Raumcon

Raumfahrt => Bemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: HausD am 25. Februar 2018, 07:04:16

Titel: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 25. Februar 2018, 07:04:16
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up061781.jpg)     
Das neue Patch - etwas ausführlicher...

ISS über der Erdkugel 
   ???? ??-09 (Sojus MS-09)
       unterwegs zur ISS (EXP) 56-57
        - symbolisiert durch die  6 Sterne am Himmel

Gerst   ????????? (Prokopjew)  Auñón-Chancellor
    - die drei weissen Schwäne

    - der Funkcodename der Mannschaft ist Belucha
             - der höchste Berg im Altaigebirge,
                     das auf dem Globus als
                     verscheiter weisser Fleck dargestellt ist ...

Unter den Namen die Landesfarben der Mannschaftsmitglieder ...

... und von Luc van den Abeelen für Roskosmos gestaltet ...
   
Nach dem im Gerst-Thread diskutierten Wechsel Epps-Auñón-Chancellor ist jetzt das neue Patch zur Sojus MS-09 (zu dem es hier noch kein neues Thema gab) veröffentlicht worden.
?
Gruß, HausD

(Fälschlicherweise hatte ich es in den Progress mit gleichem Nachnamen gestopft, das habe ich hiermit geändert und ausführlicher dargestellt ... Danke an fl67 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16047.msg417913#msg417913) ...)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 25. Februar 2018, 07:05:44
Trainingsbild

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up061780.jpg)
Die neu formierte Mannschaft vor dem Trainingsgerät im ZPK/CTC "j. Gagarin"             Bild: Roskosmos/ZPK

Gruß, HausD

(ebenfalls umgelagert)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 25. Februar 2018, 07:37:20
Notfall-Training

Am 17.02.2018 wurde im ZPK/CTC im Sternenstädtchen ein Notfalltraining durchgeführt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up061779.jpg)
Dazu wurden die Atemschutzmasken verwendet                    Bild: Keith Brandt/ZPK

Man sieht hier, dass die Maske noch während des Anlegens des Sokol-Raumanzugs aufgesetzt wird.
Nur so kann man die Atemwege schnellstmöglich sichern.  Das Bild zeigt li. Gerst mi.  Auñón-Chancellor  re. vorn ????????? (Prokopjew), der den Sokol-Anzug noch nicht vollständig angezogen hat, aber schon die Maske aufsetzt.
Das Bild ist noch vor dem "Notfall" während des Trainings ausserhalb der ISS-Räume oder der Sojus-Kapsel gemacht worden. A. Gerst betont dazu immer wieder, wie wichtig auch das reibungslose Zusammenspiel der Mannschaft bei einem echten Notfall ist.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 03. Mai 2018, 12:49:31
Video

"Sojus МS-09". Arbeiten im МIK.  (https://www.youtube.com/watch?v=1-KKWAe514M)

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 04. Mai 2018, 16:11:26
Die Arbeiten im MIK ...

Es findet die Untersuchung vom Sojus MS-09 im reflektionsfreien Raum für elektromagnetische Wellen statt (s. Video vorher).
In der anglo-am. Schreibweise wird stets im "acoustic room" gesagt, doch akustisch sind die Wellen mit denen geprüft wird vom Menschen nicht zu hören, mit Funkempfängern jedoch zu empfangen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063203.jpg)
Untersuchung des Sojus MS-09                                           Bild: Roskosmos/ENERGIA

An der Wand des funkechofreien Raumes sind auf der linken Seite im Bild u.a. zwei Arten der auch von Sojus verwendeten Antennen für die Annäherung (die 2 roten )  und für die Datenübertragung (re. daneben die helle keglige Wendelhelix) zu sehen.
Über diese Antennen können verschiedene Situationen der Funkverbindungen bis in die Grenzbereiche ausgetestet werden. 

Hier wird also die funktechnische Tauglichkeit des Raumschiffs überprüft.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Mai 2018, 08:41:55
Piloten im Examen

Die Mitglieder der Haupt- und der Ersatzmannschaft hatten ihre Prüfung zur manuellen Annäherung auf dem "Don-Sojus" -Simulator. Im Prüfungstraining hatte jede Mannschaft 4 verschiedene Aufgaben  auszuführen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063201.jpg)
Die Zettel mit den unterschiedlichen Aufgaben liegen bereit, "...sind Sie bereit...?"            Fotos: ZPK/Roskosmos (http://www.gctc.ru/main.php?id=4204)

Die erste Aufgabe - Umdocken - ohne abnormale Situationen, das ist der einzige reguläre Modus.
In den anderen Aufgaben gab es eingebaute Fehler 
 - des Bordcomputersystems und des "Kurs-NA" -Systems,
 - einschließlich eines Regimes zum Anlegen und Andocken im Schatten.
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063202.jpg)
Alexander Gerst ist bereit, er hat bei dieser Aufgabe seinen Platz in der Orbitalsektion, an der Andockluke ...

Die  Kosmonauten und Astronauten wurden bravorös mit ihren Aufgaben im Vorstart-Prüf-Training fertig, wie auch mit den Prüfungen zum theoretische Wissen und die Mannschaften haben die Tests zur Sojus MS und der ISS RS erfolgreich bestanden.

Doch noch ist es nicht vorbei, am 10. und 11. Mai haben sie noch ein schwieriges und entscheidendes Training für die Zulassung zum Flug abzulegen.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 13. Mai 2018, 13:11:50
Prüfungsfilm...

www.youtube.com/watch?v=1ybqXmkIli0 (https://www.youtube.com/watch?v=1ybqXmkIli0)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 17. Mai 2018, 17:56:00
Noch ein Kommentar von Alexander Gerst auf Twitter zur Prüfung:
Zitat
20 Tage zum Start. Training ist abgeschlossen, dank toller Crew. Habe nun die Lizenz zum fliegen eines Raumschiffes, von Start bis Landung. Das Gefühl ist eindrucksvoll, „erdet“ einen
aber auch. Wir müssen da oben auf alles vorbereitet sein - evtl nur auf uns gestellt!

Zitat
Das war vermutlich für eine ganze Weile das letzte Mal, dass ich in einem Simulator sitze... Die nächste Kapsel ist echt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063403.jpg)
Quelle: Twitter/astro_alex (https://twitter.com/Astro_Alex/status/997072673816678401 (https://twitter.com/Astro_Alex/status/997072673816678401))
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 18. Mai 2018, 12:53:00
Ein paar offizielle Termine müssen vor dem Start auch noch vorgenommen werden:

Vor der wunderschönen Basilius-Kathedrale auf dem Weg
zur Blumenniederlegung an der Kreml-Mauer:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063400.jpg)

Blumenniederlegung an der Kreml-Mauer für die Helden und Opfer
der sowjetischen Raumfahrt: Koroljow, Gagarin, Komarow, ...
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063401.jpg)

Eintragen ins "Gästebuch" des Sternstädtchens  ;) (im Hintergrund die Backup-Crew)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063402.jpg)

Quelle: flickr/Nasa Johnson Space Center: https://www.flickr.com/photos/nasa2explore/ (https://www.flickr.com/photos/nasa2explore/)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: astrolitho am 18. Mai 2018, 15:43:07
Helden und Opfer der sowjetischen Raumfahrt: Koroljow, Gagarin, Komarow, ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 18. Mai 2018, 15:53:48
Korrigiert ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 20. Mai 2018, 06:23:15
Ankunft in Baikonur

Gestern, am 19.05.2018 sind die Stammmannschaft und die Doubles jeweils mit einer Maschine auf dem Flugplatz "Krainy" in Baikonur eingetroffen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063396.jpg)
Die Stammmannschaft von Sojus MS-09 ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063397.jpg)
... und die Ersatzmannschaft steigen aus ihrem Flugzeug

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063398.jpg)
Wiedersehen nach der Reise von Moskau nach Baikonur              Fotostrecke: ENERGIA (https://www.energia.ru/ru/iss/iss56/photo_05-19.html)

Mit den Bussen ging es zuerst in die Stadt, zur Unterkunft im Kosmonautenhotel, ein kurzer Halt am "Denkmal der Schwerelosigkeit" ( auch "Der Fischer" von den Einheimischen genannt) war im Programm. 

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063399.jpg)
Das Bild davon hat Alexander Gerst getwittert

Am Nachmittag kann man auch schon einmal auf dem Kosmodrom gewesen sein, zu einem Kurzbesuch des Raumschiffs. Denn vor dem Start wird jede Minute genutzt ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 20. Mai 2018, 07:35:21
Ankunft in Baikonur - 2

Hier bei Roskosmos (https://www.roscosmos.ru/print/25073/) eine ausführliche Fotostrecke von der Ankunft ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063395.jpg)
Vorn die Stammmannschaftsmaschine RF-65150, im Anrollen die Doubles  RF-65151  Foto: Roskosmos

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 20. Mai 2018, 08:10:56
Ankunft in Baikonur - 3

Auch vom Trainingszentrum ZPK (http://www.gctc.ru/main.php?id=4223) gibt es jetzt eine Foto-Reihe ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063394.jpg)
Die Stammmannschft hat ihr Patch angebracht ...     Foto: Pressestelle ZPK

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 20. Mai 2018, 09:44:34
Noch ein paar bewegte "Bilder" dazu...

www.youtube.com/watch?v=DFYmd_9CdvI (https://www.youtube.com/watch?v=DFYmd_9CdvI)

www.youtube.com/watch?v=-tVOjxEft-0 (https://www.youtube.com/watch?v=-tVOjxEft-0)

www.youtube.com/watch?v=VTFJU90exZU (https://www.youtube.com/watch?v=VTFJU90exZU)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 20. Mai 2018, 18:45:38
Hallo

sehr gute Fotos der Missionsvorbereitung. Gut auch zu sehen, das es ordentlich zusammen geht mit Russland, USA und Deutschland! Hier: https://www.roscosmos.ru/25075/ (https://www.roscosmos.ru/25075/)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 20. Mai 2018, 21:02:28
Kennenlernen des Originals

... Gut auch zu sehen, das es ordentlich zusammen geht mit Russland, USA und Deutschland! ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063391.jpg)
USA, Russland und Deutschland gehen zusammen ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063392.jpg)
... zum ersten Training: Kennenlernen des Originals in ihren Overalls.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063393.jpg)
... das zweite Training: Kennenlernen des Originals nun aber in den Sokol-Anzügen.
Die Fotos stammen aus der  Fotostrecke von Energia (https://www.energia.ru/ru/iss/iss56/photo_05-20.html) , in der auch die weiteren Trainingseinheiten und die Sitzung der Startkommision zum Stand der Vorbereitungen enthalten sind.

Die g-Maskottchen gibt es auch dort zu sehen.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 21. Mai 2018, 16:03:51
Tag in der Stadt

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063388.jpg)
Die Fahnen von Russland, den USA, Deutschland und von Kasachstan werden aufgezogen

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063389.jpg)
Die Doubles auf der Allee der Kosmonauten ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063390.jpg)
... und in der Jurte (im Historischen Museum von Baikonur)  Bilder: ZPK Fil. Baikonur/Roskosmos

Mehr Bilder hier in der Fotostrecke (https://www.roscosmos.ru/print/25079/) vom freien Tag in der Stadt ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 21. Mai 2018, 17:01:49
Hallo,

auch wenn es nicht üblich ist, könnte man dem "schnöden" Titel dieses Threads ein bisschen Alexander Gerst oder so hinzufügen. ;) Es ist ja nicht irgend eine Sojus Mission.

In Analogie zu den Satelliten wäre ja "Alexander Gerst und Kollegen in Sojus MS-09" möglich ;)

Viele Grüße

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 22. Mai 2018, 07:09:45
Wieder kleine Filmchen:

www.youtube.com/watch?v=KiVq7nSF340 (https://www.youtube.com/watch?v=KiVq7nSF340)

www.youtube.com/watch?v=dGRByEjzTN0 (https://www.youtube.com/watch?v=dGRByEjzTN0)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 22. Mai 2018, 14:38:47
Betankung, Befüllung

Heute am 22.05.2018 wurde das Raumschiff Sojus MS-09 aus der Montagehalle des MIK-KA, Pl. 254 zur Betankung mit den Treibstoffen und der Befüllung mit den Druckgasen gebracht.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063385.jpg)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063386.jpg)
Hier kommt es von der Betankung, Befüllung wieder zurück    Fotostrecke: ENERGIA (https://www.energia.ru/ru/iss/iss56/photo_05-22.html)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063387.jpg)
Wieder auf dem Prüfstand wird es weiter für den Start vorbereitet 

Nach dem Ablaufplan ist am 24.05.2018 die Montage auf der Übergangssektion vorgesehen.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 24. Mai 2018, 17:13:10
Übergangssektion

Wie angekündigt, wurde heute am 24.05.2018 im MIK KA das Raumschiff Sojus MS-09 mit der Übergangssektion verbunden.      Fotostrecke: ENERGIA (https://www.energia.ru/ru/iss/iss56/photo_05-24.html)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063382.jpg)
Fahrt zur Übergangssektion

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063383.jpg)
Montage

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063384.jpg)
Rückfahrt zum Prüfstand

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 26. Mai 2018, 09:13:54
Video

«Sojus МS-09» wird mit Übergangssektion verbunden  (https://www.youtube.com/watch?v=2tmMmC6swxA)

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 26. Mai 2018, 09:42:08
Mit Übergangssektion verbunden

Auch bei Roskosmos gibt es eine umfangreiche Fotostrecke (https://www.roscosmos.ru/print/25098/) dazu...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063381.jpg)
Blick in die Halle MIK-KA auf dem Pl. 254                             Bild 1  aus der Fotostrecke

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 28. Mai 2018, 08:39:37
Trainingsplan

Die ESA hat den Trainingsplan für heute veröffentlicht:

28.05.18 Monday
1. Medical checkup
2. Training on Flight programme and ballistics of Soyuz MC-09
3. Consultation on the ISS RS flight programme
4. Practical training on using photo equipment
5. Preparation for space flight factors
5. Symbolic activities
6. Physical training


Der Start soll am 06.06.2018 11:12 GMT (13:12 CEST) erfolgen.
Den Start soll leiten: D.O. Rogosin ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 29. Mai 2018, 13:15:39
Abnahme und Fairing

Heute, am 29.05.2018, fand im MIK-KA auf dem Pl. 254 des Kosmodroms die Abnahme der Sojus MS-09 statt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063626.jpg)
Alle schauen ihr Arbeitsgebiet an, sie unterschreiben, wenn das in Ordnung ist

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063627.jpg)
Die Nutzlastabdeckung wird auch noch einmal überprüft.

Nun kann das Fairing über die Nutzlast geschoben und mit der Übergangssektion verbunden  werden.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063628.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063629.jpg)
Die Tragarme für das SAS der Rückkehrkapsel verschwinden gerade unter dem Fairing
                                                                            Fotostrecke: ENERGIA (https://www.energia.ru/ru/iss/iss56/photo_05-29.html)
Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 29. Mai 2018, 13:34:38
Mannschaften trainieren öffentlich.

Bei ZENKI/Roskosmos gibt es eine Fotostrecke (https://www.roscosmos.ru/print/25115/) zum "Öffntlichen Training" der Stamm- und Ersatzmannschaft in der Stadt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063622.jpg)
Zum wievielten Mal: Anfliegen, Koppeln ... Alexander Gerst scheint es zu kennen ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063623.jpg)
Auswertung,  ... die Mündliche ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063624.jpg)
Noch etwas "Karusell", zur Eingewöhnung an die schwerelose Zeit ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063617.jpg)
Dienstag im Park, das Bäumchen gießen nachdem die Neulinge ihre gesetzt haben ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063625.jpg)
Hier stehen schon einmal alle "über den Dingen"

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 29. Mai 2018, 17:17:47
Hier noch ein paar weitere Bilder des Tages:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063618.jpg) (https://flic.kr/p/HZB7wK)
Serena Aunon-Chancellors Baum links. Rechts liegt noch Prokopjews Baum

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063619.jpg)
Stolze Hobbygärtner - Nun haben sie auch einen Baum auf der Kosmonautenallee.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063620.jpg)
In ein paar Jahrzehnten werden die Bäumchen ebenfalls in der heißen Steppe Schatten spenden.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063621.jpg)
Ersatzfrau Anne McClain darf in der Zwischenzeit Billard spielen

Quelle: NASA Johnson (https://www.flickr.com/photos/nasa2explore/), auf Flickr


Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Lumpi am 29. Mai 2018, 17:31:47
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063617.jpg)
Dienstag im Park, das Bäumchen gießen nachdem die Neulinge ihre gesetzt haben ...

Das Bäumchen ist ja noch mickrig, hat wohl in den vergangenen 4 Jahren keiner gegossen...   :-X
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: tobi am 29. Mai 2018, 17:49:52
Hauptsache alle 3 mit stylischer Sonnebrille.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Lumpi am 29. Mai 2018, 18:08:21
OT: 2014 ging das noch ohne Sonnenbrille, dafür wurde das "Gerst-Bäumchen" mit Samthandschuhen angefasst. Hat aber offenbar nicht viel beim Wachstum geholfen...

Foto der Pflanzaktion von 2014:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063616.jpg)
Credit: Roskosmos
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 29. Mai 2018, 20:22:52
Video

Nutzlastverkleidung auf «Sojus MS-09»  (https://www.youtube.com/watch?v=61y4eN-n2uE)

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 30. Mai 2018, 06:14:41
Video

In Baikonur gab es den traditionellen Pressetag (https://www.youtube.com/watch?v=tqTFJls10Ik)

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 30. Mai 2018, 07:23:02
Man könnte nun sagen, dass das Gießen von Bäumen, die durch Ausländer gepflanzt wurden, seit 2014 auf der Sanktionsliste steht...

Tja - das sind alles sehr interessante Themen zum Start von SOJUS MS-09 - die Sonnenbrillen natürlich auch nicht vergessen...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 30. Mai 2018, 14:14:58
Übrigens: Auf dem Nutzlastverkleidung feiert man 20 Jahre ISS im Weltraum (MKC = MKS = ISS)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063615.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: wulfenx am 30. Mai 2018, 21:47:09
Danke HausD für Deine tollen Berichterstattungen mit super Insider-Bildern.
Danke auch an Axel_F für die Erklärung, die Frage hätte ich nämlich schon fast gestellt.
Wow, schon 20 Jahre da oben, das Ding.

Anfängerfrage: Wie kommt die Besatzung in die Kapsel mit geschlossenem Fairing?
Türe drin?

und offtopic:
Sehr amüsant, dass die Kameramänner bei allen Tätigkeiten (Pressekonferenz, Billard-Spiel) mit Mundschutz und Kittel+Kapp filmen.  :P
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 31. Mai 2018, 08:19:53
Wie kommt die Besatzung in die Kapsel mit geschlossenem Fairing? Türe drin? ...
Jou!
Sehr amüsant, dass die Kameramänner bei allen Tätigkeiten (Pressekonferenz, Billard-Spiel) mit Mundschutz und Kittel+Kapp filmen.  :P
... Weniger, die Mannschaften und das betreuende Personal stehen unter Quarantäne...
Zu meinem Besuch 2009 gab es an der Tür sogar ein "Quarantäne-Schild" (Dez. und Grippewelle).

Auch bei den Probesitzungen in den Sojuskapseln tragen einige der Anwesenden Mundschutz, Kittel und Kappen wie sie in dortigen Krankenhäusern üblich sind.

Danke, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Andi Wuestner am 31. Mai 2018, 10:26:20
Wow, schon 20 Jahre da oben, das Ding.
Ich muss dabei immer daran denken, wie die Mir schon nach 10 Jahren in den Medien gern als altersschwach und/oder marode bezeichnet wurde ...

Andi
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 31. Mai 2018, 11:49:07
Na, man sieht also, dass man aus den Erfahrungen der russischen Raumstationen gelernt hat.  :)
Die Technik hält länger - und wir haben zum Glück noch keinen Unfall (Feuer, Kollision mit einem Raumschiff) gehabt.

Zusätzlich hatte man aber auch die Mir als marode deklariert, damit sich das damals klamme Russland von ihrer Mir löst und endlich den Bau der ISS anfängt.
Ein Parallelbetrieb wäre zu kostpielig geworden. Am Ende ihrer Lebenszeit war die Mir sicher nicht und hätte bestimmt noch einige Zeit betrieben werden können.

Aber das wird wohl etwas Off-Topic ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 31. Mai 2018, 14:59:31
Um nochmal auf wulfenx-Frage zurückzukommen und HausDs Antwort zu erweitern:
Anfängerfrage: Wie kommt die Besatzung in die Kapsel mit geschlossenem Fairing?
Türe drin?

Gerst hat in unserem Forum mitgelesen und gleich mal ein paar Bilder bei Twitter eingestellt.
Der Zugang durch die Nutzlastverkleidung/Fairing in die Sojus-Kapsel sieht also so aus (im Hintergrund :) ):
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063611.jpg:large)
Prokopjew zeigt gleich mal wie man in die Kapsel kommt:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063612.jpg:large)
Quelle: https://twitter.com/roscosmos/status/1002157860204302336 (https://twitter.com/roscosmos/status/1002157860204302336)

Obwohl Fußball nicht meine Leidenschaft ist, finde ich die Kombination Fußball und Raumfahrt prima :D
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063613.jpg:large)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063614.jpg:large)
Quelle:  https://twitter.com/Astro_Alex/status/1002155139443122176 (https://twitter.com/Astro_Alex/status/1002155139443122176)

Wie man sieht laufen die letzten Vorbereitungen und die Raketenstufen werden in Kürze zusammengesetzt.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: SFF-TWRiker am 31. Mai 2018, 23:34:35
AstroAlex liest hier mit  8)

Wenn das kein Ritterschlag für das Forum ist  ;)

Da macht es noch mehr Spaß, die Mission zu verfolgen  :D
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Steffen am 01. Juni 2018, 00:24:00
Hallo

Die Ausbildung im Sternenstädtchen scheint doch lückenhaft zu sein, denn hier sucht Alexander Gerst vergeblich den Ölmessstab: ;)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063609.jpg)
https://twitter.com/Astro_Alex/status/1002238585528111104 (https://twitter.com/Astro_Alex/status/1002238585528111104)

Auch die Sitzordnung wurde noch einmal einstudiert:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063610.jpg)
https://twitter.com/Astro_Alex/status/1002259007157960705 (https://twitter.com/Astro_Alex/status/1002259007157960705)

viele Grüße
Steffen

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 01. Juni 2018, 08:23:22
Wie Axel-F schon im Thread der Deutschen Raumfahrtausstellung angekündigt hat, hier auch noch einmal die Info für die persönliche Kurzplanung:
(Ich kann leider, leider nicht hinfahren - Zeit)
https://www.deutsche-raumfahrtausstellung.de/ (https://www.deutsche-raumfahrtausstellung.de/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063608.png)

Alexander Gerst war ja schon 2x dort, vor und nach seinem letzten Flug.
Unvergesslich der Abend vor der Frischhütte, als es um das Licht-Ausschalten in Europa ging...  ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 01. Juni 2018, 08:40:30
Bei Astro-Alex-Twitter
https://twitter.com/Astro_Alex/status/1002150941938933760 (https://twitter.com/Astro_Alex/status/1002150941938933760)
gibt es auch ein Bild, was die obige Frage nach dem "Einstieg" in das SOJUS-Raumschiff durch die Nutzlastverkleidung (zu Englisch "Fairing") noch einmal beantwortet:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063607.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 01. Juni 2018, 10:09:42
Und noch ein kleines Filmchen...

www.youtube.com/watch?v=Pv0tm0i5tds (https://www.youtube.com/watch?v=Pv0tm0i5tds)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 02. Juni 2018, 21:20:25
Alexander Gest wird langsam sentimental :D

Zitat
Letzte Nacht gewaltiges Gewitter über Baikonur, unzählige Blitze in den Wolken über mir. Stand 2 Stunden lang draußen & habe beobachtet wie es über die dunkle Steppe zieht, Richtung Startplattform. Vielleicht letzter Regen für 1/2 Jahr. Werde diesen Planeten vermissen.
Quelle: https://twitter.com/Astro_Alex/status/1002800999696826368 (https://twitter.com/Astro_Alex/status/1002800999696826368)

Aber so eine Gewitter in der kasaschischen Steppe ist schon was Besonderes. Wir hatten leider nur ein paar Tropfen letzen September abbekommen - ansonsten glühende Hitze und blauer Himmel. Also immer schön Sonnenbrille tragen   8)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 03. Juni 2018, 10:05:52
Gerst schläft schon mal mit Kopf nach unten um sich auf die Schwerelosigkeit vorzubereiten:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063606.jpg:large)
Quelle: https://twitter.com/Astro_Alex/status/1003164671078273024 (https://twitter.com/Astro_Alex/status/1003164671078273024)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 03. Juni 2018, 22:44:18
Schön, dass auch Kanzlerin Merkel Alexander Gerst einen guten Start ins All wünscht.  :)

https://www.youtube.com/watch?v=VLkApNt8pm0 (https://www.youtube.com/watch?v=VLkApNt8pm0)

Und beschämend, dass sie in ihrer Rede bei der Aufzählung der ISS-Partner Russland einfach so "vergisst".  >:(
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 03. Juni 2018, 22:49:45
Ist mir gar nicht aufgefallen. Das ist ja noch peinlicher  :( Das Video wurde ja schon in anderen Threads gepostet. Naja, Gerst startet ja mittwochs mit einem Trampolin ins All   ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 04. Juni 2018, 00:54:58
ISS Expedition 56 besucht Buran

Flug- und Reservemannschaft der Expedition 56
besuchte in den Außenanlagen des Koroljow Museums in Baikonur
ein Flugmodell der Buran Raumfähre:
NASA/Victor Zelentsov                                                             Foto vom 31. Mai 2018
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 04. Juni 2018, 01:10:03
"Major Alex"

https://www.youtube.com/watch?v=lx2M1UiYzAA (https://www.youtube.com/watch?v=lx2M1UiYzAA)

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 04. Juni 2018, 11:53:02
MS-09 steht...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063602.jpg)

Schranke defekt  ;)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063603.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063604.jpg)

Selten mit Raketenbild: FBWM 2018
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063605.jpg)

https://www.energia.ru/ru/iss/iss56/photo_06-04.html (https://www.energia.ru/ru/iss/iss56/photo_06-04.html)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 04. Juni 2018, 14:38:20
Noch was Bewegtes:

www.youtube.com/watch?v=iH-vhqCkv-c (https://www.youtube.com/watch?v=iH-vhqCkv-c)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Alex am 04. Juni 2018, 18:57:34
Hab ich verpennt wann angedockt wird oder gibts einfach noch nichts dazu  :-[
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 04. Juni 2018, 19:08:49
Klar. Für alles gibt es einen Zeitplan:
http://blogs.esa.int/alexander-gerst/2018/06/01/launch-timeline/ (http://blogs.esa.int/alexander-gerst/2018/06/01/launch-timeline/)

8. Juni um 15:07 Uhr MESZ ist Docking
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Alex am 04. Juni 2018, 19:23:44
OK also verpennt. Danke jedenfalls  :)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 04. Juni 2018, 20:24:36
Livestream:

https://www.youtube.com/watch?v=Unq__OKPoAo (https://www.youtube.com/watch?v=Unq__OKPoAo)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 05. Juni 2018, 09:21:41
Sigmund Jähn im französischen Forum FCS

In Frankreich hat man keine Probleme mit dem ersten Deutschen, seiner Anwesenheit in Baikonur und auf dem Kosmodrom ...

Hier noch ein Bild ...
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063601.jpg)
... wie Sigmund Jähn ein Bild von der Rakete macht - im französischen Forum (FCS)

... Expedition 56 besuchte in den Außenanlagen des Koroljow Museums in Baikonur
ein Flugmodell der Buran Raumfähre...
Das Bild zeigt das Museum des Kosmodroms Baikonur, das rd. 40 km vom Historischen Museum der Stadt Baikonur entfernt ist, und zu dem die ersten Häuschen auf dem Kosmodrom gehören - das für Gagarin und seine Betreuer sowie das für den Chef Koroljow ...

Beste Grüße, auch nach Baikonur ... HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 05. Juni 2018, 13:44:06
Sitzung der Staatlichen Kommission zur Genehmigung des Starts...
Auch Prof. Wörner spricht (Englisch) ab Minute 17.
Geht erst so ab 7. Minute los.

www.youtube.com/watch?v=NSsqRvxELag&feature=em-lbcastemail (https://www.youtube.com/watch?v=NSsqRvxELag&feature=em-lbcastemail)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 05. Juni 2018, 15:34:37
Und es läuft noch die Pressekonferenz und es gibt viele, viele Fragen :)
https://www.facebook.com/DLRde/videos/10155661977850784/ (https://www.facebook.com/DLRde/videos/10155661977850784/)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 05. Juni 2018, 15:52:05
... wie Sigmund Jähn ein Bild von der Rakete macht - im französischen Forum (FCS)
Im FCS aus dem DLR-Twitter-Account kopiert:
https://twitter.com/DLR_en/status/1003533740574945280 (https://twitter.com/DLR_en/status/1003533740574945280)

Man hat Siggi nicht vergessen ;) Siehe auch bei uns:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=14467.msg425047#new (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=14467.msg425047#new)

Neben Reiter ist auch Ewald vor Ort dabei:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063600.jpg:large)
Quelle: https://twitter.com/Stirn/status/1003555466293719040 (https://twitter.com/Stirn/status/1003555466293719040)

Schöne Ausage von Alex bei der PK:
Zitat
Bild des Tages und ein großartiger Moment: Letzte Pressekonferenz mit @Astro_Alex und Crew vor dem Start. Alex betont insbesondere: Raumfahrt und Projekte wie die #ISS inspieren die junge Generation - und sie nutzen mit ihren Forschungsergebnissen dem Leben auf der Erde.
Quelle:https://twitter.com/DLR_next/status/1003977919469846529] [url]https://twitter.com/DLR_next/status/1003977919469846529 (http://[url)[/url]
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 05. Juni 2018, 17:10:41
Der obligatorische Segen der russisch-orthodoxen Kirche ist auch eingeholt:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063599.jpg)
Quelle: NASA HQ PHOTO (https://www.flickr.com/photos/nasahqphoto/), auf Flickr

Es kann also morgen endlich losgehen!  :D
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Alex am 05. Juni 2018, 18:05:11
Der obligatorische Segen der russisch-orthodoxen Kirche ist auch eingeholt:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063599.jpg)
Quelle: NASA HQ PHOTO (https://www.flickr.com/photos/nasahqphoto/), auf Flickr


Urbi et Orbit?  ;D
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 05. Juni 2018, 19:42:30
Hallo,

der DLR Youtube Stream ist schon mal vorbereitet. Mal schauen was "wir" so an Startübertragung bieten.

Als kühlendes Startgetränk empfehle ich übrigens einen gut gekühlten "Obschdler" aus dem Ländle. ;) Da gibt's auf jeden Fall was aus Alex (und meiner) hohenlohischen Heimat.
(http://www.hohenloher-fruchtsaefte.de/bilder_gruenspecht/gruenspecht_obstler.jpg)
Ich bin nur leider hier im Rheinland momentan zu weit davon entfernt, mir ein Original zu holen oder gleich den Start beim Public Viewing in Künzelsau zu schauen.

Viele vorfreudige Grüße

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 05. Juni 2018, 20:16:08
Alexander Gerst:   Große Freude über Anwesenheit von Jähn,  Reiter und Ewald beim Start seiner Crew zur ISS —   Pressekonferenz in Baikonur

Auszug aus Gerhard Kowalskis Bericht, bitte da weiterlesen:
http://www.gerhardkowalski.com/?p=16028 (http://www.gerhardkowalski.com/?p=16028)

Die Pressekonferenz gesamt:
(Geht so ab Minute 21 los, vorher sieht man im Publikum auch mal die "Alten" -  deutschen Raumfahrer... Film wurde nachträglich gekürzt)
www.youtube.com/watch?v=qf-29EOiTgM&feature=em-uploademail (https://www.youtube.com/watch?v=qf-29EOiTgM&feature=em-uploademail)

Oh - sehe gerade ,das ist das Video aus meinem Upload-Zugang - weiß nicht, ob das alles sehen können...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 05. Juni 2018, 20:22:15
Oh - sehe gerade ,das ist das Video aus meinem Upload-Zugang - weiß nicht, ob das alles sehen können...

Das ist kein Problem. Die URL für das Video hört vor dem "&" auf. Es kann nur sein, das irgendwelche Tracer jetzt Youtube melden, das Video wird ständig von upload aus angewählt.  ;D ;D
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 05. Juni 2018, 20:27:50
Jetzt - wo du's sagst - stimmt !!!
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 05. Juni 2018, 23:11:43
Danke Jakda für die Aufzeichnung der Pressekonferenz - so konnte ich sie heute abend nochmal ansehen:
- Kowalski und Jakda zitieren die schöne Stelle mit Gerst über Sigmund Jähn und seine Vorgänger (35min 55sek)
- im Russischen wird er weiter eher auch zu Sigmund Jähn und Sandmann auf Salut 7 angesprochen, denn Gerst nimmt ja Maus & Elefant mit und es fliegt ja auch das WM-Maskotchen mit (leider kann ich nicht alles verstehen und übersetzen... bei 7min 00sek)
- mit Auñón-Chancellor haben sie bei medizinischen Problemen Glück - sie ist ja Ärztin und nimmt ihr eigenes Stethoskop mit (sie will sich auch den Anpassungen des menschlichen Körpers im All widmen)
- Gerst betont mehrmals die internationale Zusammenarbeit und das es nicht um Nationalitäten geht, sondern das man ein Team ist
- bei 9min spricht der Reporter von NASA-TV (die markante Stimme die man oft bei Starts auf NASA-TV hört ;) )
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 06. Juni 2018, 02:25:36
Die Sojus MS-09 mit Sergei Prokopjew, Serena Auñón-Chancellor und Alexander Gerst
startet heute, um 13:12 Uhr MESZ zur ISS.

NASA-TV (https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html#public) überträgt live ab 12:15 Uhr.

Der ESA Live Webcast (https://livestream.com/ESA/HorizonsLaunch) beginnt auch um 12:15 Uhr
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 07:35:16
Verabschiedung aus der Stadt

Die Raumfahrer werden vor dem Kosmonautenhotel von den Bussen erwartet.
Die Verabschiedung aus der Stadt Baikonur findet etwa 6 Stunden vor dem Start hier auf dem Pl. 17 zur Zeit statt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063724.jpg)
Der Autor twittert - Medienrummel -                      Foto: Twitter (https://twitter.com/thomasjulius/status/1004224355231027200)

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 07:36:49
Die Sojus MS-09 mit Sergei Prokopjew, Serena Auñón-Chancellor und Alexander Gerst
startet heute, um 13:12 Uhr MESZ zur ISS.

NASA-TV (https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html#public) überträgt live ab 12:15 Uhr.

Der ESA Live Webcast (https://livestream.com/ESA/HorizonsLaunch) beginnt auch um 12:15 Uhr

Und der DLR Stream (https://www.youtube.com/watch?v=Unq__OKPoAo) soll um 12:10 Uhr losgehen.

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 06. Juni 2018, 08:05:35
ROSKOSMOS überträgt heut, 6. Juni, von 10:30 bis 13:30 Uhr
Und am 8. Juni von 14 bis 15 und von 17 bis 18 Uhr...

http://online.roscosmos.ru/ (http://online.roscosmos.ru/)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: RonB am 06. Juni 2018, 08:16:44
Laut unseren "vorgesehenen Starts" startet heute MS-10. Bitte mal korrigieren und dann diesen Beitrag löschen. Danke
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 08:32:57
Startzeit durch Kommision bestätigt
Betankung der Rakete beginnt ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 09:49:46
Ausfahrt der Stadt...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063722.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063723.jpg)
... unter der Kosmodrom-Hymne  - «????? ? ????»                        Fotos: Roskosmos (https://vk.com/roscosmos?z=photo-30315369_456253677%2Fwall-30315369_258181)             

Mittlerweile sind die Mannschaften auf dem Kosmodrom, Pl. 254 angekommen und absolvieren den medizinischen Test vor dem Start, einschließlich der Auswahl der Mannschaft, die auch fliegen wird..

Gruß, HausD

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 10:14:55
Die Stammannschft hat die SOKOL-Anzüge bereits an und A. Gerst beklagt ...
... ab jetzt 6 Monate ohne meine Schuhe ... ;D

-3 h  oder 3 Stundenbereitschaft ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: wulf 21 am 06. Juni 2018, 10:29:11
phönix vor Ort berichtet übrigens auch über den Start, falls ihr gerade eventuell wo seid, wo es kein schnelles Internet, aber Fernsehen gibt.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 10:40:54
... erste Bilder von ZENKI :

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063721.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 10:41:26
Die Busse sind eben angekommen ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 10:43:43
Rogosins Limusine steht am Rand, er führt die Mannschaft zum Startplatz...
...sie winken von der Treppe zum Aufzug ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jdark am 06. Juni 2018, 10:45:38
Rogosins Limusine steht am Rand, er führt die Mannschaft zum Startplatz...
...sie winken von der Treppe zum Aufzug ...

Gibt es evtl. davon auch jetzt schon eine Video-Übertragung?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 10:47:31
... es geht nach oben ...
... der Platz leert sich, die Gäste verlassen den Startplatz ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 10:49:56
Gibt es evtl. davon auch jetzt schon eine Video-Übertragung?
Ja, auf der von jakda geposteten Adresse ... ich habs mir also nicht selbst ausgedacht  :D

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063720.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 10:53:01
Gruppenbild der Europäer ... vor der Rakete ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063719.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 10:58:37
... die 2-Stundenbereitschaft naht ...
... zur Zeit ist nur noch die Feuerwehr und einige "Helmträger" zu sehen ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jdark am 06. Juni 2018, 10:59:46
Live-Video bei Youtube eingebettet:

https://www.youtube.com/watch?v=ZmB-h7OpdU8 (https://www.youtube.com/watch?v=ZmB-h7OpdU8)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 11:15:06
Die Raumfahrer sitzen in ihren Sesseln, die Luke ist geschlossen und der Aufzug fährt die Helfer nach unten

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063718.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 11:18:09
... es verschwinden immer noch Leute im Bunker ... nicht im sondern: in den Bunker
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 11:38:42
... die 1,5 h Bereitschaft rückt heran ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: mueman am 06. Juni 2018, 11:42:32
Schade, daß es keine Bilder vom Einstieg gab. Das stell ich mir schon interessant vor. Alexander Gerst nannte es "Tetris"  8)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 11:50:09
Schade, daß es keine Bilder vom Einstieg gab. Das stell ich mir schon interessant vor. Alexander Gerst nannte es "Tetris"  8)
.. da passte wohl keine Kamera dazwischen  :D

Dafür gibt es eine ZENKI-Kamera auf dem Rand des Abgasschachts ...
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063717.jpg)
... das kann interessant werden

Aber es wird auch Bider aus der Sojus-Kapsel geben ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 11:53:59
Der Fahrplan

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063716.jpg)
                          ... von Roskosmos
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 12:07:22
... es geht auf die Stundenbereitschaft zu ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 12:10:45
... gerade fährt ein Auto an der Kamera vorbei ... - 1 h ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 12:16:21
Erste Bilder aus der Kapsel ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063715.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 12:17:35
NASA-TV beginnt zu senden ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 12:24:02
NASA-TV beginnt zu senden ...

DLR ist auch schon seit 10 Minuten drauf. :)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 12:28:23
Da haben vlt. auch alle gesehen, wie sich der Himmel zugezogen hat ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063714.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 06. Juni 2018, 12:35:10
Schade, kein langer Blick auf die Rakete. Hätte gern die 1. Stufe beobachtet wie sie blickend in der Sonne zur Erde zurückfällt.  :(
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 12:38:27
Schade, kein langer Blick auf die Rakete. Hätte gern die 1. Stufe beobachtet wie sie blickend in der Sonne zur Erde zurückfällt.  :( 
Frommer Wunsch ...!
Dafür sehen wir in wenigen Minuten wie die Servicetürme abgeklappt werden ...
30 min - Bereitschaft ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063713.jpg)
... und es ist losgegangen ,,,
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 12:43:04
... weg sind sie ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063712.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Holmes am 06. Juni 2018, 12:44:33
Wenn schonmal was größeres passiert und ich nach gefühlten Jahrzehnten mal wieder online bin, muss ich natürlich in Spätschicht! :-( .
Euch anderen Viel Spaß beim verfolgen der Ereignisse.
Beste Grüße,
Pierre.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 12:49:22
... wieder Bilder aus der Kapsel ...
... noch nichts von der Pausen-Musik zu hören ... --- doch während ich geschrieben habe, sagt man sie hören ihre ausgesuchten Lieblingslieder ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063711.jpg)
... man sieht es direkt ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 12:55:31
Beim DLR bekommt man davon recht wenig mit. Die Rakete ist im Splitscreen zu sehen und im Hauptprogramm laufen Interviews mit DLR Mitarbeitern und Wissenschaftlern.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 12:55:36
15 min Bereitschaft ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Rücksturz am 06. Juni 2018, 12:59:23
Bei ESA ist Matthias Maurer als Ko-Moderator, sehr interessant!
https://livestream.com/ESA/HorizonsLaunch (https://livestream.com/ESA/HorizonsLaunch)

Viele Grüße
Rücksturz
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 12:59:29
10 min - Ber.
...ein Blick ins Innere ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063710.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Ariane 42L am 06. Juni 2018, 13:00:46
Gibt es eine Kommunikation zwischen der Besatzung und den Kontrollzntrum? Und spricht dort nur der Kommandant mit den Kontrollzentrum?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Raffi am 06. Juni 2018, 13:03:44
T-10 min
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:06:05
Abfrage zur 5 min -Bereitschaft  ... bisher keine Einwände von einem Ansprechpunkt ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:08:23
So sieht es im ZUP/MCC Koroljow aus:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063709.jpg)

Zur Zeit läuft schon die Abfrage zur 1 min. - Bereitschaft ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. Juni 2018, 13:08:31
T-5 Mins
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:11:25
Klutsch na Start - ist erfolgt - jetzt läuft der Automatismus ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. Juni 2018, 13:12:47
TO
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:13:31
Im Hintergrund habe ich Pusk gehört ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:14:54
Bei 40 s Flug alles normal
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Raffi am 06. Juni 2018, 13:15:27
Gute Reise, Alex. Bring uns den 5. Stern mit.  :)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:15:45
100 s Konstruktion iO.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:16:44
Aussenblocks sind weg, Flug normal
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:18:04
Startbild

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063708.jpg)
Guten Flug ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Raffi am 06. Juni 2018, 13:18:30
2. Stude abgetrennt.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: fl67 am 06. Juni 2018, 13:18:49
Sind die Onboard-Bilder live ?
Gab's das früher bei Sojus-Starts auch schon ?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:19:46
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063707.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Rücksturz am 06. Juni 2018, 13:19:56
Im ESA-Kommentar: Kamera ist ein Novum, echte Live-Bilder von außen von der Sojus!!!!
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: tnt am 06. Juni 2018, 13:20:20
Sorry aber der Livestream ist schon recht schlecht kommentiert. Wenn man mal nen SpaceX Stream gesehen hat, hat man mehr Ahnung von dem was passiert als die beiden Moderatoren.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. Juni 2018, 13:20:59
Parameter NOMINAL mit Live Video via NASA.tv  :)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 13:21:06
So richtig hat es der Experte beim DLR es nicht drauf. Leider keine Bilder aus der Kapsel und kein Originalton.

Sind die Onboard-Bilder live ?
Gab's das früher bei Sojus-Starts auch schon ?

Laut DLR Stream gibts die zum ersten Mal und die Astronauten können die Kamera einmal während des Flugs umschalten.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Rücksturz am 06. Juni 2018, 13:21:17
Sorry aber der Livestream ist schon recht schlecht kommentiert. Wenn man mal nen SpaceX Stream gesehen hat, hat man mehr Ahnung von dem was passiert als die beiden Moderatoren.

Welchen Kommentar hörst Du? ESA-Kommentar finde ich gerade richtig gut!
Maurer übersetzt quasi live die russischen technischen Ansagen der Bodenkontrolle (ins Englische OK). Super!
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 13:23:07
Sorry aber der Livestream ist schon recht schlecht kommentiert. Wenn man mal nen SpaceX Stream gesehen hat, hat man mehr Ahnung von dem was passiert als die beiden Moderatoren.

Welchen Kommentar hörst Du? ESA-Kommentar finde ich gerade richtig gut!

Er meint bestimmt DLR. Da wurde die Fairring Separation mit dem Absprengen der ersten Stufe verwechselt.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: tnt am 06. Juni 2018, 13:23:19
Sorry aber der Livestream ist schon recht schlecht kommentiert. Wenn man mal nen SpaceX Stream gesehen hat, hat man mehr Ahnung von dem was passiert als die beiden Moderatoren.

Welchen Kommentar hörst Du? ESA-Kommentar finde ich gerade richtig gut!

Der vom DLR...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 13:23:56
Irgendwie fehlen die Onboard Bilder der Astronauten. :(
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:25:08
Sojus MS-09 ist frei ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Raffi am 06. Juni 2018, 13:26:14
Irgendwie fehlen die Onboard Bilder der Astronauten. :(

Die müssten jetzt in der Schwerelosigkeit sein. Schade, dass das Maskottchen der WM nicht gezeigt wird als Beweis.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 13:27:42
Irgendwie fehlen die Onboard Bilder der Astronauten. :(

Die müssten jetzt in der Schwerelosigkeit sein. Schade, dass das Maskottchen der WM nicht gezeigt wird als Beweis.

Ich würde die Maus bevorzugen. Aber unabhängig davon, gab es die Bilder doch sonst immer?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 06. Juni 2018, 13:27:51
Ich bin auch über die fehlenden Onboard-Bilder verwundert  :-\

Kein Feedback von der Crew und kein Schwerelosigkeitsindikator...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 06. Juni 2018, 13:28:01
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063706.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Prodatron am 06. Juni 2018, 13:30:41
Die Sojus Onboard Bilder waren echt cool, vor allen Dingen das Abtrennen der Oberstufe.
Ob die das extra gemacht haben mit dem DLR-Moderator, der hatte ja überhaupt keine Ahnung... (hätte ich mal den ESA Stream geguckt).
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Andi Wuestner am 06. Juni 2018, 13:33:55
Zum DLR-Livestream: ich war schon dankbar, dass sie den Start bemerkt haben.

Andi
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 13:35:14
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063706.jpg)
Danke für das Bild von der 3. Stufe, wie sie kurz nach der Trennung zurück zur Erde fällt...

Glückwunsch zum gelungenen Start und einen weiteren Guten Flug, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 13:35:56
Hallo,

sogar der Postillon hat einen aktuellen Artikel (https://www.der-postillon.com/2018/06/gerst-iss-herd.html) zum Start von Alex auf Lager. ;D

Zum DLR-Livestream: ich war schon dankbar, dass sie den Start bemerkt haben.

Andi

Ich habe zum Start auch auf NASA umgeschaltet, nachdem bei 30 Sekunden immer noch keiner etwas von Start erzählt hat.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 06. Juni 2018, 13:38:01
Und NASA war schon 30 Sekunden hinter ROSKOSMOS...
(die laufen bei mir immer parallel)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: xwing2002 am 06. Juni 2018, 13:38:56
Mir hat die Außenkamera immer gefehlt, schön, dass es sie jetzt gibt. Aber witzigerweise hat mir das schwebende Maskottchen dann doch gefehlt - ist halt ein Klassiker.
Man sollte die Kamera mehr als einmal wechseln können. Ich meine, da fliegen drei Menschen zu einer Raumstation - da sollte das im Rahmen der Technik sein...  ;D

Doch das wichtigste... Glückwunsch zum gelungenen Start und dem Auftakt von sechs hoffentlich spannenden Monaten!
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 06. Juni 2018, 13:39:18
Von woher kamen aber die Onboard-Bilder? Oder war das Konserve? Beim originalen Roskosmos lief nur die CGI-Animation:
https://www.youtube.com/watch?v=YRXmioJmYyc (https://www.youtube.com/watch?v=YRXmioJmYyc)
Und damit schon mal das erste Video vom Start zum nochmal anschauen.

Ebenfalls Gratulation zum erfolgreichen Start! Auf eine tolle und erfolgreiche Mission!

Obwohl ich noch immer nix von der Crew gehört habe.  :-\
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 13:41:59
Von woher kamen aber die Onboard-Bilder? Oder war das Konserve? Beim originalen Roskosmos lief nur die CGI-Animation.

Aber Gratulation zum erfolgreichen Start. Auf eine tolle und erfolgreiche Mission. Obwohl ich noch immer nix von der Crew gehört habe.  :-\

Bei der NASA und beim DLR waren Onlinebilder. DLR hatte sogar die Animation im Splitscreen. Da konnte man das Absprengen der ersten Stufe in der Animation und eine Sekunde später live sehen. Nur der Experte hat das wohl mit der Fairringseparation verwechselt.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 13:43:16
Obwohl ich noch immer nix von der Crew gehört habe.  :-\

Das vermisse ich bei der ganzen Übertragung dieses Mal auch extrem. Immerhin ist da ja nicht nur irgendein Satellit auf der Rakete, sondern 3 Menschen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 06. Juni 2018, 13:45:38
Von woher kamen aber die Onboard-Bilder? Oder war das Konserve? Beim originalen Roskosmos lief nur die CGI-Animation.
Bei der NASA und beim DLR waren Onlinebilder.
Hab gerade im NASA-Stream die Onboard-Bilder angeschaut. In dem Moment wo diese auf NASA-TV gezeigt werden ist links ein Roskosmos-Logo zu sehen. Aber wie gesagt - im Roskosmos-Stream liefen aber keine Onboard-Bilder...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Flandry am 06. Juni 2018, 13:46:28
Und NASA war schon 30 Sekunden hinter ROSKOSMOS...
(die laufen bei mir immer parallel)

Nachdem Youtube laufend Aussetzer hatte, habe ich parallel auf NASA-TV und ARD-Alpha (via Satellit) geschaut. NASA-TV hatte ~7 sec. Verzögerung.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 06. Juni 2018, 13:47:09
Und es fehlt immer noch die Bestätigung:
Zitat
Jetzt brauchen wir noch Bestätigung, dass Solarpanels und Antennen ausgefahren sind. Wichtiger Moment ...
https://twitter.com/DLR_next/status/1004323047686443010 (https://twitter.com/DLR_next/status/1004323047686443010)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 06. Juni 2018, 13:49:48
Auf den letzten Onbord-Bilder war das Ausklappen der Solarzellenausleger zu sehen (wenigstens von einem...)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 13:50:53
Hallo,

das DLR ist mit seiner Übertragung jetzt auch fertig. Alles in allem war die Show auch bei "uns" sehr gut. Ein bisschen mehr Atmosphäre beim Start selbst hätte man noch verbreiten können. Dass der Experte als Astronaut von seinem englischen Flugkommentar im Ohr so gefesselt ist, dass er kaum die Fragen mit bekommt und Fairringseparation mit Trennung der Oberstufe verwechselt verschmerze ich mal. ;)

Wo allerdings auf allen Kanälen die Onboard Bilder mit den Astronauten geblieben sind, frage ich mich schon?

Viele Grüße

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 06. Juni 2018, 13:56:28
Nach meinen Kenntnissen gibt es nur einen Bild-Kanal nach unten - also entweder Drinnen oder Außen. Diesmal Außen...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: wulf 21 am 06. Juni 2018, 14:02:55
Dass der Experte als Astronaut von seinem englischen Flugkommentar im Ohr so gefesselt ist, dass er kaum die Fragen mit bekommt und Fairringseparation mit Trennung der Oberstufe verwechselt verschmerze ich mal. ;)

Das kann man verschmerzen, aber von dem Moderator im DLR-Stream auch etwas enttäuscht - eine Minute vor dem Start noch eine Interviewfrage stellen, obwohl man schon im Bild sieht, dass die Anschlüsse von der Rakete zurückgefahren werden - spätestens dann hätte man sich auf das konzentrieren sollen, was jetzt im Moment passiert. Und dann mitten während der Start läuft noch die Frage zu stellen, wie man sich als ehemaliger Astronaut beim Betrachten der Bilder fühlt  :-X.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 06. Juni 2018, 14:03:33
Video - NASA

https://www.youtube.com/watch?v=00uftjSjcnk (https://www.youtube.com/watch?v=00uftjSjcnk)

Das dürfte einiges beantworten ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Xerron am 06. Juni 2018, 14:43:34
Dass der Experte als Astronaut von seinem englischen Flugkommentar im Ohr so gefesselt ist, dass er kaum die Fragen mit bekommt und Fairringseparation mit Trennung der Oberstufe verwechselt verschmerze ich mal. ;)

Das kann man verschmerzen, aber von dem Moderator im DLR-Stream auch etwas enttäuscht - eine Minute vor dem Start noch eine Interviewfrage stellen, obwohl man schon im Bild sieht, dass die Anschlüsse von der Rakete zurückgefahren werden - spätestens dann hätte man sich auf das konzentrieren sollen, was jetzt im Moment passiert. Und dann mitten während der Start läuft noch die Frage zu stellen, wie man sich als ehemaliger Astronaut beim Betrachten der Bilder fühlt  :-X.

Ich war in Künzelsau und hab den Start dort Live angeschaut. Also die Moderatoren waren schon etwas na ja. Vor allem die Kommentare was gerade passiert, da hab ich mich gefragt ob die wirklich Ahnung von der Sache haben. Faring Separation als Beispiel. Da wurde gerade die Interstage zwischen 1. und 2. Stufe abgetrennt. Das Fairing war da schon lange weg. -.-
Egal schön wars trotzdem, vor allem die vielen Schulkinder die das Heute extra als Schulfach hatten!
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: wulfenx am 06. Juni 2018, 15:52:11
Guter Start, Gratulation an alle Beteiligten.


Auf den letzten Onbord-Bilder war das Ausklappen der Solarzellenausleger zu sehen (wenigstens von einem...)

Ja, bei 9:44 sieht man das. Tolle Bilder.
https://youtu.be/00uftjSjcnk?t=567 (https://youtu.be/00uftjSjcnk?t=567)

Die Bilder aus der Kapsel fehlen leider, wird dann bestimmt nachgeliefert.
 
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Dublone am 06. Juni 2018, 16:12:37
Naja 2-3 Onboard Crew Bilder wurden ja gezeigt.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Captain-S am 06. Juni 2018, 16:21:20
Warum dauert der Transfer zur ISS jetzt wieder 2 Tage?

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Nitro am 06. Juni 2018, 16:34:26
Warum dauert der Transfer zur ISS jetzt wieder 2 Tage?

Die ISS ist derzeit nicht in der richtigen Position fuer einen schnellen Anflug. Man musste die Position fuer die Landung der MS-07 Crew am Sonntag aendern, damit diese am Tag stattfinden konnte. Es war nicht genug Zeit die Position fuer MS-09 ein weiteres Mal zu aendern. Man erachtet es wohl als wichtiger die Zeit, in der die Station unterbesetzt ist, moeglichst gering zu halten.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 17:55:30
Hallo,

in Künzelsau hatten sie coole T-Shirts.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063705.jpg)

Außerdem wusste ich noch gar nicht, dass die Lüfter für die Raumanzüge der Astronauten von EBM aus Mulfingen kommen.

Lokalpatriotische hohenlohische ;) Grüße

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Roland am 06. Juni 2018, 18:09:44
Hab´mir gerade den DLR!!!-Stream angeschaut.Muss für die Kommentatoren der erste Sojus-Start gewesen sein.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Rücksturz am 06. Juni 2018, 18:45:05
Ein klares Zeichen! Wir brauchen mehr Starts mit europäischer und deutscher Beteiligung, damit die DLR-Kommentatoren mehr Übung bekommen!  ;D

Aber jetzt mal eine ernsthafte Frage, dank der neuen Außen-Kamera, hat man sehr deutlich ein regelmäßiges Oszillieren während des Betriebs der zweiten Stufe gesehen.
Das fand ich schon ganz schön heftig, wenn auch sehr stabil.
Beim Betrieb der dritten Stufe war es dann komplett weg.
War das jetzt eine kleine "Anomalie" bei diesem speziellen Flug oder gehört das seit 40 Jahren zur Sojus und man hat es bisher nur nicht "gesehen", mangels entsprechender Kamera?  :-\

Was mir auch gut gefallen hat, dass man die Steuertriebwerke deutlich hat arbeiten sehen.
Passend dazu der Kommentar des amerikanischen Astronauten, dass diese Steuerdüsen deutlich zu hören sind und man das im Simulator nicht mitbekommt bzw. nicht üben kann.
Dafür muss man mitfliegen!

Viele Grüße
Rücksturz
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Xerron am 06. Juni 2018, 18:47:58
in Künzelsau hatten sie coole T-Shirts.
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063705.jpg)

Die gab es vom DLR. Hab auch eins  :D
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 19:38:59
in Künzelsau hatten sie coole T-Shirts.

Die gab es vom DLR. Hab auch eins  :D

Künzelsau ist leider 300 km vom Rheinland entfernt. Das war mir dann doch zu weit für eine Fahrt in die Heimat für einen Liveevent. Aber um das Shirt beneide ich dich. ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 06. Juni 2018, 19:43:34
Hat man eigentlich jetzt schon Bilder von schwerelosen Astronauten und Maskottchen in der Kapsel zu Gesicht bekommen? :o
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Andi Wuestner am 06. Juni 2018, 20:21:02
Die Sache mit dem "Fairing" war so falsch nicht. Abgeworfen wurde in diesem Moment allerdings nicht die Verkleidung des Raumschiffs, sondern die orange Verkleidung des Triebwerks der zweiten Stufe. Ob das vom Kommentator auch so gemeint war, weiß ich nicht.

Andi
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jok am 06. Juni 2018, 20:32:41
Die Sache mit dem "Fairing" war so falsch nicht. Abgeworfen wurde in diesem Moment allerdings nicht die Verkleidung des Raumschiffs, sondern die orange Verkleidung des Triebwerks der zweiten Stufe. Ob das vom Kommentator auch so gemeint war, weiß ich nicht.

Andi


Hallo,


Das mit dem Fairing ist absolut falsch !!!

Diese Orangen Halbschalen sind die sogenanten Stützschalen und dienen der Kraftübertragung.


jok
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: fabian0o0 am 06. Juni 2018, 21:00:34
Hallo und nabend allerseits.

Ich hab schon das halbe Netz auf dem Kopf gestellt und bin dadurch auch auf euch gestoßen.
Wisst ihr, ob es so eine Art Tracking von der Sojus MS-09 gibt? So wie von der ISS auch, wo man sehen kann, wo sie sich gerade befindet?
Ich würde gern wissen, ob man die vielleicht auch irgendwann in der Nacht am Himmel sehen kann, so wie die ISS (bei guten Wetterbedingungen).

Viele Grüße, Fabian
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Nitro am 06. Juni 2018, 21:27:33
Ich hab schon das halbe Netz auf dem Kopf gestellt und bin dadurch auch auf euch gestoßen.
Wisst ihr, ob es so eine Art Tracking von der Sojus MS-09 gibt? So wie von der ISS auch, wo man sehen kann, wo sie sich gerade befindet?
Ich würde gern wissen, ob man die vielleicht auch irgendwann in der Nacht am Himmel sehen kann, so wie die ISS (bei guten Wetterbedingungen).

Hallo Fabian und willkommen bei uns hier im Forum.
Es sind momentan wohl noch keine Tracking-Daten (TLEs) vorhanden. Am besten morgen mal auf http://www.n2yo.com/satellites/?c=latest-launches (http://www.n2yo.com/satellites/?c=latest-launches) oder https://www.heavens-above.com (https://www.heavens-above.com) gucken. Dann könnte dort was zu finden sein.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: fabian0o0 am 06. Juni 2018, 21:44:21
Vielen Dank fürs Willkommen und deine hilfreiche Antwort, Nitro. Dann werd ich morgen mal auf den Seiten stöbern.

Schönen Abend euch allen noch. :)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Andi Wuestner am 06. Juni 2018, 22:23:37
Diese Orangen Halbschalen sind die sogenanten Stützschalen und dienen der Kraftübertragung.
Wenn die Dinger im Eifer des Gefechts als "Verkleidung" anstatt als "Stützschalen" bezeichnet wurden, macht mir das keinen Schmerz. Aber wahrscheinlich hat Gerhard Thiele die wegfliegenden Teile in dem Moment tatsächlich für die Nutzlastverkleidung gehalten.

Eine andere Frage kam im Büro während der Übertragung auf: Ab wann vor dem Start kann eigentlich das Rettungssystem aktiv werden?

Andi
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Steffen am 06. Juni 2018, 22:27:27
Vielen Dank fürs Willkommen und deine hilfreiche Antwort, Nitro. Dann werd ich morgen mal auf den Seiten stöbern.

Schönen Abend euch allen noch. :)

Hallo

Willkommen auch von mir.  :D

Auf die einschlägigen Tracking-Websites kann man sich bei einem Raumfahrzeug im Anflug auf die ISS nicht verlassen. Die Daten der Kursänderungen zum Angleichen des Orbits werden wohl nicht schnell genug erfasst  Ich habe das gerade vor ein paar Tagen nach dem Start des Cygnus selbst mitbekommen. Die ISS und das anfliegende Raumschiff waren am Nachthimmel mit blossem Auge gut erkennbar, auf "https://www.heavens-above.com" wurde Cygnus aber noch ganz woanders angezeigt.

Die aktuelle Position der ISS kann man z.B. hier "http://www.n2yo.com/?s=25544" oder hier "http://www.isstracker.com/" sehen. Spätestens morgen müsste die Sojus eigentlich auf der gleichen Bahn kurz dahinter sein. Allerdings kann man zur Zeit und in den nächsten Wochen die ISS von hier aus nicht gut beobachten. Die Überflüge, die man theoretisch beobachten könnte, finden immer irgendwie immer bei Tageslicht statt. Um ISS und Sojus zu beobachten, müßtest du morgen irgendwo anders hinfliegen. ;)


viele Grüße
Steffen
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Christoph am 06. Juni 2018, 23:48:07
Zitat
Eine andere Frage kam im Büro während der Übertragung auf: Ab wann vor dem Start kann eigentlich das Rettungssystem aktiv werden?

In der Quarks-Sendung gestern Abend im WDR erzählte Alex, dass das Rettungssystem ab ungefähr 1 Stunde vor dem Start aktiv ist.

Christoph
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 07. Juni 2018, 00:27:44
Noch ein paar schöne Pressebilder vom Start:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063766.jpg)
Expedition 56 Preflight (NHQ201806060002) (https://flic.kr/p/25aYGcG)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063767.jpg)
Expedition 56 Launch (NHQ201806060009) (https://flic.kr/p/KNeB6U)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063762.jpg)
Expedition 56 Launch (NHQ201806060014) (https://flic.kr/p/25bohQJ)
by NASA HQ PHOTO (https://www.flickr.com/photos/nasahqphoto/), on Flickr

Was sind überhaupt diese weißen Blöcke im letzten Bild bzw. nördlich vom Gagarin´s Start?
Scheinen ja auch regelmäßig eingefärbt zu werden.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 07. Juni 2018, 06:39:55
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063762.jpg)
Was sind überhaupt diese weißen Blöcke ...?
Scheinen ja auch regelmäßig eingefärbt zu werden.
Das sind "Brecher" über einem Bunkerbau der Startanlage, für "falls mal was drauffallen sollte, was über 200 t wiegt" ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Progress100 am 07. Juni 2018, 07:57:46
Die (guten) russischen Informationsquellen werden leider spärlicher.
Hat jemand eine Seite gefunden, die anfängliche Bahnparameter und das Startgewicht nennt ?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 07. Juni 2018, 08:03:34
Diese Orangen Halbschalen sind die sogenanten Stützschalen und dienen der Kraftübertragung.
Wenn die Dinger im Eifer des Gefechts als "Verkleidung" anstatt als "Stützschalen" bezeichnet wurden, macht mir das keinen Schmerz. Aber wahrscheinlich hat Gerhard Thiele die wegfliegenden Teile in dem Moment tatsächlich für die Nutzlastverkleidung gehalten.
Andi

Hallo,

Thiele war ja auch von seinem englischen Originalton mit den Launch-Ansagen im Ohr so abgelenkt, dass er den Moderator praktisch ignoriert hat (was diesen durchaus positiv beeindruckt hat). Ich konnte da leider nicht zuhören. Vielleicht hießen die "Stützschalen" im englischen Ton ja so ähnlich wie Fairring. Gibt es den ein Replay des Starts mit englischen Ansagen zum Status?

Viele Grüße

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 07. Juni 2018, 08:58:59
Noch ein paar schöne Fotos vom Start:

Photo Credit: NASA/Joel Kowsky






Photo Credit: NASA/Joel Kowsky
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: fabian0o0 am 07. Juni 2018, 09:02:18

Hallo

Willkommen auch von mir.  :D

Auf die einschlägigen Tracking-Websites kann man sich bei einem Raumfahrzeug im Anflug auf die ISS nicht verlassen. Die Daten der Kursänderungen zum Angleichen des Orbits werden wohl nicht schnell genug erfasst  Ich habe das gerade vor ein paar Tagen nach dem Start des Cygnus selbst mitbekommen. Die ISS und das anfliegende Raumschiff waren am Nachthimmel mit blossem Auge gut erkennbar, auf "https://www.heavens-above.com" wurde Cygnus aber noch ganz woanders angezeigt.

Die aktuelle Position der ISS kann man z.B. hier "http://www.n2yo.com/?s=25544" oder hier "http://www.isstracker.com/" sehen. Spätestens morgen müsste die Sojus eigentlich auf der gleichen Bahn kurz dahinter sein. Allerdings kann man zur Zeit und in den nächsten Wochen die ISS von hier aus nicht gut beobachten. Die Überflüge, die man theoretisch beobachten könnte, finden immer irgendwie immer bei Tageslicht statt. Um ISS und Sojus zu beobachten, müßtest du morgen irgendwo anders hinfliegen. ;)


viele Grüße
Steffen
Hallo Steffen,
Vielen Dank für die ausführlichen Infos! :)
Ja, das habe ich mir schon gedacht, weil auf den Seiten, wo man die ISS "verfolgen" kann, steht, dass sie bei uns hier erstmal nicht sichtbar ist.  :'(
Sehr schade. Aber vielleicht und hoffentlich haben wir ein anderes Mal mehr Glück. :)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Grassithor am 07. Juni 2018, 09:11:56
Hallo, tut mir leid für die Frage, das kam sicher schon tausend mal, aber wofür sind diese blauen Koffer die jeder trägt? Strom?

Gruß Stefan
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 07. Juni 2018, 09:17:24
Das sind ein paar Frühstücksbrote drin,
falls die Kantine auf der ISS bei der Ankunft geschlossen ist. ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 07. Juni 2018, 09:22:24
Die Raumanzüge sind absolut dicht, da findet kein Luftaustausch statt.
Schon nach kurzer Zeit wird es darin sehr warm und ungemütlich.
In den kleinen Koffern ist eine kleine Klimaanlage und ein Gebläse.
Durch einen Schlauch wird klimatisierte Luft durch einen Anschluss in den Bauchbereich der Anzüge eingeblasen.

Auf diesem Foto von der Expedition 55 kann man den Schlauch gut erkennen:
Photo Credit: NASA/Victor Zelentsov                       Foto vom 21. März 2018
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Grassithor am 07. Juni 2018, 12:42:22
Vielen Dank.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 07. Juni 2018, 13:31:27
Es gibt von ROSKOSMOS noch einen kleinen Zusammenschnitt der Außenaufnahmen, da sieht man auch gleich am Anfang die Nutzlastverkleidung (Fairing)...

www.youtube.com/watch?v=tjQ1iE89Dhs (https://www.youtube.com/watch?v=tjQ1iE89Dhs)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 07. Juni 2018, 14:19:19
Auf diesem Foto von der Expedition 55 kann man den Schlauch gut erkennen:
Photo Credit: NASA/Victor Zelentsov                       Foto vom 21. März 2018

Die abgebildeten neuen Klimaköfferchen auf dem oberen Foto werden seit Sojus TMA-19M verwendet. Heben sich auch optisch wohltuend vom älteren Klimakoffermodell ab, auf dem folgenden Foto mit der Sojus TMA-14M Crew. Dieses ältere Klimakoffermodell kam bereits bei den Saljut- und Mir-Missionen zum Einsatz. Auch gewichtsmäßig wird das neue Modell sicher von Vorteil sein.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063764.jpg) (https://www.pic-upload.de)

Foto: NASA/Victor Zelentsov

Bei Sojus TMA-18M wurde eine weitere Variante eines Klimakoffers verwendet. War offenbar nur als Zwischenschritt zum heute eingesetzten Modell gedacht.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063765.jpg) (https://www.pic-upload.de)

Foto: Roskosmos
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 07. Juni 2018, 18:50:56
Und laut Bürgermeister von Künzelsau kommen die Lüfter für die Raumanzüge von EBM Pabst (den Namen hat er nicht erwähnt ;) ) aus Mulfingen im Hohenlohekreis. Alex hat sozusagen seine Belüftung aus der Heimat. :)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Mim am 07. Juni 2018, 20:45:18
Mei, was eine Perspektive bei 2:20!!  :D
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: wulfenx am 07. Juni 2018, 21:26:17
Das sind ein paar Frühstücksbrote drin,
falls die Kantine auf der ISS bei der Ankunft geschlossen ist. ;)

Diese Erklärung erscheint logisch  ;D TOP

Klapps auf den Po ... noch so ein Ritual... aber niemand ist abergläubisch  ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: SFF-TWRiker am 08. Juni 2018, 04:30:19
Fast 40 Stunden nach dem Start und gut 10 Stunden vor dem Andocken dürfte langsam Vorfreude bei den 3 in der Sojus aufkommen.
Wie weit ist es jetzt bis zur ISS?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 08. Juni 2018, 10:16:13
Nochmal als Reminder: Heute um 15:07 Uhr MESZ ist Docking. ESA und NASA übertragen ab 14:15 Uhr MESZ.

Was uns erwartet:
https://www.youtube.com/watch?v=M2_NeFbFcSw (https://www.youtube.com/watch?v=M2_NeFbFcSw)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 11:38:34
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063762.jpg)
Was sind überhaupt diese weißen Blöcke ...? Scheinen ja auch regelmäßig eingefärbt zu werden.
Dazu noch dieses Bild von Roskosmos:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063763.jpg)
Das relativ große Feld mit den "Brechern" (li. u. im Bild) über dem Bunkerbau der Startanlage.

Weiss getüncht werden sie immer wieder, damit viel wärmende Sonnenstrahlung reflektiert wird und die Bunkerdecke besonders im Sommer nicht unnötig aufheizt wird.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 08. Juni 2018, 11:51:16
Danke HausD! Hätte dort nicht den Bunker erwartet. Ich hatte letztes Jahr die Brecher gesehen und hat bei mir die Frage aufgeworfen. Aber auf der Straße bis zur Rampe ist Fotografierverbot.
Aber schön wenn die Pressebilder diesen Bereich zeigen :D

Weisst du zufällig für was der Kran gebraucht wird? Im Bild auch beim Sojus MS-09 rechts zu sehen:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063761.jpg)
Expedition 56 Launch (NHQ201806060015) (https://flic.kr/p/26QFEvw)
Quelle: NASA HQ PHOTO (https://www.flickr.com/photos/nasahqphoto/), auf Flickr

Falls es zu Offtopic wird, können wir ja in Baikonur weiterwandern. ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 08. Juni 2018, 13:09:56
T-2h bis zum Docking.  8)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:19:19
Das KURS-System wurde eingeschaltet ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063760.jpg)
... ein erstes Bild ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:28:27
ZUP/MCC Koroljow - großer Saal ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063759.jpg)

Es gibt einige Neuerungen bei der Software, verschiedene alte Seiten lassen sich daher nicht mehr aufrufen ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:31:12
... man ist noch 8 km entfernt, mit 12 m/s unterwegs zur ISS

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063758.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:33:56
... rund 6 min später etwa 5 km mit 8,25 m/s ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 08. Juni 2018, 14:35:22
Prima, die letzten Kilometer purzeln und die ISS ist endlich im Sichtfeld des Periskops.
In Houston überwacht Andreas Mogensen (ESA-Raumfahrer) den Flug der Sojus.
In Moskau verfolgen Matthias Maurer und Reinhold Ewald das ISS-#Docking.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:38:44
 ... etwa 3 km mit 8,52 m/s, von der ISS aus sichtbar ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063757.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:40:17
 ... etwa 1,7 km mit 4,20 m/s ... 

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063756.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:42:27
... etwa 1,15 km mit 3,84 m/s ... 
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:43:52
... 1 km unterschritten,  mit 2,60 m/s ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 08. Juni 2018, 14:44:26
Er eiert ganz schön rum. Aber die Station ist schon bildschirmfüllend.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:49:13
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063755.jpg)
Das "eiern" heißt wohl "Umfliegen...

600 m , 2,37 m/s - in der Welt-Übertragung meint der "Ansager" noch 1 km ... (280 m im Bild)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:53:28
.. zZ. herumfliegen zur Achse  vorbei, nun "ANNÄHERUNG"

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063753.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063754.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 08. Juni 2018, 14:54:39
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063747.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063748.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063749.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063750.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063751.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063752.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 14:58:40
... unter 50 m  ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 08. Juni 2018, 14:59:20
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063744.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063745.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063746.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 15:01:40
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063742.jpg)

Gefangen ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063743.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 15:03:30
Jetzt läuft das heranziehen an die ISS ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 08. Juni 2018, 15:04:15
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063741.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 08. Juni 2018, 15:06:11
Pünktlich zum Sonnenuntergang hat Gerst die Sojus zur ISS gebracht. Gratulation!
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Trinitus am 08. Juni 2018, 15:21:10
Mission Control Bad Essen / Osnabrück war dabei.  8)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063739.jpg)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063740.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 15:25:54
Hier noch ein neues Bild der Simulation vom Flug der ISS aus dem ZUP/MCC Koroljow:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063738.jpg)
.. leider noch nicht direkt empfangbar ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 08. Juni 2018, 15:33:56
Pünktlich zum Sonnenuntergang hat Gerst die Sojus zur ISS gebracht. Gratulation!

Gut das sie etwas vor dem Plan lagen, tolle Bilder bei Tageslicht.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 16:01:24
... bis 15:24 ist die Kontrolle der Dichtigkeit der Kapsel zur Orbitalsektion gelaufen, offenbar iO.
... die SOKOL-Anzüge sind abgelegt und werden gelüftet, ...
... bis 17:05 läuft die Kontrolle der Dichtigkeit der Orbitalsektion zur ISS hin ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 08. Juni 2018, 17:10:22
Fehlen nur noch die Blumenketten.  ;)
Hatch (Luke) geht gleich auf.

https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/#public (https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/#public)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 08. Juni 2018, 17:19:27
Fehlen nur noch die Blumenketten.  ;)
Hab ich auch gedacht. Spielen sie auf die Kubanische Herkunft von Serena an?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 08. Juni 2018, 17:19:45
Sie sind drin! Und die Maus fliegt auch gleich durch die ISS.

Die erste Fragerunde läuft.  8)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 08. Juni 2018, 17:34:48
Aloha ...
Fehlen nur noch die Blumenketten.  ;)
Das wäre richtig!
Hab ich auch gedacht. Spielen sie auf die Kubanische Herkunft von Serena an?
Nein!
Der Flug der Hawaii-Behemdeten findet unter dem Motto "Hawaii" statt ... von Anfang an ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Nitro am 08. Juni 2018, 21:19:46
Entsprechende geschlechterbezogene Diskussionen wurden in den entsprechenden Bereich (Papierkorb) verschoben. Bitte bleibt hier beim Thema Raumfahrt. Danke!
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 09. Juni 2018, 00:39:28
Video von Rendezvous und Docking:

https://www.youtube.com/watch?v=GQAmV_kv2Sk (https://www.youtube.com/watch?v=GQAmV_kv2Sk)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 09. Juni 2018, 00:47:40
Video vom Umsteigen aus der Sojus in die Raumstation:

https://www.youtube.com/watch?v=SpAYzUPFIzM (https://www.youtube.com/watch?v=SpAYzUPFIzM)


Das DLR hat davon auch ein Video, aber das ist in schlechter Qualität:

https://www.youtube.com/watch?v=_z071NHqis4 (https://www.youtube.com/watch?v=_z071NHqis4)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 09. Juni 2018, 17:48:07
Noch ein kleiner Film mit ein paar Worten, u.a.
Dimitri Rogosin (neuer Chef ROSKOSMOS), Walentina Tereschkowa, Sigmund Jähn, Alex...

www.youtube.com/watch?v=WCV-Ce3F-Jk&t=154s (https://www.youtube.com/watch?v=WCV-Ce3F-Jk&t=154s)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: fl67 am 25. Juni 2018, 21:26:57
Für alle, die die Onboard-Bilder aus der Kapsel während des Starts vermisst haben, gibt's hier das Video in ganzer Länge.

Auf Twitter:
https://twitter.com/Astro_Alex/status/1011215251814191104 (https://twitter.com/Astro_Alex/status/1011215251814191104)  ::)

oder YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=fr_hXLDLc38 (https://www.youtube.com/watch?v=fr_hXLDLc38)

Welche Knöppe drückt der Alex da andauernd ?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 26. Juni 2018, 12:06:51
Für alle, die die Onboard-Bilder aus der Kapsel während des Starts vermisst haben, gibt's hier das Video in ganzer Länge.
Ein schönes Fundstück! Danke, Frank!
...Welche Knöppe drückt der Alex da andauernd ?
Hab ich mich auch gefragt: ... ist er hier der Steuermann ...  :)

Ernsthaft: Beim ersten Ansehen habe ich festgestellt, dass er auf seinem BS immer wieder zwischen Menü und Statusanzeige Kapsel ( Balkendiagramme ) wechselt und das immer wenn eine neue Aktion der Rakete und der Stufen bevorsteht, Alex als BI1 Werte vom Balkendiagramm ablesen (und ansagen) muss...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Therodon am 30. August 2018, 13:13:44
Ich hoffe ich hab es nicht schon wieder in einem anderen Thread übersehen, aber gerade auf dem ISS Twitter Acc

"Last night, flight controllers in Houston and Moscow detected a minute pressure leak on station. The crew is in no danger and is actively working troubleshooting procedures. "
Übersetzung
"Letzte Nacht haben Flug Controller in Houston und Moskau ein winziges Druckleck auf der Station entdeckt. Die Crew ist in keiner Gefahr und es wird aktiv an Fehlerbehebungsroutinen gearbeitet"

https://blogs.nasa.gov/spacestation/2018/08/30/international-space-station-status/ (https://blogs.nasa.gov/spacestation/2018/08/30/international-space-station-status/)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: fl67 am 30. August 2018, 13:28:09
a minute pressure leak
"minute" vermutlich im Sinne von "winzig" ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Therodon am 30. August 2018, 13:32:11
a minute pressure leak
"minute" vermutlich im Sinne von "winzig" ...

Wirst recht haben, hab es angepasst.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MarsMCT am 30. August 2018, 14:16:40
Gefunden auf reddit


Live stream der ISS mit Ton der Astronauten und Kosmonauten die daran arbeiten.

Live_ISS_Stream (http://www.ustream.tv/channel/live-iss-stream#)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MarsMCT am 30. August 2018, 14:23:18
Mitgeschrieben von user u/g00pix

https://www.reddit.com/r/space/comments/9bi49u/the_iss_is_currently_experiencing_a_slow/?st=jlgjb6nz&sh=0c83da53 (https://www.reddit.com/r/space/comments/9bi49u/the_iss_is_currently_experiencing_a_slow/?st=jlgjb6nz&sh=0c83da53)

Loch im orbital modul von Soyuz am MRM1

2mm Loch

Zuerst verschlossen durch Finger von Alexander Gerst

Sieht aus wie ein gebohrtes Loch

Loch durch Kapton Klebeband verschlossen. Verliert immer noch Luft, aber viel weniger.

Verlustrate auf 1/6 reduziert

NASA blogpost https://blogs.nasa.gov/spacestation/2018/08/30/international-space-station-status/ (https://blogs.nasa.gov/spacestation/2018/08/30/international-space-station-status/)

Es wird ein patch über das Loch geklebt, das anscheinend so ähnlich aussieht wie ein Fahrrad-Flickset.

Sie erwarten aber wohl nicht, daß damit das Loch völlig geschlossen wird.

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MarsMCT am 30. August 2018, 14:28:58
Bodenkontrolle möchte, daß das Loch vor dem verschließen durch ein Endoskop betrachtet wird. Haben sie ein so kleines Endoskop?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MarsMCT am 30. August 2018, 14:52:28
Wieso habe ich das übersehen? Eigentlich habe ich noch extra gesucht, ob es schon irgendwo ist.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: proton01 am 30. August 2018, 15:39:25
Mitgeschrieben von user u/g00pix

https://www.reddit.com/r/space/comments/9bi49u/the_iss_is_currently_experiencing_a_slow/?st=jlgjb6nz&sh=0c83da53 (https://www.reddit.com/r/space/comments/9bi49u/the_iss_is_currently_experiencing_a_slow/?st=jlgjb6nz&sh=0c83da53)

Loch im orbital modul von Soyuz am MRM1

2mm Loch

Zuerst verschlossen durch Finger von Alexander Gerst

Sieht aus wie ein gebohrtes Loch

Loch durch Kapton Klebeband verschlossen. Verliert immer noch Luft, aber viel weniger.

Verlustrate auf 1/6 reduziert

NASA blogpost https://blogs.nasa.gov/spacestation/2018/08/30/international-space-station-status/ (https://blogs.nasa.gov/spacestation/2018/08/30/international-space-station-status/)

Es wird ein patch über das Loch geklebt, das anscheinend so ähnlich aussieht wie ein Fahrrad-Flickset.

Sie erwarten aber wohl nicht, daß damit das Loch völlig geschlossen wird.

Die sollten schon mit ihrer Konfigurationskontrolle wissen ob da ein Loch gebohrt wurde, was normalerweise nicht gebohrt wird. Bzw. ob im Loch was fehlt was sonst abdichtet.

Wer Spaß haben will sollte mal im reddit-link die ganzen Kommentare lessen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Therodon am 30. August 2018, 16:03:35
Aber doch schön zu wissen das man selbst bei so etwas modernen wie einer Raumstation auch einfach mal etwas mit Klebeband abdichten kann  ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Nitro am 30. August 2018, 17:34:20
SFN hat eine Live-Seite zum Thema eingerichtet:

https://spaceflightnow.com/2018/08/30/space-station-pressure-leak-status-center/ (https://spaceflightnow.com/2018/08/30/space-station-pressure-leak-status-center/)

Man diskutiert derzeit noch verschiedene Optionen wie man das Loch stopfen kann. ISS Kommander Drew Feustel moechte lieber noch warten bis alle Moeglichkeiten evaluiert wurden. Er spricht von 24 Stunden. Gefahr fuer die Crew besteht weiterhin nicht. Im schlimmsten Falle muss die Soyuz zur Erde gebracht werden falls man das Loch nicht schliessen kann, was allerdings auch bedeuten wuerde dass die haelfte der Crew die ISS verlassen muss, inklusive Alexander Gerst. Aber davon geht wohl momentan niemand aus.

Der Druckverlust liegt im Durchschnitt bei etwa 0.8 Millibar pro Stunde. Es ist also wirklich nur sehr gering.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: astroman am 30. August 2018, 19:20:01
Der Druckverlust liegt im Durchschnitt bei etwa 0.8 Millibar pro Stunde. Es ist also wirklich nur sehr gering.
Das soll man nicht unterschätzen, nur weil die erste Ziffer vor dem Komma eine "0" ist.
Immerhin bedeutet das einen Druckabfall von 80 Pascal pro Stunde ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 30. August 2018, 19:22:38
Man diskutiert derzeit noch verschiedene Optionen wie man das Loch stopfen kann ...

Am einfachsten und sichersten ginge es doch mit Silikon. Damit haben wir früher ganze Aquarien geklebt, da ging dann nicht ein Tropfen Wasser durch! Aber ist Silikon überhaupt verfügbar an Bord? Ansonsten müsste man wohl warten, bis das nächste Raumschiff das Zeug von der Erde mitbringt. Das wäre dann wohl erst Sojus MS-10 mit Start am 11. Oktober.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Nitro am 30. August 2018, 19:56:10
Das Loch wurde mittlerweile mit Hilfe eines in Epoxid getränkten Tuchs geflickt. Es hat sich dabei wohl eine kleine Blase gebildet, aber das scheint unbedenklich. Der Druck scheint stabil und man wartet jetzt über Nacht das Trocknen ab und wird morgen einige Dichtigkeitstests durchführen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 30. August 2018, 20:13:45
Am einfachsten und sichersten ginge es doch mit Silikon. Damit haben wir früher ganze Aquarien geklebt, da ging dann nicht ein Tropfen Wasser durch! Aber ist Silikon überhaupt verfügbar an Bord? Ansonsten müsste man wohl warten, bis das nächste Raumschiff das Zeug von der Erde mitbringt. Das wäre dann wohl erst Sojus MS-10 mit Start am 11. Oktober.

Hallo,

nachdem ich vor einiger Zeit einen Vortrag zum Arbeitsschutz bei Gefahrstoffen auf der ISS gehört habe, müsste man erst mal eine für die ISS geeignete Verpackung für das Silikon entwickeln. Ich meine mich zu erinnern, dass ein Gefahrstoff ab einer bestimmten Gefährlichkeit mit mindestens 3 "Schichten" von der Umwelt abgeschirmt sein muss, wobei auch eine Vakuumschicht zählt. Die "normalen" Baustellensilikonspritzen" müssten also mindestens noch in eine weitere Umhüllung mit einer zusätzlichen Schutzschicht dazwischen gepackt werden und dann immer noch funktionieren. Außerdem glaube ich auch nicht, dass es auf der ISS möglich ist, an jeder beliebigen Stelle incl. der angedockten Sojus eine effektive lokale Absaugung gegen die ganzen Dämpfe die das Silikon freisetzt, zu installieren. Das sollte für die Benutzung flüchtiger Gefahrstoffe, die bei der Nutzung Dämpfe (oder Stäube) freisetzten, in der geschlossenen ISS unbedingt notwendig sein. Man kann schließlich schlecht mal ein Fenster in der Cupola öffnen und das ganze Raumlabor effektiv lüften. ;D

Viele OSHA Grüße

Mario

PS: OSHA = Occupational Safety and Health
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 30. August 2018, 20:14:32
Man diskutiert derzeit noch verschiedene Optionen wie man das Loch stopfen kann ...
Nach meiner Kenntnis gibt es für derartige Fälle mindestens ein Notfall-Kit an Bord, das aus mehreren Komponenten besteht.
Grundsätzlich hat man auch Kenntnis zur Handhabung.

Das Loch wurde mittlerweile mit Hilfe eines in Epoxid getränkten Tuchs geflickt. Es hat sich dabei wohl eine kleine Blase gebildet, aber das scheint unbedenklich. ...
... und das Harz muss aushärten ...

Das hat wohl auch die Kommission im ZUP/MCC mit  Rogosin  (https://www.roscosmos.ru/print/25460/) so empfohlen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064815.jpg)
Leiter bemannte Raumfahrt, GD Roskosmos, Chef der Flugleitung             Bild: Roskosmos

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 30. August 2018, 20:20:41
Das ist kein "Bau"-Silikon - sondern materialähnlich zu den mehrfach geprüften Baumaterialien, die bereits am Raumschiff verwendet werden, das Gewebe ist ein Glasfaserstoff wie er ebenfalls am Raumschiff verbaut ist.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 30. August 2018, 20:26:03
Mitgeschrieben von user u/g00pix
...Loch im orbital modul von Soyuz am MRM1   2mm Loch ...
Nach dem ZUP/MCC ist es kein Loch, sondern ein Mikroriss ...
 Ich denke, man wird auch bald mal ein Bild davon sehen ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 30. August 2018, 20:44:30
Das ist kein "Bau"-Silikon - sondern materialähnlich zu den mehrfach geprüften Baumaterialien, die bereits am Raumschiff verwendet werden, das Gewebe ist ein Glasfaserstoff wie er ebenfalls am Raumschiff verbaut ist.

Gruß, HausD

Hallo,

meine ausführliche Darstellung bezog sich ja auch auf den Vorschlag das Loch mit Silikon abzudichten. Auf der ISS ist offensichtlich "laminieren" mit Epoxidharz und Glasfasermatte die Methode der Wahl. Epoxide härten zumindest sehr schnell aus und können wohl unter ISS Bedingungen gefahrlos genutzt werden.

Gruß

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: SFF-TWRiker am 30. August 2018, 21:55:09
Das wäre jetzt sonst ein blödes Ereignis zu AstroAlex' 250. Tag im Weltraum. Der müsste jetzt eigentlich gerade anstehen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Doc Hoschi am 30. August 2018, 22:58:30
Außerdem glaube ich auch nicht, dass es auf der ISS möglich ist, an jeder beliebigen Stelle incl. der angedockten Sojus eine effektive lokale Absaugung gegen die ganzen Dämpfe die das Silikon freisetzt, zu installieren.

Mal davon abgesehen, dass man sich letztlich ohnehin Epoxid bedient hat, noch eine kurze Bemerkung dazu.
Nicht alle Silikone erzeugen reizende Dämpfe. Du hast dich hier sicherlich auf acetatvernetzende Silikone mit dem typischen stechenden Essiggeruch bezogen. Nur wieso sollte man so etwas im Weltraum einsetzen, wenn es auch Alternativen gibt? Ich habe z.B. schon sehr viel mit kaltvulkanisierenden additionsvernetzenden Zweikomponentensilikonen gearbeitet, da gast im Regelfall eigentlich gar nichts aus. Härtet nur nicht so schnell und ist naturgemäß auch nicht so endfest wie Epoxid.

Außerdem sind Silikone zwar sehr dicht gegen Flüssigkeiten, aber grundsätzlich relativ gasdurchlässig. Da ist Epoxid schon viel geeigneter.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MarsMCT am 30. August 2018, 23:26:06
Mitgeschrieben von user u/g00pix
...Loch im orbital modul von Soyuz am MRM1   2mm Loch ...
Nach dem ZUP/MCC ist es kein Loch, sondern ein Mikroriss ...
 Ich denke, man wird auch bald mal ein Bild davon sehen ...

Gruß, HausD

Von innen war es ein Loch, 2mm, sieht aus wie gebohrt. Vermutung, das Loch innen war schon lange da. Dann ist ein kleiner Riss im Druckbehälter außen entstanden und das meiste von der Luft ist durch das Loch nach draußen gekommen. Aber nicht alles, denn der Lufstrom hielt vermindert an, als das Loch verschlossen war.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Zicki am 31. August 2018, 12:53:12
Frage an die Spezialisten : wie findet man die undichte Stelle?? Ok, Druckverlust, abtrennen einzelner Segmente, danach wissen welches Segment, aber dann stelle ich mir das Ganze eher schwierig vor !  Hab schon beim  Fahrrad Probleme, ohne Wasser geht bei mir gar nichts, ok ISS eintauchen ist keine Option, wie dann !!??
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Sensei am 31. August 2018, 13:28:42
Eine Möglichkeit wäre natürlich ein Nebel/Rauch, der bei ruhiger Luft in Richtung der Leckage gezogen werden würde. Aber Rauch müsste man auch vorsichtig verwenden. Im Notfall nicht mehr gut zu sehen wäre wohl kontraproduktiv.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: tomtom am 31. August 2018, 13:50:19
Keine Ahnung, wie man es jetzt macht, aber 2007 hat man es mit Ultraschall und Akustikmessungen gemacht.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/undichte-raumschiffe-neuer-sensor-findet-lecks-schneller-a-512227.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/undichte-raumschiffe-neuer-sensor-findet-lecks-schneller-a-512227.html)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: dksk am 31. August 2018, 16:19:25
Es gib im Link eine Präsentation zur Methodik, Detektion, Sammelpunkt-Erstmassnahmen, was ist vor Ort an Hilfsmitteln und Reperatur etc.
https://caneus.org/fbw/downloads/2007/GravesBriefing.pdf (https://caneus.org/fbw/downloads/2007/GravesBriefing.pdf)

Und noch was zur Historie, Methodik
https://astro.umaine.edu/wp-content/uploads/sites/165/2017/03/Wireless-Leak-Detection-Ali-Abedi.pdf (https://astro.umaine.edu/wp-content/uploads/sites/165/2017/03/Wireless-Leak-Detection-Ali-Abedi.pdf)

dksk
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 31. August 2018, 20:10:55
Chris G - NSF hat einen Artikel geschrieben.
https://www.nasaspaceflight.com/2018/08/soyuz-station-leak-no-threat-repairs-continue/ (https://www.nasaspaceflight.com/2018/08/soyuz-station-leak-no-threat-repairs-continue/)

Die Bilder verwundern mich etwas.
Vorher:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064812.jpg)

Nachher:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064813.jpg)

Ich habe nichts dahingehend gelesen das sie das Loch bzw den Riß abgebohrt haben.
Das ist ein gängiges zugelassenes Verfahren in der Luftfahrt um Risse zu Stoppen bzw wenn klein zu eliminieren.

Diese Rattermarken rechts vom Loch stammen definitiv von einem Bohrer. (Hab ich selber schon geschafft  :'()
Die schwarzen Spuren an der oberen Kannte des Frames/Stringers stammen vom Bohrmaschinen Futter.
Entweder das Loch gabs schon länger oder es wurde ein "Stop-Drill" durchgeführt.

Ich bin mal gespannt was da noch für Informationen kommen.

Nachtrag, das scheint das Lecksuchgerät zu sein:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064814.jpg)
https://twitter.com/DutchSpace/status/1035591598581710851 (https://twitter.com/DutchSpace/status/1035591598581710851)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 31. August 2018, 21:22:51
Hallo Duncan Idaho,
... Die Bilder verwundern mich ein etwas. ...
Mich auch ...
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064810.jpg)
Dieses Bild zeigt (soll zeigen) wo das Leck entstanden ist, oder wo es noch gesucht wird ...

Gerst zielt dabei mit einem Akustik-Sensor auf eine Stelle an der das Rauschen der ausströmenden Luft zu hören ist - ist für mich real.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064812.jpg) (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064813.jpg)
Einen Riss kann ich auf den beiden Bildern (Vorher  Nachher) nicht erkennen und alles Andere sieht sehr unprofessionell aus.

Ein verlaufenes Bohrloch durch zwei blechstarke Schichten (bei Vorher) ... ?

Fragend, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 01. September 2018, 00:46:43
Ein verlaufenes Bohrloch durch zwei blechstarke Schichten (bei Vorher) ... ?

Den Bildern nach zu urteilend habe ich folgendes Szenario im Kopf.

Es gab eine Beschädigung, ich gehe nicht von einem Fertigungsfehler aus.
Wenn es einer gelernt hat wie man Metall bearbeitet entstehen solche Schäden bei der Fertigung nicht.

Die Jungs da oben haben erst mal das Leck eingekreist und dann frei gelegt.
Die Beschädigung ging durch die Außenhaut (Skin) und einen Stringer oder Frame. (Da sind zwei Schichten übereinander, vermutlich auch verklebt)

Um ein weiteres "Ausreißen" des Metalls zu verhindern macht man so etwas einfach rund.
Entweder die Enden des Risses ab bohren oder man schleift/bohrt es komplett aus.

Es scheint sich sehr schwer unter 0G Bedingungen mit einer Bohrmaschine zu arbeiten.
Man drückt sich ab sobald man Druck ausüben muss.
Und sobald man durch ist gibt der Wiederstand sofort nach.
Die Jungs haben dabei sicher viel gelernt.

Meine Frage die sich mir stellt, haben die auch die Bohrspäne mit einem Sauger gleich abgesaugt?
In Flugzeugen sind Bohrspäne in Kabelbäumen nicht lustig!

Ich hoffe immer noch das da mehr Infos kommen.

PS: Zum eigentlichen Bohrloch, ich hätte es unter 1G Bedingungen etwas schöner hinbekommen, aber Hauptsach rund.
Man könnte die Grate noch etwas anschleifen/entgraten.

PPS: Bei der Reparatur wäre ich gerne dabei gewesen.

PPPS: Den Flicken den sie da "gezaubert" haben muss wer anderes beurteilen.  ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 01. September 2018, 08:34:01
Wo ... und was ...

Das Wo hat mich zunächst interessiert und daher habe ich nach Bildern aus meinem Archiv gesucht, mit denen man sich etwas besser orientieren kann.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064811.jpg)
Blick zum Ort des Lecks                                                    Foto: ENERGIA

Das Bild zeigt Max Surajew in der Einstiegsluke seiner Orbitalsektion, die nach dem Einstieg beim Start fest verschlossen wird.
Schaut man bei 1100 (bei "11:00 Uhr") des Randes der Einstiegsluke nach innen, schaut man auf das Gebiet in dem das Leck der Orbitalsektion von Sojus MS-09 verortet wurde.


Nun zum Was ...
Es wird von offizieller Seite von einem Mikro-Meteoriten-Treffer gesprochen, zu nachtschlafener Zeit und, dass es einen Alarm gegeben hat.

Die Orbitalsektion ist seit geraumer Zeit mit einem Mikro-Meteoriten-Schutz ausgerüstet, der 2013 ausgiebig von der NASA durch Beschuss geprüft worden ist.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064808.jpg)
Orbitalsektion mit Mikro-Meteoriten-Schutz (gelb)                      Quelle: NASA

Das Teilbild li. ob. soll zur Orientierung dienen:
- dort sieht man die Einstiegsluke (im Teilbild re. unten)
- damit ist der betroffene Bereich in der Nähe der Empfangs-Antenne (im Teilbild li. oben)

Im Teilbild li. unt. ist die Orbitalsektion um 90° nach vorn gedreht dargestellt:
- der betroffene Bereich in der Nähe der Empfangs-Antenne (im Teilbild li. mitt.)
  dort ist ein Bereich der nicht mit Mikro-Meteoriten-Schutz (gelb) versehen ist

Sollte die Aussenhaut der Orbitalsektion im ungeschützten Bereich getroffen worden sein ist ein Riss durchaus denkbar.
Andererseits wäre auch ein Schlag auf den Tragarm der Antenne als Verursacher der Beschädigung möglich, wenn auch aus meiner Sicht erst in zweiter Linie.

@Duncan Idaho - Danke für deine Darstellung  des möglichen Reparaturvorgangs.
Das erklärt auch die Aussage
 - primär kein Loch, sondern nur ein Riss mit der Gefahr, dass er sich weiter"frisst"
 - Loch = Rissstopper, gebohrt in der Schwerelosigkeit
 - Reparaturpatch, laminert mit Notfall-"Flickzeug", das auf der Station vorhanden ist

Beste Grüße, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 01. September 2018, 08:38:18
Meine Frage die sich mir stellt, haben die auch die Bohrspäne mit einem Sauger gleich abgesaugt?
In Flugzeugen sind Bohrspäne in Kabelbäumen nicht lustig!

Hallo,

ich vermute schwer, dass der Bohrer auf der ISS eine integrierte Absaugung hat. Auf der ISS währen Späne im Kabelbaum noch das kleinste Problem. Durch die Schwerelosigkeit bleiben die Späne und vor allem der Staub einfach in der Luft hängen. Da kann man theoretisch auch Stunden oder Tage später einfach "gedankenlos" in einen Span reinschweben und diesen in die Augen bekommen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064810.jpg)

Die beiden haben zumindest bei der Arbeit schon mal Staubmasken an. Bei der allseits beliebten 10100 Suchmaschine ;) habe ich leider keine Infos über ISS Bohrer finden können.

Gruß

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 01. September 2018, 09:07:45
Dritte Schicht wird aufgebracht

Aktuell bei TASS  (http://tass.ru/kosmos/5511489)gefunden:
Die russischen Kosmonauten werden zum dritten Mal das Dichtungsmittel über der Leckstelle in der Orbitalsektion aufbringen.
Aus den Gesprächen zwischen dem ISS-Flugingenieur Sergei Prokopiev und dem ZUP/MCC Koroljow wurde bekannt, dass die russische Kosmonauten am Donnerstag eine zweite Epoxidschicht um den Patch herum angebracht hatten. Nach Prokopiews Bericht ist die neue Dichtungsschicht jedoch noch nicht ausreichend verfestigt und hat eine gewisse Elastizität.

Es wird (aus dem ZUP/MCC) berichtet, dass eine dritte Schicht (Dichtstoff) um 21:00 Uhr MSK (20:00 Uhr MESZ) zur weiteren Verstärkung aufgebracht werden soll.

@MpunktApunkt - Die Raum-Bohrmaschinen, die ich kenne, sind ohne Integrierte Absaugung, 
                         doch es gibt den Staugsauger, der beim Haareschneiden verwendet wird.
Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 01. September 2018, 09:23:38
@MpunktApunkt - Die Raum-Bohrmaschinen, die ich kenne, sind ohne Integrierte Absaugung, 
                         doch es gibt den Staugsauger, der beim Haareschneiden verwendet wird.
Gruß, HausD

Vielen Dank für die Info. Wenn dieser Sauger geeignete Filter hat, kann ich mir gut vorstellen, dass er aus oben erwähnten Gründen zum Einsatz kam.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: spacer am 01. September 2018, 12:19:56
Hallo,

ich denke, dass es bezüglich des Themas "Riss oder (Bohr)loch" hier ein Missverständnis gibt: Das gefundene Loch befindet sich in einer inneren Verkleidung (nicht in der Druckhülle der Orbitalsektion der Sojus) und sieht laut Alexander Gerst "wie ein Bohrloch aus, das vermutlich schon länger da ist".
Dass es jetzt zum Druckverlust gekommen ist, muss also daran liegen, dass zusätzlich eine Undichtigkeit (laut ZUP Moskau vermutlich ein Riss) in der äußeren Druckhülle entstanden ist. Nach diesem Riss wurde aus Cupola gesucht, ich weiß nicht, ob er gefunden wurde. Jedenfalls hat das Verschließen des Lochs in der inneren Verkleidung den Druckverlust weitgehend gestoppt. An die äußere Druckhülle kommt man von innen wohl nicht ohne weiteres heran.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 01. September 2018, 12:29:12
Jedenfalls hat das Verschließen des Lochs in der inneren Verkleidung den Druckverlust weitgehend gestoppt. An die äußere Druckhülle kommt man von innen wohl nicht ohne weiteres heran.

Es gab einen Druckverlust, der wurde gemessen, somit gab es eine Verbindung von innen nach außen. Das konnte auch lokalisiert werden.
Wenn man so etwas verschließen will reicht wirklich ein Kaugummi.
Ich würde ihn aber von innen anbringen.  ;) (Plugtype -> Stöpselprinzip)

@spacer, hast Du da ne Quelle für?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: proton01 am 01. September 2018, 14:43:47
Hallo,

ich denke, dass es bezüglich des Themas "Riss oder (Bohr)loch" hier ein Missverständnis gibt: Das gefundene Loch befindet sich in einer inneren Verkleidung (nicht in der Druckhülle der Orbitalsektion der Sojus) und sieht laut Alexander Gerst "wie ein Bohrloch aus, das vermutlich schon länger da ist".
Dass es jetzt zum Druckverlust gekommen ist, muss also daran liegen, dass zusätzlich eine Undichtigkeit (laut ZUP Moskau vermutlich ein Riss) in der äußeren Druckhülle entstanden ist. Nach diesem Riss wurde aus Cupola gesucht, ich weiß nicht, ob er gefunden wurde. Jedenfalls hat das Verschließen des Lochs in der inneren Verkleidung den Druckverlust weitgehend gestoppt. An die äußere Druckhülle kommt man von innen wohl nicht ohne weiteres heran.

Das würde bedeuten daß normalerweise die innere Hülle gegen die äußere Hülle hermetisch abgedichtet ist. Dann führt eine Beschädigung der äußreren Hülle nicht gleich zum Problem, da ja noch die innere Hülle dicht ist. Damit entspricht dies dem Prinzip mehrerer Barrierern (hier zwei) zur Sicherheit.

Dann ist allerdings nicht verständlich wieso in die innerer Hülle ein Loch gebohrt werden darf, was dann die hermetische Abdichtung zur äußeren Hülle aufhebt. Und wen schon, dann müsste dies als zusätzliches Risiko sauber dokumentiert sein, sodaß nicht erst gerätselt wird was denn das für eine Bohrung ist. Die Astro- und Kosmonauten wussten es wohl nicht.

Es gab einen Druckverlust, der wurde gemessen, somit gab es eine Verbindung von innen nach außen. Das konnte auch lokalisiert werden.
Wenn man so etwas verschließen will reicht wirklich ein Kaugummi.
Ich würde ihn aber von innen anbringen.  ;) (Plugtype -> Stöpselprinzip)

@spacer, hast Du da ne Quelle für?

Jetzt wird das Loch mit mehreren Schichten (ähnlich mehrere Barrieren) mit Bordmitteln abgedichtet. Die sind hoffentlich deutlich besser als Kaugummi (ist nicht für sowas qualifiziert, Lebensdauer nicht nachgewiesen, Beständigkeit gegen Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen nicht nachgewiesen, usw.). Die Reparatur muss ja noch einige Monate halten bis die Soyuz wieder abgetrennt wird. Vielleicht gibt es jetzteine tägliche visuelle Kontrolle der Reparaturstelle ?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 02. September 2018, 09:01:19
Lecksuch-Sensor

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064809.jpg)
Der Ultraschall-Lecksucher  auf der ISS                                         Bild: NASA

Diesen Sensor mit dem aufgesetzten Trichter hält A. Gerst in der Hand, den Kopfhörer hat er dabei auf ... (s.oben (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3793.msg430608#msg430608))
Wie man im Teilbild vom Koffer (li. ob.) sieht sind noch weitere Aufsätze zu Lecksuche vorhanden.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Kelvin am 02. September 2018, 12:19:51
Dann ist allerdings nicht verständlich wieso in die innerer Hülle ein Loch gebohrt werden darf, was dann die hermetische Abdichtung zur äußeren Hülle aufhebt.

Hier muß ich leider meinen verrosteten Maschinenbauer herausholen ;)  Eine Abdichtung erfolgt zwischen Räumen, nicht zwischen Hüllen. Die Hülle _ist_ die Abdichtung. Und wenn die Abdichtung zwischen Innen- und  "Zwischenraum" (also die "innere Hülle") hermetisch dicht gewesen wäre, hätte es keinen Druckabfall gegeben. Es handelte sich bei der Reparatur also auf keinen Fall um eine "Aufhebung" der Abdichtung.

Man muß mehr ins Detail schauen. Dieser konkrete Zwischenraum muß z.B, nicht das ganze Modul umfassen und ich schätze er umfasst es auch nicht.  Das Modul sind ja nicht einfach nur zwei ineinender gesteckte "Fässer". Es kann sich z.B. um eine mechanische Verstärkung handeln, die an dieser Stelle dann eben als Nebeneffekt einen mehr oder weniger gut abgedichteten Hohlraum erzeugt. Natürlich nutzt man die günstige Gelegenheit, und dichtet bzw. verklebt die Verbindungsstellen der Bleche - die Festigkeit wird so ja auch kosten- und "gewichtsgünstig" gesteigert. Ich bezweifle aber, daß alle so enstandenen Hohlräume einzeln auf Dichtheit geprüft werden können und das Ergebnis als reguläre "Doppelhülle" gelten kann. Das würde ja an etlichen Stellen wieder entsprechende Prüfanschlüsse erfordern, die selbst wieder undicht werden können. Vielleicht konnte aber seinerzeit genau aus diesem Grund an Stellen mit doppelter Wandung auf den Schutz gegen Mikrometeoriten verzichtet werden.

Also ist es eigentlich logisch, eine gefundene undichte Stelle der inneren Wandung so zu preparieren, daß sie sich nicht ausbreiten und besser verschlossen werden kann. Speziell auch dann, wenn man an die beschädigte Stelle der Außenhaut nicht schnell herankommt.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: proton01 am 02. September 2018, 17:38:23
Dann ist allerdings nicht verständlich wieso in die innerer Hülle ein Loch gebohrt werden darf, was dann die hermetische Abdichtung zur äußeren Hülle aufhebt.

Hier muß ich leider meinen verrosteten Maschinenbauer herausholen ;)  Eine Abdichtung erfolgt zwischen Räumen, nicht zwischen Hüllen. Die Hülle _ist_ die Abdichtung. Und wenn die Abdichtung zwischen Innen- und  "Zwischenraum" (also die "innere Hülle") hermetisch dicht gewesen wäre, hätte es keinen Druckabfall gegeben. Es handelte sich bei der Reparatur also auf keinen Fall um eine "Aufhebung" der Abdichtung.

Man muß mehr ins Detail schauen. Dieser konkrete Zwischenraum muß z.B, nicht das ganze Modul umfassen und ich schätze er umfasst es auch nicht.  Das Modul sind ja nicht einfach nur zwei ineinender gesteckte "Fässer". Es kann sich z.B. um eine mechanische Verstärkung handeln, die an dieser Stelle dann eben als Nebeneffekt einen mehr oder weniger gut abgedichteten Hohlraum erzeugt. Natürlich nutzt man die günstige Gelegenheit, und dichtet bzw. verklebt die Verbindungsstellen der Bleche - die Festigkeit wird so ja auch kosten- und "gewichtsgünstig" gesteigert. Ich bezweifle aber, daß alle so enstandenen Hohlräume einzeln auf Dichtheit geprüft werden können und das Ergebnis als reguläre "Doppelhülle" gelten kann. Das würde ja an etlichen Stellen wieder entsprechende Prüfanschlüsse erfordern, die selbst wieder undicht werden können. Vielleicht konnte aber seinerzeit genau aus diesem Grund an Stellen mit doppelter Wandung auf den Schutz gegen Mikrometeoriten verzichtet werden.

Also ist es eigentlich logisch, eine gefundene undichte Stelle der inneren Wandung so zu preparieren, daß sie sich nicht ausbreiten und besser verschlossen werden kann. Speziell auch dann, wenn man an die beschädigte Stelle der Außenhaut nicht schnell herankommt.

Hülle oder Räume ist doch Wortklauberei. Da hole ich mal meinen ganz alten  Maschinenbauer raus. Entweder will man mehrere Abdichtungen haben um sicher zu gehen daß nicht beim ersten Fehler schon Luft austritt. Das ist dann sowas wie fail operational, da ja die erste Beschädigung gar nicht entdeckt wird. Das macht Sinn. Dann darf man aber nicht schon vor dem Start eine Bohrung setzen die diese Absicht unterläuft. Die Bohrung, welche jetzt abgedichtet wurde hat ja nicht Alex Gerst oder ein anderer der Crew erst im Orbit eingebracht. Sonst hätten sie diese ja gleich abgedichtet.

Wenn eine Riss-Stop-Bohrung am Boden als korrigierende Maßnahme in die Struktur eingebracht werden musste, dann hätte man das (a) ordentlich dokumentieren müssen, und (b) die hermetische Dichtheit der Hülle wieder herstellen müssen. A9 hätte die Suche erleichtert. b) hätte die Suche überflüssig gemacht.

Die neue Abdichtung mit einem elastischen Material nur um die Bohrung herum trägt in keinster Weise zur Stabilität der Struktur bei. Und mechanische Verstärkungen sind entweder bewusst als abdichtende Strukturen ausgebildet, dann muss die Dichtheit von der Konstruktion her garantiert sein, z.B. mit geprüften Schweißnähten, und sie muss kontrolliert werden können. Oder aber solche Verstärkungen sind selbst nicht Teil der abdichtenden Struktur, dann kann man sich auf die eventuell gebildeten Hohlräume nicht verlasssen.

Die Meteoritenschutzschicht, so wie in der Graphik dargestellt, muss nicht selbst hermetisch dicht sein. Dicht sein muss die drucktragende Struktur, sonst bleibt der Druck nicht im inneren erhalten. Der Meteoritenschutz ist offensichtlich zusätzlich zur Struktur außen aufgebracht und hat mit dem Leck-Problem nur soviel zu tun, daß er die Inspektion von außen erschwert.

Die Orbitalsektion ist seit geraumer Zeit mit einem Mikro-Meteoriten-Schutz ausgerüstet, der 2013 ausgiebig von der NASA durch Beschuss geprüft worden ist.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064808.jpg)
Orbitalsektion mit Mikro-Meteoriten-Schutz (gelb)                      Quelle: NASA

Ergo, irgendeine Qualitätsproblem hat sich hier im Leck geäußert. Und das dürfen nun Roskosmos und NASA mit den beteiligten Industrien suchen und beheben.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Hugo am 02. September 2018, 17:54:48
Ich habe eine ganz andere Vermutung. Das runde, gebohrte Loch dient für einen Druckausgleich. Wenn hier eine Verkleidung oder Verstärkung montiert ist, welche einen Teilbereich druckdicht abdichtet, dann hat man einen Hohlraum. Und das ist gefährlich. Daher hat man das Loch bewusst gebohrt, damit ein Druckausgleich stattfinden kann.

Vergleichsbeispiel: Das ist wie mit den Fensterscheiben im Flugzeug. Die innere Scheibe ist angebohrt, damit der Zwischenraum zwischen beiden Fenstern den gleichen Druck hat wie das Flugzeuginnere.

Jetzt hat ein Meteorit oder Riss die Druckhülle genau an dieser Stelle beschädigt. Man kommt zum Abdichten nicht hin. Nun hat man das Loch verschlossen. Das heißt, der Hohlraum, welcher normal unter Druck steht, ist jetzt dem Vakuum ausgesetzt. Dafür war dieser aber ggf. nie gebaut.

Zurück zum Vergleichsbeispiel: Wenn im Flugzeug die äußere Scheibe reißt, kann man innen auch das Loch zuhalten. Luft geht dann keine mehr raus. Aber ob die dünnere innere Scheibe den Druck dauerhaft halten kann weiß man nicht.

Natürlich könnte man so etwas auch ganz bewusst bauen, um den Schutz vor Meteoriten  zu erhöhen. Dann wäre das Loch jedoch sauber gebohrt, beschriftet, und ein passender Stopfen incl. Klebstoff würde direkt daneben montiert sein.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 02. September 2018, 19:23:57
MMOD-Schutzschild

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064807.jpg)
Aufbau der seit 2012 an der Sojus verwendeten Schichten des MMOD            Bild: NASA

Der im Bild untere Aufbau ist der aktuelle Schichtenaufbau (unter dem roten Kasten)

        All-Bedingungen   nicht hermetisch !!!
               ?       Mikrometeorit

  ________________
-Glasfasergewebe
    alumin. Mylar
    Fiberglasgewebe
    perfor. Aluplatte
    Fiberglasgewebe
    Multilayerisolation
           0,5 mm AlMg6
  ________________


          15 mm  luftleer =  All-Bedingungen  nicht hermetisch !!!

....energieverminderter Schrott eines durchgeschlagenen Mikrometeorit....
 ?    ?    ?    ?    ?    ?    ?
 ~  ~ ~ ~ ~~~~ ~ ~ ~   ~
 -----------------------------------------------
    1,9 mm AlMg6  = Wand Orbitalsektion
 -----------------------------------------------
             ? ? ?? ?  ?
             ~~~~~~~~
    durchgeschlagener Riss - Leckage
     und Luftverlust durch den Riss ...
 ? ab hier beginnen die Ein- und Anbauten ?
im hermetischen Bereich der Orbitalsektion

   - teilweise geschweisst (zB. punkt-)
          wie die Stringer und Halterungen,
          Begrenzer, ...
   - teilweise geklebt
         
Ich hoffe mit dem Bild und der Beschreibung die Situation des Aufbaus der Orbitalsektion deutlich gemacht zu haben.

Beste Grüße, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Kelvin am 02. September 2018, 21:03:18
Das runde, gebohrte Loch dient für einen Druckausgleich. Wenn hier eine Verkleidung oder Verstärkung montiert ist, welche einen Teilbereich druckdicht abdichtet, dann hat man einen Hohlraum. Und das ist gefährlich. Daher hat man das Loch bewusst gebohrt, damit ein Druckausgleich stattfinden kann.

Du meinst schon bei der Fertigung? Kann sein, welchen Grund kann es dann aber geben, das bereits vorhandene (runde oder mindestens abgerundete, gestanzte) Druckausgleichsloch mit relativ abenteuerlichen Bordmethoden zu erweitern?  Ich kann dafür jedenfalls keinen finden, so sehr ich mich auch anstrenge ;)

Ohne einen Druckausgleich zu einer Seite sind natürlich die Druckverhältnisse in solchen beidseitig abgedichteten Zwischenäumen undefiniert - eine Wandung wird schließlich doch ein wenig undichter sein. Was sicher riskant wäre, wenn irgend etwas für einen möglichen auftretenden Betriebszustand ungeeignet wäre. Das trifft vermutlich für das dünne innere Flugzeugfenster (Druckbelastung) zu, vielleicht aber auch für eine gegenüber Vakuum nicht beständige Verklebung (oder Isolierung einer durch den Zwischenraum durchgeführten Litze) bei dem Orbitalmodul.

Ich denke aber ebenfalls - wenn Druckausgleichsbohrungen bei solchen Hohlräumen standardmäßig vorgesehen wären, müßte deren Lage der Besatzung bekannt und ein passender Stöpsel verfügbar sein. Danach sieht die Reparatur aber wirklich nicht aus. Daher glaube ich nicht daran.

PS: Danke HausD für die interessanten Infos zum Mikrometeoritenschutz und der Wandkonstruktion. Das auch Verklebungen bei der Hülle verwendet werden spricht aus meiner Sicht dafür, daß es diese "beidseitig dichten Doppelwandbereiche" geben kann. Es ist allgemein üblich, daß gepunktete Blechverbindungen abschließend geschützt und damit nebenbei auch abgedichtet werden.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: spock001 am 02. September 2018, 23:41:30
Das das kein gebohrtes Loch ist, ist bei dem Foto in diesem Artikel erkennbar. --> https://www.spektrum.de/news/unbekanntes-objekt-schlaegt-loch-in-die-iss/1588174 (https://www.spektrum.de/news/unbekanntes-objekt-schlaegt-loch-in-die-iss/1588174)
Es sei denn es ist ein Beispielbild.

Nachtrag: Natürlich schon im nachhinein gebohrt, um die Kerbwirkung und/oder Rissspitzen, des Treffers, zu “entschärfen“.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: ZilCarSpace am 03. September 2018, 02:19:57
Das das kein gebohrtes Loch ist, ist bei dem Foto in diesem Artikel erkennbar. --> https://www.spektrum.de/news/unbekanntes-objekt-schlaegt-loch-in-die-iss/1588174 (https://www.spektrum.de/news/unbekanntes-objekt-schlaegt-loch-in-die-iss/1588174)
Es sei denn es ist ein Beispielbild.

Nachtrag: Natürlich schon im nachhinein gebohrt, um die Kerbwirkung und/oder Rissspitzen, des Treffers, zu “entschärfen“.

Das Loch in dem genannten Artikel stammt von 2007 - wird jedenfalls so angezeigt, wenn man mit der Maus über das Bild fährt.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: tobi am 03. September 2018, 14:50:34
Es gibt ein Gerücht: ein Arbeiter hat das Loch am Boden aus Versehen gebohrt und dann zugeklebt, um nicht erwischt zu werden:
https://twitter.com/katlinegrey/status/1036572337494274048 (https://twitter.com/katlinegrey/status/1036572337494274048)
https://ria.ru/space/20180903/1527705864.html (https://ria.ru/space/20180903/1527705864.html)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Nitro am 03. September 2018, 15:28:29
Es gibt ein Gerücht: ein Arbeiter hat das Loch am Boden aus Versehen gebohrt und dann zugeklebt, um nicht erwischt zu werden:
https://twitter.com/katlinegrey/status/1036572337494274048 (https://twitter.com/katlinegrey/status/1036572337494274048)
https://ria.ru/space/20180903/1527705864.html (https://ria.ru/space/20180903/1527705864.html)

Wenn das war sein sollte dann waere das natuerlich ein starkes Stueck.  :o
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 03. September 2018, 16:18:29
Es gibt ein Gerücht: ....
Wenn das war sein sollte dann waere das natuerlich ein starkes Stueck.  :o
Wie Wa_r, wie Wa_r ... (h  h -Füllmaterial  ;D) ...
Dasselbe habe ich heute auch gelesen, ... die Quelle ist eine Quelle einer Quelle, die es einer Zeitung gesagt haben soll - die es dann veröffentlicht hat, mit Verweis darauf, dass es eine Quelle ist.
Doch eine zweite Quelle hat noch eine ganz andere Geschichte dazu gebracht, ...
Gerüchteküche ? Daran beteilige ich mich nicht, sei es noch so "lustig"!

 Das halte ich für nicht wert zu posten   -  HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: tobi am 03. September 2018, 19:46:10
Gerhard Kowalski zitiert auch RIA Novosti:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/russlands-raumfahrt-leck-auf-iss-schlamperei-mit-system-a-1226349.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/russlands-raumfahrt-leck-auf-iss-schlamperei-mit-system-a-1226349.html)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: tobi am 03. September 2018, 21:03:35
Zitat
Ok, guys, some update to #ISS leak: according to RIA NOVOSTI, Rogozin confirmed that it was not MMOD, but drill. They are still looking for a person on Earth, but they don’t dismiss the version “it could be done by someone already in space”
https://twitter.com/katlinegrey/status/1036654256420474880 (https://twitter.com/katlinegrey/status/1036654256420474880)

Rogosin ist jetzt auch dran an der Bohrung man sucht die verantwortliche Person...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 03. September 2018, 21:15:32
Zitat
... but they don’t dismiss the version “it could be done by someone already in space”

Hallo,

sehr viele Verdächtige bleiben für "someone already in space" wohl nicht übrig. Und die haben doch einen lückenlos geplanten 24 Stunden Tag. Da kann sich doch nicht einfach mal jemand einen Bohrer schnappen und heimlich die Sojus anbohren. :o

Gruß

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 03. September 2018, 22:45:39
Das ist ein starkes Stück.
Ich kann es eigentlich selber nicht ganz glauben aber es wurde von Rogozin bestätigt.
https://ria.ru/space/20180903/1527758925.html (https://ria.ru/space/20180903/1527758925.html)

Ich habe den Artikel durch den Google Übersetzer laufen lassen.
Zitat
Der Chef von Roskosmos bemerkte, dass der Einfluss eine unsichere Hand war.
„Wir reduzieren können Version von dem, was diese Art von Prozessfehler eines Spezialisten laufender Bohrmaschine auf der Oberfläche gleiten lassen.“, - sagte er.

Für mich war das Sabotage!  :o

Wie gesagt, selbst ich bekomme am Boden ein schöneres Loch durchs Alublech.
Selbst wenn ein Metaller versehentlich ein Loch an der falschen Stelle bohrt sieht das so nicht aus!

Nachtrag:
Eine bessere Übersetzung vom russischen ins englische.
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064806.jpg)

Das ist der Thread dazu.
https://twitter.com/NASASpaceflight/status/1036817608044101633 (https://twitter.com/NASASpaceflight/status/1036817608044101633)

PS: wann und wo das passiert ist, ist mir noch unklar
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Captain-S am 04. September 2018, 07:47:16
Das Loch ist doch in der Soyuz-Kapsel und nicht in einem ISS-Modul, oder?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Sensei am 04. September 2018, 07:58:47
richtig.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 04. September 2018, 08:11:35
Das Loch ist doch in der Soyuz-Kapsel und nicht in einem ISS-Modul, ...
Eigentlich in beiden nicht, wenn die Soyuz-Kapsel das Rückkehrmodul DM ist
oder? ...
... aber die sogenannte Orbital-Sektion des Raumschiffs!
Diese wird vor der Landung abgetrennt, wie auch die Aggregate-Sektion, sodass nur die Soyuz-Kapsel, das DM, in dem die Rückkehrer in ihren Schutz-Anzügen sitzen, wieder zum Erdboden zurückkommt.

Nach RIAN : "Ich würde gerne Familien- und Vornamen wissen, und wir werden sie erfahren", versprach Rogozin.  Diese müsste er schon lange wissen, er braucht nur in die Arbeitsschritt-Kladde mit den Stempeln und Unterschriften sowie auf die Qualitätssicherungsfotos und Videos zu schauen. - Doch bei ROSKOSMOS und bei ROGOSIN keine offiziellen Hinweise ...    nur Quellen aus der Agentur ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: max-q am 04. September 2018, 08:54:53
Ich scheine einen wichtigen Punkt verpasst zu haben  :-\
Wenn die Bohrung an der Innenwand einer Versteifung, oder was auch immer das Teil genau ist, vorgenommen wurde - wie kommt es da zu dem Druckabfall, der das Problem erst offenkundig gemacht hat? Ist da echt keine hermetische Außensektion "drum herum", nur der Mikrometeoritenschild? Der "Täter" wird ja wohl nicht gleich die Druckzelle mit angebohrt haben, oder?! Kann ich mir beides irgendwie nicht vorstellen. Und dass eine so "präparierte" Kapsel durch alle Dichtigkeitstests gekommen sein sollte, erscheint mir auch unwahrscheinlich.
Also Sabotage/Fertigungmangel auch an der Außenhülle, oder doch zusätzlich ein Mikrometeoriteneinschlag?
Bitte um Entschuldigung wenn ich den entscheidenden Punkt verpasst haben sollte oder einen Verweis nicht gelesen. Aber momentan habe ich ein echtes Vorstellungsproblem. Und ich wundere mich, wie ruhig die ISS Partner sind. Will ja keine Verschwörungstheorien befeuern. Aber für mich ist das schon ein extrem ernster Zwischenfall. Nicht der leicht beherrschbare Druckverlust an sich. Aber die ganzen Umstände...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 04. September 2018, 09:16:55
Hallo max-q,

ich habe mir eben den neueren RIAN Artikel (https://ria.ru/space/20180903/1527758925.html) durchgelesen. Dort wird Rogosin mehrfach auch zu deinen Fragen  zitiert.

Also Sabotage/Fertigungmangel auch an der Außenhülle, ...
"Explizit wurde eine Wirkung von innen auf die Hülle des Schiffes ausgeübt. Aber zu sagen, ob tatsächlich, ist noch zu früh", fügte Rogozin hinzu.

oder doch zusätzlich ein Mikrometeoriteneinschlag?...

Rogosin  zufolge stellte die Kommission fest, dass der Schaden an der "Sojus“ nicht von einem Meteoriten stammt.

Viel hast du nicht verpasst, da du ja auch nicht so sehr auf Gerüchte stehst ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Kelvin am 04. September 2018, 09:23:12
Ist da echt keine hermetische Außensektion "drum herum", nur der Mikrometeoritenschild? Der "Täter" wird ja wohl nicht gleich die Druckzelle mit angebohrt haben, oder?!

Keine Ahnung wie es wirklich war, aber bei einer erfolgreiche Dichtheitsprüfung wird man wahrscheinlich nicht feststellen können, ob bei der Abdichtung eine innenliegende "Versteifung" als "zweite Schicht" mitgeholfen hat. (Wenn dort eine hermetisch geschlossene "Kammer" entstanden ist.) Das bedeutet, daß man nicht alle Undichtigkeiten der eigentlichen Außenhaut feststellen kann. Eine Prüfung der "Außenhaut" vor dem Einbau der Innenteile ist vielleicht wieder aus Festigkeitsgründen nicht möglich.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: max-q am 04. September 2018, 09:32:27
Vlt. ist mein Problem noch nicht ganz klar geworden (danke aber schon mal für die Hilfen). Dass das Loch amateurhaft von innen gebohrt wurde, ist visuell ja ziemlich deutlich erkennbar. Was ich mich nun aber frage:
-ist die durchbohrte Struktur zugleich die (äußere) Druckhülle der Kabine?
oder
-ist die Bohrung durch einen möglicherweise dahinter liegenden Hohlraum hindurch und auch noch bis in/durch die (von mir angenommene) Außenwand gegangen?
Mindestens im zweiten Fall wäre das wohl nicht mehr mit "uups, abgerutscht" zu erklären (und setzten einen ziemlich langen Bohrer voraus)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 04. September 2018, 09:51:24
...Auch das ist noch unklar, da man nicht deshalb nach aussen gegangen ist.

Noch findet die Auswertung auf der Erde statt... mit allen zugehörigen Nachteilen ...

Insgeheim hoffe ich auf eine "Beschau" von aussen, aus der ISS heraus, nach dem Ablegen, doch bis dahin fließt noch viel Wasser die ... runter.

Beste Grüße, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Kelvin am 04. September 2018, 09:52:58
Ich finde es bemerkenswert, daß dieser ungeschickte Bohrer genau eine solche Stelle erwischt hat, die nur einen sehr leichten Druckabfall verursacht und die Besatzung praktisch nicht gefährdet. Es kam im offenbar nicht darauf an, daß es einen Unglücksfall gibt. Wichtig war ihm nur das (interne sicherheitspolitische, weltpolitische, welches auch immer) Signal, scheint es.

max-q: ich vermute nicht, daß das gebohrte Blech es zugleich die Außenhaut ist. Das hätte deutlichere Auswirkungen schätze ich. Zur zweiten Frage: keine Ahnung, es könnte auch sein, daß der Bohrer "nur" die Auslieferung verzögern wollte, und daß dieses Vorhaben fehlschlug, weil er die Außenhaut nicht erwischt hatte.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Captain-S am 04. September 2018, 10:00:47
Es gibt doch nur eine druckfeste Hülle, oder liege ich da falsch?
Und die ist innen, die Außenhülle ist nicht druckfest.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: max-q am 04. September 2018, 11:22:50
Es gibt doch nur eine druckfeste Hülle, oder liege ich da falsch?
Und die ist innen, die Außenhülle ist nicht druckfest.
Das könnte mein Denkfehler sein. Diese Variante hatte ich bisher nicht ernsthaft in Betracht gezogen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 04. September 2018, 13:42:15
Kontrolle aller Sojus-Raumschiffe

Nach dem Druckabfall infolge eines Lecks auf der internationalen Raumstation ISS will die russische Raketen- und Raumfahrtkorporation „Energija“ alle Raumschiffe auf dem Kosmodrom Baikonur in Kasachstan und in Koroljow bei Moskau auf Bohrspuren überprüfen.
Das sagte eine Quelle aus der Raketen- und Raumfahrtbranche am Dienstag gegenüber Sputnik (https://de.sputniknews.com/panorama/20180904322202365-sojus-raumschiffe-pruefung/).

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Sensei am 04. September 2018, 14:42:18
Ich finde es bemerkenswert, daß dieser ungeschickte Bohrer genau eine solche Stelle erwischt hat, die nur einen sehr leichten Druckabfall verursacht und die Besatzung praktisch nicht gefährdet. Es kam im offenbar nicht darauf an, daß es einen Unglücksfall gibt. Wichtig war ihm nur das (interne sicherheitspolitische, weltpolitische, welches auch immer) Signal, scheint es.

Das Unterstellt Absicht.
Ich sehe hier, ehrlich gesagt, keinen Grund für eine Absicht. Selbst wenn man Signale geben wollte, würde man das nicht so machen und es gäbe Bekennerschreiben, Forderungen oder ähnliches.

Die einfachste Lösung ist meist die Wahrscheinlichste. Das wäre hier: Ein Arbeiter Rutscht ab oder bohrt versehentlich an der falschen Stelle ein Loch. Ihm oder dem direkten Vorgesetzten ist das unangenehm bis peinlich und befürchten negative Konsequenzen also wird das Loch schnell behelfsmäßig geflickt. Darauf kommt die normale Dämmung. So übersteht auch der Flicken die Druckprüfung.

PS: https://www.golem.de/news/raumstation-wer-hat-das-loch-in-das-raumschiff-gebohrt-1809-136380.html (https://www.golem.de/news/raumstation-wer-hat-das-loch-in-das-raumschiff-gebohrt-1809-136380.html)

PPS: Dass hier auch auf die Astronauten gezeigt wird ist schon .... seltsam.  :-[
Warum sollten sie gerade in der Soyus bohren?
Würden Detektoren so eine Bohrung + Druckverlust nicht gleich merken?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 04. September 2018, 19:37:01
Rückblick: Training Dehermetisierung ...

Im ZPK/CCT "J. Gagarin" (http://www.gctc.ru/main.php?id=4064) wurde am 18.01.2018 über das Training zur möglichen Dehermetisierung eines Stationsteils der ISS berichtet.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064805.jpg)
A. Gerst beim Ermitteln eines Druckabfalls mittels Dosenbarometer und Stoppuhr    Foto: Pressedienst ZPK

Man geht nicht unvorbereitet ins All und es hat sich ausgezahlt.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Schillrich am 06. September 2018, 06:19:58
Ich habe die Leckdiskussion aus dem ISS-Thread in diesen Missionsthread der Sojus verschoben.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 10. September 2018, 15:40:12
Ein Video im Anhang von Sergej.
Ich bin leider nicht des russischen mächtig, wenn jemand Lust hat, bitte gerne zusammenfassen.

https://twitter.com/roscosmos/status/1039130465251336192 (https://twitter.com/roscosmos/status/1039130465251336192)

Man sieht sehr gut wo die Reperatur durchgeführt wurde.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 10. September 2018, 18:32:21
Nach der Begrüßung sagt er, das sie die vielen Kommentare und Vermutungen kennen.
Aber es ist alles in Ordnung. wie ihr seht - ich befinde mich in der Sojus MS-09, ohne Raumanzug.
Es gibt (gab) keine Gefahr.
Dann zeigt er das Leck-Ortungsgerät und erklart kurz, wie es funktioniert.
Das 2mm-Loch wurde in mehreren Schichten verschlossen, dafür gibt es spezielle Sets (Schachtel).
Zum Schluss sagt er noch einmal. dass alles in Ordnung sei. Die Arbeiten laufen im normalen Regime.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: wulfenx am 10. September 2018, 20:45:10
Danke.
Man hört im Hintergrund ein lautes Surren - in etwa wie ne Klimaanlage/Belüftung.
1. Was ist das?
2. Ist das im Orbitalmodul so, oder auf der gesamten ISS?
3. 24h am Tag?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 10. September 2018, 21:16:07
Bilder aus dem Video

Aus dem vorher zitierten Video von S. Prokopjew aus der Orbitalsektion der Sojus MS-09 habe ich einige Bilder herausgesucht, die etwas mehr Klarheit zum Ort des Lecks zeigen.

Zunächst, passend zum : ... ich befinde mich in der Sojus MS-09, ohne Raumanzug ... :

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064913.jpg)
S. Prokopjew im Orbital-Modul mit dem Leckfinder in der Hand           Bilder: Video-Prokopjew/Roskosmos/ed.HausD

Der Ort des Lecks befindt sich rechts unten neben der Zugangs-Luke beim Start, die im Flug immer fest verschlossen ist.
Nicht zu verwechseln mit der Luke über dem Kopf von S. Prokopjew. die geöffnet ist und in die ISS führt.
Man hört im Hintergrund ein lautes Surren - in etwa wie ne Klimaanlage/Belüftung. ...
In diesem Bild ist ein Flexschauch für die Be- bzw Entlüftung der Orbitalsektion sowie der darunter befindlichen Rückkehrkapsel der Sojus MS-09 zu sehen.
Man "säubert" die Luft im reparierten Bereich ... und in der Schwerelosigkeit muss das auf jeden Fall per Lüfter erfolgen!

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064914.jpg)
S. Prokopjew zeigt auf das reparierte Leck im Abwasser (ASU) Bereich
Jetzt links unten die Zugangs-Luke beim Start, die im Flug immer fest verschlossen ist.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064915.jpg)
S. Prokopjew zeigt das Reparaturset vor dem Leck
Die zwei Leitungen, die man sieht , gehören zur Absaugung der Toiletten-Abwässer und -Abluft. Sie sind nur im Video zur Seite gelegt, normal befinden sie sich in dem Abwasser (ASU) "Schrank", der auch verschlossen ist. 

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 10. September 2018, 21:56:11
"Niemand hält seinen Finger auf dem Loch..."

Bei SPUTNIK gibt es diesen Artikel zum oben angeführten Video : https://de.sputniknews.com/wissen/20180910322280279-video-aus-dem-all-kosmonaut-zeigt-loch-im-sojus-raumschiff/ (https://de.sputniknews.com/wissen/20180910322280279-video-aus-dem-all-kosmonaut-zeigt-loch-im-sojus-raumschiff/)

Darin sagt Prokopjew auch zum Handeln der jetzigen Besatzung in der Sache -Ein Loch in der Sojus- :
„Das bedeutet, dass unsere internationale Expedition in einer ruhigen und freundschaftlichen Atmosphäre arbeitet“

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 10. September 2018, 22:18:53
Video

Neues von der Station  (https://www.youtube.com/watch?v=8o6y32S1Png)

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: wulfenx am 11. September 2018, 17:38:28

Man hört im Hintergrund ein lautes Surren - in etwa wie ne Klimaanlage/Belüftung. ...
In diesem Bild ist ein Flexschauch für die Be- bzw Entlüftung der Orbitalsektion sowie der darunter befindlichen Rückkehrkapsel der Sojus MS-09 zu sehen.
Man "säubert" die Luft im reparierten Bereich ... und in der Schwerelosigkeit muss das auf jeden Fall per Lüfter erfolgen!


Danke für diese und weiterführenden super Infos.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: GG am 11. September 2018, 20:27:08
Danke.
Man hört im Hintergrund ein lautes Surren - in etwa wie ne Klimaanlage/Belüftung.
1. Was ist das?
2. Ist das im Orbitalmodul so, oder auf der gesamten ISS?
3. 24h am Tag?

Während die Sojus an der ISS angekoppelt ist, erhält sie frische Luft aus der Station. Die "Lufterzeuger" befinden sich mindestens 10 m entfernt. Da braucht man schon etwas Druck, um die Luft bis dorthin zu pusten und dies verursacht den Lärm.

Je näher man am "Lufterzeuger" ist, umso weniger Lärm entsteht. Außerdem sind ältere Anlagen aufgrund von Verschmutzung lauter als neuere. Luft muss aber immer per Ventilator bewegt werden, da es ja keine Konvektion gibt.

Eher laut ist es in Sarja, Unity und in den angekoppelten Raumschiffen. Eher leise ist es vor allem in Kibo.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Schillrich am 11. September 2018, 21:57:21
Um das noch etwas plastisch zu untermalen: Thomas Reiter hat nach seiner Rückkehr gesagt, dass die Stille am Erdboden, wenn man aus der Kapsel gekletter ist, plötzlich auffällt ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Rudolf M. am 11. September 2018, 22:16:23
Ist das "Loch" in der Innenwand der Sojus-Einheit nun provisorisch so gut repariert, dass die ISS als betriebssicher gilt ?

… werden beim nächsten Versorgungsflug noch bessere Reparaturkits von der Bodenstation nachgereicht ?
.. ist die Ursache/der Verursacher des Lecks inzwischen bekannt ( wird aber nicht publiziert ) ?
.. ist das Loch noch vor dem Start schon beim Bau oder erst im All passiert ?
.. was hätte dieses Leck im worst case scenario bewirken können ?
.. da eine Vorbereitungszeit für einen vorzeitigen Heimflug sehr lange dauert, müsste das Team bei bleibender/teilweiser Undichtheit vermutlich sich einige Zeit räumlich einschränken und bestimmte Bereiche in der ISS wären auf Grund eines Druckabfalls nicht mehr benutzbar.

Einem Laien wie mir fallen dazu viele ungute Dinge ein. Dabei wird es für solche und andere Störfälle ganz klare Handbücher geben, die eine solche Situation für die Profis da oben maximal rasch beherrschbar machen und der gewohnte Bord-Alltag bald wieder in die ISS-einziehen kann.

Gruß vom Rudolf

   
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 12. September 2018, 06:49:45
Hallo Schillrich,
Um das noch etwas plastisch zu untermalen: Thomas Reiter hat nach seiner Rückkehr gesagt, dass die Stille am Erdboden, wenn man aus der Kapsel gekletter ist, plötzlich auffällt ...
Dazu muss man aber sagen, dass der Lärm bei der Rückkehr absolut nicht mit dem Geräuschpegel der Lüftung auf der Station zu vergleichen ist.
Originalausspruch von S. Jähn zur Rückkehr: "Das knallt und knattert ständig um dich herum ..."
Rückkehr-Situation - alle Aktionen (Abtrennen, pass. u. akt Abbremsen, Lagestabilisierung, Deckel öffnen, Fallschirm stufenweise freigeben, Hitzeschild abwerfen, ... 1m ü. Grund nochmals eine "Bremsung" durch 6 Feststoff"raketchen" unter den Füssen der Insassen ...) erfolgen per Zündung u. Sprengbolzen ...  :o
Dann ist auch der geschäftige Lärm nach der Landung auf der Erde einfach nur Stille ...

Die Lüftung auf der Station rauscht - so wie GG es beschreibt ...

Beste Grüße, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 12. September 2018, 07:47:47
Hallo Rudolf M.,
Ist das "Loch" in der Innenwand der Sojus-Einheit nun provisorisch so gut repariert, dass die ISS als betriebssicher gilt ? ...
Ja, s. Video Prokopjew

… werden beim nächsten Versorgungsflug noch bessere Reparaturkits von der Bodenstation nachgereicht ?
Ich denke - Nein! Die vorhandenen sind erprobt für alle vorkommenden Fälle.
Sie werden aber eine Verfallszeit haben und zyklisch ersetzt werden.
Beim nächsten Schiffstyp (Federazija) könnte etwas Neues kommen.

.. ist die Ursache/der Verursacher des Lecks inzwischen bekannt ( wird aber nicht publiziert ) ?
.. ist das Loch noch vor dem Start schon beim Bau oder erst im All passiert ?
.. was hätte dieses Leck im worst case scenario bewirken können ?
..Nein , offiziell nicht  ... was durch sickert sind nur "Gerüchte", von "Experten" die alles immer besser wissen ...

.. da eine Vorbereitungszeit für einen vorzeitigen Heimflug sehr lange dauert, müsste das Team bei bleibender/teilweiser Undichtheit vermutlich sich einige Zeit räumlich einschränken und bestimmte Bereiche in der ISS wären auf Grund eines Druckabfalls nicht mehr benutzbar.
[/quote]Ein vorzeitigen Heimflug ist eher schnell organisiert.
- Bahn vermessen, wird in so einem Fall ständig gemacht, ...
- Rückkehrfenster bestimmen, alles von der Erde aus ...
- Rückkehrer ziehen Schutzanzüge an und machen ihre Luken dicht ...

- Die ISS hat bei geschlossenen Luken keinen Druckabfall.
 
...Dabei wird es für solche und andere Störfälle ganz klare Handbücher geben, die eine solche Situation für die Profis da oben maximal rasch beherrschbar machen und der gewohnte Bord-Alltag bald wieder in die ISS-einziehen kann.
Du sagst es:
- Handbücher dazu sind rot im Gegensatz zu denen für den Normalfall -die sind grün eingebunden.
- das Verhalten im Ernst- bzw. Notfall wird auf der Erde bis zum ... trainiert, so dass es automatisiert ist.
  Beispiel dazu: Houston hat im aktuellen Fall vorgeschlagen nicht unmittelbar zu handeln als der Druckabfall gemeldet wurde ...
  Das zeigt, dass Ruhe eher dienlich ist und Unruhe nur Hektik schafft (Hektik ist griechisch und heisst Schwindsucht ...)
  Das ZUP/MCC Moskau/Koroljow hat jedoch aufgrund der Komplexität der Station den sofotigen Beginn der Lecksuche angeordnet und organisiert. (Dazu gibt es eine 21-seitige Protokoll-Mitschrift über den Funkverkehr ZUP-ISS)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064912.jpg)
Seite 1 der Protokoll-Mitschrift über den Funkverkehr ZUP-ISS      zum (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/Themes/default/images/filter.gif) anklicken         Bild: KOSMO-LENTA (http://kosmolenta.com/index.php/1286-2018-09-04-iss-air-leak)

... und wenn du dir das Prokopjew- Video ansiehst (mit jakdas und folgenden Erläuterungen) kannst du auch davon ausgehen, dass  der gewohnte Bord-Alltag bereits wieder eingezogen ist.

Also ruhig Blut und viele Grüße, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Schillrich am 12. September 2018, 07:53:40
Hallo HausD,

ich hatte Reiter damals so verstanden, dass er sich auf den ständigen Geräuschpegel auf der Station bezogen hat, also das omnipräsente Rauschen der Lüftung. Es scheint ja auch andere Raumfahrer umzutreiben. Wollte man damals nicht gerne im ATV übernachten?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 12. September 2018, 08:03:14
.. was hätte dieses Leck im worst case scenario bewirken können ?
...

Rechne doch einfach mal aus, wie lang es dauert, bis durch ein 2 mm Loch so viel Luft entweicht, bis eine ernste Situation entsteht.
Das Luft-Leck war durch die ständige Überwachung des Luftdrucks an vielen Stellen der ISS und angekoppelter Einheiten festgestellt,
und mit dafür vorhandenen Geräten geortet worden. So etwas wird ausgiebig durch die Raumfahrer geübt.

Obwohl ich jetzt für die Zukunft unsicher bin. Man braucht ja (bei den neuen Kapseln) keine Kenntnisse mehr von der Raumfahrt zu haben - macht alles der Computer. Es gibt nur noch einen Abbruchbutton...

.. ist das Loch noch vor dem Start schon beim Bau oder erst im All passiert ?
...

Meinen Überlegungen nach (!!!):
Das Loch ist erst nach dem Koppeln entstanden. Es wurde sehr hektisch, in der Schwerelosigkeit, gebohrt - belegen die "Zeichen" um das Loch...
Sollte das zutreffen, werden wir den wahren Grund niemals erfahren - und das hat nichts mit der russischen Raumfahrt zu tun...

Nach HausD bin ich jetzt ein "Experte"  ;)

__________________________________________________

Klar ist so eine "Meldung" für die Medien ein schönes Fresserchen - zu mal in der heutigen New's-hungrigen Zeit.
Und schon gar nicht wundert es mich (mehr), wie einige reagieren.

Nach dem Ende der ersten Etappe der Untersuchung muss wohl festgestellt werden, dass die Ursache für dieses Loch viel komplizierter ist, als man gedacht hat.
Weiterhin hat ROSKOSMOS eine Untersuchungskommission unter Leitung des 1. stellvertretenden Direktors SEVASTIANOW (!!!) eingesetzt.
Man schätzt, dass es ein längeres Arbeiten wird...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 12. September 2018, 08:14:54
Hallo D.,
mir geht es um den Aspekt Lüftergeräusch ISS ≠ regelrechte Vertäubung nach der Landung.

Beides ist nicht gut, doch vom Geräuschpegel her auch nicht gleichzusetzen.

Auch nicht gut: Viele Menschen wohnen neben starkbefahrenen Straßen, Straßenbahnen, Bahnhöfen, Flughäfen, Polizei- u. Feuerwehrstationen, Krankenhausnotaufnahmen ... und haben es auch nicht ruhig, ... haben sich aber größtenteils daran gewöhnt und nehmen diese Geräusche nicht mehr vordergründig wahr.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: rok am 12. September 2018, 08:29:11
Hallo HausD und jakda,

ich finde es immer wieder beeindruckend, wie ausführlich und fundiert ihr auch auf Fragen und Beiträge aus dem "Grenzbereich" antwortet.

Herzlichen Dank für diese unermüdliche Arbeit und die Klarstellungen,

Robert
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Andi Wuestner am 12. September 2018, 08:47:28
@jakda:
Woraus schließt Du, dass das Loch in der Schwerelosigkeit gebohrt worden sein muss?

Andi
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 12. September 2018, 08:54:26
Schau dir mal dieses Bild an.
Es sind mehrere "Ansetzspuren".
Das Bohrloch an sich ist auch nicht "sauber".
Der / Die Bohrende scheinen keinen festen Halt gehabt zu haben.
Dazu oben rechst "Abrieb" wie von einem Bohrfutter - würde auch zur Schräge des Loches passen.
Wie gesagt - meine Überlegungen.
(Auf diese bin ich nach Hinweisen gekommen.
Ich möchte das auch nicht weiter ausführen.
Wenn Techniker sich dieses Bild ansehen...)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064812.jpg)

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 12. September 2018, 09:36:50
Etwas "Ungern" poste ich einen Beitrag von Gerhart Kowalski:

http://www.gerhardkowalski.com/?p=16631 (http://www.gerhardkowalski.com/?p=16631)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 12. September 2018, 10:02:22
Wenn nur die Zeitung Kommersant dahingehende Vorwürfe äußert (siehe Kowalski's Beitrag), kann es sich aber kaum um eine offizielle Meldung handeln. Ansonsten hätten auch alle anderen Medien davon berichtet. Wie wird denn Kommersant beurteilt, als Boulevardblatt oder als seriöse Zeitung?
Bin da schon auf die Ergebnisse der offiziellen Untersuchungskommission gespannt, die sollen ja bis Mitte des Monats vorliegen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 12. September 2018, 10:25:39
Am 25. August sahen alle Crew-Mitglieder noch fit aus. Ich hoffe weiterhin auf Schlamperei am Boden und nicht auf der ISS  :(
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064911.jpg)
The Expedition 56 crew members pose for a portrait in the International Space Station's Kibo laboratory module (https://flic.kr/p/NCVCbL)
Quelle: NASA Johnson (https://www.flickr.com/photos/nasa2explore/), auf Flickr

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 12. September 2018, 12:39:07
Kommersant-Beitrag ... kurzsichtig und gefährlich

Kommentar des stellvertretenden Premierministers Borisow bei RIA N (https://ria.ru/science/20180912/1528386675.html) zu der Veröffentlichung des Kommersant:

"Es ist absolut inakzeptabel, einen Schatten weder auf unsere Kosmonauten noch auf die amerikanischen Astronauten zu werfen.

Die Kommission arbeitet, und bis die Untersuchung abgeschlossen ist, ist es nicht möglich, solche Urteile zu fällen, es ist notwendig, auf die Endergebnisse dieser Arbeit zu warten und die Natur dieses Lochs zu enthüllen. Es ist möglich, dass die Ursache der Zusammenbau in der Produktion sein könnte - Versionen gibt es viele.

Die Tatsache bleibt - der Druck begann nach mehreren Monaten Aufenthalt des Schiffs im All zu fallen. Das Loch ist sehr klein, es ist gut, dass sie es rechtzeitig bemerkt und die notwendigen Maßnahmen ergriffen haben.

Heute, vor dem Abschluss der Untersuchung, ist die Suche und Benennung nach Missetätern, gelinde gesagt, kurzsichtig und gefährlich. "


... meint auch HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Gertrud am 12. September 2018, 13:29:31
Hallo @tobi,

ich habe deinen abwertenden Beitrag gelöscht.
Gruß Gertrud
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Sensei am 12. September 2018, 15:48:10
Wenn nur die Zeitung Kommersant dahingehende Vorwürfe äußert (siehe Kowalski's Beitrag), kann es sich aber kaum um eine offizielle Meldung handeln. Ansonsten hätten auch alle anderen Medien davon berichtet. Wie wird denn Kommersant beurteilt, als Boulevardblatt oder als seriöse Zeitung?
Bin da schon auf die Ergebnisse der offiziellen Untersuchungskommission gespannt, die sollen ja bis Mitte des Monats vorliegen.

Wie würde man Sputnik einschätzen?
Sie ist mit Sicherheit der russischen Regierung zumindest recht nahestehend, wird aber andererseits auch nicht alle Artikel nur vorgelegt bekommen.

Zitat
Die Roskosmos-Kommission findet folgende Version am wahrscheinlichsten: Die US-Astronauten haben das Leck in der Raumschiffkapsel absichtlich verursacht, um eine frühere Heimreise für einen kranken US-Astronauten zu provozieren. Die russische Behörde wandte sich bereits an die Nasa mit der Bitte, bei der Untersuchung Hilfe zu leisten. Es wurden die Videoaufnahmen sowie alle medizinischen Angaben der Astronauten angefragt. Die Chancen, sie zu erhalten, sind jedoch sehr gering, weil diese Informationen zum Arztgeheimnis gehören, so ein Experte.

https://de.sputniknews.com/interviews/20180912322293897-us-crew-soll-russische-sojus-kapsel-absichtlich-beschaedigt-haben/
 (https://de.sputniknews.com/interviews/20180912322293897-us-crew-soll-russische-sojus-kapsel-absichtlich-beschaedigt-haben/)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Schillrich am 12. September 2018, 15:57:49
Wie plausible ist das? Wenn jemand an Bord krank ist, dann meldet man das und es wird am Boden und mit der Crew entschieden, wie man damit umgeht ... und ggf. heimkehrt. Warum sollte hier jemand zu so einer Handlung gezwungen/motiviert sein? Das erscheint mir haarsträubend und wenig plausibel. So funktioniert Raumfahrt doch nicht, im persönlichen Charakter der Raumfahrer und in der Kultur der Organisationen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Sensei am 12. September 2018, 16:06:38
Zumindest ist ja unser Alex fein raus: es werden laut dieser Gerüchte ja nur US Astronauten verdächtigt ;)

[/Sakasmus]
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 12. September 2018, 16:21:43
Wie plausible ist das? Wenn jemand an Bord krank ist, dann meldet man das und es wird am Boden und mit der Crew entschieden, wie man damit umgeht ... und ggf. heimkehrt. Warum sollte hier jemand zu so einer Handlung gezwungen/motiviert sein? Das erscheint mir haarsträubend und wenig plausibel. So funktioniert Raumfahrt doch nicht, im persönlichen Charakter der Raumfahrer und in der Kultur der Organisationen.

"Man" spricht von einem zusätzlichen SOJUS-Flug, der dann notwendig wäre und entsprechend bezahlt werden müsste...
Aber mir ist das auch alles zu blöd.
Nur wird bei der SOJUS-Produktion alles dokumentiert und auch ständig Video-Überwacht. Die Kommission konnte nichts feststellen.
Deshalb wurde jetzt eine weitere bei der höheren Instanz eingesetzt.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Progress100 am 12. September 2018, 16:26:59
Mir geht die Logik nicht auf:Man bohrt ein Loch ins Raumschiff um eher heim zu kehren ?
Klingt nach einem Dreigroschenroman oder Daily Soap.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 12. September 2018, 16:37:00
Ich finde es auch sehr, sehr seltsam... Ich glaube weiterhin an einen Fehler am Boden.

Ich habe schon mehrmals gelesen und gehört, dass man das Sojus-Raumschiff nur mit Erlaubnis des Kommandeurs betreten darf. Und man betritt nie das Raumschiff der anderen Teilcrew.
Es handelt sich um Alex´s Raumschiff. Er ist der Kommandant. Da wäre Serena die einzige US-Raumfahrerin. Sie ist zwar auf Twitter recht still (im Gegensatz zu den anderen Crewmitgliedern) - aber das war sie auch schon vor dem Start. Auch an den letzten Live-Calls hat sie teilgenommen.

Die beiden anderen US-Astronauten kämen meines Erachtens auch nicht in Frage. Für beide, sowie Alex´s sind in Kürze EVA´s eingeplant(23.+29.09.) (wurde gestern verkündet). Da wird man keinen kranken Raumfahrer aussteigen lassen...
https://blogs.nasa.gov/spacestation/2018/09/11/new-htv-launch-date-adjusts-spacewalk-dates-as-science-continues/ (https://blogs.nasa.gov/spacestation/2018/09/11/new-htv-launch-date-adjusts-spacewalk-dates-as-science-continues/)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 12. September 2018, 17:44:12
Gerüchte untergraben die Beziehung auf der ISS

Der Leiter von Roskosmos, Dmitri Rogosin, nannte die Verbreitung von Versionen über die angeblichen Schadensursachen des Raumschiffs Sojus MS-09 inakzeptabel und verderben durch unbestätigte Informationen die Beziehungen zwischen den Mitarbeitern auf der Internationalen Raumstation (ISS).

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Andi Wuestner am 12. September 2018, 19:07:01
Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand bewusst das eigene Raumschiff beschädigt. Falls sich dieser Verdacht aber nicht zweifelsfrei ausräumen lässt, fände ich das vor allem schlimm für die fünf anderen. Ob einer von ihnen dann in absehbarer Zeit noch einmal die Chance zu einem Flug bekäme?

Eines stimmt mich aber optimistisch: so stümperhafte Bohrlöcher habe ich auch bei 1 g schon hinbekommen  ;D

Andi
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 12. September 2018, 19:22:55
Hallo Andi,
Eines stimmt mich aber optimistisch: so stümperhafte Bohrlöcher habe ich auch bei 1 g schon hinbekommen  ;D ...
So geht Optimismus  - HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 12. September 2018, 20:41:08
Hallo,

ich kann mir auch absolut nicht vorstellen, dass man heimlich auf der ISS ein Loch bohren kann (enger Raum, Überwachung der Astronauten und bestimmt auch des Werkzeugs, notwendige Absaugung für Späne).

Eines stimmt mich aber optimistisch: so stümperhafte Bohrlöcher habe ich auch bei 1 g schon hinbekommen  ;D

Falls es sich um "Sabotage auf der Erde" handeln sollte, hätte die ausführende Person ja wohl auch kaum Zeit gehabt "gemütlich" ein akkurates Loch zu bohren. Somit würde ich die Ausführungsqualität der Bohrung nicht groß als Indiz für eine "Zero-G-Bohrung" werten.

Gruß Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 12. September 2018, 21:58:46
... Falls es sich um "Sabotage auf der Erde" handeln sollte, ...
Von Sabotage wird offiziell nicht gesprochen , sondern nur in div. Foren, Blogs und BadNewsPapers ...
Selbst habe ich einen Verdacht, dass mit der Verjüngung von Arbeitskräften nicht genügend Erfahrung auf diese übertragen wurde bzw. werden konnte.
Das ist nicht das erste Mal, dass mit den "Alten" auch wertvolle Erfahrungen verschwinden, ohne dass das sofort sichtbar wurde...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Lumpi am 13. September 2018, 12:43:41
Es handelt sich um Alex´s Raumschiff. Er ist der Kommandant.

Noch ist Andrew Feustel der Kommandant.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 13. September 2018, 12:58:10
Es handelt sich um Alex´s Raumschiff. Er ist der Kommandant.
Noch ist Andrew Feustel der Kommandant.
Aber nicht Kommandant von der Sojus MS-09. Da liege ich aber auch falsch. Es ist Sergei Prokopjew.  ;)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Hape1238 am 13. September 2018, 18:42:33
... Falls es sich um "Sabotage auf der Erde" handeln sollte, ...
Von Sabotage wird offiziell nicht gesprochen , sondern nur in div. Foren, Blogs und BadNewsPapers ...
Selbst habe ich einen Verdacht, dass mit der Verjüngung von Arbeitskräften nicht genügend Erfahrung auf diese übertragen wurde bzw. werden konnte.
Das ist nicht das erste Mal, dass mit den "Alten" auch wertvolle Erfahrungen verschwinden, ohne dass das sofort sichtbar wurde...

Gruß, HausD
Genau so sehe ich das auch.

Im All gebohrt, auch wenn es da laut sein soll...  ;) Nein das kann ich mir nicht vorstellen. Beim besten Willen nicht.

Gruß Hape
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 19. September 2018, 08:29:41
EVA auch zur Sache -Loch- geplant

Bei TASS steht am 18.09.2018, 23:52 (https://tass.ru/kosmos/5579140) :
Die internen Untersuchungen der Raketen und Kosmos Korporation (RKK) Energia ergaben keine systemischen Probleme bei der Produktion des Sojus (Raumschiffs).

Die Kommission von Roskosmos, die den Schaden am Sojus MS-09 untersucht, plant seine Arbeit vor Ende November abzuschließen. Das nächste Treffen dazu soll in zwei Wochen stattfinden.

Sergei Krikaljow (Leiter Bemannte Programme) sagte, dass die russischen Kosmonauten während des geplanten Weltraumspaziergangs am 15. November auch außen das Loch im Gehäuse der Orbitalsektion von Sojus MS-09 prüfen werden.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 21. September 2018, 13:14:15
Video

Haarschnitt  auf der ISS  (https://www.youtube.com/watch?v=Afr0AO7U3t0)

Bei der Ankunft - 7 graue Haare - nach dem Loch-Zwischenfall  - 47 graue Haare beim Kunden ...

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 08. Oktober 2018, 23:47:11
Mit Sojus MS-08 gelangten von dem an der ISS verbliebenen Raumschiff Sojus MS-09 ein Staubfilter sowie Wischproben von dem entdeckten Bohrloch und dessen Umgebung mit zurück zur Erde. Spezialisten sollen nun prüfen, ob der Staub Spuren von Aluminium enthält. Man will damit klären, ob das Loch bereits auf der Erde oder erst im Orbit entstanden ist.

https://de.sputniknews.com/technik/20181007322554194-sojus-loch-untersuchung-ermittlung/ (https://de.sputniknews.com/technik/20181007322554194-sojus-loch-untersuchung-ermittlung/)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: ZilCarSpace am 15. Oktober 2018, 11:50:52
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/ex-astronaut-walter-qualitaet-russischer-raumfahrzeuge-nimmt-ab,R6ExYUj (https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/ex-astronaut-walter-qualitaet-russischer-raumfahrzeuge-nimmt-ab,R6ExYUj)

In diesem BR Artikel (vom 12.10.18) wird Ulrich Walter so zitiert:
Zitat
"Ich schätze, dass der Alex nicht am 13. Dezember runterkommt, sondern wahrscheinlich erst im Februar."

Hat jemand dazu nähere Informationen?
MS-09 muss ja wohl nach 200 Tagen im All wieder zurück sein (weil Wasserstoff-Peroxid in den Lande-Düsen sich zersetzt) - das wäre dann spätestens Weihnachten!
Kommen dann Serena Auñón-Chancellor und Sergej Prokopjew allein zurück?

LG
ZilCarSpace
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: GG am 15. Oktober 2018, 12:59:56
Herr Walter liegt oft daneben. Er hatte auch eine Vermutung zum Fehler, die sich nicht bewahrheitet hat, wie eine Tatsache verkaufen wollen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 15. Oktober 2018, 13:41:55
Laut dieser Quelle

http://www.spacefacts.de/schedule/d_iss.htm (http://www.spacefacts.de/schedule/d_iss.htm)

kehrt die komplette Sojus MS-09 Crew im Dezember 2018 zurück. Wird aber nur "Möglicher neuer Flugplan" genannt.  Eine spätere Rückkehr von Alexander Gerst wäre laut diesem Plan schon deshalb ausgeschlossen, weil bis Sojus MS-17 nun wieder bei jeder Mission drei Raumfahrer starten werden. Demnach ist in den Raumschiffen auch kein Platz mehr für den ersten Astronauten der VAE reserviert. Der Plan wird aber sicher noch längst nicht endgültig sein, zumal ja noch nicht einmal die genaue Unglücksursache der MS-10-Mission feststeht.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: wulfenx am 15. Oktober 2018, 19:32:08
Ich denke, einen allein an Bord zurücklassen; da hat die Berufsgenossenschaft was dagegen.  ;D

Ich bin mir sicher, daß eine Person alleine in der Raumstation zu lassen, nie eine Option ist.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 21. Oktober 2018, 18:20:43
Der Termin 3. Dezember für den Start der nächsten Besatzung wird schon ein paar Tage genannt.
Heute hat RIA das noch einmal bestätigt.
Die gute Nachricht: Die eigentlich für den 15. Nov. geplante Außenmission zur Untersuchung des "Loches" soll doch durchgeführt werden.
Die Rückkehr der "Alten" ist für den 20. Dez. geplant.

https://ria.ru/space/20181021/1531133300.html (https://ria.ru/space/20181021/1531133300.html)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Ariane am 21. Oktober 2018, 18:41:05
Der Außeneinsatz wird erst durchgeführt wenn die neue Besatzung da ist...??  ::)
Oder darf einer alleine in der ISS bleiben, während die anderen Beiden "draußen unterwegs sind"?
Er wäre ja nur "kurz" (wenn man bei 7-8 Std. von kurz reden kann) alleine.
Ich glaube nicht, oder?
 
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 21. Oktober 2018, 19:59:34
Na - erst nach Ankunft der "Neuen"...
Wird Zeit-sportlich...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 20. November 2018, 11:30:11
Probe kommt zurück

Ein Fragment der Auskleidung der Sojus MS-09, bei der Ende August Schäden entdeckt wurden, wird vom russischen Kosmonauten Sergej Prokopiew auf die Erde gebracht.
Das hat  Interfax (https://www.interfax.ru/russia/638616) am Dienstag vom leitenden Direktor der bemannten Roskosmos-Programme, Sergej Krikaljow, mitgeteilt bekommen.
"Mit der Crew wird das wieder zurückkommen. Wir haben keine anderen Möglichkeiten. Wenn Prokopiew zurückkehrt, dann bringt er es auch mit zurück", so Krikaljow.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: 250GD am 05. Dezember 2018, 08:53:34
 ‎Hallo

wann wird die Sojus Kapsel von der ISS abgekoppelt?
Also wann fliegt sie von der ISS zurück?
Gruß Frank
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: RonB am 05. Dezember 2018, 16:24:45
Die Kapsel wird am 20. Dezember zur Erde zurückkehren.

http://www.spacefacts.de/schedule/e_iss.htm (http://www.spacefacts.de/schedule/e_iss.htm)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 10. Dezember 2018, 17:38:21
Morgen steht die EVA zur Untersuchung des Orbitalmoduls an.
Bin mal gespannt wie lange wir auf Ergebnisse warten müssen.

http://www.gerhardkowalski.com/?p=17243 (http://www.gerhardkowalski.com/?p=17243)

Ich stehe jetzt anscheinend grad a bisserl aufm Schlauch. HausD hat es auch schon angesprochen.
Zitat
Das herausgeschnittene Teil sollen Alexander Gerst und seine Mannschaft am 20. Dezember mit zur Erde bringen,  damit es untersucht werden kann.

Meint er damit ein Stück der inneren Isolierung?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 10. Dezember 2018, 21:07:14
Meint er damit ein Stück der inneren Isolierung?
Ja.
Zitat
Ein Fragment der Auskleidung der Sojus MS-09 ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Steffen am 10. Dezember 2018, 23:17:21
Hallo

Der Außenbordeinsatz soll um 17:00 MEZ beginnen und sechs Stunden dauern. NASA-TV wird ab 16:00 Uhr MEZ live dabei sein.

Oleg Kononenko wird bei seinem vierten  Außenbordeinsatz den Anzug mit roten Streifen tragen und Sergej Prokopjew wird bei seinem zweiten Außenbordeinsatz mit blauen Streifen unterwegs sein. Die beiden sollen Fotos machen und Proben nehmen und dann ein neues Stück Wärmeisolierung einsetzen.
Dann sollen noch Experimente eingesammelt werden, die sich an der Außenseite von Raswjet befinden.

https://www.nasa.gov/press-release/coverage-set-for-russian-spacewalk-at-international-space-station (https://www.nasa.gov/press-release/coverage-set-for-russian-spacewalk-at-international-space-station)

Ich gehe mal davon aus, dass sie dort, wo das Loch ist, ein Stück der äußeren Isolierung, wie auch immer, herausschneiden und mitnehmen. Dort könnten zum Beispiel Bohrspäne anhaften, von denen man auf das Werkzeug schließen kann. Wenn die Isolierung weg ist, kann man auch das Loch direkt fotografieren, vielleicht kann man da auch etwas wichtiges erkennen.

viele Grüße
Steffen
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: jakda am 11. Dezember 2018, 08:08:48
Die heutigen MS-Versionen des SOJUS-Raumschiffes haben ein Schutzschild gegen Hochgeschwindigkeits-Teilchen.
Dieses ist ein paar mm "über" der eigentlichen Hülle angebracht und nimmt den Teilchen einen Großteil der Energie beim Einschlag.

Siehe auch:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10017.msg430673#msg430673 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10017.msg430673#msg430673)

Dieses Schild wird an der "Loch-Stelle" entfernt, um die "Lochumgebung" zu inspizieren und evtl. Proben zu entnehmen.
Bei den umfangreichen Auswertungen (auch Video) beim Hersteller konnten keine Anhaltspunkt für "Bohrarbeiten" gefunden werden...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Progress100 am 11. Dezember 2018, 10:06:16

Bei den umfangreichen Auswertungen (auch Video) beim Hersteller konnten keine Anhaltspunkt für "Bohrarbeiten" gefunden werden...
War nicht mal die Rede von Bohrspänen rund um die "Bohrungen" ??
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 11. Dezember 2018, 12:47:20
Bohrspäne nicht, aber Schleifspuren. Das ist auf einem der beiden Fotos zu sehen. Sagen wir lieber, zu vermuten.

Kennt jemand eigentlich die genaue Lage/Stelle des Loches in der Orbitalsektion? Ich kenne die Aussage, dass man schon einen sehr, sehr (!) langen Bohrer bräuchte, um da überhaupt von Innen heran zu kommen.
jakda hatte doch schöne Bilder von der Obitalsektion vom Modell aus MR:

https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062979.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062979.jpg)

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 11. Dezember 2018, 18:41:39
Wenn der Beitrag nicht von Kowalski wäre, hätte ich hier Spiegel-Online nicht gepostet.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/raumstation-iss-warum-zwei-kosmonauten-nach-kleberresten-an-der-aussenwand-der-sojus-suchen-a-1243096.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/raumstation-iss-warum-zwei-kosmonauten-nach-kleberresten-an-der-aussenwand-der-sojus-suchen-a-1243096.html)

Und so wirds gemacht .... die Opperation am Orbitalmodul .... .
https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=PGmrjxnxXN4 (https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=PGmrjxnxXN4)

Im Moment sehe ich mir die Live-Bilder bei Nasa-TV an.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Steffen am 11. Dezember 2018, 20:28:36
Hallo

ich schaue erst seit ein paar Minuten zu. Sie sind schon rund 3,5 Stunden draußen. Olreg Kononenko wurde mit den Füßen auf einem Metallrahmen am Ende des Strela-Arms befestigt, und hat nun beide Hände frei zum Arbeiten. Das ganze ist aber sehr wackelig und schwankt mächtig hin und her.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066018.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066019.jpg)

viele Grüße
Steffen
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 11. Dezember 2018, 20:30:40
Hallo Steffen,

im ISS Hauptthema wird der Außenboreinsatz schon begleitet. Du darfst deinen Post gerne dort hin zitieren und wenn du magst gerne mit tollen Bildern und Eindrücken weitermachen. :)

Gruß

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Steffen am 11. Dezember 2018, 20:33:09
Huch!! Das habe ich gar nicht bemerkt.  ???
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 19. Dezember 2018, 23:14:53
So leider, leider neigt sich die Reise von Gerst dem Ende entgegen.
Man war für eine kurze Zeit nochmal als Expedition 57 zu sechst im All:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066196.jpg)
 
Am Boden wird aber schon kräftig für die Ankunft von Sojus MS-09 gearbeitet. So gab es am 18. Dezember ein Briefing für die Landeteams. Dabei kann man auf dem Foto sehen, dass die Flugbahn bei der Landung für die 1. Option direkt über Baikonur führt und in der Gegend von Scheskaskan die Landung geplant ist. Die zweite Option kommt schon 300km nördlich rein und die Landung wäre in der Gegend von Arkalik. Bevorzugt wird natürlich die erste Option:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066197.jpg)
Landegebiete für Sojus MS-09 (https://flic.kr/p/2aSsb7q)

Dann gings für die Bergungscrews von Karaganda nach Scheskaskan.
Es ist schon sehr winterlich vor Ort:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066198.jpg)
Flughafen von Karaganda (https://flic.kr/p/PUkMCK)

Landung in Scheskaskan:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066199.jpg)
Expedition 57 Landevorbereitungen (https://flic.kr/p/2cyzEzE)

Hier gibts sogar auch mal ein Bild vom Ortseingang von Scheskaskan:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066200.jpg)
Ortseingang von Scheskaskan (https://flic.kr/p/2cyzFWh)

Abkopplung der Sojus von der ISS ist gegen 02:40 Uhr MEZ morgen früh geplant
Landung dann rund 3h später gegen 6 Uhr MEZ.

Quelle: NASA HQ PHOTO (https://www.flickr.com/photos/nasahqphoto/), on Flickr
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 20. Dezember 2018, 00:05:34
Klasse Abschiedsfilm "Nachricht an meine Enkelkinder" von Gerst von der ISS:
https://www.youtube.com/watch?v=4UfpkRFPIJk (https://www.youtube.com/watch?v=4UfpkRFPIJk)
Und nein - Gerst ist noch nicht Großvater und Vater :D

Mittlerweile ist die Luke dicht und Auñón-Chancellor, Gerst und Prokopjew ziehen ihren Sokol-Anzug an.
Das ist dieses Mal sogar sehr wichtig, hat man doch mit dem Orbitalmodul noch ein etwas angeschlagenes Raumschiff.
Meines Wissens ist aber auch schon beim Abkoppeln die Luke zwischen Orbital- und Landemodul geschlossen.

Gute Reise nach Hause, Alex!  :D
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: roger50 am 20. Dezember 2018, 00:06:28
Die Rückkehr von Alex hat begonnen... :D

Die Crew ist in die Sojus umgestiegen und die Luken zwischen der ISS und dem Sojus-Raumschiff sind bereits geschlossen, inzwischen laufen Drucktests des Volumens zwischen den Luken.

Eines fiel mir heute auf: alle Kosmonauten trugen ihre normale Bordkleidung beim Verlassen der ISS. Es wurde gesagt, daß sie ihre Sokols erst innerhalb der Sojus-Kapsel anlegen. War das schon immer so??

Und wenn ja, warum??

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: GZ-Q2 am 20. Dezember 2018, 00:21:10
Rein logisch gesehen sollten die Sokols immer in der Sojus liegen.
Bei einer Gefahrensituation kann man dann direkt in die Kapsel und die Luke schließen.
Danach hat man Zeit den Anzug anzuziehen.

Edit:
Wenn es ganz übel kommt kann man auch erst mal ablegen und sich von der ISS entfernen.
Ganz nach dem Motto, die gefährlichste Situation zuerst klären, danach an die die nächste rangehen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 20. Dezember 2018, 00:35:44
Ich habe auch noch nie gesehen, dass man mit den Sokols auf der ISS die Begrüßungs- bzw. Abschiedzeremonie mit Luke öffen / schließen vollzogen hat. Wie schon GZ-Q2 sagt: Es ist logisch, dass man die Anzüge für den Notfall im Raumschiff hat. Auch wenn das Anziehen auf kleinerem Raum eine Herausforderung darstellt.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 20. Dezember 2018, 00:46:32
Auch wenn das Anziehen auf kleinerem Raum eine Herausforderung darstellt.

So klein ist die Orbitalsektion der Sojus garnicht, immerhin 6 Kubikmeter, und damit vergleichbar mit dem Innenraum einer Apollo-Kapsel.
Und wegen dem Loch in der Orbitalsektion braucht man sich auch keine Sorgen machen, es ist gut verschlossen, und die eigentliche Rückkehr findet ja mit dem Landemodul statt, und das ist unbeschädigt.
Also dann, glückliche Heimkehr Alex, Sergej und Serena.  :)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: roger50 am 20. Dezember 2018, 01:31:11
Danke für eure Antworten, es macht Sinn, die Anzüge für eine Notfall-Evakuierung in der Sojus zu belassen.

Auch wenn es im Orbitalmodule genug Platz zum Anlegen der Sokols gibt, wäre es sicher leichter, diese 30 min vor dem Verlassen der ISS aus der Kapsel zu holen und mit Hilfe der anderen Crew-Mitglieder anzuziehen.

Aber da werden sicher die Traditionalisten kommen und sagen: "Nix da, da machen wir seit anno dunnemals so, da wird nichts geändert. Punkt!"  8)

Wenn ich an all den Urin denke, der seit Juri Gagarin schon gegen den Bus getropft wurde.... ;D

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Steffen am 20. Dezember 2018, 02:51:06
abgedockt:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066195.jpg)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 20. Dezember 2018, 02:53:50
Tolle Video Bilder!
Komm gut heim Alex.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066194.jpg)
https://twitter.com/SpaceflightNow/status/1075568200035786752 (https://twitter.com/SpaceflightNow/status/1075568200035786752)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: ZilCarSpace am 20. Dezember 2018, 05:29:31
Landung steht bevor, um ca 6:00 Uhr MEZ

Livestream läuft hier: https://youtu.be/wwMDvPCGeE0 (https://youtu.be/wwMDvPCGeE0)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: ZilCarSpace am 20. Dezember 2018, 05:59:29
Touchdown in 5 Minuten. Der Crew geht's gut.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: ZilCarSpace am 20. Dezember 2018, 06:09:07
Kapsel ist aufrecht gelandet.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Petronius am 20. Dezember 2018, 06:12:38
"tolle" Bilder....
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 20. Dezember 2018, 06:15:05
.... ja.... man könnte meinen, der Fernseher ist kaputt.
Bei Roskosmos ist der Nebel etwas "schärfer" als bei Nasa-TV.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Petronius am 20. Dezember 2018, 06:32:25
Jetzt sieht man wenigstens was. Ich wollte meiner Tochter die Landung zeigen und man sah minutenlang Nebel und ein kreisenden Hubschrauber.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Starboard am 20. Dezember 2018, 06:48:58
Moin,

Alexander ist als letztes aus der Kapsel gekommen, macht aber einen deutlich fitteren Eindruck als die beiden anderen.
Glückwunsch zur gelungenen Mission.

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 20. Dezember 2018, 07:08:16
Ja... das war auffallend ...
Die beiden anderen sahen richtig fertig aus.
Alex wäre ja fast beinahe allein aus der Kapsel geklettert.

Da werden die Mediziner was zu erforschen haben.  :)

So, ich muss los. Allen einen schönen Tag.

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Xerron am 20. Dezember 2018, 08:11:10
Ja... das war auffallend ...
Die beiden anderen sahen richtig fertig aus.
Alex wäre ja fast beinahe allein aus der Kapsel geklettert.

Da werden die Mediziner was zu erforschen haben.  :)

So, ich muss los. Allen einen schönen Tag.

Mich würde nicht wundern, wenn man bei Alex irgendeine Besonderheit findet. Schon bei seiner letzten Mission war er der ERSTE Raumfahrer überhaupt, der mehr Muskelmasse hatte, als zu Beginn der Mission.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 20. Dezember 2018, 08:13:41
Mich würde nicht wundern, wenn man bei Alex irgendeine Besonderheit findet. Schon bei seiner letzten Mission war er der ERSTE Raumfahrer überhaupt, der mehr Muskelmasse hatte, als zu Beginn der Mission.

Gute hohenlohische Gründlichkeit beim Training. ;) ;D
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Xerron am 20. Dezember 2018, 08:24:08
Mich würde nicht wundern, wenn man bei Alex irgendeine Besonderheit findet. Schon bei seiner letzten Mission war er der ERSTE Raumfahrer überhaupt, der mehr Muskelmasse hatte, als zu Beginn der Mission.

Gute hohenlohische Gründlichkeit beim Training. ;) ;D

Die Einsatzverpflegung: Späzle mit Linsen  ;D ;D
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Axel_F am 20. Dezember 2018, 10:59:40
Willkommen zurück Alexander Gerst!  :D

Es tröpfeln auch die ersten schönen Bilder ein.

Die Hubschrauber stehen am Morgengrauen für die Landung aus dem All bereit:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066186.jpg)

Die ersten Hilfskräfte laufen zur gerade gelandeten Kapsel. Man sieht sehr
schön die Abgase der Landetriebwerke deutlich im weißen Schnee:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066187.jpg)

Die Kapsel ist sauber aufrecht gelandet und man schleppt
die Ausstiegshilfe mit Rutsche heran:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066188.jpg)

Ladies First!
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066189.jpg)

Die Gelandeten:
Serena
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066190.jpg)

Sergey
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066191.jpg)

Alex
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066192.jpg)

Gruppenbild:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066193.jpg)

Hoffentlich hat Gerst genug Zeit im Sommer in MoRö vorbeizuschauen  8)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Marco1972 am 20. Dezember 2018, 12:54:54
na das wär was wenn er nächstes Jahr zu Modellbauaustellung in Morö vorbeischauen würde und etwas Zeit hätte aber naja...warten wirs mal ab
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Andi Wuestner am 20. Dezember 2018, 13:32:12
Eine Einladung von Alexander Gerst zu den Raumfahrttagen ist laut Aussage in MoRö bisher nicht geplant. In den ersten Monaten nach dem Flug bekommt er für so etwas nicht "frei".

Andi
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: -eumel- am 22. Dezember 2018, 01:51:54
Landekapsel Sojus MS-09:



Sergej Prokopjew kurz nach der Landung:


Selena Auñón-Chancellor kurz nach der Landung:
 

Amphibienfahrzeuge der Bergungstruppen:
 

Sergej Prokopjew und Alexander Gerst nach der Landung
Willkommenszeremonie in Schesqasghan, Kasachstan:

 
Alle Fotos: Photo Credit: NASA/Bill Ingalls
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: proton01 am 22. Dezember 2018, 09:03:13
Wieso ist eigentlich Selena Auñón-Chancellor nicht bei der Begrüßungszeremonie in Schesqasghan dabei ?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Uwelino am 22. Dezember 2018, 10:06:57
Zitat
Wieso ist eigentlich Selena Auñón-Chancellor nicht bei der Begrüßungszeremonie in Schesqasghan dabei ?

Wenn einer der gelandeten Astronauten bei dieser Zeremonie nicht dabei ist bedeutet das meistens das er (oder Sie) noch zu stark mit den Folgen der Rückkehr zur Erde zu kämpfen hat. Oder einfach gesagt es geht Ihnen schlecht und sie brauchen noch medizinische Behandlung.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Xerron am 22. Dezember 2018, 13:21:12
Also wenn ich mir den Alex bei der Pressekonferenz in Köln so angeschaut hab, da könnte man meinen er war nur einen Tag da oben. Schon heftig wie fit der schon wieder ist!
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 25. Dezember 2018, 12:05:45
Auf Gerhard Kowalskis Website sind Neuigkeiten zur Ursachenforschung zum Bohrloch in Sojus MS-09 zu finden.

http://www.gerhardkowalski.com/?p=17328 (http://www.gerhardkowalski.com/?p=17328)

http://www.gerhardkowalski.com/?p=17335 (http://www.gerhardkowalski.com/?p=17335)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Juri61 am 26. Dezember 2018, 19:00:34
Hallo,
als raumfahrtinteressierter Modellbauer beschäftige ich mich mit meinem aktuellen Projekt auch irgendwie mit einem "Raumfahrtthema": Fahrzeuge zur Bergung von Kosmonauten und Landekapsel...
Mit einem Freund zusammen baue ich am Modell der weiter oben erwähnten "Amphibienfahrzeuge" SIL 4906. Diese hier:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066574.jpg)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066575.jpg)
Auf der Suche nach neuen Detailbildern im www stieß ich auf dieses Forum und seine interessanten Beiträge. Speziell suche ich Informationen, Bilder zu den auf den Fahrzeugen angebrachten Abzeichen/Patchs der jeweiligen Missionen bei denen die Fahrzeuge im Einsatz waren, konkret die SIL mit der Nr. "19" und "38".
Könnte mir da jemand weiterhelfen? Vielen Dank

Grüße aus EF
Jürgen

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 27. Dezember 2018, 08:18:59
Hallo Juri61,
willkommen im Forum. Hast da ein schönes Hobby gewählt, und Deine Modelle sehen recht ansprechend aus. Auf die Schnelle habe ich zu Deiner Frage nichts finden können. In welchem Maßstab baust Du die Modelle eigentlich?
Allerdings steht Dein Beitrag im falschen Tread, hier im Forum gibt es auch den speziellen Bereich "Raumfahrt-Modellbau". Dort sind Fragen zu Modellbauthemen besser aufgehoben als im Bereich "Bemannte Raumfahrt".
Ansonsten noch viel Spaß und Freude beim Bau Deiner Modelle.

Gruß, Wilga35
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Rücksturz am 05. Januar 2019, 15:01:53
"Alexander Gerst wieder im EAC in Köln

Was folgt(e) sind Liegestütze unterm Weihnachtsbaum - und eine menge Arbeit. Ein kommentierender Rückblick auf eine Pressekonferenz nach einer langen Dienstreise."

Weiter im Artikel von Andreas Weise und Thomas Brucksch:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/05012019080308.shtml (https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/05012019080308.shtml)

Viele Grüße
Rücksturz
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 05. Januar 2019, 15:23:45
Super Bericht von der Pressekonferenz. Danke!  :) :) :)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Rudolf M. am 05. Januar 2019, 23:37:39
Auch von meiner Seite ein herzliches Danke für die interessanten Informationen zur/nach der Rückkehr der letzten ISS 3-er Besatzung.

Aus rein sprachlichen Gründen habe ich mich die letzten Monate praktisch nur mit Alexander Gerst aus diesem tollem Team beschäftigt. Das ist natürlich ausschließlich der für mich verständlichen deutschen Sprache geschuldet.

Durch viele Videos mit ihm und seinen Teammitgliedern  durfte ich sehr viel erfahren vom realen Leben der ISS-Astronauten. Begleitend  weiteres Wissen entnahm ich dem sehr empfehlenswerten Buch von Scott Kelly über seinnen 1 Jahr dauernden Aufenthalt auf der ISS.

Herr Gerst Alexander empfinde ich als hoch sympathischen Menschen,  Astronauten und Wissenschaftler, der absolut dem.Klischee von einem Entrückten Wissenschaftler im Elfenbeinturm widerspricht.

Absolute Hochachtung durch seine fachliche und empathische Kompetenz sei Alexander G. + seinem Team versichert !

Gruß vom Rudolf

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 13. Februar 2019, 09:36:24
Treffen im ZPK/CTC J.Gagarin

Das Treffen der Sojus MS-09 Mannschaft fand bei Schneefall im Sternenstädtchen gestern, am 12.02.2019 statt.
Es waren Vertreter des ZPK, der Raumfahrtorganisationen sowie viele Helfer und Angehörige anwesend.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067185.jpg)
Herzliches Wiedersehen mit den Verantwortlichen - es schneit in und um Moskau

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067186.jpg)
Der erste offizielle Termin - Blumen für den Ersten...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067187.jpg)
Brot mit Sternen  und  obendrauf Salz mit Schneeflocken

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067188.jpg)
Anschließend gibt es auf der Festveranstaltung Gastgeschenke
                                                    Quelle, Fotostrecke: Pressedienst ZPK (http://www.gctc.ru/main.php?id=4510)
Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: wernher66 am 07. März 2019, 09:03:32
Das Loch in der Orbitalsektion von Sojus MS-09 hat nun Konsequenzen:

https://de.sputniknews.com/technik/20190306324220852-roskosmos-iss-installation-ueberwachungskameras/ (https://de.sputniknews.com/technik/20190306324220852-roskosmos-iss-installation-ueberwachungskameras/)

Gibt es inzwischen einen offiziellen Abschlussbericht ? Ich glaube nein.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: AN am 07. März 2019, 09:28:31
Von einem Abschlussbericht habe ich auch noch nichts gelesen.

Überwachungskameras im russischen Teil der ISS? Auch der DLF meldet das mit Bezug auf Roskosmos. Ist das die angemessene Reaktion? Glaubt man ernsthaft an Sabotage im All?

Quelle: https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/raumfahrt-ueberwachungskameras-auf-der-iss (https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/raumfahrt-ueberwachungskameras-auf-der-iss)

 :-\ Axel
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 07. März 2019, 11:52:45
Quelle: https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/raumfahrt-ueberwachungskameras-auf-der-iss (https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/raumfahrt-ueberwachungskameras-auf-der-iss)

In dem Beitrag steht nichts !  ...  ..... alles nur Spekulation.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 07. März 2019, 11:59:57

Gibt es inzwischen einen offiziellen Abschlussbericht ? Ich glaube nein.

Hallo Wernherr !
Es gibt nichts! Keinen Bericht oder sonst was . Der von Sputnik verbreitete "Zwischenbericht", vor ein paar Wochen, wonach Mikroben jetzt ausgeschossen sind, hat unter den Beobachtern hier nur Kopfschütteln ausgelöst. Der war so skuril, dass man gar nicht erst darauf eingegangen ist.
Ich selber hatte mich etwas "tiefgreifender" mit der Problematik beschäftigt. Die Raumfahrtfreunde beim letzten Stammtisch in Hamburg hatten da auch sehr geschmunzelt.
Hatte mich auch mit HausD beim Kaffee lange darüber unterhalten.
Nun ich warte auf was handfestes, ist aber nischt.... !
Entweder man weis was und will es vertuschen oder man weis nichts und will es nicht zugeben.
Irgendwo dazwischen liegt die Antwort.

Egal, was die Untersuchung zu Tage fördert.... . Es wird so oder so nicht gefallen.
 
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 07. März 2019, 19:40:53
Entweder man weis was und will es vertuschen oder man weis nichts und will es nicht zugeben.
Irgendwo dazwischen liegt die Antwort.

Egal, was die Untersuchung zu Tage fördert.... . Es wird so oder so nicht gefallen.

Hatte die russische Seite nicht mal angedeutet, dass man die Ergebnisse der Untersuchungen nicht öffentlich machen wird, auch mit Rücksicht auf die anderen ISS-Partner? Irgendwo habe ich so etwas zumindest mal gelesen. Die Installation von Überwachungskameras im russischen ISS-Segment könnte zumindest ein Indiz dafür sein, dass man konkrete Vermutungen hat, wann dass Bohrloch entstanden sein könnte? Ist ziemlich ernüchternd, das Ganze!
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 07. März 2019, 21:30:03
Rogosin hat immer gesagt, dass der Sachverhalt aufgklärt wird und dann die Ergebnisse veröffentlicht werden.  Dieser Zeitpunkt scheint noch nicht da.
Das Loch ist dierekt neben dem Behälter der Toilette. Man stelle sich vor, die Kosmonauten/Astronauten, bzw. -innen werden beim Pinkeln gefilmt.
Also wirklich. Ein Hauch von Privatsphäre sollte es geben.

Wissen tun wir alle noch nichts..... !
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: orion am 08. März 2019, 07:33:49
Lieber beim Pinkeln gefilmt, als erstickt...
Aber in D kommt ja beim Thema Kamera gleich der Persönlichkeits- und Datenschutzhammer.
So wie ich es herausgelesen habe, soll nicht jeder q-cm überwacht werden, sondern die Bewegungen der Insassen.
Kann ja sein, dass jetzt ein paar Raumfahrer nicht mehr fliegen wollen, weil sie das nicht mögen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 08. März 2019, 07:49:38
Das ist genau so, wie bei uns am Berliner HbF. Alles mit Cams voll, aber den einen mit dem einen wichtigen Koffer findet man erst, wenn es schon passiert ist.
Nein, wenn es hier ernstzunehmende Verdachtsfälle gibt, dann ist das ein Problem für die Psychologen und Trainer bei der Raumfahrerauswahl und beim Training vor dem Start. Auf dem Weg zum Mars bringt Dir so etwas auch nichts.

Der Astronaut ist keine Versuchsratte. Der ist ein denkender Mensch.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 08. März 2019, 07:55:11
Hallo,

könnte es sein, dass diese ominöse "Toiletcam" in der Sojus nicht während des Flugs und an der ISS filmen soll, sondern während der Produktion, um "Schlampigkeiten" auf der Erde aufzudecken?

Gruß

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 08. März 2019, 07:57:16
Nein, wenn du ich den Beitrag richtig gelesen habe, dann ist dan für den Orbit vorgesehen.
Würde mich freuen, wenn ich mich verlesen habe.

https://de.sputniknews.com/technik/20190306324220852-roskosmos-iss-installation-ueberwachungskameras/ (https://de.sputniknews.com/technik/20190306324220852-roskosmos-iss-installation-ueberwachungskameras/)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: MpunktApunkt am 08. März 2019, 08:06:14
Hallo,

ich gebe zu, ich habe den Artikel gar nicht gelesen sondern nur hier die Diskussion mitverfolgt. :-[

...Das Loch ist direkt neben dem Behälter der Toilette. Man stelle sich vor, die Kosmonauten/Astronauten, bzw. -innen werden beim Pinkeln gefilmt.
Also wirklich. Ein Hauch von Privatsphäre sollte es geben. ...

Daraus habe ich geschlossen, dass die Kamera in der Sojus angebracht wird und meine Vermutung abgeleitet.

Gruß

Mario
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: wernher66 am 09. März 2019, 10:54:36
Alexander Gerst hat in einem Spiegel-Interview die Sache mit dem Loch perfekt diplomatisch umschrieben:
"Es kam heraus, daß sich die Klebstoffversiegelung eines Bohrlochs in der Außenhülle der Kapsel nach und nach abgelöst hatte, wodurch Luft in den Weltraum entwich."
Gut gemacht, Alex ! Niemanden beschuldigt, einfach den Zustand geschildert.
Gleichzeitig hat er aber auch die Gefährlichkeit des Lochs unterstrichen:
"In der kleinen "Sojus"-Kapsel hätte der Luftdruck in weniger als einer Stunde einen kritischen Wert erreicht."

Quelle:
Spiegel Nr.4 , 19.1.2019, S. 94-97
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 09. März 2019, 12:32:24
Gerst hatte sich in der Pressekonferenz nach seinem Flug auch klar geäußert.
Siehe Portalartikel.

Das mit dem Klebstoff ist neu als direkte Aussage. Bislang war das eine Vermutung.
Ich werde den Spiegel mal lesen. Danke für die Info.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Ariane 42L am 27. März 2019, 13:55:18
Nach Angaben von Dimitri Rogosin, Leiter der russischen Raumfahrtorganisation Roskosmos, hätten Experten Spuren von Metallstaub gefunden, dieser soll vom Bohren übrig geblieben sein. Um herauszufinden, zu welchen Zeitpunkt das Loch entstanden ist, solle nun ein Test an Bord der ISS durchgeführt werden, dazu sollen Kosmonauten ein Loch in einer Metallstange bohren. Man möchte dabei beobachten wie sich die Bohrspäne in der Schwerelosigkeit verbreiten. Auf der Erde hätte man einen solchen Test bereits ausgeführt.

https://www.fr.de/wissen/nach-loch-sojus-kapsel-astronauten-sollen-bord-bohren-experiment-soll-herausfinden-loch-entstand-11883430.html (https://www.fr.de/wissen/nach-loch-sojus-kapsel-astronauten-sollen-bord-bohren-experiment-soll-herausfinden-loch-entstand-11883430.html)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: F-D-R am 28. März 2019, 14:49:12
Dieses "Spähneexperiment" ist bestimmt hilfreich für zukünftige Arbeiten in der Schwerelosigkeit und spätere Missionen. (Das ist voll ernst gemeint.)
Was mich sehr überrascht ist die Tatsache, das die "Ein-Raumfahrer-hat-das-Loch-im-Weltraum-gebohrt-Theorie" immer noch am kochen ist. Es ist schon bemerkenswert, welcher Aufwand da seit August 2018 getrieben wird.

Leider stehen uns hier die Zwischenergebnisse nicht zur Verfügung. Na, mal sehen, wie es weiter geht.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Flandry am 28. März 2019, 15:09:07
Dieses "Spähneexperiment" ist bestimmt hilfreich für zukünftige Arbeiten in der Schwerelosigkeit und spätere Missionen. (Das ist voll ernst gemeint.)
Was mich sehr überrascht ist die Tatsache, das die "Ein-Raumfahrer-hat-das-Loch-im-Weltraum-gebohrt-Theorie" immer noch am kochen ist.

Vielleicht hat man auch nur festgestellt, dass man nicht genau weiß, was in so einem Fall passiert (und wie man das ggfs. überprüfen kann), so dass man den Vorfall zum Anlass genommen hat, auf diesem Gebiet zu forschen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Wilga35 am 28. März 2019, 15:28:00
Dieses "Spähneexperiment" ist bestimmt hilfreich für zukünftige Arbeiten in der Schwerelosigkeit und spätere Missionen. (Das ist voll ernst gemeint.)
Was mich sehr überrascht ist die Tatsache, das die "Ein-Raumfahrer-hat-das-Loch-im-Weltraum-gebohrt-Theorie" immer noch am kochen ist.

Vielleicht hat man auch nur festgestellt, dass man nicht genau weiß, was in so einem Fall passiert (und wie man das ggfs. überprüfen kann), so dass man den Vorfall zum Anlass genommen hat, auf diesem Gebiet zu forschen.

Ich denke mal, dass man immer noch nicht genau weiß, zu welchem Zeitpunkt das Loch entstanden sein könnte. Die Aussagen von Rogosin legen das jedenfalls nahe. Man ermittelt deshalb weiterhin in alle denkbaren Richtungen, was meiner Meinung nach auch ganz vernünftig ist. Bei Ermittlungen auf der Erde geht man ja auch nicht anders vor.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Ijon am 30. März 2019, 00:07:37
Warum gibt es immer noch keine offizielle Landezeit hier im Forum? Andere Seiten waren doch wesentlich schneller dabei.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 30. März 2019, 01:45:59
Warum gibt es immer noch keine offizielle Landezeit hier im Forum? Andere Seiten waren doch wesentlich schneller dabei.

 ??? ::) :-X
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16086.msg439847#msg439847 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16086.msg439847#msg439847)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Progress100 am 30. März 2019, 09:29:25
Warum gibt es immer noch keine offizielle Landezeit hier im Forum? Andere Seiten waren doch wesentlich schneller dabei.
Aus einer veröffentlichten Liste:
20.12.2018 05:02:48.7 (UTC)

Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Ijon am 30. März 2019, 17:56:42
Danke, hab wohl meinem Kopf doch nur zum Mütze tragen. Alois lässt grüßen ...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 31. Mai 2019, 15:53:05
Rogosin zum Loch ...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068004.jpg)
Am Freitag sagte der GD von ROSKOSMOS, Dmitri Rogosin auf der GD-Tagung in Samara, ...    Foto: Roskosmos

 (so TASS (https://tass.ru/kosmos/6494265)) :
"Bestimmte Experimente werden fortgesetzt, damit sich ein vollständiges Bild ergibt. Sie werden abgeschlossen sein, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt. Diese Experimente werden sowohl direkt im Orbit als auch auf der Erde durchgeführt",
und
"Die Arbeit ist im Gange, die Experten haben alles aus Sicht ihrer Arbeit berechnet, wir haben es nicht eilig. Für uns ist das Wichtigste, den Grund zu finden und nicht über den Jahrestag der Großen Oktoberrevolution zu berichten".
Bei RIA N wird er u.a. auf die Frage, warum nicht mehr dazu gesagt wird, so zitiert:

"Dies betrifft unsere Vereinbarungen mit der NASA über die Geheimhaltung dieser Informationen".

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: w.a.a.1949 am 30. August 2019, 13:03:28
Vor einem Jahr wurde das Leck in der Sojus MS-09 entdeckt.
Gibt es inzwischen weitergehende Informationen ?
die Aussagen des Herrn Rogosin sind ja alles andere als hilfreich.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Voyager_VI am 31. August 2019, 07:09:39
Vor einem Jahr wurde das Leck in der Sojus MS-09 entdeckt.
Gibt es inzwischen weitergehende Informationen ?
die Aussagen des Herrn Rogosin sind ja alles andere als hilfreich.
So würde ich das nicht formulieren. Herr Rogosin sagt, es ist nicht vorgesehen, etwas zu veröffentlichen. Nur wenn sich jemand verplappert oder ein größerer Umbruch ansteht, wird man was erfahren.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 19. September 2019, 00:33:19
Zitat
S. Peterburg, 18 Sen - RIA Novosti. "Roskosmos hat herausgefunden, woher das "Loch" im Haushaltsabteil des MS-09 Sojus-Raumschiffes kam, wird diese Information aber geheim halten, sagte der Chef der staatlichen Körperschaft Dmitri Rogosin.
"Es war im Hausabteil[des Schiffes "Sojus MS-09"], es ist seit langem verbrannt, als das Schiff herunterkam. Wir haben alle Proben genommen. Was uns passiert ist, ist klar, aber wir werden Ihnen nichts sagen", sagte Rogozin beim Treffen mit den Teilnehmern der 5. Allrussischen Wissenschafts- und Praxiskonferenz "Youth Orbit".

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (http://www.DeepL.com/Translator)
https://ria.ru/20190918/1558803557.html (https://ria.ru/20190918/1558803557.html)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: errsu am 19. September 2019, 01:00:37
Haushaltsabteil
... das meint das Orbitalmodul. Und dann sagt er noch "Irgendein Geheimnis müssen wir ja schliesslich auch haben".

Ich finds ja gut dass sie das so handhaben. Also noch besser wäre es, das offenzulegen, aber ich kann absolut akzeptieren, dass die Beteiligten ihr Gesicht wahren wollen. Sicher waren es nicht die Besatzungen, Sabotage oder so, denn das hätte Konsequenzen, die man kaum verheimlichen kann. Wenn es Techniker waren, die gepfuscht haben, dann ist das peinlich und das Schweigen von Roskosmos verständlich. Anders als die Stimmungsmacher von Kommersant und Sputnik hat Roskosmos die Amerikaner ja auch nie beschuldigt, im Gegenteil, hat die entsprechenden fake news dementiert.

/errsu
 
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: orion am 19. September 2019, 07:49:49

Ich finds ja gut dass sie das so handhaben. Also noch besser wäre es, das offenzulegen, aber ich kann absolut akzeptieren, dass die Beteiligten ihr Gesicht wahren wollen. Sicher waren es nicht die Besatzungen, Sabotage oder so, denn das hätte Konsequenzen, die man kaum verheimlichen kann. Wenn es Techniker waren, die gepfuscht haben, dann ist das peinlich und das Schweigen von Roskosmos verständlich. Anders als die Stimmungsmacher von Kommersant und Sputnik hat Roskosmos die Amerikaner ja auch nie beschuldigt, im Gegenteil, hat die entsprechenden fake news dementiert.

/errsu
 

Genau das wäre aber ein Hauptgrund für eine Geheimhaltung. Denn wenn so etwas öffentlich gemacht werden würde, könnte das zu großen Problemen innerhalb der ISS-Partner führen.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: McPhönix am 19. September 2019, 09:29:18
Ich erinnere an Esel und Gras. :D

Laßt ruhen das Ding. Daß das Geschehen intern kernig ausgewertet wurde , ist ja sicher.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Schillrich am 23. September 2019, 06:16:26
Um das klar zu verstehen: man informiert die ISS-Partner nicht über die Ergebnisse und Maßnahmen?
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 23. September 2019, 12:04:29
Um das klar zu verstehen: man informiert die ISS-Partner nicht über die Ergebnisse und Maßnahmen?
Ganz klar: DOCH - aber vertraulich! Damit kann kein Schindluder getrieben werden ...  Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Duncan Idaho am 23. September 2019, 12:10:04
@Schillrich, so habe ich das verstanden.
Ich bin sehr verwundert.
Aber da ist glaube ich das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Gerhard Kowalski:
Zitat
Houston,  21. September 2019 —   Die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA verlangt von Russland Auskunft über die Ursache für das Loch in der Gerätesektion des Raumschiffes Sojus MS-09. Er werde mit dem Chef der russischen Raumfahrtagentur GK Roskosmos,  Dmitri Rogosin,  persönlich darüber sprechen,  sagte NASA-Administrator Jim Bridenstine auf einer Energie-Konferenz in Houston (Texas). Es sei nicht akzeptabel, dass es Löcher in der Internationalen Raumstation ISS gebe.
http://www.gerhardkowalski.com/?p=18519 (http://www.gerhardkowalski.com/?p=18519)
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Schillrich am 23. September 2019, 16:12:46
Da stehen jetzt wohl doch unterschiedliche Aussagen und Interpretationen im Raum ... mal schauen, was da kommt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass NASA und Co. ein Nichtinformationen akzeptieren würden.
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Gertrud am 03. Februar 2020, 16:28:26
Hallo Zusammen,

"Die Untersuchung zu dem Loch läuft ... leise. Es gibt noch kein endgültiges Urteil. Also warten wir ab", sagte Artemyev und fügte hinzu, dass die Untersuchung ihn vor drei bis vier Monaten zuletzt kontaktiert hatte.
Der Chef von Roskosmos, Dmitry Rogozin, erklärte den Reportern, der Grund für das Loch sei klar, es sei jedoch nicht geplant, es der Öffentlichkeit bekannt zu geben.

Quelle:
https://ria.ru/20200203/1564174324.html (https://ria.ru/20200203/1564174324.html)

Ob die Übersetzung richtig ist ? kann ich nicht beurteilen. :(

Beste Grüße
Gertrud
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: HausD am 03. Februar 2020, 20:10:21
... Der Chef von Roskosmos, Dmitry Rogozin, erklärte den Reportern, der Grund für das Loch sei klar, es sei jedoch nicht geplant, es der Öffentlichkeit bekannt zu geben. ...
... das schließt nicht aus , dass die ISS-Partner (- aber eben nicht die Öffentlichkeit!) informiert wurden und diese auch die vereinbarte Vertraulichkeit beachten.

Gruß, HausD
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: McPhönix am 03. Februar 2020, 21:11:54
Denk ich auch. Denn das gehört sich so und da werden die auch drauf dringen...
Titel: Re: Sojus MS-09 - (Nr.739) - Sojus-FG
Beitrag von: Gertrud am 03. Februar 2020, 21:13:42
Ja HausD,

so hatte ich es auch angenommen und erwartet.
Es ist ja auch logisch, das es intern eine Infokette geben muss.

Beste Grüße
Gertrud