Raumcon

Raumfahrt => Unbemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: Pirx am 25. September 2015, 07:30:06

Titel: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Pirx am 25. September 2015, 07:30:06
Und noch ein Jungfernflug:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048372.jpg)
(Quelle: CALT / http://www.calt.com/n482/n504/c3625/content.html (http://www.calt.com/n482/n504/c3625/content.html))

Laut http://news.xinhuanet.com/english/2015-09/25/c_134659117.htm (http://news.xinhuanet.com/english/2015-09/25/c_134659117.htm) hat die erste LM-11 (CZ-11, 长征十一号) eine erfolgreiche Mission geflogen. Gestartet wurde laut Quelle vom JSLC "9:41 a.m. Friday" (Pekinger Zeit). In MESZ: 3:41 Uhr.

An Bord der Feststoffrakete sollen sich vier Mikrosatelliten befunden haben, die vor allem für Tests gedacht sind.

Zählen tut die Quelle jetzt die 211. Mission einer Rakete aus der Serie Langer Marsch.

Chinesischerseits sollte man sich imho langsam eine andere Zählweise oder Art der Statistik überlegen. Mittlerweile gibt es zu viel unterschiedliche chinesische Raumfahrt-Raketen-Hardware, als dass so eine Zählung noch Sinn machen würde (allenfalls in der Bedeutung: der so-und-so-vielste chinesische Start in den Weltraum).

Als exakter Startzeitpunkt in Peking-Zeit zirkuliert 09:41:40.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Pirx am 25. September 2015, 08:07:21
Zur LM-11, auch LM-MLV für Long March Micro Launch Vehicle genannt:

https://www.youtube.com/watch?v=VD6grUMMsIM (https://www.youtube.com/watch?v=VD6grUMMsIM)

https://www.youtube.com/watch?v=OPO0IfQmHIw (https://www.youtube.com/watch?v=OPO0IfQmHIw)

Die aus einem Startkanister zu startende Rakete hat einen Durchmesser der ersten Stufe von rund 2 Metern. Die Gesamthöhe des Projektils beträgt 20,8 Meter. Die Rakete mit einer Gesamtmasse von ~58 Tonnen erzeugt beim Abheben einen Schub von ~120 Tonnen.

In einen SSO 700 Kilometer über der Erde soll das Gerät aus drei Feststoffstufen und einer Manövrierstufe mit Flüssigkeitsantrieb 350 Kilogramm bringen können.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 27. September 2015, 08:04:25
Ich bin überrascht.
Mit der CZ-11 verfügt China nach Kuiazhou und CZ-6 nun über die dritte kleine Trägerrakete.
Offenbar wurden alle drei Raketen auch von drei verschiedenen Firmen entwickelt: Kuiazhou von CASIC (China Aerospace Science and Industry Corporation), CZ-6 von SAST (Shanghai Academy of Spaceflight Technology) und CZ-11 von CALT (China Academy of Launch Vehicle Technology, im Fall der CZ-11 bin ich mir aber über den Hersteller nicht wirklich sicher).
Über CZ-6 gibt es ausreichende Informationen, während Kuiazhou und CZ-11 weitgehend unbekannt sind.
Die beiden letztgenannten Raketen nutzen Feststofftechnologie.
In meinen Augen eine ziemliche Verschwendung, drei Raketen der gleichen Leistungsklasse parallel zu entwickeln und zu erproben.
Am sinnvollsten ist sicherlich die CZ-6, die wichtige Technologien der künftigen CZ-5/6/7 Familie demonstrierte.
Wozu dann Kuiazhou und CZ-11 ?
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Pirx am 27. September 2015, 08:18:35
Guten Morgen!

Dort

https://www.youtube.com/watch?v=Cuykn6Gqikg (https://www.youtube.com/watch?v=Cuykn6Gqikg)

gibt es Bilder, die mit der CZ-11 zu tun und nichts zu tun haben. Kann Jemand da neue Informationen entnehmen?

Gruß   Pirx
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Martin am 27. September 2015, 08:24:39
Spekulation:

Moeglicherweise  ist die CZ-11 so eine Art chinesische Start-1 oder Minotaur - also eine Traegervariante der DF-31
oder DF-31A  ICBM. Koennte aehnlich wie Projekte in den USA dem schnellen Zugang zum Weltraum fuer kleine militaerische Nutzlasten dienen.

Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: GG am 27. September 2015, 09:32:13
China hatte bisher keine Feststofftechnik in der Raumfahrt im Einsatz. Möglich, dass man deshalb zwei Teams mit der Entwicklung beauftragt hat.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Martin am 27. September 2015, 10:13:41
Ich habe das Thema mal geteilt.

China hatte bisher keine Feststofftechnik in der Raumfahrt im Einsatz. Möglich, dass man deshalb zwei Teams mit der Entwicklung beauftragt hat.

Stimmt nicht ganz: Es gab die KT-1 basierend auf der DF-31.  Diese hatte 2002 und 2003 bei zwei Startversuchen zwei Fehlschlaege. Kann sein, das die CZ-11 eine Wiederbelebung des Programmes ist.

http://www.astronautix.com/lvs/kt1.htm (http://www.astronautix.com/lvs/kt1.htm)

Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Pirx am 27. September 2015, 11:18:16
Nun ja, Parallelentwicklungen sind ja gerade in der Raumfahrt keine Seltenheit. Interessant wäre, ob in China die Entwicklung der KT-Raketen weiterverfolgt wird, oder ob die CZ-11  (mittlerweile) als leistungsfähigers Substitut gedacht ist.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: roger50 am 27. September 2015, 11:59:03
Moin,

Stimmt nicht ganz: Es gab die KT-1 basierend auf der DF-31.  Diese hatte 2002 und 2003 bei zwei Startversuchen zwei Fehlschlaege. Kann sein, das die CZ-11 eine Wiederbelebung des Programmes ist.

Es gab am 13.9.13 noch einen erfolgreichen Start der Kuaizhou-2. Insgesamt aber war die Nutzlast der KT/KZ sehr gering (<100 kg), und damit für z.B. Aufklärungssatelliten zu gering. Die CZ-11 ist deutlich leistungsstärker und wird wohl, wie andere Foristen schon schrieben, die KT ablösen.

Die CZ-6 wird wohl primär für zivile issionen zum Einsatz kommen.

Gruß
roger50
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: GG am 27. September 2015, 13:18:35
Eine Weiterentwicklung wohl. Man erkennt Ähnlichkeiten. ;)

Auf jeden Fall sind die Chinesen damit fit für die Ära der Kleinstsatelliten.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 04. Oktober 2015, 07:58:23
Moin,

Es gab am 13.9.13 noch einen erfolgreichen Start der Kuaizhou-2. Insgesamt aber war die Nutzlast der KT/KZ sehr gering (<100 kg), und damit für z.B. Aufklärungssatelliten zu gering. Die CZ-11 ist deutlich leistungsstärker und wird wohl, wie andere Foristen schon schrieben, die KT ablösen.



Gruß
roger50

So klein kann die Kuai Zhou (KZ) - Rakete nicht sein.
Laut SinoDefence wogen die Satelliten Kuai Zhou 1 (2013) und Kuai Zhou 2 (2014) jeweils 430 kg und wurden in sonnensynchrone Bahnen transportiert.
Hier mal ein Bild der Kuai Zhou:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048732.jpg)

Ich denke mal, hier handelt es sich mehr um Konkurrenzentwicklungen von CASIC (KZ-Rakete) und CALT (CZ-11).
Interessanterweise werden beide Raketen in Jiuquan getestet. Ist das das Erprobungszentrum für Feststofftechnologie?
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Pirx am 04. Oktober 2015, 09:16:45
Vom Kuaizhou 1 (39.262 / 2013-053A) aus dem KT1-Start vom 25.09.2013 hatten wir eine quasi-polare Bahn mit  ~ 270x290 km. Das Gerät ist wohl nicht mehr im All.

Vom Kuaizhou 2 (40.311 / 2014-073A) aus dem KT2- Start vom 21.11.2014 sahen wir quasi-polar mit ~ 290x300 km.

Die Kleinststalliten aus dem CZ11-Start landeten so bei 470x490 km quasi-polar.

Imho das Problem für einen Vergleich: Uns fehlen Massenangaben ....

Die 430 kg für die Satelliten aus KT1 und KT2 lesen sich für mich wie eine viral verbreitete Soll-Max-Angabe für den Träger.

Gerade Sinodefence hat auch andere Zahlen:

Kuaizhou / Fei Tian-1: 205—300 kg to LEO
(http://sinodefence.com/rocketry/kuaizhou/ (http://sinodefence.com/rocketry/kuaizhou/))

Dort heisst es auch:
"first attempt in 2002 led to the Kaituozhe-1 (KT-1), a four-stage, 1.4 m-diameter all-solid launcher capable of placing 100 kg payload into polar orbits. "
"n November 2014, CASIC displayed a model of its Fei Tian-1 (FT-1) ... CASIC marketing literature claimed that the launcher is capable of lofting 300 kg payload to an equatorial orbit and 250 kg into a sun-synchronous orbit."

Ich könnte mir auch vorstellen, dass gelegentlich eine vierte Stufe massenmässig als Nutzlast gerechnet wird ...

Gruß   Pirx
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Minotaur IV am 06. Oktober 2015, 00:13:31
Vielleicht könnte man zum Threadnamen "Langer Marsch 11/CZ-11" hinzufügen.

Gruß
Minotaur IV
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 09. Oktober 2015, 11:07:11


Imho das Problem für einen Vergleich: Uns fehlen Massenangaben ....



Gerade Sinodefence hat auch andere Zahlen:

Kuaizhou / Fei Tian-1: 205—300 kg to LEO
(http://sinodefence.com/rocketry/kuaizhou/ (http://sinodefence.com/rocketry/kuaizhou/))

Dort heisst es auch:
"first attempt in 2002 led to the Kaituozhe-1 (KT-1), a four-stage, 1.4 m-diameter all-solid launcher capable of placing 100 kg payload into polar orbits. "
"n November 2014, CASIC displayed a model of its Fei Tian-1 (FT-1) ... CASIC marketing literature claimed that the launcher is capable of lofting 300 kg payload to an equatorial orbit and 250 kg into a sun-synchronous orbit."

Ich könnte mir auch vorstellen, dass gelegentlich eine vierte Stufe massenmässig als Nutzlast gerechnet wird ...

Gruß   Pirx

Hallo Pirx,
ich habe noch einmal in einer der Ausgaben der "Go Taikonauts!" von Chen Lan nachgesehen.
Dort schreibt er, daß bei Kuai Zhou vierte Stufe und Nutzlast integriert sind.
Du hast also mit deiner Überlegung völlig recht.

Die kommerzielle Version Fei Tian-1 verfügt dagegen über eine separate Oberstufe und vergrößerte Nutzlastverkleidung.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Lumpi am 06. November 2015, 02:50:06
Die neue Rakete "Kuaizhou-11" soll Ende 2016/ Anfang 2017 erstmals abheben. Sie kann bis zu 1000 kg Nutzlast in eine sonnensynchrone Umlaufbahn von 700 km Höhe transportieren. Die Startkosten pro Kilogramm Nutzlast sollen dabei weniger als 10.000 Dollar betragen.
http://german.china.org.cn/txt/2015-11/03/content_36969483.htm (http://german.china.org.cn/txt/2015-11/03/content_36969483.htm)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 11. Oktober 2016, 23:23:07
Interessanter Artikel:
http://www.popsci.com/chinas-private-space-industry-booms-prepares-to-compete-with-spacex-and-blue-origin (http://www.popsci.com/chinas-private-space-industry-booms-prepares-to-compete-with-spacex-and-blue-origin)

Da ist auch mal eine Grafik der neuen Kuai Zhou 11.
Zur kommerziellen Vermarktung wurde im Februar 2016 die Firma Exspace gegründet.
Hersteller ist die Firma CASIC.

Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 10. November 2016, 23:20:06
In Spaceflight101  http://spaceflight101.com/long-march-11-launches-xpnav-1-satellite/ (http://spaceflight101.com/long-march-11-launches-xpnav-1-satellite/) gibt es ein paar Daten über die CZ-11 von CALT .
Die CZ-11 ist 20,8 m lang, hat einen Durchmesser von 2,0 m und wiegt 60 Tonnen. Die Rakete hat 4 Stufen (Feststoff).
Maximal können 700 kg befördert werden, in einer sonnensynchronen Bahn in 700 km Höhe sind es noch 380 kg.
Es gibt zwei Nutzlastverkleidungen, mit 1,6 m oder 2,0 m Durchmesser.


Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 11. November 2016, 17:29:43
Hallo,

hier: www.chinaspaceflight.com/satellite/XPNAV/XPNAV1-launch.html (http://www.chinaspaceflight.com/satellite/XPNAV/XPNAV1-launch.html) findet Ihr auch mehrere Fotos von der in Burma eingeschlagenen Oberstufe. Fatal ist es schon, wenn ein anderes Land den Startschrott abbekommt... Oder eher peinlich? Das war sicher so nicht gewollt.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Gerry am 11. November 2016, 18:10:13
[...]Die Rakete hat 4 Stufen (Feststoff)[...]

Ich denke man kann davon ausgehen dass die vierte Stufe nicht auch mit Feststoff läuft sondern eher eine Flüssigstufe ist, ähnlich des AVUM der Vega. Eine Feststoffstufe als Oberstufe schränkt die Möglichkeiten doch arg ein.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: GerdW am 11. November 2016, 18:19:04
Von Celestrak:
Zitat
2016-066A               
1 41841U 16066A   16316.31646991 -.00000069  00000-0  00000+0 0  9998
2 41841  97.4064 320.8831 0013985 272.6514 286.4526 15.20931678   205
2016-066B               
1 41842U 16066B   16316.09875781 -.00000070  00000-0  00000+0 0  9997
2 41842  97.4044 320.6652 0014013 281.9295 167.2240 15.21272915   173
2016-066C               
1 41843U 16066C   16316.09875814 -.00000070  00000-0  00000+0 0  9995
2 41843  97.4050 320.6658 0015748 278.9101 170.4084 15.21308189   170
2016-066D               
1 41844U 16066D   16316.09864219 -.00000070  00000-0  00000+0 0  9993
2 41844  97.4062 320.6660 0014740 283.0952 166.1287 15.21447552   174
2016-066E               
1 41845U 16066E   16316.02568271 -.00000070  00000-0  00000+0 0  9996
2 41845  98.7813 320.4067 0367398 175.4926 284.5358 14.37661512   148
2016-066F               
1 41846U 16066F   16316.02010714 -.00000070  00000-0  00000+0 0  9991
2 41846  98.7861 320.3994 0370472 175.8895 252.0675 14.36769924   143
2016-066G               
1 41847U 16066G   16316.21198458 -.00000071  00000-0  00000+0 0  9996
2 41847  98.7854 320.6100 0345164 173.7540 191.7594 14.42663856   189

Die 7 Objekte  haben Umlaufbahnen
A bis D  ~ 492 x 512 km x 97,4 Grad Inklination
E und F ~ 503 x 1030 km x 98,8 Grad Inklination
G ~ 503 x 996 km x 98,8 Grad Inklination
RAAN ist bei allen 320 bis 321 Grad

Wie geht das?
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 08. Januar 2017, 08:21:48
Danke an Roger50 für diesen interessanten Link.
http://www.expace.com.cn/index.aspx (http://www.expace.com.cn/index.aspx)

Demnach wird es bald die nächste chinesische Feststoff-Trägerrakete geben: KZ-11.
Wobei diese Rakete ihre militärische Herkunft kaum verleugnen kann, insbesondere wenn man die winzige Nutzlastverkleidung sieht (wenn diese für
Raumfahrtmissionen beibehalten wird).
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 08. Januar 2017, 19:45:11
Die oben angegebene Quelle (Expace Homepage) erlaubt endlich, einige Vergleiche zwischen Kuai Zhou (KZ) und CZ-11 anzustellen.
Offenbar handelt es sich um konkurrierende Projekte.
Alle Raketen (CZ-11, KZ-1, KZ-11) sind Feststoff-Trägerraketen. Sie sind mobil, werden auf einem Hänger mit Zugmaschine bewegt.
Der Hänger dient als mobile Startrampe. Die Raketen sind schnell verfügbar und können nach kurzer Vorbereitung von vorbereiteten Flächen verschossen werden.
Es besteht als eine Analogie zum russischen System Start-1.
CZ-11 wird von CALT gebaut, der Firma, die für die "Langer Marsch"-Raketenfamilie verantwortlich ist. Es ist ungewöhnlich, daß diese Firma eine Feststoffrakete
entwickelt hat. Die Rakete ist 58 Tonnen schwer, hat einen maximalen Durchmesser von 2 Metern und kann 350 kg im Referenzorbit abliefern (der Referenzorbit
für alle drei Raketen ist eine sonnensynchrone Bahn in 700 km Höhe). Es gibt zwei mögliche Nutzlastverkleidungen (Durchmesser 1,6 m oder 2,0 m).
Die Rakete wird aus einem Container verschossen.
Bislang erfolgte ein Start in Jiuquan.
Kuai Zhou 1 und Kuai Zhou 11 stammen von CASIC, einem wichtigen Hersteller von Raketen für die Volksbefreiungsarmee aus Wuhan, Provinz Hubei.
Offenbar sollen vorhandene Militärraketen kommerziell vermarktet werden, ähnlich den Konversionsbestrebungen russischer Produzenten in den 1990er Jahren.
Dafür gründete CASIC die Firma Exspace.
CASIC scheint durchaus erfolgreich zu sein.
2009 wurde der Startschuss für die Kuai Zhou-1 gegeben. 2013 und 2014 erfolgten zwei erfolgreiche Demonstrationsflüge in Jiuquan. Ein dritter Start steht unmittelbar bevor.
Laut Angaben von Exspace liegen mehr als zehn Aufträge für die Beförderung von Nutzlasten mit  Kuai Zhou vor.
Die Rakete Kuai Zhou-1 ist kleiner als die CZ-11: Masse 30 Tonnen, Nutzlast maximal 200 kg in den Referenzorbit. Es gibt zwei Nutzlastverkleidungen mit 1,2 oder 1,4 m Durchmesser.
Die Rakete befindet sich auf einem Hänger, der als Startrampe dient, wird aber nicht in einem Container gelagert.
2017 wird CASIC die wesentlich leistungsfähigere Kuai Zhou 11 einführen. Sie ist 78 Tonnen schwer und kann eine Tonne in den Referenzorbit bringen. Sie ist damit eine Konkurrenz zur CZ-6 von SAST, dem dritten Mitspieler im Lieferantenkreis für chinesische Raketen.
KZ-11 hat einen maximalen Durchmesser von 2,2 m und wird mit zwei Nutzlastverkleidungen (Durchmesser: 2,2 /3,0 m) angeboten. Auch diese Rakete soll mobil und schnell verfügbar sein.
Mal sehen, wie dieser Wildwuchs bei den kleinen chinesischen Trägersystem weitergeht.
Ökonomisch ist es zumindest fragwürdig, soviele vergleichbare Projekte gleichzeitig zu bearbeiten. Insbesondere die CZ-11 erscheint mir als eine überflüssige Doppelentwicklung.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 09. Januar 2017, 21:22:15
Die dritte Kuai Zhou ist heute gestartet. Sie wurde offiziell KZ-1A genannt.
Ich vermute, der einzige Unterschied zwischen KZ-1 und KZ-1A besteht in der Größe und Form der Nutzlastverkleidung.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054348.jpg)
Kuai Zhou 1

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054349.jpg)
Kuai Zhou 1A

Bei den beiden KZ-1-Raketen war der Satellit noch mit der Oberstufe integriert.
Nun ist die Nutzlast eigenständig.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: D.H. am 10. Januar 2017, 16:21:07
Zum letzten Kuaizhou Start hat SFN auch einen Artikel mitsamt Startphoto heruas gegeben:
http://spaceflightnow.com/2017/01/09/kuaizhou-rocket-lifts-off-on-first-commercial-mission/ (http://spaceflightnow.com/2017/01/09/kuaizhou-rocket-lifts-off-on-first-commercial-mission/)

Dort wird auch eine Preisangabe für diese Rakete genannt (mit Bezug auf chinesische Quellen): 10.000$ / kg. Weiterhin kann die Rakete bis zu 300kg in "low-altitude orbits" abliefern (ist damit LEO gemeint)?
Bahndaten laut U.S.Militär bei 528km x 543km x 97,5°
(Angaben aus dem SFN Artikelt)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 22. Januar 2017, 11:12:06
Mit Landspace gibt es neben Expace nun eine weitere kommerzielle Tochterfirma zur Vermarktung chinesischer Feststoffraketen.
Leider wissen wir nicht sehr viel über Landspace, die Homepage und die Facebook Seite geben nichts her.
Die Firma ist in Peking registriert, ob das mehr als eine Postanschrift ist, ist nicht zu sagen.
Wichtig, wäre es, die Mutterfirma zu ermitteln. Ist es wirklich CALT ?
Mir erscheint es, daß die Produzenten chinesischer Feststoffraketen sich bemühen, neben dem Hauptabnehmer, der Volksbefreiungsarmee, weitere Einnahmequellen zu erschliessen.
Und offenbar gibt es dafür nun auch staatliche Lizenzen.
Allerdings halte ich den Markt für begrenzt und die mögliche Umsätze damit auch. Zumal nun kräftig untereinander konkurriert wird.
Wenn die LandSpace-1 tatsächlich auf der CZ-11 beruht, dann wird diese Rakete auch nicht aus einem Container gestartet, wie ursprünglich angenommen. Das geht mit Stabilisierungsflossen am Heck nicht. Daher ist weiterhin unklar:
Wie sieht die CZ-11 wirklich aus ?
Stammt LandSpace-1 wirklich von CZ-11 ab ?
Von welcher militärischen Rakete stammt LandSpace-1?
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Doc Hoschi am 22. Januar 2017, 12:23:22
Stammt LandSpace-1 wirklich von CZ-11 ab ?
Wie so oft: Nichts genaues weiß man nicht. Es sind eben Gerüchte, weshalb ich in dem anderen Thread auch geschrieben habe "kommerzielle Variante soll wohl Landspace-1 sein".

https://qz.com/791879/landspace-the-spacex-of-china-plans-to-commercially-launch-a-rocket-based-on-the-long-march-11/ (https://qz.com/791879/landspace-the-spacex-of-china-plans-to-commercially-launch-a-rocket-based-on-the-long-march-11/)

Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: AN am 03. März 2017, 15:23:31
Und wieder ein chinesischer Start mit einem Feststoff-Träger:

https://www.youtube.com/watch?v=qd4J1ZtdrWY (https://www.youtube.com/watch?v=qd4J1ZtdrWY)

Heute 0:53 Uhr MEZ startete eine Kaituo 2 (KT-2)  mit  Tiankun 1 (TK 1) von Jiuquan.

Zwei Objekte sind katalogisiert: 42.061 bzw. 2017-012A und 42.062 bzw. 2017-012B.

Axel
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Doc Hoschi am 03. März 2017, 15:36:28
Etwas mehr (allerdings nicht viel) zum geheimen Träger: https://www.nasaspaceflight.com/2017/03/experimental-tk-1-lofted-kt-2-launch/ (https://www.nasaspaceflight.com/2017/03/experimental-tk-1-lofted-kt-2-launch/)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 03. März 2017, 22:59:47
Es scheint schon wieder um eine neue Rakete zu handeln: KT-2 (Kaituozhe). Und sie kommt wohl, wie die KZ-1/1A von CASIC.
Mal sehen, wann Expace über den Start berichtet.
CASIC hat ja auch die KZ-11 für 2017 angekündigt.
Warum die Firma nun drei verschiedene Raketen anbietet, bleibt mir ein Rätsel.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Hugo am 03. März 2017, 23:27:37
Ist es möglich, daß sie ihre Rakete immer weiter entwickeln? Und daß sie gleichzeitig verschiedene Entwicklungszweige parallel fortführen um dann aus allen perfekt lernen zu können?

Immerhin wird über Feststoffbooster immer eins gesagt: Sie sind extrem einfach und extrem billig. Wenn China jetzt eine ganze Rakete als Feststoffrakete baut, dann trifft selbiges auch auf sie zu. Und man kann den Schub ja auch regeln. Nicht per Software, sondern per Geometrie vom Treibstoff.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: James am 04. März 2017, 18:58:20
Und man kann den Schub ja auch regeln. Nicht per Software, sondern per Geometrie vom Treibstoff.
Na ja, regeln ist da nicht der richtige Ausdruck. Das wäre ja eine Änderung des Schubes, abhängig von einer variablen Regelgröße während des Betriebes. Mit Feststoff ist nur ein zeitlich variables, aber fix voreingestelltes, Schubprofil möglich.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: proton01 am 04. März 2017, 20:15:01
Und man kann den Schub ja auch regeln. Nicht per Software, sondern per Geometrie vom Treibstoff.
Na ja, regeln ist da nicht der richtige Ausdruck. Das wäre ja eine Änderung des Schubes, abhängig von einer variablen Regelgröße während des Betriebes. Mit Feststoff ist nur ein zeitlich variables, aber fix voreingestelltes, Schubprofil möglich.
Das nennt man dann steuern.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Steffen am 24. April 2017, 15:00:31
Hallo

Hier gibt es einige Bilder, Grafiken und chinesischen Text zur Rakete KZ-11:
https://www.chinaspaceflight.com/rocket/KZ-11/KZ-11.html (https://www.chinaspaceflight.com/rocket/KZ-11/KZ-11.html)


Der Google-Übersetzer macht daraus diesen englischen Text:
(die Übersetzung ins Deutsche ist einfach zu komisch, da ist von Raketenschnellbooten die Rede)
https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=zh-CN&tl=en&u=https%3A%2F%2Fwww.chinaspaceflight.com%2Frocket%2FKZ-11%2FKZ-11.html (https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=zh-CN&tl=en&u=https%3A%2F%2Fwww.chinaspaceflight.com%2Frocket%2FKZ-11%2FKZ-11.html)

Im Text enthalten ist dieser kurze Vergleich:
Zitat
KZ-11: 1500kg / LEO 1000kg / 700km SSO $ 10 million

CZ-11: 350kg / 700km SSO 700kg LEO

KZ-1: 430kg / 500km SSO

KZ - 1A: 250kg / 500km SSO 200kg / 700km SSO $ 7 million


viele Grüße
Steffen
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 01. September 2017, 13:22:55
CASIC hat weitere Starts seiner Kuai Zhou- Raketen angekündigt.
Anfang 2018 sollen vier (!) Kuai Zhou1A innerhalb einer Woche (!) gestartet werden.
Sie werden je einen Erdbeobachtungssatelliten eines ungenannten Kunden befördern.

Der Erstflug der Kuai Zhou 11 wurde inzwischen auf 2018 verschoben.
Sie soll dabei sechs Satelliten befördern.
Die Kuai Zhou 11 soll noch einmal deutlich günstiger im Preis pro Kilogramm Nutzlast als die Kuai Zhou 1A sein.

In Wuhan sollen künftig pro Jahr 20 Raketen im Auftrag von CASIC gebaut werden.
Auch Satelliten sollen dort gebaut werden.

Quellen:
http://www.ecns.cn/2017/08-31/271492.shtml (http://www.ecns.cn/2017/08-31/271492.shtml)
http://www.ecns.cn/2017/08-31/271494.shtml (http://www.ecns.cn/2017/08-31/271494.shtml)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Matjes am 01. September 2017, 14:11:18
Hallo

Habe ich es richtig verstanden, dass diese chinesischen Raketen den kompletten Einschuss in LEO
mit Feststoffantrieben machen? Falls ja erzeugen die Oberstufen der Raketen sehr sehr viel Partikel.
Und diese Partikel werden wir nicht wieder los. Sie verseuchen für lange Zeit den erdnahnen Orbit.

Die meisten der gestarteten Satelliten laufen auf sonnensynchronen Bahnen.
Also auf ungefähr 650 km Höhe. China macht Müll oder ?


Gruß von Matjes
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Doc Hoschi am 01. September 2017, 14:47:08
Hallo Matjes,
die Kuaizhou verwendet meines Wissens nach in allen Versionen ein Flüssigkeitstriebwerk für die letzte vierte Stufe. Gleiches gilt für die CZ-11. Bei letzterer ist es beispielsweise ein YF-50D-Triebwerk.
Was die Sache mit den Partikeln betrifft, das wäre natürlich interessant zu wissen.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Matjes am 01. September 2017, 21:18:26

Danke für die Antwort. Echt beruhigend.
Feststoff-Raketen sind OK für Unterstufen. Nicht clean aber ok.

Für die letzte Stufe bitte immer eine Flüssigkeitsstufe nehmen. Sonst versauen wir uns selbst den LEO.

Matjes
 
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 02. Oktober 2017, 21:35:44
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059527.jpg)
Neues von Kuai Zhou 1A (KZ-1A).
Endlich mal ein Bild vom mobilen Transport- und Startfahrzeug. Offenbar militärischen Ursprungs.
Große Ähnlichkeit mit dem Fahrzeug der nordkoreanischen Hwasong 14.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059528.jpg)
Aufbau der Kuai Zhou 1A.
Sie hat drei Feststoff-Stufen und eine Flüssig-Oberstufe, die auch mit der Nutzlast integriert sein kann.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059529.jpg)
die Flüssig-Oberstufe

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059530.jpg)
Aufbau der Oberstufe mit Lagekontrollsystem

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059531.jpg)
Startsequenz der Kuai Zhou 1A

Quelle:
https://www.chinaspaceflight.com/rocket/KZ-1A/KZ-1A.html (https://www.chinaspaceflight.com/rocket/KZ-1A/KZ-1A.html)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 13. Oktober 2017, 07:14:01
Die CZ-11 wird überraschenderweise weiterentwickelt.
Bisher hat es nur einen einzigen Start gegeben - am 25.09.2015.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059523.jpg)
CZ-11
In dieser Konfiguration flog sie am 25.9.2015.
Sie ist 20,8 m lang und rund 58 Tonnen schwer. Die erste Stufe und zweite Stufe haben einen Durchmesser von 2,0 m, der Oberteil nach dem konischen Adapter
einen Durchmesser von 1,6 Meter. Die Nutzlastverkleidung hat ebenfalls einen Durchmesser von 1,6 m. Der Startschub beträgt 1200 kN.
Die Rakete kann maximal 2000 kg Nutzlast befördern. In eine sonnensynchrone Bahn in 700 km Höhe werden 350 kg befördert.
Die Rakete hat vier Feststoff-Motoren.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059524.jpg)
Die CZ-11 wird aus einem Container verschossen. Das Transport- und Startfahrzeug ist sehr ungewöhnlich.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059525.jpg)
Beim Transport befindet sich der Oberteil der Rakete mit der Nutzlast unter einer Schutzverkleidung.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059526.jpg)
Die CZ-11 im Startcontainer.
Umsetzen auf das Transport- und Startfahrzeug.

Wie gesagt, die CZ-11 wird weiterentwickelt.
Künftig sollen auch seegestützte Starts (wie Sea Launch) möglich sein.
Die erste Stufe wird durch ein deutlich stärkeres Modell ersetzt.
Dadurch soll die Nutzlast in die sonnensynchrone Bahn in 700 km Höhe auf 1400 kg steigen.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Schillrich am 13. Oktober 2017, 07:39:03
Man könnte vermuten, dass so eine mobile und fast schon "lagerbare" Trägerrakete interessant für das Militär ist, wenn sie (im Englischen) "responsive space" betreiben wollen ... also bei akutem Bedarf schnell etwas starten wollen.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Schillrich am 13. Oktober 2017, 07:39:34
Titel korrigiert
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 13. Oktober 2017, 20:05:05
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059522.jpg)
Laut dieser Grafik ist die CZ-11 eine reine Feststoffrakete.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 13. Oktober 2017, 20:19:08
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059521.jpg)
Das Bild vom Erstflug der CZ-11 zeigt sehr schön, daß der Startplatz nicht weit weg vom Startkomplex der Shenzhou-Raumschiffe in Jiuquan ist.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Doc Hoschi am 13. Oktober 2017, 22:14:37
Laut dieser Grafik ist die CZ-11 eine reine Feststoffrakete.

Hallo Werner66.
Bin etwas platt! Also ist die CZ-11 doch eine komplette Feststoffrakete (wie übrigens auch auf Gunter's Space Page beschrieben). Dann wird auch bei Spaceflight101 der Aufbau eigentlich falsch beschrieben (4. Stufe: flüssig).

Aber egal, was mich dann allerdings doch etwas beschäftigt ist Matjes Einwand von wegen der Partikel aus Post #34. Kennt jemand Quellen bzgl. der Partikelerzeugung in Feststoffraketen? Würde mich jetzt doch interessieren, ob die Sorge begründet oder unbegründet ist.
Gut, die CZ-11 ist jetzt noch nicht häufig geflogen, wohl aber die amerikanische Pegasus, die ja ebenfalls eine reine Feststoffrakete zu sein scheint (falls man auf den optionalen Hydrazinantrieb als vierte Stufe verzichtet).
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: lngo am 14. Oktober 2017, 21:23:59
Habe ich es richtig verstanden, dass diese chinesischen Raketen den kompletten Einschuss in LEO
mit Feststoffantrieben machen? Falls ja erzeugen die Oberstufen der Raketen sehr sehr viel Partikel.
Und diese Partikel werden wir nicht wieder los. Sie verseuchen für lange Zeit den erdnahnen Orbit.
[...]

Die erzeugten Partikel sind ueberwiegend recht klein, wenn ich meiner kleinen Webrecherche glauben kann, >5μm (http://www.aerospaceweb.org/question/propulsion/q0246.shtml).

Generell sollte das aber kein Problem sein: Insofern die Solids nicht in Flugrichtung zum Bremsen abgeschossen werden, sondern mehr oder weniger (zB zum steuern) gegen Flugrichtung, ist die Geschwindigkeit dieser Partikel deutlich kleiner als die Orbitgeschwindigkeit. Damit treten diese Particle recht flott wieder in die Erdatmosphaere ein.

Ausnahme ist gerade so der Einschuss in den GTO:
Beispiel Solid Fuel ISP 230s / 2.3 km/s. Orbitalgeschwindigkeit LEO ~ 7 km/s. 7. GTO Perigaeumgeschw. 9.5 km/s. ==> Geschwindigkeit des Exhausts ca. 7.2 km/s
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 17. Januar 2018, 12:55:55
Am Freitag, den 19.1.2018, soll der nächste Start einer chinesischen Feststoff-Trägerrakete erfolgen.
Es handelt sich um eine CZ-11 (dritter Einsatz), die vom Startkomplex 4 des JSLC starten soll.
Zielorbit ist eine sonnensynchrone Bahn in rund 500 km Höhe.
An Bord sind neun nichtmilitärische Satelliten, darunter eine ausländische Nutzlast.
Jilin 1-07 und 1-08 sind kleine Erdbeobachtungssatelliten (ca. 100 kg), die zum Netzwerk Jilin-1 der Chang Guang Satellite Technology gehören.
Bis 2020 soll es 60 Jilin-Satelliten geben. Die sollen dann aller 10 min den gleichen Punkt auf der Erde überfliegen und knipsen.
Bis 2030 soll das Netz sogar auf 137 Satelliten ausgebaut werden (Frage: wozu braucht man so etwas ?)
Xiaoxiang 2,3,4 und 5 sind Cubesats,ebenso Huaian. Sie erproben verschiedene Technologien (z.B. Stabilisierung, Kommunikation).
Quantutong 1 ist ein Kommunikationssatellit des All Graphic Location Network, über den es aber keinerlei weitere Informationen gibt.
Für die kanadische Firma Kepler Communications ist der Kommunikationssatellit Kepler 2 an Bord.
Der 3U Cubesat wurde von Clyde Space gebaut.

Quelle:
http://www.spaceflightinsider.com/organizations/china-national-space-administration/long-march-11-scheduled-orbit-nine-small-satellites-friday/ (http://www.spaceflightinsider.com/organizations/china-national-space-administration/long-march-11-scheduled-orbit-nine-small-satellites-friday/)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: roger50 am 18. Januar 2018, 12:58:05
Startfenster ist 4:07 - 4:25 UTC am 19.1., entnommen der NOTAM.

Gruß
roger50

Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 19. Januar 2018, 09:33:14
Der Start der CZ-11 in Jiuquan ist heute (19.1.2018) um 5.12 Uhr MEZ (12.12 Uhr Ortszeit)  erfolgt, meldet Xinhua.
Der geplante Orbit wurde erreicht.
http://www.xinhuanet.com/english/2018-01/19/c_136908365.htm (http://www.xinhuanet.com/english/2018-01/19/c_136908365.htm)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 19. Januar 2018, 09:43:28
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up061098.jpg)
Foto: CALT

Montage der Jilin-1-Satelliten Nr. 7 und 8 auf der CZ-11.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 19. Januar 2018, 12:22:33
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up061097.jpg)

Und hier noch das Startfoto der CZ-11 vom 19.1.2018.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: roger50 am 19. Januar 2018, 13:54:57
Schön, daß der Start geklappt hat... :)

Bitte die einzelnen Satellitenmissionen zukünftig wieder im Thread "Chinesische Trägerstarts" diskutieren.

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3902.msg412401#new (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3902.msg412401#new)

Dieser spezielle Thread war gedacht zur allgemeinen Diskussion der verschiedenen chinesischen Feststoffträger (CZ-11, KZ-1, ....), ihrer Technik, usw. So wie es am Anfang auch der Fall war.

Danke!

Gruß
roger50
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 19. Januar 2018, 21:33:41
@roger50: danke für den Hinweis, ja wir besprechen die Nutzlasten hier weiter: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3902.msg412764#new (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3902.msg412764#new)

Hier noch schicke Startfotos der CZ-11:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up061095.jpg)
Feuer frei !

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up061096.jpg)
Und was ist hinten links ?
Richtig, Rampe 603 für CZ-2 und CZ-4.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 22. Januar 2018, 20:17:23
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062976.jpg)
Noch ein schönes dynamisches Startfoto der CZ-11 vom 19.01.2018.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 26. April 2018, 16:31:56
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062975.jpg)
Die vierte Feststoffrakete vom Typ CZ-11 startete am 26.4.2018 in Jiuquan.
Es war bereits der zweite Einsatz dieses Typs 2018 nach  je einem Start 2015 und 2016.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 29. September 2018, 18:04:34
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065059.jpg)

Heute, am 29.9.2018, ist in Jiuquan nach mehr als eineinhalbjähriger Pause die zweite kommerzielle Trägerrakete Kuaizhou-1A gestartet worden.
Insgesamt wurden damit seit 2013 vier Feststoff-Trägerraketen vom Typ Kuaizhou-1 gestartet.
Kuaizhou-1 ist ein kommerzielles Projekt der Firma CASIC, die eigentlich Raketen für das chinesische Militär baut.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 27. Oktober 2018, 14:24:38
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065411.jpg)
Ein neuer Mitspieler unter den chinesischen Feststoffraketen, ZQ-1, steht auf dem Startplatz auf dem Jiuquan Weltraumbahnhof.
ZQ-1 wurde von der Firma Landspace gebaut, die sich damit als Konkurrent zu CALT   (CZ-11 ) und CASIC (Kuaizhou-1, 1A,11) etablieren möchte.
Die Rakete ähnelt in ihrer Größe und Leistungsfähigkeit der Kuaizhou-1/1A.
Aber sie hat signifikante Unterschiede.
Sie befindet sich nicht in einem Startcontainer, sondern wird direkt auf der Rampe aufgerichtet  und verschossen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065412.jpg)
Erstflug der ZQ-1 am 27.10.2018 in Jiuquan

Die ZQ-1 hat drei Stufen, alle drei mit Feststoff betrieben. Ob es eine optionale Flüssig-Manövrierstufe gibt, ist unklar.
Die Länge der Rakete beträgt 19 m, der Durchmesser 1,35 m.
Die Startmasse beträgt 27 Tonnen, die erste Stufe entwickelt einen Startschub von 45 Tonnen.
Damit ist eine Maximalnutzlast von 300 kg möglich.
In eine sonnensynchrone Bahn in 500 km Höhe können 200 kg transportiert werden.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065413.jpg)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 23. Dezember 2018, 07:37:33
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066327.jpg)
Die fünfte Feststoffrakete vom Typ CZ-11 startete am 22.12.2018 in Jiuquan.
Damit wurden 2018 insgesamt drei CZ-11 von CALT gestartet.
Nachdem die Nutzlast in zirka 1000 km Höhe (neuer Rekord für CZ-11) ausgesetzt wurde, führte die vierte Stufe ein De-orbit-Manöver durch.
Das ist etwas ungewöhnlich, weil doch auch die vierte Stufe einen Feststoffmotor hat.
Daher ist anzunehmen, daß die Stufe zusätzlich mit einem Steuerdüsen-System ausgerüstet ist, das Treibstoffreste für dieses Manöver verbrannt hat.

https://twitter.com/planet4589/status/1076332276382908417 (https://twitter.com/planet4589/status/1076332276382908417)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 23. Dezember 2018, 16:48:54
CASIC hatte für 2018 eigentlich den Erstflug der KZ-11 angekündigt.
Nun ist es offensichtlich, daß diese Feststoffrakete in diesem Jahr nicht mehr fliegen wird.
Auch der angekündigte Start von vier KZ-1 innerhalb von einer Woche fand nicht statt.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 21. Januar 2019, 20:09:56
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066693.jpg)

Die sechste Feststoffrakete vom Typ CZ-11 startete im 21.1.2019 um 13.42 Uhr Ortszeit in Jiuquan.
Sie brachte insgesamt vier Satelliten in eine sonnensynchrone Umlaufbahn.
Die letzte CZ-11 ist erst vor 4 Wochen gestartet.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 21. Januar 2019, 20:16:47
Und hier das Video vom Start vom 21.1.2019:

https://www.youtube.com/watch?v=9vNxNT-fELE (https://www.youtube.com/watch?v=9vNxNT-fELE)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Steffen am 22. Januar 2019, 01:35:30
Hier ist noch ein Startvideo (http://t.cn/E5oy97k), aber mit Musik. Laut den Kommentaren unter dem Video soll die Rakete von der Dongfeng 31A abstammen.
Das folgende Bild habe ich aus dem Video ausgeschnitten. In dem Häuschen neben dem mobilen Startsilo hat zumindestens niemand den Start verschlafen. :D
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066692.jpg)

viele Grüße
Steffen
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 05. März 2019, 20:04:42
Die KZ-11 soll nun im ersten Halbjahr 2019 starten.

https://spacenews.com/chinese-state-owned-firms-preparing-to-launch-new-commercial-rockets/ (https://spacenews.com/chinese-state-owned-firms-preparing-to-launch-new-commercial-rockets/)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Pirx am 27. März 2019, 12:57:57
Zum OneSpace OS-M Jungfernflug .... :

...
Ja, das ist unübersichtlich über diesen Start in 3 Threads zu diskutieren.
Jetzt mit eigenem Thread: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16773 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16773)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 31. März 2019, 08:28:08
Zur Vervollständigung dieses Threads:
eine weitere "private" Raumfahrtfirma, OneSpace, hat die kleine 4stufige Feststoff-Trägerrakete OS-M
entwickelt und am 27.3.2019 in Jiuquan zum ersten Mal gestartet.
Beobachter vor Ort haben einen Fehlstart dokumentiert. Die genauen Fehlerursachen sind unklar,
eine offizielle Bestätigung erfolgte nicht.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067333.jpg)
Bild: OneSpace
Trägerrakete OS-M
Länge: ca. 19 m, 4 Stufen, Startmasse 20 t, max.Nutzlast 200 kg

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067334.jpg)
Erstflug der OS-M am 27.3.2019 in Jiuquan
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 31. März 2019, 11:23:38
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067415.jpg)
Trägerrakete OS-M fertiggestellt im Herstellerwerk Chongqing
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 08. April 2019, 13:44:55
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067603.jpg)
Foto: OneSpace

Erstflug der Feststoffrakete OS-M von OneSpace am 27.3.2019 in Jiuquan.
Der Start misslang, weil das Lenksystem (Kreiselgerät) bei T+45,68 s ausfiel.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: roger50 am 22. April 2019, 14:12:42
Habe auch gerade gesehen, daß dein obiger Link mich zur falschen Tabelle geführt hat. .  :(

Also außer der KZ-1A (eventuell) kein weiterer Start im April.

Gruß
roger50
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Doc Hoschi am 22. April 2019, 21:33:39
Was ist mit Nicasat 1? Der soll doch auch noch im April auf einer LM-3B starten.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. April 2019, 23:45:41
Was ist mit Nicasat 1? Der soll doch auch noch im April auf einer LM-3B starten.

Hallo,

hier wollen wir über chinesische Feststoff-Trägerraketen schreiben! Die -3B gehört ganz bestimmt nicht dazu. Und chinesische Startvorschauen gleichen einer Lotterie, wie der letzte Start der genannten Rakete bewiesen hat. Es wurde nur geraten, bis der Start endlich erfolgte.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Doc Hoschi am 23. April 2019, 06:22:12
Huch, hatte gestern den Thread als "Chinesische Trägerstarts" wahrgenommen. Hatte mich schon gewundert.
Wer lesen kann..., sorry. ;D
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: roger50 am 23. April 2019, 18:08:53
Das chinesische Startup-Unternehmen "Space Transportation" hat heute erstmals einen Test ihrer geflügelten Rakete Jiageng-1 durchgeführt. Das 3.700 kg schwere Gerät erreichte eine Höhe von 26,5 km und eine Geschwindigkeit von 4.300 km/H.

Bilder und Video im Link:
https://twitter.com/AJ_FI/status/1120628654164336640 (https://twitter.com/AJ_FI/status/1120628654164336640)

Das Unternehmen plant die Entwicklung einer größeren, geflügelten Trägerrakete Tianxing I-1, die senkrecht starten und horizontal landen soll.

Gruß
roger50

P.S.: Das Startvideo läßt mich auf eine Feststoffrakete schließen (Startbeschleunigung). Deshalb diese Meldung hier. Ggf. verschieben
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 26. April 2019, 11:34:07
Neuer Name - neues Glück?

Ende Mai soll eine Feststoffrakete mit dem Namen Jielong-1 vom JSLC gestartet werden. Sie wurde von einem kommerziellen Tochterunternehmen der staatilichen CASC - Gruppe produziert. Bei NSF wird darüber spekuliert dass sich vier kommerzielle Nutzlasten für den ersten Flug an Bord befinden sollen.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 26. April 2019, 12:14:42
Am 5. Juni soll erstmals eine CZ-11 mit zwei Jilin-1 Satelliten von einem Schiff aus gestartet werden. Der Start wird im Gelben Meer erfolgen.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new)
https://twitter.com/AJ_FI/status/1087065424100032512 (https://twitter.com/AJ_FI/status/1087065424100032512)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 10. Mai 2019, 17:49:38
Zum Start einer CZ-11 WEY Rakete gibt es einen Artikel der die Vorteile eines Seestarts aufzeigt. Unter anderem wird die geringere Gefährdung durch herabfallende Raketenteile angeführt. Dass dadurch auch die Startkosten gesenkt werden können leuchtet mit allerdings nicht ein.

http://www.xinhuanet.com/english/2019-05/01/c_138027357.htm (http://www.xinhuanet.com/english/2019-05/01/c_138027357.htm)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Lennart am 10. Mai 2019, 18:45:56
vieleicht ist es (kosten)günstiger, weil man niemand evakuiren muss insklusive Fabriken, wofür man sonst vileicht enschädigung zahlen muss.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 19. Mai 2019, 09:16:19
Für die schon ober erwähnte Jielong-1 Rakete die 4 Satelliten in eine Erdumlaufbahn bringen soll ist in chinesischen Quellen ein konkretes Startdatum genannt worden. Der Start zu ihrem Erstflug ist am 10. Juni von JSLC vorgesehen.

Somit würden sich für Anfang Juni zwei Feststoffraketenstarts kurz nacheinander ergeben:
-  5. Juni  -  CZ-11 mit einem Seestart
- 10. Juni  - Jielong-1
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 19. Mai 2019, 14:22:12
Jetzt ist für diesem Zeitraum noch eine dritte Rakete aufgetaucht und zwar Hyperbola-1 mit Startdatum am 10. Juni um 03:30 Uhr MESZ.

Somit ergibt sich für Anfang Juni folgender chinesischer Startkalender:
-  5. Juni  -   CZ-11 mit einem Seestart
- 10. Juni  -  Hyperbola-1
- 10. Juni  -  Jielong-1
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 19. Mai 2019, 18:17:07
Wie schon zu vermuten war hat sich Jielong-1 stillschweigend aus dem Startkalender verzogen. Beide Raketen waren am 10. Juni für einen Start am JSLC eingetragen. Zwei Starts am gleichen Tag vom gleichen Startplatz - das schaffen im Moment noch nicht einmal die Chinesen.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: roger50 am 22. Mai 2019, 20:51:21
Chinesische Quelle (spaceflightfans.cn) zeigt für den Jielong-1 Start jetzt ein Fenster 23.6. - 28.6.

Gruß
roger50
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 31. Mai 2019, 15:41:49
Für den Start von einer Seeplattform am 5. Juni um ~03:00 Uhr MESZ mit einer CZ-11 werden von einer chinesischen Quelle folgende Nutzlasten benannt:

Mit der Long March 11-Rakete werden die Jilin-1-Satelliten 03A & 03B, CAS-6 und weitere 8 Satelliten (vermutlich Kleinsatelliten) gestartet.

http://www.spaceflightfans.cn/event/long-march-11-first-sealaunch?instance_id=2555 (http://www.spaceflightfans.cn/event/long-march-11-first-sealaunch?instance_id=2555)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: HausD am 03. Juni 2019, 06:52:55
Start von Seeplattform

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067967.jpg)
Der erste chinesische Weltraumstart von einer Seeplattform findet am kommenden Mittwoch
bei den Koordinaten 34 ° 53'58.02 "N 121 ° 11'25.01" E statt. (Im Mer Jaune ...  ::) )
In einem Umkreis von 20 km ist ein Überflug verboten.                   Bilder: H. Kenhmann (https://twitter.com/HenriKenhmann)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067968.jpg)
Die Rakete CZ-11 soll Mi., d. 05.06. gegen 03:56 UTC von einem umgebauten Frachtschiff starten
und zwei kleine Satelliten in die Umlaufbahn zu bringen.

Gruß, HausD
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: HausD am 04. Juni 2019, 10:20:53
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067966.png)
Konvoi bei der Anreise                                  Bild: FCS
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wulfenx am 05. Juni 2019, 07:25:00
Auf diesen Start bin ich sehr gespannt.
Da muß man die Daumen drücken, das es klappt, und das China auch Info`s rausrückt.

(letztendlich ist dieser Start wahrscheinlich auch militärisch von Interesse, darum geht es und hier aber ja weniger)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2019, 08:08:45
Auf diesen Start bin ich sehr gespannt.
Da muß man die Daumen drücken, das es klappt, und das China auch Info`s rausrückt....
Der Start war für 4:30 UTC geplant. Los gehen sollte es von einer Barge namens CCOCOOOO 37101 mit den ungefähren Abmessungen 110x80 m. Der Start erfolgte aber wohl schon um 4:06 UTC (12:06 Uhr Pekinger Zeit).

Beim 2. Flug einer LM11 in 2019 wurden möglicherweise zwei Jilin-1-Erbeobachtungssatelliten, der Mikrosatellit CAM-6 und weitere Objekte in den Weltraum befördert.

Xinhua nennt B-star and five commercial satellites ...
中电网通一号A/B卫星 - Zhongdian wangtong 1A/B - China Power Grid Tongyi No. 1 A/B (China Electronic Technology Group)
捕风一号A、B (China Space Technology Research Institute of China Aerospace Science and Technology Corporation Ltd.)
Tao Xingzhi Education No. 1
Tianqi No. 3
潇湘一号04 - Xiaoxiang No.1 04 (Tianyi Research Institute)
吉林一号高分03A - Jilin No.1 03A (Changguang Satellite Technology Co., Ltd.)

Das bedarf weiterer Aufklärung.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 05. Juni 2019, 08:22:09
Der Start einer CZ-11 mit mehreren Satelliten von einer Seeplattform ist heute Nacht erfolgt.

https://www.weibo.com/cctvxinwen?is_hot=1 (https://www.weibo.com/cctvxinwen?is_hot=1)
https://twitter.com/LaunchStuff/status/1136139902368829440 (https://twitter.com/LaunchStuff/status/1136139902368829440)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 05. Juni 2019, 12:38:45
Und hier ein paar Bilder vom ersten erfolgreichen Start einer CZ-11 von einer im Meer verankerten Plattform.
(der erste chinesische seegestützte Trägerraketenstart überhaupt).

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067963.jpg)
CZ-11WEY wird vorbereitet

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067964.jpg)
Start der CZ-11WEY aus Container am 5.Juni 2019 12.06 Uhr Ortszeit im Gelben Meer.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067965.jpg)
CZ-11WEY im Flug. An Bord befinden sich zwei Primärnutzlasten (2 Erbeobachtungssatelliten Jilin-1) und 5 Cubesats.

http://www.xinhuanet.com/english/2019-06/05/c_138118602.htm (http://www.xinhuanet.com/english/2019-06/05/c_138118602.htm)


Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Progress100 am 05. Juni 2019, 13:15:45
...und in bewegten Bildern:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=ewTsift1GR8 (https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=ewTsift1GR8)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: McPhönix am 05. Juni 2019, 13:30:55
Verankert meint doch sicher "per GPS verankert" oder bleibt die Plattform an der Kette?
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 05. Juni 2019, 14:17:04
"Verankert" ist meine unpräzise Formulierung.
Tatsächlich habe ich keine Informationen, ob ein Anker geworfen wurde oder die Plattform nur stabil im Wasser liegt.
Danke für den Hinweis.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 05. Juni 2019, 14:19:39
Wenn ich das Video richtig interpretiere, wurde der Startcontainer mit der Rakete schon im Hafen aufgerichtet und dann
in senkrechter Lage zum Startgebiet gebracht.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 05. Juni 2019, 16:18:49
Die CZ-11 WEY wird also aus dem Container heraus"geschossen" und zündet dann erst in der Luft ihre Triebwerke. Zumindest schont man auf diese Weise die Startplattform des zu einer Startrampe umgebauten Schiffes.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Flandry am 05. Juni 2019, 18:40:13
Die CZ-11 WEY wird also aus dem Container heraus"geschossen" und zündet dann erst in der Luft ihre Triebwerke. Zumindest schont man auf diese Weise die Startplattform des zu einer Startrampe umgebauten Schiffes.

Der Start erinnert an den Silostart einer Dnepr.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 05. Juni 2019, 19:32:46
Das ist das bei der CZ-11 übliche Startverfahren.
Als russisches Vorbild bietet sich hier vor allem die Topol an.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 05. Juni 2019, 20:32:38
Beim "Club der Freunde der Raumfahrt" (https://www.facebook.com/SpaceflightFriendsClub/?eid=ARDJRz_rLwVPX39TJV0IC4u7D9rHJ9yf_OK2qYp3Eru5-47szlEM2HP_f6Q28STUJ7ZdjD0FbSLwj1PE&fref=tag (https://www.facebook.com/SpaceflightFriendsClub/?eid=ARDJRz_rLwVPX39TJV0IC4u7D9rHJ9yf_OK2qYp3Eru5-47szlEM2HP_f6Q28STUJ7ZdjD0FbSLwj1PE&fref=tag))
ist eine ganze interessante Fotostrecke über die CZ-11 WEY  und ihre Startvorbereitung zu finden.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067954.jpg)
die Startplattform im Hafen

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067955.jpg)
Aufrüstgestell auf der schwimmenden Startplattform

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067956.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067957.jpg)
Rakete nach Endmontage im Cleanroom-Container

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067958.jpg)
Clean Room Container für die Nutzlasten

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067959.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067960.jpg)
Rakete wird auf die Startplattform gefahren

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067961.jpg)
Aufrichten Container mit Rakete

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067962.jpg)
viele Gäste beim historischen Ereignis
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wulfenx am 05. Juni 2019, 21:56:57
Toll, das es geklappt hat.
Was ist aber der Sinn? Will man evtl. doch die Schäden durch Landstarts reduzieren und die kleineren Nutzlasten öfters mit den Feststoffträgern im Meer starten?

Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 08. Juni 2019, 07:50:45
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068530.jpg)
Ein weiteres sehr schönes Startfoto der CZ-11 WEY (manchmal auch als CZ-11H bezeichnet).

https://twitter.com/LaunchStuff/status/1136908682606891008?s=20 (https://twitter.com/LaunchStuff/status/1136908682606891008?s=20)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 17. Juni 2019, 22:07:56
Der Erststart von  Jielong-1 ist wahrscheinlich auf den 15. Juli verschoben worden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 24. Juli 2019, 15:57:15
Die Trägerrakete Jielong-1 hat seine Produktiosstätte verlassen und ist zum Startplatz in Jiuquan transportiert worden wo im August der Erststart erfolgen soll. Diese Feststoffrakete ist von China Changzheng Rocket Co., Ltd. (Tochterfirma von CASC) gebaut worden und für den kommerziellen Einsatz vorgesehen. Die Nutzlasten der Rakete sollen zukünftig nicht nur aus China kommen.

http://www.spaceflightfans.cn/59605.html#more-59605 (http://www.spaceflightfans.cn/59605.html#more-59605)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 24. Juli 2019, 16:16:08
Beiträge zu Hyperbola-1 (iSpace) in einen eigenen Thread ausgelagert

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16968.0 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16968.0)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 24. Juli 2019, 20:03:58
Warum?
Was macht diese Rakete interessanter, bedeutsamer, wichtiger als CZ-11, KZ-1, KZ-11, KT-2, OS-M oder ZQ-1?
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 25. Juli 2019, 08:42:31
Warum?
Was macht diese Rakete interessanter, bedeutsamer, wichtiger als CZ-11, KZ-1, KZ-11, KT-2, OS-M oder ZQ-1?

Bei Hyperbola-1 geht es um den ersten privat finanzierten Orbitalstart in China.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 25. Juli 2019, 10:09:25
OS-M und ZQ-1 sind auch "private" Raketenstarts gewesen.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 25. Juli 2019, 10:55:45
OS-M und ZQ-1 sind auch "private" Raketenstarts gewesen.

Für beide Raketenfirmen (OneSpace und Landspace) gibt es auch Threads in denen du dich selbst auch schon eingebracht hast..

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16216.msg423660#msg423660 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16216.msg423660#msg423660)
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16432.0 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16432.0)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 25. Juli 2019, 11:32:30
Okay, stimmt. Punkt für Dich ! :D
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 27. Juli 2019, 20:49:45
Zur Vervollständigung dieses Threads:
am 25.7.2019 ist in Jiuquan die neue Feststoffrakete Hyperbola-1 (SQX-1) gestartet.
Die Rakete wurde von der Firma iSpace (Beijing Interstellar Glory Space Technology Co. Ltd.) entwickelt.
Es handelt sich neben LandSpace, OneSpace und LinkSpace um einen weiteren "privaten" Mitbewerber zu den großen staatlichen Raumfahrtkonzernen
CALT , SAST und CASIC.
Im Gegensatz zu ZQ-1 und OS-M gelang der Erstflug der SQX-1 auf Anhieb.
In ihren bekannten Parametern ist die SQX-1 sehr ähnlich zu ZQ-1 und KZ-1/KZ-1A.
Es leuchtet daher nur schwer ein, warum eine solche Rakete entwickelt wird.
Die Nutzlastverkleidung ist zumindestens in der geflogenen Version sehr klein.
Der Nutzen der Rakete bleibt abzuwarten.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068816.jpg)
Foto: iSpace
Es gibt einen eigenen Thread für iSpace und die Hyperbola-1:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16968.0 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16968.0)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: McPhönix am 27. Juli 2019, 20:53:06
Vlt ist die extrem simple Aufstellung plus anderer schneller Verfügbarkeit von hohem Interesse für den sicheren Kunden Militär...
Sperrige Sonden stehen da sicher nicht auf dem Speiseplan...

Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 06. August 2019, 11:03:51
Nach einer mehrwöchigen Pause ist der Start für die erste Mission von Jielong-1 jetzt für den 17. August benannt worden.

http://www.spaceflightfans.cn/event/jielong-1-rocket-maiden-launch?instance_id=2703 (http://www.spaceflightfans.cn/event/jielong-1-rocket-maiden-launch?instance_id=2703)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 07. August 2019, 08:49:24
Für den 29. August ist der Start einer KZ-1A Rakete von Jiuquan geplant. Die Nutzlast ist offiziell noch nicht bekannt, es könnte sich aber um Jilin-1 Satelliten handeln deren Start schon mehrfach angekündigt war.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Progress100 am 14. August 2019, 18:51:09
Zum Jielong-1-Start:
Der Satellit wird 65kg wiegen und soll einen sonnensynchronen Orbit in 540 km Höhe erreichen.

http://www.xinhuanet.com/english/2019-08/14/c_138308646.htm (http://www.xinhuanet.com/english/2019-08/14/c_138308646.htm)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 15. August 2019, 08:39:39
Für den Satelliten gibt es unterschiedliche Bezeichnungen. Er wird auf chinesischen Seiten unter Yuzhou oder Zhangzhou geführt. Dabei soll es sich um einen Erderkundungssatelliten handeln der Aufnahmen mit einer Auflösung von unter 2 m machen kann.

http://www.spaceflightfans.cn/event/jielong-1-rocket-maiden-launch?instance_id=2703 (http://www.spaceflightfans.cn/event/jielong-1-rocket-maiden-launch?instance_id=2703)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 15. August 2019, 09:08:30
Jielong-1 wird auch unter dem Namen Smart Dragon-1 (SD-1) geführt. China leistet sich eine relativ große Anzahl verschiedener Feststoffträger mit fast gleicher Leistung. Die SD-1 ist dabei im Mittelfeld angesiedelt. Im Bereich Version kann man mal die Unterschiede der Raketentypen betrachten.

http://www.b14643.de/Spacerockets_1/China/Jielong-SD/Description/Frame.htm (http://www.b14643.de/Spacerockets_1/China/Jielong-SD/Description/Frame.htm)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 17. August 2019, 10:53:43
Hallo,

SD-1 ist erfolgreich gestartet und setzte auch erfolgreich drei RFK aus. Quelle: http://www.xinhuanet.com/english/2019-08/17/c_138316219.htm (http://www.xinhuanet.com/english/2019-08/17/c_138316219.htm)
Man verliert langsam den Überblick, bei der Vielzahl dieser Kleinsatelliten und Massen an Neuentwicklungen dort im Land. Es ist bald wie in den 60er Jahren, zu jedem Satelliten eine eigene Trägerrakete, Jeder macht sein Ding.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: rok am 17. August 2019, 11:55:50
Das ist nunmal die Folge der Abkehr von der Planwirtschaft hin zu einer neoliberalen Marktwirtschaft.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 17. August 2019, 18:40:33
Ein Video vom Start der Rakete.

https://www.youtube.com/watch?v=hr6k0lTMpWI&feature=youtu.be (https://www.youtube.com/watch?v=hr6k0lTMpWI&feature=youtu.be)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Progress100 am 17. August 2019, 19:57:09
https://twitter.com/planet4589/status/1162598153813725186 (https://twitter.com/planet4589/status/1162598153813725186)

Hier die schwierigen Namen der Satelliten.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 17. August 2019, 21:32:33
Sehr ominös ist die Platzierung der Nutzlasten dieser vierstufigen Rakete. Die Nutzlast sitzt zwischen dritter und vierter Stufe. Das ergibt also den Komplettausstoß von vierter Stufe mit gekoppelter Nutzlast, dann 180 Grad Drehung und jetzt erst folgt die Zündung der vierten Stufe.
Ist eine solche Anordnung vorher schon von anderen Raketen genutzt worden? Mir ist das jetzt nicht bekannt. Selbst die OV-Satelliten auf den Atlas-D und -F Raketen waren damals nicht so platziert.
Wo ist der Sinn dieser Anordnung? Mehr Nutzlastvolumen im zylindrischen Teil?
 
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: Lennart am 17. August 2019, 22:07:02
am entferntesten würde mir da die kopplung des Apollo raumschiffes mit der Mondlandefähre einfallen
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 17. August 2019, 22:29:55
Diese technische Lösung erinnert sehr an die Dnepr und Schtil/Wolga.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 17. August 2019, 22:32:32
am entferntesten würde mir da die Kopplung des Apollo Raumschiffes mit der Mondlandefähre einfallen

Im Falle der SD-1 reitet die Nutzlast sogar 180 Grad gedreht -auf dem Kopf- in den Orbit. Aber den Dingern ist das egal.
Beim Mondlander in der Saturn-V war es die Platzfrage, die zur Anordnung führte...
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 17. August 2019, 22:52:55
Jetzt mal an bisschen Systematik zur neuen chinesischen Feststoff-Trägerrakete Jielong-1 (Smart Dragon-1, SD-1).

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068812.jpg)

Der Erstflug fand am 17.8.2019 in Jiuquan statt und war auf Anhieb erfolgreich.
Hersteller ist die Firma ChinaRocket.
ChinaRocket ist eine Tocherfirma von CALT .
CALT ist der wichtigste Hersteller von chinesischen Trägerraketen, unter anderem CZ-3B.
CALT baut auch eine andere Feststoff-Trägerrakete, die CZ-11.

Alle Parameter der Jielong-1 weisen auf einen militärischen Ursprung.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068813.jpg)
Transportfahrzeug mit Container für die Rakete Jielong-1

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068814.jpg)
Aufrichten der Jielong-1 in Jiuquan
Der Starttisch wird mit dem Transportfahrzeug mitgeführt.
Eine ähnliche Lösung verwenden die Nordkoreaner bei der Hwasong-12,14 und 15 !

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068815.jpg)
Start der ersten Jielong-1 am 17.8.2019 in Jiuquan

Die Parameter erinnern sehr stark an OS-M (OneSpace), ZQ-1(LandSpace) und KZ-1 (CASIC).

Die Rakete ist aber völlig anders aufgebaut.
In der konischen Spitze befindet sich keine Nutzlast, sondern das Lagekontrollsystem mit Reaktivdüsen.
Die Nutzlast ist in einem zylinderförmigen Container oberhalb der dritten Stufe untergebracht.
Die vierte Stufe muss wenden, um gezündet zu werden.
Die Rakete ist auf schnelle Produktion und Verfügbarkeit getrimmt.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 17. August 2019, 22:57:44
Beim Erstflug der Jielong-1 waren drei Satelliten an Bord:

Qiansheng-1: Erdbeobachtungssatellit, 65 kg, 2 m Auflösung

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068810.jpg)
Qiansheng-1

Xingshidai-5: Erdbeobachtungssatellit, 10 kg, Plattform MN10 (Minospace)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068811.jpg)
Xingshidai-5

Tianqi-2: Kommunikationssatellit (IoT), Konstellation geplant

Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 18. August 2019, 11:36:18
Für den 29. August ist ein weiterer Start der KZ-1A (Schnellboot-1) mit 10 Satelliten geplant.

http://www.spaceflightfans.cn/event/kz-1a-rocket-launch-satellite?instance_id=2709 (http://www.spaceflightfans.cn/event/kz-1a-rocket-launch-satellite?instance_id=2709)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: roger50 am 18. August 2019, 14:01:30
Noch ein Startvideo von Smart Dragon-^1:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=20&v=7DjSBgv_S3c (https://www.youtube.com/watch?time_continue=20&v=7DjSBgv_S3c)

Gruß
roger50
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 27. August 2019, 09:11:13
Nach chinesischen Quellen ist der Start der KZ-1A auf den 31. August verschoben worden.

http://www.spaceflightfans.cn/event/kz-1a-rocket-launch-satellite?instance_id=2753 (http://www.spaceflightfans.cn/event/kz-1a-rocket-launch-satellite?instance_id=2753)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: roger50 am 31. August 2019, 01:53:01
Countdown für den Start der KZ-1A läuft. Start müßte in diesen Minuten erfolgen.

Rakete im Sonnenaufgang:

(https://forum.nasaspaceflight.com/assets/46452.0/1580390.jpg)

https://view.inews.qq.com/a/ZLV2019082900787002 (https://view.inews.qq.com/a/ZLV2019082900787002)

Gruß
roger50
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: roger50 am 31. August 2019, 02:06:12
Start erfolgt!

Es gab im obigen Link sogar einen Livestream (mit 5 min Zeitverzug). Kameras haben die Mission bis Ende der Brennphase der 2.Stufe verfolgt, war gut zu sehen. Ob die Zielbahn erreicht wurde...??

Schöne Bildstrecke vom Start hier:

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=46452.20 (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=46452.20)

Gruß
roger50
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: roger50 am 31. August 2019, 02:18:08
Start erfolgte um 23:41 UTC , also noch am 30.08. und war erfolgreich.  :)

An Bord dieser dritten KZ-1A (alle erfolgreich) befanden sich 2 Satelliten:

- KX-(Kuxue)-09
- XiaoXiang 1-07

Und schon gibt es auch einen Hintergrundbericht auf NSF:

https://www.nasaspaceflight.com/2019/08/kuaizhou-1a-two-satellites-china/ (https://www.nasaspaceflight.com/2019/08/kuaizhou-1a-two-satellites-china/)

Gruß
roger50
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 01. September 2019, 11:17:00
Noch einmal zusammenfassend die aktuellen Ereignisse:
eine weitere chinesische Feststoff-Trägerrakete wurde am 31.08.2019 (Ortszeit, 30.8.2019 Weltzeit) gestartet.
Es handelt sich um den Typ Kuaizhou-1A (KZ-1A) von CASIC.
Startortort war Jiuquan.
Verwendet wurde eine Betonplattform unweit des Startkomplexes für Shenzhou-Raumschiffe.
Von dieser Plattform starteten auch andere Feststoffraketen (CZ-11, ZQ-1, OS-M, SQX-1, SD-1).
Zwei Satelliten wurden auf einer Polarbahn in 600 km Höhe ausgesetzt.

Hauptnutzlast war KX-09 von DFH Satellite Co.
Der Satellit führt "Mikrogravitations-Experimente" durch.
Keine Ahnung, was seine wahre Aufgabenstellung ist.

Sekundärnutzlast war der 6U Cubesat Xiaoxiang 1-07 der Privatfirma Spacety.
Er dient der weltraumgestützten Überwachung des Luftverkehrs.

(https://s1.shotroom.com/img/190901/ov9tk_o.jpg)
Missionslogo

(https://s1.shotroom.com/img/190901/8iyNy_o.jpg)
Start der dritten KZ-1A am 31.8.2019

Es war die fünfte Rakete vom Typ Kuaizhou-1 und die dritte in der Version KZ-1A.
Die Kuaizhou-1 wird seit 2013 eingesetzt.
Der letzte Start fand am 29.9.2018 statt. Auch davor gab es eine Pause von 1,5 Jahren.
CASIC wollte eigentlich die Kuaizhou in großen Mengen starten.
Umgesetzt wurde bislang noch nicht viel.
Lange angekündigt wurde auch die viel größere KZ-11, die bis heute nicht geflogen ist.

Die Politik der chinesischen Feststoff-Trägerraketen ist nur sehr schwer zu verstehen.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 01. September 2019, 22:37:50
Wenn bei diesem Start die Rakete mit der Seriennummer Y10 geflogen ist, und das melden verschiedene andere Foren (russisches und englisches), dann können die Chinesen ja noch ein paar Raketen in nächster Zeit abfeuern. Da sind wenigstens noch 7 vom Typ KZ-1A vorhanden...
An Überbeanspruchung leidet die Startanlage in Jiuquan bestimmt nicht...
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 02. September 2019, 23:22:11
Für die Kuaizhou 1A, auch KZ-1A, gibt es jetzt weitere Startvorschauen.  Und die in meinem vorherigen Beitrag zu dieser Rakete genannten Modelle fliegen fast alle noch 2019. Es sind bis Dezember 2019 noch 9 Raketenstarts geplant, dabei sollen  für einen Kunden innerhalb einer Woche gleich 4 Starts erfolgen. Davon las man ja schon im letzten Jahr, die Verschiebung auf jetzt Dezember 2019 könnte durch den Nutzlasthersteller bedingt sein, denn dafür sind die Seriennummern Y2 bis Y5 reserviert. Bisher wurden gestartet:
Y1 am 09.01.2017,
Y8 am 29.09-2018,
Y10 am 31.08.2019.
Folgende Raketen sind ab September 2019 in dieser Reihenfolge geplant: Y11, Y7, Y9, Y6, Y12 und zuletzt Y2 bis Y5.
Mal sehen, ob das Programm so abgearbeitet wird. :)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 03. September 2019, 22:45:54
(https://s1.shotroom.com/img/190903/YsbfR_o.jpg)
Der Cubesat XiaoXiang 1-07, die Sekundärnutzlast der KZ-1A Y10 vom 31.08.2019.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 03. September 2019, 22:51:08
(https://s1.shotroom.com/img/190903/Hmmzb_o.jpg)

(https://s1.shotroom.com/img/190903/iAXD1_o.jpg)

Die militärische Herkunft der KZ-1A lässt sich nicht verleugnen.

(https://s1.shotroom.com/img/190903/X0VCr_o.jpg)
Kopfteil der KZ-1A Y10

https://twitter.com/LaunchStuff/status/1168454666159570944?s=20 (https://twitter.com/LaunchStuff/status/1168454666159570944?s=20)

https://twitter.com/LaunchStuff/status/1167361122938359808?s=20 (https://twitter.com/LaunchStuff/status/1167361122938359808?s=20)
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: wernher66 am 03. September 2019, 22:54:39
(https://s1.shotroom.com/img/190903/DqCKp_o.jpg)

Die angekündigte Raketensalve von KZ-1A´s.

(https://s1.shotroom.com/img/190903/zDxHw_o.jpg)
Expace-Maskottchen im Transport- und Startfahrzeug.
Titel: Re: Chinesische Feststoffträger
Beitrag von: RonB am 15. September 2019, 10:56:05
Für den 19. September ist der Start einer CZ-11 mit dem Erdbeobachtungssatelliten Zhuhai-1 vorgesehen. Die Startzeit wird mit etwa 08:45 Uhr MESZ angegeben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new)