Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

17. Juni 2021, 22:00:07
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • ExoMars Trace Gas Orbiter, Proton, Baikonur 200/39, 10:31MEZ: 14. März 2016
  • ExoMars TGO, Mars Orbit Eintritt: 19. Oktober 2016

Autor Thema: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M  (Gelesen 207954 mal)

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 990
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #575 am: 02. April 2019, 20:45:04 »
Mars Express hat 2013 Methan in sehr geringen Mengen in der Nähe des Gale-Kraters detektiert. Diese Messung wurde nun bestätigt. Ob auch der TGO inzwischen Methan entdecken konnte, erfahren wir möglicherweise nächste Woche.  :)  Da bin ich ja mal super gespannt...
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/mars-europaeische-sonde-misst-methan-moegliches-indiz-fuer-leben-a-1260805.html

Zitat
The TGO mission, which could potentially distinguish between microbial and geological sources of methane, will release its results next week.
https://www.theguardian.com/science/2019/apr/01/scientists-uncover-potential-source-methane-mars
Dann gehört diese Meldung aber zuerst mal in den Mars Express-Faden...
Habe es mal dorthin kopiert.

Wäre aber schön, wenn TGO auch noch entsprechende Daten liefert (oder diese mal veröffentlicht werden).

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3137
  • DON'T PANIC - 42
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #576 am: 12. April 2019, 20:11:24 »
Wäre aber schön, wenn TGO auch noch entsprechende Daten liefert (oder diese mal veröffentlicht werden).

Es gibt zumindest wie bestellt Daten vom TGO: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/12042019135043.shtml
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2461
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #577 am: 13. April 2019, 00:28:27 »
Laut den neuen Daten gibt es also fast kein Methan, was Leben auf dem Mars immer unwahrscheinlicher erscheinen lässt.  :-[
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2461
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #578 am: 27. April 2019, 11:24:47 »
Wo ist das Methan?

Obwohl sowohl Mars Express vom Orbit aus als auch Curiosity am Boden Methan nachweisen konnten, zeigen die aktuellen Daten der TGO-Instrumente NOMAD und ACS keine nennenswerte Methankonzentration in der Mars-Atmosphäre. Wie geht das zusammen? Möglicherweise wird das Methan in der Marsatmosphäre durch einen unbekannten Mechanismus schneller abgebaut als bislang angenommen. Die Wissenschaftler gingen bis dato von einer Verweildauer des Methans von einigen hundert Jahren in der Atmosphäre aus. Auch die Messdaten von Curiosity werden noch mal genauer betrachtet. Ist die Methankonzentration im gesamten Gale-Krater gleich hoch? Nur dann könnte der TGO mit ACS (Atmospheric Chemistry Suite) das Methan auch nachweisen. War das von Curiosity gemessene Methan nur ein lokales, punktförmiges Ereignis oder hat etwa Curiosity das Methan selbst ausgedünstet? Laut Paul Hartogh vom MPS könnte es auch unter der Regolithschicht im Gale-Krater Methanhydrate geben, welche mit anderen Gasen und Materialien im Marsboden vermischt sind und nach und nach ins Marsregolith diffundieren. Durch Druck, den Curiosity beim Überfahren auf den Boden ausübt, könnte das Gas dann freigesetzt worden sein. Keine sonderlich guten Nachrichten für die Suche nach evtl. noch vorhandenem Leben auf dem Mars.  :-\

Zitat
Nichtsdestotrotz wird der Gale-Krater Ziel künftiger Methanmessungen von TGO sein.
https://www.mps.mpg.de/Methan-Fehlanzeige
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2988
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #579 am: 17. September 2019, 18:04:50 »
"Merkwürdige Krater und Dünenfelder auf dem Mars

Die Berner Mars-Kamera CaSSIS an Bord der Raumsonde ExoMars Trace Gas Orbiter (TGO) der Europäischen Weltraumorganisation ESA und der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos hat neue, eindrückliche Bilder vom Mars geliefert. Diese liefern Hinweise auf Gasausbrüche in Dünenfeldern, Klimawandel und trockene Lawinen auf dem Mars. Eine Medienmitteilung der Universität Bern."

Weiter in einer Medienmitteilung der Uni Bern:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/16092019113647.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2461
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #580 am: 17. September 2019, 18:26:13 »
Gibt es auch was Neues zu den Messungen der Spurengase? 
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

McPhönix

  • Gast
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #581 am: 17. September 2019, 20:14:00 »
Besonders das Bild 4 im Portalartikel zur Uni Bern läßt mich wieder überlegen, ob die langsame Austrocknung des Mars zwischendurch einmal forciert wurde durch ein Ereignis NEBEN dem Mars. Im allgemeinen denkt man immer an Zusammenstöße mit dem Körper, mitunter gefolgt vom Entstehen eines Mondes u.ä.
Aber was, wenn dicht neben dem Mars zwei große Körper zusammenstießen mit Geschwindigkeiten, die fast das ganze Material in extrem heißes Gas verwandelten? Und dieser heiße Sturm die noch vorhandene Atmosphäre des Mars quasi nebenbei wegfegte und sogar einige schwere Objekte, Teile von Bergen u.a. in eine Richtung verlagerten? Das bissel Phobos und Deimos blieb so nebenbei übrig.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4766
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #582 am: 17. September 2019, 20:27:33 »
Aber was, wenn dicht neben dem Mars zwei große Körper zusammenstießen mit Geschwindigkeiten, die fast das ganze Material in extrem heißes Gas verwandelten? Und dieser heiße Sturm die noch vorhandene Atmosphäre des Mars quasi nebenbei wegfegte und sogar einige schwere Objekte, Teile von Bergen u.a. in eine Richtung verlagerten? Das bissel Phobos und Deimos blieb so nebenbei übrig.

:o steile These.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2461
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #583 am: 10. Oktober 2019, 11:10:11 »
Beim 10. Sonnensystem-Symposium in Moskau wurden Probleme mit dem Rotationsmechanismus der Stereokamera CaSSIS angesprochen. Wegen erhöhter Reibung im Lager sei der Betrieb derzeit unterbrochen. Mitte Oktober sollen Tests zu einer neuen Rotationsmethode durchgeführt werden.

Zitat
A suspension of the CaSSIS rotation mechanismus ist still in place. A test of a new rotation method will be conducted mid October.
https://youtu.be/RfQ6eAuUz5w?t=24966
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

McPhönix

  • Gast
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #584 am: 10. Oktober 2019, 11:54:19 »
Neue Rotationsmethode ?
[jokemodus]
Rotieren, ohne die Lager zu benutzen?
Rückwärts drehen, um Verschmutzungen aus dem Lager zu drücken ?
[/jokemodus]

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2461
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #585 am: 27. Februar 2020, 00:35:19 »
Die Hauptmission des TGO endet im Dezember 2022. Kann der TGO bei einer evtl. erneuten Starverschiebung des EXOMars-Rovers überhaupt noch über dessen gesamter Missionsdauer als Relaisstation dienen? Gibt es da genügend Reserven?
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4766
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #586 am: 27. Februar 2020, 07:45:50 »
Also ich habe noch von keiner Sonde gehört, die nach der Primärmission nicht mehr funktioniert hätte. Eigentlich sind die doch dann immer noch in Topform und werden verlängert. :)

Vielleicht passt das gerade gut? Mit dem wissenschaftlichen Hauptprogramm ist der TGO dann durch, in der verlängerten Mission ist der Druck raus, die wissenschaftlichen Ziele erreichen zu müssen und es bleibt mehr Zeit, "nur" als Datenrelais zu dienen?

aasgeir

  • Gast
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #587 am: 27. Februar 2020, 09:04:29 »
Weiss jemand, wie der Status der CaSSIS-Kamera auf TGO ist (Probleme mit dem Rotationsmechanismus; stillgelegt seit letztem Sommer ?) ?
Uni Bern sagt dazu nichts, ausser: "In case of rotation mechanism failure, the system would be able to acquire data but at reduced resolution and lower signal to noise."
Ausserdem gibt es keine Stereo-Bildern, wenn die Rotation nicht funktioniert.
Erhöhte Lagerreibung/Losbrechmomente kann man zB durch geänderte Ansteuerung des Schrittmotors (Schrittfrequenz, verlängerter Startschritt usw) oder Erhöhung des Phasenstroms kompensieren - wenn die S/W entsprechend flexibel geschrieben wurde ...

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17769
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #588 am: 24. März 2020, 14:08:56 »
Der TGO wird demnächst Corona-bedingt in einen vorübergehenden safemode geschickt.

Quelle: http://www.esa.int/Science_Exploration/Space_Science/ESA_scales_down_science_mission_operations_amid_pandemic

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 651
« Letzte Änderung: 16. Juni 2020, 19:26:54 von einsteinturm »

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11254
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #590 am: 27. Juli 2020, 18:50:32 »
Absorptionslinien von Kohlendioxid und Ozon

Lage des spektrometrischen Komplexes ACS               Bild: ESA

Der russische spektrometrische Komplex ACS (Atmospheric Chemistry Suite), der an Bord der TGO Mars-Orbitalsonde der Mission ExoMars2016 installiert ist, zeichnete die Absorptionslinien von Kohlendioxid und Ozon auf.


Oben - die Modellierung, unten - das gemessene Spektrogramm                                  Grafik: IKI/Roskosmos

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch weiterhin diszipliniert, denn Corona surft noch, HausD

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17769
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #591 am: 11. August 2020, 11:40:40 »
Absorptionslinien von Kohlendioxid und Ozon...
Dazu haben wir jetzt einen schönen Beitrag von Mirko Buggel:

"ExoMars: Neue Gassignaturen in der Marsatmosphäre

Marsmissionen der USA, Chinas und der Vereinigten Arabischen Emirate ziehen zur Zeit die Aufmerksamkeit auf sich. Daneben gibt es aber auch Nachrichten aus der Marsforschung, die auf den ersten Blick vielleicht unbedeutend erscheinen. Aber eben nur auf den ersten Blick …"

Weiter: https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/11082020110906.shtml

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

McPhönix

  • Gast
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #592 am: 11. August 2020, 14:20:11 »
Ergebnisse, die Bisheriges infrage stellen, sind immer gut. Da hoffen wir mal, daß TGO/ACS schön lange durchhält bis zu Kasatschok usw.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2988
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #593 am: 11. Februar 2021, 10:35:18 »
"TGO: Neues Gas und Spuren von Wasserverlust

In der staubigen Marsoberfläche eingeschlossenes sowie in die Atmosphäre aufgestiegenes Meersalz führte zur Entdeckung von Chlorwasserstoff – dies ist das erste Mal, dass ExoMars, der Trace Gas Orbiter (TGO) von ESA und Roskosmos, ein neues Gas gefunden hat. Darüber hinaus liefert der Orbiter neue Informationen über den Wasserverlust des Planeten. Eine Information der Europäischen Raumfahrtagentur (European Space Agency, ESA)."



Wie der ExoMars TGO die Atmosphäre studiert.
(Bild: ESA ATG medialab)


Weiter in der Information der ESA:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/11022021074612.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2461
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #594 am: 13. Februar 2021, 11:15:00 »
"TGO: Neues Gas und Spuren von Wasserverlust

Leider immer noch kein Methan.  :-X
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1322
Re: ExoMars Trace Gas Orbiter + Lander Schiaparelli auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #595 am: 14. März 2021, 22:07:59 »
5 Jahre seit dem Start in Baikonur sind inzwischen vergangen. Roskosmos würdigt heute dieses kleine Jubiläum. Auch mit einigen Fotos der Mission.

https://www.roscosmos.ru/30349/
"Die Gedanken sind frei" -Hoffmann von Fallersleben, 1842-

Offline honk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
In einem deutschen Raumfahrtblog, dessen Erwähnung hier gerne unterdrückt wird, wird darauf hingewiesen, dass es von der Hauptkamera auf ExoMars TGO, nämlich CaSSIS, in 3 Jahren gerade mal 84 bei der ESA veröffentlichte Bilder gab - das kann einen schon nachdenklich machen:

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Search?SearchText=CaSSIS&result_type=images

Von ROSETTA-OSIRIS gab es in einem vergleichbaren Zeitraum (2014 bis 2016) über fünf Mal so viele Bildveröffentlichungen von Seiten der ESA ...

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5768
@honk:
Du kannst ruhig erwähnen dass du es im Blog von Bernd Leitenberger gelesen hast.
Insbesondere, weil ich den Eintrag, auf den du dich beziehst, nicht finde..  :-\

@Topic: Das kann auch daran liegen, wie viele Bilder von denen, die geschossen wurden, veröffentlicht wurden.

Informativer wäre es jetzt, sich mal bei der ESA zu melden und dort nachzufragen.
Oder die Anzahl der resultierten wissenschaftlichen Arbeiten von CaSSIS und Rosetta zu vergleichen.

ROSETTA-OSIRIS wurde auch medial ganz anders Aufgezogen - was bei den Unterschieden der beiden Missionen auch verständlich ist.


EDIT: Hab jetzt auch die Erwähnung in BLs Blog gefunden - im Eintrag über den Status Chinas Raumfahrt. Darauf muss man auch erst einmal kommen....
Zu diesem Blogeintrag selbst sag ich mal lieber nichts :-X
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Tags: