Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

25. Februar 2018, 20:04:18
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • NET: Falcon 9v1.2, ZUMA, CCAFS SLC-40, 02:00MEZ: 08. Januar 2018

Autor Thema: ZUMA auf Falcon 9  (Gelesen 90197 mal)

Online Progress100

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
Re: ZUMA auf Falcon 9
« Antwort #650 am: 24. Januar 2018, 13:32:56 »
Was ist eigentlich mit der Nutzlastverkleidung, hat SpaceX sie geborgen?

Es gab keine Informationen über eine Bergung. Ich gehe nicht davon aus. Auch keine Trümmer.
Ich nehme an, dass sie in grösserer Entfernung vom Ufer getrennt wurde.
Es wird nicht einfach sein, sie zu orten.
Kann auch sein, dass dort schon eine Tiefe von mehreren 1000 Metern herrscht.

Online Progress100

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
Re: ZUMA auf Falcon 9
« Antwort #651 am: 27. Januar 2018, 14:03:22 »
Am 8.01.2018 wurde eine Falcon 9 mit einer Nutzlast gestartet, die ZUMA genannt wurde.
Ob es ein Satellit war oder fest mit der Stufe verbunden bleiben sollte, wissen wir nicht.
Nach 1,5 Erdumrundungen wurde die letzte Stufe im Ozean versenkt.
Mit oder ohne Nutzlast.
Der Rest ist Spekulation.

Offline Sensei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2191
Re: ZUMA auf Falcon 9
« Antwort #652 am: 01. Februar 2018, 14:35:30 »
Es ist wohl immer noch offen wie dieser Start statistisch zu bewerten ist.

Worauf man sich wohl einigen kann ist.

1.1 Die Arbeitsannahme ist, dass ZUMA sich wirklich nicht von der Oberstufe der Flacon 9 gelöst hat, obwohl das vorgesehen war, und zusammen mit dieser Oberstufe wiedereingetreten ist.

1.2. Dass, wenn man NUR den RaketenAnbieter anschaut seine Mission erfolgreich war. (Minderheiten sehen das etwas anders)
Darum ist es allgemein akzeptiert, dass bei einer Auflistung der Falcon 9 Starts dieser Start als Erfolg gewertet wird.

1.3. Wenn man die Gesammtmission anschaut (ZUMA muss in den Orbit kommen und arbeiten können) sie ein vollständiger Fehlschlag war.


Diskutiert wird jetzt hauptsächlich ob:

2.1 der Orbital Launch ein Erfolg war

Dazu muss die Rakete in den richtigen Orbit gebracht haben. Und eigentlich gehört das abkoppeln der Nutzlast mit zum Orbital Launch

2.2 Der Payloadadapter hier ausnahmsweise zur Nutzlast gerechnet werden kann.

Normalerweise ist der Nutzlastadapter eindeutig Teil der Rakete. Aber hier wurde er von dem Kunden/NG zur Verfügung gestellt. Man kann also argumentieren dass Nutzlastadapter+Satellit hier die Nutzlast war aber nur ein Teil dieser Nutzlast (eben der Satellit) ausgesetzt werden sollte. Hier könnte man dann feststellen, dass der Orbital Launch mit dem verbringen des Nutzlastadapters+Satellit in den richtigen Orbit beendet war und das aussetzen des Satelliten dann schon nicht mehr dazu gehört..

(just my 2 ct. Und selbst ich bin mir nicht sicher wie ich es einordnen würde)

Offline Bermax

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Re: ZUMA auf Falcon 9
« Antwort #653 am: 01. Februar 2018, 14:48:55 »
Ich kann 1.1. schon nicht zustimmen.
Gibt es irgendeine offizielle Verlautbarung, dass sich Zuma nicht von der Oberstufe gelöst hat?

Offline AN

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 383
Re: ZUMA auf Falcon 9
« Antwort #654 am: 01. Februar 2018, 14:58:29 »
Ich kann 1.1. schon nicht zustimmen....
Ich auch nicht. Alles nur Vermutungen zu möglichen Szenarien, nichts weiter.

Axel

Online Progress100

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
Re: ZUMA auf Falcon 9
« Antwort #655 am: 01. Februar 2018, 15:57:29 »
Wie ich weiter oben schrieb, ausser das die Falcon gestartet ist, wissen wir offiziell gar nichts.
Da es eine geheime Mission ist, werden wir auch nicht mehr erfahren.
Alle Varianten, was passiert sein könnte, wurden durchdiskutiert.

Das ganze hatte zumindest einen positiven Nebeneffekt für die NASA:
IMAGE wurde wieder gefunden.  :)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1185
Re: ZUMA auf Falcon 9
« Antwort #656 am: 01. Februar 2018, 19:06:21 »
Meine Meinung zum Thema "Fehlschlag oder Nicht" ist recht einfach. "Das ist Definitions-Sache".Man muss eine Mission in Missionsteile unterweilen und jeden Teil für sich einzeln bewerten. Ich habe die Mission mal in folgende 15 Teile unterteilt:

1) Hat der Start funktioniert? Ja -> Erfolg für SpaceX
2) Hat die erste Stufe MaxQ überlebt? Ja -> Erfolg für SpaceX
3) Hat die erste Stufe bis zum Schluss gefeuert? Ja -> Erfolg für SpaceX
4) Haben alle 9 Triebwerke die richtige Leistung gehabt? Ja -> Erfolg für SpaceX
5) War MECO sauber? Ja -> Erfolg für SpaceX
6) War die Trennung 1.Stufe und 2. Stufe ok? Ja -> Erfolg für SpaceX
7) Hat das Triebwerk der 2. Stufe gezündet? Ja -> Erfolg für SpaceX
8) Hat das Triebwerk der 2. Stufe bis zum Ende gearbeitet? Ja*1 -> Erfolg für SpaceX
9) Hat das 2. Stufe den Soll-Orbit erreicht? Ja*1 -> Erfolg für SpaceX
10) Hat die 2. Stufe das Signal für die Trennung gesendet? Ja*1 -> Erfolg für SpaceX
11) Hat die Trennvorrichtung ausgelöst? Ja*1 -> Erfolg für
12) Hat sich die Nutzlast getrennt? Nein*1 -> Fehlschlag für Satellitenhersteller
13) Hat die Nutzlast das Bestätigungssignal gesendet? Ja*1 -> Fehlschlag für Satellitenhersteller
14) Hat die 2. Stufe einen erfolgreichen Deorbit durchgeführt? Ja -> Erfolg für SpaceX
15) Ist die 2. Stufe am richtigen Ort und zur richtigen Zeit verglüht? Ja*1 -> Erfolg für SpaceX


*1 Ja/Nein ist hier geraten, also es ist eine Vermutung.

Fazit: 13 mal "Erfolg" und 2 mal "Fehlschlag".

Offline AN

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 383
Re: ZUMA auf Falcon 9
« Antwort #657 am: 01. Februar 2018, 19:22:06 »
Fazit: 13 mal "Erfolg" und 2 mal "Fehlschlag".
Ist meines Erachtens schon ziemlich willkürlich. Mir fehlt vorne noch: Das Tanken war erfolgreich, die TEB-Einspritzung war erfolgreich,  die Turbopumpen haben erfolgreich die Nenndrehzahl erreicht, die Halteklammern haben sich erfolgreich geöffnet, die Umbicals wurden erfolgreich getrennt ... etc. usw. Macht anteilig noch viel mehr "Erfolg" für SpaceX ... ;D ;D   ... au weia ...

Axel

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1389
  • DON'T PANIC - 42
Re: ZUMA auf Falcon 9
« Antwort #658 am: 01. Februar 2018, 19:44:21 »
Hallo,

ich finde die Nasaspaceflight Version eigentlich am elegantesten.

... und NasaSpaceflight macht es recht elegant, schreibt am Sucess ein "c" und schreibt unten drunter:

Zitat
c: - Falcon 9/Zuma outcome not entirely clear. If the mission failed most likely scenario based on available information is that the separation mechanism failed to operate and satellite remained attached to the second stage of the rocket. Normally this would be a launch failure, but for this launch the adaptor was part of the payload, not the rocket, so until more information becomes availble this is scored as a successful launch (with a possibly DOA payload)
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Tags: