Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

25. September 2018, 10:48:41
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: IAC 2018 in Bremen  (Gelesen 7629 mal)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1754
  • DON'T PANIC - 42
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #25 am: 22. April 2018, 11:20:12 »
Hallo,

meine Hinfahrt habe ich auch schon gebucht (Sparpreis 2. Kl. mit Reservierung für knapp 35€). Bei der Rückfahrt warte ich noch auf das ausführliche Programm. Aber vermutlicher weise wird es ein Zug um kurz vor 19:00 Uhr.

Freue mich schon auf die IAC.

Viele Grüße

Mario

PS: Hab bei mir auf der Arbeit schon mal Zettel für Raumfahrtinteressierte ausgehängt, aber noch keine Resonanz erhalten.

Nachtrag 23.04.: Nachdem die Bahntickets für die Rückfahrt mit Sparpreis in der 1. Klasse gerade mal 5,50€ mehr kosten als in der 2. Klasse habe ich mir soeben ein 1. Klasse für die Rückfahrt ab Bremen 18:44 Uhr gebucht. Nach einer Woche Kongress kann etwas mehr Beinfreiheit nicht schaden. ;)
« Letzte Änderung: 23. April 2018, 20:36:38 von MpunktApunkt »
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #26 am: 21. Mai 2018, 13:06:06 »
Hier kann man schon mal einen "Vorgeschmack" auf das Programm finden:
https://iafastro.directory/iac/browse/IAC-18/

Wobei bisher nur ein Teil als "confirmed" gekennzeichnet ist, d.h. die anderen Beiträge sind noch nicht sicher.

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2630
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #27 am: 21. Mai 2018, 15:34:17 »
Habt ihr euch grundsätzlich schon abgesprochen? Werdet ihr, der Geselligkeit wegen, eher zusammen in den Vorträgen sitzen oder euch möglichst stark verteilen um möglichst viele Vorträge abdecken zu können? Denn da wird auch viel parallel laufen. Aber anderer seits kann ich es auch verstehen wenn man sich mit jemand anderen zusammen etwas anhören möchte.


Gerade wenn man auf "Technical programme" geht gibt es schon ziemlich viele Informationen. Schade dass nicht alle Vorträge, wenigstens im nachhinein, veröffentlicht werden :/

Und bisher ist weder Elon Musk, noch SpaceX ganz allgemein, gesetzt.


EDIT:
ULA steht bei der "Affiliated companies list" mit 8 Papers drin, Boeing mit 4, Ariane Group 38,  DLR allgemein mit 129 - alles zusammen >300, TU Berlin allein mit 58, Charité Universitätsmedizin Berlin 100 O.o , Stiftung erste deutsche Astronautin gGmbH mit 6 ;) , Sapienza University of Rome mit 167 o.O , OHB System (Ger) mit zusammen über 140, NASA mit zusammen ~190, JAXA 120, ESA ~310 ...

Dazu noch vieles aus Italien und einige Paper aus Russland, China und Australien

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1754
  • DON'T PANIC - 42
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #28 am: 21. Mai 2018, 17:35:18 »
Hallo,

ich habe mich durch das technical program gearbeitet und mir anhand der Infos und des Zeitplans die Vorträge herausgesucht, die mich am meisten interessieren. Außerdem gibt es ja noch "Technical Tours". Ich habe durch meine frühe Anmeldung eine Tour zum ZARM Fallturm gewonnen. Diese habe ich auch mit in die Planung eingebaut. Für eine weitere Führung gibt mein Plan leider wohl keine Zeit mehr her.

Falls es jemand interessiert, kann man sich meinen Zeitplan in einer zweiseitigen pptx-Datei  herunterladen. Die erste Seite ist die Übersicht über den Zeitplan mit eingekreisten Sessions, Zeiten für die Technical-Tour und den geplanten Social Events. Die zweite Seite stellt alle Parallel-Sessions mit ihren Abkürzungen untereinander dar. Mit dieser Seite und dem ausführlichen Onlineprogramm kann man sich seinen Session-Plan selbst erstellen.

SpaceX und Elon Musk habe ich bei der Durchsicht des Programms bis jetzt auch noch vermisst.

Viele nach wie vor mit Vorfreude behaftete Grüße

Mario

PS: Die Datei darf gerne für die eigene Planung heruntergeladen und angepasst werden. :)
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Tystros

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #29 am: 07. Juni 2018, 03:56:49 »
Hey, ich plane dieses Jahr wohl auch zum ersten mal zur IAC zu gehen, und verstehe noch nicht so ganz was manche Abkürzungen hier bedeuten, kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?



PE = ?

HLL = ?

LBN = ?

GNF Sessions = ?

YP Programme = ?

Ich finde es schade dass die den Plan da voller solcher Abkürzungen haben die anscheinend nirgends auf der Website erklärt sind... Weiß jemand was das alles bedeutet?  :)

Ich frage mich auch, gibt es gute Gründe das Geld fürs "Gala Dinner" auszugeben, außer vielleicht "gutes Essen"?  :P

Danke schon mal!

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1754
  • DON'T PANIC - 42
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #30 am: 07. Juni 2018, 08:20:33 »
Hallo,

um die Abkürzungen kümmere ich mich heute Abend (wenn nichts dazwischen kommt). Es sei denn, jemand anderes ist schon schneller.

Ich frage mich auch, gibt es gute Gründe das Geld fürs "Gala Dinner" auszugeben, außer vielleicht "gutes Essen"?  :P

Danke schon mal!

Das Gala Dinner ist die Luxus Abschlussveranstaltung. Da bin ich allerdings schon auf dem Heimweg. Ich denke die IAC Space Party könnte sehr unterhaltsam werden.

Viele Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1888
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #31 am: 07. Juni 2018, 20:10:08 »
Hey, ich plane dieses Jahr wohl auch zum ersten mal zur IAC zu gehen, und verstehe noch nicht so ganz was manche Abkürzungen hier bedeuten, kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

PE = ?

HLL = ?

LBN = ?

GNF Sessions = ?

YP Programme = ?

Ich finde es schade dass die den Plan da voller solcher Abkürzungen haben die anscheinend nirgends auf der Website erklärt sind... Weiß jemand was das alles bedeutet?  :)

Ich frage mich auch, gibt es gute Gründe das Geld fürs "Gala Dinner" auszugeben, außer vielleicht "gutes Essen"?  :P

Danke schon mal!

Ich versuchs mal:   ;)

PE = PLENARY EVENTS

HLL = HIGHLIGHT LECTURE

LBN = LATE BREAKING NEWS

GNF-Sessions = GLOBAL NETWORKING FORUM - Sessions

YP-Programme = YOUNG PROFESSIONALS - Programme
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Tystros

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #32 am: 07. Juni 2018, 23:26:36 »


Ich frage mich auch, gibt es gute Gründe das Geld fürs "Gala Dinner" auszugeben, außer vielleicht "gutes Essen"?  :P


Das Gala Dinner ist die Luxus Abschlussveranstaltung. Da bin ich allerdings schon auf dem Heimweg. Ich denke die IAC Space Party könnte sehr unterhaltsam werden.


Hi, danke! Die IAC Space Party ist ja das gleiche wie "Yuris Night" bei der Buchung, richtig?

Dass das Gala Dinner die "Luxus Abschlussveranstaltung" ist hab ich schon verstanden, aber ich frage mich halt ob das das Geld wert ist. Also was ist da so los? War hier vielleicht schon mal jemand bei einem Gala Dinner der IAC und kann nen bisschen was davon erzählen?

verstehe noch nicht so ganz was manche Abkürzungen hier bedeuten, kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

Ich versuchs mal:   ;)

PE = PLENARY EVENTS

HLL = HIGHLIGHT LECTURE

LBN = LATE BREAKING NEWS

GNF-Sessions = GLOBAL NETWORKING FORUM - Sessions

YP-Programme = YOUNG PROFESSIONALS - Programme

Wunderbar, danke!  :)

Hab jetzt auch diese Liste hier gefunden:



Bei den PLENARY EVENTS und HIGHLIGHT LECTUREs weiß man ja also schon was genau das ist. Wie sieht das bei den LATE BREAKING NEWS aus? Wird sowas erst später entschieden was das ist?

Und was genau ist das YOUNG PROFESSIONALS Programme? Sind das einfach nur Vorträge die primär für young professionals als target audience gemacht sind?

Es ist ja recht wahrscheinlich dass Jeff Bezos irgendwas von Blue Origin vorstellen wird, unter welchem Programmpunkt wäre sowas dann? Wäre das eine normale "Technical Session", oder wäre sowas "Late Breaking News"? Oder irgendwas ganz anderes was nicht auf der Liste ist?

Danke!   :)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1754
  • DON'T PANIC - 42
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #33 am: 08. Juni 2018, 18:55:53 »
Hallo,

ich stelle gerade fest, dass die Special Sessions (SpS) ja alle parallel zu den Technical Sessions (TS) sind. Wenn ich mir diese Liste (pdf Dokument) so anschaue, muss ich mir nochmal überlegen, ob ich mir die ausgewählten TS anhöre oder wohl ehr bei spannend klingende parallel laufende SpS teilnehmen werde. :-X

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Tystros

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #34 am: 14. Juni 2018, 12:54:14 »
Weiß keiner was bezüglich den Sachen die ich noch nicht ganz verstanden hab?  :-\

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19788
  • SpaceX-Optimist
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #35 am: 14. Juni 2018, 15:16:14 »
Weiß keiner was bezüglich den Sachen die ich noch nicht ganz verstanden hab?  :-\

Das Dinner ist halt ein Festessen mit mehreren Leuten an runden Tischen, wo man miteinander quatschen kann. Wer auf weibliche Gesellschaft hoft, dürfte vergeblich hoffen, es gibt in der Raumfahrt quasi keine Frauen.

Das Essen ist in der Regel das Geld nicht wert und meist ungesund. Zu trinken gibt es meist ungesunden Alkohol oder Wasser oder ungesunde Getränke von der Coca Cola Company.

Ansonsten gibt es meisten noch eine Festansprache mit dem üblichen Blabla.

Diese Dinner sind bei allen möglichen Konferenzen (auch außerhalb der Raumfahrt) immer dasselbe. Wenn man auf einem Dinner war, kennt man alle.
Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline Osmirl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Physik/Informatik :D
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #36 am: 19. Juni 2018, 18:54:31 »
hallo hier :D
hab mich gerade mal hier angemeldet da ich plane zur iac zu fahren und diesbezüglich noch n paar fragen habe.
Also zuersteinmal ich bin zurzeit Student und als ich gesehen habe das Studenten so günstig auf die IAC kommen konnte ich einfach nicht widerstehen.

Jetzt bin ich bei der Anmeldung nur auf das Problem gestoßen, dass ich da eine Organisation angeben muss (auf der ersten Seite bei der Adress spalte).
Da ist jetzt die frage ob ich da einfach die uni eintrage oder meine persönlichen Daten. Es gibt ja auch bestimmt genug von euch die Privat dahin fahren und entsprechen auch keine Organisation haben.

Ich denke als nachweis das ich Student bin sollte ja die Studienbescheiniegung reichen.

Achja, und ich frag mich ob es von dem Forum/Verein hier ne art Whatsapp oder Telegram Gruppe gibt, und falls nicht könnte man sowas ja für die IAC organisiere. So dass man sich da direkt mit n paar Leuten treffen kann. Es gibt ja leider nicht so viele Raumfahrt interessiere in Deutschland (oder zumindest wo ich wohne xD).

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1754
  • DON'T PANIC - 42
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #37 am: 19. Juni 2018, 22:03:08 »
Hallo,

Ich habe überall wo ich keine Angaben machen wollte (mein Arbeitgeber schickt mich nicht  zur IAC) private rein geschrieben.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19788
  • SpaceX-Optimist
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #38 am: 03. August 2018, 00:25:54 »
Realsatire pur auf dem IAC:
http://www.iafastro.org/events/iac/iac-2018/plenary-programme/highlight-lecture-3-the-sky-is-not-the-limit-paving-the-way-for-an-orbital-society/


Zitat
HIGHLIGHT LECTURE 3
The sky is not the limit – Paving the way for an orbital society

Thursday 4 October 2018, 18:00 – 19:00
Location: Bremen Conference Center – DLR Hall

Tom Enders, CEO of the aerospace company Airbus, will speak about business opportunities in space.

Today, space – be it Low Earth Orbit or even outer space – is not anymore an area reserved to states and their institutions. We see an increasing amount of private ventures investing massively into new space capabilities, setting new records in the coming years in terms of investments, product / services development and launches.

For more than 10 years Mankind has had an orbital outpost in Low Earth Orbit – the International Space Station ISS. But now LEO is not an area only to discover anymore it has clearly become a part of Earth’s Economic area. Orbital Economy is a reality, it happens now, we need to reinforce it and we need to expand it further out to GEO and to the Moon.

Airbus ist dauernd gegen Wiederverwendung in Interviews. Ohne Wiederverwendung keine günstigen Preise. Ohne günstige Preise keine Expansion ins All. Dank CNES ist bemannte Raumfahrt in Europa toter als tot. Mondmissionen wurden bei mehreren Ministerratskonferenzen abgelehnt. Enders Rede ist doch nur PR.
Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline Therodon

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 498
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #39 am: 03. August 2018, 07:09:22 »
Airbus ist dauernd gegen Wiederverwendung in Interviews. Ohne Wiederverwendung keine günstigen Preise. Ohne günstige Preise keine Expansion ins All. Dank CNES ist bemannte Raumfahrt in Europa toter als tot. Mondmissionen wurden bei mehreren Ministerratskonferenzen abgelehnt. Enders Rede ist doch nur PR.

Kommt drauf an wer die Missionen bezahlt. Bei staatlichen Aufträgen ist der Preisdruck ja nicht ganz so hoch.
Wahrscheinlich bezieht man sich eher auf Sats, vielleicht möchte man sich auch irgendwie beim DSG dranhängen.

Mondmissionen ala Landung sind da sicher erstmal tot. Wobei ich auch da ein aber hätte. Europa ist gerade poltisch ein Gebiet das bei Innovationen gern erst mal sagt "wozu soll ich das machen?", aber wenn es dann andere machen schwingt das schnell mal um in "Warum hat das hier noch keiner gemacht?" 

Sollte auf dem Mond wirklich was passieren könnte es durchaus sein das man sich in Zugzwang sieht. Vor allem da man ja mittlerweile auch irgendwie versucht das Image des "großen" Europa zu propagandieren, das ein "Big Player" ist  ;)
« Letzte Änderung: 03. August 2018, 09:57:28 von Therodon »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19788
  • SpaceX-Optimist
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #40 am: 03. August 2018, 09:52:57 »
Das Frauen-Panel:
http://www.iafastro.org/events/iac/iac-2018/plenary-programme/plenary-4-the-game-changers-for-a-joint-future-in-space/

Die neue Airbus CTO ist sicher interessant, der Rest eher weniger...
Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1956
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #41 am: 08. August 2018, 10:24:38 »
Am 3. Oktober ist "Public Day", mit freiem Eintritt für jedermann zur Ausstellungshalle und dem Event "space is big - space is public", mit Vorträgen von Astronauten und Live-Schaltung zur ISS:

https://www.iac2018.org/program/public-day/

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #42 am: 11. August 2018, 15:38:48 »
Ich wühle mich gerade durch das Programm und bin gerade dabei den Überblick (den ich noch gar nicht hatte) total zu verlieren... :o ::) :-\
Alleine bei den Technical Sessions gibt es 179 Vorträge, wenn auch die meisten nur 15, 10 oder gar 5 Minuten lang...
Und dann immer gleich 20 (!) Veranstaltungen/Symposien/Vorträge/Panel gleichzeitig!!!
D.h. entscheiden und filtern ist angesagt.

Was mir positiv auffällt, trotz der vielen Häme, scheinen die Europäer was "Reusability" und ähnliche Themen angeht aufgewacht zu sein.
Sehr viele Vorträge drehen sich um konkrete (Forschungs-)Projekte aus diesem Bereich.
Auch (zukünftige) Launchanbieter zumindest für kleine und kleinste Lasten aus Europa sind vertreten.
Quantitativ kann ich das nicht werten, aber es ist schon auffällig, dass soviel in dieser Richtung berichtet wird.
Vielleicht spät, aber hoffentlich nicht zu spät, tut sich was in dieser Richtung.

Und für alle FanX denen das zu lange dauert, sei Hans Königsmann empfohlen  ;):
http://www.iafastro.org/events/iac/iac-2018/global-networking-forum/wednesday-dlr-hall-1120-1220-reusability-the-key-to-reliability-and-affordability/

BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #43 am: 11. August 2018, 16:12:14 »
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #44 am: 14. August 2018, 21:50:20 »
"IAC 2018: 69. International Astronautical Congress

Nach 2003 findet dieses Jahr erstmals der International Astronautical Congress (IAC) wieder in Bremen statt. Vom 1. bis zum 5. Oktober trifft sich die globale Raumfahrt-Community zum jährlichen Erfahrungsaustausch. Das rekordverdächtige Kongressprogramm und die Ausstellung richten sich an ein professionelles Publikum. Am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober 2018) stehen Messehalle und ausgewählte Veranstaltungen, u.a. mit einer Live-Schaltung zu Alexander Gerst auf der ISS, der interessierten Öffentlichkeit offen."

Weiter im Artikel von Stefan Goth:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14082018214201.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #45 am: 21. August 2018, 19:58:05 »
Die Veranstalter machen weiter mit #involvingeveryone und bieten einige (wenige) Veranstaltungen als interaktive (?) Lieveschaltungen im Internet an.
Unter folgendem Link kann man sich für die Global Technical Sessions mit insgesamt 5 Veranstaltungen registrieren (ohne Registrierung geht es wohl nicht):
https://bit.ly/2LTz7OU

Die Veranstaltungen sind:
1 OCT (15:15 CEST) - GTS.4 - E2.3. STUDENT TEAM COMPETITION
2 OCT (14:45 CEST) - GTS.3 - B2.8. SPACE COMMUNICATIONS AND NAVIGATION
3 OCT (14:45 CEST) - GTS.2 - B3.9. HUMAN SPACE FLIGHT
4 OCT (14:45 CEST) - GTS.1 - B1.6. CITIZEN SCIENCE IN GLOBAL EARTH OBSERVATION SYSTEMS
5 OCT (13:30 CEST) - GTS.5 - B4.9. SMALL SATELLITE MISSIONS

Auf der zugehörigen Website findet sich allerdings noch der Hinweis:
"Information coming soon!"
http://www.iafastro.org/events/iac/iac-2018/technical-programme/global-technical-sessions/

Wie die "Interaktivität" ausgestaltet sein soll, hat sich mir noch nicht erschlossen :-\
Auch das Mail, das ich nach der Registrierung bekommen habe, bietet nur eine Email-Adresse für Fragen, Anregungen und Feedback.

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1754
  • DON'T PANIC - 42
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #46 am: 14. September 2018, 18:48:25 »
Hallo,

seit heute gibt es die App mit den Infos zum IAC für Apfel und "the droids you are phoning with". ;) Ich denke die App ist recht hilfreich, denn ohne sie kann man das ganze Programm nur schwer überblicken.

Gruß und bis in zwei Wochen

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline kirsten_on_earth

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 490
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #47 am: 16. September 2018, 16:14:24 »
Danke für den Tipp! Wo kann man die App finden? Ich habe sie weder auf der IAC website noch im Google Play Store gefunden.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #48 am: 16. September 2018, 17:23:51 »
Hallo Kirsten_on_earth,

IAF verschickt einen Newsletter, darin ist auch die App verlinkt.
Google Play Store:
https://iafastro.us4.list-manage.com/track/click?u=8a03d3b7f15ba5be6f8125bf9&id=8645c026d8&e=7fe87b2628

Apfel-Laden:
https://iafastro.us4.list-manage.com/track/click?u=8a03d3b7f15ba5be6f8125bf9&id=5bb52e3465&e=7fe87b2628

Habe es aber selber noch nicht ausprobiert...

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7434
Re: IAC 2018 in Bremen
« Antwort #49 am: 17. September 2018, 00:42:08 »
Hallo Mitforisten, die ihr am IAC teilnehmt,

was haltet ihr davon, wenn wir uns alle mal einen Abend treffen, um bei einem Bier/Wein zu klönen?

Schlage den 3.10. vor, da ist Feiertag und 'Publics Day' auf dem Kongress. Kenne ein nettes Restaurant direkt am Bahnhof, könnte da Tisch reservieren. "proton01" und ich wollen uns ohnehin während des Kongresses treffen, und ihr würdet mal erfahren, wer wir sind (sofern ihr uns nicht ohnehin kennt). So, laßt mal hören... ;)

Gruß
roger50


Tags: