Raumcon

Raumfahrt => Unbemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: sf4ever am 29. September 2011, 19:54:02

Titel: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 29. September 2011, 19:54:02
So, nachdem Tiangong 1 gestartet ist, wird es wohl Zeit für einen Thread zu Shenzhou 8:

Shenzhou 8 wird der erste unbemannte Shenzhou-Flug seit 9 Jahren sein. Das Raumschiff soll dabei ein Rendevouz mit Tiangong 1 machen und auch an sie ankoppeln. Es wird vor allem ein Test für die kommenden Flüge, Shenzhou 9 und 10 sein. Der Start ist z.Z. für November diesen Jahres geplant. Zu erwähnen wäre vielleciht, dass, wie schon bei Shenzhou 7, man auf die Solarpaneele am Orbitalmodul verzichtet.

Hier ein Bild vor einem Test (da kann man nochmal das Orbitalmodul ohne Solarpaneele sehen):
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up021952.jpg?1314119618)

Dazu noch der Thread bei NSF (die haben dort noch einiges mehr an Daten und Bildern):
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=23897.0 (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=23897.0)

An die Mods: Wenn das Thema doch eher ins Bemannte passt, dann bitte verschieben. :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 18. Oktober 2011, 22:26:18
In einer DLR Presseeinladung über Informationen für das SIMBOX Experiment, das auf Shenzhou 8 starten wird, - eine Kooperation zwischen DLR und China - wird ein Startdatum vom 31. Oktober 22:00 MEZ für Shenzhou 8 genannt.

Bei diesem Presseevent wird auch Raumfahrer.net voraussichtlich wieder vertreten sein.

Mehr Informationen zu SIMBOX gibts hier:
http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10253/361_read-776 (http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10253/361_read-776)

Bleibt mir noch hinzuzufügen, dass diese Zusammenarbeit meiner Meinung nach eindeutig ein richtiger und wichtiger Schritt für die Zukunft ist. :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 26. Oktober 2011, 20:46:24
Hi allesamt!

In Jiuquan läuft bisher alles nach Plan für den Start von Shenzhou 8. Heute wurde die Rakete auch aus dem VAB zur Startrampe gefahren. Dort werden noch eine Reihe von Tests, etwa zum Treibstoff etc. mit der Rakete und der Kapsel durchgeführt und schließlich betankt für den Start.

Diesbezüglich eine Meldung von Xinhua:

http://news.xinhuanet.com/english2010/china/2011-10/26/c_131213272.htm (http://news.xinhuanet.com/english2010/china/2011-10/26/c_131213272.htm)


Hier noch ein Bild der Kapsel vor der Integration mit der Rakete:
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=332984;image)

Und noch ein paar Bilder vom Rollover zur Rampe:
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=333956;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=333972;image)

Bislang hält man am geplanten Starttermin fest. Es gab zwar kurzzeitig Gerüchte, dass es eine Verschiebung des Starts geben würde, doch haben sie sich bislang nicht bewahrheitet. Dazu hat Xinhua auch etwas geschrieben:

http://news.xinhuanet.com/english2010/china/2011-10/26/c_131213235.htm (http://news.xinhuanet.com/english2010/china/2011-10/26/c_131213235.htm)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 26. Oktober 2011, 21:56:34
Zum Rollout zur Startanlage gibt es inzwischen einen Artikel im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/26102011215607.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/26102011215607.shtml)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: runner02 am 27. Oktober 2011, 09:51:31
Wow, die Chinesen ziehen ja an... Der letzte Start ist noch gar nicht so lange aus....

Hoffentlich bleibt die Frequenz so ;)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 27. Oktober 2011, 09:58:29
Na das musste doch hier so sein, da Shenzhou 8 und Tiangong 1 zusammengehören. Die eine Mission macht ohne die andere jeweils keinen/kaum Sinn. Aber generell scheinen die Chinesen immer in der zweiten Jahrehälte "Gas zu geben".
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: bfler am 27. Oktober 2011, 11:11:29
Hallo,

ist Shenzhou eigentlich eine Eigenentwicklung der Chinesen , oder haben die mit den Russen zusammen gearbeitet ?

Das Raumschiff schaut aus wie eine Kopie einer Sojus, bis auf das Dockingmodul welches nicht Kugelförmig ist.

mfg thomas
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 27. Oktober 2011, 12:16:40
ist Shenzhou eigentlich eine Eigenentwicklung der Chinesen , oder haben die mit den Russen zusammen gearbeitet ?

Na ja, die Chinesen haben es nicht mit den Russen entwickelt (die Sojus fliegt ja schon seit 1967, die Shenzhou erst seit 1999). Sie haben sich aber reichlich an der Sojus bedient, wobei Shenzhou größer und moderner ist als sein russisches Pendant. Man hat auch versucht, bewährte Elemente weiterzubenutzen und veraltete zu ersetzen. Auch ist der Kopplungsadapter nicht eine chinesische Entwicklung, sondern basiert aus dem APAS-89-Kopplungssystem, welches zunächst für die Buran geplant war und auf der Mir und später sowohl aus dem Space Shuttle und auf der ISS genutzt wurde und wird.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 27. Oktober 2011, 15:47:33
Hier noch zwei Links von der Uni Hohenheim, die an der Entwicklung von SIMBOX beteildigt waren. Laut der Website wird SIMBOX erst jetzt, also nachdem die Rakete auf der Startrampe steht, im Raumschiff integriert:

https://membranphysiologie.uni-hohenheim.de/69705

https://membranphysiologie.uni-hohenheim.de/89577

Toll ist es, dass in einem Link auch Bilder der Delegation der Uni in Jiuquan Bilder ins Internet gestellt hat, vor allem vom Transport der Langer Marsch 2F zum Startturm.

Der Start ist weiterhin für den 31. Oktober um 23:00 MEZ (1.11. um 6:00 Uhr Ortszeit) geplant.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: LarryXXL am 27. Oktober 2011, 17:20:03
Sind noch mehr Information Betreff der Energieversorgung ohne Solarzellen vorhanden ?
Ist eine Rückkehr des Forschungsmoduls angedacht ? Wenn ja wie ?

Insgesamt sehr Interessant!
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: STS-125 am 27. Oktober 2011, 17:23:32
Hallo,

SIMBOX wird im Rückkehrmodul von Shenzou 8 zur Erde zurückkehren. Weitere Informationen über die Mission werden wir morgen erhalten, da findet beim DLR eine Pressekonferenz zu dem Thema statt, bei der auch Redakteure von Raumfahrer.net anwesend sein werden.

Gruß, Simon
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: rm39 am 27. Oktober 2011, 17:37:38
Ergänzend noch die Meldung zum Rollout der CMSE dazu.

http://en.cmse.gov.cn/show.php?contentid=1127 (http://en.cmse.gov.cn/show.php?contentid=1127)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: HausD am 27. Oktober 2011, 21:55:55
ist Shenzhou eigentlich eine Eigenentwicklung der Chinesen , oder haben die mit den Russen zusammen gearbeitet ?
Das Raumschiff schaut aus wie eine Kopie einer Sojus, bis auf das Dockingmodul welches nicht Kugelförmig ist.
Zur Zusammenarbeit: - die hat eher im Stillen stattgefunden.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015903.jpg)
Dieses Bild habe ich 2008 bei RKK Energia im Museum gemacht. Dazu wurde erläutert:
Ab Ende 1996 haben zwei chinesische Taikonauten-Kandidaten im russischen Kosmonauten-Ausbildungszentrum ZPK Gagarin mit der russischen Technik Sojus und MIR das gesamte Programm durchlaufen.

Zum Dockingmodul: - es gibt noch keinen "Knoten", aber es sollen mehrere Kopplungen automatisch zwischen SZ-8 und TQ-1 getestet werden.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015904.jpg)
Quelle: chinamil.com
Die direkte Kopplung  (erinnert an Sojus 4/5, Sojus/Apollo - aber nur entfernt)
Interessant ist die (Modellierung der) Kamera, die auf das "Target" gerichtet ist.
Was in diesem Modell fehlt, sind die Annäherungsradar-Antennen, die in anderen Bildern zu sehen sind. Eine müsste bei SZ-8 (links) unten zu sehen sein, die andere "Ersatz"-Antenne wäre dann hinter dem SZ-8 und nicht zu sehen. Es wird aber auch von einem modifizierten SZ-8 geschrieben, jedoch die Modifikation nicht genannt.
Seien wir gespannt...!             Gruß HausD
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: fion1 am 28. Oktober 2011, 09:26:50
Warum wurde eigentlich bei diesem unbemannten Flug die Fluchtrakete auf der Spitze verbaut. Wären die extra Kilogramm Nutzlast nicht so wichtig?

Möchte man die Station längerfristig bemannen, kommt man um unbemannte Versorgungsflüge nicht drum rum. Spätestens dann ist man doch über jedes Kilogramm dankbar  ???
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: STS-125 am 28. Oktober 2011, 10:52:45
Im DLR in Bonn findet heute ein Pressegespräch zur deutschen Experimentierbox SIMBOX statt.

Gruß, Simon
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 28. Oktober 2011, 10:58:48
Warum wurde eigentlich bei diesem unbemannten Flug die Fluchtrakete auf der Spitze verbaut. Wären die extra Kilogramm Nutzlast nicht so wichtig?

Möchte man die Station längerfristig bemannen, kommt man um unbemannte Versorgungsflüge nicht drum rum. Spätestens dann ist man doch über jedes Kilogramm dankbar  ???

Hallo,

da dürfte es um die bekannte aerodynamische und auch sonstige Konfiguration des Trägers gehen. Bevor man "alles" neu macht und auch neu verifizieren muss, fliegt man einfach wie gehabt. Noch muss man ja nicht die Nutzlast optimieren.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: P2S am 28. Oktober 2011, 13:06:14
Wer möchte kann hier einen vor Ort Blog des SimBox Teams verfolgen

https://membranphysiologie.uni-hohenheim.de/89577

Viel Spaß
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 28. Oktober 2011, 13:59:10
Wer möchte kann hier einen vor Ort Blog des SimBox Teams verfolgen

https://membranphysiologie.uni-hohenheim.de/89577

Viel Spaß

Die Uni Hohenheim macht hier wirklich vorbildliche Öffentlichkeitsarbeit. :)

Die ganze chinesische Raumfahrt ist ja immer noch eine große Unbekannte in der westlichen Welt. Bei Newsmeldungen hier bei Raumfahrer.net besteht häufig sogar das Problem an entsprechendes Bildmaterial zu kommen, dass man a) benutzen darf und b) vielleicht nochmal ein bischen mehr zeigt, als ein Modell auf einer Ausstellung.

Insofern ist das Bildmaterial und die ganzen Informationen über die Abläufe und chinesischen Traditionen für jeden interessierten an der chinesischen Raumfahrt eine wahre Goldgrube! :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 28. Oktober 2011, 19:51:19
Tolle Bewegtbilder vom Rollout der Rakete mit Shenzhou 8 an der Spitze gibt es in diesem CCTV-Video:

http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111026/482995_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111026/482995_mp4.mp4)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: rm39 am 28. Oktober 2011, 20:13:56
Zum SIMBOX Projekt hat das DLR heute noch eine weitere Meldung veröffentlicht.

Aber lest selbst:

Deutsch-chinesisches Weltraumprojekt SIMBOX startklar (http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10212/332_read-1791/)

Quelle: DLR (klick für höhere Auflösung, dann F dücken für hohe Auflösung) weitere Bilder in unserer Mediengalerie (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=album;in=244)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 28. Oktober 2011, 21:43:19
Die 4 großen Zeichen auf der Rakete unter dem StarTrek-Symbol:
中国航天
zhōng guó háng tiān

heißen übrigens soviel wie "China" und "Raumfahrt", also Chinesische Raumfahrt.

Und auf dem Gebäude steht groß von oben nach unten:
中国酒泉卫星发射中心
zhōng guó jiǔquán wèixīng fāshè zhōngxīn

Und heißt: China (中国) Jiuquan (酒泉) Satelliten (卫星) Start (发射) Zentrum (中心).

Auf dem Band links (siehe Bild oben) steht: 弱水河畔华夏儿女万众一心共圆飞天梦. Ich vermute mal, dass das irgendeine chinesische Weißheit ist.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 28. Oktober 2011, 21:45:16
China (中国) Jiuqan (酒泉) Satelliten (卫星) Start (发射) Zentrum (中心).

Das ist übrigens der Name des Startzentrums: Jiuquan Satellite Launch Center.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: STS-125 am 29. Oktober 2011, 13:52:14
Zur SIMBOX gibt es jetzt auch einen ausführlichen Artikel im Portal: http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/raumsonden/simbox.shtml (http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/raumsonden/simbox.shtml)

Gruß, Simon
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Ian am 29. Oktober 2011, 15:39:27
Hi,

der Artikel von tomtom und mir ist nu auch fertig:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/29102011152253.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/29102011152253.shtml)
Viel Spaß beim Lesen! :)

Hier noch nen Video von der SIMBOX:
SIMBOX auf Shenzhou 8 (http://www.youtube.com/watch?v=6AHgt3BACzA#ws)
Gruß Ian
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Axel_F am 29. Oktober 2011, 15:40:19
Sehr schöner Artikel.  :)

Finde bloss den Vergleich etwas seltsam:

Zitat
Bei dieser Mission ist die Shenzhou ein unbemannter Transporter, vergleichbar mit den russischen Progress Kapseln welche am 31.10. 23:00 Uhr auf der chinesischen Trägerrakete Langer Marsch 2F starten wird und nach zwei Tagen an die chinesische Raumstation Tiangong 1 ankoppeln soll.


Die Shenzou 8 würde ich eher als "echten" Testflug für die nächste bemannten Shenzou sehen. Denn bei Shenzou 8 wird nicht auf den Rettungsturm verzichtet (siehe Portalbilder) - im Gegensatz zum Progress-Start. Mich würde nur noch interessieren, ob auch das Innere der Shenzou 8 - Kapsel ebenfalls identisch mit der bemannten Version ist?

Als zukünftigen Frachttransporter sehe ich eher die Tiangong-Version.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 29. Oktober 2011, 15:41:29
Danke an Ian, Simon und tomtom für die Recherchearbeit und die ausführlichen Texte!

Gruß    Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Ian am 29. Oktober 2011, 17:41:09
Sehr schöner Artikel.  :)

Finde bloss den Vergleich etwas seltsam:

Zitat
Bei dieser Mission ist die Shenzhou ein unbemannter Transporter, vergleichbar mit den russischen Progress Kapseln welche am 31.10. 23:00 Uhr auf der chinesischen Trägerrakete Langer Marsch 2F starten wird und nach zwei Tagen an die chinesische Raumstation Tiangong 1 ankoppeln soll.


Die Shenzou 8 würde ich eher als "echten" Testflug für die nächste bemannten Shenzou sehen. Denn bei Shenzou 8 wird nicht auf den Rettungsturm verzichtet (siehe Portalbilder) - im Gegensatz zum Progress-Start. Mich würde nur noch interessieren, ob auch das Innere der Shenzou 8 - Kapsel ebenfalls identisch mit der bemannten Version ist?

Als zukünftigen Frachttransporter sehe ich eher die Tiangong-Version.

Nun das Missionsprofil ähnelt doch sehr stark der Russischen Sojus bzw. Progress Kapsel. Die Vergleiche mit der Progress sind hier schon in meinen Augen berechtigt. Denn: Die Shenzhou dockt hier von alleine mit Tiangong. Viele Prozesse müssen komplett autonom geschehen. Was bei einem bemannten Flug natürlich nicht geschehen muss da dann ja immer noch in diesem Falle Taikonauten drin sitzen würden die steuern bzw. korregieren könnten. Das innere der Shenzhou 8 ist stark modidiziert. Zum beispiel ist die SIMBOX dort angebracht wo sonst der Taikonaut sitzen würde. Ich kann mir auch nicht vorstellen das man hier sowieso nicht genutzte Steuerungsmechanik installiert hat. Außer man plant das die Schnecken vom DLR das steuer übernehmen. ;)

Sicher ist dies ein Testflug. Aber ich denke der Grund warum man viele Eigenschaften der bemannten Version, du sprachst den Startabbruchturm an, benutzt weil eine unbemannte Version bei den Chinesen noch nicht entwickelt ist. Immerhin werden die Chinesen auch nicht drum herum kommen auf dauer Versionen ihrer Shenzhou zu starten die eine ähnliche Funktion haben werden wie die russischen Progress Kapseln. Zum Auffrischen der Vorräte an Bord. Aber vielleicht wollen die Chinesen auch bei der unbemannten Version nicht auf die Rückkehrfähigkeit verzichten? Um mehr Downmass zu haben. Keine Ahnung. Die Frage bezüglich des Startabbruchsystems konnten uns die Fachleute vom DLR auch nicht beantworten. Ich hack da nochmal nach. Vielleich bekomm ich da noch eine Antwort anderweitig.

Gruß Ian
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 29. Oktober 2011, 17:44:24
Zitat
Die Frage bezüglich des Startabbruchsystems konnten uns die Fachleute vom DLR auch nicht beantworten.

Da sag ich nochmal: "fly as is" ... in der Konfiguration fliegen, die man kennt und die funktioniert. Das System muss ja noch nicht mal scharf/geladen sein, aber die Aerodynamik bleibt auf jeden Fall unverändert ... War das bei Progress am Anfang nicht auch mal so?


UPDATE:
Ich zitiere mal die englische Wikipedia:
Zitat
Progress 1 launched on 20 January 1978 aboard the same rocket used to launch the Soyuz. It still featured the same launch shroud as the Soyuz, though this was purely for aerodynamic purposes as the launch escape system had been deactivated.
Der erste Progressflug hatte dieselbe Nutzlastverkleidung wie die schon bewährten Sojus. Das SAS selbst war aber deaktiviert.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Ian am 29. Oktober 2011, 18:35:39
Nu fragt sich doch ob es sich hier um ein aktive oder deaktivierte Startabbruchvorrichtung handelt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Axel_F am 29. Oktober 2011, 18:40:42
Ja, wäre echt interessant, ob sie die Schnecken retten wollen oder nicht? ;) Wenn ich die Infos von Schillrich lesen würde ich jetzt auch auf eine Attrappe bzw. deaktiviertes System tippen. Danke Schillrich und Ian für die interessanten Informationen!

Damit wäre China mit der Shenzou 8 die erste Nation die ihre 1. Kopplung automatisch und unbemannt durchführt?
- Amerikaner führten 1. Kopplung bemannt mit Gemini und Agena-Satellit durch
- Sowjetunion/Russland die 1. Kopplung zwischen zwei bemannten Sojus durch

Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: websquid am 29. Oktober 2011, 18:45:00
Nicht ganz, dass ATV ist auch unbemannt und vollautomatisch gedockt 8)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Axel_F am 29. Oktober 2011, 18:47:54
Nicht ganz, dass ATV ist auch unbemannt und vollautomatisch gedockt 8)
Oh, Mist. Da habe ich doch glatt unser eigenes Glanzstück vergessen. Ups.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: HausD am 29. Oktober 2011, 18:55:43
- Sowjetunion/Russland die 1. Kopplung zwischen zwei bemannten Sojus durch
Nein! s. auch Wikipedia:
Kosmos 186 und Kosmos 188 waren zwei unbemannte Sojus-Raumschiffe, die am 30. Oktober 1967 die erste automatische Kopplung der Raumfahrtgeschichte durchführten.
Gruß HausD
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Nobby am 29. Oktober 2011, 19:05:25
Tolle Bewegtbilder vom Rollout der Rakete mit Shenzhou 8 an der Spitze gibt es in diesem CCTV-Video:

http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111026/482995_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111026/482995_mp4.mp4)

Gruß   Pirx

Bei mir funzt der Link nicht  :-\
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 29. Oktober 2011, 21:54:34
Inzwischen gibt es auch Bilder von der Shenzhou 8, wie sie in die Nutzlastverkleidung kam:

(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=334406;image) (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=334418;image) (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=334414;image) (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=334422;image)

(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=334402;image) (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=334404;image) (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=334430;image) (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=334426;image)

Des weiteren wurde gemeldet, dass der Probecountdown ohne Probleme verlief und dass die Rakete bereits betankt wurde für den Start am Montag abend unserer Zeit.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 29. Oktober 2011, 22:14:08
Wie ich gerade auf einem chinesischen Internetforum (www.9ifly.cn (http://www.9ifly.cn)) lese sind die Statusupdates von der Uni Hohenheim auch bei chinesischen Raumfahrtfans heiß begehrt. ;D
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 29. Oktober 2011, 22:18:55
Tja, ist doch was gutes, wenn die Chinesen den Statusupdate mögen. :)

Kann man ihnen aber auch nicht verübeln.  ;D
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Ian am 30. Oktober 2011, 13:30:12
Hi,

http://english.cntv.cn/program/newsupdate/20111030/102178.shtml (http://english.cntv.cn/program/newsupdate/20111030/102178.shtml)

hier ein Video von dem Tankingtest von gestern, welcher erfolgreich abgeschlossen wurde.
Auch interessante Bilder aus dem Shenzhou-8 MCC.

Gruß Ian
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 30. Oktober 2011, 14:19:50
Zur Rakete gibt es dieses Video:
http://121.59.5.119/v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111030/497083_mp4.mp4 (http://121.59.5.119/v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111030/497083_mp4.mp4)

Außerdem:
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111029/495586_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111029/495586_mp4.mp4)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 30. Oktober 2011, 14:37:38
Interessante Videos. :) Da bin ich doch morgen auf den Start umso mehr gespannt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 30. Oktober 2011, 17:15:49
Ich bin mal "gespannt", ob die Brennzeiten von Boostern und Erststufe wieder fast gleich sind, wie wir es beim Start von Tiangong 1 beobachtet haben. Die passenden Kameras für die Bilder fliegen ja wieder mit.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 30. Oktober 2011, 18:17:01
Tolle Videos pirx! Vor allem sind im ersten Video der Start einer CZ 2F und ein LAS-Test gezeigt. Vor allem zweiteres ist echt interessant!

Das zweite Video mit der Startsimulation ist auch sehr interessant. :D
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 30. Oktober 2011, 18:43:41
....im ersten Video der Start einer CZ 2F ....

Die Onboardbilder sind von Shenzhou 6.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tomtom am 31. Oktober 2011, 00:14:19
China hat nach dem Start von Tiangong-1 die Startanlagen modernisiert, so das die Zuverlässigkeit und Startvorbereitungszeit stark verbessert werden konnten.

Der Sprecher des bemannten Raumfahrtprogramms, Wu Ping, sagte, dass Experten der ESA, des DLR und andere offizielle Vertreter als Beobachter des Starts eingeladen sind.

http://www.shanghaidaily.com/article/?id=486116&type=National (http://www.shanghaidaily.com/article/?id=486116&type=National)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 09:55:50
Für Geniesser:

(mit freundlicher Genehmigung von Jessica Pietsch)


(mit freundlicher Genehmigung von Dr. Florian Kohn)

Danke und Toi, Toi, Toi nach Jiuquan.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 10:58:01
Hier noch zwei Bilder von der Shenzhou an sich. Auf dem einem Bild ist nur die Rückkehrkapsel (aber noch von Shenzhou 7) drauf, auf dem zweiten ist sie schon auf dem Servicemodul montiert (dieses Mal aber von Shenzhou 8 ). Das Orbitalmodul steht im Hintergrung. Gut erkennbar ist dort der Dockingport.

(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=334646)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=334648)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: roger50 am 31. Oktober 2011, 12:36:55
Moin,

die Seite von "China Manned Space Engineering" bestätigt jetzt den Starttermin 1.November (nach China-Zeit) und nennt 5:58:07 a.m. als genauen Zeitpunkt. Leider ist keine entsprechende Zeitzone angegeben. Müßte aber mit heute 22:58:07 MEZ übereinstimmen, oder?  :o

Gruß
roger50
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 13:16:29
Müßte aber mit heute 22:58:07 MEZ übereinstimmen, oder?  :o

Genau so ist es.

Bisher gab es auch keine Probleme aus Jiuquan. Die Rakete wurde ja schon betankt und es werden noch eine Reihe von Tests bezüglich Träger, Shenzhou und der Nutzlast von Shenzhou, auch unsere SIMBOX, durchgeführt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 17:32:27
Mehr Videos ....

Yuanwang-Bahnverfolgungsschiffe in Vorbereitung auf die Shenzou-8-Mission:
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111031/500824_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111031/500824_mp4.mp4)

Animationen von Start und Mission "The unmanned spacecraft Shenzhou-8 is scheduled to be launched at Beijing time 5:58 a.m.on Nov.1":
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111030/497240_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111030/497240_mp4.mp4)
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111031/501244_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111031/501244_mp4.mp4)
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111031/120260_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111031/120260_mp4.mp4)

Vorbereitungen in Bahnverfolgungsstationen:
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111030/120210_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111030/120210_mp4.mp4)

Chinesische Relais- und Bahnverfolgungssatelliten sind bereit:
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111031/500414_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111031/500414_mp4.mp4)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Ian am 31. Oktober 2011, 17:52:16
Hi,

soeben ereilte mich die Nachricht aus Jiuquan, dass die SIMBOX nun verschlossen und versiegelt ist und derteit dem chinesischen Boden Team übergeben wird. Derzeit ist alles auf go! 

Gruß Ian

PS: Mehr Infos im Chat. ;)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 17:58:53
Von CCTV gibt es folgene "Storyline":

05:30:00 Start of transmission signals
05:30:00 Technicians and workers start to withdraw
05:53:00 Commander gives "last-five-minute" preparation order
05:58:00 Count-down; ignition; start
06:00:00 The escape tower separates from the carrier rocket
06:01:00 The rectifier separates from the carrier rocket
06:07:00 Shenzhou-8 separates from the carrier rocket and enters its orbit
06:18:00 Official announcement of result
06:20:00 End of signal transmission

Und auf Deutsch und in MEZ:

22:30:00 Beginn der Übertragung
22:30:00 Techniker und Arbeiter beginnen den Rückzug von der Rakete
22:53:00 Kommando zum Beginne der letzten fünf Minuten vor dem Start
22:58:00 Countdown, Zündung, Start
23:00:00 Rettungsturm wird abgeworfen
23:01:00 Der Gleichrichter(? -ähm- ) wird abgeworfen
23:07:00 Shenzhou-8 wird von der Rakete abgetrennt und erreicht einen Orbit
23:18:00 offizielle Bekanntgabe des Ergbnisses des Startversuchs
23:20:00 Ende der Übertragung

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 18:09:06
Für später: CCTV News laufen im VLC mit mms://a529.l7906022528.c79060.g.lm.akamaistream.net/D/529/79060/v0001/reflector:22528

Gruß   Pirx

P.S.:
CCTV1 >> rtsp://162.105.129.241/cctv-1
QTV >> mms://down.qingdaomedia.com/qdmedia/hkt/050630dzblh.wmv
JXTV1 >> mms://tv.jxgdw.com/jxtv1
JXTV2 >> mms://tv.jxgdw.com/jxtv2
JXTV5 >> mms://tv.jxgdw.com/jxtv5
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 19:03:52
Und noch ´nen Link - zur Sonderseite über den Bau eines himmlischen Palasts von CCTV - habe ich für Euch:
http://english.cntv.cn/special/tiangong1/homepage/index.shtml (http://english.cntv.cn/special/tiangong1/homepage/index.shtml)

Ähnlich bei den Chinanews:
http://english.news.cn/special/shenzhou8/ (http://english.news.cn/special/shenzhou8/)

Und wer gar Chinesisch kann, liest dort:
http://scitech.people.com.cn/shen8/ (http://scitech.people.com.cn/shen8/)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 20:06:56
Eben wurde gesagt: 4:30 a.m. (bzw. 21:30 MEZ) will CCTV News mit einer Sonderberichterstattung beginnen.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 21:08:10
Das erste Docking soll nach spätestens zwei Tagen stattfinden. 12 Tage werden die beiden Raumfahrzeuge dann gekoppelt um die Erde kreisen, wenn alles planmäßig verläuft.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 21:16:41
Das Docking soll lt.  Xinhua in einer Flughöhe von 343 Kilometern stattfinden.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 21:19:36
Startmasse Shenzou 8 lt. Xinhua 8,082 Tonnen. Länge 9 Meter, maximaler Durchmesser 2,8 Meter.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 31. Oktober 2011, 21:23:18
Die Bahn von Tiangong 1 liegt gegenwärtig zwischen 329 und 340 km. Man wird sicher auch ein paar Kilometer tiefer ankoppeln. ;)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 21:30:02
Bei CCTV beginnt das Raumfahrtprogramm ...

mms://a529.l7906022528.c79060.g.lm.akamaistream.net/D/529/79060/v0001/reflector:22528
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 21:35:14
Shenzou 8 könnte das Docking automatisch oder aktiv gesteuert durchführen. Die Gesamtmissionsdauer wurde eben mit 14 Tagen angegeben.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: LarryXXL am 31. Oktober 2011, 21:41:42
CCTV News auch über Astra
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 21:43:24
Man hält ein automatisches Docking für ungefährlicher und präziser, sagte gerade ein Spezialist aus USA auf CCTV.

Nachtrag:
Prof. John Lewis >> http://www.lpl.arizona.edu/Support/faculty/faculty.php?nom=Lewis (http://www.lpl.arizona.edu/Support/faculty/faculty.php?nom=Lewis)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 21:48:43
Gegen über anderen Langer-Marsch-Raketen zeichnet sich die LM-2F angeblich durch eine größere Präzision beim Orbiteinschuß aus.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 21:50:51
Aktuelle geplante Startzeit 21:58 Uhr und 07 Sekunden UTC.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 21:56:43
Tiangong 1 soll nach  Shenzhou 8 auch von Shenzhou 9 und Shenzhou 10 Besuch bekommen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 21:58:20
Eine Stunde bis zum Start.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Flint am 31. Oktober 2011, 22:01:05
Zeichnet jmd. die Übertragung auf CCTV auf? Die Aussagen finde ich legendär:

Das Chinesische Raumfahrtprogramm sei z.B. besser als das der USA und Russland, weil die veraltete Technik aus den sechzigern verwenden. China verbaue das Allerneuste und habe deshalb einen grossen Sicherheitsvorsprung.

Ausserdem macht man sich (etwas) darüber lustig, dass die Amerikaner Laptops ins Shuttle mitnahmen da diese viel besser seien als die Bordsysteme...

(korrigiert mich wenn ich etwas falsch verstanden habe).

Die Sendung ist richtig Propaganda und es wird natürlich alles von China in den Himmel gelobt!  :D
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:02:10
Triple Junction Gallium Aresenid 1800 Watt Solarzellenausleger sind an Shenzou 8. Selbe Fläche wie bei früheren Shenzhous, aber leistungsfähiger.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:05:02
Zeichnet jmd. die Übertragung auf CCTV auf? ...
Hab erfahren: JA.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 22:10:29
Zeichnet jmd. die Übertragung auf CCTV auf?

Da musst du dir keine Sorge machen. Das machen genügend Leute. ;)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:10:36
Das Dockingsystem wird (auch) im CCTV-Studio als APAS bezeichnet. Trotz vieler Tests ist man sich nicht 100% sicher, dass das Docking im Orbit klappt, weil die Umgebungsbedingungen dort nicht vollständig simulierbar seinen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 22:20:09
Man wird bei der Mission die beiden schon im All befindlichen Tianlian-Satelliten für die Datenübertragung nutzen. Sie haben die gleiche Funktion wie etwa TDRSS.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:21:13
Gerade öffnet sich die Servicestruktur, die die Rakete zuletzt umgab:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau100.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 31. Oktober 2011, 22:28:17
Wer behaupten würde, man hätte die Sache 100%-ig im Griff, bräuchte ja keine Tests mehr. Da sind die Chinesen schon realistischer. Auch mit der Technik haben sie recht. Die neuen Raumschiffe aus Russland und den USA werden dann ihrerseits wieder modernere Technik verwenden.

Ich finde nicht, dass man sich in irgendeiner Weise über die anderen lustig macht. Man bleibt ganz nüchtern und realistisch, was ich sehr schätze.

Übrigens habe ich auch gelernt,d as man Jiuquan als Tschju-Tschen ausspricht. :o
(Shenzhou = Schin-dschou und Tiangong = Tjen-gung wusste ich ja schon.)

Man wird bei der Mission die beiden schon im All befindlichen Tianlian-Satelliten für die Datenübertragung nutzen. Sie haben die gleiche Funktion wie etwa TDRSS.

Und dabei haben die Chinesen dann schon einen Vorsprung vor den Russen. Die neuen "Lutsch" kommen erst Ende diesen Jahres und in den nächsten beiden Jahren ins All.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:30:45
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau102.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:33:16
Evakuierung der Startanlage wurde angeordnet.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:34:37
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau105.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:40:24
Vor dem Docking soll es vier gesonderte Bremsphasen beim Anflug durch Shenzou 8 geben.
--
In rund 5 Minuten sollte die Startanlage vollständig evakuiert sein.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:41:52
Start ist möglich bei Temperaturen zwischen - 20 und + 40 Grad Celsius, sagte eine Kommentatorin gerade. Gut!
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 31. Oktober 2011, 22:42:05
Die 4 Bremsphasen sind bei Abständen von 5 km, 400 m, 140 m und 30 m. Die Koppelgeschwindigkeit wird mit 20 cm/s angegeben. Immerhin muss am Ende ja auch das Einrasten klappen.

Rendezvousoperationen beginnen bei Abstand von 10.000 km mit Daten von Bodenstationen. Bei etwa 50 km Abstand, erkennen sich die Fahrzeuge gegenseitig über entsprechende Sensoren und Funksingnale. Die Kopplung soll dann automatisch ablaufen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 22:42:58
Start ist möglich bei Temperaturen zwischen - 20 und + 40 Grad. Gut!

Jiuquan ist nun mal zunächst so brutal in den Temperatuen und dann Hut ab vor den Russen (Technologie der Raketen stammt eh von dort ;) )
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 22:44:55
Alle Beobachtungsstation sind bereit und Evakuierung läuft weiter. Start in 13 Minuten.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:46:06
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau109.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:48:30
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau110.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:51:58
Im Falle von solarflares soll eine Shenzou als in wenigen Stunden aktivierbares Rettungsboot an einer künftigen chinesischen Raumstation dienen -  lt. CCTV Studiokonferenz.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:53:36
Prof. Lewis glaubt nicht, dass die ISS noch länger als 9 oder 10 Jahre im Orbit ist.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:55:33
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau112.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 22:55:55
T-3 Minuten
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 22:56:18
Alles nun auf intern umgeschaltet.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:57:15
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau115.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 22:57:30
T-1 Min
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 22:57:57
Versorgungsarme weg
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 22:58:20
LIFTOFF!!!!!!!!!
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 22:58:50
Start!

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau200.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 22:59:44
Wieder schöne Onboard-Bilder, so wie bei Tiangong.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:00:55
LAS weg
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 23:01:21
LAS = Rettungsturn.

Und nun...

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sg8lau2000.jpg)
(Quelle: CCTV)

... auch Booster und erste Stufe.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:01:28
Booster und erste Stufe weg
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:02:22
Fairing weg
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: whamburg am 31. Oktober 2011, 23:03:52
Die onboard Bilder sind Klasse! Sehe CCTV news über Sat, ist ja auf Astra 19.2E und 28,2E, wahrscheinlich auch auf Hotbird 13E. Wirklich schöne Bilder und harter Kasernenton! ;-)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 31. Oktober 2011, 23:04:54
Als angestrebten Anfangsorbit habe ich 200 x 330 km verstanden.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:05:11
Die Farben der Flammen kommen durch die Reaktionsprodukte des Treibstoffes und des Oxydators, also UDMH und N2O4, zustande.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:05:46
Grade Bilder aus der Kapsel und dem Dockingport. Da ist unsere SIMBOX :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 31. Oktober 2011, 23:06:43
Gerade spricht man über SIMBOX. :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 23:08:07
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau201.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau202.jpg)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:08:46
Shenzhou ist im Orbit!!!! Zweite Stufe wurde abgetrennt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 23:08:52
Shenzou 8 abgetrennt. Als nächstes müssen die Solarzellenausleger raus.

