Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

17. Juni 2021, 21:57:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat: 02. Oktober 2011

Autor Thema: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat  (Gelesen 9117 mal)

websquid

  • Gast
Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« am: 26. Juli 2011, 16:33:56 »
Heute wurde die Rakete für den Start eines Glonass-M Satelliten nach Plessezk transportiert. Der Start ist für den 25. August geplant.
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2011, 17:41:33 von Holi »

rm39

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #1 am: 04. August 2011, 17:33:12 »
Gestern wurde der Satellit in Baikonur angeliefert und ist jetzt im Test- und Montagegebäude des Komplex 43. Heute werden die ersten Arbeiten an der Nutzlast durchgeführt. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen an der Trägerrakete Sojus-2.1b und der Fregat-Oberstufe planmäßig.

rm39

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #2 am: 21. August 2011, 14:11:40 »
Laut RIAN wurde der Start vom 25. August um einen Tag auf den 26. August verschoben. Gründe wurden hier nicht genannt, man vermutet jedoch das weitere Tests und Überprüfungen der Oberstufe oder der Trägerrakete angeordnet wurden.

Holi

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #3 am: 25. August 2011, 00:10:58 »
Hallo,

aktuell peilt man hier weiterhin einen Start in der Nacht zum Freitag an. Endgültig fest steht das, aufgrund der Ereignisse beim Start von Progress M-12M, aber noch nicht. Die Kommission wird sich am Donnerstag in Plesetsk treffen und entscheiden ob gestartet wird oder nicht.

Gruß
Holi

Holi

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #4 am: 25. August 2011, 11:42:42 »
Russische Medien berichten inzwischen, dass der Start wohl ausgesetzt wird.

Gruß
Holi

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20353
  • EU-Optimist
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #5 am: 25. August 2011, 16:36:50 »

Holi

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #6 am: 25. August 2011, 17:30:20 »
Im NSF-Forum sagen sie jetzt auch, Start verschoben auf Anfang September.

Gruß
Holi

Holi

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #7 am: 31. August 2011, 11:48:38 »
Hallo,

wie Hier berichtet, ist der Start jetzt für den 25.September geplant.

Gruß
Holi

Holi

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #8 am: 29. September 2011, 21:51:58 »
Hallo zusammen,

aktuell ist der Start wohl für kommenden Samstag ab 20:19 UTC (22:19 MESZ) geplant.

Gruß
Holi

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17769
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #9 am: 29. September 2011, 22:04:36 »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20353
  • EU-Optimist
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #10 am: 01. Oktober 2011, 13:31:22 »
Wenn ich das richtig sehe, ist das der erste Soyuzstart nach dem Progressfehlstart oder? Allerdings ist die Oberstufe eine andere und ist somit nicht direkt vergleichbar. Der richtige Test scheint dann der nächste Progressstart zu sein.

websquid

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #11 am: 01. Oktober 2011, 22:14:28 »
Der Start wurde wegen zu starker Höhenwinde verschoben. In 9km Höhe wurden 30m/s bis 55m/s gemessen. Sonntag um 11 Uhr MESZ tagt die Konferenz,  um einen neuen Starttermin festzulegen

(Laut Interfax)

Auf der Sojus-2 liegt ein Fluch, die ist glaub ich noch nie am ersten Termin gestartet :D

Offline Hegen

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 328
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #12 am: 02. Oktober 2011, 15:03:34 »
Das ist kein Fluch - man "passt sich internatonalen Gepflogenheiten" an ;)
Gruß
Hegen

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17769
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #13 am: 02. Oktober 2011, 18:00:09 »
Der Start wurde wegen zu starker Höhenwinde verschoben. In 9km Höhe wurden 30m/s bis 55m/s gemessen. ...
ITAR-TASS ( http://www.itar-tass.com/en/c154/237816.html ) sagt, die Wetterbedingungen seien unpassend, unter anderem wurden zwischen 7 und 10 Kilometern Höhe zu starke seitliche Winde erwartet. An andere Stelle wurde erwähnt, es habe Böen mit Geschwindigkeiten bis zu 55 Meter pro Sekunde gegeben.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

jakda

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #14 am: 02. Oktober 2011, 18:57:29 »
laut NovKos-Forum neuer Start

03.10.2011 00:15:14 Uhr Moskauer Sommerzeit (22:15:14 MESZ)

websquid

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #15 am: 02. Oktober 2011, 22:43:44 »
Laut RIAN ist die Rakete erfolgreich gestartet, laut NovKos hat die Sojus ihre Aufgabe erfolgreich erfüllt. Damit ist jetzt die Fregat im Einsatz :)

jakda

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #16 am: 03. Oktober 2011, 11:25:40 »

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17769
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #17 am: 06. Oktober 2011, 14:25:36 »
Der neue Glonass-M im All hat in der Reihe der Kosmos-Satelliten die Nummer 2474 erhalten. Katalogisiert ist er außerdem mit der NORAD-Nr. 37.829 bzw. als COSPAR -Objekt 2011-055A.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

rm39

  • Gast
Re: Glonass-M auf Sojus-2.1b/Fregat
« Antwort #18 am: 10. Oktober 2011, 20:36:10 »
ISS Reschetnjow vermeldet heute, dass die Ausrichtung der Sonnenkollektoren funktioniert und die Lagekontroll-, Thermal- und Stromversorgungssysteme erfolgreich getestet wurden. Zur Zeit wird der geplante Zielorbit angesteuert, er soll am 20. Oktober erreicht werden. Mit der geplanten Inbetriebnahme Anfang November 2011, würde das russische Satellitennavigationsnetz schließlich seine volle Kapazität erreichen.