Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

19. September 2018, 05:13:08
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von MillenniumPilot am Heute um 03:20:07 »
@Mane

Ja, das mit den Stummelchen habe ich mir auch so gedacht. In der simplen Kerbal Simulation hat sich ja schon angedeutet, welchen Effekt bewegliche Deltawings bei der Stabilisierung der Fluglage haben.

Mir kommen nur Zweifel bei der Steuerung. Der Antrieb im Gelenk erfordert moerderische Kraefte.
2
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von MillenniumPilot am Heute um 03:04:08 »
Die 100+ Tonnen beziehen die sich auf alle Versionen oder speziell auf die bemannte Version? Könnte eine reine Frachtversion mehr hoch bringen?

Ja natürlich, je leichter das Schiff, umso größer die Nutzlast. Ich persoenlich denke, solange wir uns im Bereich von 100+ bewegen, sollte man kein Drama daraus machen. Sollen die das Ding erst mal bauen. Die ersten BFS sind sowieso Frachtschiffe, die unbemannt zum Mars sollen. Danach kann und wird man Feintuning betreiben. Mir persönlich macht was anderes Kopfzerbrechen. Die beweglichen Deltawings. Was da fuer Kraefte wirken, bricht mir schon wenn ich darueber nachdenke, jeden Knochen im Leib. Ich hoffe, da hat man schon eine Loesung.
3
Raumfahrt-Modellbau / Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Letzter Beitrag von gino847 am Heute um 00:31:47 »
Hallo allerseits,

der 20er Set ist bereits unterwegs, und von den restlichen sieben 52er Sets sind bereits sechs gedruckt, nur der letzte fehlt noch, weshalb es nicht mehr lange dauern kann bis zum Versand.
Und damit wäre der Crawler eigentlich schon fast fertig ...
4
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von pehy am Gestern um 23:27:49 »
Hochinteressant, wie sich das Landekonzept entwickelt hat! Ich lag falsch mit meiner Einschätzung, dass das BFR durch die Designänderung eine bessere Gleitzahl bekommen soll. Die beweglichen Flächen sind keine klassischen Steuerflächen, sondern sie sollen vor allem die Widerstandsverteilung des Systems so steuern, dass beim Eintritt in eine Atmosphäre das Hitzeschild optimal ausgerichtet bleibt. Im gesamten Landeanflug bleibt BFR im überzogenen Flugzustand, der Anstellwinkel ist so hoch, dass kein nennenswerter aerodynamischer Auftrieb an den Flächen entsteht. Die Transition in den vertikalen Abstieg vor dem Aufsetzen erfolgt so, dass die hinteren Flächen vollständig "angelegt" werden, so dass der Widerstandsschwerpunkt durch die vorderen Flächen weit vor dem Massenschwerpunkt liegt und das Heck in Flugrichtung ausgerichtet wird. Die Steuerkräfte für die Bewegung Flächen werden enorm sein, Elon erzählt auch sowas im Video, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich glaube, so ein Design würde in keiner "normalen" Firma auch nur in die Vor-Auswahl kommen.
5
Unbemannte Raumfahrt / Re: PSLV-CA C42 mit NovaSAR-S & SSTL -S1 von SDSC FLP
« Letzter Beitrag von alswieich am Gestern um 23:12:09 »
... P.S. kann man hier im Forum beim Einbinden von YT Videos eigentlich mit z.B. ?t=480 den Startzeitpunkt mit übergeben?
Kann man direkt bei YouTube machen: Unter dem Video auf "TEILEN" klicken. Es erscheint dann so ein Fenster:

Dort den Haken links neben "Starten bei" setzen und den Link kopieren. Fertsch.
Man kann es natürlich auch nachträglich manuell anfügen (wenn man drei Tage später noch weiß wie es geht).
Das Ergebnis sieht dann also so aus:
https://youtu.be/kLO7CM2D_7A?t=7m53s
Wie man sieht wird dann allerdings keine Videovorschau hier angezeigt. Nimmt sowieso nur unnötig Platz weg und macht den Seitenaufbau langsamer.

Gruß
Peter
6
Schwarzes Brett / Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Letzter Beitrag von opencw am Gestern um 22:58:48 »
Kann ich beantworten: In den Müll, ist schließlich nur ein Reklamevideo.

Ist doch nur Unterhaltung, muss man also nicht ernstnehmen.


Edit tomtom: Beitrag gelöscht, bitte Raumfahrt, keine Fantasy
7
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von m.hecht am Gestern um 22:45:52 »
Noch was.  :)

Am Ende der Simulation sieht man, wie das BFS zuerst mit den Triebwerken in Flugrichtung ausgerichtet wird und dann erst die Triebwerke gezündet werden. Das Zünden passiert (zumindest beim Landen auf der Erde) bei ca. Mach 0,3. Die Raptoren müssen also nicht gegen einen überschallschnellen Luftstrom zünden.

Bei einer Marslandung sieht das wahrscheinlich anders aus, vermute ich.
8
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von m.hecht am Gestern um 22:42:01 »
Noch was. Elon sagt eindeutig, die "Flügel" funktionieren nicht wie die eines Flugzeugs, sondern eher wie die Arme eines Skydivers. Es geht also nicht darum, lange gleiten zu können. Die Flügel sind nicht dafür gedacht, Auftrieb zu erzeugen sondern Wiederstand. Da die vier Flügel (2 hinten 2 vorne) "angelegt" werden können, kann der Widerstand verändert werden. So kann das Schiff steuern.
9
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von m.hecht am Gestern um 22:36:16 »
Jetzt müssen wir aufpassen, dass wir nicht zwei Dinge miteinander vermischen. Das eine ist die Phase bei der sich der Hitzeschild erwärmt und die meiste Bewegungsenergie abgebaut wird. Das andere ist die aerodynamische Gleitphase. Wer die Shuttle-Äre verfolgt hat weiß, dass zuerst die Hitzephase stattfindet und DANACH erst das aerodynamische Gleiten. Das BFS kann also mit nem fast 90 Grad Winkel auf die Atmosphere treffen und die Hitze auf die maximale Fläche verteilen. Wenn die Atmosphere dicht genug wird um gleiten zu können, richtet sich das Schiff mit der Nase nach vorne aus. Natürlich noch mit Anstellwinkel, aber nicht mehr 90 Grad zur Flugrichtung. Grundsätzlich wird das BFS sicherlich etwas gleiten können, aber bei weitem nicht so gut wie das Shuttle. Das muss auch gar nicht sein, denn es soll ja nicht wie ein Flugzeug auf ner Landebahn landen sondern auf dem Triebwerksstrahl.


Ich zitier mich mal kurz selbst. Im Video gibts ab 41:18 eine Simulation des Wiedereintritts.   8)


https://www.youtube.com/watch?time_continue=1755&v=zu7WJD8vpAQ

Mane
10
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von PaddyPatrone am Gestern um 22:19:02 »
Musk meinte ja, spätere Versionen von BFS würden wohl eher Vakuum-Triebwerke haben, also könnte es sein, dass wenn denn mal eine BFS auf dem Mars oder Mond landet, sie keine Staufächer am Heck haben. Man macht das jetzt quasi nur weil man die Produktion von Raptor "einfach" halten will. Wenn man mehr Ressourcen zur Verfügung hat wird man es wohl angehen. Auch das die Finnen, welche zusätzlich Landebeine sind ist wohl noch keine finale Entscheidung. Bin gespannt wie der erste Prototyp aussehen wird. Selbst der wird wohl nicht die finale Form haben.
Seiten: [1] 2 3 ... 10