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau2999.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau3000.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 31. Oktober 2011, 23:09:05
Und wieder diese Seitwärtsbewegung unmittelbar nach dem ausklinken der Nutzlast, um eine mögliche Kollision zu vermeiden. Anschließend gleich Bilder vom Blauen Planeten von Bord der Shinzhou aus.
(Ich hoffe, die anderen nehmen sich daran ein Beispiel.)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: whamburg am 31. Oktober 2011, 23:09:31
Krasser Blick in die Sonne!
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 31. Oktober 2011, 23:09:31
Ist da gerade etwas gegen die Optik geknallt? Sah fast wie ein Sprung in der Abdeckung aus.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 31. Oktober 2011, 23:10:48
Das Ausklappen der Solarpaneele wird live übertragen. :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 23:11:15
Panels sind raus! Und das war live zu beobachten!

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau300.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau301.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau303.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8lau304.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:11:47
Solarpaneele sind ausgefahren!!!

Jubel im Kontrollzentrum! Die Kontrolle wird dann bald von Jiuquan nach Peking weitergegeben.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: whamburg am 31. Oktober 2011, 23:12:00
Gratulation, sieht gut aus und wird sehr gut präsentiert!
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Androide am 31. Oktober 2011, 23:12:12
Einfach klasse, wie viele Kameras da angebracht wurden! :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:12:42
Shenzhou 8 beginnt nun die Verfolgungsjagt auf Tiangong 1. Kopplung wird wohl in zwei Tagen sein. Erste Telemetrie von SIMBOX ist bei T+37 Min zu erwarten.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Flint am 31. Oktober 2011, 23:13:00
Nach dem Abtrennen ist vorne so ein Stück Kabel oder sowas ähnliches in die Docking-Einrichtung geflogen. Habt ihr das auch gesehen?
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 31. Oktober 2011, 23:14:02
Da sind ein paar Kleinteile durch's Bild geflogen, sah aber nicht gefährlich aus.

Ist nicht in die Kopplungseinrichtung geflogen, aber hat das Raumschiff sicherlich berührt. Ich denke, es war eine flexible Kunststoffisolation oder -halterung. Ich habe mir das gerade nochmal angesehen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:15:02
Shenzhou ist außerhalb der Reichweite der Kommunikationsschiffe und den Bodenstationen. Tianlian sollte bald übernehmen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 31. Oktober 2011, 23:15:57
Hm, sah wohl nur für mich wie ein Sprung im Glas aus ...

Wäre aber unschön, wenn da lose Teile im Dockingmechanismus rumschweben und sich evtl. verhaken oder verklemmen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: roger50 am 31. Oktober 2011, 23:17:24
Gratulation!  :D

Ein erfolgreicher Start und sehr beeindruckende Bilder. So wünscht man es sich immer. Am tollsten fand ich die Bilder durch den Docking-Adapter nach vorne hinaus. So noch nie gesehen.

Gruß
roger50
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:18:54
Der militärische Kommadant von Jiuquan bestätigt den erfolgreichen Start. Damit ist der Erfolg nun auch offizell. Ich glaub im Kontrollzentrum auch einige Politgrößen Chinas erkannt zu haben.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: spacer am 31. Oktober 2011, 23:19:56
Das wahr doch ein sehr schöner Start  8).
Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: vostei am 31. Oktober 2011, 23:24:25
Rrrrespekt. Hammerstart. Die Kameras...  :D
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 31. Oktober 2011, 23:26:09
Wenn das ein Blick durch den Kopplungsadapter war, dann ist da wirklich was reingeflogen. Ein Sprung war aber nicht auf der Scheibe, das waren die Spikes von der Kamera bei Blick aiuf die Sonne.

Hoffen wir mal, dass das Teil noch davonfliegt und kein Problem für die Kopplung wird.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 23:27:43
Man möge schnell ein Video bereitstellen zum genaueren Hinschauen ....
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: klausd am 31. Oktober 2011, 23:28:03

Video:

Oct 31, 2158 UTC / 5:58pm EDT / Nov 1, 6:58 JST - Long March 2F carrying Shenzhou-8 (http://www.youtube.com/watch?v=e1nxqVdTwXo#)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:28:51
Wenn man vom Teufel spricht...  :D
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 31. Oktober 2011, 23:32:00
Bei 11:00. Es gibt sogar ein Geräusch (hoffentlich aus dem Studio).

Alles in allem aber fantastische Übertragung eines gelungenen Starts.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 31. Oktober 2011, 23:41:13
Shenzhou 8 ist auch bei uns im Portal gestartet: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/31102011234009.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/31102011234009.shtml)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 23:41:33
Bei 11:00. Es gibt sogar ein Geräusch (hoffentlich aus dem Studio).
Schon sehr zeitgleich mit dem Auftreffen des Stückes (Band, Kabel, ?)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 31. Oktober 2011, 23:46:01
Galerie von der abhebenden Rakete: http://scitech.people.com.cn/GB/16086636.html (http://scitech.people.com.cn/GB/16086636.html)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 31. Oktober 2011, 23:46:16
Was für eine spektakuläre Startübertragung! :D Es gab eine Kamera nicht nur auf der Rakete sondern auch auf den Raumschiff Shenzhou 8 mit Liveübertragung des Entfaltens der Solarpanele. :D

Auch Glückwunsch an den chinesischen Staatssender. Da hatte man z.B. mit dem chinesischen Experten kompetentes Personal eingeladen. :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Bogeyman am 31. Oktober 2011, 23:48:53
Sensationell mit den vielen Kameraeinstellungen.
Und wie die sich alle freuen wie die Schnitzel  :D :D :D
Super Show!
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: STS-125 am 01. November 2011, 00:21:42
Nach dem erfolgten Start gibt es auch eine Sonderausgabe unseres Newsletters InSpace, in dem viele Informationen zu Rakete, Raumschiff und Nutzlast zu finden sind:

http://www.raumfahrer.net/multimedia/inspace/ausgaben/isrn_nl_453.html (http://www.raumfahrer.net/multimedia/inspace/ausgaben/isrn_nl_453.html)

Der Newsletter kann auch abbonniert werden unter http://magazin.raumfahrer.net (http://magazin.raumfahrer.net)

Gruß, Simon
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Ian am 01. November 2011, 01:17:20
Hi,

Markus Braun der verantwortliche vom DLR von der SIMBOX der Live beim Start dabei war hat mir soeben ein wunderschönes Startbild zukommen lassen was ich euch nicht vorenthalten möchte:


Gruß Ian
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 01. November 2011, 08:52:57
Hatte ich das richtig verstanden, dass sie beim Start eine bemannte Mission simuliert haben, samt "künstlicher" Kapsel-Kommunikation?
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 01. November 2011, 09:24:26
Hallo Daniel,

glaube wohl ... . Im dem Kontext mach es imho auch absolut Sinn, dass man mit scharfem LAS geflogen ist.

Mehr Videos:

http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111101/502989_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111101/502989_mp4.mp4)
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111101/503069_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111101/503069_mp4.mp4)
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111101/503526_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111101/503526_mp4.mp4)
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111031/502701_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111031/502701_mp4.mp4)
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111101/504265_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111101/504265_mp4.mp4)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Olli am 01. November 2011, 10:26:18
Glückwunsch zum erfolgreichen Start und der tollen Übertragung! Habe mir das von Klaus gepostet Video gerade angesehen und bin beeindruckt!

Auffällig fand ich, dass die vier Booster unmittelbar vor der Separation der ersten Stufe angetrennt wurden - vielleicht eine Sekunden Differenz. Könnte das nicht vereinfacht werden, wenn man die Booster an der ersten Stufe belassen würde, um sie dann zusammen mit eben dieser abzutrennen?

Grüße
Olli
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 01. November 2011, 10:38:00
Hallo Olli,

die Frage hatten wir uns schon beim Start von Tiangong-1 gestellt. Wirklich schlau sind wir daraus nicht geworden. Die Booster wirken dann nicht mehr als eigene "Hilfsstufe", sondern sind aus Sicht des Stufenprinzips wirklich nur Teil der Erststufe.
Bei anderen Versionen des Trägers scheint es durchaus unterschiedliche Brennzeiten zu geben. Man könnte mutmaßen, dass hier eine Besonderheit der bemannten Version vorliegt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: roger50 am 01. November 2011, 11:04:03
Moin,

Hallo Olli,
Bei anderen Versionen des Trägers scheint es durchaus unterschiedliche Brennzeiten zu geben. Man könnte mutmaßen, dass hier eine Besonderheit der bemannten Version vorliegt.

Habe leider auch keine genauen technischen Informationen, aber es scheint so zu sein, daß die Booster der 2F größer sind als die der 2E und der 3er-Serie. Zumindest sieht man das auf Graphiken, auf denen die verschiedenen Versionen nebeneinander abgebildet sind. Und auch der Vergleich von Photos zeigt dies. Die 2F soll ja auch deutlich mehr Nutzlast befördern.

Man ist wahrscheinlich mit dem Design der Booster bis an die  Brenndauer-Grenze gegangen, denn länger als die 1.Stufe sollen sie ja nicht arbeiten.. ;)

Beweisen kann ich es, wie gesagt, nicht. Hier noch ein Vergleich der Träger:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015821.jpg)

Gruß
roger50
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 01. November 2011, 11:10:53
Hey, danke, da kommen wir der Sache ja näher. Das die Booster vergrößert sind, wusste ich nicht. Die haben sich so quasi eine neue Erststufe "zusammengeschustert" ;)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 01. November 2011, 11:12:13
Bleiben die Booster an der ersten Stufe, so könnten sie diese nach der Abtrennung mit Restverbrennung weiter beschleunigen. Die abgetrennten Booster hingegen, rotieren nach der Abtrennung, so dass sie richtungslos zurückbleiben und keine Gefahr für die 2. Stufe bilden können. Die 1. Stufe hingegen wird wie vorgesehen abgetrennt.

Verwendet man in den Hilfsraketen eigentlich festen oder flüssigen Treibstoff?

Auch nach dem Abtrennen der Nutzlast wird die Oberstufe sofort weggedreht. Das dient vermutlich alles der Kollisionsvermeidung. Waren nicht mal bei einem SpaceX-Testflug eine abgetrennte Stufe mit dem restlichen System kollidiert? Das kann also auch bei Flüssigraketen passieren.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 01. November 2011, 11:13:13
Hallo,

an mehr Sicherheit bei der Trennung hab ich auch schon gedacht. Der geringere Restschub ist imho ein vernünftiges Argument.
--
Auf dem Bild mit den Modellen von der CNSA sieht es auch so aus, als sei der Durchmesser der Flüssigkeitsbooster bei der bemannten Version größer.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 01. November 2011, 12:13:36
Verwendet man in den Hilfsraketen eigentlich festen oder flüssigen Treibstoff?

Die Booster nutzen UDMH und N2O4 als Treibstoffe, also Flüssigtreibstoffe. Ihre Triebwerke werden auch in der Erststufe genutzt. Dazu mehr bei uns im Portal im dazugehörigen Artikel: http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/raketen/cz2f.shtml (http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/raketen/cz2f.shtml)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 01. November 2011, 12:20:54
Genau und wie der chinesische Fachmann bei CCTV gestern gesagt, will man jetzt bei Langer Marsch 5 auf kryogene Treibstoffe wechseln, also Kerosin und Wasserstoff jeweils zusammen mit Sauerstoff.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 01. November 2011, 12:28:34
...bei Langer Marsch 5...

Nicht nur da, sondern auch bei der Langer Marsch 6 und Langer Marsch 7, wobei beide auf den Boostern der CZ 5 basieren.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 01. November 2011, 12:32:25
Noch ein paar Fotos vom Zurückschwenken der Servicestruktur und vom Start:

(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335017;image)
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335019;image)
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335021;image)
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335023;image)
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335025;image)
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335027;image)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: HausD am 01. November 2011, 17:41:11
..."bha, chi, nil, wooo, su, saa, uhh, eee, YAWAAAA"
...?  8     7    6       5      4    3      2     1       START  ?,
muss ich auch noch Chinesisch lernen :D
Heute morgen habe ich schnell noch die neuesten Bilder angeschaut ... und war einfach nur begeistert:
So sehen also rund 50 Jahre technologischer Fortschritt aus!!!
...eine Kamera neben dem Triebwerk, eine auf der "Nase", eine an den Flügeln, eine auf dem Bording.-Sitz, hat schon jemand gezählt?
Neben dem rein chinesischem Startvideo habe ich noch "die Zukunft" entdeckt: die Simulation der Kopplung:
http://youtu.be/p8szUVnxANg (http://youtu.be/p8szUVnxANg)
Auch von mir - Glückwünsch - HausD
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: rm39 am 01. November 2011, 18:41:00
Sehr schön, hatte jetzt erst die Gelegenheit alles anzusehen. Glückwunsch zum gelungenen Start!  :D

Und noch die Meldung vom DLR dazu:
Deutschland und China experimentieren gemeinsam im All (http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10212/332_read-1805/)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: roger50 am 01. November 2011, 22:17:22
N'abend,

weiß denn jemand, wann morgen die Kopplung zwischen Tiangong und Shenzhou erfolgen soll? Konnte bisher nirgendwo eine Zeitangabe finden. :-\

Wird doch bestimmt live übertragen und es wäre doch schade, das zu verpassen..... ;)

Gruß
roger50
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: rok am 02. November 2011, 10:28:58
Hier
http://english.cntv.cn/program/newshour/20111102/110291.shtml (http://english.cntv.cn/program/newshour/20111102/110291.shtml)
wird berichtet, dass Sh-8 das erste von einer Reihe von Bahnmanövern erfolgreich absolviert hat.
Ein Docking soll demnach am frühen Donnerstag-Morgen BJT, d.h. ca. Mittwoch-Mitternacht MEZ erfolgen, wobei "mehrere Kameras diesen historischen Moment dokumentieren" sollen. Die genaue Zeit wird offensichtlich noch nirgendwo angegeben.

Robert
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: rok am 02. November 2011, 12:52:22
Btw., wer Zeit und Lust hat Sh-8-Videos zu durchsuchen, hier ist eine Zusammenstellung (knapp 100 Videos in englisch) von CNTV zu dem Thema:

http://search.cntv.cn/english/index.shtml?&type=web&qtext=shenzhou-8 (http://search.cntv.cn/english/index.shtml?&type=web&qtext=shenzhou-8)

Robert
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: rok am 02. November 2011, 13:05:24
Sh-8 ist mittlerweile bis auf ca. 52 km an T-1 manuell herangeführt worden, wodurch ein direkter Kontakt ("i see you") möglich wird. In einem 2. Schritt wird die Kommunikation zwischen beiden Objekten getestet und danach eine semi-automatische Annäherung eingeleitet.

Robert
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 02. November 2011, 13:14:46
Wäre interessant zu wissen, ob die ähnliche Abbruch- und Ausweichmanöver testen wie wir damals beim ersten ATV.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 02. November 2011, 13:29:39
Bei NSF wird berichtet, dass heute ab 16:30 UTC, also 17:30 MEZ die Liveübertragung vom Docking auf CCTV beginnt.


Hier gibts Bilder vom heruntergefallenen Fairing:
http://news.cnwest.com/content/2011-11/02/content_5461999.htm (http://news.cnwest.com/content/2011-11/02/content_5461999.htm)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: roger50 am 02. November 2011, 14:37:03
SFN schreibt inzwischen von einem Docking nach 18:00 MEZ ("some time after 1700 GMT"). Würde also zur Meldung von NSF passen.

Wäre interessant zu wissen, ob die ähnliche Abbruch- und Ausweichmanöver testen wie wir damals beim ersten ATV.

Dafür reicht die Zeit jetzt nicht. Man will offenbar sofort beim 1.Versuch andocken. Man ist halt erfolgsorientiert. ::)

Vielleicht testet man sowas in kleinerem Rahmen vor dem 2.Andocken in 12-13 Tagen.

Gruß
roger50
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 14:49:06
Inzwischen sind Bilder von der Nutzlastverkleidung aufgetaucht, die nach dem Start wieder auf den Boden gekommen ist.

(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335509;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335515;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335511;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335513;image)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: smwding am 02. November 2011, 16:06:34
Live-Stream von CCTV auf Englisch.

http://english.cntv.cn/live/ (http://english.cntv.cn/live/)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Ian am 02. November 2011, 16:25:59
Hi,

der neuste Status aus dem MCC:

Shenzhou 8 is ready to dock with Tiangong 1 (http://www.youtube.com/watch?v=-V_a8f0F8CU#)

Gruß Ian
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: smwding am 02. November 2011, 16:41:22
Live-Stream von CCTV ab 17:00 MEZ 

CCTV-9 (Englisch)
http://english.cntv.cn/live/ (http://english.cntv.cn/live/)
CCTV-1 (Chinesisch)
http://bugu.cntv.cn/live_cctv1cdn/index.shtml (http://bugu.cntv.cn/live_cctv1cdn/index.shtml)
CCTV-4 (Chinesisch)
http://bugu.cntv.cn/live_cctv4cdn/index.shtml (http://bugu.cntv.cn/live_cctv4cdn/index.shtml)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 17:29:58
CCTV beginnt mit der Sendung.

Laut CCTV ist das Docking in einer Stunde.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 17:40:48
Gerade wird der Vorsitzende des DLR, Johann Dietrich Wörner, von CCTV interviewt. :D
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:05:09
Shenzhou 8 ist nun von Tiangong 1 aus erkennbar
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015791.jpg)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:21:21
Shenzhou und Tiangong überfliegen gerade die Bodenstation in Pakistan (?).
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: spacer am 02. November 2011, 18:22:12
Shenzhou 8 ist jetzt an der Parkposition 180m vor Tiangong 1 angekommen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:22:51
Yang Liwei, Chians erster Raumfahrer, ist auch im Kontrollzentrum.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:26:08
Shenzhou 1 hat gleich einen Abstand von 30 m erreicht und wird dort kurz "parken". Danach wird die Annäherung etwas langsam vorangehen und während des Halts wird die Ausrichtung des Raumschiffes rejustiert.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:28:22
Annäherung geht weiter
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:28:55
8 Meter
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: spacer am 02. November 2011, 18:29:07
4 Meter...
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:29:41
CONTACT!!!!!
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Axel_F am 02. November 2011, 18:29:54
Docking  :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: spacer am 02. November 2011, 18:30:52
Shenzhou 8 hat an Tiangong 1 angedockt. Damit ist die erste Phase des Dokings (soft-dock) abgeschlossen. In den nächsten 15 Minuten wird dann der Dockingring angezogen und eine dichte Verbindung hergestellt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:31:53
In den nächsten 15 Minuten werden sich die beiden Raumschiffe gegenseitig "anzeihen", das heißt, dass das APAS-Kopplungssystem zurückfährt und so eine luftdichte Verbindung herstellt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:33:54
Jetzt ist das Docking abgeschlossen!!! China hat seine erste Kopplung durchgeführt!!! Glückwunsch!

Kopplung war übrigens über der Provinz Shanxi im Norden Chinas.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: roger50 am 02. November 2011, 18:36:45
Jetzt feste Kopplung !!

Herausragende Leistung, gleich bei ersten Versuch ein voller Erfolg.. :D

Heute schon das zweite Docking, das man verfolgen konnte - beide enorm wichtig, aber hier gab's wieder mal die besseren Bilder... ;)

Damit fliegen jetzt 2 Raumstationen um die Erde, auch wenn die eine noch unbemannt ist.... :D

Gruß
roger50
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:37:41
Jetzt gibts Jubel im Kontrollzentrum in Space City bei Peking. Auch das Locking war erfolgreich.

(wobei... Space City? An was kann das einen erinnern? ;) )
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:41:06
Es wurde gerade erwähnt, dass bei einer der Nachfolgemissionen, Shenzhou 9 und 10, auch eine weibliche Taikonautin dabei sein wird.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:43:37
Gerade ist auf CCTV eine Wiederholung des Dockings.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:45:02
Chang Wanquan, der Kommadant des Weltraumprogramms, hat das Docking gerade zu einem Erfolg erklärt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: HausD am 02. November 2011, 18:46:44
Hier das Bild als alle Beifall klatschen, das Docking wird offiziell bestätigt
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015790.jpg)
Gruß HausD
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:46:54
Noch ein paar Bilder vom Docking:

(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335706;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335772;image)
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335794;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335796;image)
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335798;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335800;image)
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335806;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335804;image)
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335808;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335810;image)
(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335812;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335814;image)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 18:47:44
Gerade wird ein Brief von Präsident Hu Jintao vorgelesen, in dem er dem chinesischen Weltraumprogramm zum erfolgreichen Docking gratuliert.

(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335829;image)(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=23897.0;attach=335831;image)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 19:02:32
In zwölf Tagen werden beide Raumschiffe wieder abkoppeln und Shenzhou 8 auf einen Abstand von 5 km gehen. Danach werden beide Raumschiffe nochmal andocken. Zwei Tage danach wird Shenzhou 8 zum letzten Mal abkoppeln und dann landen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 20:47:32
Shenzhou 8 ist nun auch im Portal angedockt:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/02112011204412.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/02112011204412.shtml)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 02. November 2011, 21:13:04
Ein paar Schlüsselszenen zum Nacherleben:

http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111103/509838_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111103/509838_mp4.mp4)

Ganz schön "sportlich" angelegt, find ich.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: roger50 am 02. November 2011, 22:08:59
Ganz schön "sportlich" angelegt, find ich.

Ja, das hat mich auch erstaunt. Vorher, im Live-Kommentar während der Annäherung, wurde eine max. Endgeschwindigkeit von 20 cm/s genannt. Optisch kam es einem dann aber mindestens doppelt so schnell vor... :o

Aber die Richtung war perfekt... ;)

Gruß
roger50
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: HausD am 02. November 2011, 22:26:18
Ein paar Schlüsselszenen zum Nacherleben:
Leider fehlt mir der Schlüssel, der Link führt mich auf eine leere Seite, wo aber keine Blockiermeldung erscheint.   
Ich habe zwar live mitgesehen, doch hätte ich gerne noch ein Video von der Kopplung.
Grüße von HausD
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Petronius am 02. November 2011, 22:46:36
Bei mir hat es gerade geklappt und ich habe mir das Video heruntergeladen.

Da kann man den Chinesen nur gratulieren.  :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 02. November 2011, 23:11:42
Die Geschwindigkeit stimmte in etwa. Für den letzten Meter benötigte Shenzhou 8 etwa 5 Sekunden. Es kommt uns wohl nur im Vergleich zum Shuttle ziemlich schnell vor. Der Toleranzbereich ging übrigens von 5 cm/s bis 35 cm/s. Darunter könnte der Mechanismus nicht einrasten, darüber besteht die Gefahr, etwas zu beschädigen.

12 Halteklammern ziehen anschließend mit je 30 kN, so dass der Anpressdruck insgesamt einem Gewicht von 36 t entspricht. Das sollte halten.

Die Lageregelung wird anschließend ausschließlich von Tiangong 1 übernommen. Hier gibt es 6 Gyroskope von je 15 kg Masse. Drei davon würden zur Erfüllung aller Aufgaben ausreichen, der Rest ist stille Reserve. Naja, man testet eben und die Drallräder sind ja bei verschiedenen Missionen kritische Elemente gewesen.

Tiangong erzeugt aus seinen Solarzellen eine Leistung von 1,8 kW, wovon etwa 500 W zum angedockten Raumschiff transferiert werden. In der Station wird eine Spannung von 100 V verwendet, im Raumschiff 28 V. Warum hat man das bei einem neuen System nicht harmonisiert?

Die zweite Kopplung in knapp 2 Wochen soll dann auf der Tagseite der Erde stattfinden und wird damit ein härterer Test für das Lasermesssystem.

Insgesamt ein schöner Erfolg, zu dem man nur gratulieren kann. :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 02. November 2011, 23:12:39
In 12 Tagen wirds wohl erst wieder spannend. Dann wird nämlich Shenzhou 8 von Tiangong 1 abkoppeln, damit beide Raumschiffe nochmal andocken. Dieses Mal aber tagsüber, um das Lasersystem unter realen Bedingungen zu testen. Das wird wohl am 14.11 passieren. Am 16.11 werden beide Raumschiffe zum letzten Mal abdocken und Shenzhou wird wieder in der Inneren Mongolei landen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Berliner am 03. November 2011, 06:38:38
Bei aller Euphorie und Zufriedenheit über die chinesichen Erfolge darf man nicht vergessen, dass es sich bei solchen Missionen um reine Testflüge handelt. D.H., wenn alles gut verläuft, ist es gut, aber auch wenn Manöver einmal scheitern solten, wäre dies ein wichtiger Erkenntnisgewinn.

Ich hoffe nur, dass in der Öffentlichkeit und in den Medien nicht gleich wieder die Häme und das große Wehklagen beginnen, wenn z.B. das zweite Koppeln scheitern sollte. Niemand kann erwarten, dass eine neue Raumfahrt-Technologie auf Anhieb reibungslos funktioniert. Es ist eher wahrscheinlich, dass es auch bei den Chinesen irgendwan einmal zu Pannen kommen wird, die aber dann auch völlig normal sind.

Das unterscheidet eben die echten Raumfahrt-Interessierten von den reinen Erfolg-Fans, die immer auf den Zug springen, und sofort alles in den düstersten Farben sehen, wenn es mal nicht läuft.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: KSC am 03. November 2011, 07:21:37
dass eine neue Raumfahrt-Technologie auf Anhieb reibungslos funktioniert.
Nun ja, von neuer „Technologie“ kann man da  nicht wirklich sprechen. Das erste Dockingmanöver im Erdorbit fand vor 48 Jahren statt, damals war die Docking Technologie neu.
Was wir hier haben ist eine neue technische Umsetzung der bekannten Technologie.
Für die gilt aber genau das was du sagst: Bei neuen technischen Systemen kann es zu Pannen kommen, deswegen testet man das ja auch. Insbesondere lernt man bei Fehlfunktionen und Pannen oftmals mehr als bei 100% erfolgreichen Tests.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: HausD am 03. November 2011, 08:00:27
Nun ja, von neuer „Technologie“ kann man da  nicht wirklich sprechen. ...  fand vor 48 Jahren statt
------------Starke These-----------
Was ist Technologie? (von Wiki..)
Technologie (altgriechisch téchne ‚Fähigkeit‘, ‚Kunstfertigkeit‘ bzw. ‚Handwerk‘ und altgriechisch lógos ‚Lehre‘ bzw. ‚Vorgehensweise‘)
- Beispiel: Webstuhl - Steinzeit = Stock, Steine, Hände
                               - Heute     = Eisen, Kupfer, Strom, Hebel, Räder, ..., Hände
  -ist das die gleiche Technologie?
   Was ist eine neue Technologie?
Gruß HausD
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: KSC am 03. November 2011, 08:11:15
Na ja, lies doch mal den ganzen wiki Artikel, dann wird es klar.
Zur „Technologie“ heißt es da:
Zitat
Im heutigen Sprachgebrauch wird der Begriff – in der Regel in Folge von Anglizismen – häufig als Synonym für Technik verwendet.
Der Begriff Technik bezeichnet eine Methode, die eingesetzt wird, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik

Die Technologie ist also ein Wissen, wie es grundsätzlich geht. Für das Docking kannst du das in jedem besseren Lehrbuch über Raumfahrttechnik nachlesen, das haben die Chinesen nicht neu erfunden.
Die Technik ist die Methode dieses Wissen in die Tat umzusetzen und dafür haben sie was Neues entwickelt.
Daher meine Aussage eine neue Technik für eine bekannte Technologie.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: HausD am 03. November 2011, 09:22:31
Na ja, lies doch mal den ganzen wiki Artikel, dann wird es klar.
Zur „Technologie“ heißt es da:
Zitat
Im heutigen Sprachgebrauch wird der Begriff – in der Regel in Folge von Anglizismen – häufig als Synonym für Technik verwendet.
Der Begriff Technik bezeichnet eine Methode, die eingesetzt wird, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik
Zitat
Die Technologie ist also ein Wissen, wie es grundsätzlich geht.
-Synonym für Technik   ist die Vermischung infolge von Anglizismen  -
Zitat
Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik
...und hier liegt meines Erachtens der grundsätzliche Fehler:
Wissen wie es grundsätzlich geht ist keine Technologie, sondern Grund(satz)wissen.
Warum halten denn renomierte Firmen gerade ihre Technologien streng geheim?
Gruß HausD
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: vostei am 03. November 2011, 10:13:31
Na ja, lies doch mal den ganzen wiki Artikel, dann wird es klar.
Zur „Technologie“ heißt es da:
Zitat
Im heutigen Sprachgebrauch wird der Begriff – in der Regel in Folge von Anglizismen – häufig als Synonym für Technik verwendet.
Der Begriff Technik bezeichnet eine Methode, die eingesetzt wird, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik
Zitat
Die Technologie ist also ein Wissen, wie es grundsätzlich geht.
-Synonym für Technik   ist die Vermischung infolge von Anglizismen  -
Zitat
Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik
...und hier liegt meines Erachtens der grundsätzliche Fehler:
Wissen wie es grundsätzlich geht ist keine Technologie, sondern Grund(satz)wissen.
Warum halten denn renomierte Firmen gerade ihre Technologien streng geheim?
Gruß HausD
Grundsatzwissen nennt man auch Kerntechnologie (als Beispiel hier das Koppeln) - man kann es. Das "Wie" kann dann unterschiedlich sein. Und in der Industrie hält man die entscheidenden Kleinigkeiten geheim - Werkstoffe (deren spez. Zusammensetzung), Maschinen (deren Einstellparameter) oder ganze Teile des Ablaufs - des Fertigungsprozesses.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Bongocarl am 03. November 2011, 14:19:42
alles off topic und krümmelkackerei  ::)

docking ist nix neues was erst erfunden werden musste. man weiß worauf man achten muss.
das grundkonzept steht seit 48 jahren, der rest ist optimierung, tuning.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Marauder am 03. November 2011, 14:42:05
alles off topic und krümmelkackerei  ::)

docking ist nix neues was erst erfunden werden musste. man weiß worauf man achten muss.
das grundkonzept steht seit 48 jahren, der rest ist optimierung, tuning.
Und individuelles Erlernen der Handhabung einer im Grundsatz allgemein bekannten Technik. Gerade in diesem Kontext macht die kleine Versuchsstation Tiangong 1 einen Sinn.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 03. November 2011, 17:16:22
Gerade in diesem Kontext macht die kleine Versuchsstation Tiangong 1 einen Sinn.

Tiangong 1 ist aber auch ein Prototyp für einen Frachter für die modulare chinesische Raumstation, ähnlich Progess. Zum Start soll dann aber nicht mehr eine CZ 2F, sondern die neue CZ 7, welche zur CZ 5-Familie gehört, genutzt werden.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 06. November 2011, 08:52:38
Guten Morgen!

In diesem Video
http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111105/517710_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111105/517710_mp4.mp4)
erklärt der stellvertretenden Chefentwickler von Tiangong 1, Zhang Chongfeng, dass die Verbindung zwischen den beiden gedockten Raumfahrzeugen Biegekräfte von mehreren Tonnen aushalte, ohne undicht zu werden. Mit Notfall könne auf elektronischem Weg ein Trennung der Verbindung ausgelöst werden. Zusätzlich gebe es eine Notfalltrennvorrichtung.

Gruß   Pirx 
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 07. November 2011, 16:23:55
Hi allesamt!

Neben der Ankündigung, dass zwei Frauen in der engeren Auswahl für Shenzhou 9 sind, hat die Sprecherin des China Manned Space Engineering Office, Wu Ping, sich zum weiteren Zeitplan für Shenzhou 8 geäußert. Sie hat bestätigt, dass am 14. November Das Raumschiff von Tiangong 1 abkoppeln wird, um dann nochmals anzukoppeln, dieses Mal aber auf der Tagseite, um die Lasersensoren zu testen. Am 17. November wird die Kapsel schließlich wieder mit unserer SIMBOX an Bord landen.

Mehr dazu im Artikel von SpaceFlightNow:
http://spaceflightnow.com/china/shenzhou8/111106female/ (http://spaceflightnow.com/china/shenzhou8/111106female/)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Elatan am 07. November 2011, 19:12:00
Eine Laienfrage zum Dockingsystem:

Hab hier im Forum oder im Chat hin und wieder mal was von "internationalen Dockingstandards" gehört, auf die man sich geeinigt hätte.
Haben die Chinesen das schon berücksichtigt bzw. (etwas zu allgemein für den Thread, befürchte ich) wie weit sind denn da die anderen Nationen?
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 07. November 2011, 21:25:27
Nein, haben sie nicht. Der internationale Dockingstandart ist noch in Arbeit. Er wird aber wohl auf dem APAS-89-Dockingsystem beruhen, dass das Space Shuttle nutzte, in der ISS integriert ist und von Shenzhou / Tiangong genutzt wird.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Elatan am 07. November 2011, 21:48:18
Danke :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 07. November 2011, 21:52:26
Danke

Kein Problem ;)


Inzwischen gibt es ein Newsbit im Portal bezüglich des Zeitplanes der weiteren Mission und der Nomminierung zweier Taikonautinnen für Shenzhou 9:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07112011215031.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07112011215031.shtml)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 14. November 2011, 10:25:57
Gerade gelesen: Das zweite SH-8-Docking so zwischen 11:00 und 12:30 UTC heute .... Auf CCTV solls live kommen ....

Links zum chinesischen Staatsfernsehen stehen schon in diesem http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10317.msg204712#msg204712 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10317.msg204712#msg204712) Posting.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 14. November 2011, 13:10:30
Anscheinend hat das zweite Docking auch geklappt laut NSF.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 14. November 2011, 13:13:17
Gleiches von CCTV
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Kami am 14. November 2011, 15:20:08
Der Space Kiss aus der Sicht von Next Media Animation News :D

Chinese spacecraft to 'kiss' in space (http://www.youtube.com/watch?v=35hVWlSPfBk#ws)
Aber wie es scheint, haben die ja doch getroffen :)

Kann mir vorstellen dass die Chinesen schneller eine fertige Raumstation oben haben als manche denken
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Nitro am 14. November 2011, 15:37:51
Uh...da hat sich aber jemand nicht viel Muehe gegeben. Weder die Rakete noch die Raumflugkoerper sehen ihren realen Gegenstuecken aehnlich.  ???
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Kami am 14. November 2011, 15:49:01
Uh...da hat sich aber jemand nicht viel Muehe gegeben. Weder die Rakete noch die Raumflugkoerper sehen ihren realen Gegenstuecken aehnlich.  ???

Die News von denen sind auch nicht zu ernst zu nehmen, die überspitzen aktuelle News gern mal etwas, schau dir am Besten mal die anderen News bei denen auf dem Portal an, dann weisst in welche Richtung die gehen ;)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 14. November 2011, 20:06:02
Video vom Un- und Redocking:

http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111114/552262_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111114/552262_mp4.mp4)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 14. November 2011, 21:59:51
Shenzhou 8 und Tiangong 1 sind nun auch im Portal wieder zusammengekoppelt: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14112011215623.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14112011215623.shtml)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: roger50 am 14. November 2011, 22:37:44
N'abend,

habe mir gerade das verlinkte Video angesehen, dabei fiel mir folgendes auf:

Es hieß doch, daß das 2.Docking bei Tageslicht erfolgen solle, um das Verfahren auch bei diesen Lichtverhältnissen zu testen. Man sieht im Video, daß das Ablegen und zum Teil auch der Anflug im Tageslicht erfolgt, die eigentliche Kopplung aber wieder bei Kunstlicht im Dunkeln. :o

...zumindest, wenn der Film wirklich das Redocking zeigt, den Kommentar kann ich leider nicht verstehen...

Gruß
roger50

Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 14. November 2011, 23:34:29
Jetzt ist auch was auf Youtube:
[Tiangong-1] Shenzhou-8 Undocks & Redocks Successfully in Test (http://www.youtube.com/watch?v=4EOQg739Ic4#)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 15. November 2011, 08:53:52
Man könnte jetzt spekulieren:
Hat China eigentlicht durchgehend (oder wenigstens langen) Kontakt zu den Raumschiffen? Oder haben sie nur in rel. kurzen Fenstern direkte Telemetrie? Letzteres könnte auch erklären, warum sie keine aufwändigen Manöver (Ausweichen, Umfliegen, ...) machen, da sie die einfach nicht "sehen" und fertig bekommen würde. Zwei Raumschiffe in nächster Nähe für die kommenden Orbits driften lassen, steht vielleicht nicht auf dem Programm, bzw. kann die Software nicht automatisch kontrollieren.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Ian am 15. November 2011, 09:15:10
Hi,

soweit ich weiß hat China einen TDRS ähnlichen Satellit mitdem sie gut 30% wenn nicht mehr der Zeit direkten Kontakt zu ihren Raumstationen/Kapseln haben. Durchgehenden Kontakt haben ja nichtmals die Amerikaner auf der ISS. Aber um eine ähnliche Coverage Bandbreite zu haben wie das TDRSS System der Amerikaner braucht es glaub ich mindestens 4 solcher Satelliten (natürlich auf verschiedenen Positionen). Soweit ich weiß planen die Chinesen dieses System bis 2020 weiter auszubauen um eine ähnliche Bandbreite an Coverage zu erreichen wie die Amerikaner. Aber wie gesagt derzeit ist es nur einer und der deckt den Bereich naher Osten bis Pazifikinseln ab. Ansonsten haben die Chinesen noch in ihrem (nicht gerade kleinen) Land überall Bodenstationen die eine stärkere Bandbreite haben als der TDRS ähnliche Satellit. Außerdem haben die noch Stationen in anderen Ländern. Pakistan und Australien fallen mir hier spontan ein ich weiß aber nicht ob sie noch mehr haben.

Gruß Ian
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: DF2MZ am 15. November 2011, 10:03:42
Hallo,

meines Wissens hat China bereits 2 Relaissatelliten ähnlich TDRS. Die heissen Tianlian
(天链 = Himmelskette, Himmelskontakt). Ich glaube, beim ersten Docking einmal aus den chinesischen Kommentaren rausgehört zu haben, dass diese Satelliten für die Bildübertragung verwendet werden. Ausserdem ist in den Videos manchmal das chinesische Wort für Tianlian s.o. eingeblendet.

Gruss
Edgar
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: DF2MZ am 15. November 2011, 11:34:56
Ich muss mich wohl korrigieren.
Heavens Above zeigt nur einen Tianlian Satelliten. Der ist über dem Pazifik geparkt, so dass man ihn von Peking wohl gerade noch gut sehen kann.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: roger50 am 15. November 2011, 12:46:41
Moin,

also gestartet wurden bisher zwei Tianlian-Satelliten. Der erste I-01 am 24.4.08, der zweite, I-02, gerade erst am 11.Juli 2011. Möglicherweise befindet sich aber der letzte noch in der Kalibrierungsphase und steht deshalb noch nicht voll zur Verfügung.

Gruß
roger50
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: DF2MZ am 15. November 2011, 12:53:26
Heavens Above und auch Space Track listen nur Tianlian 1-02. Vielleicht ist ja der erste schon ausgefallen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 15. November 2011, 12:59:31
Den (Alt-)Daten dort würde ich aus Erfahrung nicht trauen, zumindest wenn es um "Existenzaussagen" geht. Da wurde (vielleicht sogar immer noch?) in diesem Jahr noch die erste X-37B im Orbit gelistet, obwohl die Landung ja durch die Medien ging.

Nur weil in den Listen etwas angezeigt wird, oder fehlt, kann man noch nicht auf dessen Existenz oder Nichtexistenz schließen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Nitro am 15. November 2011, 13:53:39
Die UCS Datenbank (letztes Update Mitte August) listet beide Satelliten noch als operationell. Ist natuerlich nicht allzu aktuell, aber die Daten dort sind aus meiner Erfahrung eigentlich immer recht legitim.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 15. November 2011, 20:31:19
Beide Relaissatelliten sind in Funktion. Für einen Rundum-Kontakt fehlt theoretisch nur noch einer. Ein Ersatzsatellit ist aber durchaus wahrscheinlich.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: DF2MZ am 16. November 2011, 14:26:50
Warum braucht es denn drei Relaissatelliten für lückenlosen Rundumkontakt? Zwei die sich genau gegenüber stehen, müssten doch auch schon reichen.

Gruss
Edgar
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 16. November 2011, 14:33:24
Du willst ja nicht nur aus einem beliebigen Missionsorbit mit den Satelliten kommunizieren, diese müssen das Signal ja auch irgendwie ins "Homeland" bringen. Zwei gegenüberstehende Relais-Satelliten "sehen sich gerade nicht", können also nicht untereinander kommunizieren/weiterleiten ;).
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: DF2MZ am 16. November 2011, 14:56:44
Das könnte auch eine zweite Bodenstation leisten. Fragt sich was dann zum Schluss effektiver und kostengünstiger ist.
Man sollte auch Signallaufzeiten betrachten. Die werden ja u.U. mehr als verdoppelt wenn Signale über zwei Satelliten umgesetzt werden.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 16. November 2011, 15:02:35
Natürlich geht das mit einem Bodensegment. Aber wie ist man damit unabhängig? Man muss das auf fremden Territorium machen und die Signale durch fremde Bodennetze leiten. Komplett autark ist man, wenn man es mit einem vollständigen, eigenen Raumsegment macht.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: spacer am 17. November 2011, 09:39:26
Hallo,

laut dieser (http://news.xinhuanet.com/politics/2011-11/16/c_111172478.htm) Meldung ist Shenzhou 8 gestern um 13:30 Uhr MEZ von Tiangong 1 abgedockt. Die Landung soll heute um 12:00 Uhr MEZ erfolgen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Ian am 17. November 2011, 09:56:32
Hi,

weiß einer ob CCTV überträgt? Wenn ja ab wann?

Gruß Ian
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 10:04:12
Hallo,

laut dieser (http://news.xinhuanet.com/politics/2011-11/16/c_111172478.htm) Meldung ist Shenzhou 8 gestern um 13:30 Uhr MEZ von Tiangong 1 abgedockt. Die Landung soll heute um 12:00 Uhr MEZ erfolgen.
Das wäre so 19:00 Uhr Pekinger Zeit.

Die Flughöhe des Raumfahrzeugs wird laut CCTV von 350 km auf 145 km abgesenkt, bevor das Servicemodul mit der Antriebseinheit abgetrennt wird. Dann dreht sich die Kapsel und taucht mit dem Hitzeschild voran in die Erdatmosphäre ein.

Ab rund 80 km Höhe wird die Kommunikation mit der Kapsel wegen des ionisierten Plasmas um die Kapsel für eine Weile ausfallen. Rund 40 km über der Erde sollte man wieder eine Verbindung mit der Kapsel herstellen können.

10 km über dem Boden wird der Deckel über dem Fallschirmcontainer abgesprengt. Dann folgen aufeinander drei Schirme, der letzte und größte von ihnen ist der Hauptfallschirm mit einer Fläche von rund 1.200 Quadratmetern. Er verringert die Geschwindigkeit der Kapsel auf rund 7 Meter pro Sekunde. Rund einen Meter über dem Boden kommen dann noch Bremstriebwerke zum Einsatz, damit die Kapsel halbwegs weich aufsetzten kann. Ist die Kapsel gelandet, werden die Leinen des Hauptfallschirms gekappt, damit die Kapsel beispielsweise nicht durch Windeinwirkung bewegt, umgeworfen und fort geschliffen wird.

Laut Wu Bin, dem leitenden Konstrukteur des Landesystems von Shenzhou, entspricht der Belastung beim Landen etwa dem Sprung von einem einem Meter hohen Tisch, wenn der Ablauf laut Plan erfolgt.

Eine Animation des Ganzen und Bilder von der Shenzhou-7-Landung gibt es da: http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111117/559771_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111117/559771_mp4.mp4)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 10:05:04
Hi,

weiß einer ob CCTV überträgt? Wenn ja ab wann?

Gruß Ian
Eine diesbezügliche Ankündigung habe ich noch nicht gefunden.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: rok am 17. November 2011, 10:43:31
Das Abdocken  erfolgte gestern um 18:30 BJT (UTC+8 Std.), das bedeutet 11:30 MEZ (UTC+1 Std.). Daher möchte ich die Uhrzeit für die Landung in Frage stellen, ich habe aber keine Quelle für die Landezeit gefunden.

Robert

Doch gefunden: Landung 19:00 BJT, d.h. ca. 12:00 MEZ, wie von spacer geschrieben.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 10:53:29
Jepp, auch die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua meldet es so: http://news.xinhuanet.com/english2010/china/2011-11/16/c_131251290.htm (http://news.xinhuanet.com/english2010/china/2011-11/16/c_131251290.htm)

>> "The re-entry capsule of Shenzhou-8 is set to land back on earth around 7 p.m. Thursday..."

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: rok am 17. November 2011, 11:19:40
Hmm,

das sieht nach einer Landung bei Dunkelheit aus. Die innere Mongolei, in der das Landegebiet liegt, hat zwar eine sehr große OW-Ausdehnung, dürfte aber bereits jetzt überall dunkel sein.
Das macht ja auch Sinn, man kann mit dieser relativ wertlosen Kapsel auch ungünstige Bedingungen ausprobieren.

Robert
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 11:33:51
Dort http://news.xinhuanet.com/english2010/photo/2011-11/16/c_131251151.htm (http://news.xinhuanet.com/english2010/photo/2011-11/16/c_131251151.htm) gibt es eine Photogalerie zu den Bergungsvorbereitungen.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 11:57:56
Hi,

weiß einer ob CCTV überträgt? Wenn ja ab wann?

Gruß Ian
Eine diesbezügliche Ankündigung habe ich noch nicht gefunden.

Gruß   Pirx
Jetzt aber: "CCTV Newscontent plans to live broadcast the process of China's unmanned spacecraft Shenzhou-8 returning to earth between 19:20 and 19:50 p.m (Beijing time)."
Das wäre ja hinterher. Oder erfolgt die Landung vielleicht später?

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:02:01
Xinhua meldete zwischenzeitlich, das Landegebiet sei geräumt, die Sichtverhältnisse seien gut. Such- und Bergungsteams stünden bereit.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:08:40
Da beginnt eine Sondersendung: mms://a529.l7906022528.c79060.g.lm.akamaistream.net/D/529/79060/v0001/reflector:22528

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:09:39
CCTV: In rund vierzig Minuten wird Shenzhou 8 zur Erde zurückkehren ...
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:20:32
Auf CCTV: 2 von 4 Haupttriebwerken des Servicemoduls werden für den Bremsvorgang zum Verlassen des Orbits benötigt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:22:04
Auf CCTV: Für den Hauptfallschirm gibt es ein Backup.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:26:22
Bedingungen für die Arbeit der Bergungsteams laut CCTV:

maximal 15 m/s Wind
nicht mehr als 50 cm Schnee
10 Kilometer Sichtweite
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:26:45
Hauptschirm ist auf, die Kapsel zu sehen.

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td1cctv.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 17. November 2011, 12:27:48
Die Kapsel ist nur noch weniger als 1800m vom Boden entfernt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 17. November 2011, 12:29:42
Noch 600m.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:31:13
300m , noch 1 Minute
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:32:08
Hubschrauber sind in der Nähe.

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td100cctv.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 17. November 2011, 12:33:02
Landung ist erfolgt. :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: GG am 17. November 2011, 12:35:05
... und wir haben's live im Raumfahrt-Unterricht mitverfolgt. :)

Passt selten so gut.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:38:06
Nach der Landung:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td1000cctv.jpg)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 17. November 2011, 12:40:03
Da ist nix zu erkennen ;) ... vielleicht geben die bewegten Bilder mehr (Kontext) her ;).
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 17. November 2011, 12:41:01
Gerade hat man das Deorbitmanöver gesehen inklusive der Schwingungen der Solarausleger beim Bremsmanöver. Danach hat man noch Bilder gesehen, wie sich die Rückkehrkapsel vom Servicemodul entfernt. Das erste Mal, dass ich sowas gesehen habe. :o :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:41:50
Da ist nix zu erkennen ;) ... vielleicht geben die bewegten Bilder mehr (Kontext) her ;).
Ne´ Wolke vom Landetriebwerk und der Schirm, der herunterfällt ... imho ...
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:44:51
Bilder vom Wiedereintritt der Kapsel:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td001.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td002.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:49:37
Gerade wurde erwähnt, dass man das Boostertrennungschema der Trägerrakete zur Reduzierung der Belastung von Insassen der Kapsel zum Flug von Shenzhou 8 geändert hat.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:51:34
CCTV: Man hat die Kapsel gefunden. Eingesetzt wurden dazu Radar. und Nachtsichtgeräte.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:53:22
CCTV: An der Kapsel gibt es außerdem ein blinkendes Blitzlicht, das die Suche erleichtern sollte.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: vostei am 17. November 2011, 12:55:23
Wo ist eigtl. der Landeplatz?
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:55:55
CCTV: Das Landegebiet hat Ausmaße von mehreren 100 Quadratkilometern und ist größer als bei Shenzhou 7.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:56:22
Wo ist eigtl. der Landeplatz?
In der inneren Mongolei.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 12:59:54
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td2000cctv.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td2001cctv.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Goofy78 am 17. November 2011, 13:00:59
Hier mal ein Videoclip zu der ganzen Geschichte, vom Abdocken bis zum Wiedereintritt und der Landung der Kapsel:

Shenzhou 8 undocking Tiangong 1 an Reentry 17.11.2011 (http://www.youtube.com/watch?v=kjxg6MgTH-s#)

Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 13:01:49
CCTV: An Bord haben sich 2 zwei Dummys befunden, um Insassen zu simulieren und Messwerte zu erfassen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 13:04:10
Die gelandete Kapsel steht nicht aufrecht, sondern liegt auf der Seite. Für Insassen wäre das in Ordnung.

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td3000cctv.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td3001cctv.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: vostei am 17. November 2011, 13:10:47
Frostige Ecke - so ca -6 bis -16°C im Mom... - cool, scheint alles geklappt zu haben.  :)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 13:11:26
Der "Knubbel" oben -bezogen auf das Bild- an der Kapsel ist das Stroboskoplicht.

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td3002cctv.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 13:16:26
Jetzt wird offensichtlich ein Diagnosestecker o.ä. angebracht ...

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td3003cctv.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 13:35:02
Mehr Farbphotos von der gelandeten Kapsel: http://news.xinhuanet.com/english2010/photo/2011-11/17/c_131253693.htm (http://news.xinhuanet.com/english2010/photo/2011-11/17/c_131253693.htm)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 13:36:11
CCTV: Für Shenzhou 10 wird es eine einhundert prozentige Abdeckung durch dann drei Tracking- und Datenrelaissatelliten geben.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 13:45:16
Die Kapsel ist offen.

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td4000ctv.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td4001ctv.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 13:54:00
CCTV: Es gibt drei verschiedene Rückkehrbahnen >>
trajectory return
semi lifted return
lifted return
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 13:56:33
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td4002ctv.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/news/images/sh8td4003ctv.jpg)
(Quelle: CCTV)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: rok am 17. November 2011, 14:04:29
Diese CCTV-Sondersendung hatte -auch im internationalen Vergleich- wirklich höchstes Niveau. Ich hatte zwischenzeitlich die Befürchtung, dass der Regisseur vor lauter Livecameras und Animationen den Moment der Landung verpassen würde.
Und richtig locker können die Chinesen auch mal sein :).

Dann freuen wir uns mal auf die zwei Folgemissionen, ich bin sicher, dass Sh-9 bereits eine bemannte Mission sein wird.

Robert
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: tobi am 17. November 2011, 14:06:42
Die Übertragung ist zuende.

Der chinesische Professor Yang Yuguang bei CCTV hat wieder mal mit hervoragenden Beiträgen geglänzt. Bei dem würde man doch glatt promovieren wollen... ;)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 17. November 2011, 14:30:21
Hier mal ein Videoclip zu der ganzen Geschichte, vom Abdocken bis zum Wiedereintritt und der Landung der Kapsel:

Shenzhou 8 undocking Tiangong 1 an Reentry 17.11.2011 (http://www.youtube.com/watch?v=kjxg6MgTH-s#)

Für micht zeigt das Video nicht das Abdocken am Anfang, sondern den Abwurf der Orbitalsektion. Aber da ergibt sich gleich eine Frage aus dem Video: Wurde die Orbitalsektion vor dem Bremsmanöver abgeworfen?
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 17. November 2011, 14:32:06
Wurde die Orbitalsektion vor dem Bremsmanöver abgeworfen?

Ja, das ist üblich für Shenzhou. Hat man früher auch bei den Sojus gemacht, nach einem Vorfall in den 1980er Jahren aber hat man das geändert und wirft das Orbitalmodul erst nach dem Bremsmanöver ab.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 17. November 2011, 14:39:19
Man lernt nie aus :) ... danke.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 14:43:26
Bewegtbilder von der Landung: http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111117/562662_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111117/562662_mp4.mp4)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 14:56:13
Wurde die Orbitalsektion vor dem Bremsmanöver abgeworfen?
Ja, das ist üblich für Shenzhou. Hat man früher auch bei den Sojus gemacht, nach einem Vorfall in den 1980er Jahren aber hat man das geändert und wirft das Orbitalmodul erst nach dem Bremsmanöver ab.
Da war nämlich dann die Toilette und manch anderes nicht verfügbar, und die Bremszündung wollte nicht klappen. Finde die aktuelle russische Variante hat da eben mehr Reserven bei Problemen.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Goofy78 am 17. November 2011, 14:59:29
Ja stimmt, habe das Video irreführend benannt, sry!

Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 17. November 2011, 15:00:13
Finde die aktuelle russische Variante hat da eben mehr Reserven bei Problemen.

Genau deswegen hat man das ja auch in Russland dann gemacht. ;)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 17. November 2011, 15:06:12
Die Solarzellen schwingen schon relativ stark während das Schiff bremst. Man kann auch schön (am Hintergrund) sehen, wie das Schiff "schlingert" und offenbar laufend seine Lage während des Manövers korrigiert.

Das wunderst mich schon ein wenig, aber vielleicht ist es auch nur neu/ungewohnt. Solche Bilder gab es vorher noch nicht.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: terraformer1 am 17. November 2011, 15:20:32
Wurde die Orbitalsektion vor dem Bremsmanöver abgeworfen?
Ja, das ist üblich für Shenzhou. Hat man früher auch bei den Sojus gemacht, nach einem Vorfall in den 1980er Jahren aber hat man das geändert und wirft das Orbitalmodul erst nach dem Bremsmanöver ab.
Da war nämlich dann die Toilette und manch anderes nicht verfügbar, und die Bremszündung wollte nicht klappen. Finde die aktuelle russische Variante hat da eben mehr Reserven bei Problemen.

Gruß   Pirx


http://de.wikipedia.org/wiki/Abdul_Ahad_Momand (http://de.wikipedia.org/wiki/Abdul_Ahad_Momand)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 17. November 2011, 15:23:22
Okay, es war Sojus TM-5 im Jahr 1988. An Bord war eben auch der erste afghanische Kosmonaut, Abdul Ahab Momand (welcher übrigens nun in Deutschland lebt, da er vor den Taliban flüchten musste).
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pham am 17. November 2011, 15:29:58
Die Solarzellen schwingen schon relativ stark während das Schiff bremst. Man kann auch schön (am Hintergrund) sehen, wie das Schiff "schlingert" und offenbar laufend seine Lage während des Manövers korrigiert.

Das wunderst mich schon ein wenig, aber vielleicht ist es auch nur neu/ungewohnt. Solche Bilder gab es vorher noch nicht.
Den Eindruck der schwingenden Solarpanelle hatte ich auch. Bis mir auffiel, das der Hintergrund (die Erde) im gleichen Takt mitschwingt. Insofern scheint eher das Raumschiff mit der auf ihr fest montierten Kamera zwischen den ansonsten stabilen Auslegern zu vibrieren.
Sehr seltsamer Eindruck.  :-\
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 17. November 2011, 15:36:01
Zur Landung von Shenzhou 8 haben wir nun auch einen Artikel im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17112011153534.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17112011153534.shtml)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Schillrich am 17. November 2011, 15:36:02
Eine Frage des "relevanten Bezug" ;). Die Panele schwingen in Bezug auf den Körper, und vic-verca. Aber, die Panele können selbst nicht "still bleiben" während der Schiffskörper schwingt. Sie haben die kleinere Masse als der Schiffskörper. In der Impulserhaltung zwischen allen Teilen des Schiffs schwingen sie dann stärker als der Schiffskörper selbst.
Die Bewegung des Hintergrunds zeigt, dass das Schiff "schlingert". Dabei wird phasenverschoben Impuls in die Panele übertragen, so dass diese gegenüber dem Körper schwingen.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 17. November 2011, 16:11:46
Und es gubt nun auch eine ausführlichen Bericht zur Mission von Shenzhou 8 in der Sonderrubrik "Chinas Raummfahrt": http://china.raumfahrer.net/artikel/shenzhou8.shtml (http://china.raumfahrer.net/artikel/shenzhou8.shtml)
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 20:11:48
Und noch ein CCTV-Filmchen zur Landung:

http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111117/562969_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111117/562969_mp4.mp4)

Gruß    Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: wernher66 am 18. November 2011, 12:08:03
Sensationell, zum ersten Mal Bilder, wie ein Bremsmanöver abläuft und wie ein Landeapparat sich abtrennt.
Das gab es bei Sojus noch nie, bei Apollo bin ich mir nicht sicher.
Das Schwingen der Solarzellenflächen hängt sicher auch mit ihrer Konstruktion zusammen. Die Befestigungspunkte am Geräteteil sind sehr schmal (drehbare Flächen) und die Flächen sehr lang. Die Sojus-Flächen sind robuster befestigt, aber auch starr und daher nicht so effektiv wie die Flächen von Shenzhou. Mit Sicherheit hat man sich von der Technik für kommerzielle Nachrichtensatelliten bei dieser technischen Lösung inspirieren lassen.
Ist jemand aufgefallen, dass laut grafischer Darstellung des Landemanövers das Schiff vor der Trennung des Landeapparates mit dem Landeapparat voran direkt nach unten orientiert wird ? Sehr ungewöhnlich, bei den FSW-Satelliten und den Corona-Satelliten der Amerikaner wurde das auch so gemacht (glaube ich).
Nach der Trennung wird der Landeapparat dann durch Zündung der Steuerdüsen mit der Längsachse parallel zur Abstiegsbahn orientiert. Warum dieser Aufwand ?
Meine Prophezeiung für die Shenzhou-9: zwei 2 männliche Raumfahrer, ca. 14 Tage Flug. Das Schiff wird vor allem Ausrüstungen zur Station bringen, die ja praktisch leer ist.
Shenzhou-10: Drei Raumfahrer, davon eine Frau.
Beide Schiffe werden vollbeladen sein, also die CZ-2F-Trägerrakete bis zur maximalen Belastung ausfliegen.
Jedenfalls, Gratulation an die Chinesen, ich bin ziemlich beeindruckt.
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: rm39 am 18. November 2011, 17:58:42
Die Nachbereitung von SIMBOX hat begonnen. Im DLR-Portal wird darüber berichtet.

Shenzhou-8 mit deutschen SIMBOX-Experimenten sicher gelandet (http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10212/332_read-2062/)

und einige Bilden von den ausgebauten Experimenten.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016471.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016472.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016473.jpg)
Quelle: DLR
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: Pirx am 23. November 2011, 14:58:58
Ausladearbeiten bei der China Academy of Space Technology, wo die Kapsel laut CCTV entworfen und entwickelt wurde, und wo sie am Samstag nach Eisenbahntransport ankam:

http://v.cctv.com/flash/mp4video16/TMS/newscenter/20111121/574390_mp4.mp4 (http://v.cctv.com/flash/mp4video16/TMS/newscenter/20111121/574390_mp4.mp4)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Shenzhou 8
Beitrag von: sf4ever am 23. November 2011, 21:23:07
...wo die Kapsel laut CCTV entworfen und entwickelt wurde...

Nicht nur laut CCTV. ;) Die Organisation, die die Missionen leitet, ist übrigens das China Manned Space Engineering Office (CMSEO). Mehr dazu auf ihrer (englischsprachigen) Website: http://en.cmse.gov.cn/ (http://en.cmse.gov.cn/)