Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

23. Juni 2018, 19:33:16
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Unbemannte Raumfahrt / Re: SES-11 auf Falcon 9♺
« Letzter Beitrag von Hugo am Heute um 19:30:46 »
Die letzten Wochen ist nicht außergewöhnliches passiert, die Stufe wurde die letzten Wochen gleichmäßig gebremst. Das Apogäum ist auf 36.900 km gefallen.

Das Perigäum liegt jetzt bei 157,8 km. Nachdem es lange bei 151 km lag. Es ist also leicht gestiegen. Schwankungen in diesem Bereich sind Normal und man sieht sie auch bei anderen Falcons.

Wenn das Perigäum gleich bleibt dauert es ein paar Jahre, dann verglüht die Stufe.

Die Frage, warum das Perigäum jedoch von 300 km auf 150 km gesunken ist, bleibt weiterhin offen.
2
Bemannte Raumfahrt / Re: **ISS** Expedition 55/56
« Letzter Beitrag von Axel_F am Heute um 17:43:03 »
Die Idee mit dem Sextanten finden ich echt interessant. Ist es doch ein Brückenschlag zu den großen Entdeckern wie Kolumbus, Magellan, de Gama. Vor 500 Jahren suchte man den Weg über die Weltmeere zu neuen Kontinenten. Nun sucht man den Weg durchs All zu neuen Welten. Und in beiden Zeiten weisen Sextant und Sterne den Weg.  8)

Alexander Gerst hat sich mittlerweile wieder ans ISS-Leben gewöhnt und hat auch etwas Zeit ein paar Foto zu schießen und auf Flickr hochzuladen. Aber leider greift hier wieder das leidige ESA-Bildproblem. Das Teilen und Einbinden ist durch die Lizenzeinschränkung kein CC wie bei der NASA>:(

Deshalb hier nur der Link zu seinen Bildern:
https://www.flickr.com/photos/astro_alex/with/42873013091/
3
Bemannte Raumfahrt / Re: Dragon CRS-15 ♺ auf Falcon 9 ♺ (B1045.2)
« Letzter Beitrag von Duncan Idaho am Heute um 17:29:09 »
Static Fire angesetzt für Heute.
Falcon steht senkrecht.
Start nach wie vor geplant für den 29ten.


https://twitter.com/ken_kremer/status/1010540808293011456
4
Unbemannte Raumfahrt / Re: SES-11 auf Falcon 9♺
« Letzter Beitrag von Progress100 am Heute um 16:48:58 »
Gibt es neue Daten von der Endstufe ?
5
Fragen und Antworten: Astronomie / Re: Entfernung zweier Sterne
« Letzter Beitrag von Hugo am Heute um 16:28:50 »
Nur mit der Deklination und der Rektaszension kannst Du die Entfernungen der zwei Sterne zueinander nicht berechnen. Du weißt ja nicht, wie weit sie jeweils weg sind. Und je weiter sie weg sind, desto weiter sind sie auch zueinander entfernt.

Die von dir genannte Formel möchte dafür als dritte Zahl die beiden Entfernungen von Dir zum jeweiligen Stern mit haben.

Da Du beide Parallaxenwinkel hast, kannst Du die beiden Entfernungen entsprechend vorher ausrechnen.

6
Die Startzeiten in Neuseeland sind selbst für mich extrem.

Launchparty von High Performance Space Structure Systems ist leider auch ins Wasser gefallen.

https://twitter.com/HPS_GmbH/status/1010339750509711362
7
Fragen und Antworten: Astronomie / Re: Aufgabe zur Balmer-Serie
« Letzter Beitrag von aasgeir am Heute um 15:32:41 »
(Vielleicht bin ich ja altmodisch - aber: der Pfiff bei solchen Aufgaben ist doch eigentlich, das man sich das benötigte Wissen SELBST beschafft; zumal wenn es so leicht zugänglich ist wie zB bei Wikipedia.)
 Versuch mal "Balmer-Serie" zu a) und "Quantenzahlen/Nebenquantenzahl" zu b). Dort sind auch Zahlenwerte zu finden, mit denen Du kontrollieren kannst, ob Du richtig gerechnet hast.

Tip: Photonen haben Spin 1 - deshalb sind nur Übergänge erlaubt, bei denen sich der Spin des aussendenden Atoms auch entsprechend ändert (Übergänge zB L=0 => L=0 sind also "verboten")
8
Fragen und Antworten: Astronomie / Aufgabe zur Balmer-Serie
« Letzter Beitrag von MrEumel am Heute um 14:44:31 »
Hallo,


https://imgur.com/a/3Guj7iT

Ich bin gerade dabei diese Aufgabe zu bearbeiten, leider habe ich kaum Vorkenntnisse zur Quantenmechanik. Für Aufgabenteil a) hatte mich mir nun gedacht, dass ich ja eigentlich nur die jeweiligen Werte für n in die Balmer-Formel einsetzen muss, wodurch ich dann jeweils eine Wellenlänge ausrechnen kann. Diese Wellenlänge kann ich dann verwenden um die Frequenz mit der Beziehung f = c / lambda auszurechnen. Die Energie erhalte ich dann als E = h * f (wobei h = Planksches Wirkungsquantum). Liege ich soweit richtig?

Bei b) verstehe ich momentan nur Bahnhof. Kann mir da jemand Tipps geben?

Vielen Dank und beste Grüße
9
Fragen und Antworten: Astronomie / Entfernung zweier Sterne
« Letzter Beitrag von MrEumel am Heute um 14:13:14 »
Hallo,

ich soll die Entfernung zweier Sterne berechnen. Gegeben sind mir die Deklination, Rektaszension und die Parallaxe(pi) beider Sterne. Die Suche im Forum brachte mir bereits den Ansatz:

Zitat
Mit diesen 3 Angaben (Längenwinkel Rekaszension RA, Breitenwinkel Deklination Dekl. und Entfernung r) kannst du mit folgenden Formeln die Entfernung zweier Sterne berechnen:

Umrechnung der Positionswinkel in Grad
RA = (h+m/60+s/3600)*15° , wobei h=Stunden, m=Minuten, s=Sekunden
Dekl. = Grad + m/60+s/3600 , wobei hier m=Bogenminute und s=Bogensekunde

Koordinaten von Stern1 und Stern2
x1 = r1*cos(Dekl1)*cos(RA1) , x2 = r2*cos(Dekl2)*cos(RA2)
y1 = r1*cos(Dekl1)*sin(RA1) , y2 = r2*cos(Dekl2)*sin(RA2)
z1 = r1*sin(Dekl1) , z2 = r2*sin(Dekl2)

Entfernung d zwischen Stern1 und Stern2
d = Wurzel([x2-x1]^2 + [y2-y1]^2 + [z2-z1]^2)

Damit könnte ich jetzt die Aufgabe eigentlich lösen, nur spielt die Parallaxe hierbei keine Rolle. Inwiefern müsste ich diese beachten?

Danke und Gruß
10
"Russland: Sojus-Start mit GloNaSS-M 756
Am 16. Juni 2018 startete von Plessezk im Norden Russlands eine Rakete von Typ Sojus-2.1b mit einem Navigationssatelliten an Bord. Letzterer wurde nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums auf der vorgesehenen Erdumlaufbahn ausgesetzt und mit der Tarnbezeichnung Kosmos 2.527 versehen."

Weiter im Artikel von Axel Nantes:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/18062018125235.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Seiten: [1] 2 3 ... 10