Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

25. Februar 2018, 20:26:58
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: PT Scientists - Shot to the Moon  (Gelesen 20199 mal)

Offline Niklot

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 89
    • Part-Time-Scientists
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #50 am: 15. August 2017, 12:44:52 »
moin moin

Gestern haben wir dieses Video entdeckt:

https://www.youtube.com/watch?v=-Ho-xtzTlwQ#t=53.160645

Für alle Liebhaber von Verschwörungstheorien ein "muss"!  ;D  ;D  ;)

Michael
Hell Yeah! It's Rocket Science!

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17635
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #51 am: 15. August 2017, 13:30:21 »
Hallo Michael,

bitte keine Verschwörungstheorien hier breit treten, egal wie "lustig" man es finden kann. Das lässt sich nicht ordentlich diskutieren (schlimmstenfalls emotional) und zieht im Zweifelsfall das falsche Publikum an.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

Und die Antwort auf die unbekannte Frage hieß auch gar nicht 42, sondern SpaceX. (Pirx/Thomas)

schillrich.de

Offline Niklot

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 89
    • Part-Time-Scientists
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #52 am: 15. August 2017, 22:59:48 »
Ok   ;)
Hell Yeah! It's Rocket Science!

Offline holleser

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 360
  • Nukular das Wort heißt Nukular
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #53 am: 14. November 2017, 07:05:31 »
Gibt es mittlerweile Informationen wann gestartet werden soll?

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1717
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #54 am: 14. November 2017, 10:47:47 »
In der letzten Meldung war Anfang 2019 die Rede.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline holleser

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 360
  • Nukular das Wort heißt Nukular
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #55 am: 14. November 2017, 12:51:43 »
Bei den geplanten Falcon 9 Starts ist bisher noch nichts aufgeführt

Online Sensei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2191
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #56 am: 14. November 2017, 15:07:45 »
Es ist in den letzten Monaten tatsächlich verdächtig ruhig geworden. Eine Ankündigung einer Verschiebung um 6-18 Monat würde mich echt nicht überraschen.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1717
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #57 am: 14. November 2017, 15:40:04 »
Ach die können sich gern noch etwas Zeit lassen, damit wir dann regelmäßig und zeitlich gut verteilt einen Rover auf dem Mond haben. Es sieht ja recht gut für Chandrayaan 2, Team Indus mit Hakuto und SpaceIL für einen Start in 2018 aus. Die Moon Sample Return der Chinesen sollte ja nun auch 2018 stattfinden. Damit können die PTScientists, Astrobotic und MoonExpress gern auch 2019 starten ;)
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Therodon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 245
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #58 am: 14. November 2017, 20:31:00 »
Es ist in den letzten Monaten tatsächlich verdächtig ruhig geworden. Eine Ankündigung einer Verschiebung um 6-18 Monat würde mich echt nicht überraschen.

So ruhig auch nicht, die posten halt meist in sozialen Netzwerken.

Zuletzt am 6. 11.
"We are currently performing a test campaign for the LTE base station and modem. 1km distance and 20MBit upload, not bad!"

Im Oktober schrieben Sie das sie schneller gewachsen sind als erwartet, scheint demnach ja nicht so schlecht zu stehen mit ihnen  ;)

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4799
  • Real-Optimist
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #59 am: 15. November 2017, 00:21:48 »
PTS beteiligt sich am Moon Village Workshop in Strassburg. Vielleicht sagen sie dort, wann sie starten wollen.

https://www.eventbrite.fr/e/billets-international-moon-village-workshop-38105428362?aff=es2

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 962
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #60 am: 15. November 2017, 12:17:17 »
Gibt es eigentlich schon Informationen, wie schwer ALINA inkl. Treibstoff, Payload und Rover etc... beim Start in den LEO sein wird?

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 932
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #61 am: 15. November 2017, 18:39:05 »
Das Gewicht von ALINA ist mir leider nicht bekannt. ALINA kann aber aus der Erdumlaufbahn eine Last von 100 kg zum Mond befördern und dort landen. Weitere Informationen hier:

http://ptscientists.com/products/alina/
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 962
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #62 am: 15. November 2017, 21:40:11 »
Das war mir schon bekannt. Trotzdem danke. Vielleicht gibt's ja bald mehr technische Details Rover und raumfahrzeug

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1664
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #63 am: 07. Dezember 2017, 18:37:39 »
Es gibt ein neues kurzes Werbevideo von Audi, Landung soll wohl tatsächlich (erst) 2019 sein: http://www.audi.com/de/innovation/mttm.html
Video vom 07.12.17: https://www.audi-mediacenter.com/de/amtv/videos/3109
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline FlyRider

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #64 am: 08. Dezember 2017, 18:45:12 »
Ich freu mich ja für die Part Time Scientists, dass einen Sponsor gefunden haben, der (hoffentlich) viel Kohle springen lässt. Diese doch relativ groß angelegte Kampagne von Audi erhöht mMn die Erfolgsaussichten, weil der VW Konzern vermutlich dahinter sein wird, dass die Aktion auch was wird.

Aber diese Audi - Werbefilme sind für mich nur sehr schwer zu ertragen: 5 Minuten Gesülze mit der Erkenntnis, dass der Rover den Audi Quattro Antrieb verwendet, ah ja  ??? und Audi ganz doll an Weltraumforschung interessiert ist. Hab ich bislang auch noch nicht gewusst...   ;)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1717
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #65 am: 08. Dezember 2017, 18:50:52 »
Mensch, dass ist doch die Anlehnung an die alte Fernsehwerbung von Audi mit dem Fährtenleser... Also viel Selbstironie! :D Ich finde die Clips super!

Leider sieht es eher so aus, dass der Wille für das Projekt "Mission to the Moon" halt nicht richtig da ist. Man sieht wenig von dem Projekt auf den Hauptwerbekanälen von Audi. Und das von Lumpi genannte Video kann nur sehr schwer verbreitet werden (da es kein YouTube-Link oder Ähnliches es gibt...).
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Therodon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 245
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #66 am: 08. Dezember 2017, 19:39:25 »
Muss doch nicht jeder Clip über YouTube vertrieben werden. Vodafone hatte den Lander sogar in ihrer TV Werbung. Der Rover gastierte in nem Kinofilm.

Finde es gar nicht schlecht das zu den Wettbewerb bedingten schnellschüssen das Google Wettbewerbs (nicht abwertend gemeint) auch noch ne Mission in der mache ist die mit finanzkräftigen Background grösseres vor hat

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12172
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #67 am: 08. Dezember 2017, 23:43:57 »
Wie finanzkräftig ist denn der Backround?
Können sie damit den Falcon Flug bezahlen?
Oder endlich den Lander bauen?
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2017, 23:02:14 von -eumel- »
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. März 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1389
  • DON'T PANIC - 42
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #68 am: 09. Dezember 2017, 08:31:31 »
Wie finanzkräftig ist denn der Backround?
Können sie damit der Falcon Flug bezahlen?
Oder endlich den Lander bauen?

Hallo,

so aggressiv wie die PT Scientists gerade bei Twitter mit Audi und Vodafone für #Apollo45 werben, bin ich mir fast sicher, dass genau dieses von den beiden Sponsoren geleistet wird (Zumindest der Falcon Flug).

Gespannte Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4420
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #69 am: 09. Dezember 2017, 09:50:59 »
Gibts da ne Info wieso der Rover nur 100kg haben soll?
Das scheint mir zumindest für A5, Atlas V und F9 sehr wenig zu sein, ausser man ist beim ersten Missionendwurf von einem noch kleineren Träger ausgegangen und seit wann baut Audi so winzige Fahtzeuge?

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1389
  • DON'T PANIC - 42
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #70 am: 09. Dezember 2017, 09:59:47 »
Gibts da ne Info wieso der Rover nur 100kg haben soll?
Das scheint mir zumindest für A5, Atlas V und F9 sehr wenig zu sein, ausser man ist beim ersten Missionendwurf von einem noch kleineren Träger ausgegangen und seit wann baut Audi so winzige Fahtzeuge?

Du darfst ja die ganze ALINA Landeeinheit mit Treibstoff, Solarzellen, Sendern und LTE nicht vergessen. Außerdem kommen ja zwei Lunar Quattro Rover mit.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Online Sensei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2191
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #71 am: 09. Dezember 2017, 10:10:43 »
Hughh? Warum?

Weil man es kann? Weil man im Prozess Gewicht einsparen könnte. Weil die Rover nicht mehr können müssen (13 Tage, kurze Strecken, keine wissenschaftliche Nutzlast..).

Aber auf die Rakete muss ja noch mehr: 2 Rover, den viel schwereren Lander und nutzlasten am Länder.

(Und, ja, früher ging man noch von anderen Raketen aus. )

EDIT: M. War schneller

Online Uwe

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 252
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #72 am: 09. Dezember 2017, 10:23:07 »
PTS haben den Träger nicht exklusiv gebucht sondern starten gemeinsam mit einem anderen Satelliten. Außerdem haben sie bei einem Broker gebucht und haben sowohl SpaceX als auch ULA als Startoption.
http://raumzeit-podcast.de/2016/12/17/rz065-part-time-scientists/
auf 44 Min. vorspulen oder besser alles anhören
Gruß Uwe


Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4420
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #73 am: 09. Dezember 2017, 11:29:09 »
Ok, bei einer Mission als zweite Nutzlast mitzufliegen macht die recht keine Nutzlast verständlich, eine volle Nutzlast hätte bei beiden Trägern sicher das doppelte an Masse ermöglicht und damit vielleicht auch eher ein überleben der Nächte.
Leider ist eine Plutoniumhitzequelle wohl zu teuer. Es wäre toll wenn das Ding zumindest ein paar Mondtage überlebt.
Na ja, ich bin guter Hoffnung das man mit der entwickelten Basis später vielleicht weitere Missionen durchführt.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12172
Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Antwort #74 am: 09. Dezember 2017, 12:39:31 »
Gibts da ne Info wieso der Rover nur 100kg haben soll?

Das steht eigentlich alles in diesem Thread.

Der Rover wiegt keine 100 kg, sondern nur 25 kg.
Sie sind sehr stolz darauf, das Gewicht soweit runter gekriegt zu haben.

Der Lander soll 100 kg Nutzlast sicher auf der Mondoberfläche absetzen können und die Kommunikation mit der Erde sicherstellen.
So kann man zwei Rover mitnehmen und 50 kg Frachtkapazität verkaufen.


Bild: PTscientists

Die Trägerrakete bringt sie in Richtung Mond, aber den Rest muss der Lander machen.
Kurskorrektur, Bremsmanöver, Landung, Strom- und Funkversorgung usw.

Leider gibt es dazu bisher kaum Informationen.
Auch wenn es auf dem Bild so aussieht - sie haben den Lander noch nicht.
Das ist ja nur ein grobes 1:1 Modell - damit kann man nicht fliegen.
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2017, 23:06:32 von -eumel- »
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. März 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Tags: