Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

25. Juni 2018, 09:37:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Plutoid Pluto  (Gelesen 111963 mal)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6662
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #250 am: 23. Januar 2017, 12:36:36 »
Hallo Zusammen,

Die Landung auf dem farbigen Pluto

Wie wäre es, auf Pluto tatsächlich zu landen? 
Dieser Film wurde mit mehr als 100 Bildern von New Horizons über sechs Wochen beim Anflug und engen Flyby im Sommer 2015 gemacht. Das Video bietet eine Reise auf die Oberfläche von Pluto. Der Film beginnt mit einem entfernten Blick auf Pluto und dem größten Mond  Charon. Er führt zu einer eventuellen "Landung" am Ufer von Sputnik Planitia auf Pluto.

Um den Zuschauern das Gefühl zu vermitteln, sie landen auf Pluto, mussten die Missionswissenschaftler einige der panchromatischen (schwarzen und weißen) Bilder interpolieren, damit die Übergänge so glatt und nahtlos wie möglich aussehen.  Niedrigauflösende Farbe von der Ralph-Farbkamera an Bord von New Horizons wurde dann über die Bilder drapiert, um die beste verfügbare, tatsächliche Farbsimulation zu liefern, wie es aussehen würde, wenn man aus der Höhe zu Plutos Oberfläche herabfliegt.

Nach einer 9,5-jährigen Reise, die mehr als drei Milliarden Meilen umfasste, flog New Horizons am 14. Juli 2015 durch das Pluto-System und kam auf 12.500 Kilometer in die Nähe von Pluto.  Mithilfe von leistungsstarken Teleskop-Kameras, die eine Fläche, kleiner als ein Fußballfeld abbilden können, schickte New Horizons Hunderte von Bildern von Pluto und seinen Monden zurück. Sie zeigen, wie dynamisch und faszinierend die  Oberflächen auf Pluto und auf den Monden sind.


https://www.youtube.com/watch?v=xmqDpuDLVYw
http://pluto.jhuapl.edu/Multimedia/Science-Photos/image.php?page=1&gallery_id=2&image_id=472

Der Film ist in schwarz-weiß in diesem Link vorhanden.
http://pluto.jhuapl.edu/News-Center/News-Article.php?page=20160714-2

Einen faszinierenden Flug
wünscht Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Imperator T. Validior

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #251 am: 03. Februar 2017, 10:26:13 »
Wer oder was schützt Pluto vor dem Verlust seiner Atmosphäre?
Ist es Charon?

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0019103516307898

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1815
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #252 am: 15. Juli 2017, 12:48:03 »
Moin
Ich habe mir einmal den etwas seltsamen "Berg" auf Charon herausgesucht und ein wenig bearbeitet. Der ist schon komisch.
Steht, so wie es aussieht, in einer Senke. Ist ja schon gemutmaßt worden über das Objekt. Wie ein großer Stein, der dort ganz langsam heruntergefallen ist. Oder es ist Material um den Berg eingebrochen. Auf meiner Vergrößerung sind einige Kleinigkeiten doch zu erkennen. Die Schattengrenze des Gipfels ist schon interessant. Ich hoffe nur, das es weitere Fotos von dem Objekt zukünftig gibt.
Gruß Charley



Hallo @Charley Ke, auf der nun veröffentlichten, detailliertesten Höhenkarte von Charon erkennt man den "Kubrick Mons" besser.  :)
http://pluto.jhuapl.edu/Multimedia/Science-Photos/image.php?page=1&gallery_id=2&image_id=508

Screenshot:

Credit: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute/Lunar and Planetary Institute
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Charley Ke

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #253 am: 15. Juli 2017, 19:10:44 »
Woww, geniale Ausarbeitung. Da ist nun endlich auch etwas mehr zu erkennen. Bei Instagram haben sie auch ein Video von einem Überflug veröffentlicht. Super gemacht. Danke für den Hinweis. Schönes Wochenende, Charley.

Offline sven

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
    • www.svenreile.com
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #254 am: 16. Juli 2017, 21:44:31 »
Sind diese beiden Viedos schon bekannt?


https://www.youtube.com/watch?v=g1fPhhTT2Oo
Credits: NASA/JHUAPL/SwRI/Paul Schenk and John Blackwell, Lunar and Planetary Institute



https://www.youtube.com/watch?v=f0Q7O7TZ7Ks
Credits: NASA/JHUAPL/SwRI/Paul Schenk and John Blackwell, Lunar and Planetary Institute


Grüße, Sven

AeitschTi

  • Gast
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #255 am: 16. Juli 2017, 21:52:13 »
Sind diese beiden Viedos schon bekannt?


https://www.youtube.com/watch?v=g1fPhhTT2Oo
Credits: NASA/JHUAPL/SwRI/Paul Schenk and John Blackwell, Lunar and Planetary Institute



https://www.youtube.com/watch?v=f0Q7O7TZ7Ks
Credits: NASA/JHUAPL/SwRI/Paul Schenk and John Blackwell, Lunar and Planetary Institute


Grüße, Sven

-> https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4202.msg398418#msg398418

LG

Henning

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6662
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #256 am: 22. Juli 2017, 15:24:38 »
Hallo Zusammen,

es wurde von Seán Doran ein Video von Pluto erstellt.
Die Farben sind verbessert und er arbeitet an einer vollen Drehung von Pluto.
Bitte seht es über den ganzen Bildschirm an.

Pluto 8k loop

https://www.youtube.com/watch?v=1Yy0mO3eTMs
NASA / JHUAPL / SwRI / Seán Doran

In seinem Tweet fragen viele Leser nach der wirklichen Farbansicht, wie wir sie mit unseren Augen sehen würden.
http://twitter.com/_TheSeaning/status/888301796460048384

Er zeigt dann eine True Colour Ansicht.
http://pluto.jhuapl.edu/Multimedia/Science-Photos/image.php?gallery_id=2&image_id=225

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

AeitschTi

  • Gast
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #257 am: 22. Juli 2017, 15:58:57 »
Hallo zusammen!

Roman Tkachenko hat ein durchaus nett anzuschauendes Rendering von Pluto erstellt.



Quelle:

https://twitter.com/_RomanTkachenko/status/888042828789665794

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6662
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #258 am: 22. Juli 2017, 16:36:01 »
Hallo Zusammen,

Am 14. Juli 2015 machte das New Horizons-Raumfahrzeug den historischen Flug durch das Pluto-System. Dieses detaillierte, qualitativ hochwertige globale Mosaik von Pluto und von Plutos größtem Mond Charon wurde aus fast allen hochauflösenden Bildern zusammengestellt, die der Long-Range Reconnaissance Imager (LORRI) und der Multispectral Visible Imaging Camera (MVIC) auf New Horizons erhalten wurde.
Die Mosaike sind die detaillierteste und umfassendste globale Sicht von Plutos und Charons Oberfläche mit den Daten von New Horizons. Sie enthalten Topographie-Daten der Hemisphäre die während des dichtesten Vorbeiflug  für New Horizons sichtbar waren.
Die Topographie wird aus digitalen Stereobild-Mapping-Tools abgeleitet, die die Parallaxe ,oder den Unterschied in den scheinbaren relativen Positionen ,von Merkmalen auf der Oberfläche, die bei verschiedenen Betrachtungswinkeln während der Begegnung erhalten wurden, messen. Wissenschaftler nutzen diese Parallaxenverschiebungen von hohem und niedrigem Gelände, um die Landformhöhen zu schätzen.
Das globale Mosaik wurde mit transparenten, farbigen Topographie-Daten überlagert, wo immer auf der Oberfläche Stereo-Daten zur Verfügung steht. Das Terrain südlich von etwa 30 ° S lag während des Vorbeifluges in der Dunkelheit, darum ist in schwarz angezeigt. Beispiele für großräumige topographische Merkmale auf Pluto ist die weitläufige Fläche von sehr flachen, ebenen Eisplatten von "Sputnik Planitia" ("P"), und am östlichen Rand die ausgerichteten, hohen Kämme von "Tartarus Dorsa" ("T"), die das rätselhafte Gelände, Berge, mögliche Kryovolcane, Schluchten, Krater und vieles mehr beherbergen.

Die Oberfläche von Pluto im Detail.
Credit: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute/Lunar and Planetary Institute
http://pluto.jhuapl.edu/Multimedia/Science-Photos/image.php?page=1&gallery_id=2&image_id=507

Die Oberfläche von Charon im Detail.
Das globale Mosaik wurde mit transparenten, farbigen Topographie-Daten überlagert, wo immer auf der Oberfläche Stereo-Daten zur Verfügung steht. Terrain südlich von etwa 30 ° S  lag während des Vorbeifluges in der Dunkelheit, darum ist in schwarz angezeigt.
Das globale Mosaik wurde mit transparenten, farbigen Topographie-Daten überlagert, wo immer auf ihren Oberflächen Stereo-Daten zur Verfügung stehen. Auf Charon befindet sich der Caleuche Chasma ("C") im hohen Norden, ein riesiger Trog von mindestens 350 Kilometern Länge und er erreicht 14 Kilometer Tiefe, mehr als siebenmal so tief wie der Grand Canyon.
Mosaik- und Topographie-Karten sind auch in einer äquatorialen Projektion in einer äquatorialen Pixel-Skala von 300 Metern pro Pixel und im unkomprimierten JPEG-Format sowie im Cube-Format verfügbar. Letzteres kann mit der USGS ISIS Planetary Image Processing Software gelesen werden.
Alle Karten wurden mit Radien von 1188,3 Kilometern  für Pluto und 606 Kilometer  für Charon produziert. Das JPEG der Graustufen Digital Elevation Maps (DEMs) für Charon zeigt eine Höhenmaßstabsstrecke von -14 (schwarz) bis +6 (weiß).
Alle Merkmalnamen im Pluto-System sind noch informell.
Credit: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute/Lunar and Planetary Institute
http://pluto.jhuapl.edu/Multimedia/Science-Photos/image.php?page=1&gallery_id=2&image_id=508
https://www.nasa.gov/feature/new-horizons-unveils-new-maps-of-pluto-charon-on-flyby-anniversary

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

AeitschTi

  • Gast
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #259 am: 25. Juli 2017, 22:36:46 »
Flug über Pluto

Dieser neu veröffentlichte, simulierte Überflug wurde von Roman Tkachenko auf Basis der Daten der Raumsonde New Horizons erstellt.


https://www.youtube.com/watch?v=XeAjh_26Znk

AeitschTi

  • Gast
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #260 am: 26. Juli 2017, 15:00:24 »
Plutomond Charon

Dieses Rendering in 4k-Auflösung wurde von Seán Doran auf Basis der Aufnahmen und Daten der NASA-Sonde New Horizons erstellt.

Quelle:

https://www.flickr.com/photos/136797589@N04/36101560426/

Credits:

NASA / JHUAPL / SwRI / Seán Doran

RGB-Pass: Steve Albers & John Van Vliet

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4019
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #261 am: 28. Juli 2017, 16:54:42 »
Dieser neu veröffentlichte, simulierte Überflug wurde von Roman Tkachenko auf Basis der Daten der Raumsonde New Horizons erstellt.

Fängt super an und ich dachte schon, jetzt kommt genau das, was dem Video in #254 vor ein paar Tagen fehlt, nämlich ein Überflug von Sputnik Planum.  :D

Stattdessen steigt die "Drohne" über Sputnik Planum dann irgendwie unmotiviert in die Höhe und liefert nur einen Überblick, kennt man schon, langweilig, gähn.  :(

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6662
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #262 am: 07. September 2017, 21:25:33 »
Hallo Zusammen,

heute am 7.09.2017 wurden offizielle Namen auf Pluto von der International Astronomical Union (IAU) veröffentlicht.
Kredit:Credit: NASA/JHUAPL/SwRI/Ross Beyer,
Planetary System Nomenclature (WGPSN) of the International Astronomical Union (IAU)

https://www.iau.org/news/pressreleases/detail/iau1704/

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4019
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #263 am: 07. September 2017, 23:34:03 »
heute am 7.09.2017 wurden offizielle Namen auf Pluto von der International Astronomical Union (IAU) veröffentlicht.

FInde ich ja ne schöne Idee, und Abwechslung, Regionen mal nach Raumsonden zu benennen. (Naja, vielleicht gehen ihnen auch nur die Götter- und Geisternamen, Shakespearefiguren usw. aus.)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6662
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #264 am: 27. November 2017, 14:55:10 »
Hallo Zusammen,

Plutos Kohlenwasserstoff-Dunst hält den Zwergplaneten kälter als erwartet.

Eine neue Analyse der Pluto-Atmosphäre erklärt, warum die Raumsonde New Horizons Temperaturen gemessen hat, die viel kälter sind als vorhergesagt wurde.

Die Gaszusammensetzung einer Planetenatmosphäre bestimmt im Allgemeinen, wieviel Wärme in der Atmosphäre eingeschlossen wird. Für den Zwergplaneten Pluto war die vorhergesagte Temperatur auf der Grundlage der Zusammensetzung seiner Atmosphäre jedoch viel höher als die tatsächlichen Messungen, die von der Raumsonde New Horizons im Jahr 2015 durchgeführt wurden.

Eine neue Studie, die am 16.11.2017 in Nature veröffentlicht wurde, schlägt einen neuen Kühlmechanismus vor, der durch Dunstpartikel gesteuert wird, um die kalte Atmosphäre von Pluto zu erklären.

"Es ist ein Rätsel, seit wir zum ersten Mal die Temperaturdaten von New Horizons bekommen haben", sagte der erste Autor Xi Zhang, Assistenzprofessor für Erd- und Planetenwissenschaften an der UC Santa Cruz. "Pluto ist der erste planetarische Körper, von dem wir wissen, dass der atmosphärische Energiehaushalt im festen Zustand statt von Gasen dominiert wird."

Der Kühlmechanismus beinhaltet die Absorption von Wärme durch die Trübungsteilchen, die dann Infrarotstrahlung emittieren und die Atmosphäre durch Einstrahlen von Energie in den Raum kühlen. Das Ergebnis ist eine atmosphärische Temperatur von etwa  minus 203 Grad Celsius  anstelle der vorhergesagten minus 173 Grad Celsius.

Laut Zhang sollte die überschüssige Infrarotstrahlung von Dunstpartikeln in der Atmosphäre von Pluto durch das James Webb Space Telescope nachweisbar sein, was die Bestätigung der Teamhypothese nach der geplanten Einführung des Teleskops im Jahr 2019 bestätigt.

Ausgedehnte Schichten von atmosphärischem Dunst können in Bildern von Pluto von New Horizons gesehen werden. Der Nebel entsteht durch chemische Reaktionen in der oberen Atmosphäre, wo ultraviolette Strahlung der Sonne Stickstoff und Methan ionisiert, die zu winzigen Kohlenwasserstoffpartikeln mit einem Durchmesser von mehreren zehn Nanometern reagieren. Während diese winzigen Teilchen durch die Atmosphäre sinken, bleiben sie zusammen und bilden Anhäufungen, die beim Abstieg größer werden und sich schließlich auf der Oberfläche absetzen.

Nach der Aussage von  Xi Zhang  glauben die Wissenschaftler, dass diese Kohlenwasserstoffpartikel mit dem rötlichen und bräunlichen Material verwandt sind, das auf den Bildern von Plutos Oberfläche zu sehen ist.

Die Forscher interessieren sich für die Untersuchung der Auswirkungen von Dunstpartikeln auf die atmosphärische Energiebilanz anderer planetarischer Körper wie Neptuns Mond Triton und Saturnmond Titan. Ihre Ergebnisse können auch für Untersuchungen von Exoplaneten mit trüben Atmosphären relevant sein.
Credit: NASA / JHUAPL / SwR
https://news.ucsc.edu/2017/11/pluto-haze.html
http://www.nature.com/articles/nature24465

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2001
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Plutoid Pluto
« Antwort #265 am: 12. April 2018, 17:06:04 »
Fast drei Jahre nach dem Vorbeiflug von New Horizons an Pluto und Charon, wurden nun einige Oberflächenmerkmale von Charon benannt. Die folgende Karte des größten Plutomondes zeigt die Namen:

Quelle: Jhuapl

Mehr dazu und woher auch die ganzen Namen kommen, kann man auch hier nachlesen:
http://pluto.jhuapl.edu/News-Center/News-Article.php?page=20180411
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet regelmäßig mal Regensburg, mal in Nürnberg statt.

Tags: Pluto