Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

22. Juni 2021, 00:33:32
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 18:25 MESZ Juno auf Atlas V (551) : 05. August 2011
  • Juno´s Ankunft am Jupiter (Orbitinsert), 05:18MESZ: 05. Juli 2016

Autor Thema: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter  (Gelesen 97021 mal)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19043
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #225 am: 06. August 2011, 17:45:10 »
Sorry, ja, Apozentrum.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Bogeyman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 670
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #226 am: 06. August 2011, 19:53:44 »
Auf dem vorhin eingebetteten Youtube-Video vom Start sieht man kurz nach dem Abtrennen der Fairing noch was anderes, kleineres wegfliegen (um 3:51), ich dachte immer, die Fairing besteht aus 2 Teilen?

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9254
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #227 am: 06. August 2011, 20:16:17 »
N'abend,

Auf dem vorhin eingebetteten Youtube-Video vom Start sieht man kurz nach dem Abtrennen der Fairing noch was anderes, kleineres wegfliegen (um 3:51), ich dachte immer, die Fairing besteht aus 2 Teilen?

Du hast gute Augen und richtig gesehen. Was da wegflog, waren die beiden halbkreisförmigen Ringe des sog. "Forward Load Reactors (FLR)".
Das ist quasi ein Abstandshalter, der das sehr weiche und "wabbelige" Fairing versteift und von der Centaur-Oberstufe abhält. Siehe hier


Quelle: LockheedMartin

Gruß
roger50

Offline Wilhelm

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 431
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #228 am: 06. August 2011, 21:24:59 »
@ Olli, Kryo, KlausD, MR und Schillrich:

Zum Thema Antrieb bzw. Flugbahn habt ihr euch alle getäuscht - zumindest wenn man orf.at von gestern Glauben schenken würde (was sicher viele Leser tun). Dort wurde nämlich allen Ernstes Folgendes geschrieben (http://orf.at/stories/2072548/):

"Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat die Solarenergiesonde Juno auf eine fünfjährige Reise zum Jupiter, dem größten Planeten unseres Sonnensystems, geschickt. Eine „Atlas“-Rakete brachte die Sonde gestern vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida ins All. Die 1,1 Milliarden Dollar (773 Mio. Euro) teure Sonde soll die Umlaufbahn des Jupiters mit Hilfe ihres Solarantriebs im Juli 2016 erreichen."

:)

Grüsse

Wilhelm

PS: Auch N-TV verwendet diese Formulierung (http://www.n-tv.de/wissen/Juno-kommt-Jupiter-nahe-article3988781.html).
"We choose to go to the moon in the decade and do the other things: not because they are easy, but because they are hard."

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19043
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #229 am: 06. August 2011, 21:51:27 »
Tja, wohl ein Übersetzungsfehler. Ich denke im Original stand irgendwo "solar powered spacecraft" und dann passiert so etwas, wenn man ohne Kontext übersetzt ...

Danke ;).
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Bogeyman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 670
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #230 am: 06. August 2011, 22:44:01 »
...oder einfach keine Ahnung und nicht recherchiert.
Bei Bayern 5 (Radio) haben sie neulich gesagt, dass die Space-Shuttle Flotte nun nach dem letzten Flug der Atlantis verschrottet!! wird...

Offline MR

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2098
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #231 am: 07. August 2011, 11:34:08 »
So was kenne ich noch vom Start von Galileo (lang, lang ists her), damals hatte der BR auch allen Ernstes behauptet, die Triebwerke der Raumfähre (Galileo wurde mit der Atlantis auf STS-34 gestartet) enthielten hochgiftiges Plutonium. Da hatte man auch einfach nur stupide übersetzt und nicht nachgedacht, das nicht die Raumfähre mit Plutonium angetrieben sondern die Jupitersonde eine Energieversorgung auf Plutoniumbasis hat.

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7907
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #232 am: 07. August 2011, 20:16:27 »
Hallo Zusammen,
eine Twitternachricht am 6.08.2011 von Juno:
erst einen Tag nach dem Start unterwegs  und den Mond passiert...

 
http://twitpic.com/61y29b

... jetzt natürlich schon viel weiter  ;)

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline DeepSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #233 am: 07. August 2011, 22:18:21 »
Hallo,

@Gertrud

vielleicht ne komische Frage aber in welcher Richtung liegt in deiner Grafik die Sonne?

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3044
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #234 am: 07. August 2011, 22:28:17 »
Hallo DeeSpace

vielleicht ne komische Frage aber in welcher Richtung liegt in deiner Grafik die Sonne?

ich antworte mal, da ich deine Frage gerade gesehen habe.
Die Darstellung müsste ein Blick auf die Ekliptik des Sonnensystems sein. Da Juno zunächst von der Erdbahn aus weiter nach Außen über die Marsbahn hinaus fliegen wird, sollte die Sonne im obigen Bild unterhalb der Erdbahn sein.

Grüße,
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

Offline Sarja

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #235 am: 07. August 2011, 22:43:51 »
Vielen Dank für die so ausführlichen Informationen über die Junomision.Güsse sarja

Offline Besucher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #236 am: 07. August 2011, 23:09:54 »
Hallo DeeSpace

vielleicht ne komische Frage aber in welcher Richtung liegt in deiner Grafik die Sonne?

ich antworte mal, da ich deine Frage gerade gesehen habe.
Die Darstellung müsste ein Blick auf die Ekliptik des Sonnensystems sein. Da Juno zunächst von der Erdbahn aus weiter nach Außen über die Marsbahn hinaus fliegen wird, sollte die Sonne im obigen Bild unterhalb der Erdbahn sein.

Grüße,
Olli

Hallo allerseits,

nach einem halben Jahr stillem mitlesen in diesem tollen Forum hat mich genau dieses "Problem" der Position von Juno dazu veranlasst mich hier zu registrieren.
Die Position der Sonne ist tatsächlich am oberen Bildrand. Das sieht man an der Krümmung der Erdbahn auf dem aktuellen Positionsbild von Juno:
http://space.jpl.nasa.gov/cgi-bin/wspace?tbody=-61&vbody=1001&month=8&day=7&year=2011&hour=18&minute=00&fovmul=1&rfov=120&bfov=100&porbs=1&brite=1&showsc=1&showac=1
(hoffentlich klappt das mit dem Link)
Außerdem stimmt die Position des Mondes -wenn er sich dort befindet wo "moon" steht- auch mit der wirklichen Mondposition überein. Wir haben zunehmenden Halbmond und dazu muß sich die Sonne ebenfalls am oberen Bildrand befinden.
Da die Flugbahn eben nach außen gehen soll verstehe ich die Positionsangabe nicht. Bei bereits geflogenen 6Mio Kilometern muß die Sonde sich auch schon gewaltig außerhalb der Ekliptik befinden, da die Entfernung zur Erde -in der Ekliptikebene- grob geschätzt "nur" 1 Mio Kilometer beträgt. Wer kann etwas Licht ins Dunkel bringen?

Grüße
Andreas

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11427
    • spacelivecast.de
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #237 am: 08. August 2011, 00:12:17 »

Herzlich Willkommen bei uns!

Hier mal eine 3D Perspektive:



Gruß, Klaus

Offline Elatan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 195
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #238 am: 08. August 2011, 00:30:15 »
Wenn ich auf deinen Link klicke, ist schon der 4. Juli 2016 ;)

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11427
    • spacelivecast.de
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #239 am: 08. August 2011, 00:34:04 »

Das Datum kann man ja prima einstellen  :)

Offline Besucher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #240 am: 08. August 2011, 07:37:42 »
Hallo Klaus,
danke für den Link, muß mir diesen Simulator mal genauer anschauen. Kann auf den ersten Blick die exakte Position von Juno nicht genau erkennen (bei verwendetem aktuellen Datum).
Die Lösung des Problem mit der zurückgelegten Strecke Junos in Relation zur Erdentfernung ist mir gestern noch eingefallen: Die geflogenen 6Mio km Junos beziehen sich natürlich auf das Sonnensystem. In den zwei Tagen ist die Erde selbst ca. 5 Mio Kilometer geflogen und da Juno momentan noch ca. 5km/s schneller ist ist sie der Erde knapp 1 Mio km vorraus. Damit kann sie in der Ekliptik bleiben um das aktuelle Bild zu liefern und alles ist im grünen Bereich.

Grüße
Andreas

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19043
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #241 am: 08. August 2011, 08:47:24 »
Hallo Andreas und Olli

Da Juno zunächst von der Erdbahn aus weiter nach Außen über die Marsbahn hinaus fliegen wird, sollte die Sonne im obigen Bild unterhalb der Erdbahn sein.

... muß sich die Sonne ebenfalls am oberen Bildrand befinden.
...
Da die Flugbahn eben nach außen gehen soll verstehe ich die Positionsangabe nicht.

ich möchte noch den kleinen Widerspruch/offenen Punkt eurer Aussagen erläutern:

Die Flugbahn muss nicht zwingend direkt nach außen gehen. Das würde bei einem klassischen Hohmantransfer gelten. Aber man kann auch Sprintbahnen einlegen, u.a. explizit bei Flügen zum Mars. Mit etwas mehr Beschleunigung auf der Erde erreicht man den Mars so deutlich schneller. Diese Bahnen verlassen die Erdbahn leicht nach innen, nur ein wenig, und man holt gegenüber Mars auf.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 990
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #242 am: 08. August 2011, 09:40:16 »
genau, der Hohmanntransfer ist zwar das günstigste Antriebsmanöver von Kreisbahn zu Kreisbahn, aber das will man ja gar nicht.. man will ja wieder zurück zur Erde für einen Swingby.

Frage: Was für einen Antrieb hat Juno jetzt noch?

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19043
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #243 am: 08. August 2011, 09:54:58 »
Ich relativiere meine Aussage noch mal. Solche Bahnen sind nicht unbedingt Sprintbahnen, aber so stellen sich mehr Konstellationen (Positionen, Zeitpunkte, Flugdauer, Nutzlast, Treibstoffbedarf, ...) ein, mit denen man ein Ziel im Raum erreichen kann.
Letztes Beispiel war Phoenix. Die Sonde ist erst mal kurz nach innen "abgetaucht":


Das ergab 10 Monate Flugzeit. Hohmann sollte bei ca. 8,5 liegen.

\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7907
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #244 am: 08. August 2011, 11:58:19 »
Hallo Zusammen,

leider kann ich im Moment den Link mit der animierten Flugbahn von Juno nicht wiederfinden. :(
Darum erstmal diese normale  ;) Grafik


Image credit: NASA/JPL
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015309.jpg

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11427
    • spacelivecast.de
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #245 am: 08. August 2011, 12:13:26 »
leider kann ich im Moment den Link mit der animierten Flugbahn von Juno nicht wiederfinden.

Ein paar Posts vor Dir:

Hier mal eine 3D Perspektive

Gruß, Klaus

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7907
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #246 am: 08. August 2011, 12:25:17 »
Hallo Klaus,

Eine tolle Erfindung  :)
ich bin gerade in Deinem Link gewesen
und habe Juno um Jupiter mit den 4 Monden kreisen lassen.
Genauso eine animierte Dastellung hatte ich von Juno...
Leider ist es mir jetzt noch nicht möglich, :(
das jeweilige Bild zu speichern oder zu kopieren..
vielleicht finde ich das noch raus.
Danke für den Link :)
Gertrud

die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Flo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
    • Weltraum News Blog
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #247 am: 08. August 2011, 16:35:17 »
Laut "Eyes on the Solar System" der NASA (danke für den Link - tolles Ding), bewegt sich Juno derzeit mit einer Geschwindigkeit von rund 77000 MPH, also rund 34 km/s - kommt mir recht viel vor, die benötigte Fluchtgeschwindigkeit beträgt ja 11,2 bzw. 10,7 km/s .

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 990
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #248 am: 08. August 2011, 16:43:14 »
34km/s wird die Geschwindigkeit im Bezugssystem der Sonne sein.

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #249 am: 08. August 2011, 22:31:47 »
Hallo,

ebenfalls hilfreich bei der Ermittlung der aktuellen Position von Juno ist zudem eventuell der "Solar System Simulator" des JPL
http://space.jpl.nasa.gov/ 

Die aktuellen Entfernungen zur Sonne, zur Erde und zum Jupiter sowie die gegenwärtige Geschwindigkeit der Raumsonde findet Ihr außerdem auch bei Daniel Muller : 
http://www.dmuller.net/spaceflight/realtime.php?mission=juno&mode=scet 

Laut dieser Real-Time-Simulation entfernt sich Juno gerade von der Erde und nähert sich dem Jupiter und zugleich auch der Sonne...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski