Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

24. Juni 2018, 20:25:51
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: LA / Hawthorne Facility  (Gelesen 792 mal)

lngo

  • Gast
LA / Hawthorne Facility
« am: 13. September 2017, 00:36:40 »
Auf einer Rundreise durch die schoenen Parks der westlichen USA kam ich auch in LA vorbei. Ein kurzer Abstecher bei SpaceX / Tesla / The Boring Company / Hyperloop.

Zusammenfassung:
1.) Die Erststufe ist schon riesig. Man sieht sie bereits ohne Probleme von der Interstate.
Aber man darf sie leider nicht anfassen. Aber dank (3faches Sicherheits-) Glaswaende sehr gut sehen
3.) The Boring Company bohrt, es wurden kontinuierlich Wandelemente in das Loch gehoben
4.) Hyperloop steht quasi auf der Strasse. Interessant, aber sehr lang.
5.) Man darf auf das Gelaende, aber dabei weder fotografieren (bei offenen Tueren) und schon gar nicht versuchen in die Gebaeude reinzugehen.
Zu sehen waren dabei etliche Rohteile der Rakete, am interessantesten waren die Merlin Duesenglocken, die geformt (hot rolling) aber unbearbeitet vor der Tuere rumstehen.
Die MVac Glocke besteht aus verschiedenen Teilen, die spaeter verbunden werden. Ich habe 3 unterschiedliche Formen gezaehlt, alle aus einem Blech in eine glockenaehnliche Form gebracht, mit einem erkennbaren 'nutzbaren' Ring der gleichmaessiger (sorgfaeltiger?) geformt war (zwei sind hier erkennbar, ein weiterer Ring hier)
Desweiteren waren grosse, runde Aluminiumbleche, ausgestattet mit einem Innenloch und Flanschloecher. Irgendwie erinnerten die mich massiv an die Boeden der F9 wie untenzu sehen. Die Dinger hatten jedoch mindestens 12mm Wandstaerke....
http://i.imgur.com/HbG6hb5.jpg
http://www.spacex.com/files/assets/img/121208-2ndstagefairingfit.jpg

Tags: