Astronomie > Sonnensystem

Planet Mars

(1/243) > >>

H.J.Kemm:
Moin,
der 4. Planet in unserem Sonnensystem, der *Rote Planet MARS*, wird ab dem 15. September 2005 gegen 22.00 Uhr MEZ im Osten aufgehen.
Durch die minimale Distanz von ~ 70 Mio. Kilometern am 30 : Oktober 2005 wird er mit Abstand der hellste Himmelskörper, natürlich nach unserem MOND, am Nachthimmel sein.
Das Besondere an der kommenden MARS-Stellung ist, daß er ab Mitternacht relativ hoch am Südhimmel steht, also zur Beobachtung günstig, da die sonst störende Luftunruhe sich bei diesem Stand nicht besonders bemerkbar macht.
Mit einem mittelgroßen Fernrohr kann man bei klarer Sicht und Höchststand schon grobe Details erkennen.
Siehe hierzu auch unter: CalSKY-Marsviewer / Simulation des teleskopischen Anblicks von MARS

allzeit klare Sicht!

H.J.Kemm:
Moin all Spechtler,

also, unser Nachbar, der rote Planet MARS ist heute sehr gut sichtbar.

Ich habe ihn heute im Rohr, da ich nicht weiß, was uns der Himmel am Sonntagabend beschert.

Heute hat der MARS zwar noch nicht ganz seine nächste Nähe in die Oppositionsphase, aber er ist heute zumindest nur noch o,471 AE von uns entfernt.

Ich kann tatsächlich mit meinem 114/900  und entsprechendem Okular schon einige Details gut erkennen.
 
Aber auch ein Fernglas bringt uns den MARS schon *ein Stückchen* näher.

Seht ihn Euch an, wir dürfen doch morgen 1 Stunde länger schlafen.

Ich verweise noch auf den Artikel im Raumfahrer.net von unserem Autor Martin Ollrom, der über den Mars in der jetzigen Phase sehr gut berichtet.
Ich muß ihn jedoch korrigieren: Man nehme ein Teleskop, einen Tisch mit Sessel und eine Flasche Wein und wartet bei wunderbarer Herbstluft auf den Besuch unseres kosmischen Nachbarn...
Bei uns im Norden trinkt man beim spechteln einen steifen Grog. Falls das Rezept gewünscht wird, werde ich es gern bekannt geben, es ist eine Spezialmischung!

Allzeit gute Sicht und immer einen klaren Kopf!

Jerry, im Moment Spechtler

H.J.Kemm:
Moin,

die größte Annäherung des MARS für das Jahr 2005 ist heute am 30. Oktober 2005, 03.15 Uhr MEZ.

Sie beträgt 0,464o5 AE = 69.421.589 km

Der scheinbare Durchmesser liegt bei 20,16 ''


Jerry

H.J.Kemm:
Moin,

unser Autor Michael Stein hat im Raumfahrer.net einen interessanten Bericht über den Mars gebracht, nachlesen bitte unter
 
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/marsaktuell/051030.shtml.

Dabei scheint sich ein kleiner Fehler eingeschlichen zu haben:

 In diesem Jahr kommen sich die beiden Planeten bis auf etwa 55,6 Millionen Kilometer nahe.

Das stimmt nicht ganz: Im Jahre 2003 betrug die kürzeste Entfernung zwischen Erde und Mars ~ 55,76 Millionen km = 0,373 AE.
In diesem Jahr beträgt die kürzeste Entfernung ~ 69,42 Millionen km = 0,464 AE.

Das nur zu Richtigstellung.

Jerry

philosoph(Guest):
Hallo, wenn man den Mars beobachtet, dann ist sein Bahnverlauf nicht stetig. Er läuft irgendwie rückwärts oder bleibt er nur stehen? Könnt ihr in eurem Forum das klären und eine Antwort geben?
Wir meinen, dass er jetzt wieder zurückläuft. Fritz, phil-club

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln