Raumcon

Allgemein => Veranstaltungen/Events/Reiseberichte => Thema gestartet von: -eumel- am 18. Januar 2014, 04:01:13

Titel: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 18. Januar 2014, 04:01:13
Aus aktuellem Anlass - die Mega Tour (http://www.ksctickets.com/eStore/Content/Commerce/Products/DisplayProducts.aspx?ActivityGroupCode=2000&ActivityCategoryCode=2010) gibt es nur noch bis zum 11. Februar 2014 - will ich kurz über diese Bustour berichten.

Seit der Shuttle Stilllegung werden drei neue Bustouren mit Führung in Bereiche angeboten, die noch nie zuvor besichtigt werden konnten:
- ins VAB (http://www.ksctickets.com/eStore/Content/Commerce/Products/DisplayProducts.aspx?ActivityGroupCode=2000&ActivityCategoryCode=2040)
- LC -39A (http://www.ksctickets.com/eStore/Content/Commerce/Products/DisplayProducts.aspx?ActivityGroupCode=2000&ActivityCategoryCode=2020)
- Startkontrollcenter LCC (http://www.ksctickets.com/eStore/Content/Commerce/Products/DisplayProducts.aspx?ActivityGroupCode=2000&ActivityCategoryCode=2030)

Zur Zeit werden diese Bereiche nicht benutzt und können deshalb von Touristen besichtigt werden.
Sie sollen aber für das zukünftige Space Launch System (SLS) umgebaut werden, deshalb kann man sie nur vorübergehend sehen.

Diese Bustouren sind Extras und nicht im normalen Eintritt für KSC Visitor Complex (Admission 50 Dollar) enthalten.
Sie müssen extra bezahlt (je 25 Dollar) und vor allem auch geplant werden - es ist nämlich nicht möglich, alles an einem Tag anzusehen.
Zum LC -39 und LCC gibt es nur eine Tour täglich, zum VAB zwei - und sie überschneiden sich zeitlich.
Für Leute, die dummer Weise nur einen einzigen Tag für´s KSC eingeplant haben und in dieser kurzen Zeit so viel wie möglich sehen wollen,
hat man die Mega Tour eingeführt, die einfach VAB und LC -39A in einer Fahrt zusammenfasst. (40 Dollar)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036145.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036144.jpg)

Zunächst geht es hinaus ins Gelände zum NASA Causeway, von wo man die zuletzt aktiven Startrampen aus einiger Entfernung sehen kann:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036147.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036146.jpg)
Von links: VAB mit Ares-1 Serviceturm, die Shuttle-Rampen LC -39B und LC -39A, ULA LC -41 (Atlas V) und SpaceX LC -40 (Falcon 9).

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036149.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036148.jpg)
Shuttle Rampen LC -39B (links) ohne Serviceturm, aber mit markanten Blitzableitern - und LC -39A (rechts) (Entfernung: 13 und 11 km)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036151.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036150.jpg)
LC -39A mit Teleobjektiv aufgenommen

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036153.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036152.jpg)
ULA Startrampe LC -41 für die Atlas V  (Entfernung: 8,5 km)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036155.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036154.jpg)
SpaceX Startrampe LC -40 für die Falcon 9  (Entfernung: 6,5 km)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036157.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036156.jpg)
und ULA Startrampe LC -37 für die Delta IV  (Entfernung: 4,5 km)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036159.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036158.jpg)
Der NASA Causeway war der beste und dichteste Beobachtungsort für Shuttle Starts - nur 11 Kilometer von LC -39A entfernt.
Für diesen schmalen Landstreifen wurden bei Shuttle Starts über 5000 Launch Viewing Tickets verkauft.
Die kleine Tribüne im Vordergrund bot jedoch nur wenige Plätze für geladene Gäste.

Der NASA Causeway wäre auch der beste Platz, um Falcon 9 Starts zu beobachten.
Aber mit 6,5 km ist das wohl zu dicht dran und wurde für die Öffentlichkeit nicht freigegeben.
Launch Viewing Tickets für Falcon 9 Starts werden jetzt für die Tribünen am Apollo/Saturn V Center verkauft.

Blondi hat ein Panorama vom NASA Causeway gemacht:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036307.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036306.jpg) Pano von Blondi
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: mueman am 18. Januar 2014, 10:50:17
Schade, das es die Mega Tour im Mai nicht mehr gibt  :'(
Die hatte ich eigentlich für meinen Besuch eingeplant. Aber es gibt ja "Gott sei Dank" noch genug anderes zu Sehen  8)

Gruß
mueman
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 19. Januar 2014, 02:35:15
Vom NASA Causeway geht die Fahrt dann rüber zum Vehicle Assembly Building:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036215.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036214.jpg) 
Fotos aus dem fahrenden Bus (getönte Scheiben).

Zuerst eine kleine Rundfahrt ums VAB:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036217.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036216.jpg)
Links im Bild sind die beiden Orbiter Processing Facilities 2 und 1 zu sehen

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036219.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036218.jpg)
In dem kleinen Gewässer im Vordergrund lag tatsächlich ein Alligator! (Leider nicht im Bild, ich war zu langsam)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036221.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036220.jpg)
Auf dieser Straße rollten die Shuttles nach der Landung von der SLF zur OPF.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036223.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036222.jpg)
Orbiter Processing Facility 2

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036225.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036224.jpg)
OPF 1.

Vorbei an MLP 1:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036227.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036226.jpg)
Die Fotos sind aus dem fahrenden Bus aufgenommen.
Auf dem kleinen Bildschirm gibt es ein Informationsvideo über das VAB.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036229.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036228.jpg)
Die Tore der High Bays stehen unten offen wegen der Belüftung und etwas Tageslicht im Inneren.
In High Bay 2 steht ein Crawler, in High Bay 4 ein Orion Mockup, aber das sehen wir erst von innen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036231.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036230.jpg)
Der Bus wirkt winzig neben dem riesigen Gebäude.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036233.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036232.jpg)
Durch dieses Tor wurden alle Shuttles ins VAB gebracht.
Für uns haben sie nur eine kleine Seitentür geöffnet...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036235.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036234.jpg)
... und schon standen wir mitten im VAB!

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036237.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036236.jpg)
Wo der Blick automatisch nach oben wandert...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036239.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036238.jpg)
Die Größe des Gebäudes ist wirklich beeindruckend, besonders von innen!

Das VAB ist 160 m hoch, 218 m lang und 158 m breit.
Es gehört noch heute zu den größten Gebäuden der Welt - besonders mit der inneren Höhe.
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Mim am 19. Januar 2014, 14:21:17
Hallo Eumel, sehr beeindruckende Bilder und Zahlen!  :o :)

Ich stelle zum Vergleich mal den Kölner Dom daneben:
157 m hoch, 144 m lang, 86 m breit.
Innenhöhe 43 m

Viele Grüße, Mim

Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Schillrich am 19. Januar 2014, 16:10:32
Als wir damals drin waren, meinte ein kanadischer Kollege, der noch zu aktiven STS-Zeiten dort war: "Das ist meine Kathedrale!"
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 19. Januar 2014, 20:21:59
Ja, es hat etwas von Kathedrale!

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036301.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036300.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036303.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036302.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036305.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036304.jpg)

Man stelle sich vor: Durch die rechteckige Öffnung in der Bildmitte, unterhalb der der gelben Laufkatze wurde das Space Shuttle aufrecht durchgehoben! :o
Vom Kran durchgereicht zur High Bay 3, wo bereits der Externe Tank mit den beiden Boostern auf der mobilen Startplattform vormontiert warteten.


Ausgerechnet im VAB hatte ich Probleme mit meiner Kamera!
Die Aufnahmen waren unscharf oder verrauscht und es gab ein Kommunikationsproblem zwischen Kamera und externen Blitzgerät.
Ich habe mich so geärgert:
Die meiste Zeit war ich mit meiner Aufnahmetechnik beschäftigt, hatte Angst, dass ich gar keine brauchbaren Fotos mitbringe.
Deshalb habe ich 3D Fotos gar nicht erst probiert.
Vor allem konnte ich die begrenzte Zeit im VAB gar nicht so richtig genießen.
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Mim am 19. Januar 2014, 21:06:15
Hallo Eumel,

wie hoch ist die Innenhöhe im VAB und wie lang war der Alligator?

Mim  :)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 20. Januar 2014, 03:25:12
Über die Innenhöhe habe ich keine Angaben gefunden und ausmessen konnte ich sie auch nicht.^^
Aber ich glaube, man kann von unten das Dach sehen. Wie dick es ist, weiß ich auch nicht.

Es waren einige Fotos ausgestellt, worauf zu sehen ist, dass eine ausgewachsene Saturn V Mondrakete (111 m hoch!) auf der MLP stehend locker rein passt:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036295.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036294.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036297.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036296.jpg)
Im oberen Teil dieses Fotos ist ein Crawler Transporter zu sehen, der zur Zeit in High Bay 3 parkt.
Unten sieht man auf den beiden Plakaten, wie das VAB demnächst für SLS umgebaut werden soll.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036299.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036298.jpg)

Die Länge des Alligators konnte ich vom fahrenden Bus aus auch nicht messen.
Der lag ja im trüben Wasser, sodass nur der Kopf sichtbar war.
Aber ich bin auf meinen Reisen durch Florida mehreren Alligatoren begegnet - die sind etwa 4 bis 5 Meter lang. 8)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: KSC am 20. Januar 2014, 08:34:13
Aus aktuellem Anlass - die Mega Tour (http://www.ksctickets.com/eStore/Content/Commerce/Products/DisplayProducts.aspx?ActivityGroupCode=2000&ActivityCategoryCode=2010) gibt es nur noch bis zum 11. Februar 2014 - will ich kurz über diese Bustour berichten.
LC -39 A ist seit vergangenem Freitag schon nicht mehr zugänglich.
Hier wird die Übergabe an den Nachfolge Nutzer vorbereitet.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 20. Januar 2014, 09:47:47
Bist Du sicher?
Man kann heute noch Karten für die LC -39A Tour kaufen (http://www.ksctickets.com/eStore/Content/Commerce/Products/DisplayProducts.aspx?ActivityGroupCode=2000&ActivityCategoryCode=2020) - auch für nächsten Monat noch.
Es gibt nur den Hinweis "Tour ending soon".

Bisher haben SpaceX Mitarbeiter nur eine zusätzliche Seeing-Tour gemacht:
SpaceX-Mitarbeiter haben schonmal Pad 39A inspiziert:
(https://pbs.twimg.com/media/BeKTPwHCUAAobtR.jpg:large)
Quelle: https://twitter.com/SpaceXTrip/status/424063213739593729/photo/1 (https://twitter.com/SpaceXTrip/status/424063213739593729/photo/1)


Warum sollte man das Pad nicht mehr besichtigen können, solange nicht gebaut wird?
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: KSC am 20. Januar 2014, 10:21:45
Ja, bin sicher. Man kommt seit Freitag nicht mehr in den Pad Perimeter (auch KSC Mitarbeiter nicht)
Übergabe an SpaceX ist noch in diesem Quartal.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: gino847 am 20. Januar 2014, 10:44:30
Danke Jörg für Deinen interessanten Bericht von historischer Stätte, die nun wohl langsam aber sich immer mehr ihre einmalige Silhouette verlieren wird.   >:(

Wenn dann auch irgendwann mal noch Pad 39A verschwunden sein wird, bleibt nur noch die Erinnerung an die gute alte Zeit ...  :'(
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 20. Januar 2014, 13:39:09
Ich habe mal hier

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=12238.msg277676#msg277676 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=12238.msg277676#msg277676)

einen Thread zum VAB aufgemacht. Wenn sichs lohnt, kann man da ja besondere Ereignisse um und mit dem VAB erwähnen/bebildern. Die hier oben gezeigten Bilder von der MegaTour wären es ja wert, "doppelt" zu erscheinen. Oder haben wir einen VAB Thread, den ich übersehen habe?
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 21. Januar 2014, 03:05:42
Es gab noch mehr im VAB zu sehen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036289.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036288.jpg)
In High Bay 4 stehen diese beiden Teile.

Unser Bus Tourführer hat ganz viele Worte in ausgekautem Amerikanisch dazu gesprochen, die ich aber nicht verstanden habe.
Zu diesem Zeitpunkt war ich viel zu sehr mit meinen Kameraproblemen beschäftigt.
Ich kenne also nicht die genauen Bezeichnungen dieser Teile und kann auch nur vermuten, wozu sie da sind.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036291.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036290.jpg)
Dieses Teil sieht aus wie das Wasserstoff- Entgasungsventil vom externen Shuttle-Tank.
Bei einem der letzten Flüge gab es dort eine Undichtigkeit, was zu einigen Tagen Startverschiebung führte.
Dann wurde auf der Startrampe in luftiger Höhe des Interstage-Bereiches dieses Ventil ausgebaut.
Diese nicht ganz ungefährlichen Arbeiten mussten sicher vorher an diesem Mockup trainiert werden.


(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036293.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036292.jpg)
Dieses Teil wird auf das neue Raumschiff Orion aufgesetzt.
Darauf wird die Rettungsrakete LAS befestigt, darunter werden die Ogive-Paneele montiert.
Das sieht dann so aus:

Photo credit: NASA/Kim Shiflett VAB am 31. Oktober 2013
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Mim am 21. Januar 2014, 08:52:55
Hallo eumel,
danke für die eindrucksvollen Bildreportagen aus deinem wohl unerschöpflichen Bildervorrat...!
Aber nächstes mal bitte den Alligator nicht vergessen zu photographieren.  8)

Viele Grüße, Mim
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 22. Januar 2014, 00:49:47
In High Bay 4 des VAB wurde noch nie eine Rakete fertig zusammengebaut, um sie hinaus zur Startrampe zu fahren.
Diese High Bay wurde immer nur als Abstellfläche für Teilkomponenten genutzt.
Seit einiger Zeit steht dort ein Orion Ground Test Vehicle:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036310.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036309.jpg)

Es ist nicht viel davon zu sehen, weil es dicht eingerüstet ist, um jede Stelle gut erreichen zu können.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036312.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036311.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036314.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036313.jpg)
Mit diesen Orion Mockup werden Transport-, Montage- und Fertigungsprozesse in der Praxis geübt und optimiert.

  Photo Credit: NASA/Kim Shiflett

Am 7. November wurde das Orion Ground Test Vehicle mit den Ogive-Paneelen integriert.
Diese schützen die Orion Kapsel und verbinden sie mit dem Launch Abort System (LAS).
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 22. Januar 2014, 13:08:02
Sind die Paneele wirklich in die Krafteinleitung/verteilung mit eingebunden?
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 22. Januar 2014, 14:30:42
Die sehen gar nicht so aus, als könnten sie viel Kraft aufnehmen.
Das tun sie bestimmt auch nicht, sondern das zentrale dunkelfarbige Teil mit den dicken Stangen.
Auf der NASA Seite ist es so formuliert:
Zitat von: NASA
The ogive panels enclose and protect the Orion spacecraft and attach to the Launch Abort System.
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 22. Januar 2014, 21:22:10
Ja eben das LAS hatte mich verwundert. Da gehts ja um extreme Kräfte. Ich mein, wichtig ist ja doch daß die Kapsel absolut fest aber auch sicher lösbar unten mit der Rakete und oben mit dem LAS verbunden ist. Die Paneele hätte ich doch eher für eine Art Fairing gehalten.
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 22. Januar 2014, 21:28:30
Die Mega Tour ist eine geführte Bustour, die zwar ins VAB führt, aber man kann dort nicht unkontrolliert herumlaufen.
In einigen Bereichen wird gearbeitet und da können natürlich nicht irgendwelche Leute umherirren.
Es gibt einen Führer, der sehr viel über das VAB erzählen kann, meistens sind diese Scouts ehemalige, langjährige Mitarbeiter.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036412.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036411.jpg)
Es wurde für Besucher ein Pfad vom Eingang zum High Bay 4 führt.

Das ist aber für einen kurzen Besuch und ein Gefühl für die Atmosphäre im VAB völlig ausreichend.
Auch wenn ich mit meiner Kamera und einem großen Speicherchip gern noch einige Stunden dort verbracht hätte! :)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 22. Januar 2014, 21:52:45
Ja eben das LAS hatte mich verwundert. Da gehts ja um extreme Kräfte. Ich mein, wichtig ist ja doch daß die Kapsel absolut fest aber auch sicher lösbar unten mit der Rakete und oben mit dem LAS verbunden ist. Die Paneele hätte ich doch eher für eine Art Fairing gehalten.

So ist es auch:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036408.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036407.jpg)
Dieses Teil nimmt die Kräfte auf.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036410.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036409.jpg)
Alles ist verbunden und geschützt durch die Ogive Paneele.
Wie eine vierteilige Fairing, wenn Du so willst.
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 22. Januar 2014, 22:32:58
Jau, dat sücht goud ut !
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2014, 10:08:23
Leider können wir nicht länger im VAB bleiben, denn wie das bei Bustouren so ist: Der Bus fährt weiter!

Kaum hat man das riesige Gebäude verlassen, steht man vor diesem Teil:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036394.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036393.jpg)
Die mobile Startplattform für die Ares-1 Rakete mit aufgesetztem Serviceturm.
Diese Plattform wurde nie benutzt und soll für die SLS umgebaut werden.

Noch ein Blick auf die Shuttle Hangars:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036396.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036395.jpg)
Orbiter Processing Facilities 1 und 2

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036398.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036397.jpg)
OPF 3

...und dann geht die Fahrt ganz dicht an der Ares Plattform vorbei:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036400.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036399.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036402.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036401.jpg)

Die Fahrt an der Ostseite des VABs vorbei gestattet einen Blick auf das LCC, und in High Bay 1 und 3.
Links steht MLP-3 und rechts der Crawler, den wir schon von innen gesehen haben.
Im Vordergrund der Crawler Way mit Fahrspuren.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036404.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036403.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036406.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036405.jpg)
Aus dem fahrenden Bus: LCC, VAB und OPF
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 23. Januar 2014, 13:14:16
Tolle Bilder wieder -
Hast Deinem Fotoapparat die Mülltonne gezeigt, daß er Angst gekriegt hat und wieder funktioniert?
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2014, 13:34:21
Die Kamera hatte nur in Innenräumen bei wenig Licht Probleme.
Draußen in der Florida-Sonne war´s gut.
Trotzdem habe ich viele Stunden mit der Nachbearbeitung gekämpft.
Die Fotos aus dem fahrenden Bus waren schrecklich:
Reflexionen in den Scheiben, heftige Farbstiche wegen getönter Scheiben, Bewegungsunschärfen...
Aber ich mache gern Bildbearbeitung und konnte so einiges retten. :)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 23. Januar 2014, 15:33:29
Das kenn ich - Nacharbeit ist ein Mix aus "Macht großen Spaß" und "Gottverdammich so ein Mist". Aber jedenfalls sieht man an den Bildern, es hat sich gelohnt. Wirst doch noch ein paar ausgraben ?
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 24. Januar 2014, 02:40:59
Na klar! :D
Die Mega Tour geht vom VAB weiter nach Osten ----> jetzt geht´s zur Startrampe! 8)

Die Straße führt direkt neben dem Crawler Way entlang:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036382.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036381.jpg)

Für diese Fotos greife ich etwas tiefer ins Archiv, die sind vom Juni 2010.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036384.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036383.jpg)
Vor drei Jahren wurde der Crawler Way aufgenommen, das Bett instandgesetzt und neu verlegt.
Zuvor war an einigen Stellen das Regenwasser nicht mehr versickert und es hatten sich Senken gebildet.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036386.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036385.jpg)
Dann kommt schon die Startrampe in Sicht.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036388.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036387.jpg)
Auch auf der Rampe wurde der Crawler Way im Juni 2010 instandgesetzt.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036390.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036389.jpg)
Dann stehen wir direkt vor dem Tor zu Startkomplex 39A - weiter ging´s noch nie!

Doch diesmal fuhr der Bus weiter - durch das Tor hinter die Absperrung:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036392.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036391.jpg)
Space Shuttle Startrampe LC -39A direkt vor unseren Füßen Augen - Die Mega Tour macht´s möglich! 8)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 24. Januar 2014, 12:48:50
Der Crawler Way ist für mich auch ein sehr anspruchsvolles Stück "Technik". Wenn da quasi "unterwegs" mit Last mal was wegsackt....
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Mim am 24. Januar 2014, 14:02:31
Boah, das geht ja ganz schön schräg da hoch!  :o
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 25. Januar 2014, 03:27:13
Ich schreibe vielleicht später noch was zum Crawler Way.
Jetzt sind wir doch schon an der Startrampe.
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 25. Januar 2014, 03:38:01
Inzwischen sind die Fotos historisch.
Die Space Shuttle Startrampe LC -39A ist nicht mehr zu besichtigen und die Service Türme werden wohl bald abgerissen.

Hier nochmal in voller Pracht:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036368.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036367.jpg)

Mit Wasserturm:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036370.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036369.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036372.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036371.jpg)

Und mehr Details:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036374.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036373.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036376.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036375.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036378.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036377.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036380.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036379.jpg)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 25. Januar 2014, 12:03:37
Die schrägen Seile hinten - sind das die Notrutschen ?
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Olli am 25. Januar 2014, 12:07:18
Die schrägen Seile hinten - sind das die Notrutschen ?

Ganz genau. Damit wurden die Rettungskörbe abgeseilt, in die sich die Crew bei einem Notfall retten konnte. Dabei sind sie immer zu zweit in einen Korb gestiegen. Der Erste sprang mehr oder weniger hin ein, der Zweite löste die Sicherung aus und hinunter ging's in eine sichere Entfernung zum Pad.

Grüße
Olli
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 25. Januar 2014, 12:22:32
Lieeebe Oma  :o
Schon bedauerlich, daß es bei den beiden echten Katastrophen nix zu retten gab  :(
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Mim am 25. Januar 2014, 12:57:26
Ich ertappe mich dabei, daß ich die ganze Zeit nach Lampen und Lampenhalterungen Ausschau halte, seit Manfred mit seinen LEDs herumdoktert.  :D

Tolle Photos, danke!

Mim
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 25. Januar 2014, 17:53:06
 ;D ;D Noch'n infizierter  ;)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 26. Januar 2014, 03:50:33
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036471.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036470.jpg)
Ein letzter Blick aus dieser Perspektive...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036473.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036472.jpg)
..und schon geht´s weiter...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036475.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036474.jpg)
...zur Wasserstoff Aufbereitungs- und Tankanlage

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036477.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036476.jpg)
Vorbei am 90 Meter hohen Wasserturm des Sound Suppression Systems,
welches beim Start 1 Million Liter Wasser über die MLP und in den Flammenschacht ergoss.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036479.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036478.jpg)
Dann durften wir in den nördlichen Flame Trench für die Booster-Abgase aussteigen...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036469.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036480.jpg)
...und die Startrampe aus dieser ungewöhlichen Perspektive sehen.
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Führerschein am 26. Januar 2014, 07:56:26
Hallo Eumel

Vielen Dank für die interessante Fotoreportage.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036469.jpg)

Also da sollen die Einhörner tanzen. Darauf bin ich schon neugierig.


Wenn man den Zustand des Flammengrabens sieht, fragt man sich, wie teuer es wird, das zu sanieren und wieder so herzurichten, daß da große Raketen starten können.

Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Alex am 26. Januar 2014, 09:49:06
Wow da is ja noch die komplette MLP vorhanden und der Turm mit "Beanie Cap" und White Room  ::)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 26. Januar 2014, 13:43:44
Wenn man den Zustand des Flammengrabens sieht, fragt man sich, wie teuer es wird, das zu sanieren und wieder so herzurichten, daß da große Raketen starten können.

Das Problem sehe ich auch.
SpaceX kann sich hier nicht einfach ins gemachte Nest setzen, ihre schöne neue Rakete draufstellen und losfliegen.
Das muss alles erst saniert werden und das ist aufwändiger als man sich beim äußerlichen Blick vorstellt.

Die NASA wollte beide Pads auf LC -39 überholen und für SLS umbauen - mit der Option, dass auch andere Raketen dort starten können.
Die Missionen, die SLS erst sinnvoll machen, wie z.B. der Bau einer permanenten Mondstation oder der Flug zum Mars, werden mehrere Starts erfordern.
Dafür werden sie zwei Startrampen brauchen.

Die Kosten bei der Sanierung von 39B sind bei den Arbeiten förmlich explodiert.
Es gab so gut wie nichts, was so bleiben konnte.
Die NASA kann es sich finanziell nicht leisten, das zweite Pad zu sanieren und umzubauen.
Deshalb wollen sie 39A loswerden - an SpaceX, die alles billiger können! ;) ::)

Man muss bedenken, dass es kein Wohnhaus ist, was 100 Jahre oder mehr übersteht.
Bei einem Start ist dort die Hölle los!
Da wackelt das Pad, wie bei einem Erdbeben!
In 50 Jahren wurde das Pad schon oft erschüttert.
Klar wurde es massiv und für große Belastungen gebaut, aber steter Tropfen höhlt den Stein.
Bei 39B war die NASA überrascht über den verschlissenen Zustand.
Auch die Kanäle und Rohrleitungen für Strom, Daten, Gase und Flüssigkeiten sind nach den Jahrzehnten in schlechtem Zustand.
Es ist fraglich, ob SpaceX die Übernahme von LC -39A wirklich billiger kommt, als ein Neubau.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036468.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036467.jpg)
Der Booster Frame Trench - hier ist beim Start die Hölle los! - da wackelt das Pad!

Die Oberflächen sind verschmolzen und wurden schon mehrmals ausgebessert.
Manchmal sind beim Start einige Steine aus der Wand herausgebrochen.
Diese Steine wurden durch die Abgase so hoch beschleunigt, dass sie einen 300 m entfernten Metallzaun durchschlugen.
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 27. Januar 2014, 02:55:08
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036896.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036895.jpg)

Diese Aufnahmen habe ich am 30. August 2013 gemacht, da war der White Room noch dran.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036898.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036897.jpg)
Hier sieht man auch, wie vollgebaut der Turm (FSS) inzwischen ist.
Man hatte damals zwar den LUT von Apollo als fast nackten Turm mit Auftug übernommen,
aber so nach und nach immer mehr hilfreiche Geräte, Anlagen, Zugänge und Hilfsmittel angebaut.
Diese waren für das Shuttle gut, sind aber für SpaceX sicher nutzlos.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036900.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036899.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036902.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036901.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036904.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036903.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036906.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036905.jpg)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Alex am 27. Januar 2014, 19:34:39
Die Qualität der Bilder ist aber doch sehr gut! Alles schön im Licht und gut zu sehen  :)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 27. Januar 2014, 21:31:32
Die Außenaufnahmen sind gut, hatte nur bei den Innenaufnahmen Probleme.
Außerdem konnte ich mit der HDR Technik noch einiges optimieren.
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 28. Januar 2014, 00:35:08
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036908.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036907.jpg)
Blick aus dem Flammenschacht auf die Sauerstoff Aufbereitungs- und Tankanlage (links) und die Blitzableiter-Masten von LC -39B (rechts).

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036910.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036909.jpg)
Hinter dem Bus sind die Rohre vom Sound Suppression System zu sehen, die auch total durchrostet sind und erneuert werden müssen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036912.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036911.jpg)
Die Wasserstoff Anlage mit dem Fackelturm
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 28. Januar 2014, 14:45:43
Man kommt seit Freitag nicht mehr in den Pad Perimeter (auch KSC Mitarbeiter nicht)
Übergabe an SpaceX ist noch in diesem Quartal.

Offenbar gilt das nur für KSC Mitarbeiter - die sind gefährlich, könnten was verändern oder mitnehmen? ???

Das Visitor Center hat das Angebot für den Ticketverkauf für die Mega Tour (http://www.kennedyspacecenter.com/tours/ksc-up-close-mega-tour.aspx) nochmal verlängert.
Zitat
Buy your tickets now. February 23, 2014, is the last time to experience both the KSC Up-Close Vehicle Assembly Building (VAB)Tour and KSC Up-Close Mega Tour.


Also, wer das VAB und LC -39A noch sehen will - noch ist das möglich, am 23. Februar 2014 ist es dann entgültig vorbei.
Also noch drei Wochen Zeit. 8)  Wer hat noch Resturlaub?
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: HausD am 28. Januar 2014, 16:34:49
Hallo -eumel-,
schönen Dank, dass du mich zum KSC "mitgenommen" hast, denn die nächsten 3 Wochen bin ich leider anderweitig "beschäftigt".

Beste Grüße, HausD
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 29. Januar 2014, 03:25:09
Dann lasst uns die Runde um die Startrampe 39A beenden:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036938.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036937.jpg)
Ansicht LC -39A aus westlicher Richtung...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036940.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036939.jpg)
...aus südwestlicher Richtung...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036942.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036941.jpg)
...und aus Süden.

Diese Runde haben wir gedreht:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036944.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036943.jpg)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 31. Januar 2014, 03:47:41
Hier gibt es noch:

ein 360° Foto aus dem Flame Trench LC -39A (http://www.360cities.net/image/space-shuttle-launch-pad-39-from-the-fire-suppression-pit?utm_source=google_earth&utm_medium=all_images#64.94,-7.83,96.9)

und ein 360° Foto von Launch Pad Viewing Point (http://www.360cities.net/image/florida-ksc-launch-complex-39#18.76,41.04,95.8)

Zum Abschluß zu LC -39A noch ein Foto von Google Earth, deren Fotografin auf den Service-Turm durfte:
Photo Credit: NASA/Google/Wendy Wang Quelle (http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/detail.cfm?mediaid=66292)

Blick von der Fixed Service Structure (FSS) von Launch Complex 39A in Richtung Cape Canaveral (Süd).
Es gibt sehr viele Gewässer dort.
Nur 250 Meter östlich der Startanlage beginnt der Atlantische Ozean (nicht im Bild).
Im Hintergrund sieht man noch:
- LC -41  Startrampe für Atlas V (ULA),
- LC -40  Startrampe für Falcon-9 (SpaceX) und
- LC -37  Startrampe für Delta IV (ULA).
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 31. Januar 2014, 13:11:41
Wenn man bedenkt - was für eine Konstruktion, wieviel "Kleinkram", Leitungen und Rohre (außer den Großen) da verbaut sind nur fürs Gas absaugen.....
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 02. Februar 2014, 18:53:07
Die Mega Tour führt von LC -39A in einem Bogen am Strand entlang rüber zu LC -39B:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036928.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036927.jpg)

Auf Pad 39B wurden die beiden Shuttle Service-Türme bereits abgerissen.
Es fanden auch umfangreiche Sanierungsarbeiten der gesamten Infrastruktur statt.
Die Startanlagen werden für den neuen Schwerlastträger SLS umgebaut.
Mit der Option, dass auch andere Träger diese Startanlagen nutzen können.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036930.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036929.jpg)
Markant für LC -39B sind die hohen Türme des Blitzschutz-Systems.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036932.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036931.jpg)
Der Bus fährt knapp an der Flammen-Deflektoren vorbei...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036934.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036933.jpg)
...deren Oberflächen von der hohen Abgas-Temperaturen verschmolzen sind.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036936.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036935.jpg)

Das sind nur die beiden kleineren, mobilen Deflektoren, für den oberen Bereich.
Die Booster Abgas-Schächte der MLP waren etwas breiter, als der Flame Trench.
Diese mobilen Deflektoren wurden herangeschoben, nachdem der Crawler herausgefahren war,
um die Kante des Crawlerways zu schützen und alle Abgase abzuleiten.
Die großen Deflektoren wurden beim Ausbau aus dem Flammenschacht zerstört.
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: McFire am 03. Februar 2014, 10:42:09
Da kommt ein Detail zum Anderen, wo man hohe Kosten daraus ableiten kann. Und trotzdem - schade.....
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: ma_11 am 06. Februar 2014, 15:19:13
Hallo Eumel, das sind ja tolle Bilder geworden! Ich werde in 4 Wochen drei Tage lang im KSC sein und bin schon sehr gespannt. Die LCC-Tour werde ich auf jeden Fall machen und die LC39-Tour auch. Zumindest wird die momentan ja noch ohne Einschränkung angeboten, allerdings mit dem Hinweis, dass sie bald endet.

Warst Du auch in der Atlantis-Halle? Dort scheint es recht dunkel zu sein. Kann man dort gut fotografieren? Sind Stative erlaubt? Auf der KSC-Visitor-Complex-Seite finde ich dazu nichts und eine Anfrage per mail blieb bis jetzt unbeantwortet..

Vorab vielen Dank!
Martin
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 06. Februar 2014, 18:51:00
Schade. Kannst Du Deine Reise nicht eine Woche vorverlegen?
Das VAB und LC -39A sind sehenswert.
Es ist schon ein Unterschied, ob man Fotos vom VAB sieht, oder tatsächlich selbst drinnen steht! 8)

Auf der Ticket Seite steht bei der Launch Pad Tour tatsächlich "endet bald".
Hoffentlich haben sie nicht nur vergessen, diese Seite zu aktualisieren. :-\

Drei Tage für das KSC einzuplanen ist eine gute Wahl, die wirst Du brauchen,
denn die Bus Touren sind so ungünstig geplant (laufen gleichzeitig), dass man nur eine am Tag schafft.
Als Eintrittskarte solltest Du die Jahreskarte (Annual Pass) wählen.
Ein Tages-Ticket kostet 50 Dollar, die Jahreskarte 89.
Mit der Jahreskarte brauchst Du keine Parkgebühren bezahlen (sonst täglich 10 Dollar).
Außerdem gibt´s Rabatte beim Essen und in den Shops.

Es ist empfehlenswert, alle Bustouren auf´s Gelände mitzumachen, die angeboten werden.
Nur so kommt man zu den historischen Stätten.
Ausdrücklich möchte ich Dir auch die "Then and Now" Tour nach Cape Canaveral empfehlen.
Das Space Shuttle kennt jeder.
Es brachte viele Menschen ins All und wir alle kennen die großartigen Erfolge dieses Systems.
Auch wenn es in letzter Zeit modern geworden ist, schlecht über das Shuttle zu reden.

Aber man kann noch viel mehr entdecken - dort wurde spannende Raumfahrtgeschichte geschrieben.
Es war nämlich gar nicht so, dass sie eine große Rakete bauten, damit zum Mond flogen,
damit Neil Armstrong dort einen "kleinen Schritt" tun konnte. ;)

Zunächst gab es dort nur eine Air Force Station.
Die bastelten an kleinen Missiles und Höhenraketen herum.
Dann haben sie im 2. Weltkrieg über 200 Aggregat 4 erbeutet, die sie nun ausprobierten.
Sowas gefiel den Militärs: Den anderen die Bomben auf den Kopf schmeißen, ohne eigene Verluste! ;)
Gerade hatten sie herausgefunden, dass die V2 zwar von Holland nach London fliegen konnte,
aber nicht von den USA bis zur Sowjetunion - die Reichweite war zu gering.
Den Weltraum hatten sie gar nicht auf dem Plan.
Dann kam der Sputnik-Schock.
Die Politiker forderten schnellstens gleich zu ziehen und sogar besser als die Sowjets zu sein.
Aber sie hatten nichts - nur ein paar leistungsschwache Missiles.
Dazu kamen die Interkontinetalraketen auf und der erste Mensch winkte aus dem Weltall.
Man war verzweifelt und brauchte schnellstens leistungsfähige Raketen.
Man holte die deutschen Ingenieure auf den Plan und probierte alles aus, was mehr Leistung versprach.
Man vergrößerte die Tanks, bohrte die Triebwerke auf, schraubte vorhandene Raketen zu Bündeln zusammen,
konstruierte verzweifelt unter Zeitdruck.
Es war ein sehr spannender Wettlauf - die Raketen explodierten und flogen ihnen nur so um die Ohren!
Sie brauchten einen Plan - und sie mussten wirklich alles von der Pieke auf erlernen.
Dann gelang es, die ersten winzigen Satelliten ins All zu bringen, dann die ersten Lebewesen (Affen).
Danach folgte Alan Shepard mit seinem ballistischen Flug - für den Orbit reichte die Leistung nicht.
Als sie dann endlich stärkere Raketen hatten und den Orbit erreichen konnten, mussten sie lernen zu lenken.
Steuer- und Lage-Regelung, Orbit-Anpassung, Roll- und Pichmanöver, Rendezvous - sie brauchten eine Oberstufe.
Die bemannten Flüge mit Mercury und Gemini waren die Lehrstücke der amerikanischen Raumfahrt.
Damit haben sie sich Apollo mühsam erarbeitet.

Wenn man einen guten Führer auf der Bustour hat (manchmal ehemalige Mitarbeiter, die ihr Leben lang dort gearbeitet haben) und die Augen offen hält, kann man noch viel von dieser wirklich spannenden Entwicklung der Raumfahrt nachvollziehen.
Man bekommt auch so einiges an originalen Raketenteilen, Controllpaneelen, Gebäuden und Startplätzen zu sehen.

Warst Du auch in der Atlantis-Halle? Dort scheint es recht dunkel zu sein. Kann man dort gut fotografieren? Sind Stative erlaubt? Auf der KSC-Visitor-Complex-Seite finde ich dazu nichts und eine Anfrage per mail blieb bis jetzt unbeantwortet..

Ja klar! Hier ist mein Bericht über die Atlantis Halle (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=12122.0).
Die Halle ist stimmungsvoll beleuchtet - zum fotografieren etwas dunkel, aber machbar.

Ich hatte mich nicht richtig vorbereitet, etwas dämlich angestellt und hatte auch einige technische Probleme.
Aber wenn Deine Kamera 800 ISO oder mehr kann, solltest Du klarkommen.
Stativ wäre gut, aber nicht unbedingt erforderlich.
Warum sollten Stative verboten sein? In der Atlantis Halle gibt es keine fotografischen Einschränkungen.
An der Eingangskontrolle ins Visitor Complex suchen sie nur nach Waffen und Taschenmessern.

Foto-Einschränkungen gibt es nur auf dem Gelände der Cape Canaveral Air Force Station.
Dort darf nur fotografiert werden, wo es ausdrücklich erlaubt ist.
Wenn aber gerade keiner hinsieht.... ::)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: fl67 am 07. Februar 2014, 20:38:49
Zunächst gab es dort nur eine Air Force Station.
Die bastelten an kleinen Missiles und Höhenraketen herum.
Dann haben sie im 2. Weltkrieg über 200 Aggregat 4 erbeutet, die sie nun ausprobierten.
Sowas gefiel den Militärs: Den anderen die Bomben auf den Kopf schmeißen, ohne eigene Verluste! ;)
Gerade hatten sie herausgefunden, dass die V2 zwar von Holland nach London fliegen konnte,
aber nicht von den USA bis zur Sowjetunion - die Reichweite war zu gering.
Den Weltraum hatten sie gar nicht auf dem Plan.
Dann kam der Sputnik-Schock.
Die Politiker forderten schnellstens gleich zu ziehen und sogar besser als die Sowjets zu sein.
Aber sie hatten nichts - nur ein paar leistungsschwache Missiles.
Dazu kamen die Interkontinetalraketen auf und der erste Mensch winkte aus dem Weltall.
Man war verzweifelt und brauchte schnellstens leistungsfähige Raketen.
Man holte die deutschen Ingenieure auf den Plan und probierte alles aus, was mehr Leistung versprach.
Man vergrößerte die Tanks, bohrte die Triebwerke auf, schraubte vorhandene Raketen zu Bündeln zusammen,
konstruierte verzweifelt unter Zeitdruck.
Es war ein sehr spannender Wettlauf - die Raketen explodierten und flogen ihnen nur so um die Ohren!
Sie brauchten einen Plan - und sie mussten wirklich alles von der Pieke auf erlernen.
Dann gelang es, die ersten winzigen Satelliten ins All zu bringen, dann die ersten Lebewesen (Affen).
Danach folgte Alan Shepard mit seinem ballistischen Flug - für den Orbit reichte die Leistung nicht.
Als sie dann endlich stärkere Raketen hatten und den Orbit erreichen konnten, mussten sie lernen zu lenken.
Steuer- und Lage-Regelung, Orbit-Anpassung, Roll- und Pichmanöver, Rendezvous - sie brauchten eine Oberstufe.
Die bemannten Flüge mit Mercury und Gemini waren die Lehrstücke der amerikanischen Raumfahrt.
Damit haben sie sich Apollo mühsam erarbeitet.

Eine sehr schöne Zusammenfassung der amerikanischen Raumfahrtgeschichte !   ::)  ;D
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: ma_11 am 08. Februar 2014, 16:36:50
Hallo und danke für die ausführliche und sehr hilfreiche Antwort!! Man merkt, wie die Begeisterung bei dem Thema sprudelt. Mir ist es ein Rätsel, wieso ich diese Seite nicht vorher gefunden habe...

Habe eben mit einer sehr freundlichen und kompetenten Dame vom KSC Visitor Complex gesprochen und nach ausführlicher Beratung die Tickets reserviert. Am ersten Tag werden wir die LC39-Tour machen (ist nach wie vor ohne Einschränkung verfügbar, ein Enddatum ist noch nicht bekannt), am zweiten Tag geht´s ins LCC und den dritten Tag besuchen wir die Attraktionen, die wir bis dahin noch nicht abgegrast haben. Dabei danke auch für den Tip mit dem Annual Pass! Den hat sie auch empfohlen. Gegenüber den Normalkosten (1 Tag 2xEintritt, 2x2 Up Close Touren mit inkludiertem Eintritt, 3 x Parkgebühren) haben wir nun 166$ gespart und zahlen für den ganzen Spaß 264$, also momentan 204€. Da kann man nicht meckern.

Die "Now & then"-Tour wird voraussichtlich auch in den nächsten Jahren angeboten, daher muss sie leider erstmal warten. Da dies mein erster Besuch im KSC ist, ist mir wichtig, auch genügend Zeit für Atlantis, IMAX usw. zu haben. Aber die Tour werde ich sicher nachholen!

Weiterhin habe ich bezüglich Restriktionen für Hobbyfotografen gefragt und musste mir leider sagen lassen, dass Stative verboten sind. Ich werde mal einen Gorillapod mitnehmen und schauen, dass ich damit einige Dinge in den Hallen auf die Reihe kriege. Wenn man nachweislich Profifotograf oder Journalist ist, kann man im Public Affairs Office eine Sondergenehmigung nebst Begleitung beantragen. Da ich leider über keinen entsprechend nachweisbaren Hintergrund verfüge, fällt das also leider flach. Ich hoffe, dass die Fotos trotzdem gut werden. ISO 800 ist bei meinen Kameras (600D und 50D) schon grenzwertig und rauscht ziemlich...

Alles in Allem wird das ein fantastischer Urlaub werden! Von mir aus könnte es morgen früh schon losgehen:)
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: Alex am 14. Februar 2014, 10:12:27
Stative sind schon alleine aus Sicherheitsgründen in Museen und Ausstellungsräumen verboten (Besucher könnten darüber stolpern . . .) Ich weiß jetzt nicht wie das im KSC gehandhabt wird aber ich habe mal von einem Profi Fotografen erfahren das es manche Museen gestatten auch für Hobby Fotografen ausserhalb der Öffnungszeiten zu nach Anfrage mit Stativ zu fotografieren.
Andererseits ist fotografieren mit externem Blitz im KSC gestattet also sollte das freihändig fotografieren doch keine Probleme bereiten?
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: -eumel- am 17. Februar 2014, 16:24:28
Das mit dem grundsätzlichen Verbot von Stativen wusste ich nicht. Habe es auch nicht versucht.
Aber jetzt wird mir klar, warum die so einen Affen gemacht haben, als ich mit Stativ ins Olympia-Stadion wollte.

Man hat die Atlantis in der Halle recht stimmungsvoll beleuchtet.
Nicht besonders üppig, aber ausreichend.
Die meisten Leute dort knipsen das schnell mit dem Telefon - und das scheint ja auch zu gehen.
Es kommt halt immer darauf an, was man machen will und welche Qualitätsansprüche man hat.
Wenn ich die Wahl zwischen Stativ oder Blitzgerät hätte, wäre meine Entscheidung klar.

Aus der Atlantis-Halle wird jeder Fotos von einem echten Raumschiff mitbringen. 8)  :D
Titel: Re: Die KSC Mega Tour
Beitrag von: ma_11 am 25. Februar 2014, 18:25:08
Hallo zusammen,

gerade noch rechtzeitig vor meinem Urlaub hat die NASA nun eine weitere Up-Close Tour hinzugefügt: Die KSC Up-Close Explore-Tour:

Led by a trained space expert, the KSC Up-Close Explore Tour includes views of launch pads, the Vehicle Assembly Building (VAB) and the Shuttle Landing Facility. The tour stops in between the Kennedy Space Center launch pads for a close-up photo opportunity, in front of the VAB, and on the NASA Causeway where guests experience a panoramic view of rocket launch sites at Cape Canaveral Air Force Station.

Along the way, visitors see other space program icons including the countdown clock at NASA’s Press Site, a mobile launcher used to move Apollo moon rockets and space shuttles to the launch pad, and the Operations and Checkout building, the departure point for astronauts traveling to the launch pad on the day of their mission.  This tour includes General Admission.

Tour Length: 2 hrs

Ich habe gerade mit dem KSCVC telefoniert und die Tour auch gebucht. Also werden das beginnend ab nächster Woche 3 volle, fantastische Tage mit LC39, LCC und der neuen "Explore"-Tour. Ich werde berichten  :)