Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 1

17. Juni 2021, 21:51:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 00:18 (MESZ) - Start Sojus TMA-21 (bemannt): 05. April 2011
  • 23:20 MESZ Hatch-Closure zwischen Sojus TMA-21 und der ISS: 15. September 2011
  • 02:38 MESZ Sojus TMA-21 legt von der ISS ab: 16. September 2011
  • 06:00 MESZ Landung von Sojus TMA-21: 16. September 2011

Autor Thema: Sojus TMA-21  (Gelesen 39286 mal)

websquid

  • Gast
Sojus TMA-21
« am: 28. Dezember 2010, 15:18:55 »
Heute hat Roscosmos das Patch für die Mission Sojus TMA-21 veröffentlicht:

Dieses Mal steht das ganz im Zeichen des Jubiläums des ersten bemannten Raumflugs vor dann 50 Jahren.
Deshalb sehen wir auch Juri Gagarin drauf.

Der Start soll im März sein.

mfg websquid
« Letzte Änderung: 14. September 2011, 22:41:40 von STS-125 »

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2326
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2010, 00:21:11 »
Heute hat Roscosmos das Patch für die Mission Sojus TMA-21 veröffentlicht:
Dieses Mal steht das ganz im Zeichen des Jubiläums des ersten bemannten Raumflugs vor dann 50 Jahren.
Deshalb sehen wir auch Juri Gagarin drauf.

...und die Form des Patchs zeigt Wostok 1.

Frank

rm39

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #2 am: 11. Januar 2011, 22:19:31 »
Der Start soll im März sein.

Ja, und zwar am 30. März um 2:34 Uhr MESZ. Sojus TMA-21 wird nach den ersten Menschen im All Juri Gagarin benannt werden. Das gab es, soweit ich weiß, noch nicht, dass eine Sojus einen Namen bekommen hat. Bekannt gegeben hat dies heute Chef der Raumfahrtagentur Roskosmos, Anatoli Perminow, bei einem Treffen mit Wladimir Putin. Ganz neu war diese Mitteilung allerdings nicht.  ;)
« Letzte Änderung: 12. Januar 2011, 18:32:44 von mölle39 »

Offline STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3510
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #3 am: 11. Januar 2011, 22:28:15 »
Hallo,

alle Sojus-Raumschiffe haben Funkrufzeichen, ich vermute, dass das mit Namen gemeint ist. Sojus TMA-20 hat beispielsweise als Rufzeichen Варяг, übersetzt Waräger.

mfg STS-125

rm39

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #4 am: 11. Januar 2011, 22:36:27 »
Das die Sojus eigene Rufkennzeichen haben, darüber haben wir ja schon einige mal gesprochen. Diesmal soll es wohl eine offizielle Benennung geben, eben halt zum Gagarin-Jahr. Mal sehen, vielleicht behält man das ja bei.  :) ;)

websquid

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #5 am: 08. Februar 2011, 21:24:10 »
Das Raumschiff ist in Baikonur eingetroffen. Es wurden auch schon erste Tests von Kurs durchgeführt.
http://www.roscosmos.ru/main.php?id=2&nid=11336

rm39

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #6 am: 10. März 2011, 18:38:17 »
Am 9. März ist auf dem Kosmodrom in Baikonur der Test in der Vakuumkammer erfolgreich verlaufen. Als nächstes stehen elektrische Tests auf dem Programm. Der Start von Sojus TMA-21 ist weiter für den 30. März vorgesehen.

http://www.youtube.com/watch?v=IXrDVyWJ0Pc&feature=player_profilepage

websquid

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #7 am: 14. März 2011, 19:36:34 »
Anscheinend hat man bei Tests des Kommunikationssystems eine Fehlfunktion entdeckt. Die Behebung davon wird einige Tage dauern, so dass der Starttermin am 30. wohl nicht gehalten werden kann. Von Roskosmos gibt es noch keinen neuen Starttermin, bei russianspaceweb steht der 10. April als neues Datum

http://www.roscosmos.ru/main.php?id=2&nid=15776

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #8 am: 15. März 2011, 08:33:40 »
In der englischen Meldung dazu ist von einem „defekten Kondensator“ die Rede.

Gruß,
KSC


jakda

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #9 am: 15. März 2011, 10:14:03 »
ja - das steht auch in der russischen Meldung.
Es wird vom der Koppel und Umschalteinheit Kwant F gesprochen - in der es das Problem gibt.
Dient wahrscheinlich der Übertragung von Telemetriedaten. Man ist jedenfalls sehr vorsichtig.
Im NovKos-Forum wird ein Start nicht vor dem 6. April gesehen.
Einige vermuten aber ganz andere Hintergründe...
Der Start, aber wenigstens die Kopplung soll unbedingt am 12. April erfolgen...  ;)

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #10 am: 15. März 2011, 10:20:35 »
Ja das könnte natürlich sein  :D

Gruß,
KSC

jakda

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #11 am: 18. März 2011, 07:28:45 »
NovKos-Forum

Vorläufig ist der Start für den 5. April um 02:18:20 MosZ geplant.
Das hat der Rat der Chef-Konstrukteure am 17.03. geäußert.
Heute, 18.03., wird der Vorstand ROSKOSMOS darüber beraten.

Hier auch der Eintrag im Startkalender:
5 April - Sojus TMA-21 (№ 231) - Sojus-FG - Baikonur 05.01 - 02.18.20 LMZ
(LMZ: Lokal-Moskauer-Zeit)

websquid

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #12 am: 18. März 2011, 21:12:06 »
Und die Entscheidung ist jetzt genau so gefallen. Kvant-V wurde ersetzt, so dass es keine weiteren Probleme geben sollte. Es handelt sich wohl um einen einmaligen Produktionsfehler, man erwartet keinen Einfluss auf weitere Exemplare.

Damit ist diese Theorie
Zitat
Einige vermuten aber ganz andere Hintergründe...
Der Start, aber wenigstens die Kopplung soll unbedingt am 12. April erfolgen...  ;)
wohl hinfällig :D

http://www.roscosmos.ru/main.php?id=2&nid=11551&lang=en

websquid

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #13 am: 21. März 2011, 11:16:24 »
Inzwischen ist die Mannschaft auf dem Weg nach Baikonur, der Flieger hob in Moskau vor gut drei Stunden ab. Die heiße Phase der Startvorbereitungen läuft also an 8)

Das wird übrigens voraussichtlich der vorletzte Flug der Sojus-TMA sein, mit der Landung von TMA-22 im März 2012 geht der Einsatz dieser Version schon wieder zu Ende.

rm39

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #14 am: 21. März 2011, 15:41:49 »
Ja so ist es, hier erste Bilder von der Ankunft der Haupt- und Ersatzmannschaft.

(klick für höhere Auflösung) Quelle: Roscosmos

Offline Petronius

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #15 am: 22. März 2011, 14:49:32 »
NovKos-Forum

Vorläufig ist der Start für den 5. April um 02:18:20 MosZ geplant.
Das hat der Rat der Chef-Konstrukteure am 17.03. geäußert.
Heute, 18.03., wird der Vorstand ROSKOSMOS darüber beraten.

Hier auch der Eintrag im Startkalender:
5 April - Sojus TMA-21 (№ 231) - Sojus-FG - Baikonur 05.01 - 02.18.20 LMZ
(LMZ: Lokal-Moskauer-Zeit)


Startdatum und Zeit scheinen sich jetzt laut dieser NASA Meldung zu verfestigen.
http://www.nasa.gov/home/hqnews/2011/mar/HQ_M11-064_Expedition_27.html

Ich versuch erst gar nicht die Zeitren in MESZ umzurechnen....

rm39

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #16 am: 23. März 2011, 16:46:00 »
Eine erste Anzug- und Sitzprobe führten die Haupt- und Ersatzmannschaft gestern in Baikonur durch. Dabei wurden die Sitze eingestellt, Ausrüstung geprüft und die Iridium-Telefonverbindung getestet.

