Raumcon

Raumfahrt => Bemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: H.J.Kemm am 31. Oktober 2006, 11:46:20

Titel: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 31. Oktober 2006, 11:46:20
Moin,

Termin und Mannschaft scheinen jetzt festzustehen für die kommende ISS-Mission von *TMA-10*.

Als Starttermin der Raumkapsel *TMA-10* auf einer *Sojus FG* ist geplant der 09. März 2007 von Baikonur.
An Bord sind Kosmonaut Fjodor Jurtschichin (Kommandant / ROSKOSMOS), Kosmonaut Oleg Kotow (Bordingenieur / ROSKOSMOS) und der wissenschaftliche Raumfluggast Charles Simony.

C. Simony wird bereits am 19. März 2007 mit der derzeitigen Langzeitbesatzung M. Tjurin und M. Lopez-Alegria zur Erde zurückkehren.

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 05. November 2006, 16:27:02
Hallo,

Offenbar wird der Start der Sojus TMA-10 wegen der Startverschiebung im Shuttleprogramm ebenfalls verschoben.
Es gibt jetzt einen Termin für den 9. April 2007....also nach der Landung der STS-117 Atlantis (27.März)

2007

March 16 - Atlantis (STS-117) launch [Sturckow, Archambault, Forrester, Swanson, Olivas, Reilly]
March 18 - Atlantis (STS-117) docking (to PMA-2)
March 19 - the first STS-117 spacewalk from Quest airlock [Reilly, Olivas]
March 20 - the second STS-117 spacewalk from Quest airlock [Forrester, Swanson]
March 22 - the third STS-117 spacewalk from Quest airlock [Reilly, Olivas]
March 25 - Atlantis (STS-117) undocking (from PMA-2)
March 27 - Atlantis (STS-117) landing [Sturckow, Archambault, Forrester, Swanson, Olivas, Reilly]
April 8 - Progress M-58 undocking (from Zvezda)
April 9 - Soyuz TMA-10 launch [Kotov, Yurchikhin, Simonyi]
April 11 - Soyuz TMA-10 docking (to Zvezda)
April 20 - Soyuz TMA-9 undocking (from Zarya) and landing [Tyurin, Lopez-Alegria, Simonyi]

...Damit würde man aber mit Sojus TMA-9 die kritische Marke von 180 Tagen im Orbit überschreiten ;)...oder wie lange darf eine Sojus im All sein????

Also bei Wiki findet man das :" Nach etwa 180 Tagen ist die garantierte Operationszeit des Schiffs abgelaufen und es muss durch ein neues ersetzt werden. Dazu starten die Schiffe in einem Halbjahreszyklus...."...also danach ohne Gewähr ;) ;) :)

Wir hatten jetzt bisher bei den Sojus TMA einen max Aufenthalt von 194 Tagen bei Sojus TMA-3.. :o

gruß jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 30. Januar 2007, 17:34:51
Hallo,

Die Sojus-FG Trägerakete für die Mission Sojus-TMA 10 ist heute im Kosmodrom Bajkonur angeliefert wurden.
Der Start der Sojus TMA 10 ist für den 9. April 2007 geplant.... :)

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 03. Februar 2007, 19:15:44
Hallo,

und nach dem Träger Sojus FG ;)..

wird das Raumschiff Sojus TMA-10 am 10. Februar nach Bajkonur geliefert. :)

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 12. Februar 2007, 19:00:54
Moin,

gelesen in RIA Novosti:

<<< Am Montag ist im Weltraumbahnhof Baikonur das bemannte Raumschiff Sojus TMA-10 eingetroffen, mit dem das 15. Expeditionsteam Anfang April 2007 zur ISS fliegen soll.

So hieß es in einer Meldung auf der offiziellen Webseite der russischen Weltraumagentur Roskosmos.

Die Crew werde aus den russischen Raumfahrern Fjodor Jurtschichin und Oleg Kotow sowie dem Weltraumtouristen Charles Simonyi bestehen, hieß es in der Meldung.

Wie die amerikanischen Medien zuvor berichteten, soll der Flug für Simonyi 20 bis 25 Millionen Dollar kosten. >>>

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 15. Februar 2007, 07:43:14
Stimmt - laut ENERGIA ist TMA-10 am 12.02. eingetroffen...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 17. Februar 2007, 17:44:04
Hallo,

Roskosmos Website:

Das Raumfahrzeug Sojus TMA-10 wurde vom Transportfahrzeug entladen und am 15. Februar in das Assembly-Testing Building..in Bereich 254 gebracht.. ;)

jok





Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Corsar am 20. Februar 2007, 20:46:16
Bonjour,

aus RIA Novosti:

>>> Das bemannte Raumschiff Sojus TMA-10 soll am 7. April mit der 15. Stammbesatzung an Bord vom Raumbahnhof Baikonur zur Internationalen Raumstation (ISS) starten.

Laut einer Mitteilung, die am Dienstag auf der offiziellen Webseite der russischen Weltraumbehörde (Roskosmos) veröffentlicht wurde, haben die Startvobereitungen bereits begonnen.

[ch8222]Das Raumschiff befindet sich auf dem Stand in der Montage- und Testhalle des Startplatzes 254, die Angehörigen der Weltraumraketen-Korporation [ch8218]Energija[ch8217] und des Föderalen Raumfahrtzentrums [ch8218]Baikonur[ch8217] prüfen den Betrieb der Systeme des Raumschiffes. Die Stromprüfungen werden rund um die Uhr durchgeführt und sollen voraussichtlich Anfang März, nach Abschluss der Komplexkontrollen der Sojus-Systeme, abgeschlossen werden[ch8220], so die Mitteilung.

Der Stammbesatzung und der elften Gastbesatzung gehören die russischen Kosmonauten Fjodor Jurtschichin und Oleg Kotow sowie Charles Simonyi, US-Bürger ungarischer Herkunft, an. <<<   J.C.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 22. März 2007, 17:04:41
Moin,

>>> STERNENSTÄDTCHEN (Gebiet Moskau), 22. März (RIA Novosti). Die Stammbesatzung der 15. Expedition zur Internationalen Raumstation (ISS) ist bestätigt worden.

Der mittlerweile fünfte Weltraumtourist Charles Simoni wurde auch zum Flug zugelassen.

Der Start der 15. ISS-Expedition mit Hilfe des russischen Raumschiffes Sojus-TMA-10 soll am 7. April vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) erfolgen.

Zuvor legten die Stammbesatzung und ihr Ersatz Prüfungen am ISS-Bodensimulator und am Simulator von Sojus TMA mit [ch8222]ausgezeichnet[ch8220] ab.

Wie Valeri Korsun, stellvertretender Leiter des Gagarin-Zentrums für Kosmonautenausbildung, mitteilte, sind zwei Ausstiege in den freien Raum, die Aufnahme und das Entladen einiger Sojus-Raumfrachter sowie das Andocken des ersten europäischen Raumtransporters *Jules Verne* (ATV) vorgesehen. <<<

Jerry


Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 22. März 2007, 22:15:21
Hallo,

An der Trägerrakete Sojus-FG begann am 20. März die pneumatische Überprüfung der entsprechenden Systeme.Und am Raumschiff TMA-10 wurden die Solarverkleidungen überprüft... ;)

...na wenigstens gehts hier voran,und es wird nicht nur Schaumstoff gespachtelt.... ;) ;D

..und die Sojus TMA 10 Crew beim Pressetermin...
(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19593)
...2 v.r. Tourist Simoni...

jok




Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 28. März 2007, 09:44:20
Moin,

aus RIA Novosti:

MOSKAU, 27. März (RIA Novosti). Die Besatzung der 15. Langzeitexpedition zur Internationalen Raumstation ISS wie auch der fünfte Weltraumtourist sind am Dienstag im Raumbahnhof Baikonur (Kasachstan) eingetroffen.

Nach Angaben der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos sollen Fjodor Jurtschichin und Oleg Kotow (beide Russland) wie auch der Mitbegründer der Softwarefirma Microsoft, Charles Simonyi (US-Bürger ungarischer Abstammung), am 7. April zur ISS starten. Simonyi soll mehrere Experimente nach Programmen von Roskosmos und der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA wie auch nach seinem eigenen Programm durchführen. Dem Arzt Kotow stehen diverse medizinische Experimente bevor.

Während ihres sechsmonatigen Einsatzes an Bord der ISS sollen Jurtschichin und Kotow drei US-Shutlles und zwei russische Progress-Raumfrachter empfangen. Geplant sind auch drei Ausstiege in den freien Weltraum - zwei in russischen und einer in amerikanischen Raumanzügen.


Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 29. März 2007, 11:52:33
Hallo,

nach ihrer Ankunft am Raumbahnhof Baikonur wird die Sojus TMA 10 Besatzung vom 28. März bis 3. April ihr Abschlußtraining absolvieren.

und einige Fotos:
(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19763)
..nach dem Empfang ihrer Raumanzüge... ;)
(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19764)

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19765)

gruß jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Voyager_VI am 31. März 2007, 00:35:26
Zitat
Moin,

>>> STERNENSTÄDTCHEN (Gebiet Moskau), 22. März (RIA Novosti).

...

Wie Valeri Korsun, stellvertretender Leiter des Gagarin-Zentrums für Kosmonautenausbildung, mitteilte, sind zwei Ausstiege in den freien Raum, die Aufnahme und das Entladen einiger Sojus-Raumfrachter sowie das Andocken des ersten europäischen Raumtransporters *Jules Verne* (ATV) vorgesehen. <<<

Jerry


Hallo Jerry!

Das hat sich nun ja leider auch erledigt. Dieses Vergnügen hat erst die nächste Stammmannschaft.

Gruß Ingo
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 31. März 2007, 00:58:07
Moin Ingo,

muß man bald so sehen; aber Du weißt doch: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 01. April 2007, 19:04:28
Hier gibt es noch einige Bilder von den Vorbereitungen der Sojus-FG Rakete:

http://www.federalspace.ru/NewsDoSele.asp?NEWSID=2149

(http://www.federalspace.ru/PictFiles/3/_dsc1312.JPG)

Man sieht zwei Sojus gleichzeitig da zur selben Zeit auch die Vorbereitungen für den nächsten Progress Start im Mai laufen.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 01. April 2007, 19:32:15
Hallo,

und auch die Vorbereitungen am Raumschiff Sojus TMA 10 laufen weiter...

Nachdem man das Raumschiff mit Treibstoff und Druckgas befüllt hatte wurde es mit einer Hebetraverse vom Standplatz genommen um es mit dem Adapterring zu verbinden...
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_03-31-03.jpg)
....Adapterring rechts unten im Bild....
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_03-31-06.jpg)
...Absetzen und Verbinden der Sojus tMA 10 mit dem Adapterring...
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_03-31-08.jpg)
..danach ging es zur Prüfstation für die Endkontrollen...dieser Standplatz beinhaltet am Boden ein Kippsystem für das einbringen der Sojus in die Nutzlastverkleidung...
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-01-03.jpg)
...Endkontrollen auf dem Prüfplatz...
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-01-07.jpg)
...nach dem "Go" der Prüfungskomission ..das Umlegen der Sojus...
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-01-09.jpg)
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-01-12.jpg)
...und anschließend das Einbringen der Sojus in die Nutzlastverkleidung.....

So ist das eben die Nasa richtet ihre Orbiter im VAB auf und die Russen legen ihre Sojus um.. ;) ;) :D

gruß jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Marauder am 02. April 2007, 09:22:26
Zitat
Hier gibt es noch einige Bilder von den Vorbereitungen der Sojus-FG Rakete:

(http://www.federalspace.ru/PictFiles/3/_dsc1312.JPG)

Man sieht zwei Sojus gleichzeitig da zur selben Zeit auch die Vorbereitungen für den nächsten Progress Start im Mai laufen.

Wenn man genau hinschaut, sieht man rechts neben der hinteren Rakete bereits eine 3. Zentralstufe, die noch auf ihre Booster wartet. Zwei sind auf dem Bild schon zu sehen und ein Dritter ragt von Links her mit den Triebwerken ins Bild. Diese Massenproduktion ist schon beeindruckend.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: James am 02. April 2007, 13:57:38
Hi

Super Aufnahmen, Jok
Da da genügend Leute rumstehen sieht man auch mal wieder, wie winzig (aus meiner persönlichen Sicht) eigentlich Reentry- und Orbitalmodul sind. Und die Schleuse....

m.f.G.
James
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: berni am 02. April 2007, 15:36:08
ist das der gute alte korolew, der da an der wand prangert? (bild vom umlegen der sojus-kapsel.) kann jemand den spruch übersetzen? :)

grüße,
berni
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Marauder am 02. April 2007, 15:57:12
Zitat
Da da genügend Leute rumstehen sieht man auch mal wieder, wie winzig (aus meiner persönlichen Sicht) eigentlich Reentry- und Orbitalmodul sind. Und die Schleuse....

In Mannheim läuft derzeit eine Raumfahrtausstellung, dort werden u.a. eine Wostok-Kapsel und ein 1:1-Modell einer Sojus-Rückkehrkapsel gezeigt (zweisitzige Version). Schon erstaunlich, daß da 3 Leute reinpassen, die Sojuskapsel war fast kleiner als die Wostok - ich hatte mir die doch irgendwie immer größer vorgestellt.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 02. April 2007, 16:28:34
Moin Berni,

nö, denn der wird ja so geschrieben: Sergei Pawlowitsch Koroljow / [ch1057][ch1077][ch1088][ch1075][ch1077][ch1081] [ch1055][ch1072][ch1074][ch1083][ch1086][ch1074][ch1080][ch1095] [ch1050][ch1086][ch1088][ch1086][ch1083][ch1105][ch1074].

Hoffe, daß Cicu reinschaut und das beantworten kann.

Jerry

Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: MSSpace am 02. April 2007, 16:58:30
Zitat
nö, denn der wird ja so geschrieben: Sergei Pawlowitsch Koroljow / [ch1057][ch1077][ch1088][ch1075][ch1077][ch1081] [ch1055][ch1072][ch1074][ch1083][ch1086][ch1074][ch1080][ch1095] [ch1050][ch1086][ch1088][ch1086][ch1083][ch1105][ch1074].

Der Text steht doch in " ". Also wirds eher ein Zitat, als ein Name sein...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 02. April 2007, 17:06:50
Moin,

so gebildet bin ich doch nicht; habe mein Abi auf ´ner Baumschule gemacht. Hauptfächer: Religion und Klettern.

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: E.T. am 02. April 2007, 17:59:28
frei übersetzt : "Der Weg zu den Sternen ist gebahnt"
Grüße Uli
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Christoph am 02. April 2007, 18:07:47
Du warst schneller:
"Der Weg zu den Sternen ist offen"
(zu mehr reichen meine Schulkenntnisse nicht, ist auch schon über 20 Jahre her)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: knt am 02. April 2007, 19:49:42
Zitat
Zitat
nö, denn der wird ja so geschrieben: Sergei Pawlowitsch Koroljow / [ch1057][ch1077][ch1088][ch1075][ch1077][ch1081] [ch1055][ch1072][ch1074][ch1083][ch1086][ch1074][ch1080][ch1095] [ch1050][ch1086][ch1088][ch1086][ch1083][ch1105][ch1074].

Der Text steht doch in " ". Also wirds eher ein Zitat, als ein Name sein...
warum sollte man auch den namen dazu schreiben? ;)

Schöne Bilder, Vielen Dank. abgesehn von der Sojus beeindruckt mich das Grün des Fußbodens immer wieder...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 02. April 2007, 19:50:39
Zitat
Hi

Super Aufnahmen, Jok
Da da genügend Leute rumstehen sieht man auch mal wieder, wie winzig (aus meiner persönlichen Sicht) eigentlich Reentry- und Orbitalmodul sind. Und die Schleuse....

m.f.G.
James

Hallo,

..so ist es ..nicht gerade sehr geräumig...aber als Crewtransporter für den Erdorbit OK ;)

(http://freenet-homepage.de/jokai/Sojus-Raumschiff-Abmasse.jpg)

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 03. April 2007, 10:50:59
Hallo,
wie schon Anousheh Ansari hat auch Charles Simonyi eine Website über den Flug.
Hier ist sie:http://www.charlesinspace.com/
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: ILBUS am 03. April 2007, 11:14:15
Sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Auf der Wand steht: *Der Weg zu Sternen ist eröffnet*
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 03. April 2007, 18:40:15
Hallo,

....das Raumfahrzeug Sojus TMA-10 wurde zum Verbinden mit dem Träger verschoben...

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-03-08.jpg)
...TMA-10 nach dem einbringen in die Nutzlastverkleidung...

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-03-09.jpg)
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-03-11.jpg)
...absetzen auf Transportwagen...

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-03-12.jpg)
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-03-13.jpg)
...Abtransport zum Trägermontagegebäude um TMA-10 mit der Trägerrakete zu verbinden wird und das Rettungssystem zu installieren... ;)

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: James am 04. April 2007, 11:34:07
Hi

Zitat
In Mannheim läuft derzeit eine Raumfahrtausstellung

@Marauder
Hallo, Danke. Wär echt super.
Ist leider doch ein wenig weit von Salzburger Raum entfernt.....

m.f.G.
James
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 04. April 2007, 11:53:50
Hallo,

Die Besatzung von Sojus TMA-10 .. F.N. Yurchikhin , O.V. Kotov und Raumtourist- Ch. Simonyi (USA) sowie ihre Backupcrew R.Yu. Romanenko und M.B. Kornienko besuchten gestern die Assembly-Test Facility...
Dabei Besichtigten sie den Raumfrachter Progress M-60 der am 12. Mai zur ISS starten soll..

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-03-07.jpg)
...Stammcrew Sojus TMA-10 in der Assembly-Test Facility

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-03-01.jpg)
...in der Progress M-60..

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-03-05.jpg)
..und die Stamm- und Backup Crew von Sojus TMA-10 erhält vom Servicepersonal in der Assembly-Test Facility weitere Einweisungen in das Equipment der Sojus TMA-10 in Flugkonfiguration..

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: MSSpace am 04. April 2007, 13:12:11
Wie, Progress? Ich dachte der Progress hat keine seitliche Luke und wird über den Kopplungsstutzen beladen??  :o  :o
Na ja, wird wohl stimmen. Steht ja auch "Progress" drauf...  ;)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 04. April 2007, 15:46:15
Hallo,

Nach der Ankunft des Raumfahrzeugs Sojus TMA-10 in der LV Integration and Checkout Facility beginnt das Verbinden mit der Trägerrakete....

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-04-01.jpg)
..zuerst wird TMA-10 mit der letzten Stufe der Trägerrakete verbunden...

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-04-02.jpg)
...verbinden der beiden Systeme...

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-04-03.jpg)
..hier wurde noch das Rettungssystem angebracht....danach geht es zur Trägerrakete..

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-04-05.jpg)
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-04-06.jpg)
..und verbinden mit dem Träger....nach abschließenden Tests fertig für Rollout ;)

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: radi am 04. April 2007, 16:18:24
Wow, das geht bei Sojus ja ganz schön schnell.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Marauder am 04. April 2007, 17:43:53
Zigmal eingespielt. Das macht die Sojus IMHO so stark: Ihre (relative) Einfachheit und die Massenproduktion.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 04. April 2007, 22:39:23
Hallo,

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19921)

Hier mal ein Bild der Backup Crew von Sojus TMA 10 ..... R.Yu. Romanenko und M.B. Kornienko .Sie würde zum Einsatz kommen falls die Stammcrew z.b. aus Gesundheitlichen Gründen ausfällt.Das gilt aber sicher nur für die beiden der neuen ISS Stammbesatzung ..würde Simony ausfallen gehts ohne Raumtourist auf die Reise ;) oder???..bei ansteckenden Infektionen gehen natürlich alle drei in Quarantäne ;)

..und Heute noch...

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-04-07s.jpg)
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-04-09s.jpg)

Ein Managment Meeting mit dem President und Designdirektor von S.P. Korolev RSC Energia N.N. Sevastiyanov und der staatlichen Komission zum bevorstehenden(Morgen) rollout von Sojus TMA 10 zum Startkomplex... ;)

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Matthias1 am 05. April 2007, 00:09:25
Hallo,

was geschieht eigentlich nach der Landung einer Sojus?
Kommt die "direkt" ins Museum oder werden da vorher Teile zum Wiederverwenden ausgebaut?

Matthias
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 05. April 2007, 08:38:02
Moin Matthias,

schau bitte mal hier rein >>>

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3541.0

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Thien am 05. April 2007, 10:26:53
Oder hier:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3578.msg32303#msg32303

Auch im Wikipedia-Artikel wird das Thema aufgegriffen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sojus_%28Raumkapsel%29#Technik
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 05. April 2007, 14:57:18
Hallo,

...und Sojus TMA-10 rollt zum Startplatz:

los geht`s wie immer mit der Eisenbahn:
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-05-01.jpg)

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-05-02.jpg)

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-05-03.jpg)

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-05-05.jpg)
das Raumschiff und die Trägerrakete werden aufgerichtet...

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-05-09.jpg)

...da steht sie, bereit die lange Erfolgsgeschichte der Sojus-Raumschiffe fortzusetzen.

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 05. April 2007, 16:14:10
Hallo,

@Holi
...schön das hier mal einer mitmacht ;) :)


Der Start der Sojus TMA 10 nun am Samstag den 7. April um 19:31 MESZ ...also beste Beobachtungsbedingungen an PC un TV ;)..und kein Nachteulenalarm ;D
Der Countdown beginnt Morgen Früh bei T-34 Stunden...

Und hier ein Überblick dazu:
(http://freenet-homepage.de/jokai/Sojus-Countd-1.gif)
(http://freenet-homepage.de/jokai/Sojus-Countd-2.gif)

(http://suzymchale.com/kosmonavtka/images/soyuz-u.jpg)
..und das zuverlässige "Arbeitspferd" Sojus im Detail

gruß jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Freedchen am 05. April 2007, 16:57:32
wo kann man sich den Start denn im TV oder im Internet anschauen?
würds nämlich auch gerne live verfolgen !!
Danke für die Antworten ;)
MFG
Freed
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Skyfox am 05. April 2007, 17:08:15
Servus,

so wie es ausschaut bei Nasa TV.
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/MM_NTV_Breaking.html
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Skyfox am 05. April 2007, 17:12:30
yo,

und hier nochmal die Bestätigung:
http://www.earthtimes.org/articles/show/47846.html

 ;)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 05. April 2007, 17:12:55
Moin Freed,

bei *TMA-9* haben N24 und CNN auch live übertragen; mal reinschauen.

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: berni am 05. April 2007, 17:40:16
servus!

angenommen während des starts passiert etwas und die rettungsdüsen ganz oben an der spitze der sojus rakete zünden. was wird von denen alles mitgerissen und letztendlich gerettet? die ganze sojus-kapsel mit fairing?

viele grüße,
berni
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Corsar am 05. April 2007, 19:27:08
Bonjour,

reicht diese Information?

>>> Bei bemannten Einsätzen trägt die Sojus zusätzlich ein Rettungsystem für Kosmonauten mit sich. Das System besteht aus einem Komplex von Feststoffraketen, die oben an der Sojus angebracht sind. Bei einem Fehlstart werden sie gezündet und tragen die Kabine mit den Kosmonauten innerhalb kürzester Zeit aus der Gefahrenzone. Zu diesem System gehören auch die vier auffälligen rechteckigen Bauteile an den Seiten der Nutzlastverkleidung. Diese sogenannten Gitterflügel klappen bei Aktivierung des Rettungssystems aus und dienen der aerodynamischen Stabilisierung. Kleine Feststoffraketen an der äußersten Spitze dienen der Trennung der Nutzlastverkleidung vom Raumschiff. <<< J.C.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 05. April 2007, 19:46:15
Zitat
servus!

angenommen während des starts passiert etwas und die rettungsdüsen ganz oben an der spitze der sojus rakete zünden. was wird von denen alles mitgerissen und letztendlich gerettet? die ganze sojus-kapsel mit fairing?

viele grüße,
berni

Hallo,

(http://i88.photobucket.com/albums/k166/suzymchale/mars-center/soyuz-abort.gif)
(http://suzymchale.com/kosmonavtka/images/soyuz-sas.jpg)

...so richtig deutlich ist das auch nicht ::)  aber sie trennen wohl Crew+Orbitalsektion und heben diese mit den Feststoffrettungsraketen vom Träger weg....dann wird die Crewsektion abgetrennt ..das Hitzeschild abgeworfen und der Fallschirm geöffnet...

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Voyager_VI am 05. April 2007, 22:07:36
Zitat
servus!

angenommen während des starts passiert etwas und die rettungsdüsen ganz oben an der spitze der sojus rakete zünden. was wird von denen alles mitgerissen und letztendlich gerettet? die ganze sojus-kapsel mit fairing?

viele grüße,
berni

Hallo berni!

Und dieses System hat, soweit ich mich entsinne, schon einmal in der Praxis m. E. beim Erststart von "Sojus 22" 2 Leben gerettet, auch wenn die Russen gern auf diesen Test verzichtet hätten. Der 2. Start, der in den Startlisten geführt wird, war dann erfolgreich.

Gruß Ingo
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Corsar am 05. April 2007, 22:38:48
Bonjour,

hierzu folgende Information:

>>> Am 27. September 1983 explodierte eine Sojus-U direkt auf dem Starttisch, das Rettungssystem rettete die Besatzung des Sojus T-10-1 Raumschiffs nur Sekunden vor der Explosion. Durch den Einsatz dieses Rettungssystems gab es bisher keine tödlichen Unfälle beim Start von Sojus-Raumschiffen. <<<   J.C:
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Voyager_VI am 06. April 2007, 00:36:00
Zitat
Bonjour,

hierzu folgende Information:

>>> Am 27. September 1983 explodierte eine Sojus-U direkt auf dem Starttisch, das Rettungssystem rettete die Besatzung des Sojus T-10-1 Raumschiffs nur Sekunden vor der Explosion. Durch den Einsatz dieses Rettungssystems gab es bisher keine tödlichen Unfälle beim Start von Sojus-Raumschiffen. <<<   J.C:

Hallo Corsar!

Da der Start von Sojus 19 - ASTP - kurz bevor stand, gab es eine Meldung, dass vergleichbares bei Sojus 18-1 (und nicht Sojus 22-1) passiert wäre. Hat sich später als "ungenau" heraus gestellt.

Sojus 18-1 hat am 05.04.1975 (vor 32 Jahren) bekanntlich den Weltraum erreicht.

Gruß Ingo


Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 06. April 2007, 00:50:41
Nu bringt mal nix durcheinander ;):

Bei Sojus 18-1 (5.4.75) kam es zu einem Problem bei der Trennung der 2. und 3.Stufe. Da befand sich das Gerät nach rund 5 min Flug bereits in einer Höhe von ca. 190 km, und das Rettungssystem, war wohl schon nicht mehr vorhanden. Etwas widerspreechen sich da aber die Infos. Siehe u.a hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sojus_18-1

Bei Sojus T-10-1 - 8 Jahre später - kam es hingegen zu einem Brand des Trägers bei der Zündung der Erststufentriebwerke. Und da lief es dann so ab, wie oben dargestellt.

Bei Sojus 22 (15.9.76) gab es keine Nr.1 oder 2, da lief alles glatt. Es handelte sich um eine Solo-Mission mit der MKF-6 Multispektralkamera von Carl Zeiss Jena.

Siehe hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sojus_22

So, nun hätten wir das geklärt, gell? :D

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Androide am 06. April 2007, 02:03:42
Von welcher Mission stammt denn dieser Fehlschlag?
http://www.youtube.com/watch?v=Hl9u-h_btBo
Kann das jemand anhand der Nutzlast (Foton M-1 Satellit) beschreiben?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: alswieich am 06. April 2007, 02:18:16
@Androide:
Ich weiß es auch nicht, aber ein Kommentar unter dem Video lautet: "Launch was 15th October 2002."
Vielleicht hilft es weiter.

Gruß
Peter
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: paygar am 06. April 2007, 02:21:24
alswieich hat recht...hier mal noch zwei kleine links zu Foton

http://space.skyrocket.de/index_frame.htm?http://skyrocket.de/space/doc_sdat/foton-m.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Foton

paygar
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 06. April 2007, 02:23:17
Zu diesem gehlstart gab es übrigens auch einen Beitrag im raumfahrer.net, siehe hier:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17102002091447.shtml

gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: knt am 06. April 2007, 06:45:15
könnt ihr nicht nach dem start über die rettungssysteme reden *rum maul*

naja gut - ein interessantes detail: die rettungsrakete ist ja an der schutzhülle befestigt - das raumschiff steht aber normalerweise auf der rakete ohne die schutzhülle zu berühren. Im dem Fall das was schief geht, krallt sich die kapsel an der schutzhülle fest - damit sie mitgerettet wird.

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-01-12.jpg)

Seht ihr die silbernen Krallen um die Kapsel? Ich denke die sind dafür verantwortlich.

Ausserdem denke ich das nur Kapsel und Orbitalsektion gerettet werden - einfach damit die Kapsel dann einfacher abgesprengt werden kann. Andernfasl müste man in dem Diagramm von jok ja irgendwo die absprengung der service sektion sehen. Ausserdem sind auf dem ersten Flugprofil sehr gut die 4 Klappen zu sehen - die etwa zwischen Service Modul und Kapsel sind. Die Schutzhülle wird also bei 1/3 abgesprengt.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 06. April 2007, 08:23:23
Moin,

@ knt: *rum maul*

*zustimm*, über *SAS* können wir uns doch nach erfolgten Start unterhalten, ich freue mich jedenfalls auf den Start.

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 06. April 2007, 10:55:07
Guten Morgen,

zu Sojus-FG/TMA-10, Expedition 15:
(http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-15/med/jsc2007e17737.jpg)
Bild: NASA

wie in Joks Timeline dargestellt, ist der Countdown heute Morgen angelaufen. ::)
...schaust du hier:
http://www.space.com/missionlaunches/launches/next_launch.html

wir befinden uns also bei T - 33:36

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: knt am 06. April 2007, 14:42:51
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-05-06.jpg)
Der Zug erinnert mich immer an Doktor  Schiwago :)

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-05-08.jpg)
Einige dieser Arme halten die Rakete fest bis alle Motoren sauber Laufen und genug Schub produzieren, dann klappen sie auseinander und wuuussch los gehts :D

(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-05-09.jpg)
Ob die flaggen beim start hängen bleiben? die wirds doch wegbruzeln ::)

Die geplanten Bahndaten:
Apogee: 242km
Perigee: 200km
Orbit inclination: 51,67 Grad
Orbital period: 88,64 min
Mass: 7200kg

Die Teile die es nicht in den Orbit schaffen kommen hier runter:
Rescue system propulsion: Drop Zone No 16, Karaganda district, Republic of Kazakhstan

First stage: Drop Zone No 16, Karaganda district, Republic of Kazakhstan

Payload fairing: Drop Zone No 69, Karaganda district, Republic of Kazakhstan

Second stage: Drop Zone No 306, Altay district, Republic of Altay (Russia), East Kazakhstan district, Republic of Kazakhstan

Tail section: Drop Zone No 309 Altay district, Republic of Altay (Russia), East Kazakhstan district, Republic of Kazakhstan
                             
Hat jemand ne Karte wo die Zonen eingezeichnet sind?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 06. April 2007, 15:28:23
Hallo,

(http://i88.photobucket.com/albums/k166/suzymchale/mars-center/soyuz-launchgrande.jpg)

Hier erstmal das Aufstiegsprofil....mit den Stufentrennungen...

wo es einschläg finden wir auch noch ;)

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Corsar am 06. April 2007, 16:23:23
Bonjour,

>>> Einen Tag vor seinem Abflug ins All hat sich der fünfte Weltraumtourist, der US-Milliardär Charles Simonyi, gelassen gezeigt. "Ich bin während der Pressekonferenz nervös, aber der Flug ist eine andere Sache", sagte Simonyi auf dem russischen Weltraumbahnhof im kasachischen Baikonur.
Kotow und Jurtschichin nannte Simonyi "ein nettes Team ". Die beiden Raumfahrer hätten eine beruhigende Wirkung auf ihn. Seinen Mitbewohnern im All will Simonyi am 12. April, dem Tag der Kosmonauten in Russland, ein Festmenü spendieren. "Zu einem Gang wird eine Weinsauce serviert, wie es sie häufig in der französischen Küche gibt", sagte er. "Ich denke, die Besatzung wird sehr froh sein, nach so einer langen Zeit im Weltall mal etwas anderes zu essen." <<<
(aus RIA Novosti / Teilzitat)  J.C.







Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 06. April 2007, 19:44:07
Hallo,

Meeting zum bevorstehenden Start der Sojus TMA 10...

Auf der Sitzung bestätigte der Direktor des Gagarin Ausbildungszentrum V.V. Tsibliev das die Stammbesatzung von Sojus TMA 10 sowie die Backup Crew für den Start bereit sind...
...Chef Designer und technischer Manager des bemannten Raumkomplex N.N. Sevastianov bestätigte das Träger und Raumschiff sowie die Startanlagen für die weiteren Startvorbereitungen OK sind..

..die Bilder:
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-06-01.jpg)
..Statement zur Flugvorbereitung...
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-06-03.jpg)
..Hauptcrew und Backupcrew(rechts)
(http://www.energia.ru/energia/iss/iss15/im/photo_04-06-11.jpg)
...später in Arbeitskleidung... ;)

jok




Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 07. April 2007, 00:21:27
N`abend,
ich möchte hier noch als Nachtrag ein Bild vom Rollout des Trägers bringen. Im Hintergrund sieht man sehr schön die Startanlagen der Energiya/Buran. Schade, daß diese riesigen Anlagen wohl nie mehr in Betrieb sein werden:

(http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-15/lores/jsc2007e17735.jpg)

Vielleicht ja irgendwann doch für die geplante Angara-100, falls es die je geben wird. :o

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 07. April 2007, 01:31:56
Moin Roger,

ein Start der geplanten *Angara* von Baikonour glaube ich aber nicht, denn lies mal bitte diesen Bericht:

http://de.rian.ru/science/20060516/48222357.html

Auch wenn man angedacht hatte die große *Angara 5* von dort starten zu lassen; was aber wohl an der Geldforderung von Kasachstan scheitern wird.

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 07. April 2007, 01:33:04
Moin moin, Jerry,
ist zwar der falsche Thread, aber da Du ja auch hier auf meine mehr scherzhafte Bemerkung geantwortet hast:
im Moment sprechen wir ja nur von der Angara 1-5 Familie, mit Nutzlasten bis 36 t, und die soll tatsächlich in Plezetsk starten. Die Angara-100 wäre aber ein ganz anderes Kaliber, wie dieser Vergleich zwischen Angara-3M und der Angara 100 deutlich macht:

http://[ftp][IMG]http://i10.tinypic.com/33l04kj.jpg[/IMG][/ftp]

Nutzbar wäre solch ein Riese eigentlich nur für bemannte Mond- und Marsprojekte, deshalb wäre auch nur Baikonur als Startplatz geeignet.

Ob dieser Riese je gebaut wird, ist m.E. mehr als fraglich, aber wie schon James Bond sagte: "Sag niemals nie"!  ;)

Schöne Ostergrüße
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 07. April 2007, 01:36:54
Moin moin,
ich hab' mal ne ganz unwichtige Frage an alle russisch-Kenner: könnte mir bitte jemand die Überschrift auf dem Plakat links oben auf joks letztem Bild übersetzen? Danke!

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Michiru-Kaiou am 07. April 2007, 03:33:53
Zitat
Moin moin,
ich hab' mal ne ganz unwichtige Frage an alle russisch-Kenner: könnte mir bitte jemand die Überschrift auf dem Plakat links oben auf joks letztem Bild übersetzen? Danke!

Gruß
roger50
Ich kann zwar nur Kyrillisch, aber das reicht ja zum Nachschlagen:
[ch1072][ch1087][ch1086][ch1075][ch1077][ch1081] = Apogej = Apogee = Apogäum

viele Grüße Michiru
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 07. April 2007, 11:58:12
Hallo,

Countdown läuft wir sind jetzt bei T-8h 35 min
In etwa 3 Stunden bei T-5h 30 min muß die Kontrollkomission das GO für die Betankung des Trägers geben...

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 07. April 2007, 12:36:45
Hallo,

..übrigens ist Sojus TMA 10 Crewmitglied Oleg Kotow ,der erste "Weltraumneuling" der sofort als Kommandant einer ISS Stammbesatzung eingesetzt wird.

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0c/Oleg_Kotov.jpg/200px-Oleg_Kotov.jpg)
Oleg Kotow..Kommandant der ISS Expedition 15

Quelle: http://www.msnbc.msn.com/id/17983318/

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 07. April 2007, 11:57:41
@ Michiru:
Danke, Schöne Ostern! :D

roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 07. April 2007, 13:24:15
Zitat
Hallo,

..übrigens ist Sojus TMA 10 Crewmitglied Oleg Kotow ,der erste "Weltraumneuling" der sofort als Kommandant einer ISS Stammbesatzung eingesetzt wird.

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0c/Oleg_Kotov.jpg/200px-Oleg_Kotov.jpg)
Oleg Kotow..Kommandant der ISS Expedition 15

Quelle: http://www.msnbc.msn.com/id/17983318/

jok

Äh...Ich dachte, der Kommandant wäre Fjodor Jurtschichin. Das steht auch bei der NASA.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 07. April 2007, 13:33:51
Zitat
Zitat
Hallo,

..übrigens ist Sojus TMA 10 Crewmitglied Oleg Kotow ,der erste "Weltraumneuling" der sofort als Kommandant einer ISS Stammbesatzung eingesetzt wird.

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0c/Oleg_Kotov.jpg/200px-Oleg_Kotov.jpg)
Oleg Kotow..Kommandant der ISS Expedition 15

Quelle: http://www.msnbc.msn.com/id/17983318/

jok

Äh...Ich dachte, der Kommandant wäre Fjodor Jurtschichin. Das steht auch bei der NASA.

Hallo,

Sorry mein Fehler...er ist "nur" Kommandant von Sojus TMA 10 wenn ich das jetzt recht übersetze ;)...oder der artikel von msnbc ist total falsch :-? :-?

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Tobi am 07. April 2007, 13:36:08
Ja, stimmt.
In den Pressemitteilungen von Energia heißt es bei Kotov immer, er sei Sojus Bordingenieur und gleichzeitig ISS-15 Bordingenieur. Also ist Jurchikhin ISS Kommandant und Sojus Kommandant.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Tobi am 07. April 2007, 13:40:42
Ups, sorry wegen meiner falschen Transkription von Fjodor Jurtschichin. Die Amis schreiben immer Jurchikhin.... Manchmal ist es aber auch nicht leicht, das kyrillische richtig zu transkribieren.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 07. April 2007, 16:06:43
Wo kann man sich den Start anschauen? (außer NASA-TV, die beginnen erst 1 Stunde vor dem Start)
Wan genau steigen die Kosmonauten in die Kapsel ein? Wird das auch wo übertragen?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 07. April 2007, 16:17:00
Zitat
Wo kann man sich den Start anschauen? (außer NASA-TV, die beginnen erst 1 Stunde vor dem Start)
Wan genau steigen die Kosmonauten in die Kapsel ein? Wird das auch wo übertragen?

Hallo,

Ja da sind wir ein wenig von der NASA Liveberichterstattung verwöhnt, bei den Russen gibts da nicht so viel...dafür läuft die Startvorbereitung und der Start reibungsloser.....

Wenn die staatl. Komission ihr GO fürs betanken gegeben hat müßten sie 14:30 MESZ mit der Betankung des Sojus Trägers begonnen haben.
Die Crew steigt etwa zweieinhalb Stunden vor dem Start ein ...so gegen 17:00 MESZ..

NASA TV:
April 7, Saturday
12:30 - 2 p.m. - Expedition 15/Spaceflight Participant Pre-Launch Crew Activities Video B-Roll Highlights and Launch Coverage, Baikonur, Kazakhstan (launch at 1:31 p.m.) - Korolev, Russia and JSC (All Channels)

..also auf NASA TV Berichterstattung ab 18:30 MESZ...


gruß jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 07. April 2007, 17:55:49
Hallo,
zu Sojus-FG/TMA-10, Expedition 15:

(http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-13/med/iss013e10099.jpg)
[size=10]Bild:NASA, ältere Aufnahme[/size]

Heute ist also Starttag für Sojus TMA-10 auf Ihrer legendären Trägerrakete Sojus- FG. Ich versuch mal eine kleine Zusammenfassung:
(wenn was nicht stimmt bitte berichtigen) ;)

Die Mission geht zur Internationalen Raumstation ISS, und trägt die offizielle Bezeichnung: ISS AF-14S.
Die Crew an Bord von Sojus TMA-10 stellt die Expedition 15 zur ISS, und wird die Expedition 14 dort ablösen, welche mit Sojus TMA-9 zur Erde zurück kehren wird.
An Bord von Sojus TMA-10 werden sich heute Abend Charles Simonyi, Oleg Kotow und Fjodor Jurtschichin einfinden.
Es ist der 14. Flug eines Sojus Raumschiffes zur ISS und der 120. überhaupt.
Der Start ist gleichzeitig der erste bemannte Weltraumstart in diesem Jahr.
Startzeitpunkt ist geplant für heute 19.31 Uhr MESZ von Baikonur in Kasachstan,
Docking mit der ISS soll dann am Montag, den 09.04.2007 stattfinden.
Der Countdown ist jetzt bei T- 02.35 angekommen.

Die meisten Info`s stammt von hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Sojus_TMA-10


....ich freue mich schon auf den Start. ::) :)
Bis heute Abend
Gruß
Holi


Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 07. April 2007, 18:22:16
Hallo,

Da wir von Bajkonur total offline sind können wir nur an Hand der Timeline in etwa sagen was gerade läuft :-[ ;)

-Gegen 16:20 MESZ müßte die Crew ihre Einsatzbereitschaft zum Flug bei der staatl. Kommission gemeldet haben und wurde zur Mission verabschiedet.

-16:15 MESZ fahrt zum Startkomplex

-17:00 MESZ die Crew steigt durch die Luke des Orbitalmoduls in die Sojus TMA 10 ein... :-? :-?ist das korrekt???

-17:30 MESZ die Crew hat im reentry modul Platz genommen.......also steigen sie vom Orbitalmodul in das Reentrymodul im Moment ein :)

-Ab 17:45 MESZ läuft dann der Hardware Test der Kapsel

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 07. April 2007, 19:13:06
Hallo,
(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19992)
Bild:nasaspaceflight.com

...hier gibt es ebenfalls eine Live-Übertragung:
http://video.mail.ru/catalog/static/vesti_raketa.html

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 07. April 2007, 19:18:29
Oh mann, wieso kann ich kein russisch? (Warum wird an meiner Schule kein Russisch-Unterricht mehr angeboten :() Naja, vielleicht komm ich auch noch mal dazu, das zu lernen.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 07. April 2007, 19:32:33
Nasa Liveübertragung hat begonnen.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 07. April 2007, 19:38:54
Die Sojus Kapsel:

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19993)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 07. April 2007, 19:41:26
Das Kontrollzentrum nahe  Moskau:

(http://www.250kb.de/u/070407/j/ad635672.jpg
)

Die Crew:

(http://www.250kb.de/u/070407/j/b41ff80b.jpg
)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: MSSpace am 07. April 2007, 19:46:26
Tippt mal bitte den Link für die NASA-Übertragung hier rein...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 07. April 2007, 19:47:24
Von hier wird gestartet:

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19995)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 07. April 2007, 19:48:27
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html

Der Link für NASA-TV
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 07. April 2007, 19:49:14
Zitat
Tippt mal bitte den Link für die NASA-Übertragung hier rein...

geh einfach auf www.nasa.gov und rechts unten auf "Watch NASA-TV"
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: MSSpace am 07. April 2007, 19:51:33
Verflixt. Irgendwie war die feierei die letzten Tage wohl doch zu viel...     :-[  ::)

Danke!
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 07. April 2007, 19:52:56
Es wird ein Nachtstart:

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19997)

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19998)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 07. April 2007, 19:54:24
Die Crew in der engen Kapsel:

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=19999)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: MSSpace am 07. April 2007, 19:55:05
Und diese schwarze Katze als Maskottchen baumelt mitten drin. Hammerhart...

Wir wärs wir blödeln im Chat weiter?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 07. April 2007, 20:08:46
Hallo,

Soooo da wünsch ich mal einen guten Start und viel Glück :)..seltsam beim Shuttle habe ich da immer ein etwas seltsames Gefühl ;)
...bei der Sojus würde ich glatt ein paar Euronen für einen sicheren Start setzen ;)

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 07. April 2007, 20:10:05
Hallo,

...so, ich mach´s mir jetzt bequem,(...Bierchen, Flaschenöffner,Gläschen). ;) ;)

in ca 20 min gehts los. ::)
...alles Gute Sojus...

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=20001)

Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: MSSpace am 07. April 2007, 20:11:59
Bier is ne gute Idee. Moment...


...Prost!

 :D
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 07. April 2007, 20:13:46
Zitat
Bier is ne gute Idee. Moment...


...Prost!

 :D

..Ihr könnt es nicht lassen ;)...na gut überedet ...Prost :)

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 07. April 2007, 20:15:36
Da oben sitzen sie:

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=20004)

Viel Glück
 Noch 20 Minuten.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: MSSpace am 07. April 2007, 20:18:04
Sagt mal, weils grad mal eine gute Gelegenheit ist den Chatraum zu testen: Läuft da bei euch auch fast nix? Also ich mein, ist der so langsam oder seid ihr so träge  :-?  ;D  ;)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 07. April 2007, 20:18:20
...Prost.,

die Liver-Übertragung von Energia.ru:

http://www.energia.ru:8080/ramgen/encoder/live.rm

Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: MSSpace am 07. April 2007, 20:20:00
Toll: Stereo-fernsehgucken  ;D


Aber es ist die gleiche Übertragung, oder?

Doch nicht!
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 07. April 2007, 20:20:31
Zitat
Sagt mal, weils grad mal eine gute Gelegenheit ist den Chatraum zu testen: Läuft da bei euch auch fast nix? Also ich mein, ist der so langsam oder seid ihr so träge  :-?  ;D  ;)
Ich seh im Chat gar nichts von den anderen. Aber ihr schreib doch dort was???

Jetzt sind es noch 11 Minuten- viel Glück, Fjodor, Oleg und Charles, und genießt euren Flug ;) [smiley=thumbsup.gif]!!!
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 07. April 2007, 20:20:52
.....noch 10 Minuten

und Musik von Modern Talking. ;) ;)

Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 07. April 2007, 20:33:08
Moin,

1731 GMT (1:31 p.m. EDT)

LIFTOFF! Liftoff of the Soyuz rocket launching the Expedition 15 crew to oversee the next phase of assembling the International Space Station!

Jerry

Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 07. April 2007, 20:34:19
....Liftoff, perfekt!! :) :) :) :)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 07. April 2007, 20:35:15
Toll..

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=20008)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 07. April 2007, 20:43:36
Super Start! Jetzt haben sie sich auch schon von der Rakete getrennt und sind allein im All unterwegs. Habt ihr die Katze herumschweben gesehen? ;D
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 07. April 2007, 19:46:32
Klasse Start!  :D

War ja eine tolle Bildqualität bei der Übertragung aus der Kapsel. Nun drücken wir noch 2 Tage die Daumen, dann gibts das Docking!

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Michiru-Kaiou am 07. April 2007, 19:52:04
Super Start, wie immer!

Für die Katzenfans:
(http://mitglied.lycos.de/Michirus_World/vlcsnap-159268.jpg)

viele Grüße Michiru
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 07. April 2007, 20:54:42
Hallo,

...wieder ein erfolgreicher Start eines Sojus-Raumschiffes.
Herzlichen Glückwunsch.

(http://www.nasa.gov/images/content/173712main_Exp15_Soyuz_Launch.jpg)

....ich glaube jetzt ist der Zeitpunkt gekommen für einen echten
russischen W....a. ::)
Na,dann auf Sojus.

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 07. April 2007, 21:00:32
Moin,

und hier der Unterschied zwischen *Sojus TMA* und *Shuttle*:

>>> *Sojus TMA*: Termin exakt festlegen, Mannschaft bestimmen, *Sojus* aufstellen, betanken, einsteigen, starten und somit fertig.

>>> *Shuttle*: Termin zwischen März und Oktober einplanen, *Shuttle* reparieren, verschieben, *Shuttle* hin- und herfahren, reparieren, nicht starten und somit nicht fertig.

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 07. April 2007, 21:50:15
Hallo,

Zitat
*Shuttle* hin- und herfahren
...das ist der Hammer,Jerry ;D ;D...so ist es leider.

Eine kurze Frage habe ich noch:
Müssen die Kosmo/Astronauten tatsächlich 2 Tage bis zur Ankunft auf der ISS so sitzen wie hier:
(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=20009)
[size=10]Bild:nasaspaceflight.com[/size]

...oder können sie wenigstens ihren Raumanzug ausziehen?
Und dann die Sache mit der Toilette,muß das alles in die Windel?? ;) ;)
Na ja, jedenfalls ist das Raumschiff sehr sicher. :)

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Michiru-Kaiou am 07. April 2007, 21:01:25
Nein, sie müssen nicht die Ganze Zeit da verbringen, sie haben ja neben des Rückkehrmoduls auch noch das Orbitalmodul zur Verfügung, da haben sie auch unter anderem eine Toilette.

viele Grüße Michiru
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: knt am 07. April 2007, 22:18:47
JUHU! alles gute Sojus!  :D

..*gruml* komm mir vor wie'n bär im winterschlaf, aber irgendwie verpaß ich jeden start  :'(
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 07. April 2007, 22:18:52
Hallo,

@ Michiru:

Danke für die schnelle Antwort, du hast recht, hab`s selber auch schon gefunden, steht hier bei "wiki":

http://de.wikipedia.org/wiki/Sojus_(Raumkapsel)#Orbitalmodul_.28BO.29

Bis bald
Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 07. April 2007, 22:29:48
@ knt:

Zitat
..*gruml* komm mir vor wie'n bär im winterschlaf, aber irgendwie verpaß ich jeden start  

...macht nichts, hier kannst du dir den Start nochmal anschauen:

http://www.space-multimedia.nl.eu.org/index.php?option=com_content&task=view&id=1725&Itemid=1

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 08. April 2007, 02:16:56
Hier noch der Link für die Raumfahrer.net-Newsmeldung:
(http://www.raumfahrer.net/news/images/sojus_tma-10_start3_klein.jpg)http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07042007205248.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07042007205248.shtml)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 08. April 2007, 12:07:16
Guten Morgen,

....Frohe Ostern wünsche Ich allen hier bei Raumfahrer.net. ;) ;)

(http://666kb.com/i/anberahucwi0cq75k.gif)

(gehört zwar nicht zum Thema, aber da Sojus gerade aktuell ist,
habe ich es hier rein geschrieben).

Bis bald
Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 08. April 2007, 12:20:10
Moin Holi,

danke für den Ostergruß, ich wünsche selbiges.

Jetzt warten wir auf das Kopplungsmanöver zwischen *Sojus TMA-10* und *ISS* am 9. April 2007 gegen 19.00 Uhr.

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Corsar am 08. April 2007, 14:34:28
Bonjour,

@ Chef-Mod:

Moin, und hier der Unterschied zwischen *Sojus TMA* und *Shuttle*:
 
>>> *Sojus TMA*: Termin exakt festlegen, Mannschaft bestimmen, *Sojus* aufstellen, betanken, einsteigen, starten und somit fertig.
 
>>> *Shuttle*: Termin zwischen März und Oktober einplanen, *Shuttle* reparieren, verschieben, *Shuttle* hin- und herfahren, reparieren, nicht starten und somit nicht fertig.
 
Jerry

Koplett richtig und das, was *TMA* macht, trifft aber auch für die *Shenzhou* zu.  J.C.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Tobi am 08. April 2007, 18:22:40
Halli Hallo,
ich hätte mal ne technische Frage. Beim nochmaligen Ansehen des Startvideos ist mir aufgefallen, dass der NASA Kommentator was von "roll- and pitch-program" gesagt hat. Dass die Sojus ein Nick- (pitch) Manöver durchführen muss, ist mir klar. Aber ich dachte bisher, dass der analoge Bordcomputer der Sojus eben nur Nickmanöver steuern kann und keine Gier- und keine Roll-Manöver.
Das ist doch auch der Grund, warum der gesamte Startkomplex drehbar ist. Man dreht die gesamte Rakete vor dem Start in die richtige Richtung und somit entfällt die Notwendigkeit für Roll- oder Giermanöver. Die Nickbewegung alleine reicht aus, um die geplante Umlaufbahn zu erreichen.
Wo liegt mein Denkfehler? Kann der Computer der Sojus-FG auch Rollmanöver oder plappert die NASA mal wieder Unsinn?
Tobi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Voyager_VI am 09. April 2007, 09:34:21
Zitat
Moin Holi,

danke für den Ostergruß, ich wünsche selbiges.

Jetzt warten wir auf das Kopplungsmanöver zwischen *Sojus TMA-10* und *ISS* am 9. April 2007 gegen 19.00 Uhr.

Jerry

Hallo Jerry!

Grundsätzlich hast Du ja recht. Sei doch so nett und gebe immer die Zeitzone an. In diesem Forum gehen sicherlich viele Leser von der MESZ bzw. von der MEZ aus.

Gruß Ingo
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 09. April 2007, 09:59:28
Moin Ingo,

jau, hatte ich leider nicht bedacht, sorry.

Ich meinte natürlich MESZ.

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 09. April 2007, 16:40:17
Hallo,

Heute erreicht die Sojus TMA 10 ihr Ziel ,den "Weltraumhafen" ISS ;) Das Docking ist für 21:12 MESZ geplant.Und öffnen der Luke und Umstieg der Sojus Mannschaft in die ISS gegen 22:55 MESZ...

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=20031)
...sie sind sich schon recht nah.. ;)

Hier kann man die Bahn von Sojus und ISS verfolgen:http://www.mcc.rsa.ru/Pic/mks/model.htm

Und NASA TV überträgt ab 20:45 MESZ:
April 9, Monday
2:45 p.m. - Expedition 15/Spaceflight Participant Docking Coverage (docking at 3:12 p.m.; post-docking news conference at appx. 3:30 p.m.) - Korolev, Russia and JSC (All Channels)
4:30 - 5:15 p.m. - Expedition 15/Spaceflight Participant Hatch Opening Coverage (Hatch opening at 4:55 p.m.) - Korolev, Russia and JSC (All Channels)

gruß jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 09. April 2007, 17:27:50
Moin,

auf vielfachen Wunsch eines einzelnen Mitglied´s (ihm sei dank !) korrigiere ich jetzt meine Aussage:

Kopplung von *Sojus TMA-10* mit der *ISS* heute, 9.4.2007 ~ 19.00 Uhr UTC/GMT = ~ 21.00 Uhr MESZ.

So wie von Jok auch schon geschrieben.

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 09. April 2007, 17:32:25
Hallo,

..und noch kleine Spielerei am Nachmittag ;)

(http://freenet-homepage.de/jokai/Sojus-Docking.gif)

Sojus Docking..

...diese Gif Animation wurde gebastelt aus Bildmaterial von G. DE Chiara Mars-Center.. :)

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 09. April 2007, 17:44:48
Hallo,

...Hey jok, Klasse Animation!! :) :)

Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 09. April 2007, 20:51:22
Hallo,

(http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-13/med/iss013e10099.jpg)
[size=10]Bild:NASA[/size]

Sojus TMA-10 - ISS Docking in ca 20min.
Liveübertragung u.a. hier:

Energia.ru live coverage:
http://www.energia.ru:8080/ramgen/encoder/live.rm(im Moment noch offline)

oder wie immer NASA-TV:
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 09. April 2007, 21:08:38
Zitat
Hallo,

(http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-13/med/iss013e10099.jpg)
[size=10]Bild:NASA[/size]

Sojus TMA-10 - ISS Docking in ca 20min.
Liveübertragung u.a. hier:

Energia.ru live coverage:
http://www.energia.ru:8080/ramgen/encoder/live.rm(im Moment noch offline)

oder wie immer NASA-TV:
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/

Gruß
Holi

Hallo,

..du bist zu früh!!!..eine Stunde später 21:12 MESZ ;) :)

P.S. das kommt vom lästern beim Shuttleprogramm ;D

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 09. April 2007, 21:15:58
Hallo,

....sorry, ...auwaia.. stimmt natürlich.
kommt davon, wenn man nicht alles liest...und
na ja, Osterabschlußfeuer. ;) ;) ;)

Also Sojus TMA-10 - ISS docking in ca. 55min.

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 09. April 2007, 21:55:23
Nasa TV ist Live drauf.

20 Minuten vom Andocken.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 09. April 2007, 21:59:37
Hallo,

Sojus TMA-10 im Anflug:
(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=20045)

...super Bilder auf NASA-TV. :) :)

Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 09. April 2007, 22:07:55
Noch 50 Meter...

Geschwindigkeit: 0.2 Meter  pro sekunde
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 09. April 2007, 22:10:42
Im Kurs auf den Dockingport:

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=20051)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 09. April 2007, 22:11:34
20 Meter...

ISS gerade über Europa...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 09. April 2007, 22:12:55
Docking...

ohne Probleme... ;)

(http://forum.nasaspaceflight.com/forums/get-attachment-thumbnail.asp?action=view&attachmentid=20052)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 09. April 2007, 22:14:23

...Routinemanöver ;)..Klasse

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Skyfox am 09. April 2007, 22:15:27
Servus,

pünktlich wie die Maurer.
Klasse!

Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 09. April 2007, 22:16:45
Sojus TMA-10 - ISS is docking :) :)

...so machen sie das. ;)

perfekt, wie immer.

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Matthias1 am 09. April 2007, 23:58:10



Die Luke wurde inzwischen geöffnet, zurzeit läuft die Pressekonferenz


Matthias
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Voyager_VI am 10. April 2007, 00:01:52
Zitat


Die Luke wurde inzwischen geöffnet, zurzeit läuft die Pressekonferenz


Matthias

Die Luke wurde 22.30Uhr (MESZ) geöffnet.

Gruß Ingo
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: paygar am 10. April 2007, 00:10:13
Hier mal noch ein Zitat aus der Pressekonferenz. Oleg kotov sagt, dass sie anfangen ihr neues Heim zu mögen. Ich glaube was anderes bleibt ihm ja auch nich übrig  ;) ;D

"We are in very high spirits, feel great. This is our new home and we're already beginning to like it."
Oleg Kotov


paygar
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: MSSpace am 10. April 2007, 12:52:33
Schaut euch mal dieses Bild mit der Unterschrift vom Spiegel an:
http://www.spiegel.de/fotostrecke/0,5538,PB64-SUQ9MjA3MjQmbnI9Mg_3_3,00.html
Stimmt das mit den Leuchtraketen??  :-?  Ich denke mal eher, dass sind die Lichter an den Startvorrichtungen während des Wegklappens (lange Belichtung des Fotos)?
Ratlos,
MSSpace...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: paygar am 10. April 2007, 13:37:07
Ein wunderschönes Bild, und im Gegensatz dazu ein Journalist der keine Ahnung von der Materie hat.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: James am 10. April 2007, 13:37:25
Hi

Hast sicher recht.
Sonst müßte man sagen:  Jö, die ersten Leuchtraketen die es schaffen gemeinsam auf konzentrischen Kreisbahnsegemeten zu fliegen....

Gruß
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 11. April 2007, 19:48:28
N`abend,

hier als Nachtrag zwei "offizielle" NASA-Photos vom Anflug der TMA-10 an die ISS:

(http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-14/lores/iss014e19073.jpg)
(http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-14/lores/iss014e19095.jpg)

Quelle: http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-14/inflight/ndxpage35.html

Aufnahmen wurden von der gegenwärtigen Crew-14 gemacht.

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 11. April 2007, 19:56:18
N`abend,

@ Holi & Michiru-Kaiou:

Weiter vorne, in den Beiträgen 111 und 112, habt Ihr das Sojus-Orbitalmodule erwähnt, in dem sich die Kosmonauten während des Fluges zur ISS aufhalten. Hier mal zwei Bilder aus diesem Modul von TMA-9:

(http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-14/lores/iss014e18743.jpg)

(http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-14/lores/iss014e18790.jpg)

Quelle: wie in meinem vorherigen Beitrag.

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 11. April 2007, 21:01:28
Hallo,

@ roger50:

....super Bilder, Danke, (Auch das vom ATV im anderen Thema) ;) ;)

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: MSSpace am 12. April 2007, 08:55:14
Nicht viel los in so einem Orbitalmodul, oder? Außer den 3 Sokols und dem "Futterkasten" ist da ja kaum was zu sehen. Insbesondere fehlt das technische Equipment. Man könnte fast von "geräumig" sprechen. Da sieht man mal, dass der heutige "Taxi-Sojus" mit den ursprünglichen Forschungsmissionen nicht viel gemeinsam hat...
Gruß,
MSSpace...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 12. April 2007, 21:12:31
Irgendwo ist auch das Klo. Aber wo ?

(Huch, das reimt sich  ;D)

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Espega am 13. April 2007, 00:06:24
Zitat
Man könnte fast von "geräumig" sprechen.
ich bin sicher, hier wird ein objektiv mit sehr kurzer brennweite verwendet.
so kommt der optische eindruck zustande, es wäre viel volumen vorhanden.

gruß
espega
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Schillrich am 13. April 2007, 00:27:22
Hallo,

abgesehen von optischen Effekten wird es für die Kosmonauten aber auch geräumiger als als für uns "Erdgebundenen". Immerhin können die sich dann problemlos mit maximalem Abstand zueinander an "Decke" und "Boden" verteilen.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 13. April 2007, 08:59:33
Hallo,

was MSSpace in #148 sagt stimmt. Früher, bei "Alleinflügen", war das Orbitalmodul voll mit wissentschaftlichen Experimenten.
Als "Taxi" nimmt man dafür lieber Gepäck mit.... (darum ist das Landemodul auch so "vollgestopft").

Grüße JAKDA
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 28. September 2007, 08:27:57
NovKos 28.09.07  8:34 Uhr

 Am Abend des 27. September koppelte [ch1058][ch1052][ch1040]-10 von Zarija ab und an das Modul Zwesda an. Die Kosmonauten Oleg Kotovym, Födor Jurchihinym und der Astronaut [ch1050]leiton Anderson legten um  19:20 UTC (23:20 MosZ) ab und koppelten 19:47 UTC (23:47 MosZ) mit Sojus [ch1058][ch1052][ch1040]-10 " wieder an der ISS an. Der Flug dauertw 27 Minen. 25 Sekunden. Nach zwei Stunde haben die Kosmonauten die Luken der Station geöffnet.


Grüße
jakda...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jok am 28. September 2007, 10:27:40
Hallo,

Und HIER (http://www.space-multimedia.nl.eu.org/video/iss/exp15/replay67.php) gibt es nochmal ein Video von der Recolation TMA-10...

jok
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 14. Oktober 2007, 09:57:35
Moin,

nachdem der Start und das Dockingmanöver von *TMA 11* perfekt verlaufen sind, können wir also mit dem Rückstart von *TMA 10* von der ISS rechnen. Geplant ist: Abkoppelung von ISS: 21. Oktober 2007, 7:15 UTC, Landung in Kasachstan: 21. Oktober 2007, 10:32 UTC.

Dann mal gute Heimkehr *TMA 10*.

Jerry  
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 20. Oktober 2007, 08:39:57
Guten Morgen,

Hier mal die Eckdaten für Sojus TMA-10 und Expedition 15 Crew - Rückkehr zur Erde:

Sonntag 21.Oktober 2007:

ISS Expedition 15 Farewell & Hatch Closure:

12:05 a.m. EDT = 06:05 Uhr MESZ - NASA-TV ab 05.45 Uhr MESZ

Expedition 15 Sojus TMA-10 - ISS Undocking:

03:14 a.m. EDT = 09:14 Uhr MESZ - NASA-TV ab 08:45 Uhr MESZ

Sojus TMA-10 Deorbit Burn:

05:47 a.m. EDT = 11:47 Uhr MESZ - NASA-TV ab 11:15 Uhr MESZ

Sojus TMA-10 Landung in Kasachstan:

06:37 a.m. EDT = 12:37 Uhr MESZ - NASA-TV ab 11:15 Uhr MESZ

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 06:20:10
Hallo,
die Luken wurden gerade geschlossen, die Crew wird jetzt ihre Sokol-Anzüge anziehen und in ungefähr drei Stunden abdocken.

Mary
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 08:37:08
Die Liveübertragung des Abdockens wird gleich beginnen:

(http://666kb.com/i/asu0kp7l4ghag6igz.jpg)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 08:46:02
Die Übertragung hat begonnen  ;)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 08:47:52
Ein Bild aus Destiny:

(http://666kb.com/i/asu0uiz9qk3a6yu4j.jpg)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 08:58:16
Noch ca. 15 Minuten bis zum Abdocken.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 09:01:48
Hier der Landeplatz, nahe Arkalik:

(http://666kb.com/i/asu174zrii9qmvrib.jpg)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 09:12:05
Drei Minuten bis zum Abdocken
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 09:15:21
Abgedockt
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 09:15:41
Und jetzt haben sie abgedockt.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 09:18:41
Bilder der schwarz-weiß Kamera der Sojus:

(http://666kb.com/i/asu1lomm12e1dtgqr.jpg)


(http://666kb.com/i/asu1m1ep9ya8bjnyb.jpg)

Die Sojus Triebwerke feuern um den Abstand zu vergrößern.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 09:19:52
Der Separation Burn, um Abstand von der ISS zu gewinnen, ist abgeschlossen.

Mary
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 09:21:01
Gute Heimreise  :D

(http://666kb.com/i/asu1olnp5fol80lxf.jpg)

(http://666kb.com/i/asu1q8x47bdcjw9hf.jpg)

Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: GIO83 am 21. Oktober 2007, 10:34:51
re wenn  ist den Deobiting Burn Gepalant ?
ciao giovanni $
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Zaphod am 21. Oktober 2007, 10:47:35
Zitat
re wenn  ist den Deobiting Burn Gepalant ?
ciao giovanni $
---> Antwort #156 von Holi. ;)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 11:36:08
Die Computer der Sojus sind für die Landung eingestellt worden.
Die Triebwerke der Sojus sind bereit für den Deorbit Burn.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 11:38:29
10 Minuten bis zum Deorbit Burn.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: GIO83 am 21. Oktober 2007, 11:42:50
Nau fon kolorev gibt die computer telemetrie für den Sojus
4.5 min nau berfor deorbiting Burn !!
ciao giovanni
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 11:43:50
5 Minuten.

Ein Bild von der ISS, im Vordergrund die Solarpanele:

(http://666kb.com/i/asu5agdustufv8c8z.jpg)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 11:46:33
1 Minute  ;)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: GIO83 am 21. Oktober 2007, 11:47:31
15 Minute zur Landung !!
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 11:48:13
Der Deorbit Burn hat begonnen.  :D
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Zaphod am 21. Oktober 2007, 11:48:32
So,der Deorbit-Burn läuft....:)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Holi am 21. Oktober 2007, 11:48:58
....na dann, gute Heimreise...Expedition 15. :)

Um 12.37 Uhr MESZ dann der "Plumps".. ;)

Gruß
Holi
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 11:49:13
Die Triebwerke wurden gezündet. Sie werden 4 Minuten lang brennen, um die Sojus abzubremsen.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: GIO83 am 21. Oktober 2007, 11:50:50
DEORBITING BURN COMPLETE !!

von Kotov den hatt in wenigen tage Gebustag
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 11:53:43
Der Deorbit Burn ist abgeschlossen und war erfolgreich.
Sojus TMA-10 ist auf dem Weg nach Hause :D
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 11:54:51
Deorbit burn ist abgeschlossen. Ist 12:37 Uhr jetzt der Zeitpunkt für den Wiedereintritt oder wirklich die Landung am Boden (touchdown)?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 11:56:10
Als nächstes werden das Orbit und das Servicemodul abgetrennt.

(http://666kb.com/i/asu5ln7u3ge35r08z.jpg)

Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 11:57:22
@Mary
Das ist wirklich schon der Plumps  ;)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 12:00:47
Das Wetter soll gut sein  :)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: berni am 21. Oktober 2007, 12:04:00
im animationsvideo schaut die landung ja ganz gemütlich aus :D
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 12:08:56
Etwas weniger als 5 Minuten noch, dann werden Service- und Orbitalmodul abgetrennt.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: alpha am 21. Oktober 2007, 12:12:52
Seperation confirmed :)
Die Kommunikation ist nicht mehr die beste ;) - wie üblich...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Olli am 21. Oktober 2007, 12:13:06
Trennung der Module wurde erfolgreich abgeschlossen.
Die Funkverbindung wird, wie erwartet, schlechter.

Noch 2 min bis zum Beginn des Reentry!
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 12:13:23
Die Abtrennung der Module wurde bestätigt, das DM fliegt jetzt alleine.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 12:13:27
Das Servicemodul mit dem Triebwerk und das Orbitmodul wurden abgetrennt, da sie nicht mehr benötigt werden.
Nur das Abstiegsmodu mit den Atronauten an Bord tritt in die Erdatmosphäre ein.

Die Kommunikation ist wegen des Wiedereintritts abgebrochen.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 12:14:27
Das klingt wie die Signale von Sputnik  ;D
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 12:15:45
Der Wiedereintritt hat begonnen.
Jetzt wirds heiß  ;)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Ian am 21. Oktober 2007, 12:18:00
He, he, he ...
Gleich macht es RUMMS ...
He, he, he ...

Dann wissen sie das sie wieder auf der Erde sind.  ;D ;D

Ian
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: -eumel- am 21. Oktober 2007, 12:19:26

Wird eigendlich die Landkapsel noch etwas aus der Flugbahn gesteuert?
Nach der Trennung haben doch Orbit-, Lande- und Service-Modul den selben Kurs.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, daß nach dem Öffnen des Fallschirms Orbit- und Lande-Modul miteinander kollidieren?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 12:20:46
@eumel: Ich dachte, da wäre das OM schon verglüht?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Schillrich am 21. Oktober 2007, 12:22:27
Anscheinend kommt die Kapsel etwas "zu kurz" rein. Man wird wohl etwas "vor" der Landezone runter kommen.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Olli am 21. Oktober 2007, 12:23:02
Sojus TMA-10 scheint eine ballistische Wiedereintrittsbahn zu fliegen. Damit ist das geplante Zielgebiet nicht erreichbar...Die Gründe liegen noch im unklaren. Standby für weitere Informationen.
Hab ich das so richtig verstanden?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Schillrich am 21. Oktober 2007, 12:24:07
420 km Abweichung???
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 12:24:42
@Olli
Ja.
Der Landeplatz ist 400km weiter westlich.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: -eumel- am 21. Oktober 2007, 12:25:09
Zitat
@eumel: Ich dachte, da wäre das OM schon verglüht?
Wieso sollte das so schnell verglühen?
Am Anfang herrschen doch für alle drei Module die gleichen Bedingungen.
Das Orbital-Modul folgt dabei kurz nach dem Lande-Modul.
So dürfte schon die Gefahr einer 'Kopfnuss' bestehen!
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Olli am 21. Oktober 2007, 12:25:28
@Schillrich: So hab ich es auch verstanden!

420 km Abweichung westlich vom geplanten Landegebiet.
Weiterhin Standby für weitere Informationen auch im MC.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Schillrich am 21. Oktober 2007, 12:25:52
Aha: "... less than 400km from its intended target ..."
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Ian am 21. Oktober 2007, 12:27:31
Da haben sie sich wohl ein bisschen verflogen.  ;)

Na ja dann müssen sie eben etwas auf die Boden Crew warten. Hoffentlich bleibts in ihrer Kapsel warm.  ;)

Ian
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Olli am 21. Oktober 2007, 12:27:56
Der erste Bremsfallschirm müsste nun geöffnet sein!
Der Hauptschirm folgt dann nach erfolgter Abbremsung auf ...  - hat das jmd von euch verstanden?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 12:28:16
Die Crew spürt 8G :o
Die Fallschirme sind ausgefahren
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 12:28:22
@eumel: Du hast doch "nach dem Öffnen des Fallschirms" geschrieben. Da ist doch die heiße Phase des Wiedereintritt, mit den hohen Temperaturen, schon vorbei.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 21. Oktober 2007, 12:28:32
Es wird eine rein ballistische Landung, d.h. die Abstiegskurfe ist wie der Bogen eines geworfenen Steins...
Bei der normalen landung erfolgt ein "Abbremsflug" mit einem Aufschwunf, die Kapsel "reitet" auf ihrem Hitzechild länger - die Landung wird dadurch "anganehmer"...

Grüße
jakda...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Zaphod am 21. Oktober 2007, 12:29:09
Puh....immer noch ne ganz nette Abweichung mit 'weniger als 400 km'.  :o
Und das die drei bis 8,5 g aushalten müssen,hätte ich auch nicht unbedingt vermutet....*staun*
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Schillrich am 21. Oktober 2007, 12:29:15
Hmmm, ballistische Flugbahn heißt ja, dass kein oder weniger Auftrieb als nominal erzeugt wird. So weit ich weiß, hat die Kapsel sonst einen leichten Anstellwinkel und erzeugt so ein wenig Auftrieb. Damit hat sie sonst keinen ballistischen Flug. Das scheint hier diesmal nicht der Fall zu sein. Sie plumpst praktisch wie ein Stein zu Boden ...

EDIT: Andreas war schneller ... ;) .. sogar unser Wortlaut war ja ähnlich.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 21. Oktober 2007, 12:31:08
Zu einer ballistischen Landung kommt es meist, wenn die Ausrichtung der Kapsel mit dem Hitzeschild nicht ganz exakt ist...
Ist aber schon öfters passiert...

Grüße
jakda...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Ian am 21. Oktober 2007, 12:31:29
Heißt das es gibt ein noch größeren Rumms für die Astro- bzw. Kosmonauten zu spüren. Nicht das angenehmste oder?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Olli am 21. Oktober 2007, 12:32:20
Und bei diesem reinen Plumps nach unten sie die Kräfte wesentlich höher als bei der nominellen Landung. 8,5 G sind schon ne Menge - keine angenehme Erfahrung für die drei eben - vorallem nach einem halben Jahr im All...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Olli am 21. Oktober 2007, 12:34:45
trotz ballitischen Eintritt sind die Fallschirme voll funktionsfähig und Kapsel und Crew soweit wohlauf - soweit die Mitteilung aus dem MC in Houston.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 12:35:18
Die Kapsel wurde von den Helikoptern gesichtet.
Alle Fallschirme sind ausgefahren
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 21. Oktober 2007, 12:36:27
Die ballistische Eintrittsflugbahn hat nichts mit der eigentliche Landung zu tun... - Die ist bei beiden Methoden gleich.
Bei der Ballistischen ist die Belastung nur vor dem Öffnen der Fallschirme größer ( würde aber mit Aussagen über 8 g vorsichtig sein...)
Nach dem Öffnen der Fallschirme ist das Landeverfahren bei beiden gleich...

jakda...

Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: -eumel- am 21. Oktober 2007, 12:36:45
Zitat
@eumel: Du hast doch "nach dem Öffnen des Fallschirms" geschrieben. Da ist doch die heiße Phase des Wiedereintritt, mit den hohen Temperaturen, schon vorbei.
Du hast recht!
Beim Öffnen des ersten Fallschirms ist schon alles gelaufen.

Aber wenn der Wiedereintritt beginnt, dürfte die Landekapsel stärker gebremst werden, weil die Fläche des Hitzeschildes größer ist.
Dadurch sollte das Orbital-Modul das Landemodul überholen.

Da sind drei Objekt in der selben Flugbahn.
Wie wird sichergestellt, daß sie nicht zusammenstoßen?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Ian am 21. Oktober 2007, 12:37:07
Die ISS Crew macht sich schon sorgen und hat nachgefragt das muss echt mies sein.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 21. Oktober 2007, 12:37:45
Bergungstruppen sind immer an beiden Landungspunkten vorhanden...

jakda....
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Olli am 21. Oktober 2007, 12:39:40
Der Crew gehts aber wohl gut und hat den Reentry gut überstanden...
die Abweichung ist aber schon einiges - zumindest laut der Karte, die eben eingeblendet wurde.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Schillrich am 21. Oktober 2007, 12:40:42
Zitat

Aber wenn der Wiedereintritt beginnt, dürfte die Landekapsel stärker gebremst werden, weil die Fläche des Hitzeschildes größer ist.
Dadurch sollte das Orbital-Modul das Landemodul überholen.

Hallo eumel,

nicht notwendigerweise ist das so. Das Landemodul ist aerodynamisch geformt und hält seine Fluglage. Die anderen beiden Module "taumeln" hingegen und sind etwas unförmiger. Es kann also auch gut sein, dass diese mehr Widerstand erzeugen. Außerdem hängt es auch noch von der Masse ab. Gerade das Orbitmodul dürfte leicht sein. Die Größe der Fläche alleine reicht nicht aus zur Abschätzung.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: alpha am 21. Oktober 2007, 12:40:50
(http://666kb.com/i/asu6qcama62tjsh3f.jpg)
[size=9]Quelle: NASA TV[/size]

Eine kleine Karte, in der der jetzige Landepunkt (der rote, fette Punkt) und der geplante (roter Punkt mit Kreis) eingezeichnet sind.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: GG am 21. Oktober 2007, 12:45:16
Ich denke, dass bei dem schon oft verwendeten Verfahren, Orbital- und Servicemodul recht schnell hinter der Landekapsel zurückbleiben, lange vor Öffnen des ersten Fallschirmes.

Haben die 8,5 g, die im NASA-TV genannt wurden, über längere Zeit gewirkt oder nur beim Öffnen des Hauptschirmes?

GG
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Ian am 21. Oktober 2007, 12:46:05
Lol die ISS Crew guckt auch gerade Nasa TV.
Da zeigt sich das die auch nur Menschen sind wie wir.  ;D ;D

Die sind wohl ein bisschen besorgt. Hoffentlich unbegründet.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Schillrich am 21. Oktober 2007, 12:46:48
@GG

Der Fallschirm macht nicht die 8,5g, das würde er nicht aushalten. Die entstehen beim heißen Ritt durch die Atmosphäre, noch ohne Fallschirm.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Olli am 21. Oktober 2007, 12:49:30
Landing confimred!
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Zaphod am 21. Oktober 2007, 12:49:32
Landing confirmed ! :)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 12:49:33
Sie sind gelandet  :D
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: alpha am 21. Oktober 2007, 12:49:35
Landing confirmed :)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: GIO83 am 21. Oktober 2007, 12:49:42
LANDUNG DER Soyuz TM-10  konfermirt !!
ciao giovanni
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Ian am 21. Oktober 2007, 12:49:52
Landung erfolgreich  ;D
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 12:50:28
Landung bestätigt -Vor 5 Minuten ist ein Hubschrauber neben der Kapsel gelandet. Der Landezeitpunkt ist 12:43 MESZ.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 12:51:11
Die Helikopter sind auch schon da.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: -eumel- am 21. Oktober 2007, 12:52:00
Zitat
nicht notwendigerweise ist das so. Das Landemodul ist aerodynamisch geformt und hält seine Fluglage. Die anderen beiden Module "taumeln" hingegen und sind etwas unförmiger. Es kann also auch gut sein, dass diese mehr Widerstand erzeugen. Außerdem hängt es auch noch von der Masse ab. Gerade das Orbitmodul dürfte leicht sein. Die Größe der Fläche alleine reicht nicht aus zur Abschätzung.
Das Orbial-Modul, welches dem Lande-Modul unmittelbar folgt, ist kugelförmig - da wird nicht viel mit Taumeln sein.

Daß die 3 Module unterschiedliche Form und Masse haben, führt zu unterschiedlichen Geschwindigkeiten - aber das in der selben Bahn! :o
Wieso also stoßen die nicht zusammen?

Alle verfolgen natürlich das Landemodul mit den Kosmonauten.
Aber die beiden anderen Module sind recht groß und werden wohl nicht vollständig verglühen.
Wo schlagen die Reste von Orbital- und Servic-Modul auf?
Gibt es da Telemetriedaten zur Bahnverfolgung?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: alpha am 21. Oktober 2007, 12:53:51
Der Landezeitpunkt wurde korrigiert auf 12:46 MESZ.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Cape_Franken am 21. Oktober 2007, 12:55:46
Die Kosmonauten verlasen schon ihre Kapsel.
Sie fühlen sich gut.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Mary am 21. Oktober 2007, 12:58:00
Die Astronauten sind schon ausgestiegen und es geht ihnen gut. [smiley=thumbsup.gif] Willkommen zurück auf der Erde!
In den nächsten 30-40 Minuten wollen die den Grund für den ballistischen Wiedereintritt wissen.

Mary
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: tobi am 21. Oktober 2007, 13:00:45
Zitat
Das Orbial-Modul ist kugelförmig - da wird nicht viel mit Taumeln sein.
Das die 3 Module unterschiedliche Form und Masse haben, führt zu unterschiedlichen Geschwindigkeiten - aber das in der selben Bahn!
Wieso also stoßen die nicht zusammen?

Die stoßen nicht zusammen, weil sie unterschiedliche Geschwindigkeiten haben und die Erdanziehung sie auf unterschiedliche Bahnen zwingt.  Die ISS wird ja auch durch die Luftreibung abgebremst und ändert ihre Bahn.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: -eumel- am 21. Oktober 2007, 13:07:22
Danke, tobi!
Das ist die Erklärung, nach der ich gesucht hatte :).
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 21. Oktober 2007, 13:21:37
Moin moin,

Eumel
Zitat
Daß die 3 Module unterschiedliche Form und Masse haben, führt zu unterschiedlichen Geschwindigkeiten - aber das in der selben Bahn!  
Wieso also stoßen die nicht zusammen?

Was tobi geschrieben hat, ist richtig. Hinzu kommt aber noch, daß vor dem Abstoßen der Module die Sojus sich um einige Grad "quer" zur aktuellen Flugrichtung stellt. Dadurch werden Orbital- und Service-Modul nach links und rechts von der Flugrichtung weggekickt. Nach der Trennung vergrößern sich dann die Winkel zwischen den drei Modulen noch ständig weiter.

So macht man es z.B. auch bei der Abtrennung der Satelliten und der Spelda bei der Ariane-5, Abtrennen immer quer zur Flugbahn.

Schönen Sonntag
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: -eumel- am 21. Oktober 2007, 13:24:32
Zitat
Hinzu kommt aber noch, daß vor dem Abstoßen der Module die Sojus sich um einige Grad "quer" zur aktuellen Flugrichtung stellt. Dadurch werden Orbital- und Service-Modul nach links und rechts von der Flugrichtung weggekickt. Nach der Trennung vergrößern sich dann die Winkel zwischen den drei Modulen noch ständig weiter.
Genau das wollte ich wissen!

Danke, roger! :)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: -eumel- am 21. Oktober 2007, 13:26:25

Ähh, und wo sind jetzt die Reste von Orbital- und Service-Modul aufgeschlagen?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Austronaut am 21. Oktober 2007, 15:19:20
Ich schätze da bleibt nix über zum aufschlagen!!!  :)
Hab mal Bilder gesehen da haben sie für ein Museum das Orbitmodul in der Hälfte aufgeschnitten, die Wände sind recht dünn - also wird`s ganz verglühen.  :-/
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 21. Oktober 2007, 15:22:52
Scheinbar gab's bei der Rückkehr vom TMA-10 einige Probleme hinsichtlich der Steuerung, denn wie hier: http://spaceflightnow.com/station/exp15/071021landing.html
berichtet wird, führte die Kapsel einen rein ballistischen Abstieg durch und landete dadurch ausserhalb des vorgesehenen Landegebiets. Die g-Belastungen der Crew waren dadurch auch wesentlich höher. :-[
Die letzte derartige ballistische Rückkehr war bei TMA-1.

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Schillrich am 21. Oktober 2007, 15:26:28
Hallo roger50 ... das haben wir während der Landung doch schon mit verfolgt ;).
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 21. Oktober 2007, 15:31:32
Hallo Daniel....

Zitat
das haben wir während der Landung doch schon mit verfolgt

Tscha, jetzt wo Du das sagst, seh ich es auch .... :-/

Aber doppelt hält ja bekanntlich besser ;)

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: GG am 21. Oktober 2007, 16:57:31
Hallo roger50,

dass irgendwelche Maßnahmen zur zuverlässigen Trennung der Sojus-Teile ergriffen werden, war mir klar, jetzt weiß ich aber endlich, wie das gemacht wird. Simpel und wirkungsvoll. Danke.

GG
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: ILBUS am 22. Oktober 2007, 11:48:10
Tach Leude, leider hatte ich erst jetzt genug Zeit das ganze nachzuhohlen...

Das Zusammenstossen ausser der Verenderung der Bahnneigung wird noch dadruch vermieden (wie Daniel schon andeutete), dass das aerodynamische Verhalten der Module dies nicht zu lässt: Orbitalmodul ist kugelformig und balistisch  zu Boden, die Landekapsel besitzt  geringe Gleitfähigkeiten (Gleitzahl von etwa 0,3 habe im Kopf) geht also lansamer vorwerts, und Servicemodu ist im Vergleich zu Fläche leichter, als Landekapsel, also wird noch stärker abgebremst.

Ich kann es mir vorstellen, dass sogar wenn aus irgnedeinem Grund die Bahnneigung nicht gändert wird, wächst der Abstand zwischen den Modulen ab der Separation stetig. Durch die Gleitfächigkeiten der Kapsel  verliert die Kasel schwächer an der Höhe, als der Servicemodul...soll er diese nach der Fahlschirmeröfnung einholen, fliegt er viel tiefer als die Kapsel.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: paygar am 22. Oktober 2007, 14:38:32
Hier mal der Link zum Panikmache-Bericht vom Spiegel. Oh man.....Medienwüste Deutschland. Vor allem dieser Ausschnitt.

Raumfahrer mussten achtfache Erdbeschleunigung aushalten

Das Raumschiff "Sojus TMA-10" ist möglicherweise dicht an einem Unglück vorbeigeschrammt. Die tonnenschwere Kapsel mit den beiden russischen Kosmonauten Fjodor Jurtschichin und Oleg Kotow sowie dem ersten Astronauten Malaysias, Sheikh Muszaphar Shukor, musste am Sonntag in der kasachischen Steppe notlanden. Sie ging um 12.39 Uhr deutscher Zeit rund 200 Kilometer vor dem geplanten Landeplatz bei der Stadt Arkalyk nieder.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,512739,00.html

paygar
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Ian am 22. Oktober 2007, 14:52:34
Oh man an diesem Artikel stimmt einfach nichts. Weder die Kilometer Angabe (es waren 400km nicht 200km) noch die Landeuhrzeit (es war 12:46 nicht 12:39). Dann ist die Sojus kein "Raumschiff" sondern eine Kapsel und vorallem es war keine "Notlandung" dies war eine völlig geplante Landung. Das ist so eine Sch****  [smiley=angry.gif] [smiley=angry.gif]

Ian

PS: Man wie ich die deutschen Medien hasse die machen einfach nichts richtig und machen sich nur über das Thema Raumfahrt lustig.
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Jo am 22. Oktober 2007, 15:05:28
Gleicher Artikel:  >:(
Zitat
Nach Öffnung des Fallschirms sei das plötzliche Kommando erfolgt, die Kapsel auf eine ballistische Abstiegsbahn zu bringen. Schuld war offenbar ein Computerfehler...
Nach Öffnung des Fallschirms ist der (ballistische) Wiedereintritt schon gelaufen.
Wie immer: Raumfahrt-Bashing vom Feinsten  >:( :(
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Androide am 22. Oktober 2007, 15:47:57
Zitat
Hier mal der Link zum Panikmache-Bericht vom Spiegel.

Hmm... geschrieben von Gerhard Kowalski. Sein bekanntestes Buch ist "Die Gagarin-Story". Demnach müsste er sich doch mit der russischen Raumfahrt bestens auskennen.  :-?

http://www.gerhardkowalski.com
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 22. Oktober 2007, 19:59:13
Nach Öffnung des Fallschirms sei das plötzliche Kommando erfolgt, die Kapsel auf eine ballistische Abstiegsbahn zu bringen. Schuld war offenbar ein Computerfehler...

In der MITTELDEUTSCHEN ZEITUNG stand heute der selbe Scheiß....
Habe gleich an die Redaktion wieder eine "Drohmail" auf Kündigung des Abos geschrieben - wenn der Wahrheitsgehalt bei den (pol.) Tagesthemen genau so besch... ist wie bei wissenschaftlichen....

Grüße
jakda...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 22. Oktober 2007, 20:03:41
N'abend,
ich glaube ich bewerbe mich mal als Raumfahrt- Journalist bei dem genannten "Magazin". Denn solch schlechte Artikel wie deren Journalisten kann ich garantiert auch schreiben.... ;D

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 23. Oktober 2007, 19:21:13
Moin,

also von einer *normalen* Landung sollte man aber nicht sprechen.

Hier ein Bericht aus RIA >>>

STERNENSTÄDTCHEN, 23. Oktober (RIA Novosti). Die 15. Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation (ISS) ist am vergangenen Sonntag in einer glühenden Kapsel sicher zur Erde zurückgekehrt.

Nach der Landung brannten unter der Kapsel das Gras und der Fallschirm, teilten die Besatzungsmitglieder Fjodor Jurtschichin und Oleg Kotow aus Russland sowie der erste malaysische Raumflieger Sheikh Muszaphar Shukor am Dienstag auf einer Pressekonferenz im Sternenstädtchen bei Moskau mit.

„Wir mussten sogar die Atemgeräte einschalten, weil der Rauch in die Kapsel eindrang“, sagte Kotow. Er habe eine härtere Landung erwartet. Sein Kollege, Flugkommandant Jurtschichin, sagte seinerseits, der Landungsstoß war milder als erwartet.

Während des Rückflugs hatte der Bordcomputer die Kapsel aus ungeklärten Gründen auf eine Ersatzflugbahn umgeleitet. Durch die steilere Flugbahn war die Crew bei der Landung einer stärkeren Druckbelastung ausgesetzt.


Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Austronaut am 24. Oktober 2007, 17:32:08
Auch komisch das es auf den websites noch keine Fotos der Landung und der Crew gibt!?   :-?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: H.J.Kemm am 24. Oktober 2007, 18:06:09
Moin,

hier ein Bild von der Pressekonferenz nach der Landung >>> (http://img70.imageshack.us/img70/50/0102099912900ia2.jpg)
Bild: Interfax

Bilder von der Landung gibt es scheinbar nicht!?!

Jerry
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: LucieSally am 24. Oktober 2007, 21:44:20
Zitat
Moin,

hier ein Bild von der Pressekonferenz nach der Landung >>> (http://img70.imageshack.us/img70/50/0102099912900ia2.jpg)
Bild: Interfax

Bilder von der Landung gibt es scheinbar nicht!?!

Jerry


Schauen ja alle sehr "glücklich" aus, oder hat keiner "lächeln" gerufen... ;)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: LucieSally am 24. Oktober 2007, 21:47:29
Bezüglich Bilder von der Landung:

Hier spielt sicherlich die Poltik der russischen Raumfahrtbehörde eine große Rolle.

Man sollte aber die Russen wegen einer nicht ganz so reibungslosen Landung nicht schlecht machen.
Die Amerikaner sind was die Informationspolitik angeht manchmal auch nicht viel besser....
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 25. Oktober 2007, 08:46:06
Zum Grasbrand...
Bei der Landung eine SOJUS-Kapsel ist ein Brand immer möglich, zumal wenn es sich um hohe Grasbestände handelt.
Die Kapsel wirft ja während der Landung am Fallschirm den Hitzeschild ab - und zündet kurz vor Touchdown noch Bremsraketen.
Diese Bremsraketen entzünden oft Bodenbewuchs.
Durch diese Endbremsung mir Raketen entsteht auch ein große Rauchwolke, die fälschlicherweise oft als Einschlagswolke gesehen wird....

Grüße
jakda...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: KSC am 25. Oktober 2007, 09:05:30
Zitat
Bezüglich Bilder von der Landung:

Hier spielt sicherlich die Poltik der russischen Raumfahrtbehörde eine große Rolle.

Man sollte aber die Russen wegen einer nicht ganz so reibungslosen Landung nicht schlecht machen.
Die Amerikaner sind was die Informationspolitik angeht manchmal auch nicht viel besser....
Das hat mit „schlechtmachen“ nichts zu tun.
Bei der Landung gab es Fehlfunktionen und das muss man auch sagen dürfen.
Bei den Amis regt man sich (zu recht) über jede Schraube auf, die um eine Viertel Umdrehung zu wenig angezogen ist. Warum? Ganz einfach: man erfährt davon!
Was bei der Sojus Landung konkret schief gelaufen ist, wissen wir immer noch nicht, das ist der Unterschied...Aber lassen wir die Diskussion über (Informations-)Politik.

Alle sind froh, das die Crew wieder wohlbehalten zurück ist, es war, zumindest für die Langzeitcrew, sicherlich eine alles Andere als angenehme Erfahrung, deswegen fällt das Lächeln wahrscheinlich auch etwas schwerer ;)

Gruß,
KSC

Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 25. Oktober 2007, 09:14:52
Man sollte hier mal etwas emotionsloser ranngehen ...
Hier wird die Landung gut beschrieben:
http://www.russianspaceweb.com/iss_soyuztma10.html#landing

Das Automated Control Descent (russ. ASU) hat automatisch auf ballistische Landung umgeschalten - den Grund werden wir nach Untersuchung der Black-Box erfahren.
Der Hysterie über eine Not- oder Gefahrvollen Landung muss ich hier wiedersprechen...

Grüße
jakda...
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: KSC am 25. Oktober 2007, 09:26:52
Da hast du recht jakda! Hysterie ist völlig unangebracht und es war auch keine Notlandung.
Es war aber auch keine nominale Landung, es gab eine Fehlfunktion. Die muss und wird untersucht werden.
Es bleibt zu hoffen, dass die genauen Umstände und vor allem die Gründe für die Fehlfunktion dann hinterher auch veröffentlicht werden.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Pirx am 01. November 2007, 18:30:27
Zur Frage: Warum gab es keine Photos von der Landung?

Ja, wenn die Abstiegsbahn eben ungeplant eine ballistische war, wird man auch an andere Stelle gelandet sein, als geplant (hab da was von mehr als 300km Abstand zum geplanten Landeort im Kopf). Da kann ich mir vorstellen, dass es nicht ganz unwahrscheinlich ist, dass niemand vor Ort war, um den Landevorgang selbst photographisch festzuhalten.

Und dass die Raumfahrer beim Pressephoto nicht superfit in die Kamere lachen, kann ich angesichts der Zusatz-gs bei der Landung (9 statt 4?)  verstehen, ebenso, dass die anderen Herren angesichts des ungeplanten Ausgangs nicht ganz glücklich dreinschauen.

Dass man in der Nicht-Fach-Presse gleich von einer Notlandung spricht, finde ich unseriös und fehl am Platz. Auch die Medien, die ein breites Publikum erreichen, sollten gescheit recherchieren, und nicht wie so oft Meldungen produzieren (oder Agenturmeldungen verbreiten), die eine Menge gar nicht nachgeprüfte Behauptungen enthalten.

Gruß
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Austronaut am 01. November 2007, 20:02:54
mal einige Bilder der Landung:  ::)

http://www.angkasawan.com.my/blog/index.php?itemid=53#more

da sieht man auch schön das verkohlte Gras um die Kapsel.  ;)

lg Mikeonaut  8-)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: roger50 am 01. November 2007, 21:52:17
N'abend,

@ Austronaut: schönen Dank für den Link, vor allem wegen der Bilder.  :D
Die anderen Raumfahrt-Newspages haben ja keine gebracht.  :(

Shukor spricht übrigens von 9g, die bei der Landung auftraten. Und er bestätigt, daß durch das brennende Gras Rauch in die Kapsel eintrat und sie die Visiere ihrer Raumanzüge schließen mußten, um ihn nicht einzuatmen.

Habe irgendwo (?) gelesen, daß durch das brennende Gras auch der Fallschirm in Flammen aufging.
Dazu schreibt Shukor leider nichts.

Gruß
roger50
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: jakda am 31. Januar 2008, 09:34:37
ROSKOSMOS 30.01.2008
 Vitaly Lopota, Chef ENERGIJA, hat die Ursache für den ballistischen Abstieg dargelegt. Ein Verbindungskabel der Steuerkonsole war beschädigt, so dass ein
Standardsystem für die ballistische Landung sich einschaltete.
Es wird alles unternommen, das so ein Problem nicht mehr auftritt.
Da 2008-2009 die PROGRESS- und SOJUS-Schiffe auf digitale Steuerung umgestellt werden, wird eine ähnliches Problem kaum noch auftreten können...

Grüße
jakda...
 
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Pirx am 04. März 2008, 17:51:45
Hallo,
hier http://www.satundkabel.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=31464&mode=thread&order=0&thold=0 wird im Beitrag eines gewissen Gerhard Kowalski (http://www.gerhardkowalski.com/) die Sache mit dem ballistischen Abstieg so erklärt:

Die Umschaltung von gesteuertem auf ballistischen Abstieg erfolgte wegen eines beschädigten Kabels am Steuerpult ohne jede Vorwarnung.

Statt nun einfach völlig ohne Steuerung vom Himmel zu fallen, habe sich eine Regelung aktiviert, die dafür sorgte, dass die Kapsel sich alle halbe Minute einmal um ihre Achse (hm, welche ? Jedenfalls doch wohl so, dass der Hitzeschild immer nach unten zeigte, oder nicht?) gedreht habe, um eine gefährliche Überbelastung aus der Richtung Füsse>Kopf auf die besser ertragbare Richtung Brust>Rücken zu ändern (hm, ändern ? Bei fortgesetzter Rotation?).

Die Rotation habe auf das Gleichgewichtsorgan im Innenohr gewirkt- hier war also jemandem schwindelig....
Die maximale Belastung hat nach der genannten Quelle 8,56 G betragen.

Gruß

Thomas
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: vostei am 06. September 2009, 18:13:04
Stichwort Sojus als Rettungs- und Rückkehrsystem von der ISS - weiß jemand, was bei den Nachforschungen über die defekten Sprengbolzen rausgekommen ist? (Die Geschichte, wo bei zwei Rückflügen die Kapseln balistisch in die Atmosphäre eintauchten, was recht belastend für die Raumfahrer war)
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Ruhri am 06. September 2009, 18:15:32
Stichwort Sojus als Rettungs- und Rückkehrsystem von der ISS - weiß jemand, was bei den Nachforschungen über die defekten Sprengbolzen rausgekommen ist? (Die Geschichte, wo bei zwei Rückflügen die Kapseln balistisch in die Atmosphäre eintauchten, was recht belastend für die Raumfahrer war)


Meines Wissens wurde an einer angedockten Sojus bei einer EVA ein Bolzen ausgebaut. Die letzten Landungen waren doch auch wieder sanfter, oder?
Titel: Re: Sojus TMA-10
Beitrag von: Nitro am 06. September 2009, 18:26:03
Stichwort Sojus als Rettungs- und Rückkehrsystem von der ISS - weiß jemand, was bei den Nachforschungen über die defekten Sprengbolzen rausgekommen ist?

Dabei war es wohl so, dass die Zündeinrichtung für den Bolzen durch statische Aufladungen im Umfeld der ISS beeinträchtigt wurde. Soweit ich weiß benutzt man jetzt an diesen Zündern eine bessere Abschirmung.