Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

19. September 2018, 11:12:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 17:30 MEZ - SNC DreamChaser - Pressekonferenz: 30. Januar 2013
  • 21:00 MEZ - SNC DreamChaser - Pressekonferenz auf NASA-TV: 23. Januar 2014

Autor Thema: SNC DreamChaser  (Gelesen 260474 mal)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2160
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #675 am: 26. September 2017, 18:10:57 »
So die Informationen sind raus:
http://spacenews.com/united-nations-to-fly-first-space-mission-on-dream-chaser/

Die UNO oder besser die UNOOSA (United Nations Office of Outer Space Affairs) will in 2021 eine zweiwöchige DreamChaser-Mission von SNC fliegen lassen. Dabei wird nicht zwingend die ISS angesteuert. Die Nutzlasten sollen aus Entwicklungsländern stammen, die noch keinen Weltraumzugang besitzen. Welche Nutzlasten mitfliegen, wird über einen Wettbewerb entschieden. Die Sieger des Wettbewerbs müssen die Nutzlast aber selber bauen und auch ein Teil der Startkosten selber tragen.

Warum ist überhaupt der SNC DreamChaser im bemannten Bereich? Gibts einen Thread für die Cargo-Version (ohne ein Zubringer zur ISS zu sein)?

"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 743
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #676 am: 27. September 2017, 18:46:35 »
Interessant finde ich aber jetzt schon das die UN als "Behörde" auf ein "Neuartiges" noch unerprobtes Raumfahrzeug setzt. Es gibt ja durchaus alternativen auch mit Rückführung der Experimente.
Für SNC ist es natürlich super nicht nur von NASA Geld abhängig zu sein.

MFG S

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5096
  • Real-Optimist
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #677 am: 29. September 2017, 23:39:45 »
Das DLR setzt die Kooperation von 2013 fort und will immer noch wissen, was man mit dem Dreamchaser anfangen kann.
Außerdem sollen für die Zeit nach der ISS gemeinsam Konzepte erstellt, Studien durchgeführt und Technologien identifiziert werden.

http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-24422/#/gallery/28631

Offline wulf 21

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 468
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #678 am: 07. Oktober 2017, 17:23:08 »
Warum ist überhaupt der SNC DreamChaser im bemannten Bereich?

Das wird daran liegen, dass dieses Raumfahrzeug ursprünglich ein Kandidat für bemannte kommerzielle Flüge zur ISS im Rahmen von CCDev war und auch bis zur vorletzten Runde auch noch im Wettbewerb war, den dann Boeing und SpaceX gewonnen haben. Seitdem hat es einfach niemand verschoben oder einen neuen Thread aufgemacht. (siehe auch erster Post in diesem Thread 2006).

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1227
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #679 am: 07. Oktober 2017, 17:31:33 »
Abgesehen davon soll der DreamChaser auch für die Versorgung der ISS eingesetzt werden.
Andere Versorgungsflüge zur ISS sind auch im Bereich "Bemannte Raumfahrt".
--> DreamChaser ist auch unter aktuellen Gesichtspunkten im richtigen Diskussionsbereich.

Grüße aus dem Schnee

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1291
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #680 am: 08. November 2017, 14:46:29 »
Heute könnte der erste Freiflug des Dream Chaser von einem Helikopter aus zu einer Landebahn auf der Edwards Air Force Base stattfinden. Diese Flug sollte ursprünglich im Oktober durchgeführt werden, aber der Hubschrauber wurde zur Brandbekämpfung in Kalifornien benötigt. Seit Sonntag ist ein Startfenster geöffnet in dem dieser Test bei bestmöglichem Wetter erfolgen soll.

https://www.nasaspaceflight.com/2017/11/dream-chaser-approach-landing-test/
« Letzte Änderung: 09. November 2017, 12:16:05 von RonB »
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1291
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #681 am: 09. November 2017, 12:21:10 »
Bis jetzt hat der Freiflugtest wahrscheinlich noch nicht stattgefunden. Um uns die Wartezeit zu verkürzen hat SNC vor wenigen Tagen ein paar (Zukunfts-) Bilder auf seiner Internetseite veröffentlicht.

https://www.sncorp.com/news-resources/media-resources/
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1883
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #682 am: 10. November 2017, 14:01:45 »
Der Freiflugtest aus einer Höhe von 12.500 Fuß soll nun am 14. November stattfinden.
http://www.ibtimes.co.uk/dream-chaser-nasa-drop-its-wingless-baby-shuttle-12500ft-upcoming-test-1646682
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2160
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #683 am: 12. November 2017, 05:12:57 »
Nun haben sie doch still und heimlich den Drop-Test gemacht:
https://www.geekwire.com/2017/sierra-nevada-corp-s-dream-chaser-space-plane-glides-test-flight/

Und er war erfolgreich!   :) Langsam möchte ich das Raumschiff Mal auf einer Rakete sehen.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • DON'T PANIC - 42
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #684 am: 12. November 2017, 09:22:47 »
Nun haben sie doch still und heimlich den Drop-Test gemacht:
https://www.geekwire.com/2017/sierra-nevada-corp-s-dream-chaser-space-plane-glides-test-flight/

Und er war erfolgreich!   :) Langsam möchte ich das Raumschiff Mal auf einer Rakete sehen.

Eine werbewirksame Liveübertragung, dieses allein schon optisch spektakulären Anblicks, scheint man bei der Sierra Nevada Corp. wohl nicht notwendig zu haben. :(  >:(
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1291
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #685 am: 12. November 2017, 10:49:50 »
Ein Video vom Flug und weitere Bilder sollen am Montag veröffentlicht werden.
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline Josef

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 75
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #686 am: 12. November 2017, 10:51:31 »
Gratulation!

Es lebt die Chance Astronauten nicht nur in den Ozean platschen zu sehen!
mfg

Josef

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 703
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #687 am: 12. November 2017, 11:16:05 »
DreamChaser wird erstmal nur unbemenscht in der Cargo-Version fliegen. Es würde mich aber auch freuen, wenn sie im Laufe der 2020er die Chance bekommen, Crews zu fliegen.
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1792
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #688 am: 13. November 2017, 23:01:29 »
Hier noch das Video vom erfolgreichen Drop/- Freiflugtest

https://www.facebook.com/SierraNevCorp/videos/1464504176961234/

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 765
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #689 am: 14. November 2017, 22:10:13 »
Hallo

Es gibt auch Fotos:
https://www.sncorp.com/news-resources/media-resources/

Der DreamChaser darf angefaßt und sogar geküsst werden. :D

viele Grüße
Steffen

Offline wulfenx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #690 am: 14. November 2017, 23:07:42 »
schööööööööööön die Landebahn mit der Kufe aufkratzen  ;D

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1400
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #691 am: 15. November 2017, 02:02:53 »
schööööööööööön die Landebahn mit der Kufe aufkratzen  ;D

Hast Du den "Rechtsdrifft" und das schlackern des linken MLG bemerkt?
Erst als die Bremsen aktiv wurden hatte sich das linke Fahrwerk stabilisiert.

Ab 02:00.
https://twitter.com/SierraNevCorp/status/930180794428952576
Oder ist das nur ein "optischer" Effekt?
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5096
  • Real-Optimist
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #692 am: 23. November 2017, 11:50:35 »
Die ESA beauftragt QinetiQ mit 26,6 Mio € in einem 3-Jahres-Vertrag für Entwicklung und Bau des Docking Adapters. Wo der eingesetzt werden soll ist offen, aber Anfang des Jahres hatte QinetiQ bekanntgegeben, dass der für den Dreamchaser vorgesehen ist.

http://www.spaceref.com/news/viewpr.html?pid=51872

Offline KlausLange

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 382
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #693 am: 01. Dezember 2017, 20:47:22 »
Hier noch das Video vom erfolgreichen Drop/- Freiflugtest

https://www.facebook.com/SierraNevCorp/videos/1464504176961234/

Sehr schön. Solche Bilder will ich sehen...!
Life is but a dream...

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 518
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #694 am: 17. Dezember 2017, 20:10:19 »
Die Solarpanele des Dreamchaser Service Moduls werden aus Deutschland kommen! Genauer gesagt Heilbrunn.

SNC hat Azure Space Solar Power GmbH als Lieferant ausgewählt.

Zitat
EILBRONN, Germany   -   December 11, 2017   - (Newswire.com)
AZUR SPACE Solar Power GmbH, a leading provider of high-efficiency solar cells, assemblies and panels for both space and terrestrial power applications, announced today that it was chosen from a competitive procurement to provide solar panels for Sierra Nevada Corporation’s (SNC) first Dream Chaser® spacecraft. The Dream Chaser is scheduled to provide cargo services to and from the International Space Station for at least six missions between 2019 and 2024 as part of NASA’s Commercial Resupply Services Contract (CRS2).

The 3G30C-Advanced solar cells will be manufactured at AZUR SPACE’s state-of-the-art manufacturing facilities located in Heilbronn, Germany. For AZUR SPACE, the Space Equipment business of Airbus Defence and Space will produce the completed solar panels in Ottobrunn, Germany, using decades of product heritage, engineering expertise and manufacturing experience.

AZUR SPACE has been supplying the space community for over 50 years and specifically with high-efficiency, multi-junction solar cells for the last 15 years. “Our entrance in the USA multi-junction solar panel market two-plus years ago has been very well-received by the space power community, as demonstrated by SNC’s selection of the AZUR SPACE team to supply high-efficiency solar panels for the Dream Chaser program,” said Mr. Juergen Heizmann, managing director at AZUR SPACE. “This is a significant step forward for the AZUR SPACE team in demonstrating performance, heritage and best value. We are truly excited to work with SNC to make the Dream Chaser program a major success.”

Added Mr. Heizmann, “Our 100 percent mission success, extensive in-orbit heritage working with Airbus combined with our cell manufacturing expertise, next-generation technology commitment and unparalleled reliability will continue to make AZUR SPACE the leading choice for power solutions in the worldwide satellite industry.”

“We are very pleased with the selection of the AZUR SPACE team,” stated Mr. Paul Streit, senior vice president at SNC’s Space Systems business area. “The AZUR SPACE team has demonstrated excellent execution on other programs over the last couple of years. We are delighted to continue working with AZUR SPACE.”

About Dream Chaser Spacecraft
Owned and operated by SNC, the Dream Chaser spacecraft is a reusable, multi-mission space utility vehicle. It is capable of transportation services to and from low-Earth orbit, where the International Space Station resides and is the only commercial, lifting-body vehicle capable of a runway landing. The Dream Chaser Cargo System was selected by NASA to provide cargo delivery and disposal services to the ISS under the Commercial Resupply Services 2 (CRS2) contract. All Dream Chaser CRS2 cargo missions are planned to land at Kennedy Space Center’s Shuttle Landing Facility.

About AZUR SPACE
AZUR SPACE, based in Heilbronn, Germany, is a leading provider of high-performance multi-junction solar cells for Space and terrestrial CPV applications as well as other opto-electronic products. AZUR SPACE develops and manufactures high-efficiency space solar cells and coverglass-interconnected-cells (CICs) as well as offers solar panels for all space power applications in a joint effort with Airbus. The Space Equipment business of Airbus Defence and Space is a world leader in space electronics and solar arrays. Airbus’ automated manufacturing of space solar panels, combined with AZUR SPACE cells demonstrates unsurpassed in-orbit heritage.

About Sierra Nevada Corporation
Recognized as one of “The World’s Top 10 Most Innovative Companies in Space,” Sierra Nevada Corporation (SNC) provides customer-focused advanced technology solutions in the areas of space, aviation, electronics and systems integration. SNC’s Space Systems business area based in Louisville, Colorado, designs and manufactures advanced spacecraft, space vehicles, rocket motors and spacecraft subsystems and components for the U.S. government, commercial customers, as well as for the international market. SNC has more than 25 years of space heritage, participating in more than 450 successful space missions and delivering 4,000-plus systems, subsystems and components around the world.

For more information on AZUR SPACE, visit www.azurspace.com or contact Mr. Juergen Grein, Director of Marketing and Sales for AZUR SPACE at +49 7131 67 2723 or juergen.grein@azurspace.com.
http://www.digitaljournal.com/pr/3591087

lg Cala

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • DON'T PANIC - 42
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #695 am: 18. Dezember 2017, 07:45:30 »
Die Solarpanele des Dreamchaser Service Moduls werden aus Deutschland kommen! Genauer gesagt Heilbrunn.

SNC hat Azure Space Solar Power GmbH als Lieferant ausgewählt.

Zitat
EILBRONN, Germany   -   December 11, 2017   - (Newswire.com)
AZUR SPACE Solar Power GmbH, a leading provider of high-efficiency solar cells,....
lg Cala

Hallo,

da sowohl deine Einleitung als auch dein ausführliches Zitat leider keinen genauen Rückschluss auf den Herstellungsort der Solarpanele lassen, habe ich mich mal bei Google schlau gemacht. Wie aus den Worten "Heilbrunn" und "EILBRONN" schon vermutet, stammt die Firma AZUR SPACE Solar Power GmbH aus Heilbronn in Baden Württemberg (ca. 50 km nördlich von Stuttgart).

Finde ich als gebürtiger Hohenloher persönlich gut, dass nach Alexander Gerst (Künselsau) noch etwas fürs All aus dem nördlichen BW kommt. :)

Viele Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1883
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #696 am: 06. Januar 2018, 11:11:57 »
Die NASA hat bestätigt, dass mit dem letzten Freiflug-Test der "Milestone 4B" erfolgreich abgeschlossen wurde! Eine zukünftige bemannte Version des Dream Chasers ist somit weiter möglich.
Zitat
The milestone, formally known as Milestone 4B, was the last funded milestone in the CCiCap Space Act Agreement that SNC received from NASA in August 2012. The milestone is valued at $8 million, according to NASA documentation. The company has added additional unfunded milestones to that agreement, which SNC and NASA extended last year for five years, to support potential future development of a crewed version of Dream Chaser.
http://spacenews.com/sierra-nevada-clears-dream-chaser-test-milestone/
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1883
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #697 am: 10. Februar 2018, 13:20:03 »
DreamChaser darf Nachschub zur ISS liefern

Die Sierra Nevada Corporation hat bekannt gegeben, dass sie von der NASA beauftragt wurden, ab Ende 2020 mit einer ersten Frachtmission die ISS zu beliefern.  https://www.sncorp.com/press-releases/snc-nasa-dream-chaser-launch-window/
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Online Collins

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 857
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #698 am: 10. Februar 2018, 16:45:46 »
Cool,  da freue ich mich jetzt schon auf den Start.  :)

Mfg Collins
Zeige mir einen Helden und ich zeige dir eine Tragödie dazu
Wir sind alle sehr unwissend, aber bei jedem ist es etwas anderes, was er nicht weiß. Albert Einstein.

Offline FlyRider

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Re: SNC DreamChaser
« Antwort #699 am: 10. Februar 2018, 21:50:04 »
Super Entscheidung!
Ich finde das Konzept toll und kann mir durchaus vorstellen, dass der Dream Chaser das Versprechen einlösen könnte, das man sich ursprünglich vom Shuttle erhofft hatte. Fehlt nur noch der bemannt ....  Tschuldingung ....  bemenschte Einsatz  :)

Tags: