Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

15. April 2021, 16:08:34
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Antares 230+, Cygnus NG-14, MARS, 03:16 MESZ: 03. Oktober 2020

Autor Thema: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island  (Gelesen 11097 mal)

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1080
Re: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island
« Antwort #50 am: 05. Oktober 2020, 13:06:04 »
@w.a.a.1949
Danke für die Richtigstellung. Darum kam mir dieser Raum gleich so bekannt vor. Im Kommentar sprachen sie dabei (nur um mich zu Verwirren  ;)) vom Cygnus-Kontrollzentrum in Dulles. Ich habe es korrigiert.

viele Grüße
Steffen

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
Re: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island
« Antwort #51 am: 05. Oktober 2020, 14:17:10 »
Inzwischen hat die Bodenmannschaft die Kontrolle über den Canadarm übernommen und wird innerhalb der nächsten Stunden das abschliessende Andocken des Transporters an die ISS durchführen.

McPhönix

  • Gast
Re: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island
« Antwort #52 am: 05. Oktober 2020, 14:20:24 »
Irgenwie hat das was Beschämendes. Der Arm ist Teil der Station, ein kerniges Training zum Bedienen mußten die Astronauten auch absolvieren und dann - "nee überlaßt das mal uns hier unten"

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
Re: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island
« Antwort #53 am: 05. Oktober 2020, 14:24:07 »
Diese Phase dauert etwas länger und die Astronauten können inzwischen was anderes machen!
Dragon 2 legt eh selbsständig an und die Russen machen das auch schon seit Jahren automatisch.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2869
Re: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island
« Antwort #54 am: 05. Oktober 2020, 22:15:18 »
Chris Cassidy und Iwan Wagner haben heute  NG-14 "Kalpana Chawla" an Bord geholt.
Und Iwan Wagner hat - wie immer - sehr fleißig fotografiert.
Prima, Iwan, Du verwöhnst uns !


Schaut genau hin, dann findet Ihr "Chawla" !


Der Canadarm kommt.


Und eingefangen!

https://twitter.com/ivan_mks63/status/1313126008715972608?s=20

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2847
Re: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island
« Antwort #55 am: 11. Oktober 2020, 09:11:23 »
"Ready for ignition - Fertig zum (An-)Zünden

Am frühen Morgen des 3. Oktober 2020 (1:16 MESZ) ist die Antares-Rakete mit dem knapp 8 Tonnen schweren CYGNUS Raumfahrzeug erfolgreich von Wallops-Island in Virginia, USA, abgehoben. Mit an Bord ist auch ein Experiment zur Feuersicherheit in der astronautischen Raumfahrt, konzipiert vom Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen. Eine Pressemitteilung des ZARM."



SAFFIRE logo
(Bild: ZARM)


Weiter in der Pressemitteilung des ZARM:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/08102020062709.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2869
Re: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island
« Antwort #56 am: 12. Oktober 2020, 22:12:14 »

NG-14 eingefangen


Chris Cassidy an Bord von NG-14

Diese und noch mehr tolle Bilder (sehr hoch aufgelöst) findet Ihr hier:
https://www.flickr.com/photos/nasa2explore/sets/72157657472461406/with/50427247368/

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1818
Re: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island
« Antwort #57 am: 06. Januar 2021, 17:31:03 »
Cygnus hat mittlerweile die ISS verlassen:
Zitat
Release occurred at 10:11 am Eastern time (15:11 UTC), with NASA astronaut Kate Rubins monitoring the Cygnus spacecraft’s onboard systems during the departure phase.
In den nächsten zwei Wochen wird noch ein Experiment mit dem Frachter durchgeführt, bei welchen absichtlich an Bord ein Feuer erzeugt wird ("Saffire-V", siehe auch oben). Man will damit die Ausbreitung von Feuer in Raumstationen studieren
Quelle: https://www.nasaspaceflight.com/2021/01/ng-14-cygnus-departs-iss/

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10999

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2847
Re: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island
« Antwort #59 am: 16. Januar 2021, 21:04:30 »
"Heiße Überraschung auf dem Raumtransporter Cygnus

Die 25 Wissenschaftler*innen des Projekts "SAFFIRE V" blicken mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf den Flug von Cygnus NG-14 zurück. Der Grund: Eines der beiden Experimente an Bord des Raumtransporters konnte nicht wie geplant gestartet werden. Das andere, funktionierende Experiment hingegen sorgte für eine Überraschung. Beteiligt waren auch zwei Wissenschaftler des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen. Eine Pressemitteilung des ZARM."



Cygnus NG-14 nach Verlassen der ISS
(Bild: NASA TV)


Weiter in der Pressemitteilung des ZARM:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/16012021084330.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2847
Re: Cygnus NG-14 auf Antares 230+ von Wallops Island
« Antwort #60 am: 23. Februar 2021, 20:33:59 »
"ZARM: Brandneue Erkenntnisse zur Feuersicherheit

Bereits zum fünften Mal hat ein Team aus 25 internationalen Wissenschaftler*innen den CYGNUS-Versorgungstransporter der ISS dafür genutzt, im Weltraum Experimente mit offenem Feuer durchzuführen. Eine Pressemitteilung des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen."



Die brennende Plexiglasprobe.
(Bild: ZARM)


Weiter in der Pressemitteilung des ZARM:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/23022021074618.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Tags: