Raumcon

Raumfahrt => Unbemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: gorgoyle am 14. Juni 2008, 22:32:56

Titel: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: gorgoyle am 14. Juni 2008, 22:32:56
Im Jahr 2009 wird CryoSat-2 gestartet werden. CryoSat-2 ist Teil des >>'Living Planet Programm' der ESA<< (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=.0). CryoSat-2 ist ein Ersatz für den beim Start im Jahr 2005 verlorenen gegangenen CryoSat.


CryoSat-2 dient der Bestimmung der Variationen in der Dicke der kontinentalen und marinen Eisdecken auf der Erde um unser Verständnis der Beziehunge zwischen dem Eis und der Globalen Erwärmung besser zu verstehen.
Titel: Re: CryoSat-2 - ESA
Beitrag von: Pirx am 19. Juni 2008, 07:43:30
Lt. http://www.esa.int/esapub/bulletin/bulletin134/bul134_pip.pdf wird Cryosat-2 statt mit einer Rockot nun mit einer Dnepr gestartet werden, da offenbar nur eine beschränkte Anzahl ausgebuchter Rockots im anvisierten Startzeitraum zur Verfügung steht. Trotz dieser Umorganisation ist mit einem Start von Cryosat-2 nicht vor November 2009 zu rechnen.

Gruß   Thomas
Titel: Re: CryoSat-2 - ESA
Beitrag von: Nitro am 19. Juni 2008, 09:49:17
Wäre mal interessant zu erfahren, wie das jetzt mit der Finanzierung des Starts läuft. Eurockot hatte ja nach dem letzten missglückten Start, der ESA sozusagen als Wiedergutmachung den Start von CryoSat-2 kostenlos zur Verfügung gestellt.

Sind die da jetzt aus dem Schneider wenn auf einer Dnepr gestartet wird? Oder bezahlt Eurockot dann den Dnepr-Start?
Titel: Re: CryoSat-2 - ESA
Beitrag von: Pirx am 08. August 2009, 16:06:03
Bodensegment bereit für Cryosat-2 Mission

Am 7. August 2009 berichtete die europäische Weltraumorganisation ESA, dass ihr Bodensegment bereit für den Flug ihres Erdbeobachtungssatelliten Cryosat-2 ist.

Cryosat-2 soll nach dem derzeitigen Planungsstand Mitte Dezember 2009 auf einer Dnepr-Rakete von Yuzhnoye vom Startgelände Baikonur in Kasachstan aus für eine mindestens dreieinhalb Jahre dauernde Mission ins All gebracht werden....

Weiter: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/08082009152424.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/08082009152424.shtml)

Gruß   Thomas

Titel: Re: CryoSat-2 - ESA
Beitrag von: Pirx am 12. August 2009, 12:14:15
...der ESA sozusagen als Wiedergutmachung den Start von CryoSat-2 kostenlos zur Verfügung gestellt. Sind die da jetzt aus dem Schneider wenn auf einer Dnepr gestartet wird? Oder bezahlt Eurockot dann den Dnepr-Start?
Gute Frage. Irgendwo habe ich gelesen, dass es Lieferschwierigkeiten mit Komponenten für die Breeze-Oberstufen, wie sie auf der Rockot verwendet werden (Breeze-KM), gibt, und dass Khrunichev die Oberstufe nur in (zu) geringer Anzahl baut. Kann m.E. also auch sein, dass es Eurockot recht war, KEINEN quasi zusätzlichen Träger zur Verfügung zu stellen.

Gruß   Thomas
Titel: Re: CryoSat-2 - ESA
Beitrag von: tobi am 04. September 2009, 16:49:05
CryoSat-2 ist bereit für den Start und wird am 14. September bei IABG in München der Presse vorgestellt. Der Start ist für Dezember auf einer Dnepr geplant.

Quelle:
http://www.esa.int/esaCP/SEM5KGFF5ZF_index_0.html
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: tobi am 14. September 2009, 18:11:34
Der Start ist jetzt für den 28. Februar geplant:
http://www.esa.int/esaCP/SEMZT6W0EZF_index_0.html
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 14. September 2009, 20:34:38
Aus der News dort http://www.spacenews.com/civil/cryosat-2-delay.html (http://www.spacenews.com/civil/cryosat-2-delay.html) lässt sich imho auch herauslesen, was Ursache der Startverschiebung ist: (zu)viel Startaktivität in Baikonur...

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 01. Januar 2010, 19:17:35
Lt. http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=8789 (http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=8789) vom 30.12.2009 ist die Trägerrakete für die Mission (eine Dnepr alias RS-20) am 30.12.2009 per Bahn in Baikonur eingetroffen.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: mek am 05. Januar 2010, 13:00:33
Nach diesem Bericht der ESA ist der Start inzwischen auf den 25.2.2010 geplant:

http://www.esa.int/esaEO/SEM03Q2D62G_index_0.html
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 15. Januar 2010, 18:11:22
Lt. http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=8613 (http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=8613) ist CryoSat-2 am 13.01.2010 in Baikonur eingetroffen.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 15. Januar 2010, 20:48:47
Aufbruch von der IABG in Ottobrunn am 12.01.2010:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/cryosatdept1127009ESARFrancis260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cryosatdept1127009ESARFrancis1500.jpg)
(zum Vergrößern anklicken) (Quelle: ESA/R. Francis)


Ankunft beim Transportflugzeug auf dem Flughafen München:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/cryosatmunich1127033ESARFrancis260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cryosatmunich1127033ESARFrancis1500.jpg)
(zum Vergrößern anklicken) (Quelle: ESA/R. Francis)


In Baikonur angekommen am 13.01.2010:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/cryosatarrival74ESAWSimpson260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cryosatarrival74ESAWSimpson1500.jpg)
(zum Vergrößern anklicken) (Quelle: ESA/W.Simpson)

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: trallala am 15. Januar 2010, 21:01:37
Was ein ordentlicher CryoSat ist reist im Schnee umher  ;D
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: websquid am 16. Januar 2010, 15:30:50
da freu ich mich schon auf die Bilder vom Start, wenn sich die Dnepr quasi aus dem Schnee heraus erhebt. Das dürft mal richtig interessant aussehen, die Dnepr ist ja eher düster :)
mfg websquid
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: paygar am 17. Januar 2010, 15:52:08
Düster?

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up021824.jpg)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: websquid am 17. Januar 2010, 16:00:29
Gut, die Rakete ist nun nicht gerade in schwarz lackiert, aber wenn man so einen Start sieht, wie die Dnepr aus einer Rauchwolke sich erhebt wie der Satan aus der Hölle(passt ja auch: SS-18 Satan=Dnepr), dann ist das düster, zumindest meiner Meinung nach
mfg websquid
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 23. Januar 2010, 11:32:51
Ein weiteres Bild vom Ausladen und zwei vom Satelliten, einmal zusammen mit den Mitgliedern der Arbeitsgruppe, die die Startkampagne vor Ort betreuen:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/cryosatarrive8656ESAWSimpson260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cryosatarrive8656ESAWSimpson1500.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cryosattrolley8790ESAWSimpson260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cryosattrolley8790ESAWSimpson1500.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/Cryosat2Team2ESAWSimpson260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/Cryosat2Team2ESAWSimpson1500.jpg)
(zum Vergrößern jeweils anklicken) (Quelle: ESA/W.Simpson)

Lt. Roscosmos haben am 22.01.2010 Arbeiten zur Vorbereitung der Betankung der Trägerrakete in ihrem Silo begonnen.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 26. Januar 2010, 20:19:50
N'abend,

im ESA-Portal eine Meldung zu den Vorbereitungen und der Mission von CryoSat-2. Der Start ist weiterhin für den 25.02.2010 geplant.
http://www.esa.int/esaCP/SEMXUMRJR4G_Germany_0.html
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 30. Januar 2010, 07:57:19
da freu ich mich schon auf die Bilder vom Start, wenn sich die Dnepr quasi aus dem Schnee heraus erhebt. Das dürft mal richtig interessant aussehen, die Dnepr ist ja eher düster :) mfg websquid
Ohne Schnee sieht das ganze so aus:

http://www.youtube.com/watch?v=fB-vtc-d0Cg

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: websquid am 30. Januar 2010, 15:33:06
Ich weiß, dass Vid kenn ich auch
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 01. Februar 2010, 15:23:14
Cryosat 2 in Kasachstan operiert

Die Startvorbereitungen des europäischen Erdbeobachtungssatelliten Cryosat 2 in Baikonur laufen. Dabei können durchaus Überraschungen auftreten, wie die europäische Weltraumagentur ESA am 29. Januar 2010 berichtete.

Bei den Vorbereitungen des Satelliten musste man die Hilfe einer ortsansässigen Medizinerin in Anspruch nehmen, um ein Problem mit einer Sendeantenne zu lösen. Die Antenne, im konkreten Fall ein sogenannter Aperturstrahler, der dazu dienen soll, erfasste Meßergebnisse zur Erde zu senden, fiel im Testprogramm durch wechselnde Leistung auf, die manches Mal bis auf ein Tausendstel des erwarteten Wertes abfiel.....

Weiter: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/01022010134241.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/01022010134241.shtml)

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Kreuzberga am 09. Februar 2010, 17:02:12
Sehr interessanter und ausführlicher Artikel zu Cryosats Geschichte, Mission und Forschungsauftrag im neuen ESA Bulletin: http://esamultimedia.esa.int/multimedia/publications/ESA-Bulletin-141/pageflip.html

Nebenbei: Dort wird betont, dass man nicht auf Grund des Fehlstarts bei CryoSat-1 von der Rockot auf die Dnepr gewechselt ist. Vielmehr sei schlichtweg keine Rockot zum gewünschten Starttermin verfügbar gewesen.  ;)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 09. Februar 2010, 22:00:43
...Nebenbei: Dort wird betont, dass man nicht auf Grund des Fehlstarts bei CryoSat-1 von der Rockot auf die Dnepr gewechselt ist. Vielmehr sei schlichtweg keine Rockot zum gewünschten Starttermin verfügbar gewesen.  ;)
So ist das wohl. Hatten wir da http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4044.msg69628#msg69628 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4044.msg69628#msg69628) schon.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 12. Februar 2010, 11:46:17
Lt. http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=9290 (http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=9290) wurde Cryosat 2 gestern am 11.02.2010 im Raketenoberteil eingekapselt, und die Nutzlastverkleidung ist montiert worden (Bilder davon in den folgenden Postings).

Heute am 12.02.2010 soll das ganze in den Transportbehälter gepackt werden, in dem die Nutzlast zum Silo gebracht wird.

Als geplanter Startzeitpunkt wird "16.56 msk on February 25" genannt, das wäre 14:56 Uhr MEZ am 25.02.2010.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: paygar am 12. Februar 2010, 13:01:48
Bilder davon, man mag es kaum glauben ( ;) ), hat die ESA bereitgestellt. Für hochaufgelöste Versionen den Link benutzen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up021821.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up021822.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up021823.jpg)
Quelle: ESA

http://www.esa.int/esaCP/SEMNB5MEG5G_index_0.html (http://www.esa.int/esaCP/SEMNB5MEG5G_index_0.html)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 12. Februar 2010, 14:00:30
Die Oberstufe, die den Satelliten zieht statt schiebt ist schon eine interessante Angelegenheit.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 14. Februar 2010, 19:45:38
Weitere Bilder von Raumfahrzeug und Team vor Ort:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG0778ESAWSimpson260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG0778ESAWSimpson.JPG) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG9225esa260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG9225esa1500.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1613HESACyrilSoulezLariviere260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1613HESACyrilSoulezLariviere.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1677HESACyrilSoulezLariviere260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1677HESACyrilSoulezLariviere.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG9241ESAWSimpson260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG9241ESAWSimpson1500.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1682HESACyrilSoulezLariviere260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1682HESACyrilSoulezLariviere.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1706HESACyrilSoulezLariviere260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1706HESACyrilSoulezLariviere.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1719HESACyrilSoulezLariviere260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1719HESACyrilSoulezLariviere.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1741HESACyrilSoulezLariviere260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1741HESACyrilSoulezLariviere.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG9301ESAWSimpson260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG9301ESAWSimpson1500.jpg)
(zum Vergrößern jeweils anklicken) (Quelle: ESA)

Die Photos von Cyril Soulez-Lariviere und W. Simpson zeigen Cryosat 2 beim Test seines Radarinstruments SIRAL und dem Einkapseln im Integrationsgebäude.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 14. Februar 2010, 21:12:45
....Heute am 12.02.2010 soll das ganze in den Transportbehälter gepackt werden, in dem die Nutzlast zum Silo gebracht wird....
Lt. ESA ist dies geschehen, und das Krokodil genannte Transportfahrzeug mit dem Container, der den Raketenkopf mit der Nutzlast enthält, wartet im Integrationsgebäude darauf, am Montag den 15. Februar zum Silo zu fahren.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 14. Februar 2010, 21:46:02
Bilder vom Krokodil habe ich auch gefunden bei der ESA:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1902HESACyrilSoulezLariviere260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1902HESACyrilSoulezLariviere.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1921HESACyrilSoulezLariviere260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1921HESACyrilSoulezLariviere.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1926HESACyrilSoulezLariviere260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1926HESACyrilSoulezLariviere.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1946HESACyrilSoulezLariviere260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/IMG1946HESACyrilSoulezLariviere.jpg)
(zum Vergrößern jeweils anklicken) (Quelle: ESA)

Photos von Cyril Soulez-Lariviere.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 14. Februar 2010, 22:10:20
Im letzten Bild, netter Kleiderständer  ;D. Danke für die Bilder.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 15. Februar 2010, 14:46:24
Wenn ich das http://www.roscosmos.ru/main.php?id=2&nid=9314 (http://www.roscosmos.ru/main.php?id=2&nid=9314) in russisch richtig verstehe, ist das Krokodil unterwegs zum Silo.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 15. Februar 2010, 16:24:20
Hi,

im ESA-Portal die Presseeinladung zum Start von CryoSat-2. Weiterhin gibt's noch ein paar Erläuterungen zur Mission.
http://www.esa.int/esaCP/SEMM7WMEG5G_Germany_0.html
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 16. Februar 2010, 19:08:42
Hi,

noch mehr Infos zu CryoSat-2. Im ESA-Portal ist ein Special zum Satelliten erschienen. Dazu gibt es zehn Artikel zu CryoSat und seiner Mission:

   1. CryoSat: Neuer Blick auf den Planeten Erde
   2. Klimafaktor Eis: Gigantische Schwankungen des Meeressspiegels
   3. Klimageschichte (1): Leben im Eiszeitalter
   4. Klimageschichte (2): Die Erdatmosphäre erwärmt sich
   5. Die Forschungsfracht von CryoSat-2
   6. CryoVex: Irdische Vergleichsdaten
   7. Das CryoSat-Kontrollzentrum
   8. Arbeiten zwischen Licht und Schatten
   9. Vom Satan zum Friedensengel: Die Konversionsrakete Dnepr
10.Fakten: Der Eis-Satellit und seine Trägerrakete

http://www.esa.int/esaCP/SEMJE8NEG5G_Germany_0.html
Die zehn Artikel sind rechts oben verlinkt.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 17. Februar 2010, 12:32:30
CryoSat-2 in seinem Nutzlastabteil sitzt mittlerweile (seit dem 15. Februar 2010) auf der Trägerrakete. Für 13,5 Kilometer vom Intergrationsgebäude zum Silo hat das Krokodil eine Stunde und fünfzehn Minuten gebraucht, wird im Blog eines Menschens, der sich Kirill Blogovitch nennt, berichtet. Im Augenblick wird der Probelauf eines Countdowns vorbereitet, der am Freitag den 198. Februar stattfinden soll.

Gruß    Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 19. Februar 2010, 00:34:03
Hier http://www.govoritmoskva.ru/news.php?id=29198 (http://www.govoritmoskva.ru/news.php?id=29198) wird am 18.02.2010 berichtet, dass der Start wegen Problemen mit dem Satelliten um einige Tage verschoben werden müsse. Mit der Rakete gebe es keine Probleme. Stay tuned....

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 19. Februar 2010, 00:38:52
Habe ich den http://cslariviere.blogspot.com/ (http://cslariviere.blogspot.com/) Blog schon genannt? Ich find´ ihn richtig interessant.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 19. Februar 2010, 12:47:44
Hier http://www.govoritmoskva.ru/news.php?id=29198 (http://www.govoritmoskva.ru/news.php?id=29198) wird am 18.02.2010 berichtet, dass der Start wegen Problemen mit dem Satelliten um einige Tage verschoben werden müsse. Mit der Rakete gebe es keine Probleme. Stay tuned.... Gruß   Thomas
Die ESA dagegen begründet die Verschiebung mit "ein Problem mit dem Steuerungsmotor der 2. Stufe der Dnepr-Trägerrakte". Angeblich ist die Treibstoffmenge in der Stufe für das geplante Flugprofil zu knapp bemessen. Der Hersteller der Stufe würde Maßnahmen ergreifen. Ein neuer Starttermin ist noch nicht bekanntgegeben. In Englisch beschreibt ESA das Problem so: "... delayed due to a concern related to the second stage steering engine of the Dnepr launcher. Although the fuel supply of the second stage engine should be sufficient to get CryoSat into orbit, the fuel reserve is not as large as they would like it to be, according to the Ukrainian company Yuzhnoye, who developed and is responsible for the launcher.". Der Start könnte mit dem vorhandenen Treibstoff möglicherweise erfolgreich durchgeführt werden, doch die Reserven sind laut Yuzhnoye nicht so groß wie gewünscht.

Nochmal rechnen und nachtanken, wenn noch Platz im Tank ist...?

Wenn nicht klar ist, wie lange die Startverschiebung dauern wird, könnte es durchaus erforderlich sein, Cryosat 2 zurück ins Integrationsgebäude MIK zu bringen.

Der für heute ursprünglich vorgesehene Probecountdown ist wegen der aktuellen Entwicklung abgesagt.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 19. Februar 2010, 13:15:27
RIAN beruft sich auf Roscosmos und meldet: "Der Start des europäischen Weltraumapparats Cryosat-2, der am 25. Februar erfolgen sollte, ist für zusätzliche technische Arbeiten aufgeschoben worden. Das teilte der Pressesprecher der Russischen Raumfahrtagentur Roskosmos, Alexander Worobjew, mit. Das neue Datum für den Start nannte er nicht...." Im Folgenden geht RIAN nicht auf Einzelheiten ein, sondern beschäftigt sich mit dem Fehlstart des Vorgängers von Cryosat 2.

Gruß   Thomas

Die ganze RIAN-Meldung: http://de.rian.ru/science/20100219/125181398.html (http://de.rian.ru/science/20100219/125181398.html)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 19. Februar 2010, 15:57:57
Hier http://www.kyivpost.com/news/russia/detail/59946/ (http://www.kyivpost.com/news/russia/detail/59946/) wiederum werden interessante Aspekte berichtet, die von einer Quelle in Baikonur an Interfax-Ukraine übermittelt wurden.

Spezialisten des Raketenherstellers hätten einen Konflikt in der eigenen Software festgestellt, als sie das Interagieren zwischen Trägerrakete und Satelliten testeten.

Anpassung, Installation und Überprüfung der Software werde ein paar Tage dauern. Mit einem Start innerhalb der nächsten anderthalb Wochen sei nicht zu rechnen.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 19. Februar 2010, 18:23:50
Als Ergänzung hier die Meldung der Verschiebung des Startes im ESA-Portal.
http://www.esa.int/esaCP/SEMUKT7CS5G_Germany_0.html
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 20. Februar 2010, 18:03:32
Lt. http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=9290 (http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=9290) wurde Cryosat 2 gestern am 11.02.2010 im Raketenoberteil eingekapselt, ...
Dazu gibt es dort http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=9271 (http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=9271) auch Bilder (die ID 9271 gilt für die Spracheinstellung Russisch).

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 20. Februar 2010, 18:34:19
Die jetzt ukranischen Raketenbauer sind sich nicht sicher, ob sie die gewünschte, bestätigte, verworfene, abgesenkte, und wieder angehobene Trajektorie überhaupt sicher fliegen können. Jetzt wurde die Flugbahn wieder in Frage gestellt. Man will am Mischungsverhältnis der Treibstoffe für die Steuertriebwerke der zweiten Stufe frickeln, sei ein Vorschlag jetzt, heisst es u.a. in http://www.spacenews.com/earth_observation/2010-02-19-launcher-concern-delays-esa-cryosat-2.html (http://www.spacenews.com/earth_observation/2010-02-19-launcher-concern-delays-esa-cryosat-2.html). Sogesehen ist verständlich, warum verschiedentlich 720, aber auch 717 Kilometer über der Erde als Flughöhe von Cryosat 2 genannt werden. Im Cryosat 2 Thread von Novkos (http://www.novosti-kosmonavtiki.ru/phpBB2/viewtopic.php?t=10254 (http://www.novosti-kosmonavtiki.ru/phpBB2/viewtopic.php?t=10254)) hält man die Informationen auf spacenews.com für absolut zutreffend.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Schillrich am 20. Februar 2010, 18:46:24
Das macht den kommenden Start doch "spannend". Es ist schon interessant, welche Unsicherheit auf Seiten der Trägerleistung bei dem Missionsprofil herrscht, besonders da man es wohl nicht eindeutig bewerten kann/konnte. Ich frage mich was man macht, wenn die angedachten Modifikationen von der ESA nicht akzeptiert werden: Wechsel auf einen anderen Träger?
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: websquid am 21. Februar 2010, 15:33:54
Ein Wechsel des Trägers wird jetzt wohl kaum passieren, da man dann massive Verzögerungen hätte. Ich gehe eher davon aus, dass man diese Probleme lösen kann. Ich halte die ESA da für so pragmatisch, dass sie die Vorschläge akzeptiert. Wäre Cryosat von der NASA, würde es wahrscheinlich anders aussehen...

mfg websquid
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 22. Februar 2010, 05:53:35
Das Krokodil hat sich den Raketenkopf wieder einverleibt und zurück ins MIK gebracht.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 24. Februar 2010, 10:31:51
spn listet einen neuen Starttermin aktuell (24.02.2010) als "late march", also Ende März. Es würde mich positiv überrraschen, sollte man ein Abheben früher werkstelligen, und es würde mich nicht wundern, wenn es bis zu einem Start noch länger dauert.

Lt. Kirill Blogovitch geht man von einer Aufbewahrung des Satelliten im Intergrationsgebäude und einem entsprechenden Monitoring der Umgebungsbedingungen zunächst bis 12. März 2010 aus.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 25. Februar 2010, 08:38:28
Kirill Blogovitch nennt ein neues Startdatum: 25. März 2010.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 26. Februar 2010, 10:30:22
Kirill Blogovitch nennt ein neues Startdatum: 25. März 2010. Gruß   Thomas
Der 25. März wird auch bei Novkos genannt, und als noch inoffiziell bezeichnet.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 26. Februar 2010, 10:37:40
Die jetzt ukranischen Raketenbauer sind sich nicht sicher, ob sie die gewünschte, bestätigte, verworfene, abgesenkte, und wieder angehobene Trajektorie überhaupt sicher fliegen können. ...Man will am Mischungsverhältnis der Treibstoffe für die Steuertriebwerke der zweiten Stufe frickeln, sei ein Vorschlag...
Möglicherweise läuft es genau darauf hinaus. Bei der ESA heisst es: "...The delay is due to the fact that some parameters relating to fuel ratio in the launcher’s second stage could be optimised to improve the reliability of the mission. ..."
Die Verzögerung ergibt sich aus der Tatsache, daß einige Parameter im Zusammenhang mit dem Mischungsverhältnis der Treibstoffe der zweiten Stufe der Rakete optimiert werden könnten, um die Zuverlässigkeit der Mission zu erhöhen.

Gruß   Thomas

Quelle: http://www.esa.int/SPECIALS/Cryosat/SEM7SH3KV5G_0.html (http://www.esa.int/SPECIALS/Cryosat/SEM7SH3KV5G_0.html)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Schillrich am 10. März 2010, 07:23:11
Man arbeitet anscheinend an einem neuen (umprogrammierten) Computer aus einer SS-18, der in die Dnepr in Baikonur eingebaut werden soll. Unter anderem geht es wohl auch um die formale Exportfreigabe. Man geht jetzt von April aus.

Quelle: http://www.spaceflightnow.com/news/n1003/10dnepr/ (http://www.spaceflightnow.com/news/n1003/10dnepr/)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 10. März 2010, 22:56:44
Das Krokodil hat sich den Raketenkopf wieder einverleibt und zurück ins MIK gebracht....
...wo er unter kontrollierten Bedingungen deponiert ist. Kirill Blogovitch berichtet am 10. März 2010, dass Personal von ESA und Roscosmos eigentlich jeden Morgen gegen 10:30 Ortszeit nach der Nutzlast sehe. Außerdem ist eine Webcam auf den Raketenkopf gerichtet, einem Photo nach zu urteilen wird eine Webcam von Axis Communications verwendet (Hat jemand deren IP-Adresse zur Hand?  :D).

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 11. März 2010, 08:05:33
...Man geht jetzt von April aus...
Im Forum von space.com nennt jemand den 6. April 2010 als inoffizielles Datum.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: pikarl am 19. März 2010, 09:43:31
Die ESA zwitschert, dass Cryosat-2 am 8. April startet (http://www.esa.int/SPECIALS/Cryosat/SEMIOT9KF6G_0.html).

Aktuell passt der Babysitter auf den Satelliten auf:

Zitat
CryoSat-2 is currently being 'babysat' in the integration facilities by two team members. However, the rest of the campaign team will return to Baikonur on 23 March to resume preparations for launch.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: trallala am 19. März 2010, 09:47:04
Die ESA nennt jetzt den 8. April 15:57 Uhr CEST als offizielles Startdatum.

http://www.esa.int/esaCP/SEMIOT9KF6G_index_0.html

Das Verhältnis von Treibstoff und Oxidator wurde optimiert und dazu auch die Flugsoftware angepasst.

Das CryoSat2-Team wird am 23. März nach Baikonur zurückkehren. Zwei Leute vom Team waren noch die ganze Zeit dort zum "babysat"en  ;D
Zitat
CryoSat-2 is currently being 'babysat' in the integration facilities by two team members.


EDIT: pikarl war etwas schneller
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 28. März 2010, 11:03:19
Die Startkampagne hat neuen Schwung bekommen, die Dnepr-Rakete für den Start von Cryosat 2 wurde zwischenzeitlich wie geplant modifiziert.

Nachdem die Lagerphase von Cryosat 2 am 24. März 2010 formell beendet wurde, und die Flugsteuerung für die Rakete mit der geänderten Software am 25. März den Zoll passiert und am 26. März ihren Platz in der Rakete gefunden hat, wird die Startkampagne wie folgt fortgesetzt:....

Weiter dort im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/28032010105338.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/28032010105338.shtml)

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 06. April 2010, 19:27:47
Hi,

noch mehr Infos zu CryoSat-2. Im deutschen ESA-Portal ist ein Update zum Special "CryoSat : Auf eisiger Mission" erschienen.
http://www.esa.int/esaCP/SEMJE8NEG5G_Germany_0.html
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: gio83.2 am 06. April 2010, 23:24:29
 :) wo kann mann das anschauen !!!
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Holi am 06. April 2010, 23:51:12
Hallo Gio,

Tv-tsenki wird am Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr MESZ Live übertragen:

http://www.tv-tsenki.com/index.php
http://www.tv-tsenki.com/livechoose.php

Gruß
Holi

Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 07. April 2010, 08:01:40
Countdown- und Event-Timeline in MESZ für morgen, 8. April 2010:

07:57:00   -08:00:00    Start des Countdown
09:57:00   -06:00:00    Satellit wird aktiviert
13:57:00   -02:00:00    ESA Mission Control Team an den Konsolen in ESOC/Main Control Room bereit
14:17:00   -01:40:00    Satellit im Startmodus
15:07:00   -00:50:00    Startkontrollzentrum kommandiert Umschalten auf interne Stromversorgung
15:07:00   -00:50:00    ESA Mission Control Team bestätitigt Startbereitschaft
15:17:00   -00:38:00    Startkontrollzentrum meldet "CryoSat 2 bereit zum Start"
15:37:00   -00:20:00    der Bereich um den Silo wird evakuiert
15:42:00   -00:15:00    Start der automatischen Startsequenz
15:52:00   -00:05:00    letzte Möglichkeit für einen Startabbruch seitens der ESA
15:54:00   -00:03:00    Startkontrollzentrum meldet "Dnepr bereit zum Start"
15:54:04   -00:02:56    Startknopf im Startkontrollzentrum gedrückt
15:56:05   -00:00:55    Startkontrollzentrum: Eine-Minute-Startbereitschaft
15:57:00   +00:00:00    Rakete schaltet auf eigenes Inertialsystem um
15:57:04    +00:00:04    Zündung und Start
15:58:50   +00:01:50    Abwurf erste Raketenstufe
16:02:09   +00:05:09    Abwurf Nutzlastverkleidung
16:02:54   +00:05:54    Abwurf zweite Stufe
16:13:43   +00:16:28    CryoSat 2 wird ausgesetzt
16:13:47   +00:16:41    CryoSat 2 S-Band Sender aktiviert
16:14:00   +00:17:00   Malindi erfasst Signal von Cryosat 2
16:28:11   +00:31:11   Troll erfasst Signal von Cryosat 2
17:23:13   +01:26:13   Svalbard erfasst Signal von Cryosat 2
17:26:31   +01:26:31   Kiruna erfasst Signal von Cryosat 2

Quelle: ESA   Stand: 6. April 2010

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: bonsaijogi am 07. April 2010, 19:55:16
Die ESA bringt einen eigenen Livstream:

Livestream: CryoSat-2 Startveranstaltung live vom
ESA/ESOC, 8. April 14:00-16:30 CEST (http://www.esa.int/esaCP/Germany.html)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 08:01:30
Wetter vor Ort spielt offenbar mit. Um 7:45 Ortszeit (3:45 MESZ) heute 8. April ín Baikonur 8 Grad Celsius, wenig Wind, sonnig, keine Wolken, berichtet Kirill Blogovitch.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 08:46:12
...Tv-tsenki wird am Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr MESZ Live übertragen:
http://www.tv-tsenki.com/index.php
http://www.tv-tsenki.com/livechoose.php  ...

Bei der ESA gibt es einen Windows Media Stream:
http://hwcdn.net/x4m9a8k3/wls/16673-esa_wm.asx

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 11:02:15
Um 14:01 Ortszeit (10:01 MESZ) wurde Cryosat 2 im Raketenkopf eingeschaltet (K. Blogovitch).
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: klausd am 08. April 2010, 14:09:29
Dort (http://www.esa.int/esaCP/Germany.html) hat bereits die Live Coverage begonnen. Es gibt laufend Statusupdates und Informationen von den Verantwortlichen. Es ist eine Liveschaltung zu dem ESA Event aus Darmstadt.

Gruß, Klaus
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 14:10:37
Der Silodeckel ist auf (seit 13:30 MESZ):

(http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau1.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau2.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau3.jpg)
(Quelle: Tsenki)

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 14:28:00
Status des Bodensegments ist grün.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 14:37:45
Eine ganze Anzahl von Personen hält sich noch am Silo auf::

(http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau5.jpg)
(Quelle: Tsenki)

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: klausd am 08. April 2010, 14:48:38
Die Personen verlassen nun das Gelände:

(http://s3.directupload.net/images/100408/ec9cmdff.jpg)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 14:54:19
Früher aufgenommene Bilder von den Startvorbereitugen am bzw. im Silo:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2prelau1.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2prelau2.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2prelau3.jpg)
(Quelle: Tsenki)

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: klausd am 08. April 2010, 14:57:22
(http://s1.directupload.net/images/100408/av5y6tgf.jpg)

(http://s1.directupload.net/images/100408/krygj8pn.jpg)

(http://s1.directupload.net/images/100408/2mcgasw5.jpg)


Gruß, Klaus
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: klausd am 08. April 2010, 14:58:56
Die Startluke:

(http://s1.directupload.net/images/100408/tklmjd8r.jpg)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: klausd am 08. April 2010, 15:06:08
Noch 50 Minuten
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 08. April 2010, 15:29:39
Gerade sind die Stationen abgefragt worden. Alles soweit auf GO.  :)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: klausd am 08. April 2010, 15:36:26
Alles auf grün.

(http://www.raumfahrer.net/~klausd/images/cyrosat/1.jpg) (http://www.raumfahrer.net/~klausd/images/cyrosat/2.jpg)
 (Klicken zum vergrößern) Quelle: ESA
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 15:37:40
Bodensegment-Display bei ESOC ist vollständig grün:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau7.jpg)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Androide am 08. April 2010, 15:39:49
Der deutsche Nachrichtensender n-tv wird um 15.55 Uhr ebenfalls in die Übertragung einsteigen.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 08. April 2010, 15:41:53
Heute unser Kommentatorin und der Kontrollraum.
(http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/bk425wnetve.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230364/vlcsnap-2010-04-08-15h37m37s233.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/ns9mv3jqv6mg.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230365/vlcsnap-2010-04-08-15h38m27s220.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/ywqkq4f3jrjp.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230366/vlcsnap-2010-04-08-15h39m00s41.jpg.html)
(Klicken zum vergrößern)
Quelle:ESA
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 15:46:08
Ground Systems are go for launch.

Der zu erwartende Ablauf beim Start in Illustrationen:
(http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau8400.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau8.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau9400.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau9.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau10400.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/cry2lau10.jpg)
(zum Vergrößern jeweils anklicken) (Quelle: ESA Webcast)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 15:57:28
Liftoff.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: klausd am 08. April 2010, 15:58:55
Start

(http://www.raumfahrer.net/~klausd/images/cyrosat/3.jpg) (http://www.raumfahrer.net/~klausd/images/cyrosat/4.jpg)
 (Klicken zum vergrößern) Quelle: ESA
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: crash1411 am 08. April 2010, 16:01:57
Hier das Video vom Start:

http://www.youtube.com/watch?v=Qa6t_EDd22Q
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: klausd am 08. April 2010, 16:02:07
Mein Video. Über 1 Minute länger.

http://www.youtube.com/watch?v=AFg11FDl30U
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Androide am 08. April 2010, 16:02:21
BBC World hat ebenfalls übertragen, währenddessen hat n-tv den Lift-off wegens Interviews verschlafen. ::)
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: klausd am 08. April 2010, 16:09:59

Die wohl einzige Oberstufe die ihre Nutzlast "zieht"  ;)

(http://www.raumfahrer.net/~klausd/images/cyrosat/5.jpg) (http://www.raumfahrer.net/~klausd/images/cyrosat/5.jpg)
  Quelle: ESA
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 16:15:16
AOS. Erstes Signal von Cryosat empfangen.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 08. April 2010, 16:18:43
Der Start ist erfolgt, nach dem Zünden der zweiten Stufe folgt der Abwurf der Nutzlastverkleidung. Hat die zweite Stufe ihre Arbeit getan wir sie ebenfalls abgetrennt. Danach dreht sich die Nutzlast um 180 Grad in der Flugrichtung und der Satellit wird durch eine Zugbewegung und Trennung der Außenverkleidung freigesetzt. Hier zu im vorletzten Bild sehen.
(http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/sl26qc67tbvg.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230786/vlcsnap-2010-04-08-15h49m06s207.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/8ni4wluce54t.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230787/vlcsnap-2010-04-08-15h49m12s9.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/h1ir5qo2qhk.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230788/vlcsnap-2010-04-08-15h49m21s102.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/vahzgexc4i8f.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230789/vlcsnap-2010-04-08-15h49m25s146.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/oehwbxbnqn46.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230790/vlcsnap-2010-04-08-15h49m28s175.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/4ghvh81bcxtj.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230791/vlcsnap-2010-04-08-15h49m31s204.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/wjgavqw6zjps.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230793/vlcsnap-2010-04-08-15h49m35s244.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/alyq2h4bjdx6.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230794/vlcsnap-2010-04-08-15h49m44s76.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/l8f6eigm7gtw.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230795/vlcsnap-2010-04-08-15h49m54s178.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/yy8qxxwkt658.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230785/vlcsnap-2010-04-08-15h50m04s22.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/azo56ohf35l.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230821/vlcsnap-2010-04-08-15h50m08s58.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/oin3bw63leyf.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230822/vlcsnap-2010-04-08-15h50m18s160.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/zm5hox1dqiun.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230823/vlcsnap-2010-04-08-15h50m23s211.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/do6gv8q3ub3j.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230824/vlcsnap-2010-04-08-15h50m28s8.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/pamv9r5ezgzb.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230825/vlcsnap-2010-04-08-15h50m34s62.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/4b4bezs22q66.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230826/vlcsnap-2010-04-08-15h50m39s113.jpg.html) (http://www2.pic-upload.de/thumb/08.04.10/enbe9ugkii65.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5230820/vlcsnap-2010-04-08-15h50m44s170.jpg.html)
(Klicken zum vergrößern)
Quelle: ESA

Und so sieht es in Baikonur in Kasachstan nach dem Start aus.
(http://www2.pic-upload.de/08.04.10/qo56d943kx18.jpg)
Quelle: tv-tsenki
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 08. April 2010, 17:04:14
Hier im Portal

http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/08042010162106.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/08042010162106.shtml)

der Bericht zum Start.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Ruhri am 09. April 2010, 08:37:43
Ist euch übrigens die Ironie dieses Starts aufgefallen? Da unterschreiben die Präsidenten Medwedew und Obama einen neuen START-Vertrag, der neben den Sprengköpfen auch die Anzahl der Trägersysteme begrenzt, und just am selben Tag schießt Russland eines dieser Trägersysteme aus seinem Startsilo ab.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Hegen am 09. April 2010, 09:06:45
Also ich sehe das eher Hoffnungsvoll. Vertrag wird unterzeichnet und gleich wird ein "Satan" friedlich entsorgt 8)
Gruß Hegen
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Ruhri am 09. April 2010, 09:58:51
Das natürlich auch - sowieso besser ein wissenschaftlicher "Sprengkopf" als ein thermonuklearer.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: paygar am 09. April 2010, 10:25:31
Bilder vom Start gibts hier zu sehen:

http://cslariviere.blogspot.com/2010/04/few-pictures-of-cryosat-2-launch.html (http://cslariviere.blogspot.com/2010/04/few-pictures-of-cryosat-2-launch.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up022840.jpg)
Quelle: ESA
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Martin am 11. April 2010, 10:58:05
Russianforces berichtet auch kurz vom erfolgreichen Start der R-36MUTTKh. Genutzt wurde das Silo 95 auf dem Startkomplex 109 in Baikonur.

http://russianforces.org/blog/2010/04/successful_launch_of_a_dnepr_l.shtml

Silokomplex 109 ist seit 1974 in Nutzung.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 14. April 2010, 09:39:19
Cryosat 2: SIRAL 2 aktiv, LEOP abgeschlossen

Das Radarsystem SIRAL 2 an Bord des europäischen, am 8. April 2010 gestarteten Eisforschungssatelliten Cryosat 2 wurde erfolgreich aktiviert und funktioniert nach ersten Meldungen wie vorgesehen.

Weiter: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14042010091005.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14042010091005.shtml)

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 23. April 2010, 09:41:03
Jonathan McDowell berichtet in seinem jüngsten JSR, dass Cryosat 2 von der Startanlage 109/95 in einen 710 x 726 km Orbit mit 92 Grad Neigung gegen den Äquartor gebracht worden ist, und die dritte Stufe anschließend auf eine 716 x 1119 km Bahn gelangte.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 05. Mai 2010, 15:15:09
Als Nachtrag, zum Start hat tvroscosmos nun auch ein Video in HD zur Verfügung gestellt. :)
http://www.youtube.com/v/RyuTu31hyIc
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Holi am 05. Mai 2010, 17:03:41
Hallo,

Als Nachtrag, zum Start hat tvroscosmos nun auch ein Video in HD zur Verfügung gestellt. :)
...sehr sehenswert, detailliert und mit Nahaufnahme...Danke mölle  :)

Gruß
Holi
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: rm39 am 05. Mai 2010, 17:13:17
Ja, fand ich auch. So gut konnten wir einen Dnepr-Start in bewegten Bildern bis jetzt noch nicht sehen.  8)
Verwunderlich ist auch das tvroscosmos überhaupt HD-Material veröffentlicht. Das hatte ich vorher noch nicht gesehen.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 05. Mai 2010, 17:15:15
Super! Man sieht z.B., daß die Versiegelungsbestandteile, die von der Rakete nach dem Ausstoß aus dem Silo wegfallen, irgendwie verbunden sind. Außerdem ein Rollmanöver der Rakete, bevor sie in den Himmel entflieht.

Ich freue mich darüber, daß die von Roscosmos gelieferten Bilder immer besser werden. Weiter so  :D

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Schillrich am 05. Mai 2010, 17:19:56
Ein Rollmanöver? Ich sehe nur ein Kippen.
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: klausd am 05. Mai 2010, 17:26:20
Das HD Video gibts schon seit über einer Woche nur etwas versteckt in der Dokumentation:


http://www.youtube.com/watch?v=Zf_1wEetldo

Ein paar weitere HD Leckerbissen:

http://www.youtube.com/watch?v=XofnL-jGbuQ
http://www.youtube.com/watch?v=w5j__yp-A-k

Gruß, Klaus
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 05. Mai 2010, 18:34:09
Ein Rollmanöver? Ich sehe nur ein Kippen.
Zwischen 0:16 und 0:22. In der Vollbildansicht sieht man es gut an einem Kabelkanal (?) auf der Rakete. Beim Kippen dreht sie sich auch (imho...).

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Schillrich am 05. Mai 2010, 19:02:35
Ah stimmt, in der Vollansicht sehe ich es dann ;).
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: Pirx am 11. Mai 2010, 11:59:54
Die Oberstufe aus dem Cryosat-2-Start ist gelistet mit der NORAD-Nr. 36509 bzw. als Objekt 2010-013B.

Der gasdynamische Schild hat die NORAD-Nr. 36510 und die COSPAR -Bezeichnung 2010-013C.

Links vom Satelliten der gasdynamische Schild, rechts von Satelliten die Oberstufe:

(http://www.raumfahrer.net/news/images/CRYOSATDNEPR4SparationHESA260.jpg) (http://www.raumfahrer.net/news/images/CRYOSATDNEPR4SparationHESA1500.jpg)
(zum Vergrößern anklicken)(Quelle: ESA)

Gruß   Thomas
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: websquid am 22. November 2010, 21:52:33
Am 19. November wurde CryoSat-2 offiziell an das Operationsteam übergeben. Bisher wurden die Systeme nur getestet und kalibriert, jetzt kann der richtige Wissenschaftsbetrieb losgehen. Die Zeremonie fand im ESTEC statt.

ESA Portal (http://www.esa.int/esaCP/SEMQ7KIRPGG_index_0.html)

mfg websquid
Titel: Re: Dnepr mit CryoSat-2
Beitrag von: STS-125 am 28. Mai 2012, 16:10:47
Cryosat 2 bekommt eine weitere Aufgabe und soll nun auch die Topographie des Meeresbodens messen:

http://www.esa.int/esaEO/SEM037ZWD2H_index_0.html (http://www.esa.int/esaEO/SEM037ZWD2H_index_0.html)

Gruß, Simon