Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

18. Juni 2021, 23:54:26
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon 9, Crew-1 (USCV-1), KSC LC-39A, 01:27 MEZ: 16. November 2020

Autor Thema: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)  (Gelesen 75151 mal)

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3836
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #350 am: 03. Mai 2021, 17:59:55 »
Bei 400 km braucht ein Starlink 1,1 Jahre. Der Trunk dürfte vielleicht schneller sein, da seine Dichte geringer ist, wird er mehr gebremst. Dort unten fliegt auch kaum noch ein echter Satellit, die würden genau so wenige Zeit brauchen zum verglühen, das lohnt sich nicht.

Gefahr: Eine Gefahr geht bei diesem Orbit für Satelliten kaum aus. Beim Verglühen auch nicht, ob der von 400 oder von 200 anfängt unkontrolliert zu verglühen, dürfte mathematisch egal sein.

Menge: Bei 10 Dragons im Jahr dürfen im Schnitt 5 bis 10 Trunks im All sein. Das ist auch kein großes Problem.

Natürlich bin auch ich gegen Weltraumschrott, aber ich persönlich habe für mich die Gut/Schlecht Grenze auf 10 Jahre für Schrott gesetzt. Alles an Schrott, was nach weniger als 10 Jahren verglüht, finde ich persönlich nicht schlimm. Aktive Satellitenkonstellation (Starlink/Oneweb) sollten heile Satelliten natürlich aktiv Deorbitten. Und vielleicht ist 10 Jahre auch zu viel in der Zukunft, weil das Weltall ganz langsam minimal voller wird.

Mal schauen, in 2 bis 3 Tagen dürften ausreichend Daten zur Verfügung stehen für eine Grafik.

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3836
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #351 am: 03. Mai 2021, 19:59:33 »
Es gibt schon jetzt zwei Datensätze. Ich habe die Dragon und den Trunk eingezeichnet. Natürlich sieht man (noch) nur sehr wenig vom Trunk, aber er wird mit der Raute gekennzeichnet.


Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2921
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #352 am: 03. Mai 2021, 20:51:00 »
@Hugo:
vielen Dank für Deine Beiträge und Deine guten Argumente!
Ich schließe mich der 10 Jahres-Regel an.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9250
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #353 am: 03. Mai 2021, 21:44:50 »
Upps, diese hohe Bahn des Trunks irritiert mich jetzt aber total. Dazu noch in einer Kreisbahn!

In welchem Orbit beginnt die Dragon denn ihren Rentry-Burn? Bisher senken Kapseln ihre Bahn auf unter 300 km Höhe ab und zünden dann ihre Triebwerke für den Abstieg, gefolgt von der Trennung von Baugruppen, die verglühen sollen. Erst dann stehen dem Eintrittsfahrzeug die Leistungen der abgesprengten Module nicht mehr zur Verfügung, z.B. elektr. Energie von Solargeneratoren. Die Eintrittsphase dauert dann nur noch ca. eine Stunde, dafür reichen die Akkus an Bord. Und die anderen Module befinden sich auch alle auf einer sicheren Abstiegsbahn.

Hier stellt sich die Frage, wann nach Verlassen der ISS die Dragon den Trunk abgestoßen hat. Scheinbar ja ziemlich früh. Und hat danach nur noch die Akkus zur Verfügung. Und der Trunk-Radiator kann auch keine Wärme mehr abgeben.

Auf Antworten bin ich gespannt....

Gruß
roger50


Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2737
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #354 am: 03. Mai 2021, 23:12:55 »
SX ist bekannt dafür, daß sie viel testen und quasi ständig weiterentwickeln.
Wie war das bei Crew-Demo mit dem Trunk?

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3836
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #355 am: 05. Mai 2021, 21:49:16 »
Zum Thema Weltraummüll der Dragons habe ich in folgendem Thread weiter gepostet. Es geht dort um die Dragons im allgemeinen und nicht um die Crew-1:

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4124.msg510049#msg510049

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1916
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #356 am: 07. Mai 2021, 07:39:32 »
Fällt mittlerweile eher unter die Kategorie Nachtrag, der Vollständigkeit halber sei aber noch erwähnt, dass das die Kapsel transportierende Schiff gestern in den Hafen eingelaufen ist:


Quellen:
https://twitter.com/GregScott_photo/status/1390244381161107458
https://twitter.com/Kyle_M_Photo/status/1390233705587875840
Aktuelle Meldungen aus Raumfahrt und Astronomie: www.raumfahrer.net

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2737
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #357 am: 07. Mai 2021, 16:15:45 »
Die Kapsel ist ja jetzt bereits 2 mal bemannt geflogen. Soll sie auch ein drittes mal mit Astronauten fliegen? Oder vielleicht nur Fracht transportieren? Oder wird sie nun ausgemustert?

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5520
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #358 am: 07. Mai 2021, 17:03:52 »
Meines Wissens nach sind die Frachtdragons etwas anders aufgebaut (Superdracos / Innenausstattung) und die Kapseln werden entsprechend ihrer Anforderung hergestellt. Ein weiterer Einsatz im bemannten Bereich ist für C207 aber durchaus vorstellbar. Da Crew-3 mit einer neuen Kapsel fliegen soll wäre für mich persönlich Inspiration4 eine Einsatzvariante. Diese Wiederverwendung ist vom Zeitrahmen allerdings recht sportlich.

Die Kapsel ist auch erst einmal geflogen. Crew-2 ist mit einer Kapsel gestartet, die zum zweiten Mal eingesetzt wurde.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Online SirFalcon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #359 am: 07. Mai 2021, 17:04:04 »
Die Kapsel ist ja jetzt bereits 2 mal bemannt geflogen. Soll sie auch ein drittes mal mit Astronauten fliegen? Oder vielleicht nur Fracht transportieren? Oder wird sie nun ausgemustert?

Soweit ich es verstanden habe, wird diese Kapsel für den privaten Flug im Herbst genutzt (Inspiration4).

Für Crew3 soll eine neue Kapsel genutzt werden.

Edit: So wurde es auch in der Post-Landing Frage-Runde mit den Astronauten erklärt (ca. bei 7 Minuten wurde die entsprechende Frage gestellt und beantwortet)

https://www.youtube.com/watch?v=H2TenoCOgV8


Gruß
SirFalcon

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2737
Re: SpaceX Crew-1 / USCV-1 (C207.1/Resilience) auf Falcon 9 (B1061.1)
« Antwort #360 am: 07. Mai 2021, 17:12:33 »
Die Kapsel ist auch erst einmal geflogen. Crew-2 ist mit einer Kapsel gestartet, die zum zweiten Mal eingesetzt wurde.

Ja, du hast recht, Crew-1 war der Erstflug, bei Crew-2 wurde wiederverwendet und die Frachtversionen sind deutlich anders, wäre wohl eine Notlösung Crew-Dragon rein für Fracht zu verwenden.

Edit:
Danke für das post-landing Video.
Ist richtig herzerwärmend wie toll die 4 drauf sind!

Tags: