Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

24. Juni 2018, 01:34:27
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Außerirdisches Leben ?!  (Gelesen 78954 mal)

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2444
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #50 am: 30. März 2015, 21:32:23 »
@Pirx: Man KÖNNTE diese Denkrichtung auch als das Forschen nach der Motivation von Aliens verstehen: Warum sollen sie denn in den Weltraum aufbrechen?

So als eine Möglichkeit das Fermi-Paradoxon aufzulösen (vielleicht wollen sie gar nicht kolonisieren und sind ganz zufrieden auf ihrem Planeten?!).


Um aussagen über Aliens machen zu können muss man eben teilweise in einen Anthropologismus verfallen. Oder wie Harrald Lesch es so schön ausdrückte: Außerirdische sind auch nur Menschen ;)

Offline Nebulon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #51 am: 31. März 2015, 08:33:57 »
Um aussagen über Aliens machen zu können muss man eben teilweise in einen Anthropologismus verfallen. Oder wie Harrald Lesch es so schön ausdrückte: Außerirdische sind auch nur Menschen ;)

 :D

So weit, so gut.

Ja, man muss wohl davon ausgehen, dass Aliens von ziemlich ähnlich bis zu komplett anderes als wir Menschen sind.

Aber was sicher ist, dass uns zumindest EINES verbindet: Die Logik.

Nur logisch agierende Lebewesen schaffen es bis zur überlichtschnellen Raumfahrt. Alle anderen Aliens sind wohl relativ ungefährlich bzw. weniger interessant.

Deshalb - so finde ICH - darf man ruhig Gedanken dazu machen, welche Motivation Aliens zu uns führen könnte.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2444
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #52 am: 31. März 2015, 08:58:44 »
Naja. Auch die Menschen sind zur logik fähig - und gebrauchen sie doch nur so selten..

Jens

  • Gast
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #53 am: 31. März 2015, 10:47:42 »
Ich würde die Zeichen so interpretieren:
Gibt es Außerirdisches Leben auf der Erde?
Achtung, Außerirdische auf der Erde!

Gruß,
Jens

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1814
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #54 am: 31. März 2015, 13:41:35 »
Weil heute noch nicht der 1.April ist:

Also, wenn Clark McClelland (angeblich ehemaliger NASA-Ingenieur) Recht hat, können wir diesen Thread schließen. Er behauptet nämlich bei einer Space-Mission 1991 für 67 Sekunden ein 2,70 m großes Alien gesichtet zu haben. Ferner ist er davon überzeugt, dass Außerirdische längst die Regierungen auf der Erde unterwandert haben. So ein Quatsch, obwohl...  ::)

@Moderatoren: Wenn unpassend bitte löschen!
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

McFire

  • Gast
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #55 am: 31. März 2015, 14:02:49 »
Außerirdische, die es über Lichtjahre bis hierhin schaffen, müssen aber doch in Ansätzen auch eine Geschichte mit Höhen und Tiefen haben. Die wissen also - nicht die willfährigen Politikerpfeifen müssen unterwandert werden, sondern die Leute, die wirklich das Sagen haben....

Offline ZeT

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #56 am: 31. März 2015, 17:21:47 »
Intelligentes Leben - ja.

Selbstbewusstes Leben - eher nicht.

Die Natur macht eigentlich nie 2x den selben Fehler. Die Evolution sortiert das Fehlgeschlagene aus und setzt auf was neues. Selbstbewusstein führt zu etwas destruktivem und ist demnach ein Fehler der Natur gewesen. Daher fällt es mir schwer zu glauben, das es in unserem Universum etwas vergleichbares wie uns gibt.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2444
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #57 am: 31. März 2015, 18:01:55 »
Evolution hat kein Gedächnis. Und die Evolution hier auf der Erde wird nicht (direkt) die auf einem anderen Planeten beeinflussen.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2000
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #58 am: 31. März 2015, 18:06:02 »
Also, wenn Clark McClelland (angeblich ehemaliger NASA-Ingenieur) Recht hat, ...

Die Sache um diese Person wird wohl ab und zu wieder aufgewärmt... Dieser Mann hat nie für die NASA gearbeitet. Das ist eine Hoax und die Story kam schon 2008 mal hoch.

@ZeT: Aber zeichnet nicht das Selbstbewußtsein auch indirekt den Fortschritt aus. Denn nur dadurch gibt es auch der Wille etwas besser zu machen, andere zu übertrumpfen und Forschungsdrang.  Nur dadurch können (Extra-)Terrestrische Lebewesen zu einer fortschrittlichen Zivilisation reifen und ins All vordringen.

Außer sie werden durch Zufall (Asteroideneinschlag, ...) ins All geschleudert und überleben dort unerwartet.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 340
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #59 am: 31. März 2015, 18:33:41 »
Dieser Thread ist ja nun zum absoluten Geschwafel verkommen. Schade, wenn Zufallsbesucher des Portals gerade darauf stossen, weil ja permanent weiter gesabbelt wird und das Thema (hm, war da eines?) immer wieder nach oben kommt.

Offline Nebulon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #60 am: 01. April 2015, 08:37:22 »
Intelligentes Leben - ja.

Selbstbewusstes Leben - eher nicht.

Die Natur macht eigentlich nie 2x den selben Fehler. Die Evolution sortiert das Fehlgeschlagene aus und setzt auf was neues. Selbstbewusstein führt zu etwas destruktivem und ist demnach ein Fehler der Natur gewesen. Daher fällt es mir schwer zu glauben, das es in unserem Universum etwas vergleichbares wie uns gibt.

Quelle "Forscher im Fachblatt Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS)" / Spiegeltest

Bereits Menschenaffen, Delphine und Elefanten besitzen ein Selbstbewusstsein.

Und was der gute @ZeT als "Fehler" bezeichnet, ist der Grundlage dafür, warum wir uns hier überhaupt unterhalten und uns Gedanken über Aliens machen (können)

 ;)

Offline ZeT

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #61 am: 01. April 2015, 21:43:53 »
Bereits Menschenaffen, Delphine und Elefanten besitzen ein Selbstbewusstsein.

Und was der gute @ZeT als "Fehler" bezeichnet, ist der Grundlage dafür, warum wir uns hier überhaupt unterhalten und uns Gedanken über Aliens machen (können)

 ;)

Ja, ersetz das Selbstbewusstsein durch Ego dann passt es. Ich will hier aber jetzt nicht in Psychoanalytik abdriften - denke das jeder weis wie es gemeint ist.

Dein letzter Satz ergibt in diesem Kontext aber wenig Sinn. Der Mensch ist in seiner jetzigen Form definitiv ein Fehler der Evolution. Er vernichtet sich selbst, seine Umgebung und seine Existenz ist alles aber nicht nachhaltig.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2444
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #62 am: 01. April 2015, 22:13:13 »
Immer dran denken: Evolution hat kein Ziel,  keine Bestimmung, kein Zweck.

Offline ZeT

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #63 am: 01. April 2015, 22:54:34 »
Eine mutige Aussage - der Blick in die Realität sagt mir was anderes. Imho sorgt die Evolution dafür, das sich Systeme ständig verbessern.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2444
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #64 am: 01. April 2015, 23:45:54 »
Dann täuscht du dich wohl (IMHO)

Schnell rausgesuchter Beispiellink:

http://www.bio-pro.de/magazin/thema/00145/index.html?lang=de&artikelid=/artikel/03913/index.html

Offline einsteinturm

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 485
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #65 am: 02. April 2015, 07:25:58 »
Das mit der Gruppenselektion ist aber höchst umstritten. Eher Selektion auf Ebene des Replikators.

Jens

  • Gast
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #66 am: 03. April 2015, 10:13:48 »
Ist die Menschheit die Spitze der Evolution in unserer Galaxie?

Gruß,
Jens

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15648
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #67 am: 03. April 2015, 10:21:11 »
Ist die Menschheit die Spitze der Evolution in unserer Galaxie?

Gruß, Jens
Thema? Jens, könntest Du es BITTE unterlassen, vom jeweiligen konkreten Threadthema wegzuführen?!

Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Jens

  • Gast
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #68 am: 03. April 2015, 11:15:12 »
Die Frage gehört zum Thema, durch die Evolution und intelligentes Außerirdisches Leben im Universum.
Wenn diese Frage hier nicht gestellt werden darf, entferne mich aus dem Forum.

Gruß,
Jens

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2444
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #69 am: 03. April 2015, 11:45:44 »
Ist die Menschheit die Spitze der Evolution in unserer Galaxie?

Gruß,
Jens

Dann halt anders:

Nein, sind sie nicht!
Es gibt keine spitze der Evolution!

Quelle: jedes Schulbuch (oder besseres) zum Thema Evolution.

Offline KlausLange

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 379
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #70 am: 03. April 2015, 12:27:56 »
Ist die Menschheit die Spitze der Evolution in unserer Galaxie?

Gruß,
Jens

Dann halt anders:

Nein, sind sie nicht!
Es gibt keine spitze der Evolution!

Quelle: jedes Schulbuch (oder besseres) zum Thema Evolution.

In Schulbüchern stand schon vieles, was später revidiert werden musste....

Doch zum Kern des Thread-Themas. Es bezieht sich ja nicht um intelligentes Leben, sondern einfach nur um Leben.
Und da können wir die Evolution sehr gut testen, wenn wir auf andere Planeten und Monde nach Leben suchen.

Wenn die Grundbedingungen - so wie wir sie kennen - für Leben woanders vorhanden sind, heißt das auch, dass wirklich dort eine Lebensevolution stattgefunden hat?

Da habe ich es nicht so sehr mit Spekulation. Da muss man schon solche Orte aufsuchen und gründlich nachschauen.

Übrigens: Wenn wir alle Ozeane auf Jupiter- und Saturn-Monde und auch Mars-Schichten und Venus-Atmosphäre zumindest auf Mikroben hin untersucht haben und feststellten, das sind alles sterile Orte, dann wäre dieses Negativ-Ergebnis auch sehr interessant. Oder?
Life is but a dream...

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2444
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #71 am: 03. April 2015, 12:57:58 »
(und auch keine Spuren früheren Lebens)

Ja klar. Auch negative Ergebnisse sind wissenschaftlich bedeutende Ergebnisse.
aber soo stark würde es die drake Gleichung noch nicht beeinflussen..

--
Ich Fall von glauben ab!

Es kann doch nicht sein dass wir hier im Form wirklich noch drüber diskutieren ob die Menschheit die Krone der Schöpfung, die Spitze der Evolution ist!

Ich dachte darüber sind wir seid über 100 Jahren hinweg..

McFire

  • Gast
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #72 am: 03. April 2015, 13:18:30 »
Ich hätte auch ganz gern gesehen, wie man die neuen Erkenntnisse der Astronomie/Astrophysik und die Endeckung von Sternbegleitern in Bezug zu Lebensmöglichkeiten setzt. Entsprechend dem Titel halt...
Gehts denn hier im Forum garnicht mehr ohne Spiritismus, Erfindungen, die die NASA neidisch machen und philosophische Betrachtungen ab ???

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1814
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #73 am: 08. April 2015, 11:05:59 »
Diese Abbildung zeigt die "heißesten"  Kandidaten für die Suche nach (außerirdischen) Leben in unserem Sonnensystem...
Zur vollen Größe auf den Link unten klicken!


http://solarsystem.nasa.gov/multimedia/display.cfm?Category=Planets&IM_ID=20089
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

fourth planet

  • Gast
Re: Außerirdisches Leben ?!
« Antwort #74 am: 08. April 2015, 21:08:11 »
Hallo,
Dazu passend dieser aktuelle Artikel auf Space.com :

"Wir werden ausserirdisches Leben innerhalb der nächsten 10 Jahre entdecken, endgültige Beweise innerhalb
von 20-30 Jahren ", so der Chefwissenschaftler der NASA, Ellen Stofan.
Die grössten Kandidaten:
Europa, Enceladus, Ganymed-und natürlich der Red Planet.
Grosse Hoffnungen setzt man da auf den neuen Marsrover , der 2020 ins Rennen geht  , und neue Technologien,
welche die Eispanzer der Eismonde durchbohren....

http://www.space.com/29041-alien-life-evidence-by-2025-nasa.html

http://www.dailygalaxy.com/my_weblog/2015/04/nasa-the-milky-way-and-universe-is-awash-in-water.html#more

http://www.space.com/29049-life-ingredients-found-around-star.html



Mfg, fourth planet

Tags: