Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

14. August 2018, 15:31:16
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Umfrage

Wann startet die Falcon Heavy zum ersten Mal?

2016
5 (3.1%)
2017
86 (53.4%)
2018
44 (27.3%)
2019 oder später
11 (6.8%)
nie
15 (9.3%)

Stimmen insgesamt: 155

Autor Thema: Falcon Heavy  (Gelesen 412148 mal)

Offline GermanSpaceNews

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1525 am: 06. Januar 2018, 00:19:21 »

Also ich finde schon das sich viel tut bei BO so insgesamt, natürlich sind sie geheimnisskrämer aber was solls :D
Die werden noch groß rauskommen und ich habe zumindest massiven Respekt !  :)

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2402
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1526 am: 06. Januar 2018, 00:45:08 »
Warum diskutieren wir gleich noch mal die Sinnhaftigkeit von mehreren BO Threads im Falcon Heavy Thread???

Offline AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 525
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1527 am: 06. Januar 2018, 07:56:14 »
Hab eigentlich auch kein Problem, eigene Threads für die Konkurrenz zu lesen, wir leben in interessanten Zeiten, aber SpaceX liefert derzeit Infos, es steht ein historischer Jungfernflug bevor! Bei der Konkurrenz hört man nix...
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline Pham

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1024
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1528 am: 08. Januar 2018, 13:30:57 »
Jetzt auch Bewegtbilder: (Die Musik ist, ähm, gewöhnungsbedürftig...)


https://www.youtube.com/watch?v=ycT6H7Mu4VE
Manche sind damit nicht so sehr zu begeistern.
Lapidare Frage meiner Frau, bei Betrachten des Aufrichtens der FH: "Viagra-Werbung?"  ???
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 820
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1529 am: 08. Januar 2018, 16:51:30 »
Lapidare Frage meiner Frau, bei Betrachten des Aufrichtens der FH: "Viagra-Werbung?"  ???
Haha..., EM sollte mal bei Pfizer anfragen ob sie nicht Werbung auf der Rakete machen wollen.  ;D

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19697
  • SpaceX-Optimist
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1530 am: 08. Januar 2018, 16:54:00 »
Die F9 ist ja auch ein längliches zylinderförmiges Objekt, das anfängt zu vibrieren, wenn man den Motor anmacht. ;D
"La France et les Etats-Unis plus proches que jamais!" - "Frankreich und die USA sind sich näher als jemals zuvor." Zitat von CNES Chef Jean-Yves Le Gall am 24. April auf Twitter bei Besuch im weißen Haus bei Donald Trump - https://twitter.com/JY_LeGall/status/988845258002849792

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 820
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1531 am: 08. Januar 2018, 18:07:13 »
Ich sehe schon den Werbespot vor mir:
Die FH richtet sich langsam auf, dazu spielt die Musik "Also sprach Zarathustra" von Strauss.
Nachdem sie aufgerichtet ist kommt die Einblendung: "Viagra by Pfizer we errect everything".  ;D

Wäre das nicht genial?

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1104
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1532 am: 12. Januar 2018, 16:35:45 »
Nochmal wegen Manes Erläuterungen aus dem Tesla-Thread...

Mir gings mehr darum, wo die Kraefte eingeleitet werden. Ich denke, ich habs jetzt verstanden.
Nochmal im Bild. Das da ist das Octaweb. [...] Diese Bolzen und die Laschen sind sehr massiv und Teil des Octawebs, das wiederum die Triebwerke hält und deren Schub aufnimmt. Der ganze Teil darüber (Tanks, Oberstufe, Nutzlast, ...) bekommt beim StaticFire davon praktisch nichts mit.

Was wird eigentlich der Grund gewesen sein, daß die beiden Außenbooster ihre Kräfte direkt unten ans Oktaweb der Zentralstufe einleiten?

Dadurch ergibt sich ja folgende Situation:
- da die beiden Außenbooster keine Oberstufe/Nutzlast oben aufsitzen haben, wird deren gesamte Struktur oberhalb des Oktawebs wesentlich weniger belastet, als bei einem normalen F9-Start. Die gesamte "überschüssige" Kraft, wird bereits unten abgeleitet
- die Zentralstufe, welche auch Oberstufe/Nutzlast aufsitzen hat, muß aber nun statt dessen fast die dreifache Kraft (sie selber wird bis zur Trennung der Seitenbooster etwas gedrosselt) über die gesamte Struktur hinweg vertragen können im Vergleich zu einem normalen F9-Start

Hätte man (wie beim Shuttle oder der Ariane 5) die Kräfte der Seitenbooster oben eingeleitet, so wären die Strukturen aller drei Booster fast gleichmäßig über die gesamte Länge belastet worden, und zwar in einem Maße wie bei einem normalen F9 Start. Die Zentralstufe müßte dann nicht extra verstärkt werden, was sie wohl auch leichter machen würde. Lediglich ihre Interstage würde dann aufwendiger ausfallen, da hier die Befestigungspunkte massiver ausgelegt werden müssen.

Man hat also die Nachteile:
- schwererer Zentralbooster, weniger Nutzlast
- der komplette Zentralbooster ist eine Spezial-Anfertigung (und nicht nur dessen Interstage)

Was wird wohl der Grund gewesen sein, daß man es so wie jetzt gemacht hat?
- Vibrationen kommen nur unten an und sind dort besser beherrschbar?
- Einleitung der Kräfte oben würde den Zentralbooster dort schwerer und somit kopflastiger machen, was beim Landen ein Problem sein könnte?

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2402
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1533 am: 12. Januar 2018, 16:48:12 »
Die Seitenbooster sind normale F9 Booster, das heißt sie sind für eine Kraftübertragung durch die Längsachse des Boosters ausgelegt. Ich denke der Grund warum man die Kräfte unten in den CenterCore einleitet und es in Kauf nimmt den CenterCore insgesamt massiver bauen zu müssen ist, dass man dann eben zwei normale F9 Booster als Seitenbooster nehmen kann. Würde man die Kräfte oben einleiten, müssten auch die Booster diese asymetrischen Kräfte aushalten können, was beim aktuellen Ansatz nicht der Fall ist. Aktuell muss ein Seitenbooster über die gesamte Länge nur die Seitenkraft aushalten, die ihn zum CenterCore drücken will. Das sind aber bei weitem nicht so starke Kräfte als würde man oben einleiten.

Krafteinleitung unten: EIN spezialangefertigter CenterCore, zwei F9 Seitenbooster von der Stange.
Krafteinleitung oben: Ein F9-Booster von der Stange als CenterCore und ZWEI spezialangefertigte Seitenbooster.

Fazit: Krafteinleitung unten ist wirtschaftlicher.

JustMy2Cent


Mane

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1104
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1534 am: 12. Januar 2018, 20:09:56 »
Danke, Mane, für die Erklärung! :)
Daß die asymetrischen Seitenkräfte ganz andere Belastungen darstellen, als eine oben drauf montierte Oberstufe+Nutzlast war mir nicht bewußt.
So macht das natürlich Sinn!

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4635
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1535 am: 12. Januar 2018, 21:37:55 »
@mane:
Das stimmt nicht so ganz, der resultierende Schub der Seitenbooster verläuft sehr genau in der Achsmitte, aber da diese Achse um 3,66m+(Abstand zwischen Booster und Centercore ist, erzeugt der Schub ein Drehmoment.
Ober führt das zu einem Druck Richtung Center und unten einen Zug nach außen und eine viel stärkeren Schub nach oben.
Das Kräfteverhältnis entspricht etwa dem Abstand der Achsen zueinander (ca. 3,9m schätze ich) zum Abstand der Halterungen (ich schätze so 45m+/- 4m).

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1075
  • SpaceX to Mars!
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1536 am: 15. Januar 2018, 17:43:04 »
Der gute Herr Lüning hat heute ein Video zur Falcon Heavy veröffentlicht.


https://www.youtube.com/watch?v=Hg7XjbIirpk

Erstaunlich gut informiert der Herr. ::)
Für den Experten hier wird aber natürlich nichts neues dabei sein.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Info-Junkie ;-)
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1537 am: 15. Januar 2018, 20:12:10 »
Man darf dieses Gespann ja nicht mit einer normalen Rakete vergleichen. Zu Beginn wird durch die Triebwerke ja hauptsächlich die eigene Masse des jeweiligen "Boosters" in Flugrichtung beschleunigt; und wenn die Schubkräfte dann später zunehmend in die Oberstufe eingeleitet werden *, hat man zumindest einen Großteil der Atmosphäre hinter sich, so dass die Flugbedingungen einfacher zu beherrschen sind.


edit: zum o. a. Video: Glenfiddich = The Scottish Propellant, brings you to heaven

* ob von unten oder oben in den Central Core
« Letzte Änderung: 15. Januar 2018, 21:51:33 von rok »

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1501
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1538 am: 15. Januar 2018, 20:35:55 »
Was ist das denn für ein Dauer-Werbevideo? 30 Minuten Dauer-Alkohol-Werbung? Und das nicht nur in Bildform sondern auch daß der Typ glaubt, witzige Vergleiche zwischen Rakete und Alkohol zu machen? Falls jemand sich die Werbung reingezogen hat, würde ich mich über eine Zusammenfassung freuen.

Online FlyRider

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1539 am: 15. Januar 2018, 21:38:12 »
Was ist das denn für ein Dauer-Werbevideo? 30 Minuten Dauer-Alkohol-Werbung? Und das nicht nur in Bildform sondern auch daß der Typ glaubt, witzige Vergleiche zwischen Rakete und Alkohol zu machen? Falls jemand sich die Werbung reingezogen hat, würde ich mich über eine Zusammenfassung freuen.

Der "Horst vom See" ist in Kreisen von Whisky - Liebhabern eine große Nummer. Er macht regelmäßig durchaus kompetente Verkostungsvideos und äußert sich zudem zu verschiedenen Themen, hauptsächlich wirtschaftlicher Natur. Ich glaube, bin mir aber nicht sicher, dass er sogar mal Luft- und Raumfahrttechnik studiert hat.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2018, 22:48:06 von FlyRider »

Offline Chris-K-83

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 65
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1540 am: 15. Januar 2018, 22:10:19 »
Könntet ihr mir mal bitte zwischendurch verraten wie hoch genau die Falcon Heavy insgesamt ist im Vergleich zur Falcon 9 FT? Ich lese überall immer nur 70 m bei beiden, aber das kann doch nicht sein. Die FH ist doch größer. Ich brauche genaue Höhenangaben für die FH (inklusive Fairing) und Falcon 9 FT (inklusive Dragon V2).

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1764
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1541 am: 15. Januar 2018, 22:14:20 »
Könntet ihr mir mal bitte zwischendurch verraten wie hoch genau die Falcon Heavy insgesamt ist im Vergleich zur Falcon 9 FT? Ich lese überall immer nur 70 m bei beiden, aber das kann doch nicht sein. Die FH ist doch größer. Ich brauche genaue Höhenangaben für die FH (inklusive Fairing) und Falcon 9 FT (inklusive Dragon V2).

Der Centercore der FH entspricht in seinen äußeren Abmaßen einer F9. 70 Meter

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4963
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1542 am: 15. Januar 2018, 22:24:47 »
Könntet ihr mir mal bitte zwischendurch verraten wie hoch genau die Falcon Heavy insgesamt ist im Vergleich zur Falcon 9 FT? Ich lese überall immer nur 70 m bei beiden, aber das kann doch nicht sein. Die FH ist doch größer. Ich brauche genaue Höhenangaben für die FH (inklusive Fairing) und Falcon 9 FT (inklusive Dragon V2).

Der Centercore der FH entspricht in seinen äußeren Abmaßen einer F9. 70 Meter

Jepp, die FH ist zwar breiter und schwerer als eine F9, aber genau so hoch.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Chris-K-83

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 65
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1543 am: 15. Januar 2018, 22:27:57 »
Also 70 Meter ohne die "Fracht" obendrauf, wenn ich das jetzt richtig verstehe.

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12743
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1544 am: 15. Januar 2018, 22:29:19 »
SpaceX

Die Falcon Heavy ist genauso hoch wie die Falcon 9 - nämlich 70 Meter über alles (also mit Fracht).
Die Falcon Heavy ist praktisch eine Falcon 9 mit zwei zusätzlichen 1.Stufen.
Das hat also auf die Höhe keinen Einfluss.

Mit Dragon ist sie allerdings etwas niedriger.
Die Dragon Kapsel mit Trunk ist nur 8,10 m hoch, während die Nutzlastverkleidung eine Höhe von 13,10 m hat.


Quelle
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 31. August 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1501
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1545 am: 15. Januar 2018, 22:29:52 »
Könntet ihr mir mal bitte zwischendurch verraten wie hoch genau die Falcon Heavy insgesamt ist im Vergleich zur Falcon 9 FT? Ich lese überall immer nur 70 m bei beiden, aber das kann doch nicht sein. Die FH ist doch größer. Ich brauche genaue Höhenangaben für die FH (inklusive Fairing) und Falcon 9 FT (inklusive Dragon V2).

Wie kommst Du drauf, daß die FH länger ist als die F9? Beide sind 70 Meter lang. Zur F9 steht es im Benutzer-Handbuch. Und zur FH auf der Website.

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4963
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1546 am: 15. Januar 2018, 22:31:15 »
Also 70 Meter ohne die "Fracht" obendrauf, wenn ich das jetzt richtig verstehe.

Nein, die 70 Meter sind mit Nutzlastverkleidung.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1075
  • SpaceX to Mars!
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1547 am: 15. Januar 2018, 22:33:45 »
Was ist das denn für ein Dauer-Werbevideo? 30 Minuten Dauer-Alkohol-Werbung? Und das nicht nur in Bildform sondern auch daß der Typ glaubt, witzige Vergleiche zwischen Rakete und Alkohol zu machen? Falls jemand sich die Werbung reingezogen hat, würde ich mich über eine Zusammenfassung freuen.

Schau dir mal ein paar Videos von dem Herren an, bevor du urteilst. Ich schätze sehr seine Denkweise und analytischen Videos. Dass da ein Whisky steht hängt damit zusammen, dass er zusammen mit seiner Frau den größten Whisky Versandhandel whisky.de in Deutschland hat und entsprechend dafür auch Werbung macht. ;)

Könntet ihr mir mal bitte zwischendurch verraten wie hoch genau die Falcon Heavy insgesamt ist im Vergleich zur Falcon 9 FT? Ich lese überall immer nur 70 m bei beiden, aber das kann doch nicht sein. Die FH ist doch größer. Ich brauche genaue Höhenangaben für die FH (inklusive Fairing) und Falcon 9 FT (inklusive Dragon V2).

Einfach mal auf Wikipedia schauen und sich ein bisschen mit der Falcon Heavy befassen. Sie ist mit der Erststufe und der Zweitstufe + Fairing mit 70m exakt so groß wie eine normale Falcon9. Der Unterschied besteht lediglich in den zwei zusätzlichen Boostern.

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15692
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1548 am: 15. Januar 2018, 22:36:28 »
Reicht es nicht, wenn einer oder zwei Leute schreiben, wie hoch?

Verweise wie "lies mal bei x y" sind nicht nett !


Ach ja, die FH ist 70 m hoch.  :D

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12743
Re: Falcon Heavy
« Antwort #1549 am: 15. Januar 2018, 22:43:36 »
Ach ja, die FH ist 70 m hoch.  :D

Achso? - Na dann sag das doch gleich! ;D
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 31. August 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Tags: