Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

05. Mai 2021, 23:53:35
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten  (Gelesen 24729 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« am: 24. Februar 2006, 14:59:46 »
Wie ich gerade gelesen habe, ist der ehemalige Direktor der ESA, Antonio Rodotà, gestern, am 23.02.06, verstorben. Er war ESA-Direktor zwischen Juni 1997 und Juni 2003.

http://www.esa.int/esaCP/SEMPHFMVGJE_index_0.html

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #1 am: 25. Februar 2006, 00:15:41 »
war gestern in meinem postfach:

Nr. 07-2006 – Paris, 24. Februar 2006
ESA würdigt die Verdienste ihres früheren Generaldirektors Antonio Rodotà
Der ehemalige ESA-Generaldirektor Antonio Rodotà ist am Donnerstag, den 23. Februar 2006 im Alter von 70 Jahren in Rom gestorben.
Er war auf Ernennung des Rates der Europäischen Weltraumorganisation ab Juni 1997 ESA-Generaldirektor und hatte dieses Amt bis Juni 2003 inne.
Bevor er die Leitung der ESA übernahm, war Herr Rodotà Direktor des Raumfahrtbereichs von Finmeccanica (Italien) und Mitglied der Verwaltungsräte mehrerer internationaler Unternehmen sowie von Arianespace.
Nach dem Studium der Elektronik an der Universität Rom begann er seine Laufbahn bei Selenia (1966-1980). Er war drei Jahre lang Generaldirektor der italienischen Satellitengesellschaft CNS und wechselte 1983 zu Alenia Spazio, wo er verschiedene leitende Aufgaben wahrnahm und 1995 Generaldirektor wurde.
Während seiner Amtszeit in der ESA spielte Antonio Rodotà - der erste ESA-Generaldirektor, der direkt aus der Industrie kam - eine Schlüsselrolle in vielen Bereichen und wurde im Raumfahrtsektor Europas und der ganzen Welt sehr geschätzt. Seine leidenschaftliche Befürwortung der internationalen Zusammenarbeit stieß auf breite Anerkennung, und er wird als Förderer der europäischen Dimension der Raumfahrttätigkeiten und einer der Gründerväter des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo in Erinnerung bleiben.

„Antonio Rodotà hat die ESA in das 21. Jahrhundert geführt. Ich fühle mich geehrt, die Gelegenheit erhalten zu haben, seinen Weg fortzusetzen und auf den von ihm gelegten Grundsteinen eines neuen Europas in der Raumfahrt aufzubauen“, sagte der gegenwärtige ESA-Generaldirektor Jean-Jacques Dordain, der mit allen ESA-Bediensteten und Auftragnehmern, die Antonio Rodotà gekannt und geschätzt haben, seiner Familie ihr herzliches Beileid ausspricht und ihre Trauer teilt.


paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #2 am: 09. Oktober 2007, 09:28:11 »
Robert W. Bussard ist gestorben. Er hat unter anderem das Konzept des Bussard Ramjets entwickelt. Bis vor kurzem hat er an dem Polywell-Fusions-Konzept gearbeitet für das die Navy kürzlich neue Forschungsgelder genehmnigt hatte. Leider wird er jetzt nicht mehr erleben, ob seine Idee tatsächlich funktioniert.


Quelle:
http://www.hobbyspace.com/nucleus/index.php?itemid=4696
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2007, 09:29:07 von tobi453 »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #3 am: 19. Januar 2008, 13:49:06 »
Werner Damm, einer der letzten noch lebenden Raumfahrtingenieure aus Werner von Brauns Team, ist am Donnerstag in Huntsville gestorben. Er wurde 1917 in Lindenthal geboren und wuchs später in Bonn auf. Er leistet große Beiträge zu dem Antriebssystem der Saturn V und arbeitete später auch an Skylab und dem Shuttle mit.

Quelle:
http://www.al.com/news/huntsvilletimes/index.ssf?/base/news/1200737768324010.xml&coll=1

Tja wer lebt eigentlich von den damaligen Raumfahrtingenieuren noch? Mir fallen gerade nur Ernst Stuhlinger und Konrad Dannenberg ein.
« Letzte Änderung: 19. Januar 2008, 13:52:11 von tobi453 »

moritz

  • Gast
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #4 am: 19. Januar 2008, 14:47:11 »
bei wikipedia steht auch was über ihn drin
http://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Dahm

Offline radi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #5 am: 19. Januar 2008, 19:43:42 »
Es gibt noch Jesco von Puttkamer http://de.wikipedia.org/wiki/Jesco_von_Puttkamer_(NASA) der ist auch noch raltiv jung und bei diversen Apollo Rückblicken im Fernesehen zu sehen.

Gruß

Radi

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #6 am: 31. Januar 2008, 15:33:44 »
Laut Konrad Dannenberg leben noch 9 Deutsche aus Wernher von Brauns Team. Davon sind 6 Leute aus dem "Urteam".

Quelle:
http://www.chron.com/disp/story.mpl/nation/5500870.html

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #7 am: 25. Mai 2008, 23:46:49 »
Ernst Stuhlinger, einer der letzten Leute aus von Brauns Team, ist im Alter von 94 Jahren gestorben.

Quelle:
http://www.spaceref.com/news/viewnews.html?id=1291

Traurig. :'(
« Letzte Änderung: 25. Mai 2008, 23:47:02 von tobi453 »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #8 am: 16. Februar 2009, 23:17:22 »
Konrad Dannenberg ist heute im Alter von 96 Jahren verstorben. Er lebte Huntsville und war einer der letzten noch lebenden Raumfahrtingenieure aus Deutschland, die nach dem zweiten Weltkrieg in die USA gegangen sind.

Quelle:
http://blog.al.com/breaking/2009/02/konrad_dannenberg_space_pionee.html

Hier ein aktuelleres Bild von ihm (links) mit Burt Rutan (rechts):

BildQuelle: Wikipedia/NASA

Siehe auch:
http://en.wikipedia.org/wiki/Konrad_Dannenberg
http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_Dannenberg
« Letzte Änderung: 16. Februar 2009, 23:22:32 von tobi453 »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #9 am: 31. Oktober 2009, 19:49:26 »
Wie Xinhuas berichtet, ist heute der "Vater" des chinesischen Raumfahrtprogramms,Tsien Hsue-shen, gestorben. Er wurde 98 Jahre alt. Der Mann hatte ein bewegtes Leben. Er ist in China aufgewachsen und später in die USA gegangen. Er ist ein Mitbegründer des Jet Propulsion Labratory gewesen. Mit von Kármán hat nach dem zweiten Weltkrieg Deutschland besucht um den Fortschritt in der aerodynamischen Forschung zu untersuchen. Hier hat er auch Wernher von Braun interviewt. 1949 ist er in den USA in Ungnade gefallen, weil eine Mitgliederliste einer US Kommunistenpartei seinen Namen drauf geschrieben hatte. Er lebte 5 Jahre unter Hausarrest und konnte 1955 als Teil eines Abkommen über die Rückkehr amerikanischer Kriegsgefangener in China wieder nach China zurückkehren. Dort hat er dann die Raketenforschung aufgebaut und konnte 2003 noch die erste bemannte Shenzhoumission vom Bett aus verfolgen.



Quelle:
http://news.xinhuanet.com/english/2009-10/31/content_12365319.htm

Sein Leben kann man auf Wikipedia nachlesen:
http://en.wikipedia.org/wiki/Tsien_Hsue-shen

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2341
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #10 am: 31. Oktober 2009, 19:53:46 »
Echt schade, immerhin hat er viel für die chinesische Raumfahrt gemacht. Er war ja dort wie Sergei Koroljow oder Wernher von Braun. So einen werden die Chinesen lange nicht mehr haben, aber ich bin zuversichtlich, dass es weitergehen wird.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #11 am: 31. Oktober 2009, 19:59:55 »
Xinhua hat da wohl einen kleinen Fehler. Laut Wikipedia wurde er im Dezember 1911 geboren. Damit ist er "nur" 97 Jahre alt geworden. ;)

Staufi

  • Gast
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #12 am: 03. Mai 2010, 18:29:37 »
Der legendäre Pad-leader Guenter Wendt verstarb heute am 3. Mai 2010 an einem Schlaganfall.

Wendt war im Mercury, Gemini, Apollo, Skylab und ASTP Programm an den Startvorbereitungen zuständig und von 1967 bis 1975 als Pad-leader zustänig. Er verabschiedete sich als letzter von den astronauten und verschloss die Luke.

http://de.wikipedia.org/wiki/Guenter_Wendt

R.I.P

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #13 am: 03. Mai 2010, 19:02:34 »
Eine Ikone der US Raumfahrt und ein feiner Kerl.
I wonder where Guenter Wendt...
R.I.P  :'(

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3044
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #14 am: 03. Mai 2010, 20:12:19 »
Damit ist ein weiterer großer im amerikanischen Raumfahrtprogramm gegangen.

Möge er Ruhen in Frieden. Danke Guenter!
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

Offline Alex

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 653
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #15 am: 03. Mai 2010, 22:59:12 »
People die, but legends live on . . .  :'(

NASA hat bereits eine sehenswerte Image Gallery über Guenter Wendt veröffentlicht!   
PLT der STS-133 Launchviewing Jägermeistercrew

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17709
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #16 am: 04. Mai 2010, 11:04:09 »
Im Portal gibt es eine Meldung dazu:

http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/04052010101630.shtml

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #17 am: 27. Februar 2012, 21:09:40 »
Der legendäre Pad-leader Guenter Wendt verstarb heute am 3. Mai 2010 an einem Schlaganfall.

Wendt war im Mercury, Gemini, Apollo, Skylab und ASTP Programm an den Startvorbereitungen zuständig und von 1967 bis 1975 als Pad-leader zustänig. Er verabschiedete sich als letzter von den astronauten und verschloss die Luke.

http://de.wikipedia.org/wiki/Guenter_Wendt

R.I.P

Hier gibts ein Interview mit ihm von 1999:
http://www.c-spanvideo.org/program/Guen

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #18 am: 07. Mai 2015, 09:20:36 »
Letzter Weggefährte von von Braun, der mit ihm in die USA ging, soll tod sein:
http://www.faz.net/aktuell/wissen/weltraum/raketenforscher-letzter-weggefaehrte-von-wernher-von-braun-gestorben-13579331.html

Von den Peenemünde-Leuten leben aber noch welche.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #19 am: 07. November 2015, 11:12:55 »
Friedrich Wilhelm Bornscheuer ist tot. Er war einer der Ingenieure in Peenemünde und dort am Bau der A4-Raketentanks beteiligt. Nach dem zweiten Weltkrieg war erst bei den Franzosen im Raketenbau tätig, bevor er später Professor für Baustatik in Stuttgart wurde. Er wurde 98 Jahre alt.

http://www.stuttgart-gedenkt.de/Traueranzeige/FriedrichWilhelm-Bornscheuer

Online fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2314
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #20 am: 22. Dezember 2015, 17:54:40 »
Der Raumfahrtexperte und stellvertretende Chefredakteur der Zeitschrift „Raumfahrt Concret“, Hartmut E. Sänger, ist am 17. Dezember 2015 im Alter von 63 Jahren verstorben. Er war der Sohn des Raumfahrtpioniers Eugen Sänger und Autor der Biographie "Ein Leben für die Raumfahrt. Erinnerungen an Prof. Eugen Sänger". Zahlreiche Artikel und Editorials in RC stammen aus seiner Feder, und auch hier im Forum war er aktiv (User hesaenger).


Bild: Raumfahrt Concret

R.I.P.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20340
  • EU-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #21 am: 22. Dezember 2015, 18:04:14 »
H.E. Sänger ist tod? Das ist unerwartet, so alt war er doch noch nicht und stimmt mich traurig. :-(

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6502
  • Real-Optimist
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #22 am: 22. Dezember 2015, 19:08:17 »
ui, das ist sehr traurig, ich hab seine Beiträge immer gerne gelesen und hatte das Gefühl, dass er noch viele Pläne hatte.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9110
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #23 am: 22. Dezember 2015, 22:45:50 »
Oh je, und noch so jung. Herzliches Beileid.... :'(

Habe erst jetzt gelernt, daß er hinter dem Pseudonym 'hesaenger' steckte.

Gruß
roger50

Offline sr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
  • Silver Surfer
Re: Persönlichkeiten der Raumfahrt - Nachrichten
« Antwort #24 am: 14. Januar 2016, 14:12:35 »
Heute ist der 50. Todestag von Sergej Koroljow. Er starb am 14.Januar 1966 im Alter von 59 Jahren.

Tags: