Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

11. Dezember 2019, 19:45:29
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Image

«
 
»
Der blaue Halo von T… Dämmerung im Süden Die Synchron­izität d… ein Mosaik von den M… Das Dünenfeld "Senky…
Die Synchronizität der Rhythmen
Click the picture to view full size.
 Dieses Bild zeigt zwei seperate und nahe gelegenen Orten in den Ringen, an denen sich die Rhythmen synchron an den verschiedenen Aspekten der 16 Tage andauernde Umlaufbahn von Titan konzentrieren. Der Titan Ringlet  ist in der Colombo Gap in der Mitte dieses Bild eingebettet. Er ist durch die Gravitation der Bahnresonanz  leicht oval geformt und die Längsachse zeigt immer in Richtung Titan. Die Ringpartikel sind in der Orbit  Präzession durch die Schwerkraft an die innere Struktur des Saturns gebunden. Die radiale Lage des Titan Ringlet  ermöglicht es den Wissenschaftlern, die besten verfügbaren Messungen von den äußeren Schichten des Saturns zu erlangen. Es ist in der Lücke eine sehr schmale heller Streifen vertikal von oben links bis zur Mitte des Bildes zusehen. Dort geht der Streifen nach unten dunkel weiter. Auch dies ist eine Resonanz von  Titan. Diese Funktion wird durch die Synchronizität zwischen der gekippten Umlaufbahn von Titan  und der ähnlichen Bewegungen der Partikel des Ringes erzeugt. Dieses Bild wurde nahe der Tagundnachtgleiche 2009 von Saturn aufgenommen. Das Sonnenlicht traf die Ringe fast auf der Kante. So wurde die vertikale Struktur der Beugung durch das ungewöhnliche    hell-dunkel Aussehen deutlich. Durch den flachen Beleuchtungswinkel sind auch die vertikalen Wellen, die den gesamten C-Ring durchqueren,  zu sehen. Es wird vermutet, das es Nachwirkungen eines großen Impakts sind, der die Saturnringe 1983 getroffen hatte. Das Muster von schwachen Streifen ist am besten auf der rechten Seite des Bildes zusehen, wo die anderen Ringstrukturen spärlich zu sehen sind. Das Bild wurde im sichtbaren Licht mit der Narrow-Angle Camera (NAC) am 29.09 2009 aufgenommen. Der Abstand von Cassini zu Saturn betrug 463.000 Kilometer. Der Abbildungsmaßstab beträgt 2 Kilometer pro Pixel

Poster information

Item Info

Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Total Items: 4635
  • Total Comments: 0
Posted27. Dezember 2013, 14:51:34
Width × Height980 × 980
Filesize94.08 KB
FilenamePIA17173.jpg
Views1101
Downloads31
Rating
Quellenangabe http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17173
BBC embed code
HTML embed code
Direct link

Exif Metadata

No Exif data found
 Download
Playlists
RSS Comments No comments
Aeva Media 2.10 © noisen / smf-media