Raumcon

Raumfahrt => Unbemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: Martin am 23. November 2007, 17:18:38

Titel: Swarm
Beitrag von: Martin am 23. November 2007, 17:18:38
Im Jahr 2010 will die ESA die drei Satelliten des Projektes Swarm (Schwarm) ins All schicken. Diese sollen die Erde auf polaren Umlaufbahnen umkreisen und das Erdmagnetfeld in bisher nicht dagewesener Genauigkeit untersuchen. Aufbauen soll das ganze Projekt auf dem aktiven Satelliten Champ und Grace, der noch bis 2008 seinen Dienst tut. Der Bau der Satelliten wurde nun nach dem Abschluss der Entwurfs- und Definitionsphase bei EADS Astrium in Friedrichshafen begonnen.

Zitat
Mit Swarm wollen die Forscher das Erdmagnetfeld und die Vorgänge im Erdinnern besser verstehen lernen, wobei es die besondere Konstellation der drei Satelliten in der Erdumlaufbahn ermöglicht, die Magnetfelder, die von der Erde verursacht werden, von denen aus dem Weltall zu unterscheiden.
Hochpräzise und hochauflösende Messungen der Stärke, Richtung und Veränderung des Erdmagnetfeldes, ergänzt durch präzise Navigationsdaten, Beschleunigungsmessungen und Messungen des die Satelliten umgebenden elektrischen Feldes sollen wertvolle Daten liefern, welche unverzichtbar für eine genauere Modellierung des geomagnetischen Feldes sind. Die Auswertung der Daten wird neue Einblicke in das Erdsystem bringen und unser Verständnis der dynamischen Prozesse im Erdkern verbessern, genauso wie das Wissen über die Zusammensetzung des Erdmantels und der Struktur der Erdkruste.
Zitat: ESA

Weiterhin sollen auch die komplexen Wechselwirkungen zwischen Sonnenwind und Erdmagnetfeld studiert werden, als auch die Gefährdung der irdischen Kommunikation und Satelliten durch solare und kosmische Strahlenausbrüche zu verringern. Unterstützt werden einige Experimente auch von der kanadischen Weltraumbehörde CSA .
Die drei Satelliten sind identisch und jeweils 9.25 m lang. Sie tragen jeweils folgende Experimente:
Vector Field Magnetometer (VFM)
Absolute Scalar Magnetometer (ASM)
Electrical Field Instrument (EFI) sowie ein Beschleunigungsmesser und eine GPS-Empfänger

Der Start aller drei Satelliten soll 2010 gemeinsam auf einem Träger erfolgen, welcher ist jedoch noch nicht bekannt gegeben.

Weitere Informationen auf deutsch:
http://www.esa.int/esaCP/SEM3UA63R8F_Germany_0.html (http://www.esa.int/esaCP/SEM3UA63R8F_Germany_0.html)
http://www.suw-online.de/artikel/912309&_z=798889 (http://www.suw-online.de/artikel/912309&_z=798889)
http://de.wikipedia.org/wiki/SWARM (http://de.wikipedia.org/wiki/SWARM) 

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up022585.jpg)
Quelle: ESA/EADS
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: tobi am 10. April 2010, 12:56:23
Der Start aller drei Satelliten soll 2010 gemeinsam auf einem Träger erfolgen, welcher ist jedoch noch nicht bekannt gegeben.

Der Start soll jetzt 2012 auf einer Rockot stattfinden. Am 9. April wurde ein Vertrag zwischen Eurockot und der ESA unterzeichnet:
http://www.spacenews.com/launch/100409-eurockot-launch-swarm-satellites.html

bzw. hier bei der ESA:
http://www.esa.int/esaCP/SEM2GI0OK7G_index_0.html
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: tobi am 25. November 2011, 20:46:29
Der Start ist für Juli 2012 geplant laut ESA Bulletin 148.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: rm39 am 03. Februar 2012, 15:38:45
Für den 17. Februar gibt es eine Presseeinladung der ESA zur Besichtigung von Swarm im Reinraum.

http://www.esa.int/esaCP/SEMMV8TXXXG_Germany_0.html (http://www.esa.int/esaCP/SEMMV8TXXXG_Germany_0.html)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: STS-125 am 30. Mai 2012, 15:02:05
Aktuell steht der Start laut ESA Bulletin für August/September an. Allerdings hängt das noch vom bisher nicht veröffentlichten Startmanifest der Rokot ab.

Gruß, Simon
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: websquid am 30. Mai 2012, 19:55:40
Im russischen NovKos-Forum ist die Rede von Mitte Oktober...

Mal sehen, welche Angabe besser hinkommt. Ich würde auf NovKos tippen ;)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Schillrich am 05. Juni 2012, 07:01:56
Bei SN gibt es jetzt auch ein paar Aussagen zu SWARM und v.a. zu Rockot:
http://spacenews.com/earth_observation/120604-european-earth-obs-sat-delays.html (http://spacenews.com/earth_observation/120604-european-earth-obs-sat-delays.html)

Am 1. Juli wurde von russischer Seite mitgeteilt, dass Rockot im Juli wieder in Betrieb geht (return to flight nach dem Fehlstart von GEO-IK2 im Februar 2011). Man wird drei russische Nutzlasten mit zwei Starts in den Orbit bringen und danach SWARM starten, offenbar frühestens November.
Interessant ist das:
Zitat
For reasons that have not been disclosed, the investigation into that failure took more than a year to complete. Officials said at the time that because the anomaly occurred while the Breeze upper stage was outside the range of Russian ground stations, almost no telemetry data was available.
Aus ungenannten Gründen hat die Ursachensuche und Lösung über ein Jahr gedauert. Da der Fehler der Briz-KM-Stufe außerhalb der Bodenstationen geschah, hatte man quasi keine Telemetrie.

Genau das wurde doch auch bei Fobos-Grunt als Grundproblem genannt, um den Abläufen und der Ursache an Bord auf die Schliche zu kommen: russische Missionen fliegen Trajektorien, auf denen heute, ohne Bahnverfolgungsschiffe, Bodenstationen oder orbitale Infrastruktur, wichtige Flug-/Manöverphasen ohne Kontakt zum Boden stattfinden. Wenn es dann schief geht, steht man datenlos da ...
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 08:36:14
Da ist zu hoffen, dass bei den Überlegungen, die man in Russland zum eigen Raumfahrtprogramm anstellt, die Telemetriedatenweiterleitung und Bahnverfolgung durch ein entsprechend aufzurüstendes globales Netzwerk nicht zu kurz kommt.

Für Swarm ist es sicher nicht schlecht, wenn man die Funktion des Trägers vorher bei zwei anderen Flügen validiert.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: websquid am 08. November 2012, 18:23:12
Derzeit wird der Start für Februar/März nächstes Jahr erwartet. Könnte man also erstmal ausm Kalender rausschmeißen ::)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: STS-125 am 27. November 2012, 16:18:33
Im ESA-Bulletin Nr. 152 ist vom März 2013 die Rede.

Gruß, Simon
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Pirx am 20. Januar 2013, 13:45:22
Dort http://www.esa.int/For_Media/Press_Releases/ESA_activities_in_2013_of_interest_to_media (http://www.esa.int/For_Media/Press_Releases/ESA_activities_in_2013_of_interest_to_media) hieß es am 2. Januar 2013: "Expected date: April".

In http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/ESA_ESOC_Jahresplanung_2013 (http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/ESA_ESOC_Jahresplanung_2013) vom 16. Januar 2013 steht bereits: Voraussichtliches Datum: Sommer 2013 ...

...wohl auch wegen weiteren Verzögerungen nach dem jüngsten Breeze-KM-Problem ( http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11364.msg246531#msg246531 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11364.msg246531#msg246531) ).

Gruß   Pirx
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Majo2096 am 20. Januar 2013, 14:31:16
In http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/ESA_ESOC_Jahresplanung_2013 (http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/ESA_ESOC_Jahresplanung_2013) vom 16. Januar 2013 steht bereits: Voraussichtliches Datum: Sommer 2013 ...
Gruß   Pirx

und wenn man während der Fehlersuche Fehler findet wirds warscheinlich wohl noch später  :o
Soll ja schon mal vorkommen ;)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: tobi am 24. Januar 2013, 19:26:45
SpaceNews sagt auch Sommer. Vor dem Swarmstart soll noch ein weiterer russischer Start stattfinden:
http://www.spacenews.com/article/rockot-upper-stage-glitch-further-delays-esa%E2%80%99s-swarm-mission (http://www.spacenews.com/article/rockot-upper-stage-glitch-further-delays-esa%E2%80%99s-swarm-mission)

Man möchte Swarm rechtzeitig im Orbit haben, um die Auswirkungen des Sonnenmaximums, das dieses Jahr erwartet wird, auf das Magnetfeld beobachten zu können.
Titel: AW: Swarm
Beitrag von: pikarl am 24. Januar 2013, 22:04:25
Hui, dann müssen sie sich mit der Kalibrierungsphase ja sputen. Die kann doch gerne mal ein halbes Jahr dauern.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Majo2096 am 24. Januar 2013, 22:46:58
Und wo das Sonnenmaximum genau ist weiss ja keiner es gibt nur Ungefähre Voraussagen und die gehen von Mitte 2013 bis Mitte 2014 könnte dann durchaus schon zu spät sein wenn sie noch ein halbes jahr Kalibrieren oder den Start wegen weiterer Probleme noch mal Verschieben.  :o

Das Nächste Sonnenmaximum dürfte erst in der zweiten hälfte des Nächsten Jahrzents sein.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: pikarl am 25. Januar 2013, 13:46:10
Ein paar Hintergründe zu SWARM habe ich übrigens letztes Jahr für Spektrum/Zeit Online geschrieben:
http://www.zeit.de/wissen/2012-08/swarm-esa-sonden-erdmagnetfeld (http://www.zeit.de/wissen/2012-08/swarm-esa-sonden-erdmagnetfeld)

Die Mission soll sich ja vor allem auf das Erdmagnetfeld konzentrieren. Daneben sind die magnetischen Sensoren so genau, dass sie sogar durch Ozeanströmung hervorgerufene Magnetfeldänderungen nachweisen könnten. Immerhin ist das Salzwasser als Elektrolyt leitend. - Man könnte dann großräumige Strömungen aus dem Orbit verfolgen.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: GerdW am 11. Mai 2013, 20:41:20
Start von SWARM erst im Oktober?
In einer ESA-TV Ankündigung steht folgendes:

Zitat
Although we hardly ever think about it, the earth’s magnetic field is forever protecting mankind and its planetin general each dayagainst the sun’s deadliest rays.

However, research has shown that this magnetic field is undergoing unprecedented changes.  To research and better understand these changes in the earth’s magnetic field the European Space Agency, ESA, will soon be launching a new constellation of 3 satellites flying in formation: SWARM.

Launch of this new Earth Explorer mission is planned next October.

http://esatv.esa.int/Transmissions/2013/05/Swarm_soon_to_be_exploring_earths_magnetic_field (http://esatv.esa.int/Transmissions/2013/05/Swarm_soon_to_be_exploring_earths_magnetic_field)

Spaceflight Now nennt den 4. Oktober als Termin.

http://www.spaceflightnow.com/tracking/ (http://www.spaceflightnow.com/tracking/)

 :(
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: GerdW am 11. Mai 2013, 22:18:57
Ich habe doch noch eine offizielle Information gefunden.
Auf der Swarm-Projektbuero-Seite wird ebenfalls der 4.10.2013 als vorraussichtliches Startdatum genannt.

http://www.swarm-projektbuero.de/swarm/mission/ (http://www.swarm-projektbuero.de/swarm/mission/)

Zu spät fürs Sonnenmaximum?
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: GerdW am 31. Mai 2013, 19:47:08
Hallo,


Der Start einer Rockot-KM mit 3 russischen Gonets-M-Satelliten ist laut Interfax von Juli auf den 10.September
verschoben worden. Das Datum soll aber noch nicht fix sein.
http://www.interfax.ru/news.asp?id=309982 (http://www.interfax.ru/news.asp?id=309982)
Diesen Start sieht die ESA als Test vor dem Swarm-Start am 4.Oktober(?). So langsam wirds eng.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: websquid am 04. Juni 2013, 14:48:15
Es gibt scheinbar Gerüchte, dass dieser Start der letzte von Eurockot sein könnte und die Firma danach dicht gemacht wird. Weiß da jemand mehr?
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Nitro am 04. Juni 2013, 16:20:20
Es gibt scheinbar Gerüchte, dass dieser Start der letzte von Eurockot sein könnte und die Firma danach dicht gemacht wird. Weiß da jemand mehr?

Meine letzter Stand (Februar) war, dass zumindest Sentinel 3A und Sentinel 2A mit Rockot gestartet werden sollen mit Option auf Vega umzusteigen, abhaengig vom Status der Rockot. Eine finale Entscheidung soll mitte-2013 fallen.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: websquid am 13. Juni 2013, 21:41:14
Wird sich wohl weiter verschieben... Die Untersuchungskommission kommt derzeit nicht zu einem Ende. Solange Ursache (und deren Behebung) der letzten Probleme nicht von der Komission genehmigt sind, wird es keinen weiteren Start der Rokot/Bris-KM geben können. Schöner Sch****

http://izvestia.ru/news/551866 (http://izvestia.ru/news/551866)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: GerdW am 06. Juli 2013, 09:14:00
Zitat
Swarm Starttermin erneut verschoben
neuer Starttermin im Dezember 2013

So steht es jetzt bei swarm-projektbuero.de: http://www.swarm-projektbuero.de/home/aktuelles/#c89 (http://www.swarm-projektbuero.de/home/aktuelles/#c89)

Gibts es da mal irgend eine Reaktion aus Deutschland? Das Projektbüro ist in Potsdam und Eurockot sitzt in Bremen.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Plutoman am 31. Oktober 2013, 21:35:05
Hallo,

der für den 14 November 2013 anvisierte Start, wurde um eine Woche verschoben.

Original Meldung: http://www.esa.int/Our_Activities/Observing_the_Earth/Swarm/Swarm_launch_postponed (http://www.esa.int/Our_Activities/Observing_the_Earth/Swarm/Swarm_launch_postponed)

Gruß
Waldemar
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Pirx am 09. November 2013, 09:09:17
Guten Morgen!

Seit dem 7. November sitzen alle drei Swarm-Satelliten zusammen auf dem Nutzlastadapter. Die Ergänzung des letzten Satelliten (FM3) zeigt eine Bilderserie:

(Photos: ESA / M. Shafiq)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: roger50 am 11. November 2013, 23:06:45
N'abend,

laut SFN ist der Start jetzt für den 22.11.13 um 13:02:29 MEZ geplant.

Hier: http://www.flickr.com/photos/europeanspaceagency/page1/ (http://www.flickr.com/photos/europeanspaceagency/page1/)
gibt es übrigens zahlreiche gute Photos vom SWARM.

Gruß
roger50
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: roger50 am 21. November 2013, 23:10:16
N'abend,

ESA wird den Start morgen ab 12:45 MEZ live übertragen:

http://spaceinvideos.esa.int/esalive (http://spaceinvideos.esa.int/esalive)

Startzeit wie oben angegeben

Gruß
roger50
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: -eumel- am 22. November 2013, 03:18:33
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032010.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032009.jpg) Credits: ESA–S. Corvaja, 2013
Am 18. November wurde die Oberstufe zur Rockot-Startrampe in Plessezk transportiert


(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032011.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032017.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032012.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032012.jpg) Credits: ESA–S. Corvaja, 2013 
Das Montageteam vor der Breeze mit den drei Swarm Satelliten in der Rockot-Nutzlastverkleidung

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032008.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032013.jpg) Credit: ESA/ATG Medialab
So sollen die drei Swarm Satelliten im Orbit von der Oberstufe freigesetzt werden.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032015.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032014.jpg) Credit:ESA–P. Carril, 2013
Das hochempfindliche Magnetometer auf dem langen Auslegearm von Swarm


Der Start ist heute um 13:02 Uhr MEZ geplant.
ESA Webcast von 11:45 bis 14:50 Uhr MEZ (http://spaceinvideos.esa.int/esalive)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Schillrich am 22. November 2013, 07:15:26
Guten Morgen

...
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032008.jpg)[/url] Credit: ESA/ATG Medialab
So sollen die drei Swarm Satelliten im Orbit von der Oberstufe freigesetzt werden.
...

Ich vermute hier eine künstlerische Vereinfachung. Einmal gehen die drei Satelliten auf 2 unterschiedliche Bahnhöhen und dann werden (auch) die (zwei) Sats (auf einem Orbit) bestimmt nicht parallel gleichzeitig ausgesetzt, sondern sequentiell.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Schillrich am 22. November 2013, 07:18:51
Ich korrigiere mich ... ich lese gerade, die sollen wirklich simultan ausgesetzt werden. Das überrascht mich etwas.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: pikarl am 22. November 2013, 11:15:53
Ich korrigiere mich ... ich lese gerade, die sollen wirklich simultan ausgesetzt werden. Das überrascht mich etwas.

Warum? ???
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Schillrich am 22. November 2013, 11:37:21
Na wenn alle drei gleichzeitig losschweben, ist die Gefahr durchaus da, dass sie kollidieren können ... je nachdem wie schnell und zuverlässig sie ihre Lage kontrollieren können. So ein Manöver ist ja mit Unschärfen und Unsicherheiten der Bewegungen verbunden. An Bord der Satelliten kann es zu Fehlern kommen, oder einer könnte etwas stärker steuern müssen als die Nachbarn.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Blizzard am 22. November 2013, 11:43:14
Kann jemand ein Link zum Live-Stream posten!

Danke schön  ;)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: pikarl am 22. November 2013, 11:53:11
N'abend,

ESA wird den Start morgen ab 12:45 MEZ live übertragen:

http://spaceinvideos.esa.int/esalive (http://spaceinvideos.esa.int/esalive)

Startzeit wie oben angegeben

Gruß
roger50
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: fl67 am 22. November 2013, 11:58:12
N'abend,

ESA wird den Start morgen ab 12:45 MEZ live übertragen:

http://spaceinvideos.esa.int/esalive (http://spaceinvideos.esa.int/esalive)

Startzeit wie oben angegeben

Gruß
roger50

Die Übertragung läuft schon, seit 11:45 Uhr.
Zurzeit spricht Jean-Jacques Dordain.

Programm:
Zitat
Friday, 22 November 2013 - 11:45-14:50 CET: SWARM LAUNCH

Watch the Swarm launch event live from the European Space Operations Centre in Darmstadt, Germany, and liftoff from Plesetsk, Russia (all times in CET):

11:45–12:45
Welcome by Jean-Jacques Dordain, ESA Director General; Prof. Volker Liebig, ESA Director of Earth Observation Programmes; Thomas Reiter, Director of Human Spaceflight and Operations
Experts report on the development of the satellites, Earth’s magnetic field and their expectations of the Swarm mission

12:45–13:10
Live coverage of launch from Plesetsk, Russia – liftoff at 13:02

13:10–14:20
Break

14:20–14:50
Live coverage from European Space Operations Centre of the acquisition of first signals

14:50
End of live transmission. Replay videos will be available soon after the event

ESA’s three-satellite Swarm mission aims to unravel one of the most mysterious aspects of our planet: the magnetic field.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: fl67 am 22. November 2013, 12:51:27
Ziemlich neblig in Plesetsk - da werden wir vom Start wohl nicht sehr viel sehen...  :-\
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Schillrich am 22. November 2013, 13:03:06
Und da war sie schnell in den Wolken ... unterwegs.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: -eumel- am 22. November 2013, 13:09:31
Die  zweite Stufe ist bei der Arbeit,
Nutzlastverkleidung wurde bereits abgetrennt.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: -eumel- am 22. November 2013, 13:14:46
Der Webcast war esa. :(
Dem war kaum Informationen zu entnehmen.
Es waren zwar Tabellen mit Zahlen eingeblendet, aber nur sehr klein und in schlechter Auflösung , sodass nichts zu erkennen war.
Die Moderatorin ist zwar frisch frisiert, aber sie erklärte nur, dass die Rakete jetzt zum Nordpol fliegt und dass es bis zum Finish noch ein weiter Weg ist.

Vielen Dank, ESA! >:(
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: roger50 am 22. November 2013, 13:32:24
Moin,

der Webcast war wirklich  >:(  :'(  :P ....

Dafür, daß die Rakete so schnell von den Wolken verschluckt wurde, kann niemand was (außer Petrus), aber die Moderatoren haben ja selbst während der graphischen Darstellung jeden Missionspunkt (Stufentrennungen etc.) präzise verpaßt  :(

Um 14:18 soll dann die zweite Brennphase der Breeze-Oberstufe beginnen, dann soll die Übertragung weitergehen....

Gruß
roger50
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: -eumel- am 22. November 2013, 14:14:39
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032007.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032006.jpg)

Für das schlechte Wetter am Startplatz konnte niemand was.
Trotzdem gab es da Live-Aufnahmen und man konnte zumindest den Liftoff sehen.

Aber wenn sie schon in Darmstadt im Kontrollcenter sind, wo alle Daten zusammenlaufen,  hätten sie doch optimal über die Vorgänge beim Start berichten können.
Vielleicht einige Konsolen einblenden, oder wenigstens einige Werte zeigen können:
Geschwindigkeit, Höhe, g-Force, Brennkammerdruck, Bahnneigung...

Auf der ESA-Seite haben sie angekündigt:
Zitat
"Watch the Swarm launch event live from the European Space Operations Centre in Darmstadt, Germany, and liftoff from Plesetsk, Russia"
Das war enttäuschend.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: -eumel- am 22. November 2013, 14:20:20
Der zweite Burn der Breeze KM läuft seit 14:18:09 Uhr MEZ.
Bei diesem Burn soll ein kreisrunder Orbit in 490 Kilometer Höhe erreicht werden.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Schillrich am 22. November 2013, 14:21:47
Tja, ob die Telemetriedaten der Rakete in Darmstadt als eigene Daten vorlagen? Ich denke nicht. Aus Darmstadt werden die Satelliten kontrolliert, nicht die Rakete.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: roger50 am 22. November 2013, 14:40:54
Dem Kommentaren kann man entnehmen, daß die drei Satelliten ausgesetzt wurden und daß bereits Daten von 2 Sats empfangen werden.

Gruß
roger50
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Blizzard am 22. November 2013, 14:41:01
Also ich verfolge auch schon seit 11:45 Uhr die Übertragung und teile eure meinung.
Die Übertragung im ganzen ok, vielleicht bissel in die länge gezogen.
Ich hätte mir auch mehr Bilder und Daten gewünscht!
Bilder in sinne von der Animation.

Also wenn ich ein paar Tage zurück denke und den Start mit MAVEN als vergleich zur Übertragung nehme... Dann hat die ESA versagt!  :-\
Sorry das is meine meinung dazu.

grüße
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: roger50 am 22. November 2013, 14:44:21
Thomas Reiter bestätigt gerade, daß auch vom 3.Satelliten Telemetriedaten empfangen werden.

Der Start von SWARM war also erfolgreich. Glückwünsche an ESA.. :D

Gruß
roger50
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: -eumel- am 22. November 2013, 14:44:51
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032005.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032004.jpg)

Das Interesse der geladenen Gäste war wohl nicht so groß.
Bereits vor dem Ende des Starts - dem Aussetzen der Satelliten - waren die Reihen deutlich gelichtet.

Dennoch wurden um 14:33 Uhr MEZ die drei Orbiter ausgesetzt und haben Kontakt mit der Empfangsstation in Schweden.
Der Start war also erfolgreich! :)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Besucher am 22. November 2013, 16:20:44
Ich hatte zwar auch ein wenig gehofft ein paar eingeblendete Telemetriedaten zu sehen, war aber überhaupt nicht überrascht dass es keine gab: Die Startübertragungen von Sojus- und Protonstarts sind ja auch immer grottenschlecht. Man sieht nur die abhebende Rakete und bei der Sojus noch die Astronauten in der Kapsel sitzen. Keine Geschwindigkeiten, Beschleunigungen, Höhe, Orbitparameter, keine Onboardbilder vom Aufstieg, Stufentrennungen ect. Warum sollte das bei einem Rockotstart anders sein?
Ich habe daher den Livestream 3 oder 4 Minuten nach dem Start der Rakete ausgeschaltet.
Aber schön dass alles geklappt hat.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Gertrud am 22. November 2013, 17:14:52
Hallo Zusammen,
in dem Link ist ein Bild von dem ganzen Swarm-Team und unter anderem auch Bilder aus dem Kontrollzentrum zu sehen. :)
http://www.flickr.com/photos/esa_events/10982135206/#lightbox/ (http://www.flickr.com/photos/esa_events/10982135206/#lightbox/)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Pirx am 22. November 2013, 17:46:10
Ich hatte zwar auch ein wenig gehofft ein paar eingeblendete Telemetriedaten zu sehen, ...
Servus!
Chrunitschew hat einige Infomails im Verlauf des Starts verschickt. Hat jemand bei Chrunitschew vorbeigeschaut, ob dort was gestreamt wurde, ...

... fragt Pirx von unterwegs.
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Rori am 22. November 2013, 17:52:04
Hallo zusammen,

ich komme gerade vom Swarm Launch Event im ESOC und muss schon sagen,es hat sich gelohnt. Es ist eine eher feierliche Veranstaltung, Smart Casual geht noch, aber Anzug wäre auch kein Fehler. Jeder hofft, das der Start einigermaßen pünktlich ist und gelingt. Beim Start war es dann auch absolut Still im Saal.

Das der Saal nach ca. 90 Minuten beim ersten Signalempfang nicht mehr ganz so voll, ist mir auch aufgefallen. Dazwischen lag dasMittagessen. In den vorderen Reihen saß allerdings das oberste ESA-Management. Die waren zu diesem Zeitpunkt im Kontrollraum bei ihren Leuten. Und ansonsten gibt es auch viele Ehrengäste z.B. aus der lokalen Politik, die die Bedeutung des first AOS vermutlich nicht zu würdigen wissen.

Die Presseabteilung hat uns Medienvertreter übrigens eineinhalb Stunden vorher bestellt. Da gab es noch Gelegenheit den Kontrollraum zu besichtigen. Ich konnte mich da noch ein wenig mit dem Leiter von Mission Operations unterhalten. 

Viele Grüße

Roland
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: fl67 am 23. November 2013, 11:09:47
Startvideo:

[Rokot] Launch of Rokot with European Swarm Satellites from Russia (http://www.youtube.com/watch?v=Q69S1h9mbzM#ws)

...und hier auf der esa-Webseite kann man sich die ganze Übertragung (2:21 h) nochmal ansehen:  ;)

http://spaceinvideos.esa.int/Videos/2013/11/Swarm_launch_event (http://spaceinvideos.esa.int/Videos/2013/11/Swarm_launch_event)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: fl67 am 23. November 2013, 13:47:38
...und hier auf der esa-Webseite kann man sich die ganze Übertragung (2:21 h) nochmal ansehen:  ;)

http://spaceinvideos.esa.int/Videos/2013/11/Swarm_launch_event (http://spaceinvideos.esa.int/Videos/2013/11/Swarm_launch_event)

Einen interessanten Film von den Startvorbereitungen gibt's da auch:  Day Before Launch Day

http://spaceinvideos.esa.int/Videos/2013/11/Update_from_Plesetsk_Day_before_launch_day (http://spaceinvideos.esa.int/Videos/2013/11/Update_from_Plesetsk_Day_before_launch_day)

Titel: Re: Swarm
Beitrag von: -eumel- am 24. November 2013, 14:34:06
Die ESA hat noch eine kurze Simulation der Freisetzung der Satelliten nachgereicht:

http://spaceinvideos.esa.int/content/view/embedjw/395623 (http://spaceinvideos.esa.int/content/view/embedjw/395623)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Spock am 24. November 2013, 16:47:12
Einen interessanten Film von den Startvorbereitungen gibt's da auch:  Day Before Launch Day

http://spaceinvideos.esa.int/Videos/2013/11/Update_from_Plesetsk_Day_before_launch_day (http://spaceinvideos.esa.int/Videos/2013/11/Update_from_Plesetsk_Day_before_launch_day)

Ich bin immer wieder überrascht, dass beim Arbeiten mit Hebevorrichtungen keine Sicherheitsschuhe verwendet werden, das ist mir bei der NASA auch schon des öfteren aufgefallen. Auch beim Anziehen der Schrauben werden keine Drehmomentschlüssel verwendet...naja fest ists wenn die Schraube ab ist ;-) nein im Ernst gibts (oder brauchts) sowas in der Raumfahrt nicht?
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: -eumel- am 24. November 2013, 17:20:58
Auch beim Anziehen der Schrauben werden keine Drehmomentschlüssel verwendet...naja fest ists wenn die Schraube ab ist ;-)

Fest ist eine Schraube eine viertel Umdrehung vor ab.
Dafür muss man ein Gefühl haben...!
Drehmomentenschlüssel sind Krücken für Leute ohne Gefühl. 8)
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: -eumel- am 24. November 2013, 17:34:04
Sicherheitsschuhe?
In der Raumfahrt fällt alles wieder runter (mit zeitlicher Verzögerung) - aber immer erst nach dem Start!
Vor dem Start fällt nie etwas herunter. 8)
Was nicht sein darf - das nicht sein kann!
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Rori am 26. November 2013, 19:07:56
mal wieder zurück zum Thema:

Es ist zwar nur eine dreizeilige Notiz bei der ESA, aber die Ausleger aller drei Swarm-Satelliten wurden inzwischen erfolgreich ausgeklappt. Jetzt können die Satelliten gewendet werden.

Gruß

Roland
Titel: Re: Swarm
Beitrag von: Rücksturz am 30. März 2021, 19:07:51
"GFZ: Forschung in der Sektion Geomagnetismus

Preisträger der Humboldt-Stiftung forschen in der Sektion Geomagnetismus. Eine Information des Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ."

(https://www.raumfahrer.net/forum/smf/MGalleryItem.php?id=61033)

SWARM Mission bestehend aus drei Forschungssatelliten - Illustration.
(Bild: Astrium via GFZ)

Weiter in der Information des GFZ:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/30032021075115.shtml (https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/30032021075115.shtml)

Viele Grüße
Rücksturz