Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

23. Februar 2018, 21:01:26
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Raumcon-Treff 2018 vom 06. bis zum 10. Mai - jetzt anmelden
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon 9v1.2, Hispasat 30W-6, CCAFS SLC-40, 06:30MEZ: 25. Februar 2018

Autor Thema: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9  (Gelesen 6840 mal)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 935
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #25 am: 21. Februar 2018, 19:45:08 »
Go Searcher ist ausgelaufen, der Geschwindigkeit nach zu beurteilen hatte sie nichts im Schlepp.
4,6 Knoten im Hafen.

https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/centerx:-80.614/centery:28.413/zoom:16
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Enki

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #26 am: 21. Februar 2018, 19:55:48 »
Ja und GO QUEST steht seit ein paar Stunden in der Nähe von HAWK. Und der Falke muss schließlich schleppen. Ich werde es verfolgen, denn da ist etwas im Busch.   ;D

Was mir aufgefallen ist: GO SEARCHER ist kurz nach 16:30 WZ in Richtung Hafenausgang gefahren. Um 17:00, schon vor der Ausfahrt, wurde das AIS abgeschaltet.
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles

Online Enki

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #27 am: 21. Februar 2018, 22:50:35 »
Na wer sagt's denn!  ;D

Gerade habe ich bei Twitter gelesen:
Michael Baylor  @nextspaceflight : I have visually confirmed that OCISLY is in tow.

Vor ein paar Tagen habe ich die Diskussion hier im Forum schon einmal anstoßen wollen, aber niemand hat mitgezogen.
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles

Online Youronas

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #28 am: 21. Februar 2018, 22:56:31 »
Hier auch noch die visuelle Bestätigung. Verspricht ja zumindest mal wieder eine sehr spannende Landung zu werden^^


Quelle: NSF

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1387
  • DON'T PANIC - 42
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #29 am: Gestern um 09:40:02 »
Na wer sagt's denn!  ;D

Gerade habe ich bei Twitter gelesen:
Michael Baylor  @nextspaceflight : I have visually confirmed that OCISLY is in tow.

Vor ein paar Tagen habe ich die Diskussion hier im Forum schon einmal anstoßen wollen, aber niemand hat mitgezogen.

Hallo,

vielleicht ist OCISLY auch einfach die geeignetste Relaisstation im Landegebiet, für Signale wie Videodaten und Telemetrie und wird deshalb in die Landezone geschleppt. Dort wartet OCISLY dann einfach 200 Meter neben dem Wasserlandepunkt und überträgt die Signale.

Gespannte Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 935
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #30 am: Gestern um 10:52:30 »
Sers,

vielleicht machen sie ja auch nur einen Ausflug.
Möglich aber eher unwahrscheinlich.

Go Pursuit ist nun auch draußen. Go Searcher ist wieder zurück im Hafen.
https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/centerx:-80.614/centery:28.413/zoom:16

SpaceX werden doch nicht die Booster ausgehen nach der Produktionspause. (Umstellung auf Block5)  ::)
Versuch macht kluch. Wäre schon eine Hausnummer einen Block4 Booster nach einem Transport eines 6t Brocken zurückzuholen.

Daumen drück.
Marcus
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Enki

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #31 am: Gestern um 12:06:51 »
GO QUEST tuckert nun auch noch hinter HAWK und GO PURSUIT hinterher. GO SEARCHER spielte eine seltsame Rolle. Kurz vor dem Aufbruch von HAWK fuhr das Versorgungsschiff aus dem Hafen in Richtung Osten, hielt dann an und fuhr wieder zurück. Jetzt liegt es in der Nähe des OCISLY-Anlegeplatzes. ???
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles

Online Enki

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #32 am: Gestern um 12:25:12 »

SpaceX werden doch nicht die Booster ausgehen nach der Produktionspause. (Umstellung auf Block5)  ::)


Nun, ein paar Booster sind noch vorhanden. Block IV: B1039-B1045 (7 St.). Davon liegen B1042 und B1043 in Reserve. Die anderen sind in Arbeit. B1046 ist fertig und soll der erste Block V - Booster sein. Vermutungen gehen davon aus, dass "Bangabandhu 1" damit gestartet werden soll.
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 935
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #33 am: Gestern um 22:00:24 »
Und weiter gehts an der Ostküste.
Wetter mit 80% auf GO für den 25.


https://twitter.com/flatoday_jdean/status/966686040667951105
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 561
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #34 am: Heute um 08:45:16 »
Es ist ja öfters die Rede vom neuen "Block 5", gibts Infos was hier alles verbessert wurde?

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2324
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #35 am: Heute um 08:49:29 »
Es ist ja öfters die Rede vom neuen "Block 5", gibts Infos was hier alles verbessert wurde?

Bei diesem Start wird definitiv noch keine Block 5 eingesetzt werden. Die kommt erst bei Bangabandhu 1 oder SES-12 zum Einsatz.

Mane

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 931
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #36 am: Heute um 09:06:13 »
Entgegen der ursprünglichen Ankündigung wird wohl nun doch der Versuch unternommer den Booster zu landen. Das ist zwar noch nicht offiziell von SpaceX angekündigt worden, aber nach Berichten aus verschiedenen Quellen (z.B. NSF Forum) sieht es danach aus. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit dass die "Wasserlandung" des Boosters beobachtet werden soll. Laut "Spaceflight now" konnte das vorhendensein vom Landbeinen bisher nicht bestätigt werden.

https://www.reddit.com/r/spacex/comments/7r5pyn/hispasat_30w6_launch_campaign_thread/
https://spaceflightnow.com/2018/02/21/spacex-fires-up-falcon-9-rocket-for-weekend-launch-from-florida/
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4679
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #37 am: Heute um 09:18:24 »
Es ist ja öfters die Rede vom neuen "Block 5", gibts Infos was hier alles verbessert wurde?

Nur kurz weil hier OT:

7-8 Prozent mehr Schub, ein besseres Flugkontrollsystem um die Landung zu optimieren um Treibstoff zu sparen, ein verbessertes Hitzeschild im die Triebwerke, die neuen Titanium Grid Fins, eine Art Thermalschutzfarbe um die erste Stufe, verbesserte Ventile die mehr Zyklen aushalten und natuerlich die einfahrbaren Landebeine. :)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Online Enki

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #38 am: Heute um 11:19:51 »
Entgegen der ursprünglichen Ankündigung wird wohl nun doch der Versuch unternommer den Booster zu landen. Das ist zwar noch nicht offiziell von SpaceX angekündigt worden, aber nach Berichten aus verschiedenen Quellen (z.B. NSF Forum) sieht es danach aus. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit dass die "Wasserlandung" des Boosters beobachtet werden soll. Laut "Spaceflight now" konnte das vorhendensein vom Landbeinen bisher nicht bestätigt werden.

Das SpaceX nur die Landung beobachten will, kann natürlich sein. Aber dafür OCISLY rausschleppen? Dann müsste es den Entwicklern aber sehr wichtig sein alle Randbedingungen so zu gestalten, als ob sie landen wollten. Um dann die Stufe kurz vor dem Aufsetzen ins Wasser fallen zu lassen? Was anderes kann ich mir nicht vorstellen. Aber wie wahrscheinlich ist das?

Egal, es ist wie immer spannend bei SpaceX.

Meine früheren Überlegungen, um den B1044-Booster zurück zu gewinnen.
1. Einsatz des neuen Block V - Triebwerkes in der 2. Stufe. Dadurch kann ein früherer Brennschluss der 1. Stufe erfolgen.
2. Einsatz der neuen Block V - Triebwerke in der 1. Stufe.
3. Stärkere Nutzung der Luftreibung, um die 1. Stufe abzubremsen. Das bedeutet aber höhere thermisch Belastung.
4. Längere Brenndauer von 3 Triebwerken in der Endphase der Landung und dadurch eine kürzere Brenndauer des mittleren Triebwerkes. Die Gravitationsverluste sind geringer, aber dafür ist es steuerungstechnisch schwieriger. Höheres Risiko.
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 931
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #39 am: Heute um 11:34:33 »
Für eine Landung spricht eigentlich auch, dass sie Titan Gridfins verwenden. Die werden sie ja wohl nicht wegwerfen wollen :-[?
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1052
  • SpaceX to Mars!
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #40 am: Heute um 11:37:41 »
Vielleicht ist die Landung mit einem Landing Burn von 3 Triebwerken doch noch möglich. Kann sein dass die Testergebnisse von SES-16 Flug sie überzeugt haben und sie somit eine Landung versuchen.

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 931
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #41 am: Heute um 12:01:11 »
Auf dem Video vom Static Fire glaube ich zu sehen (zum Zeitpunkt der Zündung) dass der Booster über Landebeine verfügt. Oder sieht jemand etwas anderes :-\?


https://www.youtube.com/watch?v=6AfmLztuKCA?t=001
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19384
  • SpaceX-Optimist
Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Antwort #42 am: Heute um 12:11:28 »
Ja Landebeine und Titan-Gridfins sind bestätigt.

Außerdem ist die Landeplattform ausgelaufen.

Anscheinend gibt es einen Kamikazelandeversuch.
Le vent se lève, il faut tenter de vivre!

Tags: