Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

21. September 2018, 02:05:26
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Image

«
 
»
Das Zentrum der Milc… Das Was-49-System ein möglicher Pulsar…
Das Zentrum der Milchstraße
Click the picture to view full size.
25.000 Lichtjahre von der Erde entfernt und hinter dem Sternbild Schütze (die "Teekanne"), wird immer von dazwischenliegenden Gas- und Staubwolken eingehüllt, die es mit gewöhnlichen Teleskopen von der Erde aus unsichtbar machen.
Obwohl MeerKAT noch in der Anfangsphase ist und noch viel zu optimieren ist, hatten sich die Wissenschaftler für dieses Gebiet entschieden.
Die mysteriösen Filamentstrukturen, die sich in der Nähe des zentralen Schwarzen Lochs befinden, aber nirgendwo sonst in der Milchstraße. Diese langen und schmalen magnetisierten Filamente wurden in den 1980er Jahren mit dem Very Large Array (VLA) Radioteleskop in New Mexico entdeckt, aber ihre Herkunft ist bis heute unbekannt geblieben.MeerKAT bietet jetzt eine unübertroffene Sicht auf diese einzigartige Region in unserer Galaxie.
Kredit:
Für das hier gezeigte MeerKAT-Bild stammen diese Informationen vom Green Bank Telescope (mit freundlicher Genehmigung von Bill Cotton, NRAO).


Poster information

Item Info

Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Total Items: 4374
  • Total Comments: 0
Posted13. Juli 2018, 22:04:25
Width × Height1772 × 921
Filesize770.19 KB
FilenameMeerKAT_Galactic-Centre_Low-Res.jpg
Views383
Downloads1
Rating
Quellenangabe http://www.ska.ac.za/media-releases/meerkat-radio-telescope-inaugurated-in-south-africa-reveals-clearest-view-yet-of-center-of-the-milky-way/
BBC embed code
HTML embed code
Direct link

Exif Metadata

View all entries (2)

Exif Metadata

Date: 12. Juli 2018, 16:29:57
Orientation: 1: Normal (0 deg)
 Download
Playlists
RSS Comments No comments
Aeva Media 2.10 © noisen / smf-media