Raumcon

Sonderbereich => Alexander Gerst Spezial => Thema gestartet von: HausD am 21. Juli 2016, 11:52:35

Titel: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: HausD am 21. Juli 2016, 11:52:35
Alexander Gerst fliegt 2018 wieder ins All

... diesmal sogar als "Erster deutscher ISS-Kommandant".

Dazu hat Alexander Gerst am 18.07.2016, zusammen mit Jeanette J. Epps  und ????????? ?????????? in der Nähe von Moskau am Überlebenstraining im Wasser teilgenommen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060282.jpg)
Jeanette J. Epps  - ????????? ?????????? - Alexander Gerst      Fotos : ZPK-Pressedienst (http://www.gctc.ru/main.php?id=3547)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060283.jpg)
Alexander Gerst beim Ausstieg ins Wasser

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060284.jpg)
Alexander Gerst zündet Leuchtpatrone

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060285.jpg)
Die Gewinnerfaust ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 17. Mai 2017, 16:24:42
Laut Gerhard Kowalski hat sich da nun mittlerweile das Personalkarussell gedreht.

http://www.gerhardkowalski.com/?p=14008 (http://www.gerhardkowalski.com/?p=14008)

Alexander Samokutajew hat am 21. April 2017 aus gesundheitlichen Gründen das Kosmonautenkorps verlassen, woraufhin kurzzeitig Anton Schkaplerow Kommandant der Crew von Alexander Gerst und Jeanette J. Epps war. Anton Schkaplerow musste aber nun für den verletzten Kosmonaut Alexander Skworzow als Kommandant von Sojus MS-07 einspringen, sodass als Kommandant von Gerst und Epps nun der Neuling Sergej Prokopjew fliegen wird. Mit Sojus MS-09 wird diese Crew im November 2018 zu ihrer Halbjahresmission zur ISS aufbrechen.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 13. Juli 2017, 11:22:02
Am Dienstag hat Gerst für zwei Stunden seinen Sokol-Raumanzug beim Hersteller Zvezda ausprobiert:

Zitat
Heute zum ersten Mal meinen neuen #Raumanzug anprobiert. 2 Std unter 0.4 bar Druck, so lernt man sich kennen... ;)

https://twitter.com/Astro_Alex/status/884757648079556608 (https://twitter.com/Astro_Alex/status/884757648079556608)
und
https://twitter.com/Astro_Alex/status/884757097732333568 (https://twitter.com/Astro_Alex/status/884757097732333568)

Wäre es möglich auch den alten Sokol von seiner ersten Mission zu Nutzen? Oder gibt es beim Sokol nur eine geringe Haltbarkeit? Man trägt ihn ja nur für kurze Zeit: Beim Training und bei Start und Landung.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: HausD am 13. Juli 2017, 12:26:25
Wäre es möglich auch den alten Sokol von seiner ersten Mission zu Nutzen?
Nein, ...
Oder gibt es beim Sokol nur eine geringe Haltbarkeit? Man trägt ihn ja nur für kurze Zeit: Beim Training und bei Start und Landung.
Von der Herstellung bis zur Nutzung bei der Landung, dem ruppigsten Teil, vergeht schon reichlich Zeit - dann hat der Anzug seine Schuldigkeit getan.
Weggeworfen werden die gebrauchten Anzüge nicht unbedingt, doch bei neuen Missionen nicht verwendet!

Es werden bei der Herstellung der Anzüge insgesamt 118 Körpermaße des Trägers berücksichtigt, solche Maße ändern sich auch hin und wieder ...

Beste Grüße, HausD
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 13. Juli 2017, 12:39:22
Weggeworfen werden die gebrauchten Anzüge nicht unbedingt, doch bei neuen Missionen nicht verwendet!

Okay, vielen Dank für die Info HausD! Wahrscheinlich werden sie dann für´s Training verwendet. Denn im von dir geposteten Überlebenstraining im Wasser 2016 trägt Alexander Gerst auch einen Sokol. Der neue Anzug kann es letztes Jahr ja nicht gewesen sein :)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: HausD am 13. Juli 2017, 16:02:48
..Wahrscheinlich werden sie dann für´s Training verwendet. Denn im von dir geposteten Überlebenstraining im Wasser 2016 trägt Alexander Gerst auch einen Sokol. Der neue Anzug kann es letztes Jahr ja nicht gewesen sein
Das gilt sicher auch für das "Überleben" im tiefen "sibirischen" Winter (im Wäldchen am ZPK/CTC) und im heissen Sommer neben dem Startgelände Baikonur bei Wüstenklima.

Gruß, HausD
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: HausD am 13. Juli 2017, 19:49:21
Ende des Express-Wasser-Trainings

Zu der Frage der personalisierten Sokol-Anzüge ist mir bei diesem Bild aufgefallen, dass bei der aktuellen Wasserungs-Übung keine Namenspatches an dem blauen Querriemen unter dem Kinn zu sehen sind.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060280.jpg)
       ... kein Namenspatch                                                      Fotos: ZPK Pressedienst

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060281.jpg)
Es ist unpersonalisierte Konfekionsware, waschbar, lufttrockenbar, ... mehrfach auf der Erde verwendbar ...

(So ein ähnliches Bild hatten wir schon mal ... nach Wassertraining im Hydro-Lab des ZPK)

Gruß, HausD
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: kirsten_on_earth am 15. Juli 2017, 10:01:59
Laut Gerhard Kowalski hat sich da nun mittlerweile das Personalkarussell gedreht.

http://www.gerhardkowalski.com/?p=14008 (http://www.gerhardkowalski.com/?p=14008)

Alexander Samokutajew hat am 21. April 2017 aus gesundheitlichen Gründen das Kosmonautenkorps verlassen, woraufhin kurzzeitig Anton Schkaplerow Kommandant der Crew von Alexander Gerst und Jeanette J. Epps war. Anton Schkaplerow musste aber nun für den verletzten Kosmonaut Alexander Skworzow als Kommandant von Sojus MS-07 einspringen, sodass als Kommandant von Gerst und Epps nun der Neuling Sergej Prokopjew fliegen wird. Mit Sojus MS-09 wird diese Crew im November 2018 zu ihrer Halbjahresmission zur ISS aufbrechen.

Alexander Gerst startet im November 2018 zur ISS ? Woher kommt diese Info denn ? Gerade stand noch auf spacefacts.de, dass der 28. Mai 2018 als Starttermin geplant ist. (Das wäre genau vier Jahre nach seinem ersten Start ...) Für den November ist die Landung geplant.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 15. Juli 2017, 12:04:00
Oh sorry, da bin ich beim lesen der Flugdaten bei Spacefacts wohl in die falsche Spalte gerutscht. Als Starttermin steht dort natürlich der 28. Mai 2018, im November ist dann die Landung geplant.

Gruß, Wilga35
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: MpunktApunkt am 15. Juli 2017, 12:56:32
Hallo,

Alexander Gerst wird ein Stück auch aus meiner hohenlohischen Heimat mit auf die ISS nehmen.

@Astro_Alex gestern (https://twitter.com/Astro_Alex/status/885898487136743425)

Viele erfreute Grüße

Mario
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: jok am 31. August 2017, 19:16:53
Hallo,

Wie RTL eben meldet ist unser Astronaut Alexander Gerst ebenfalls direkt von den Wassermassen in Houston betroffen.
Das von ihm während der Ausbildung angemietete Haus in Houston soll unter Wasser stehen.Das Ausbildungszentrum der NASA ist ebenfalls geschlossen.
Einen Bericht dazu soll es im RTL Nachjournal geben.

Gruß jok
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: jok am 31. August 2017, 19:34:01
Hallo,

Wie RTL eben meldet ist unser Astronaut Alexander Gerst ebenfalls direkt von den Wassermassen in Houston betroffen.
Das von ihm während der Ausbildung angemietete Haus in Houston soll unter Wasser stehen.Das Ausbildungszentrum der NASA ist ebenfalls geschlossen.
Einen Bericht dazu soll es im RTL Nachjournal geben.

Gruß jok

....und hier eine erste Meldung im Web dazu.

https://www.all-in.de/nachrichten/deutschland_welt/boulevard/Astronaut-Gerst-musste-wegen-Harvey-Training-in-USA-unterbrechen;art15814,2498521 (https://www.all-in.de/nachrichten/deutschland_welt/boulevard/Astronaut-Gerst-musste-wegen-Harvey-Training-in-USA-unterbrechen;art15814,2498521)

Jok



Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: McPhönix am 31. August 2017, 19:58:33
Besser Wasser im Haus als im Helm  ;D
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: jok am 31. August 2017, 20:43:32
Besser Wasser im Haus als im Helm  ;D

In den Zusammenhang,  ja .

Sonst eher nicht so lustig , welche Bilder uns da aus Houston erreichen !!!
Mir alles noch gut bekannt , vom Hochwasser 2002 und 2013 hier in Chemnitz.

Gruß jok
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: MpunktApunkt am 14. September 2017, 08:46:16
Hallo,

Alexander Gerst@Astro_Alex hat bei Twitter den Missionspatch samt Erklärung vom Account seines Kollegen A.J. (Drew) Feustel?@Astro_Feustel retweetet:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060279.jpg:large)

Viele Grüße

Mario
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: SFF-TWRiker am 28. September 2017, 21:15:41
Oh sorry, da bin ich beim lesen der Flugdaten bei Spacefacts wohl in die falsche Spalte gerutscht. Als Starttermin steht dort natürlich der 28. Mai 2018, im November ist dann die Landung geplant.

Gruß, Wilga35

Ich bin gerade etwas konfus, weil bei wikipedia zu ISS, Expeditionen und dem Sojus Raumschiff der Starttermin einen Monat früher am 28.April ist und die Landung im November.
Dies hätte  dann bedeutet, dass der Flug von Gersts Team 187+x Tage dauern würde.
Gerst wird nach dem Flug mit Reiter und dem Japaner Wakata erst der 3. Mensch sein der über 300 Tage im All war und nicht Bürger von USA, UdSSR oder Russland ist bzw war.
Dieser Klub hat ohnehin nur rund 50 Mitglieder.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 29. September 2017, 15:32:31

Ich bin gerade etwas konfus, weil bei wikipedia zu ISS, Expeditionen und dem Sojus Raumschiff der Starttermin einen Monat früher am 28.April ist und die Landung im November.
Dies hätte  dann bedeutet, dass der Flug von Gersts Team 187+x Tage dauern würde.
Gerst wird nach dem Flug mit Reiter und dem Japaner Wakata erst der 3. Mensch sein der über 300 Tage im All war und nicht Bürger von USA, UdSSR oder Russland ist bzw war.
Dieser Klub hat ohnehin nur rund 50 Mitglieder.

Hast Recht. Dort, und auch bei Spacefacts steht tatsächlich der 28. April als Starttermin. Weiß jetzt aber nicht, ob der Termin eventuell nachträglich nochmal geändert wurde, oder schon immer so genannt wurde. Vielleicht brauche ich auch nur wieder Mal eine neue Brille.  ;)

Gruß, Wilga35
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 01. Oktober 2017, 07:43:08
Lag scheinbar doch nicht an der Brille. Bei Wikipedia steht dort

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ISS-Expeditionen (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ISS-Expeditionen)

immer noch der 28. Mai 2018 als Startdatum drin. Die anderen Wikipedia-Quellen nennen aber den 28. April. Ich glaube jetzt, dass es da irgendwann noch eine nachträgliche Planungsänderung gegeben hat.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: jakda am 01. Oktober 2017, 08:36:21
Das Startdatum wurde Mitte August auf den 27./28. April 2018 gelegt.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 21. Dezember 2017, 11:13:09
Das Startdatum wurde Mitte August auf den 27./28. April 2018 gelegt.

... und ist mittlerweile auch schon nicht mehr aktuell. Jetzt wird als Startdatum von Sojus MS-09 der 06. Juni 2018 genannt. Rückkehr soll nach wie vor im November 2018 sein.

http://spaceflight101.com/iss/iss-calendar/ (http://spaceflight101.com/iss/iss-calendar/)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 21. Dezember 2017, 19:27:41
Die Terminverschiebung wird sicher schon alle Gerst-Freunde freuen die ihre Flugtickets für den Start in Baikonur gebucht haben  :-\
Schade, dass durch die Verschiebung auch die Missionszeit von Gerst kürzer wird.

Aber dafür kann er es jetzt erstmal ruhiger angehen und konnte selbst heute bei URANIA mit Jähn und Wörner eine Auszeichnung entgegen nehmen:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062686.jpg)
Quelle: http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/ESA-Astronaut_Dr._Alexander_Gerst_erhaelt_die_Urania-Medaille_2017 (http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/ESA-Astronaut_Dr._Alexander_Gerst_erhaelt_die_Urania-Medaille_2017)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Chris-K-83 am 24. Dezember 2017, 23:34:52
Hallo zusammen,

warum genau wurde denn der Start von April auf Juni verschoben? Ich kann dazu nichts Genaueres finden.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 26. Dezember 2017, 11:03:51
Hallo zusammen,

warum genau wurde denn der Start von April auf Juni verschoben? Ich kann dazu nichts Genaueres finden.

Man hat nur wieder mal Änderungen bei der Flugplanung zur ISS vorgenommen, also nichts wirklich dramatisches. Betrifft auch die anderen Sojus-Missionen des Jahres 2018.
Siehe auch hier:  https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3793.msg410065#msg410065 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3793.msg410065#msg410065)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Raffi am 31. Dezember 2017, 10:41:34
... und ist mittlerweile auch schon nicht mehr aktuell. Jetzt wird als Startdatum von Sojus MS-09 der 06. Juni 2018 genannt. Rückkehr soll nach wie vor im November 2018 sein.
http://spaceflight101.com/iss/iss-calendar/ (http://spaceflight101.com/iss/iss-calendar/)

Arrrrg.
Verdammt nochmal.  >:(

Ich warte so lange auf den Moment, dass ein deutscher Raumfahrer die Gesamtzeit im Weltall von 365 Tagen überschreitet. Durch die Verkürzung der Mission wird Astroalex nach seinem zweiten Raumflug noch keine 365 Tage Gesamtaufenthalt im All haben. Ich hoffe echt, dass seine Rückkehr auch verschoben wird.

Irgendwie gibt es so ein Trauma, dass bei deutschen Raumfahrern die Missionen gekürzt werden. Dasselbe war bei Thomas Reiter bei seinem Aufenthalt 2006. Ursprünglich waren sein Start im Mai 06 und seine Landung im Dezember 06 geplant. Der Start hat sich um zwei Monate verschoben, die Landung ist gleich geblieben. Seine Mission wurde um zwei Monate gekürz, somit hat er nicht die 365 Tage im All erreicht und eine weitere Chance hat er nicht mehr bekommen. Ich hoffe zumindest, dass Astroalex noch einen dritten Raumflug bekommt. :)

Bei weiblichen Raumfahrern wie Whitson oder Cristofforetti wurden die Missionen verlängert.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Rücksturz am 31. Dezember 2017, 11:29:31
Die Gesamtdauer des Aufenthalts eines Astronauten/Kosmonauten/Taikonauten/Was-weiß-ich-nauten ist doch nicht entscheidend.
Das ist zwar eine Anekdote aber alle Profis in diesem Bereich sind trotz allem wesentlich länger auf der Erde in diversen Trainings als tatsächlich im All.
Alexander Gerst ist jung genug, dass er auch noch einen dritten evtl. sogar einen vierten Raumflug machen könnte.
Falls die NASA mit dem DSG ernst macht, könnte er gut bei EM-3 oder -4 dabei sein.
Außerdem ist er Geologe und Vulkanologe, falls es in absehbarer Zeit einen Tripp zum Mondboden geben sollte, wäre er aus meiner Sicht fast gesetzt.
Das setzt natürlich voraus, dass sich die ESA an diesen Aktivitäten weiter mit einem entsprechenden Anteil beteiligt.

Geduld ist eine Eigenschaft, die zumindest Raumfahrer unbedingt mitbringen müssen (gilt im doppelten Sinne  ;) )

Herzliche Silvester-Grüße
Rücksturz
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: fl67 am 19. Januar 2018, 10:12:39
Die Astronautin Jeanette Epps wird bei dieser Mission nicht mitfliegen. Sie wird durch ihr Backup Serena Auñón-Chancellor ersetzt.
Gründe hierfür hat die NASA nicht genannt.

http://www.collectspace.com/news/news-011818a-nasa-astronaut-jeanette-epps-removed.html (http://www.collectspace.com/news/news-011818a-nasa-astronaut-jeanette-epps-removed.html)

Da macht sie ein bedröppeltes Gesicht...
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062685.jpg)
Bild: Andrey Shelepin/GCTC via NASA

Die Grafiker haben jetzt die undankbare Aufgabe, auf den Logos und Patches den Namen "Epps" durch "Auñón-Chancellor" zu ersetzen.   ;D
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062680.jpg)
Bild: NASA via collectSpace
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 19. Januar 2018, 10:16:26
Was für eine traurige Überraschung. Damit wird es vorerst auch keine erste afro-amerikanische Raumfahrerin auf der ISS geben.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 19. Januar 2018, 13:27:20
Schade! Von der ursprünglich benannten Sojus MS-09 Crew (Samokutajew, Gerst, Epps) ist nun nur noch Alexander Gerst im Team. Samokutajew wurde bereits im April 2017 durch Prokopjew ersetzt, jetzt also auch noch der Wechsel Epps gegen Serena Auñón-Chancellor. In der Crew von Sojus MS-11 wurde der durch den Wechsel freiwerdende Platz von Auñón-Chancellor nunmehr mit Anne McClain besetzt. Sie wird damit nach Tyler Hague (Sojus MS-10) als zweites Mitglied der NASA-Auswahlgruppe 2013 zum Einsatz kommen.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: HausD am 19. Januar 2018, 15:24:36
Notfalltraining

Alexander Gerst beim Notfall-Trainig bei einem lamgsamem Druckverlust in der Station:

Ein solcher Druckverlust kann auf zwei Arten erkannt werden:
 - manuell - mit Hilfe eines Messgeräts, einer Uhr und der Auswertung der Notizen zu den Beobachtungen  ... oder
 - automatisch - wenn die Durchflussmesser ein Leck erkennen und der Kontroll-Laptop die Leckage aufzeigt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062683.jpg)
Angeschlossene Druckmessdose

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062684.jpg)
Uhrenvergleich vor der manuellen Untersuchung                                                  Fotostrecke: Roskosmos/ZPK (https://vk.com/wall-30315369_229059)

Die Gegenmaßnahmen von Abdichten über Isolieren der Teilsektion bis zur Evakuierung mussten beim Training eingeschätzt werden. Die Trainer schätzten das Verhalten der Mannschaft als "Gut" und "Bestanden" ein.

Gruß, HausD
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 19. Januar 2018, 17:50:22


Die Astronautin Jeanette Epps wird bei dieser Mission nicht mitfliegen. Sie wird durch ihr Backup Serena Auñón-Chancellor ersetzt.
Gründe hierfür hat die NASA nicht genannt.

Jetzt hat sich auch Gerhard Kowalski zu Jeanette Epps´ausscheiden geäußert. Er führt persönliche Gründe der Astronautin als Grund für diese Entscheidung an.

http://www.gerhardkowalski.com/?p=15316 (http://www.gerhardkowalski.com/?p=15316)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Chris-K-83 am 20. Januar 2018, 01:03:44
...
Die Grafiker haben jetzt die undankbare Aufgabe, auf den Logos und Patches den Namen "Epps" durch "Auñón-Chancellor" zu ersetzen.   ;D
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062680.jpg)
Bild: NASA via collectSpace

Ja, der Gedanke kam mir auch, als ich mir die Patches nochmal ansah. Da müssen schon größere Veränderungen vorgenommen werden, damit das mit dem langen Namen passt.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: wernher66 am 21. Januar 2018, 11:44:23
Schade! Von der ursprünglich benannten Sojus MS-09 Crew (Samokutajew, Gerst, Epps) ist nun nur noch Alexander Gerst im Team. Samokutajew wurde bereits im April 2017 durch Prokopjew ersetzt, jetzt also auch noch der Wechsel Epps gegen Serena Auñón-Chancellor. In der Crew von Sojus MS-11 wurde der durch den Wechsel freiwerdende Platz von Auñón-Chancellor nunmehr mit Anne McClain besetzt. Sie wird damit nach Tyler Hague (Sojus MS-10) als zweites Mitglied der NASA-Auswahlgruppe 2013 zum Einsatz kommen.

Nicht schön für Alex, zweimal andere Mitflieger verpasst zu bekommen.
Aber er ist ja Vollprofi.
Aber schon komisch, daß Frau Dr. Epps so kurz vor ihrem ersten Raumflug verzichtet. Da muss es schon sehr schwerwiegende Gründe geben.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 21. Januar 2018, 12:20:37
Gibt es jetzt überhaupt schon einen festen Starttermin? Es war ja mal von April die Rede. Dann von Juni...
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: proton01 am 21. Januar 2018, 12:32:42
Die Astronautin Jeanette Epps wird bei dieser Mission nicht mitfliegen. Sie wird durch ihr Backup Serena Auñón-Chancellor ersetzt.
Gründe hierfür hat die NASA nicht genannt.

"Dean added on Friday the decision to remove Epps from the mission was a NASA decision, not the Russian Space Agency's."
http://www.dailymail.co.uk/news/article-5290117/NASA-bumps-African-American-astronaut-Space-Station.html#ixzz54okzqddB
 (http://www.dailymail.co.uk/news/article-5290117/NASA-bumps-African-American-astronaut-Space-Station.html#ixzz54okzqddB)
Der NASA Sprecher B. Dean bestätigt daß es eine Entscheidung der NASA war, nicht von Roskosmos.
Bevor Jeanette Epps 2009 Astronaut wurde war sie technischer Aufklärungs-Offizier beim CIA ab 2002. Wenn das eine Rolle gespielt haben soll, so war es immer bekannt.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Ijon am 22. Januar 2018, 23:35:31
Im Deutschlandfunk wurde heute der 6. Juni als Starttermin genannt. Grund: Die Europäer zahlen weniger als die Japaner, deswegen darf der Japaner auch länger obern bleiben.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: fl67 am 31. Januar 2018, 13:41:05
Die Grafiker haben jetzt die undankbare Aufgabe, auf den Logos und Patches den Namen "Epps" durch "Auñón-Chancellor" zu ersetzen.   ;D
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062680.jpg)
Bild: NASA via collectSpace

Sie haben's hingekriegt:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062681.jpg)   (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062682.jpg)
Bilder: spacefacts.de
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Chris-K-83 am 31. Januar 2018, 14:24:45
Bei den Grafiken geht das ja noch, aber bei dem Exp. 56 Patch, also das Stoffemblem, wird das ne sehr enge Angelegenheit.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: christiankrause6 am 02. Februar 2018, 08:32:09
Zitat
wird das ne sehr enge Angelegenheit

Einen Patch zu sticken ist wie Drucken auf Papier. Die entsprechende Vorlage ins Gerät laden und die Arbeit erledigt der "Patch-Drucker/Sticker" von alleine innerhalb von ein paar Minuten.

Siehe Beispiel im Link:
https://www.youtube.com/watch?v=gtMf1nSFgkk (https://www.youtube.com/watch?v=gtMf1nSFgkk)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Doc Hoschi am 03. Februar 2018, 13:05:41
Während einige die Meldung zu Epps Streichung ja so hinnehmen mögen und sich umgehend über das Ändern der Missionspatches Gedanken machen, finde ich persönlich es äußerst befremdlich, dass Epps so zeitnah vor der Mission ersetzt werden wird....:-\

Es ist das gute Recht der NASA keine Informationen zu den Gründen zu veröffentlichen, obwohl sowohl die NASA, als auch Epps beide bestätigt haben, dass die Gründe weder familiärer noch medizinischer Natur sind und Epps zudem bemerkt hatte, dass sie ihr Training in Russland und Kasachstan erfolgreich abgeschlossen hat.

Gerade angesichts der durchaus wichtigen Signalwirkung nach außen, dass Epps nun endlich der erste Mensch afroamerikanischer Herkunft gewesen wäre, welcher permanent und nicht nur zu Besuch auf der ISS gewesen wäre, erscheint mir der Umgang der NASA mit diesem Thema bzw. der Personalie Epps sehr, sehr unglücklich. Das ganze zu einer Zeit, in welcher das Thema Rassismus in den USA noch immer ein heikles Medienthema darstellt, ständig beäugt wird, und das Land ohnehin einen Rechtsruck erfahren hat. Da hätte ich mir von der NASA einfach mehr Aufklärung zu den Umständen der Entscheidung erhofft und kein lapidares "[she will] be considered for assignment to future missions".

Wenn dann Epps Bruder in einem (zwischenzeitlich wieder gelöschten) Facebook-Post sich mit recht deutlichen Worten beschwert hat, dass seine Schwester bei der NASA ohnehin gegen Rassismus und Frauenfeindlichkeit gekämpft habe, wird da natürlich Öl ins Feuer gegossen. Ok, zumindest der Vorwurf der Frauenfeindlichkeit scheint da haltlos zu sein, wenn Epps durch eine andere Frau ersetzt werden wird. Es geistert wohl auch eine Petition durch das Netz, welche fordert, dass die Streichung rückgängig gemacht werden soll.

Zitat
“My sister Dr. [Jeanette] Epps has been fighting against oppressive racism and misogynist in NASA and now they are holding her back and allowing a Caucasian Astronaut to take her place!”
Quelle (http://www.newsweek.com/jeanette-epps-nasa-astronaut-iss-health-family-787650)

Den beschwichtigenden Verweis darauf, dass dieser Vorfall ja kein Einzelfall bei der NASA gewesen sei, finde ich da wenig hilfreich:
Zitat
"Long before Jeanette Epps was pulled from her upcoming space station expedition, astronauts such as Ken Mattingly in 1970 and Don Thomas in 2002 were reassigned due to medical issues, while Mark Lee was pulled from a 2001 space station assembly shuttle mission for reasons NASA never disclosed," space historian and editor of collectSPACE.com Robert Pearlman said in an interview.
Quelle (https://mashable.com/2018/01/21/jeanette-epps-nasa-astronauts-removed-from-flight/#qEI_MdBVJaq9)

Die ersten beiden Fälle waren eindeutig medizinischen Umständen geschuldet und bei Mark Lee besagen Gerüchte, dass er sich mit Vorgesetzten überworfen hatte (Quelle (https://en.wikipedia.org/wiki/Mark_C._Lee)). Lee flog danach auch nie wieder in den Weltraum. War dies bei Epps nun ähnlich?

Sicherlich mag sich das ganze Thema in Wohlgefallen auflösen, sobald weitere Informationen veröffentlicht werden, aber momentan bleibt zumindest bei mir da ein großes Fragezeichen zurück.

Wenn es aber heißt

Zitat
In an email to the Washington Post, Epps said she was unable to comment on her brother’s post or the reason for the crew change. She clarified that neither she nor anyone in her family started the petition
Quelle (https://chicagocrusader.com/petition-started-after-nasa-pulls-black-astronaut-from-flight/)

dann muss ich sagen: Beschwichtigende Worte klingen anders.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 03. Februar 2018, 13:26:53
Es gibt aber auch Gerüchte das der Werdegang Epps Bedenken bei den anderen ISS-Betreibern hervorgerufen hat:
https://www.nasa.gov/astronauts/biographies/jeanette-j-epps/biography (https://www.nasa.gov/astronauts/biographies/jeanette-j-epps/biography)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: proton01 am 03. Februar 2018, 13:53:39
Es gibt aber auch Gerüchte das der Werdegang Epps Bedenken bei den anderen ISS-Betreibern hervorgerufen hat:
https://www.nasa.gov/astronauts/biographies/jeanette-j-epps/biography (https://www.nasa.gov/astronauts/biographies/jeanette-j-epps/biography)

Mag sein, aber das war nun lange genug bekannt. Solche Bedenken hätten früher geäußert werden müssen (oder aber die NASA hat gehofft es erledigt sich mit der Zeit)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 03. Februar 2018, 14:06:23
Das Epps eine Afroamerikanerin und Frau ist, ist auch schon lange bekannt...

Aber nach den Diskussionen mit dem US-Spionagesatelliten nahe an der ISS, der nicht erwähnten unbekannten Nutzlast an der Progress, kann auch eine lange CIA Tätigkeit plötzlich schwerer Wiegen.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 03. Februar 2018, 20:16:05
Aber nach den Diskussionen mit dem US-Spionagesatelliten nahe an der ISS, der nicht erwähnten unbekannten Nutzlast an der Progress, kann auch eine lange CIA Tätigkeit plötzlich schwerer Wiegen.

Demnach könnte also ein Veto Russlands gegen Epps der eigentliche Grund für ihre Suspendierung von der Mission sein? Ist so ein Schritt eigentlich in den ISS-Verträgen irgendwo verankert?
Allerdings sitzt Russland derzeit sowieso am längeren Hebel und hat die Möglichkeit zu entscheiden, ob jemand der Start im Sojus-Raumschiff aus welchen Gründen auch immer verweigert wird. Die Situation dürfte sich erst ändern, wenn Amerika wieder selbst Astronauten starten kann.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Christoph am 03. Februar 2018, 23:57:08
Ist zwar etwas OT, aber davon lese ich jetzt zum ersten Mal:

Zitat
... der nicht erwähnten unbekannten Nutzlast an der Progress ...

Gibt es dazu weitere Informationen / Quellen?
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 04. Februar 2018, 00:47:49
Ja, hier: https://www.popularmechanics.com/space/satellites/news/amp28584/russia-experiment-secret/ (https://www.popularmechanics.com/space/satellites/news/amp28584/russia-experiment-secret/)
Wurde auch hier im Forum im Progress MS-07 angesprochen. Bitte macht meine Spekulation zwecks CIA nicht zum Fakt bis es eine Bestätigung gibt. Für mich ist das halt eher naheliegend. Hab keinen Astronaut gefunden der vorher beim CIA (im technischen Bereich) gearbeitet hat und als Vergleich dienen könnte. Durch die Petition und aufspringen der Medien wird sich bestimmt die NASA nochmal zu ihrer Entscheidung im Fall Epps äußern müssen.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Doc Hoschi am 04. Februar 2018, 09:42:47
Wenn allerdings der berufliche Werdegang (u.a. eben jahrelanger Technical Officer bei der CIA) von Epps so "Bauchschmerzen" bereitete, dass man nun vor dem Start seitens Russland ein Veto eingelegt haben soll, wieso lassen die Verantwortlichen in Russland sie denn dann überhaupt das Training in Kasachstan und Russland komplett absolvieren und stemmen sich nicht von Anfang an gegen die Personalie?
Epps ist zudem momentan nicht mehr bei der CIA, sondern Vollzeit-Angestellte der Raumfahrtagentur NASA!
Außerdem, woher sollen die Bauchschmerzen bei Russland denn überhaupt rühren? Was gäbe es für Epps auf der ISS im russischen Teil denn überhaupt auszuspionieren, was nicht auch andere US-Astronauten im Geheimauftrag der NASA/US-Regierung tun könnten. Da hätte man sicherlich ganz andere Möglichkeiten, als einen Astronauten mit öffentlich bekanntem Geheimdiensthintergrund dazu hochzuschicken. Sorry, aber das passt für mich hinten und vorne nicht zusammen.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: MpunktApunkt am 04. Februar 2018, 09:54:21
Hallo,

der Ausstieg von Epps ist auf jeden Fall interessant und eine Diskussion im Alex Gerst Unterforum wert, aber könnte man dies in einem separaten Thread machen. Hier würde ich gerne Neuigkeiten zu Dingen finden, die Alexanders persönliche Missionsbeteiligung betreffen.

Viele Grüße

Mario
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: HausD am 04. Februar 2018, 12:36:31
... der Ausstieg von Epps ist auf jeden Fall interessant und eine Diskussion im Alex Gerst Unterforum wert, aber könnte man dies in einem separaten Thread machen. Hier würde ich gerne Neuigkeiten zu Dingen finden, die Alexanders persönliche Missionsbeteiligung betreffen.
Ich habe auch die Meinung, dass "Epps" nicht in "Gerst" gehören soll.
... und Hier findest Du  (und leider auch wir) dann nur wilde Spekulationen, noch dazu welche die in den Mainsrtream passen ... Das brauche ich auch nicht ...  Gruß, HausD
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Mim am 04. Februar 2018, 14:44:59
Hallo,
könnte ein Moderator das Thema "Epps" hier aus dem Gerst-Thread  abtrennen und verschieben bitte?

Grüße, Mim
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Chris-K-83 am 14. Februar 2018, 12:11:23
Zitat
Watch NASA TV Wednesday at 2pm ET to meet the crew of Exp 56-57. Cosmonaut Sergey Prokopyev and astronauts Alexander Gerst and Serena Auñón-Chancellor will talk to the media and answer your #AskNASA questions. https://www.nasa.gov/live (https://www.nasa.gov/live)

Heute Abend um 20 Uhr MEZ gibt es bei NASA TV die Expedition 56/57 Pressekonferenz mit Alexander Gerst und seinen Kollegen.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 07. April 2018, 15:26:41
Das Startdatum wurde Mitte August auf den 27./28. April 2018 gelegt.

... und ist mittlerweile auch schon nicht mehr aktuell. Jetzt wird als Startdatum von Sojus MS-09 der 06. Juni 2018 genannt. Rückkehr soll nach wie vor im November 2018 sein.

http://spaceflight101.com/iss/iss-calendar/ (http://spaceflight101.com/iss/iss-calendar/)

Laut http://spaceflight101.com/iss/iss-calendar/ (http://spaceflight101.com/iss/iss-calendar/)
wird als Rückkehrtermin von Sojus MS-09 jetzt der 10. Dezember 2018 genannt. Am geplanten Starttermin 06. Juni 2018 ändert sich laut der Quelle nichts. Die geplante Missionsdauer beläuft sich nach derzeitigem Stand auf 187 Tage, sodass Alexander Gerst nach Abschluss dieser Mission einschließlich seines ersten Fluges auf zusammen 352 Flugtage kommen würde.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: tomtom am 17. April 2018, 10:43:35
Viele gruesse von der Gerst Pressekonferenz aus dem Eac.

Die Esa uebertragt sie auf ihrer webseite.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 17. April 2018, 10:48:58
Den Stream gibts quasi hier:
https://livestream.com/ESA/HorizonsNewsConference (https://livestream.com/ESA/HorizonsNewsConference)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 17. April 2018, 11:49:42
Hab TomTom schon gesichtet  ;D
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: -eumel- am 17. April 2018, 12:13:39
Alexander Gerst im Livestream der Pressekonferenz:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062679.jpg)
ESA Livestream

Sogar die Wasserflaschen haben die Form von Sojus Blocks, die außen dran sind. 8)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: -eumel- am 17. April 2018, 12:15:50
Wer sieht unseren Mann vor Ort?:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062677.jpg)
ESA Livestream
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062678.jpg)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: -eumel- am 17. April 2018, 12:25:40
Alexander Gerst beantwortet Fragen der Medien:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062676.jpg) ESA Livestream
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: -eumel- am 17. April 2018, 12:29:26
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062675.jpg)
ESA Livestream
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Gertrud am 17. April 2018, 12:37:44
Hallo @-eumel-

Hab TomTom schon gesichtet  ;D

Jau, Gruß Gertrud  :)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: tomtom am 17. April 2018, 14:39:16
(... und dabei habe ich mich doch hinter die Kameras gestellt.)

War jedenfalls eine interessante PK, wie üblich etwas forschungslastig und noch ohne ESA-Offiziellen.

Bei dem großen Medieninteresse ist natürlich kaum ein durchkommen, aber ich hab die Gelegenheit genutzt, von Frau Buchheim etwas mehr über CIMON, den elektrischen Kopilot von Alexander Gerst, zu erfahren.

btw, wer glaubt, dass die Sojus von Sigmund Jähn ein Schattendasein im Museum fristet - die von Alexander Gerst steht verpackt in einer Baustelle. Der DLR-Standort ist derzeit eine große Baustelle, aber 2019 soll es ja wieder einen Tag der Raumfahrt geben.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: -eumel- am 17. April 2018, 16:19:56
Es wurden mehrere europäische Experimente vorgestellt und beschrieben,
die Alexander Gerst bei seiner Horizons Mission aufbauen und betreuern wird.

Hier kann man sich die Pressekonferenz nochmal in Ruhe ansehen:

https://livestream.com/ESA/HorizonsNewsConference (https://livestream.com/ESA/HorizonsNewsConference)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: jakda am 20. April 2018, 13:56:38
Altai...
www.youtube.com/watch?v=RxVQ-T2oBKg&feature=em-uploademail (https://www.youtube.com/watch?v=RxVQ-T2oBKg&feature=em-uploademail)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: SFF-TWRiker am 29. Mai 2018, 15:02:59
Laut spin.de hat Alex den deutschen Raumfahrt-Pionier Jähn zum 40-jährigen Jubiläum seines Starts zu seinem eigenen Start nach Bajkonur eingeladen. Eine sehr nette Geste gegenüber dem 81-jährigen Jähn.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: jakda am 04. Juni 2018, 09:23:23
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063490.jpg)

https://twitter.com/DLR_en/status/1003533740574945280 (https://twitter.com/DLR_en/status/1003533740574945280)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 04. Juni 2018, 09:31:54
Klasse Bild, jakda! Schön das Jähn nochmal in Baikonur dabei ist. Ich würde wetten, dass das gerade heute morgen beim Rollout der Sojus-Rakete war. Sie warten am letzten Bahnübergang vor dem Starttisch auf Platz 1, dass die Rakete hinten an der noch intankten Buran-Halle vorbeirollt und sie dann in greifbarer Nähe nach Rangieren an Ihnen vorbeifährt.

Sehe gerade, dass das der Fall ist :D

Noch ein schönes Bild von Jähn:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063489.jpg:large)
Blickt bestimmt im Gedanken auf seinen Flug vor 40 Jahren zurück :)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: tomtom am 05. Juni 2018, 09:32:47
Den politischen Aspekt der Merkel Grußbotschaft habe ich verschoben.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=5714.msg424963#msg424963 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=5714.msg424963#msg424963)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 04. Oktober 2018, 16:54:04
Upps! Alexander Gerst nun bereits seit einem Tag ISS-Kommandant - nur in der Raumcon spürt man davon nichts. Alles hüllt sich in Schweigen.  :(
Allerdings - der Kommandantenwechsel auf der ISS wurde dennoch wahrgenommen, nur eben an anderer Stelle.  :)

http://www.gerhardkowalski.com/?p=16752 (http://www.gerhardkowalski.com/?p=16752)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: MpunktApunkt am 04. Oktober 2018, 17:19:47
Hallo,

Ein Teil des Forums hat die Kommandoübergabezeremonie mit ca. 5000 Interessierten auf der Großleinwand in der Bremer ÖPNV-Arena bejubelt. Man war sich jedoch nicht sicher, inwiefern Alex jetzt wie ein Kapitän auf Schiffen auch Ehen schließen darf. ;) Ein sehr langer anstrengender Public-Day hat bis jetzt noch keine Würdigung zugelassen.

In der GNF Session von Boing heute wurde noch Mal betont, dass man in Deutschland stolz sein könne, das AstroAlex Commander der "größten Maschine, die die Menschheit je gebaut hat" ist.

Gruß

Mario
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Micha am 04. Oktober 2018, 17:21:34
Jawohl, bin gleicher Meinung. ISS Kommandant wird nicht jeder der sie besucht und dort große Leistungen vollbringt. Aber "unser Alex" mit seinem ganz breit gefächerten,vielseitigen Wissen und praktischen Erfahrungen aus der vorherigen Mission wird diese Aufgabe prima meistern. Er soll nur auch gut auf die Zeitkapsel aufpassen und sie bei Rückkehr zur Erde nicht vergessen. Ich hab da nämlich auch acht zeitgeschichtliche Fotos mit oben und meine Enkel wollen die in 50 Jahren "auspacken" und anschauen ! Grüße Micha.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Axel_F am 08. Oktober 2018, 22:44:48
Ein Teil des Forums hat die Kommandoübergabezeremonie mit ca. 5000 Interessierten auf der Großleinwand in der Bremer ÖPNV-Arena bejubelt.

Das ganze vielleicht noch in Bildern:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065720.jpg)
Aufbau der Verbindung von Bremen nach Houston - und von dort zur ISS

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065721.jpg)
Da ist "unser" Alexander Gerst  :D

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065722.jpg)
Alexander Gerst stellt sich den Kinder- und Publikumsfragen

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065114.jpg)
Zusammenfassung des Interviews - Dream Big! SciFi is close! Work Together! Space Debris is Reality!

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065116.jpg)
Gerst (1h später) nun mit gesamter Mannschaft

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065723.jpg)
Reden halten gehört zur Kommandoübergabe dazu (mit oder ohne Zettel) ;)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065724.jpg)
Gerst hat Mikro, ISS-Schlüssel und nun das Kommando
- Reinhold Ewald muss den historischen Moment gleich festhalten ;)


Quelle: Eigene Bilder
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Micha am 09. Oktober 2018, 08:32:04
Recht vielen Dank für die eindrucksvolle (und dazu noch eigene ) Bilderstrecke ! Hat mir sehr gefallen. Grüße von Micha. :)
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: SFF-TWRiker am 11. Oktober 2018, 13:28:37
Da es heute leider einen Flugabbruch gab, wird Alexander Gerst leider nur mit einer Kameradin und einem Kameraden an Bord in einer Woche, am 18.10.18 seinen 300. Tag im All feiern (erster Flug 165 Tage, jetziger Flug, Stand heute 128 Tage). Gerst wird damit kommende Woche 57. im 300er Club, dann haben 3 800+ Tage, 2 700+ Tage, 4 600+ Tage, 12 500+ Tage, 3 400+ Tage und mit ihm 33 300+ Tage.
Bis zur geplanten Landung am 13.12.18 kämen noch 63 Tage dazu. Gerst käme damit auf insgesamt 356 Tage und wäre dann auf der Liste der Langzeitraumfahrer schon 38.

Sojus MS-11 soll aber erst am 20.12.18 starten und nach 6 Stunden andocken. Da man dafür aber eine Crew an Bord der ISS braucht, wird sich der Rückflug von Gerst sicher noch etwas darüber hinaus verschieben und er so das komplette Jahr im Weltall ungeplant "knacken" und auch an Thomas Reiter (360 Tage) vorbeiziehen.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Rudolf M. am 30. Oktober 2018, 22:43:38
Guten Abend, liebe Raumfahrer.net Freunde !

Auf der Bilderstrecke auf dieser Seite konnte ich als Freund von Fliegeruhren nicht erkennen, welche Uhrenmarke/welchen Uhrentyp die Astronauten tragen.

Es gab, glaube ich, eine Zeit, in der von der NASA eine bestimmte Marke/Modell vorgeschrieben wurde.

Ich vermute, dass dieses Thema heute liberaler gehandhabt und jeder Astronaut trägt seinen persönlichen, bewährten Chronometer.

Vielleicht weiß jemand von euch, wie es beim Thema Armbanduhren bei der ESA generell und bei den ISS Besatzungen gehandhabt wird ?

Wenn meine Frage wegen werberechtlichen Bestimmungen unzulässig ist, bitte mich hier kurz informieren. Dann ist meine Frage obsolet.

Ich bedanke mich auf alle Fälle und freue mich wie immer auf eure Antwort(en).

Gruß vom Rudolf
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: fl67 am 31. Oktober 2018, 05:50:22
Wir haben sogar einen eigenen Thread über Armbanduhren für Astronauten (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=9027.0).
Ich glaube die Omega Speedmaster wird noch immer gern von den Astronauten auf der ISS getragen.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Rudolf M. am 31. Oktober 2018, 15:23:47
@fl67 >

… herzlichen Dank für deine Antwort mit dem Link.

Es ist wirklich so, dass das altbewährte "Schlachtross" Speedmaster immer noch seine treue Fangemeinde hat. Und auch in Raumfahrt und Fliegerkreisen ist sie ein vertrauter, zuverlässiger Begleiter.

Im UhrForum.de wird immer wieder voller Stolz eine neue, dem Originalmodell sehr nahe kommende Moonwatch vorgestellt. 

Da kann die X33 noch so zeitgeistig und mit zusätzlichen digitalen Anzeigen versehen sein. Die Hardcore-Fans greifen zum ursprünglichen Modell mit dem Hesalit("glas").

Klar strukturiertes Zifferblatt, bewährte Mechanik und insgesamt ein stolz machendes ( und deswegen auch etwas kostspielige ) Schmuckstück > das ist die Omega Speedmaster Moonwatch !

Vielleicht entdecke ich mal ein Foto von einem ISS-Teammitglied, auf dem die Uhr klar erkennbar ist.

Schönen Gruß vom Rudolf
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: SFF-TWRiker am 02. November 2018, 22:58:49
Da es heute leider einen Flugabbruch gab, wird Alexander Gerst leider nur mit einer Kameradin und einem Kameraden an Bord in einer Woche, am 18.10.18 seinen 300. Tag im All feiern (erster Flug 165 Tage, jetziger Flug, Stand heute 128 Tage). Gerst wird damit kommende Woche 57. im 300er Club, dann haben 3 800+ Tage, 2 700+ Tage, 4 600+ Tage, 12 500+ Tage, 3 400+ Tage und mit ihm 33 300+ Tage.
Bis zur geplanten Landung am 13.12.18 kämen noch 63 Tage dazu. Gerst käme damit auf insgesamt 356 Tage und wäre dann auf der Liste der Langzeitraumfahrer schon 38.

Sojus MS-11 soll aber erst am 20.12.18 starten und nach 6 Stunden andocken. Da man dafür aber eine Crew an Bord der ISS braucht, wird sich der Rückflug von Gerst sicher noch etwas darüber hinaus verschieben und er so das komplette Jahr im Weltall ungeplant "knacken" und auch an Thomas Reiter (360 Tage) vorbeiziehen.

Dann antworte ich mir mal selbst:
nach dem aktuellsten Plänen startet Sojus MS-11 am 3.12.18 und die Gerst Crew landet am 20.12.18
Gerst würde dann knapp an Reiter vorbeiziehen, aber auch knapp unter 1 Jahr bleiben.
Na ja, immerhin Weihnachten zu Hause ....
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Wilga35 am 08. Dezember 2018, 10:23:41
Heute kurz vor 10 Uhr war es nun soweit. Alexander Gerst ist bezüglich der Gesamtflugdauer an Thomas Reiter vorbeigezogen. Reiter hatte bei seinen beiden Flügen 350 Tage, 5 Stunden und 35 Minuten akkumuliert. Noch zwölf Tage wird die Gerst-Crew im Orbit bleiben, sodass Gerst bei der Landung am 20. Dezember rund 362 Tage Gesamtflugdauer aufzuweisen hat. Er ist damit der ESA-Astronaut mit der meisten Weltraumerfahrung.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: -eumel- am 11. Dezember 2018, 01:03:13
ISS Kommandant Alexander Gerst im Cupola Modul
blickt durch das "Fenster zur Welt" auf die nächtliche Erde.
Außerdem sind im Fenster zwei Raumschiffe zu sehen:
- Sojus MS-09, mit dem er zur ISS gekommen ist
- der Frachter Cygnus von Northrop Grumman:

Credit: NASA                                                                           Foto vom 22. November 2018
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: MpunktApunkt am 04. März 2019, 09:56:27
Hallo,

Alexander Gerst ist beim Rosenmontagszug in Köln auf einem Wagen dabei. Er trägt seinen Kevlar Trainingsanzug und eine grüne Karnevalsjacke. Im Interview beim WDR wurde betont, dass die Moderatorin auf Kindersitzungen noch nie so viele Astronautenkostüme gesehen hat. :)

(https://pbs.twimg.com/media/D0zWtrRWkAA_9ce?format=jpg&name=small)

(https://pbs.twimg.com/media/D0zdQ5QWkAAThUA?format=jpg&name=4096x4096)

(https://pbs.twimg.com/media/D0zdQ5QW0AADU2g?format=jpg&name=4096x4096)

Gruß und Alaaf ;)

Mario
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: Rudolf M. am 04. März 2019, 10:51:50
MpunktApunkt > Danke für deinen Beitrag+Fotos !

Ich bin überzeugt, dass Alexander Gerst länger im positven Sinn im Gedächtnis der Menschen bleiben wird als die Meisten, die man so aus den Medien kennt.

Aus dem Heuhaufen der Banalitäten und täglichen Schreckensmeldungen ragt ein Mann wie A. Gerst durch seine persönlich sehr gewinnende, uneitle Art wie ein Edelstein hervor.

Respekt und Chapeau, Herr Gerst !

Gruß vom Rudolf
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: tomtom am 05. März 2019, 11:11:46
In Münster gab es einen Motivwagen mit ESA-Rakete: "Jede Wette, Alex Rakete hatte keine Plakete", als Anspielung auf den Dieselskandal.

Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: wernher66 am 09. März 2019, 11:15:13
Alexander Gerst kam bekanntlich topfit von seinem letzten Raumflug zurück.
Das ist kein Wunder.
Er hat nach eigener Aussage JEDEN Tag (!), außer sonntags, 2,5 Stunden auf Fitnessgeräten trainiert !
Freunde, da kann ich Euch sagen: Jeder, der ein solches Pensum absolviert, ist körperlich topfit, das ist sicher.
Schon beeindruckend, wieviel Zeit für Sport den ISS-Raumfahrern eingeräumt wird.

Quelle: Spiegel Nr. 4, 19.1.2019, S.94 - 97
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: MpunktApunkt am 09. März 2019, 11:19:43
Bei AstroAlex kommt noch hinzu, dass er sich die Zeit auch auf der ISS nimmt und im Vergleich zu allen anderen extrem viel trainiert. :)

@wernher66 Vielen Dank übrigens für das sehr interessante Streuen des Spiegel Interviews mit Alexander Gerst hier im Forum
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: F-D-R am 09. März 2019, 17:56:43
Alexander Gerst kam bekanntlich topfit von seinem letzten Raumflug zurück.
Das ist kein Wunder.
...........
Na so ganz Wunderlos scheint das nicht. Auf der Pressekonferenz zwei Tage nach der Landung wurde auf die Frage nach dem Warum der Topp-Fitheit sehr zurückhaltend geantwortet.

Auch würde mich mal der direkte Vergleich interessieren, was seine Kollegen so an sportlichen Aufwendungen getrieben haben.
Man erinnere sich an die Landung. Der eine war fix und foxy, die andere hing voll in den Seilen und Gerst war toppfit. Ich glaube nicht, dass man das nur mit ner Stunde Sport mehr erklären kann. 
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: wernher66 am 09. März 2019, 21:49:10
Das Topfit bezieht sich auf die Muskelmasse, die sich Gerst auf der ISS antrainiert hat.
Die hat zugenommen und das ist sehr wohl mit intensiver sportlicher Betätigung zu begründen.
Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: F-D-R am 10. März 2019, 09:25:33
Die Zunahme der Muskelmasse bei ihm war schon ein Thema beim ersten Flug. Das hatte es bis dato so nicht gegeben. Ich stimme Dir zu, seine sportlichen Aktivitäten waren sehr eisern und konzentriert.

Trotzdem würde ich gerne Vergleichsdaten zu anderen Raumfahrern mal sehen. Die anderen Kollegen auf der ISS sind ja auch nicht dumm oder lässiger oder ... (wie immer auch). Und Gerst ist ein Ausnahmeathlet.  Wie gesagt. Die Vergleichsdaten sind interessant.

OK: Ich bin überzeugt, das ganze Thema wird mal im Rahmen eines ausführlichen Vortrages zur aktuellen Raumfahrtmedizien vom DLR präsentiert werden. Die haben ja nicht umsonst den entsprechenden Komplex beim EAC in Köln. ( Rautenkranz ..... ick freue mich .... !  :D )
Das es in der Raumfahrtmedizien noch viele Rätsel gibt, sieht man doch, dass jede Raumfahrtnation ihre Astronauten nach dem Flug sofort einsackt zur eigenen Untersuchung. Z.B. im Sternenstädtchen haben die  (Wie sagenten die vor Ort?) ein "Sanatorium", was ein Rehabilitationszentrum ist, wo garantiert auch Forschung betrieben wird.
An der Berliner Charite beschäftigt man sich auch mit Raumfahrtmedizien.
http://charite-in-space.de/gunga-2/ (http://charite-in-space.de/gunga-2/)
Herrn Prof. Gunga sollten wir mal einladen. Ich durfte ihn letztes Jahr live erleben. Aber das nur nebenbei.
Ich würde auch gerne einmal Abmessungen des Kopfes von Gerst vor, während und nach des Fluges sehen wollen.

Sehr spannendes Thema alles und nicht einfach so zu beantworten.

 :)


Titel: Re: Alexander Gerst - Erster deutscher ISS-Kommandant
Beitrag von: wernher66 am 10. März 2019, 11:33:41
Zustimmung in allen Punkten.