Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

14. Juni 2021, 16:23:18
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????  (Gelesen 633487 mal)

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5845
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #300 am: 05. November 2009, 06:57:16 »
Ich weiss nicht ob es hier im Forum war, oder ob ich es wo anders gelesen habe. Die Sache war mehr oder weniger ein Fake. Das Shuttle ist zwar gebaut worden, jedoch wurde der Flug nur mit einem kleinen Model durchgefuehrt. Die Explosion im Video ist reingeschnitten. (Kann man mit Bild fuer Bild Ansicht sogar selber sehen.) Desweiteren steht der umgebaute Reliant auf irgendeinem Schrottplatz in England rum: http://img214.imageshack.us/i/img3991wb2.jpg/
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1752
  • ex luna, scientia
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #301 am: 05. November 2009, 18:02:11 »
Ich weiss nicht ob es hier im Forum war, oder ob ich es wo anders gelesen habe. Die Sache war mehr oder weniger ein Fake. Das Shuttle ist zwar gebaut worden, jedoch wurde der Flug nur mit einem kleinen Model durchgefuehrt. Die Explosion im Video ist reingeschnitten. (Kann man mit Bild fuer Bild Ansicht sogar selber sehen.) Desweiteren steht der umgebaute Reliant auf irgendeinem Schrottplatz in England rum: http://img214.imageshack.us/i/img3991wb2.jpg/

Das ganze sieht nicht so aus, als würde es mit einem kleinen Modell gemacht worden sein. Meinst du vlt. dass man die Rakete selber baute und auch startete, nur halt nicht mit einem richtigen Relaint, sondern mit einer Attrappe?
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14972
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #302 am: 05. November 2009, 19:21:34 »
Ich verstehe auch nicht so ganz, was Du mit dem Foto von dem englischen Schrottplatz sagen willst, Nitro.
Der rote FIAT Panda und die beiden weißen Rohre haben damit jedenfalls nichts zu tun.

Das ganze war ein Mordsspaß! :D ;D
Als Vehikel wurde natürlich ein englischen Auto verwendet, nämlich ein dreirädriger Reliant Robin.

Für alle, die das spaßige Projekt nicht kennen, hier nochmal das Video:


http://www.youtube.com/watch?v=1AwVnfo_3Sk&eurl=http://www.weltraum-visionen.de/html/shuttle.html  

und der 2. Teil:


http://www.youtube.com/watch?v=lOc1mjH9bKQ&feature=related

Klasse, die Jungs! 8)



Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1752
  • ex luna, scientia
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #303 am: 05. November 2009, 19:38:38 »


Das Video hatte ich schon auf der letzten Seite des Threads gepostet ;)
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline vostei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 861
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #304 am: 05. November 2009, 19:48:25 »
@eumel - hinter dem Panda steht der Reliant und vorne rechts sind die "Booster" ^^
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5845
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #305 am: 05. November 2009, 20:43:29 »
Der rote FIAT Panda und die beiden weißen Rohre haben damit jedenfalls nichts zu tun.

Die mein ich auch nicht. Links im Hintergrund steht der zum Shuttle umgebaute Reliant, nur die Flügel fehlen. Diesen Aufprall und die Explosion kann er aber nie so unbeschadet überstanden haben. Das heißt der Reliant selbst ist nie geflogen. Es muss also ein Modell eines Reliant geflogen sein, was ja auch viel leichter umzusetzen ist. Die Rakete selbst war dann wohl nur ein Mockup.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14972
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #306 am: 05. November 2009, 20:46:24 »
Im Video sehen die Booster aber anders aus:


Seit Ihr sicher, daß nicht das Foto eine Fälschung ist?
Das ginge nämlich einfacher zu fälschen! ;)

Wie dem auch sei - es ist ein toller Gag.
Egal, wie sie das Video gemacht haben - es hat Klasse! 8)

Was wollt Ihr jetzt mit diesem Foto?
Uns den Spaß im Spaß-Thread verderben? ;)

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14972
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #307 am: 05. November 2009, 20:54:24 »
Die mein ich auch nicht. Links im Hintergrund steht der zum Shuttle umgebaute Reliant, nur die Flügel fehlen. Diesen Aufprall und die Explosion kann er aber nie so unbeschadet überstanden haben. Das heißt der Reliant selbst ist nie geflogen. Es muss also ein Modell eines Reliant geflogen sein, was ja auch viel leichter umzusetzen ist. Die Rakete selbst war dann wohl nur ein Mockup.


Naja, das sind aber auch nur Vermutungen und kein Beweis! ;)
Vielleicht haben sie ja 2 Fahrzeuge vorbereitet und konnten am Ende nur eins starten?
Es war ja auch nur eine Buran im Orbit.
Shuttle "Enterprise" war auch nicht dort - sind deswegen die Shuttles gefälscht? ;)

Aber selbst wenn sie den Flug nur mit einem klitzekeinen Modell des Modells gedreht haben - das Video ist trotzdem gut! 8)

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1752
  • ex luna, scientia
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #308 am: 05. November 2009, 22:18:04 »
Habe mir das Foto nun nochmal genau angesehen. Die Rakete die startet ist definitiv diejenige, die auch vorher von der Mannschaft vorbereitet wird. Man sieht das an der Startanlage und der Umgebung (Vergleiche: einmal mit Menschen, einmal beim Start) und an den Rauchwolken und Flammen beim Start (passend für die Größe der Rakete). Sie hat also zumindest die Originalgröße und ist zumindest kein verkleinertes Modell. Auch der Einschlag inklusive Explosion ist in einer Einstellung gedreht dh es gibt keinen Schnitt zwischen Abstieg und Explosion...

Ich halte es aber für möglich, dass man den Reliant Robin durch eine Fiberglaskopie der Karrosserie austauschte bzw. das Auto so ausschlachtete, dass nur die Korroserie aber sonst nichts auf den Tank geschraubt wurde. Dennoch sehr skurril und kultverdächtig  ;)

Woher das Robin-Space-Shuttle auf dem Schrottplatz kommt habe ich auch herausgefunden. Simple Lösung: Es wurde ein zweites gebaut (wohl um noch höher zu fliegen!), aber nicht geflogen.
Scheinbar fristete es danach seine Zeit auf dem Schrottplatz. Dieses Jahr allerdings wurde eine Ausstellung rund um die Sendung TopGear (eine der teuersten TV-Shows überhaupt) eröffnet und dort wurde das "Shuttle" Nr.2 gezeigt.
Siehe hier:
http://www.flickr.com/photos/11734496@N04/3941419437/
http://www.newspress.co.uk/DAILY_LINKS/arc_jun_2009/190609nmmb.htm

Und die englische Wikipedia wartet sogar noch mit einem interessanten Fakt der Aktion auf:
Zitat
In the February 18, 2007 episode of Top Gear, a Reliant Robin was used by Richard Hammond and James May in an attempt to modify a normal K-reg Robin into a reusable space shuttle.[2] Steve Holland, a professional radio-controlled aircraft pilot, helped Hammond to work out how to land a Robin safely. The craft achieved a successful launch, flew for several seconds into the air and managed to successfully jettison the solid fuel rocket boosters on time. This was the largest rocket launched by a non-government organisation in Europe. It used 6 x 40960 NS O hybrid rocket motors giving a maximum thrust of 8 metric tons. However the car failed to separate from the large external fuel tank due to a faulty alignment between the Robin and the external tank (10 thousandths of an inch out), the Robin subsequently crashed and was shown to explode.
http://en.wikipedia.org/wiki/Reliant_Robin

Auf deutsch: Das Reliant Robin Space Shuttle war die größte bisher von einer privaten Organisation gestartete Rakete und der Raketenantrieb entwickelte einen Schub von 8 Tonnen!


By The way: könnte ein Mod bzw. Admin die Beiträge zum Relaint Robin Space Shuttle evtl. zu einem neuen Thread verschieben? Das Thema sprengt so langsam den Rahmen dieses Threads hier  ;)
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19041
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #309 am: 05. November 2009, 22:50:29 »
Naja, das sind aber auch nur Vermutungen und kein Beweis! ;)
Vielleicht haben sie ja 2 Fahrzeuge vorbereitet und konnten am Ende nur eins starten?
Es war ja auch nur eine Buran im Orbit.
Shuttle "Enterprise" war auch nicht dort - sind deswegen die Shuttles gefälscht? ;)

Aber selbst wenn sie den Flug nur mit einem klitzekeinen Modell des Modells gedreht haben - das Video ist trotzdem gut! 8)

Nehmen wir mal Occams Razor:
Welche Theorie braucht beim selben Erklärungsgehalt weniger Grundannahmen? Jörg, da musst du dich geschlagen geben (2 Shuttle, eins startet nicht) ;). Und dann noch: aus einem Auto mal schnell ein Flugzeug basteln, samt Fernsteuerung ... und weil es so einfach war, machen wir gleich noch eine Rakete daraus ... Occams Razor wird hier ganz stumpf, so viel muss man abschneiden ... ;)  :).
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19041
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #310 am: 05. November 2009, 22:56:29 »
Ach so, und was explodiert denn da beim Einschlag? Wie in einem (schlechten) Actionfilm, wo Autos auch sofort explodieren? ;)

nenene ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1752
  • ex luna, scientia
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #311 am: 05. November 2009, 23:13:14 »
Und dann noch: aus einem Auto mal schnell ein Flugzeug basteln, samt Fernsteuerung ... und weil es so einfach war, machen wir gleich noch eine Rakete daraus ...

Nicht umsonst kostet TopGear so viel in der Produktion (teuerste Fernsehsendung Großbritanniens). Die Jungs haben noch ähnlich abgedrehte Sachen mit Autos gemacht zB. mit einem Auto über den Ärmelkanal, Vergleichstests mit Panzern, Stunts aus James Bond-Filmen nachgestellt, per Toyota zum Nordpol, Autos per Flugzeugtriebwerk geröstet und und und....

Da Space Shuttle ist nur eine von vielen Aktionen dieser Truppe.

Das Gefährt scheint jedenfalls  durchdacht worden zu sein (wenn nicht gar konstruiert! ;) ), immerhin hat man sogar extra Leitflächen auf der Rückseite des Tanks angebracht, diese gibt es beim echten Shuttle nicht...

Das Explodieren dürfte von den restlichen Gasen im Tank herrühren, die wohl durch die Verbrennung entstanden sind. Wenn es sich nicht um restlichen Treibstoff handelt....
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14972
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #312 am: 06. November 2009, 00:46:20 »
Nehmen wir mal Occams Razor:
Welche Theorie braucht beim selben Erklärungsgehalt weniger Grundannahmen? Jörg, da musst du dich geschlagen geben (2 Shuttle, eins startet nicht) ;).
Ob es wohl angebracht ist, Occams Razor zu bemühen, um die Echtheit eines Gags zu ermitteln? :-\

Es war ja nur von einem Shuttle die Rede!
Wenn TopGear offiziell nach einem alten Reliant Robin für eine Produktion gesucht hat, hann ich mir schon vorstellen, daß sie am Ende mehrere hatten.
Sie mußten ja auch erst probieren - es war ja eher eine Bastelarbeit.
In der Raumfahrt bleiben auch immer Teile übrig, die nicht zum Einsatz kommen, sogar riesige Saturn V Raketen!
Mehrere Shuttles haben die Russen gebaut, aber nur Buran war im Orbit.
Haben wir jetzt endlich mal Occams Razor widerlegt? ;) 8)

Und dann noch: aus einem Auto mal schnell ein Flugzeug basteln, samt Fernsteuerung ... und weil es so einfach war, machen wir gleich noch eine Rakete daraus ...
So war es nicht!
Sie haben ein fernsteuerbares Modell eines Shuttle-Stacks gebaut und dann statt dem Shuttle aus Gag ein in England geringschätzig belächeltes Auto dran gehängt.
Offenbar ist die Rakete geflogen - und selbst wenn das Auto am Ende nur aus Pappe war, ist der Gag gelungen.
Schließlich wußten alle, was gemeint war: Ein Reliant Robin.

Ach so, und was explodiert denn da beim Einschlag? Wie in einem (schlechten) Actionfilm, wo Autos auch sofort explodieren? ;)
nenene ...
Naja, nun laß ihnen doch etwas künstlerische Freiheit, um die Wirkung des Gags zu verstärken - da haben sie wohl noch ein paar Stangen Dynamit eingepackt! ;)

Deutsche haben traditionell Schwierigkeiten, den englischen Humor zu verstehen.
Ich glaube, das seht Ihr zu ernst!

Ob es sinnvoll ist, ein Auto mit einer Rakete hoch zu schießen?
Also das Video konnten sie offenbar gut verkaufen.
Und was ist schon sinnvoll?
Vielleicht ein neues bemanntes Mondraumschiff so zu konstruieren, daß es von einem einzelnen Shuttle-Booster getragen werden kann? ;) ???

Wir sind hier im Spaß-Thread! :D
Der Spaß ist gelungen, selbst wenn das Auto aus Pappe gewesen sein sollte!
Allein die Vorbereitungen fand ich köstlich!  :D

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14972
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #313 am: 06. November 2009, 02:28:05 »
Nochmal zu Occams Razor:

Zu viele unbestimmte Annahmen für komplizierte Video-Fälschung.
Einfacher wäre das "Beweisfoto" vom Schrottplatz zu fälschen! 8)

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5845
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #314 am: 06. November 2009, 06:32:57 »
Ok, ich geb mich geschlagen.  ;) Da es ja wohl wirklich einen zweiten Umbau gab ist mein verlinktes Foto als Beweis der Faelschung natuerlich hinfaellig. Und die Explosion war vielleicht wirklich reingeschnitten, dann aber eher um das ganze spektakulaerer zu machen.

P.S.: Wollte hier nicht die Spassbremse sein, ich fand die Sendung und das Video auch zum schiessen.  ;D Bin bei so Sachen nur immer etwas kritisch.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #315 am: 20. November 2009, 18:44:51 »
Keine Abwrack Prämie für das Shuttle  ;D
Aus einem STS-129 Execute Package:



Gruß,
KSC

Offline Meagan

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 599
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #316 am: 21. November 2009, 19:04:24 »
Ich habe da mal eine generelle Frage zum Equipment.

Warum sind Satellitenschüsseln eigentlich immer so schön weiß ? Ich könnte mir vorstellen, daß es bestimmt freundlich (und vor allem lustig) aussehen würde, wenn diese bunt wären. ::) Die kleinen könnte man als Sonnenblumen bemalen. Da würde so manche Mietkaserne wie eine Gartenausstellung aussehen. Die großen werden mit Smilys bemalt. Ein freundliches Gesicht sieht bestimmt auch aus dem All nett aus. ;)

Offline Brainstorm64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 441
    • Meine Homepage
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #317 am: 21. November 2009, 20:11:21 »
Einen technischen Grund gibt es nicht. Genaugenommen sind Schüsseln auch nicht generell weiß. Ich habe schon viele in dunkelrot (passend zu den Dachziegeln) gesehen.
Wenn Du willst, kannst Du Deine Schüssel auch anmalen wie Du willst. Du solltest nur zwei Dinge beachten:
1. Die Farbe sollte keine Metallpartikel als Farbpigmente enthalten.
2. Die Farbe darf nicht glänzend sein, sondern muß Matt sein. Sonst werden bei richtigem Sonnenstand die Sonnenstrahlen von der Schüssel reflektiert, und landen gebündelt auf dem Empfänger, der durch die Temperaturen die dann entstehen, sein Leben aushaucht.
Es wird schon einen Grund haben, daß alle Teleskope auf der Suche nach intelligentem Leben von der Erde weg gerichtet sind.

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1752
  • ex luna, scientia
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #318 am: 22. November 2009, 15:02:54 »
Schon im Armadillo-Thread gepostet aber passt auch super hier rein:


http://www.youtube.com/watch?v=WpUTPnEEz6A

"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11427
    • spacelivecast.de
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #319 am: 22. November 2009, 17:55:47 »
Wie geil ist das denn!  ;D

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5845
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #320 am: 22. November 2009, 18:49:34 »
Schon cool, aber die Idee ist nicht neu. Das gleiche hat damals Scaled Composites beim ersten Triebwerkstest für SpaceShipOne gemacht. Da waren sogar Marshmellows und anderes dabei.  :D
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1590
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #321 am: 22. November 2009, 19:18:24 »
Bei den Verbrennungsprodukten die SpaceShipOne produziert - müssten da nicht einige Giftstoffe dabeisein?

Bei Armadillo geht das ja klar, das ist alles Lebensmittelecht ;D
42/13,37 ≈ Pi

Offline 1234567891011a

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 379
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #322 am: 22. November 2009, 19:23:35 »
Und wann gibst endlich den Grill "Armadillo" kaufen? ;D
Raumfahrt ohne Vision ist nichts. Also lasst uns das Unmögliche wahr werden!

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5845
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #323 am: 22. November 2009, 20:04:06 »
Bei den Verbrennungsprodukten die SpaceShipOne produziert - müssten da nicht einige Giftstoffe dabeisein?

Bei Armadillo geht das ja klar, das ist alles Lebensmittelecht ;D

Da man in der Szene Burt Rutan gesehen hat, wie er eines der Würstchen nach dem Test probiert scheint das wohl ok zu sein. Aber gewundert hab ich mich damals auch.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11427
    • spacelivecast.de
Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Antwort #324 am: 24. November 2009, 00:21:30 »
Homer (Simpson) mit der NASA in den Weltraum. Köstlich  :D

« Letzte Änderung: 24. November 2009, 19:50:57 von klausd »

Tags: