Raumcon

Raumfahrt => Bemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: Axel_F am 06. Januar 2018, 11:56:29

Titel: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 06. Januar 2018, 11:56:29
Hier finden sich ab sofort alle Informationen zu Blue Origin´s Raumschiff New Shepard.

Kurzbeschreibung:
Das System ist ein VTVL (Vertikal Starten und Vertikal Landen) und die Entwicklung begann 2006. Das Ziel ist die Entwicklung eines suborbitalen wiederverwendbaren bemannten Raumschiff um wissenschaftliche sowie touristische Kurzflüge in den Weltraum anzubieten. Zusätzlich ist es ein Technologieträger um Erfahrungen zu sammeln die man später auf den orbitalen Nachfolger New Glenn anwenden kann. Goddard (Einstufentest mit Kapsel in geringer Höhe) kann man als Vorgänger von New Shepard sehen. Aktuell ist man bei New Shepard in der dritten Version angekommen.
Der Booster wird mit einem BE-3-Triebwerk (Eigenentwicklung von Blue Origin) mit einem Schub von 490kN betrieben.

Ein Video wie man sich das fertig entwickelte System vorstellt:
https://www.youtube.com/watch?v=-YJhymiZjqc (https://www.youtube.com/watch?v=-YJhymiZjqc)

Bis zum aktuellen Zeitpunkt (Januar 2018) hat das System sieben erfolgreiche Flüge absolviert. Dabei konnte 6x der Booster wieder gelandet werden.

Hier eine tabellarische Übersicht der Flüge:
DatumVersionBemerkung
29. April 2015    V 1    1. Flug mit Gipfelhöhe von 93,5km, Booster abgestürzt, Kapsel erfolgreich gelandet
23. November 2015    V 2    Erfolgreicher Flug der Kapsel und 1. erfolgreiche Landung des Boosters
22. Januar 2016    V 2    Erfolgreicher Flug und Landung der Kapsel und Boosters, sowie erstmals Wiederverwendung des Boosters[22]
2. April 2016    V 2    Erfolgreicher Flug und Landung der Kapsel und Boosters, abermals Wiederverwendung des Boosters[23]
19. Juni 2016    V 2    Erfolgreicher Flug und Landung der Kapsel (mit einem Fallschirm weniger) und Boosters, abermals Wiederverwendung des Boosters[24]
5. Oktober 2016    V 2    Test des InFlightAbort, Kapsel und Booster erfolgreich wieder gelandet
12. Dezember 12 2017    V 3    Erfolgreicher Flug und Landung der neuen Kapsels mit großen Fenstern und Booster Version 3

Videos von den einzelnen Flügen:
1. Flug (Rand des Weltalls erreicht):
https://www.youtube.com/watch?v=rEdk-XNoZpA (https://www.youtube.com/watch?v=rEdk-XNoZpA)

2. Flug (erste Landung):
https://www.youtube.com/watch?v=9pillaOxGCo (https://www.youtube.com/watch?v=9pillaOxGCo)

3. Flug (erste Wiederverwendung):
https://www.youtube.com/watch?v=74tyedGkoUc (https://www.youtube.com/watch?v=74tyedGkoUc)

4. Flug (zweite Wiederverwendung):
https://www.youtube.com/watch?v=YU3J-jKb75g (https://www.youtube.com/watch?v=YU3J-jKb75g)

5. Flug (mit einem Fallschirm weniger):
https://www.youtube.com/watch?v=xYYTuZCjZcE (https://www.youtube.com/watch?v=xYYTuZCjZcE)

6. Flug (InFlightAbort):
https://www.youtube.com/watch?v=ESc_0MgmqOA (https://www.youtube.com/watch?v=ESc_0MgmqOA)

7. Flug (Crew-Kapsel 2.0 und Version 3 des Boosters):
https://www.youtube.com/watch?v=CSDHM6iuogI (https://www.youtube.com/watch?v=CSDHM6iuogI)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 06. Januar 2018, 12:00:24
Auf der AirVenture war New Shepard 2 sowie ein Modell der Crew-Kapsel 2.0 ausgestellt. Besuchern war es möglich in der Kapsel Platz zu nehmen.
Damit bekommt man schon mal einen Eindruck über das doch recht geräumigen Platzangebot:
https://www.youtube.com/watch?v=lDj-gDWFYFs (https://www.youtube.com/watch?v=lDj-gDWFYFs)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 07. Januar 2018, 15:14:41
Blue Origin hat die geflogenen Nutzlasten des letzten New Shepard-Fluges veröffentlicht:
https://www.blueorigin.com/news/news/first-commercial-payloads-onboard-new-shepard (https://www.blueorigin.com/news/news/first-commercial-payloads-onboard-new-shepard)

Teilnehmer waren Schulen, Unis und erste Firmen. Dabei wurde das Verhalten von Glühwürmchen, Tumor- und T-Zellen (Stammzellen) untersucht,  ein Chirugie-Experiment (Blutansammlung im Brustkorb) durchgeführt, sowie die Umgebungsparameter in der Kapsel gemessen.

Blue Origin möchte in Zukunft weitere Kunden gewinnen, die ihre Experimente mit New Shepard fliegen lassen. Dabei werden verschieden Racks für die Experimente angeboten. Die Racks werden von der bekannten Firma NanoRacks angeboten:
https://www.blueorigin.com/payloads (https://www.blueorigin.com/payloads)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 14. März 2018, 23:42:33
Spät - aber besser als nie:

Der Ex-Vorsitzende von Arianespace und jetziger Vize-Vorsitzende von Blue Origin Clay Mowry meint, dass sie mehrere New Shepard-Flüge dieses Jahr durchführen. Bemannt soll es mit New Shepard aber erst Ende 2018 / Anfang 2019 ins All gehen.

Zitat
Clay Mowry, Blue Origin: expect to do several New Shepard test flights this year; start flying our own crew late this year or early next year.
https://twitter.com/jeff_foust/status/973276257440927744 (https://twitter.com/jeff_foust/status/973276257440927744)

Witziger Zusatz: ArianeSpace hat anscheind noch nicht gemerkt, dass Herr Mowry schon seit September 2016 weg ist - er wird immer noch gelistet:
http://www.arianespace.com/contact/clay-mowry-bio/ (http://www.arianespace.com/contact/clay-mowry-bio/)  ;D

Das der Verkauf von bemannten Flüge (im Abenteuerstil) mit New Shepard bevorsteht sieht man auch an den ausgeschriebenen Stellen bei BO - man sucht z.B einen Astronaut Experience Manager:
https://careers-blueorigin.icims.com/jobs/2573/astronaut-experience-manager/job (https://careers-blueorigin.icims.com/jobs/2573/astronaut-experience-manager/job)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 25. April 2018, 00:36:00
So ein paar neue Infos vom 34. Space Symposium über New Shepard im Echoraum ;)

Die Testflüge sollen in den nächsten Wochen bzw. in Kürze fortgesetzt werden.
Man hatte New Shepard weiterentwickelt um die Betriebsfähigkeit (ohne weiteren Details) weiter zu verbessern. Das hat aber länger gedauert als geplant.
Es werden jetzt weiterhin noch ein paar unbemannte Flüge folgen um die Performence und die gemachten Änderungen zu testen. Dann möchte man eine stabile Flugkonfiguration finden mit der man dann bemannt fliegt.
Der 1. bemannte Flug wird weiterhin für Ende des Jahres geplant. (Na dann müssen aber recht häufig in der nächsten Zeit Flüge erfolgen...)
Aber man verdient schon sehr gut Geld mit Fracht auf den Testflügen. Die meisten Flüge sind schon ausgebucht.
Der Ticketverkauf für bemannte Flüge wird erst erfolgen, wenn man ein sicheres und getestetes Raumschiff hat. (Vorbildlich im Gegensatz zu Virgin Galactic...)

Quelle: http://spacenews.com/blue-origin-expects-be-4-qualification-tests-to-be-done-by-years-end/ (http://spacenews.com/blue-origin-expects-be-4-qualification-tests-to-be-done-by-years-end/)

Na dann freue ich mich schon auf die nächsten Testflüge von New Shepard! Blue Origin Go! :)

P.S.: Interessant wird dann wieder auch das Duell Bezos und Musk. Ich glaub Bezos wird wieder den kleinen Preis (1. privater suborbitaler bemannter Flug einer Rakete) einsammeln und Musk den großen Preis (1. privater orbitaler bemannter Flug einer Rakete/Raumschiff). Die Möglichkeit das Boeing mit Starliner gewinnt, klammere ich bei dem Millardärsduell mal aus ;)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Therodon am 27. April 2018, 15:01:07
Nächster New Shepard Testflug wohl Sonntag 8.30AM CDT. Zum Livestream kommt noch Info.

Bezos per Twitter:
"Launch preparations are underway for New Shepard’s 8th test flight, as we continue our progress toward human spaceflight. Currently targeting Sunday 4/29 with launch window opening up at 830am CDT. Livestream info to come."

Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: PaddyPatrone am 27. April 2018, 17:43:20
Heute soll wohl wieder ein Flug der New Shephard statt finden. Laut Bezos kommt noch eine Info zum Livestream.

https://twitter.com/JeffBezos/status/989851170545029120 (https://twitter.com/JeffBezos/status/989851170545029120)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: bonsaijogi am 27. April 2018, 17:59:47
hm?

Also mein Englisch ist nicht so toll, aber er schreibt: "Currently targeting Sunday 4/29" ... heut ist erst Freitag (und da bin ich froh :D )
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: PaddyPatrone am 27. April 2018, 18:07:24
Ups, sorry, hatte in einem anderen Beitrag von einem heutigen Start gelsesen und dann was verwurstelt.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Therodon am 28. April 2018, 09:58:57
Bei der Payload sind auch ein paar deutsche Projekte dabei
https://www.blueorigin.com/news/news/payload-customers-on-new-shepards-8th-test-flight (https://www.blueorigin.com/news/news/payload-customers-on-new-shepards-8th-test-flight)

Daphnia von der Uni Bayreuth
EQUIPAGE von der Otto von Guericke Uni Magdeburg
EUPHORIE von der Uni Essen
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 09:30:37
Folgend die Startzeiten: Blue Origin Testflug
Auf Twitter findet man Infos dazu: https://twitter.com/blueorigin/status/990338850508623872 (https://twitter.com/blueorigin/status/990338850508623872)
Auf der offiziellen Website von Blue-Origin finde ich leider keine Bestätigung. :-(
Auf Youtubte ist noch kein Live-Stream öffentlich angemeldet. :-(

Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: bonsaijogi am 29. April 2018, 14:51:07
Neue Startzeit ist:

10:15 Uhr CDT
15:15 Uhr UTC
17:15 Uhr MESZ
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 29. April 2018, 14:58:44
Update:

Zitat
Blue OriginVerifizierter Account @blueorigin
Thunderstorms earlier this morning in West Texas. New liftoff target is 10:15 a.m. CDT, 15:15 UTC for New Shepard’s 8th test flight. Livestream starts at T-15
https://twitter.com/blueorigin/status/990568038868045826 (https://twitter.com/blueorigin/status/990568038868045826)

Gewitter gabs am Morgen, neue Startzeit: 17:15 MESZ. Liefestream beginnt 15 Minuten vorher.

Stream -> blueorigin.com (http://blueorigin.com)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 16:54:38
Nächste Verschiebung:

Folgend die neuen Startzeiten: Blue Origin Testflug
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 17:59:00
Der Live-Stream sollte jetzt beginnen. Kann den schon jemand sehen? Bei mir kommt nichts.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 18:00:13
Update: https://www.youtube.com/watch?v=ZUV53Nn3PhA (https://www.youtube.com/watch?v=ZUV53Nn3PhA)

Aber es wird ein Bild gesendet, mit Countdown, welcher um 18:43 Uhr MESZ ca. wäre.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 18:08:22
Update: Folgend die Startzeiten: Blue Origin Testflug
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: bonsaijogi am 29. April 2018, 18:19:49
Youtube ist bei mir 3 Minuten vorraus :)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. April 2018, 18:29:31
Es geht pünktlich (nach den Verschiebungen) los.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 29. April 2018, 18:30:41
250.00ft sind geplant.

Steam ist live.

Edit:
Habt ihr den "Crew Arm" gesehen?  :)

Edit2: Ich glaube sie verspricht sich. Weiß auch nicht genau.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. April 2018, 18:33:39
250.00ft sind geplant.

Steam ist live.

350.000 ft
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. April 2018, 18:38:24
Kurzer Hold bei 7 Minuten, aber es geht schon weiter.

Und mal ein bisschen Werbung für den bemannten Flug. Die 3 Tage Space-Urlaub werden vorgestellt. Man erwähnt die Karman Linie sehr häufig als international anerkannte Grenze zum All. ;)

Bei 3 Minuten und 2:30 Minuten gabs jeweils einen Mini-Hold.

Und der 3. Hold bei 2:22. Als Kunde in der Kapsel würde ich langsam nervös.  ;D
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 18:44:50
Einige der Holds sind normal und geplant. Aber nicht alle.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. April 2018, 18:45:33
Und schon wieder. :(
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 29. April 2018, 18:46:12
Was sind das für schwindlige "HOLDS"?

Edit:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063038.jpg)
https://twitter.com/NASASpaceflight/status/990632333404499969 (https://twitter.com/NASASpaceflight/status/990632333404499969)
Zitat
"Customers of New Shepard get first dibs on tickets for New Glenn".....

Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. April 2018, 18:46:52
Was sind das für schwindlige "HOLDS"?

Zur Beruhigung der Kunden tragen die nicht gerade bei.

Bei 1:58 holden sie schon über 3 Minuten.

Nach über 6 Minuten wäre eine Erklärung mal nett, und nicht nur das allgemeine BlaBla.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 29. April 2018, 18:50:32
Ich will als Passagier wissen woran es liegt.
Egal was es ist, aber da is viel geblubber.

Professionell wäre: "I try to listen in whats going on"
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 18:53:45
Zu den HOLDs:

Möglichkeit 1: 1 Countdown für alles. Alles ist getaktet. Vorteil: Schlank und übersichtlich. Nachteil: Unflexibel.

Möglichkeit 2: 2 Countdowns. Einer nur für die Technik. Und ein zweiter für die "Zuschauer". Der Technik-Countdown wird an vorgesehenen Stellen immer wieder unterbrochen. Nachteil: Unübersichtlich. Vorteil: Sehr flexibel. Man kann solche Unterbrechungen für neues Nutzen ohne etwas verändern zu müsse.

Blue Origin nutzt die 2. Möglichkeit. Man kann den CountDown somit an sehr vielen Stellen unterbrechen und nach einer beliebig langen Pause weiter starten.

(Offtopic: Die Nasa hat das beim SpaceShuttle auch gemacht, aber am Ende ziemlich übertrieben, dort gab es eine Tabelle, wo an welcher Stelle der Countdown wann wie lange stehen bleibt. Man hat also den Countdown für das Shuttle pausiert damit man die Hardware nicht ändern muss, aber genügend Zeit hatte für neue Prozeduren.)

Der HOLD jetzt war aber sicher nicht geplant, denn er passt nicht zu letzten genannte Startzeit.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. April 2018, 18:55:10
Jetzt sagt die Dame gar nichts mehr. :( Ein bisschen mehr professionelle Infos wären schon nett.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: sven am 29. April 2018, 18:58:27
Info wäre gut, aber die Stille hat auch was...
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. April 2018, 18:59:12
Juhu es ging 3 Sekunden weiter.  :P
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 29. April 2018, 18:59:31
Jetzt springen wir von einem HOLD in den anderen.  >:(

Ajajha :-(

"a bit of a hold" GRMBL

Edit:
T-6 mins
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lightning am 29. April 2018, 19:01:16
Jetzt ist der countdown auf T 7 min zurückgesetzt geworden
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. April 2018, 19:01:22
Jetzt ist die Uhr wieder auf 7:00 Minuten gestartet.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 19:01:42
Jetzt springen wir von einem HOLD in den anderen.  >:(
Scherz: Haben Sie versucht, es auszuschalten und wieder einzuschalten? Das Hilft manchmal.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: sven am 29. April 2018, 19:01:58
Mir persönlich gefällt ja das Design von Kapsel und Rakete...auch die rauhe Gegend drumherum...
Hat was von Science Fiction und und hätte auch in einen Star Wars Film gepasst.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. April 2018, 19:03:03
Gerade wurde der Vorteil eines fahrenden Schiffs gegenüber einer Barge erläutert. *hmpf*
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lightning am 29. April 2018, 19:06:20
Ich verstehe leider kein english was sind den die vorteile ?😅
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 29. April 2018, 19:06:25
Jetzt springen wir von einem HOLD in den anderen.  >:(
Scherz: Haben Sie versucht, es auszuschalten und wieder einzuschalten? Das Hilft manchmal.

Das mach ich auch immer mit meinen Flugzeugen.  :)
Aber bitte keinem weitersagen.

Edit:
Liftoff...

Edit2:
Booster TOUCHDOWN
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: R2-D2 am 29. April 2018, 19:13:53
Die Bildqualität der Trackingkamera ist heute eher suboptimal - vielleicht liegt es am Dunst oder Flimmern der Luft, aber das bild ist nicht richtig scharf...
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: R2-D2 am 29. April 2018, 19:15:36
Schöner Sonic Boom...

Und Touch down - wenn auch nicht ganz mittig und mit langer Schwebephase.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: R2-D2 am 29. April 2018, 19:16:49
Alle 3 Fallschirme der Kapsel sind raus, diesmal auch ohne starkes Schaukeln.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 29. April 2018, 19:18:18
Die Dronenaufnahme von der Landung der Kapsel war  8)

GZ BO
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Bermax am 29. April 2018, 19:20:37
Ich verstehe leider kein english was sind den die vorteile ?😅
Ein (großes) Schiff liegt bei höheren Wellengang stabilier im Wasser als eine Barge.
Besonders wenn es Fahrt macht.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Prodatron am 29. April 2018, 19:23:58
Gratulation BO!
Auch wenn sie gegenüber SpaceX noch eine ganze Menge aufzuholen haben, so wünsche ich mir, daß diese Firma mit ihren nachhaltigen Konzepten bald ebenfalls neben SpaceX den Weltmarkt dominieren wird.
Schade für uns, daß die erste New Glenn erst 2020 fliegen soll.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lightning am 29. April 2018, 19:31:14
Ich verstehe leider kein english was sind den die vorteile ?😅
Ein (großes) Schiff liegt bei höheren Wellengang stabilier im Wasser als eine Barge.
Besonders wenn es Fahrt macht.
Danke vielmals für die Antwort :)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 19:50:06
Schöner Flug. Habe mit der "Flugdatenanalyse" angefangen. Derzeit ist das Vidoe aber leider wieder offline :-/
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Captain-S am 29. April 2018, 20:21:56
Also PR-mäßig haben sie noch einigen Nachholbedarf.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 20:25:53
Auch wenn das Video vom Flug schon wieder offline ist, ich konnte so gerade eben noch die Daten von der Rakete notieren. Für die Daten von der landenden Kapsel hat es jedoch nicht mehr gereicht.

Bei 55 Sekunden war MaxQ. Man sieht sehr gut, wie das Triebwerk hierfür gedrosselt wurde. Aber man sieht auch, daß man diese Drosselung nach MaxQ nicht aufgehoben hat. Warum? Man würde doch noch etwas höher fliegen können, da man weniger Gravitationsverluste hat. Die Maximale Belastung zum MECO war mit 17,4 m/s² auch nicht sonderlich hoch.

Man sieht sehr schön, wie beim freien Fall die Erdanziehungskraft mit -9,5 m/s² die Stufe nach unten zieht. Auch wenn ich 9,8 m/s² erwartet hätte. Wobei ich hier nur die Geschwindigkeit zum Ausrechnen genutzt habe. Wenn man es genau machen würde, müsste man die Entfernung vom Start zum Ziel heraus rechnen.

Womit ich nicht gerechnet hätte, ist daß die Landeklappen mit bis zu 49,8 m/s² bremsen. Das ist eine richtig starke Verzögerung. Im Vergleich dazu sind die 18,2 m/s² vom Triebwerk fast schon "niedlich". ;)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063036.JPG)
https://www.dropbox.com/s/vbuz1pisk2ga717/Beschleunigung.JPG?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/vbuz1pisk2ga717/Beschleunigung.JPG?dl=0)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063037.JPG)
https://www.dropbox.com/s/wcxz93jjf2bvjdn/Flugh%C3%B6he.JPG?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/wcxz93jjf2bvjdn/Flugh%C3%B6he.JPG?dl=0)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Captain-S am 29. April 2018, 20:34:18
Warum geht man nicht höher als 110 km ?
Wenn man senkrecht startet kommt man ja direkt wieder runter.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 29. April 2018, 20:40:52
Warum geht man nicht höher als 110 km ?
Das frage ich mich auch. Wenn sie nach MaxQ nicht Drosseln würden, würden sie ja noch etwas höher fliegen. Klar, viel geht nicht, weil der Treibstoff ja begrenz ist.

Aber mir scheint es, als würde Blue Origin überall große Reserven nutzen:
- Beim Start zündet das Triebwerk und man wartet sehr lange bis zum abheben.
- Bei MaxQ nimmt man die Drosselung nicht zurück
- Beider Landung "hovert" man sehr lange.

Alles in allem sind da bestimmt 10 oder gar 20 km mehr möglich.

Vielleicht möchte man diese Reserven dem Kunden als Sicherheit verkaufen? Das wäre das einzige, was ich mir vorstellen könnte. Denn am Ende zählt ja nur, ob man die 100 km geschafft hat oder nicht. Ob es 110 oder 120 km werden ist egal. Ab 100km war man im Weltraum.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. April 2018, 21:22:04
Vielleicht möchte man diese Reserven dem Kunden als Sicherheit verkaufen? Das wäre das einzige, was ich mir vorstellen könnte. Denn am Ende zählt ja nur, ob man die 100 km geschafft hat oder nicht. Ob es 110 oder 120 km werden ist egal. Ab 100km war man im Weltraum.

Zumindest bei der Hover-Landung ist das wohl eindeutig das Ziel. Es wurde ja auch oft genug betont wie sanft alles ist.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Sensei am 29. April 2018, 22:37:42
Im Stream zum New Shepard gab es auch einen kurzen Blick auf den Fortschritt beim Bau des New Glenn Startgeländes:

https://twitter.com/nextspaceflight/status/990637994368520192 (https://twitter.com/nextspaceflight/status/990637994368520192)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 29. April 2018, 23:10:33
Nicht vergessen: das war der erste Testflug des dritten Exemplars von 'New Shepard', eine verbesserte Ausführung des erfolgreichen zweiten Modells. Zusätzlich war es der erste Testflug einer neuen, für bemannte Flüge vorgesehenen Kapsel (z.B. erstmals mit echten Fenstern und Lebenserhaltungssystem).

Bei solch einem ersten Test geht man in keiner Beziehung an die technischen Grenzen, Auch bei der ersten Testfahrt eines neuen Schiffes fährt man nicht gleich Höchstgeschwindigkeit.

Und wenn man das bedenkt, war es ein überaus erfolgreicher Flug.... :D

Wenn die Test weiter so gut laufen: bemannte Flüge wohl noch dieses Jahr. :)

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Doc Hoschi am 29. April 2018, 23:46:58
Nicht vergessen: das war der erste Testflug des dritten Exemplars von 'New Shepard', eine verbesserte Ausführung des erfolgreichen zweiten Modells.
Erfolgte der erste Flug der NS3 nicht bereits im Dezember 2017?
http://spacenews.com/blue-origin-flies-next-generation-new-shepard-vehicle/ (http://spacenews.com/blue-origin-flies-next-generation-new-shepard-vehicle/)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 29. April 2018, 23:57:17
Ein Video vom Flug:

https://www.youtube.com/watch?v=p4wtPx9wqzc (https://www.youtube.com/watch?v=p4wtPx9wqzc)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 29. April 2018, 23:59:20
Ein ausführliches Video mit Kommentar und einer Konzeptvorstellung der New Glenn:

https://www.youtube.com/watch?v=-HwbgKUnXBs (https://www.youtube.com/watch?v=-HwbgKUnXBs) 


Hier gibt´s den kompletten Webcast:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=ZUV53Nn3PhA (https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=ZUV53Nn3PhA)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 30. April 2018, 00:00:56
Das war der 2. Flug, der erste war am 14.12.2017. Zumindest gab es damals schon Fenster.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: tobi am 30. April 2018, 00:20:07
Immer noch keine Onboadkamera. Außerdem nicht-metrische Einheiten.  :(
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: jhofmeister am 30. April 2018, 08:27:45
Außerdem nicht-metrische Einheiten.  :(
Vermutlich weil die Werte dann auf den ersten Blick größer erscheinen als sie sind 😂
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Therodon am 30. April 2018, 08:29:42
Eigentlich schon kurios, das gerade Bezos Raumfahrt Firma ihre Flüge (auch wenns erst Testflüge sind) nicht Event mäßig mehr aufpeppt.

War ja kein schlechter Test, aber eben alles irgendwie recht "unspektakulär"
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Romsdalen am 30. April 2018, 08:54:24
https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=ZUV53Nn3PhA (https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=ZUV53Nn3PhA)

Dann hab ich mich gestern doch nicht verhört!
Bei 12:20min erfährt man, dass wenn man ein Ticket für New Sheppard gekauft hat bevorzugt behandelt wird beim Ticketkauf von New Glenn.

War es bekannt, dass New Glenn ebenfalls Touristenflüge anbieten wird? Also ich wusste das nicht...
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Doc Hoschi am 30. April 2018, 09:07:52
Eigentlich schon kurios, das gerade Bezos Raumfahrt Firma ihre Flüge (auch wenns erst Testflüge sind) nicht Event mäßig mehr aufpeppt.

Ich bezweifle stark, dass diese Art von Testversuche werbemäßig ausgeschlachtet einen großen Mehrwert für BO haben würden.
Die Tickets dürfte BO so oder so wegbekommen und wer ein Ticket kaufen möchte, der wird in Texas oder woanders vor Ort sicherlich ausgiebig von BO informiert und umgarnt werden, sich die Hardware anschauen dürfen und bekommt DANN auch bestimmt entsprechend aufbereitete Videos serviert.

Das mit New Glenn ist in der Tat sehr interessant. Dass BOs Orbitalrakete New Glenn irgendwann auch bemannt fliegen wird, daran hat ja sicherlich niemand gezweifelt. Step by Step eben......auch beim Weltraumtourismus.
Wenn allerdings zwischen dem Erstflug der New Glenn und dem ersten bemannten Flug ähnlich viel Zeit verfliegt wie bei der F9, dann wird das noch einige Zeit dauern, auch oder gerade wenn BO im Frachtbetrieb Rückschläge hinnehmen muss und das ist in der Raumfahrt leider mehr als wahrscheinlich.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Captain-S am 30. April 2018, 10:21:52
Wie lange genau hat man eigentlich Schwerelosigkeit in der Kapsel?
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Nitro am 30. April 2018, 10:25:39
Wie lange genau hat man eigentlich Schwerelosigkeit in der Kapsel?

Das duerften etwa um die 5 Minuten sein.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lumpi am 30. April 2018, 10:56:34
Ab 0:25 kann man einen kurzen Blick aus der Kapsel erhaschen...

https://www.youtube.com/watch?v=h6_RvniifL8 (https://www.youtube.com/watch?v=h6_RvniifL8)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 30. April 2018, 12:03:25
Doc Hoschi
Zitat
Erfolgte der erste Flug der NS3 nicht bereits im Dezember 2017?

Yep, korrekt. Sorry, der Flug war mir durchgerutscht... :(

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Captain-S am 30. April 2018, 14:02:33
Wie sieht eigentlich der Zeitplan für den ersten bemannten Flug aus?
Hat die Kapsel Triebwerke für einen Startabbruch, bzw. wenn die erste Stufe versagt?
Mit nur einem Triebwerk hat man halt keinerlei Redundanz.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 30. April 2018, 14:24:53
Wie sieht eigentlich der Zeitplan für den ersten bemannten Flug aus?
Hat die Kapsel Triebwerke für einen Startabbruch, bzw. wenn die erste Stufe versagt?
Mit nur einem Triebwerk hat man halt keinerlei Redundanz.

Ich denke mal Plan ist Ende des Jahres.

In-flight Escape Test, mittels Feststoffmotor in der Mitte der Kapsel war schon 2016 erfolgreich:
https://www.youtube.com/watch?v=ESc_0MgmqOA (https://www.youtube.com/watch?v=ESc_0MgmqOA)

Ich würde sagen Bo fliegt eher Paxe über 100km als Virgin.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 30. April 2018, 14:28:27
Eine Kamera im Inneren der Kapsel
nahm auf, was die Besatzung sehen würde:

https://www.youtube.com/watch?v=nOOANYd9cgs (https://www.youtube.com/watch?v=nOOANYd9cgs)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: GG am 30. April 2018, 15:16:11
Das ist kein Video von der gestrigen Mission sondern eine Kopie der vom Dezember. Zudem "ExpovistaTV"... ;) Da hat man nur den günstigen Moment genutzt.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Dublone am 30. April 2018, 15:18:49
Müssen denn die zahlenden Passagiere auch in dieser Embryo Haltung fliegen oder ist das nur für den Dummy?  ;D  Weil so sieht man ja nix. Ich dachte man sitzt da aufrecht drinn.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: GG am 30. April 2018, 15:24:30
Die können natürlich den Kopf zur Seite drehen. Ein aufrechtes Sitzen könnte bei untrainierten Menschen zur Bewusstlosigkeit führen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 30. April 2018, 15:31:24
Es gibt Animationen von freischwebenden Gästen, ein paar Minuten haben sie ja.
Die Flugbegleiter werden schon dafür sorgen das wenn die Anschnallzeichen aufleuchten sich alle wieder verzurren.
Sonst wirds lustig.  ;D
Ich sag nur "Out of Trim".
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: GG am 30. April 2018, 15:35:28
Bei der Rückkehr setzt die "Schwere" allmählich ein. Das sollte ausreichend Zeit geben, damit Jeder zu seinem Sessel zurück kehren kann.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 30. April 2018, 15:50:39
Bei der Rückkehr setzt die "Schwere" allmählich ein. Das sollte ausreichend Zeit geben, damit Jeder zu seinem Sessel zurück kehren kann.

Wie definierst Du allmählich? Wenn ich mir -eumels- Archiv Video ansehen sind das ca. 30 Sekunden.
Das finde ich nicht viel Zeit, ich denke BO lassen die maximal 3 Minuten sich frei bewegen.
Stell dir vor alle Purzeln in eine Ecke beim Wiedereintritt.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 30. April 2018, 18:28:22
Stell dir vor alle Purzeln in eine Ecke beim Wiedereintritt.

Ob BO wohl gute Kontakte zu Gummizellenherstellern hat. ;D Wäre praktisch in der Kapsel.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: jdark am 30. April 2018, 18:29:48
Womit ich nicht gerechnet hätte, ist daß die Landeklappen mit bis zu 49,8 m/s² bremsen. Das ist eine richtig starke Verzögerung.

Habe ich das richtig verstanden, dass in diesem Fall auf die Passagiere ca 5g Gewichtskraft wirken würden? Ist das nicht zu sportlich für Touristen?

*Edith: Hehe Sorry, nehme alles zurück :) Die 5g sind am Booster, nicht an der Kapsel.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 30. April 2018, 18:33:35
Da ist man mal im Urlaub und "offline" und schon macht Blue Origin wieder einen NewShepard-Flug...  :D

Aber prima, dass ihr den Flug gut dokumentiert habt!

Wie sieht eigentlich der Zeitplan für den ersten bemannten Flug aus?
Auf dem 34. Space Symposium Ende April meinte CEO Bob Smith, das die Testflüge sollen in den nächsten Wochen bzw. in Kürze fortgesetzt werden. (Das ist ja gestern geschehen...)

Man hatte New Shepard weiterentwickelt um die Betriebsfähigkeit (ohne weiteren Details) weiter zu verbessern. Das hat aber länger gedauert als geplant.
Es werden jetzt weiterhin noch ein paar unbemannte Flüge folgen um die Performence und die gemachten Änderungen zu testen. Dann möchte man eine stabile Flugkonfiguration finden mit der man dann bemannt fliegt. Der 1. bemannte Flug wird weiterhin für Ende des Jahres geplant.
Der Ticketverkauf für bemannte Flüge wird erst erfolgen, wenn man ein sicheres und getestetes Raumschiff hat. (Vorbildlich im Gegensatz zu Virgin Galactic...)

Hat die Kapsel Triebwerke für einen Startabbruch, bzw. wenn die erste Stufe versagt?
Ja, an der Kapsel befinden sich in der Mitte ein Triebwerk, dass im Notfall die Kapsel von New Shepard-Booster wegbekommt. Das hat man auch 5. Oktober 2016 (6. Flug) getestet (siehe Video im 1. Post des NewShepard-Threads).

Womit ich nicht gerechnet hätte, ist daß die Landeklappen mit bis zu 49,8 m/s² bremsen. Das ist eine richtig starke Verzögerung.
Habe ich das richtig verstanden, dass in diesem Fall auf die Passagiere ca 5g Gewichtskraft wirken würden? Ist das nicht zu sportlich für Touristen?
Er meint die Landeklappen am Booster. Die Kapsel landet an den Fallschirmen mit angenehmeren G-Kräften;)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 30. April 2018, 21:21:43
Wie lange genau hat man eigentlich Schwerelosigkeit in der Kapsel?
Beginn: 00:02:30
Ende: 00:06:05 (Boodster)
Also 3,5 Minuten. Für den Booster. Danach bleibt noch etwas Zeit für die Kapsel. Ich denke, 5 Minuten kommt somit hin. Ggf. müsste sich das sogar noch auswerten lassen, da da Video wieder Online ist. Mal schauen, was das Video her noch her gibt.

Hat die Kapsel Triebwerke für einen Startabbruch, bzw. wenn die erste Stufe versagt?
Ja. Die Kapsel hat ein eigenes Rettungstriebwerk. Auf Youtube gibt es unter "Flight Abort Test" auch ein Video dazu. Die Kapsel kann schneller Beschleunigen als die Rakete, und sie fliegt einen leichten Bogen. Wenn die Rakete expodieren sollte, ist sie dann weit genug weg. Wenn die Rakete weiter fliegen sollte, ist sie nicht im Weg.

Müssen denn die zahlenden Passagiere auch in dieser Embryo Haltung fliegen oder ist das nur für den Dummy?  ;D  Weil so sieht man ja nix. Ich dachte man sitzt da aufrecht drinn.
Gestern im Video wurde gesagt, daß man sich Abschnallen darf. Es war sehr nett Formuliert "And we will ask the passengers to sit down", also man bittet die Passagiere, sich wieder hin zu setzen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 30. April 2018, 21:37:20
Ich habe mir gerade nochmal das Video angeschaut. Bei 7:40 Minuten wird umgeschaltet auf die Daten der Kapsel. Dann ist diese allerdings schon auf 6,6 km Tiefe gesunken. Dort wirken jetzt 0,6 m/s² auf die Kapsel, also man hat fast die ganz normale Anziehungskraft.
Meine Vermutung:
Beginn Schwerelosigkeit: 00:02:30
Ende Schwerelosigkeit: 00:06:05
Ab jetzt kommt die Atmosphäre ganz schnell (in 30 bis 60 Sekunden) und man hat wieder die normale Anziehungskraft der Erde.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Terminus am 30. April 2018, 21:56:50
Hui hui, die Rakete setzt sanfter auf (5 mph) als die Kapsel (17 mph) ;D . Trotzdem würde sich wohl kein Passagier in der Rakete wohl fühlen, in nächster Nähe eines großen Tanks voller Treibstoffdämpfe...

In dem "Passagierperspektivenvideo" sieht man ja auch, dass der Stoß beim Aufsetzen der größte Ruck ist, den die Passagiere während der Mission zu ertragen haben. Alles andere wirkt tatsächlich ziemlich sanft. Interessant fand ich bei der Landung noch, dass es kein einzelner Stoß zu sein scheint, sondern zwei separate Stöße kurz nacheinander, und der zweite dünkt mir sogar heftiger als der erste zu sein. Seht Ihr das auch so?

Noch eine schöne Beobachtung vom Passagiervideo: Nach der Trennung von der Rakete weitgehend friedliche Stille, dann innerhalb weniger Sekunden das einsetzende Heulen der Luft beim Eintritt in die Atmosphäre. :)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 30. April 2018, 23:47:06
In dem "Passagierperspektivenvideo" sieht man ja auch, dass der Stoß beim Aufsetzen der größte Ruck ist, den die Passagiere während der Mission zu ertragen haben. Alles andere wirkt tatsächlich ziemlich sanft. Interessant fand ich bei der Landung noch, dass es kein einzelner Stoß zu sein scheint, sondern zwei separate Stöße kurz nacheinander, und der zweite dünkt mir sogar heftiger als der erste zu sein. Seht Ihr das auch so?
Es sind zwei und damit im Prinzip wie bei der russischen Sojus-Kapsel:
  1. Das Zünden kleiner Düsen Millisekunden vor dem Aufsetzen.
  2. Das eigentliche Aufsetzen der Kapsel auf dem Boden (ein Schaumstoffring unter der Kapsel dient als "Airbag" und federt das Aufsetzen nochmal ab)
Wurde auch im Live-Stream erwähnt.

Die Schwerelosigkeit soll man 4 Minuten genießen können. Dann gehts in die Sitze zurück.

Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: jdark am 30. April 2018, 23:55:41
Wenn der Start am Tag stattfindet, kann man dann im Apogäum aus der New Shepard die Sterne sehen?
Auf den Videobildern sind sie nicht zu sehen, das mag aber eher am geringen Dynamikumfang der Bildsensoren liegen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: wulfenx am 01. Mai 2018, 23:56:48
Huhu,
habe jetzt auch im Re-Live das Event verfolgen können.
Vorteil: Konnte die holds spulen, daß war im livebild langweilig...

Ansonsten ist der Livestream ja OK, auch mit Drohnen-Aufnahmen von Start und Landung...

Was mir sonst noch auffällt:
1. Letztens hieß es, daß es ein Vorteil von spacex gegenüber Ariane ist, daß man mehrere Triebwerke hat, da man zur Landung nur 1/bzw.3 zünden kann. Es geht aber wie hier gesehen auch mit Einem...
2. Wie kann es sein, daß der Booster (und die Kapsel) nach dem Erreichen von 0mp/h wieder senkrecht nach Unten stürzen?
Ich würde vermuten, daß zumindest der Booster kippt und kopfüber oder torkelnd runterkommt.
Sind da Steuerdüsen dran, die ich im stream nicht gesehen habe?

Ansonsten: Schöne Bilder!
Weiter so.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: websquid am 02. Mai 2018, 00:05:57
Wenn der Start am Tag stattfindet, kann man dann im Apogäum aus der New Shepard die Sterne sehen?
Auf den Videobildern sind sie nicht zu sehen, das mag aber eher am geringen Dynamikumfang der Bildsensoren liegen.
Ja, kann man sehen (wenn man nicht gerade direkt Richtung Sonne schaut). Der Grund warum das von der Erde aus nicht geht ist ja das Streulicht in der Atmosphäre (das für den blauen Himmel sorgt). Ohne Atmosphäre hat man auch eben dieses nicht, und damit gibt es auch nichts was die Sterne überstrahlen würde.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 02. Mai 2018, 00:34:29
1. Letztens hieß es, daß es ein Vorteil von spacex gegenüber Ariane ist, daß man mehrere Triebwerke hat, da man zur Landung nur 1/bzw.3 zünden kann. Es geht aber wie hier gesehen auch mit Einem...

Hier werden gerne mehre Fakten zu 1 Fakt zusammengefasst. Am Ende ensteht ein falsches Bild.
Richtig ist:
- Andere verwenden mehrere Triebwerke.
- Blue Origin verwendet ein Triebwerk.
- Für eine Landung braucht man wesentlich weniger Schub als für den Start.
- Sehr viele Triebwerke lassen sich schwer sehr stark drosseln. (Ausnahme: Blue Origin)
In der Kombination kann ich somit entweder 1 Triebwerk bauen, was sich doch sehr gut drosseln lässt (Blue Orign) oder einfach 9 Triebwerke bauen und davon nur 1 Nutzen zum Landen(Anderer Hersteller)


2. Wie kann es sein, daß der Booster (und die Kapsel) nach dem Erreichen von 0mp/h wieder senkrecht nach Unten stürzen?
Ich würde vermuten, daß zumindest der Booster kippt und kopfüber oder torkelnd runterkommt.
Mein Tipp: Sich immer das Energie-Erhaltungsgesetz vorstellen. Aus welchem Grund sollte die Rakete einfach anfangen sich zu 180° zu drehen und dann einfach wieder aufhören sich zu drehen? Woher sollte diese Energie zwei mal her kommen?
Beim Torkeln das gleiche: Wo soll die Energie her kommen daß die Rakete abwechselnd nach links und nach rechts kippt, wie wenn jemand "besoffen über die Straße torkelt"?

Eine Rakete hat i.d.R. Steuerdüsen um mögliche Drehbewegungen ausgleichen zu können. Ob Blue Origin das braucht, ober ob die Form der Rakete sie ausreichend stabil hält, weiß ich leider nicht. Aber spätestens die Bremsklappen stabilisieren die Rakete.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MarsMCT am 02. Mai 2018, 08:10:49
New Shepard ist stabil in der Luft auf dem Weg nach unten. Unten das schwere Triebwerk, oben sind Klappen, die den Luftwiederstand erhöhen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063035.jpg)

Zur Landung. Das BE-3 Triebwerk läßt sich stärker drosseln als die Merlin-Triebwerke. Die Stufe hat mit Sicherheit auch eine relativ größere Leermasse als die Erststufe von Falcon.

New Glenn wird eine bessere Leermasse haben und hat auch 7 Triebwerke, von denen eines für die Landung benutzt wird, also ähnlich wie bei Falcon 9, wo mit einem von 9 Triebwerken gelandet wird. Aber auch BE-4 wird sich tiefer drosseln lassen als Merlin-Triebwerke. Raptor wird sich wahrscheinlich auch tiefer drosseln lassen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: wulfenx am 02. Mai 2018, 23:09:41
merci Hugo und MarsMCT.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Terminus am 03. Mai 2018, 12:55:33
New Shepard ist stabil in der Luft auf dem Weg nach unten. Unten das schwere Triebwerk, oben sind Klappen, die den Luftwiederstand erhöhen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063035.jpg)

Diese Klappen wurden aber erst kurz vor der Landung ausgefahren, muss man dazu sagen. Die meiste Zeit fiel die Rakete ohne diese Klappen und trotzdem in aufrechter Haltung vom Himmel.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 03. Mai 2018, 13:30:44
Hallo,

wenn ich das richtig verstanden habe, ist der obere Ring eine Art "Rundum-Flosse". Die Luft kann zwischen Raketenkörper und dem äußeren Ring durchströmen. Das soll die Stabilität beim "runterfallen" bringen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: FlyRider am 03. Mai 2018, 16:38:11
Man muss nur wisssen, wo der Schwerpunkt und wo der mittlere aerodynamische Druckpunkt liegt.
Vermutlich ist der Schwerpunkt weit unten (wenn man von einer leeren, frei fallenden Stufe ausgeht), der Druckpunkt dürfte durch den Ring alleine schon relativ weit hinten bzw. oben sein. Dann ist das stabil!

Bei Modellraketen sollte z.B der Druckpunkt mindestens 1 Kaliber hinter dem Schwerpunkt liegen, je weiter weg, desto stabiler. Abstände unter 1 Kaliber sind hingegen kaum stabil und torkeln wie wild durch die Gegend.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 17. Juli 2018, 14:26:59
Es geht morgen wieder los!  :D New Shepard steht für den nächsten Testflug bereit:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064141.jpg:large)
Zitat
Ready for lift off! New Shepard is gearing up for its ninth mission. We’ll be doing a high altitude escape motor test – pushing the rocket to its limits. Launch is tomorrow. Details on live webcast to come.
Quelle: https://twitter.com/blueorigin/status/1019190558936436737 (https://twitter.com/blueorigin/status/1019190558936436737)

Es wird ein weiterer Test des Startabbruchmotors in hoher Höhe sein. Also es wird wieder spannend ob der Booster auch diesen mal den Abbruch aushält. Details zum Webcast wird in Kürze folgen.

Das wäre der 9. Flug eines "New Shepard" und der dritte Flug des "New Shepard 3"-Boosters und der dritte Flug der neuesten Kapsel mit Fenstern (?).
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lightning am 17. Juli 2018, 14:34:14
Überigens wurden die Preise für die Kunden Preisgegeben. Zwischen 200'000 und 300'000 soll ein Ticket Kosten

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Jeff-Bezos-Blue-Origin-Weltraumtouristen-fuer-mindestens-200-000-US-Dollar-4110726.html (https://www.heise.de/newsticker/meldung/Jeff-Bezos-Blue-Origin-Weltraumtouristen-fuer-mindestens-200-000-US-Dollar-4110726.html)


https://www.golem.de/news/blue-origin-eine-sekunde-schwerelosigkeit-kostet-ueber-1-000-dollar-1807-135485.html (https://www.golem.de/news/blue-origin-eine-sekunde-schwerelosigkeit-kostet-ueber-1-000-dollar-1807-135485.html)

Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 17. Juli 2018, 14:57:14
Der Preis war zu Erwarten. Ein Preis für eine Sekunde Schwerelosigkeit ist deutlich billiger und man verbringt bei einem Parabelflug mehr Zeit in der Schwerelosigkeit. Ist halt nur kein Raketenstart und man hat die nicht die tolle Sicht auf die Erde.

Was mich überrascht ist, dass keine BlueOrigin-Crew mitfliegt. Man vertraut das der Kunde alles (auch in kritischen Situationen) beherrscht :o
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 17. Juli 2018, 23:15:54
Laut Blue Origin findet der Start morgen (am Mittwoch) NET 16 Uhr (MESZ) statt. Der Livestream beginnt 20min vor dem Abheben:
Zitat
Launch tomorrow slated for 9:00 am CT / 14:00 UTC. Live webcast begins at T-20 minutes on http://BlueOrigin.com (http://BlueOrigin.com) .

Livestream:
https://www.youtube.com/watch?v=NRDhdHRyyjc (https://www.youtube.com/watch?v=NRDhdHRyyjc)

Es gibt einen Eintrag bei der FCC für den morgigen Flug:
https://apps.fcc.gov/oetcf/els/reports/STA_Print.cfm?mode=current&application_seq=85247 (https://apps.fcc.gov/oetcf/els/reports/STA_Print.cfm?mode=current&application_seq=85247)

Dabei wird von einer Gipfelhöhe bis zu 425.000 ft gesprochen. Das sind sagenhafte 130km! Die bisherige Gipfelhöhe lag bei 350.000 ft (also 107km). Da es sich um einen Flugabbruch während des Starts handelt wird wahrscheinlich das Rettungstriebwerk der Kapsel recht spät gezündet (nahe am Zeitpunkt wo normalerweise die Trennung der Kapsel erfolgt) um diese Höhe zu erreichen.

In der Kapsel sitzen beim 9. Flug wieder der Mannequin Skywalker sowie 8 Experimente. Unter den Experimenten ist auch das Experiment GAGa (Granular Anisotropic Gases) aus Magdeburg und Darmstadt.

Quellen: Twitter/BlueOrigin und https://www.blueorigin.com/news/news/payload-manifest-on-mission-9 (https://www.blueorigin.com/news/news/payload-manifest-on-mission-9)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Terminus am 18. Juli 2018, 07:40:30
Der Preis war zu Erwarten. Ein Preis für eine Sekunde Schwerelosigkeit ist deutlich billiger und man verbringt bei einem Parabelflug mehr Zeit in der Schwerelosigkeit. Ist halt nur kein Raketenstart und man hat die nicht die tolle Sicht auf die Erde.

Was mich überrascht ist, dass keine BlueOrigin-Crew mitfliegt.

Aus kaufmännischer Sicht völlig verständlich -> Gewinnmaximierung. ::)

Zitat
Man vertraut das der Kunde alles (auch in kritischen Situationen) beherrscht :o

Dann werden sie wohl vorher irgendwie üben, was wann zu tun ist? Vielleicht ist in dem Preis ja just ein Trainings-Parabelflug eingeschlossen. ;)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 18. Juli 2018, 09:58:44
Noch ein Hinweis: In 5 Stunden also 15:40 Uhr unserer Zeit beginnt die Liveübertragung für den 9. geplanten Flug des "New Shepards".
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 18. Juli 2018, 14:26:57
T-1h 30m bis zum geplanten Start.

Rollout der Rakete ist schon erfolgt:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064173.jpg:large)
Zitat
It’s launch day! New Shepard is looking good on the pad after rollout this morning. T-2 hours to launch.
Quelle: https://twitter.com/blueorigin/status/1019554398614126593 (https://twitter.com/blueorigin/status/1019554398614126593)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 18. Juli 2018, 15:11:41
Es gibt eine Verschiebung um eine Stunde. Neue Startzeit: 17 Uhr
Quelle: https://twitter.com/blueorigin/status/1019569852015505409 (https://twitter.com/blueorigin/status/1019569852015505409)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 18. Juli 2018, 16:26:58
Nun die Bestätigung der Theorie zum heute geplanten Flugprofil:
Zitat
On Mission 9, we’re firing the crew capsule escape motor at the highest altitude ever. We are stressing the rocket to test that astronauts can get away from an anomaly at any time during flight.
Quelle: https://twitter.com/blueorigin/status/1019585284898353153 (https://twitter.com/blueorigin/status/1019585284898353153)

Man wird den Fluchtmotor der Kapsel am höchsten Punkt des Fluges im Verbund mit dem Booster zünden. Damit will man eine weiteres Szenario testen um in allen Flugphasen die Besatzung retten zu können.
Ein positives Resultat ist, dass man eine sehr hohe Gipfelhöhe erreicht.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 18. Juli 2018, 16:43:30
Livestream läuft:
https://www.youtube.com/watch?v=NRDhdHRyyjc (https://www.youtube.com/watch?v=NRDhdHRyyjc)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Captain-S am 18. Juli 2018, 16:49:14
Welche Höhe will man denn bei den Touristen-Flügen erreichen?
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 18. Juli 2018, 16:50:45
120km soll die Kapsel heute kommen.
GAGA Mission vom DLR mit dabei?

Nominal sind über 100km.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 18. Juli 2018, 16:53:48
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064172.jpg) Blue Origin Webcast
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Captain-S am 18. Juli 2018, 17:01:13
Was ist da los?
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 18. Juli 2018, 17:02:20
Der Countdown läuft!  :D

Hier ist sie:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064171.jpg)
Blue Origin Webcast
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 18. Juli 2018, 17:09:11
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064170.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 18. Juli 2018, 17:11:14
T-1min!  :D
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 18. Juli 2018, 17:12:30
Liftoff! 

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064169.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 18. Juli 2018, 17:17:03
Abort:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064168.jpg)

Links die Kapsel mit laufenden Triebwerk - rechts die erste Stufe.

Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: startaq am 18. Juli 2018, 17:18:54
Es wurde eine Höhe von 393.000 feet (= ~120 km) erreicht.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 18. Juli 2018, 17:22:00
Booster Landung:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064166.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064167.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 18. Juli 2018, 17:24:36
Auch die Kapsel ist wieder gelandet. Gratulation Blue Origin! Alles erfolgreich geklappt!
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 18. Juli 2018, 17:28:22
Kapsel Landung:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064164.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064165.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 18. Juli 2018, 18:07:05
Das war wieder ein sehr schöner informativer Webcast. Ich hoffe Blue Origin zeigt noch mehr davon!  :D

Bei der heutigen Landung war schön zu sehen, wie die Landetriebwerke an der Kapsel gezündet werden. Schön bei der alten Sojus abgeschaut ;)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Nitro am 18. Juli 2018, 18:52:22
GAGA Mission vom DLR mit dabei?

Ja, GAGa war eines der vielen Experimente, welche heute beim Flug dabei waren. Eine komplette Liste mit Beschreibungen findet sich hier:

http://www.parabolicarc.com/2018/07/17/manifest-blue-origins-shepard-flight-wednesday/#more-65512 (http://www.parabolicarc.com/2018/07/17/manifest-blue-origins-shepard-flight-wednesday/#more-65512)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Steffen am 18. Juli 2018, 22:51:50
Hallo

der ganze Webcast:

https://www.youtube.com/watch?v=NRDhdHRyyjc (https://www.youtube.com/watch?v=NRDhdHRyyjc)

viele Grüße
Steffen
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Prodatron am 18. Juli 2018, 23:50:03
Warum wurde denn diesmal der Escape-Motor gezündet? Und das erst nach Meco?
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 19. Juli 2018, 00:04:42
Sie wollten zeigen, dass der Abort in jeder Flugphase möglich ist.
Und dass das Triebwerk sich auch im Vakuum zünden lässt.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 19. Juli 2018, 00:08:19
Ja, GAGa war eines der vielen Experimente, welche heute beim Flug dabei waren. Eine komplette Liste mit Beschreibungen findet sich hier:

http://www.parabolicarc.com/2018/07/17/manifest-blue-origins-shepard-flight-wednesday/#more-65512 (http://www.parabolicarc.com/2018/07/17/manifest-blue-origins-shepard-flight-wednesday/#more-65512)


Als kurz vor dem Start die Zugangsbrücke zurückgezogen wurde,
konnte man durch die großen Fenster sehen, dass die Kapsel viele Instrumente an Bord hatte:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064163.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 19. Juli 2018, 02:25:19
Die Highlights des Fluges im Video:

https://www.youtube.com/watch?v=J45xjLnxiaQ (https://www.youtube.com/watch?v=J45xjLnxiaQ)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: RonB am 19. Juli 2018, 08:41:32
Erstaunlich ist für mich dass die Kapsel an den Fallschirmen mit über 50 km/h sinkt. Weiß jemand mit welchen Geschwindigkeit sie dann wirklich auf dem Boden aufsetzt?
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Nitro am 19. Juli 2018, 09:01:25
Sie wollten zeigen, dass der Abort in jeder Flugphase möglich ist.
Und dass das Triebwerk sich auch im Vakuum zünden lässt.

Zusaetzlich wollte man auch noch testen welches die hoechsten Belastungen sind, denen die Passagiere waehrend des Fluges ausgesetzt warden koennen. Das waere wohl dieses Zusammenspiel von Ende der Beschleunigungsphase und Feuern der Rettungsduesen. Man hat mit etwa 10G an diesem Punkt gerechnet.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 19. Juli 2018, 09:43:35
Erstaunlich ist für mich dass die Kapsel an den Fallschirmen mit über 50 km/h sinkt. Weiß jemand mit welchen Geschwindigkeit sie dann wirklich auf dem Boden aufsetzt?

Man hat für die Landung eine verbesserte "Sojus"-Variante gewählt:
1. Es werden kurz vor der Landung kleine Bremstriebwerke gezündet
2. (neu gegenüber der Sojus) es gibt einen Ring am Boden der Kapsel - eine Art Knautschzone um den Aufprall zu verringern
3. Unter jedem Sitz ist zusätzlich noch ein Federsystem eingebaut

Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Prodatron am 19. Juli 2018, 16:43:08
Sie wollten zeigen, dass der Abort in jeder Flugphase möglich ist.
Und dass das Triebwerk sich auch im Vakuum zünden lässt.

Zusaetzlich wollte man auch noch testen welches die hoechsten Belastungen sind, denen die Passagiere waehrend des Fluges ausgesetzt warden koennen. Das waere wohl dieses Zusammenspiel von Ende der Beschleunigungsphase und Feuern der Rettungsduesen. Man hat mit etwa 10G an diesem Punkt gerechnet.
Ah verstehe, man wollte erst im Vakuum zünden, unter anderem weil dort ohne den Luftwiderstand die Kapsel am ungehemmtesten beschleunigt.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Terminus am 19. Juli 2018, 20:07:13
Die Highlights des Fluges im Video:

Ich könnte der Frau ja stundenlang zuhören, so schön kommentiert sie das. Vor allem bei den Landungen, mit geradezu freudebebender Stimme dieses "welcome home..." bei diesem Video auch wieder, aber vor allem bei dem von Mission #8... :D

https://www.youtube.com/watch?v=p4wtPx9wqzc&list=PLpGTA7wMEDFjOUf8L_bqC02vd97ZOMUaG (https://www.youtube.com/watch?v=p4wtPx9wqzc&list=PLpGTA7wMEDFjOUf8L_bqC02vd97ZOMUaG)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 19. Juli 2018, 21:16:56
Erstaunlich ist für mich dass die Kapsel an den Fallschirmen mit über 50 km/h sinkt.
Bei mir werden während des Sinkfluges 16 mph im Video angezeigt. Ab ca. 10 Meter Höhe sinkt die Anzeige auf 14 mph, das sind 22,5 km/h. Das ist weit weg von 50 km/h.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 19. Juli 2018, 22:39:44
Ich könnte der Frau ja stundenlang zuhören, so schön kommentiert sie das. Vor allem bei den Landungen, mit geradezu freudebebender Stimme dieses "welcome home..." bei diesem Video auch wieder, aber vor allem bei dem von Mission #8... :D
Finde ich auch! Sie macht das mit voller Begeisterung! Und sie überbrückt die Holds wunderbar durch weitere Erzählungen. Hab am Ende überlegt, ob sie nicht noch etwas mehr zum Fortschritt von New Glenn erzählt hätte, falls es zu einem weiteren Hold gekommen wäre  :D
ABER das muss sie - Ariane Cornell - auch. Denn sie hat die im Blue Origin-Thread bei uns diskutierte Job-Position "Astronaut Strategy & Sales" bekommen. Sie wird die künftigen bemannten Flüge von New Shepard vermarkten. Nebenbei ist sie auch Verkäuferin für New Glenn.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Terminus am 20. Juli 2018, 07:56:09
Ich könnte der Frau ja stundenlang zuhören, so schön kommentiert sie das.
ABER das muss sie - Ariane Cornell - auch. Denn sie hat die im Blue Origin-Thread bei uns diskutierte Job-Position "Astronaut Strategy & Sales" bekommen. Sie wird die künftigen bemannten Flüge von New Shepard vermarkten. Nebenbei ist sie auch Verkäuferin für New Glenn.

Aha, ist sie das tatsächlich selbst :) . Ich hatte auch kurz versucht herauszubekommen, "wer da spricht", und war zwar im Zusammenhang mit New Shepard u.a. auf den Namen Ariane Cornell gestoßen. Aber ich hatte Zweifel, ob so eine leitende Angestellte noch höchstpersönlich Videos kommentiert oder ob es sich eher um jemand anders handelt, z.B. eben eine dedizierte Moderatorin/Kommentatorin.  Ein älteres BO-Video, in dem der Name der Sprecherin mal explizit eingeblendet war oder im Youtube-Kommentar stand, habe ich nicht mehr wiedergefunden.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 20. Juli 2018, 09:15:23
Aha, ist sie das tatsächlich selbst :) .

?? Willst du mich auf den Arm nehmen?  ??? Schau dir nochmal bitte das Replay des Livestreams an (Tipp: 7min 20sek):
https://www.youtube.com/watch?v=NRDhdHRyyjc (https://www.youtube.com/watch?v=NRDhdHRyyjc)
Da stellt sie sich vor, der Name ist eingeblendet und sie beschreibt ihre Position bei BO und das sie freiwillig Moderatorin "spielt" ;)

Aber das ist ja nix Neues. Nur die NASA leistet sich Moderatoren. Bei SpaceX sind die Moderatoren ebenfalls Manager oder Ingenieure und machen den Livestream freiwillig zu ihrer Arbeit.
Etwas OffTopic: So wird man dieses Wochenende auch beim Livestream der Hyperloop Competition ein paar bekannte Gesichter von SpaceX erkennen ;)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Sensei am 20. Juli 2018, 10:56:17
Was nichts negatives sein muss. Eher genau im Gegenteil.
Bei denen kann man sich wenigstens recht sicher sein dass sie wirklich wissen was sie sagen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MillenniumPilot am 20. Juli 2018, 12:47:25
Weil es schon geschrieben wurde, die Dame weiss sich zu verkaufen. Mag fuer uns Europaer uebertrieben klingen, aber so entsteht Euphorie und davon kann die Raumfahrt nicht genug bekommen. Well done.

Was mir persoenlich auffaelt, die Fins der NewSheppard sind simpel aber offensichtlich preiswert und effektiv. Vielleicht kann da SX noch davon lernen. Andererseits, kurz vor der Landung scheint die Sheppard etwas instabil zu werden und schwankt, dass man befuerchten muss, sie flipped over. Aber ansonsten, tolle show. Es kann nur gut sein, wenn sich 2 ambitionierte Teams gegenseitig pushen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Terminus am 20. Juli 2018, 17:52:55
Aha, ist sie das tatsächlich selbst :) .

?? Willst du mich auf den Arm nehmen?  ??? Schau dir nochmal bitte das Replay des Livestreams an (Tipp: 7min 20sek):
Da stellt sie sich vor, der Name ist eingeblendet und sie beschreibt ihre Position bei BO und das sie freiwillig Moderatorin "spielt" ;)

Ach so. Sorry, ich habe mir nicht das ganze Video ununterbrochen angesehen (50 Minuten omg :o ), sondern nur die wichtigsten Stellen (Trennung, Abort und eben die beiden Landungen). So sehr interessieren mich Raketen nun auch wieder nicht, ich lese da eigenltich nur zur Überbrückung mit, wenn (weil) bei den Deep-Space-Missionen gerade Saure-Gurken-Zeit ist. Die Stelle, wo sie sich vorstellt, habe ich tatsächlich komplett übersehen :-[ . Das mit dem "stundenlang zuhören" war jetzt nicht wörtlich gemeint, ich wollte eigentlich nur sagen, dass sie das prima macht und eine schöne Stimme hat. :)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 22. Juli 2018, 18:01:39
Folgend die Flugdatenanalyse vom Flug 9.
Ich habe in Blau die Rakete und in Rot die Kapsel dargestellt. Leider gibt es nur jeweils eine Zahl im Live-Stream. Ich habe die Lücken in der Grafik gelassen und nicht aufgefüllt.


Die Flughöhe nimmt durch die Zündung der Rettungstriebwerke nochmal deutlich zu:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064215.PNG)
https://www.dropbox.com/s/gf6c8yv82ljdaa1/Altitude.PNG?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/gf6c8yv82ljdaa1/Altitude.PNG?dl=0)

Die Zündung der Rettungstriebwerke wird in der Geschwindigkeitsgrafik nochmal deutlicher. Bei ca. 3 Minuten nimmt die Geschwindigkeit deutlich zu:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064216.PNG)
https://www.dropbox.com/s/coqep0fo7hbo36p/UP-Speed.PNG?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/coqep0fo7hbo36p/UP-Speed.PNG?dl=0)

Die Beschleunigung der Rettungstriebwerke ist deutlich sichtbar. Da es sich jedoch um geglätte Daten im LiveStream handelt und ich nur alle 5 Sekunden davon auswerte sind Einzelwerte mit Vorsicht zu genießen. Man sieht auch die Fallschrime (2x bei ca. 9 Minuten) und die Landung (ca.11 Minuten) in der Grafik:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064217.PNG)
https://www.dropbox.com/s/a9q072f2upfnzdb/Beschleunigung.PNG?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/a9q072f2upfnzdb/Beschleunigung.PNG?dl=0)

Interessant sind auch die G-Kräfte. Hier habe 1G der Erdanziehung zur Beschleunigung addiert. Der Spitzenwert der Rettungstriebwerke ist mit Vorsicht zu genießen, die Daten sind stark gerundet im LiveStream. Da die Rettungstriebwerke kräftiger sein müssen als die der Rakete, muss die Beschleunigung größer sein als bei der Rakete. Hier sieht man zwei mal die Fallschirme und die Landung sehr deutlich:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064218.PNG)
https://www.dropbox.com/s/6dk9ybr8mtzm7fl/G%20Forces.PNG?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/6dk9ybr8mtzm7fl/G%20Forces.PNG?dl=0)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 23. Juli 2018, 17:10:24
Tolle Grafik Hugo! Gute Arbeit! Die Werte wirken sehr stimmig. 3,7g bei einem Startabbruch ist eigentlich noch sehr human.

Blue Origin hat auch noch einen Zusammenschnitt des letzten Fluges auf YouTube hochgeladen:
https://www.youtube.com/watch?v=aFY_0vIIzQE (https://www.youtube.com/watch?v=aFY_0vIIzQE)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 26. Juli 2018, 17:34:02
Es gibt noch ein Video vom geplanten Kapselinneren (das auch im Webcast gezeigt wurde). Man sieht schön die gefederten Sitze:
https://www.youtube.com/watch?v=K9GoLD49sQ0 (https://www.youtube.com/watch?v=K9GoLD49sQ0)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 27. Oktober 2018, 16:03:53
Leider werden wir wohl dieses Jahr keine bemannten Flüge mit New Shepard sehen. Bezos spricht jetzt von 2019. Er hätte den bemannte Flug noch dieses Jahr gesehen, aber er möchte das es das sicherste Raumschiff wird und möchte deshalb keinen Druck aufbauen.

Quelle: https://www.wired.com/story/jeff-bezos-blue-origin/ (https://www.wired.com/story/jeff-bezos-blue-origin/)

Der Artikel von Wired ist sehr, sehr interessant und zeigt viele Bilder der Produktion von New Shepard und auch einen Einblick in die Halle am Cape Canaveral für New Glenn.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 27. November 2018, 08:40:36
Es geht wohl langsam los. Blue Origin hat einen erste Seite für kommerzielle Flüge von New Shepard aufgesetzt (falls es sich nicht um Scam handelt...) Aber es sieht recht legitim aus:
blueorigintour.com

Die kommerziellen Flüge sollen 2020 starten und nur 220 Tausend Dollar pro Sitz kosten. Meines Wissens sogar etwas günstiger als Virgin Galactic.

Ich hab den Link erstmal deaktivert bevor keinen Verifizierung von BO kommt.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Prodatron am 27. November 2018, 14:48:20
Das ist eine polnische Seite (DNS-Registrierung, unten die Cookie-Meldung), ich tippe mal darauf, daß Blue Origin damit nichts zu tun hat.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 17. Dezember 2018, 20:01:38
Der nächste New Shepard-Start Nr. 10 (NS-10) steht morgen an. Das hat zumindest gerade Blue Origin via Newsletter mitgeteilt.

Man will Dienstag, den 18. Dezember 15:30 Uhr MEZ abheben. Es ist aber noch kein bemannter Start - dafür sind aber 9 Experimente an Bord. Die Nutzlasten wurden von der NASA bezahlt.

Die Nutzlasten werden hier nochmal aufgeführt:
https://www.blueorigin.com/news/news/new-shepard-to-fly-9-nasa-sponsored-payloads-to-space-on-ns-10 (https://www.blueorigin.com/news/news/new-shepard-to-fly-9-nasa-sponsored-payloads-to-space-on-ns-10)

Es wird sich wohl einfach nur um einen reinen "Routineflug" handeln - also kein Test von irgendwelchen Grenzwerten (In-Flight-Abort, weniger Falschschirme, ...)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 17. Dezember 2018, 21:53:01
Ein weiterer Booster wurde nach West Texas verlegt.
Das Video ist vom Transport.

https://twitter.com/blueorigin/status/1074759932795281408 (https://twitter.com/blueorigin/status/1074759932795281408)

Nächstes Jahr beginnt man die Besatzung mit Menschen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 17. Dezember 2018, 23:11:09
Oha, das wird ein hektischer Raumfahrttag morgen: 4 Starts!

15:11   Falcon-9
15:30   New Shepard
17:37   Sojus in Kourou
  2:57   Delta-4 Heavy

Also schon mal viel Kaffee kochen....

Gibt's einen Livestream für New Shepard ??

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 17. Dezember 2018, 23:20:36
Na klar! :

https://www.youtube.com/watch?v=1E-3Bk2wpxo (https://www.youtube.com/watch?v=1E-3Bk2wpxo)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: wulfenx am 18. Dezember 2018, 08:45:14
Oha, das wird ein hektischer Raumfahrttag morgen: 4 Starts!

15:11   Falcon-9
15:30   New Shepard
17:37   Sojus in Kourou
  2:57   Delta-4 Heavy

Also schon mal viel Kaffee kochen....

Gibt's einen Livestream für New Shepard ??

Gruß
roger50

Purer Stress!  ;D
Muß ich schnell meine Kunden mit Weihnachtsgeschenken abspeisen, um rechtzeitig heimzukommen.  ::)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MpunktApunkt am 18. Dezember 2018, 09:26:35
Oha, das wird ein hektischer Raumfahrttag morgen: 4 Starts!

15:11   Falcon-9
15:30   New Shepard
17:37   Sojus in Kourou
  2:57   Delta-4 Heavy

Also schon mal viel Kaffee kochen....

Gibt's einen Livestream für New Shepard ??

Gruß
roger50

Bei mir auf der Fachbereichs-Weihnachtsfeier gibt es leider nicht genug raumfahrtinteressierte Kollegen um BO und SpaceX live zu streamen. :(
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 18. Dezember 2018, 09:46:34
Ein weiterer Booster wurde nach West Texas verlegt.
Nächstes Jahr beginnt man die Besatzung mit Menschen.
Dieser weitere Booster ist für die bemannten Flüge vorgesehen. Bin mal gespannt ob man dann von New Shepard 3 spricht (weil doch noch mehr Änderungen als geplant durchgeführt worden) oder bei der Nummer 2 bleibt.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Flandry am 18. Dezember 2018, 11:08:02
Oha, das wird ein hektischer Raumfahrttag morgen: 4 Starts!

15:11   Falcon-9
15:30   New Shepard


Bei einer anderen Nutzlast der Falcon wären das sogar zwei Erststufenlandungen innerhalb einer Stunde.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 18. Dezember 2018, 14:37:59
Wetter sieht gut aus wenn die Höhenwinde auch mitspielen.  ;)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066201.jpg)
https://twitter.com/blueorigin/status/1074999705543667714 (https://twitter.com/blueorigin/status/1074999705543667714)

Edit:
Bodengeräte spielen nicht mit -> SCRUB  :(
https://twitter.com/blueorigin/status/1075026214450954241 (https://twitter.com/blueorigin/status/1075026214450954241)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Nitro am 18. Dezember 2018, 15:02:08
Start ist gestrichen wegen einem Problem an der Bodeninfrastruktur.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MillenniumPilot am 18. Dezember 2018, 15:15:53
Warum muss man da gleich scrubben? Gibt doch kein Zeitfenster? Dass der Stream nicht mal gestartet wird, finde ich schwach.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Nitro am 18. Dezember 2018, 15:23:45
Warum muss man da gleich scrubben? Gibt doch kein Zeitfenster? Dass der Stream nicht mal gestartet wird, finde ich schwach.

Das kommt auf das Problem an. Wenn es ein Problem ist, bei dem man weiss, dass man es heute nicht mehr loesen kann dann ergibt das schon Sinn.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MillenniumPilot am 18. Dezember 2018, 15:34:34
Warum muss man da gleich scrubben? Gibt doch kein Zeitfenster? Dass der Stream nicht mal gestartet wird, finde ich schwach.

Das kommt auf das Problem an. Wenn es ein Problem ist, bei dem man weiss, dass man es heute nicht mehr loesen kann dann ergibt das schon Sinn.

Hast schon Recht. Leider sind 2 Scrubs in 5 Minuten etwas frustrierend.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 19. Dezember 2018, 09:32:46
Blue Origin wird mit New Shepard frühestens Freitag einen neuen Startversuch wagen:
Zitat
Still working through ground infrastructure issues and monitoring incoming weather in West Texas. Slating next launch window NET Friday 12/21 pending further review

Quelle: https://twitter.com/blueorigin/status/1075180175585755136 (https://twitter.com/blueorigin/status/1075180175585755136)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 20. Dezember 2018, 10:26:53
NewShepard wird nun erst 2019 starten:
Zitat
Through fixing the ground infrastructure issue, we have determined additional systems need to be addressed. We have changed our target to early 2019 for next launch attempt.
Quelle: https://twitter.com/blueorigin/status/1075555843016400896 (https://twitter.com/blueorigin/status/1075555843016400896)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Axel_F am 07. Januar 2019, 11:18:13
Das Problem scheint doch größer als gedacht. Bisher gab es keine neue Rückmeldung bzgl. eines neuen Starttermins.   :-\
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 18. Januar 2019, 21:38:55
Nächster Starttermin für NS10: 21. Januar

Probleme mit der Boden Infrastruktur wurden gelöst.
Vehikel und Wetter sehen gut aus.
https://twitter.com/blueorigin/status/1086361054446141440 (https://twitter.com/blueorigin/status/1086361054446141440)

Webcast:
https://www.blueorigin.com/ (https://www.blueorigin.com/)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 20. Januar 2019, 22:16:43
Start verschiebt sich wegen zu starken Höhenwinden.

Zitat
We have decided to push our #NewShepard launch attempt tomorrow. High winds expected in the area and one vehicle open issue. Updated launch target to come tomorrow – follow here for updates #NS10
https://twitter.com/blueorigin/status/1087065205417230336 (https://twitter.com/blueorigin/status/1087065205417230336)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 22. Januar 2019, 03:57:55
Jetzt eventuell Start am Mittwoch, 23.1.:

https://twitter.com/blueorigin/status/1087471168418852864 (https://twitter.com/blueorigin/status/1087471168418852864)

Grund für weitere Verschiebung: es pustet zu stark.

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 22. Januar 2019, 21:54:42
Nochmalige Bestätigung für Startversuch am Mittwoch. Angestrebte Startzeit: 15:50 MEZ.

https://twitter.com/blueorigin/status/1087773590261424129 (https://twitter.com/blueorigin/status/1087773590261424129)

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lumpi am 23. Januar 2019, 15:20:19
Noch 30 Minuten:

https://www.youtube.com/watch?v=rRdYfy53pMg (https://www.youtube.com/watch?v=rRdYfy53pMg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: RonB am 23. Januar 2019, 15:22:44
Da war Lumpi um Sekunden schneller.

15 Minuten vor dem Start beginnt die live- Übertragung.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 23. Januar 2019, 15:31:38
Außer bei YT gibt's den Livestream natürlich auch direkt bei Blue Origin. Dürfte einige Sekunden schneller sein:

https://www.blueorigin.com/ (https://www.blueorigin.com/)

Gruß
roger50

P.S.: Er läuft bereits....
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2019, 15:38:23
Der Countdown läuft:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066669.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 23. Januar 2019, 15:42:45
heist dises t das der coundown angehalten ist?
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 23. Januar 2019, 15:43:56
coundown läuft wieder.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2019, 15:45:10
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066667.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066668.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Flo am 23. Januar 2019, 15:48:49
heist dises t das der coundown angehalten ist?

Das "T" steht für den Countdown. "Formal angegeben wird der Zeitpunkt des Ereignisses bei Raketenstarts z. B. mit T (Test), die noch fehlende Zeitspanne mit t (z. B. 10 min), sodass Durchsagen wie „T minus 10 Minuten“ entstehen" Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Countdown (https://de.wikipedia.org/wiki/Countdown)

edit:// Das "H" steht für "Hold", wie jetzt beim Countdown von 09:27.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: RonB am 23. Januar 2019, 15:50:46
Das "H" steht aber für die Zeit die der Countdown gestoppt wird. Und das erscheint gerade wieder. Wahrscheinlich geht es hinterher mit T-15:00 weiter.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: RonB am 23. Januar 2019, 15:58:29
Hat es eine Unterbrechung des Countdowns bei Blue Origin überhaupt schon einmal gegeben? Ich kann mich auf Anhieb nicht daran erinnern.

edit: Jetzt geht es jedenfalls weiter!
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 23. Januar 2019, 15:59:41
coundown läuft wieder
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2019, 16:00:10
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066666.jpg) Blue Origin Webcast
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 23. Januar 2019, 16:00:59
@RonB: Doch, schon häufig. Eigentlich fast immer.

Gruß
roger50

..und der Coutdown läuft weiter... :)

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2019, 16:04:23
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066665.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2019, 16:07:49
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066664.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 23. Januar 2019, 16:08:19
Liftoff
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2019, 16:11:06
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066662.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066663.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2019, 16:15:20
Wendepunkt:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066661.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 23. Januar 2019, 16:16:32
booster ist gelandet
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Prodatron am 23. Januar 2019, 16:17:03
Schöner Flug wieder :)
Das Hovern vor dem Aufsetzen dauert immer noch unglaublich lange. Ob das nicht mehr optimiert werden kann? Oder macht das gar keinen Sinn?
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2019, 16:17:52
Landung Booster:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066660.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 23. Januar 2019, 16:18:37
kapsel ist gelandet
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 23. Januar 2019, 16:20:46
Landung Kapsel:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066658.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066659.jpg)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: RonB am 23. Januar 2019, 16:21:02
Gratulation an Blue Origin! Schade dass es keine Bilder von der Rakete und aus der Kapsel gegeben hat.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 23. Januar 2019, 16:30:12
Yep, sehr schöner Flug, schon fast Routine... :)

Bilder aus der Kapsel und von der Rakete werden von BO eigentlich immer einige Zeit nach der Mission freigegeben. Geduld!

Bin ziemlich sicher, daß auch NS dieses Jahr erstmals mit Besatzung fliegt.

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: startaq am 23. Januar 2019, 16:34:08
Also die Landung der Kapsel fand ich schon ziemlich ruppig. War das beim letzten Flug auch so?
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: RonB am 23. Januar 2019, 16:48:22
Bin ziemlich sicher, daß auch NS dieses Jahr erstmals mit Besatzung fliegt.

Ich denke mal, dass wir alle damit rechnen  ::).
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 23. Januar 2019, 16:53:53
Gratulation BO, schöner Flug.
So soll es sein.

https://www.youtube.com/watch?list=PLpGTA7wMEDFjOUf8L_bqC02vd97ZOMUaG&v=YUzYCDbDlnc (https://www.youtube.com/watch?list=PLpGTA7wMEDFjOUf8L_bqC02vd97ZOMUaG&v=YUzYCDbDlnc)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: tobi am 23. Januar 2019, 17:05:29
Glückwunsch an BO.

Aber die Software ist bei SpaceX besser. Und der Kommentar auch (OMG).
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MarsMCT am 23. Januar 2019, 17:15:39
Also die Landung der Kapsel fand ich schon ziemlich ruppig. War das beim letzten Flug auch so?

Das sehe ich nicht so. Die Staubwolke dürfte ähnlich wie bei Soyuz durch feuern der Landetriebwerke entstehen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MarsMCT am 23. Januar 2019, 17:18:47
Glückwunsch an BO.

Aber die Software ist bei SpaceX besser. Und der Kommentar auch (OMG).

Ja, das sah ziemlich wild aus. Bei New Shepard können sie sich das erlauben. Bei einem orbitalen Träger frißt das tiefe Löcher in die Nutzlastkapazität. Waren die früheren Landungen nicht weniger schlecht?

Die Kommentatorin dürfte ein PR-Profi sein, war die letzten Male so. Die Spezialisten bei SpaceX sind da eine andere Klasse.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: HausD am 23. Januar 2019, 17:28:36
Prima, Glückwunsch!   HausD
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Prodatron am 23. Januar 2019, 19:06:55
Glückwunsch an BO.

Aber die Software ist bei SpaceX besser. Und der Kommentar auch (OMG).
Hab das Gefühl, dass da niemand seit der ersten Landung in 2015  an einer Optimierung arbeitet.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Dublone am 23. Januar 2019, 19:36:41
Was soll man denn bei der Mini Rakete optimieren. Das Teil ist so leicht, da spielt es doch keine Rolle wie lange die Hoverd.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 23. Januar 2019, 19:39:01
Das Hovern ist gewollt. Es dient als Zeichen der Sicherheit. Denn eine Rakete, welche Hovern kann, sieht sicherer aus, als eine Rakete, welche einen "Suicid-Burn" hinlegt. Da Touristen mitfliegen sollen, ist die gefühlte Sicherheit wichtig.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Dublone am 23. Januar 2019, 19:49:15
Das Hovern ist gewollt. Es dient als Zeichen der Sicherheit. Denn eine Rakete, welche Hovern kann, sieht sicherer aus, als eine Rakete, welche einen "Suicid-Burn" hinlegt. Da Touristen mitfliegen sollen, ist die gefühlte Sicherheit wichtig.

Was hat das Hovern mit Touristen zu tun? Die Kapsel wird doch getrennt und die Stufe kommt alleine zurück.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MarsMCT am 23. Januar 2019, 19:54:57
Das Hovern ist gewollt. Es dient als Zeichen der Sicherheit. Denn eine Rakete, welche Hovern kann, sieht sicherer aus, als eine Rakete, welche einen "Suicid-Burn" hinlegt. Da Touristen mitfliegen sollen, ist die gefühlte Sicherheit wichtig.

Das wackeln vor der Landung kann bei keinem  potentiellen Kunden Vertrauen erwecken.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Pirx am 23. Januar 2019, 20:23:06
Das Hovern ist gewollt. Es dient als Zeichen der Sicherheit. Denn eine Rakete, welche Hovern kann, sieht sicherer aus, als eine Rakete, welche einen "Suicid-Burn" hinlegt. Da Touristen mitfliegen sollen, ist die gefühlte Sicherheit wichtig.

Das wackeln vor der Landung kann bei keinem  potentiellen Kunden Vertrauen erwecken.
Das ist jetzt mal so eine Behauptung. Es könnte doch auch ganz anders sein. Zum Beispiel so: Trotz plötzlicher Last durch heftige Windböen ist das Gerät sicher gelandet. Einfach mal den Standpunkt wechseln ....
--
Vielleicht gibt es ja noch ein offizielles Statement zu den Flugmanövern.

Gruß    Pirx
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 23. Januar 2019, 23:23:01
@Prix: Es gab schon Satements zu dem Thema Hovern. In den Vorberichten wurde mindestens einmal Berichtet, daß man das Hovern haben möchte, obwohl es ineffizient ist. Und so gut wie in jedem Bericht über das Hovern und die letzten Sekunden der Landung überaus hoch gelobt.

Ich habe kein selbst einparkendes Auto, aber wenn ich mit dem Smartphone auf dem Bürgersteig stehe und mein Auto mit 2 km/h ganz langsam einparkt wäre mir das viel lieber als wenn es mit 50 km/h einparkt. Auch wenn es in beiden Fällen gleich sicher wäre, da der Computer bei 50 km/h immer noch schnell genug rechnen kann und ich ja draußen warte. Mir würde es nicht gefallen. Vermutlich wird Touristen es beim Fliegen in einer Rakete ähnlich gehen. Sie sind zwar in der Kapsel, aber wenn sie wissen, wie sicher die Rakete landet fühlen sie sich besser.

@MarsMCT: Natürlich ist das Wackeln nicht schön. Aber Hovern+Wackeln gefällt vielen vermutlich besser als Suicid-Burn. Und natürlich wird Blue-Origin das Wackeln mit der nächsten Rakete verkleinern wollen. Aber diese Rakete fliegt jetzt das 4. mal ohne Hardwareupdates. Somit muss sie heute beim 4. Start gleich stark wackeln wie beim 1. Start. Denn ich brauche Hardwareupdates (Schnellere Sensoren, schnellere Aktoren) um Softwareupdates gut nutzen zu können.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Prodatron am 23. Januar 2019, 23:57:13
@MarsMCT: Natürlich ist das Wackeln nicht schön. Aber Hovern+Wackeln gefällt vielen vermutlich besser als Suicid-Burn. Und natürlich wird Blue-Origin das Wackeln mit der nächsten Rakete verkleinern wollen. Aber diese Rakete fliegt jetzt das 4. mal ohne Hardwareupdates. Somit muss sie heute beim 4. Start gleich stark wackeln wie beim 1. Start. Denn ich brauche Hardwareupdates (Schnellere Sensoren, schnellere Aktoren) um Softwareupdates gut nutzen zu können.
Genau das ist das seltsame an Blue Origin. Sie entwickeln bezüglich der Landung - zumindest an diesem 100km Hopper - scheinbar gar nichts weiter. Bei anderen - oder sagen wir SpaceX - wird immer wieder mal was neues versucht. Hovern gab's da von Anfang an nie, und der Begriff "Suicide Burn" stammt eh von SpaceX späteren Optimierungen. Der wurde erwähnt, als noch spritsparender mit 3 Triebwerken der Landing-Burn stattfand.
Blue Origin scheint der Meinung zu sein, daß sie bei dem New Shepard Booster bei der Landung nichts optimieren müssen, sonst würde er nicht seit knapp 3,5 Jahren gleich viel rumhampeln vor dem Aufsetzen. Vielleicht denken sie, daß die gewonnenen Daten für den nächsten Träger - New Glenn - nutzlos sind - sei es wegen Gewicht, Drosselbarkeit etc. - und für dessen Booster-Landung eh alles neu ermittelt werden muß.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MillenniumPilot am 24. Januar 2019, 06:30:56
Hab mir jetzt auch das Video angeschaut. Ich weiss nicht, ohne BO zu nahe treten zu wollen, aber das sieht wie gewollt und nicht gekonnt aus. Allerdings sollte man schon so fair sein und beruecksichtigen, dass die Sheppard vielleicht auch aus konstruktiven Gruenden nicht besser landen kann, BO das weiss und deshalb nicht daran arbeitet. Mit der NG wuerde ich mir so ne Hopserei verkneifen. Noch ne andere Sache. Beim Launch geht das Teil schnell offset vom Pad, aber beim landen hat man das Gefühl, Sheppard ist schon sehr früh ueber dem Pad. Oder taeuscht das nur?
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 24. Januar 2019, 12:03:41
...
Genau das ist das seltsame an Blue Origin. Sie entwickeln bezüglich der Landung - zumindest an diesem 100km Hopper - scheinbar gar nichts weiter. Bei anderen - oder sagen wir SpaceX - wird immer wieder mal was neues versucht. Hovern gab's da von Anfang an nie, und der Begriff "Suicide Burn" stammt eh von SpaceX späteren Optimierungen. Der wurde erwähnt, als noch spritsparender mit 3 Triebwerken der Landing-Burn stattfand.
Blue Origin scheint der Meinung zu sein, daß sie bei dem New Shepard Booster bei der Landung nichts optimieren müssen, sonst würde er nicht seit knapp 3,5 Jahren gleich viel rumhampeln vor dem Aufsetzen. Vielleicht denken sie, daß die gewonnenen Daten für den nächsten Träger - New Glenn - nutzlos sind - sei es wegen Gewicht, Drosselbarkeit etc. - und für dessen Booster-Landung eh alles neu ermittelt werden muß.

Ganz so ist das nicht, sie Testen schon unterschiedliche Maneuver.
Der Punkt des Einbremsens wurde immer wieder weiter nach unten verlegt.

Edit, Landung des Boosters von der Drone aus gefilmt:
https://www.instagram.com/p/Bs_PftuFwi3/?utm_source=ig_share_sheet&igshid=1rmfx5ly69bd6 (https://www.instagram.com/p/Bs_PftuFwi3/?utm_source=ig_share_sheet&igshid=1rmfx5ly69bd6)

Somit erklärt sich auch der "Wackler" kurz vorm hovern.
Das Pad hätten sie gar nicht so groß bauen müssen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MR am 25. Januar 2019, 00:19:39
Hab mir jetzt auch das Video angeschaut. Ich weiss nicht, ohne BO zu nahe treten zu wollen, aber das sieht wie gewollt und nicht gekonnt aus. Allerdings sollte man schon so fair sein und beruecksichtigen, dass die Sheppard vielleicht auch aus konstruktiven Gruenden nicht besser landen kann, BO das weiss und deshalb nicht daran arbeitet. Mit der NG wuerde ich mir so ne Hopserei verkneifen. Noch ne andere Sache. Beim Launch geht das Teil schnell offset vom Pad, aber beim landen hat man das Gefühl, Sheppard ist schon sehr früh ueber dem Pad. Oder taeuscht das nur?

Ich denke, dieses Landeverfahren ist Absicht. Man bremst so ab, das die Stufe in einigen Metern Höhe bis auf 0 abgebremst ist. Dann peilt man das Landepad an. Da das Triebwerk weit genug drosselbar ist, müssen sie die Geschwindigkeit nicht gezielt auf 0 beim Aufsetzen reduzieren. Der Treibstoff ist auch kein Problem. Die geplante Höhe wurde erreicht, dennoch hatte man genug Treibstoff um schwebend zu landen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: -eumel- am 28. Januar 2019, 02:42:07
Video vom kompletten Flug NS-10 mit NASA Experimenten am 23. Januar 2019:

https://www.youtube.com/watch?v=B9is4SlImOU (https://www.youtube.com/watch?v=B9is4SlImOU)

Bemerkenswert auch die Ton-Aufnahmen.  :D
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MillenniumPilot am 28. Januar 2019, 04:43:08
Hab mir jetzt auch das Video angeschaut. Ich weiss nicht, ohne BO zu nahe treten zu wollen, aber das sieht wie gewollt und nicht gekonnt aus. Allerdings sollte man schon so fair sein und beruecksichtigen, dass die Sheppard vielleicht auch aus konstruktiven Gruenden nicht besser landen kann, BO das weiss und deshalb nicht daran arbeitet. Mit der NG wuerde ich mir so ne Hopserei verkneifen. Noch ne andere Sache. Beim Launch geht das Teil schnell offset vom Pad, aber beim landen hat man das Gefühl, Sheppard ist schon sehr früh ueber dem Pad. Oder taeuscht das nur?

Ich denke, dieses Landeverfahren ist Absicht. Man bremst so ab, das die Stufe in einigen Metern Höhe bis auf 0 abgebremst ist. Dann peilt man das Landepad an. Da das Triebwerk weit genug drosselbar ist, müssen sie die Geschwindigkeit nicht gezielt auf 0 beim Aufsetzen reduzieren. Der Treibstoff ist auch kein Problem. Die geplante Höhe wurde erreicht, dennoch hatte man genug Treibstoff um schwebend zu landen.

Das sehe ich aber anders. Ich denke dieser Eiertanz ist technisch mit NS nur schwer oder gar nicht zu vermeiden. Bei der New Glenn sind da mal fix ein paar 100kg Nutzlast beim Teufel. Wenn nicht noch mehr, schliesslich muss das extra Propellant für den Eiertanz vorher in den Suborbit. Vielleicht hat man deshalb die Landebeine geaendert, um mehr Daempfungsweg fuer eine direkte Landung zu haben.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: RonB am 28. Januar 2019, 08:28:11
Man sollte nicht vergessen, dass NS eine relativ kleine und leichte Rakete ist die nur aufsteigt und dann wieder herunterfällt. Da kommt es sicherlich nicht auf das für die Landung benötigte mehr an Treibstoffgewicht an. Wie schon von MillenniumPilot erwähnt wird es bei NG mit Sicherheit anders ablaufen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MarsMCT am 28. Januar 2019, 09:54:54
Man sollte nicht vergessen, dass NS eine relativ kleine und leichte Rakete ist die nur aufsteigt und dann wieder herunterfällt. Da kommt es sicherlich nicht auf das für die Landung benötigte mehr an Treibstoffgewicht an. Wie schon von MillenniumPilot erwähnt wird es bei NG mit Sicherheit anders ablaufen.

Das ist sicher richtig. Bei New Shepard kann man sich das erlauben. Aber wann, wenn nicht jetzt, will man mit der Verbesserung der Algorithmen anfangen? Bei New Glenn muß es besser werden. Wenn sie mit der Entwicklung anfangen, wenn New Glenn fliegt, dann brauchen sie noch Jahre, bis sie anwendungsreif sind.

Außerdem bleibe ich dabei, das Gewackel fördert das Vertrauen der Kunden nicht.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Sensei am 28. Januar 2019, 10:37:33
Naja, New Glenn ist doch EXTRA so groß konzipiert um genügend Reserven zu haben. Die kann 30+ % Nutzlast verlieren und bringt immer noch die größten Satelliten in den GTO.

Aber das führt jetzt hier zu weit.. wir sind ja hier bei dem NS Thread ;)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MillenniumPilot am 28. Januar 2019, 11:10:32
Naja, New Glenn ist doch EXTRA so groß konzipiert um genügend Reserven zu haben. Die kann 30+ % Nutzlast verlieren und bringt immer noch die größten Satelliten in den GTO.

Aber das führt jetzt hier zu weit.. wir sind ja hier bei dem NS Thread ;)

New Glenn soll nicht nur Satelliten befördern. Aber wie Du schon sagst, es drifted ab. Ich persoenlich denke nur, dass es bei der NS einfach an der ganzen Konstruktion für Landungen aka F9 mangelt. Wenn Sie es bis jetzt steuerungstechnisch nicht geregelt bekommen haben, würde mich das ueberraschen und auch enttäuschen. Kann mir nicht vorstellen, dass so eine Hightechfirma das nicht auf die Reihe kriegen soll.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: FlyRider am 28. Januar 2019, 16:46:39
Ich versteh die ganze Kritik nicht so ganz.

Es hat doch hier keiner Einblick in die Entwicklung bei BO, oder? Vielleicht möchten man ja ganz bewusst hovern können um mehr Flexibilität bei der Landung zu haben. Wenn eine F9 20 Meter neben dem Schiff runterkommt - Pech gehabt. So kann man noch reagieren. Zudem sieht Anflug doch sehr solide und bei jedem Flug identisch aus.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Prodatron am 28. Januar 2019, 17:26:53
Wenn eine F9 20 Meter neben dem Schiff runterkommt - Pech gehabt. So kann man noch reagieren.
Wenn eine F9 20m neben dem Schiff runterkommt, war das Absicht, dann ging vorher was schief, und man hat sogar Glück gehabt, daß die nicht auf's Schiff knallt (bestes Beispiel: Falcon Heavy Jungfernflug). Ein ungewolltes Verfehlen der Barke hat es bei der F9 noch nie gegeben. Der innere Kreis wird fast immer punktgenau "in einem Rutsch" getroffen.
Der New Shepard Booster ist z.B. beim letzten Testflug knapp neben dem Zielpunkt runtergekommen, und hat dann erst beim Hovern die Mitte angesteuert.
Klar, wir wissen halt gar nicht, ob das mit Absicht so gemacht wird, oder ob sie das nicht besser hinbekommen. Ersteres würde ich nicht ganz verstehen, denn warum sollte man NS nicht zum Üben für NG nutzen wollen?
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Stefan307 am 28. Januar 2019, 18:55:41
Wenn eine F9 20 Meter neben dem Schiff runterkommt - Pech gehabt. So kann man noch reagieren.
Wenn eine F9 20m neben dem Schiff runterkommt, war das Absicht, dann ging vorher was schief, und man hat sogar Glück gehabt, daß die nicht auf's Schiff knallt (bestes Beispiel: Falcon Heavy Jungfernflug). Ein ungewolltes Verfehlen der Barke hat es bei der F9 noch nie gegeben. Der innere Kreis wird fast immer punktgenau "in einem Rutsch" getroffen.
Der New Shepard Booster ist z.B. beim letzten Testflug knapp neben dem Zielpunkt runtergekommen, und hat dann erst beim Hovern die Mitte angesteuert.
Klar, wir wissen halt gar nicht, ob das mit Absicht so gemacht wird, oder ob sie das nicht besser hinbekommen. Ersteres würde ich nicht ganz verstehen, denn warum sollte man NS nicht zum Üben für NG nutzen wollen?

Evtl. möchte man auch hier die Landestelle im falle einer Fehlfunktion schützen? Ist zwar nur ein Stück Beton aber immer noch mehr wehrt als die Steppe drum herum!

MFG S
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MillenniumPilot am 28. Januar 2019, 20:57:05
Ich versteh die ganze Kritik nicht so ganz.

Es hat doch hier keiner Einblick in die Entwicklung bei BO, oder? Vielleicht möchten man ja ganz bewusst hovern können um mehr Flexibilität bei der Landung zu haben. Wenn eine F9 20 Meter neben dem Schiff runterkommt - Pech gehabt. So kann man noch reagieren. Zudem sieht Anflug doch sehr solide und bei jedem Flug identisch aus.

Ich habe nicht unbedingt BO kritisiert. Ich habe lediglich geschrieben, dass u.U. die Gesamtkonstruktion einen besseren Anflug verhindert. Das hoovern kann unmöglich so gewollt sein. Manchmal hat man sogar Angst, das Ding flippt over. Bei der NS mag das alles unter “Schwamm drüber” fallen, bei der NG sollte das wirklich besser funktionieren. Ich bin auch sicher, das funktioniert da auch besser.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Gelmir am 28. Januar 2019, 21:37:46
Ich bin auch sicher, das funktioniert da auch besser.
Das ist aber schon eine extrem optimistische Sichtweise.
Klar, bevor die NG das erste mal fliegt, sollte BO da schon etwas in petto haben. Aber ob man schon beim ersten Testflug es riskiert, das viele Mio. $ teure Landeschiff zu versenken, bezweifle ich.
Auch BO wird erstmal Lehrgeld zahlen müssen - und sei es auch mittels im Atlantik versenkter Booster, bevor man eine erste Landung wagt.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MillenniumPilot am 28. Januar 2019, 21:58:19
Ich bin auch sicher, das funktioniert da auch besser.
Das ist aber schon eine extrem optimistische Sichtweise.
Klar, bevor die NG das erste mal fliegt, sollte BO da schon etwas in petto haben. Aber ob man schon beim ersten Testflug es riskiert, das viele Mio. $ teure Landeschiff zu versenken, bezweifle ich.
Auch BO wird erstmal Lehrgeld zahlen müssen - und sei es auch mittels im Atlantik versenkter Booster, bevor man eine erste Landung wagt.

Nein, so meine ich das nicht. Das ganze System wird stabiler sein, als diese NS. Ich vermute, diese kleine singel Duese macht das alles etwas komplizierter. Das man die NG gleich auf das Landeschiff loslässt, bezweifle ich auch. Schiffe versenken kann man sicher preiswerter spielen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: MR am 28. Januar 2019, 22:35:02
Man sollte aber auch bedenken, das SpaceX eine Weile gebraucht hat, ehe man das Landeverfahren so weit perfektioniert hatte. das die Landungen gelangen. Sie mussten einiges Lehrgeld zahlen. Bei SpaceX muss genau gezielt werden, damit die Landung gelingt. Gelingt der Anflug nicht, scheitert die Landung. Eine schwebende Landung ist nicht möglich, weil das Merlin nicht weit genug gedrosselt werden kann.

BO dagegen hatte bereits beim zweiten Landeversuch Erfolg. Seit dem haben sie 9 erfolgreiche Landungen in Folge absolviert. Ich glaube schon, das sie das zum Teil dem Schwebeflug zu verdanken haben. Das Prinzip mag Nutzlast kosten, aber es funktioniert. Warum soll man es bei NG anders handhaben? Durch den Schwebeflug haben sie zusätzliche Sicherheit. Die NG ist so weit überdimensioniert, das es auf das bisschen Treibstoff bei weitem nicht ankommt.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Steffen am 29. Januar 2019, 00:34:19
Ich denke auch , dass das Hoovern ganz genau so gewollt ist. Vom Stoppen der Abwärtsbewegung an braucht man rund 5 Sekunden, um ins Zentrum des Pads zu schweben und rund 12 Sekunden bis zur Landung. Das ist doch ein sicheres Verfahren, denn Abweichungen in den letzten Flugsekunden, zum Beispiel durch Windböhen, können leicht ausgeglichen werden, die Landung wird nicht gefährdet.
Das der Anflug etwas "eierig" aussieht, ist unvermeidlich. Das liegt daran, dass das Triebwerk alles alleine aussteuern muss. Es gibt keine Gridfins. Außerdem ist die etwas "dicke" NS auch aerodynamisch ungünstiger, als die schlanke F9. Diese Art der Steuerung kann nur so funktionieren, dass die Rakete um die instabile aufrechte Haltung herumschlenkert. Um so langsamer der Flug wird, um so mehr muss geschlenkert werden.

Bei der F9 geht alles viel schneller, schon der Landeanflug muss darum unbedingt genau passen. Ich glaube nicht, dass dort während des Landeburns noch mehr als ein, zwei kurze Lenkbewegungen möglich sind. Dann steht die F9 entweder, oder auch nicht. Dieses "Entweder-Oder" kann man mit der Hoover-Methode vermeiden. Die Verlustrate war jedenfalls beim "üben" mit der F9 viel höher.

Beide Verfahren haben sicherlich ihre Vorteile. Von einem Nutzlastverlust kann man auch nicht sprechen, wenn das System eben so geplant wird (Das Argument gabs ja bei der F9 auch immer).

viele Grüße
Steffen
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 29. Januar 2019, 01:35:26
Das hatten wir früher schon.
Bitte nicht NS mit F9 vergleichen.
Das funktioniert allein schon wegen der Motoren nicht.

Ich finde wie das BO mit NS angeht gut.
Die verdienen sich jetzt bald auch den Hintern wund weil sie wiederverwenden können.
Ich will nicht wissen was die bekommen haben für die letzten Tests.

Und die bemannten Starts werden heuer noch stattfinden.
Bin ja mal gespannt wer da einsteigt.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Steffen am 29. Januar 2019, 19:14:52
Das hatten wir früher schon.
Bitte nicht NS mit F9 vergleichen.
Das funktioniert allein schon wegen der Motoren nicht.
...
Das verstehe ich nicht. Eben weil sie so unterschiedlich sind, stellt man doch Vergleiche an. WEIL die Raketen und Landeverfahren so unterschiedlich sind, vergleichen wir sie.
Wenn sie gleich oder fast gleich wären, dann könnte man sich den Vergleich sparen. ;)

viele Grüße
Steffen
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Stefan307 am 29. Januar 2019, 19:19:10
Das hatten wir früher schon.
Bitte nicht NS mit F9 vergleichen.
Das funktioniert allein schon wegen der Motoren nicht.
...
Das verstehe ich nicht. Eben weil sie so unterschiedlich sind, stellt man doch Vergleiche an. WEIL die Raketen und Landeverfahren so unterschiedlich sind, vergleichen wir sie.
Wenn sie gleich oder fast gleich wären, dann könnte man sich den Vergleich sparen. ;)

viele Grüße
Steffen

Gegen Vergleichen spricht auch nichts, leider artet das in unsere Zeit immer auch in Bewerten aus, im Sinne von besser schlechter, und dafür ist es noch viel zu früh!

MFG S
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: wernher66 am 01. Mai 2019, 20:02:35
New Shepard NS-11 soll am 2.Mai 2019 8.30 Uhr morgens Ortszeit (15.30 Uhr MESZ) starten.

https://twitter.com/blueorigin/status/1123615030098837505 (https://twitter.com/blueorigin/status/1123615030098837505)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Ariane 42L am 01. Mai 2019, 20:47:35
New Shepard NS-11 soll am 2.Mai 2019 8.30 Uhr morgens Ortszeit (15.30 Uhr MESZ) starten.
...

Am 2. Mai 1961 war der erste Startversuch der Mission Mercury-Redstone (MR)-3. Die Besatzung bestand aus Alan B. Shepard, Jr.
Damals müsste der Start wegen ungünstigen Wetters abgesagt werden.

https://en.wikipedia.org/wiki/Mercury-Redstone_3 (https://en.wikipedia.org/wiki/Mercury-Redstone_3)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 02. Mai 2019, 15:04:58
Blue orgin ist Live
https://www.youtube.com/watch?v=T84qFp4_3ns (https://www.youtube.com/watch?v=T84qFp4_3ns)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 02. Mai 2019, 15:13:11
T19:10
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Matjes am 02. Mai 2019, 15:14:03
Die Übertragung hat angefangen:
https://www.blueorigin.com/ (https://www.blueorigin.com/)

Start  ist pünktlich
Meco and Separation
106 km war maximale Höhe
Booster gelandet
Kapsel auch gelandet

Alles perfekt gelaufen



Matjes
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 02. Mai 2019, 15:17:57
Jetzt haben sie laut stream über 2000 Mitarbeiter
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 02. Mai 2019, 15:24:38
Ist heute der 5.Start dieser Rakete, der dritten NS. Die erste chrashte beim ersten Einsatz, die zweite steht heute als Museumsstück in der 'New Glenn'-Fabrik am Cape Canaveral.

Eine vierte Triebswerkseinheit ist bereits verfügbar, sie soll für bemannte Flüge eingesetzt werden.

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 02. Mai 2019, 15:27:40
coundown angehalten
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 02. Mai 2019, 15:35:15
Liftoff
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 02. Mai 2019, 15:42:32
Und Gelandet
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Prodatron am 02. Mai 2019, 15:43:36
Wow, weniger rumgehampelt beim Landen als sonst! Fast gar nicht diesmal.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Lennart am 02. Mai 2019, 15:45:20
Gratulation an BO für den erfolgreichen Flug
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 02. Mai 2019, 15:49:17
Yep, schöne Mission... :D

Erreichte Höhe: rund 105 km.

Gruß
roger50

P.S.: Hattet ihr auch soviele Fehlermeldungen? Mußte den Webcast mindestens 15 mal neu starten.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 02. Mai 2019, 15:49:35
Gratulation an BO.
Tolle Routine die sie da an den Tag legen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 02. Mai 2019, 15:52:57
Für alle, die keine Chance hatten es live zu sehen, hier der Webcast komplett auf YT:

https://www.youtube.com/watch?v=Z-5yGfjHSSY (https://www.youtube.com/watch?v=Z-5yGfjHSSY)

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: McPhönix am 02. Mai 2019, 15:54:32
Noch ein paar solche Vorführungen mit der Ruhe und Stabilität und es kommen vlt noch ein paar Kunden mehr dazu.
Nun müßte nur noch die Kapsel etwas hoovern ;)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Sensei am 02. Mai 2019, 16:54:20
War ja auch schon eine halbe Verkaufsveranstaltung.

Es wird ja gemunkelt dass es vlt nur noch einen unbemannten Testflug geben wird.
--
Schon interessante Startphase, mit einem Abheben bei T+7 und dem horizontalen Drift.

Ist schon bekannt ob die 105 km mit Massesimulatoren verwendet wurden?
6*80kg könnten doch einen erheblichen Unterschied in der Flughöhe ausmachen.
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 02. Mai 2019, 18:06:17
Da müßte man dann die Masse der 38 NASA-Experimente gegenrechnen. Aber auch deren Masse kennen wir nicht.

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 02. Mai 2019, 18:09:49
https://www.youtube.com/watch?v=T84qFp4_3ns (https://www.youtube.com/watch?v=T84qFp4_3ns)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Hugo am 02. Mai 2019, 19:45:39
Glückwunsch BO. Das ruhigere Hovern ist mir auch aufgefallen. Auch wenn das Hovern technisch ja nicht notwendig ist, es sieht hübsch aus und bringt gefühltes Vertrauen. Die kritische Frage ist jetzt natürlich, ob das weniger Zappeln wirklich eine Verbesserung war. Wenn man früher versucht hat, das Ziel perfekt zu treffen und heute erlaubt etwas daneben zu landen, hat man auch weniger gezappel.

@McPhönix: Die Kapsel Hovert zwar nicht, aber die hat Triebwerke, welche sie sanft landen lassen. Hier würde ich mir wünsche, daß eine Simulation in Zeitlupe das ganze schön anzeigen würde ohne Staubwolke. Dank der großen Staubwolke sieht man fast nichts davon.

Fazit: Sehr schöner start, sehr schöner Flug, sehr schöne Landung. Ich gebe neumodisch "Daumen Hoch".
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Schillrich am 02. Mai 2019, 20:26:01
...
Schon interessante Startphase, mit einem Abheben bei T+7 und dem horizontalen Drift.
...

Das T+7 Sekunden ist ja an sich nichts besonderes. Sie zählen halt anders, was bei T=0 passieren soll.
Die "Drift" ist sicherlich gewollt, um sich vom Tower wegzubewegen. Ggf. ist das schon eine "Steuerübung" für die große Rakete. Wird sich an der Spitze ggf. für die Passagiere "interessant anfühlen", wenn die Rakete direkt "leicht kippt".
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: roger50 am 02. Mai 2019, 21:03:40
Im Link kurzes Video der Landung:

https://twitter.com/NASASpaceflight/status/1123946122693816321 (https://twitter.com/NASASpaceflight/status/1123946122693816321)

Offenbar gab es heute nur schwache Seitenwinde Während der Rückkehr der Stufe und der eigentlichen Landung. Die Landeplattform ist übrigens rund 3 km vom Startplatz entfernt.

Gruß
roger50
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Duncan Idaho am 03. Mai 2019, 16:38:27
Video nachgereicht von BO:

https://twitter.com/blueorigin/status/1124080713937182724 (https://twitter.com/blueorigin/status/1124080713937182724)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: wernher66 am 04. Mai 2019, 07:02:58
Drohnenblick von oben auf die Landung von New Shepard:

https://twitter.com/thesheetztweetz/status/1124402883737288706 (https://twitter.com/thesheetztweetz/status/1124402883737288706)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: Ariane 42L am 08. Mai 2019, 20:09:23
Die erste Kapsel, die im bemannten Betrieb zum Einsatz kommen wird, soll den Namen "RSS First Step" erhalten. RSS steht für reusable space ship (wiederverwendbares Raumschiff).

https://www.flugrevue.de/raumfahrt/raumfahrtunternehmen-von-amazon-gruender-jeff-bezos-blue-origin-moechte-noch-dieses-jahr-bemannt-fliegen/ (https://www.flugrevue.de/raumfahrt/raumfahrtunternehmen-von-amazon-gruender-jeff-bezos-blue-origin-moechte-noch-dieses-jahr-bemannt-fliegen/)
https://spacenews.com/blue-origin-reaches-space-again-on-latest-new-shepard-test-flight/ (https://spacenews.com/blue-origin-reaches-space-again-on-latest-new-shepard-test-flight/)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: wernher66 am 23. Juli 2019, 23:57:52
Noch zwei unbemannte Testflüge, dann sollen Ende 2019 Menschen mit New Shepard fliegen.

https://www.axios.com/blue-origin-test-flights-9dc5d8e1-1bfe-4d21-a3c1-683a6f2e9c00.html (https://www.axios.com/blue-origin-test-flights-9dc5d8e1-1bfe-4d21-a3c1-683a6f2e9c00.html)
Titel: Re: New Shepard
Beitrag von: RonB am 03. Oktober 2019, 09:52:14
Der erste bemannte Flug wird sich wahrscheinlich doch in das Jahr 2020 verschieben. Für dieses Jahr (möglicherweise im November) wird ein weiterer unbemannter Testflug durchgeführt werden. Der Verkauf von Tickets hat noch nicht begonnen und auch der Preis steht noch nicht fest.

https://spacenews.com/blue-origin-may-miss-goal-of-crewed-suborbital-flights-in-2019/ (https://spacenews.com/blue-origin-may-miss-goal-of-crewed-suborbital-flights-in-2019/)