(klick für höhere Auflösung) Alle weiteren Bilder gibt es hier: Roscosmos

Hier auch einige bewegte Bilder in HD dazu:

?????????? ??????? ???? ??? 21

websquid

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #17 am: 23. März 2011, 23:28:31 »
Die Sojus-Kapsel wurde für die Betankung mit Treibstoff und komprimierten Gasen freigegeben.

http://www.roscosmos.ru/main.php?id=2&nid=11572&lang=en

rm39

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #18 am: 25. März 2011, 18:09:56 »
Sojus TMA-20 21 wurde mit Treibstoffen und komprimierten Gasen betankt und ist für die abschließenden Arbeiten wieder in die Vorbereitungshalle transportiert worden.

(klick für höhere Auflösung) Alle weiteren Bilder gibt es hier: Energia
« Letzte Änderung: 25. März 2011, 20:24:24 von LEO »

websquid

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #19 am: 25. März 2011, 19:36:22 »
Sojus TMA-20 wurde mit Treibstoffen und komprimierten Gasen betankt
Das bezweifle ich, dass die ISS eine Sojus-Kapsel damit betanken kann... 8)
Du meinst natürlich TMA-21  ::)

rm39

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #20 am: 25. März 2011, 20:23:48 »
Du meinst natürlich TMA-21  ::)

Auf jeden Fall, danke!
Ich habs korrigiert.  :)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11254
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #21 am: 26. März 2011, 10:39:38 »
Ron Garans Startzeit in Dekretzeit, was ist das...?
In der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag wird auch in Russland wieder auf die Sommerzeit umgestellt – die in Zukunft aber die Normalzeit sein wird. Denn zurückgestellt werden die Uhren im Herbst nicht mehr.
http://www.aktuell.ru/russland/panorama/uhrenumstellung_in_russland_beginnt_ewige_sommerzeit_3262.html

????????? ?????????? ?????
Die amtliche Zeit ist nämlich seit 1930 um eine Stunde vorangestellt worden – und zwar das ganze Jahr über, und über alle Zeitzonen hinweg. Diese sogenannte Dekretzeit wurde nicht zurückgenommen, als man in den Achtzigern zusätzlich die Sommerzeit einführte. In Russland hat sie – anders als manchen Nachbarrepubliken – fast überall auch den Untergang der Sowjetunion überdauert.
http://www.fr-online.de/panorama/zeit-fuer-den-ewigen-sommer/-/1472782/8260614/-/view/asFirstTeaser/-/index.html

???
Diese amtliche (Dekret-) Zeit ist auch die vom Atomuhrzentrum bereitgestellte Zeitbasis für die russischen aber auch internationalen und insbesondere ISS Raumflugaktivitäten.
Im russischen MCC ist diese Zeit im Foyer unter dem Gagarin-Ziolkowski- Mosaik nebeneinander und im Kontrollsaal in grün links oben auf der Missionskontrollanzeige sowie die synchronisierten Zeiten Greenwich und Houston auf der rechten Seite zu sehen.
Auf dem 15:51 - Bild sieht man schön, dass der Rechner für die Anzeige etwas langsamer ist... grün ist schon 10...
Die Uhr im Hotel Tsentralny über dem Aufzug in Baikonur dagegen ist nicht mehr so genau, die London-Uhr musste ich sogar -nachträglich- selbst stellen.





Guten Rutsch in die MESZ, auch wenn die Sonne später aufgeht  HausD


EDIT - Bilderlinks auf Anfrage korrigiert, klausd
« Letzte Änderung: 27. März 2011, 01:13:17 von klausd »

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #22 am: 26. März 2011, 15:18:48 »
Das bezweifle ich, dass die ISS eine Sojus-Kapsel damit betanken kann... 8)
Öhm, naja, gehen sollte es schon, oder? ;)
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4042
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #23 am: 26. März 2011, 18:31:37 »
Zumindest beim Treibstoff sollte es eigentlich funktionieren.

websquid

  • Gast
Re: Sojus TMA-21
« Antwort #24 am: 27. März 2011, 16:20:28 »
Bei Roskosmos gibts jetzt die Steckbriefe der Besatzung. Wer sich also einen kleinen Überblick verschaffen will:
Aleksander SAMOKUTYAEV
Andrei BORISENKO
Ronald GARAN

Und auch für die Ersatzmannschaft:
Anton Shkaplerov
Anatoly Ivanishin
Daniel Burbank