Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

23. Oktober 2018, 17:04:48
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Album

 
Historisch    RSS Items RSS Comments
Featured Album - Owner: klausd - No items
Missionen die nicht mehr im Einsatz sind
Sub Albums    RSS Items RSS Comments
41 items
Die erste wirkliche Großrakete. Und Terrorwaffe. A4 steht für Aggregat 4, V2 für Vergeltungswaffe 2 - eine Bezeichnung der NAZI-Propaganda. Verursachte schon bei der Herstellung unfassbares Leid - "Vernichtung durch Arbeit" für Lagerinsassen und Zwan…
31 items
Erste in großen Stückzahlen eingesetzte Raketenoberstufe aus den USA.
70 items
Weltraumteleskop, Zerleger im Orbit nach Steuerungsfehlern (Bedien- und Entwurfsfehler).
NORAD 41.337, COSPAR 2016-012A.
ATS
32 items
ATS-Satelliten (Applications Technology Satellite) von denen ab 1966 sechs gestartet wurden, dienten als Plattform für Kommunikations-/Meteorologie-Experimente im geostationären Orbit.
4 items
Von vorne herein als Testversion vorgesehene Entwicklungsstufe der Atlas-Interkontinentalrakete. Aus ihr gingen schließlich neben schrecklichen Waffen auch Raumfahrtträger hervor.
7 items
Score = Signal Communications Orbit Relay Equipment. "Meiner-ist-größer-als-Deiner"-Satellit im "Wettlauf" um den massereichsten Erdtrabanten, eigentlich die vollständige, leergbrannte Atlas-Zentralstufe der Atlas 10B mit 68kg-Funksystem, das Text ge…
55 items
Interkontinentalraketen-Adaption als Raumfahrtträger, daher SLV für space launch vehicle.
32 items
Bion M1 ist der erste eines verbesserten Typs eines russischen Biosatelliten. Start 19. April 2013. Landung der Rückkehrkapsel 19. Mai 2013. NORAD 39.130, COSPAR 2013-015A.
30 items
Unbemannter geflügelter Flugkörper zur Flugabwehr von Boeing aus den USA. Raketenantrieb zur Starthilfe, Ramjet als Marschtriebwerk.
144 items
Bei Cassini handelte es sich um einen Orbiter, der von der NASA gebaut wurde und die Objekte aus einer Umlaufbahn um Saturn heraus untersuchte. Zerstört beim vorgesehenen Eintritt in die Atmosphäre des Saturn am 15. September 2017.
NORAD 25.008, COSP…
94 items
Erste Wasserstoff-Sauerstoff-Oberstufe der Geschichte. Nach einer Anzahl von Testflügen auch wiederzündbar.
29 items
Gammastrahlen-Weltraumobservatorium der NASA, auch Compton Gamma Ray Observatory (CGRO). Start an Bord von STS-37 am 5. April 1991. Beabsichtigter zerstörerischer Wiedereintritt in die Erdatmosphäre am 4. Juni 2000.
NORAD 21.225, COSPAR 1991-027B.
59 items
Chandra (vollständiger Name: Chandra X-ray Observatory) ist ein Satellit mit einem Röntgenteleskop. Er wurde am 23. Juli 1999 von der NASA mit dem Space Shuttle Columbia in die Umlaufbahn gebracht (Mission STS-93) und ist nach dem Astronomen Subrahma…
42 items
Mondorbiter aus Indien. Gestartet am 22. Oktober 2008. Impaktor ausgesetzt und auf dem Mond aufgetroffen am 14. November 2008. Missionsende bei Abbruch der Signale von der Sonde am 28. August 2009.
NORAD 33.405, COSPAR 2008-052A.
18 items
Mondorbiter aus den USA. Start 25. Januar 1994. Missionsende Juni 1994 wegen unzureichender Stromversorgung.
NORAD 22.973, COSPAR 1994-004A.
141 items
CONTOUR (Comet Nucleus Tour) war der Name einer US-amerikanischen Raumsonde, die im Jahr 2002 gestartet wurde. Sie verunglückte kurz nach dem Start im Erdorbit und zerbrach in mehrere Teile. Die Unglücksursache konnte nicht einwandfrei geklärt werden…
28 items
Höhenrakete von Copenhagen Suborbitals aus Dänemark mit TM-65-Triebwerk, die zum Transport eines verkleinerten Mockups einer Besatzungskabine in die Stratosphäre gedacht war. Rakete wurde 2014 bei Triebwerkstest nach Versagen der Triebwerksdüse und B…
31 items
COROT war ein von der französischen Raumfahrtbehörde CNES betriebenes Weltraumteleskop. Es verfolgte Helligkeitsveränderungen von Sternen, um daraus Informationen über innere physikalischen Eigenschaften abzuleiten und suchte Exoplaneten mit der Tran…
27 items
Experimenteller geostationärer Kommunikationssatellit für Kanada und die USA. Gestartet 17. Januar 1976.
NORAD 8.585, COSPAR 1976-004A.
12 items
Deep Space 1 (oder kurz DS1) war eine US-amerikanische Raumsonde, die im Jahre 1998 zur Erforschung eines Asteroiden sowie eines Kometen gestartet wurde.
NORAD 25.508, COSPAR 1998-061A.
15 items
Discoverer ist eine Klasse von künstlichen Erdsatelliten des Strategic Air Command der U. S. Air Force, (USA), von 1959 bis 1962.
11 items
Echo 1 (eigentlich Echo 1A) ist der Name eines großen Ballonsatelliten der USA, der am 12. August 1960 als erster Nachrichten- und geodätischer Satellit gestartet wurde.
14 items
11 items
8 items
19 items
Wettersatelliten der NOAA-Vorgängerin Environmental Science Services Administration (ESSA) aus den USA.
44 items
Engineering Test Satellite-VIII / KIKU No.8
NORAD: 29.656, COSPAR: 2006-059A
34 items
Explorer 1 war der erste künstliche Erdsatellit der USA (1958) und weltweit der dritte nach den beiden Satelliten Sputnik 1 und 2 der Sowjetunion.
NORAD 4, COSPAR 1958-001A (1958 Alpha 1).
49 items
Russischer Bio- und Mikrogravitationsforschungssatellit mit großer Rückkehrkabine (Wostok Evoluton). Gestartet 18. Juli 2014. Vorgesehene Bahnanhebung im Flug nicht erfolgt, Landung vorgezogen wegen Problemen bei der Fernsteuerung, Landung am 1. Sept…
52 items
UV-Weltraumteleskop aus den USA. Alternativbezeichnungen Explorer 77 und MIDEX-0. Gestartet 24. Juni 1999. Abschaltung 18. Oktober 2007.
NORAD 25.791, COSPAR 1999-035A.
33 items
Die Raumsonde Galileo wurde am 18. Oktober 1989 von der NASA gestartet, um den Jupiter und seine Monde zu untersuchen.
Start an Bord von STS-34. Missionsende bei zerstörerischem Eintritt in Jupiters Atmosphäre am 21. September 2003.
NORAD 20.298, COS…
51 items
Giotto ist der Name einer unbemannten europäischen Raumsonde, welche 1985 zur Erforschung des Kometen Halley ins All gesandt wurde.
NORAD 15.875, COSPAR 1985-056A.
36 items
Glory war ein Satellitenobservatorium und Erdbeobachtungssatellit der NASA, mit dem der Einfluss der Energieabstrahlung der Sonne auf das Klima und die Atmosphäre der Erde untersucht werden sollte.
Nutzlastverkleidung der Trägerrakete Taurus XL wurde…
85 items
GOCE steht für Gravity field and steady-state Ocean Circulation Explorer. GOCE diente der Sammlung von Daten für Schwerefeldmodelle der Erde. Gestartet am 17. März 2009. Missionsende 21. Oktober 2013. Letzter Kontakt 10. November 2013. Zerstörerische…
11 items
Geostationärer US-amerikanischer Wettersatellit.
46 items
Geostationärer US-amerikanischer Wettersatellit.
133 items
Die beiden Sonden sind am 17. September 2012 auf der Mondoberfläche aufgeschlagen.
GRAIL A: NORAD 37.801, COSPAR 2011-046A.
GRAIL B: NORAD 37.802, COSPAR 2011-046B.
30 items
Weltraumobservatorien aus den USA.
HEAO 1: NORAD 10.217, COSPAR 1977-075A.
HEAO 2: NORAD 11.101, COSPAR 1978-103A.
HEAO 3: NORAD 11.532, COSPAR 1979-082A.
28 items
Europäisches Weltraumteleskop der ESA. Gestartet am 14. Mai 2009. Bekanntgabe des Aufbrauchens des Helium-Kühlmittels am 29. April 2013. Abgeschaltet am 17. Juni 2013.
NORAD 34.937, COSPAR 2009-026A.
103 items
Infrarot-Weltraumteleskop aus Europa (ESA) mit maßgeblichen Beiträgen aus Japan (ISAS) und den USA (NASA). Gestartet 17. November 1995. Helium-Kühlmittel verbraucht am 8. April 1998. Abschaltung am 16. Mai 1998.
NORAD 23.715, COSPAR 1995-062A.
183 items
Unbemannter europäischer Auftriebskörper der ESA mit Steuerflächen am Heck. Suborbitaler Flug am 11. Februar 2015. Start auf Vega VV04. Geborgen im Pazifik von der Nos Aries.
53 items in sub-albums
Aufklärungssatelliten aus den USA.
KH-7 (14), KH-8 (14), KH-9 (25)
42 items
US-amerikanischer Mondorbiter. Gestartet am 7. September 2013. Missionsende am 18. April 2014 mit Auftreffen auf der "Rückseite" des Mondes.
NORAD 39.246, COSPAR 2013-047A.
3 items
Experimenteller Kommunikationssatellit. Gestartet 11. Februar 1965. Star-13A-Oberstufenantrieb versagt. Empfang von LES-1-Signalen im Februar und März 2013 durch Funkamateur.
NORAD 1.002, COSPAR 1965-008C.
162 items
Europäischer Technologiedemonstrator (Gravitationswellenmessung) der ESA. Gestartet am 3. Dezember 2015 auf Vega VV06. Abgeschaltet am 30. Juni 2017.
NORAD 41.043, COSPAR 2015-070A.
41 items
Mondorbiter aus den USA. Start 7. Januar 1998. Missionsende und Auftreffen auf der Mondoberfläche am 31. Juli 1999.
NORAD 25.131, COSPAR 1998-001A.
25 items
Magellan war eine zwischen 1989 und 1994 aktive US-amerikanische Raumsonde, welche als Orbiter die Venus erforschte.
Gestartet am 4. Mai 1989 an Bord von STS-30. Zerstörerischer Eintritt in die Atmosphäre der Venus am 13. Oktober 1994.
NORAD 19.969,…
2 items, and 54 in sub-albums
Mariner 2 (5), Mariner 4 (13), Mariner 5 (5), Mariner 8 (2), Mariner 9 (12), Mariner 10 (17)
47 items
Messenger steht für Mercury Surface, Space Environment, Geochemistry, and Ranging. US-amerikanischer Merkur-Orbiter. Gestartet am 3. August 2004. Merkur-Orbit ab 18. März 2011. Missionsende bei Aufschlag auf der Oberfläche von Merkur am 30. April 201…
60 items
Marsorbiter aus den USA. Gestartet 7. November 1996. Ankunft am Mars 11. September 1997. Kontaktverlust am 2. November 2006.
NORAD 24.648. COSPAR 1996-062A.
4 items
Frühes, wenig erfolgreiches Frühwarnsatellitensystem der USA.
162 items
22 items
NEAR Shoemaker war eine US-amerikanische Raumsonde, die 1996 zur Erforschung des Asteroiden Eros gestartet wurde.
18 items
Das Nimbus-Programm war ein US-amerikanisches Wettersatelliten-Forschungsprogramm der zweiten Generation.
15 items
Polarer Wettersatellit aus den USA. Gestartet 21. September 2000. Schwere Anomalie an Bord 6. Juni 2014. Außerdienststellung 9. Juni 2014.
NORAD 26.536, COSPAR 2000-055A.
 
48 items
Serie von vier Weltraumteleskopen aus den USA. OAO 1 versagte drei Tage nach dem Start am 8. April 1966 wegen Problemen mit den Solarzellenauslegern. OAO B erreichte am 30. November 1970 wegen Problemen mit der Nutzlastverkleidung keinen Orbit.
5 items
Experimenteller geostationärer Kommunikationssatellit der ESA. Auch  "LargeSat" oder "L-Sat" genannt. Gestartet am 12. Juli 1989. Abgeschaltet Spätsommer 1993 nach Problemen mit Solarzellenauslegern und Lageregelung, evtl. auch Meteoridentreffer. 
N…
14 items
Orbiting Solar Observatory (OSO) war die Bezeichnung einer Serie von neun Satelliten der NASA zur Erforschung der Sonne, von denen zwischen 1962 und 1975 acht erfolgreich mit Delta-Raketen gestartet wurden.
30 items
Interkontinentalrakete MX (Missile eXperimental) alias LGM-118 Peacekeeper der USA mit Mehrfachsprengkopf und ursprünglich verschiedenen Stationierungsmöglichkeiten. Aktiv 1986 - 2005. Anschließend Verwendung von Feststoffmotoren in Raumfahrtträgern.
18 items
32 items
Die Pioneer-Missionen standen allesamt unter dem Motto der Grundlagenforschung. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Erkenntnissen über Jupiter, den Asteroidengürtel und den interplanetaren Weltraum waren die Pioneer-10-11-Missionen auch ein wichtige…
29 items
58 items
Europäisches Weltraumteleskop der ESA. Gestartet 14. Mai 2009. Abgeschaltet 23. Oktober 2013.
NORAD 34.938, COSPAR 2009-026B.
47 items
Ranger ist der Name eines US-amerikanischen Raumfahrtprogramms und von neun Raumsonden, die zwischen 1961 und 1965 zum Mond flogen und von dort vor dem Aufschlag Bilder übermittelten.
38 items
9 items
Experimentelle Kommunikationssatelliten aus den USA.
Relay 1: NORAD 503, COSPAR 1962-068A (1962-Beta-Upsilon 1).
Relay 2: NORAD 737, COSPAR 1964-003A.
25 items
4 items
US-Satellit zur Untersuchung des Sonnenwinds. Gestartet auf Atlas 27F am 24. Februar 1979. Zerstört von den USA bei einem ASAT-Test am 13. September 1985.
NORAD 11.278, COSPAR 1979-017A.
14 items
Das bundesdeutsche Röntgenobservatorium ROSAT wurde am 1. Juni 1990 von einer US-amerikanischen Delta-II-Rakete in den Weltraum gebracht. Nach einem weit über die ursprünglich geplante Betriebsdauer hinausgehenden wissenschaftlichen Einsatz wurde der…
25 items
Röntgenteleskop aus den USA. Auch Explorer 69 genannt. Gestartet am 30. Dezember 1995. Ende der Lieferung wiss. Daten am 3. Januar 2012. Außer Dienst am 5. Januar 2012.
NORAD 23.757, COSPAR 1995-074A.
22 items
Auf Agena-D-Oberstufe aufgebauter Radarsatellit zur Erd- bzw. Ozeanbeobachtung aus den USA. Gestartet 28. Juni 1978. Letzter Kontakt 10. Oktober 1978.
NORAD 10.967, COSPAR 1978-064A.
23 items
Experimentelles elektrisches Antriebssystem.
Gestartet am 20. Juli 1964. Stützmasse Cäsium und Quecksilber. Cäsium-Triebwerk konnte wegen Kurzschluss auf der suborbitalen Mission nicht gestartet werden. Kein Orbit geplant.
26 items
Experimentelles elektrisches Antriebssystem als feste Nutzlast einer Agena-Oberstufe. Stützmasse Quecksilber. Gestartet am 4. Februar 1970.
NORAD 4.327, COSPAR 1970-009A.
14 items
Das Shuttle-c ist nicht ein System, vielmehr eine Idee von verschiedenen Schwerlasttransportern auf Basis der Space Shuttle Komponenten. Das größte System bestand aus 4 Feststoffboostern, einem verlängerten Tanks und 4 Triebwerken. Anstatt einem Spac…
67 items
Mondorbiter aus Europa (ESA). Gestartet am 27. September 2003 an Bord der Ariane 5G V162. Planmäßiger Aufschlag auf dem Mond am 3. September 2006. Antrieb PPS-1350-G. NORAD 27.949, COSPAR 2003-043C.
23 items
Snapshot war ein US-amerikanischer Experimentalsatellit basierend auf einer Agena-Oberstufe, dessen Aufgabe es war, den an Bord befindlichen SNAP-10A-Kernreaktor im Weltraumbetrieb zu testen. Gestartet mit Reaktor Nr. S10FS-4 am 3. April 1965. Reakto…
19 items
Der NASA-Satellit Solar Maximum Mission (SMM), auch SolarMax genannt, diente der Beobachtung der Sonne, insbesondere von Sonneneruptionen. Gestartet 14. Februar 1980. Gewartet während STS-41C im April 1984. Ausfall der Lageregelung 17. November 1989.…
6 items
Sputnik 1 war am 4. Oktober 1957 der erste künstliche Erdsatellit auf einer Umlaufbahn und gilt als Startschuss der sowjetischen Raumfahrt.
128 items
Kometensonde aus den USA. Gestartet 7. Februar 1999. Missionsende 24. März 2011.
NORAD 25.618, COSPAR 1999-003A.
21 items
Röntgen-Weltraumobservatorium aus Japan. Start 10. Juli 2005. Kühlmittel Helium ungeplant ausgegangen am 8. August 2005. Abschaltung 2. September 2015.
NORAD 28.773, COSPAR 2005-025A.
21 items
Die Tracking and Data Relay Satelliten (TDRS) bilden ein Netzwerk von Kommunikationssatelliten, das von der NASA und anderen US-Regierungsbehörden für die Kommunikation zu Satelliten, zum Space Shuttle und zur Internationalen Raumstation genutzt wird…
11 items
Im TIROS-Programm, dessen erste Generation zwischen 1960 und 1966 lief, gab es zehn Satelliten. Dieses Programm wurde von den USA gestartet. Tiros 1 war der erste Satellit zur Bestimmung und Vorhersage der Großwetterlage und zur Übermittlung von Aufn…
61 items
28 items
Hochatmosphärenforschungssatellit aus den USA. Gestartet 12. September 1991 an Bord von STS-48. Abschaltung 15. Dezember 2005. Ungesteuerter, ungezielter zerstörerischer Wiedereintritt in die Erdatmosphäre 24. September 2011.
NORAD 21.701, COSPAR 199…
40 items
Ulysses ist eine Raumsonde der Europäischen Weltraumorganisation ESA und der US-amerikanischen Luft- und Raumfahrtbehörde NASA zur Erforschung der Sonne. Gestartet 6. Oktober 1990 an Bord von STS-41. Abgeschaltet 30. Juni 2009.
NORAD 20.842, COSPAR 1…
39 items
Vanguard war der Name eines Projekts, das als Vorbereitung auf das Internationale Geophysikalische Jahr initiiert wurde, um einen Satelliten in die Erdumlaufbahn zu bringen. In seinem Verlauf wurde eine Trägerrakete entwickelt (Test Vehicle, Kürzel T…
77 items
Das Viking-Programm der NASA stellte einen Höhepunkt in der Erforschung des Mars dar. Die zwei Raumsonden Viking 1 und 2 landeten am 20. Juli und 3. September 1976 erfolgreich und sandten erstmals Bilder von der Oberfläche des roten Planeten.
X33
50 items
X-33 ist die Bezeichnung eines Prototyps für einen geplanten Nachfolger des Space Shuttles, der die Bezeichnung „Venture Star“ trug. Es sollte eine vollständig wiederverwendbare Raumfähre entstehen, die senkrecht mit Hilfe von neuartigen Aerospike-Tr…
89 items

There are no items to list

Aeva Media 2.10 © noisen / smf-media