Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

17. Juni 2021, 04:02:08
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: JWST - James Webb Space Telescope  (Gelesen 228097 mal)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19041
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #575 am: 17. Juli 2020, 20:51:24 »
Ja, so einen Reim konnte ich mir auch darauf machen: man will alles mit den jetzt verfügbaren Mitteln schaffen (aber, hätten sie was "zurückgegeben/liegenlassen", wenn sie weniger Aufwand hätten? ;) ... gut, es wird ein Vertrag Cost+ sein, aber die passende Abrechnung wird sich schon immer finden ...).

Die Formulierung in der Kürze ist für mich nur nicht ganz gelungen ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3836
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #576 am: 06. Oktober 2020, 16:48:02 »
JWST ist gepackt.

Zitat
The next environment #NASAWebb will experience is space! Webb’s recent tests have validated that the fully assembled observatory will endure the deafening noise & jarring shakes, rattles and vibrations of liftoff.
More: https://go.nasa.gov/30GNVGi

Zitat
Die jüngsten Tests von Webb haben bestätigt, dass das fertig montierte Observatorium dem ohrenbetäubenden Geräusch und den Erschütterungen, Rasseln und Vibrationen des Observatoriums beim Abheben standhält.

https://twitter.com/NASAWebb/status/1313486893745614848



Zitat
Die nächste Umgebung, die Webb erleben wird, ist der Weltraum.


https://www.youtube.com/watch?v=QbyKJlmOQbY&feature=emb_logo
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1602
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #577 am: 06. Oktober 2020, 22:28:47 »
Das hört sich für mich als Laien super an! :)
Aber warum dauert es jetzt bis zum Start noch ein ganzes Jahr?

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3836
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #578 am: 07. Oktober 2020, 07:18:11 »
Aus dem Artikel:
Zitat
Webb soll nun mit der letzten vollen Entfalten seines Primärspiegels und Sonnenschutzes beginnen, gefolgt von einer vollständigen Systemevaluierung, bevor es in einem speziellen Versandbehälter für den Transport nach Südamerika eingekapselt wird.
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Warum sie den Spiegel und das Segel noch mal ausklappen verstehe ich nicht ganz.
Beißt sich etwas mit dem Satz, die nächste Umgebung, die Webb erleben wird, ist der Weltraum.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19041
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #579 am: 07. Oktober 2020, 07:30:12 »
Ich verstehe das so: man hat jetzt Umwelttests an sich gemacht, also das gepackte Flugmodell gerüttelt und beschallt. Dieses Tests und die dabei aufgezeichneten Daten waren gut, u.a. die Frequenzantworten. Nach so einem Umwelttest, muss man aber die Funktion der Maschine selbst nochmal prüfen, also dass das Entfalten an sich noch funktioniert und das Alignment passt. Deswegen wird zur abschließenden Validierung ("es funktioniert") nochmal entfaltet.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19041
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #580 am: 07. Oktober 2020, 07:31:10 »
Steht dann auch so im Artikel:

Zitat
Deploying the observatory after experiencing a simulated launch environment is the best way to replicate the true series of events the observatory will experience during launch, and when performing its complex deployment sequence in space. Initial analysis suggests the observatory passed through observatory level acoustic and vibration testing successfully, but the full verification of flight worthiness will occur after Webb has successfully completed final deployment tests.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

aasgeir

  • Gast
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #581 am: 20. Oktober 2020, 21:39:03 »
JWST ist weiterhin im Zeitplan für seinen Start im Oktober 2021.

https://spacenews.com/jwst-remains-on-track-for-october-2021-launch/

Als identifizierte technische Probleme bleiben z. Zt. :
(1) die mögliche mechanische Überlastung der Thermalisolierung (Folien) hinter dem Sun Shield  durch den Restgasdruckabfall beim Öffnen der Nutzlastverkleidung. Arianespace hat zwar bereits die Ausgasöffnungen in der Verkleidung vergrößert, aber Messungen bei zwei A5-Starts mit diesen Änderungen zeigen immer noch Werte, die um den Faktor 2 höher sind als für die Isolierung zulässig.
(2) bei der Überprüfung der Anzugsmomente von 12 300 Schrauben am JWST wurden 160 Schrauben gefunden, bei denen das Anzugsmoment nicht ausreichend war und die nachgezogen werden mussten

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 651
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #582 am: 22. März 2021, 08:22:51 »
Alles weiter im Plan:
https://spacenews.com/jwst-moving-towards-october-launch/

Muss aber vielleicht noch umbenannt werden... :-X

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 804
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #583 am: 22. März 2021, 17:17:23 »
 :o War es schon mal so nahe am Start?
Nur noch 7 Monate? Oktober? Wirklich 2021 (deutsche Wiki 31.10.)?

Die haben wohl Angst, dass sich sonst niemand mehr für Exoplaneten interessiert?
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline honk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #584 am: 31. März 2021, 19:09:25 »
JWST ist zwar noch nicht gestartet - aber die erste Runde der Verteilung der Beobachtungszeit ist schon entschieden worden: die Stunden verteilen sich so auf die verschiedenen Forschungsschwerpunkte:


  Bild: https://twitter.com/Introspect_Rych/status/1376967964952571914

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 651
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #585 am: 01. April 2021, 05:46:41 »
Na hoffentlich geht alles gut!
Wie wsr das nochmal mit dem Fell des Bären..

Offline honk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #586 am: 13. Mai 2021, 15:22:33 »
Der Starttermin für JWST wackelt:
die Probleme mit der Nutzlastverkleidung der ARIANE 5 (von RUAG) scheinen darin zu liegen, dass bei den letzten beiden Starts die Abtrennung der Verkleidungshälften zu hohe Kräfte in die Nutzlasten eingeleitet hat - höher als die spezifizierten und für die Nutzlast getesteten. Ob diese Überschreitung auf die Modifizierungen zurückzuführen ist, die zur Unterstützung der Entlüftung des Fairings beim Aufstieg der Rakete vorgenommen wurden, ist noch unklar.
Vor dem Start von JWST sollen noch zwei ARIANE 5 -Starts erfolgen; JWST kann frühestens 4 Monate nach dem letzten dieser beiden Launchs starten.
Falls dieser erst im Juli 2021 erfolgt, könnte JWST erst im November 2021 starten - später als der bisher anvisierte Termin 31. Oktober ...

https://spacenews.com/ariane-5-issue-could-delay-jwst/

Offline honk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #587 am: 02. Juni 2021, 16:03:14 »
ESA, NASA und Arianespace bestätigen nun, dass der Start von JWST von Ende Oktober bis auf mindestens Mitte November verschoben werden muss :

https://spacenews.com/jwst-launch-slips-to-november/

Offline Matjes

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 698
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #588 am: 03. Juni 2021, 11:03:50 »
Guten Morgen

Ist das Problem, dass der Restdruck in der MLI beim Absprengen des Fairings so gross ist, dass ein
Zerfleddern der MLI befürchtet wird?

Mögliche Lösung: einfach mit dem Öffnen der Fairing warten bis der Druck weiter gefallen ist.
Ariane 5 sollte genug Leistung haben, um die Fairing ein Stück weiter mitzunehmen.
Allerdings sollte die Fairing suborbital bleiben.

Matjes

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 651
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #589 am: 03. Juni 2021, 13:14:54 »
Nichts für ungut, aber ich befürchte, so einfach wird es vielleicht  nicht sein.
Und bei der Summe, die das Teleskop mittlerweile wert ist, wird man alles 10fach bewerten.

Noch eine Frage: wären die aktuell stärksten Raketen in der Lage, auch einen Spiegel von 6 Metern ungeklappt zu transportieren. Ich meime vom Fairing her, nicht vom Gewicht?

Danke!

Offline trallala

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 861
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #590 am: 03. Juni 2021, 13:49:07 »
Nichts für ungut, aber ich befürchte, so einfach wird es vielleicht  nicht sein.

Warum?

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 651
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #591 am: 03. Juni 2021, 14:21:33 »
Ich habe keine technischen Einblicke, aber wenn so lange an so einem Punkt gerätselt wird, kann es dann vermeintlich so einfach sein?

Offline Ariane 42L

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #592 am: 03. Juni 2021, 14:55:48 »
Die jetzige Startverschiebung hat nichts mit der Entlüftung der Nutzlastverkleidung zu tun, sondern es handelt sich um ein grundsätzliches Problem, was man bei den beiden letzten Starts der Ariane feststellen müsste. Im März dieses Jahres wurde dieses Problem auch bei der Nutzlastverkleidung für die Atlas-V gefunden.

Zitat
The issue is not linked to a modification to the payload fairing required for JWST. Arianespace has been testing new vents on the fairing designed to reduce the pressure differential once the fairing is separated and thus reduce the loads on the spacecraft. “The issue of the modification of the venting system and the fairing anomaly are different,” de Chambure said.
https://spacenews.com/jwst-launch-slips-to-november/

Das Problem ist nicht mit einer für JWST erforderlichen Änderung der Nutzlastverkleidung verbunden. Arianespace hat neue Belüftungsöffnungen an der Verkleidung getestet, um den Druckunterschied nach dem Trennen der Verkleidung zu verringern und so die Belastung des Raumfahrzeugs zu reduzieren. „Das Problem der Modifikation des Entlüftungssystems und der Verkleidungsanomalie ist unterschiedlich“, sagte de Chambure.


Über die Ursache und deren Auswirkungen nicht bekannt gemacht worden ist kann man nur Vermutungen anstellen.

Zitat
As a rule, two pyrotechnic mechanisms are fired to open hinges, allowing the half-shells to separate safely from the payload. “Pyrotechnics is a proven technology, which may generate significant shock during activation and may result in excitation that needs to be considered in the design of the launcher and payload hardware”, says Alberto Sánchez Cebrian, Project Manager at RUAG.
https://www.ruag.com/en/news/new-payload-fairing-ruag-space-enables-quieter-journey-space-1

In der Regel werden zwei pyrotechnische Mechanismen gezündet, um Scharniere zu öffnen, sodass sich die Halbschalen sicher von der Nutzlast trennen können. „Pyrotechnik ist eine bewährte Technologie, die bei der Aktivierung erhebliche Erschütterungen erzeugen und zu Erregungen führen kann, die beim Design der Trägerrakete und der Nutzlasthardware berücksichtigt werden müssen“, sagt Alberto Sánchez Cebrian, Projektmanager bei RUAG.


© RUAG Group 2021

Das Bild findet man auf https://www.ruag.com/en/news/new-payload-fairing-ruag-space-enables-quieter-journey-space-1 unter Downloads




Offline Invicta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
Re: JWST - James Webb Space Telescope
« Antwort #593 am: 04. Juni 2021, 06:34:40 »
Laut Insiderwissen ist die für die JWST gedachte Oberstufe der Ariane 5, diese Woche in ihren Transportcontainer gelegt worden. Scheint also dass seitens des Beförderungsmittels alles fertig ist. Die Unterstufe hat selbst ja nicht soviel Anpassungen erlebt wie die Oberstufe. Fragliuch auch ob bei der Obsterufe auch wohl auch ein Kamerasystem verbaut ist so wie bei ATV?!
“We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.”

A joke reportedly written on a wall in a hall at NASA’s Jet Propulsion Lab, California, after losing contact with the Mars Polar Lander in December 1999.

Tags: Teleskop NASA USA unbemannt