Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

07. August 2020, 17:40:23
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Image

«
 
»
Jupiter  im Infrarot… Infrarot-Bild der sü… die Klänge der sehr… Jupiter am 27.08.201… Roter Fleck heizt At…
die Klänge der sehr intensiven Aurora von Jupiter
Click the picture to view full size.
die Raumsonde Juno empfing während des nahen Vorbeifluges am 27.08.2016, mit dem  Waves Instrument  die Klänge der sehr intensiven Aurora von Jupiter auf.
 Der Frequenzbereich dieser Signale  liegen bei 7-140 kHz. Die  Radioastronomen nennen diese "kilo Emissionen", weil die Wellenlänge etwa einen Kilometer lang sind. Die Zeitspanne dieser Daten beträgt 13 Stunden und beginnt kurz nach der nahen Annäherung an Jupiter. Dieses Video zeigt diese  Radioemissionen in einem Format ähnlich einem Stimmabdruck, um die Intensität der Funkwellen als eine Funktion der Frequenz und der Zeit zu zeigen. Die größten Intensitäten werden in wärmeren Farben angezeigt. Diese Radioemissionen waren mit die ersten, die von den frühen Radioastronomen in den 1950er Jahren beobachtet wurden. Doch bis jetzt wurden die Auroren nie aus nächster Nähe beobachtet.
Credit: NASA/JPL-Caltech/SwRI/Univ. of Iowa

Poster information

Item Info

Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Total Items: 4843
  • Total Comments: 0
Posted02. September 2016, 20:28:28
Width × Height1157 × 609
Filesize67.81 KB
FilenamePIA21037.jpg
Views4628
Downloads31
Rating
Quellenangabe http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21037
BBC embed code
HTML embed code
Direct link

Exif Metadata

No Exif data found
 Download
Playlists
RSS Comments No comments
Aeva Media 2.10 © noisen / smf-media