Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

26. September 2018, 14:24:23
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Ariane 6 Treffen in Genf: 08. Juli 2014

Autor Thema: Trägerrakete Ariane 6  (Gelesen 330271 mal)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12847
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1075 am: 30. Dezember 2017, 12:23:08 »
Na dann ist ja noch Zeit!  8)


Arianespace auf Twitter
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. September 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1076 am: 02. Januar 2018, 21:51:44 »
Und so sieht es aus, wenn Dritte ein Animationsvideo von Ariane 6 machen.


https://www.youtube.com/watch?v=00S0euumSFI

Online jdark

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 270
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1077 am: 03. Januar 2018, 08:11:23 »
i like the animation, but i dont like the rocket

 ;D

Bei der Trennung der Oberstufe auf dem Video kommt reflexartig der Gedanke: Nein...die massive erste Stufe wird sich jetzt nicht Umdrehen.
Ach und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja Schatz...

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19790
  • SpaceX-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1078 am: 23. Januar 2018, 10:23:14 »

Zitat
Europe's @ArianeGroup says 1st test firing of Ariane 6 main stage Vulcain 2.1 engine concluded successfully in Lampoldshausen, Germany. Test lasted 650 seconds.
https://twitter.com/pbdes/status/955732261239959552

Erster Test von Vulcain 2.1.
Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 518
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1079 am: 23. Januar 2018, 13:47:09 »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19790
  • SpaceX-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1080 am: 23. Januar 2018, 14:00:50 »
Video von Arianegroup:


https://twitter.com/ArianeGroup/status/955748778136436736

Das Video ist ziemlich gut gemacht. :D

Offenbar hat man jemanden eingestellt, der was von Öffentlichkeitsarbeit versteht.
Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 518
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1081 am: 30. Januar 2018, 12:41:39 »
Ein neues ESA Video zu ELA-4 und Ariane:

Ariane 6 launch site visit


Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5103
  • Real-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1082 am: 01. März 2018, 21:33:58 »
Ariane Group baut in Bremen eine neue Integrationshalle für die Oberstufe.

https://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/grundsteinlegung-bremer-ariane-6-zentrum-bremen-9647659.html

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5103
  • Real-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1083 am: 09. April 2018, 13:58:28 »
Deutschland und Italien investieren weitere 240 Mio € für Arbeitspakete an Avio und OHB.

https://www.spaceintelreport.com/german-italian-governments-to-approve-swap-of-avio-ohb-mt-aerospace-ariane-6-work/

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18028
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1084 am: 09. April 2018, 14:07:47 »
Das interessant ist der “Swap“ ... der hinter den Kulissen schon länger angekündigt war. OHB soll andere Arbeitpakete bekommen. Avio führt die Booster.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 554
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1085 am: 09. April 2018, 14:12:43 »
Deutschland und Italien investieren weitere 240 Mio € für Arbeitspakete an Avio und OHB.

https://www.spaceintelreport.com/german-italian-governments-to-approve-swap-of-avio-ohb-mt-aerospace-ariane-6-work/
Mehr Infos als die Überschrift gibt es aber nicht kostenlos zu sehen?
"Investieren" ist wohl eher beschönigend und meint schießen Geld nach...
Und wie Schillrich schon bemerkt hat, das interessanteste ist das Wort "swap" - nur ohne weiter Infos derzeit.

EDIT:
Hier stehen doch noch einige interessante Sachen dazu:
https://www.vdi-nachrichten.com/Technik/Ausbrand-im-Boosterstreit
Demnach sollen wohl alle Booster aus Italien kommen, im Gegenzug sollen die Sauerstoff-Turbopumpen von Italien nach Deutschland transferiert werden. Das wäre dann bei ArianeGroup in Ottobrunn, aber über die MT-Tochter Aerotech Peissenberg landen trotzdem noch 50% bei MT-Aerospace.
Und es soll zusätzlich eine CFK-Oberstufe entwickelt werden, die Mitte der 20er Jahre auf A6 fliegen soll.


Eine andere Info, die es bisher nicht hierher geschafft hat:
"MT Aerospace liefert ersten Tank für Ariane 6 an ArianeGroup in Bremen"
https://www.ohb.de/de/news/mt-aerospace-liefert-ersten-tank-fuer-ariane-6-an-arianegroup-in-bremen/
hier auch mit Bild:
https://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/aerospace-bremen-liefert-ersten-wasserstofftank-produktion-neuen-traegerrakete-ariane-9750088.html
https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-wirtschaft_artikel,-tank-fuer-ariane-6-eingetroffen-_arid,1717117.html
Es ist allerdings ein Test-Bauteil des LH2-Tanks, das nicht fliegen wird.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19790
  • SpaceX-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1086 am: 09. April 2018, 16:38:11 »
Flüssigantriebstechnologie kommt nach Deutschland. Also doch keine Feststoffboosterfertigung in Deutschland. Eine positive Nachricht, wer hätte das gedacht. Das trojanische Pferd wurde nach Italien zurückgeschickt.

Ein Land von den großen 3 kann also prinzipiell noch für Wiederverwendung argumentieren bei Ariane 7. Leider sind die Kräfteverhältnisse immer noch 25% zu 60%+.
Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19790
  • SpaceX-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1087 am: 09. April 2018, 16:52:11 »
Sollte es zum Brexit kommen, sind die französischen Atomwaffen die einzigen auf EU Gebiet. Ich halte es für denkbar, dass Deutschland und andere Länder dann die französischen Atomraketen mitfinanzieren. Damit wäre eine Entkopplung von Ariane und M51 prinzipiell denkbar, da ja dann mehr Geld für die Atomraketen bereit steht. Damit wäre eine wiederverwendbare Ariane 7 möglich.
Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5103
  • Real-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1088 am: 09. April 2018, 23:22:35 »
Ein Bericht der französischen Presse nennt dagegen als Idee, dass Deutschland kleine Launcher realisieren könnte, was aber le Gall als unrealistisch wertet. Im Streit wird auch noch mit Galileo argumentiert, deren Bau komplett nach D ging. Eine Einigung soll danach Ende April auf einer ESA-Sitzung herbeigeführt werden.

https://www.lesechos.fr/industrie-services/air-defense/0301531581055-europe-spatiale-les-querelles-de-clochers-menacent-le-programme-ariane-6-2167345.php

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5103
  • Real-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1089 am: 10. April 2018, 23:53:43 »
ArianeGroup CEO äußert sich nochmal zum VA241 Startproblem und möchte von ESA + EU die Abnahmegarantie für die Ariane 6. Wiederverwendung macht für ihn keinen Sinn, zumindestens derzeit.

https://twitter.com/pbdes/status/983740565224292352

(Wie gehabt, der eigentliche Bericht leider hinter einer PayWall.)

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1090 am: 11. April 2018, 18:07:52 »
Triebwerkstest des Vulcain 2.1

https://www.youtube.com/watch?v=PvOuC6P6NtE

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19790
  • SpaceX-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1091 am: 14. April 2018, 14:28:54 »
OMG das Video ist ja in HD!!!! Das ist so bahnbrechend wie die horizontale Integration von Ariane 6!
Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline tralf

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 70
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1092 am: 16. April 2018, 17:32:11 »
So wie es aussieht sind sie vom "Nebenstromverfahren mit Abgaswiedereinblasung" wieder zum normalen Nebenstromverfahren zurückgekommen. Weiß jemand warum? Sind der Gewinn von Schub und ISP mit dem Vulcain 2 Verfahren nicht mehr so wichtig?

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15749
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1093 am: 17. April 2018, 11:57:10 »
... Sind der Gewinn von Schub und ISP mit dem Vulcain 2 Verfahren nicht mehr so wichtig?
Nicht so wesentlich insb. im Kontext mit Kostenersparnis durch einfachere Konstruktion - insbesondere auch der Schubdüse, imho.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15749
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1094 am: 23. April 2018, 21:06:56 »
Ariane 6 Benutzerhandbuch
ISSUE 1 REVISION 0 MARCH 2018

http://www.arianespace.com/wp-content/uploads/2018/04/Mua-6_Issue-1_Revision-0_March-2018.pdf

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2169
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1095 am: 23. April 2018, 22:22:32 »
Susan Auer hat dazu einen schönen Vergleich erstellt, was sich seit May 2016 im Handbuch der Ariane 6 geändert hat:
https://twitter.com/AuerSusan/status/988490308101996545

Der Bau der Rampe geht auch voran. Ich hab gerade mal beim EOS Landviewer nach einem aktuellen Satellitenbild geschaut. Sentinel gab am 23. März ein gutes Bild durch die dichte Wolkendecke her:
https://eos.com/landviewer/?s=Sentinel2&id=S2A_tile_20180323_22NCL_0&b=Red,Green,Blue&lat=5.26295&lng=-52.78429&z=15 ("Back to Map" klicken)
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5103
  • Real-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1096 am: 30. Mai 2018, 20:06:36 »
Das interessant ist der “Swap“ ... der hinter den Kulissen schon länger angekündigt war. OHB soll andere Arbeitpakete bekommen. Avio führt die Booster.

SpaceNews berichtet, es ist offiziell, eine zweite Fertigungslinie für die P120 Booster wird es in Deutschland doch nicht geben. Jetzt sollen Turbopumpen und Karbonfasertanks für die Oberstufe gemacht werden.

http://spacenews.com/germany-trades-p120-booster-production-for-ariane-6-turbopumps-upper-stage-carbon-fiber-research/

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19790
  • SpaceX-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1097 am: 30. Mai 2018, 20:08:02 »
Das sind gute Neuigkeiten.

----------------

Zitat
The compromise, reached during a May 17-18 meeting of the ESA launcher program board in Frascati, Italy, puts to rest the controversial division of P120 production. The 2016 decision, while popular in Germany, was viewed unfavorably in Italy.

Wer fand das in Deutschland bitte gut außer MT Aerospace? Also ich nicht. ;D Für Italien wäre eine Teil-Fertigung in Deutschland außerdem von Vorteil gewesen, weil hier dann Feststoffarbeitsplätze entstehen würden, die als Lobby gegen die Wiederverwendung hilfreich gewesen wären.

Jetzt ist es doch viel besser: Deutschland arbeitet mit Flüssigkeitstriebwerken und kryogenen Faserverbundtanks an der Zukunft und Italien darf die Feststoffbooster in der Raumfahrt zu Grabe tragen wegen der aufkommenden Wiederverwendung.
Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5103
  • Real-Optimist
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1098 am: 30. Mai 2018, 22:12:57 »
ArianeGroup-Chef Alain Charmeau beklagt sich weiter:
"Niemand schreibt SpaceX vor, einen Teil seiner Raketen in Bayern und einen in Bremen zu bauen."
"Es ist schade, um nicht zu sagen ein Fehler, dass unsere Raumfahrtorganisationen keinen institutionellen Markt koordinieren können – und das für eine Trägerrakete, deren Entwicklung sie selbst bezahlen."

Wenigstens mal ein deutscher Bericht über die Ariane 6 Entwicklung:
https://www.spektrum.de/news/rakete-auf-abwegen/1567586

Offline neanuk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Trägerrakete Ariane 6
« Antwort #1099 am: 30. Mai 2018, 23:03:50 »
Den Artikel habe ich auch gerade gelesen.

Weiß jemand mehr darüber, was damit gemeint, dass "Deutschland die Kohlefaser nicht in den Griff bekommen hat"?

Zitat
Allen Beteuerungen einer möglichst schlanken, reibungsfreien Organisation zum Trotz setzte Deutschland 2014 durch, dass die Hälfte der Boostergehäuse – eigentlich eine italienische Spezialität – in Augsburg gefertigt wird. Doch die Deutschen, so ist zu hören, bekamen die delikate Kohlefasertechnologie nicht in den Griff, und die Italiener taten alles, um daran nichts zu ändern. Um das Projekt zu retten, wird die Boosterproduktion nun komplett nach Italien verlegt. Im Gegenzug darf Deutschland Sauerstoffpumpen bauen und bekommt einen Entwicklungsauftrag für eine neuartige, deutlich leichtere Oberstufe – ausgerechnet aus Kohlefasern.

Tags: