Raumcon

Raumfahrt => Bemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: Laurin am 03. Februar 2003, 16:43:19

Titel: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Laurin am 03. Februar 2003, 16:43:19
Haben die Space Shuttles eine Black Box, mit denen die Ereignisse im Cockpit rekunstruiert werden koennen, so gesehen bei der Columbia?

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: pikarl am 04. Februar 2003, 10:07:21
Hi,

das ist eine höchstinteressante Frage - ich habe sie mir selbst auch schon gestellt. Die Frage ist aber, ob man eine solche Shuttle-Blackbox überhaupt bauen kann - immerhin müsste sie eine Explosion, ein mögliches Verglühen und einen viele tausende Meter weiten Fall und Aufprall überstehen....

Grüße
Karl
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: admin am 04. Februar 2003, 13:01:56
Ich denke eher, dass die Hauptquelle der Daten hier die Telemetrie zu Mission Control ist.

Dort wird jeder kleinste Sensorwert hin geschickt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Clemens am 04. Februar 2003, 14:57:36
Zitat

Ich denke eher, dass die Hauptquelle der Daten hier die Telemetrie zu Mission Control ist.

Dort wird jeder kleinste Sensorwert hin geschickt.
Das ist, denke ich, deren Blackbox. Dort wird, wie David sagte, jeder Wert hingeschickt und sicher auch aufgezeichnet. Aber was ist, wenn der Funkkontakt ausfällt? Sicherlich wäre dann eine richtige on-board-Blackbox sinnvoller.
Das Problem ist allerdings, wie Karl richtig anführt, dass sie extreme Situationen überleben müsste. Aber ich denke mal, ausgerüstet mit einem Hitzeschild, einem Fallschirm und vielleicht noch einigen anderen Zusätzen dürfte das kein Problem sein. Vielleicht wird ja nach der Columbia mehr über soetwas nachgedacht?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dominik Mayer am 04. Februar 2003, 18:39:16
Was ich noch interessanter fände wäre eine Aufzeichnung der Gespräche im Cockpit, wie es auch bei Flugzeugen der Fall ist. Denn oft sind diese Informationen ergiebiger als reine Sensordaten. Natürlich müssten dann mehr als nur 15 sec. aufgezeichnet werden. Vielleicht 5 - 10 Minuten.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: RWagler am 08. Februar 2003, 13:34:10
Dittemore hat das bereits auf der ersten oder zweiten Pressekonferenz vergangene Woche beantwortet: Es gibt zwar Aufzeichnungsgeräte für Stimmen und für Daten an Bord, allerdings sind die nicht wie die Blackbox eines Flugzeuges gesichert, eben weil Funkkontakt und Flugdatentelemetrie am Boden aufgezeichnet werden.
Ich denke, die Materialprobleme einer Shuttle-Blackbox könnten technisch zwar vielleicht überwunden werden, der Aufwand wäre aber sicher nicht zu verachten.  Die Columbia war in der Phase allerhöchster Materialbeanspruchung, als sie auseinanderbrach, eine solche Blackbox müsste das mehrfache der Temperaturen der eines Verkehrsflugzeuges und Aufschläge aus enorm großer Höhe überstehen können - möglicherweise sogar mit Überschallgeschwindigkeit!?
Die Frage dürfte ursprünglich wahrscheinlich wie so oft das Gewicht entschieden haben, sowie die angenommene, geringe Unfallwahrscheinlichkeit.
Ich glaube aber nicht, dass sie in diesem Fall sehr viel geholfen hätte, da die Übertragung der Telemetriedaten ja anscheinend fast bis zum letzten Moment funktioniert hat, auf jeden Fall länger als der Funkkontakt. Ein Cockpit Voice Recorder würde bei Columbia auch nur weiterhelfen, falls die Telemetrie nicht funktioniert hätte, weil in dieser Flugphase die Astronauten eigentlich weniger Daten zur Verfügung haben als die Bodenkontrolle, und selbst gezwungenermaßen vollkommen passiv sind.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: nick999999 am 20. Februar 2003, 17:35:16
Nur eine Frage zur Blackbox oder dem Flugschreiber.



Wie Lange würde pro Flug auf dem Flugspeicher Daten Gespeichert werden müssen????


Ich sehe es so das der Flugschreiber nur für wenige Minuten bei einem Flug gebraucht würde. Und dies Beim Wiedereintauchen in die Erdatmosphäre. Wenn der Funkkontakt zur Missionskontrolle abricht. Zu allen andren Zeiten ist das Shuttle unter 100% Überwachung am Boden.

Für diese Kurze Zeit des Wiedereintauchens müsste ein Gerät entwickelt werden das einen Unkontrolierten .Wiedereintrittt in die Atmosphäre überstehen Würde. Was kostet dies ???? Wieviel wiegt das ???? Und ist es überhaupt nötig ?????

Cu Nick
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: pikarl am 03. März 2003, 17:19:43
Hallo,

interessanter Weise hat die NASA in Texas einen Teil eines Videos gefunden, dass wenige Minuten vor dem Ende der Columbia einige Routinearbeiten der Astronauten im Flugdeck zeigt. Scheinbar werden während des Fluges sehr viele Daten aufgezeichnet, die nicht alle zur Erde übertragen werden - jedenfalls ist dies in der Abstiegsphase logisch, wo der Empfang aufgrund der extremen Bedingungen der Wiedereintritts sowieso nicht so gut sein dürfte. Mehr zum Unfall:

Link: Raumfahrer.net-Newsmeldung vom 3.3.2003 (http://inspace.trekzone.de/nph-nge.cgi?n=news.templates.raumfahrt&f=03032003114320)

Fakt ist also, dass Videoaufnahmen während des Flugs gemacht wurden, die es auch auf texanischen Boden geschafft haben, ohne zu sehr beschädigt zu werden. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass ein Band, das gerade noch in der Kamera gesteckt hat, danach in eine "Black-Box" (oder ähnliches) gesteckt wird...

Grüße
Karl
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: nick999999 am 17. März 2003, 12:18:26
Also ich würde sowas mit einem Endlosband direkt in der blackbox aufnehmen. Aber es gibt an bord eines Shuttels bestimmt sich Kameras!!!!!

UNd welche Kameras sollen jetzt Gespeichert Werden und welche nicht. Das ist ja auch noch eine Frage. Denn je mehr datenquellen ich habe umso mehr speicherplatz brauche ich in einer Blackbox. Mehr speicher heist mehr platz und mehr gewicht. Also wird die Blackbox wieder schwerer und damit teurer.

Cu Nick
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: pikarl am 22. März 2003, 09:26:27
Hallo,

schaut mal hier:
http://inspace.trekzone.de/nph-nge.cgi?n=news.templates.raumfahrt&f=21032003193718

;)

Grüße
Karl
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Franz_Kattner am 05. Juli 2003, 21:06:14
Die alten Space Shuttles sollten eine Blackbox erhalten, weil die Gefahr einer Panne immer größer wird! Egal ob nun hohe Kosten durch Gewicht oder nicht !
Ein neues Projekt mit wiederverwendbaren Raumfahrzeugen sollte ebenfalls mit solchen Blackboxen eingesetzt werden, damit gleich von Anfang an Platz dafür eingerechnet werden sollte.
Ich denke, dass solche Blackboxen grundsätzlich wichtig sind um Unfälle zu analysieren und Fehlerquellen auszuschalten.

Wichtiger sind eigentlich nur noch direkte Rettungseinrichtungen, wenn man bedenkt wie wenig man für die Crew hätte machen können (außer sie durch Atlantis zu evakuieren). Echt erschreckend ! :-/
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Felix_Korsch am 05. Juli 2003, 21:42:55
Zitat
Wichtiger sind eigentlich nur noch direkte Rettungseinrichtungen, wenn man bedenkt wie wenig man für die Crew hätte machen können (außer sie durch Atlantis zu evakuieren).

Interessant sind ja die Pläne von anno dazumal, als das Shuttle noch auf dem Reißbrett existierte und die Enterprise gerade die Medien bezirzte. Damals wurden nämlich entsprechende Schleudersitze konstruiert und sogar - mit humanen Testobjekten - auf eigens angefertigten Schienenfahrzeugen (zur Beschleunigung) getestet. Ebenso fanden Simulationen mit abtrennbaren Crewkabinen statt. Beides fiel dann den Massekalkulationen zum Opfer, denn derartig aufwendige Sicherheitseinrichtungen hätten die letztendlichen Flugparameter (speziell im Hinblick auf die Nutzlastkapazität) des Shuttles weiter nach unten gedrückt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: nick999999 am 06. Juli 2003, 14:33:29
Ok, in neuen Raumfahrtsystemen bin ich auch der Ansicht das Blackboxes und Rettungsmassnamen weiter, Beziehungsweise neu Entwickelt werden. Aber Ichmöchte dazu mal etwas aus einer anderen Transportart einfliesen lassen. Stellt euch vor das als Schiffe und Seefahrtnoch jung wahren.Wenn da nachjedem Unglück geschrien wurde aufhöhren Damit. Wo währen wir dann?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: pikarl am 07. Juli 2003, 09:22:25
Zitat
[...] Stellt euch vor das als Schiffe und Seefahrtnoch jung wahren.Wenn da nachjedem Unglück geschrien wurde aufhöhren Damit. Wo währen wir dann?

Der bessere Vergleich ist IMO die Luftfahrt: Es gab Jahrhunderte lang Versuche "das Fluggeheimnis" mit abenteuerlichen Geräten zu erkunden - angefangen in der griechischen Mythologie mit Ikarus. Aber es gab genauso zu allen Zeiten Skeptiker, die dem Vorhaben, dass der Mensch den Vögeln gleich durch die Lüfte schwebt, keine Zukunft einräumten.

Als es dann schließlich allen Skeptikern zum Trotze doch gelang war die Anzahl von verheerenden Abstürzen auch noch fatal - man hat aber aufgrund des großen Potenzials der Luftfahrt trotzdem weiter gemacht. Warum sollte es bei der Raumfahrt anders sein. Auch wenn heute die Zuverlässigkeit eines Flugzeugs um Größenordnungen über dem jedes Raumfahrzeugs liegt sollte das uns nicht davon abhalten, die bemannte Raumfahrt fortzusetzen - auch wenn es tragische Fehlschläge gibt. 8)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Franz_Kattner (Gast) am 08. Juli 2003, 12:28:26
Denke ich auch!
Unglücke sind schmerzhaft, aber sollten nicht als Grund für den Stopp einer Forschung führen.
Anders ist es in der Atombranche, weil da an Massenvernichtungen gearbeitet wird. Zur Energienutzung sollte weiter nach einem höheren Wirkungsgrad geforscht werden doch bei der Massenvernichtung gestoppt werden.

Wo kämen wir denn da hin, wenn ein Projekt, sobald es ein Problem gibt, abgebrochen wird.
Natürlich sollte es vermieden werden, doch völlig ausschließen kann man so etwas nie !!

Der Nutzen von der Raumfahrt ist enorm groß (vielleicht jetzt noch nicht bei der crowd angekommen, aber irgenwann sicher für jeden nachvollziehbar)
Wir kommen nicht mehr ohne Raumfahrt aus. Das ist eine Tatsache und sollte mal schleunigst in die Köpfe der Politiker in den USA und hierzulande. >:(

Ein Erfolg in der Raumfahrt sollte genauso pompös präsentiert werden, wie ein Drame um den Absturz der Columbia gemacht wurde, dann würden sich auch mehr Investoren melden!!! :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Franz_Kattner am 08. Juli 2003, 12:30:15
Oops, ich hatte mich vergessen einzuloggen!!
Ich bin aber derselbe, falls es Fragen gibt !!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: MSP am 22. Juli 2005, 15:06:48
Hallo, bin neu hier.
Nun zu meiner Frage:
Ich habe gehört, dass man bei der Nasa bis 1986, als die Challenger explodierte, keine besonders großen Umstände beging, um eine Space Shuttle Crew im schlimmsten Fall das Überleben zu ermöglichen. Heute trägt man ja diese orangefarbenen Druckanzüge, die während des Starts und der Landung getragen werden müssen. Ein Fallschirm befindet sich auf dem Rücken.
War man zu Beginn der Shuttle-Ära so optimistisch niemals einen ernsten Zwischenfall zu erleben, dass man alle Astronauten fahrlässig ohne Fallschirm und sonstige große Notfallausrüstung in den Himmel schoss? Das geht nicht in meinen Kopf, denn jeder Kampfpilot war/ist ja besser ausgerüstet als die Leute, die mit einen tausend Litern Treibstoff unterm Hintern mehrere hundert Kilometer hochkatapultiert wird. Hätten Fallschirme der Challenger-Crew überhaupt dasLeben retten können? Ich habe gelesen, dass ein paar sogar noch bei Bewusstsein gewesen sein sollen und erst beim nach dem Fall aus 17.000 m Höhe beim Aufschlag aufs Wasser ums Leben kamen. Was für ein furchtbarer Tod.  :(
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: IronDraX am 22. Juli 2005, 16:29:58
So war das eben früher. Sicherheit war nur nebensächlich.
Autos hatten ja auch erst spät Sicherheitsgurte und Airbags als ausstattung.
Früher waren die Menschen viel eben naiver. :-/
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: chris am 22. Juli 2005, 16:44:12
Die Sicherheit wurde beim Shuttle stets kläglich vernachlässigt. Man erinnere sich doch an Merkury, Apollo usw.; die hatten sämtlich eine Rettungsrakete auf der Kapsel. Bei Gemini existierten meines Wissens Schleudersitze. Die NASA dachte wohl allen Ernstes, sie
hätte mit dem STS das beste und sicherste Raumfahrzeug
der Welt. Ein fataler Irrtum, wie 14 Tote beweisen.

P.S.  Hut ab, daß sogar noch deutsche Astronauten
(z.B. T. Reiter) mit dem Shuttle fliegen wollen.
Gruß, chris.
  
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Yevgen am 22. Juli 2005, 18:14:39
stimmt. So ist allerdings immer der Gedankenverlauf bei jedem Vorhaben, was irgendvie auf PRESTIEGE und Propaganda an der ersten Stelle ausgelegt ist. Kennt man ja auch bei anderen Ländern
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Volker am 22. Juli 2005, 18:46:08
Ich halte es fuer einen Irrtum, wenn man meint, man koenne Raumfluege mit der gleichen Sicherheit durchfuehren wie z.B. Fluege mit einem Flugzeug. Raumfluege sind immer eine Art Prototyp-Flug (auch mit dem Shuttle). Astronauten sind sich der Gefahr ja durchaus bewusst (zB. gab es vor einer Woche Interviews mit der Shuttle-Crew - die Teilnehmer nehmen ein Risiko auf sich und wissen das). Eine Fehlerquote von 2% bei den Shuttle Fluegen ist durchaus nicht verwunderlich. Absolute Sicherheit ist nicht zu erreichen.
Niemand regt sich ernsthaft ueber 20,000 Verkehrstote pro Jahr in den USA auf, also warum wird um die Shuttle Crew solch ein Aufheben gemacht? Weil es sich gut in den Medien macht.

Dass es sich beim Shuttle um veraltete Technik handelt, steht auf einem anderen Blatt. Eine Trennung von Personen- und Lastentransport ist sicherlich besser (weil Sicherheit nur fuer den Personentransport erforderlich ist) und wird ja nun auch endlich von der NASA angestrebt. Auch das mit der Wiederverwendung von Komponenten scheint sich nicht bewaehrt zu haben. Wir waeren sicherlich billiger gefahren, haetten wir mehrere Satellitenteleskope ins All geschossen, als Hubble immer wieder zu warten (fuer jeweils mehr als 500 Millionen Dollar, alleine fuer den Shuttle-Flug). Aber: auch hier gilt, es liess sich so besser verkaufen (der Oeffentlichkeit und dem Kongress).

Gruss
Volker
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: MSP am 22. Juli 2005, 19:11:30
Naiv waren die Leute damals sicher, aber das entschuldigt nicht die Tatsache, dass man einem Kampfpiloten mehr Rettungsmöglichkeiten einräumte als einem Shuttle-Insassen. Ein Kampfjet besitzt in der Regel Schleudersitze. Bis STS-4 besaß auch die Columbia welche, die danach aber wegrationalisiert wurden um Kosten zu sparen.
Nochmal zur Frage:
Hätte die Challenger-Crew mit Fallschirmen ausgerüstet gerettet werden können?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Volker am 22. Juli 2005, 19:22:06
Nein. Weder der Challenger noch der Columbia Crew haette das etwas geholfen. Challenger Crew hatte ueberhaupt keine Zeit, auf den Unfall zu reagieren, Columbia war zu schnell und zu hoch zum Aussteigen. Hab' den Report zur Columbia Katastrophe hier stehen, aber noch nicht richtig reingeschaut. Hauptkritikpunkt ist aber eher das Management und die Kommunikation innerhalb der NASA.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Robin am 21. August 2005, 14:05:17
Hallo zusammen,
um auf das Risiko eines Shuttlefluges einzugehen,
laut Prof. Ulrich Walter liegt die Wahrscheinlichkeit,
dass es bei einem Flug zu einer Katastrophe kommt
bei 1:150. Die Astronauten sind sich also des Risikos bewusst.

Ich möchte allerdings darauf hinweisen, dass sowohl bei der Challenger-Katastrophe 1986 wie auch beim Columbia-Unglück 2003 nicht das Shuttle Unglücksursache war, sondern zum einen einer der beiden Feststoff-Booster und zum anderen der externe Tank.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Lunik am 22. August 2005, 20:56:15
Im übrigen würden Schleudersitze oder eine heraussprengbare Pilotenkabine nicht helfen. Beim Bau des BURAN wurden solche Systeme besprochen, aber wegen der Undurchführbarkeit abgelehnt. Die Beschleunigung für die Astronauten wäre beim Herauskatapultieren zu hoch. Dass bei der Explosion der Challenger die Pilotenkabine unbeschädigt blieb, war wohl ein Glücksfall, denn würde man die für alle Notfälle entsprechend verstärken, wäre sie deutlich schwerer.
Deshalb sehe ich in kleinen Raumfähren die Zukunft: Da die Explosion des Trägersystems nicht so dramatische Folgen hat wie die eines Shuttle-Tanks oder einer ENERGIJA, kann man Schleudersitze o. ä. leichter verwirklichen. Ob aber KLIPER sowas haben wird - keine Ahnung.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: chris am 01. September 2005, 18:22:27
Zitat: Lunik

*....kann man Schleudersitze o. ä. leichter verwirklichen. Ob aber KLIPER sowas haben wird - keine Ahnung.*

Kliper soll ein feststoffgetriebenes Rettungssystem erhalten, ähnlich wie bei SOJUS, damit erübrigen sich wohl die Schleudersitze (für 6 Mann auch kaum machbar).
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GG am 01. September 2005, 21:31:45
Übrigens: Das CXV von t/space, falls es denn gebaut wird, soll möglicherweise Katapulteinrichtungen und Fallschirme für die Raumfahrer haben. Druckfeste Anzüge trägt man ohnehin während kritischer Flugphasen.

GG
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: SWL-CHMY am 13. Juli 2006, 21:50:01
Guten Abend! :)

Wie ich so duch das "Datenmeer" gesurft bin, habe ich folgende Bilder
der Main Engine des Space Shuttle gefunden und wollte Sie Euch auch
zeigen, hier kommen die besseren:

(http://static.flickr.com/62/168398176_8174013ac0_m.jpg)
(http://static.flickr.com/44/168398177_4f31419e4c_m.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010718.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010719.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010720.jpg)


mfg SWL-CHMY ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 16. September 2007, 10:51:51
Hallo zusammen,  
 
Ich beginne jetzt eine Vortrag zu schreiben über das Space Shuttle.
 
Und das problem ist, wo finde ich mehrere informationen über die Anfang von Space Shuttle oder Vorschläge und so bevor der Richard Nixon definitiv für die Heutige Space Shuttle bestätigt hat?
 
Und wo finde ich den Vor dem Start die zusammensetzen von Space Shuttle und zeit?
 
Gruss Dominic
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Matthias1 am 16. September 2007, 12:41:19
Die grobe Übersicht gibt natülich wie immer bei Wikipeia, da hast du wahrscheinlich eh schon nachgeschaut:  :)

http://de.wikipedia.org/wiki/Space_Shuttle#Entwicklung


Bei der engl. Wikipedia hab ich darüber aber gar nichts gefunden??


Matthias
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 16. September 2007, 13:26:52
Ja das hab ich schon gelesen, aber mir ist das etwas zu wenig. Ich suche nach andere Quellen als Wikipedia. Und es MUSS Deutsch sein.
danke
gruss domi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: anthoja am 16. September 2007, 13:51:48
Hallo Viper87
Sehr empfehlenswert sind die raumfahrt-aufsätze von bernd-leitenberger  

http://www.bernd-leitenberger.de/space-shuttle-index.shtml

da steckt sehr viel wissen dahinter
viel spass beim lesen

Gruss anthoja
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 16. September 2007, 15:41:48
Perfekt danke. Wenns noch mehrere gibt, könnt Ihr noch da hineinschreiben, da wäre ich sehr froohhhhh
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 18. September 2007, 10:52:33
Hallo viper,

wenn du dich für die frühe Geschichte des Space Shutle Programm interessierst, dann kann ich die nur wärmstens das Buch von Dennis Jenkins ans Herz legen:
Space Shuttle: The History of Developing the National Space Transportation System
Das ist das Standartwerk über die Geschichte des Space Shuttle.

Wenn du weniger Informationen über die jüngste Geschichte brauchst, dann brauchst du auch nicht die neueste Ausgabe.
Die Ausgabe von 1996 ist bzgl. Der frühen Historie fast schon „überkomplett“ und ist billiger als die um die jüngeren Missionen aktualisierte Ausgabe von 2001:
http://www.amazon.com/Space-Shuttle-Developing-National-Transportation/dp/0963397443/ref=sr_1_1/104-3771233-8195923?ie=UTF8&s=books&qid=1190104656&sr=8-1

Oh, sehe grade, dass es eine deutsche Quelle sein soll. Ich denke mal, da wirst du wenig finden...
Wenn du eine spezifische Frage hast kannst du mir gerne eine PM schreiben.

Gruß,
KSC


Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 18. September 2007, 13:17:02
vielen Dank KSC, ich werde sicher etwas fragen müssen. Aber ich muss zuerst mal mit dem Vortrag mal beginnen zu schreiben. Dann tauchen sicher fragen auf, die ich wissen möchte.

grussviper87
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 18. September 2007, 16:09:27
Wenn es interessante Fragen sind, dann kannst du die aber auch hier stellen und KSC kann sie hier beantworten. Dann haben alle etwas davon.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 18. September 2007, 16:41:31
Hallo,

Ich möchte gern wissen, wie der Vorbereitung eines Space Shuttle abläuft. Also bevor der Space Shuttle mal auf der Startrampe kommt. Und auch der Vorbereitung auf der Startrampe und der Astronauten vorbereitung. Solche Infos suche ich derzeit! Finde ich es irgendwo im Internet so eine Infos?

Das wäre super.

Gruss viper87
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 18. September 2007, 23:37:57

Na da gibt´s doch nichts besseres als unsere Shuttle-Threads!

Zum Beispiel dieser hier: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3632.0
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 28. September 2007, 20:53:21
Hallo zusammen,

Ich habe eine frage, wie umweltschädlich ist eigentlich das Space Shuttle Start?

Ich habe im Google nix gefunden, oder nichts gescheites. Habt ihr eine Quelle wo es steht? Dazu benötige ich eine Links.

gruss Viper87
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Matthias1 am 28. September 2007, 21:30:56
So einfach kann man das alles nicht sagen.

Für einen Shuttlestart braucht man ja z.B gigantische Mengen an Wasserstoff und Sauerstoff. Das Verbrennt ja nur zu Wasserdampf,  die Herstellung der Energie dafür ist natürlich alles andere als Umweltfreundlich.

Wirklich giftig sind nur die krygonen Treibstoffe zum Navigieren in der Schwerelosigkeit, deshalb ja auch die Schutzbekleidung am Boden. Riesige Mengen sind das jedoch auch nicht

Was gehört denn zu einem Shuttle-Start für dich noch alles dazu? Die riesigen Crawler, Beheizung der ganzen Gebäude, die Arbeiter, die mit dem Auto zur Arbeit kommen ;)

Die Mission als ganzes, also Start bis Landung, macht wahrscheinlich nur ein (kleiner) Teiler der Emmisionen.

Matthias
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 28. September 2007, 22:00:06
N'Abend Matthias:

hypergole Treibstoffe ... nicht kryogene ;).
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Matthias1 am 28. September 2007, 22:11:27
Wo hab ich das nur her   :D

Ich hab grad nochmal nachgelesen, Hyperogol ist ja eigentlich fast das Gegenteil von Krygon ;) :D


Matthias
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 29. September 2007, 14:23:54
@Matthias: Also Sauerstoff und Wasserstoff als Treibstoff werden als Hypergole genannt?

Ist das richtig, wenn der Space Shuttle oben im All ist, und den Kyrogene Treibstoff verwendet, hat diese Umweltschädlichkeits Einfluss auf der Erde nicht? (Sorry ich weiss sonst nicht wie anders ich schreiben soll)
Und bei den Launch, wird dann diese Manövierungsdüsen verwendet? um zu steuern, dass der Space Shuttle an den richtige Position ankommt?

Danke im Voraus, gruss viper87
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 29. September 2007, 14:52:25
Hallo viper,

das hast du dich etwas verwirren lassen.
Beim Start verbrennt das Shuttle Wasserstoff und Sauerstoff. Das Endprodukt ist Wasser. Diese Treibstoffkombination nennt man kryogene Treibstoffe. Außerdem zünden natürlich noch die beiden Booster. Was da "raus" kommt, weiß ich jetzt aber nicht.
Im Orbit benutzt das Shuttle hypergole Treibstoffe zum Manövrieren, wie die meisten Satelliten auch. Diese sind lagerfähig und zünden von selbst. Aber sie sind auch sehr giftig.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 29. September 2007, 20:08:27
Ist das Korrekt, Kyrogenen Treibstoffe sind die Wasserstoff und Sauerstoffgemisch? Aber diese kommen nur aus dem Space Shuttle die 3 Düsen?

Die SRBs haben Hypergolen Treibstoffen, ist das Feste Stoffen? oder Gasförmig oder Flüssig?

gruss domi

P.S. Ja klar Wasserstoff und Sauerstoff = Wasser. Und noch was WICHTIGES, ich benötige FESTE Beweise oder Quellen!!!!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 29. September 2007, 20:33:55
Hypergole Treibstoffe sind im Orbiter, für dessen Reaktionskontrollsystem zum Manövrieren im Orbit
In den SRBs ist Festtreibstoff. Das ist noch etwas andere.
Schau unter diesen Stichworten mal bei Wikipedia.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: dido64 am 30. September 2007, 05:54:43
Hallo viper87

Zitat
Und noch was WICHTIGES, ich benötige FESTE Beweise oder Quellen!!!!

Schau doch mal hier nach: http://www.bernd-leitenberger.de/shuttle-srb-et.shtml. Dort gibt es weiter unten einen sehr detaillierten Aufsatz über die Feststoffraketen im Space Shuttle System. Hauptbestandteil des festen Treibstoffs ist Ammoniumperchlorat (HClO4), dazu gibt es hier http://de.wikipedia.org/wiki/Ammoniumperchlorat genauere Infos.

Ich habe mal gelesen (ich weiß leider nicht mehr wo :-[), dass beim Abbrand von Feststoffboostern unter anderem große Mengen an Salzsäure (HCl) entstehen. Wenn man sich die Bestandteile des SRB-Treibstoffs und die chemische Zeichen ansieht, ist das durchaus im Bereich des Möglichen.

Gruß dido
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 08. Oktober 2007, 20:11:26
Wie viele Space Shuttle hat der Nasa am anfang entschieden zu bauen lassen? Ich find leider nicht.
Kann man so sagen, das Enterprise ein Prototyp ist?

gruss viper87
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: roger50 am 08. Oktober 2007, 21:02:21
Hallo Viper87,

die NASA hat ursprünglich 4 Shuttle-Orbiter bauen lassen, Columbia, Challenger, Discovery, Atlantis.

Mehr waren nicht geplant, denn man ging ja davon aus, daß jeder orbiter mehr als 100 Flüge würde durchführen können.

nach der Challenger-Katastrophe 1986 entschied man dann, noch einen Ersatz-Orbiter, Endeavour, zu bauen.

Die "Enterprise" war ein Entwicklungsmodell ohne ein Hitzeschutzsystem, das für die "Approach & Landing Tests" eingesetzt wurde, mit dem also die Astronauten die landung probten, nachdem die Enterprise von einer Boeing 747 abgekoppelt wurde.

Gruß
roger50
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 08. Oktober 2007, 22:16:27
Hallo,

Ergänzend dazu noch das am Anfang zwei Testorbiter geplant waren,Enterprise und Challenger sowie 3 Einsatzfähren-Columbia,Discovery,Atlantis ...der Orbiter Challenger STA-099 wurde dann aber 1979 umgebaut zu einem Einsatzorbiter OV-99.

Alles dazu findest du HIER (http://de.wikipedia.org/wiki/Challenger_(Raumf%C3%A4hre))

jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 24. Oktober 2007, 19:36:37
Hi,

Wo steht jetzt der Enterprise? Und seit wann ist er nicht mehr im  "betrieb"? Wo finde ich den Infos?

gruss viper
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Matthias1 am 24. Oktober 2007, 19:49:02
In den engl. Wikipedia hab ich dazu das gefunden:

--
Enterprise was stored at the Smithsonian's hangar at Washington Dulles International Airport before it was restored and moved to the newly-built Smithsonian's National Air and Space Museum's Steven F. Udvar-Hazy Center at Dulles, where it is the centerpiece of the space collection.
--

Hier noch der Link dazu:

http://en.wikipedia.org/wiki/Space_Shuttle_Enterprise

(http://img249.imageshack.us/img249/983/800pxspaceshuttleenterpst4.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010716.jpg)
[size=9](Für größere Auflösung einfach anklicken)[/size]


Matthias
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 24. Oktober 2007, 19:54:56
@Matthias1: kannst du mir sagen wo es steht über die dienstende von Enterprise?? ich kann nciht so gut englisch.

gruss viper
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Matthias1 am 24. Oktober 2007, 20:18:37
Zitat
@Matthias1: kannst du mir sagen wo es steht über die dienstende von Enterprise?? ich kann nciht so gut englisch.

gruss viper

Was meinst du denn jetzt genau? Die Enterprise war nie im Dienst, sie wurde nur für Test am Boden und Flugtests gebaut und dann irgendwann ins Museum verfrachtet, nicht so wie die anderen 5 Orbter ;)

Der letzte Landeanflug, nachdem die 747 ihn ausgeklinckt hat, war am 26. Oktober 1977. 1979 wurde sie zu Testzwecken mit SRB und ET verbunden und zur Startplattform 39a gerollt. Dann hat sie noch eine Welttournee gemacht und auf dem Rücken der 747 unteranderem auch Deutschland besucht. 1985 wurde der selbe Test wie 1979 am KSC auch in Vandenberg ausgeführt. Am 18. November 1985 ging der dann in das Eigentum von dem Smithsonian Institut über.

Oder was genau suchst du denn? ;)


Matthias
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 24. Oktober 2007, 20:37:51
genau gefragt: ab wann ist der Enterprise keine Testvehikel mehr für die Nasa.
so ist gut danke
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 30. Oktober 2007, 14:45:52
Nächste Frage lautet!!!!!  ;D (ich ein Wundernase hihi)

http://de.wikipedia.org/wiki/Space_Shuttle

Statistiken [Bearbeiten]

Stand: 21. September 2006
Shuttle  [ch8595]       Flugtage  [ch8595]       Orbits  [ch8595]       Zurückgel.
Strecke (km)  [ch8595]       Einsätze  [ch8595]       Längster
Einsatz (Tage)  [ch8595]       Crews*  [ch8595]       EVAs  [ch8595]       Mir/ISS
Kopplungen  [ch8595]       Satelliten
ausgesetzt  [ch8595]
Columbia       300,74       4.808       201.497.772       28       17,66       160       7       0 / 0       8
Challenger       62,41       995       41.527.416       10       8,23       60       6       0 / 0       10
Discovery       268,62       4.229       176.657.672       32       13,89       199       31       1 / 6       26
Atlantis       232,20       3.654       152.554.334       27       12,89       167       24       7 / 7       14
Endeavour       206,60       3.259       136.910.237       19       13,86       130       29       1 / 6       3
Gesamt       1.070,57       16.945       709.147.431       116       17,66**       716       97       9 / 19       61



Wo finde ich das noch AKTUELLERE Statistiken?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 05. November 2007, 21:56:18
Wo finde ich den Ablauf des Bau von Space Shuttle im VAB bis zum Launch Pad. Also einfach das komplette Ablauf die man immer gemacht werden muss. Bitte um mehrere Quellen, das wäre super nett von euch. Ich finde einfach kaum. es muss wenn möglich Deutsch sein?

und der Zweite Frage ist: Wo finde ich das noch AKTUELLERE Statistiken ausser Wikipedia(stand September 2006)? Wo ich sehen kann, wie viele Kilometer Discovery flog und so, einfach von jeden Orbiter.

Und der dritte Frage ist: kann man den Raketenschub auch in PS nennen? Wenn ja wie? Und was bedeudet es genau? Ich werde mal meine Berufslehrer fragen was Newton heisst. Wenn ich schon bescheid weiss, dann werde ich hier die TEst Editieren.!!!

Gruss domi, bitte um schnelle antwort
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alfatom am 08. November 2007, 17:22:45
 ;) ein Newton ist: 1Kg in 1sec auf 1m/s Bescheunigung
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Matthias1 am 08. November 2007, 18:18:06
Mit den Newton das ist ganz einfach:

Bei uns auf der Erde sind 9,81 Newton ein Kilo.


Matthias
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 08. November 2007, 21:29:22
Zitat
Daten Orbiter (bei Endeavour, OV-105) [Bearbeiten]

    * Länge: 37,24 m
    * Spannweite: 23,79 m
    * Höhe: 17,25 m
    * Leergewicht: 69.586,6 kg
    * Startgewicht: 109.000 kg
    * Maximales Landegewicht: 104.000 kg
    * Haupttriebwerke: drei SSMEs, jeweils 1,75 MN Schub auf Meereshöhe
    * Maximale Nutzlast: 25.061,4 kg
    * Nutzladebucht-Größe: 4,6 m x 18,3 m
    * Missionshöhe: 185 bis 1.000 km
    * Geschwindigkeit: 7.643 m/s, 27.875 km/h
    * Reichweite: 2.009,4 km
    * Besatzung: maximal acht Personen (Kommandant, Pilot, Co-pilot, zwei Missionsspezialisten und drei Nutzlastspezialisten), mindestens zwei Personen

Daten Außentank [Bearbeiten]

    * Länge: 48,9 m
    * Durchmesser: 10,4 m
    * Volumen: 2.030.000 l
    * Leergewicht: 26.559 kg
    * Startgewicht: 757.000 kg

Daten Feststoffraketen (Solid Rocket Booster) [Bearbeiten]

    * Länge: 45,6 m
    * Durchmesser: 3,71 m
    * Leergewicht (pro Booster): 63.272,7 kg
    * Startgewicht (pro Booster): 590.000 kg
    * Schub (Meereshöhe, Start): 12,46 MN

Daten des kompletten Shuttles [Bearbeiten]

    * Höhe: 56,14 m
    * Startgewicht: 2.046 t
    * Schub: 30,16 MN

Seht ihr das Schub 30.16 MN ? Wie kann ich es umrechnen in Tonnen sowie Kilogramm.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Cirdan am 09. November 2007, 14:36:46
Zunächst einmal kann man eine Kraft nicht in eine Masse umrechnen. Aber ich weiss, was du meinst.

Auf der Erde wird alles durch die Gravitation angezogen, genauer gesagt die Masse 100g mit 1 N. Diese "Konstante" (deshalb in Anführungsstrichen, weil der Wert ein wenig ortsabhängig ist) nennt sich Ortsfaktor g und beträgt gerundet 10N/kg. Auf eine Masse von 1kg wirkt also die Erdanziehungskraft G:
                  G= m * g = 1kg * 10N/kg = 10 N/kg

Bei einem Startgewicht von ca. 2000t (2000000kg) wird das Shuttle also mit

                  G= m(Shuttle) * g =2000000kg * 10 N/kg= 2*107N

"festgehalten".

Das Shuttle hat der Quelle nach einen Gesamtschub von ungefähr 30MN. Die Abkürzung MN sthet hier ganz einfach für "Mega"-Newton. Mega sybolisiert als Vorsilbe den zusätzlichen Faktor 106.

Die SSMEs und SRBs erzeugen beim Start eine der Erdanziehung entgegengesetzte Kraft F, die (für den hoffentlich zutreffenden Fall, das diese größer als G ist) eine Beschleunigung des Shuttles bewirkt.

                   F= 30 MN = 30 * 106N = 3*107N

Subtrahiert man G von F, so erhält man die "überschüssige Kraft, die das Shuttle beschleunigt. (in diesem Fall 1MN.) Nach F=m * a (Grundgleichung der Mechanik) kann man bei Vernachlässigung EINIGER Parameter(Luftwiderstand, Vektoren (Winkel))sogar näherungsweise die Beschleunigung bestimmen und so auf die Geschwindigkeit zu einem gewissen Zeitpunkt schließen. (Wobei hier das Problem besteht, dass zum einen die SRB-Leistungen schwanken und zum anderen die SSMEs zwischenzeitlich auf 72% Schubkraft gedrosselt werden.)

Hoffe, dass du das gemeint hast!

lg Gerrit
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 09. November 2007, 18:58:09
Also angenommen, Space Shuttle zieht eine megagigagrosse Baum( vieleicht der Mammutbaum), wie viele Tonnen könnte der Space Shuttle ziehen. Das möcht ich wissen. Da mit 30 MegaNewton. ist das gleich 30 000 Tonnen zugskraft?

ich hab echt keine Ahnung über den Newtonische gesetz. nun möchte ich eben diese Newtonische Gesetz einfacher machen, so das ich in eine Vortrag über Space Shuttle reden kann, und das ich die Publikum sagen kann wie viel Kraft der Space Shuttle erzeugt, damit er von Boden wegkommt. Verstehst du was ich meine?
Oder wie würdest du den Publikum erklären oder erzählen wie viel Kraft der Space Shuttle hat um zu starten? (wenn der Publikum keine Ahnung über Newton hat !!!!!!)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Jo am 09. November 2007, 19:25:33
Aaaalso,

Das Shuttle hat auf der Startrampe ein Gewicht von ~2000t, die Triebwerke + SRBs erzeugen zusammen ca. 30MN (entspricht 3000t auf der  Erdoberfläche) Schub. D.h. das Shuttle hat ein Schub/Masse Verhältnis von 1,5/1 und beschleungt somit mit 1.5g beim Start.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 10. November 2007, 13:47:20
Wo finde ich den Ablauf des Aufbaus von alle drei Teile des Space Shuttles, die im VAB geschehen?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alfatom am 11. November 2007, 09:37:59
Hallo

Ich habe wieder mal was nettes vom Bau der Shuttles entdeckt!!

Malerarbeiten mit Hand!! OV-105 Endeavour 1998
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010713.jpg)

Bau von OV-099 Challenger (Rockwell 1978)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010714.jpg)

Umbilical connection door links [The umbilical connection door operating speed limit is 17,500MPH (28163km/h) Clear air Space]    :D Die Scharniere kommen mir ziehmlich fragil vor :-/
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010715.jpg)

Beste Grüße Tom


Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 11. November 2007, 13:22:52
Wann wird dann die Nutzlast eingebaut? Erst auf dem Startkomplex oder schon im OPF?

kurze antwort reicht mir schon.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 11. November 2007, 15:32:35
Hi,

Die Nutzlast wird erst am Pad in die Payloadbay des jeweiligen Orbiters eingebaut.
Vorher befindet sie sich im Payloadchangeout romm ,der sich in der RSS befindet.


nico

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 11. November 2007, 15:35:25
Zitat
Hallo

Ich habe wieder mal was nettes vom Bau der Shuttles entdeckt!!...

...Beste Grüße Tom


Hi,

Schöne Bilder, wo hast du die gefunden??
Wenn die Angaben zu deinem ersten Bild stimmen ist das Bild aber nicht vom bau der Endeavour ,denn das war 1991.

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alfatom am 11. November 2007, 15:44:21
Hallo STS-49

Also das ist ein Buch von der NASA von 2001. Hab es bei der Frankfurter Luftfahrttauschbörse gefunden. Ich glaube bei dem Bild daß es Ausbesserungs arbeiten sind.

Beste Grüße
Tom

P.S.: es kommen noch mehr Bilder!!!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alfatom am 11. November 2007, 16:21:30
@viper87

Meinst du sowas??
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010712.jpg)
STS-71
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 11. November 2007, 19:35:04
Ich suche nämlich ein Foto von den TPS wo die Treibstoff hineingepumpt werden? Bei den Hintere Fahrwerk müsste doch 2 Treibstoffzuleitung haben, wo die ET angebrahct werden??? SEHR DRINGEND !!!

Nein, sorry, ich meine eine Skizze von den Ganze Seite des Orbiter, aber man muss jeden Abteilungen sehen.

Diese ist sehr dringend, ich wäre verdammt froh darüber.

und noch eins: Wie wird eigentlich den SRB (Solid Rocket Booster) angefeuert? Wird irgendeiner Klappe unten bei der Düse geöffnet um selbs zu reagieren und brennt? oder Wird es auch mit Funken unterstützt?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 11. November 2007, 20:00:07
Hi,

Diese öffnungen im TPS heißen UmbillicalDoors,
Wie wärs hiermit:

(http://www.pic-upload.de/11.11.07/1lxrw.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-247011/07pd3090-s.jpg.html)

http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/search.cfm?cat=170


(http://www.pic-upload.de/11.11.07/bhld.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-247023/enterprise-20cabine.jpg.html)
nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 11. November 2007, 20:02:00
Das ist echt ein super Foto, vielen Dank

und noch eins: Wie wird eigentlich den SRB (Solid Rocket Booster) angefeuert? Wird irgendeiner Klappe unten bei der Düse geöffnet um selbs zu reagieren und brennt? oder Wird es auch mit Funken unterstützt?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 11. November 2007, 20:07:15
Zitat
Das ist echt ein super Foto, vielen Dank

und noch eins: Wie wird eigentlich den SRB (Solid Rocket Booster) angefeuert? Wird irgendeiner Klappe unten bei der Düse geöffnet um selbs zu reagieren und brennt? oder Wird es auch mit Funken unterstützt?

Hallo,

Nein die SRB werden ganz oben auf dem 4 Segment (Forward Segment) gezündet.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010710.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010711.gif)
Ignition System...

jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 11. November 2007, 20:13:07
Ihr seid echt super.

Also ist das richtig, in der Mitte des SRB ist ein Loch, und am Rand befindet sich der Feste Treibstoff?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 11. November 2007, 20:14:56
Zitat
Ihr seid echt super.

Also ist das richtig, in der Mitte des SRB ist ein Loch, und am Rand befindet sich der Feste Treibstoff?

Genau,der wird dann oben gezündet und brennt auf der gesamten Oberfläche der inneren Röhre nach außen hin ab...

jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 13. November 2007, 14:49:41
Wie dick befindet die Festen Treibstoff am Randes des SRBs?, weil ich habe es irgendwo gelesen, das es sich 0.935 mm pro Sekunde von innen nach aussen abnutzt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: roger50 am 13. November 2007, 15:19:30
Moin viper,

schau mal hier: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3679.0

da sieht man das genau.  ;)

Gruß
roger50
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 13. November 2007, 16:31:30
Sehr interessant, aber nur die frage ist, wie dick ist es in cm oder gar dm :D, das Dicke hab ich nur optisch gesehn, aber kein Masse gefunden
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 13. November 2007, 19:40:14
Zitat
Sehr interessant, aber nur die frage ist, wie dick ist es in cm oder gar dm :D, das Dicke hab ich nur optisch gesehn, aber kein Masse gefunden

...dazu mal eine kleine spielerei ;) ;)

Bekannt sind der Außendurchmesser des SRB mit 371cm und die Wandstärke der SRB Hülse 3 cm....demnach der Innendurchmesser der SRB Hülse mit 365 cm.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010709.jpg)
...das habe ich dann mal im Maßstab ausgerechnet.... ;)....an den Verbindungsstellen der Segmente stimmen die Maße nicht exakt!!!die Hülse wird Außen größer(Oberseite) für die O-Ringe und einsetzen des nächsten Segments ;) ;) ;)

Aber wie gesagt ...ohne Gewähr ;) ;)

jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 13. November 2007, 19:56:20
Was ist da gemeint, Startmasse? ist das die Masse, die Komplette Gewicht eines Objekt inklusive Treibstoff?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 13. November 2007, 20:02:35
Zitat
Was ist da gemeint, Startmasse? ist das die Masse, die Komplette Gewicht eines Objekt inklusive Treibstoff?

Startmasse so wie es angezündet wird und abhebt ;) also voll betankt :)

jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 13. November 2007, 20:41:46
Wenn ihr wollt, könnt ihr das lesen :D, es ist reiner Word Dokument. Ihr dürft mich etwas kritisieren. Wenn es etwas Interessantes fehlen sollte.

http://www.dominicwue.cwsurf.de/2BeginnSpaceShuttleGeschichte.doc

gruss domi

P.S. So ein super Fotos, sowie die SRB innen, so geil :D danke
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 20. November 2007, 20:12:41
Ist das Korrekt? Der Space Shuttle hat ja 3 Haputtriebwerke, nämlich SSME. Pro Triebwerk produziert eine Schub von 179 Tonnen? Oder alle drei zusammen 179 Tonnen?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Martin am 20. November 2007, 20:45:30
Tonnen ist ein ungünstige Angabe für den Schub, kN ist da die exaktere Wahl. Und da wird für ein Triebwerk 1,817.400 kN angegeben.

http://www.astronautix.com/engines/ssme.htm

Hier sind die Informationen vom Hersteller PW Rocketdyne:
http://www.pw.utc.com/vgn-ext-templating/v/index.jsp?vgnextrefresh=1&vgnextoid=75a0184c712de010VgnVCM100000c45a529fRCRD
Die benutzen aber suboptimaler Weise imperiale Einheiten, da muss man umrechnen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 20. November 2007, 21:57:43
Das ist ja verrückt, alle drei Triebwerke hat eine Leistung von ca. 37 Millionen PS :D, danke für die Links.

Weisst man es, wie viel Leistung der Feststoffrakete (SRB) hat?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 20. November 2007, 22:24:37
Zitat

Weisst man es, wie viel Leistung der Feststoffrakete (SRB) hat?

guckst du HIER (http://de.wikipedia.org/wiki/Space_Shuttle_Solid_Rocket_Booster)   ;) ;)

jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 24. November 2007, 13:10:07
Gibt es ein Bild wo man sehen kann von Start bis zum Landung, einfach alle Abschnitte ist auf einem Bild zu sehen, wisst ihr was ich damit meine?

mfg viper87
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 25. November 2007, 08:33:48
Hallo zusammen,

Was war der Grund, man hatte doch fast am anfang der Space Shuttle Geschichte, mal eine Plan gehabt, den externen Tank als Weltraumstationsteil zu nutzen. Und dies muss ich wissen, warum diese Plan nie verwirklicht wurde ???????

MfG
Dominic
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: moritz am 25. November 2007, 16:03:50
Servus,
den ET als Raumstation?
Der ist nicht hoch genud. Nach 45 Minuten verglüht er.
Und dann erst ist der Treibstoff drin, dann eine Raumstation????
Leuchtet mir nicht ein wie das gehen soll!!

moritz
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 25. November 2007, 16:17:01
Hallolaaaa :D ;D

Zitat
Servus,
den ET als Raumstation?
Der ist nicht hoch genud. Nach 45 Minuten verglüht er.
Und dann erst ist der Treibstoff drin, dann eine Raumstation????
Leuchtet mir nicht ein wie das gehen soll!!

moritz

Zitat
Servus,
Es gab vor Beginn des Space Shuttle Programms Pläne, einen Teil der Tanks für den Aufbau einer Raumstation zu nutzen. Man hätte dazu den Shuttle ohne Nutzlast gestartet, dafür aber den Tank mit einer angebrachten Luftschleuse in eine Umlaufbahn befördert. Spätere Missionen hätten dann die Inneneinrichtung transportiert. Mehrere Tanks hätten auch kombiniert werden können. Eine Raumstation hätte so sehr preiswert konstruiert werden können und hätte zudem enorme Möglichkeiten für die Mannschaft geboten: Ein einziger Tanks bietet mit über 2000 Kubikmeter Volumen mehr Platz, als die ganze Raumstation ISS! Schleppt der Orbiter den Tank mit in den Orbit so senkt dies die Nutzlast nur um 2.5 t.

Hier ist der Zitat, wo ich es gefunden habe, und hier im Forum auch:

Zitat
Solche Vorstellungen von der Verwendung der Aussentanks hat es aber
mal gegeben.
Wurde aber fallen gelassen.
Fals ich Bilder finde reiche ich diese nach.

Hab welche gefunden:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010708.jpg)

(http://www.marshome.org/images2/albums/Space%20Stations%20and%20Colonies/SSI-shuttletanks2-by%20Ron%20Jones.bmp)

(http://www.marshome.org/images2/albums/Space%20Stations%20and%20Colonies/SSI-shuttletanks1-by%20Ron%20Jones.bmp)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019536.jpg?v=0)



MfG
Dominic
Siehst du das :D, hihi naja, darum WILL ich wissen, wieso man das nicht in realtiät umgewandelt haben.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GG am 30. November 2007, 19:43:15
Heutige Raumstationsmodule sind hochkomplizierte Gebilde. Erforderlich sind Anlagen zur Energieversorgung, Kühlung, Informationsverarbeitung, Kommunikation, Luftfilterung, Luftumwälzung, Steuerung, Ver- und Entsorgung. Dazu kämen noch die Anlagen zur Durchführung von Experimenten. Auf der Erde dauert es meist Jahre, die Inneneinrichtung der Module korrekt und sicher einzubauen. Dies in der Schwerelosigkeit zu tun, ist schwer vorstellbar. Außerdem würden die Transporte der vielen Einzelteile letztlich mehr kosten, als die weitgehend ausgerüsteten bzw. vorbereiteten Module komplett zu starten.

GG
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 17. Dezember 2007, 20:14:40
Hallo ich melde mich wieder,

Ich finde nun komischerweise den schöne Foto von dem Space Shuttle start nicht mehr.

Könnt ihr mir eine Tip geben wo ich es am besten und einfachsten finde, ohne Google?

gruss domi,

Ich sag euch schon eine schöne Weihnachten und einen Guten Rutsch ins 08.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 05. Januar 2008, 16:04:58
Hallo Zusammen,

Ich danke euch vielmals, für all diese Informationen zum Space Shuttle. Ich habe nun meine Arbeit fertig geschrieben und abgegeben, sie sagt, es ist wirlich sehr intreressant :D.

gruss domiviper
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 06. Januar 2008, 12:46:57
Hi,

Ich bin neulich auf dieses Bild gestoßen.

Zu sehen ist die Endeavour in der Vorbereitung zu einer Spacelab-Mission.
Auf der Aftfuselage (ganz Links)befinden sich keine OMS-Pods und auch das Seitenruder ist demontiert.
Die Aftfuselage ist irgendwie geöffnet und man sieht im innern 4-5 große Tanks.
(Angaben ohne Gewähr.... ;))

Der Treibstoff für die OMS-Triebwerke befindet sich ja auch in den OMS-Pods.Dafür sind die Tanks also nicht.

Was sind das dann für Tanks???
-Sauerstoff???
-Treibstoff für das RCS ??
-Die Helium-Tanks für die Druckbeaufscjlagung des ET ???

Wär schön wenn einer von euch ne Technische Zeichnung von der ganzen Sache hätte??(meißtens hat Jok sowas  :))

(http://www.pic-upload.de/06.01.08/ygoqm3.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-329406/Endeavout.jpg.html)

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: alpha am 06. Januar 2008, 12:58:17
Das ist die EDO Palette, die im Zuge des Extended Duration Orbiter-Programms der NASA verwendet wurde. Die EDO Palette ging beim Absturz der Columbia verloren.
Mehr Informationen dazu bei Wikipedia:
http://en.wikipedia.org/wiki/Extended_Duration_Orbiter
Eine Animation zur EDO-pallet aus einem Preflightvideo von STS-107 gibt's hier (http://spaceflight.nasa.gov/gallery/video/shuttle/sts-107/mpg/sts107ani03.mpg).

Grüße,
alpha
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 06. Januar 2008, 13:03:31
Danke, ;)

Darüber wusste ich nichts, ich dachte das wären Tanks die sich hinter die Wand der Payloadbay befinden.

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: alpha am 06. Januar 2008, 13:20:28
Die normalen Tanks des Space Shuttles in einer solchen kugelrunden Form befinden sich unter (?) der Payloadbay, wie folgt zu sehen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019535.jpg)
[size=9]Quelle: nasa.gov (http://spaceflightsystems.grc.nasa.gov/SpaceOps/Shuttle/)[/size]

Leider ein nicht gerade großes Bild (ich glaube, jok hatte einmal ein größeres hier im Forum mal gepostet), aber das wesentliche erkennt man, hoff ich doch. :)

Grüße,
alpha
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: moritz am 06. Januar 2008, 14:20:24
..und was kann die EDO-Palette bzw für was ist die gut??
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 06. Januar 2008, 14:26:07
Mehr Tanks = länger im Orbit verweilen, steht in dem oben verlinkten Wikipediaartikel.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 08. Januar 2008, 17:37:01
Hallo,

Mal wieder ne Shuttle-Frage:

Auf dem Bild sieht man eine der PayloadBayDoors der Discovery (STS-121).
Meine Frage bezieht sich auf die innen liegenden Radiatoren.

Man kann diese Radiatoren doch zusätzlich nochmal auffalten. Dazu hätte ich allgemein gern ein paar Infos.

-Wozu dient dieses Auffalten???
-Warum werden sie nie Aufgefalten wenn das Missionsziel die ISS ist (ist mir jedenfalls so aufgefallen)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019534.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-333699/hhgh.jpg.html)

Edit : Hier sieht man die "Aufgefalteten Radiatoren:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019533.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-333790/shuttle_payloadbay.jpg.html)

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 08. Januar 2008, 20:43:37
Hallo Space Shuttle Spezialist :D

Ich habe eine spezielle frage, die eventuell schwer zu beantworten ist.

WIESO und WARUM dreht sich der Space Shuttle nach dem start immer um etwa 180°. Hat das mit der Inklation zu tun????

Gruss Domi

P.S. @sts-49, ich vermute das der Orbiter nicht nötig hat den Radiatoren zu öffnen, da der ISS selber genügend Radiatoren hat. Korrigiert einfach wenn das falsch sein sollte.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 08. Januar 2008, 20:56:26
Zu den Radiatoren:
Die Radiatoren (und damit das Thermalsystem) arbeiten immer sobald der Laderaum geöffnet wird. Am besten geht das, wenn sie im Schatten sind, bzw. nicht direkt von der Sonne beschienen werden. Ich kann mit nicht vorstellen, dass die ISS die Kühlung des Shuttles übernimmt, dazu sind keine Anschlüsse und Leitungen zu Verbindung beider Thermalsysteme vorhanden.

Zum Start:
Das Shuttle muss ja einen Zielorbit mit dessen Inklination erreichen. Der Startzeitpunkt wird so geplant, dass dieser Orbit zum Startzeitpunkt gerade über dem Startcenter liegt. Deshalb muss das Shuttle gleich in dessen Richtung drehen. Alles andere müsste über spätere Korrekturen ausgeglichen werden, was die Nutzlast reduziert oder das Erreichen des Orbits sogar unmöglich macht.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: H.J.Kemm am 08. Januar 2008, 20:59:06
Moin,

hier eine Erklärung von Roger:

Nein, man kann nicht direkt in der gewünschten Position starten, Startrampe und der Shuittle darauf haben ja nur eine fixe Position, immer die gleiche. Und beim Abheben kann man ja nicht z.B. seitlich über einen Booster abheben.
 
Deshalb dreht man den Shuttle nach dem Start in die gewünschte Flugrichtung, die danach in der Bahnebene liegt, die man anstrebt. Und die ist ganz unterschiedlich, je nachdem, ob man z.B. zur ISS oder zum Hubble-Teleskop will. Das wird beschrieben durch den Begriff "Inklination", der den Winkel zwischen Bahnebene und Äquator angibt. Die ISS hat z.B. eine Inklination von 51,6°.


Jerry
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 08. Januar 2008, 21:21:24
@Schilrich:

Da hast du meine Frage falsch verstanden.  :)

Ich habe nicht gefragt ab wann die Radiatoren arbeiten sondern mein Hauptfrage war wozu man die Radiatoren wie in der von mir geposteten Grafik zusätzlich von der PayloadBayDoors Auf- oder Abfalten kann. ???

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 08. Januar 2008, 21:27:23
Hallo nico,

ich dachte ich hätte es doch beantwortet ;): um sie zumindest etwas aus der Sonne zu drehen ... vermute ich.
Eine andere Möglichkeit wäre, dass etwas anderes hinter ihnen liegt und freigelegt werden muss. Aber das glaube ich nicht.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 08. Januar 2008, 22:11:09
Hallo,

...nochmal zur Radiator Sache  ;)

Also man kann die vorderen Radiatoren auf dem linken und rechten Nutzlastbuchttor um bis zu 35,5° anheben.....damit verdoppelt man sozusagen deren Oberfläche weil die Rückseite nun auch zur Wärmeabgabe bereit steht.
Das braucht man aber nur bei ganz bestimmten Missionen bei denen der Orbiter unbedingt mit der offenen Ladebucht zur Sonne stehen muß....ansonsten dreht man ihn einfach so das die wärmeabgabe gewährleistet ist.
Also wie es Daniel schon gesagt hat.

Bei Flügen zur ISS kann man also die Nutzlastbucht einfach aus der Sonne drehen......an der ISS gedockt reicht die normale Abstrahlfläche der Radiatoren aus um den Orbiter zu kühlen......bei ganz ungünstigem Beta Winkel ...also die ISS+Shuttle fliegt sozusagen "ständig" in der Sonne ...wird kein Space Shuttle zur ISS geschickt....also die Beta-Begrenzung wie wir sie im Dezember hatten.....Startfenster Ende 12. Dezember und 29.Dezember Startfenster wieder offen......leider Shuttle defekt und trotzdem kein Flug ;) ;) ;)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 08. Januar 2008, 22:16:32
Hallo, danke.

Also wo finde ich eine Foto von den Enterprise, die man den Enterprise auf dem Startplatz gestellt hat und den Startmontage getestet hat, gibt es davon eine exellente Foto??? das wäre super, ich finde einfach nichts.

gruss domi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 08. Januar 2008, 22:18:02
Danke jok,

das mit der Rückseite war mir nicht bekannt, könnte man aber bei gutem Willen aus meinen Sätzen interpretieren (Sonneneinstrahlung + freilegen, was dahinter ist). Aber nein, ich hatte das nicht gewusst ;).
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Matthias1 am 08. Januar 2008, 22:28:11
Zitat
Hallo Space Shuttle Spezialist :D

Ich habe eine spezielle frage, die eventuell schwer zu beantworten ist.

WIESO und WARUM dreht sich der Space Shuttle nach dem start immer um etwa 180°. Hat das mit der Inklation zu tun????

Gruss Domi

Domi meinte hier glaub ich nicht die Inklanation, sondern nur das Flugprofil, bei dem der Orbiter unter dem Stack fliegt.
Der Kommentator sagt das auch immer:"The orbiter is now in a head down position"

Früher ist man auch andere Flugprofile geflogen, heute nimmt man nur doch das mit der 180°-Rolle nach dem Start. Hauptsächlich wegen möglichen Flugabbruchszenarien ...

Kurz vor Meco dreht der Orbiter noch mal, so dass der oben ist. Das dient der verbesserten kommunikation mit den Relaissatiliten

Matthias
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Matthias1 am 08. Januar 2008, 22:32:04
Zitat
Hallo, danke.

Also wo finde ich eine Foto von den Enterprise, die man den Enterprise auf dem Startplatz gestellt hat und den Startmontage getestet hat, gibt es davon eine exellente Foto??? das wäre super, ich finde einfach nichts.

gruss domi


Cape:
(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/thumb/9/92/Enterprise_KSC_1979_3.jpg/180px-Enterprise_KSC_1979_3.jpg)
[size=9](Für größere Version aus Bild klicken)[/size] (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/9/92/Enterprise_KSC_1979_3.jpg)

Vandenberg:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010707.jpg)
[size=9](Für größere Version aus Bild klicken)[/size] (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010706.jpg)

Oder hier noch ein schönes: ;)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019531.jpg


Matthias
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 08. Januar 2008, 22:33:30
Zitat
Zitat
Hallo, danke.

Also wo finde ich eine Foto von den Enterprise, die man den Enterprise auf dem Startplatz gestellt hat und den Startmontage getestet hat, gibt es davon eine exellente Foto??? das wäre super, ich finde einfach nichts.

gruss domi

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010705.jpg)
[size=9](Für größere Version aus Bild klicken)[/size] (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010704.jpg)

Ist aber nur Vandenberg ;)

Ah super dankeschön :D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 08. Januar 2008, 22:37:10
Zitat
Hallo, danke.

Also wo finde ich eine Foto von den Enterprise, die man den Enterprise auf dem Startplatz gestellt hat und den Startmontage getestet hat, gibt es davon eine exellente Foto??? das wäre super, ich finde einfach nichts.

gruss domi

Hallo,

Zu empfehlen  dieses (http://www.capcomespace.net/dossiers/espace_US/shuttle/vandenberg/SLC6%20orbiter.avi) Video....zeigt den Transport der Enterprise zum Startkomplex Vandenberg+Orbiter-ET mate im Hangar
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010703.jpg)
....normale Straße...die haben sogar links und rechts die Böschung abgeschachtet damit die Flügel nicht aufsetzen... ;)
Und Bilder gibts hier (http://www.capcomespace.net/dossiers/espace_US/shuttle/vandenberg/SLC6_enterprise_pad.htm)

gruß jok

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: roger50 am 08. Januar 2008, 22:49:59
N'abend,

"Vandenberg SLC-6 Shuttle"

Einfach mal unter Bildersuche bei Google eingeben, ergibt glatt 185 Treffer. Und über die einzelnen Bilder komt man leicht an weitere.  ;)

Hier gleich ein weiterer Bilderlink zu diesem Thema: http://www.cloudster.com/RealHardware/Slc6/SLC-6Top.htm

Gruß
roger50

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 08. Januar 2008, 22:51:57
Zitat

Früher ist man auch andere Flugprofile geflogen, heute nimmt man nur doch das mit der 180°-Rolle nach dem Start. Hauptsächlich wegen möglichen Flugabbruchszenarien ...

Welche anderen Flugprofile meinst du? Ich kenne nur das Shuttle "unter" dem Tank im Flug.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Matthias1 am 08. Januar 2008, 23:02:43
Zitat
Welche anderen Flugprofile meinst du? Ich kenne nur das Shuttle "unter" dem Tank im Flug.

Oh sorry, habs mit der Rolle vor Meco vertauscht. Die wurde aber doch erst später eingebaut ;)

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 08. Januar 2008, 23:04:49
Ja, die "kurz vor MECO-Rolle", die mich beim ersten Mal geschockt hat ... ich dachte, da ginge gerade etwas richtig schief ...  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 08. Januar 2008, 23:07:30
Zitat
Zitat
Hallo, danke.

Also wo finde ich eine Foto von den Enterprise, die man den Enterprise auf dem Startplatz gestellt hat und den Startmontage getestet hat, gibt es davon eine exellente Foto??? das wäre super, ich finde einfach nichts.

gruss domi

Hallo,

Zu empfehlen  dieses (http://www.capcomespace.net/dossiers/espace_US/shuttle/vandenberg/SLC6%20orbiter.avi) Video....zeigt den Transport der Enterprise zum Startkomplex Vandenberg+Orbiter-ET mate im Hangar
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010703.jpg)
....normale Straße...die haben sogar links und rechts die Böschung abgeschachtet damit die Flügel nicht aufsetzen... ;)
Und Bilder gibts hier (http://www.capcomespace.net/dossiers/espace_US/shuttle/vandenberg/SLC6_enterprise_pad.htm)

gruß jok


oha das ist ja Wahnsinn fotos :D, also ich muss sagen, ich fang im Google nix, da muss man ja wissen was man im Suche angibt. Sonst keine Fund.

danke nochmals

Gruss domi ich geh ins Bett bb
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: James am 09. Januar 2008, 11:37:45
Hallo
Zitat
... heute nimmt man nur doch das mit der 180°-Rolle nach dem Start. Hauptsächlich wegen möglichen Flugabbruchszenarien ...
...könnte aber auch sein, daß die "head down position" eingenommen wird, um die aerodynamischen Lasten für den Orbiter zu verringern.
m.f.G.
James

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: radi am 09. Januar 2008, 12:59:57
Hi, soweit ich weiß, wird das gemacht, weil das System so konzipiert ist, dass der Oribiter am ET hängt und nicht darauf aufliegt, dass kann im endeffekt auch etwas mit der aerodynaischen Last zutun haben.

Tschau

Radi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: James am 09. Januar 2008, 13:14:43
Hi
Wer an wem hängt.... na,ja...
Wenn der Stack auf der MLP steht, dann "hängt" der Orbiter am ET. Während der Boosterbrennphase kann man das auch so sehen. Nach dem Abtrennen der Booster "hängt" dann eigentlich der ET am Orbiter (der ET ist ja nur noch eine Masse seitlich vom Schubvektor). Die Aufhängung nimmt also beide Kräfte auf.
m.f.G.
James
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 09. Januar 2008, 17:14:03
Hallo,

Mal wieder ne Frage:

             "CUT HERE FOR EMERGENCY RESCUE"
                  (Bei Notfall hier aufschneiden)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019530.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-335548/j.jpg.html)

Wiso soll man im Notfall auf dieser Seite die Hitzeschutzmatten aufschneiden.
Ich denke mal die dahinterliegende Druckhülle der Crewcabin isr doch sehr stabil.

-Würde man im Notfall (z.B. Bruchlandung) echt versuchen den Orbiter dort aufzuschneiden und die Crew zu retten???
-Wenn Ja ,gibt es auch dieser Seite des Orbiter hinter den Schutzmatten eine schwache Stelle  die bei Rettungversuchen das erreichen der Crew einfacher machen soll??

nico

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: radi am 09. Januar 2008, 21:02:40
Vielleicht befindet sich dahinter ein Mechanismus, der irgend etwas öffnet oder eine Notfall Luke.

Tschau

Radi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Tracking_Station am 09. Januar 2008, 21:29:18
Diese Punkte werden "Break-In Points" genannt (und gibt es auch Flugzeugen).

Es ist dort sichergestellt, dass dahinter z. B. keine Stromkabel, massive Strukturen, Versorgungsleitungen... verlaufen.
So ist es zumindest bei Flugzeugen, ich vermute beim Orbiter sieht es ähnlich aus.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019532.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 10. Januar 2008, 07:19:12
Genau so ist es Tracking_Station.
Es wäre nicht grade günstig, wenn man bei einem Rettungsversuch etwa eine Leitung mit hochgiftigem RCS Treibstoff, oder einen Tank mit flüssigem Wasserstoff aufschneiden würde….

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 10. Januar 2008, 22:18:04
Hallo zusammen, Ich suche Logos, sowie das hier http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/resources/orbiters/endeavour.gif

Ich suche solche Logo, die aber nicht mit dem Mission zusammenhängen, sondern nur eine Typische Logo die Jede Space Shuttle haben soll.

Also von dennen suche ich, wenn es überhaupt gibt:

von Challenger, Columbia, Discovery, Atlantis und vieleicht noch Enterprise wenn es überhaupt noch zu finden ist. Ich finde einfach nicht. Wo könnte ich finden???

Gruss Domi und danke im Voraus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 10. Januar 2008, 22:34:01
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010702.gif)
...für Columbia eins zum 10. Jahrestag von STS-1...
(http://www-pao.ksc.nasa.gov/shuttle/resources/orbiters/enterprise-logo.gif)
...Enterprise ...Anflug und Landungstests..

einfach mal die Suchmaschine anwerfen ;) ;)

jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Booster am 16. Januar 2008, 14:20:16
 :) Hy,

ich habe da einen Plan von der Elektronik für das Shuttle gefunden, wollte das mal hier dazu stellen.

http://www.imagehut.eu/images/42630Plan.JPG

Gruß
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: alpha am 16. Januar 2008, 16:10:02
Plan der Elektronik..? Nja.. Für mich sieht das eher nach einem Schema zum Aufbau des Data- und Control-Managment des STS aus. Scheint mir jedenfalls so... ::)

Grüße,
alpha
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: moritz am 16. Januar 2008, 19:04:10
Zitat
Plan der Elektronik..? Nja.. Für mich sieht das eher nach einem Schema zum Aufbau des Data- und Control-Managment des STS aus. Scheint mir jedenfalls so... ::)

Grüße,
alpha

also mir schaut's auch eher danach aus!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Booster am 17. Januar 2008, 00:35:49
Hallo,
 :) Leute schaut mal unten Rechts hin da werden zwei Solid Rocket Boosters und das Launch prozessing System angepriesen.  :D (Ist aber ein bisschen undeutlich zu lesen zugegeben.)

Gefunden habe ich es  >hier< (http://pi1.informatik.uni-mannheim.de/filepool/teaching/casestudies-2006/CS_20060621.pdf) auf Seite 37.

 ;)  Gruß
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: athcyrus am 17. Januar 2008, 14:03:07
Zitat
Plan der Elektronik..? Nja.. Für mich sieht das eher nach einem Schema zum Aufbau des Data- und Control-Managment des STS aus. Scheint mir jedenfalls so... ::)

Grüße,
alpha

Dito! ;)


Zitat
Hallo,
 :) Leute schaut mal unten Rechts hin da werden zwei Solid Rocket Boosters und das Launch prozessing System angepriesen.  :D (Ist aber ein bisschen undeutlich zu lesen zugegeben.)

Gefunden habe ich es  >hier< (http://pi1.informatik.uni-mannheim.de/filepool/teaching/casestudies-2006/CS_20060621.pdf) auf Seite 37.

 ;)  Gruß

Das ist die Darstellung der Bus-Architektur des Shuttle.
Mit seinen Verbindungen zum SRB Controller und Launch Processing System.
Aber dieses ist kein Elektronikplan!

gruß Andreas
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: mike12 am 22. Januar 2008, 13:12:11
Hallo.
Ich hätte noch ein paar Bilder.
Ursprünglich habe ich für ein kleines 1:144-Modell eine Bildersammlung mit Detailansichten der Orbiter angelegt. Daraus ist mittlerweile eine stattliche Sammlung von Detailansichten geworden. Das Modell ist noch  immer nicht fertig, die Site erfreut sich aber mittlerweile steigender Beliebtheit:

http://www.drafts.de/module-Mediashare-slideshow-aid-13-back-1.htm

btw: Ich suche z.B. noch in möglichst hoher Auflösung Ansichten der Orbiter mit abmontierter Schnauze. Wer noch ein Bild hat (am besten Mit Quellangabe), das seiner Meinung passen würde (nur Außenansichten), kann  mir das gerne an klavierbau12@gmx.net schicken. In diesem Fall bitte im Betreff "orbiter xxx-Beschreibung" verwenden.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: moritz am 22. Januar 2008, 15:58:57
in dem STS-120 Vorbereitungthread war auch irgendwo ein Bild von der Discovery ohne Nasa (quatsch: [highlight]nase[/highlight] sorry....)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 01. Februar 2008, 19:28:50
Hallo,

Zur Diskussion im STS-122 Thread:

Kann ein angedocktes Shuttle in den Kühlkreislauf der ISS oder besser ihrer Radiatoren mit aufgenommen werden.
Ich vermute nein denn müssten ja Leitungen durch die PMA und den DockingMechanism führen, aber will es jetz genau wissen ;)

(@ booster:Ich hab dir ne PN geschickt)
nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: roger50 am 02. Februar 2008, 20:47:38
N'abend,

hier noch ein Nachtrag zum Thema "Start Shuttle von Vandenberg".

Auf der verlinkten Seite gibts gute Photos zum Bau von SLC-6 und den ersten tests mit "Enterprise".

http://www.mach25.nl/~jacques/enterprise/vafb.html

Gruß
roger50
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 02. Februar 2008, 21:50:05
Zitat
N'abend,

hier noch ein Nachtrag zum Thema "Start Shuttle von Vandenberg".

Auf der verlinkten Seite gibts gute Photos zum Bau von SLC-6 und den ersten tests mit "Enterprise".

http://www.mach25.nl/~jacques/enterprise/vafb.html

Gruß
roger50


Hallo,
Danke das ist aber wirklich sehr interessant.
Gruss domi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 02. Februar 2008, 23:02:49
Hi,

Dann schaut mal im Vandenberg-Thread, da gibts viele Links mit ner Menge Bilder der Enterprise bei den Test auf SLC-6.

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4182.0

EDIT:
Ich hab gerade gemerkt das der Link im Vandenberg-Thread nich mehr funzt,also hier der sollte gehen:
http://www.dodmedia.osd.mil/DVIC_View/Public_Still_Search.cfm


nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: roger50 am 02. Februar 2008, 23:48:31
N'abend Nico,

thanx, den Vandenberg-Thread hatte ich vorhin nicht gefunden.

Aber ich glaube, den heutigen Photo-Link hatten wir bisher nicht.  ;)

Gruß
roger50

P.S.: Dein Dodmedia-Link funzt bei mir nicht. No Access.

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 03. Februar 2008, 00:10:51
Hi,

Da die Bildergallery echt sehenswerte ist bleibt nur eins.

http://www.dodmedia.osd.mil/

Hier im Suchfeld "vandenberg enterprise" eingeben.
So sollte es gehen. ;)

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: roger50 am 03. Februar 2008, 13:06:07
Moin Nico,

jetzt funzts. Danke.

roger50
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 03. Februar 2008, 13:53:14
Hab mir grad mal die Bilder angesehen...
das System in Vandenberg schien wohl richtig gut durchdacht... ein fester Startplatz, an den alles herangefahren werden kann.

(http://www.dodmedia.osd.mil/Assets/Still/1986/Air_Force/DF-ST-86-12048.JPG)

Links und rechts vom Shuttle jeweils zwei Gebäudehälften, die ein VAB im Kleinformat zum Stacking darstellen. Am genialsten finde ich, dass sich die Service-Platform, eigentlich auch ein eigenes Gebäude, in den vorderen Gebäudeteil hineingefahren werden kann, um an der PLB arbeiten zu können...
Das Gebäude direkt vor der Service-Platform, ist das sowas wie ein OPF?

Es wirkt alles irgendwie professioneller als am Cape, besser durchdacht *das heißt nicht, dass es dort nicht professionell zugehen würde*. Schaut einfach sehr effektiv in Vandenberg aus.
Schade, dass von dort nie gestartet wurde.

Wie'da heute wohl ausschaut?

Gruß, Olli
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: moritz am 03. Februar 2008, 14:31:48
so schaut's jetzt aus:
(http://www.pic-upload.de/thumb/03.02.08/sulhgk.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-383852/Unbenannt.JPG.html)

P.S.: Wie kriegt's ihr die Bilder hoch?? Des klappt bei mir irgenwie ned...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 03. Februar 2008, 18:35:52
Hi moritz.

Du must bei picupload den Code der hier drunter sthet im Post einfügen.

 "Bild in Originalgröße für Forum (BBCode):"   XXXXX

nico

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 03. Februar 2008, 19:23:38
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010700.JPG) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010699.JPEG)
[size=9]Foto: TSGT JAMES R. PEARSON             ---> Für großes Foto ins Bild klicken![/size]

Zitat
Das Gebäude direkt vor der Service-Platform, ist das sowas wie ein OPF?
Nein, das flache Gebäude im Vordergrund links ist der Payload Preparation Room.
Das große Gebäude dahinter ist nicht die Service Plattform, sondern der Payload Changeout Room.

Das sieht fast so aus, als könnte der Payload Changeout Room durch das als offenen Torbogen gebaute Shuttle Assembly Building bis vor zur Startrampe fahren.

Ganz rechts im Bild ist der Mobile Service Tower zu sehen, welcher an der Rampe vorbei bis vor zum Shuttle Assembling Building heranfahren und dort abschließen kann.

Mir erscheint das auch genial. Schade, daß dort nie ein Shuttle gestartet ist!
Ich hätte diese Maschinerie gern mal in Funktion gesehen.
Ob uns das die US Airforce auch so detailiert gezeigt hätte, wie die NASA in Cape Canaveral, ist eine andere Frage.



Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: moritz am 04. Februar 2008, 13:02:32
@ nico: danke für den Tipp, ab sofort gibts die Bilder größer!

Der Shuttle auf den Bildern zeigt die Enterprise.
 (http://www.pic-upload.de/04.02.08/oavkss.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-385711/403px-Space_Shuttle_Enterprise_in_launch_configuration.jpg.html)
 Auf diesem Vild sieht man's ;)

Auf  Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Vandenberg_AFB_Space_Launch_Complex_6) steht da unter dem Bild: Test mit der Enterprise

Was war das für ein Test bzw was für Test's wurden mir den Enterprise dort gemacht?
Und warum sind da ET und SRB's dran? Das werden aber wahrscheinlich nur Attrappen gesesen sein, oder?

gruß,
moritz

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Cape_Franken am 04. Februar 2008, 13:34:23
Zitat
Was war das für ein Test bzw was für Test's wurden mir den Enterprise dort gemacht?

Man hat mit der Enterprise den gesammten Startablauf geprobt. Das bedeutet, dass der Orbiter mit dem SRBs und dem ET verbunden wurde und getestet wurde, ob die Startanlagen qualifiziert für einen echten Shuttle Start sind.
Dass selbe hat 1980 auch am KSC gemacht (ebenfalls mit der Enterprise):

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/thumb/b/b5/Enterprise_KSC_1979_2.jpg/474px-Enterprise_KSC_1979_2.jpg)

Zitat
Und warum sind da ET und SRB's dran? Das werden aber wahrscheinlich nur Attrappen gesesen sein, oder?

Nein, es waren keine Attrappen. Z.B. wollte man den ET für die Tests, bei einer späteren Mission von Vandenberg richtig verwenden.


Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 04. Februar 2008, 13:35:24
Hi,

Es waren unter anderen Statik Tests.Genau wie am KSC wurde auch hier geprüft ob alles past, wie die Whiteroom-Brücke und sämtliche Servishalterungen am Stack.

Wäre doch peinlich wenn bei der ersten Mission plötzlich etwas nicht past.

EDIT: Ch war schneller  ;)
nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: moritz am 04. Februar 2008, 13:36:20
danke für die Antwort!!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 04. Februar 2008, 14:22:36
Hallo,

Interesantes Bild , finde ich zumindest.

Das Bild ist aus der ISS fotografiert und zeigt den Abgasstrahl der Columbia bei einem Start der zwischen 1998 und 2003 stattgefunden haben muss, leider weiß ich nich um welche Mission es sich handelt.
Man sieht den dunkelen Schatten und darüber die weißen Reste des Abgasstrahl.
Das Shuttle selbst konnte ich leider nicht entdecken,schade.

(http://www.pic-upload.de/04.02.08/xrwpr.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-385856/hhh.jpg.html)

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 04. Februar 2008, 14:34:08
Das müsste der Start zu STS-109 sein, der bisher letzten Hubble Service Mission. Das war am 1. März 2002.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 23. Februar 2008, 15:39:43
Hi,

Mir ist aufgefallen das man im Bereich der Fahrwerksschächte und der Umbillical Doors nach jeder Mission sehr viel Kacheln des TPS austauscht.
Mehr als irgendwo anders am Hitzeschild.
Warum ??

Hier sieht man den Bereich um die Schächte den ich meine:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010697.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-425291/iss011e11228.jpg.html)

Hier die Umbillical Doors:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010698.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-425299/iss011e11146.jpg.html)

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 23. Februar 2008, 16:07:07
Hallo,

Das müßen nicht alles Schäden sein, man hat damit begonnen an allen drei Orbitern die alten HRSI Fliesen um die Umbilical Doors und Fahrwerkschächte gegen die neuen verbesserten BRI Fliesen zu tauschen...das soll mehr Sicherheit bringen.
Auf-Ab? der STS-125 soll es an diesen Toren noch zusätzliche Abdichtungen geben um ein Durchbrennen beim Reentry zu verhindern.

Zum Tauschen der Fliesen liest man auch immer mal was in den Shuttle Status Reports...

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 24. Februar 2008, 10:12:17
Danke, :)


Gibt es eigentlich Kacheln die seit der ersten Mission der jeweiligen Orbiter am Rumpf befestigt sind???
Oder gibt es da eine Maximalzahl an Reentrys nach denen jede Kachel ersetzt werden muss ??

Auf den Bildern sieht man ja das die neuen noch Pechscharz sind,der Großteil  grau bis weißlich und im Bereich zwischen Umbillical Doors und Bodyflap schon leicht gelblich.
Bei letzten würde ich auf die ältesten tippen.

???
nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 22. März 2008, 15:49:07
Hi,

Sind das die die Auslässe der APUs die auf dem Bild mit den Schutzkappen versehen sind ??
( an den Schtuzkappen hängen die roten Bändchen..)

(http://www.pic-upload.de/22.03.08/b8ecey.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-492910/07pd25482.jpg.html)

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 22. März 2008, 16:04:29
Ja richtig STS-49, aber nicht nur.
Unter der linken Abdeckung befinden sich die Auslässe von APU1 und APU2, sowie das Überdruck Ventil für die LH2 Feedline. Rechts unter der Abdeckung befinden sich der Auslass von APU3, sowie die Auslässe der Water Spray Boiler für alle drei APUs.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 22. März 2008, 17:49:54
Ich geh gerade mal meine Bilder durch...da is mir nochwas aufgefallen....

Ich bin keine Flaggenexperte aber die ist doch falschrum drauf, oder??
Normal sollten doch die Stripes nach rechts und die Stars nach links....is bei allen 3 Shuttle so.

(http://www.pic-upload.de/22.03.08/a11w3n.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-493297/Aufzeichnenuz.JPG.html)

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: berni am 22. März 2008, 18:00:45
servus.

die US-flagge ist immer in himmels- oder flugrichtung ausgerichtet. selbst die flagge auf dem VAB ist "anders" herum. ich weiß aber nicht ob sich das nur auf die NASA beschränkt.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019529.jpg)

berni
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 22. März 2008, 21:46:22
Bei amerikanischen Soldaten zeigen die "Stars" der Flagge auf rechtem und linkem Uniformärmel auch immer nach vorne ... praktisch in die Marschrichtung ;).
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Wilhelm am 13. April 2008, 22:49:59
Welche Shuttle-Mission erreichte eigentlich die höchste Umlaufbahn, waren das die Hubble-Missionen mit ca. 590 km Höhe (http://de.wikipedia.org/wiki/Hubble-Weltraumteleskop).

Grüsse

Wilhelm
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 14. April 2008, 06:23:19
Zitat
Welche Shuttle-Mission erreichte eigentlich die höchste Umlaufbahn, waren das die Hubble-Missionen mit ca. 590 km Höhe (http://de.wikipedia.org/wiki/Hubble-Weltraumteleskop).

Grüsse

Wilhelm

Hallo, ja das könnte die höchste erreichte Umlaufbahn sein.

gruss DOmi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 14. April 2008, 08:15:29
Bei STS-82, der zweiten Hubble Service Mission 1997, hat Discovery das Hubble Teleskop in einer Höhe von  618 km ausgesetzt. Das dürfte der bisher höchste Shuttle Orbit gewesen sein.
Laut Missionsplanung liegt die Rendezvous Höhe für STS-125 bei 563 km. Vor dem Aussetzen ist ein Reboost geplant. Wie hoch es diesmal gehen wird, hängt von den Treibstoffreserven ab und ist im Voraus nicht festgelegt.

Gruß,
KSC

  
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 14. April 2008, 14:28:46
Hi,

Für alle die an den Orbithöhen andere Missionen interresiert sind:
http://www.nasa-statistik.de/

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 14. April 2008, 23:41:14
Zitat
Das müsste der Start zu STS-109 sein, der bisher letzten Hubble Service Mission. Das war am 1. März 2002.

Gruß,
KSC

korrekt. die bildbezeichnung ISS004... gibt an, daß es während expedition 4 (dezember 2001 - juli 2002) aufgenommen wurde. nett, daß die nasa solche hinweise an den bildern lässt :-)

damals war übrigens richard linnehan an bord, der zuletzt mit sts-123 oben war :-)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Wilhelm am 15. April 2008, 22:35:58
Ich habe mir jetzt die Daten sämtlicher Missionen durchgesehen (Nico [STS-49]: DANKE für den Tipp mit der Seite http://www.nasa-statistik.de).
Demnach war die Orbithöhe bei STS-82 sogar bei 620km und bei STS-31 bei 618km. Beides waren Hubble-Missionen.
Die  niedrigste Orbithöhe lag bei 194km (STS-62)

Grüsse

Wilhelm
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 16. April 2008, 07:26:53
Die offiziellen NASA Daten weichen davon etwas ab:
http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/missions/sts-82/sts-82-day-09-highlights.html
http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/missions/sts-31/mission-sts-31.html

STS-82 wird mit 334 Nautical Miles angegeben, für STS-31 wird 380 Statute-Miles Aussetzhöhe genannt.
Demnach hat also STS-82 den Rekord mit 618,568 Km, gefolgt von STS-31 mit 611,551 Km.
Einigen wir uns auf „Knapp 620 Km“  ;)
Bin gespannt, wie hoch es STS-125 schafft, aber zu einem neuen Rekord wird es wohl nicht reichen, dafür "hängt" Hubble inzwischen schon zu tief

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Wilhelm am 16. April 2008, 22:35:05
"Knapp 620km" ist gut ;D

Grüsse

Wilhelm
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 10. September 2008, 00:50:26
Hallo!

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019528.jpg)


Was ist das hier? Eine Art Kamera? Wozu soll die genau dienen? Sieht ausserdem ziemlich gross aus! vielleicht für zoombilder der Erdoberfläche?

Danke für Infos!  :D

@Hubble
Vielleicht reichts ja doch für nen Rekord, ist schließlich die letzte Gelegenheit das Hubble anzuheben. Vielleicht geben Sie dafür ja nochmal richtig Gas, damit das Ding in 20 Jahren nicht auf die Erde knallt  :)

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: hood am 10. September 2008, 02:26:36
Hallo!!
Nein, dass ist keine Kamera.
An dieser Stelle ist der Orbiter über eine Halterung mit dem Außentank verbunden.
Mfg hood
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 10. September 2008, 14:35:45
Oh nein, dass ich darauf nicht gekommen bin  :-[

Aber Danke Dir!  :D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Steini am 27. September 2008, 18:06:59
Hi,
beim Bau meines Shuttle-Modells stieß ich auf die Frage welche Aufgabe diese im folgendem Bild gekennzeichneten Einrichtungen haben:

(http://www.pic-upload.de/view-1009186/shuttle.jpg.html)


Sie befinden sich beidseits des Shuttles und sind mal offen und mal geschlossen.

Wer kann mir helfen?
Vielen Dank im Voraus!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 27. September 2008, 18:09:57
@Steini: Damit dein Bild sichtbar ist, musst du den Direktlink zum Bild einfügen. Also diesen Link:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019527.jpg
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Steini am 27. September 2008, 18:29:15
Oh, vielen Dank!

Es gibt jedenfalls 5 Stück auf jeder Seite.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019527.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 27. September 2008, 18:39:16
Das sind die sogenannten Vent Doors. Diese sind Teil des Active Vent System (AVS).
Damit stellt man sicher, dass der Druck in den nicht druckbeaufschlagten Teile des Orbiters (z.B. die Payload Bay) den  Druckverhältnissen der Umgebung angeglichen  wird.
Es gibt 18 solcher Vent Doors (auf jeder Seite neun).  Da man festgestellt hat, das 14 der 18 Vent Doors genügen, um einen Druckausgleich herzustellen, hat man auf jeder Seite zwei der Doors deaktiviert und permanent geschlossen (Door  4 und 7, die Doors werden von vorne nach hinten durchnummeriert). Die Doors werden mittels Elektromotoren geöffnet und geschlossen und zwar gesteuert von den GPCs (Hauptcomputern).

Auf dem Bild sieht man die geöffneten Vent Doors 3, 5 und 6.
Die Doors 1 und 2 sind unter dem Cockpit, 8 und 9 im Aft Compartment (beides auf dem Bild nicht zu sehen).  Die Doors 4 und 7 sind, wie gesagt, immer geschlossen  und deswegen kann man sie auf dem Bild nicht sehen.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: HAL2.0 am 28. September 2008, 01:02:35
Zitat
Das sind die sogenannten Vent Doors. Diese sind Teil des Active Vent System (AVS).
Damit stellt man sicher, dass der Druck in den nicht druckbeaufschlagten Teile des Orbiters (z.B. die Payload Bay) den  Druckverhältnissen der Umgebung angeglichen  wird.
Und wieder eine latente Frage,die nun beantwortet wurde. KSC,du bist schlicht unglaublich !! :)
THXle ! HAL
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 21. Oktober 2008, 20:10:15
Kann jemand in Erfahrung bringen, warum man sich damals für eine externe Isolierung des ET entschieden hat? Vorher waren doch die Saturn-5 Raketen auch von innen isoliert...

(Bestimmt ne Kostenfrage...  :-/)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Crest am 21. Oktober 2008, 20:14:56
Ja, es war billiger.

Aber auch leichter, glaube ich.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: schipet am 21. Oktober 2008, 20:46:05
Zitat
Kann jemand in Erfahrung bringen, warum man sich damals für eine externe Isolierung des ET entschieden hat? Vorher waren doch die Saturn-5 Raketen auch von innen isoliert...

(Bestimmt ne Kostenfrage...  :-/)

Es gibt noch einen weiteren Grund. Bei der Saturn 5 hat sich außen Eis gebildet welches dann während des Starts in großen Stücken abgefallen ist.
Mit der Außenisolierung beim Shuttle wollte man die gefährliche Eisbildung verhindern, was auch gelungen ist.

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 21. Oktober 2008, 22:26:09
Zitat
die gefährliche Eisbildung verhindern, was auch gelungen ist.

Das ist gar nicht gelungen, es bilden sich immernoch Eisbrocken soweit ich weiss...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 21. Oktober 2008, 22:28:52
Hallo,

es ist gelungen. Das Eis auf den ETs hat sich nur da gebildet, wo Strukturen aus dem Schaum heraus ragen und so "Kältebrücken" zwischen dem kalten Tank und der Umgebung herstellen. An diesen Stellen mussten die Tanks modifiziert und nachgearbeitet werden.
Ohne die Isolierung wäre der gesamte Tank mit Eis benetzt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 21. Oktober 2008, 22:33:34
Sie mussten nur nachgearbeitet werden, weil diese Schaumstoffisolierung an den herausragenden Stellen zu leicht abgeplatzt ist beim Start. (Wasser in der Isolierung, welches sich durch Wärmeentwicklung schnell ausgedehnt hat und die Schaumstoffe rausgesprengt hat)

Immerhin ist das Eis am Außentank der Saturn-5 direkt beim Start abgeplatzt und nicht erst bei gefährlichen Geschwindigkeiten soweit ich das beurteilen kann.

EDIT
(Die Haftung von Eis an Metall dürfte sehr gering sein, also bei den Startvibrationen direkt abplatzen!!!)

Also sind sich alle einig, dass es eine Kostenfrage war mit der Außenisolierung? (Einmalig bei allen aktuelle Raketen?)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 21. Oktober 2008, 22:39:51
Es war nicht nur eine Kostenfrage. Stell dir mal vor wie der TPS des Schuttles aussieht wenn tausende Eisbrocken auf die Keramik einprasseln? Neben Sicherheitsrisiken könnte man ihn dann nach der Landung auch gleich austauschen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: schipet am 21. Oktober 2008, 22:59:13
@klausd

Das Saturn-Startvideo zeigt sehr gut warum man eine Eisbildung am ET verhindern wollte.

http://www.youtube.com/watch?v=wvWHnK2FiCk
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 21. Oktober 2008, 23:00:09
Hm, vermutlich nicht gut...

Ohne jetzt nervig zu werden folgende Theorie:

Wenn das Hauptproblem war, Eisregen auf das TPS des Shuttles zu verhindern, dann hätte man sehr billig den Orbiter einfach andersum an dem Et befestigen können.

Man muss immer bedenken, welche Probleme die Außensolierung verursacht gegenüber meinem Gegenvorschlag.

(Ich weiß alles hypotetisch, das mag hier keiner, aber ich möchte gerne nachvollziehen können, warum man überhaupt zur Außenislolierung gegriffen hat)

EDIT
Okay, das sieht sehr fies aus mit dem Eis, aber in der direkten Startphase hat das Eis doch kaum kinetische Energie! Das gilt es zu bedenken!

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 22. Oktober 2008, 07:29:18
Eine Isolierung im Tankinneren wäre theoretisch denkbar, zumal man das, wie schon gesagt, bei der S-IVB Stufe der Saturn V so gemacht hat.
Bei der S-IVB hat man das so gelöst, dass man isolierendes Polyurethan mit eingearbeitetem Fieberglas verstärkte. Das waren 20 cm dicke Blöcke mit ca. 30 mal 30 cm, die im inneren des Tanks angebracht werden mussten (es waren über 3000). Das Ganze musste dann noch mit einem Fieberglasnetz überzogen werden und zu verhindern, das sich lösende Blöcke frei im Tank bewegten.
Beim Shuttle hat man sich gegen diese Lösung entschieden. Zum Einen wegen der Eisbildung an der Außenseite, zum Anderen weil sie sehr aufwändig ist, sowohl von den Kosten her, vor allem aber auch wegen der Produktionszeit. Das kann man akzeptieren, wenn man plant 10 mal zum Mond zu fliegen, aber nicht wenn man eine Serienproduktion dieser Tanks braucht. Man plante zu Anfang des Programms alle 14 Tage ein Shuttle zu starten, das wären 25 Tanks im Jahr, die zudem noch größer sind als die Saturn Tanks.
Ein weitere Grund, der gegen diese Konzept spricht, war dass man in Untersuchungen später herausgefunden hat, dass sich durchaus kleine Isolationsstücke lösen können. Das ist bei der Saturn nicht passiert, oder man hatte schlicht Glück, denn wenn diese Teile in die Turbopumpe gelangen, gibt es eine Katastrophe.

Den Orbiter irgendwie anders mit dem ET zu verbinden ist ist doch Unfug! Was soll dass den bringen? Wenn der Orbiter anders mit dem Tank verbunden wird, dann werden halt andere Teile des TPS von Eis gefährdet. Es ist ja nicht nur die Unterseite an der die Hitzschutzkacheln angebracht sind, sondern der ganze Orbiter ist vom TPS „eingepackt“.
Wenn du mit „anders herum“ meinst, dass das Cockpit in Richtung Tank zeigt, dann hätte das bei STS-107 z.B. gar nichts gebracht. Das Schaumisolierteil wäre dann halt in die gegenüber liegende Flügelkante eingeschlagen, mit den gleichen Konsequenzen.

Gruß,
KSC



Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: gorgoyle am 22. Oktober 2008, 07:52:16
Wird von außen ein FiberGlasGewebe eingearbeitet?

*edit* @KSC: Ich meine in den Isolierschaum am Tank.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 22. Oktober 2008, 08:22:51
Wie meinst du das?
Beim Shuttle? Nein

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Chewie am 22. Oktober 2008, 10:15:13
Eine Schaum Isolierung von Außen sollte meiner Ansicht nach auch Gewicht sparen da die Tragende Struktur im Inneren dann kleiner ist.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 22. Oktober 2008, 11:12:55
Zitat
Eine Schaum Isolierung von Außen sollte meiner Ansicht nach auch Gewicht sparen da die Tragende Struktur im Inneren dann kleiner ist.

Das glaub ich jetzt aber nicht... Eine innen angebrachte Isolierung hätte eine "deutlich" kleinere Oberfläche und damit weniger Gewicht!


@KSC
Ich meine andersherum nur dann, wenn es eine innere Isolierung gegeben hätte. Denn das Eis ist doch bei der Saturn sofort in der ersten Startphase weggeplatzt (Eis an Metall haftet doch kaum) durch die Vibrationen. Wenn der Orbiter nun andersrum dranhängt, würden diese ersten Brocken mit wenig kinetischer Energie die weniger empfindlichen Kacheln der Oberseite des Shuttles treffen, die das vielleicht sogar aushalten würden. Die weißen zerplatzen doch nicht gleich, wenn man mal gegenklopft. Wenn das Shuttle mal richtig schnell ist, regnet auch kein Eis mehr runter! Soweit ja meine Theorie die aber nicht berücksichtigt das:

Aber das Argument mit den innen sich lösenden Isolierungsteilen die in die Turbopumpen geraten können, finde ich jetzt am wertvollsten, neben der Kostenfrage, warum man sich für eine Außenisolierung entschieden hat.

Danke KSC!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: m.hecht am 22. Oktober 2008, 11:28:50
Hi Leute

Ich geb auch mal meinen Senf zu dem Thema dazu!  ;)

Mal ganz abgesehen davon, dass man an der Konstruktion des Shuttles nichts mehr ändern wird und das Problem bei den Ares Raketen keine Rolle mehr spielt, passieren/passierten die größten Schaumstoffabplatzungen doch an und um der LOX Feedline. Was ja auch logisch ist, da hier die sonst geschlossene und glatte Isolierung ausgesetzt werden muss um die LOX Feedline am ET zu fixieren. Genau an diesen Stellen entstehen dann die Kältebrücken, die zu Vereisung und schließlich zu Abplatzungen führen. Aus diesen Gründen wurde ja die LOX Feedline (bzw. dessen Halterungen) mehrfach verbessert und umkonstruiert.

Würde das Ende des Shuttleprogramms also noch nicht beschlossene Sache sein, wäre doch die beste und einfachste Lösung für dieses Problem ein verlegen der LOX Feedline. Würde die Feedline auf der orbiterabgewandten Seite des ET nach untern verlaufen, kann sich da Schaumstoff lösen so viel es will. Das würde keine Gefahr für den Obiter darstellen. Und unter dem Orbiter wäre ein glatte, geschlossene Oberfläche.


Mane
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: m.hecht am 22. Oktober 2008, 11:31:27
Zitat
Das glaub ich jetzt aber nicht... Eine innen angebrachte Isolierung hätte eine "deutlich" kleinere Oberfläche und damit weniger Gewicht!

Aber dadurch müssten die beiden Druckbehälter einen größeren Durchmesser haben. Dazu braucht man mehr Metall was schwer ist. Ich glaub das meinte Chewie.

Mane
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Chewie am 22. Oktober 2008, 13:42:33
Genau das Druckbehälter Metall meinte ich Mane!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 22. Oktober 2008, 14:42:24
Mir gehts ja nicht um einen Umbau sondern nur darum warum man sich damals für eine externe Isolierung (Neuland) entschieden hat. Mal zusammenfassend:

+ Gewichtsfrage
+ einfachere Produktion
+ inneres abplatzen der Isolierung würde zu einer Katastrophe führen
+ Abplatzen von Eis wurde deutlich veringert

- Abplatzen der Schaustoffisolierung bei hohen Geschwindigkeiten möglich, wohingegen das Eis schon in der sehr frühen Startphase abplatzt

Kann man das so stehen lassen?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 22. Oktober 2008, 14:51:54
Beim letzten Punkt muss man darauf hinweisen, dass es damals kein Problembewusstsein für abplatzenden Isolierschaum gab, richtig klar wurde das erst bei STS-107, bzw. danach bei den Beschussexperimenten an der Flügelvorderkante.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Steini am 15. November 2008, 13:23:50
Hi,

sorry, ich habe eine vieleicht etwas banale Frage  :-[ zu den SRB´s, weiß nicht ob sie schon einmal gestellt wurde:

Warum hat der linke SRB, im Gegensatz zum rechten, unterhalb der Spitze einen breiten schwarzen Ring? Dient er nur zu Unterscheidungszwecken oder steckt mehr dahinter?

Steini



Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: m.hecht am 15. November 2008, 13:47:21
Soweit ich weiß, dient der "nur" zur Unterscheidung.

Mane
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 27. Januar 2009, 15:49:06
Hi

Wozu wird eigentlich der Stickstoff benötig mit dem die Orbiter vor einer Mission betankt werden ???



nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: exluna21 am 27. Januar 2009, 17:07:45
Hallo,

Also bei Bernd Leitenberger hab ich gefunden das man den Stickstoff für die Atemluft im Cockpit braucht.

Im vorderen Teil des Orbiters befinden sich das Cockpit und die Mannschaftsquartiere, die mit 73 Kubikmeter den Wohnraum während der Mission stellen. Erstmals wird bei einem amerikanischen Raumfahrzeug normale Luft, d.h. ein Gemisch von 21 % Sauerstoff und 79 % Stickstoff bei 1 Bar Druck für die Atmosphäre eingesetzt. Der Stickstoff stammt aus Druckgasflaschen. Der Sauerstoff wird von dem Treibstoff für die Brennstoffzellen abgezweigt. Bei einem Ausfall dieser gibt es Reservedruckflaschen an Bord. Eine Kohlendioxidabsorbtionsanlage hält den Kohlendioxid bei unter 6.7 mb. Der Feuchtigkeitsgehalt der Luft wird bei 25-70 % gehalten.

http://www.bernd-leitenberger.de/space-shuttle.shtml

Mfg
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 27. Januar 2009, 18:40:51
Stickstoff ist ja eine chemisch inerete Substanz, d.h. in Gegenwart eines potentiellen chemischen Reaktionspartners zeigt Stickstoff so gut wie keine chemische Reaktion.
Deswegen wird Stickstoff im Orbiter in ganz verschiedenen Systemen eingesetzt. Die Atmosphäre im Crew Compartment ist nur ein Teil Bereich.
Stickstoff wird im Orbiter vor allem für die Druckhaltung in verschiedenen (Treibstoff-)Tanks, als Spül- und Reinigungssubstanz für Tanks und Rohrleitungssysteme, sowie als Pneumatikmedium verwendet.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: technician am 27. Januar 2009, 19:47:21
Zitat
Stickstoff ist ja eine chemisch inerete Substanz, d.h. in Gegenwart eines potentiellen chemischen Reaktionspartners zeigt Stickstoff so gut wie keine chemische Reaktion...... Die Atmosphäre im Crew Compartment ist nur ein Teil Bereich.
........Gruß,
KSC


Ich halte die Beimengung von Stickstoff zur Atmosphäre im Crew Compartment für einen wesentlichen Aspekt. War nicht bei beim Apollo 1 desaster die reine Sauerstoffumgebung ein wesentlicher Aspekt des desaströsen Ausgangs?

Mit anderen Worten die explosionsartige Ausbreitung des Feuers hätte (wenn ich mich recht erinnere) in Erdatmosphäre nicht stattgefunden....
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 27. Januar 2009, 19:52:10
Aber der Stickstoff in der Atemluft wird ja nicht verbraucht. Der Sauerstoffgehalt nimmt durch die Atmung ab, CO2 reichert sich an und muss rausgefiltert werden. Der Stickstoff bleibt damit doch weitestgehend konstant und muss nicht "aufgefrischt" werden.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: manuma am 28. Januar 2009, 09:09:02
Zitat


Ich halte die Beimengung von Stickstoff zur Atmosphäre im Crew Compartment für einen wesentlichen Aspekt. War nicht bei beim Apollo 1 desaster die reine Sauerstoffumgebung ein wesentlicher Aspekt des desaströsen Ausgangs?

Mit anderen Worten die explosionsartige Ausbreitung des Feuers hätte (wenn ich mich recht erinnere) in Erdatmosphäre nicht stattgefunden....

Genauso war es. Deswegen ist ein Mischungsverhältnis, wie in der Erdatmosphäre auch besser. Sollte ein Kabel mal leicht schmoren, wird die Ausweitung zu einem Feuer nicht so stark angeheizt wie bei reinem Sauerstoff.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 30. Januar 2009, 00:45:36
Deswegen waren auch alle Apollo > 1 bis zum Erdorbit mit gemischter Atmosphäre unterwegs.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 26. März 2009, 15:53:57
Hi,

Ich hab ein paar spezielle Fragen zu diesem Bild...ich bin sicher KSC weiß die Antworten  :)

1) ..Bei welchen Missionen wurde das Airlock im Middeck anstatt in der Payloadbay installiert.
2) ..Welchen Vorteil hat das gegenüber der PLB-Version...immerhin kostet das viel Platz im Middeck ?
3) ..Wie hat man das Airlock überhaupt ins Middeck reinbekommen und wie lange dauert so ein Umbau ?
4) ..Gibt es Bilder von dieser Konfiguration ? (OPF, im Orbit usw..)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010696.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-1746319/mid_flightsdeck_2.jpg.html)


nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 26. März 2009, 18:58:29
Der Sinn des internen Airlock ist natürlich das gesamte Volumen der Payloadbay auszunutzen. Z.B. hätten die TDRS Satelliten mit dem heutigen externen Airlock nicht in die Nutzlastbucht gepasst.
Am Anfang des Programms waren alle Orbiter standardmäßig (beim Bau) damit ausgerüstet.
Andererseits ist es hinsichtlich der Massenverteilung und der Schwerpunktlage  des Orbiters günstiger, wenn das Airlock weiter hinten, also in der Paylaodbay liegt. Nachdem man praktisch nur noch Mir und ISS Missionen geflogen hat und man deswegen nicht mehr auf das maximale Nutzlastbucht Volumen angewiesen war, hat man das Airlock nach außen verlagert (und mit dem Dockin-Adapter kombiniert). Dadurch hat man natürlich auch Stauvolumen im Inneren des Middeck gewonnen, was für die ISS Flüge sehr wichtig ist.

Den Austausch  hat man während der Orbiter Maintenance Down Periods (OMDP) gemacht. Da sie Airlocks nicht durch die Luke passten, hat man sie im Inneren der Kabine zerlegt.
Bei Columbia hat man als einziger das internen Airlock beibehalten das wurde aber so modifiziert, dass man auch das externe Airlock mit dem Docking-Adapter anbauen konnte. Das hätte den Vorteil gehabt, dass man einerseits das Spacelab Doppelmodul in der Payloadbay unterbringen konnte (wie bei STS-107) und andererseits auch ISS Missionen hätte fliegen können (vor dem Unglück war STS-118 mit Columbia geplant gewesen).
Hier ein Bild des internen Airlock

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010694.jpg)

Innerhalb des Airlocks durfte man nicht klaustrophobisch veranlagt sein  :D

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010695.jpg)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 26. März 2009, 21:05:45

Danke KSC  :)
Interesant das Coumbia STS-118 fliegen sollte...das wäre soweit ich weiß ihr erster Besuch bei Mir oder ISS gewesen.


nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 27. März 2009, 23:06:14
Hi,

Lesenswert !

Auf SpaceflightNow ist ein Artikel erschienen indem es um die beinahe Katastrophe von Atlantis STS-27 Mission im Dezember 1988 geht.
Damals ist der Hitzeschild beim Start so stark beschädigt worden, wie bei keiner anderen Mission im Shuttle Program.
Nutzlast der Mission war ein geheimer Spionagesatellit, weswegen die Crew nicht mal Bilder von den Beschädigungen nach Houston schicken dürfte.

Da die Mission erst die zweite nach dem Challenger Unglück war, hätte der Verlust der Atlantis nicht nur den Tod von 7 Menschenleben sondern wahrscheinlich auch das frühzeitige Ende des Shuttleprograms bedeutet.

Hier der Artikel (http://www.spaceflightnow.com/shuttle/sts119/090327sts27/)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010692.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-1756261/damageplot.jpg.html) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010693.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-1756298/sts27land.jpg.html)

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: zorg am 28. März 2009, 12:06:52
Diesen Bericht habe ich gerade auch gelesen. Wenn er wahr ist, ist es erstaunlich, dass die NASA keine Konsequenszen gezogen hat, so kurz nach der STS-51L-Katastrophe.

Zitat
Da die Mission erst die zweite nach dem Challenger Unglück war, hätte der Verlust der Atlantis nicht nur den Tod von 7 Menschenleben sondern wahrscheinlich auch das frühzeitige Ende des Shuttleprograms bedeutet.
Kleine Korrektur: STS-27 hatte fünf Astronauten: Robert L. Gibson, Guy S. Gardner, William M. Shepherd, Richard M. Mullane, Jerry L. Ross
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: lordhelmchen am 28. März 2009, 18:06:15
Sehr interessant,gibts den Bericht auch übersetzt?
Beim Ü-programm kam nur Gülle raus!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: magic_laser am 28. März 2009, 18:13:42
also so ganz ist das mit der einen Kachel doch sicherlich nicht
wenn es eine kritiche kachel gewesen wäre aber an der stelle
so im Windgeschützen areal man sollte nicht so übertreiben!"
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 28. März 2009, 20:50:33
also so ganz ist das mit der einen Kachel doch sicherlich nicht
wenn es eine kritiche kachel gewesen wäre aber an der stelle
so im Windgeschützen areal man sollte nicht so übertreiben!"

Was genau meinst du mit "man sollte nicht so übertreiben".
Anscheinend hast du den Artikel nicht richtig gelesen.

Wie du an der Grafik siehst und auch im Artikel lesen kannst sind über 700 Kacheln an der Unterseite des Orbiter beschädigt worden, die man keinesfalls als "Windgeschützt" bezeichenen kann.
Der Commander von damals dachte das er und die Crew möglicherweise den Wiedereintritt nicht überleben.
Teilweise hat das Plasma Aluminumteile zum schmelzen gebracht.
Einige Bruchstücke sind nur knapp neben den kritischen RCC Panels an Nase und Flügelkanten eingeschlagen .

Ich würde deine Aussage noch mal überdenken.

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Raffi am 28. März 2009, 21:13:05
Ist es evtl. möglich, dass das Technikmuseum einen der 3 Space Shuttles oder einen Prototyp für touristische Besichtigung kriegen könnte? Dort gibts schließlich seit kurzem die Buran. In Sinsheim gibts ja auch die Überschallflugzeuge, die russische Tupolew 144 und das westliche Modell dazu, die Concorde und genau das selbe Verhältnis hat das Space Shuttle zur Bruan. Wär echt interessant so ein echtes Space Shuttle zu besichtigen bei nur paar Autostunden fahrt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 28. März 2009, 21:23:40
Naja, ich würde mal sagen mehr als unwahrscheinlich. Die Amis haben nur drei Shuttles und selbst in Amerika werden sich einige Museen darum reißen. Sie haben keinerlei Gründe ein Shuttle ins Ausland abzugeben.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: SpaceSnoopy am 28. März 2009, 21:29:35
Naja, ich würde mal sagen mehr als unwahrscheinlich. Die Amis haben nur drei Shuttles und selbst in Amerika werden sich einige Museen darum reißen. Sie haben keinerlei Gründe ein Shuttle ins Ausland abzugeben.

So sehe ich das auch (leider), aber was ist denn mit anderen Teilen, ich denke da in erster Linie an das Spacelab, das ist ja schon etwas länger außer Dienst, wo ist denn das gelandet?

edit: wer übrigens mal ein Apollo Kapsel sehen will, in London im Natural History Museum steht die von Apollo 10!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Raffi am 28. März 2009, 21:34:17
Naja, ich würde mal sagen mehr als unwahrscheinlich. Die Amis haben nur drei Shuttles und selbst in Amerika werden sich einige Museen darum reißen. Sie haben keinerlei Gründe ein Shuttle ins Ausland abzugeben.

Dann eben einen Prototypen, wie Enterprise oder Pathfinder, dann kriegt das KSC einen echten Shuttle. Von Russland hätte man noch weniger damit rechen können, dass sie ne Buran nach Deutschland liefern und trotzdem ist eine angekommen. Außerdem hat Russland nur paar Prototypen und keine echte Buran mehr. Das Shuttle und die Buran würden dann in der Halle nebeneinander stehen, das würde ein schönes Bild ergeben und einen schönen Vergleich der beiden Raumfahrzeuge, außerdem wäre es weltweit der einzige Fall, dass die beiden Shuttles nebeneinander stehen.
Ich halts zwar auch für unwahrscheinlich, dass Deutschland ein echtes Shuttle kriegt, aber vll ist die USA, dass eines der bestenden Shuttles im Ausland ausgestellt wird, da ist Speyer wohl der beste Kandidat dafür. Deutschland hat schließlich so einiges: Den einzigen Buran-Prototypen außerhalb von Russland und die einzige Tu-144 außerhalb von Russland.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: spacer am 28. März 2009, 21:35:52
Ein Soacelab Modul steht in Bremen am Flughafen, in der Gallerie der Luft- und Raumfahrt; zusammen mit der "Bremen", dem ersten Flugzeug, das den Atlantik von ost nach west überquerte. Der Eintritt dort kostet nur einen (!) Euro. Wenn man in Norddeutschland wohnt, sollte man da unbedingt einmal hinfahren, kann ich nur empfehlen!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 28. März 2009, 21:46:47
Naja, die Buran war ursprünglich in Australien in einer Ausstellung welche dann Pleite gegangen ist. Danach ist sie irgendwo im Nahen Osten in der Wüste gelandet um dort vor sich hinzuverrotten. Es war nicht wirklich so, dass die Russen sie den Deutschen direkt überlassen haben.

Ich denke Enterprise und Pathfinder werden genau da bleiben wo sie sind. Die NASA wird die drei operationellen Shuttles an amerikanische Museen abgeben und dafür ja auch schon eine Ausschreibung gestartet, damit diese sich bewerben können.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GG am 28. März 2009, 23:50:17
Das SpaceLab-Trainingsmodul steht zur Zeit als Leihgabe in Sinsheim, neben dem Buran.

http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/13092008095124.shtml

GG
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 29. März 2009, 08:58:52
Interesant das Coumbia STS-118 fliegen sollte...das wäre soweit ich weiß ihr erster Besuch bei Mir oder ISS gewesen.

Soweit ich weiß, war die Columbia nie dafür vorgesehen, die ISS anzufliegen. Ich glaube, mal hier gelesen zu haben, das lag an ihrem Gewicht: Mit Docking-Adapter hätte sie keine der Nutzlasten für die ISS transportieren können und war deshalb nur für "Soloflüge" geplant.

Passend zum Thema habe ich heute eine Sendung "Guido Knopp - History" über Unfälle bei der Raumfahrt gesehen. Dort wurde behauptet, die Columbia wäre bei STS-107 zur ISS geflogen.

[offtopic]
Wenn die ein 6 Jahre zurückliegendes Ereignis so schlecht recherchieren, möchte ich keine Zweite-Weltkriegs-Reportage von denen sehen. Vielleicht haben wir damals ja doch gewonnen :D
[/offtopic]


Edit: Habe gerade den Wikipedia-Eintrag zur Columbia (http://de.wikipedia.org/wiki/Columbia_(Raumf%C3%A4hre)) gesehen:
Zitat
Da sie wegen ihrer schwereren Bauweise etwas weniger Nutzlast tragen konnte und nicht mit einem Docking-Adapter für die Internationale Raumstation ausgestattet war, wurde sie zuletzt vor allem für die wenigen Missionen verwendet, die nicht zur ISS führten.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: zorg am 29. März 2009, 14:38:29
Zitat von: lordhelmchen
Sehr interessant,gibts den Bericht auch übersetzt?
Beim Ü-programm kam nur Gülle raus!
Auf mein Bestreben hin, ist der Wikipedia-Eintrag von STS-27 entsprechend geändert worden. Auf Astronautix (http://www.astronautix.com/flights/sts27.htm) gibt es die Geschichte ebenfalls.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Wilhelm am 29. März 2009, 14:56:37
@zorg:

Gut, dass du für den Eintrag in der Wikipedia gesorgt hast!

Anmerkung von mir dazu: Wenn in der Wikipedia zu lesen ist (http://de.wikipedia.org/wiki/STS-27),

"Nach kurzen Analysen im MCC wurden die weißen Flecken auf den Bildern daher als Schatten und Lichter fehlinterpretiert und den besorgten Astronauten mitgeteilt, dass die Schäden im üblichen Rahmen lägen und keine Gefahr bestünde. Wenngleich sie diese Einschätzung verblüffte, gehorchten sie dennoch dem MCC und wagten die Landung.",

so muss man dazu festhalten, dass es für die damalige Besatzung ja überhaupt keine andere Möglichkeit gab, als die Landung zu "wagen": Entweder in der Umlaufbahn "gestranded" zu bleiben (= sicherer Tod) oder die Landung zu probieren (= Möglichkeit, zu überleben).

Ähnlich wie bei Columbia...

Grüsse

Wilhelm
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: zorg am 29. März 2009, 20:57:59
Richtig, eine andere Alternative, als die Landung zu versuchen gab es damals natürlich leider noch nicht. Es gab kein Raparturkit oder dergleichen. Man hat damals wirklich ziemlich viel Glück gehabt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 29. März 2009, 21:32:19
Soweit ich weiß, war die Columbia nie dafür vorgesehen, die ISS anzufliegen.

Doch, Columbia war für die STS-118 Mission vorgesehen, sogar eine Crew stand schon fest (Scott Kelly, Hobaugh, Parazynski, Dave Williams , Morgan, Nowak, Nutzlast S5 Truss).
Columbia hätte schon ISS Flüge machen könne, nur nicht die mit den massenreichen Nutzlasten.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: capcom am 31. März 2009, 18:17:46
Richtig, eine andere Alternative, als die Landung zu versuchen gab es damals natürlich leider noch nicht. Es gab kein Raparturkit oder dergleichen. Man hat damals wirklich ziemlich viel Glück gehabt.

Eigentlich ist unglaublich, daß diese glückliche Umstand damals fehlinterpretiert wurde. Man betrachte sich nur die Bilder bei Wikipedia im Artikel. Es wurde wohl davon ausgegangen, daß für weitere Missionen keine weiteren Schutzmaßnahmen im Sinne von OBSS und den heute standarmäßigen Überprüfungen des Hitzeschildes vor der Landung notwendig sind.

Nur so ist der achtlose Umgang mit diesen Schäden zu erklären. Sehr traurig. Ich kann es einfach nicht verstehen.....Was hat sich die Nasa dabei gedacht oder einfach nicht..... :-[
Mir ist schon klar, daß man  bei dieser Art Hochtechnologie keine Fehler oder Versagen technisch ausschließen kann. Man sollte aber alles versuchen, um menschliches Versagen auszuschließen. Und das ist hier nach meiner Meinung nicht gemacht worden. 

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 31. März 2009, 19:20:02
Du urteilst zu vorschnell.
Es ist keineswegs so, dass man mit diese Schäden einfach achtlos umgegangen wäre (die Fehleinschätzung der Bilder mal ausgenommen).
Diese außergewöhnlichen Schäden hatten natürlich eine Ursache:  Beim Start waren vom Rechten SRB teile der Spitze abgebrochen und hatten das TPS so stark beschädigt. Der Grund dafür war, dass man im Herstellungsprozess etwas geändert hatte um die Ablative Beschichtung welche die SRB Spitze vor der Reibungshitze beim Start schützt, zu optimieren.
Man hat das sehr genau untersucht und ist zum alten Prozess zurückgekehrt. Damit hat man die Ursache für die Beschädigungen auch erfolgreich beseitigt. Dieses Problem taucht seither nie wieder auf.

Hinterher, mit der Columbia Erfahrung, kann man natürlich sagen, man hätte nicht nur die Ursache für den STS-27 Schaden beseitigen sollen, sondern es hätten damals schon intensivere Untersuchungsmethoden für das TPS installiert werden müssen.
Das außer der genannten Ursache auch weitere Gefahren für das TPS existieren, war damals einfach nicht bewusst.
Man hatte die Ursache beseitigt, und wegen der Unkenntnis der weitern Probleme, war keine Veranlassung Untersuchungsmethoden für den Hitzeschild zu entwickeln.

Diese Untersuchungsmethoden hat man nach Columbia auch deswegen eingebaut, weil man aus systemimmanenten Gründen die Ursache, nämlich vom ET abbrechende Schaumstoffstücke, nicht sicher beseitigen konnte.

Es ist immer besser die Ursachen zu beseitigen, als die Untersuchung der Symptome zu optimieren, was nicht heißt, das man der Sicherheit wegen nicht beides machen sollte.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: manuma am 04. April 2009, 16:01:18
Der Vorwurf an die NASA, dass man auf den Zwischenfall der Atlantis, nicht ausreichend Lehren gezogen hat, indem man keine ausreichenden Untersuchungsmethoden installiert hat, nicht gerechtfertigt. Sie haben den Vorfall untersucht, die Ursache gefunden, Maßnahmen getroffen, damit dieses Problem nicht mehr vorkommt und damit war es gut. So hätte ich das vermutlich auch gesehen.

Im Bezug auf den Columbia-Accident finde ich es viel verwerflicher, dass man sich nicht wirklich mit der Problematik abbrechender Schaumstoffteile beschäftigt hat. Die Aussage von Ron Dittemore, ehemaliger Shuttle Programm Manager, dass er die Schaumstofftheorie anzweifelt, zeigte sehr eindeutig, dass man sich nicht bewusst war, dass abbrechende Schaumstoffteile den Hitzeschild stark beschädigen können. Man hätte von daher eher von sich aus die weiteren Starts aussetzen müssen, bis man sich zumindest bewusst gewesen wäre, welche und wie groß die Schäden sind, wenn Schaumstoffteile die Flügelvorderkante treffen. Und zwar jede Kachel einzeln mit so einem Schaumstoffstück beschiessen, was natürlich teuer ist. Dass es dafür einen Accident geben musste, damit man sich der Problematik annahm und diese näher untersucht, ist eher traurig.

Zumal das Problem nicht neu war, es existierte schlicht kein Problembewusstsein. Das ist eher verwerflich.

Die Tatsache, dass man sich vor STS-119 mit den Flow Control Valves so intensiv befasst hatte bevor man startete, zeigt aber, dass die NASA etwas dazu gelernt hat.

Gruß  ;)

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 05. April 2009, 12:39:36
Die Tatsache, dass man sich vor STS-119 mit den Flow Control Valves so intensiv befasst hatte bevor man startete, zeigt aber, dass die NASA etwas dazu gelernt hat.

Jupp, nämlich das man trotzdem startet...  ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 06. April 2009, 15:23:58
Die Diskussion darüber ob und wie viel an Buran vom Shuttle Programm übernommen, bzw. kopiert wurde, passt besser in den Buran Thread. Die Beiträge wurden deshalb hier hin verschoben:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3755.285

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Wilhelm am 07. April 2009, 23:37:56
"Re: *ATLANTIS* - STS 125 *Hubble* / Countdown & Start II
« Antworten #49 am: Gestern um 21:50:25 » Zitat 

--------------------------------------------------------------------------------

Ein Orbiter benötigt mindestens eine 4er Crew: CDR, PLT und zwei EVA MS.
Auch wenn, wie bei STS-400, keine EVA geplant ist, muss man immer eine Not EVA einplanen (z.B. zum notfallmäßigen Schließen der Payload Bay von Hand).

(...)

Gruß,
KSC"

Habe ich übrigens bis jetzt nicht gewusst, dass so etwas vorgesehen ist. Also eine Art Standardprozedur für derartige "Notfälle"?

Grüsse

Wilhelm
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: alpha am 07. April 2009, 23:47:00
Vor dem Wiedereintritt in die Erdatmosphäre müssen die Tore der Payload Bay geschlossen sein. Falls die Motoren, die diese Tore normalerweise bewegen, vor der Landung - aus welchem Grund auch immer - streiken würden, muss man zwangsläufig das ganze per Hand erledigen. Da sich das wohl oder übel erst kurz vor der Landung abspielen würde, die Orbiter nur sehr begrenzt ihre Missionen verlängern können und evt. die Zeit knapp werden könnte, kann man da ruhig von einem Notfall sprechen. ;)

Grüße,
alpha
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 08. April 2009, 08:48:25
Ja richtig. Das ist eine Art Standart Notfall.
Auch bei Missionen bei denen eigentlich keine EVA vorgesehen ist (gab es früher), sind immer zwei Crew Mitglieder EVA Trainiert und könnte eine nicht schließende Payload Bay Türe bei einem Außeneinsatz schließen.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Moser2009 am 09. April 2009, 20:36:04
Ich habe mal eine Frage weiß jemand ob es einen bestimmten Grund hat, dass die Raumanzüge der Space Shuttle-Besatzung orange sind und nicht z. B. weis???
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: alpha am 09. April 2009, 20:39:15
Die Raumanzüge der Shuttle-Crew sind orange? Das ist mir neu. :)
Ich glaube du meinst die orangen Druckanzüge, die sie bei Start und Landung tragen müssen. Aber bei Weltraumspaziergängen tragen alle weiß. ;)
Du findest dazu übrigens auch Infos in der deutschsprachigen Wikipedia und zwar hier (http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Crew_Escape_Suit). Zu dem "warum diese Farbe" findest du auch dort die Antwort:
Zitat
Diese Farbe soll die Suche nach Raumfahrern etwa bei einer Notwasserung erleichtern.

Grüße,
alpha
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Moser2009 am 09. April 2009, 20:45:50
Sorry hab ich mich falsch ausgedrückt ;D ;D

ihr habt ganz schön was aufm Kasten was diese Fragen betrifft. Ich interessiere mich zwar sehr für die bemannte Raumfahrt, muss aber anscheinend noch viel lernen ;D ;D

thx moser
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: espega am 24. April 2009, 16:17:49
....Main Fuel Valves ..... Main Oxidizer Valves...

Hi,

Gibt es zu diesen Ventilen irgendwo Bilder, wo man sehen kann, wie groß die sind?
Ich mein', wenn da 3000 Liter pro Sekunde durch müssen,
dann müssen die ganz schön groß sein?

Gruß
Ewald aka espega
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Felix am 24. April 2009, 16:37:38
Jetzt hab ich auch mal ne Frage:
gibts im Shuttle spezielle Schlafkabinen (z.B wie auf der ISS)???? Wenn ja gibts da auch Bilder??

Gruß Felix
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GG am 24. April 2009, 20:10:05
Es gibt im Mitteldeck Schlafkabinen, die allerdings sehr eng sind. Ob die jetzt noch benutzt werden, weiß ich nicht. Oft sieht man auch Bilder von Astronauten, die einfach so im Mitteldeck "rumhängen".

http://www.spacetoday.org/SpcShtls/AstronautsSleep.html
http://science.ksc.nasa.gov/mirrors/images/images/pao/STS35/10063936.jpg
http://science.ksc.nasa.gov/mirrors/images/images/pao/STS35/10063937.jpg

GG
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 24. April 2009, 20:35:44
Ich hab mal gehört/gelesen das es Wissenschaftliche Missioen wie z.B. mit Spacelab gab, bei denen die Crew in Schichten rund um die Uhr gearbeitet hat.
Damit die arbeitende Schicht nicht die anderen beim Schlafen stört gab es bei diesen Missionen die Schlafkabinen anstatt schwebende Schlafsäcke.

..kann auch Blödsinn sein aber ich hab das irgendwie so im Kopf  :)

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GG am 24. April 2009, 20:36:49
Ja, das habe ich auch noch so im Kopf. Deshalb hatte ich zuerst bei Bildern von STS 9 gesucht.

GG
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: spacer am 24. April 2009, 20:51:13
Nabend,
doch, bei einigen Missionen gab es Schlafkabinen. Ich hab da auch schon mal Bilder davon gesehen, doch wo? *grübel*
Ah jetzt weiß ich es: eins ist in "Erlebnis Space Shuttle".
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 24. April 2009, 22:05:02
doch, bei einigen Missionen gab es Schlafkabinen. Ich hab da auch schon mal Bilder davon gesehen, doch wo? *grübel*

Versteh ich jetz nicht ganz  :)
Wer behauptet denn es hätte keine gegeben ?...und Bilder hat GG auch verlinkt.

nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: spacer am 25. April 2009, 16:28:24


..kann auch Blödsinn sein aber ich hab das irgendwie so im Kopf  :)

nico
Darauf bezog sich das "doch".
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 26. April 2009, 12:08:52
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010691.jpg)

Weil bei STS-119 ein RCS Regen-Abdeckungen beim Start zu spät (nach 17sec) abgegangen ist und daher Gefahr für das TPS bestand, wird reagiert und eine um 98,5% leichtere Version evaluiert. Dieser steckt wie ein Stöpsel im hinteren Teil der Düse und deckt nicht wie bisher die gesamten Oberfläche ab.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 14. Mai 2009, 22:36:13
eine frage:

der Haupttank oder wie man das auch nennt (bin erst seit kurzem ein Nasa/Shuttle Freak geworden dank Viper87  ;) ) warum ist dieser nicht aus Titan angefertigt, weil titan ja sehr leicht und sehr gut islolierend wäre und dadurch die eisbrocken wo ein risiko für die schutzkacheln sind weniger gebraucht werden?

danke vielmals für die antworten

mfg braunovic
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 14. Mai 2009, 22:48:14
Titan ist auch nur "ein Metall" und isoliert thermisch nicht wirklich. Am besten isoliert man durch Luftpolster (macht man so bei Häusern, und die Bettdecke funktioniert auch so). Außerdem ist Titan deutlich schwerer (dichter) als Aluminium, wobei man durch Legierungen daran drehen kann ... aber es ist auch teurer.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 14. Mai 2009, 22:54:29
Titan ist auch nur "ein Metall" und isoliert thermisch nicht wirklich. Am besten isoliert man durch Luftpolster (macht man so bei Häusern, und die Bettdecke funktioniert auch so). Außerdem ist Titan deutlich schwerer (dichter) als Aluminium, wobei man durch Legierungen daran drehen kann ... aber es ist auch teurer.

titan hat aber eine enorme festigkeit und stabilität, und der preis würde bei der nasa nicht so eine grosse rolle spielen, denkt doch daran dass eine Space Shuttle Mission ca. 500 mio dollar kostet!!

danke an alle ich werde immer interessierter in der raumfahrtszene  ;)

mfg braunovic
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 14. Mai 2009, 22:59:58
Reines Titan hat zwar ca. 1/10 der Wärmeleitfähigkeit von reinem Aluminium, aber Luft ist noch mal 3 Größenordnungen darunter:

Aluminium:221 W/(mK)
Titan:22 W/(mK)
Luft:0,0261 W/(mK)

Titan isoliert also praktisch nicht, im Vergleich zu Luft.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 14. Mai 2009, 23:02:36
Reines Titan hat zwar ca. 1/10 der Wärmeleitfähigkeit von reinem Aluminium, aber Luft ist noch mal 3 Größenordnungen darunter:

Aluminium:221 W/(mK)
Titan:22 W/(mK)
Luft:0,0261 W/(mK)

Titan isoliert also praktisch nicht, im Vergleich zu Luft.

aus was für eine isolation besteht denn der haupttank?

sorry bin erst ein grosser fan von der Raumfahrtechnologie geworden und noch zu wenig erfahren ::)
aber bin bereit mein wissen zu erweitern

mfg braunovic
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 14. Mai 2009, 23:03:47
Der Tank wird durch Schaum isoliert, und in Schaum ist Luft eingeschlossen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: HAL2.0 am 15. Mai 2009, 01:41:28
Moin !

Lange Nacht heute....*grins*
Zum Titan hab ich als Haus-Chemiker noch ein Wort: Titanmetall ist zum einen recht schwer (=energieaufwändig/teuer) zu gewinnen. Aber zum anderen,und noch schlimmer: seine Verarbeitung ist wirklich nicht einfach/trivial. Das Zeug zerspant nicht so nett,wie man es sich wünschen würde. Und Schweißen von Titan.....nun,das ist gewiss eine Herausforderung.
Eine Struktur von der Größe eines ET (External Tank !!) wäre sogar für die NASA unbezahlbar teuer.
Allerdings gibt es an den neuen ETs tatsächlich einzelne Teile aus Titanmetall. Und zwar deshalb,weil Titan ein recht schlechter Wärmeleiter ist. Irgendwo im Forum hatten wir das schon bis zum Abwinken,aber bis ich das wiederfinde.....lasse ich's dabei. ;-)

Gruß,HAL
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 15. Mai 2009, 19:40:38
Ne frage: Wieso wurden nach den erflolgreichen Apollo Missionen (von denen bin ich ein ganz grosser fan) mit den shuttles oder anderen Raketen / Raumfähren keine Mondmissionen mehr gemacht?

was war genau der grund der NASA oder warum die russen nie versucht haben auf den mond zu gehen, ja bei den russen waren raumstationen wichtiger als eine mondlandung nach dem armstrong auf dem mond war aber wieso haben sie doch es nie parallel zum Saljut/Mir-Projekt eine mondlandung geplant? weil sie hatten die nötige ausrüstung etc...

dies wären 2 fragen auf einen schlag  ;)

danke für die antworten

mfg braunovic
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Staufi am 15. Mai 2009, 22:14:44
Zitat
ja bei den russen waren raumstationen wichtiger als eine mondlandung nach dem armstrong auf dem mond

Das Russiche Mondprogramm gab es damals offiziel gar nicht. Das war damals streng geheim. Das Projekt der Russen, insbesondere der N1 Rakete an der sie kläglich gescheitert sind wurde erst in den 90er veröffentlicht.

Du musst dabei auch an die gigantischen kosten denken die dabei entstehen. Eigentlich war das Mondprogramm der Nasa bis Apollo 20 geplant. Damals war die Erforschung des Mondes an sich nur eine Nebensache. Es ging eigentlich mehr darum zu zeigen das man technisch dazu in der lage ist auf dem Mond zu landen.

Bereits ab Apollo 12 sank auch das öffentliche Intresse am Mond. Man hat bei den Missionen im Endefekt auch nicht mehr gesehen wie auf dem Mond ein Mensch rumhopst. Irgendwann wird es halt langweilig immer nur das selbe zu sehen (natürlich ist das für Raumfahrtbegeisterte wie uns anders) und man hatte sein (politisches) Ziel erreicht: Ein Mensch war auf dem Mond.

Die Regierung kürzte der Nasa Schließlich das Budge. Deswegen mussten auch Apollo 18, 19 und 20 geschtrichen werden.

Aber die ganze Geschichte kannst du auch selbst in der guten alten Wiki nachlesen.

Hier ein paar links:

Wettkauf ins All:http://de.wikipedia.org/wiki/Wettlauf_ins_All (http://de.wikipedia.org/wiki/Wettlauf_ins_All)

Geschichte der Raumfahrt:http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Raumfahrt (http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Raumfahrt)

Apollo-Programm:http://de.wikipedia.org/wiki/Apollo-Programm#Apollo-Missionen (http://de.wikipedia.org/wiki/Apollo-Programm#Apollo-Missionen)

Sowjetisches Mondprogramm:http://de.wikipedia.org/wiki/Sowjetisches_bemanntes_Mondprogramm (http://de.wikipedia.org/wiki/Sowjetisches_bemanntes_Mondprogramm)

So da hast du erst mal ein paar Links um ein bisschen Raumfahrtgeschichte nachzuholen ;)

mfg

Staufi


Edit: loool... soviele Rechtschreib- Grammatikfehler in einem Post hab ich auch schon lange nicht mehr geschaft ::) hab das mal verbessert.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: JangoFett79 am 15. Mai 2009, 23:56:15
Hallo.


Habt Ihr auf eurer Seite auch ältere Missionengeschichte?


Gruß

Dominic
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Sirius am 16. Mai 2009, 00:02:49
Die älteste Mission, über welche einigermassen gut berichtet wurde, ist wohl STS-121(Juli 2006) oder STS-115(September 2006). Von da an ist die Berichterstattung immer genauer geworden.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: JangoFett79 am 16. Mai 2009, 00:12:15
Wie sieht es z.B. mit STS-92 aus? Finde ich was bei Euch darüber oder muss ich wieder meine Lieblingsseite aufrufen und dort rumsuchen: www.nasa.gov ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Sirius am 16. Mai 2009, 00:16:12
STS-92 war vor der Zeit dieses Forums. Du wirst keine Berichterstattung darüber finden. Aber du findest jede Menge Websites, welche evtl. mehr Informationen darüber haben.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: paygar am 16. Mai 2009, 00:18:39
Wikipedia ist immer ein guter Anfang: ;)
http://de.wikipedia.org/wiki/STS-92 (http://de.wikipedia.org/wiki/STS-92)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 16. Mai 2009, 00:27:44
Hallo,

Wie sieht es z.B. mit STS-92 aus? Finde ich was bei Euch darüber oder muss ich wieder meine Lieblingsseite aufrufen und dort rumsuchen: www.nasa.gov ;)

hier gibt es auch Info´s zu STS-92,...und den nachfolgenden Missionen...

http://www.spacesciencejournal.de/Shuttle/STS-92.html
http://www.spacesciencejournal.de/Shuttle/index.html

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: trallala am 16. Mai 2009, 11:09:10
Hier mal was schönes zum Anschauen für die, die es noch nicht kennen: STS-49

http://www.nss.org/resources/library/shuttlevideos/shuttle47.htm

Zu sehen gibt es zwei gescheiterte Satelliteneinfangversuche, den einzigen 3-Mann-EVA die den Satellit per Hand einfangen und ein "Raumstationsbau-Test".
Was auch immer die mit dem Zusammenbau dieser Stangen testen wollten, für mich sieht es eher aus wie beim Zelten  ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 16. Mai 2009, 13:08:49
da dieser forum ja raumfahrer.net heisst und hier alle raumfahrer-freaks mitglied sind  ;D kennt ihr alle sicher der geniale film Armageddon mit Bruce Willis  :D

in diesem Film hatte die US Air Force 2 spezial shuttles gehabt deren verkleidung aus Titan ist und viel grösser und schneller ist als der normale shuttle...

ist dieser shuttle auch in der realität realiserbar?

mfg braunovic
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 16. Mai 2009, 14:24:25
Mit viiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeel Geld sicherlich.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 16. Mai 2009, 14:33:02
Mit viiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeel Geld sicherlich.

ja das sicher  :D

aber technisch auch? wegen hitzeschutz, etc
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 16. Mai 2009, 14:37:07
Nein der ist nicht realisierbar. Wenn ich allein an die abenteuerlichen Manöver durch die ganzen Gesteinsbrocken in dem Film denke.... :o

Für solche Manöver bräuchte man gigantische Steuerdüsen und die strukturelle Belastung wäre enorm. Ich glaube nicht, dass das geht.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Staufi am 16. Mai 2009, 15:52:49
Ich frag mich vor allem auch wo bringen sie eigentlich den ganzen Treibstoff für die ssme unter den sie auf der MIR tanken?

Zum anderen finde ich wird der Laderaum als sie auf dem Asteroiden sind ganz schön überdimensioniert dargestellt wo das "super" Shuttle am anfang des Films so dargestellt wird als wäre es etwa genauso groß wie ein normales Shuttle. Klar die Payloadbay des Shuttles ist schon groß, aber so ein dicker Armadillo und noch den ganzen Haufen Kram den die dabei haben. Das würde denk ich auch Die Nutzlastkapatzität des Shuttles bei weitem überchreiten. Die wollen da ja auch nicht in den LEO sonder quasi zum Mond.

Ich hab ma eine Seite gefunden wo noch viel mehr "Fehler" in Armageddon beschrieben sind. Der Film und die Idee sind ja ganz hübsch, aber naja es ist halt nur Science-fiktion. ::)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 16. Mai 2009, 15:55:00
Nein der ist nicht realisierbar. Wenn ich allein an die abenteuerlichen Manöver durch die ganzen Gesteinsbrocken in dem Film denke.... :o

Für solche Manöver bräuchte man gigantische Steuerdüsen und die strukturelle Belastung wäre enorm. Ich glaube nicht, dass das geht.

ja stimmt  ;) aber es wäre ein gutes schutzsystem (titanverkleidung) falls kleinere asteroiden auf den diesen shuttle treffen würde...

aber wie gesagt das problem wegen titan
Moin !

Lange Nacht heute....*grins*
Zum Titan hab ich als Haus-Chemiker noch ein Wort: Titanmetall ist zum einen recht schwer (=energieaufwändig/teuer) zu gewinnen. Aber zum anderen,und noch schlimmer: seine Verarbeitung ist wirklich nicht einfach/trivial. Das Zeug zerspant nicht so nett,wie man es sich wünschen würde. Und Schweißen von Titan.....nun,das ist gewiss eine Herausforderung.
Eine Struktur von der Größe eines ET (External Tank !!) wäre sogar für die NASA unbezahlbar teuer.
Allerdings gibt es an den neuen ETs tatsächlich einzelne Teile aus Titanmetall. Und zwar deshalb,weil Titan ein recht schlechter Wärmeleiter ist. Irgendwo im Forum hatten wir das schon bis zum Abwinken,aber bis ich das wiederfinde.....lasse ich's dabei. ;-)

Gruß,HAL
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: m.hecht am 16. Mai 2009, 16:14:53
Hi Leute

Klar die Payloadbay des Shuttles ist schon groß, aber...

Nur so nebenbei. Als ich im November in der Payloadbay des Shuttles Explorer (Nachbau am KSC) war, war mein erster Gedanken: "Krass, ist die Payloadbay klein!!". Klar, ist alles relativ, aber ich hab mir das Ding auf jeden Fall größer vorgestellt.

Mane
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 16. Mai 2009, 16:16:08
Ging mir bei der Vorbeifahrt der Buran hier am Rhein ähnlich ... ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 16. Mai 2009, 16:18:43
Hi Leute

Klar die Payloadbay des Shuttles ist schon groß, aber...

Nur so nebenbei. Als ich im November in der Payloadbay des Shuttles Explorer (Nachbau am KSC) war, war mein erster Gedanken: "Krass, ist die Payloadbay klein!!". Klar, ist alles relativ, aber ich hab mir das Ding auf jeden Fall größer vorgestellt.

Mane

was ist ein payloadbay?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 16. Mai 2009, 16:18:49
Ich hab im PCR die Bay mal Vertikal von oben nach unten gesehen und dachte genau umgekehrt: Man, ist die groß  :)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 16. Mai 2009, 16:19:39
was ist ein payloadbay?

Das deutsche Wort ist Nutzlastbucht, also sozusagen der Frachtraum des Space Shuttles.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: m.hecht am 16. Mai 2009, 16:19:43
Payloadbay  --> Nutzlastbucht
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 16. Mai 2009, 16:26:35
und dachte genau umgekehrt: Man, ist die groß  :)

So gings mir auch als ich die Buran gesehen habe und davor stand... Ich habe mich gefragt wie man sowas ins All schießen kann...  :o
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 16. Mai 2009, 16:36:18
und dachte genau umgekehrt: Man, ist die groß  :)

So gings mir auch als ich die Buran gesehen habe und davor stand... Ich habe mich gefragt wie man sowas ins All schießen kann...  :o

die buran hat ja auch die leistungsfähige Energija Trägerrakete zum starten dabei ;)
schon die ansicht mit den 4 boosterraketen ist sehr imposant und eindrücklich
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: m.hecht am 16. Mai 2009, 16:56:23
Ja, aber die Größenverhältnisse/Kapazitäten zum US Shuttle sind zumindest ähnlich.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 16. Mai 2009, 17:31:49
gibt es beim buran eigentlich vorteile gegenüber dem shuttle?

eines wäre der transporter des orbiters :D die An-225 ist ja gigantisch gross und sehr leistungsfähig^^ und die Boeing 747 nicht gerade^^
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Staufi am 16. Mai 2009, 18:06:09
Schau dir doch einfach mal den Buran Theard an:http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3755.0 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3755.0)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: braunovic am 16. Mai 2009, 18:15:41
warum hat der shuttle 2 boosterraketen und der buran/energija 4 von denen, gibt es dafür gründe`?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Staufi am 16. Mai 2009, 18:25:56
Du musst auch bedenken das die Buran keine ssme hat. Ausserdem war es auch möglich die Booster der energija noch zu erweitern um die Nutzlastkapatzität zu erhöhen.

Aber lies dir doch erst mal den sehr umfangreichen Buran Theard durch da werden mit sicherheit viele deiner Fragen beantwortet. Und Wikipedia ist auch immer ein guter freund ;)

Edit: erst mal Rechtschreibfehler weg gemacht ::)

Gibt es eigentlich im Shuttle nachbau im KSC eigentlich auch einige funktionsfähige Sachen zu demonstrationszwecken? z.B. toilette^^
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: m.hecht am 16. Mai 2009, 19:11:27
Gibt es eigentlich im Shuttle nachbau im KSC eigentlich auch einige funktionsfähige Sachen zu demonstrationszwecken? z.B. toilette^^

Eine Toilette zum selber testen gibst da nicht.   ;D ;D

Man kann seitlich auf zwei Ebenen ins Shuttle reingehen. Da, wo beim Orginal normalerweise der Dockingmechanismus ist. Auf der einen Seite sieht man in die Bay, auf der anderen das Flightdeck bzw. das Middeck.

Mane
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: JangoFett79 am 16. Mai 2009, 22:53:22
Hallo,

Wie sieht es z.B. mit STS-92 aus? Finde ich was bei Euch darüber oder muss ich wieder meine Lieblingsseite aufrufen und dort rumsuchen: www.nasa.gov ;)

hier gibt es auch Info´s zu STS-92,...und den nachfolgenden Missionen...

http://www.spacesciencejournal.de/Shuttle/STS-92.html
http://www.spacesciencejournal.de/Shuttle/index.html

Gruß
Holi
Danke Holi für die Informationen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 19. Mai 2009, 19:22:39
hallo Zäme,

Kann mir jemand kurz und bündig erklären, warum der Apollo V zur Mond Fliegen kann, und der Space Shuttle (klar vorausgesetzt, voll mit Treibstoff betankt) nicht, oder nur Theoretisch möglich?


gruss Domi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GG am 19. Mai 2009, 19:31:02
Zum einen benötigte man deutlich mehr Treibstoff. Mit den 2000 Tonnen des Shuttle-Systems bekäme man vielleicht etwa 80 Tonnen zum Mond aber nicht wieder zurück. Selbst wenn man die Ladebucht mit 30 Tonnen Sprit füllen würde, reichte es nicht.
(Bei Apollo kommen nur etwa 12 Tonnen auf den Rückweg zur Erde und nichtmal 6 Tonnen unten an.)

Zum zweiten hat man bei Rückkehr vom Mond eine deutlich höhere Eintauchgeschwindigkeit in die Erdatmosphäre. Das würde der Shuttle nicht aushalten. Man könnte ihn natürlich vorher bremsen, dafür bräuchte man dann aber nochmal 100 Tonnen Extra-Treibstoff.

Der Shuttle wurde eben einfach nicht dafür gebaut.

GG
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: viper87 am 19. Mai 2009, 19:36:09
Zum einen benötigte man deutlich mehr Treibstoff. Mit den 2000 Tonnen des Shuttle-Systems bekäme man zwar etwa 100 Tonnen zum Mond aber nicht wieder zurück. Selbst wenn man die Ladebucht mit 30 Tonnen Sprit füllen würde, reichte es nicht.

Zum zweiten hat man bei Rückkehr vom Mond eine deutlich höhere Eintauchgeschwindigkeit in die Erdatmosphäre. Das würde der Shuttle nicht aushalten. Man könnte ihn natürlich vorher bremsen, dafür bräuchte man dann aber nochmal 100 Tonnen Extra-Treibstoff.

Der Shuttle wurde eben einfach nicht dafür gebaut.

GG

Also das Problem ist es, das Shuttle einfach viel zu schwer ist als der Apollo Cockpit.

Danke für die Antwort.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 20. Mai 2009, 00:19:29
Also das Problem ist es, das Shuttle einfach viel zu schwer ist als der Apollo Cockpit.

Das Cockpit ist zu schwer?!?  :o ;D

Nein, das Problem liegt bei der Geschwindigkeit.

Für einen Orbit (Umlaufbahn) muß man die 1. Kosmische Geschwindigkeit (http://de.wikipedia.org/wiki/Kosmische_Geschwindigkeiten) erreichen.
Dabei ist die Zentrifugalkraft genauso groß wie die Erdanziehungskraft (Gravitation) - man erkennt das an der Schwerelosigkeit.

Dafür ist das Shuttle konstruiert, es kann geradeso einen niedrigen Erdorbit erreichen, dann ist der Treibstoff aufgebraucht.

Die 1.Kosmische Geschwindigkeit (http://) (Orbitalgeschwindigkeit) beträgt 7,9 km/s oder etwa 28000 km/h.

Bei der Landung geht es darum, diese gewaltige Geschwindigkeit wieder sanft auf Null km/h abzubremsen.
Weil wir keinen Treibstoff mehr haben, bremsen wir mit der Luft, wobei kinetische Energie (Geschwindigkeit) in thermische Energie (Wärme) umgewandelt wird.
Dabei werden Raumflugkörper zerrissen und verglühen, wenn sie nicht über einen speziellen Hitzeschutzschild verfügen und in einen bestimmten Winkel (6 bis 7°) in die Atmosphäre eintreten.
Es können Temperaturen von 2000 bis 4000°C auftreten.

Der Hitzeschutzschild des Shuttles kann einen Wiedereintritt mit knapp 28000 km/h überstehen, - aber nicht mehr!
Kritische Stellen sind dabei die Kanten, wie die Flügelvorderkanten und die Spitze.

Zum Mond fliegt man aber nicht, indem man einfach einen anderen Kurs eingibt! ;)
Dazu muß man zunächst das Gravitationsfeld der Erde verlassen und das geht nur mit der 2.Kosmischen Geschwindigkeit (http://) (Fluchtgeschwindigkeit).
Diese kann das Shuttle nicht erreichen, weil es ja im Orbit keinen Treibstoff mehr hat.

Die Fluchtgeschwindigkeit beträgt 11,2 km/s oder über 40000 km/h und mit etwa dieser Geschwindigkeit kommt man auch wieder zurück.
Damit kann man nicht in einen Orbit eintreten, sondern muß gleich zum Wiedereintritt in die Atmosphäre ansetzen.
Das aber übersteht das Space Shuttle nicht.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: capcom am 22. Mai 2009, 18:33:14
Hallo zusammen!

Ich habe mal eine Frage bezüglich des Shuttle-Bugfahrwerkes.

Stimmt es, daß früher dieses bei Columbia und Challenger anfangs starr ausgeführt war und dies mit ein Grund war, daß nur in Edwards bzw. White Sands gelandet wurde?
Ist irgendwo nachzlesen, wann die Umrüstung stattfand? Vielleicht
Bilder?

Viele Grüsse,

capcom
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 22. Mai 2009, 21:27:08
Das ist auf jeden Fall irgendwo im Thread "Shuttle-Landung" zu finden :-)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 22. Mai 2009, 22:22:45
Ja capcom das stimmt.
Die Umrüstung war Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts  ;)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: capcom am 24. Mai 2009, 17:05:10
Im STS-125 thread schrieb jemand:


"Den einzigen Zusatztank des das Shuttle besitzen kann ist das Extended Duration Orbiter pallet. Aber das ist einzig und alleine für die Brennstoffzellen und kann auch nicht mehr bei Missionen eingesetzt werden, da es mit Columbia zerstört wurde. Und Atlantis hat diese Modifikation eh niemals bekommen"

Hat jemand darüber Infos oder einen link, der damit zu tun hat?


Gruß

capcom
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 24. Mai 2009, 17:09:30
Hallo,

auf Englisch hier:
http://en.wikipedia.org/wiki/Extended_Duration_Orbiter (http://en.wikipedia.org/wiki/Extended_Duration_Orbiter)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 01. Juli 2009, 00:50:48
Hi!

Folgendes ist mir bei einem Start einer n24 Doku aufgefallen. Oben beim Tank ist eine kleine Fläche weiss. Eigentlich ist sogar noch darunter ein großes Rechteck auf dem ET weiß! Was hat das zu bedeuten? Welche Mission war das und warum war es dort weiss ???

Eine teilweise lackierung wie bei à la STS1 usw?

Leider war in der Doku keine Ansage, welche Mission das war... Ich habe auch nix was höher aufgelöst wäre...  :-

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010688.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010689.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010690.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Staufi am 01. Juli 2009, 02:30:05
Das war sts-76:http://www.nss.org/resources/library/shuttlevideos/shuttle76.htm (http://www.nss.org/resources/library/shuttlevideos/shuttle76.htm)

Allerding ist komisch das am anfang des Videos noch nichts davon zu sehen ist.

mfg

Staufi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 01. Juli 2009, 06:33:22
Ich vermute, dass es sich dabei um Eisbildung handelt. Daher hat man davon am Anfang des Videos auch noch nichts gesehen. Sehr schoen kann man das bspw. bei der Atlas-5 beobachten. Dort wird der gesamte obere Teil der ersten Stufe kurz vor dem Start aufgrund von Eisbildungen komplett weis.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 01. Juli 2009, 06:48:52
So viel Eis? Der Isolierschaum am Shuttle soll das doch gerade verhindern und er macht es ja auch, bis auf einige wenige Problemstellen. Man kann das ja nicht mit der normalen Metalloberfläche einer Rakete vergleichen, die ruhig vereisen darf und es auch tut.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 01. Juli 2009, 07:34:41
Auf diesem Bild (http://www.nasaimages.org/luna/servlet/detail/nasaNAS~16~16~118767~225487:?qvq=q:sts-76;lc:nasaNAS~10~10,nasaNAS~5~5,NVA2~14~14,nasaNAS~20~20,NVA2~1~1,NVA2~13~13,NVA2~23~23,nasaNAS~16~16,NSVS~3~3,NVA2~8~8,NVA2~22~22,NVA2~19~19,nasaNAS~8~8,NVA2~4~4,nasaNAS~6~6,NVA2~21~21,NVA2~18~18,nasaNAS~4~4,NVA2~20~20,nasaNAS~2~2,nasaNAS~13~13,NVA2~17~17,nasaNAS~12~12,nasaNAS~22~22,NVA2~16~16,NVA2~9~9,NVA2~25~25,nasaNAS~7~7,NVA2~15~15,nasaNAS~9~9,NVA2~26~26&mi=131&trs=144) hier sieht man bei voller Aufloesung, dass es zumindest keine Farbe ist. Dort sieht es eher nach einer ganz duennen Frostschicht aus.

Beim Rollout war davon auf jeden Fall noch nichts zu sehen:

Klick mich (http://www.nasaimages.org/luna/servlet/detail/nasaNAS~2~2~24904~128712:?qvq=q:sts-76;lc:nasaNAS~10~10,nasaNAS~5~5,NVA2~14~14,nasaNAS~20~20,NVA2~1~1,NVA2~13~13,NVA2~23~23,nasaNAS~16~16,NSVS~3~3,NVA2~8~8,NVA2~22~22,NVA2~19~19,nasaNAS~8~8,NVA2~4~4,nasaNAS~6~6,NVA2~21~21,NVA2~18~18,nasaNAS~4~4,NVA2~20~20,nasaNAS~2~2,nasaNAS~13~13,NVA2~17~17,nasaNAS~12~12,nasaNAS~22~22,NVA2~16~16,NVA2~9~9,NVA2~25~25,nasaNAS~7~7,NVA2~15~15,nasaNAS~9~9,NVA2~26~26&mi=9&trs=144)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 01. Juli 2009, 08:03:14
Das ist Reif.
Bei diesem Start gab es recht ungewöhnliche Wetterbedingungen. Es war ziemlich kalt (ca. 7 Grad) und es gab hohe Luftfeuchtigkeit und etwas Wind, so dass sich an der Außenseite des Tanks Reif gebildet hat.
Das passiert, wenn an einer schlecht wärme leitenden Oberfläche (wie dem Isolierschaum) Wasserdampf kondensiert und dabei der Taupunkt nahe null Grad liegt.
Wohlgemerkt, es war Reif, aber kein Eis.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 24. August 2009, 21:20:30
Hab mal meinen ganzen Frust, dass es die Shuttles bald nicht mehr gibt in ein Video gepackt.

Dies ist der erste teil. (Bild anklicken)

(http://s3.directupload.net/images/090824/f5qblnnu.jpg) (http://www.youtube.com/watch?v=cDx9eYTBjkw&fmt=22)

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: sf4ever am 24. August 2009, 21:33:36
Super Video!!! ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Antares am 24. August 2009, 21:34:11
Die Musik ist nix. Da gehört sowas dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=cIvs4j4IniA

 ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: spacer am 24. August 2009, 21:45:50
Tolles Video, Klaus, und die Musik passt auch!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 24. August 2009, 21:48:36


Danke!

Ja zu den Zeitlupenszenen würde so flotte Musik nicht passen  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rhlu am 24. August 2009, 21:49:25
Die Musik ist nix. Da gehört sowas dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=cIvs4j4IniA

 ;D

Geschmäcker sind Gott sei dank verschieden die Bilder sind beeindruckend und die Musik sehr passend.
Nach meinem Geschmack besser als die letzten MaxQ Videos
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 24. August 2009, 22:12:03
Hallo Klaus,

trotz Frust, klasse Video und gute Musik dazu.  :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tomtom am 24. August 2009, 22:20:36
Wow! Tolles Video.

Leider kriegt man da wirklich mehr Lust auf die letzten 30 Jahre als auf die nächsten ;)

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Roba am 24. August 2009, 22:47:27
Eine hervorragende Komposition von Bilder und Musik. Bitte mehr davon! :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: aero am 24. August 2009, 23:15:03
Echt ein super Video! Da wird man glatt traurig :(
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: athcyrus am 25. August 2009, 08:48:44
Klaus nach dem Verschobenen Start eben  :'(
hast du mit deinem Video mir heute
noch den Tag gerettet!
Schöne Bilder! Und damit auch riesige Vorfreude
auf die letzten uns verbleibenden Starts. Ich werde
jeden geniesen!
THX ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Chewie am 28. August 2009, 11:33:45
Die ersten Sequenz ist etwas ausgefranst, den Rest finde ich super! Die Musik passt auch bestens dazu!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 01. September 2009, 19:37:20
Nachschlag!

Am besten wieder in HD gucken.  8)

http://www.youtube.com/watch?v=_HAY1-cj_Ys&fmt=22
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 03. September 2009, 19:23:26

Wie hat sich die NASA eigentlich die Zukunft des Space Shuttle Program vor STS-107 vorgstellt ?

Gab es damals schon Planungen für das Ende ?
Waren Missionen geplant die nicht zur ISS führen ? (außer STS-125)


nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 03. September 2009, 19:47:47
Nein, es gab eigentlich keine offiziellen Pläne das Shuttle Programm zu beenden.
Außer STS-125  hätte auch STS-144 nicht zur ISS geführt. Bei diesem Flug (Columbia) wäre das Hubble Teleskop auf die Erde zurückgebracht worden.
Alle anderen bis zu diesem Zeitpunkt geplanten Flüge (bis STS-147 insgesamt 27 Flüge bis 2010) wären zur ISS gegangen.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Verdunster am 03. September 2009, 21:00:55
Nachschlag!

Am besten wieder in HD gucken.  8)


Junge Junge .. das Video is ja der Hammer! Vor allem vom Inhalt her. Sehr interessante Aufnahmen!

Na gut, der Schnitt is auch nicht schlecht 8)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 03. September 2009, 23:52:02
... die Musik ab 03:36 in dem Video ist ja toll. Von wem ist die denn? :-)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alex am 05. September 2009, 17:08:37
Wo gibts eigentlich die Tour inside OPF zu buchen?  ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 05. September 2009, 17:40:52
... die Musik ab 03:36 in dem Video ist ja toll. Von wem ist die denn? :-)

Von irgendeinem Dave Chimny ....  ???
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 07. September 2009, 00:27:49
Mir ist gerade wieder mal was Neues an der Nase von Discovery aufgefallen - sind das auch Steuerdüsen oder wofür sind diese "Schlitze" da?

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010686.jpg)
Originalbild hochaufgelöst bei nasa.gov (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010687.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 07. September 2009, 06:58:40
Guten Morgen,

dort in der Gegend sind die vorderen beiden Verniers (VRCS), aber die sind viel viel kleiner als die Primaries (PRCS) und weiter vorne und nur einmal pro Seite, wenn ich mich recht erinnere.
Daher sollten diese "Schatte" oder Ritzen etwas anderes sein, und wenn es nur darum geht irgendeinen Hohlraum in der Struktur zu entlüften (Start) oder zu belüften (Landung).
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 07. September 2009, 07:18:18
Das sind die Vents Doors 1 und 2 vom Orbiter Purge, Vent and Drain System.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 07. September 2009, 07:35:30
Die vordere kleine Vent Door dient zur Be- und Entlüftung des FRCS, die hintere zum Be- und Entlüftet den Raum zwischen FRCS und Druckhülle des Cockpits.
Der Vernier Thruster ist grün markiert und blau markiert ist das Nitrogen Tetroxide Relife Vent.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010685.jpg)

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GG am 07. September 2009, 18:06:47
Und was ist FRCS? Vermutlich irgendwas mit Reaction Control System? Möglicherweise Front Reaction Control System? Oder doch eher Food Rescue Cooling Segment?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 07. September 2009, 18:13:30
Sorry, FRCS steht für Forward Reaction Control System.
Das ist die Steuerdüseneinheit in der Nase des Obriters, die man im Bild sieht.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 07. September 2009, 18:14:02
Ich tippe auf Forward Reaction Control System, das klingt irgendwie vertrauter.

Edit: Und da isses auch schon erklärt.  :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 07. September 2009, 18:23:01
GG hat recht.
Manchmal haben wir zu viele Abkürzungen hier.

Klar, es gibt das Abkürzungsverzeichnis (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=31.0), aber alles steht da natürlich auch nicht drin.

OT: Die Kondensmilch für meinen Kaffee ist im Urlaub schlecht geworden, weil ich kein "Food Rescue Cooling Segment" hatte. ;) ;D
Köstlich, GG! :D
Das erinnert mich an Kurt Tucholski, der am Ende die Kreuzworträtsel vergewaltigte!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ruhri am 07. September 2009, 20:22:46
Und was ist FRCS? Vermutlich irgendwas mit Reaction Control System? Möglicherweise Front Reaction Control System? Oder doch eher Food Rescue Cooling Segment?

Schlag es der NASA doch vor - vielleicht findet es demnächst seinen Weg in die offiziellen Arbeitsanweisungen.  ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Roba am 07. September 2009, 22:12:48
Hallo klausd
Das Nachschlagvideo ist wieder genial geworden. Wann können wir die DVD ordern? 8)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Kreuzberga am 10. September 2009, 23:23:13
Anknüpfend an KSCs Beitrag aus dem HSF-Komitee-Thread:

Zitat
Das ganze STS System wie wir es heute kennen ist so ein Kompromiss aufgrund der Anforderungen des Militärs und der zivilen Nutzung.
Ein reines NASA Shuttle würde ganz anders aussehen.
Das fängt bei der Größe der Payload Bay an, geht über die großen Deltaflügel, weil das Militär eine große Corossrange brauchte, bis dazu, dass man die ursprünglich geplante wieder verwendbare (evtl. bemannte) Erststufe nicht bauen konnte.
Das alles zu erklären würde den Rahmen dieses Threads sprengen.

Bei Wiki gibt's diesen interessanten Artikel: http://en.wikipedia.org/wiki/Space_Shuttle_design_process

Zu sehen ist dort dieses Bild von frühen Shuttlestudien:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019525.jpg)

Leider steht nicht da, von wann das Bild ist. Was ich auch nicht wusste, ist, dass mit Studien für ein Shuttle bereits vor Apollo begonnen wurde. Wenn ich mir das Bild anschaue, wird jedenfalls klar, wie eine bemannte Erststufe hätte aussehen können: Ein vollständig wiederverwendbares, zweistufiges System.

Warum das nicht verwirklicht wurde, lag laut dem Artikel vor allem an den zu hohen Entwicklungskosten und -risiken, sowie der technischen Komplexität. Allerdings heißt es auch, dass ein kleineres System vielleicht handhabbar gewesen wäre, aber nicht verwirklicht werden konnte, weil die geforderte Nutzlastkapazität nicht hätte erreicht werden können. Vom wem die hohe Nutzlastforderung kam, ob von der Air Force oder der NASA, steht in dem Artikel nicht.

Nebenbei vor dem Hintergrund der gegenwärtigen HSF-Komission noch ganz interessant: 1969 sollte der National Aeronautics and Space Council unter Vorsitz von Vizepräsident Spiro T. Agnew Optionen für die Postapolloära erarbeiten. Die Optionen waren:


Offesichtlich entschied man sich für Option C. Allerdings war damit noch keine Entscheidung für das Shuttle gefallen. Diskutiert wurde alternativ, die Saturn V nicht einzumotten, sondern mit ihr eine Station in wenigen großen Blöcken in den Orbit zu transportieren, statt in vielen kleinen Häppchen wie mit einem Shuttlesystem. Crew- und Cargotransfer hätten in diesem Fall mit einer vergrößerten Geminikapsel ("Big Gemini, auch "Big G" genannt") auf einer Titan III-M, einer Saturn IB oder einer Saturn S-IC/S-IVB stattgefunden: (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019526.png)

Big G, quasi Shuttles großer Konkurrent damals, hätte laút Wiki 9-12 Personen transportieren können, bei einer Masse von knapp 16 Tonnen. Von den Maßen her erinnert Big G ein wenig an ein etwas verkleinertes ATV mit Wiedereintrittskapsel...  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: sf4ever am 10. September 2009, 23:30:16
So wie es aussieht, hätte man genauso Missionen a la Spacelab mit Big G durchführen können. Mit einem zweiten angedockten Raumschiff hätte man die Ergebnisse zur Erde zurückbringen können.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Pirx am 10. September 2009, 23:35:31
Anknüpfend an KSCs Beitrag aus dem HSF-Komitee-Thread:...
Zu sehen ist dort dieses Bild von frühen Shuttlestudien...
Leider steht nicht da, von wann das Bild ist...
1970, denke ich.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 11. September 2009, 07:40:45
Die Idee von wieder verwendbaren Raumschiffen geht sehr weit zurück. Ein Flugzeug wird ja auch nicht nach einmaligem Flug weggeworfen. In diese Richtung gingen schon die X-15 Flüge, so etwas, also ein Raumflugzeug hat man sich von Anfang an vorgestellt.

Noch vor der ersten Mondlandung gab es Überlegungen in Richtung Pendel- oder Fährverkehr in den Orbit.
Kurz nach der ersten Mondlandung wurde dann die Space Task Group ins Leben gerufen, die sich, wie die HSF Kommission über die Zukunft der bemannten Raumfahrt Gedanken machen sollte.
Damals war eigentlich schon klar, dass die in der Apollo Ära üppigen Mittel radikal zusammengestrichen werden würden. Trotzdem war zu Anfang eine Raumstation geplant mit einer Fähre, die Crew und Ausrüstung zu dieser Station bringen sollte.
Die Raumstation wurde aus finanziellen Gründen dann erst mal zurückgestellt und übrig geblieben ist dann die Fähre.
Die ursprünglichen Entwürfe sah eine Fähre als Oberstufe mit einer Erststufe, also ein zweistufiges Konzept vor, beides voll wieder verwendbar. Es gab sogar die Idee für solch einen Träger Saturn V Komponenten, z.B. die erste Stufe zu nutzen. Auf jeden Fall wäre die Fähre im Vergleich mit dem heutigen Orbiter deutlich kleiner ausgefallen und viel Flugzeugähnlicher, mit ganz kleinen Stummelflügeln.
Die Station selber wäre übrigens nicht mit diesem System gestartet worden.
Die Meisten Konzepte sahen auch einen Antrieb für die Landung vor.

Bald wurden die Gelder noch weiter gekürzt und es wurde entschieden, dass das zukünftige Konzept sowohl die Bedürfnisse der zivilen, als auch der militärischen Nutzung genügen musste. Der neue Träger sollte zum Crew Transport dienen, sollte militärische und zivile Satelliten starten und auch für die Forschung nutzbar sein.
Folge war, dass das Konzept viel größer und schwerer werden musste, also größere Crago Bay und mehr Nutzlastkapazität.  

Dazu gab es technisch große Schwierigkeiten: Man machte sich Sorgen, ob man große Cryo Tanks der ersten Stufe wirklich so bauen könnte, dass sie wiederverwendet werden könnten. Schwierigkeiten gab es auch mit der Stufentrennung. Praktisch alle Konzepte sahen eine bemannte erste Stufe vor, die zum Startort zurückfliegen sollte und mit zwei bemannten Stufen eine Stufentrennung zu machen ist nicht trivial- Auch Startabbrüche und Rettungsszenarien waren aus dieser Sicht ein großes Problem

Viele neue Anforderungen, technische Schwierigkeiten und weniger Geld – eine Situation die wir heute auch ganz gut kennen  ;)

Als Folge aus den größeren Anforderungen, dem Geldmangel und den technischen Problemen hat man dann auf die volle Wiederverwendbarkeit verzichtet.
Aus dem ursprünglich kleineren voll wieder verwendbaren zwei Stufen Konzept hat sich dann eben ein größeres System mit mehr Nutzlastkapazität, mit Wegwerftank und den zwei Starthilfe Boostern entwickelt.

Und ja, die Bilder stammen von Anfang der 1970er Jahre

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: vostei am 11. September 2009, 09:27:51
Genau. Dann noch die Lifting Bodies:

Das erwähnte X-15-Programm (1959-1968)

Lifting Bodies:
Northrop M2F2 1966
Northrop HL-10 1966/67
Martin Marietta X-24A und B 1969 bis 1972 (die hatte ich als Zwerg als nicht flugfähiges Modell  :))

STS

Und aus den Lifting Bodies dann von Lockheed Advanced Development Projects Unit (SkunkWorks), die X-33 als Nachfolger des Space Shuttles (1996 aufgegeben 2001)

Und die X-38 vom NASA Johnson Space Center, Airforce und Armee als CRV (1998 aufgegeben 2002)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 05. Oktober 2009, 13:02:41
Ein paar hübsche Fotos  8):

Hier, wahnsinn, die Startanlage ist auf den Wolken zu sehen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010678.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010679.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010680.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010681.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010682.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010683.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010684.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: runner02 am 06. Dezember 2009, 19:12:21
Zitat
http://www.welt.de/print-welt/article637874/Verjuengungskur_fuer_den_Spaceshuttle.html

Angeblich sollte das Shuttle modernisiert werden.. Offensichtlich ist nix daraus geworden...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: James am 06. Dezember 2009, 19:40:31
Mann, schau mal.
Der Artikel ist ÜBER 12 JAHRE ALT.
Einen so alten Presseartikel braucht man nicht mal mehr durchlesen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: alswieich am 06. Dezember 2009, 20:34:06
Mahlzeit!

runner02 hat offensichtlich das Alter des Artikels bemerkt. Mal abgesehen davon ist es doch mindestens interessant und manchmal auch amüsant in alten Artikeln zu schmökern.

Gruß
Peter
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: James am 06. Dezember 2009, 20:48:29
o.k. der Thread heißt immerhin auch " & Geschichte"
(ich lese aber trotzdem keinen 12 Jahre alten "Presseartikel")
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: feize am 06. Dezember 2009, 21:39:31
Der Artickel stammt von 1997, ca. 2 Jahre später kam das Glascockpit!

Gruss Feize
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: runner02 am 07. Dezember 2009, 21:19:35
Bin nur zufällig darauf gestoßen,
habe mir gedacht das poste ich mal... Vielleicht weiß jemand mehr, sonst nur zum Amusement...

Zumindest aus den luftatmenden Triebwerken ist ja nix geworden...
Zitat
Der Artickel stammt von 1997, ca. 2 Jahre später kam das Glascockpit!
Was war vorher?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: MX87 am 07. Dezember 2009, 21:30:19
Zitat
Der Artickel stammt von 1997, ca. 2 Jahre später kam das Glascockpit!
Was war vorher?

Artikel zu dem Thema mit Vorher-Nachher-Vergleich:
http://human-factors.arc.nasa.gov/ihi/research_groups/isis/McCandless/shuttle.html (http://human-factors.arc.nasa.gov/ihi/research_groups/isis/McCandless/shuttle.html)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 14. Dezember 2009, 00:57:40
Im Thread zu STS-130 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=6175.msg111376#msg111376) (Posting von klausd) sieht man auf folgendem Foto jede Menge grüne und rosa Aufkleber:

(http://s7.directupload.net/images/090820/moygengk.jpg)

Was wird damit markiert? Schadhafte Stellen an den Hitzeschutzverkleidungen?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 14. Dezember 2009, 01:29:28
Schadhafte Stellen an den Hitzeschutzverkleidungen?

Hätte ich jetzt spontan auch gesagt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 14. Dezember 2009, 10:41:28
Im Thread zu STS-130 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=6175.msg111376#msg111376) (Posting von klausd) sieht man auf folgendem Foto jede Menge grüne und rosa Aufkleber:

Was wird damit markiert? Schadhafte Stellen an den Hitzeschutzverkleidungen?

Hallo,

...ja das hängt mit der Kontrolle des TPS zusammen.Nach jeder Mission wird das Hitzeschutzschild der Orbiter auf Anomalien untersucht.Findet man eine Schadhafte Kachel schaut man in die Dokumentation des Orbiters ob der Schaden schon eingetragen und somit nach einer vorausgegangenen Mission bereits bewertet wurde.Wenn ja bekommt die Kachel einen grünen Aufkleber.Ist der Schaden der Kachel nicht eingetragen ...ist er von der letzten Mission ,nun muß er eingestuft werden ob eine Reparatur,Tausch nötig ist oder der Schaden unbedenklich für die Funktion ist ...und bekommt einen rosa Aufkleber.

...so meine ich es gelesen zu haben..

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: armstrong am 14. Dezember 2009, 14:46:20
Hallo

2 kurze Fragen zum Shuttle:

1. Kann man die unterschiedlichen Damen äußerlich unterscheiden?

2. Ich schau mir gerade den Start von WISE aus Vandenbergh an. Die Shuttles sollten von da aus fürs Heer starten. War dort eine polare Umlaufbahn für das Shuttle geplant?

Ich bin mir sicher in den Tiefen des raumfahrer.net gibts die Fragen schon beantwortet, ich habs aber nicht gefunden.

lg

Günter

www.vulkanlandsternwarte.at
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 14. Dezember 2009, 15:08:46
1. Kann man die unterschiedlichen Damen äußerlich unterscheiden?

Abgesehen vom Namen auf den Shuttles selbst gibt es zumindest von Columbia bis zu Atlantis leichte Veraenderungen am TPS, welche man auch erkennen kann, wenn man genau hinsieht:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010676.jpg)

Zitat
2. Ich schau mir gerade den Start von WISE aus Vandenbergh an. Die Shuttles sollten von da aus fürs Heer starten. War dort eine polare Umlaufbahn für das Shuttle geplant?

Genau so ist es. Von Vandenberg aus haette man ein Shuttle auf eine polare Umlaufbahn starten koennen um somit militaerische Beobachtungsmissionen durchzufuehren. Wie wir alle wissen kam es nie dazu, es gab aber mal einen Launch Pad Test mit der Enterrprise.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010677.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 14. Dezember 2009, 15:35:19
Primär war das Aussetzen von Satelliten im Polaren Orbit geplant, Beobachtungsmissionen waren dabei eher nicht von Bedeutung. Militärische Aufklärung können Satelliten besser.
Das Shuttle sollte zu der Zeit der Einige Träger sein, für bemannte Missionen, aber auch für den Start von Satelliten.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: armstrong am 14. Dezember 2009, 15:49:00
Hallo Nitro, KSC

Danke für die Infos. Iich hab seinerzeit die Zeitung "Countdown", ein schwarz-weißes Heftchen aus Florida bestellt, die Zeitung wurde nach Challenger eingestellt. Dort war immer wieder von Vandenbergh die Rede.

lg

Günter
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ruhri am 14. Dezember 2009, 18:08:09
2. Ich schau mir gerade den Start von WISE aus Vandenbergh an. Die Shuttles sollten von da aus fürs Heer starten. War dort eine polare Umlaufbahn für das Shuttle geplant?

Das mit der Umlaufbahn dürfte stimmen, das mit dem Heer ist Quatsch. Erzähl das jedenfalls niemals einem Air Force-Mann - das könnte für dich übel ausgehen. Die US Air Force hat zwar den 2. Weltkrieg noch als eigenständiges Corps innerhalb der US Army mitgemacht, ist aber seit 1947 unabhängig.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: feize am 14. Dezember 2009, 19:49:58
Hallo, mal eine Frage zur Enterprise!
In wieweit war die Enterprise Flugfähig?
Die Triebwerke, nehme ich mal an, wahren Dummis, oder?
Ich weiss nur das das TPS fehlte.

Gruss Feize
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Frankyk am 14. Dezember 2009, 19:53:06
Hallo  :)!

Die Enterprise war ein NICHT raumflugfähiges Space Shuttle sondern nur für atmosphärische Tests für Landeanflüge gedacht.

Dies wurde auch intensiv erprobt in den 76er - 78er Jahren.
Und natürlich ja, die Triebwerke waren nur Dummies.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Brainstorm64 am 14. Dezember 2009, 19:54:17
Sie konnte fliegen und Landen, aber nicht starten.
Die wurde zu Testzwecken mit einer umgebauten 747 huckepack in die Luft mitgenommen, dort ausgeklinkt, und dann für Landeanflugsversuche verwendet.
Zuerst wurde dazu eine Aerodynamische Verkleidung um die Triebwerke gepackt, später wurden solche Flüge ohne die Verkleidung durchgeführt.
Weltraumtauglich war die Enterprise aber nicht.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Antares am 14. Dezember 2009, 21:19:54
Und so kann man sie heute bewundern:
http://www.urbin.de/usa/space_shuttle/enterprise.htm (http://www.urbin.de/usa/space_shuttle/enterprise.htm)

 :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: spacer am 15. Dezember 2009, 19:56:42
Der ursprüngliche Plan sah allerdings noch vor, die Enterprise in ein raumflugfähig zu machen. Erst nach den Freiflugversuchen entschied man sich, stattdessen das Testgerät STA099 (Challenger) in einen Orbiter umzuwandeln.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 02. Januar 2010, 12:10:56
Hallo,

im Fragen-Bereich hatten wir als Teil einer Diskussion dies hier zu STS-1:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=7410.msg130000#msg130000 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=7410.msg130000#msg130000)

Soweit ich weiß am Leitwerk. Es gab damals zumindest bei STS-1 Probleme, weil der Schub der RCS Triebwerke so stark gegen das Leitwerk strahlte, dass ein dem Triebwerk entgegenwirkendes Moment erzeugt wurde.
Die Geschichte hat uns damals unser Professor in Wiedereintrittsaerodynamik erzaehlt, als wir Space Shuttle Beispiele durchgerechnet hatten. Andere Quellen habe ich leider nicht dazu. Er meinte auch, dass nur die schnelle Reaktion der Astronauten den Verlust der Columbia verhindert hat, da sie es kompensieren konnten. Aber ich muss zugeben, ein bisschen komisch kam mir das auch vor. Vor allem da so ein gravierender Designfehler auch massive Aenderungen am RCS System nach STS-1 zur Folge gehabt haette. Und auch darueber habe ich noch nie etwas gehoert. Aber vielleicht wissen ja KSC oder Jok etwas darueber.

Kann einer unserer Shuttle-Kenner mehr dazu sagen, das bestätigen oder widerlegen?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 02. Januar 2010, 17:29:42
Davon habe ich noch nie gehört.

Zitat
Er meinte auch, dass nur die schnelle Reaktion der Astronauten den Verlust der Columbia verhindert hat
Das würde ich auf jeden Fall ins Reich der Legenden verweisen.
Selbst wenn da so ein starkes Moment erzeugt worden wäre, dann hätte man das beim testen im Orbit bemerkt und nicht erst beim Reentry!

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 07. Januar 2010, 16:48:07
Ich hoffe mal die Jungs von der NASA liefern vor Ablauf aller Shuttle Missionen nochmal solch eine Kamera mit nach Oben.  :D, oder eher:  8)

FullHD 3D...

(http://s3.directupload.net/images/100107/joj56g7x.jpg)
 Quelle: http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-50486-5.html

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 27. März 2010, 12:31:13

Auf youtube ist ein internes NASA Video von Bob Crippen aufgetaucht welches die Mitarbeiter dazu aufruft sorgfältig bei der Sache zu sein um weitere Unfälle im Shuttle Programm zu verhindern. Wie alt das ist kann ich leider nicht sagen.

http://www.youtube.com/watch?v=5vfyZtVPvfs
 (Hier klicken für die HD Version (http://www.youtube.com/watch?v=5vfyZtVPvfs&hd=1))

Wer nicht so gut englisch kann, sollte mal das youtube feature ausprobieren welches eine Übersetzung erlaubt. Die ist bei weitem nicht perfekt, aber es reicht locker um dem Sachverhalt zu folgen.

(http://s5.directupload.net/images/100327/sslj33ja.jpg)


Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Pirx am 27. März 2010, 14:29:47
Hallo,

im Fragen-Bereich hatten wir als Teil einer Diskussion dies hier zu STS-1:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=7410.msg130000#msg130000 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=7410.msg130000#msg130000)

Soweit ich weiß am Leitwerk. Es gab damals zumindest bei STS-1 Probleme, weil der Schub der RCS Triebwerke so stark gegen das Leitwerk strahlte, dass ein dem Triebwerk entgegenwirkendes Moment erzeugt wurde.
Die Geschichte hat uns damals unser Professor in Wiedereintrittsaerodynamik erzaehlt, als wir Space Shuttle Beispiele durchgerechnet hatten. Andere Quellen habe ich leider nicht dazu. Er meinte auch, dass nur die schnelle Reaktion der Astronauten den Verlust der Columbia verhindert hat, da sie es kompensieren konnten. .... Vor allem da so ein gravierender Designfehler auch massive Aenderungen am RCS System nach STS-1 zur Folge gehabt haette. Und auch darueber habe ich noch nie etwas gehoert. Aber vielleicht wissen ja KSC oder Jok etwas darueber.
Kann einer unserer Shuttle-Kenner mehr dazu sagen, das bestätigen oder widerlegen?
Eine Reihe der RCS-Probleme ist in http://www.jsc.nasa.gov/news/columbia/anomaly/STS1.pdf (http://www.jsc.nasa.gov/news/columbia/anomaly/STS1.pdf) gelistet. Nach STS-1 waren wohl wirklich eine Reihe Änderungen fällig.

Durch bei der Zündung der SRBs verursachte Druckwellen entstanden wohl eine ganze Reihe von Beschädigungen am Orbiter, und die Body Flap, die Klappe hinten unten am Ende des Orbiters, wurde durch den Druck über ihre maximale Nominalauslenkung hinaus ausgelenkt. Beim Wiedereintritt steuerte die Avionik des Shuttles die Body Flap aufgrund mangelnder Kenntnisse der Wiedereintrittsaerodynamik außerdem in größere Auslenkungen (14 Grad) als geplant (8 oder 9) (in der genannten Quelle "Title: Body flap exceeded planned trim attitude by over 5? at hypersonic entry speeds. (ORB)").

Die Angelegenheit, die ein schnelles Eingreifen der Besatzung veranlasste, war wohl das Übernehmen der Kontrolle durch John Young, als nach oder bei der ersten S-Kurve der Sideslip einen bestimmten Grenzwert überschritt (in der genannten Quelle "Title: Vehicle response overshoot poorly damped during first roll. (ORB)"). Bei STS-5 stand dann geänderte Software zur Verfügung. Tiefgehend beschrieben in http://dtrs.dfrc.nasa.gov/archive/00001014/01/TM4500.pdf (http://dtrs.dfrc.nasa.gov/archive/00001014/01/TM4500.pdf).
 
Gruß   Thomas
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 28. März 2010, 14:20:29
Das hatten wir schon im STS-1 Thread diskutiert:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3640.msg39080#msg39080

Ist aber schon ein Weilchen her  ;)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Marauder am 31. März 2010, 18:41:13
Der ursprüngliche Plan sah allerdings noch vor, die Enterprise in ein raumflugfähig zu machen. Erst nach den Freiflugversuchen entschied man sich, stattdessen das Testgerät STA099 (Challenger) in einen Orbiter umzuwandeln.

Was war eigentlich seinerzeit der Grund, sich für Challenger und gegen Enterprise zu entscheiden, bzw. warum hat man nicht Beide umgebaut?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-125 am 31. März 2010, 19:52:51
Der ursprüngliche Plan sah allerdings noch vor, die Enterprise in ein raumflugfähig zu machen. Erst nach den Freiflugversuchen entschied man sich, stattdessen das Testgerät STA099 (Challenger) in einen Orbiter umzuwandeln.

Was war eigentlich seinerzeit der Grund, sich für Challenger und gegen Enterprise zu entscheiden, bzw. warum hat man nicht Beide umgebaut?

Hi Marauder,

man hat mit der Enterprise Vibrations- und andere Belastungstests durchgeführt. Dadurch hätte man eine menge Teile wegen Verschleiß austauschen müssen. Das wäre so teuer gewesen, dass man sich dagegen entschiden hat und dann lieber einen weiteren Orbiter gebaut hat.

mfg STS-125
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 31. März 2010, 19:57:05
Hi Marauder,

man hat mit der Enterprise Vibrations- und andere Belastungstests durchgeführt. Dadurch hätte man eine menge Teile wegen Verschleiß austauschen müssen. Das wäre so teuer gewesen, dass man sich dagegen entschiden hat und dann lieber einen weiteren Orbiter gebaut hat.

mfg STS-125

Aber mit der Challenger hat man doch erst recht Strukturtests gemacht. Sie hieß ja zu Anfang nicht umsonst STA-099 (Structural Test Article).
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 31. März 2010, 20:01:46
Hab nochmal ein wenig geforscht, aber auf der Seite vom KSC findet man z.B. auch nur diesen Satz:

Zitat
STA-099 was returned to Rockwell on 11/7/79 and it's conversion into a fully rated Orbiter Vehicle was started. This conversion, while easier than it would have been to convert Enterprise, still involved a major disassembly of the vehicle.

Es war also aus irgendwelchen Gründen einfacher STA-099 zum Orbiter umzubauen als die Enterprise. Welche, das steht leider nicht dabei.

Edit: Ah jetzt ham mers: Zwischen Enterprise und STA-099 lag einige Zeit, in der unter anderem auch die Columbia gebaut worden war. Das Orbiter Design hatte sich in dieser Zeit leicht verändert. STA-099 wurde nach diesen Änderungen gebaut und war strukturell gesehen näher am aktuellen Design als die Enterprise und daher war es mit weniger Aufwand verbunden STA-099 in die Challenger zu konvertieren. Die Enterprise hätte man komplett auseinander nehmen, und teilweise neu konstruieren müssen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 12. April 2010, 13:59:48
Hallo,

..verbliebene Orbiter im Space Shuttle Programm in Bestform!!!

Und so gegen Ende des Space Shuttle Programm mal ein kleiner Lobgesang auf das System ;) ;) ;)...oder besser auf all die fleißigen Leute hinter dieser komplexen Maschine.
Im Moment die sichersten und modernsten Raumfähren im Einsatz.
Ständige Verbesserungen und Weiterentwicklungen...Anpassung der Servicepläne und Prozeduren haben die Flotte ständig verbessert....so
NASA-Shuttle-Manager John Shannon.
Ein fas problemloser Betrieb der Hauptantriebssysteme SSME und der Feststoffraketen SRB....ständige Verbesserung an den Externen Tank.

Das mal in Zahlen:
Während und nach jeder Mission werden in "Problemberichten" technische Schwierigkeiten,Ausfälle oder Beschädigungen festgehalten die es dann bis zur folgenden Mission abzustellen gilt.

Für den Orbiter Discovery waren das nach RTF Return to Flight auf Mission STS-114 473 dieser Berichte!!! Jetzt vor der Mission STS-131 lediglich nur 46  :)

Für den Orbiter Atlantis nach RTF.... 433 Bericht und für die letzte Mission im vergangenen November nur 59 !  :)

Und die Endeavour nach ihrer "großen Durchsicht" auf STS-118 (2006) 264 dieser Berichte und für den letzten Flug im Febr. STS-130 nur 66 dieser Meldungen.

...also Kompliment an die Macher und Schrauber...

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: JangoFett79 am 12. April 2010, 14:16:38
@jok:

Poste doch bitte deine Quellen.


Danke

Dominic
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 12. April 2010, 14:21:01
Das mit den Berichten wurde auf einer Pressekonferenz erwähnt. Ich meine die nach dem Start von STS 131. Vielleicht ja noch irgendwo anders. Aber da auf jeden Fall. Keine Sorge, wir kochen hier auch alle nur mit Wasser.  ;)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 12. April 2010, 14:22:21
@jok:

Poste doch bitte deine Quellen.


Danke

Dominic

... jetzt hat es auch floridatoday  - HIER (http://www.floridatoday.com/article/20100411/NEWS02/4110317/1007/news02/Shuttle+safer+than+ever?)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Frankyk am 12. April 2010, 15:09:45
Na dann hoffen wir nach Obama am KSC,das wir die Shuttle´s bis 2015 sehen werden.

2 Starts im Jahr wäre ja sinnvoll, alleine für die Versorgung der ISS schon.  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 12. April 2010, 15:13:06
Na dann hoffen wir nach Obama am KSC,das wir die Shuttle´s bis 2015 sehen werden.

Nein, das wird es nicht geben. Das hatte Bolden in einem Interview so gut wie ausgeschlossen. Vielleicht maximal noch STS 135...

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GlassMoon am 20. April 2010, 15:47:46
Hm, ich denke hier passts am besten rein.
Im Chat haben wir uns gerade gefragt, ob der Bremsfallschirm wiederverwendet wird. ;D
Ist zwar nur ein kleines Detail am Shuttle, interessant wärs trotzdem.
Also weiß da jemand was?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 22. April 2010, 18:41:24
Hm, ich denke hier passts am besten rein.
Im Chat haben wir uns gerade gefragt, ob der Bremsfallschirm wiederverwendet wird. ;D
Ist zwar nur ein kleines Detail am Shuttle, interessant wärs trotzdem.
Also weiß da jemand was?

Also die SRB-Fallschirme werden in der Parachute Refurbishment Facility (http://www.nasa.gov/mission_pages/shuttle/behindscenes/parachutes.html) im KSC wieder aufgearbeitet.
Ich könnte mir vorstellen, dass das für den Bremsfallschirm auch gilt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 08. Mai 2010, 01:36:46
[offtopic]
Brems-FALL-Schirm finde ich ja eine recht komische Bezeichnung, schließlich fällt das Shuttle ja nicht. :)
[/offtopic]

Mir ist das schon vor einiger Zeit aufgefallen aber erst jetzt kam es mir wieder in den Sinn, dass ich das schon länger mal wissen wollte:

Auf dem folgenden Foto von Columbia (beim Rollout zu STS-107 :'() sieht man auf den Flügeloberseiten schwarze Flächen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up000413.jpg)
Große Ansicht bei Wikimedia (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up000414.jpg)

Soweit ich das mitbekommen habe, hatten das die Schwestern alle nicht. Haben diese irgend eine spezielle Funktion?

Ich könnte mir vorstellen, dass es noch vom Erstflug stammt: Man hatte dort vielleicht auch die "stabileren" schwarzen Kacheln statt der weißen verbaut. Ist allerdings nur meine Vermutung...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 08. Mai 2010, 02:20:09
Ja, man hatte nicht so genau simulieren können wie die Hitzeentwicklung an dem steilen Teil der Doppel Delta Flügel sein wird. Offensichtlich war sie etwas geringer als gedacht so das man bei den Nachfolgemodellen drauf verzichtet hat.

So hab ich die Geschichte darüber in Erinnerung.

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 09. Mai 2010, 12:45:10
Hallo,

Ja so ist es, über die Jahre kann man sagen das der Hitzeschild ständig modifiziert wurde.Auch die weißen Hitzeschildkacheln wurden masiv durch Hitzeschutzmatten ersetzt.
Ich habe die Zahlen nicht mehr genau im Kopf aber von anfänglich etwa 38000 Hitzeschildkacheln ist man wohl einige Tausend nach unten gekommen. ;)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 24. Mai 2010, 16:35:23
Ein kleiner Leckerbissen über die Menschen die am Shuttle arbeiten:

http://www.youtube.com/watch?v=qh_uNOaT3p0&fmt=18

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 24. Mai 2010, 17:35:45
Ein schöner Film über die Leute die das alles erst möglich machen. Man merkt, das sie stolz darauf sind was sie tun.  :D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Kosh am 25. Mai 2010, 00:27:23
...Man merkt, das sie stolz darauf sind was sie tun.  :D

Und sie sind es meiner Meinung nach zu Recht.  :)

cu

Kosh
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 06. Juni 2010, 23:32:38
Dass die NASA Spaß versteht, haben wir ja z.B. in einigen Missions-Anweisungen erlebt. Aber das habe ich auch noch nicht gewusst:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008578.JPG)
Quelle: Wikimedia (http://en.wikipedia.org/wiki/File:Shuttle_mounting_point.JPG)

 ;D

Der Hinweis befindet sich an den Verbindungspunkten des SCA (Shuttle Carrier Aircraft (http://en.wikipedia.org/wiki/Shuttle_Carrier_Aircraft)), mit dem die Shuttles transportiert werden

Die meisten werden es zwar schon kennen aber für alle, die das noch nicht wussten, wollte ich es hier auch nochmal zeigen...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: spacer am 12. Juni 2010, 12:49:46
Oh, oh, jetzt muss ich aber nochmal auf etwas zurückkommen, was sehr lange zurück liegt:
Im STS-125 thread schrieb jemand:


"Den einzigen Zusatztank des das Shuttle besitzen kann ist das Extended Duration Orbiter pallet. Aber das ist einzig und alleine für die Brennstoffzellen und kann auch nicht mehr bei Missionen eingesetzt werden, da es mit Columbia zerstört wurde.
Äh, waaaas?
Es gibt doch auch nocht Zusatztanks für das OMS, wurde da  nicht sogar einer bei STS-125 eingestzt?
Oder liege ich jetzt völlig daneben?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 12. Juni 2010, 15:15:56
Zitat
Äh, waaaas?
Es gibt doch auch nocht Zusatztanks für das OMS, wurde da  nicht sogar einer bei STS-125 eingestzt?
Oder liege ich jetzt völlig daneben?

Das Zitat war glaub ich von mir und soweit ich weiß gibt es sowas wie nen OMs Zusatztank nicht. Wo soll der denn eingebaut werden? Hast du dafür irgendwo ne Quelle?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: spacer am 12. Juni 2010, 15:46:19
Hast du dafür irgendwo ne Quelle?
Ja: http://www.bernd-leitenberger.de/space-shuttle.shtml
Abschnitt Lagereglungssysteme.
Also dass Bernd leitenberger so vollkommen falsche Sachen in seinen Artikeln stehen hat, glaube ich eigentlich nicht...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: websquid am 12. Juni 2010, 15:50:02
Ich weiß, dass es bei Bernd Leitenberger steht (HIER (http://bernd-leitenberger.de/space-shuttle.shtml)). Aber es hat im Chat auch mal jemand gesagt, dass das ein Fehler sei. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.

Da gabs dann auch die Theorie, dass er für bemannte Systeme eh nicht so genau recherchiert, weil er bemannte Raumfahrt nicht mag ;)

mfg websquid
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: spacer am 12. Juni 2010, 15:58:46
Also Fehler - meine Güte, so genau, wie er das beschriebt - er kann sich die Daten wohl schlecht ausgedacht haben...
 Aber vielleicht gab es da mal Pläne, die Herr Leitenberger irgedwo gefunden und für aktuell gehalten hat?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 12. Juni 2010, 16:00:50
Ja: http://www.bernd-leitenberger.de/space-shuttle.shtml
Abschnitt Lagereglungssysteme.
Also dass Bernd leitenberger so vollkommen falsche Sachen in seinen Artikeln stehen hat, glaube ich eigentlich nicht...

Also ich hör das so zum ersten mal und ich kann ganz klar sagen, dass bei den MIR Missionen in der Payload Bay sicher keine Tanks installiert waren. Vor allem wenn man bei der MIR diese Tanks brauchte, warum dann jetzt bei der ISS auf einmal nicht mehr? Der Orbit ist doch nahezu der gleiche und man transportiert jetzt sogar noch schwerere Nutzlasten. Das einzige was mir bekannt ist, sind die EDO-Tanks (Extended Duration Orbiter), aber wie schon gesagt dienten diese nur für das Mitführen von mehr Wasser- und Sauerstoff um die Einsatzzeit der Mission zu verlängern.

Siehe hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Extended_Duration_Orbiter (http://en.wikipedia.org/wiki/Extended_Duration_Orbiter)

Leitenberger macht auch Fehler, hab schon einige auf seinen Seiten gefunden und da er von bemannter Raumfahrt nicht viel hält kann man davon ausgehen, dass er dort sowieso nicht sonderlich gründlich recherchiert.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 12. Juni 2010, 17:04:49
Es gab in der 70er und 80er Jahren mal Pläne für OMS Kits, die aber nie umgesetzt wurden.
Die wären, wie die EDO Palette, in die Payload Bay eingebaut werden.
Allerdings wäre der zusätzliche OMS Treibstoff nicht für eine länger Missionsdauer gebraucht worden, sondern um einen höheren Orbit zu erreichen (1000 Kilometer, oder mehr).
Für die Missionsdauer sind die Cryos wesentlich kritischer, OMS/RCS Treibstoff zum manövrieren kann man genug mitnehmen.
In den Oribter Cockpits gibt/gab es Schalter, Regler und Anzeigen für diese OMS Kits, sie sind allerdings inaktiv und wurden teilweise auch ausgebaut.

Um es kurz zu machen: Es gibt keine OMS Zusatztanks.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 26. Juni 2010, 16:53:36
Habe gerade ein Video gefunden, was wohl am ehsten hier rein passt. Da hat sich jemand Mühe gegeben und 12 Horror-Szenarien zusammengestellt:

http://www.youtube.com/watch?v=hIZW5mbqcFc&hd=1

Manche sehe so realistisch aus, dass ich mich echt erschreckt habe.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: starlight am 26. Juni 2010, 19:21:18
Hab es mir gerade angesehen und mir ging es auch so. Es sieht wirklich unglaublich echt aus, wahnsinn! :o Als dem Shuttle die Nase fehlte, schoss mir für eine Sekunde ein heftiger Schrecken durch den ganzen Körper!!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: 1234567891011a am 27. Juni 2010, 08:20:01
@ Dave Chimny

Ohje, als ich die Hälfte hatte, hatte ich den unwiederstehlichen Drang, abzuschalten (musste es in zwei Teilen ansehen).

Die CGI effekte waren einfach zu gruselig gut. Wären eines der Bilder auf NASA-Tv gekommen, hätten eine Menge Leute einen ziemlich großen Schreck bekommen...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: runner02 am 05. Juli 2010, 20:17:30
Ich hätte mal ne Frage, die passt eigentlich nirgends so richtig rein:

Stimmt das, dass die Soyus ca. 5-6 Tonnen hat, das Space Shuttle 2000 Tonnen (nur der Orbiter!) ?? Diese Zahlen haben mich richtig erschreckt...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-125 am 05. Juli 2010, 20:23:10
Na na, da wollen wir mal nicht übertreiben...  ;)

Der Orbiter wiegt beim Start max 109t (lt. wiki)

Die Sojus (TMA) wiegt 7,220 t (lt.wiki)

mfg STS-125
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 05. Juli 2010, 20:36:13
Die 2000 t beim Shuttle kommen zustande wenn man den vollen Außentank und die Booster noch mit dazu rechnet, aber dann müsste man bei der Sojus auch die Rakete mitzählen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GlassMoon am 05. Juli 2010, 20:42:46
Ungefähr 2040t gelten für den gesamten Stack, also ET, 2 SRBs und den Orbiter.
Der ET wiegt beim Start ungefähr 760t, die beiden Booster je 590t, der Orbiter wie STS-125 schon gesagt hat maximal 109t - also mit ca. 25t Nutzlast (Leergewicht hat ein Orbiter ungefähr 78t Masse, hängt natürlich davon ab, welcher Orbiter es ist).

Eine Sojus-FG wiegt beim Start 305t (ich weiß leider nicht, ob man die Nutzlast da mitzählt) und bringt letztlich 7,2t in den Orbit.
Das zeigt mal wieder, wie schlecht man die beiden Systeme vergleichen kann, schon allein weil das Shuttle nutzlastmäßig 3 beladene Sojus und die eigenen 7 Passagiere Starten könnte ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: runner02 am 06. Juli 2010, 09:31:27
Ah danke, ist ja logisch.

So gewaltig dürfen die Unterschiede ja nicht sein, da sowohl in R als auch in den USA die selben Gesetze der Physik gelten ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 19. Juli 2010, 23:01:27
Ich habe mir gerade das unglaublich gute Video angeschaut. Ersteinmal kompliment an die Macher des Filmchens.

Mir hat sich beim anschauen des Filmes die Frage gestellt, ob es nicht möglich ist den Orbiter mit geöffneter Nutzlastbuch wieder sicher auf die Erde zu bekommen. Die Hauptbelastung beim Wiedereintritt kommt ja von unten. Sicherlich würden die Nutzlasttore beim Eintritt abreissen. Aber Aufgrund der Lage beim Eintritt solten die Tore nach oben wegfliegen, Außerdem denke ich, dass die Tore nicht wirklich zur Tragenden Struktur des Orbiters gehören. Wie groß wären die Chancen, die Besatzung im Falle eines Falles lebend zurückzubringen?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 19. Juli 2010, 23:43:07
Ich kann mir vorstellen, dass man mit offene Nutzlasttoren evtl. noch den hoch-thermischen Teil des Wiedereintritts ueberstehen koennte. Mit ziemlicher Sicherheit wuerden die Tore dabei abreissen und weitere schwere Schaeden an der Struktur, wenn nicht sogar schlimmeres, verursachen. Aber spaetestens beim im spaeteren Teil waere es dann vorbei. Das Shuttle tritt in dichtere Luftschichten ein und hat dabei immer noch sehr hohe Machzahlen. Innerhalb der Nutzlastbucht wuerden sich Wirbel bilden, welche dann ungehaeure Kraefte erzeugen und das Shuttle einfach auseinander reissen. Die Concorde ist bspw. mit gerade mal Mach 2 geflogen und wurde nachweisslich durch die aerodynamischen Kraefte mehrere Zentimeter in die Laenge gezogen. Das Shuttle hat beim Wiedereintritt die Zehnfache Geschwindigkeit und die Kraefte wirken im Quadrat. Keine Chance.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 20. Juli 2010, 01:23:19
Die Concorde ist bspw. mit gerade mal Mach 2 geflogen und wurde nachweisslich durch die aerodynamischen Kraefte mehrere Zentimeter in die Laenge gezogen.

Jein, im Falle der Concorde nur durch die Erwärmung der Aluminium-Hülle aufgrund der hohen Anström-Geschwindigkeit an der Außenhaut, nicht weil der aerodynamische Druck da was verzogen hat. Was sich erwärmt, dehnt sich eben aus und auf 60 Meter länge sind das ein paar Zentimeter. Wir reden da von bis zu 127°C an der Spitze der Concorde. Diese Außentemperatur an der Spitze war auch das Speed-Limit der Concorde, da das Aluminium sonst instabil geworden wäre.

Trotzdem hast Du Recht! Bei den Geschwindigkeiten hätte der aerodynamische Druck so stark gegen die Rückwand der Nutzlastbucht gewirkt, dass das Shuttle unkontrollierbar geworden wäre. Früher oder später wäre es dadurch also wirklich zerbrochen. Selbst im best-case hätte man die Landebahn durch den höheren Luftwiderstand deutlich verfehlt. Das Shuttle wäre also in jedem Fall zerstört worden.

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 20. Juli 2010, 16:18:30
Ich habe hier noch ein Video gefunden, welches von der Aufmachung noch sehr viel düsterer ist als das erste.

Zum Glück ist etwas vergleichbares nie passiert!

http://www.youtube.com/watch?v=6KS-ypy88fY
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 20. Juli 2010, 16:26:48
Kleiner Einwand am Rande ...

Bei den Geschwindigkeiten hätte der aerodynamische Druck so stark gegen die Rückwand der Nutzlastbucht gewirkt, ...

So einfach/direkt ist Aerodynamik nicht ;). Unter anderen haben Pickups mit geschlossener Heckklappe einen geringeren Widerstand als mit offener. Wie sich die Strömung samt Wirbel auswirkt, kann überraschen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 20. Juli 2010, 16:45:10
Klar, das kann ich mir sogar sehr gut vorstellen. Trotzdem würde der Wind diese Heckklappe, wäre sie nicht verankert, einfach aufdrücken. Da wirkt schon eine Kraft drauf. Wäre da sogar für einen Praxistest notfalls zu haben, auch wenn sich sicherlich kein Pickup finden lässt, der MACH 25 fahren kann  :'(. Noch besser also, man hat noch eine Plane (Payloadbay doors) drauf.

Hat jemand Zugriff auf einen Überschallwindtunnel?  :D


@Dave Chimny & jok

...ich bin geschockt...!!!

In den tiefen Gründen von Youtube ist ein Video aufgetaucht in dem sich ein Nutzer die Mühe gemacht hat ein gefaktes Video zu produzieren das 12 Unfälle mit dem Space Shuttle zeigt.

Unglaublich  :o :o :o

Was manche mit ihrer Freizeit anstellen.

gruß jok

P.S. ..ich will damit nur meine persönliche Meinung dazu zum Ausdruck bringen und keine Werbung für diesen Quatsch bringen.

Wünsche mir sehr das jetzt nicht noch der Link zu diesem Müll hier im Forum auftaucht. >:( >:(



Mit anschließender Kurzdiskussion.


HAHA! Tja jok, da isses passiert  :-\
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 20. Juli 2010, 17:14:47
Das Thema mit den geöffneten Nutzlastbuchttoren könnte sich zu einem Interessanten Thema entwickeln.

Ich denke mal, das das Shuttle auch mit geöffneten Toren sicher Landen bzw. die Besatzung leben zur Erde zurückbringen kann. Einer der ersten Test der Columbia bei STS-1 war ja das öffnen und schliessen der Tore in allen Lagen. Die hatten Angst, die Tore könnten sich durch die Unterschiedlichen Temperaturen verziehen. Also haben die auch irgendwie damit rechnen müssen, das die Tore nicht mehr zugehen. Und dann hätten die ja das Shuttle auch irgendwie zurück kriegen müssen. Man müßte einfach nur die Fluglage entsprechend anpassen. Sprich die Nase so lange wie möglich oben halten....so wie in der Eintauchphase..... Sollte keine normale Landung möglich sein, kann die Besatzung das Shuttle in einer sicheren Höhe mit der nach der Challenger-Katastrophe eingeführten Teleskopstange sicher verlassen. STS-1 hatte Schleudersitze zu sicheren verlassen.

Ist natürlich nur ein Gedankenspiel...aber wer weiß...Die Ingeneure der NASA haben schon viel ausweglosere Situation (Apollo 13) gemeistert. Vielleicht haben die Jungs bei der NASA schon ein Worst Case Scenario in der Schublade.

Beim ersten EVA der Amerikaner sollte im Fall der Fälle, falls der Astronaut White es nicht mehr schaffen sollte in die Geminikapsel zurückzukehren, die Kapsel mit geöffneter Tür und White im Schlepptau wieder den Wiedereintritt versuchen. Gut, White wäre gestorben, aber sein Kollege ( ich weiß im Mement leider nicht wie er hies ) hätte es packen können. Ganz nach dem Motto...in einer Ausweglosen Situation alles probieren.

PS: das mit dem Gemini Eintritt mit geöffneter Tür habe ich aus dem Buch: Die Geschichte der bemannten Raumfahrt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 20. Juli 2010, 17:20:19
Hallo,

wir haben doch eine Reihe Gründe angeführt, warum es nicht geht. Bei hohem Überschall dürften Kräfte wirken, die das Shuttle unbeherrschbar machen, und auch zerstören. Außerdem ist diese Aerodynamik unbekannt. Als (schon schlechter) Gleiter im Normalzustand, fällt so ein Shuttle einfach aus dem Himmel.
Es gab mal eine Hapag-Lloyd Airbus, der mit ausgefahrenem Bugfahrwerk eine solch "verkorkste" Aerodynamik hatte, dass das Flight Managementsystem den Treibstoffverbrauch nicht mehr ordentlich berechnen konnte und der dann im Segelflug in München notlanden musste. Ein aerodynamisch "falsch konfiguriertes" Space Shuttle ist unfliegbar.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 20. Juli 2010, 17:24:12
Wie konnte die NASA sicherstellen, das beim Erstflug 1981 die Tore wieder richtig geschlossen werden konnten? Man konnte es nur in der Praxis testen. Hätte damals auch kräftig schiefgehen können.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 20. Juli 2010, 17:31:26
Die NASA hat eine ganze Menge beim Erstflug getestet, ohne "doppelten Boden". Immerhin nannte man STS-1 "the boldest test-flight in history".
Man muss auch nicht für alle Eventualitäten planen, das macht kein Mensch. Sonst hätte man ein doppeltes Fahrwerk, doppelte Steuerflächen, usw ... Durch Simulationen, Systemtests, Integrationstests, Demonstratoren stellt man die Funktion und Zuverlässigkeit so sicher wie möglich und nötig.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 20. Juli 2010, 17:38:47
Außerdem gibt es noch die Möglichkeit die Nutzlasttore während einer EVA per Hand zu schließen. Ich weiß jetzt allerdings nicht genau ob eine EVA bei STS-1 schon möglich gewesen wäre.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: websquid am 20. Juli 2010, 20:08:47
Wie konnte die NASA sicherstellen, das beim Erstflug 1981 die Tore wieder richtig geschlossen werden konnten? Man konnte es nur in der Praxis testen. Hätte damals auch kräftig schiefgehen können.

Guck dir mal deine eigene Signatur an:
Zitat
Der Fortschritt forderte viele Opfer, aber für die meisten zählt nur das Geld. Wissen ist Unbezahlbar!!!
Im Gedenken an Challenger, Columbia und all die anderen die ihr Leben ließen!

Die NASA war bei STS-1 bereit, eben diese Opfer zu bringen. Es ist natürlich leichtsinnig, so einen Flug zu machen, aber die NASA hatte keine andere Wahl - unbemannt konnte das Shuttle bis zum Columbia-Unglück nicht fliegen.

mfg websquid
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: spacer am 21. Juli 2010, 11:11:39
Ich weiß jetzt allerdings nicht genau ob eine EVA bei STS-1 schon möglich gewesen wäre.
Ja, Young und Crippen hatten extra für diese mögliche Notfall-EVA trainiert.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Cedimedi am 21. Juli 2010, 23:42:45
Hat jetzt nicht sooo viel mit Space Shuttle zu tun, aber habt ihr das hier schon gesehen?

https://faceinspace.nasa.gov/index.aspx

Was wird da genau gemacht? Ich komme nicht genau nach, die können doch da keine Fotos raufnehmen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 22. Juli 2010, 00:06:25
Es geht dabei auch nur um digitale Fotos. Zumindest wird das Foto in digitaler Form an die NASA geschickt. Ich glaube auch nicht, dass es dort ausgedruckt und dann mit dem Shuttle nach oben genommen wird. Es geht hier wohl eher um einen Speicherchip.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Raffi am 22. Juli 2010, 01:10:41
Gedruckt nach oben zu bringen macht auch wenig Sinn, sonst wäre der Commander die gesamte Mission beschäftigt, um seine Unterschriften auf hundertausende Bilder zu setzen :).
Er wäre nicht einmal fertig geworden. So wird das alles digital bearbeitet und nach der Mission können wir es abrufen.

Btw, ich hab auch erst vor kurzem mein Foto abgeschickt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: wulihubi am 27. Juli 2010, 13:44:05
Mal ne andere Frage...

Wisst Ihr, ob es irgendwo ein Video vom Wiedereintritt des Shuttles gibt, gefilmt aus der ISS, oder jedenfalls von oberhalb?


Schönen Dank im Voraus!

LG, Werner
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Raffi am 27. Juli 2010, 16:19:23
Wisst Ihr, ob es irgendwo ein Video vom Wiedereintritt des Shuttles gibt, gefilmt aus der ISS, oder jedenfalls von oberhalb?

Beim Durchsuchen habe ich nichts gefunden. lediglich eine Animation, wie die Sache so aussieht:
http://www.youtube.com/watch?v=C-iXsaM82jY&feature=related
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 27. Juli 2010, 16:34:13
Da gab es vor einiger Zeit ein Foto, welches das Startende Shuttle von der ISS aus Zeigt. Ich habe gesucht, aber es nicht mehr gefunden.
Vielleicht hat es jemand aus diesem Forum und kann es posten.
Ich wollte mir daraus ein Wallpaper basteln.
Wäre cool.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: wulihubi am 27. Juli 2010, 16:48:43
Ich hatte neulich bei irgendeiner Reportage einen kurzen Ausschnitt - vielleicht für eine Sekunde - von so einem Wiedereintritt gesehen und fand es irre beeindruckend!
Bin ja mal gespannt, ob es dazu etwas gibt!?


LG!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: mek am 30. Juli 2010, 00:23:56
Da gab es vor einiger Zeit ein Foto, welches das Startende Shuttle von der ISS aus Zeigt. Ich habe gesucht, aber es nicht mehr gefunden.
Vielleicht hat es jemand aus diesem Forum und kann es posten.
Ich wollte mir daraus ein Wallpaper basteln.
Wäre cool.

Meinst du so etwas wie hier?
http://www.warrenellis.com/?p=3183 (http://www.warrenellis.com/?p=3183)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 30. Juli 2010, 10:18:50
Meinst du so etwas wie hier?
http://www.warrenellis.com/?p=3183 (http://www.warrenellis.com/?p=3183)

Das Foto ist nicht aus der ISS, sondern aus einem Flugzeug aufgenommen.

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-49 am 30. Juli 2010, 21:57:10
Da gab es vor einiger Zeit ein Foto, welches das Startende Shuttle von der ISS aus Zeigt. Ich habe gesucht, aber es nicht mehr gefunden.
Vielleicht hat es jemand aus diesem Forum und kann es posten.
Ich wollte mir daraus ein Wallpaper basteln.

Hi

Hier ist das einzige mir bekannte Foto eines Shuttle Start (STS-109), das aus der ISS gemacht wurde....
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-4/html/iss004e8174.html

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009372.jpg)


nico
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 30. Juli 2010, 22:41:08
Das Foto ist nicht aus der ISS, sondern aus einem Flugzeug aufgenommen.

Wenn auch von mindestens 60.000 Fuß, so wie das aussieht. U2 (http://de.wikipedia.org/wiki/Lockheed_U-2) (NASA besitzt 2 davon) denke ich.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: mek am 01. August 2010, 21:09:54
Meinst du so etwas wie hier?
http://www.warrenellis.com/?p=3183 (http://www.warrenellis.com/?p=3183)

Das Foto ist nicht aus der ISS, sondern aus einem Flugzeug aufgenommen.

Frank


Und ich dachte noch, dass das doch nicht sein kann. Aber dieser Satz hat mich verwirrt:
"shots of a Space Shuttle launch as seen from the International Space Station."

Danke für die Aufklärung und das richtige Bild.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GG am 03. September 2010, 21:11:27
Da kommen jetzt künstlerisch gestaltete Abschiedsplakate: http://www.spaceref.com/news/viewnews.html?id=1427.

Discovery

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009827.jpg)
Credit: NASA

noch besser: Atlantis
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009828.jpg)

Ich glaube, das könnte eine schöne Wanddekoration sein. Vorerst kann man sie im Firering Room 4 bewundern.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-125 am 03. September 2010, 21:14:59
Wunderschöne Bilder. Die häng ich mir glaube alle auf...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Blondi am 04. September 2010, 08:36:02
Da wird am Montag bei mir in der Arbeit der A0-Plotter viel Arbeit haben  ;)

lg
Werner
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: mek am 05. September 2010, 20:54:59
Oh, ich muss sowieso noch tapezieren. Gibt's das auch noch größer?
(In "GRAU", wie eumel immer so schön sagt ;) )
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 05. September 2010, 23:05:34
Hallo,

...ja gibt es,...neben der von GG genannten Seite ( ;)), z.b. auch in der Kennedy Media Gallery (http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/search.cfm?cat=4) (z.Zt. auf Seite 16 ) in den bekannten Auflösungen:

Space Shuttle: Endeavour (http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/detail.cfm?mediaid=48493),  Discovery (http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/detail.cfm?mediaid=48494),  Columbia (http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/detail.cfm?mediaid=48492),  Challenger (http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/detail.cfm?mediaid=48491)...und Atlantis (http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/detail.cfm?mediaid=48490)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ian am 07. September 2010, 09:35:15
Diese Bilder sind so schön das mir die Tränen kommen... :'(
Es war echt ne tolle Zeit mit den Shuttles.

Nun: wenn STS-135 stattfindet muss man doch das Poster von der Atlantis nochmal neu gestalten oder?

Gruß Ian
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ruhri am 07. September 2010, 11:33:57
Allerdings ist immer noch unklar, ob Atlantis diese Mission fliegen würde. Vielleicht bekommt ja auch Discovery den Job.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GlassMoon am 10. September 2010, 03:47:04
In der Kennedy Media Gallerie ist jetzt ein Bild von den aufgehängten Abschiedplakaten im Firing Room 4 (ohne Gerüst wie auf den Fotos von spaceref.com^^)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009869.jpg)
*klick* (http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/large/2010-4611.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 01. Oktober 2010, 13:48:41
Die Lockheed Martin Corp. erklärte gestern die Produktion der External Tanks für das Space-Shuttle Programm offiziell für beendet.
http://space.flatoday.net/2010/09/michoud-declares-end-of-external-tank.html#links
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 02. Oktober 2010, 09:52:06
Hallo zusammen,

Astronaut Mike Massimino setzt seine erfolgreiche Serie "NASA Behind the Scenes" fort. Diesmal geht es um allgemeine Informationen zu den Vorbereitungen einer Space Shuttle Mission und der Astronauten:

Teil 1:
http://www.youtube.com/watch?v=Cp3Ann1pebk

Teil 2:
http://www.youtube.com/watch?v=xRihDyoSDNo

Teil 3:
http://www.youtube.com/watch?v=3zuIcj2PcH4

Die Filme könnt ihr auch direkt von Space Multimedia  (http://www.space-multimedia.nl.eu.org/)herunterladen.

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 02. Oktober 2010, 12:35:21
Die Lockheed Martin Corp. erklärte gestern die Produktion der External Tanks für das Space-Shuttle Programm offiziell für beendet.
http://space.flatoday.net/2010/09/michoud-declares-end-of-external-tank.html#links

Hallo,

und die Zahlen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010560.jpg)

Rollout des ersten Externen Tank für das Space Shuttle Programm ...MAF New Orleans 9. September 1977


(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010561.jpg)
...und 33 Jahre und 11 Tage später :Rollout aus der Michoud Assembly Facility für den letzten Externen Tank ET-122 !!!

gruß jok

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 02. Oktober 2010, 12:44:43
Hallo,

mhhh...was ist eigentlich mit einem Tank für den möglicherweise stattfindenden Flug STS-135 (von STS-335 gehe ich mal nicht aus!) ?

Ist der Tank bereits fertig?

Grüße,
Olli
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 02. Oktober 2010, 12:50:32
Hallo,

Ist alles am Cape  :)

ET-122  in der Checkout Cell (VAB) High Bay 4 und ET-138 in der Checkout Cell High Bay 2.
Ursprünglich sollte ja die STS-134 mit ET-138 fliegen.Deshalb steht auch das MLP mit den gestackten Boostern gegenüber in High Bay 1.Wenn sie nun den ET-122 nehmen müßen sie mit dem Crawler das MLP aus High Bay 1 holen und in High Bay3 umsetzen...und sie können ET-122 mit den Boostern für STS-134 zusammenführen.
Die Booster für die STS-135 werden dann wieder auf ein MLP in High Bay1 gestackt und können dann mit dem ET-138 von High Bay 2 verbunden werden. :)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 02. Oktober 2010, 12:52:51
Aha,

d.h., STS-134 fliegt wie geplant mit ET-122, die mögliche STS-135 dann mit dem leichteren ET-138. Ist das soweit richtig?

Grüße,
Olli
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 02. Oktober 2010, 13:00:16
Aha,

d.h., STS-134 fliegt wie geplant mit ET-122, die mögliche STS-135 dann mit dem leichteren ET-138. Ist das soweit richtig?

Grüße,
Olli

Hallo,

Sie nehmen für den letzten Flug STS-135 den "etwas frischeren -besseren Tank" ....weil man damit keine Probleme  erwartet  ;) es gibt ja definitiv keine Rettungsmission STS-336  ;) sollte die STS-135 stranden bleiben die 4 Crewmitglieder auf der ISS und werden mit Sojus zurückgeholt.

Aber auch mit ET-122 auf STS-134 wird man sicher fliegen !!! Sind wir doch mal ehrlich ..was auf STS-107 passiert ist war schon sehr unglücklich.Das die Bipod Ramp genau ein RCC Paneel auf der Flügelvorderkante trifft.. :-[ :-[

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 08. Oktober 2010, 23:37:05
Hallo,

Astronaut Mike Massimino setzt seine erfolgreiche Serie "NASA Behind the Scenes" fort.

...hier ein weiterer Teil der "Serie". Ab 03:05 Minuten im Film ist "Mass" auch am Launchpad 39A unterwegs, allerdings sind diese Aufnahmen bereits vom April diesen Jahres (STS-131)..trotzdem sind sie sehr gut gelungen.  :)

http://www.youtube.com/watch?v=qAEjsS0i06k

Grüße
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 20. Oktober 2010, 20:12:31
Guten Abend,

Hier ein weiteres Video aus "NASA Behind the Scenes".
Diesmal berichtet Mike Massimino vom Rollout der Discovery und lies es sich natürlich nicht nehmen, auch selbst mal an Bord des Crawlers+MLP zugehen, um sich dort mal umzuschauen.
Aber seht selbst:

http://www.youtube.com/watch?v=rvKUMQ4emVk&
 :)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Han_Solo am 10. Dezember 2010, 12:22:07
Zum Abschied des Space Shuttle: Spannende aber auch kritische Betrachtungen nach ... "30 Jahre bemannte US-Raumfahrt" von FlugRevue

http://www.flugrevue.de/de/raumfahrt/raumfahrt/ein-flug-revue-rueckblick-auf-30-jahre-bemannte-us-raumfahrt-teil-1.33832.htm (http://www.flugrevue.de/de/raumfahrt/raumfahrt/ein-flug-revue-rueckblick-auf-30-jahre-bemannte-us-raumfahrt-teil-1.33832.htm)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 10. Dezember 2010, 15:11:18
Hallo,

Ich denke es passt hier ganz gut rein.
Der folgende Film wurde von Mitarbeitern des Glenn Research Centers erstellt und ist eine Hommage an die vielen Männer und Frauen, die am Space Shuttle Programm beteiligt waren bzw. es noch sind.
Im Prinzip ist es ein langes „Ascent Highlights Video“ mit vielen verschiedenen Kameraperspektiven von Start und Aufstieg incl. Kommentar und dezenter Musik im Hintergrund... ;) :)

Ascent - Commemorating Shuttle (http://www.youtube.com/watch?v=W2VygftZSCs#ws)

Bonus clips from Ascent - Commemorating Space Shuttle (http://www.youtube.com/watch?v=jsvVU24uDIc#ws)

Quelle:
http://www.facebook.com/NASA/posts/159507917419004 (http://www.facebook.com/NASA/posts/159507917419004)
http://www.youtube.com/user/interbartolo (http://www.youtube.com/user/interbartolo)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: xwing2002 am 10. Dezember 2010, 15:37:07
Danke Holi,
für diese wunderschönen Filme. Ich darf gar nicht darüber nachdenken, wie sehr ich diese Raumschiffe vermissen werde.
Danke Dir.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 10. Dezember 2010, 16:55:42

Absolut irre wie sich diese Flammen unter dem ET bilden... Danke für die beiden Videos Holi.

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 10. Dezember 2010, 19:16:32
Köstlich! :D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 11. Dezember 2010, 12:45:33
Hallo,

@Holi

Danke für die Super Videos...absolut etwas für Shuttle Feinschmecker  ;) ;) ;)
Die Bilder muß man in absoluter Ruhe genießen, darauf auch einiges was NASA nicht so schön findet...in einer Einstellung kurz nach Booster Zündung fliegen Teile über das MLP.

gruß und schönen Advent

jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 11. Dezember 2010, 12:52:11
Ein interessanter Kommentar bei den hoch aufgelösten und weit heran gezoomten Aufnahmen der Tracking-Kameras: "manually operated".

Ich hatte das ja schon früher vermutet, damals wurde hier aber gesagt: automatisch mittels Radar.

Welche Kameras sind jetzt "automatisch"?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 11. Dezember 2010, 13:01:24
Danke Holi, Hammeraufnahmen.  :D
Beim ersten Video bei 6:30 schön zu sehen, wie die acht Sprengbolzen/schrauben der SRB gezündet werden.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 11. Dezember 2010, 17:43:59
Ascent - Commemorating Shuttle (http://www.youtube.com/watch?v=W2VygftZSCs#ws)

Insbesondere der SSME Startup am Anfang ist sehenswert! ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Sputnik am 11. Dezember 2010, 18:55:57
Ganz tolle Aufnahmen!

Welche Kameras sind jetzt "automatisch"?

Bei über 125 Kameras sind ja genug auch dafür da. Im Film hat er nur von "manually operated" gesprochen. Ausgewählt wurde da ja auch nach "Schönheit" der Aufnahme.

Wahrscheinlich gibt es noch einige "Schätze" (und auch tragische Aufnahmen; habe bei Challenger bissher immer nur eine einzige Perspektive als Nahaufnahme gesehen).

Gruss Wolfgang
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Collins am 11. Dezember 2010, 20:37:29
Bei Challenger gab es noch nicht so viele Kameras. Die wurden erst nach dem Unglück eingeführt.

Mfg Collins
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 21. Dezember 2010, 13:01:09
Hier ein langer Bericht über die Steuerungsmöglichkeiten des Shuttles durch den Kommandanten:
http://www.aviationweek.com/aw/generic/story_channel.jsp?channel=space&id=news/awst/2010/12/06/AW_12_06_2010_p66-273367.xml&headline=Pilot%20Report:%20Flying%20The%20Space%20Shuttle (http://www.aviationweek.com/aw/generic/story_channel.jsp?channel=space&id=news/awst/2010/12/06/AW_12_06_2010_p66-273367.xml&headline=Pilot%20Report:%20Flying%20The%20Space%20Shuttle)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 07. Januar 2011, 19:08:32
Hallo,

...und wieder einmal ein kleiner Tribute an das Space Shuttle System  ;)

HIER (http://amphibol.blogspot.com/2011/01/nasa-edge-tribute-to-space-shuttle.html) gibt es einen Link mit einem kurzen Video dazu. :)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 07. Januar 2011, 23:08:05
...ein sehr schönes "Puzzle"... ;)  ;)  :)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: roger50 am 09. Januar 2011, 21:13:39
N'abend,

Auf 'Spaceflightnow' gibt es jetzt über 50 Photos vom Space Shuttle 'Enterprise' in Vandenberg 1985, das einzigste mal, dass sich dort ein Shuttle befand.

Zu den Photos geht es über diesen Link:
http://spaceflightnow.com/delta/d352/status.html (http://spaceflightnow.com/delta/d352/status.html)

dort unter dem Datum "SATURDAY, JANUARY 8, 2011"

Gruß
roger50
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Axel_F am 09. Januar 2011, 23:10:14
Wow, was für ein Launch Complex in Vandenberg Air Force Base!

Die Facilities sahen einfach genial aus. Nicht "Apollo-Recyling-Produkte", wie in Cape Canaveral, sondern echte Neuentwicklungen. Da kann ich einfach nur mit dem Kopf schütteln, dass sie soviel Aufwand betrieben haben (soviel Geld ausgegeben) und dann kein Shuttle von Kalifornien fliegen lassen haben.
Wäre echt ein Traum gewesen von dort mal ein Shuttle starten zu sehen  :'(

Das Processing schien aber in Vandenberg komplett anders abzulaufen. Die haben ja drei VAB ähnliche Gebäude auf einer Linie. Weiss jemand wie genau der Start ablaufen sollte?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 09. Januar 2011, 23:36:24

Ja das mit den Abgasschächten hätte bestimmt richtig gut ausgesehen! Der SRB Rauch und der SSME Rauch zu Seite weg!!!

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011961.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011962.jpg)


Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 10. Januar 2011, 14:50:03
N'abend,

Auf 'Spaceflightnow' gibt es jetzt über 50 Photos vom Space Shuttle 'Enterprise' in Vandenberg 1985, das einzigste mal, dass sich dort ein Shuttle befand.

Zu den Photos geht es über diesen Link:
http://spaceflightnow.com/delta/d352/status.html (http://spaceflightnow.com/delta/d352/status.html)

dort unter dem Datum "SATURDAY, JANUARY 8, 2011"

Gruß
roger50

Dank @roger50

...da sind einige Bilder dabei die ich noch nicht im Archiv habe :) Wird sofort alles konserviert.
Der Startkomplex ist wirklich Interessant....wenn man sich mal vorstellt wie sie das Stacking dort abgewickelt wurde....geil.


gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 15. Januar 2011, 12:11:52
Hallo,

Gestern auf dem RaumCon Stammtisch hatten wir die frage über den Transport der Externen Tanks nach Vandenberg.
Ich habe mal nachgelesen....es ist also tatsächlich so das diese mit der Barge über den Golf von Mexico durch den Panamakanal an die Us Westküste gebracht wurden.
Für die hohe Startrate  ;) ;) ;) ;) die mal geplant war gab es am Pad SLC-6 eine Lager halle die 5 Externe Tanks aufnehmen konnte.Dabei konnten da 4 Stück gelagert werden und einer in der Checkout Cell für den Start vorbereitet werden.

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 18. Januar 2011, 22:43:11
Wenn ihr was zum Shuttle lernen wollt, dann schaut euch diese 22-teilige Vortragsreihe hier als Video beim MIT an:
http://ocw.mit.edu/courses/aeronautics-and-astronautics/16-885j-aircraft-systems-engineering-fall-2005/lecture-notes/ (http://ocw.mit.edu/courses/aeronautics-and-astronautics/16-885j-aircraft-systems-engineering-fall-2005/lecture-notes/)

Jedes Video ist teilweise mehrere Stunden lang, ihr müsst also Geduld haben. ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 19. Januar 2011, 04:38:45

Danke Tobi, wo hast du das nur wieder ausgegraben? Eine wahre Goldgrube!  :D

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 19. Januar 2011, 08:32:56
Hab ich über NSF gefunden. Ich hab auch schon in ein paar reingeschaut. Wer hätte gedacht, dass das RCS am Anfang mit LOX/Alkohol betrieben werden sollte? ;) Da das mir der Zündung aber schwieriger wurde und dafür kein Geld da war, ist man dann auf MMH/NTO gewechselt.

Lustig auch die Erklärung an die Journalistin warum das Waste Mangement System (auch bekannt als Klo) so teuer ist. ;D Das könnt ihr bei Video 9 erfahren.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Sputnik am 19. Januar 2011, 18:55:34
Wenn ihr was zum Shuttle lernen wollt, dann schaut euch diese 22-teilige Vortragsreihe hier als Video beim MIT an:
http://ocw.mit.edu/courses/aeronautics-and-astronautics/16-885j-aircraft-systems-engineering-fall-2005/lecture-notes/ (http://ocw.mit.edu/courses/aeronautics-and-astronautics/16-885j-aircraft-systems-engineering-fall-2005/lecture-notes/)

Wirklich sehr interessant!!!

In  Folge 2 (http://www.youtube.com/watch?v=iiYhQtGpRhc#)  berichtet Prof. Cohen am Ende (1:40 bzw. 1:45) das während STS-4 in einem Test (am Boden) festgestellt haben, das die Kacheln wegen thermalen Ausdehnungen im Orbit abplatzen können. Sie haben sich auf die Funktion "Hitzeschutz"  konzentriert (leicht und wiederverwendbar) und dann plötzlich festgestellt die Befestigung am Shuttle selbst problematisch ist ([[wenn die Kacheln vorher nass werden] Kacheln klebt man..). "Interface Problem" d.h. verschiedene Bereiche müssen Hand in Hand arbeiten und da kommen dann Probleme auf an die niemand gedacht hat.

Viele schöne Beispiele wie die Praxis aussieht...

Gruss
Wolfgang
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 20. Januar 2011, 15:19:21
Wenn das Vorhaben, das Space Shuttle auch von Vandenberg aus auch zu starten, umgesetzt worden wäre, wären dann ganz bestimmte Orbiter nur diese Missionen geflogen oder wäre das von je nach Verfügbarkeit der Orbiter geregelt worden?

Weiß eigentlich jemand zufällig?

Grüße,
Olli
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 20. Januar 2011, 15:35:57
Ja, weiss ich zufällig  ;)
Es gab den Plan, Discovery zum „Air Force“ Orbiter zu machen und in Vandenberg zu stationieren.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 20. Januar 2011, 15:52:53
Hallo,


So is es  :) Der Erste Flug sollte übrigens STS-62A sein im Sommer 1986.... mit  Bob Grippen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012219.jpg)
STS-62A Crew
Aber man kann wohl davon ausgehen das die Militärs auf eine Vertretung von Discovery während der Orbiter Maintenance Down Period (OMDP) bestanden hätten um ihre Missionen zu erfüllen.
Also einen zweiten Einsatz-Orbiter hätten wir sicher in Vandenberg gesehen.

Übrigens hier noch ein schöner Artikel dazu:http://www.aero.org/publications/crosslink/winter2003/05.html (http://www.aero.org/publications/crosslink/winter2003/05.html)

Zitat
A unique hot-gas heating system powered by a pair of turbofan engines was used to prevent ice formation on the external tank.

Wenn ich es richtig übersetze wollten sie von einer Heizanlage mit Triebwerken Warme Luft über den Externen Tank blasen um die Eisbildung zu verhindern...... ;)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 20. Januar 2011, 21:16:06
So is es  :) Der Erste Flug sollte übrigens STS-62A sein im Sommer 1986.... mit  Bob Grippen.

Das war der "Polarexpress".

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 20. Januar 2011, 21:57:05
Das wäre schon was gewesen ... die ersten Menschen auf einem polaren Orbit. Bei MOL hätte man es auch geschafft.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 20. Januar 2011, 22:21:02
Mit STS-62A war man nahe dran.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 24. Januar 2011, 21:58:44
Dieses HD-Video passt hier ganz gut rein, ein schöner Einblick und Rückblick in die Arbeit der Launch Directors im Launch Control Center.
Space Shuttle Flyout Series: Launch Directors (http://www.youtube.com/watch?v=szvEdc3Vnpw#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 09. März 2011, 21:19:10
Ich packe es mal hier rein, hier ein Rückblick auf die Geschichte und die Arbeit der Crawler Transporter in und vor der Shuttle Ära (in 720p).
http://www.youtube.com/watch?v=Ui-ehJlGM1Q&feature=player_profilepage (http://www.youtube.com/watch?v=Ui-ehJlGM1Q&feature=player_profilepage)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 13. März 2011, 17:44:26
Gibt es eigentlich Bilder aus der Konstruktionsphase der Shuttles?
Ich kenne nur eines, dass Challenger bei Strukturtest´s zeigt. Aber Bilder vom Bau der Shuttles sind irgendwie ziehmlich rar und auf Google finde ich auch nicht wirklich brauchbare Seiten.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: mike12 am 13. März 2011, 19:07:34
Zu den Bildern aus der Bauphase. Ich habe ganz hinten einige wenige dabei (s. meine Signatur)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 13. März 2011, 20:34:36
Gibt es eigentlich Bilder aus der Konstruktionsphase der Shuttles?
Ich kenne nur eines, dass Challenger bei Strukturtest´s zeigt. Aber Bilder vom Bau der Shuttles sind irgendwie ziehmlich rar und auf Google finde ich auch nicht wirklich brauchbare Seiten.
Guck mal hier: http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=4538.0 (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=4538.0) ,da sind einige, wenn auch nicht in hoher Auflösung.

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 13. März 2011, 23:13:40
Die Fotos (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=4538.0) sind köstlich! :D
Schade, daß die Qualität so schlecht ist.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 13. März 2011, 23:21:28
Gibt ein neues Shuttlebuch "Wings in Orbit":
http://www.nasaspaceflight.com/2011/03/wings-in-orbit-wayne-hale-interview/ (http://www.nasaspaceflight.com/2011/03/wings-in-orbit-wayne-hale-interview/)

Hier kann mans bestellen:
http://www.amazon.de/Wings-Orbit-Scientific-Engineering-1971-2010/dp/0160868475/ref=tmm_hrd_title_0 (http://www.amazon.de/Wings-Orbit-Scientific-Engineering-1971-2010/dp/0160868475/ref=tmm_hrd_title_0)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 13. März 2011, 23:33:24
...und hier gibt es eine kleine Vorschau:

http://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/20100041317_2010044049.pdf (http://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/20100041317_2010044049.pdf)

Hatte ich glaube schon in Morgenröthe Rautenkranz erwähnt... ;)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 18. März 2011, 17:35:53
Hallo,

Auf floridatoday haben sie eine kleine Gallery mit über 100 Fotos aus 30 Jahren Space Shuttle Programm veröffentlicht....hübsch :)

Guckst du hier: http://www.floridatoday.com/apps/pbcs.dll/gallery?Avis=A9&Dato=20110303&Kategori=NEWS02&Lopenr=303002&Ref=PH (http://www.floridatoday.com/apps/pbcs.dll/gallery?Avis=A9&Dato=20110303&Kategori=NEWS02&Lopenr=303002&Ref=PH)

gruß und schönes WE
jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 19. März 2011, 11:46:54
Hallo,

...Tribut an das Space Shuttle Programm.....

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013536.jpg)
Bild NASA

...einige Tausend Mitarbeiter des KSC haben sich nahe des VAB in Formation eines Shuttle Logos aufgestellt....eine Ehrenbekundung an 30 Jahre Space Shuttle Programm....

...mehr Bilder in der Kennedy Media Gallery

gruß und schönes WE
jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: distance.X am 19. März 2011, 13:49:50
...Tribut an das Space Shuttle Programm.....
...einige Tausend Mitarbeiter des KSC haben sich nahe des VAB in Formation eines Shuttle Logos aufgestellt....eine Ehrenbekundung an 30 Jahre Space Shuttle Programm...
Dazu hier auch das Video im Timelapseformat :)...
http://www.youtube.com/watch?v=tr-yTbWuhWE (http://www.youtube.com/watch?v=tr-yTbWuhWE)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 19. März 2011, 14:26:21
Hallo,

Schön  :) , das wär doch mal was für das RaumCon Treffen ! Nur wo nehmen wir die vielen Leute her?  ;)

Gruß und schönes WE
jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 19. März 2011, 14:53:22
Dazu hier auch das Video im Timelapseformat :)...

Das gab's gestern auch schon hier  ;)
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3439.msg180016#msg180016 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3439.msg180016#msg180016)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 21. März 2011, 15:34:34
Hier eine weitere Sammlung historischer Shuttle-Fotos erschienen bei Floridatoday.com.
Gallery of Historic Shuttle Photo (http://www.floridatoday.com/apps/pbcs.dll/gallery?Avis=A9&Dato=20110303&Kategori=NEWS02&Lopenr=303002&Ref=PH)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 25. März 2011, 18:04:29
Hier ein Film von NASAKennedy zur Eisenbahnverbindung um Booster und andere Raketentechnik mit dem Zug zu transportieren.
Space Shuttle Era: NASA Railroad Keeps Boosters on Track (http://www.youtube.com/watch?v=gZZV4yZCcEQ#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 25. März 2011, 22:49:59
...und gleich noch ein weiteres Filmchen vom Kennedy Space Center hinterher. Diesmal gehts um das legendäre Beach House, wo sich die Astronauten vor ihrem Start mit Familie und Freunden treffen, um sich voneinander zu verabschieden:

Space Shuttle Era: NASA Kennedy Beach House (http://www.youtube.com/watch?v=pFDpwGcQ96o#ws)

http://www.youtube.com/user/NASAKennedy (http://www.youtube.com/user/NASAKennedy)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 11. April 2011, 22:41:16

Hallo Zusammen,

am 12.04.11, zum 30. Jahrestag des ersten Starts des Space Shuttle könnte Charles Bolden Jr. die endgültige Entscheidung der Museums - Standorte für die Space Shuttle bekannt geben.

http://www.washingtonpost.com/lifestyle/travel/museums-are-vying-to-get-one-of-nasas-three-retiring-spaceships-for-display/2011/04/08/AFEoR00C_story.html (http://www.washingtonpost.com/lifestyle/travel/museums-are-vying-to-get-one-of-nasas-three-retiring-spaceships-for-display/2011/04/08/AFEoR00C_story.html)

in einem Brief haben sich viele Abgeordnete an Bolden gewandt
und für ein Verbleib eines Space Shuttle in Houston ausgesprochen.

http://www.chron.com/disp/story.mpl/editorial/outlook/7513904.html (http://www.chron.com/disp/story.mpl/editorial/outlook/7513904.html)

Gertrud
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 12. April 2011, 12:34:32
Hallo,

Interessant wird auch das heutige Programm auf NASA-TV sein,...an diesem denkwürdigen Tag  :):

15:00 Uhr MESZ – STS-1 Launch  – HQ (Public, HD and Media Channels)
15:12 Uhr MESZ – STS-1 Post Flight News Conference
16:01 Uhr MESZ – 25th Anniversary of STS-1 with John Young and Bob Crippen
....
19:00 Uhr MESZ - Space Shuttle 30th Anniversary Commemoration – KSC
....usw.


Die komplette Programmvorschau mit den Terminen gibt es hier:
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/MM_NTV_Breaking.html (http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/MM_NTV_Breaking.html)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 12. April 2011, 13:29:25
Vor allem das Event um 19:00 Uhr MESZ wird interessant. Da wird NASA Administrator Bolden zusammen mit Bob Cabana bei einer Pressekonferenz vor OPF-1 bekannt geben wo die Orbiter in Zukunft ausgestellt werden.
Die Vöglein zwitschern von den Dächern, dass Discovery nach Washington ans Air and Space Museum geht und dort die Enterprise ersetzt.
Atlantis wird am KSC (Visitor Center) bleiben.
Wo meine Favoritin Endeavour, sowie die Enterprise hin kommen werden, da zwitschern die Vöglein noch unterschiedliches.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: netpac am 12. April 2011, 13:48:22
Wo meine Favoritin Endeavour, sowie die Enterprise hin kommen werden, da zwitschern die Vöglein noch unterschiedliches.

lass mich raten - eine geht als Geschenk an die Russen und die wollen sie weiter fliegen lassen ;-)

MfG
Roger
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Go-Into-Space am 12. April 2011, 17:28:50
Moin zusammen,

na wo gerade im Moment überall (ja auch hier) über 50zig Jahre bemannte Raumfahrt berichtet wird wollte ich doch eben mal drauf hinweisen, das heute vor 30zig Jahren das Space Shuttle, Columbia STS-1,  zum ersten mal gestartet ist. Darüber berichtet keiner... :-[ :'(

Aber mal die Frage an Euch Experten: War das Absicht oder nur reiner Zufall??

CU & HF

Martin
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 12. April 2011, 17:43:10
Wieso keiner? Zumindest im Forum wird darauf eingegangen. ;)
Siehe hier:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=412.msg182248#msg182248 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=412.msg182248#msg182248)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 12. April 2011, 17:45:34
Moin zusammen,

na wo gerade im Moment überall (ja auch hier) über 50zig Jahre bemannte Raumfahrt berichtet wird wollte ich doch eben mal drauf hinweisen, das heute vor 30zig Jahren das Space Shuttle, Columbia STS-1,  zum ersten mal gestartet ist. Darüber berichtet keiner... :-[ :'(

Aber mal die Frage an Euch Experten: War das Absicht oder nur reiner Zufall??

CU & HF

Martin

Hallo,

...natürlich wird heute auch an den STS-1 Start von Columbia gedacht.

Hier im Historie Thread: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=412.msg182248#msg182248 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=412.msg182248#msg182248)


zu deiner Frage:

...das kannst du nachlesen, der STS-1 Jungfernflug war für Freitag den 10. April 1981 angesetzt.Aber Computerprobleme verhinderten den Start.Der Start wurde um 48 Stunden verschoben auf Sonntag 12.April...... ;)


gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 12. April 2011, 18:05:59
Zu STS-1 gibt es bei SPACE-MULTIMEDIA einen sehenswerten ca. 30 minütigen Film zum Download:

STS-1 - First Shuttle Mission (http://www.space-multimedia.nl.eu.org/index.php?option=com_docman&task=doc_details&gid=2299&Itemid=)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Go-Into-Space am 12. April 2011, 18:14:11
Moin LEO, Moin jok,

ups, ... tja da hab ich wohl nicht richtig nachgeschaut. Danke für den Hinweis. Wollte aber auch keinem auf die Füße treten  ;), dachte hier in "Space Shuttle - Informationen & Geschichte" wäre das ein Thema....   :-[

Naja, das es damals eine Startverschiebung gegeben hatte wusste ich schon. Das der Start dann aber genau auf den 12.April fällt .... Also Zufall. ;)

Ja und danke auch für den Hinweis mit dem Download, werde ich mir gleich mal ansehen.

CU & HF

Martin
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 12. April 2011, 18:17:45
Außerdem gibt´s zum 30. Jahrestag die Fotoausstellung "Space Shuttle go!" in Berlin:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=9546.30 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=9546.30)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 12. April 2011, 19:45:04
Jetzt ist es klar:
Atlantis bleibt am KSC
Discovery geht nach Washington an das National Air and Space Museum
Endeavour geht ans California Science Center nach Los Angeles
Enterprise geht nach New York an das Intrepid Air and Space Museum.

Gruß,
KSC
 
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 12. April 2011, 19:49:30
...und hier mal ein Foto von der Veranstaltung zu Ehren des Space Shuttle Programms am Kennedy Space Center:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013806.jpg)
Bild: NASA-TV

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 12. April 2011, 19:51:05
Nur eins an der Westküste, drei an der Ostküste und nichts in der Mitte. Da werden einige wohl nicht zufrieden sein.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 12. April 2011, 20:11:30
Dass Enterprise nach New York geht enttäuscht mich. Da gibt’s keine Verbindung zum Shuttle Programm. Ein geflogener Orbiter nach Houston wäre die bessere Entscheidung gewesen und Enterprise hätte ich lieber in Kalifornien gesehen, dort wo sie damals geflogen ist.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: netpac am 12. April 2011, 20:48:20
...und hier mal ein Foto von der Veranstaltung zu Ehren des Space Shuttle Programms am Kennedy Space Center:

John Young ist nicht anwesend?

Grüsse
Roger
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alex am 12. April 2011, 21:05:28
Discovery war klar, das eins der OV`s am KSC verbleibt auch aber Endeavour nach Los Angeles und keines nach Housten finde ich schon ein wenig merkwürdig.
Frag mich auch wo da auf der Intrepid Platz sein soll für Enterprise :-\ 
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 12. April 2011, 21:14:13
Schon oft gezeigt, aber heute noch mal in 720p bei NASAKennedy erschienen der Start von STS-1. Auch damals schon gut zu sehen der Abwurf der SRB.
STS-1 Launch (http://www.youtube.com/watch?v=6qMPLydUbuM#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 12. April 2011, 21:40:04
Zitat von: LEO link=topic=3463.msg182329#msg182329 date=1302635653
Schon oft gezeigt, aber heute noch mal in 720p

Und wenn man 1080p draus macht, das steigert die Bildqualität leider kein Stück.  :-\
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 12. April 2011, 21:58:22
Man muss aber auch beachten, dass bei der Entscheidung zum einen auch die finanziellen Mittel der Museen und z.B. auch logistische Möglichkeiten mit einfließen und sicherlich noch einige andere Sachen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 12. April 2011, 22:16:12
Stimmt, aber trotzdem, dass das JSC "leer" ausgeht, damit hatte ich eigentlich nicht gerechnet. Schließlich befindet sich dort das MCC, das Astronautenbüro und die ganze Missionsvorbereitung kommt auch von dort. Diese Entscheidung stößt aktuell auch nicht gerade auf Jubel, nach dem was man so liest. Aber wer weiß, welche anderen Aspekte da noch mitgespielt haben.

Hier gibt es übrigens weitere Fotos von der Zeremonie vor der OPF-1 mit Atlantis im Hintergrund: http://www.spaceflightnow.com/shuttle/sts134/110412photos/ (http://www.spaceflightnow.com/shuttle/sts134/110412photos/)

...und noch den Film, den sie am Anfang der Veranstaltung gezeigt haben:

The Space Shuttle (Narrated by William Shatner) (http://www.youtube.com/watch?v=rlG7W0gkjjE#ws)
Oder als Download in HD (http://www.nasa.gov/multimedia/hd/index.html).

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 12. April 2011, 22:27:48
Laut SFN ist das JSC wohl rausgefallen, weil die anderen Museen einfach in dichter besiedelten Gebieten liegen und somit mehr Besucher die Möglichkeit haben die Shuttles dort zu sehen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 13. April 2011, 07:59:36
Auf den Seiten des Kennedy Space Center Visitor Complex kann man sich anschauen, wie man Atlantis später präsentieren will:
http://kennedyspacecenter.com/orbiter-announcement.aspx (http://kennedyspacecenter.com/orbiter-announcement.aspx)

Der Spatenstich für das neue Gebäude soll im kommenden Jahr erfolgen, es soll dann 2013 fertig gestellt sein.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 13. April 2011, 12:52:14
Hallo,

so in Szene gesetzt, sieht das richtig gut aus. In voller Schönheit und Dynamik ist jede Seite zu sehen, besser als am Boden stehend. Wenn dann noch begehbare Repliken der Innereien im Raum verteilt sind, hat der Besucher auch ein Gefühl für das Innenleben der Maschine.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fion1 am 13. April 2011, 13:01:54
ich bin da etwas anderer Meinung. Für mich macht die Atlantis so einen unnahbaren Eindruck. Zu weit weg vom Besucher um Details zu erkennen. Man geht ja zur Zeit eher hin zu "Technik zum anfassen" das sehe ich hier nicht. Das mag aber auf den Bildern auch noch täuschen...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 13. April 2011, 13:53:51

Dann könntest Du sie aber wieder nicht in voller Pracht sehen ohne das eine Menschenmenge die Sicht versperrt. Zugänglich machen verschandelt auch das Gesamtbild. So steht sie schön frei mit gutem Blick auf jede Seite.

Vielleicht nehmen sie ja das Cockpit raus und stellen es daneben zum reingucken. Dann sollte jeder zufrieden sein.  :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 13. April 2011, 14:29:49
Das wird nicht gehen, das passt nicht durch die Luke  ;)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 13. April 2011, 14:41:44

Früher hats doch auch durch die Luke gepasst. Schließlich wurde das Cockpit eingebaut, als die Druckkabine zumindest im Rohbau schon fertig war.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 13. April 2011, 14:51:14
Passend zu dem Bild von Holi im Post #488 gibt es von NASA-TV auch noch die Aufzeichnung der Veranstaltung.
NASA Commemorates Space Shuttle's 30th Anniversary, Reveals Display Sites for Orbiters (http://www.youtube.com/watch?v=-TeRXAhHfzE#ws)

Und hier eine Kurzversion von NASAKennedy.
Kennedy Space Center is the new home of Space Shuttle Atlantis (http://www.youtube.com/watch?v=doGcMijgWx4#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 13. April 2011, 19:20:29
Hallo,

...das war gestern sehr bewegend auf dieser Zeremonie, sogar Herrn Bolden ging die Stimme in einigen Passagen in den Keller.
Es macht einen sehr,sehr traurig wenn man das jetzt so sieht.Mehr oder weniger wird die teilweise noch aktive Hardware in den Ruhestand geschickt.Und wenn man die Kameraeinstellungen im Publikum gesehen hat ,geht das allen sehr nahe.Da geht ein ganz großes Raumfahrtprogramm zu Ende!!!
Das schlimme was einen bitteren Nachgeschmack hinterläßt, es kommt nichts nach.Natürlich geht es weiter, aber eben nichts was dem Shuttleprogramm auch nur im geringsten würdig wäre...aus technischer Sicht.
Sind wir dochmal ehrlich, Falcon 9 und Dragon hin oder her ...das tangiert mich nicht einmal ;)
Ich bin damals als 15 jähriger aus der Schule abgehauen um den Start zu sehen...hat nichts gebracht wurde dann um 2 Tage auf Sonntag verschoben ;)

Ja ich mach es kurz, was soll nun nur werden ??????????????????????

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Petronius am 13. April 2011, 21:52:55

Ich bin damals als 15 jähriger aus der Schule abgehauen um den Start zu sehen...hat nichts gebracht wurde dann um 2 Tage auf Sonntag verschoben ;)

gruß jok

He jok - dass habe ich damals auch so gemacht!!! Ich war in der 10. Klasse und habe mich "krank" abgemeldet. Das war sicher so eine Art "Raumkrankheit"  ;D
Das war auch das einigste mal in meiner ganzen Schullaufbahn, dass ich eine Schulstunde geschwänzt habe.

Der Start war für Freitag, so kurz nach Mittag angesetzt. Super spannend, aber dann wurde das Ganze an dem Tag nicht. Der Reservecomputer hat war nicht mit den vier Hauptcomutern synchron und es gab eine zweitägige Startverschiebung.

Schön, dass es noch mehr solche Verrückte gab  :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 14. April 2011, 15:10:52
Erinnerungen und Rückblick auf das Shuttle-Programm, erschienen bei NASAKennedy.
Ein toller Film, unbedingt in hoher Auflösung ansehen.  :D
Remembering the Space Shuttle Program (http://www.youtube.com/watch?v=RdFkrbE6990#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 14. April 2011, 19:57:39
Wayne Hale hat seine eigene Theorie warum kein Shuttle in Houston ist:
http://waynehale.wordpress.com/2011/04/14/why-houston-did-not-get-a-shuttle/ (http://waynehale.wordpress.com/2011/04/14/why-houston-did-not-get-a-shuttle/)

Es hat die meisten nicht sonderlich interessiert. :o
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Josef am 14. April 2011, 20:44:50
Yuuppp!

Da bin ich ja in bester Gesellschaft, war damals 13. und hab dann noch einen hinter die Löffel gekriegt weil
ich die Schule geschwänzt habe! ::)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 19. April 2011, 11:06:33
Beim Shuttle kommt nur 54% des gekauften Wasserstoffs im Shuttletank an:
http://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/20110008561_2011008946.pdf (http://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/20110008561_2011008946.pdf)

Der Rest verdampft, wird für Chilldown benutzt etc...

Ich vermute mal, dass das bei anderen Raketen ähnlich ist.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Atlan am 19. April 2011, 15:41:18
Hallo,

Das schlimme was einen bitteren Nachgeschmack hinterläßt, es kommt nichts nach.Natürlich geht es weiter, aber eben nichts was dem Shuttleprogramm auch nur im geringsten würdig wäre...aus technischer Sicht.
Sind wir dochmal ehrlich, Falcon 9 und Dragon hin oder her ...das tangiert mich nicht einmal ;)
Ich bin damals als 15 jähriger aus der Schule abgehauen um den Start zu sehen...hat nichts gebracht wurde dann um 2 Tage auf Sonntag verschoben ;)

Ja ich mach es kurz, was soll nun nur werden ??????????????????????

gruß jok

sind wir doch ehrlich. das shuttle ist ein reines prestigeprogramm. es ist ein überkompliziertes, mit technik überfrachtetes, unzuverlässiges,geldfessendes monster. 200 milliarden....1,5 mrd pro flug. was für einen wert hat denn ein hochtechnisiertes wasauchimmer, wenn im endeffekt auch was einfaches die aufgabe zuverlässiger und zu weniger als 10% der kosten erfüllt? man hätte so viel sinvolles mit dem geld anfangen können....neue technologien entwickeln....eine mondbasis... man sollte solange man noch keinen fuß im weltraum gefasst hat auf jeden fall auf bilige einfache maschinen setzen die ihre arbeit tun.....überkomplizierte, überambitionierte projekte, die gewaltig nach hinten losgehen sind nur hinderlich.
letztendlich hat das shuttle meiner meinung nach sogar die amerikanische raumfahrtentwicklung gebremst indem man sehr viel geld in eine teure sackgasse investiert hat und es dann an anderen stellen gestrichen wurde.

naja und jetzt mal zu dem positiven aspekten des shuttles....es sieht immerhin forschrittlich aus...^^

und was jetzt werden soll ist recht einfach. die nasa wird genötigt geld in eine teure nutzlose rakete zu stecken, die auf dafür suboptimaler shuttletechnik beruht. währenddessen machen die privaten das, was die nasa und esa scheinbar nicht können: einen halbwegs erschwinglichen zugang zum weltraum und die dazu gehörigen raumstationen und sammeln eventuell genug geld und know how an um taugliche prestigetech zu entwickeln die du so willst :)
die Nautilus-X wird von der nasa definitiv nicht entwickelt, da man ja die gigantische jobsicherungsrakete baut....aber vieleicht machen die privaten ja was ähnliches, wenn bedarf besteht....das ding besteht sowieso zu nem großen teil aus bigelowmodulen :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 19. April 2011, 19:31:39
Ich glaube diese NASA-Seite hatten wir noch nicht. Hier kann man sich, ohne zu sehr ins Detail zu gehen, über das System Space-Shuttle informieren. Interessant für alle die noch nicht soviel darüber wissen. :)

http://www.nasa.gov/externalflash/the_shuttle/ (http://www.nasa.gov/externalflash/the_shuttle/)

@Atlan: Groß- und Kleinschreibung wären ganz gut, dann ließt es sich besser. ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: holleser am 20. April 2011, 10:47:03
Wodurch wird die Einsatzdauer der Shuttles am meisten eingeschränkt?

Wäre es möglich gewesen bei Stromversorgung durch die ISS
das letzte Shuttle STS-135 als Rettungsboot für einige Monate an der ISS zu lassen?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 20. April 2011, 11:04:29
Bei STS-135 waere das schon allein nicht moeglich da die Atlantis ueber kein SSPS verfuegt und somit nicht von der Station mit Strom versorgt werden kann. Das erklaert auch warum Atlantis Missionen zur ISS immer meist kuerzer waren als die der anderen Shuttles.

Ansonsten kann das SSPS die Missionsdauer nur um eine Handvoll Tage (ich meine mal was von max. 3-4 gelesen zu haben) verlaengern. Die Missionsdauer ist in erster Linie von den Brennstoffzellen abhaengig und selbst mit der Versorgung durch die Station werden diese weiterhin belastet und verbraucht. Man verringert im Prinzip nur die Last auf die Zellen was ihre Missionszeit leicht erhoeht, ganz ersetzen kann man sie leider nicht.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 20. April 2011, 11:40:50
Auch mit SSPTS sind einige Monate unrealistisch, wie Nitro ja schon gesagt hat. Die Stromversorgung durch die ISS wirkt ergänzend, nicht ersetzend. D.h. es werden auch die Cryo Vorräte des Shuttles reduziert, auch wenn Strom von der ISS kommt.
Limitierender Faktor sind neben den Cryo Vorräten auch die LiOH Filter für das Ausfiltern von CO2 aus der Kabinenluft und dann gibt es noch thermische Limits. Wenn der Orbiter an die ISS gedockt ist, kann man die Kühlradiatoren nicht mehr beliebig ausrichten, was Problem mit der Wärmehaushalt machen kann.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 23. April 2011, 12:52:21
Hier gibt es sehr interessante Bilder vom Final Inspection Team.
Schön zu sehen, die letzten Arbeiten am Pad vor dem Start (in 720p).  :D

Space Shuttle Era: Ice Team (http://www.youtube.com/watch?v=F-ougZG5u5U#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 24. April 2011, 10:24:21
Zitat
Die Missionsdauer ist in erster Linie von den Brennstoffzellen abhaengig und selbst mit der Versorgung durch die Station werden diese weiterhin belastet und verbraucht.

Wäre es von Prinzip her nicht möglich gewesen, bei externer Energiezuführung die Brennstoffzellen des Shuttles komplett herunterzufahren? Oder lassen sich die Brennstoffzellen, wenn sie einmal gestartet worden sind nicht abschalten?

Als weiteren Grundgedanken stehlt sich mir hier die Frage, mit einem zusätzlichen Wasserstofftank in der Shuttleladebucht, Platz ist genug vorhanden! Damit kann man die Betriebszeit der Brennstoffzellen auch verlängern.

Zitat
Wenn der Orbiter an die ISS gedockt ist, kann man die Kühlradiatoren nicht mehr beliebig ausrichten, was Problem mit der Wärmehaushalt machen kann.

Hier wäre es doch auch theoretisch möglich, das Shuttle eigene Kühlsystem mit dem der ISS zu koppeln und die Radiatoren der Station zum kühlen des Shuttles zu benutzen.

Ich weiß, das Theorie und Praxis in der Raumfahrt zwei Unterschiedliche Dinge sind, aber das sind hier für mich nur hypothetische Fragen. Aber es wäre für mich Interessant was die Erfahreren Member hier dazu sagen können.
Es sollte doch eigentlich möglich gewesen sein, bei der Plannung der Station die Option, ein Shuttle über eine längeren Zeitraum gedockt lassen zu können, mit einbeziehen zu können.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: knebel99 am 24. April 2011, 10:54:02
Ich denke möglich wär da vieles (gewesen), aber will man das überhaupt?

Das Shuttle sollte Stationsmodule und Versorgungsgüter an die ISS liefern und dann wieder heimfliegen, warum sollte man da lange Aufenthalte wollen?
So ein längerer Aufenthalt birgt auch ne Menge Sicherheitsrisiken, z.B. Mikrometeoriten; eine Kopplung an das ISS-Kühlsystem ist auch nicht unkritisch, da gäbs dann wieder
mehr Schnittstellen, wobei ich auch nicht glaube dass die beiden Systeme kompatibel sind, bzgl. Kühlmittel, Druck etc;

Ein zusätzlicher Tank geht natürlich, dadurch verringert sich aber wieder die Nutzlast, das Sicherheitsrisiko steigt und auch die Fehleranfälligkeit eines zusätzlichen Tanks.

Möglich wäre es m.E. mit technischem Aufwand, aber was bringts wirklich??

mfg h-j
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 24. April 2011, 12:12:46
Wäre es von Prinzip her nicht möglich gewesen, bei externer Energiezuführung die Brennstoffzellen des Shuttles komplett herunterzufahren? Oder lassen sich die Brennstoffzellen, wenn sie einmal gestartet worden sind nicht abschalten?
Doch die Brennstoffzellen kann man im Prinzip runter fahren und wieder neu starten, der Strom von der ISS alleine reicht aber nicht aus, um die Shuttle Systeme im Normalbetrieb zu versorgen. 

Zitat
Als weiteren Grundgedanken stehlt sich mir hier die Frage, mit einem zusätzlichen Wasserstofftank in der Shuttleladebucht, Platz ist genug vorhanden! Damit kann man die Betriebszeit der Brennstoffzellen auch verlängern.
Ein guter Gedanke ;)
So ein System gab es nämlich auch, das war der EDO (Extended Duration Orbiter) Cryo Kit.
Hier ein Bild davon, wie es an der Rückwand der Ladebucht eingebaut wird.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014047.jpg)
Mit diesem System waren 16 Tage Missionen möglich, ohne externe Versorgung.
Das System ist mit STS-107, wo es in Columbia eingebaut war, verloren gegangen.

Zitat
Zitat
Wenn der Orbiter an die ISS gedockt ist, kann man die Kühlradiatoren nicht mehr beliebig ausrichten, was Problem mit der Wärmehaushalt machen kann.
Hier wäre es doch auch theoretisch möglich, das Shuttle eigene Kühlsystem mit dem der ISS zu koppeln und die Radiatoren der Station zum kühlen des Shuttles zu benutzen.
Das ist nicht ohne weiteres möglich. Das Kühlmedium in den Shuttle Radiatoren ist Freon, dass der ISS ist Ammoniak. Die Systeme sind also nicht kompatibel.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 24. April 2011, 13:37:37
Zu dem Film des Final Inspection Teams von gestern kam mir noch ne Frage. Wir sehen ja sehr viele Filme und Bilder von den Arbeiten vor dem Start. Ohne jetzt groß gesucht zu haben, interessieren würden mich auch mal Bilder bzw. Filme von Arbeiten nach dem Start am Pad. Gibt es da was?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 26. April 2011, 21:41:38
Space Shuttle - Wings in Orbit ist online und kann hier eingesehen bzw. heruntergeladen werden:
http://www.nasa.gov/centers/johnson/wingsinorbit/index.html (http://www.nasa.gov/centers/johnson/wingsinorbit/index.html)

To the courageous
men and women who devoted
their lives in pursuit
of excellence in the
Space Shuttle Program.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 27. April 2011, 11:16:41
Ich habe mit staunen gelesen, dass bei der letzten Shuttlemission an einem der Booster ein Segment verbaut wurde, welches bereits die Columbia bei STS-1 ins All brachte.
Dazu habe ich mehrere Fragen, die ich hier bestimmt beantwortet bekomme.  ::)

1. Nach der Challenger Katastrophe wurden die Segmentverbindungen Grundlegend modifiziert ( von 2 auf 3 Dichtungsringe ).
Das kam eigentlich einer Neuentwicklung gleich. Ich bin immer davon ausgegangen, dass kein Boostersegment älter sein sollte als jene die 1988 mit der Discovery gestartet wurden.

2. Wer trifft die Entscheidung welches Segment bei welchem Start in welcher Reihenfolge verbaut und benutzt wird?

3. Gibt es Bilder von eingelagerten Segmenten beim Hersteller AFK. Da sollten eigentlich ein haufen Boostersegmente gelagert sein!

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 27. April 2011, 14:25:22
Richtig, die Segmentverbindungen (Field Joints)  wurden umkostruiert.
Auf dem Bild sieht man einen Vergleich zwischen  altem und neuem System. Wesentlich war  eine „überlappende Nase“ (rot markiert) zum Schutz der O-Ring Dichtungen, sowie ein zusätzlicher dritter  Dichtring.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014007.gif)

Allerdings wurden nur die Verbindungen geändert, es wurden keine neuen Segmente hergestellt.

Die Entscheidung, aus welchen Segmenten ein spezifischer Booster zusammengesetzt wird, liegt beim Hersteller ATK. Nach welchen Kriterien die Ingeneure da vorgehen weiß ich nicht.
Ein Bild vom „Segmentlager“ hab ich nicht gefunden, das ist aber nicht so spektakulär, die einzelnen Casings sind schlicht leere Stahlhülsen.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 27. April 2011, 14:59:43
Space Shuttle - Wings in Orbit ist online und kann hier eingesehen bzw. heruntergeladen werden:
http://www.nasa.gov/centers/johnson/wingsinorbit/index.html (http://www.nasa.gov/centers/johnson/wingsinorbit/index.html)

To the courageous
men and women who devoted
their lives in pursuit
of excellence in the
Space Shuttle Program.

Ein wunderbares Buch. Ich hoffe es gibt bald die Gedruckte Ausgabe.
Wenn wir dereinst alle alt und grau sind und Jahrzehnte zugeschaut haben, wie man Konservendosen oder nur noch Roboter startet, dann kann man es zur Hand nehmen und sich daran erinnern welch erstaunliche Raumschiffe die Menschen dereinst gebaut haben.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 29. April 2011, 13:49:01
STS-134 ist zwar noch nicht vorbei, ich denke aber dieser Film passt hier gut rein. In 720p schauen.  ;)

STS-134: Endeavour's Final Voyage (http://www.youtube.com/watch?v=sXFgdvsGq0g#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Constitution am 30. April 2011, 23:23:29
Hier wurde vor kurzem über die museumsauswahl geredet da wollte ich auch noch kurz was dazu sagen....

Ich denke die neue Halle am KSC ist gut gewählt und das Institute for Science sicherlich auch, aber mit dem intrepid museum habe ich so meine probleme...

Nach allem was man weiss wird die enterprise dort draussen stehen müssen. Ich weiss nicht so recht ob es das beste für ein so wichtiges stück geschichte ist, es dem new yorker wetter auszusetzen...

Speyer war ja auch hier im gespräch... Selbst wenn europa eine chance gehabt hätte glaube ich nicht, dass jemand der enterprise das antun würde. Speyer steht ja nicht gerade für guten umgang mit den exponaten... Leider :(
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 01. Mai 2011, 10:08:29
 
Nach allem was man weiss wird die enterprise dort draussen stehen müssen. Ich weiss nicht so recht ob es das beste für ein so wichtiges stück geschichte ist, es dem new yorker wetter auszusetzen...
Hallo und willkommen im Forum Constitution  :)
Nein, dem ist nicht so. Bedingung der NASA war, dass die Orbiter nicht unter freiem Himmel, sondern nur überdacht in klimatisierter Umgebung ausgestellt werden dürfen.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alex am 01. Mai 2011, 11:23:18
Nach allem was man weiss wird die enterprise dort draussen stehen müssen. Ich weiss nicht so recht ob es das beste für ein so wichtiges stück geschichte ist, es dem new yorker wetter auszusetzen...

Danach siehts aber ganz und garnicht aus.
Wie es heisst soll OV-101 ein eigenes Gebäude am Pier 86 erhalten.

Hier eine Studie

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013906.jpg)
Quelle: intrepidmuseum.org (http://www.intrepidmuseum.org/shuttle/media.html)

Das wäre dann ja glatt noch eine Reise nach NYC wert  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alex am 02. Mai 2011, 22:43:08
Bedingung der NASA war, dass die Orbiter nicht unter freiem Himmel, sondern nur überdacht in klimatisierter Umgebung ausgestellt werden dürfen.

Gruß,
KSC

Das bedeutet dann für Atlantis wird noch eine Halle am KSC gebaut werden müssen  :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 02. Mai 2011, 22:52:10
Jo, genau, der Bau soll im nächsten Jahr beginnen und 2013 fertig sein.

Hier: --> http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3463.msg182342#msg182342 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3463.msg182342#msg182342)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 02. Mai 2011, 23:49:22
Anderes Thema:

Da wir uns z.Zt. ja wieder mit Endeavours "Innenleben" beschäftigen  ;), hier eine kleine Fotogallerie vom Herstellungsprozess des Orbiters aus den Jahren 1986 bis 1990, veröffentlicht vergangene Woche auf Space.com:

- Space Shuttle Endeavour Construction Photos (http://www.space.com/11497-photos-space-shuttle-endeavour-nasa-construction.html) -

Für etwas(!) größere Ansicht oben in der Gallerie auf die Lupe klicken und anschließend mittels "Rechtsklick, Grafik speichern unter" fürs Archiv auf die Festplatte packen... ;) :)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 03. Mai 2011, 07:49:32
Danke für den Tipp, klasse Bilder  :)
Bild 10 ist übrigens die Gegend, in der aktuell die Problem sind.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 03. Mai 2011, 16:07:39
Ich glaube auch damit werdet Ihr viel Spass haben beim rumprobieren (Bild anklicken):

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013941.jpg) (http://photosynth.net/view.aspx?cid=5e25644a-77f5-43be-8130-844f024214d7)
 Quelle: http://photosynth.net/view.aspx?cid=5e25644a-77f5-43be-8130-844f024214d7 (http://photosynth.net/view.aspx?cid=5e25644a-77f5-43be-8130-844f024214d7)

Oder wer sich mal komplett um das Launchpad drehen will, von allen Seiten:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013942.jpg) (http://photosynth.net/view.aspx?cid=b2ec7f08-970a-4acc-ad35-f4bbb5b70ab1)
http://photosynth.net/view.aspx?cid=b2ec7f08-970a-4acc-ad35-f4bbb5b70ab1 (http://photosynth.net/view.aspx?cid=b2ec7f08-970a-4acc-ad35-f4bbb5b70ab1)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 11. Mai 2011, 15:35:37

Ich hab mal ein wenig nachgeschaut bei welchen letzten Shuttle Flügen ein Countdown NICHT wegen technischer Probleme abgebrochen wurde.

STS-132
STS-131
STS-130 (nur wegen Wetter verschoben)
STS-129
STS-126
STS-125
STS-124
STS-123
STS-120
STS-118
usw...

Also das sieht doch immer alles schlimmer aus, als es in Wirklichkeit ist. Aber wenn mal abgebrochen wird kommt immer gleich wieder "Pannenserie" / "alte orbiter"usw...

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: websquid am 11. Mai 2011, 16:02:17
Ja Klaus, da hast du recht.

Andererseits kommt es mir so vor, wenn es mal ein Problem gibt, weiß irgendwie keiner, wie lange das den Betrieb aufhält. Die Stringer waren eine Hängepartie, das Teil jetzt macht auch mehr Ärger als erst gedacht etc...

Also wenn es eine Panne bei einer Missionsvorbereitung gibt, gibt es (zumidnest gefühlt) meistens eine richtige Serie
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 12. Mai 2011, 08:22:16
Andererseits kommt es mir so vor, wenn es mal ein Problem gibt, weiß irgendwie keiner, wie lange das den Betrieb aufhält.
Das haben Probleme nun mal so ans sich ;)

Man muss halt auch mal sagen, dass es auch schon Shuttle Flüge vor STS-118 und vor der 5 Jährigen Pause gegeben hat  :D
Über die 30 Jahre in denen das Programm läuft, gab es Zeiten mit langen Pausen aus technischen Gründen, es gab aber auch Jahre da gab es 9 Missionen (1985). 16 oder 17 Tage zwischen den Starts waren nicht außergewöhnlich.
30 Jahre sind eine lange Zeit. Da gab es gute und schlechte Zeiten, man muss das in Gesamtheit betrachten, nur die letzten Jährchen zu betrachten, wird dem Gesamten Programm nicht gerecht.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 12. Mai 2011, 13:38:01
nur die letzten Jährchen zu betrachten, wird dem Gesamten Programm nicht gerecht.

Das war mir jetzt aber zu anstrengend, deswegen hab ich einfach mal die letzten Jährchen beispielhaft rausgepickt.  :)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 12. Mai 2011, 15:02:32
Ja klar und du hast damit ja auch gezeigt, dass es in diesen Jährchen auch nicht so schlecht war  ;)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: lordhelmchen am 17. Mai 2011, 01:19:11
Hallo Shuttler!
Sind young und crippen ohne schleudersitz o. ähn. gestartet 1981 ?

Endevauor der Saft istt mit dir!!!!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Brainstorm64 am 17. Mai 2011, 07:18:34
Soweit ich weiß, hatte die Columbia bei den ersten 5 Starts, bei denen nur 2 Astronauten an Bord waren, und die als testflüge konzipiert waren, Schleudersitze. Deswegen konnten da auch nur 2 Astronauten fliegen. Bei den späteren Starts wurden diese dann aus Gewichtsgründen ausgebaut.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Petronius am 17. Mai 2011, 07:33:42
Ich glaube, die Schleudersitze sind nach STS 4, dem letzten Testflug, ausgebaut worden. Die ersten vier Flüge erfolgten jeweils mit zwei Astronauten. Mit STS 5 begann der operative Shuttle-Betrieb und es kamen die Missions- bzw. Nutzlastspezialisten mit an Bord. Aus der "zweiten Reihe" hätte das mit den Schleudersitzen auch nicht mehr funktioniert.
Und wer weiß, ob "mit Schleudersitz" im Ernstfall überhaupt eine Chance bestanden hätte. Vielleicht waren sie auch nur für ein "gutes Gefühl" nütze. Ist aber nur eine Vermutung von mir.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 17. Mai 2011, 08:10:03
Die Schleudersitze wurden nach STS-4 zunächst nur deaktiviert. Das war auch der Grund warum bei Columbia ab STS-5  nur drei Sitze ins Flight Deck passten.
Erst nach STS-9 wurden die Sitze dann ganz ausgebaut.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: lordhelmchen am 17. Mai 2011, 11:31:49
Moin Moin!

Gibt es Material über die Funktion (Absprengen des Daches etc.) des Rettungssystemes und wo?
Frage 2: hält der Orbiter wirklich nur 3g stand ?
ps.Heute stand in der Presse: ...nähert sich das Zeitalter der US-Raumfähren unwiderruflich ihrem Ende.
Für Zaungäste an Floridas Küste das Sympol des amerikanischen Niedergangs. Wie wahr !!! :'(
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 17. Mai 2011, 14:32:49
Gibt es Material über die Funktion (Absprengen des Daches etc.) des Rettungssystemes und wo?

Das Dach kann nicht abgesprengt werden, das gab es nur bei der Columbia bei den ersten 4 Testflügen wo nur 2 Piloten an Bord waren und es einen Schleudersitz gab. Eine Rettung besteht in der Landung am KSC oder Europa oder im Absprung der Astronauten aus dem Space Shuttle durch die Luke über eine Stange. Das funktioniert aber eigentlich nur in einer stabilen Fluglage des Shuttles wenn keine Landebahn erreicht werden kann.

Frage 2: hält der Orbiter wirklich nur 3g stand ?

Ja, zum Schluss wird die Beschleunigung des Shuttles auf 3g begrenzt. Das muss jetzt aber nicht heißen, dass das Shuttle bei 3,5g völlig auseinanderfliegt. Man hat dieses Limit auch gewählt, damit das Space Shuttle möglichst oft wiederverwendet werden kann.

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 17. Mai 2011, 14:51:40
Wie klaus richtig sagt, kann man das Dach nicht absprengen, aber das in Flugrichtung linke obere Fenster (Window 8 ) im Cockpit lässt sich pyrotechnisch öffnen (von außen oder von innen) und kann als Notausgang, bzw. Eingang benutzt werden.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 17. Mai 2011, 14:57:22

Das sind dann diese Abseilübungen oder?

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 17. Mai 2011, 19:21:06
Ja genau.
Früher hatten sie noch ein Mockup vom Cockpit im Turn Basin, vor dem VAB im Wasser. Dort haben sie das Abseilen nach Notwasserung, bzw. „Überschießen“ der Landebahn geübt.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: matthias56 am 18. Mai 2011, 06:57:42
Hallo
mich beschäftigt eine Frage: Das Shuttle fliegt ja mit geöffneter Ladebucht hin zur Erde auf dem Kopf (von der Erde aus gesehen)! Also die Besatzung fliegt "kopfüber" Da ja auch noch eine geringe Schwerkraftanziehung herrscht, ist meine Frage, macht sich das bei der Besatzung nicht bemerkbar, ständig auf dem Kopf stehend zu müsse
Gruss Matthias
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: worchel am 18. Mai 2011, 07:16:47
Keine Schwerkraft.
Die wird durch die Fliehkraft aufgehoben.

Korrigiert mich, wenn ich mich falsch ausgedrückt haben sollte.

gruss
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Fischtownpirat am 18. Mai 2011, 09:04:40
Hallo Matthias,
bei dem Video mit dem Stiefel wurde nicht die Fliehkraft im Orbit, sondern die Beschleunigung bei einer Triebwerkszündung demonstiert.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 18. Mai 2011, 09:57:17
Hallo
mich beschäftigt eine Frage: Das Shuttle fliegt ja mit geöffneter Ladebucht hin zur Erde auf dem Kopf (von der Erde aus gesehen)! Also die Besatzung fliegt "kopfüber" Da ja auch noch eine geringe Schwerkraftanziehung herrscht, ist meine Frage, macht sich das bei der Besatzung nicht bemerkbar, ständig auf dem Kopf stehend zu müsse

Sobald am Ende des Startvorgangs die Haupttriebwerke abgeschaltet werden (MECO), herrscht im Shuttle Schwerelosigkeit.
Die Astronauten haben in dieser antriebslosen Flugphase kein Gefühl mehr für oben und unten.
Sie orientieren sich an der Einrichtung an Bord.
Das Shuttle fliegt mit der Oberseite zur Erde ausgerichtet, damit die Sonne nicht auf die Radiatoren scheint, denn die müssen ja die überschüssige Wärme ins All abstrahlen.
Außerdem sind bei dieser Ausrichtung auch Erdbeobachtungen möglich.
Die Astronauten fühlen sich dabei nicht von der Erde angezogen, für sie ist die Ausrichtung (kopfüber) egal.

OK, OK aber es ging mir hier nicht um die ISS, sondern um das Shuttle oder besser gesagt um die Insassen des Shuttle`s? Aber vielleichtn gibt es da einen anderes Thread! Hatte mich so am Rande mal interessiert, als ich das gestrige Video über die Höhepunkte des Tages mir angeschaut habe! Da hatte man ja so schön die Fliehkräfte mittels eines Stiefels demonstriert!


STS 134 FD 1 Crew Activities (http://www.youtube.com/watch?v=9kbDfHulSIw#ws)

In diesem Video will uns Feustel demonstrieren, wie sich die Zündung der OMS Triebwerke im inneren des Shuttles auswirkt.
Die OMS Triebwerke werden für kleine Kurkorrekturen zur Annäherung an die ISS mehrmals für wenige Minuten gezündet.
Wenn sie Schub erzeugen, spürt man das natürlich auch im Shuttle.
Das will uns Feustel mit dem Schuh demonstrieren.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 29. Mai 2011, 08:42:40
12 Shuttlemissionen, die es niemals gab:
http://spectrum.ieee.org/aerospace/space-flight/12-space-shuttle-missions-that-werent (http://spectrum.ieee.org/aerospace/space-flight/12-space-shuttle-missions-that-werent)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Miam am 29. Mai 2011, 13:29:26
bei den 4 oder 5 ersten Flügen der Columbia waren Schleudersitze verbaut. Die hätten ichglaub die ersten 1min oder so den Ausstieg ermöglicht. Als dann aber auch Leute im Middeck untergebracht wurden, hat man sie deaktiviert und bei der ODMP entfernt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 03. Juni 2011, 18:50:35
Hallo,

Mit dem bevorstehenden Ende des Space Shuttle Programm hat Boeing heute weitere 510 Entlassungen herausgegeben meldet Floridatoday.
Davon sind 150 Stellen am KSC betroffen, bereits zum 20. Mai wurden 35 Stellen in Montage und Payload Processing am KSC abgebaut.
Der Stellenabbau soll zum 5. August 2011 erfolgen,vorausgesetzt die letzte Space Shuttle Mission ( STS-135) geht pünklich Anfang Juli auf die Reise.

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 13. Juni 2011, 18:42:34
Hallo Zusammen,

dieses grandiose Bild sollte doch erhalten bleiben.  :)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014766.jpg)
 in sehr groß
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up003447.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up003447.jpg)

Gertrud
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 16. Juni 2011, 16:12:19
Hier eine schöne Zusammenstellung von bewegten Bildern einer Shuttle-Mission.

http://www.nasa.gov/multimedia/videogallery/index.html?media_id=95605541 (http://www.nasa.gov/multimedia/videogallery/index.html?media_id=95605541)

und auch zum Download

http://media.vmixcore.com/vmixcore/download?token=V0kJbvVGFYgDOc9yv0mcmhwSxd9HgHwRA_&expires=1325444582134&signature=21OqHmydHNhwXpVoHJ2cZq8yd68%3D (http://media.vmixcore.com/vmixcore/download?token=V0kJbvVGFYgDOc9yv0mcmhwSxd9HgHwRA_&expires=1325444582134&signature=21OqHmydHNhwXpVoHJ2cZq8yd68%3D)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 17. Juni 2011, 18:22:27

Schwierig für sowas allgemeines einen Ort zu finden. Aber auf jeden Fall ein paar nützliche Sachen, zu allen möglichen, amerikanischen Raumfahrtzeugen.

http://insideksc.com/downloads.php (http://insideksc.com/downloads.php)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 27. Juni 2011, 22:50:27
So soll es sich anhören, wenn man einen Shuttlestart vor Ort anschaut:
Space Shuttle Launch Audio - play LOUD (no music) HD 1080p (http://www.youtube.com/watch?v=OnoNITE-CLc#ws)

Schaut es am besten in 1080p und in voller Lautstärke. ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 27. Juni 2011, 22:55:44
Kann ich so bestätigen.  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 27. Juni 2011, 23:03:54
Die Verzögerung fehlt im Bild. Also wenn der NASA-PAO sagt Booster Separation, dauert es doch noch recht lange bis man den zugehörigen Ton hört.

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 27. Juni 2011, 23:19:29
Zeigs doch am 8. Juli mal im Spacelivecast. ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 01. Juli 2011, 19:46:09
Hallo Zusammen,

in diesem Bericht sind 61 Fotos aus den 30 Jahren Space Shuttle Programm zu sehen.

The History of the Space Shuttle

http://www.theatlantic.com/infocus/2011/07/the-history-of-the-space-shuttle/100097/ (http://www.theatlantic.com/infocus/2011/07/the-history-of-the-space-shuttle/100097/)

Einiges ist Euch bekannt,
aber dennoch ist es eine beeindruckende Sammlung. :)

Gertrud



Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: SpaceSnoopy am 02. Juli 2011, 02:26:28
Die Nasa hat eine 80-Minütige Dokumentation über das Space Shuttle online gestellt, gesprochen von William Shatner  8)

http://www.nasa.gov/multimedia/videogallery/index.html?media_id=98893091# (http://www.nasa.gov/multimedia/videogallery/index.html?media_id=98893091#)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 02. Juli 2011, 03:50:56
Zeigs doch am 8. Juli mal im Spacelivecast. ;)

Werden wir tun  :) Auch inklusive der unglaublichen Tonaufnahme von hier: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=9832.msg190391#msg190391 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=9832.msg190391#msg190391)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 02. Juli 2011, 10:15:25
Shuttlegeschichte in Bildern:
http://www.theatlantic.com/infocus/2011/07/the-history-of-the-space-shuttle/100097/ (http://www.theatlantic.com/infocus/2011/07/the-history-of-the-space-shuttle/100097/)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 02. Juli 2011, 15:15:36
Shuttlegeschichte in Bildern:
http://www.theatlantic.com/infocus/2011/07/the-history-of-the-space-shuttle/100097/ (http://www.theatlantic.com/infocus/2011/07/the-history-of-the-space-shuttle/100097/)

Schau mal 3 Beiträge über Dir  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 02. Juli 2011, 18:57:11
Hallo,

Deutsche Welle -World.de hat zum bevorstehenden Ende des Space Shuttle Programm ein Audiofile Online gestellt.

In "Bye bye Space Shuttle " geht es um den Verlust der Arbeitsplätze am Cape.In Interviews sprechen betroffene und noch tätige am Cape.

Hier: http://www.dw-world.de/popups/popup_single_mediaplayer/0,,15205051_start_0_end_0_type_audio_struct_14211_contentId_6562290,00.html (http://www.dw-world.de/popups/popup_single_mediaplayer/0,,15205051_start_0_end_0_type_audio_struct_14211_contentId_6562290,00.html)

gruß und schönes WE
jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 02. Juli 2011, 20:40:25
Chris Gebhardt, von Nasaspaceflight.com, hat einen sehr schönen Artikel über die Atlantis geschrieben, wo er die Geschichte und die Missionen des Orbiters nocheinmal Revue passieren lässt. Teil 1 könnt ihr hier lesen (engl.),:

OV-104/ATLANTIS: An International Vehicle for a Changing World (http://www.nasaspaceflight.com/2011/07/ov-104atlantis-international-vehicle-changing-world/)

...Teil 2 von 3 soll es dann morgen geben... :)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 03. Juli 2011, 15:59:10
Ich denke dieser HD-Film von NASAKennedy passt hier ganz gut rein. Er zeigt die Teams, welche den Stack vor dem Start optisch überprüfen und während des Starts visuell auf Anomalien untersuchen.

Space Shuttle Era: Imagery (http://www.youtube.com/watch?v=nGsQF_HaD4I#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 03. Juli 2011, 19:30:02
Hallo,

Für die US-Medien geht es nun sozusagen in die "Heiße Phase" der Berichterstattung zum bevorstehenden Ende des Space Shuttle Programm....

Hier mal ein Link der Washington Post ,mit Bildern ,Video und Grafiken zum Space Shuttle

Hier: http://www.washingtonpost.com/national/health-science/us-space-program-approaches-end-of-an-era-what-next/2011/06/29/AGeBAWtH_story.html (http://www.washingtonpost.com/national/health-science/us-space-program-approaches-end-of-an-era-what-next/2011/06/29/AGeBAWtH_story.html)

gruß und schönen Sonntag
jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 04. Juli 2011, 09:47:24
Das Cockpit in 3D:
http://360vr.com/2011/06/22-discovery-flight-deck-opf_6236/index.html (http://360vr.com/2011/06/22-discovery-flight-deck-opf_6236/index.html)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: antares1982 am 05. Juli 2011, 22:19:35
Habe ein Video auf YouTube gefunden, und da wird was gezeigt, was ich noch gar nicht wusste! Sollten wirklich Space Shuttles von Kalifornien aus starten? Wie hätte das funktioniert? Im Video werden einige Gefahren erläutert und ich kann mir echt nicht vorstellen, wie man das ernsthaft in Erwägung ziehen konnte von dort aus zu starten! Das Startgebiet liegt mitten zwischen Hügeln/Bergen, alleine die Erschütterungen und der Lärm beim Start hätten wohl katastrophale Folgen für das Shuttle und die Besatzungen gehabt. Weiß jemand mehr dazu?

Vandenberg Space Shuttle (http://www.youtube.com/watch?v=g1tE9eo1ZVA#)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: STS-125 am 05. Juli 2011, 22:23:06
Hallo antares1982,

ja, das Shuttle hätte wirklich mal von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien starten sollen. Dazu wurde der dortige Startplatz SLC-6 fürs Shuttle modifiziert. Der TAL-Notlandeplatz hätte auf den Osterinseln gelegen. Des Weiteren hätte es einige Änderungen beim Zusammenbau gegegeben. Allerdings wurden diese Pläne nach dem Challenger-Unglück verworfen, da das Militär aus dem Programm ausstieg (dieses hätte die Start von Vandenberg aus durchführen wollen).

mfg STS-125
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 05. Juli 2011, 22:40:34
Hallo zusammen,

das neuerbaute Space Shuttle Callenger wird am 4.07.1982 mit einer 747 zum KSC überführt.

 (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019524.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019524.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019524.jpg)

Gertrud
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 05. Juli 2011, 23:05:44
Vandenberg Space Shuttle (http://www.youtube.com/watch?v=g1tE9eo1ZVA#)

Köstlich! Zitat: "Vibrations could damage computer software"

 ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: antares1982 am 05. Juli 2011, 23:14:48
Vandenberg Space Shuttle (http://www.youtube.com/watch?v=g1tE9eo1ZVA#)

Köstlich! Zitat: "Vibrations could damage computer software"

 ;D

Sollte das nicht eigentlich "Vibrations could damage computer hardware" heißen?

Noch was: Der Notlandeplatz wäre also auf der Osterinsel gewesen. Also, ich weiß nicht, aber das wäre ja noch mal was ganz anderes gewesen im Vergleich zu einer Notlandung in Europa/Afrika. Der Pazifik ist deutlich größer als der Atlantik und die Osterinsel zu treffen wäre ja wohl nicht so einfach gewesen, oder? Ich meine, wenn die Computer ausgefallen wären und eine Notlandung manuell durchgeführt hätten wären müssen, wäre das deutlich schwieriger/gefährlicher geworden als eine manuelle Notlandung in Europa/Afrika, wo man viel Land hat. Oder täusche ich mich?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 05. Juli 2011, 23:16:39

Geenau!

Zu Deiner Frage: Da täuschst Du Dich. Eine Landebahn in Europa zu treffen ist genauso schwierig wie eine im Pazifik. Eine Landebahn bleibt eben ca. 4km*100 Meter breit. Egal wo.

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: websquid am 05. Juli 2011, 23:43:29
Das Shuttle braucht halt eine Landebahn....

Bei einer Kapsel wie der Sojus, die einfach runterplumpst hättest du aber recht - die müssen/können nicht so genau zielen, da wär die Osterinsel ein zu großes Risiko
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Flandry am 06. Juli 2011, 00:19:51
Habe ein Video auf YouTube gefunden, und da wird was gezeigt, was ich noch gar nicht wusste! Sollten wirklich Space Shuttles von Kalifornien aus starten? Wie hätte das funktioniert? Im Video werden einige Gefahren erläutert und ich kann mir echt nicht vorstellen, wie man das ernsthaft in Erwägung ziehen konnte von dort aus zu starten! Das Startgebiet liegt mitten zwischen Hügeln/Bergen, alleine die Erschütterungen und der Lärm beim Start hätten wohl katastrophale Folgen für das Shuttle und die Besatzungen gehabt. Weiß jemand mehr dazu?

Schau mal in diesem Thread ein paar Seiten zurück (ab Beitrag #446) (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3463.435)  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: antares1982 am 06. Juli 2011, 13:19:34
Danke für eure Antworten, wie immer sehr kompetent und hilfreich.  :)

Neue Frage: Ich habe mir das Video von Landung am Ende der Mission STS-61A der Challenger angesehen und mir fiel auf, dass Challenger doch sehr mitgenommen aussah. In einem englischsprachigen Forum habe ich ebenfalls andere Stimmen gefunden, die ebenfalls den schlechten Zustand der Challenger nach der Landung beschrieben. War die Hitze während des Wiedereintritts besonders hoch oder war Challenger einfach nur schon ziemlich mitgenommen, weil sie ja von allen bis zu diesem Zeitpunkt geflogenen Orbitern mit weitem Abstand die meisten Missionen inne hatte?
Zufälligerweise war das auch die letzte erfolgreiche Mission der Challenger...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 06. Juli 2011, 15:42:12
Ein schöner Rückblick der NASA auf 30 Jahre Shuttle Geschichte in HD.

Launching Our Dreams: A Shuttle Retrospective (http://www.youtube.com/watch?v=72OLN4lBpSQ#ws)

und hier auch zum Download (133 MB):

http://media.vmixcore.com/vmixcore/download?token=V0wZI7i34AXsOxRa2lBQbPPvs5BiAHZHBk&expires=1325444582134&signature=fmHJP0kZ3cCdkWAAUI9dt2x8HaA%3D (http://media.vmixcore.com/vmixcore/download?token=V0wZI7i34AXsOxRa2lBQbPPvs5BiAHZHBk&expires=1325444582134&signature=fmHJP0kZ3cCdkWAAUI9dt2x8HaA%3D)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Brainstorm64 am 06. Juli 2011, 15:54:56
Mal eine Frage in die Runde zu den Aufgaben der Crew.
Soweit mir bekannt ist gibt es bei einem normalen Shuttle Flug, einen Commander, einen Pilot, und je nach Bedarf Missions- und Nutzlast- Spezialisten.
Aber wer macht da eigentlich was? Ok Pilot ist einigermaßen klar. Zumindest bei Start und Landung. Bei der restlichen Mission wird es schon schwerer. Was macht der Pilot dann? Wenn das Shuttle an der ISS gedockt ist, hat der Pilot doch die ganze Zeit nix zu tun. Oder hängt der die Ganze Zeit über im Cockpit rum? Nein wohl eher nicht. :)
Commander ist auch einigermaßen klar. Auch wenn ich denke, so viel macht der ja auch nicht. Zumindest das Kommando hat doch eher die Bodenkontrolle. In welchem Maße hat der Commander eigentlich Entscheidungsspielraum?
Was mir am wenigsten einleuchtet sind die Missions und Nutzlastspezialisten. Klar braucht man Leute um eine bestimmte Mission zu erfüllen. Aber so ganz klar ist mir nicht, inwieweit die Aufgaben verteilt sind?
Wenn wir auf die Geschichte der Shuttles zurückblicken, als noch Solo-Missionen geflogen wurden. Was macht da wer bei den diversen Missionen. Nehmen wir mal als Beispiel Missionen zum Aussetzen von Satelliten, oder die Spacelab Missionen. Unterschieden sich die Aufgaben der Missions und Nutzlast Spezialisten wirklich?
Wär schön wenn da jemand etwas Licht ins Dunkel bringen könnte. Danke.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 06. Juli 2011, 16:03:40
Launching Our Dreams: A Shuttle Retrospective (http://www.youtube.com/watch?v=72OLN4lBpSQ#ws)

Die Szene bei 28:14 ist der Wahnsinn!  :D

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 06. Juli 2011, 17:12:45
Die Szene bei 28:14 ist der Wahnsinn!  :D

Da sieht man richtig schön, wie steil die S-Kurven tatsächlich sind... Wahnsinn... :D

Grüße,
Olli
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Han_Solo am 06. Juli 2011, 18:59:23
Want to Feel a Shuttle Launch?
http://www.space.com/12180-feel-shuttle-launch.html (http://www.space.com/12180-feel-shuttle-launch.html)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: antares1982 am 06. Juli 2011, 19:08:01
Neue Frage: Ich habe mir das Video von Landung am Ende der Mission STS-61A der Challenger angesehen und mir fiel auf, dass Challenger doch sehr mitgenommen aussah. In einem englischsprachigen Forum habe ich ebenfalls andere Stimmen gefunden, die ebenfalls den schlechten Zustand der Challenger nach der Landung beschrieben. War die Hitze während des Wiedereintritts besonders hoch oder war Challenger einfach nur schon ziemlich mitgenommen, weil sie ja von allen bis zu diesem Zeitpunkt geflogenen Orbitern mit weitem Abstand die meisten Missionen inne hatte?
Zufälligerweise war das auch die letzte erfolgreiche Mission der Challenger...

Weiß niemand was dazu?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 07. Juli 2011, 06:56:03
Kannst du mal einen Link zu dem Video angeben?

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: antares1982 am 07. Juli 2011, 11:58:23
Kannst du mal einen Link zu dem Video angeben?

Gruß,
KSC

Hallo!
Habe das Video verlinkt. Es ist leider etwas unscharf, aber man sieht besonders an der Frontpartie des Shuttles, dass es dort einige Brandspuren hat. An der Seite sieht es auch etwas arg dunkel "angebrannt" aus.

STS-61A launch & landing (10-30-85) (http://www.youtube.com/watch?v=oZRoWkvnqeA#)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 07. Juli 2011, 12:03:36
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014893.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 07. Juli 2011, 12:09:42
Hmmm, könnten das Spuren der SRB-Separation-Motors sein? Heute feuert beim SRB-Abwurf ja das RCS am Bug, um v.a. die Fenster vor der Kontamination zu schützen. War das von Anfang an so oder wurde das erst später eingeführt?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 07. Juli 2011, 12:43:58
Was du als „Mitgenommen“ bezeichnest ist eigentlich nur ein rein optischer Effekt.
Die Kacheln, bzw. die Thermal Decken sind verfärbt, das ist aber keine „Abnutzung“ oder sonst wie eine Beschädigung. Auch Discovery zeigt diese Verfärbungen.
Das hat auch mit den Seperationsmotoren der Booster nichts zu tun sonder kommt durch den Wiedereintritt.

Das Plasma beim Wiedereintritt reagiert mit dem TPS Material und macht diese Verfärbung, das ist aber nicht zu verwechseln damit, dass der Hitzeschutz  irgendwie verbrennen oder angesengt würde.
Der Hauptanteil der Verfärbung kommt durch die Behandlung des Hitzeschutzschilds mit einem Wasserdichtmittel vor jedem Start. Das wird beim Wiedereintritt weggerannt und sorgt ebenfalls (sogar hauptsächlich) für diese Verfärbung.
Die Schutzdecken und Kacheln werden ausgetauscht, wenn sie irgendwie beschädigt sind, die reine Verfärbung ist kein Indikator für einen Defekt. Ausgetauschte Decken, bzw. Kacheln sind nicht verfärbt, so dass man das nur an bestimmten Stellen sieht.

Soweit ich weiß hat man dieses Wasserdichtmittel auch mal verändert, so dass es sein kann, dass es inzwischen weniger zu diesem Verfärbungseffekt kommt.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Han_Solo am 07. Juli 2011, 18:42:25
Space Shuttle
"Nur Krieg ist riskanter"

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,772768,00.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,772768,00.html)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 07. Juli 2011, 18:49:10
Space Shuttle
"Nur Krieg ist riskanter"

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,772768,00.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,772768,00.html)

Siehe da: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4919.msg191232#msg191232 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4919.msg191232#msg191232)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 07. Juli 2011, 18:54:08
Die ESA hat ebenfalls ein Film zum letzten Flug eines Shuttles und der 30jährigen Geschichte der Flüge gemacht.

ESA Euronews: Space Shuttle - the final voyage (http://www.youtube.com/watch?v=JF6o2gz4MYU#)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 07. Juli 2011, 23:57:33

Ich selbst hab diesen (englischen) Podcast noch nicht gehört, soll aber gut sein:

http://omegataupodcast.net/2010/09/43-flying-the-space-shuttle/ (http://omegataupodcast.net/2010/09/43-flying-the-space-shuttle/)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 08. Juli 2011, 20:55:23
Hallo,

einfach auf den Playbutton drücken, auf HD stellen und zurücklehnen, die Bilder genießen, dabei an den wunderbaren Start heute denken und sich im Anschluss auf die nun gerade begonnene Mission STS-135 freuen.

Shuttle Comes Alive - The Power of Launch - Endeavour (http://www.youtube.com/watch?v=5WN2vO5iuus#ws)

Grüße
Olli
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Han_Solo am 08. Juli 2011, 21:44:39
Goodbye Space Shuttle ... ich war ganz nah ...
http://2brigger.de/index2.html (http://2brigger.de/index2.html)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 09. Juli 2011, 09:48:14
Keep the dream alive...

Wahre Worte eines großen Politikers!

Keep the Dream Alive - STS-133 Launch #NASA (http://www.youtube.com/watch?v=2oEs9We7_cA#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Androide am 09. Juli 2011, 16:15:46
Hier eine weitere schöne Zusammenstellung mit allen 135 Missionen in 135 Sekunden:

Atlantis 30 Years, 135 Launches In 135 Secondes - CNN USA Edit (http://www.youtube.com/watch?v=nL92yCyCZFA#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 10. Juli 2011, 19:43:58
Auch bei Roscosmos nimmt man den letzten Shuttle-Flug der Atlantis zum Anlass zurückzublicken. Tolle HD-Bilder aus dem All, von MIR, der ISS, dem Shuttle, verschiedenen Astronauten/Kosmonauten usw. (unbedingt in 1080p anschauen).

Последний шаттл / STS-135 Atlantis (http://www.youtube.com/watch?v=_t5AXwwTyoI#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 11. Juli 2011, 19:05:47
Hallo Zusammen,

hier ist eine 360° Panoramasicht vom Flight Deck des Space Shuttle  Disccovery zu sehen.

Wer zählt die vielen Schalter.?  :) ;)


http://360vr.com/2011/06/22-discovery-flight-deck-opf_6236/index.html (http://360vr.com/2011/06/22-discovery-flight-deck-opf_6236/index.html)

Gertrud
 
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 12. Juli 2011, 06:08:39
"The 2nd Assassination of JFK"
Doku über das "Ende" des amerikanischen Raumfahrtprogramms:

The 2nd Assassination of JFK (http://www.youtube.com/watch?v=uqQ3lgrDCHY#ws)

Zitat
The film focuses on the historical and future significance of American manned space flight and the importance of the United States remaining on the forefront of space discovery. 'The 2nd Assassination of JFK' commemorates the Florida Coast's pivotal role in human space discovery. The future of the Space Program is examined through thought provoking interviews with astronauts, NASA engineers, residents of the Space Coast in Florida, among others. With massive budget cuts from previous and current US administrations, the country will coon be losing our collective and genius workforce at the Kennedy Space Center. '2nd Assassination of JFK' brings to light the uncertainties surrounding the future of America in space, and how this uncertainty could be one of our most costly mistakes.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: antares1982 am 12. Juli 2011, 18:48:03
Hallo!

Habe übers Internet erfahren, dass das Shuttle-Programm zu Beginn sehr ambitioniert war. Im Jahr 1985 gab es 9 Shuttle-Missionen - eine Bestmarke, die später nie geknackt und nicht annähernd erreicht wurde. 1986 sollten es bereits 12 Missionen sein! Was mich aber wirklich vom Hocker gerissen hat, ist, dass man 1987 ernsthaft mit beinahe ca. 18 Flügen rechnete! 18 Flüge - das muss man sich mal geben! Und 1988 dann möglicherweise über 20 Missionen? Wäre das denn überhaupt machbar gewesen? Wenn ich mir ansehe, wie umständlich ein Orbiter nach der Landung oftmals per 747 ans KSC zurückgeflogen werden musste, und dann dort mühsam kontrolliert, die SSME's evtl. ausgetauscht wurden, dann kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie sich die NASA das in den 80ern überhaupt als Ziel nehmen konnte?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 12. Juli 2011, 18:59:32
Damals wäre das mit den damaligen lockereren Sicherheitsbestimmungen beim Processing evtl. sogar machbar gewesen. Das MAF hat die Produktionskapazität für Außentanks mit bis zu ca. 25 pro Jahr angegeben.

Aber nach Challenger war daran nicht mehr zu denken. Man konnte die hohe Startrate ja nur halten weil man Abstriche bei der Sicherheit gemacht hat, was dabei heraus kam wissen wir ja alle.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 12. Juli 2011, 23:08:45
Noch ein Film von Roscosmos zur Geschichte des Space-Shuttle.

Последний челнок Америки / The last Space Shuttle America (http://www.youtube.com/watch?v=lsHMLmCdbu4#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Flandry am 13. Juli 2011, 12:14:50
Hallo!

Habe übers Internet erfahren, dass das Shuttle-Programm zu Beginn sehr ambitioniert war. Im Jahr 1985 gab es 9 Shuttle-Missionen - eine Bestmarke, die später nie geknackt und nicht annähernd erreicht wurde. 1986 sollten es bereits 12 Missionen sein! Was mich aber wirklich vom Hocker gerissen hat, ist, dass man 1987 ernsthaft mit beinahe ca. 18 Flügen rechnete! 18 Flüge - das muss man sich mal geben! Und 1988 dann möglicherweise über 20 Missionen? Wäre das denn überhaupt machbar gewesen? Wenn ich mir ansehe, wie umständlich ein Orbiter nach der Landung oftmals per 747 ans KSC zurückgeflogen werden musste, und dann dort mühsam kontrolliert, die SSME's evtl. ausgetauscht wurden, dann kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie sich die NASA das in den 80ern überhaupt als Ziel nehmen konnte?

Das Ziel war (bis Challanger) eine 14-tägige Startfrequenz (also ~25 Starts pro Jahr), geplant waren LC 39 A-C(!), die geplante Abzweigung nach Norden kann man am Causeway noch erkennen. Dazu wäre noch Vandenberg als Startplatz für militärische Missionen gekommen.
In den 70er Jahren ging man sogar noch von 50 Starts pro Jahr aus und das Shuttle sollte sich (durch kommerzielle Nutzung) finanziell selbst tragen.

Aus dieser Perspektive ist es eher traurig, wie wenig das Shuttle die in es gesetzten Erwartungen erfüllt hat.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 13. Juli 2011, 18:13:12
Was wohl an den überzogenen Erwartungen und weniger am Shuttle liegt  ;)
LC -39C war übrigens schon für das Apollo Programm gedacht und damals schon recht bald verworfen worden. Eine neue Startrampe am KSC  wurde für das Shuttle niemals ernsthaft erwogen.

Im Jahr 1985 gab es 9 Shuttle-Missionen - eine Bestmarke, die später nie geknackt und nicht annähernd erreicht wurde.
Naja, 1992 und 1997 waren es immerhin jeweils 8 Flüge,  soweit ist das vo 9 nicht entfernt   ;)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: websquid am 13. Juli 2011, 18:14:05
Hey KSC, Glückwunsch zum 6000. Beitrag :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 13. Juli 2011, 18:20:08
Ups  ??? - danke.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Flandry am 13. Juli 2011, 23:17:33
Was wohl an den überzogenen Erwartungen und weniger am Shuttle liegt  ;)


Man könnte auch sagen; es war das, was man ursprünglich "bestellt" und in  Auftrag gegeben hat.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 14. Juli 2011, 01:28:36
Man könnte auch sagen; es war das, was man ursprünglich "bestellt" und in  Auftrag gegeben hat.

Nein, so kann man es nicht sagen.
Bei der Planung stellte man übertrieben hohe Anforderungen daran, wozu das Shuttle in der Lage sein sollte.
Als das Shuttle dann fertig war, kamen aber keine Aufträge dafür.
Das lag also nicht am Shuttle.

Die höchsten Anforderungen stellten damals die Militärs.
Sie wollten einen geheimnisvollen Alleskönner, mit dem sie möglichst viele Optionen hatten.
Dafür war auch ein Startplatz in der VAFB in Kalifornien vorgesehen.
Als es dann soweit war, haben sich die Militärs zurückgezogen und die Startrampe in Vandenberg wurde nie eingeweiht.

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: websquid am 14. Juli 2011, 01:35:50
die Startrampe in Vandenberg wurde nie eingeweiht.
Inzwischen schon, sie wird mittlerweile für die Delta IV Heavy eingesetzt (1 Start von da bislang)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Flandry am 14. Juli 2011, 11:59:23
Man könnte auch sagen; es war das, was man ursprünglich "bestellt" und in  Auftrag gegeben hat.

Nein, so kann man es nicht sagen.
Bei der Planung stellte man übertrieben hohe Anforderungen daran, wozu das Shuttle in der Lage sein sollte.
Als das Shuttle dann fertig war, kamen aber keine Aufträge dafür.
Das lag also nicht am Shuttle.
Doch, natürlich kann man es so sagen. Das waren ja die Argumente mit denen die Entwicklung und der Bau bewilligt wurden. Dass sich im Laufe der Entwicklung herausgestellt hat, dass man zu hohe Anforderungen gestellt hat, steht auf einem anderen Blatt.

Man wollte ein Gefährt, dass ähnlich einfach, zuverlässig und sicher wie ein Flugzeug eingesetzt werden konnte. Es sollte schnell, einfach und kostengünstig gewartet werden können, nur damit wäre die angestrebte Startfrequenz erreichbar gewesen.

Nicht zu vergessen; das Shuttle sollte andere Raketenstarts für Satelliten und Raumsonden überflüssig machen (Was für einen rentablen Betrieb des Shuttles wiederum notwendig gewesen wäre).

Man hat ja auch versucht, die (inzwischen auf ~25 Starts/Jahr reduzierte) Frequenz zu erreichen, was schließlich zur Explosion der Challenger führte, weil man unbedingt und entgegen der Warnungen den Starttermin halten wollte (musste, um die geplanten Starts 1986 halten zu können).

Bei den Aufträgen kamen mehrere Faktoren zusammen; Einerseits hat man das Volumen der Aufträge überschätzt. Andererseits hatte durch die Verzögerungen die Konkurrenz Zeit, billigere und zuverlässigere(*) Träger zu entwickeln. Zunächst die Europäer mit Ariane und nach 1990 die Russen, was bis dahin ja undenkbar war.

(*) = ohne jahrelange Startverschiebungen

Zitat
Die höchsten Anforderungen stellten damals die Militärs.
Sie wollten einen geheimnisvollen Alleskönner, mit dem sie möglichst viele Optionen hatten.

Was eine der Hauptursachen der Probleme beim Shuttle war (Zugegeben: Ohne die Finanzierung durch das Militär hätte es keinen Shuttle gegeben)

Zitat
Dafür war auch ein Startplatz in der VAFB in Kalifornien vorgesehen.
Als es dann soweit war, haben sich die Militärs zurückgezogen und die Startrampe in Vandenberg wurde nie eingeweiht.

Offiziell eröffnet wurde SLC-6 schon 1985; nur der erste Start (im Oktober 1986) hat wegen des Challengerunglücks nicht mehr stattgefunden. Erst danach hat die Air Force ihre Shuttlepläne aufgegeben.

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Als Ingenieursleistung ist das Shuttle genial. Das Problem war, dass man eine eierlegende Wollmilchsau wollte und lange so getan hat, als könne man diese problemlos und ohne größere Abstriche verwirklichen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tomtom am 14. Juli 2011, 13:26:19
Man wollte ein Gefährt, dass ähnlich einfach, zuverlässig und sicher wie ein Flugzeug eingesetzt werden konnte. Es sollte schnell, einfach und kostengünstig gewartet werden können, nur damit wäre die angestrebte Startfrequenz erreichbar gewesen.

Nein, dass war damals sicher nicht die zentrale Anforderung. Die Anforderung lautete "Wiederverwendbarkeit" und hier hat das Shuttle Pionierleistung vollbracht. Man versprach sich davon "hohe Auslastung" und "niedrige Kosten".

Man sollte sehr genau zwischen Anforderung, Wunschdenken und Erwartungshaltung unterscheiden.

Ich kann zwar das Ziel verfolgen, die Kosten zu senken, aber nur schwerlich diese Anforderung stellen, man muß das Ziel mit einer (Design-)Anforderung übersetzen.

Ich sehe eine Parallelität zwischen damals (Billiger, Schneller, Flexibler) und den Anforderungen/Wunschdenken/Erwartungshaltungen, die heute gegenüber dem Commercial-Ansatz entgegengebracht wird, ohne das ausreichend untersucht ist, ob das wirklich funktionieren kann.


Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: alswieich am 14. Juli 2011, 13:40:58
... Ohne die Finanzierung durch das Militär hätte es keinen Shuttle gegeben. ...
Das Mliltär ist der Steuerzahler. Wer hat den Rest finanziert?

Gruß
Peter
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Flandry am 14. Juli 2011, 13:48:14
... Ohne die Finanzierung durch das Militär hätte es keinen Shuttle gegeben. ...
Das Mliltär ist der Steuerzahler. Wer hat den Rest finanziert?

Gruß
Peter

Ein anderer zweckgebundener Haushaltsposten.

Es wurden aus dem Militärhaushalt Mittel, die sonst nicht für die bemannte Raumfahrt zur Verfügung gestanden hätten, umgeschichtet. Insofern hat das Militär das Shuttle mitfinanziert.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 16. Juli 2011, 20:09:53
Hier ist ein Artikel über George Abbey, eine der einflussreichsten Personen im bemannten Raumfahrtprogramm der USA:
http://www.airspacemag.com/space-exploration/Mr-Inside.html?c=y&page=1 (http://www.airspacemag.com/space-exploration/Mr-Inside.html?c=y&page=1)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 16. Juli 2011, 20:42:54
Man kann auch sagen, eine der gefürchtetsten  Personen  ???

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: antares1982 am 20. Juli 2011, 18:36:54
Hallo!

Robert L. Crippen (STS-1, STS-7, STS-41C, STS-41G) betont immer wieder in Interviews, wie wichtig das Shuttle für die USA war, um den Kalten Krieg gegen die UdSSR zu gewinnen. Seiner Ansicht nach hatte das Shuttle sogar einen sehr entscheidenden Anteil am Fall des Ostblocks. Ist das von ihm übertrieben, oder weiß er da mehr?

Gruß
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: websquid am 20. Juli 2011, 18:39:42
Vielleicht übertreibt er ein wenig, aber ganz Unrecht hat er sicherlich nicht. Der Kalte Krieg endete, weil die UdSSR pleite war. Grund dafür war der bekannte Rüstungswettlauf. Und das Shuttle war ein Teil davon - ohne das amerikanische Shuttle hätte die UdSSR kaum ihr Energia/Buran-Programm begonnen. Und das war extrem teuer und somit ein nicht zu vernachlässigender Teil der wirtschaftlichen Niederlage der UdSSR
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 20. Juli 2011, 20:49:31
Hallo,

NASA hat hier (http://www.youtube.com/user/NASAKennedy#p/u/6/_5td92FfgHk) ein interessanten Film über die Arbeit der SRB-Bergungsteams gepostet. Schön zu sehen wie sie die Booster + Zubehör "einsammeln"... :)

Solid Rocket Booster Recovery Divers (http://www.youtube.com/watch?v=_5td92FfgHk#ws)

Gruß
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ruhri am 20. Juli 2011, 23:37:40
Mal eine Frage zu einer möglichen Wiederverwendung: Die SSMEs werden ja bekanntlich eingelagert, um sie später in einer Wegwerf-Rakete zu verfeuern. Um wieviele Triebwerke handelt es sich dabei, und sind auch die leistungsschwächeren der ersten Generation noch vorhanden?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: GlassMoon am 21. Juli 2011, 07:01:29
Anscheinend hat man ca. 45 Triebwerke auf Lager.
Ich denke diesee Liste hier ist im Großen und Ganzen komplett:
http://www.alice-dsl.net/mainengine/ssme_gen3.html (http://www.alice-dsl.net/mainengine/ssme_gen3.html)

Für das neue HLV kommt sehr wahrscheinlich eine Wegwerfversion des SSME zum Einsatz, auch als RS-25e (expendable, also "Einwegtriebwerk") bekannt. Vielleicht setzt man die vorhandenen SSMEs noch ein, bis die neuen entwickelt sind und in ausreichender Stückzahl produziert werden.
Bei einem HLV kann man eh von einer niedrigen Startrate ausgehen, da musst du dir keine Sorgen machen dass die eingelagerten komplett verfeuert werden ;).
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 21. Juli 2011, 07:17:34
Nein, nein. Diese Triebwerke gibt es nicht mehr alle.
Heute sind ja nur noch die Block 2 Triebwerke im Einsatz. Ich meine es sind 12 oder 14 SSMEs, bin aber nicht ganz sicher.
Die alten Block 1 SSMEs sind nicht mehr Flugzertifiziert, die wurden sowieso auseinander genommen. Manche Komponenten wurden in den Block 2 Triebwerken verwendet, andere hat man für Testzwecke benutzt.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 21. Juli 2011, 10:00:13

Die ESA-Astronauten haben auch ein Tribut Video:

http://multimedia.esa.int/Videos/2011/07/The-Tribute-to-the-Space-Shuttle-from-the-European-astronauts (http://multimedia.esa.int/Videos/2011/07/The-Tribute-to-the-Space-Shuttle-from-the-European-astronauts)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: antares1982 am 21. Juli 2011, 11:25:47
Huhu, noch eine Frage von mir. Warum wurde Challenger eigentlich zu Beginn des Shuttle-Programms viel öfter benutzt als alle anderen Orbiter, obwohl ab 1984 Discovery und 1985 Atlantis bereitstanden? Selbst ohne Verlust der Challenger wäre sie immer noch das Shuttle gewesen, dass 1986 mehr Missionen geflogen wäre als die anderen. War Challenger robuster, konnte sie mehr Gewicht nach oben tragen?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 21. Juli 2011, 15:01:09

Die ESA-Astronauten haben auch ein Tribut Video:

Und jetzt auch direkt bei Youtube.  :D

Tribute to the Space Shuttle from the European astronauts (http://www.youtube.com/watch?v=b9VXeqzqqss#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 22. Juli 2011, 09:33:52
Hoffe, das hatten wir noch nicht. Eine schöne Zusammenstellung aller Shuttle-Missionen:
Space Shuttle: The complete missions -- by Nature Video (http://www.youtube.com/watch?v=II7QBLt36xo#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Sarja am 22. Juli 2011, 23:16:33
Der große Stolz der NASA-Ein jubelnder Abschied in den Ruhestand.

Um exakt 5.57 Uhr und 54.Sekunden Ortszeit ging eines der bedeutesten Kapitel in der Geschichte der Raumfahrt in Florida zu ende.Als die Dunkelheit der vergangenen Nacht allmählich schwindete,steuerte die Raumfähre Atlantis mit Zehnfacher Schallgeschwindigkeit auf die Erde zu.Nach einer Mustergültigen Landung in Cape Canaveral war es die Letzte Reise, und auch der Schlusspunkt einer 30-jährigen Ära.
Nach seiner 13 Tägigen Mission im All bricht der Orbiter dann seine Reise nur noch per Transporter ins Museum.Genauso wie seine Geschwisterschiffe Endeavour und Discovery.
Nach einem halben Jahrhundert der Vormachtstellung im All fürchten die vor allem so nationalbewussten Amerikaner,ihre Astronauten nie wieder mit eigenen Raumschiffen ins All schicken zu können.
Doch die Politik sah sich gezwungen den Shuttleprogramm den Stecker zu ziehen,aus Kostengründen.Ein Flug mit dem Shuttle kostete rund eine Milliarde US-Dollar umgerechnet 700 Mio Euro.Insgesammt haben die Raumfähren mehr als dreieinhalb Jahre im All verbracht und Sie sind mehr als 870 Mio Kilometer weit geflogen,haben die Erde rund 21 000 mal umrundet und 355 Astronauten und unzählige Experimente zur ISS befördert.
Eine großartige und beachtliche Leistung die noch kein anderes Transportsystem erbracht hatte.Meinen Respekt vor diesem Fluggärät.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Josef am 23. Juli 2011, 00:03:06

Die ESA-Astronauten haben auch ein Tribut Video:

http://multimedia.esa.int/Videos/2011/07/The-Tribute-to-the-Space-Shuttle-from-the-European-astronauts (http://multimedia.esa.int/Videos/2011/07/The-Tribute-to-the-Space-Shuttle-from-the-European-astronauts)

Das hab ich jetzt dort noch loswerden müssen:

Furrer und Messerschmid flogen nicht mit Endeavour! Es war die 22. Space-Shuttle-Mission und der neunte und letzte erfolgreiche Flug der Raumfähre Challenger.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: HAL2.0 am 23. Juli 2011, 02:17:20
Regulär Dem Internet entnommen. Offenbar bin ich kein Verbrecher.
Ihr dürft lauschen.
Ich bin echt überrascht.
Na gut. So in etwa fühle ich mich.
Natalie Imbruglia - Smoke (Live 1998) (http://www.youtube.com/watch?v=FFpxIF-ZHk4#)
Macht mal, morgen hat Sony oder Warner n Recht drauf.
Übrigens ist das die überaus süsse.....
Wer? Findet es raus.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Dave_Chimny am 23. Juli 2011, 03:05:08
Vater und Sohn beim Start von STS-1 und STS-135:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015501.jpg) (http://www.flickr.com/photos/arockalypse/5921961525/sizes/o/in/photostream/)
(Klick für größere Version)

 :o
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: HAL2.0 am 23. Juli 2011, 09:38:28
Das passt sogar noch besser:
Melanie C and Bryan Adams: Baby when your gone
Melanie C & Bryan Adams - When You're Gone (Music Video) (HQ) (http://www.youtube.com/watch?v=xOmckSUhnwM#ws)
"Things just feel so wrong, Baby, when youre gone.......THIS is torture, THIS is Pain, feels like im gonna go insane....."  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 27. Juli 2011, 07:15:53
Wieder ein Stück Raumfahrtgeschichte von der man sich verabschiedet.
Am Donnerstag (28.07.) gibt es eine kleine Zeremonie anlässlich der Schließung der  Merritt Island Launch Annex (MILA) Spaceflight Tracking and Data Network Station der  NASA am Kennedy Space Center.
MILA war damals für das Apollo Programm errichtet worden. Die Datenstation war erstmals für einen Apollo/Saturn Teststart 1966 im Einsatz.
Im Shuttle Programm war MILA für Daten und Funkkommunikation vor und während des Starts, sowie für die Kommunikation während der letzten Landefase und für die Bahnverfolgung zuständig.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015460.gif)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 31. Juli 2011, 13:21:41
Von der Zeremonie am 28. Juli gibt es in der NASA-Media-Galerie einige Bilder. Hier ein paar davon:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015423.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015424.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015425.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015426.jpg)
(klick zum vergrößern) Quelle: NASA
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Blondi am 31. Juli 2011, 16:33:01
Ist bekannt, was mit MILA in Zukunft passiert? Wird der Komplex abgerissen, als Museum verwendet oder sonst was?

lg
Werner
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 01. August 2011, 09:25:47
Ein Teil der Ausrüstung wird für noch in Betrieb befindliche Stationen verwendet.
Der Rest wird abgerissen.
Ein Museum plant man nicht. Die Station ist etwas abgelegen und es gibt keine Infrastruktur um ein Museum daraus zu machen. Außer „Space Nuts“ wie wir, wird sich niemand für eine Besichtigung interessieren, es würde sich nicht lohnen, dort in ein Museum zu investieren.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 02. August 2011, 23:15:33

Hallo Zusammen,

hier konnt ihr Diagramme des Shuttleaufbaus ansehen.
Jede Zeichnung kann man anklicken und damit vergrößern.

http://history.nasa.gov/diagrams/shuttle.htm (http://history.nasa.gov/diagrams/shuttle.htm)

Gertrud
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 03. August 2011, 10:05:15

Durch eine anhaltende Trockenheit in einem See ist ein Tank für die Brennstoffzellen der Columbia freigelegt worden.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,778083,00.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,778083,00.html)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 03. August 2011, 10:11:51
Jupp, hat LEO gestern im Columbia Thread auch schon gepostet:

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3468.msg195024#msg195024 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3468.msg195024#msg195024)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 04. August 2011, 16:06:54
MILA, Misssion beendet.

Ein schöner Rückblick auf die Geschichte der Merritt Island Launch Annex gibt es hier von NASAKennedy in HD.

Merritt Island Launch Annex (MILA) Mission Complete (http://www.youtube.com/watch?v=pqAUjItddww#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 08. August 2011, 20:18:46
Ein seltenes Bild gibt es heute als Bild des Tages bei der NASA. Beide Boeing 747 Shuttle Carrier Aircraft (SCA) am 2. August über Edwards gemeinsam in der Luft. Im Vordergrund sehen wir die Boeing NASA 911, die Besatzung führt hier einen routinemäßigen Trainingsflug durch. Die Boeing NASA 905 im Hintergrund ist auf einem funktionellen Probeflug im Anschluss an Wartungsarbeiten. Der gemeinsame Flug dauerte rund 20 Minuten und so hatte der NASA-Fotograf Carla Thomas die Möglichkeit Bilder und Filme von einer F/A-18 aus zu machen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019523.jpg)
Quelle: NASA (klick zum vergrößern)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 11. August 2011, 19:50:17
Astrium hat einen Artikel über seine Beteiligung am Shuttleprogramm:
http://www.astrium.eads.net/en/news2/astrium-and-the-space-shuttles.html (http://www.astrium.eads.net/en/news2/astrium-and-the-space-shuttles.html)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 27. August 2011, 16:44:09
Zur Shuttle Geschichte gehören auch die drei OPF's (Orbiter Processing Facility), hier ein Film dazu in 720p.

Space Shuttle Flyout Series: Orbiter Processing Facility (http://www.youtube.com/watch?v=YICa1oeS0Fg#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Tracking_Station am 30. August 2011, 12:55:03
Heute haben sie im Radio gesagt, dass eine weitere Shuttle Mission stattfindet. Weil die Russen nicht mehr fliegen und die NASA ja eigentlich noch alles da hat. Ist da was dran? Würde mich wundern, dass das alles so in ein paar Wochen ginge...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 30. August 2011, 13:02:47
Kompletter Unsinn, da ist nichts, aber auch gar nichts dran.
Im Gegenteil in der Nacht vom 31.08 auf den 1. September um 00:00 Uhr Houston Ortszeit endet das Shuttle Programm auch ganz offiziell und verwaltungstechnisch.
Alle Shuttle Gremien sind dann aufgelöst, bis auf das Space Shuttle Transition and Retirement Office.
Es gibt keine Tanks mehr, Booster stehen keine mehr zur Verfügung und auch Mitarbeiter sind keine mehr da.

Wie gesagt eine völlig dämliche Falschmeldung, die zeigt, dass man dort nicht die geringste Ahnung hat wovon man spricht.

Gruß,
KSC

P.S.:
Welcher Sender hat das den verbrochen?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 31. August 2011, 00:31:55
Hallo,

Ich bin mir nicht sicher ob es hier wirklich hin passt, da es eigentlich mehr um Medienarbeit geht,...aber trotzdem:
Die Jungs von MAX-Q (http://www.maxqent.com/) haben ihre Erlebnisse, ihre Arbeit als "Journalisten" für NSF rund um das Shuttle Processing der letzten zwei Jahre in einem sehr schönen Film zusammengetragen. Da gibt es noch einmal allerhand Unbekanntes zu sehen...wenn man möchte.. ;) :):

"Press to MECO" - Part 1/11 (http://www.youtube.com/watch?v=2WofTpFd_x8#ws)
http://www.youtube.com/user/maxqent (http://www.youtube.com/user/maxqent)

Den gesamten Film kann man sich hier in HD downloaden:

http://www.maxqent.com/main.php?q=PressToMECO-Streaming.html (http://www.maxqent.com/main.php?q=PressToMECO-Streaming.html)

Grüße
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 31. August 2011, 02:00:52

Kaum zu glauben das der Film gratis zu sehen ist! Ich werde mich mit denen mal in Verbindung setzen wegen einer deutschen Übersetzung durch spacelivecast!

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 31. August 2011, 07:13:18
Gute Idee Klaus  :)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: armstrong am 31. August 2011, 12:21:55
Hallo

Soeben sehe ich auf NASA TV völlig unvorbereitet einen Film mit dem Titel"Abbruch von Launch Pad 39B" bei denen die schöne Startrampe total abgebaut wird.  :'(
Das trifft einen fast mehr wie die Filme von der Abholzung der Regenwälder.

Euer depressiv verstimmter

Günter
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 31. August 2011, 15:13:52
Der Film läuft dort schon seit 1-2 Tagen immer in der Wiederholung. Irgendwann sind die Arbeiten halt weit fortgeschritten und man kann einen Film davon veröffentlichen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 02. September 2011, 18:23:37
Der Vollständigkeit halber sollte man hier erwähnen, dass am 31. August das Shuttle Programm offiziell endegültig und formal, auch verwaltungstechnisch, zu Ende gegangen ist.
Alle Shuttle Programm Gremien sind aufgelöst, bis auf das Space Shuttle Transition and Retirement Office.
Damit ist seit 50 Jahren die USA offiziell zum ersten Mal ohne staatliches bemanntes Weltraumprogramm.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 05. September 2011, 18:05:15
Hier das STS-Missions-Poster als PDF zum herunterladen, Achtung 29,4 MB groß :o. Auf der ersten Seite alle Missions-Patches, auf der zweiten Seite alle Flüge in der Zusammenfassung.

http://sfa.nasa.gov/MISSIONPOSTERS/SFAMissionPatchPoster/STS-MissionPoster.pdf (http://sfa.nasa.gov/MISSIONPOSTERS/SFAMissionPatchPoster/STS-MissionPoster.pdf)

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 05. September 2011, 18:07:36
ohne staatliches bemanntes Weltraumprogramm.

Ist die ISS kein staatliches, bemanntes Weltraumprogramm?

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: xwing2002 am 05. September 2011, 18:25:00
Es ist das Programm vieler Staaten... aber unabhängig davon würde ich bemannte Raumfahrt vorallem als die Fähigkeit definieren einen Menschen in den Weltraum zu transportieren, ihn dort am Leben zu erhalten und sicher zu landen. Die USA kann zur Zeit nur den mittleren Punkt erfüllen.
Ich würde ja nun auch nicht unbedingt behaupten, dass Deutschland bemannte Raumfahrt betreibt, obwohl sie geeignetes Personal ausbilden und bereitstellen können. Mit entsprechenden Geldmittel darf, kann so gut wie jeder halbwegs trainierte Mensch zu diesem Personal gehören, ganz unstaatlich...
...ich betreibe ja auch keinen Bahnverkehr oder eine Luftlinie - bloß, weil ich mir ein Ticket kaufe.
Die USA besitzt weder die Infrastruktur noch das Equipment für bemannte Raumfahrt. Ersteres wird gerade demontiert, weil es Geschichte ist, zweiteres ist in diversen Zuständlichkeiten von Test.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ruhri am 05. September 2011, 22:55:16
Nun ja, das ist natürlich eine Sache der Definition. Wenn man allerdings deine sehr strenge Definition anlegte, dann wäre Thomas Reiter, der derzeitige Direktor für Bemannte Raumfahrt und Betrieb bei der Europäischen Weltraumorganisation ESA, im Grunde der Direktor von Nichts.

Die ESA betreibt aber nun einmal Programme im Bereich der bemannten Raumfahrt, und die NASA tut das trotz der stillgelegten Shuttle-Flotte immer noch. Können wir uns also vielleicht darauf einigen, dass die ESA sich bislang auf Teilbereiche der bemannten Raumfahrt beschränkt hat, und das dies im Augenblick auch für die NASA gilt?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 05. September 2011, 22:58:04

Zustimmung Ruhri.

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 17. September 2011, 05:03:38
Heute vor 35 Jahren, am 17. September 1976, wurde die Enterprise der Öffentlichkeit vorgestellt.

Artikel des Tages auf Wikipedia: Enterprise (http://de.wikipedia.org/wiki/Enterprise_%28Raumf%C3%A4hre%29)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017930.jpg)

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 26. September 2011, 18:38:52
Rückblickend auf die Space-Shuttle Zeit, hier ein schöner Bericht über die Geschichte der SSME in HD.

Space Shuttle Era: Main Engines (http://www.youtube.com/watch?v=cn4MVoIEJvU#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 28. September 2011, 19:11:54
Nun hat man den Payload-Container 1 auf der grünen Wiese ausgelagert. Ob die beiden Payload-Container 1&2 entsorgt werden oder einer Weiterverwendung z.B. als Ausstellungsstück zugeführt werden, müssen nun die zuständigen Stellen entscheiden.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016250.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016251.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016252.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016253.jpg)
(klick zum vergrößern) Quelle: NASA
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alex am 06. Oktober 2011, 20:14:39
Geniesse ich seit Tagen:
webcam: Shuttle Processing Views (http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/countdown/video/chan14large.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tomtom am 07. Oktober 2011, 23:06:15
John Shannon, letzter Shuttle Programm Manager bei der NASA, hat auf dem IAF seine Lessons Learned von 30 Jahren Shuttle-Betrieb vorgestellt.

Er macht interessante Aussagen zu den Themen Flugsoftware, SSME, TPS, ET
http://www.iafastro.com/index.html?title=IAC2011_Highlight_Lecture_1 (http://www.iafastro.com/index.html?title=IAC2011_Highlight_Lecture_1)

Am Anfang ein schönes 4-min. Video des Shuttle Starts - jetzt alles schon Geschichte!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 15. Oktober 2011, 15:02:28
Erstmals sind alle 15 SSME zur selben Zeit im Engine Shop am KSC. Hier werden sie auf den Transport zum Stennis Space Center in Mississippi vorbereitet, wo sie für eine spätere Verwendung eingelagert werden sollen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016080.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016078.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016081.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016082.jpg)
(klick zum vergrößern) Quelle: NASA
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 11. November 2011, 17:19:44
Die Pegasus Barge, welche jahrelang den ET der Shuttles anlieferte, kam noch mal zum Einsatz. In ihr wurde das Bodenequipment zur Wartung und Reparatur der SSMEs vom KSC zum Stennis Space Center transportiert um es dort einzulagern. Bis zu einer Entscheidung über eine mögliche Weiterverwendung ist dies wohl die letzte Fahrt der Barge vom KSC aus.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016511.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016512.jpg)
(http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/medium/2011-7701-m.jpg) (http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/medium/2011-7716-m.jpg)
(klick zum vergrößern) Quelle: NASA
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: marten am 14. November 2011, 18:27:51
Eben habe ich eine sehr interessante Seite gefunden: http://www.savethelut.org/MLDocs/ML_History.html (http://www.savethelut.org/MLDocs/ML_History.html)
An sich würde die Seite ja eher zum Thema Apollo bzw. Saturn passen, aber was mich besonders überrascht hat: einiges an Hardware wurde für das Shuttle-Programm weiterverwendet. Von den Betonsockeln der Startrampen selber wusste ich bereits, dass sie aus Apollo-Zeiten stammten. Aber auch die Mobile Launcher Platforms (MLP) sind alte Hardware, weiters steht dort:

Zitat
The red LUT (Launch Umbilical Tower) towers of ML -2 and ML -3 were also re-used for Shuttle operations. Most of the structure of ML -2 is today fixed in position on the concrete Launch Pad at LC -39A forming the backbone of the Fixed Service Structure (FSS).

"Die roten LUT-Türme von ML -2 und ML -3 wurden für das Shuttle-Programm wiederverwendet. Ein Großteil der Struktur von ML -2 steht heute auf der Startrampe LC -39A als Rückrat der Fixed Service Structure (FSS)."

Vielleicht wurde das schon mal hier im Forum erwähnt, aber für mich sind das echt interessante Infos...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016509.jpg)
(Bildquelle: http://www.savethelut.org (http://www.savethelut.org))
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ian am 17. November 2011, 09:21:56
Hi,

Space Shuttle Flyout: Astrovan (http://www.youtube.com/watch?v=1UwFJML0fUI#ws)
Hier eine kleine Geschichte über den Astrovan der während der Space Shuttle Ära benutzt wurde.
Dieser soll wohl auch für zukünftige bemannte Missionen als Astronauten Zubringer zum Launch Vehicle dienen.

Gruß Ian
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Pirx am 17. November 2011, 09:26:24
Ist der Kilometerstand des aktuellen Astrovans bekannt? Könnte mir vorstellen, dass dem Gefährt mehr die salzhaltige Luft als die gefahrenen Kilometer zusetzt.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ian am 17. November 2011, 09:32:51
Hi Pirx,

guck dir mal das Video an. In diesem ist der Kilomaterstand genannt. Außerdem ist der Astrovan in der Zeit in der dieser nicht genutzt wird in einer Garage gelagert.

Gruß Ian
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 24. November 2011, 15:02:16
Die Pegasus Barge, welche jahrelang den ET der Shuttles anlieferte, kam noch mal zum Einsatz. In ihr wurde das Bodenequipment zur Wartung und Reparatur der SSMEs vom KSC zum Stennis Space Center transportiert um es dort einzulagern. Bis zu einer Entscheidung über eine mögliche Weiterverwendung ist dies wohl die letzte Fahrt der Barge vom KSC aus.
Diese Entscheidung gibt es eigentlich schon. Die Pegasus soll zum Transport der SLS Core Stage verwendet werden.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Trinitus am 25. November 2011, 23:01:10
"Die roten LUT-Türme von ML -2 und ML -3 wurden für das Shuttle-Programm wiederverwendet. Ein Großteil der Struktur von ML -2 steht heute auf der Startrampe LC -39A als Rückrat der Fixed Service Structure (FSS)."

Hab hier mal ein Foto gefunden auf dem man das Recycling recht gut erkennen kann...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019522.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alex am 09. Dezember 2011, 09:41:10
Es ist soweit - die ersten Besucher am KSC konnten bereits die neue up close tour mit Besichtigung des VAB mit Endeavour geniessen.
Hier ein erster Bericht mit Bilder und Videos:
www.universetoday.com (http://www.universetoday.com/90582/nasa-up-close-tour-vab-and-space-shuttle-endeavour-on-display/)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Han_Solo am 09. Dezember 2011, 17:44:45
Space Shuttle Launch Audio - play LOUD (no music) HD 1080p

Für vollen Genuss ... bitte Ton maximal aufdrehen und die Show in HD genießen!!

Space Shuttle Launch Audio - play LOUD (no music) HD 1080p - YouTube (http://youtu.be/OnoNITE-CLc)
Space Shuttle Launch Audio - play LOUD (no music) HD 1080p (http://www.youtube.com/watch?v=OnoNITE-CLc#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Han_Solo am 10. Dezember 2011, 22:33:42
Space Shuttle: The complete missions

http://youtu.be/II7QBLt36xo (http://youtu.be/II7QBLt36xo)
Space Shuttle: The complete missions -- by Nature Video (http://www.youtube.com/watch?v=II7QBLt36xo#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Han_Solo am 10. Dezember 2011, 22:55:04
Space Shuttle Launch High Definition HD 720p (http://www.youtube.com/watch?v=3-5fw2-LVEo#ws)
http://youtu.be/3-5fw2-LVEo (http://youtu.be/3-5fw2-LVEo)
... a complete  and final journey to remember
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Tracking_Station am 11. Dezember 2011, 15:16:46
boah is das fett!!  ;D ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 14. Dezember 2011, 21:59:33

Ich denke das ist nicht minder genial. Das aktivieren des SSWS. Aber vor allem auch wie da alles knarrt wenn der Stack sich nach vorne biegt nach SSME Zündung. Dabei fällt beim GUCP Arm auch gleich mall bissel Eis ab. Einfach wahnsinn. Dazu kommt die HD Auflösung eines relativ alten Shuttle Starts, dank IMAX. Viel Spass beim genießen!

STS-51C Launch IMAX Camera Footage HD (http://www.youtube.com/watch?v=Lq_shHu4lAs#ws)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Holi am 14. Dezember 2011, 22:27:10
Sehr schön, da werden Erinnerungen wach  :)
Wird Zeit, dass ich meine alten IMAX - DVDs mal wieder herauskrame... 8)

Grüße
Holi
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 14. Dezember 2011, 22:30:36
Ich finde die Aufnahmen in der Totalen immer wieder beeindruckend. Erst dann "merkt" man wie schnell diese Maschinen aufsteigen und davonziehen ...

Zitat
Dabei fällt beim GUCP Arm auch ...
Verschwindet der eigentlich hinter einem Schutz? Andere Interface-Einrichtungen auf der Plattform werden ja auch schnell "verdeckt" gegen die Gewalt der Booster.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 16. Dezember 2011, 17:46:14
Hier ein schöner HD-Film zu zwei wichtigen Komponenten des Shuttle-Stacks, der ET und die SRB.

Space Shuttle Era: External Tank and Solid Rocket Boosters (http://www.youtube.com/watch?v=0NXWL99lcJs#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alex am 18. Dezember 2011, 18:47:19
Hmmm da steht ja jetzt wer ganz einsam und verlassen am KSC:  :'(

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018997.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 18. Dezember 2011, 18:52:09
Hallo,

Das ist der "Ausstellungsorbiter-Explorer"

siehe hier: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3784.msg209174#msg209174 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3784.msg209174#msg209174)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 22. Dezember 2011, 23:34:42
Beim betrachten alter Space Shuttle Bilder sah ich, das die beiden Astronauten der ersten Shuttle-Flüge mit der Columbia auf Schleudersitzen saßen. Diese wurden später ja entfernt. Bei einem evtl. Ausstieg per Schleudersitz mußten ja 2 Luken im Cockpitdach weggesprengt werden. Was ist mit diesen Luken nach dem Ausbau der Schleudersitze geschehen? Wurden diese dauerhaft versiegelt oder gar ganz ausgebaut und das Cockpitdach wie der Rest der Flugzelle mit Verstrebungen und allem was dazugehört verbaut, so das die Luken bei späteren Flügen nicht mehr existent waren? Oder waren diese Luken fester Bestandteil der Rumpfzelle und sind auch bei den anderen Orbitern zu finden? Was aber auffällt ist, dass die oberen Cockpitpanele der Columbia anders geformt sind als bei allen anderen Shuttles, worauf schliessen lässt, das nur Columbia über diese Lucken verfügte.

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018976.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018976.jpg)
Cockpit Columbia

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018977.jpg?01AD=3WGXCF6PpYXLdZG8eDZ0d4gjAztCXpKjquHQmooxqQPmZRDHxYh8-8g&01RI=233850B13A5AD05&01NA=na (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018977.jpg?01AD=3WGXCF6PpYXLdZG8eDZ0d4gjAztCXpKjquHQmooxqQPmZRDHxYh8-8g&01RI=233850B13A5AD05&01NA=na)
Cockpit Atlantis

Weiß jemand, ab welchen Flug der Columbia der Infrarotsensor am Seitenleitwerk verbaut war?

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018978.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018978.jpg)
Detailbild dieses Sensors
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: marten am 23. Dezember 2011, 00:03:43
Hey christiankrause6,
laut Wikipedia wurde der als "SILTS" pod bezeichnete Infrarotsender nach STS-109 installiert:

Zitat
Another unique external feature, termed the "SILTS" pod, was located on the top of Columbia's tailfin, and was installed after STS-9 to acquire infrared and other thermal data. Though the pod's equipment was removed after initial tests, NASA decided to leave it in place, mainly to save costs, along with the agency's plans to use it for future experiments. The tailfin was later modified to incorporate the drag chute first used on Endeavour in 1992.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 23. Dezember 2011, 09:18:29
Hallo christiankrause6

Was aber auffällt ist, dass die oberen Cockpitpanele der Columbia anders geformt sind als bei allen anderen Shuttles, worauf schliessen lässt, das nur Columbia über diese Lucken verfügte.

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018976.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018976.jpg)
Cockpit Columbia

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018977.jpg?01AD=3WGXCF6PpYXLdZG8eDZ0d4gjAztCXpKjquHQmooxqQPmZRDHxYh8-8g&01RI=233850B13A5AD05&01NA=na (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018977.jpg?01AD=3WGXCF6PpYXLdZG8eDZ0d4gjAztCXpKjquHQmooxqQPmZRDHxYh8-8g&01RI=233850B13A5AD05&01NA=na)
Cockpit Atlantis

Das die Cockpits anders geformt sind, liegt hier schlicht daran, dass beim Atlantisbild ein Fisheye-Objektiv verwendet wurde, bei Columbia hingegen nicht. Am Überkopfpanel erkennt man deutlich, dass im Atlantisbild nur die erste Reihen Panele abgebildet werden kann, bei Columbia hingegen ist die zweite Reihe ebenfalls mit auf dem Bild. Beide Cockpits waren identisch.

Beide diese beiden Cockpits würde ich keine Unterschiede mehr erwarten. Es ist die überarbeitete Version mit neuen und mehr Monitoren und weniger analogen Instrumenten. Diese Überarbeitung wurde bei allen Orbitern durchgeführt. Möglicherweise hat man dabei auch die Luken im Cockpitdach ausgebaut.
Vielleicht weiß da einer unser Shuttle-Experten etwas mehr...

Grüße
Olli
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 24. Dezember 2011, 01:12:10
Zitat
Beide Cockpits waren identisch.
Von der Anordnung und Anzahl der Schalter her schon. Ich bezog mich eher auf die Panelgehäuse. Bei Columbia kann man gut erkennen, dass an der Randbereichen der ehemaligen Lucken die Ecken der Gehäuse abgerundet sind. Ich schließe daraus, dass die beiden äußeren Panele im Falle eines Aussttieges mit Schleudersitz mit der Lucke abgesprengt werden. Bei Atlantis und den anderen Shuttles sind die Panelgehäuse nahtlos ins Cockpit eingefasst ohne überstehende Kanten wie bei der Columbia.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 24. Dezember 2011, 11:04:57
Ah, ok, jetzt habe ich es auch gesehen... ist aber schon tricky, ohne deinen Hinweis hätte ich es nicht gesehen.
So wie du es beschreibst, könnte es vorgesehen gewesen sein.

Dokumente dazu habe ich leider nicht gefunden...

Grüße
Olli
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Trinitus am 24. Dezember 2011, 12:23:23
Gibt es irendwo auch Filmaufnahmen vom Shuttle Enterprise beim Besuch in Köln 1983? Bislang bin ich nur auf Fotos gestoßen...  :'(

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018964.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 24. Dezember 2011, 12:40:13
Ich habe jetzt lange gesucht, aber nur eine Zeichnung der Lucken und ihrer Funktion.
Aber so wirklich aussagekräftig, ob die neueren Shuttles sie auch haben erkenne ich nirgendswo!

http://www.history.nasa.gov/SP-4225/diagrams/shuttle/shuttle-diagram-14.htm (http://www.history.nasa.gov/SP-4225/diagrams/shuttle/shuttle-diagram-14.htm)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 24. Dezember 2011, 14:58:46
Ich habe jetzt lange gesucht, aber nur eine Zeichnung der Lucken und ihrer Funktion.
Aber so wirklich aussagekräftig, ob die neueren Shuttles sie auch haben erkenne ich nirgendswo!

http://www.history.nasa.gov/SP-4225/diagrams/shuttle/shuttle-diagram-14.htm (http://www.history.nasa.gov/SP-4225/diagrams/shuttle/shuttle-diagram-14.htm)

Hallo,

Ich habe mal auf einigen Fotos vom Hersteller Rockwell nachgesehen.Bei OV-99 also Orbiter Challenger sind keine Öffnungen in der Dachstruktur vorhanden.Auch bei den Bildern von OV-103 Discovery sind keine Öffnungen in der Dachstruktur...außer natürlich die zwei Dachfenster  ;)
Die Bilder darf ich leider hier nicht reinstellen.

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Bogeyman am 25. Dezember 2011, 10:26:49
Entschuldigung, aber ich muss es loswerden: Es heisst "Luken" und nicht "Lucken"  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 28. Dezember 2011, 00:15:16
"Hail Columbia !"   IMAX-Film über die erste Shuttle-Mission:

Hail Columbia! (IMAX) (http://www.youtube.com/watch?v=azjR2XW7g9Y#ws)

noch ein alter Film übers Shuttle: "The Dream Is Alive":

NASA The Dream Is Alive (http://www.youtube.com/watch?v=zk-V1xV2pG8#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Trinitus am 28. Dezember 2011, 14:21:09
Habe mir eben die beiden tollen Filme angesehen und bin im 2. Film auf die Mission STS-41-G gestoßen:

Bei Wikipedia steht, das bei diesem Flug die Crew durch eine Terra-3-Laserwaffe der UDSSR angepeilt und geblendet wurde, außerdem ist es wohl zu Schäden an der Ausrüstung gekommen.

Weiß jemand mehr über diesen Vorfall?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 28. Dezember 2011, 14:37:15
Wenn man den Quellen nachgeht entspricht das wohl der Wahrheit. Es kam zu einem kurzzeitigen Ausfall der internen Kommunikation an Bord, sowie einiger anderer kleinerer Ausruestungsgegenstaende.

Das die Crew 'geblendet' wurde kann ich so nicht finden. In dem Bericht steht drin, dass sich die Crew im selben Moment nicht gut gefuehlt hat.

Man wollte wohl in erster Linie testen, ob man das Shuttle mit dem Laser verfolgen konnte. Die 'Nebenwirkungen' waren also nicht unbedingt beabsichtigt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Marauder am 31. Dezember 2011, 14:14:11
Bei Wikipedia steht unter Terra-3 (http://de.wikipedia.org/wiki/Terra-3) noch ein bisschen was:
Zitat von: wikipedia.de
Verfolgung des Space Shuttle Challenger
Am 10. Oktober 1984 ordnete der Sowjetische Verteidigungsminister Dmitri Ustinow an, den Terra-3-Komplex auf das Space Shuttle Challenger zu richten, das sich auf der Mission STS-41-G in der Erdumlaufbahn befand. Dies war als Antwort auf Pläne für ein satellitengestütztes Abwehrsystem Strategic Defense Initiative der USA gedacht. Außerdem protestierte die Sowjetunion damit gegen die fortgesetzte Nutzung der Raumfähren zu militärischen Zwecken. Obwohl nur ein Laser mit niedriger Leistung auf die Challenger gerichtet wurde, kam es zum Ausfall von Geräten an Bord und zu einer zumindest zeitweiligen Blendung der Besatzung.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Martin am 31. Dezember 2011, 14:21:24
Habe mir eben die beiden tollen Filme angesehen und bin im 2. Film auf die Mission STS-41-G gestoßen:

Bei Wikipedia steht, das bei diesem Flug die Crew durch eine Terra-3-Laserwaffe der UDSSR angepeilt und geblendet wurde, außerdem ist es wohl zu Schäden an der Ausrüstung gekommen.

Weiß jemand mehr über diesen Vorfall?

Das war am 10. Oktober 1984, als der Terra-3 Laser in Kombination mit dem Argun Phased Array Radar auf dem Sary Shagan Testgelaende in Kasachstan die Challenger verfolgt hat.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Collins am 04. Januar 2012, 18:42:19
Ich habe jetzt lange gesucht, aber nur eine Zeichnung der Lucken und ihrer Funktion.
Aber so wirklich aussagekräftig, ob die neueren Shuttles sie auch haben erkenne ich nirgendswo!

http://www.history.nasa.gov/SP-4225/diagrams/shuttle/shuttle-diagram-14.htm (http://www.history.nasa.gov/SP-4225/diagrams/shuttle/shuttle-diagram-14.htm)

Hallo,

Ich habe mal auf einigen Fotos vom Hersteller Rockwell nachgesehen.Bei OV-99 also Orbiter Challenger sind keine Öffnungen in der Dachstruktur vorhanden.Auch bei den Bildern von OV-103 Discovery sind keine Öffnungen in der Dachstruktur...außer natürlich die zwei Dachfenster  ;)
Die Bilder darf ich leider hier nicht reinstellen.

gruß jok

Nur die Columbia war mit den Luken ausgerüstet, da sie noch während der ersten Flüge Schleudersitze hatte. (Zur sicherheit der Crew).
Diese wurden aber nach den 3ten? Flug ausgebaut. Die anderen Shuttel gar nicht erst damit ausgerüstet. (Gewichtsgründe und mann konnte nur 2 Leute damit aus den Shuttel schaffen.)

Mfg Collins
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 04. Januar 2012, 18:47:47
Nicht ganz  ;)
Die Schleudersitze wurden nach STS-4 zunächst deaktiviert.
Das war übrigens auch der Grund warum bei Columbia ab STS-5  nur drei statt vier Sitze ins Flight Deck passten.
Erst nach STS-9 wurden die Sitze dann ganz ausgebaut und auch bei Columbia passten dann 4 Sitze ins Flight Deck.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Bogeyman am 05. Januar 2012, 13:45:25
Ich hab mal ne ganz andere Frage, weil ich grade über dem Buch "Erlebnis Space Shuttle" sitze. Da ist ein Bild von Crew Compartment von oberhalb des Laderaums gemacht. An der Kante vom Cockpitdach zum Laderaum sieht das sehr "franselig" aus (weiss kein besseres Wort).
Ich habe ein ähnliches Bild im Internet gefunden (siehe unten). Was ist das? Isomaterial?
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018947.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018947.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: sf4ever am 05. Januar 2012, 13:56:29
Ja, das sind spezielle Matten, welche sowohl als Isolation als auch als Hitzeschutz für den Wiedereintritt. Man hat am Anfang auch dort Kacheln genutzt, sie aber durch die Matten ersetzt, weil sie leichter und billiger sind und an dieses Stellen die Außenhaut thermisch so wenig belastet wird, dass es auch die Matten machen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 05. Januar 2012, 17:18:16
Was Bogeyman wahrscheinlich meint, ist die Dichtung der Payloadbay Doors.
Wenn die Klappen schließen, dann kommen sie auf dieser Dichtung zu liegen und dichten den Laderaum Thermisch und gegen Wasser ab.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 13. Januar 2012, 16:51:17
Im Engine Shop am KSC wurden nun die ersten SSME nach ihrer Instandsetzung für den Transport zum Stennis Space Center in Mississippi verladen. Dort sollen sie bis zur weitere Verwendung für das SLS eingelagert werden.

(http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/medium/2012-1021-m.jpg) (http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/medium/2012-1023-m.jpg)
(http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/medium/2012-1024-m.jpg) (http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/medium/2012-1026-m.jpg)
(klick zum vergrößern) Quelle: NASA
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: double-p am 28. Januar 2012, 11:53:52
25. Jahrestag der Challenger-Katastrophe.  :-\
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: sf4ever am 28. Januar 2012, 13:35:31
25. Jahrestag der Challenger-Katastrophe.  :-\

Du meinst wohl den 26. Jahrestag....  :'(
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 02. Februar 2012, 21:21:00
Hier ein Film über das M113 Rettungsfahrzeug, dass in Notfall die Astronauten eines Space Shuttles in Sicherheit bringen sollte.

M113: Armored Rescuer (http://www.youtube.com/watch?v=1zjfXm07Dg8#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Trinitus am 02. Februar 2012, 22:48:59
Hier ein Film über das M113 Rettungsfahrzeug...
M113: Armored Rescuer (http://www.youtube.com/watch?v=1zjfXm07Dg8#ws)

Was passiert jetzt eigentlich mit denen? Werden die verkauft oder eingemottet und in ein paar Jahren für SLS reaktiviert?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Miam am 04. Februar 2012, 15:25:10
sollte SLS nicht diese Achterbahn bekommen, die direkt in den Bunker führt, wo die M113 hinfahren sollten?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: sf4ever am 04. Februar 2012, 15:36:30
ja, das neue EES basiert aus dem der alten Apollo und wird direkt in den Bunker führen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: inselaner am 07. Februar 2012, 15:17:30
Mal ne Frage an die Experten, ich hoffe, es kann jemand helfen.
Bin auf der Suche nach Plänen, die mir genau zeigen, wie das Hitzeschild aufgebaut ist. Mich interessiert besonders der genau Verlauf der Hitzeschutzkacheln, der Flexible Reusable Surface Insulation FRSI und der Thermal-Verkleidung. Hintergrund ist ein 1/72-Modell des Space Shuttle. Hat da jemand Infos die er mit mir teilen möchte? Bilder von Plänen oder sowas?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 08. Februar 2012, 07:07:47
Das ist eine sehr schwierig zu beantwortende Frage.
Der Hitzeschild war während des Programms stetiger Veränderung unterworfen. Man hat Kacheln durch Decken ersetzt und im Einzelfall auch wieder umgekehrt. Das war ein kontinuierlicher Prozess und war auch bei jedem Orbiter verschieden und hat sich sogar von Mission zu Mission verändert.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 08. Februar 2012, 07:20:27
Unser Mitglied Mütze hat im Modellbaubereich mal sein Projekt gezeigt, bei dem er die (alle?) Kacheln nachgebildet und aufgesetzt/aufgeklebt hat. Wahrscheinlich hat er ein paar Pläne.

hier: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4916.msg167512#msg167512 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4916.msg167512#msg167512)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: inselaner am 08. Februar 2012, 07:53:38
Danke euch beiden, für eure Antwort!

@ksc: bin da nicht gebunden an eine bestimmte Mission. Das wäre egal. Wenn ich ungefähre Anhaltspunkte hätte, würde mir das reichen. Sonst muss ich mir das aus Fotos herleiten. Geht ja auch.  ;)

@schillrich: Stimmt, Mützes Shuttle kenn ich auch schon aus einem anderen Forum. Er scheint aber eine schöpferische Pause.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 08. Februar 2012, 11:39:55
Roger Boisjoly ist tot. Er war einer der Ingenieure, der das Challengerunglück verhindern wollte. Hier kann man die Geschichte lesen:
http://www.npr.org/blogs/thetwo-way/2012/02/06/146490064/remembering-roger-boisjoly-he-tried-to-stop-shuttle-challenger-launch (http://www.npr.org/blogs/thetwo-way/2012/02/06/146490064/remembering-roger-boisjoly-he-tried-to-stop-shuttle-challenger-launch)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: rm39 am 08. Februar 2012, 16:49:14
NASAKennedy schaut auf die Shuttle Zeit zurück, hier geht es um die Mannschaftsräume am KSC. NASA-Direktor Bob Cabana blickt dabei zurück auf seine Zeit als aktiver Astronaut. Hoffentlich werden sie bald wieder benutzt.

Space Shuttle Era: Crew Quarters (http://www.youtube.com/watch?v=nZ9NKStsYRc#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: marten am 08. Februar 2012, 16:59:55
@inselaner: Suchst du sowas hier? http://www.axmpaperspacescalemodels.com/files/OV/stsbelly2.pdf (http://www.axmpaperspacescalemodels.com/files/OV/stsbelly2.pdf)
Bei AXM gibt es allerhand solcher pdfs, eigentlich für Papiermodelle gedacht, aber vielleicht findest du ja etwas brauchbares dort?

http://www.axmpaperspacescalemodels.com/index.html (http://www.axmpaperspacescalemodels.com/index.html)

Auf jeden Fall dürften auch Bilder vom Rendezvous Pitch Maneuver (RPM) der verschiedenen Shuttle-Missionen seit 2005 sehr interessant sein: http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/shuttle/index.html (http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/shuttle/index.html)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: inselaner am 08. Februar 2012, 17:18:39
@marten:
Danke, das sieht schon sehr gut aus! Danach könnte ich auch gehen
Hake aber nochmal nach. Hier auf der Seite sieht man solche Pläne, die ich meinte, ausschnittsweise. Suche sowas vom ganzen Shuttle:
http://www.nasaspaceflight.com/2010/05/sts-132-dat-clear-atlantis-tps-for-landing/ (http://www.nasaspaceflight.com/2010/05/sts-132-dat-clear-atlantis-tps-for-landing/)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 08. Februar 2012, 18:37:48
Hier eine schöne Seite mit guten Zeichnungen und Detailplänen.

http://www.columbiassacrifice.com/&0_shttlovrvw.htm (http://www.columbiassacrifice.com/&0_shttlovrvw.htm)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: inselaner am 09. Februar 2012, 07:51:45
Danke, christiankrause6, das geht in die richtige Richtung. Coole Seite. Da werde ich mich mal in Ruhe umsehen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Haus Atreides am 09. Februar 2012, 14:06:43
Hier eine schöne Seite mit guten Zeichnungen und Detailplänen.

http://www.columbiassacrifice.com/&0_shttlovrvw.htm (http://www.columbiassacrifice.com/&0_shttlovrvw.htm)

Ufff, da spinnt sich jemand aber ganz schöne Verschwörungstheorien zusammen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 13. Februar 2012, 10:06:00
Eine der beiden Boeing 747, mit denen der Shuttle Orbiter transportiert wurde,  die Shuttle Carrier Aircraft NASA 911, wurde am letzten Freitag offiziell außer Dienst gestellt und dient jetzt als Ersatzteillager für SOFIA.
Ihr kurzer letzter Flug führte von NASAs Dryden Flight Research Center auf der Edwards Air Force Base nach Dryden's Aircraft Operations Facility in Palmdale / Kalifornien.

Das zweite SCA, NASA 905, wird noch gebraucht, um die Orbiter auf ihre letzten Reisen an die verschiedenen Museumsstandorte zu bringen.

http://www.collectspace.com/news/news-021012a.html (http://www.collectspace.com/news/news-021012a.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016572.jpg)
Foto: NASA/Carla Thomas

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 16. Februar 2012, 15:35:49
Hallo Zusammen,

zu dem letzten Flug des NASA-Shuttle Trägerflugzeug 911 gibt es jetzt auch ein Video

NASA's Shuttle Carrier Aircraft 911's Final Flight (http://www.youtube.com/watch?v=57et0f8oT8I#ws)

Gertrud
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 18. Februar 2012, 07:39:26
Heute vor 35 Jahren flog zum ersten Mal ein Space Shuttle.

...und zwar die Enterprise an Bord des SCA 905 zum ersten Captive-Inert-Flight.
Die Enterprise hatte dabei keine Crew an Bord und wurde auch nicht abgekoppelt. Der Flug dauerte 2h05m.

http://de.wikipedia.org/wiki/Approach_and_Landing_Tests#Gekoppelte_Fl.C3.BCge_.28Captive_Flights.29 (http://de.wikipedia.org/wiki/Approach_and_Landing_Tests#Gekoppelte_Fl.C3.BCge_.28Captive_Flights.29)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016571.jpg)
Foto: NASA Dryden Flight Research Center

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 27. Februar 2012, 18:02:17
Hallo zusammen,

in dem Link sind 10 Bilder vom Shuttle Atlantis Flight Deck zusehen. :)
Die Bilder kann man bei Bedarf auch vergrößern.

http://www.popsci.com/node/59538 (http://www.popsci.com/node/59538)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: roger50 am 28. Februar 2012, 23:23:30
N'abend,

habe da noch eine Adresse für die Hardcore STS-Fans, von der tausende von Seiten zu den letzten 10-15 Shuttle Missionen heruntergeladen werden können:

SpaceCalc Files
NASA Press Kits
Boeing Mission Notebooks
CBS Space Reporters Handbooks

Viel Spaß beim Schmökern... :)

http://www.cbsnews.com/network/news/space/home/flightdata/downloads.html (http://www.cbsnews.com/network/news/space/home/flightdata/downloads.html)

Gruß
roger50
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alex am 02. März 2012, 20:41:38
Atlantis im VAB.
Ich frag mich seit Tagen wer da Zugang hat . . .
(http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/countdown/video/chan3large.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 10. März 2012, 11:02:26
Hallo,

...hier wäre nochmal 2 Videos zur Return to Flight Mission STS-26...

Return to Flight 1 (http://www.youtube.com/watch?v=u9vCCNKAV-w#)

http://www.youtube.com/watch?v=ImUAArXw8zE&feature=player_embedded#! (http://www.youtube.com/watch?v=ImUAArXw8zE&feature=player_embedded#!)

...gezeigt werden die Vorbereitungen zur Mission,Reactionen der Medien und die Mission STS-26 selbst.
Dabei einige schöne Aufnahmen , unter anderem die SRB nach der Separation mit dem auslösen des Fallschirmsystem.

gruß und schönes WE
der jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 18. April 2012, 15:12:04
Hallo Zusammen,

die Bilder in den folgenden Links sind mit Gigapan aufgenommen worden.
Auf das jeweilige Bild klicken und sich in das Bild reinzoomen.
Etwas warten bis sich die Aufnahme wieder scharf gestellt hat.
Unter der großen Aufnahme befinden sich noch kleine Bilder.
Wenn man diese Bilder anklickt, wird man sofort zu dem Ausschnitt in dem großen Bild geführt. :)
http://news.nationalgeographic.com/news/2012/04/120416-nasa-space-shuttle-discovery-smithsonian-360-tour-panorama-science/ (http://news.nationalgeographic.com/news/2012/04/120416-nasa-space-shuttle-discovery-smithsonian-360-tour-panorama-science/)

http://science.nationalgeographic.com/science/space/spaceflight-hd/gigapan-discovery-mid-deck/?source=news_gigapan_shuttle_middeck_photo (http://science.nationalgeographic.com/science/space/spaceflight-hd/gigapan-discovery-mid-deck/?source=news_gigapan_shuttle_middeck_photo)

http://science.nationalgeographic.com/science/space/spaceflight-hd/gigapan-discovery-underneath/?source=news_gigapan_shuttle_belly_photo (http://science.nationalgeographic.com/science/space/spaceflight-hd/gigapan-discovery-underneath/?source=news_gigapan_shuttle_belly_photo)

Viel Freude beim Ansehen, :)
wenn vielleicht auch mit etwas Wehmut.
Gertrud
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 19. April 2012, 04:19:06
Ja das gefällt mir! 8)
Darauf kann man wenigstens was erkennen!
Danke für die Links, Gertrud! :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ocean74 am 22. April 2012, 23:12:21
Hallo.

Als die Shuttle-Flotte aufgebaut wurde, gab es Pläne, die Enterprise zu einem Raumflugfähigen Shuttle umzubauen, d.h. den Hitzschutz, echte SSME, Luftschleuse, diverse Einrichtungen, etc. einzurichten. Dieses Vorhaben wurde, so habe ich es gelesen, aus Kostengründen verworfen. Als später der Challanger-Nachfolger zur Debatte stand, entschied man sich aus Kostengründen für den Neubau, u.A. aus vorhandenen Ersatzteile im Wert von fast 400 Mio US$, statt für den wieder in die Diskussion gekommenen Umbau der vorhandenen Enterprise.
Meine Frage nun: Hat jemand fundierte Informationen, warum ein Neubau tatsächlich kostengünstiger gewesen sein soll, als der Neubau der Endeveaur ? Angeblich hat die Endeveaur 2,2 Mrd Dollar gekostet.
Es fällt mir schwer zu glauben, dass das günstiger gewesen sein soll, da die bauliche Struktur Enterprise ja schon vorhanden war.

Die Endeveaur hatte den Vorteil, dass sie über 3t leichter war, als z.B. die Columbia und vermutlich als eine aufgewertete Enterprise. Das mag ein Faktor gewesen sein, aber sicher nicht der entscheidende Grund.
Gruß,
Ocean74
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 28. Mai 2012, 12:48:22
Hmmm da steht ja jetzt wer ganz einsam und verlassen am KSC:  :'(

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018997.jpg)

Hallo,

Und auch der Orbiter Explorer ( Mock up) hat diese Woche das Cape verlassen.Abgestellt war er seit einigen Wochen am Anlegeplatz der Pegasus Barge wo immer die Externen Tanks des Space Shuttle angeliefert wurden.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020222.jpg)
Die Explorer wurde auf einen Lastkahn verladen und hat Cape Canaveral Richtung Houston verlassen.

Artikel und Video: http://www.floridatoday.com/article/20120525/SPACE/305250023/Shuttle-Explorer-replica-sets-sail-Houston?odyssey=tab|topnews|text|Space News (http://www.floridatoday.com/article/20120525/SPACE/305250023/Shuttle-Explorer-replica-sets-sail-Houston?odyssey=tab|topnews|text|Space News)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: andreas94 am 08. Juni 2012, 11:48:44
beim anschauen von diversen Shuttle-Starts haben sich mir zwei fragen gestellt:

1. welchen Zweck genau haben die Funken, die ab T-10 sek. unter den SSMEs versprüht werden? zum Zünden der Triebwerke sind sie ja nicht, nehme ich mal an.

2. wie wird das Shuttle inkl. Tank/Booster festgehalten? gibt es bilder oder videos, auf denen diese vorrichtungen zu sehen sind?

grüße
Andreas
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Nitro am 08. Juni 2012, 12:07:26
1. welchen Zweck genau haben die Funken, die ab T-10 sek. unter den SSMEs versprüht werden? zum Zünden der Triebwerke sind sie ja nicht, nehme ich mal an.

2. wie wird das Shuttle inkl. Tank/Booster festgehalten? gibt es bilder oder videos, auf denen diese vorrichtungen zu sehen sind?


Hi Andereas,

wenn ich mich recht erinnere dienen die Funken dazu, kurz vor dem Zünden der Triebwerke überschüssigen Wasserstoff zu verbrennen der sich dort befinden könnte um dann beim eigentlichen Start der Triebwerke eine Knallgasreaktion zu verhindern.

Das Shuttle wurde nur an den Boostern gehalten und zwar mit jeweils vier massiven Bolzen pro Booster. Diese wurden dann beim Start einfach aufgesprengt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 08. Juni 2012, 14:49:00
wenn ich mich recht erinnere

Tust Du  :)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Miam am 08. Juni 2012, 19:22:09
Diese Bolzen an den SRBS sahen von außen so aus:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016340.jpg)
Die roten Dinger.
Oder irre ich mich da komplett?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: sf4ever am 08. Juni 2012, 19:49:00
Für mich sieht es nach Abdeckungen für die Sprengbolzen aus. Aber von den Positionen muss es stimmen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 08. Juni 2012, 19:58:26

Schaut Euch das Video an, da sieht man bei Sekunde 25 und 49 wie sie gesprengt werden in Super Slow Motion:

Adventure Online TV - Shuttle 1981-2010 Explosive Bolts (http://www.dailymotion.com/video/xhuh0g)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: andreas94 am 08. Juni 2012, 20:51:29
Danke für eure Infos und Bilder :)

ist doch schon erstaunlich, dass es nur "ne Hand voll" Bolzen sind, die das Ding da halten
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Miam am 08. Juni 2012, 20:58:25
Um genau zu sein: 8 Stück sind es, die den ganzen 2000t Stack halten
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 08. Juni 2012, 21:34:25
ist doch schon erstaunlich, dass es nur "ne Hand voll" Bolzen sind, die das Ding da halten

Und dann denk Dir noch dazu, dass der Stack kurz vor dem abheben an der oberen Spitze mal locker ein Meter schwenkt durch das Zünden der 3 Haupttriebwerke vor dem Zünden der Booster. Gehalten durch die "Handvoll" Bolzen.

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 09. Juni 2012, 15:02:14

Der Space Shutttle Simulator wurde vorgestern aus Gebäude 5 "entfernt".  :-\

(https://p.twimg.com/Au3mL0vCMAASzRy.jpg)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 09. Juni 2012, 15:03:59
Der Space Shutttle Simulator wurde vorgestern aus Gebäude 5 "entfernt".  :-\

Ob der auch ins Museum kommt?

Wie wär's Klaus - wollen wir ne Runde? ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 09. Juni 2012, 15:06:05
Wie wär's Klaus - wollen wir ne Runde? ;)

Hast Du Platz im Keller?  :)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 09. Juni 2012, 15:09:17
Wie wär's Klaus - wollen wir ne Runde? ;)
Hast Du Platz im Keller?  :)

Ich dachte, das wäre der große, der auch vertikale Bewegungen macht... Wenn's der kleine Simulator ist, lässt sich sicherlich etwas einrichten. Ein paar alte Möbel und nen Schlitten an die Seite, dann sollte da Platz sein. ;)

Grüße
Olli
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 26. Juni 2012, 17:35:46
Der erste Shuttle-Orbiter überhaupt wurde 1972 von der Firma North American Rockwell in Downey/Kalifornien gebaut, um sich damit um den Auftrag für das neue Raumtransportsystem zu bewerben.  Dieses Modell aus Holz und Plastik in Originalgröße war jahrelang eingemottet und wurde jetzt gewissermaßen wiederentdeckt, weil an Stelle der alten Lagerhalle ein Einkaufszentrum gebaut werden soll.
Leider fehlt dem Flieger der linke Flügel und der größte Teil des Seitenleitwerks.
Trotzdem soll der Orbiter jetzt in einem Zelt in Downey ausgestellt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

http://www.collectspace.com/news/news-062512a.html (http://www.collectspace.com/news/news-062512a.html)
http://www.presstelegram.com/business/ci_20901844/original-space-shuttle-mock-up-be-displayed-downey (http://www.presstelegram.com/business/ci_20901844/original-space-shuttle-mock-up-be-displayed-downey)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036481.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14849816/space-shuttle-mockup.jpg.html)
Foto: NASA


Frank
Titel: AW: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: vostei am 27. Juni 2012, 12:29:39
Wie wär's Klaus - wollen wir ne Runde? ;)

Hast Du Platz im Keller?  :)

Gruß, Klaus

Dieser schon älteren Meldung zufolge kommt der Simulator ins Adler Planetarium in Chicago.

http://chicago.cbslocal.com/2011/04/12/will-space-shuttle-come-to-adler-planetarium/ (http://chicago.cbslocal.com/2011/04/12/will-space-shuttle-come-to-adler-planetarium/)

Gesendet von meinem Desire HD mit Tapatalk 2
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 28. Juni 2012, 10:10:56
Ich dachte, das wäre der große, der auch vertikale Bewegungen macht...

Der große Simulator ("Full Fuselage Trainer") wird gerade von Houston nach Seattle ins Museum of Flight gebracht.

http://www.collectspace.com/news/news-062712a.html (http://www.collectspace.com/news/news-062712a.html)

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 02. Juli 2012, 09:57:09
Der große Simulator ("Full Fuselage Trainer") wird gerade von Houston nach Seattle ins Museum of Flight gebracht.

http://www.collectspace.com/news/news-062712a.html (http://www.collectspace.com/news/news-062712a.html)

Jetzt ist er in Seattle angekommen.
Berichte und Bilder vom Flug mit der Super Guppy und der Ankunft gibt es hier:
http://www.collectspace.com/news/news-062912b.html (http://www.collectspace.com/news/news-062912b.html)
und hier:
http://www.collectspace.com/news/news-070112a.html (http://www.collectspace.com/news/news-070112a.html)

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: vostei am 03. Juli 2012, 09:05:40
Super Guppy visits Seattle (http://www.youtube.com/watch?v=T0YvqliPB9g#ws)

Das Flyby und die Landung als Vid. ^^ David Elliott ist btw der NASA Super Guppy project manager. Die Basis des Flugzeugs - eine C130 stammt aus dem Jahr 1957, modifiziert, also aufgeblasen ^^ wurde diese in den 80ern - und seither gepflegt und gehegt...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 03. Juli 2012, 09:38:22
Hallo vostei

... Die Basis des Flugzeugs - eine C130 stammt aus dem Jahr 1957,...

Das waren keine C-130 Hercules, sondern grundlegend B-377 Stratocruiser.

EDIT:
Er sagt: Der untere Rumpf (Kiel) kommt von Boeings C-97 (militärische B-377). Andere Teile/Systeme kommen von Lockheeds P-3, C-130 und Boeing 707 (Bugfahrwerk).
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 03. Juli 2012, 10:02:57
Diese Super Guppy wurde Anfang der 1980er von Airbus gebaut, und später von der NASA für den Transport von ISS-Teilen gekauft.

http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Guppy#Super_Guppy_Turbine (http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Guppy#Super_Guppy_Turbine)

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: trallala am 03. Juli 2012, 18:18:46
Diese Super Guppy wurde Anfang der 1980er von Airbus gebaut, und später von der NASA für den Transport von ISS-Teilen gekauft.

http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Guppy#Super_Guppy_Turbine (http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Guppy#Super_Guppy_Turbine)

In dem Wikipedia-Artikel sind einige widersprüchlicher Angaben, u.a., dass die Super Guppy 1990 von der NASA ausgemustert wurde aber andererseits verwendet wird um ISS-Module zu transportieren ...

Im Film wird jedenfalls gesagt, dass dieses Flugzeug für das Space-Race (Apollo) gebaut wurde um die mehrwöchigen Transporte der Saturn V Oberstufe zum KSC zu verkürzen. Daher habe dieses Flugzeug mit zum gewinnen des Wettlaufes zum Mond für die USA beigetragen und daher einen großen historischen Wert für die USA.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 04. Juli 2012, 10:15:50
Diese Super Guppy wurde Anfang der 1980er von Airbus gebaut, und später von der NASA für den Transport von ISS-Teilen gekauft.

http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Guppy#Super_Guppy_Turbine (http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Guppy#Super_Guppy_Turbine)

In dem Wikipedia-Artikel sind einige widersprüchlicher Angaben, u.a., dass die Super Guppy 1990 von der NASA ausgemustert wurde aber andererseits verwendet wird um ISS-Module zu transportieren ...

Im Film wird jedenfalls gesagt, dass dieses Flugzeug für das Space-Race (Apollo) gebaut wurde um die mehrwöchigen Transporte der Saturn V Oberstufe zum KSC zu verkürzen. Daher habe dieses Flugzeug mit zum gewinnen des Wettlaufes zum Mond für die USA beigetragen und daher einen großen historischen Wert für die USA.


Es gab natürlich mehrere Super Guppys, die ersten von 1962, und sie wurden auch beim Apollo-Programm verwendet.
Die NASA 941, mit der der Simulator nach Seattle geflogen wurde, wurde aber von Airbus gebaut und ist jetzt die einzige Super Guppy, die bei der NASA noch im Einsatz ist.

Zitat
Airbus Industries erwarb die Herstellerrechte und technischen Unterlagen der Super Guppy 201 und ließ bei dem in Le Bourget ansässigen Unternehmen UTA Industries zwei weitere Flugzeuge fertigen.[2] Die Maschinen wurden im Juli 1982 (F-GDSG) sowie im Juli 1983 (F-GEAI) an die Aéromaritime übergeben.[3] Zeitgleich mit der Auslieferung des dritten Flugzeugs erhielten die Maschinen ihre charakteristische Bemalung mit dem Schriftzug Airbus Skylink auf dem Rumpf. Im Jahr 1989 übernahm die neugegründete Airbus-Tochterfirma Airbus Inter Transport die vier Flugzeuge von der Aéromaritime und setzte sie bis ins Jahr 1998 hinein ein.[4] Inzwischen wurden sie vom Airbus A300-600ST Beluga abgelöst. Als das ISS-Programm startete, brauchte die NASA einen neuen Transporter, so kaufte sie eines dieser Exemplare zurück. Der Airbus Transporter 04 ist jetzt bei der NASA als NASA 941 (silberner Buckel) im Einsatz, die anderen drei Exemplare sind an die Hauptmitglieder des Airbus-Projektes gegangen. Je einer nach England, Frankreich und Deutschland.
Zitat: http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Guppy#Super_Guppy_Turbine (http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Guppy#Super_Guppy_Turbine)


Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: vostei am 04. Juli 2012, 10:25:04
Bildergalerie der Atlantis - sehr detailiert:
http://spaceflightnow.com/shuttle/sts135/120703gallery/ (http://spaceflightnow.com/shuttle/sts135/120703gallery/)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 05. Juli 2012, 18:09:37
Hallo,

(http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/medium/2012-3562-m.jpg)
(http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/medium/2012-3563-m.jpg)
Bilder NASA
Im Gedenken an die einst Ruhmreichen Zeiten ,als NASA noch in der lage war seine Astronauten mit eigenen Trägern in das All zu bringen .....wurde vergangene Woche eine Granitplatte auf der Shuttle Landing Facility angebracht.
Sie wurde genau an der Stelle in der Landebahn eingesetzt wo das Bugfahrwerk der Atlantis STS-135 im vergangenen Jahr zum stillstand gekommen war.

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 06. Juli 2012, 10:00:48
--> http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10111.msg229391#msg229391 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10111.msg229391#msg229391)

jok war schneller ....
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Petronius am 06. Juli 2012, 11:15:36
Die Granitplatte erinnert mich irgendwie an unseren Friedhof.....
 :'(
... und so ganz falsch ist der Gedanke auch gar nicht.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Trinitus am 06. Juli 2012, 11:25:00
Die Granitplatte erinnert mich irgendwie an unseren Friedhof.....
 :'(
... und so ganz falsch ist der Gedanke auch gar nicht.

Ich seh das relativ locker: alles hat seine Zeit - und die Zeit des Shuttles war eben abgelaufen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: vostei am 07. Juli 2012, 10:32:00
uuuuund alle Vögel fliegen hoch! (Zusammenschnitt aller Starts - parallel)

http://vimeo.com/27505192# (http://vimeo.com/27505192#)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: armstrong am 07. Juli 2012, 11:42:21
uuuuund alle Vögel fliegen hoch! (Zusammenschnitt aller Starts - parallel)

http://vimeo.com/27505192# (http://vimeo.com/27505192#)

Schniff, danke!

lg

Günter
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 18. Juli 2012, 18:43:40
Hallo,

..und weil die Alten Damen nicht mehr Starten, gibt es wieder einmal ein schönes Video  ;)

Space Shuttle Mission Highlights Montage with Music STS-69-73-72-75-77-78 1996 NASA 6min (http://www.youtube.com/watch?v=CviJrEraTTk#)
unterlegt mit klassischer Musik ...schön :)

Ein Zusammenschnitt der Missionen STS-69-73-72-75-77-78 (Jahr 1996 NASA 6min) und da recht gut zu sehen was man im Orbit mit dieser einzigartigen Maschine machen konnte !

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 02. August 2012, 01:39:53
Viele NASA-Dokumente zum Space Shuttle gibt es hier:
http://www.nasa-klass.com/Curriculum/Get_Oriented%202/index.html (http://www.nasa-klass.com/Curriculum/Get_Oriented%202/index.html)

aus dem Kennedy Launch AcademySimulation System (KLASS) Curriculum (http://www.nasa-klass.com/Curriculum/index.html).
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Woodnock am 03. August 2012, 09:20:17
Hallo.

Google hat zusammen mit der NASA ihr StreetView-Projekt auf die Stätten von Saturn und STS ausgeweitet. D.h. jeder kann vom heimischen PC einen Blick in das VAB, den LFR oder den Wegen zu den Startplätzen werfen.

Mehr dazu hier: http://google-latlong.blogspot.de/2012/08/celebrate-kennedy-space-centers-50th.html (http://google-latlong.blogspot.de/2012/08/celebrate-kennedy-space-centers-50th.html)

Gruß,
Woodnock

PS: Man beachte den kleinen Astronauten  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 03. August 2012, 09:55:28
Google hat zusammen mit der NASA ihr StreetView-Projekt auf die Stätten von Saturn und STS ausgeweitet. D.h. jeder kann vom heimischen PC einen Blick in das VAB, den LFR oder den Wegen zu den Startplätzen werfen.

...und sogar auf die Startrampen  ::).  Sicherlich auch für unsere Modellbauer interessant...
https://maps.google.com/?ll=28.608322,-80.604248&spn=0.579908,1.056747&t=m&layer=c&panoid=7Ndnhrg5hQe8PpcxKeDGfw&cbp=12,77.66,,0,26.73&cbll=28.608322,-80.604248&z=11 (https://maps.google.com/?ll=28.608322,-80.604248&spn=0.579908,1.056747&t=m&layer=c&panoid=7Ndnhrg5hQe8PpcxKeDGfw&cbp=12,77.66,,0,26.73&cbll=28.608322,-80.604248&z=11)

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: inselaner am 03. August 2012, 13:45:28
Danke Woodnock und Frank!!!!
Das kannte ich bisher nur in abgemagerter Form. Das ist echt sehr interessant für uns Pad-Bastler!!!!  :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: smn am 03. August 2012, 13:55:13
Hammerhart!  :o

Das Stitching der Bilder hat zwar hier und da kleine Fehler, aber trotzdem ist das absolut faszinierend, vor allem die SSME und die beiden Orbiter im VAB. Wobei es schon irgendwie traurig ausschaut, wie sie da ohne SSME, FRCS und OMS-Pods stehen  :-[
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: gino847 am 04. August 2012, 14:45:15
Danke Woodnock und Frank!!!!
Das kannte ich bisher nur in abgemagerter Form. Das ist echt sehr interessant für uns Pad-Bastler!!!!  :)

Danke, das kann sich wirklich sehen lassen, da gibt's tatsächlich noch 'ne Menge netter Details, die so bisher nicht zu sehen waren, u.a. die Unteransichten der FSS-Plattformen mit Streben, Kabelkanälen, etc. Wirklich sehr gutes Fotomaterial, das einen zum Scratchen geradezu herausfordert.  :o
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: smn am 04. August 2012, 15:54:05
Danke Woodnock und Frank!!!!
Das kannte ich bisher nur in abgemagerter Form. Das ist echt sehr interessant für uns Pad-Bastler!!!!  :)

Danke, das kann sich wirklich sehen lassen, da gibt's tatsächlich noch 'ne Menge netter Details, die so bisher nicht zu sehen waren, u.a. die Unteransichten der FSS-Plattformen mit Streben, Kabelkanälen, etc. Wirklich sehr gutes Fotomaterial, das einen zum Scratchen geradezu herausfordert.  :o

Tja, die Ausrede von wegen "da gibts kein Bildmaterial" zieht damit wohl nicht mehr  :P
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: gino847 am 04. August 2012, 22:30:26
Also Jörg, da wirst Du wohl noch paar Stabilisierungsstreben unter den FSS-Plattformen einziehen müssen ...  ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: smn am 10. August 2012, 13:36:40
Ich hab mal zwei Fragen an die Space Shuttle Experten hier und eine an die Recherche-/Bilderfachleute  ;D

Zuerst die Expertenfragen:

1. Weiß jemand, aus welchem Material die oberen Einfassungen der FRCS Düsen am Orbiter sind? Auf Grund der Textur und Form scheinen es keine HRSI Tiles zu sein. Ist das Inconnel?
2. Gehe ich recht in der Annahme, dass der ET arrow head (vorderer Befestigungspunkt vom Orbiter am ET) aus RCC ist, weil dieses erstens mechanische Belastungen besser verträgt als die HRSI Tiles und zweitens um die höheren Temperaturen durch Strömungsabriss/-verwirbelungen an dieser Stelle zu kompensieren?

Und zur Bilderfrage:
Hat irgendjemand qualitativ hochwertige Bilder vom Inneren der Fahrwerksschächte? Ich habe mir schon einen Wolf gegoogelt, aber man findet immer nur Bilder vom Fahrwerk an sich. Für mein Modell interessiert mich aber, was da sonst noch so an Leitungen, Hebeln und sonstigem Zeug drin steckt …


Vielen Dank schon mal im Voraus!  :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 16. August 2012, 10:07:55
Der Space Shuttle Missionssimulator SAIL (Shuttle Avionics Integration Laboratory / OV-095) kann demnächst von Besuchern als Teil der Touren durchs Johnson Space Center besichtigt werden:

http://www.collectspace.com/news/news-081512a.html (http://www.collectspace.com/news/news-081512a.html)

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 22. August 2012, 09:55:22
Die "Liberty Star", das Bergungsschiff für die Solid Rocket Booster, wurde jetzt von der NASA an die U.S. Marine übergeben, wo sie künftig als Trainingsschiff der National Defense Reserve Fleet bei der U.S. Merchant Marine Academy in Kings Point, NY, dienen soll.
Die Liberty Star legt am 10. September vom Kennedy Space Center ab und soll am 14. Sept. in Kings Point ankommen.

http://www.collectspace.com/news/news-082112a.html (http://www.collectspace.com/news/news-082112a.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up026585.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-15707245/LibertyStar.jpg.html)
Bild: NASA

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 24. August 2012, 09:56:19
Der Space Shuttle Crew Compartment Trainer 1 (CCT-1) ist jetzt in Dayton, Ohio, angekommen, wo er im National Museum of the U.S. Air Force (NMUSAF) ausgestellt werden soll.

http://www.collectspace.com/news/news-082312a.html (http://www.collectspace.com/news/news-082312a.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up026580.jpg)

Eingeschweißt und sauber mit Anschrift versehen...  nur das Porto fehlt noch:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up026581.jpg)
Fotos: NASA

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 30. August 2012, 09:58:13
Die beiden Solid Rocket Booster, die jahrelang am KSC Visitor Center ausgestellt waren, sind jetzt zum Dryden Flight Research Center in Kalifornien gebracht worden (auf dem Landweg per LKW!).  Dort werden sie für die Ausstellung im Los Angeles California Science Center vorbereitet, wo sie zusammen mit Endeavor (und einem ET...) zu einem Komplett-Stack zusammengesetzt gezeigt werden sollen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up026570.jpg)
Foto:  Jim Ross / NASA DFRC  / collectSpace.com

Mehr coole Bilder vom Transport hier:  http://www.collectspace.com/news/news-082912b.html (http://www.collectspace.com/news/news-082912b.html)

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 13. September 2012, 00:16:44
Hallo zusammen,

ein Video über die Space Shuttle: Die kompletten Missionen.
Musik:"PX3" und "Retreat! Retreat! " von 65daysofstatic.
Space Shuttle: The complete missions -- by Nature Video (http://www.youtube.com/watch?v=II7QBLt36xo#ws)

Mit den besten Grüßen
Gertrud

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 13. September 2012, 18:02:13
@ Gertrud

Danke für den Tip,das Video habe ich noch nicht gesehen.
Schön gemacht ,wird sofort achiviert  :)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 11. November 2012, 17:23:06
Hallo,

Mit dem Ende des Space Shuttle Programm versuchen nun auch die Mitarbeiter an diesem großartigen Programm einiges für die Nachwelt zu erhalten.
Die Mitarbeiter der Michoud Assembly Facility in New Orleans haben dazu im Web eine Seite aufgebaut.
Dort haben sie Fotos aus der Produktion des External Tank für das Space Shuttle abgelegt.Aber auch sehr persönliche Bilder von Familientagen im Werk oder Betriebsfesten......
Die Seite hat den Namen mafet also für das MAF und dem ET  :)

Link: http://mafet.org/ (http://mafet.org/)

gruß und schönen Sonntag
jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tobi am 12. Dezember 2012, 00:23:23
Wayne Hale schreibt weiter über seine Arbeit und Erlebnisse als Flugdirektor am Shuttle:
http://waynehale.wordpress.com/ (http://waynehale.wordpress.com/)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: tomtom am 13. Dezember 2012, 18:00:22
Ich sage hier wohl nichts Neues, aber der Blog von Wayne Hale ist nicht nur unter historischen und unterhaltsamen Gesichtpunkten interessant, sondern im besten Sinne jedesmal ein Lesson Learned, aus dem man viel lernen kann.

Ich fürchte nur, der NASA fehlt es derzeit an Projekten, wo diese Erkenntnisse weitergelebt werden könnten und später muß man viel mehr davon neu erarbeiten.

Vieles ist aus diesen Shuttle-Ereignissen aber auch für Projekte aller Art sehr erkenntnisreich.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 13. Dezember 2012, 19:58:06
Wayne Hale schreibt weiter über seine Arbeit und Erlebnisse als Flugdirektor am Shuttle:
http://waynehale.wordpress.com/ (http://waynehale.wordpress.com/)

.....das saugt man immer gern auf ,wenn Wayne Hale mal wieder etwas veröffentlicht ;)
Einige seiner Antworten im NSF Forum ,speziell im Shuttle Fragen und Antwort Thread , sind immer wieder absolut ergreifend für einen Space Shuttle Fan.  Einblicke hinter die "Kulissen" die einem immer mehr klar machen welch geniale Maschine da schon vor 30-40 Jahren entworfen,gebaut und betrieben wurde !!!

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 05. Januar 2013, 13:12:06
Hallo,

Wayne Hale hat wieder etwas in seinem Blog geschrieben...

http://waynehale.wordpress.com/2013/01/04/after-ten-years-counting-down-to-disaster/ (http://waynehale.wordpress.com/2013/01/04/after-ten-years-counting-down-to-disaster/)

..es geht u.a. um die Vorbereitungen und Flight Readness Review zu STS-107...


sind nun auch fast 10 Jahre..... :'(
gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 14. Januar 2013, 17:36:32
Hallo,

und weiter im Blog von Wayne Hale

http://waynehale.wordpress.com/2013/01/13/after-ten-years-working-on-the-wrong-problem/ (http://waynehale.wordpress.com/2013/01/13/after-ten-years-working-on-the-wrong-problem/)


gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 25. April 2013, 10:00:27
Der letzte Shuttle External Tank, der noch am KSC war, wird jetzt per Schiff zum Wings of Dreams Aviation Museum in Starke, Florida, gebracht. Es ist der Tank, der am KSC Visitor Center ausgestellt war.  Außerdem wird die Spitze und Triebwerkverkleidung einer SRB und ein Crew Transport Vehicle CTV ("People Mover") ins Museum gebracht.
Nach der Schifffahrt steht noch ein 88km-Transport über Land an.

Bilder: http://www.collectspace.com/news/news-042413a.html (http://www.collectspace.com/news/news-042413a.html)

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: McFire am 25. April 2013, 16:46:17
Schöne Bilder !
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 13. Juni 2013, 11:45:25
"THE PRESIDENT HAS SEEN ..."

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055693.jpg)

Schöner, historischer Beleg für die Emotionen in der Namensdiskussion für das STS-Programm an sich. "Shuttle" wurde als zu "langweilig und zweitklassig" angesehen. Man wünschte einen Programmnamen in der Qualität und Schlagkraft von Mercury, Gemini, Apollo ...

Offenbar war das Schreiben unterwegs einen Tag bevor Nixon STS angekündigt hat.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 01. Oktober 2013, 19:24:11
Hallo,

...und Wayne Hale hat wieder etwas veröffentlicht...

http://waynehale.wordpress.com/2013/09/30/sts-93-and-the-flight-director-office/ (http://waynehale.wordpress.com/2013/09/30/sts-93-and-the-flight-director-office/)


gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 31. Oktober 2013, 17:28:00
Hallo,

 ...und wieder etwas neues zur Geschichte des Space Shuttle.
Wayne Hale hat wieder geschrieben, diesmal geht es um die Mission STS-93.

http://waynehale.wordpress.com/2013/10/27/sts-93-keeping-eileen-on-the-ground-part-1/ (http://waynehale.wordpress.com/2013/10/27/sts-93-keeping-eileen-on-the-ground-part-1/)

und weiter:
http://waynehale.wordpress.com/2013/10/31/keeping-eileen-on-the-ground-part-ii-or-how-i-got-launch-fever/ (http://waynehale.wordpress.com/2013/10/31/keeping-eileen-on-the-ground-part-ii-or-how-i-got-launch-fever/)

viel Spaß beim lesen
Gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Olli am 31. Oktober 2013, 20:40:57
Wieder ein klasse Bericht von Wayne Hale. Er zeigt, dass auch FD nicht davor sicher waren, dem Startfieber, wie wir es selber oft erlebt haben, zu erliegen und dabei manchmal nicht komplett rationale Entscheidungen zu treffen.

Mal gut, dass das Gewitter dazwischen kam.

Gruesse,
Olli
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gertrud am 02. Dezember 2013, 15:23:58
Hallo Zusammen,
das Space Shuttle Handbuch von 1986. :)
http://imgur.com/a/hOiTb#0 (http://imgur.com/a/hOiTb#0)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: MX87 am 26. Januar 2014, 12:24:31
Eine schöne Dokumentation in HD zum Shuttle, sehr sehenswert. Geht weit über die übliche Zusammenstellung von Archivmaterial hinaus.

The Space Shuttle's Last Flight - a 4HD documentary (http://www.youtube.com/watch?v=L5B38r4r4K4#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 27. Januar 2014, 08:07:37
Wirklich eine gute Doku. Ich habe sie noch nicht ganz zu Ende sehen können ... aber das kommt noch.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: muzker am 27. Januar 2014, 17:19:42
Danke MX87 ;-) gefällt mir auch sehr gut !
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ribis am 28. Januar 2014, 19:16:22
Hiho, ich habe mich hier mal eben angemeldet, in der Hoffnung das es so einige Leute gibt dir mir  in paar Fragen beantworten können (den ich bin in dem Gebiet nicht wirklich belesen ;D ). Zur Zeit arbeite ich an einem Privat Projekt und zwar den Orbiter (Endeavour) in 3d nachzubasteln (später wahrscheinlich auch Booster etc.). Soweit eigentlich kein Problem, ich habe jede menge Referenzen gesammelt, aber man entdeck dann doch immer wieder was... ;D

1 - Die Farbe der Haupttriebwerke
Space Shuttle Launch Audio - play LOUD (no music) HD 1080p (http://www.youtube.com/watch?v=OnoNITE-CLc#ws)
 In dem Video sieht man das die Triebwerke vor der Zündung Schwarz sind, während der Zündung sich die Farbe aber scheinbar ändert?! Ändert sich dort tatsächlich die Farbe (habe viele Fotos, überall sieht es anders aus) oder ist das ganz einfach der Dampf?!

2 - Verfärbte Kacheln
Warum sind einige Kacheln bei bestimmten Bereichen >der< Orbiter dunkler (zB auf den Flügeln, Nasa Icon / US Flagge) ? Mir ist schon klar das so einige Kacheln nach jeder Mission ersetzt wurden, aber scheinbar müssten dann so einige gerade zu nie ersetzt worden sein und zwar bei jedem Shuttle?!
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036988.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036987.jpg)

3 - Heat Radiators auf der Innenseite der Cargo Door
Ließen die sich wirklich individuell/unabhängig von den Türen einstellen wie bei diesem Modell?
http://history.nasa.gov/SP-4402/p117.jpg (http://history.nasa.gov/SP-4402/p117.jpg)

4 - Warum ist die US Flagge auf der Steuerbord Seite Seitenverkehrt?!

Das soll fürs erste reichen. ;D

Achja mein derzeitiger Arbeitsstand: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036989.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036989.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 28. Januar 2014, 19:27:58
Hallo Ribis,

zu den ersten Fragen können dir unsere Shuttle-Leute am besten antworten. Zur Frage der Flagge: Die Sterne schauen immer "nach vorne". Das ist auch auf amerikanischen Uniformen so.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: klausd am 28. Januar 2014, 20:55:34

Denke mal es ist Eis. Die Triebwerke werden durch die Röhrchen rundherum mit flüssigem Sauerstoff gekühlt. In den ersten Sekunden ist der Kühleffekt eben noch sehr stark. Die Luft kondensiert und friert.

Gruß, Klaus
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Tuner am 28. Januar 2014, 22:30:11
Hallo Ribis,

ich kann Dir nur eine Empfehlung geben...
schau mal in das Modellbauforum! Das sind Experten!
Nur so als Einstieg:

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?board=32.0 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?board=32.0)


Ach so, "Wilkommen im Forum!"

Jeder Baubeitrag ist herzlich wilkommen, schau einfach mal rein, vielleicht kannst Du uns ja einen Baubericht liefern...

LG Sven

Edit: Link geändert
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 29. Januar 2014, 08:52:11

Zu  1
Ja, Klaus hat recht das ist eine Frostschicht, die sich je nach Wetterbedingungen (Luftfeuchtigkeit) schon vor der Triebwerkszündung bildet. Die Auslassdüse wird schon vor dem Start  gekühlt.
So paradox es klingt, kann sich diese Frostschicht unter bestimmten Bedingungen auch erst nach der Zündung bilden. Sieht man auf diesem Bild sehr gut
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036986.jpg)

Zu 2
Die Verfärbung kommt durch die Wechselwirkung des Plasmas beim Wiedereintritt mit dem Keramik-Material der Kacheln zustande. Solange eine Kacheln, bzw. insulation blankets nicht beschädigt waren, wurden sie auch nicht ausgetauscht. Einige Teile waren schon sehr lange im Einsatz und das sieht man dann entsprechend. Insbesondere bei Discovery kann man die Verfärbungen gut sehen.

Zu 3
Ja das ist so, die Radiatoren sind individuell einstellbar, allerdings nur die in Richtung Cockpit. Damit lässt sich die Kühlleistung optimieren

Zu 4
Die Amerikaner machen ein ziemliches Gewese um ihre Flagge. Was es da genau zu beachten gilt, legt der US-Flag Code fest: http://en.wikipedia.org/wiki/United_States_Flag_Code (http://en.wikipedia.org/wiki/United_States_Flag_Code)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ribis am 29. Januar 2014, 17:02:11
Danke, dir/euch sehr hilfreich!
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: @ndy am 30. Januar 2014, 01:08:52
Eine schöne Dokumentation in HD zum Shuttle, sehr sehenswert. Geht weit über die übliche Zusammenstellung von Archivmaterial hinaus.

Wirklich schöne Doku, danke für den Tip ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ribis am 16. Februar 2014, 07:39:27
Hiho, meine nächsten Frage: Wo befinden sich die Lichter/ Lampen die auf dem Bild zu sehen sind und gibt es noch weitere?

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up037248.jpg)

Vielleicht enteckt Ihr sie auf einen der vielen Bilder.
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/shuttle/sts-134/ndxpage23.html (http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/shuttle/sts-134/ndxpage23.html)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 17. Februar 2014, 08:44:25
Es gibt in der Payload Bay insgesamt 8 Halogenmetalldampf, je drei an einer Seite, zusätzlich ein weiterer Scheinwerfer für die Payload Bay  und ein Scheinwerfer für das Docking an der Wand zum Cockpit. Die Scheinwerfer sind in die Wand der Payloadbay eingelassen.

Gruß,
KSC

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: roger50 am 11. April 2014, 01:53:51
Moin,

etwas für langweilige Frühlingsabende und zum Nachvollziehen der ersten Shuttle-Mission STS-1: 4 (neue) Videos in guter Qualität (480p und echtem Stereoton), vom Astronautenfrühstück bis nach dem Öffnen der Payload-Bay, alles quasi in Echtzeit:

The Greatest Test Flight - STS-1 (Full Mission 01) (http://www.youtube.com/watch?v=PIKIs5Feqok#ws)
The Greatest Test Flight - STS-1 (Full Mission 02) (http://www.youtube.com/watch?v=nj6ljDytJNM#ws)
The Greatest Test Flight - STS-1 (Full Mission 03) (http://www.youtube.com/watch?v=cT4ADwS66X0#ws)
The Greatest Test Flight - STS-1 (Full Mission 04) (http://www.youtube.com/watch?v=a1VlgK55wGk#ws)

Zusammen 4:35 h, viel Spaß

Gruß
roger50
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 11. April 2014, 07:26:47
Danke Roger you made my weekend ...:)
Hab kurz rein geschaut, die Bilder wirken wie von vor 100 Jahren, die Animationen sehen aus wie aus einem alten SF Film  ;)

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 11. April 2014, 07:58:55
Die Animationen sind doch neu. Die scheinen mit Orbiter 2010 gemacht zu sein ...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 11. April 2014, 10:19:00
Guck mal im 1. Video ab 2:03  ;)
Und die Standbilder davor  :D

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 11. April 2014, 14:34:44
Hallo,

Danke roger  :)  Alles heruntergeladen und archiviert.Am WE mal reinschauen, zum 33.Jahrestag der Sts-1 Mission.

Gruss jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Sputnik am 21. April 2014, 08:28:39
etwas für langweilige Frühlingsabende und zum Nachvollziehen der ersten Shuttle-Mission STS-1: 4 (neue) Videos in guter Qualität (480p und echtem Stereoton), vom Astronautenfrühstück bis nach dem Öffnen der Payload-Bay, alles quasi in Echtzeit:
Vielen Dank für die Tipp!
Und das geht noch weiter (also im Auge behalten)  ;)
The Greatest Test Flight - STS-1 (Full Mission 05) (http://www.youtube.com/watch?v=R-JTthh9zrE#ws)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 26. April 2014, 15:25:51
Hallo,

...da man ja fast nur noch von SpaceX liest und die Fangemeinschaft auf ein Video der gewasserten Falcon 9.1 Erststufe wartet........gibt es hier mal SRB Splasdown.

Solid Rocket Booster Splashdown (http://www.youtube.com/watch?v=BoQd5-f5IIA#)
...so gab es das 266 mal zu sehen , nur bei der STS-4 und der STS-51L nicht.

[Ares] Launch to Splashdown of Ares 1X (http://www.youtube.com/watch?v=You6yrw-VL8#)
...und der splashdown des ARES Testflug Boosters  ;) ein normaler 4 Segment Shuttle Booster plus ein 5. Segment Dummy. Beim öffnen der Hauptschirme geht etwas schief.Bei der Bergung des Boosters konnte man Deformationen an der Aussenhülle erkennen durch die zu Hohe Geschwindigkeit beim Auftreffen auf die Wasseroberfläche....

...und NEIN ,ich möchte das nicht miteinander vergleichen !!!! ( SRB und Falcon9.1 Erststufe)

gruß und schönes WE
jok

und gemütliche Wartezeit an die SpaceX Gemeinschaft  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: James am 26. April 2014, 22:23:54
Hallo jok
Beim öffnen der Hauptschirme geht etwas schief.
Hat man eigentlich je festgestellt was da los gewesen ist? Da der Booster "überlebt", wäre es doch sinnvoll dem nachzugehen.

Grüße, James
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Pirx am 29. April 2014, 13:15:49
...
Hat man eigentlich je festgestellt was da los gewesen ist? Da der Booster "überlebt", wäre es doch sinnvoll dem nachzugehen.   Grüße, James
Servus James!

Schau´ mal dort: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3810.msg287602#msg287602 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3810.msg287602#msg287602)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 01. Mai 2014, 18:40:49
Das Shuttle Carrier Aircraft (SCA) NASA 905 hat gestern nacht seine letzte Ruhestätte erreicht... 
Auf einem zweitägigennächtlichen Transport über die Straßen von Houston wurde es vom Flughafen Ellington Field zum Space Center Houston gebracht.
Dort wird es zusammenmontiert mit dem Space Shuttle Modell "Independence" als Ausstellungsstück dienen.

Bericht und Fotos vom Transport:
http://www.collectspace.com/news/news-043014a-nasa905-shuttle-aircraft-move.html (http://www.collectspace.com/news/news-043014a-nasa905-shuttle-aircraft-move.html)
http://www.collectspace.com/news/news-042914a-nasa905-shuttle-aircraft-move.html (http://www.collectspace.com/news/news-042914a-nasa905-shuttle-aircraft-move.html)
http://www.collectspace.com/news/news-042914b-nasa905-shuttle-aircraft-move.html (http://www.collectspace.com/news/news-042914b-nasa905-shuttle-aircraft-move.html)

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 01. Mai 2014, 18:48:58
Das Shuttle Carrier Aircraft (SCA) NASA 905 hat gestern nacht seine letzte Ruhestätte erreicht... 
Auf einem zweitägigennächtlichen Transport über die Straßen von Houston wurde es vom Flughafen Ellington Field zum Space Center Houston gebracht.
Dort wird es zusammenmontiert mit dem Space Shuttle Modell "Independence" als Ausstellungsstück dienen.

Bericht und Fotos vom Transport:
http://www.collectspace.com/news/news-043014a-nasa905-shuttle-aircraft-move.html (http://www.collectspace.com/news/news-043014a-nasa905-shuttle-aircraft-move.html)
http://www.collectspace.com/news/news-042914a-nasa905-shuttle-aircraft-move.html (http://www.collectspace.com/news/news-042914a-nasa905-shuttle-aircraft-move.html)
http://www.collectspace.com/news/news-042914b-nasa905-shuttle-aircraft-move.html (http://www.collectspace.com/news/news-042914b-nasa905-shuttle-aircraft-move.html)

Frank

Hallo,

prima Sache das die "Alte Lady" mit der "Independence" auf dem Rücken noch erhalten bleibt.
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe ist die "Independence"eigentlich der alte Ausstellungsorbiter "Explorer" der im KSC stand.

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Gumdrop am 01. Mai 2014, 18:57:35
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe ist die "Independence"eigentlich der alte Ausstellungsorbiter "Explorer" der im KSC stand.

Jup genau das! Es gab einen Namenswettbewerb für das Shuttle als es nach Houston kam und wurde daraufhin umbenannt.

Gruß Ian
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: pikarl am 27. Mai 2014, 08:53:31
Es gab eine Anfrage auf Twitter (https://twitter.com/bergelmir/status/470828501084667904). Irgendwelche Gedanken dazu?
Zitat
@Raumfahrer_net Könnt ihr mir sagen, wo ich Infos zu den großen Kamerawagen finden kann, die die Shuttles nach dem Start verfolgt haben?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Miam am 27. Mai 2014, 23:52:33
Sind damit die HD Kameras am KSC gemeint, die jetzt abgebaut und verkauft werden sollen, weil die NASA keine Verwendung/keine Starts dafür hat?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 12. August 2014, 06:49:07
In Erinnerung an Robin Williams: "G-O-O-D Morning Discovery" .... STS-26

Robin Williams STS-26 "Good Morning Discovery" wake-up call (http://www.youtube.com/watch?v=HzY7fEijiuA#)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 15. August 2014, 09:50:04
Rise of Independence

Das Space Shuttle Mockup "Independence"  (was früher unter anderem Namen im Kennedy Space Center Visitor Complex stand)  wurde jetzt in Houston auf das Shuttle Carrier Aircraft gesetzt.
Ab 2015 bilden beide zusammen dann einen Teil der Ausstellung des Space Center Houston.

Bericht: http://www.collectspace.com/news/news-081414a-rise-of-independence-shuttle.html (http://www.collectspace.com/news/news-081414a-rise-of-independence-shuttle.html)
Bilder:  http://www.collectspace.com/news/news-081414b-rise-of-independence-shuttle.html (http://www.collectspace.com/news/news-081414b-rise-of-independence-shuttle.html)

Frank
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 26. August 2014, 09:46:52
Das Mate-Demate Device (MDD) am NASA Armstrong Flight Research Center (früher: Dryden / Edwards AFB) wird abgerissen.
Ein weiteres Relikt der Shuttle-Geschichte verschwindet....   :'(

http://www.collectspace.com/news/news-082514a-shuttle-mate-demate-demolition.html (http://www.collectspace.com/news/news-082514a-shuttle-mate-demate-demolition.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up041668.jpg)
in glücklicheren Zeiten...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up041669.jpg)
Abrissarbeiten...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up041670.jpg)
Schrotthaufen.......
Bilder:  NASA / collectSpace.com
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: chrisi01 am 02. September 2014, 16:39:09
hi

bäruchte mal eure Hilfe auf eine Frage:

Bei welchen Shuttleflug wurde die größte Entfernung zur Erde erreicht und wie groß war sie?

Meine Vermutung, es wird ein Hubbleflug gewesen sein, kann das jemand bestätigen und mir sagen welcher genau und am besten auch gleich noch die Entfernung dazu?

mfg

Chris
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Doc Hoschi am 02. September 2014, 18:44:19
Die fünf Shuttle-Missionen zu Hubble waren:

STS-61 (Dezember 1993) --> Orbit: 588 x 594 km
STS-82 (Februar 1997) --> Orbit: 475 x 574 km
STS-103 (Dezember 1999) --> Orbit: 563 x 609 km
STS-109 (März 2002) --> Orbit: 486 x 578 km
STS-125 (Mai 2009) --> Orbit: 486 x 578 km (Hmm...absolut identisch zu STS 109?)

Demzufolge dürfte STS 103 die Reparatur-Mission mit dem größten Erdabstand gewesen sein.
Da im April 1990 beim Start des Teleskops mit STS-31 aber eine Bahnhöhe von 585 x 615 km erreicht wurde, dürfte diese Mission auch den finalen Höhenrekord halten. Außer natürlich jemand hat noch bessere Infos...;)

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: chrisi01 am 02. September 2014, 19:05:28
Da im April 1990 beim Start des Teleskops mit STS-31 aber eine Bahnhöhe von 585 x 615 km erreicht wurde, dürfte diese Mission auch den finalen Höhenrekord halten. Außer natürlich jemand hat noch bessere Infos...;)

Zitat
Die Orbithöhe war bei STS-31 mit 611 km über der Erdoberfläche die bisher höchste aller Shuttle-Missionen. Ein solch außergewöhnlich hoher Orbit war deswegen notwendig, da das Hubble-Teleskop in dieser Höhe ausgesetzt werden sollte. Dadurch, dass ein solch hoher Orbit erreicht werden musste, sind mit 80 auch mehr Erdumkreisungen als bei vergleichbaren Missionen durchgeführt worden.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/STS-31 (http://de.wikipedia.org/wiki/STS-31)

ich vermute mal du hast recht ;) Danke dir :)

mfg

Chris
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Doc Hoschi am 02. September 2014, 19:10:31
Steht auch so unter den Missiondetails auf der englischsprachigen Wiki-Seite zu STS-31:
Zitat
The shuttle's orbit in this mission was its highest orbit up to that date

Auf der deutschen Seite stehen 611 km, aber das war wohl nur die Höhe, auf der das Teleskop ausgesetzt wurde. Auf der englischen Seite stehen dem gegenüber 612 km als Höhe für das Aussetzen....Wiki! ::) ::)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: SFF-TWRiker am 02. September 2014, 19:33:05
Der Unterschied besteht wahrscheinlich in unterschiedlich genauer Umrechnung der NASA-Daten von Meilen in km.
Das ist ja nichts Neues.

Edit: scheint es wirklich zu sein:

380 Meilen * 1609m = 611,42km, abgerundet 611km

380 Meilen * 1609,344m = 611,55km, aufgerundet 612km
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Doc Hoschi am 02. September 2014, 19:55:27
Interessant. Das scheint dann wohl tatsächlich der Grund zu sein. :D
Bleibt nur noch das Rätsel, weshalb STS-109 und STS-125 die gleichen orbitalen Werte angegeben haben. Ist das ein Copy/Paste-Fehler eines Wiki-Autors oder schlicht wahnsinniger Zufall (an den ich nicht wirklich glauben kann)?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Josef am 02. September 2014, 22:00:26
Hallo!

Der Allzeit Höhenrekord erfolgte eigentlich bei dieser Hubble Service Mission: STS-82 (Februar 1997) --> Orbit: 475 x 574 km!

Das STS-82 Day 9 Highlight war ein Reboost von Hubble:

Mission Specialist Steve Hawley, who first deployed Hubble during the STS-31 mission on April 25th, 1990, again used the Shuttle's robot arm to gently release the telescope at 12:41 a.m. Central time. At the time of deployment, the Shuttle was at an altitude of 334 nautical miles over the southwest coast of Africa. Hubble is now operating at the highest altitude it has ever flown, a 335 by 321 nautical mile orbit.

334 nautical miles = 618.57 kilometers

Bei den folgenden Service Missionen nach STS-82 wurden leider keine weiteren Reboosts mehr von Hubble durchgeführt. :'(

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: proton01 am 02. September 2014, 22:22:29

334 nautical miles = 618.57 kilometers


Wenn die Angabe in Meilen auf 0 Stellen hinter dem Komma gegeben ist, dann ist eine Umrechnung mit zwei Stellen hinter dem Komma unsinnig. 334 n.m. können von 333.5 bis 334.49999 n.m. bedeuten. Mit dem Umrechnungsfaktor 1,852 km/n.m.  [NASA SP-7012 für US nautical mile] bedeutet als  334 n.m.  617,64 km bis 619,49 km, Mittelwert 618,57 km.  Die Angabe 619 km ist gerundet die beste, genauer kann es aus 334 n.m. nicht bestimmt werden.

Im übrigen ist dies die Höhe über Normalnull, dazu müsste also auch anegeben werden, auf welchen Geoid, also welche Geometrie für die Erde sich diese Angabe bezieht.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Doc Hoschi am 02. September 2014, 23:11:58
Hallo Josef, du scheinst recht zu haben.
Da du keine Quellenangabe gemacht hast, habe ich eben auch noch mal nach deinem Zitat gesucht und auf der NASA-Seite zum KSC findet es sich.

http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/missions/sts-82/sts-82-day-09-highlights.html (http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/missions/sts-82/sts-82-day-09-highlights.html)

619 km durch STS-82 also. Da schau her....:)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Josef am 03. September 2014, 19:59:11
Danke für den Nachtrag!

Was war eigentlich die niedrigste Höhe in einer Umlaufbahn?
Da bin ich beim Suchen auch nicht schlauer geworden, war das nicht bei einem Flug mit einem ATO?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Wilhelm am 03. September 2014, 21:50:43
Einziger ATO ever war 51-F mit Perigäum 312km.

Grüsse

Wilhelm
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Wilhelm am 03. September 2014, 22:20:07
59 war lowest Orbit ever (zumindest laut dieser NASA-Info http://quest.arc.nasa.gov/qna/questions/FAQ_Flying_the_Shuttle.htm (http://quest.arc.nasa.gov/qna/questions/FAQ_Flying_the_Shuttle.htm)) - Perigäum war 204km.

Grüsse

Wilhelm
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: chrisi01 am 19. September 2014, 18:51:29
Hallo

mir brennt noch eine theoretische Frage auf den Nägeln.

Das Space Shuttle wurde ja nur für die Erdumlaufbahn gebaut, hat dort aber eine Nutzlast von ~25 Tonnen (genaue Zahl weiß ich jetzt nicht aber es war doch in dem Dreh oder?!)

Wäre es denn theoretisch denkbar, diese 25 Tonnen mit Treibstoff zuzuladen (ok bisschen was geht wegen Tank, Leitungen o.ö. verloren aber mal so grob) und dann z.b. eine Mondumrundung zu fliegen? 10 Tage Aufenthalt im All sollten für so eine Reise ja reichen.

Das ganze ist natürlich eine rein theoretische Frage, so macht so eine Mission wohl wenig Sinn, ist teuer und es kam und wird nie dazu kommen. Einfach mal nur ein hirngespinnst.

Wenn nein an was scheitert es?

mfg

Chris
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: muzker am 19. September 2014, 19:14:46
Bittesehr:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3579.0 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3579.0)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Rocke am 25. September 2014, 04:50:02
Hier das onboard-Video einer
geglückten Shuttle-Landung

https://www.youtube.com/watch?v=98SbI5Wv1Ck (https://www.youtube.com/watch?v=98SbI5Wv1Ck)

Touch down bei 31 min 33 sec

Gruß Rocke
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ziol am 28. September 2014, 18:05:54
Hallo,

@chrisi01
zu dem Thema "Space Shuttle zum Mond" wurde hier ein Link als Antwort gepostet.
Ich war so frei an der Stelle dort das Thema nochmal durchzurechnen.

Wenn es interessiert, einfach dort nochmal nachlesen.
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3579.0 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3579.0)

Zusammengefasst:
Es geht, wenn es gelingt, den Orbiter von 70 Tonnen Leergewicht auf 1,3 Tonnen abzuspecken und den Treibstoffanteil von 30t auf 98,7t anzuheben :-(
Soll heißen, komplett ausgeschlossen

Gruß
Ziol
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 11. Oktober 2014, 11:45:58
Hallo,

...für die Shuttle Fangemeinde

Wayne Hale hat wieder etwas in seinem Blog gebracht.

Hier: http://waynehale.wordpress.com/2014/10/08/understanding-sts-93-the-key-is-mixture-ratio/ (http://waynehale.wordpress.com/2014/10/08/understanding-sts-93-the-key-is-mixture-ratio/)

...Verbrennung-Mischungsverhältnis von Flüssigwasserstoff und Flüssigsauerstoff , den Reserven im Externen Tank und wenns manchmal anders kommt.

...freue mich auf die Fortsetzung,da kommen bestimmt gute Insider Infos.

gruß und schönes
WE
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: McFire am 11. Oktober 2014, 12:44:31
Feine Sache das !  :)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 11. Oktober 2014, 14:41:07
Interessant sind wirklich die letzten Sätze: die gesamte Steuerung ist komplex, praktisch nicht 100% beherrscht, und dann passiert es halt doch (Murphy!), dass sich mehrere "nicht-nominale" Zustände hier und da einstellen, zusammenwirken, und ... fast einen "close call" verursachen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: proton01 am 11. Oktober 2014, 23:08:03
Wayne Hale hat wieder etwas in seinem Blog gebracht.

Hier: http://waynehale.wordpress.com/2014/10/08/understanding-sts-93-the-key-is-mixture-ratio/ (http://waynehale.wordpress.com/2014/10/08/understanding-sts-93-the-key-is-mixture-ratio/)

...Verbrennung-Mischungsverhältnis von Flüssigwasserstoff und Flüssigsauerstoff , den Reserven im Externen Tank und wenns manchmal anders kommt.

Die Erklärung, warum das SSME (Space Shuttle Main Engine) bei Mischungsverhältnis O/F 6,02 betrieben wird und nicht bei dem stöchiometrischen Mischungsverhältnis von 8 ist nicht ganz richtig:

Das Mischungsverhältnis hier ist 'Masse Sauerstoff / Masse Wasserstoff', abgekürzt O/F

Es stimmt daß bei höherem O/F die Verbrennungstemperatur steigt. Aber ebenfalls ändert sich dadurch auch die Zusammensetzung des Verbrennungsgases, und damit dessen Molgewicht.
Die Leistung des Triebwerks wird angegeben mit dem spezifischen Impuls. Dieser hängt (laut der Chemie idealer Gase) von der Verbrennungstemperatur T und von der Molmasse M ab, genauer gesagt von Wurzel(T/M). Bei steigendem O/F steigt nicht nur die Verbrennungstemperatur T, sondern auch die Molmasse M. Und daher ist eben das Maximum von Wurzel(T/M) nicht beim stöchiometrischen O/F (sprich maximal T), sondern bei ca. 6. Im Detail hängt das von der Triebwerksgeometrie und -größe ab, welche die Gasentspannung beeinflusst, auch hinsichtlich der Kinetik (Geschwindigkeit der Reaktionen im Gasgemisch).

Die Temperatur des Turbinengases hängt gar nicht vom Mischuingsverhältnis in der Brennkammer ab, sondern vom Mischungsverhältnis in den beiden Vorkammern bzw. Gasgeneratoren, das ist ca. 0,8 bis 1,0. Insofern ist de Erklärung irreführend.

Etwas befremdlich finde ich auch die Behauptung, man hätte 30 Jahre um die dritte Stelle hinter dem Komma für das optimale Mschungsverhältnis 6,02 gestritten. Um das am Prüfstand messen zu können müsste man die beiden Treibstoff-Massenströme mit einer Genauigkeit besser als 0,1% messen können, das ist nicht möglich.

Aber wie heißt der letzte Satz: "It really is rocket science.".
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 12. Oktober 2014, 12:15:17
Hallo,

...für die Shuttle Fangemeinde

Wayne Hale hat wieder etwas in seinem Blog gebracht.

Hier: http://waynehale.wordpress.com/2014/10/08/understanding-sts-93-the-key-is-mixture-ratio/ (http://waynehale.wordpress.com/2014/10/08/understanding-sts-93-the-key-is-mixture-ratio/)

...Verbrennung-Mischungsverhältnis von Flüssigwasserstoff und Flüssigsauerstoff , den Reserven im Externen Tank und wenns manchmal anders kommt.

...freue mich auf die Fortsetzung,da kommen bestimmt gute Insider Infos.

gruß und schönes
WE

Hallo,

Wayne Hale hat am WE wohl auch ein wenig mehr Zeit.... ;)
und deshalb hier bereits die Fortsetzung im Blog: http://waynehale.wordpress.com/2014/10/11/sts-93-dodging-golden-bullets/ (http://waynehale.wordpress.com/2014/10/11/sts-93-dodging-golden-bullets/)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: McFire am 12. Oktober 2014, 23:05:17
Man denkt beim Lesen immer wieder - kanns denn wahr sein, das war ja alles immer an der Schwelle zum Desaster...
Daß da oft genug mit unverantwortlich hohem Risiko gearbeitet wurde, ist ja nun bekannt. Aber dermaßen und in den Details schon....Schunge nee....

Oder hat er nur ein Faible fürs Dramatische ? ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 18. Oktober 2014, 17:00:07
Hallo,

Wayne Hale ist fleißig und schreibt....

Hier: http://waynehale.wordpress.com/2014/10/17/sts-93-dualing-computers/ (http://waynehale.wordpress.com/2014/10/17/sts-93-dualing-computers/)

Diesmal geht es um die Data Control Unit , die jeweils paarweise auf dem SSME sitzen und diese überwachen.

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 19. Oktober 2014, 19:31:11
Hallo,

..... irgendwie hatte ich die Sache mit der Triebwerksüberwachung noch im Kopf von der Wayne Hale in seinem Blog schreibt.
Und gesucht und gefunden...auf der Mission STS-116 wurde ein verbessertes System getestet....wie ich im Dezember 2006 geschrieben habe.Man wo ist die Zeit hin???????????

Hier: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3616.msg34506#msg34506 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3616.msg34506#msg34506)

...schön wenn die guten alten Threads noch Infos bereitstellen und nicht alles verloren geht.  :D

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: McFire am 19. Oktober 2014, 22:48:56
Ich habe die RaumCon Server eh in meine Gebete eingeschlossen  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Josef am 21. Oktober 2014, 19:33:06
Hallo Leute!

Habe  da ein Video ausgegraben: https://www.youtube.com/watch?v=e8O8S17RjtU (https://www.youtube.com/watch?v=e8O8S17RjtU)

Hätte mir damals als Junge gewünscht das Challenger aus der Rauchwolke auftaucht und so eine Landung irgendwie hinbekommt! :'(

So etwas hat man auch getestet: https://www.youtube.com/watch?v=_VcvmSvKzHw (https://www.youtube.com/watch?v=_VcvmSvKzHw)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 22. Oktober 2014, 19:37:07
Hallo,

Fortsetzung im Wayne Hale Blog....

Hier: http://waynehale.wordpress.com/2014/10/21/practicing-for-disaster/ (http://waynehale.wordpress.com/2014/10/21/practicing-for-disaster/)

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: McFire am 22. Oktober 2014, 21:26:50
Zitat
we cannot reproduce in a family oriented publication

Schade eigentlich  ;D

Aber die letzten Sätze zu STS 93 sind halt schon bedenkenswert und lehrreich


Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 28. Oktober 2014, 19:52:17
Hallo,

Fortsetzung im Wayne Hale Blog

Hier: http://waynehale.wordpress.com/2014/10/26/sts-93-we-dont-need-any-more-of-those/ (http://waynehale.wordpress.com/2014/10/26/sts-93-we-dont-need-any-more-of-those/)

Fast schon schockierende Einsichten in die tiefen der Technik  ;) ;) ;) ...Teile die durch die SSME Düsen fliegen und die Kühlröhrchen durchschlagen, rote Lampen die den Abfall des Hydraulikdruck der Schubvektorsteuerung der Feststoffbooster anzeigen.Wenn man das so liest wurden sicher nach jedem Space Shuttle Start einige Leute mit Herzinfakt aus dem Launch Control Center getragen......

Ich meine Wayne Hale verpackt die Story Publikumswirksam , jetzt kann er es als nicht mehr NASA Mann.  :D
Zu seiner Aktivzeit als Shuttle Programm Manager hat er seine weißen Vögel geliebt und nichts auf die Damen kommen lassen.....

gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: christiankrause6 am 09. November 2014, 02:13:21
Ich habe hier mal ein wirklich schönes Foto eines startenden Space Shuttles. Ich durfte es mir vor Jahren bei einem USA Urlaubes bei einem mit meinen Onkel befreundeten Fotografen als Originalabzug mitnehmen. Ich kann leider nicht erkennen um welches Shuttle und welchen Start es sich handelt, aber das Foto ist wirklich super.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up042644.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-25197848/Shuttle-Start.jpg.html)

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 14. November 2014, 19:24:29
Hallo,

Kannst du ungefär sagen wie alt das Foto ist oder aus welchen Jahr. Spontan hätte ich bei dem dunklen Tank und dem hellen Reparaturfleck über dem Intertankbereich auf ET 96 getippt der bei der STS 134 geflogen ist.Aber das wäre noch nicht allzulange her . ;)

Gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Austronaut am 15. November 2014, 06:13:48
Es ist der Start von STS-26, Discovery, LC -39B.  ;)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 06. Februar 2015, 09:51:00
Das Mate-Demate Device am Kennedy Space Center wurde abgerissen.  Es diente in den letzten 35 Jahre dazu, die Space Shuttle Orbiter von der Boeing 747 (Shuttle Carrier Aircraft  - SCA) herunterzunehmen  (oder drauf zu setzen).
Ein weiteres Stück Shuttle-Geschichte geht verloren....   :-\

http://www.collectspace.com/news/news-020515a-shuttle-mate-demate-demolition.html (http://www.collectspace.com/news/news-020515a-shuttle-mate-demate-demolition.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up044575.jpg)
Foto: NASA / collectSpace
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: WvB77 am 06. Februar 2015, 18:04:30
Nachdem die Anlage in Palmdale 2008 und die Anlage in Edwards 2014 abgerissen wurden, sind sie also jetzt alle Geschichte. Das mobile System wird anscheinend noch eingelagert, falls mal wieder ein Museumsexponat umplaziert werden muss.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Alex am 08. Februar 2015, 17:51:03
Nachdem die Anlage in Palmdale 2008 und die Anlage in Edwards 2014 abgerissen wurden, sind sie also jetzt alle Geschichte. Das mobile System wird anscheinend noch eingelagert, falls mal wieder ein Museumsexponat umplaziert werden muss.

Endeavour soll ja in eine neue Halle kommen aufrecht montiert werden?
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: James am 15. September 2015, 23:00:48
aus dem ISS Hauptthema:
Endeavour wird geplündert...
Und ich sage es trotzdem. Auch wenn es warscheinlich sogar hier OT ist, und auch schon als Sache erledigt.
Ich hätte die Shuttles gerne original und ganz der Nachwelt erhalten. Dazu hätten auch die Triebwerke gehört. Auch kein Wassertankausbau. Einen Wassertank zu erhalten, das kann man auch anders hinbekommen (so kompliziert und sooo teuer wird DAS Teil nicht sein). Ist ja erbärmlich. Ich halte nichts von dieser Kanibalisiererei.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 03. März 2016, 13:31:18
Der letzte External Tank ET-94, der für eine Space Shuttle Mission gebaut wurde, geht jetzt auf seine letzte Reise.  Leider nicht ins All, sondern ins Museum.
Er wird auf dem See- und Landweg vom Michoud-Werk in Louisiana ins California Science Center gebracht, wo er mit Endeavour zusammengebaut wird.
Die Reise soll am 12. April per Schiff starten, durch den Golf von Mexiko und den Panama-Kanal nach Kalifornien gehen, wo er am 9. Mai ankommen soll. Vom 17. bis 21. Mai folgt dann der Landweg per Lkw durch Los Angeles zum California Science Center.

http://www.collectspace.com/news/news-030316a-external-tank-et94-endeavour.html (http://www.collectspace.com/news/news-030316a-external-tank-et94-endeavour.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up050521.jpg)
Bild: California Science Center/Dennis Jenkins





Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 11. April 2016, 09:53:18
Der Tank wurde jetzt auf die Barge verladen, für den Transport von Michoud nach L.A.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up051055.jpg)
Bild: collectSpace

Bericht und mehr Bilder:  http://www.collectspace.com/news/news-041116a-external-tank-et94-michoud.html (http://www.collectspace.com/news/news-041116a-external-tank-et94-michoud.html)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 26. April 2016, 09:44:28
Der Tank hat den Panama-Kanal erreicht.   :)

Bericht:  http://www.collectspace.com/news/news-042516a-external-tank-et94-panama-canal.html (http://www.collectspace.com/news/news-042516a-external-tank-et94-panama-canal.html)
Bildergalerie:  http://www.collectspace.com/news/news-042516b-external-tank-et94-panama-canal.html (http://www.collectspace.com/news/news-042516b-external-tank-et94-panama-canal.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up051422.jpg)
Bild: California Science Center/David Knight / collectSpace
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 02. Mai 2016, 10:02:50
Endlich wieder ein Space Shuttle auf der Landebahn

Fast fünf Jahre nach der letzten Landung eines Space Shuttles in Florida steht jetzt wieder ein Shuttle auf der Landebahn.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up051638.jpg)
Bild: LVX Systems / collectSpace

Es handelt sich um den Orbiter "Inspiration", der früher vor der Astronaut Hall of Fame ausgestellt war.
Die Firma LVX System hat das Modell gekauft und will Cockpit und Laderaum so umbauen, dass simulierte Missionen durchgeführt werden können.
Der Orbiter soll dann per Schiff durchs Land reisen und der Bevölkerung zeigen, was für ein schönes Raumschiff die USA einst hatten...   ;)

http://www.collectspace.com/news/news-042916a-space-shuttle-inspiration-slf.html (http://www.collectspace.com/news/news-042916a-space-shuttle-inspiration-slf.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up051639.jpg)
Bild: LVX Systems / collectSpace
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 19. Mai 2016, 09:44:54
Der letzte External Tank ET-94, der für eine Space Shuttle Mission gebaut wurde, geht jetzt auf seine letzte Reise.  Leider nicht ins All, sondern ins Museum.
Der Tank hat jetzt Los Angeles erreicht. Das Schiff hat in Marina del Rey angelegt.
Am Samstag wird der Tank dann auf dem Landweg 25km durch die Straßen von L.A. zum California Science Center transportiert.

http://www.collectspace.com/news/news-051816a-et94-external-tank-los-angeles.html (http://www.collectspace.com/news/news-051816a-et94-external-tank-los-angeles.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up051723.jpg)
Bild: California Science Center/David Knight / collectSpace
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 23. Mai 2016, 09:42:55
Der Tank ist im California Science Center angekommen.
Dort wird er mit Endeavour zu einem vertikalen Stack verbunden werden. Die Ausstellung wird aber erst 2019 eröffnet.

Der Tank wird erstmal draußen neben dem Pavillon, in dem die Endeavour jetzt steht, abgestellt und dort renoviert. Die Arbeiten können von den Besuchern besichtigt werden.

Bericht mit Bildern:
http://www.collectspace.com/news/news-052116a-et94-external-tank-road-trip.html (http://www.collectspace.com/news/news-052116a-et94-external-tank-road-trip.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up051720.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up051721.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up051722.jpg)
Photographs credit: collectSPACE.com
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: fl67 am 04. August 2016, 10:09:26
Der Space-Shuttle-Cockpit-Simulator, mit dem 30 Jahre lang die Shuttle-Crews am Johnson Space Center in Houston trainiert haben, ist jetzt zum Stafford Air & Space Museum in Weatherford, Oklahoma, transportiert worden, wo er ab nächstem Jahr ausgestellt wird.
Es handelt sich um den Fixed-Based Simulator (FBS), d.h. er war fest am Boden montiert und machte keine Flugbewegungen.

http://www.collectspace.com/news/news-080316a-shuttle-simulator-stafford-museum.html (http://www.collectspace.com/news/news-080316a-shuttle-simulator-stafford-museum.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052692.jpg)
Bild: NASA / collectSpace

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052693.jpg)
Bild: Stafford Air & Space Museum
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: wulihubi am 17. August 2016, 19:49:24
Hallo zusammen!

Weil es mich damals tief beeindruckte: Bei einem der letzten Shuttle-Starts konnte ich hier in Augsburg einmal das Shuttle und den hinter ihm her rasenden External Tank am Nachthimmel über mir sehen.
Meine Frage ist, konnte schon mal jemand den Wiedereintritt des Tanks filmen? Und wo überhaupt ging er jeweils runter, bzw verglühte er? Ich finde dazu nirgends Angaben.

Vielen Dank, W.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: m.hecht am 22. August 2016, 11:40:33
Auf Youtube gibts dieses Video vom STS-29 Tank:

https://www.youtube.com/watch?v=1fkeTULQAps (https://www.youtube.com/watch?v=1fkeTULQAps)

Mane
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Trillian am 22. August 2016, 20:46:00
Antwort auf #860
Auf der Webseite http://shuttle.seti.org/ (http://shuttle.seti.org/) gibt es dazu einige Bilder.

In einen Buch von Dennis R. Jenkins mit den Titel "Space Shuttle: History of Developing the National Space Transportation System - The Beginning Through STS-75. 1996." stehen einige Daten zu den External Tank darunter die Füllmengen aber die Reentry Impact Position. Dazu eine willkürliche Auswahl.

Mission              Reentry Impact Position
                Lattiude  Longitude    From Prediction
STS-1       28,40°S     82,75°E      150 nm  Down Range
STS-27R    02,86°S  123,48°W         --       Classified
STS-71       0,08°S   125,38°W        2 nm   Down Range
STS-75     16,19°N   141,58°W      21 nm   Down Range

Anmerkung: STS-27R war eine DoD-Mission, bei den anderen DoD-Missionen, nach den Challenger-Unfall, gibt es auch keine Angaben zu "From Prediction" in den Buch.

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 12. Dezember 2016, 14:49:17
Ihr wisst doch noch, wie ein Space Shuttle landet?:

https://www.youtube.com/watch?v=Jb4prVsXkZU#t=352.0475414 (https://www.youtube.com/watch?v=Jb4prVsXkZU#t=352.0475414)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: McPhönix am 12. Dezember 2016, 18:22:42
Recht unterhaltsam - und das weiß er auch  ;D
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: KSC am 13. Dezember 2016, 15:34:25
Danke eumel, hatte es schon fast vergessen  :D

Gruß,
KSC
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Doc Hoschi am 09. Februar 2017, 08:43:37
Leider hat ein Tornado am 07.02.2017 den ersten externen Tank des Space Shuttles (genauer den external tank-ground vibration test article (ET-GVTA)) auf dem Gelände der Michoud Assembly Facility zerstört. http://www.space.com/35639-tornado-destroys-first-space-shuttle-fuel-tank.html (http://www.space.com/35639-tornado-destroys-first-space-shuttle-fuel-tank.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055691.jpeg?1486612590?interpolation=lanczos-none&downsize=*:1400)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055692.jpg?interpolation=lanczos-none&downsize=*:1400)
Quelle: Space.com

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 09. Februar 2017, 11:27:32
Hmm, für Seitenwind war das Ding nicht ausgelegt - nur für Wind, der exakt "von oben" kommt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Doc Hoschi am 09. Februar 2017, 12:04:43
Wobei der Tank nicht direkt durch den Wind zerdrückt wurde, sondern aufgrund der Windkraft abgehoben und dann gecrasht sein soll. An der Stelle, and er er jetzt liegt, lag er vorher sicherlich nicht.
Zitat
Reports of the tank being "sent flying and destroyed" were shared by people at the facility

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 09. Februar 2017, 12:25:53
Hallo.

Deshalb sage ich ja , immer volltanken daß erspart viel Ärger ;)

Gruß jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Cedimedi am 14. April 2017, 00:01:27
War die Ladebucht eigentlich in einem Vakuum?
Wenn Luft dabei wäre, würde dies ja ziemlich mehr Gewicht bedeuten.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: roger50 am 14. April 2017, 01:16:42
Moin,

War die Ladebucht eigentlich in einem Vakuum?

Ja, es gab spezielle Ventile (bzw. Öffnungen), durch die die Luft während des Aufstiegs entwich, sodaß inner- und außerhalb der Nutzlastbucht immer der selbe Druck herrschte. Im Orbit also Vakuum. Und bei der Rückkehr war es dann natürlich umgekehrt, da strömte die Luft ins Innere.

Wäre die Nutzlastbucht druckdicht gewesen, so hätte im Orbit ein Druckunterschied von 1 Atmosphäre geherrscht und die Nutzlastklappen wären geradezu aufgeflogen, wenn man die verbindenden Haken geöffnet hätte.

Das selbe Prinzip gilt auch für alle Fairings von Trägerraketen, auch dort entweicht die Luft während des Aufstiegs.... ;)

Gruß
roger50
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: R2-D2 am 14. April 2017, 11:16:03
War die Ladebucht eigentlich in einem Vakuum?
Wenn Luft dabei wäre, würde dies ja ziemlich mehr Gewicht bedeuten.

Du meinst wahrscheinlich, "war in der Ladebucht ein Vakuum"?
Dann lautet entsprechend roger50's Erklärung die Antwort "Nein".
Die Luft in der Ladebucht hat man als Masse schon "mitgeschleppt", wie erklärt mit teilweiser Entladung auf dem Weg...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ariane 42L am 14. April 2017, 11:46:52
Der Laderaum wurde mit gekühlten Stickstoffgas belüftet. Der Innendruck war zu jeden Zeitpunkt während der Start- und Landephase höher gewesen als ausserhalb. Damit wollte man eine Verunreinigung des Laderaum bzw. der Nutzlast vorbeugen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: R2-D2 am 14. April 2017, 13:57:33
Um noch auf die Masse zu kommen:
Bei einer Dichte von Luft oder Stickstoff von rund 1,2 kg/m³ und einem max. Volumen von 365m³ - wenn keinerlei Nutzlast geladen ist - ergibt sich eine Luftmasse von rund 440kg. Klingt zwar nicht besonders wenig, bezogen auf die 16.400kg Nutzlastkapazität zur ISS wären das aber nur 2,7%.
Mit Unterdruck zu fliegen hätte aber auch den Konstruktionsaufwand und die Strukturmasse erhöht.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Doc Hoschi am 14. April 2017, 14:53:19
Mit Unterdruck zu fliegen hätte aber auch den Konstruktionsaufwand und die Strukturmasse erhöht.
Das verstehe ich nicht. Unterdruck in Bezug auf was?
Roger50 hat es doch schon geschrieben....es wären ohne Fracht keine 440 kg Gas in den Orbit geschleppt worden, da der Druck im Frachtraum beim Aufstieg an den jeweiligen Außendruck angepasst wurde.
Halber Außendruck --> halber Druck im Laderaum --> Gasvolumen hat sich bereits verdoppelt bzw. die Gasdichte im Frachtraum ist (bei offenen Ventilen) um die Hälfte gesunken oder anders gesprochen: Es ist nur noch die Hälfte des Ursprungsvolumen da.   
Schon auf Höhe des Everests hätte das (restliche) Gas im Laderaum nur noch ein Drittel wiegen müssen. Bei knapp 40 km Höhe weniger als ein Hundertstel usw.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Pirx am 14. April 2017, 15:12:02
Der Laderaum wurde mit gekühlten Stickstoffgas belüftet. Der Innendruck war zu jeden Zeitpunkt während der Start- und Landephase höher gewesen als ausserhalb. Damit wollte man eine Verunreinigung des Laderaum bzw. der Nutzlast vorbeugen.
Genau.

Dazu weitere Infos ....:



https://spaceflight.nasa.gov/shuttle/reference/shutref/structure/baydoors.html (https://spaceflight.nasa.gov/shuttle/reference/shutref/structure/baydoors.html) :

"During prelaunch and postlanding, the purge, vent and drain system permits purging of undesirable gases and maintains a positive delta pressure for venting of payloads within the payload area when the doors are closed."

"The payload bay is not a pressurized area. "



https://spaceflight.nasa.gov/shuttle/reference/shutref/purge/ (https://spaceflight.nasa.gov/shuttle/reference/shutref/purge/) :

"Purge gas (cool, dry air and gaseous nitrogen) is provided to three sets of distribution plumbing: the forward fuselage, orbital maneuvering system/reaction control system pods, wings and vertical stabilizer; the midfuselage; and the aft fuselage. The purge gas makes all the unpressurized volumes inert, maintains constant humidity and temperature, forces out any hazardous gases and ensures that external contaminants cannot enter."

"There are 18 active vents in the orbiter fuselage, nine on each side. Each vent has a door that can be positioned for a specific purpose at various phases of flight."

"Vent 6 has two purge positions and a closed position that accommodates the different purge flow rates available to the payloads and payload bay."


Gruß   Pirx
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 14. April 2017, 20:34:26
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036481.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14849816/space-shuttle-mockup.jpg.html)
Foto: NASA
Frank
[/quote]
Beim betrachten dieses Bildes war ich in Verbindung mit dem Datum richtig erschrocken wie früh man sich auf dieses Konzept festgelegt hat wie nahe das Mok Up zumindest Optisch den späteren Shuttle kommt.
Jetzt meine Frage: Hat man überhaupt ein 2. Konzept über das "Papierstadium"  hinaus untersucht? Ich kenne nur einige "Bildchen" von alternativen Konzepten. Heute ist es ja üblich min 2. unterschidliche Konzepte im Wettbewerb soweit auszuarbeiten das man eine gewisse Basis für die Entscheidung hat.
Es gab in den USA ja soweit ich weis auf keine "Modelerprobung" im Orbit wie im Bor Programm.
Ich werde das gefühl nicht los das sich die Nasa zu diesem frühen Zeitpunkt auf ein Konzept festgelegt hat von dem wir heute wissen das es alles andere als Optimal war. Um dann später von der eigenen Entscheidung "gefangen" zu sein.
Gab es eigentlich in den 90igern irgentwelche Überlegungen für einen Shuttle Nachfolger?
MFG S
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: R2-D2 am 14. April 2017, 20:38:26
Roger50 hat es doch schon geschrieben....es wären ohne Fracht keine 440 kg Gas in den Orbit geschleppt worden, da der Druck im Frachtraum beim Aufstieg an den jeweiligen Außendruck angepasst wurde.
Halber Außendruck --> halber Druck im Laderaum --> Gasvolumen hat sich bereits verdoppelt bzw. die Gasdichte im Frachtraum ist (bei offenen Ventilen) um die Hälfte gesunken oder anders gesprochen: Es ist nur noch die Hälfte des Ursprungsvolumen da.   
Schon auf Höhe des Everests hätte das (restliche) Gas im Laderaum nur noch ein Drittel wiegen müssen. Bei knapp 40 km Höhe weniger als ein Hundertstel usw.
Das ist mir schon klar, dass die Luft/Stickstoff nicht komplett als Fracht gezählt werden muss. Die 440kg sind als Obergrenze abgeschätzt. Der Stickstoff verflüchtigt sich beim Aufstieg und im Orbit kommt gar keiner mehr an. Allerdings muss die Gasmasse anfangs trotzdem mit beschleunigt werden...

Mit Unterdruck zu fliegen hätte aber auch den Konstruktionsaufwand und die Strukturmasse erhöht.
Das verstehe ich nicht. Unterdruck in Bezug auf was?
Die ursprüngliche Idee von Cedimedi, den Frachtraum zu evakuieren, um gar kein Gas mitzunehmen (bestenfalls Vakuum), würde einen Unterdruck im Frachtraum gegenüber der Atmosphäre zur Folge haben. Dazu müssten aber alle Öffnungen und Spalte nach Außen und zum Rest des Orbiters hermetisch abgedichtet werden (=konstruktiver Aufwand). Und die Außenhülle + Türen müssten den Überdruck von Außen auch aushalten, deshalb wäre eine verstärkte Struktur nötig (=Masse).
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Pirx am 14. April 2017, 21:09:35
...
Ich werde das gefühl nicht los das sich die Nasa zu diesem frühen Zeitpunkt auf ein Konzept festgelegt hat von dem wir heute wissen das es alles andere als Optimal war. Um dann später von der eigenen Entscheidung "gefangen" zu sein.
Das hat durchaus gedauert, bis man zu dem bekannten Ergebnis gekommen ist.

"The Space Shuttle Decision - NASAs Search for a Reusable Space Vehicle" ist da ziemlich ausführlich:

https://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/19990056590.pdf (https://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/19990056590.pdf)


Zitat
Gab es eigentlich in den 90igern irgentwelche Überlegungen für einen Shuttle Nachfolger?
MFG S
Ja. Z.B. gab es ein Programm zur Entwicklung eines Testvehikels namens X33, das beim Bau der konkreten Flughardware scheiterte.

So



(Quelle: NASA)

hat man sich das Gerät vorgesellt.

Auch da gab es alternative Entwürfe:

(Quelle: NASA)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 14. April 2017, 21:24:15
Danke, die X33 kenne ich hätte sie aber auf später datiert. Da hatte man ja mit SSTO die Latte noch mal höher gelegt...

Ich weiß das Bernd Leitenbergers Seite hier umstritten ist habe aber auf deutsch nix besseres zur Frühphase der Shuttle Konzeption gefunden https://www.bernd-leitenberger.de/space-shuttlegeschichte.shtml (https://www.bernd-leitenberger.de/space-shuttlegeschichte.shtml)

Von Anfang der 90iger gibts natürlich HL-20 https://en.wikipedia.org/wiki/HL-20_Personnel_Launch_System (https://en.wikipedia.org/wiki/HL-20_Personnel_Launch_System)
hatte ich fast vergessen.

Die Idee das Shuttle "gesund zu schrumpfen" ist natürlich auch schwer mit der US Mentalität zu vereinbaren...

Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 15. April 2017, 11:54:42
Die ganzen X-Planes mit ihren Lifting-Bodies, wie HL-10 und X-24, waren Erprobungsträger für Konzept und Technologie des Wiedereintritts und des Gleitflugs.

Man hat beim STS selbst ganz andere Varianten untersucht. NASA hatte ursprünglich einen viel kleineren Orbiter und ggf. fliegende, wiederverwendbare Unterstufe auf dem Papier.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 15. April 2017, 22:39:23
Man hat beim STS selbst ganz andere Varianten untersucht. NASA hatte ursprünglich einen viel kleineren Orbiter und ggf. fliegende, wiederverwendbare Unterstufe auf dem Papier.
Meinst du dieses Huckepackgespann wo auch dem Bild nen Auto und nen Flugzeugschlepper davor stehen?
Es wird ja allgemein berichtet das man die Entwicklungskosten als zu hoch eingeschätzt hat. Wobei das natürlich eh ein Problem ist die Entwicklungskosten von etwas zu schätzen was noch nie Jemand entwickelt hat. Für die Betriebskosten gilt natürlich das gleiche, wobei ich aber beim besten willen nicht verstehen kann wie man auf 10 Millionen Dollar pro Start kommen wollte, alleine die Materialkosten dürften höher gelegen haben...
Aber die Geschichte das die NASA einen kleineren Shuttle wollte, war genau mein Ansatzpunkt. Wir wissen ja das die Airforce den Shuttle so groß und schwer gemacht. Nach Challanger war die Airforce aber ausgestiegen, die Nasa hätte ja durchaus mal prüfen kommen ob man die vorhandene Konstruktion nicht etwas kürzen könnte. Mir ist klar das den Aerodynamisch enge Grenzen gesetzt sind, aber wenn man die Länge nur um 10-20Prozent zu lasten der Nutzlastbucht verringert.
Was etwa 2,7 Länge entspricht und vielleicht 10% also gut 10t Orbitergewicht ausmacht wäre man alle Gewichtssorgen los. Natürlich muss man dann einen neuen Flügel entwickeln, eh kein Fehler ist weil die Cross Range kein Thema mehr ist und evtl. noch 1-2 t spart. Vom Orbiter bleiben vielleicht 60-70% der Komponenten unverändert, beim ET kann man sich überlegen ob man nur die Orbiter Halterungen anpasst oder den Tank insgesamt etwas kürzt, analog dann auch bei den Boostern also bleiben 70-90% Identisch.
Die Startanlagen müssen natürlich so umgebaut werden das es mit den unterschiedlichen Höhen passt...
Das ganze kostet natürlich einige Milliarden extra, aber man gewinnt eine größere Flughöhe, kann die SSME bei 100 % lassen, was hier ja auch Einsparpotenziale bietet und kann die volle strukturelle Nutzlast ausnutzen. So und welche Nutzlast ist länger als 15,6m?
MFG S
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Pirx am 16. April 2017, 01:12:05
...So und welche Nutzlast ist länger als 15,6m?
MFG S
So etwas zum Beispiel:

(Quelle: NRO)


Oder auch das:

Chandra 13,6 m und IUS 5,2 m ...

(Quelle: NASA)


Gruß   Pirx
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 16. April 2017, 10:11:12
Nun es gibt ja auch noch Trägerraketen, die Airforce war eh raus und es stellt sich natürlich auch die Frage ob man etwas nicht kürzer konstruieren kann. Im Gegenzug gibt es dutzende Bilder wo in der Nutzlastbuch riesige "Löcher" klaffen. Denkt mal an den Tunnel zum Spacelab.
MFG S
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Schillrich am 16. April 2017, 10:26:43
Hallo Stefan,

"hätte, wäre, wenn" ist im Nachgang immer möglich, bringt aber nix. Damals (t=t0) hatte man offenbar Anforderungen, die zu diesem Design geführt haben. Dass man danach (t=t0+x) irgendwann andere Anforderungen hatte, ändert nichts an der Validität der ersten Anforderungen zu ihrer Zeit.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: AN am 16. April 2017, 10:38:30
Nun es gibt ja auch noch Trägerraketen, die Airforce war eh raus und es stellt sich natürlich auch die Frage ob man etwas nicht kürzer konstruieren kann. Im Gegenzug gibt es dutzende Bilder wo in der Nutzlastbuch riesige "Löcher" klaffen. Denkt mal an den Tunnel zum Spacelab.
MFG S
Wenn ich an den Tunnel denke, denke ich auch an die Massenverteilung in der Nutzlastbucht. Den hat man in unterschiedlichen Längen sicher nicht so gebaut, um leeren Raum in der Nutzlastbucht zu füllen ... Massen mit Ausdehnung erfordern Position ....

Axel
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 16. April 2017, 11:15:12
Hallo Stefan,

"hätte, wäre, wenn" ist im Nachgang immer möglich, bringt aber nix. Damals (t=t0) hatte man offenbar Anforderungen, die zu diesem Design geführt haben. Dass man danach (t=t0+x) irgendwann andere Anforderungen hatte, ändert nichts an der Validität der ersten Anforderungen zu ihrer Zeit.
Das ist völlig richtig, die Frage ist halt in wie weit sich so etwas bei einer Hochkomplexen Konstruktion noch "geradebiegen" lässt. Oder ob man einen harten Schnitt macht und auf eine völlige Neukonstruktion geht...
Und die Frage stellt sich ja auch heute wenn ich die Kontroversen Diskussionen zu Orion/SLS hier lese. Auch da sind wir mittlerweile bei t=t0+x ...
Technisch lässt sich das nicht vergleichen "organisatorisch Programmatisch" schon.
Es ist völlig klar das kein Space Shuttle mehr das Museum verlassen wird, ebenso wenig wie eine Apollo CSM . Aber ob das Sinn macht mit solchen großen Unterbrechungen und harten "Umbrüchen" ein bemanntes Raumfahrtprogramm zu führen, ist doch eine Frage die aktueller den je ist!
Nebenbei die längste Unterbrechung in der bemannten Russischen Raumfahrt waren 2Jahre und 1Monat!

@AN mir ist klar das der Grund für den Tunnel die Gewichtsverteilung ist! ich wollte nur sagen das man mit einem kürzeren Shuttle problemlos hätte Spacelap Missionen fliegen könnten. Theoretisch wäre sogar die Nutzlast höher gewesen da ein kürzerer Tunnel je weniger totes Gewicht bedeutet.

MFG S
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: -eumel- am 18. April 2017, 11:09:50
Weil wir heute gerade so schön in Start-Laune sind (17:11 Uhr MESZ - Atlas V mit Cygnus OA-7 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=14796.0)):

Hab hier ein Video vom letzten Start des Space Shuttles Endeavour STS-134:

https://www.youtube.com/watch?v=ShRa2RG2KDI (https://www.youtube.com/watch?v=ShRa2RG2KDI)

Von T -9 min bis zur Abtrennung des Externen Tanks.
Da sind die Werte von Triebwerks-Schub, Geschwindigkeit, Höhe, Range und G-Kraft eingeblendet.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 02. Mai 2017, 13:16:36
Wie viel Energie steckt im ET?
Auf die Gefahr euch zu nerven muss ich das STS doch nochmal etwas zerpflücken...
Es gab ja diverse Pläne den ET "mit" in den Orbit zu nehmen um ihn aus Raumstation, Kraftstoffdepot etc. zu nutzen. bei einer tank Leermasse von von ~26t also in etwa der Shuttle Nutzlast. So ist auch durchaus vorstellbar, das ein Leeres Shuttle den Tank in eine Umlaufbahn trägt. Jetzt lese ich gerade H.O. Ruppe Die Grenzenlose Dimension und auf Seite 98, steht zum Thema Shuttle ET das es 2,5t Nutzlast kosten würde den Tank mit in den Orbit zu nehmen! Also nur ca. 10%
Leider wird diese Angabe nicht weiter erläutert, ich würde aber vermuten das sie von der Nasa übernommen würde...
Worauf ich jetzt hinaus will, wie hat man bei der Konzeption den "optimalen" Kompromiss der Stufentrennung bei einem so ungewöhnlichen Konzept festgelegt?
War das womöglich nicht besonders gut gelungen?
Es gab ja Überlegungen die Booster zu vergrößern, hätte es evtl. auch Sinn gemacht den ET(kleiner und damit leichter) früher abzuwerfen und mehr mit den OMV Triebwerken zu arbeiten (schlechtere Kraftstoff gegen geringeren zu beschleunigendes Gewicht...)?

MFG S
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: proton01 am 02. Mai 2017, 14:57:19
So ist auch durchaus vorstellbar, das ein Leeres Shuttle den Tank in eine Umlaufbahn trägt.

Das Shuttle Programm ist eingestellt, also ist es heute nicht mehr vorstelbar. Aber die Frage ist natürlich interessant.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 02. Mai 2017, 15:26:26
So ist auch durchaus vorstellbar, das ein Leeres Shuttle den Tank in eine Umlaufbahn trägt.

Das Shuttle Programm ist eingestellt, also ist es heute nicht mehr vorstelbar. Aber die Frage ist natürlich interessant.

Um es noch einmal klar zu sagen, wir hatten es ja oben erst, es geht mir um das technische Verständnis, bzw. auch um die Analyse von Entscheidungsprozessen. In diesem Fall zum Stufenverhältnis: Für konventionelle Raketen gibt es da ja Abhandlungen z.b. von Hermann Obert zu. Nun ist das Shuttle natürlich ein Spezialfall hinzu kommt noch dazu das solche Entscheidungen ja recht früh getroffen werden müssen. Im konkreten Fall also Ende der 60iger Jahre. Das das an der konkreten Situation heute nix mehr ändert ist logisch.

MFG S
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: proton01 am 02. Mai 2017, 16:33:36
Um es noch einmal klar zu sagen, wir hatten es ja oben erst, es geht mir um das technische Verständnis, bzw. auch um die Analyse von Entscheidungsprozessen. In diesem Fall zum Stufenverhältnis: Für konventionelle Raketen gibt es da ja Abhandlungen z.b. von Hermann Obert zu. Nun ist das Shuttle natürlich ein Spezialfall hinzu kommt noch dazu das solche Entscheidungen ja recht früh getroffen werden müssen. Im konkreten Fall also Ende der 60iger Jahre. Das das an der konkreten Situation heute nix mehr ändert ist logisch.

Aus dem hohlen Bauch heraus, ohne in der Literatur nachgesehen zu haben:
Der ET musste am Ende seiner Mission sicher im Ozean versenkt werden, dafür musste der re-entry kontrollierbar sein. Daher kommt auch der "dip" in der Trajektorie. Ich hatte mal gehört es wäre optimaler einfach immer nach oben zu fliegen und den ET abzuwerfen wenn er leer ist. Dann ist er immer noch nicht im Orbit, aber unkontrolliert und könnte auch auf Land fallen, was vermieden werden musste. Den leeren ET mit in den Orbit zu schleppen verursacht dann Nutzastverluste,  da dann der ET Teil der Nutzlast wird. Der Verlust bezieht sich auf die Nutzlast im Orbiter selbst. Der ET selbst wäre ja auch Nutzlast, dann ist die Summe wieder höher. Der leere ET wiegt in etwa 35 Tonnen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 02. Mai 2017, 23:06:44
Der sichere Wiedereintritt über dem Wasser ist in der Tat ein Argument das ich nicht bedacht hatte, es gibt hier wohl 3 Fenster, Über dem Atlantik (viel zu früh) über dem Indischen Ozean und über dem Pazifik, wobei der Pazifik so groß ist das man sicher Raum für Optimierungen hatte...
Bei Bernd Leitenberger habe ich die Angabe gefunden das dem Tank 100m/s zur Orbitalgeschwindigkeit fehlen, wenn man da von 7800m/s ausgeht dann ist das wirklich nicht mehr viel.

MFG S

PS eine interessantes Rechenexempel wäre auch der Einsatz von 2 Tanks(-hälften) die nacheinander Abgeworfen werden...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: proton01 am 02. Mai 2017, 23:55:54
Der sichere Wiedereintritt über dem Wasser ist in der Tat ein Argument das ich nicht bedacht hatte, es gibt hier wohl 3 Fenster, Über dem Atlantik (viel zu früh) über dem Indischen Ozean und über dem Pazifik, wobei der Pazifik so groß ist das man sicher Raum für Optimierungen hatte...
Bei Bernd Leitenberger habe ich die Angabe gefunden das dem Tank 100m/s zur Orbitalgeschwindigkeit fehlen, wenn man da von 7800m/s ausgeht dann ist das wirklich nicht mehr viel.

MFG S

PS eine interessantes Rechenexempel wäre auch der Einsatz von 2 Tanks(-hälften) die nacheinander Abgeworfen werden...

Schau mal nach Shuttle Crew Operation Manual (1161 Seiten), da findest Du z.B. die ET Impact Gebiete im Indischen Ozean (für 28,5° Inklination) oder im Pazifik (für 57° Inklination). Atlantik geht nicht , ist entweder viel zu früh, oder zu weit bei fast einem Orbit.

Nach Abrennung des ET werden je nach Zielorbit noch 75 bis 150 m/s Geschwindigkeitszuwachs durch die Orbit-Triebwerke durchgeführt. Der beladene Orbiter selbst wiegt etwa 111 t bei Orbit-Einschuss. Davor hat er ca. 5,6 t OME-Treibstoffverbraucht für ca. 150 m/s. Das führt zu einem 600 km Orbit

Der ET wiegt leer 26,5 t (super lightweight tank). Wenn der leere ET mit in den Orbit geschleppt wird steigt das Gesamtgewicht zu Beginn des Orbiteinschuss von 116,8 t auf 143,3 t an. Dafür werden dann 6,9 t Treibstoff für den gleichen Geschwindigkeitszuwachs benötigt, also 1,3 t mehr als ohne ET. Das wäre der theoretische Nutzlastverlust. Da der leere ET aber auch Nutzlast ist kämen tatsächlich 25,2 t mehr Nutzlast im Orbit an. Ich weiß nicht wie die 2,5 t bei HO Ruppe zustande kamen. Da er gestorben ist kann man ihn auch nicht mehr fragen.

Es gab zahlreiche Studien und Projekte den leeren ET als Basis für eine Raumstation zu nutzen wenn man ihn mit in den Orbit nimmt. Es wurde aber nie etwas über das Papierstadium hinaus realisiert.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ariane 42L am 03. Mai 2017, 08:28:48
Bei der Masse des ET zum Zeitpunkt von MECO gibt es eine unbekannte Grösse. Es ist die Restmenge von Sauerstoff und Wasserstoff die ihn verblieben ist.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: proton01 am 03. Mai 2017, 10:08:12
Bei der Masse des ET zum Zeitpunkt von MECO gibt es eine unbekannte Grösse. Es ist die Restmenge von Sauerstoff und Wasserstoff die ihn verblieben ist.
Jein.
Die Restmengen sind natürlich vorhanden und bekannt, einige wenige Tonnen (muss ich nachschauen)
Aber wenn der ET in den Orbit gebracht würde, dann würde man diese Restmengen sofort ablassen, da nur unnötig bzw. sogar störend für die weitere Verwendung des ET.
Die Abschätzung ist sowieso ungefähr, da kommt es auf die Aufstiegsbahn und den Zielorbit an.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 03. Mai 2017, 10:53:43
Danke das bestätigt meine grundsätzlichen Überlegungen. Nutzlast ist in so einem Fall natürlich Definitionssache!  Leitenberger gibt ~3700kg Treibstoffreste an...
jetzt drehen wir den Spieß mal um der ET wird früher abgeworfen(ist leichter) der Orbiter braucht mehr Treibstoff für die OME wird also schwerer...
Beispiel (wahrscheinlich zu extrem): SLWT 26,5t leer 754t voll Brennzeit 510s
-10%  Brennzeit 459s 679t voll...
Ganz groß überschlagen natürlich...  75t differenz jetzt stellt sich die Frage bei welcher Geschwindigkeit man dann ist, ich verstehe nicht ganz wie das mit der Ziolkowski Gleichung funktioniert weil die Booster und die SSME ja gleichzeitig brennen.
Auf jeden Fall kann man bei 75t Gewichtsdifferenz ne ganze menge treibstoff für die OME laden.

MFG S
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Sternfahrer am 03. Mai 2017, 16:11:40
Danke das bestätigt meine grundsätzlichen Überlegungen. Nutzlast ist in so einem Fall natürlich Definitionssache!  Leitenberger gibt ~3700kg Treibstoffreste an...
jetzt drehen wir den Spieß mal um der ET wird früher abgeworfen(ist leichter) der Orbiter braucht mehr Treibstoff für die OME wird also schwerer...
Beispiel (wahrscheinlich zu extrem): SLWT 26,5t leer 754t voll Brennzeit 510s
-10%  Brennzeit 459s 679t voll...
Ganz groß überschlagen natürlich...  75t differenz jetzt stellt sich die Frage bei welcher Geschwindigkeit man dann ist, ich verstehe nicht ganz wie das mit der Ziolkowski Gleichung funktioniert weil die Booster und die SSME ja gleichzeitig brennen.
Auf jeden Fall kann man bei 75t Gewichtsdifferenz ne ganze menge treibstoff für die OME laden.

MFG S
Naja, zusätzlicher Treibstoff für das OMS erhöht ja nicht nur die Masse, sondern benötigt auch zusätzliches Volumen im Orbiter. D.h. die Tanks des OMS müssten vergrössert werden, womit das verfügbare Volumen für die Nutzlast schrumpfen würde.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: proton01 am 03. Mai 2017, 21:20:45
Danke das bestätigt meine grundsätzlichen Überlegungen. Nutzlast ist in so einem Fall natürlich Definitionssache!  Leitenberger gibt ~3700kg Treibstoffreste an...
jetzt drehen wir den Spieß mal um der ET wird früher abgeworfen(ist leichter) der Orbiter braucht mehr Treibstoff für die OME wird also schwerer...
Beispiel (wahrscheinlich zu extrem): SLWT 26,5t leer 754t voll Brennzeit 510s
-10%  Brennzeit 459s 679t voll...
Ganz groß überschlagen natürlich...  75t differenz jetzt stellt sich die Frage bei welcher Geschwindigkeit man dann ist, ich verstehe nicht ganz wie das mit der Ziolkowski Gleichung funktioniert weil die Booster und die SSME ja gleichzeitig brennen.
Auf jeden Fall kann man bei 75t Gewichtsdifferenz ne ganze menge treibstoff für die OME laden.

Da wird es dann komplizierter.
Die Treibstoffreste variierten ja nach Mission zwischen 2,2 und 12 t mit einem Mittelwert von etwa 5,3 t (ST-1 bis STS-92). Aber wenn man den ET mit in den Orbit schleppen wollte, dann braucht man ihn dort leer, also würden die Treibstoffreste sofort abgelassen, auch aus Sicherheitsgründen.

Der Orbitantrieb OMS hatte insgesamt etwa 10,9 t Treibstoff in beiden Pods. Wenn man zusätzlich 75 t Treibstoff mitnehmen will, dann hat das höchstens in der Ladebucht Platz, benötigt aber Zusatztanks, Leitungen, Ventile, usw. Das wäre zusätzliche Masse, vielleicht um die 5 t. Könnte man strukturell einbauen.
ABER:  mit zusätzlichen 75 t wäre der Orbiter viel zu schwer für eine Start, da er so keine Notlandung durchführen kann. Dafr war die Nutzlast auf ca. 25 t begrenzt. Natürlich würde er abheben, aber die Astronauten wären gefährdet. Der ET ist da einfacher,der kann im Notfasll sofort abgetrennt werden, Zusatztanks nicht. Außerdem müssten dann die Flügel vergrößert werden und dann wird zusätzlicher Thermalschutz benötigt. Das alles wiegt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 03. Mai 2017, 22:05:48
Langsam, wir reden aneinander vorbei, natürlich macht es keinen Sinn 75 t NTO/UDMH in den Orbiter zu packen, ich wollte nur sagen das die zusätzliche Menge die geraucht würde problemlos ohne höhere Gesamtmasse transportiert werden kann., das sie integriert werden muss ist auch klar...
Ausgangspunkt meiner Überlegung ist die Frage(hab ich oben ja schon mal gesagt) wie man bei so einem heterogenen System das Stufenverhältnis idealer weise auslegt. Ausgehend davon das der Tank fast im Orbit landet habe ich die These aufgestellt, das das System insgesamt leistungsfähiger wird wenn man die 2. Stufe (ET) verkleinert und für die 3. Stufe (OME) mehr Treibstoff mitführt.

MFG S

Alternativ könnte man auch den ET 2 geteilt ausführen oder Treibstoff für die SSME im Orbiter mitführen (wobei dafür das Volumen kaum ausreichen wird)  alles führt dazu das man weniger totes Gewichte auf Höhe schleppen muss...
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: proton01 am 03. Mai 2017, 22:46:23
Langsam, wir reden aneinander vorbei, natürlich macht es keinen Sinn 75 t NTO/UDMH in den Orbiter zu packen, ich wollte nur sagen das die zusätzliche Menge die geraucht würde problemlos ohne höhere Gesamtmasse transportiert werden kann., das sie integriert werden muss ist auch klar...
Ausgangspunkt meiner Überlegung ist die Frage(hab ich oben ja schon mal gesagt) wie man bei so einem heterogenen System das Stufenverhältnis idealer weise auslegt. Ausgehend davon das der Tank fast im Orbit landet habe ich die These aufgestellt, das das System insgesamt leistungsfähiger wird wenn man die 2. Stufe (ET) verkleinert und für die 3. Stufe (OME) mehr Treibstoff mitführt.

MFG S

Alternativ könnte man auch den ET 2 geteilt ausführen oder Treibstoff für die SSME im Orbiter mitführen (wobei dafür das Volumen kaum ausreichen wird)  alles führt dazu das man weniger totes Gewichte auf Höhe schleppen muss...

Trotzdem ist es so daß wenn die "3. Stufe", also der Orbiter größer wird, dann steigt die Leermasse unverhältnismäßig an, da für die Rückkehr Flügel und Thermalschutz nötig sind, während die 2. Stufe, also der ET, das nicht braucht und damit anteilig leichter ist. Die Optimierung ergab ja daß der Tank bis fast in den Orbit reicht, damit auch die SSME-Haupttriebwerke mit einem deutlich höheren spez. Impuls verwendet werden können (455 s statt 313 s). Die letzten ca. 100 m/s muss die 3. Stufe machen damit die 2. Stufe gezielt zum Absturz über dem Ozean gebracht werden kann und nicht ungezielt auf bewohnbares Gelände fallen kann.

Was anderes ist natürlich wenn du noch eine 3. Verluststufe einführst. Dann wird es aber teurer.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 04. Mai 2017, 09:38:58
Jetzt wird mir der Widerspruch klar! Vom Standpunkt der max. Nutzlast  muss die letzte Stufe so klein wie möglich werden, erst recht wenn sie komplett zum Wiedereintritt in der Lage ist. Also hat man die Stufentrennung so spät wie möglich gemacht ohne sich das Problem einer "aktiven Deorbitierung" einzuhandeln...
Wirklich günstigere Massenverhältnisse erreicht man dann nur durch mehr Stufen. Was ich dann aber überhaupt nicht verstehe, was sollten dann größere Booster bewirken? Mehr Nutzlast stellt die Notlandefähigkeit in Frage.  Späteres Abwerfen des ET geht auch nicht....

MFG S
 
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Stefan307 am 10. September 2017, 13:03:42
Hallo
im Link Fotos einen Windkanalmodells eines Shuttle Entwurfes "ohne hohe Crossrange" also bevor die Airforce eingestiegen ist:
https://airandspace.si.edu/collection-objects/model-space-shuttle-straight-wing-low-cross-range-orbiter-concept (https://airandspace.si.edu/collection-objects/model-space-shuttle-straight-wing-low-cross-range-orbiter-concept) 

MFG S
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: jok am 16. März 2018, 16:07:46
Hallo,

Wayne Hale hat wieder in seinem Blog gepostet.Natürlich geht es um seine Aktivität im Space Shuttle Programm. Er geht auf die Startvorbereitungen zur Mission STS 121 ein und den Problemen mit den ECO Sensoren im Externen Tank.
Ein Thema was uns Alte Shuttle Foristen auch beschäftigt hat.....war eine schöne und informative Zeit.


https://waynehale.wordpress.com/2018/03/16/sts-121-the-hardest-launch-part-2-electrical-problems/ (https://waynehale.wordpress.com/2018/03/16/sts-121-the-hardest-launch-part-2-electrical-problems/)


Gruß und schönes We
Jok
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Wilga35 am 23. April 2018, 15:11:00
Hallo,

mal eine Frage an die Space Shuttle Experten: Bei der Durchsicht älterer Shuttle-Fotos ist mir aufgefallen, dass sich auf dem Seitenleitwerk des Orbiters (Columbia) von STS-61C ein wulstartiger Aufsatz befindet. Derartiges habe ich bei keiner weiteren Shuttle-Mission bemerkt, scheint also eine einmalige Sache gewesen zu sein. Mich interessiert, welchem Sinn und Zweck diese Wulst gedient hat?

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062873.jpg) (https://www.pic-upload.de)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062874.jpg) (https://www.pic-upload.de)

Bildquellen: Spacefacts

Gruß, Wilga35
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Duc-Lo am 23. April 2018, 15:36:22
Hallo,

mal eine Frage an die Space Shuttle Experten: Bei der Durchsicht älterer Shuttle-Fotos ist mir aufgefallen, dass sich auf dem Seitenleitwerk des Orbiters (Columbia) von STS-61C ein wulstartiger Aufsatz befindet. Derartiges habe ich bei keiner weiteren Shuttle-Mission bemerkt,


Nein, nicht nur bei STS 61C, auch bei den nachfolgenden Missionen ist dieser Aufsatz vorhanden. Z.B STS 107
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062872.jpg)
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ldf am 23. April 2018, 15:38:23
Es könnte sich im Falle von STS-61C um das Shuttle Infrared Leeside Temperature Sensing (SILTS) Experiment handeln.

Während des Atmosphärenfluges wurde die Lee-Seite der Backbord-Tragfläche mit Infrarot überwacht, um die Temperaturverteilung besser zu verstehen bzw.um Rechenmodelle zu verifizieren. Dazu benötigte man eine erhöhte Position am Seitenleitwerk.

Bei STS - 107 ist es definitiv etwas anderes, das SILTS findet sich in den Mission Reports nicht. Der Zylinder ist möglicherweise auch leer.


 
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Pirx am 23. April 2018, 15:51:03
Jepp, das ist SILTS.

SILTS alias Shuttle Lee-side Temperature Sensing. Es war bei sechs Flügen aktiv, das Gehäuse ist auf dem Stabi verblieben und war auch beim Verlust der Columbia dran.

z.B. STS-50

STS-73

STS-78

STS-107

Gruß  Pirx
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ariane 42L am 23. April 2018, 16:36:38
Zwischen ihren sechsten (STS-9) und ihren siebten Flug (STS-61C) wurde die Columbia von Januar 1984 bis Juli 1985 im Herstellerwerk der Firma Rockwell International in Palmdale, Kalifornien, einer grundlegenden Überprüfung und Modernisierung unterzogen. Hierbei erhielt die Columbia den sogenannten SILTS-Pod, dieser sollte bei ihrer nächsten Generalüberholung wieder abgebaut werden, wurde aus Kostengründen nicht durchgeführt.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Wilga35 am 23. April 2018, 16:49:19
Hallo,

habe mir nun noch andere Fotos der Columbia angesehen, da ist dieser Anbau ebenfalls erkennbar. Ist mir bis dato nur nicht aufgefallen. ??? Danke an alle für die Antworten, habe da wieder mal was gelernt.  :)

Gruß, Wilga35
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: MR am 25. April 2018, 01:37:41
Zwischen ihren sechsten (STS-9) und ihren siebten Flug (STS-61C) wurde die Columbia von Januar 1984 bis Juli 1985 im Herstellerwerk der Firma Rockwell International in Palmdale, Kalifornien, einer grundlegenden Überprüfung und Modernisierung unterzogen. Hierbei erhielt die Columbia den sogenannten SILTS-Pod, dieser sollte bei ihrer nächsten Generalüberholung wieder abgebaut werden, wurde aus Kostengründen nicht durchgeführt.

Columbia war 2000 - 2001 zur Generalüberholung in Kalifornien, wo unter anderen auch das moderne Glascockpit installiert wurde. Die Columbia war nach der Atlantis der zweite Orbiter, der dieses Cockpit erhielt. Ihr erster Flug danach war 2002 die vorletzte Wartungsmission zum Hubble-Teleskop.

Columbia war über 3 Tonnen schwerer als die übrigen Raumfähren und damit für Flüge zur ISS ungeeignet. Tatsächlich ist die Columbia nie zur Mir oder der ISS geflogen. Da aber zum Zeitpunkt der Katastrophe noch auf Jahre hinaus nur drei Orbiter zur Verfügung standen (2003 war grade die Discovery in der Umrüstung, danach stand noch die Endeavour an), sollte auch die Columbia zur ISS Versorgung eingesetzt werden. Ihr nächster geplanter Flug im Herbst 2003 sollte sie zum ersten Mal zur ISS führen. Sie konnte zwar keine schweren Lasten zur ISS tragen, aber immer noch 6 t Versorgungsgüter befördern und einen Mannschaftswechsel durchführen.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, das man bei der letzten Überholung nicht versucht hat, Gewicht zu sparen. Die Entfernung des SILTS-Pods hätte bestimmt ein paar 100 kg gebracht, Änderungen am Hitzeschild noch mehr Gewicht gespart. Columbia hatte immer mehr Kacheln als die übrigen Raumfähren, die verstärkt Hitzedecken an den weniger exponierten Stellen eingesetzt haben. Das hätte Gewicht und Wartungszeit gespart. Zwar hatte Columbia grundsätzlich eine etwas schwerere Zelle, die sich nur schwer hätte ändern lassen, aber durch Änderungen am Hitzeschild hätte man das Gewicht sicher um 1 t senken können und damit die Nutzlast um den gleichen Betrag steigern. Doch offenbar standen die Kosten in keiner Relation zum Nutzen, also hat man die Columbia vor allem für die Missionen, die nicht zur ISS gingen, eingesetzt. Sie sollte auch das Hubble Teleskop zurück zur Erde bringen.

Ohne die Katastrophe würden die Shuttles sicher noch fliegen. Alle Entwicklungen für einen Nachfolger wurden Anfang des neuen Jahrtausends eingestellt. Dann würde es auch keine private Raumfahrt geben, denn SpaceX hätte nie einen Vertrag zur Versorgung der ISS bekommen.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Duncan Idaho am 25. April 2018, 02:41:08
@MR ... Genau so läufts.

Wenn du etwas ändern willst mach eine neu Firma auf.
(Diese Weisheit hab in von Spock geklaut)  ;)

Hast Du noch ne Quelle zu dem Artikel? Macht mich neugierig.
Titel: Re: Space Shuttle - Informationen & Geschichte
Beitrag von: Ariane 42L am 25. April 2018, 08:42:13
Die Columbia hatte eine schwerere Rahmenstruktur, als die anderen Fähren, gehabt. Dadurch war der Schwerpunkt bei ihr weiter vorne gelegen. Nun kann ich mir vorstellen dass durch den SILTS-Pod der Schwerpunkt nach hinten verlagert worden ist. Es wurde zwar mehr Masse bewegt aber durch den nach hinten verlagernden Schwerpunkt wurden die Flugeigenschaften verbessert. Vielleicht könnte auch die Nutzlastkapazität dadurch erhöht werden?