Raumfahrt > Unbemannte Raumfahrt

Zhurong - erster chinesischer Marsrover

(1/39) > >>

RonB:
Der Lander von Tianwen-1 soll mit dem Rover an Bord nach Angaben eines hochrangigen chinesischen Wissenschaftlers Mitte Mai auf dem Mars landen. Die Landung soll in einer weiten Ebene auf der Nordhalbkugel des Mars namens Utopia Planitia erfolgen. Wenn alles klappt, wird China damit das zweite Land sein, das einen Rover auf dem Mars betreibt.

https://spaceflightnow.com/2021/04/01/chinas-tianwen-1-mission-targets-mid-may-landing-on-mars/

Axel_F:
Besser spät als nie. Es gibt nun ein Foto vom Marsrover der Tianwen-1 Mission bevor er zusammengefaltet in die Landeinheit integriert wurde:

Quelle: https://twitter.com/PRCMarsRover/status/1379430536809041925/photo/1

alepu:
Erinnert mich an Spirit/Oppertunity mit den ausgeklappten Solarzellen.
Ist er auch ungefähr so groß?
Das Gewicht käme ja so hin, Spirit wog 185 kg, der chin. Lander angeblich 200 kg.

rok:
An dem Bild sieht man, wie aufwändig es ist, einen Marsrover nur mit Solarenergie zu betreiben (elektrisch und thermisch). Dass die CNSA das wirklich störungsfrei für mehr als einige Monate betreiben kann, würde ich eher für unwahrscheinlich halten, aber es wäre ihnen wirklich zu wünschen, dass es klappt.

Prodatron:
China hat das doch mit dem Mond-Rover, der eine wesentlich härtere Umgebung hat, schon über viele Monate hinbekommen. Im Vergleich zum Mond ist der Mars in der Beziehung doch eher einfach.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln