Raumcon

Sonstiges => Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt => Thema gestartet von: Pirx am 20. September 2014, 13:54:46

Titel: Buch: "Über Peenemünde ins All"
Beitrag von: Pirx am 20. September 2014, 13:54:46
Hallo,

der in Herzfeld bei Berlin geborene, deutsche Maschinenbauingenieur Heinz Millinger arbeitete fast 20 Jahre lang im Team von Wernher von Braun; ab 1939 zunächst in Peenemünde, später in White Sands und schließlich in Huntsville. Im Jahre 1958 kehrte er aus familiären Gründen nach Deutschland zurück. Von Beginn an begleitete ihn dabei sein Fotoapparat. Seine Erinnerungen im Zeitraum von 1939 bis 1958 und einige seiner bisher unveröffentlichten Fotos sind in seinem Buch "Über Peenemünde ins All" zusammengetragen.
Gerne unterstützte ich Heinz Millinger bei der Erstellung und beim Layout dieses Buch, das aus 41 Seiten und 29 Fotos besteht. Um es einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, entschied sich Heinz Millinger, es auf meiner Website kostenlos in elektronischer Form anzubieten.

Das Buch kann hier heruntergeladen werden:
http://www.urbin.de/buch_millinger/buch_millinger.htm (http://www.urbin.de/buch_millinger/buch_millinger.htm)

Viele Grüße
Antares
Titel: Re: Buch: "Über Peenemünde ins All"
Beitrag von: Pirx am 20. September 2014, 13:55:49
Hallo Jerry,

bei dieser Fassung handelt es sich lediglich um eine komprimierte Kurzfassung. Ich habe noch ein Manuskript von mehr als 200 Seiten vorliegen und stapelweise alte Fotos dazu. Aber die Aufarbeitung kostet halt sehr, sehr viel Zeit!
Ich hoffe, dass ich auch noch dazu komme, die Langfassung zu veröffentlichen.

Gruß Antares
Titel: Re: Buch: "Über Peenemünde ins All"
Beitrag von: Pirx am 20. September 2014, 13:56:23
So, das Raumfahrt-Buch von Heinz Millinger kann jetzt auch im modernen EPUB-Format kostenlos heruntergeladen werden:

http://www.urbin.de/buch_millinger/buch_millinger.htm (http://www.urbin.de/buch_millinger/buch_millinger.htm)

Falls jemand einen eBook-Reader wie z. B. den Sony PRS-505 hat, kann sich's ja mal anschauen.

Gruß
Antares