Raumcon

Sonstiges => Medien & Öffentlichkeit => Thema gestartet von: vv am 06. April 2014, 23:29:05

Titel: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 06. April 2014, 23:29:05
Hallo Leute.
Ich habe einen wissenschaftlichen Artikel und suche nach einer europäischen oder amerikanischen Zeitschrift für mögliche Veröffentlichung dieses Artikels. Das Thema betrifft ein Locomotion System von Mars-Rover. Unten ist ein kurzer Abstract. Volumen - 36 s. Für Empfehlungen von möglichen Zeitschriften würde ich dankbar. Für persönliche Mitteilungen ist hier meine E-Mail Adresse: v_volov@online.de (Valery Volov)

Abstract

"Reserves to increase trafficability of wheeled mars rovers"

The paper is devoted to problems of increasing of trafficability including calculations of mechanics of centerpoint suspension based on general approaches and criteria appropriate for the Kemurdzhian school. Under consideration are formulae describing wheel slipping, coefficient of resistance of the wheel rotation, traction force. Short summary of physico-mechanical characteristics of martial soil in the sites studied by Mars landers and rovers and distribution of surface slopes on the 1.5 m base is given. Geometric factors of trafficability increase of the wheeled mars rovers are considered. Wheel pacing is suggested as a mean to increase trafficability on complicated parts of the route. Schemes of centerpoint suspension are considered and their varieties are compared. Analysis of centerpoint suspensions based on criterion of trafficability at uphill movement is considered. Analysis of various schemes of centerpoint suspensions when overcoming single obstacles is given. The factor of adhesion of wheel to the surface is considered.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: Volker am 07. April 2014, 11:29:59
Hallo,

dafür gibt's ja z.B. SPIE Journals (http://spie.org/x576.xml):
http://spie.org/x576.xml (http://spie.org/x576.xml)

Oder auch Experimental Astronomy (http://www.springer.com/astronomy/astronomy,+observations+and+techniques/journal/10686):
http://www.springer.com/astronomy/astronomy,+observations+and+techniques/journal/10686 (http://www.springer.com/astronomy/astronomy,+observations+and+techniques/journal/10686)

Bevor ich mir die Mühe machen würde, einen Artikel einzureichen, würde ich den allerdings an Deiner Stelle einmal mit jemandem aus dem Bereich diskutieren (vielleicht hast Du das auch schon gemacht, aber dann haettest Du wohl nicht die Frage, wo Du das veröffentlichen kannst). Deinen Abstract, z.B., empfinde ich als etwas vage, da würde ich mehr Fakten erwarten (Methoden, Ergebnisse, Conclusion).

Gruss,
Volker
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 07. April 2014, 18:36:35
Hallo Herr Volker,
vielen Dank für die Hinweise. Natürlich habe ich einige Varianten, zum Beispiel "Planetary and Space Science",  kann ich aber noch keine Entscheidung treffen. Die Frage besteht teils darin ob die Ingenieure JPL, DLR, ESA, CNES, Astrium Ltd. usw., Spezialisten im Bereich Locomotion System für Mars Roboter diese Journals lesen. Man möchte nicht wegen einer Publikation veröffentlichen, sondern möglicherweise eine Diskussion zwischen Fachleute auslösen.
Weiß man vielleicht, welche Konferenzen bezüglich des Themas des Artikels in diesem Jahr stattfinden? Regulär findet ESA Astra Workshop statt, aber in diesem Jahr, wie ich weiß, gibt es keine.

Vielen Dank nochmals.
V.Volov
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: Volker am 07. April 2014, 18:53:27
Hallo,

eine Konferenz, wo man sowas vorstellen kann, ist auf jeden Fall COSPAR (https://www.cospar-assembly.org/). Dieses Jahr in Moskau im August. Aber fuer diese Konferenz ist das Programm schon zusammengestellt, da bist Du also zu spät dran. Die nächste COSPAR Konferenz ist dann im Sommer 2016 in Istanbul.
"Ten years Roving on Mars" im Januar 2014 organisiert von der NASA wäre auch passend gewesen.

Bezüglich Deiner Veröffentlichung kannst Du es ja auch mit "The Mars Journal" (http://www.marsjournal.org/) versuchen. Aber wenn Du vom Fach bist, dann würde ich in einem der Journals veröffentlichen, die Du selbst auch für Deine Arbeit liest. Oder bist Du Quereinsteiger?

Gruss,
Volker
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 07. April 2014, 21:20:38
Ok. Vielen Dank. The Mars Journal wäre interessant. Es gibt aber nur online.
In meinem Erfahrung habe ich Veröffentlichungen nur in russischen Fachzeitschriften und Publikationen der Konferenzen.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: Doc Hoschi am 07. April 2014, 21:50:29
Online oder nicht sollte doch erst einmal nicht schlimm sein.
Veröffentlichungen im Mars Journal unterliegen jedenfalls einem Peer-Review und gerade darauf wird ja letztlich bei einer Publikation oft geschaut. Nicht alle Veröffentlichungen z.B. auf Konferenzen können damit aufwarten.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 07. April 2014, 22:06:27
Ja, eine Bewertung von Experten bei der Veröffentlichung ist wichtig.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 17. November 2016, 13:18:36
Hallo zusammen,
für Interessenten verlinke ich zu den Artikeln in dem Springer-Verlag:

"Increasing the mobility of Mars rovers by improving the locomotion systems and their control algorithms"
http://link.springer.com/article/10.3103/S1068798X1511012X (http://link.springer.com/article/10.3103/S1068798X1511012X)

"Quality of the locomotion system in a planetary rovers"
http://link.springer.com/article/10.3103/S1068798X16100129 (http://link.springer.com/article/10.3103/S1068798X16100129)

Die Artikel widmen sich der Analyse des Lokomotion Systems herkömmlichen Marsrover. Methoden der Bewertung der Eigenschaften des Fahrgestells und die möglichen Verbesserungen für die zukünftige Entwicklungen werden zu Diskussion vorgeschlagen.

Viele Grüße
vv
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: Volker am 17. November 2016, 16:19:48
Hallo,

Zitat
The operation of Mars rovers produced in the United States is analyzed. Their shortcomings are considered and methods for their elimination are proposed.
Ihr wollt amerikanische Rover eliminieren?  ;)

Ich glaube ja kaum, dass Du hier im Forum jemanden findest, der 42 Euro bezahlt, um Euren Artikel zu lesen.

Gruß
Volker
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 17. November 2016, 17:13:27
Hallo Volker,
von den Preise habe ich leider keine Ahnung.  Die Autoren bekommen davon nichts. Ich habe die offizielle Information über die Publikationen gegeben. Weiter wer sucht, der findet.
Gruß
vv
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: Volker am 17. November 2016, 17:30:06
von den Preise habe ich leider keine Ahnung. 
Der Preis steht auf der Webseite die Du verlinkt hast.

Zitat
Weiter wer sucht, der findet.

Wenn die Artikel auf einem Preprint Server abgelegt sind, dann kannst Du das hier ja direkt verlinken.

Gruß
Volker
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 17. November 2016, 17:38:11

Wenn die Artikel auf einem Preprint Server abgelegt sind, dann kannst Du das hier ja direkt verlinken.

Gruß
Volker

Das weiß ich leider nicht.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: Pirx am 18. November 2016, 03:37:20

Wenn die Artikel auf einem Preprint Server abgelegt sind, dann kannst Du das hier ja direkt verlinken.

Gruß
Volker

Das weiß ich leider nicht.
Hallo Valery!

Wenn Du die Rechte dafür hast, und die Texte, könntest Du die Arbeiten doch auch auf Deiner eigenen Webseite anbieten. Da müsstest Du aber wirklich vorher prüfen. ob Du das darfst.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 18. November 2016, 14:04:06
Ich weiß dass die Studenten und Ingenieure arm wie eine Kirchenmaus sind.  Ich glaube aber dass man die Zeitschrift "Russian Engineering Research" mit diesen Artikeln in Bibliotheken bei Universitäten und Space Branchen NASA, ESA, DLR, CNES usw. finden könnte.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: Volker am 21. November 2016, 07:37:28

Wenn die Artikel auf einem Preprint Server abgelegt sind, dann kannst Du das hier ja direkt verlinken.

Gruß
Volker

Das weiß ich leider nicht.

Du bist Koautor und weißt nicht, ob Ihr das Papier auf einem preprint Server abgelegt habt?

@Pirx: das Copyright geht normalerweise an den Verlag über. Einige erlauben aber die Publikation von Vorabversionen auf preprint Servern.

Gruß
Volker
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 21. November 2016, 11:35:05

Du bist Koautor und weißt nicht, ob Ihr das Papier auf einem preprint Server abgelegt habt?

@Pirx: das Copyright geht normalerweise an den Verlag über. Einige erlauben aber die Publikation von Vorabversionen auf preprint Servern.

Gruß
Volker
Hallo Volker,
in Diesem Fall ist es nicht so. Der Artikel wurde an die Redaktion der Zeitschrift RER per E-Mail geschickt. Das war auf Russisch. Dann wurde der Artikel in dem Zeitschrift RER auf Russisch veröffentlicht. RER hat in Russland eigenen Verlag. Weiter hat RER den Artikel auf Englisch übersetzt. Die europäische RER Ausgabe geht im Verlag Springer.
Deshalb weiß ich nicht wo das Copyright sich befindet.
Gruß
vv
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: Pirx am 26. November 2016, 14:31:46
@Pirx: das Copyright geht normalerweise an den Verlag über. Einige erlauben aber die Publikation von Vorabversionen auf preprint Servern.

Gruß
Volker
Drum meinte ich, er solle das prüfen.

Gruß
Pirx
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 12. April 2017, 13:31:41
Für Interessenten. Ein Team des Forschung und Technologie Centers Rocad  aus Sankt Petersburg (Russland), Internetseite http://rocad.ru/en/ (http://rocad.ru/en/)  , hat das 2 jährige Projekt abgeschlossen. Das Thema des Projektes war Research und Entwicklungen technischer Lösungen im Bereich der robotertechnischen Systeme für Planetenmissionen. Im Rahmen des Projektes wurde 3D Modell des Robotersystems "Astronautenhelfer" entwickelt. Allgemeine Vorstellung um dieses System wurde im Artikel "NEW DESIGN & LAYOUT SOLUTIONS ON AIMED AT THE INCREASE OF THE MOBILITY AND FUNCTIONAL CAPABILITIES OF THE PLANETARY ROVERS" unter http://izv-tn.tti.sfedu.ru/?p=23508&lang=en (http://izv-tn.tti.sfedu.ru/?p=23508&lang=en) veröffentlicht, zwar auf Russisch aber Zugang ist frei.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 15. Mai 2017, 21:39:41
Für Interessenten:

Rover rap

Good time of the day from 20 minutes ago,
There used to be two of us, me and my bro.
We were sent to Mars with a mission assigned,
And though I do miss him, I left him behind.
I'm roving and raving discovering new land,
While he's out there stuck in the sand.
Nobody expected me to live that long,
But here I am proving them all wrong.

A moment of silence for my fallen brother,
The one to my zero, not like all those other
Automated motor vehicles from another mother.
His name was Spirit, may his spirit rest in peace.
Wait, do rovers have spirits? Point is he's deceased.
He took the wrong turn and never came back.
We might be the same but I got what he lacks:
The will to live and antennas still intact.

Is there water on Mars you might ask,
Finding that out is exactly my task.
My solar panels are covered with dust,
But there’s no stopping me, continue I must.

We are rovers and we live on Mars
We are made of many different parts
We got bodies, we got brains, legs and arms just no ears
We are rovers, Martian pioneers

What's up Earth people y'all know my name,
Rocker days bogie nights this is my jam.
That’s how I roll, the greatest of all rovers
There’s no rock on Mars I can’t roll over.
Well actually no, rocks are bad news
They damage my wheels and make them hard to use
I gotta stay in top shape
And cruise through the landscape.
Analyzing soils, taking pictures hashtag no filter
The ones your dad likes sharing on Twitter.
They say I kill cats but I can't say I ever met a cat
I'm the rover superstar and Mars is my habitat.
I might not be moving with high-speed velocity
But no other rover got more brains than me, Curiosity.

We are rovers and we live on Mars
We are made of many different parts
We got bodies, we got brains, legs and arms just no ears
We are rovers, Martian pioneers

I'm stranded
On Red Planet.
I wish my routes were straight,
But I guess that's not my fate.

We are rovers and we live on Mars
We are made of many different parts
We got bodies, we got brains, legs and arms just no ears
We are rovers, Martian pioneers

E.V.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: Gertrud am 15. Mai 2017, 22:16:48
Hallo @vv,

es sind beeindruckende Zeilen. :)

Danke fürs Teilen,
sagt Dir Gertrud

Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 16. Mai 2017, 00:02:53
Danke Gertrud.
Die Rovers haben so meine Tochter inspiriert.
Gruß
vv
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: dksk am 16. Mai 2017, 19:24:33
Ich bin tief beeindruckt. Da steckt Herzblut und viel Arbeit drin.

Meine 3 Lieblingszeilen:

Rocker days boogie nights this is my jam. – das hat ja sowas von 90er Grunge

The ones your dad likes sharing on Twitter – das passt (vv)

They say I kill cats but I can't say I ever met a cat –  einfach super – die hatten mal 1986 einen Hit „Down to earth“. (war so Level 42 Style). Die Zahl passt ja auch.
 Sowas haben wir vor dem Grunge gehört als Saxofon in Musik und „Kir Royal“ sehen noch „in“ war

dksk
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 17. Mai 2017, 09:39:27
Ich bin tief beeindruckt. Da steckt Herzblut und viel Arbeit drin.
dksk
Hall dksk
Es gibt ein Gedicht von Vladimir Mayakovsky, das "Poesie" heißt.
Hier in Russisch
http://slova.org.ru/mayakovskiy/poetry/ (http://slova.org.ru/mayakovskiy/poetry/)
Ich versuche hier den Sinn des Gedichtes in Deutsch zu übertragen.

Poesie

Poesie ist wie Radiumförderung,
In Jahresmühe ist Gramm-Gewinnung,
Von einigen Tausend verbalen Erzes
Kommt eine Zeile in Tiefe des Herzens
So brennen aber die Worte
Neben dem Glühen von Wörter,
Die Worte in Bewegung setzen
Millionen menschlicher Herzen.

Ich bin aber nicht sicher ob alles grammatisch richtig ist. Ich finde, in Deutsch schwer ist ein Reimwort zu finden. :)
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: McPhönix am 17. Mai 2017, 10:14:06
Danke für die Mühe - ist durchaus ok so - und wieder einmal erinnert man sich "Ja, der Majakowski, der wußte Bescheid..."
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 17. Mai 2017, 13:29:38
Das Gedicht von Majakovsky "Poesie" ist nur ein Teil seines Poems "Ein Gespräch mit Finanzinspektor über Poesie". Zum Beispiel kann man hier (auf Russisch) finden   http://www.stihi-rus.ru/1/Mayakovskiy/39.htm (http://www.stihi-rus.ru/1/Mayakovskiy/39.htm)
Majakovsky erklärt dem Finanzinspektor, dass er so viel Steuer wie ein zum Beispiel Ladenbesitzer oder Gutsbesitzer nicht zahlen müsste, weil seine Arbeitviel schwerer  und mit großen Spesen verbunden ist. Grundsätzlich kommen die Verse von selbst aber diese Leichtigkeit ist nur scheinbar. So ist eine Ironie.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: McPhönix am 17. Mai 2017, 16:23:09
Naja soviel Russisch traue ich mir nicht mehr zu....

von mir....
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Der Lyriker
Der Lyriker, das arme Schwein,
der sitzt in seinem Kämmerlein
und will der Welt was Gutes tun,
läßt nicht mal nachts die Feder ruhn.

Auch wenn im virtuellen Spiegel
er Spuren sieht von Wortgeprügel
und Wunden, die Kritik geschlagen,
er wird es immer wieder wagen.

Berühmt zu werden nach dem Tod
und dieserorts zu wenig Brot -
er weiß genau, das will er nicht,
drum schreibt er, bis die Feder bricht.

Doch wird sein Seelchen weiterfrieren,
wenn er's nicht schafft, zu kombinieren
das innerliche Glockenläuten
mit elefantendicken Häuten.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 08. Oktober 2017, 16:23:11
Am 4. Oktober 1957 in der Sowjetunion startete der erste künstliche Erdtrabant. So ist in die Welt das russische Wort Sputnik gekommen und mit ihm vor 60 Jahren hat die Epoche der Raumfahrt begonnen.
Am 5. und 6. Oktober 2017 in Sankt Petersburg (Russland) hat das internationale Symposium „Erforschung des Monds, Planeten und kleinen Himmelskörper des Sonnensystems mit Raumfahrtgeräte“ anlässlich des Feiern der 60 Jahren von Anfang der Space Ära stattgefunden.

Weiter lesen unter:
https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzTHFSM0RObGVRdGM/view?usp=sharing (https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzTHFSM0RObGVRdGM/view?usp=sharing)


Über diese Jubiläumsveranstaltungen hat das 1. TV-Programm ein Film gezeigt:
http://www.1tvspb.ru/event/60_let_kosmicheskoj_eri_pervij_sputnik_i_sovremennie_issledovaniya/ (http://www.1tvspb.ru/event/60_let_kosmicheskoj_eri_pervij_sputnik_i_sovremennie_issledovaniya/)

Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 28. Februar 2018, 12:33:37
Für Interessenten:
"Wheel-Walking Propulsion Unit of a Planetary Rover with Active Suspension"
https://rd.springer.com/article/10.3103/S1068798X17120127 (https://rd.springer.com/article/10.3103/S1068798X17120127)
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 03. März 2018, 22:14:09
Für Interessenten:
"Wheel-Walking Propulsion Unit of a Planetary Rover with Active Suspension"
https://rd.springer.com/article/10.3103/S1068798X17120127 (https://rd.springer.com/article/10.3103/S1068798X17120127)

Entsprechend dem Artikel möchte ich einige Videos von Testen des Breadbord  "ЭО САШ" in Modus Wheel-Walking und aktive Suspension geben. Die Testen wurden in 70-en Jahren letztes Jahrhundertes durchgeführt. Im Artikel geht es um weitere innovative Entwicklung dieser Technologien für Wheel-Walking Mechanismus und deren Anwendung für neue Generation der Planet Rover.

Walking mechanisms and wheel-walking operating mode:
1. https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzend0TUhhYTdUMEE/view?usp=sharing (https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzend0TUhhYTdUMEE/view?usp=sharing)
2. https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzVjRQX1lPOFlWeTA/view?usp=sharing (https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzVjRQX1lPOFlWeTA/view?usp=sharing)

Active Suspension:
1. https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzSmRsb3pmYUNUMjA/view?usp=sharing (https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzSmRsb3pmYUNUMjA/view?usp=sharing)
2. https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzT0UycTVmQzdUa3c/view?usp=sharing (https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzT0UycTVmQzdUa3c/view?usp=sharing)
3. https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzTUhOMHBobGRoZ2M/view?usp=sharing (https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzTUhOMHBobGRoZ2M/view?usp=sharing)
4. https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzV0FLcEQ2TUdaTUU/view?usp=sharing (https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzV0FLcEQ2TUdaTUU/view?usp=sharing)
5. https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzRzA2UWVjcDAzb0E/view?usp=sharing (https://drive.google.com/file/d/0BzHqTFc-hHbzRzA2UWVjcDAzb0E/view?usp=sharing)
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: dksk am 04. März 2018, 14:02:31
Es ist immer wieder sehr interessant, alte Projekte, Prototypen, Konzepte etc. „neu“ zu betrachten.
In den 1970er Jahren wurden wirklich auf allen Ebenen Konzepte und Grundlagen entwickelt, von denen in vielen Bereichen noch heute gezehrt werden kann. … nur die Computer waren noch so groß wie Häuser…
Insbesondere ist es schon zu sehen, wie damals bei mechatronischen Anwendungen die MECHANIK noch im Vordergrund stand und bestimmte Kinematik/Logikschaltungen mit Mechanik gelöst wurden, ohne schon auf der Ebene der Elektronik zu sein.
Heutzutage ist ja quasi ein Paradigmenwechsel vollzogen. Funktionalität wird stark in der Elektronik gesehen – die Mechanik muss folgen…
Die Anwendungen beim parallelen Fahren zum Hang werden ja in der heutigen Zeit teilweise in landwirtschaftlichen Fahrzeugen angewendet. Da wird das Vorgelege "gedreht". Damit bleiben Fahrzeuge horizontal orientiert und wenn z.B. Siebe beim Mähdrescher drin sind, fällt Nichts schräg vorbei.
Zum „Walking“ - da stellen die Schreitbagger mit Krallen hinterm Rad die Spitze der Geländegängigkeit dar.
--
Das Schwenkgetriebe, mit dem das Rad in der ersten Filmen vorgerollt wird kann ja theoretisch auch bei niedrigen Fahrgeschwindigkeiten vor/zurückschwenken und der „Ausgleich“ erfolgt durch Erhöhung oder Verringerung der Winkelgeschwindigkeit des großen Abtriebsrades. Das erinnert mich an die Vorderachse des MTS 52 Traktors – da ist ein Winkelgetriebe von oben nach unten, bei dem das Lenken bei Fahrt auch einfach die Winkelgeschwindigkeit des Abtriebsrades verändert.

Wenn die Erfahrungen bei z.B. Exomars-Rover mit eingeflossen sind – umso besser.

dksk
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 25. Oktober 2018, 21:37:36
Hallo zusammen.

Ich interessiere mich für die Konferenz ASTRA 2019. Sie findet jede 2 Jahre statt. Letzte Konferenz war im 2017. Aber im Internet gibt es keine Annonce für 2019. Vielleicht hat Jemand die Information?

Vielen Dank im voraus.

vv
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 27. Februar 2019, 14:06:30
Für Interessenten: Den Artikel "Wheel-Walking Propulsion Unit of a Planetary Rover with Active Suspension" hat der Springer Verlag für Sharing frei gemacht.
https://rdcu.be/boCVy (https://rdcu.be/boCVy)
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: dksk am 27. Februar 2019, 16:45:16
Sehr interessant, dazu müsste die Schutzrechtsanmeldung von 2017 passen:
http://www1.fips.ru/fips_servl/fips_servlet?DB=RUPAT&rn=2122&DocNumber=2671661&TypeFile=html (http://www1.fips.ru/fips_servl/fips_servlet?DB=RUPAT&rn=2122&DocNumber=2671661&TypeFile=html)

Ich hab mal in die Citations reingeschaut. Da ist in den 70ern/80ern wohl schon sehr viel Grundlagenarbeit getätigt worden.

dksk
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 27. Februar 2019, 17:30:51
Vielen Dank dksk, die Veröffentlichung des Patents habe ich noch nicht gesehen.
Titel: Re: Artikel zur Veröffentlichung
Beitrag von: vv am 15. Juni 2019, 23:05:42
Für Interessenten für Fortbewegung auf Planeten. Endlich hat Springer kostenlos zu lesen erlaubt. Es ist ein großer Fortschritt in Publishing.
https://rdcu.be/bGN35 (https://rdcu.be/bGN35)