Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

23. Januar 2019, 08:42:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
SpaceX / Re: Starship/Super Heavy (ehemals BFR/ITS/MCT)
« Letzter Beitrag von Steppenwolf am Heute um 07:57:32 »
Jetzt muss mal doof fragen: Die Temperaturen beim Wiedereintritt erreichen doch mehr als 1000°C. Wie kann denn dann Wasser, das bei 100°C verdampft kühlen?

Solange das Wasser verdampft wird es nicht heißer als 100 °C. Die ganze Energie wird ja für den Phasenübergang von flüssig zu gasförmig benötigt. Das ist genau der Trick bei dieser Kühlung. Man muss eben nur konstant Wasser zum verdampfen nachfördern.

Nicht ganz. Nach der Verdampfung bei zb 100°C erwärmt sich das Wasser(Dampf) weiter. Beispielsweise auf 1750K, also eine Erwärmung um ca 1400°C. Dafür ist Energie notwendig die aus der Umgebung kommt und diese abkühlt. Die Energiemenge welche die Erwärmung verbraucht übersteigt dabei die Verdampfung. Das ist es wovon Elon oben spricht.
2
SpaceX / Re: Starship/Super Heavy (ehemals BFR/ITS/MCT)
« Letzter Beitrag von MpunktApunkt am Heute um 07:45:43 »
Jetzt muss mal doof fragen: Die Temperaturen beim Wiedereintritt erreichen doch mehr als 1000°C. Wie kann denn dann Wasser, das bei 100°C verdampft kühlen?

Solange das Wasser verdampft wird es nicht heißer als 100 °C. Die ganze Energie wird ja für den Phasenübergang von flüssig zu gasförmig benötigt. Das ist genau der Trick bei dieser Kühlung. Man muss eben nur konstant Wasser zum verdampfen nachfördern.
3
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: Russische Raumfahrt
« Letzter Beitrag von orion am Heute um 07:45:20 »
Ich resümiere immer mal Meldungen nach einer gewissen Zeit.

NPO/Energomasch lässt schon dementieren.

U.a: https://de.sputniknews.com/panorama/20190118323641762-energomasch-dementiert-defekt-in-angara-triebwerken/

In dem Artikel wird das Auftreten des Problems bei einer Drosselung von unter 38 %  beschrieben. Warum sollte man ein Triebwerk so weit drosseln? Im gleiche Artikel wird beschrieben, dass man mit 50 bis 100 % arbeitet.
4
(OT: DMD gefahren ist)

DMD = ? ? ?

Duchenne Muskeldystrophie ist ja wohl nicht gemeint. ;D

Beziehst Du Dich auf Lost Oppy?
5
SpaceX / Re: Starship/Super Heavy (ehemals BFR/ITS/MCT)
« Letzter Beitrag von Dublone am Heute um 07:23:04 »
Jetzt muss mal doof fragen: Die Temperaturen beim Wiedereintritt erreichen doch mehr als 1000°C. Wie kann denn dann Wasser, das bei 100°C verdampft kühlen?
6
SpaceX / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von MillenniumPilot am Heute um 07:09:14 »
In dem Zusammenhang ist auch die Affinitaet zum Risiko interessant. So nach dem Motto, no Risk no Fun, nur muss unter dem Strich ein Plus stehen. Auch die Gruende fuer die massive Verschiebung der FH erscheinen logisch. Die Erklärung war natürlich toll. Wenn man als Luftfahrtunternehmen seinen Airport platt macht, hat man ein Problem.
7
SpaceX / Re: Starship/Super Heavy (ehemals BFR/ITS/MCT)
« Letzter Beitrag von Steppenwolf am Heute um 06:59:44 »
Neues von Twitter:

https://twitter.com/elonmusk/status/1087794886315819008

Zitat
When going to ~1750 Kelvin, specific heat is more important than latent heat of vaporization, which is why cryogenic fuel is a slightly better choice than water

im gasförmigen Zustand bei hohen Temperaturen überwiegt die Wärmekapazität (also Energieaufnahme durch Erwärmung) die Verdampfungsenthalpie. Gasförmig ist die Wärmekapazität von Methan tatsächlich höher als die von Wasserdampf:

https://www.engineeringtoolbox.com/methane-d_980.html

https://www.engineeringtoolbox.com/water-vapor-d_979.html

Bei 275K sind beide Cp noch ähnlich. Die Kapazität von CH4 steigt stärker mit der Temperatur als H2O.

Er sagt aber auch dass der Vorteil knapp ist. Also abwarten und Tee trinken.
8
Bemannte Raumfahrt / Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Letzter Beitrag von Dublone am Heute um 06:57:54 »
Ich hoffe ja, das man bei der nächsten Entwicklung von Raketen alles alleine macht und nicht mehr so abhängig von anderen ist.
9
SpaceX / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von Dublone am Heute um 06:54:46 »
Also den Crash bei 17:25 kannt ich auch noch nicht  ;D
10
Bemannte Raumfahrt / Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Letzter Beitrag von MillenniumPilot am Heute um 06:53:11 »
Das dürfen sie gar nicht.

Und bei Missionskritischen Jobs geht es darum wer arbeiten muss und darf, nicht darum wer bezahlt wird.

(Btw: Sogar freiwillige Arbeiten und solche Kleinigkeiten wie ein geplantes Interview bei einer Zeitung auch nur abzusagen! sind verboten)

Na dann arbeiten sie eben kostenlos. Aber wenn die bemannte Raumfahrt als nationales Interesse deklariert wird, ist SpaceX fein raus.
Seiten: [1] 2 3 ... 10