Raumcon

Raumfahrt => Unbemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: tobi am 01. Januar 2008, 18:08:17

Titel: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: tobi am 01. Januar 2008, 18:08:17
Bei Chandrayaan 2 handelt es sich um die zweite Mondmission Indiens. Bei dieser Mission soll ein Rover auf der Mondoberfläche abgesetzt werden. Der Rover und der Lander wird von Russland gebaut, ein entsprechender Vertrag wurde am 12. November unterzeichnet. Die Mission soll 2011-2012 starten. Die ISRO wird für Trägerrakete(GSLV) und Orbiter zuständig sein. Der Rover soll vor Ort Gesteinsproben untersuchen.

Quelle mit Bild:
http://www.hinduonnet.com/fline/stories/20080118509510900.htm (http://www.hinduonnet.com/fline/stories/20080118509510900.htm)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: alswieich am 01. Januar 2008, 20:52:08
Mahlzeit!


Ein kleines Lächeln beim Anblick des Roverbildes konnte ich mir nicht verkneifen. Sicherlich dachten die Konstrukteure: Warum das Rad neu erfinden? Sie handelten wortwörtlich.

(http://www.hinduonnet.com/fline/images/20080118509510901.jpg)
Bildquelle (http://www.hinduonnet.com/fline/stories/20080118509510900.htm)

Auch wenn dieses Bild bestimmt noch nicht dem konkreten Endzustand des Rovers entspricht und auch der Wagenkasten nicht so schön badewannenförmig aussieht so erinnerte mich die Radkonstruktion und auch die Tatsache, daß die Solarzellen nach hinten klappen sofort an die beiden russischen Lunochods.

(http://www.raumfahrt-ausstellung.de/downloads/pix/34lunochod2_klein.jpg)
Quelle (http://www.raumfahrt-ausstellung.de/presse/hintergrund.php) und größeres Bild (http://www.raumfahrt-ausstellung.de/downloads/34lunochod2.jpg)

Ich schlage deshalb hiermit vor diesen Rover Lunochod 3 zu nennen. Vielleicht liest ja das hier jemand von dort mit und weiß nun, daß es mindestens einen Befürworter für diesen Namen gibt. Und außerdem: Wie sollte man denn ein russisches Mondfahrzeug sonst nennen?
 8-)


Gruß
Peter
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: H.J.Kemm am 02. Januar 2008, 02:59:14
Moin Peter,

Indien und Russland scheinen im Bereich Weltraumtechnik enger zusammenarbeiten zu wollen >> Russland und Indien wollen neues bemanntes Raumschiff gemeinsam bauen (aus einer Presseinfo). Warum sollten sie dann nicht auch im Bereich *unbemannte* Raumfahrt kooperieren.

Die beiden russischen Mondrover, *Lunochod 1* und *Lunochod 2* haben in den Jahren 1970 - 1973 hervorragende Arbeiten auf dem Mond geleistet.
Wenn jetzt Indien die Baupläne über diese Rover von Russland *erhandelt*, könnte, mit modernster Technik und modernsten Materialien ausgestattet, ein absolut leistungsfähiges Vehikel enstehen. Ausserdem besitzt ja Russland die Erfahrung mit dem Umgang der beiden Mond-Rover und könnte gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge mit einfliessen lassen.

Jerry

Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: alswieich am 02. Januar 2008, 17:48:04
Mahlzeit!

Ich habe mir nun meinen Text nochmal durchgelesen und komme zu dem Schluß: Er ist mißverständlich geschrieben.
Mein Lächeln sollte kein Auslachen sondern ein freudig erregtes Lächeln darstellen. Dabei geht es um angenehme Erinnerungen aus den 70-ern, um die Vorfreude auf einen baldigen Einsatz des Rovers auf dem Mond und darum, daß es eben einfacher ist eine erfolgreich erprobte Technik wiederholt zu nutzen. Das Rad eben nicht nochmals zu entwickeln. Obwohl es bestimmt auch nur äußerlich dem alten Rad der Lunochods gleicht. Inzwischen gibt es neue Materialien für einen effektiveren Antrieb usw.
Also ich freue mich schon auf (möglichst viele) neue Bilder der Mondoberfläche aus nächster Nähe in mindesten so guter Qualität wie sie uns schon die beiden Mars-Rover Opportunity (http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/all/opportunity.html) und Spirit (http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/all/spirit.html) übermittelt haben.

Gruß
Peter
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: moritz am 02. Januar 2008, 19:00:26
Zitat
...
Indien und Russland scheinen im Bereich Weltraumtechnik enger zusammenarbeiten zu wollen >> Russland und Indien wollen neues bemanntes Raumschiff gemeinsam bauen (aus einer Presseinfo). Warum sollten sie dann nicht auch im Bereich *unbemannte* Raumfahrt kooperieren.
...
 

also was will den Russland noch für bemannte Raumfahrzeuge bauen??
mit den Indern
mit den Europäern
und mit sich selbst  ;)  "Klipper"

sorry gehört nicht hier her, aber das ist mir halt grad so kommen

zum Rover: immerhin haben sie vor den Amis einen Rover auf dem Mars ;)

gruß,
moritz
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: moritz am 02. Januar 2008, 19:09:21
Hier noch mehr Infos zur Mission auf Englisch:

--->(http://www.smilies.4-user.de/include/Lesen/smilie_les_035.gif) (http://www.chandrayaan-i.com/chandrayaan2/index2.html)


gruß,
moritz
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: tobi am 06. März 2008, 19:12:57
Am 7.März (morgen) wird es eine Ankündigung bezüglich der gemeinsamen Mondmission zwischen Russland und Indien geben. Eventuell könnte auch ein drittes Land involviert sein.

Quelle:
http://www.timesnow.tv/Newsdtls.aspx?NewsID=6319
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: tobi am 28. Oktober 2008, 13:38:40
Indien beginnt Arbeiten an Chandrayaan 2 zusammen mit Russland. Die Mission soll 84(!) Millionen $ kosten und einen Rover auf dem Mond absetzen. Starttermin 2011/2012(!).

Außerdem hat man schon erste Studien zu einer Marsmission begonnen.

Quelle:
http://www.flightglobal.com/articles/2008/10/27/317967/india-begins-chandrayaan-2-work.html

Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: tobi am 17. November 2008, 21:34:26
Die indische Regierung hat Chandrayaan 2 abgesegnet und die Finanzierung ist gesichert. Damit kann die Entwicklung losgehen. 2011/2012 ein Rover auf dem Mond! Das wär wirklich eine beeindruckende Leistung, wenn sie das hinbekommen. Auch wenns mit russischer Hilfe ist.

Quelle:
http://economictimes.indiatimes.com/News/News_By_Industry/ET_Cetera/Chandrayaan-II_cleared_by_govt_to_be_in_orbit_by_2011-12/articleshow/3724596.cms

Schön zu sehen, dass die ISRO auch Rückendeckung von der indischen Regierung bekommt. Mal schauen wie das in Europa ist. Die ESA Ministerratskonferenz ist nächste Woche...
Der Unterschied zwischen Europa und Indien ist auch, dass man in Indien zu handeln weiß. Kaum ist Chandrayaan erfolgreich, macht man eine Weiterentwicklung. So eine Entscheidung könnte in Europa nur alle 3 Jahre bei der ESA-Ministerratskonferenz fallen. Nach dem Erfolg vom ATV macht man in Europa alle Wahrscheinlichkeit nach nur eine weitere Studie. :-/ Damit wird eine Entscheidung frühstens 2011 fallen. Der Entscheidungsprozess in Europa ist viel zu träge.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Setec am 20. Juni 2009, 13:20:32

Ich schlage deshalb hiermit vor diesen Rover Lunochod 3 zu nennen. Vielleicht liest ja das hier jemand von dort mit und weiß nun, daß es mindestens einen Befürworter für diesen Namen gibt. Und außerdem: Wie sollte man denn ein russisches Mondfahrzeug sonst nennen?
 8-)


Gruß
Peter


Lunochod 3 gibt es aber schon :http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9B%D1%83%D0%BD%D0%BE%D1%85%D0%BE%D0%B4-3 (http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9B%D1%83%D0%BD%D0%BE%D1%85%D0%BE%D0%B4-3) (russich) ausgestellt bei NPO Lawotschkin.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Pirx am 20. Juni 2009, 13:34:46
Lunochod 3 gibt es aber schon :http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9B%D1%83%D0%BD%D0%BE%D1%85%D0%BE%D0%B4-3 (http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9B%D1%83%D0%BD%D0%BE%D1%85%D0%BE%D0%B4-3) (russich) ausgestellt bei NPO Lawotschkin.
Das sollte die Hardware ( Typ Luna E (L)8 ) Nr. 205 sein. Fertiggestellte und getestete Flughardware, die es nie auf einen Träger geschafft hat.

Gruß  Thomas
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Setec am 20. Juni 2009, 15:38:07
Lunochod 3 gibt es aber schon :http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9B%D1%83%D0%BD%D0%BE%D1%85%D0%BE%D0%B4-3 (http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9B%D1%83%D0%BD%D0%BE%D1%85%D0%BE%D0%B4-3) (russich) ausgestellt bei NPO Lawotschkin.
Das sollte die Hardware ( Typ Luna E (L)8 ) Nr. 205 sein. Fertiggestellte und getestete Flughardware, die es nie auf einen Träger geschafft hat.

Gruß  Thomas

Stimmt, sollte 1977 starten. Kann einer sagen warum diese Mission, Luna 25, dann abgesagt worden ist?

Jetzt auf Deutsch: http://de.wikipedia.org/wiki/Lunochod_3 (http://de.wikipedia.org/wiki/Lunochod_3)  ;)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: tul am 04. Juli 2009, 21:52:29
Chandrayaan-II  ist auf 2013 verschoben. Die Entwicklung der Landetechnologien ist eine schwere Nuss.

http://www.hindu.com/thehindu/holnus/008200907041931.htm

Zitat
Der Unterschied zwischen Europa und Indien ist auch, dass man in Indien zu handeln weiß. Kaum ist Chandrayaan erfolgreich, macht man eine Weiterentwicklung. So eine Entscheidung könnte in Europa nur alle 3 Jahre bei der ESA-Ministerratskonferenz fallen. Nach dem Erfolg vom ATV macht man in Europa alle Wahrscheinlichkeit nach nur eine weitere Studie. :-/ Damit wird eine Entscheidung frühstens 2011 fallen. Der Entscheidungsprozess in Europa ist viel zu träge.

Der Eindruck täuscht. Der Entscheidungsfindungsprozess kann in Indien ein Alptraum sein. Insbesondere und vor allem wenn der Staat beteiligt ist. Siehe hierzu einige militärische Programme, ... .
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: paygar am 08. November 2009, 16:19:20
Als Nachfolgemission zum recht erfolgreichen Mondorbiter Chandrayaan-I sollen 2012/2013 2 Mondrover gestartet werden. Einer wird von der ISRO und einer von ROSKOSMOS betrieben.

"Chadrayaan-II will consist of a landing platform with two moon rovers, one from India and one from Russia, which will land on the moon and move on wheels on the lunar surface, pick up samples of soil or rocks, do a chemical analysis and send the data to the spacecraft orbiting above," Annadurai said.

http://lunarnetworks.blogspot.com/2009/11/whispers-of-chandrayaan-ii.html (http://lunarnetworks.blogspot.com/2009/11/whispers-of-chandrayaan-ii.html)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: paygar am 08. November 2009, 23:42:15
Könnte einer der Mods meinen Beitrag bitte in den schon existenten Thread verschieben, hab ihn jetzt erst entdeckte, weil die Suche ihn mir vorenthalten hat. ;)

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4121.0 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4121.0)

Danke schonmal im vorraus,
paygar
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Holi am 09. November 2009, 07:29:39
Moin Lukas,

...ist erledigt.

Gruß
Holi
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: pulsar am 09. November 2009, 09:56:54
Mehr darüber: http://www.expressbuzz.com/edition/story.aspx?Title=Additional+Indian+rover+on+Chandrayaan-II&artid=LpXoT7eca2w=&SectionID=1ZkF/jmWuSA=&MainSectionID=fyV9T2jIa4A (http://www.expressbuzz.com/edition/story.aspx?Title=Additional+Indian+rover+on+Chandrayaan-II&artid=LpXoT7eca2w=&SectionID=1ZkF/jmWuSA=&MainSectionID=fyV9T2jIa4A)

Russische Rover soll 50 kg wiegen, Indische nur 15 kg. Indien will mit diesem Projekt Erfahrungen mit Weltraumkommunikation erweitern.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Schillrich am 09. November 2009, 10:10:11
Was in dem Artikel auch noch steht:
Strittig ist noch, ob es weitere freie Nutzlastslots geben wird, also für internationale Instrumente. Neben dem Aufwand 2 Rover samt Landesystem zu integrieren, scheinen die Erfahrungen (Thermalprobleme) bei Chandrayaan 1 ein Grund hierfür zu sein, da evtl. "zu viele" Instrument an Bord waren.

Bzgl. der Rover, v.a. des Indischen mit 15kg: Für mich scheint das v.a. eine Technologiedemonstration zu werden, ähnlich Pathfinder und Sojourner der NASA auf dem Mars.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: MX87 am 01. September 2010, 00:05:54
Es wird interessant sein, nach über 40 Jahren wieder Fotos von der Mondoberfläche zu sehen.

Ist bekannt wo genau der Lander landen soll?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Gertrud am 21. Dezember 2010, 21:30:07

Hallo zusammen,

nach dem folgenden  Artikel hat sich der Name der Mission in
 "Luna-Resurs Mission " geändert.

Es ist jetzt eine russisch -indische Mondmission geworden.

http://www.russianspaceweb.com/luna_resurs.html (http://www.russianspaceweb.com/luna_resurs.html)

es wurden jetzt aus 5 Landeplätzen zwei mögliche Landeplätze am Südpol ausgewählt.

Nach erfolreicher Landung würde ein 15 Kilogramm schwerer indischer  Rover freigesetzt.
Er wird vorraussichtlich ca. 2 Kilogramm wissenschaftliche Ausrüstung mit sich führen.

Der vorläufige Starttermin wird mit Oktober 2012 angeben.

http://www.russianspaceweb.com/luna_resurs_landing.html (http://www.russianspaceweb.com/luna_resurs_landing.html)

Gertrud
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Pirx am 08. Juni 2011, 08:47:27
Guten Morgen!

Zwischenzeitlich wurde gemeldet, dass der Start von Chandrayaan 2 nicht auf einer GSLV MkIII stattfinden wird. Weil man auf eine ältere Varianate der GSLV mit bescheideren Leistungsdaten zurückgreifen will, wird die Mission leichter werden müssen. Wegen den erforderlichen Anpassungen erwartet man eine Startverschiebung um rund sechs Monate.

Quelle: deccanchronicle.com

Gruß   Pirx
 
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Pirx am 28. April 2012, 15:12:33
Chandrayaan 2 muss warten

Die zweite unbemannte indische Mondmission namens Chandrayaan 2 muss warten, bis sich die GSLV-Trägerrakete bei zwei erfolgreichen Flügen bewährt hat.

Weiter im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/28042012150014.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/28042012150014.shtml)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Gertrud am 22. Januar 2013, 18:12:46
Hallo zusammen,

die Chandrayaan-2 Misson wird ohne den russischen Luna-Resurs Moon-Lander fortgesetzt werden. Indien wird einen eigenen Lander bauen.
Chandrayaan-2: Indien im Alleingang
Quelle:
http://www.thehindu.com/news/national/chandrayaan2-india-to-go-it-alone/article4329844.ece (http://www.thehindu.com/news/national/chandrayaan2-india-to-go-it-alone/article4329844.ece)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Major Tom am 01. Juli 2013, 22:39:27
Es gibt Bilder des Roverprototyps.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up029893.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up029894.jpg)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Major Tom am 05. Juli 2013, 02:20:25
Das Roverdesign ist nahezu fertig. Geplante Nutzlasten sind

Laser Spektroskop LIBS (Laser Induced Break Down Spectroscope)
Röntgenspektroskop APIXS (Alpha Particle X-ray Spectroscope)
Stereokamerasystem RI (Rover Imager)

Das LIBS sollte mit einem ähnlichen Instrument von Curiosity vergleichbar sein.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulf 21 am 05. Juli 2013, 09:48:56
Das LIBS sollte mit einem ähnlichen Instrument von Curiosity vergleichbar sein.

Das wäre dann wohl die ChemCam, nur ohne den Kamerateil und vermutlich mit geringerer Reichweite. Siehe Laserinduzierte Plasmaspektroskopie (Wikipedia) (http://de.wikipedia.org/wiki/Laserinduzierte_Plasmaspektroskopie)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Gertrud am 05. Juli 2013, 14:39:36
Hallo @Major Tom
gibt es einen Link zu einer Seite der Mission mit den Geräten, über die Du berichtet hast.?

Mit fragenden Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Major Tom am 05. Juli 2013, 21:50:54
Hallo @Major Tom
gibt es einen Link zu einer Seite der Mission mit den Geräten, über die Du berichtet hast.?

Nein, sonst hätte ich den gepostet. Ich habe ein weiteres Bild des Rovers von ISRO, abgesehen von den Angaben über die Instrumente war da gegenüber den Bildern von vor ein paar Tagen aber nichts neues drauf. Hier ist es:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up029892.jpg)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Gertrud am 05. Juli 2013, 22:30:09
Hallo Major Tom
(.................)
 Nein, sonst hätte ich den gepostet. 
(...............)
sehr schade,
Danke für die Nachricht. :)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Major Tom am 04. August 2013, 22:29:46
Es sieht leider so aus, als würde Chandrayaan 2 trotz der Fortschritte in letzter Zeit auf unbestimmte Zeit verschoben. Ein weiterer Rückschlag für die Mission, die eigentlich schon längst hätte starten sollen.  :(

Grund sei, daß der russische Lander noch immer nicht verfügbar ist. Offenbar hatte sich Indien also nicht wie gemeldet vom russischen Vertragspartner getrennt. Vielleicht hätte man das besser tun sollen...

Quelle: http://www.dnaindia.com/scitech/1868557/report-india-s-second-moon-mission-chandrayaan-2-stuck-in-limbo (http://www.dnaindia.com/scitech/1868557/report-india-s-second-moon-mission-chandrayaan-2-stuck-in-limbo)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: waldmannpeter95 am 15. August 2013, 18:27:35
Offenbar hatte sich Indien also nicht wie gemeldet vom russischen Vertragspartner getrennt.

Das ist jetzt wohl doch geschehen:
http://www.spacenews.com/article/civil-space/36795india-drops-russia-from-chandrayaan-2-lunar-mission (http://www.spacenews.com/article/civil-space/36795india-drops-russia-from-chandrayaan-2-lunar-mission)

Die ISRO baut Chandrayaan 2 jetzt also alleine fertig. Startdatum wurde noch keines genannt.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Major Tom am 15. August 2013, 19:55:22
Ist wohl auch besser so, diese Dauerverzögerungen waren unerträglich.  :(
Hoffentlich kann Indien die Mission bald starten. Lander knowhow zu haben ist schon eine feine Sache, vielleicht geht dann demnächst sogar mal was in Richtung Mars.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Major Tom am 13. Mai 2014, 00:14:17
Es gibt Neuigkeiten. Ein Prototyp des sechsrädrigen Rovers wird derzeit in Bangalore getestet. Man nutzt 60 Tonnen Gestein von Sithampoondi, das eine der Mondoberfläche ähnliche Zusammensetzung hat. Für die Tests wurde es in verschiedenen Körnungen fein gemahlen. Zusätzlich reduziert ein Heliumballon das Gewicht des Rovers auf ein Sechstel, um den Bedingungen auf dem Mond so nahe wie möglich zu kommen.

Der 20kg schwere Rover soll 2017 auf einer GSLV-Mark II starten.  Von einem indischen Lander abgesetzt soll der Rover einen Mondtag, also zwei Wochen, auf dem Mond herumfahren und mit seinem Laserspektrometer und Röntgenspektroskop die Zusammensetzung der Oberfläche untersuchen.

Quelle: http://www.thehindu.com/sci-tech/science/chandrayaans-rover-and-the-moon-rocks-from-salem-villages/article5996869.ece (http://www.thehindu.com/sci-tech/science/chandrayaans-rover-and-the-moon-rocks-from-salem-villages/article5996869.ece)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Andreas am 22. September 2017, 23:52:21
Ein Thread der gut drei Jahre in den Forumstiefen verschwunden war.
Da es nach den Worten des ISRO Chairman`s Kumar bald losgeht:
 
When asked about the Chandrayaan-2 mission, Kumar said,
“We are targeting first quarter of 2018 for the launch.”


ist die Zeit wohl reif einen ausführlichen Artikel vom 26 Mai 2017 einzustellen.

All you need to know about Chandrayaan-2,
ISRO’s second mission to the moon

http://www.firstpost.com/tech/news-analysis/all-you-need-to-know-about-chandrayaan-2-isros-second-mission-to-the-moon-3703437.html (http://www.firstpost.com/tech/news-analysis/all-you-need-to-know-about-chandrayaan-2-isros-second-mission-to-the-moon-3703437.html)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: AN am 09. November 2017, 09:13:22
Aktuell ist der Start der indischen Mondsonde mit Rover für März 2018 geplant.

Trägerrakete wird eine vom Typ GSLV MkII sein, los gehts von der Rampe Nr. 2 (second launch pad, SLP)

Die Startmasse der Nutzlast wird sich im Bereich von 3.250 kg bewegen. Auf den Mordorbiter entfallen rund 1.400 kg, der Rover soll eine Masse von rund 20 kg haben.

Das Flugprofil:



Lander und Sonde in gestackter Konfiguration:



Tests des neuen sechsrädrigen Rovers:

(Quelle aller Bilder: ISRO)

Axel
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: vv am 09. November 2017, 13:35:45
Interessant. März 2018 ist nicht so weit. Auf dem 3. Foto sieht man das System der künstlichen Gravitation, das die Mondschwerkraft simulieren müsste.
Im Internet habe ich auf ein Foto dieses Systems aufgestoßen. Luftballon. Man muss sagen, sehr originell. Ich habe solche Ausführung noch nicht getroffen. Bei stillem Wetter kann man sogar draußen anwenden.
(https://lh3.googleusercontent.com/-5h-6mCWbsZU/U3MBlDTayDI/AAAAAAAAAlg/P8kO5o5k_Qg/w285-h430-no/Chandrayaan+Rover+Tests+with+Helim+Baloon+.jpg)

Der Rover hat 6 Räder und wahrscheinlich keine Lenkantriebe. Ich sehe auf dem Foto keine. Grundsätzlich muss die Lenkung bei dem sechsrädrigen Chassis ohne Lenkantriebe kein Problem geben (zum Beispiel wie bei einem Raupenfahrzeug).
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Axel_F am 13. November 2017, 21:31:26
Ja, der März 2018 ist wirklich nicht mehr weit. War die Sonde schon immer mit Orbiter und vor allem Lander geplant? Der Lander und der Rover sieht ja doch sehr schlicht aus und ähnelt stark dem Rover und Lander von Google Lunar X-Prize Team Indus.
Somit bin ich gespannt ob wir demnächst vielleicht zwei indische Rover auf dem Mond haben. Das Team Indus hatte ja für Ende Dezember 2017 einen Flug zum Mond bei ISRO gebucht. Ich glaube nicht, dass sie den Termin halten - aber Frühjahr oder Sommer wäre vielleicht drin.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: MaxBlank am 13. November 2017, 22:21:18
...Auf dem 3. Foto sieht man das System der künstlichen Gravitation, das die Mondschwerkraft simulieren müsste.
Im Internet habe ich auf ein Foto dieses Systems aufgestoßen. Luftballon. Man muss sagen, sehr originell. Ich habe solche Ausführung noch nicht getroffen. Bei stillem Wetter kann man sogar draußen anwenden.

Den Auftrieb von (Helium-)Ballons zur Schwerkraft-Reduzierung zu nutzen, ist üblich und weit verbreitet, zB beim ROSETTA Orbiter: bei den Bodentests der Entfaltung der großen Kreuzdipole der CONSERT-Antennen 2001 sorgten gebündelte Helium-Ballons (aus dem Laden für Party-Bedarf: in Herzform !) für Entlastung.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: vv am 14. November 2017, 08:28:08

Den Auftrieb von (Helium-)Ballons zur Schwerkraft-Reduzierung zu nutzen, ist üblich und weit verbreitet, zB beim ROSETTA Orbiter: bei den Bodentests der Entfaltung der großen Kreuzdipole der CONSERT-Antennen 2001 sorgten gebündelte Helium-Ballons (aus dem Laden für Party-Bedarf: in Herzform !) für Entlastung.
Bei stationären Objekten das geht. Bei mobilen Objekten passt solches System nicht immer. Nur bei kleiner Geschwindigkeit, also nur für langsame Rover.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Steffen am 14. November 2017, 21:58:41
Hallo

Was für eine Oberfläche simuliert man dort? Ich frage mich gerade, wie realistisch die Fahrtest im Sand sind, z.B. das Einsinken oder Durchdrehen der Räder. Auch im Sand wirkt ja die Schwerkraft, und der Sand würde auf dem Mond andere mechanische Eigenschaften haben.

viele Grüße
Steffen
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: vv am 15. November 2017, 23:00:06
Hallo

Was für eine Oberfläche simuliert man dort? Ich frage mich gerade, wie realistisch die Fahrtest im Sand sind, z.B. das Einsinken oder Durchdrehen der Räder. Auch im Sand wirkt ja die Schwerkraft, und der Sand würde auf dem Mond andere mechanische Eigenschaften haben.

viele Grüße
Steffen

Die Frage über das Modell des Mondbodens ist wirklich kompliziert. Volle Analoga des Mondbodens gibt es auf der Erde nicht. Aber seit der Monderoberung wurden verschiedene Modelle des Mondbodens vorgeschlagen. Zum Beispiel, russische Wissenschaftler aus St.Petersburg, die gehören zu der Schule von Prof. Kemurdschian (Chef Konstrukteur von sowjetischen Lunokhod 1 und 2), sind der Meinung, dass man als Modelle des Mondbodens für Bewertung solcher Parametern Chassis wie Trafficability quartz meeres Sand, Vulkan Sand, Bimskrümel und noch andere nehmen könnte.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Andreas am 30. November 2017, 01:47:00
Emily Lakdawalla hat einen Artikel verfasst, der alles Wissenswerte zusammenfasst.

Indiens Chandrayaan-2-Mission bereitet sich auf den Start im März 2018 vor

Der Start der nächsten Mondmission könnte nur vier Monate dauern. Indien plant, mit der ehrgeizigen Chandrayaan-2, der einen Orbiter, Lander und einen kleinen Rover umfasst, auf große Weise zum Mond zurückzukehren. Wenn alles gelingt, wird es Indiens erste sanfte Landung auf einer anderen Welt und erst die zweite Landung seit dem Ende der Apollo- und Luna-Ära sein. Für Indien wäre der Landerfolg "ein Sprungbrett für zukünftige Explorationsmissionen zu anderen Planeten", so der Direktor der Indian Space Research Organization (ISRO), M. Annadurai.

http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2017/1129-indias-chandrayaan-2-mission.html (http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2017/1129-indias-chandrayaan-2-mission.html)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: vv am 30. November 2017, 12:06:23
"If it all succeeds, it will be India's first soft landing on another world, and only the second such landing since the end of the Apollo and Luna era. "
http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2017/1129-indias-chandrayaan-2-mission.html (http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2017/1129-indias-chandrayaan-2-mission.html)

So schlau hat man für sich den zweiten Platz in der Geschichte der Mondeseroberung formuliert. Tatsächlich aber kann der Platz Nummer 4 sein.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Axel_F am 30. November 2017, 13:07:32
"If it all succeeds, it will be India's first soft landing on another world, and only the second such landing since the end of the Apollo and Luna era. "
http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2017/1129-indias-chandrayaan-2-mission.html (http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2017/1129-indias-chandrayaan-2-mission.html)

So schlau hat man für sich den zweiten Platz in der Geschichte der Mondeseroberung formuliert. Tatsächlich aber kann der Platz Nummer 4 sein.

Wer ist denn nach Lunochod, Apollo und Luna noch weich auf dem Mond gelandet? Mir fallen eigentlich auch nur die Chinesen ein....
 
Sie könnten aber doch noch dritter werden, falls die private Mission "Team Indus" wirklich noch erfolgreich im Frühjahr startet und auf dem Mond landet. Aber das wäre ein Glücksfall.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: vv am 30. November 2017, 13:17:41

Wer ist denn nach Lunochod, Apollo und Luna noch weich auf dem Mond gelandet? Mir fallen eigentlich auch nur die Chinesen ein....
 
Sie könnten aber doch noch dritter werden, falls die private Mission "Team Indus" wirklich noch erfolgreich im Frühjahr startet und auf dem Mond landet. Aber das wäre ein Glücksfall.
Amerikaner, Sowjetunion, Chinesen und im Glücksfall, vierte - Inder. Oder?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Axel_F am 30. November 2017, 13:22:36
Es geht doch aber SEIT Amerikaner und Sowjetunion auf dem Mond waren. Und das war bisher nur China (1.) Ein geschickter Trick um wieder aufs Treppchen zu kommen ;)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Andreas am 02. Februar 2018, 01:35:05
Das aktuelle Landeplatzziel von Chandrayaan II liegt
zwischen den Kratern Manzinus C and Simpelius N .
Die Koordinaten sind ungefähr 70,8°S und 22,9°E.
Es ist eine kleine Hochebene.

http://the-moon.wikispaces.com/Chandrayaan-2 (http://the-moon.wikispaces.com/Chandrayaan-2)

Habe aus dem IAU Blatt 138 die doch unbekannte
Mondgegend ausgeschnitten.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up061309.png)

Quelle Mondkarte:
https://planetarynames.wr.usgs.gov/images/Lunar/lac_138_wac.pdf (https://planetarynames.wr.usgs.gov/images/Lunar/lac_138_wac.pdf)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Axel_F am 15. März 2018, 00:22:30
Bisher nur Verwirrung über den geplanten Start:

Die Economic Times (of India) schreibt am 11. März das der Start für den April weiterhin geplant ist, aber eine Verschiebung in den Oktober möglich ist.
https://economictimes.indiatimes.com/news/science/isro-aims-to-launch-chandrayaan-2-by-april/articleshow/63258020.cms (https://economictimes.indiatimes.com/news/science/isro-aims-to-launch-chandrayaan-2-by-april/articleshow/63258020.cms)

Am 03. März hieß es in der Times of India das der Termin im April nicht zu halten ist und die Verschiebung in den Oktober sehr wahrscheinlich ist.
https://timesofindia.indiatimes.com/home/science/chandrayaan-2-launch-delayed-likely-to-take-off-only-after-oct/articleshow/63141718.cms (https://timesofindia.indiatimes.com/home/science/chandrayaan-2-launch-delayed-likely-to-take-off-only-after-oct/articleshow/63141718.cms)

SpaceFlightNow listet ihn auch noch weiterhin für April. Mal schauen...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 24. März 2018, 23:21:09
Chandrayaan-2 ist auf Oktober 2018 gerutscht.

https://twitter.com/NewSpaceIndia/status/977374980320063488 (https://twitter.com/NewSpaceIndia/status/977374980320063488)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 29. März 2018, 09:59:03
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062265.jpg)
Bild: ISRO

aktuelle Grafik des Mondlanders Chandrayaan-2 mit Mondfahrzeug
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Rücksturz am 23. April 2018, 19:26:12
"Indien: Mondsonde und Comsat müssen überprüft werden
Nach dem frühen Ausfall des zuletzt gestarteten indischen Kommunikationssatelliten GSAT 6A geht die indische Weltraumforschungsorganisation (ISRO) wohl auf Nummer sicher. Die Mondsonde Chandrayaan 2 und der Kommunikationssatellit GSAT 11 werden zusätzlichen Tests unterzogen."

Weiter im Artikel von Axel Nantes:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/22042018114434.shtml (https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/22042018114434.shtml)

Viele Grüße
Rücksturz
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Rücksturz am 08. August 2018, 22:20:58
"Chandrayaan 2: Lander braucht Re-Design

Anfang August 2018 wurde bekannt, dass sich die indische Mondmission Chandrayaan 2 weiter verzögern wird. Grund dafür sind erforderliche Entwurfsänderungen am Lander."

Weiter im Artikel von Axel Nantes:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07082018154820.shtml (https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07082018154820.shtml)

Viele Grüße
Rücksturz
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Lumpi am 14. August 2018, 21:28:56
"Chandrayaan 2: Lander braucht Re-Design

Anfang August 2018 wurde bekannt, dass sich die indische Mondmission Chandrayaan 2 weiter verzögern wird. Grund dafür sind erforderliche Entwurfsänderungen am Lander."

Weiter im Artikel von Axel Nantes:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07082018154820.shtml (https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07082018154820.shtml)

Viele Grüße


Rücksturz

Zitat aus dem Artikel:
Zitat
Varta Mitra sprach am 5. August 2018 von rund 3.290 Kilogramm.

Es sollen sogar insgesamt 3850 kg sein, am Lander wären umfangreiche Designänderungen notwendig. So müsste eine 5. Landungsrakete hinzugefügt werden. Vor diesem Hintergrund erscheint ein Start am 03. Januar 2019 doch sehr ambitioniert.
http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2018/0813-chandrayaan-2-launch-delayed.html (http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2018/0813-chandrayaan-2-launch-delayed.html)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Axel_F am 24. August 2018, 09:55:33
Durch das Hinzufügen eines 5. Landetriebwerk glaube ich auch an eine lange Verschiebung. Es ist ja nicht nur das Triebwerk was dazu kommt, sondern auch Anpassung der Software, Schubgerüst/Strukur des Landers, Leitungen, Tanks, etc.

Die private "Konkurrenz" Team Indus spricht aber immer noch von einem Start im Frühjahr 2019 und zeigt auch das Flugprofil von Chandrayaan 2:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065487.jpg:large)

Quelle: https://twitter.com/TeamIndus/status/1029579120206737408 (https://twitter.com/TeamIndus/status/1029579120206737408)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 12. November 2018, 13:44:39
Der Start der Mondsonde Chandrayaan-2 mit einer LVM3 Trägerrakete (ehemals GSLV MkIII) ist für einen Zeitraum von 17 Tagen ab dem 30. Januar 2019 geplant worden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.1480 (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.1480)

Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 13. November 2018, 11:45:34
Die Angabe der Trägerrakete bei NSF-Forum ist offensichtlich falsch. Auf einer indischen Raumfahrtseite ist die auch im Titel angegebene GSLV MkII mit ihrem 10 Flug als Träger angegeben.

https://www.isro.gov.in/gslv-f10-chandrayaan-2-mission (https://www.isro.gov.in/gslv-f10-chandrayaan-2-mission)

edit: Trägerrakete ist nach glaubhaften Quellen doch die GSLV MkIII.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 14. November 2018, 23:02:46
Sicher ?
Die ISRO selbst schreibt, daß Chandrayaan 2 mit der GSLV Mk III starten wird.
Macht auch Sinn, wegen der höheren Nutzlast.

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FISRO%2Fposts%2F2174649696091714&width=500 (https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FISRO%2Fposts%2F2174649696091714&width=500)"

Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 15. November 2018, 09:40:18
Sicher ?
Die ISRO selbst schreibt, daß Chandrayaan 2 mit der GSLV Mk III starten wird.
Macht auch Sinn, wegen der höheren Nutzlast.

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FISRO%2Fposts%2F2174649696091714&width=500 (https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FISRO%2Fposts%2F2174649696091714&width=500)"

Leider bin ich absolut nicht sicher. Der Threadtitel hat mich unsicher gemacht. Auf fast allen Seiten die ich jetzt noch einmal durchgeschaut habe ist die GSLV MkIII angegeben. Also werde ich den Beitrag korrigieren und den Threadtitel ändern.

Danke @ wernher66
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 08. Januar 2019, 16:37:31
Leider sind in diesem Jahr Verschiebungen ganz groß angesagt. Auch die indische Mondmission ist erst einmal auf NET 16. Februar verschoben worden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.new)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: AN am 11. Januar 2019, 12:50:54
Mittlerweile April 2019. Ich bezweifle, dass die Nutzlast fertig ist ....

Das ist doch, vorsichtig formuliert, unglücklich, was Vertreter der ISRO den indischen Medien immer wieder erzählen ....

Axel
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: sophismos am 11. Januar 2019, 17:28:37
Mittlerweile April 2019. Ich bezweifle, dass die Nutzlast fertig ist ....

Das ist doch, vorsichtig formuliert, unglücklich, was Vertreter der ISRO den indischen Medien immer wieder erzählen ....

Axel

Mit etwas Glück ist die kleine private Raumfahrtagentur SpaceIL früher auf dem Mond als die ISRO
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Axel_F am 11. Januar 2019, 21:40:45
Wenn SpaceX pünktlich liefert (geplanter Start 13. Februar) und SpaceILs "Beresheet" ordentlich funktioniert, dann sind die "Privaten" in der Tat vor den Indern auf dem Mond.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 01. April 2019, 16:43:20
Beresheet ist wenn alles klappt sehr viel früher auf dem Mond als Chandrayaan 2 denn der Starttermin wurde auf NET Juli 2019 korrigiert.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.new)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Sensei am 01. April 2019, 18:12:00
Wirft da etwa schon der Wettlauf zum Mond seine Schatten voraus?  :)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Pirx am 08. April 2019, 13:53:17
Mittlerweile April 2019. Ich bezweifle, dass die Nutzlast fertig ist ....

Das ist doch, vorsichtig formuliert, unglücklich, was Vertreter der ISRO den indischen Medien immer wieder erzählen ....

Axel
Nicht fertig.

"Vikram hurt during practice, puts Chandrayaan-2 on bench"

... "after the ‘Lander Drop Test’, we found that Vikram (the lander) needed to be strengthened in its legs"

... "it appears that not all parameters were set correctly before the test, it could also be that the additional mass—  a result of the new configuration—caused the problem."


Lander während Tests beschädigt, zurück auf die Werkbank.

Nach einem Abwurftest wurde herausgefunden, dass man die Landebeine verstärken müsse.

Es sieht so aus, dass man vor dem Test nicht alle Parameter richtig gesetzt habe, es können aber auch sein, dass die Zusatzmasse der neuen Konfiguration das Problem verursacht habe.

Quelle: http://timesofindia.indiatimes.com/articleshow/68714029.cms (http://timesofindia.indiatimes.com/articleshow/68714029.cms)

Ich habe den Eindruck, dass hier gaaaanz langsam, ganz vorsichtig scheibchenweise vermeintlich schlechte Nachrichten weiter gemeldet werden.

Vertrauensbildend finde ich die Informationspolitik der ISRO nicht.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 08. April 2019, 14:12:04
...
Lander während Tests beschädigt, zurück auf die Werkbank.
...

Das würde auch erklären warum der Start jetzt schon auf NET Juli steht.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Pirx am 14. April 2019, 12:23:25
NDTV meldet übrigens, dass es ein Ingenieursmodell des Landers war, das bei einem falsch konfigurieren Test beschädigt wurde.

Quelle: https://www.ndtv.com/science/indias-flagship-chandrayaan-2-moon-mission-suffers-setback-2017977 (https://www.ndtv.com/science/indias-flagship-chandrayaan-2-moon-mission-suffers-setback-2017977)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 01. Mai 2019, 19:57:10
Es gibt ein neues Startdatum: 9.7.-16.7.2019.

https://twitter.com/isro/status/1123612384336027650 (https://twitter.com/isro/status/1123612384336027650)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 02. Mai 2019, 15:19:39
50 bis 60 Tage Flugzeit bis zur Landung? Das ist ja recht dynamisch :). Passt zur Vorbereitungs- und Verzögerungszeit der Mission. Es wird auf jeden Fall die schwerste Nutzlast der GSLV-III.

Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Pirx am 08. Mai 2019, 14:00:58
Mittlerweile April 2019. Ich bezweifle, dass die Nutzlast fertig ist ....

Das ist doch, vorsichtig formuliert, unglücklich, was Vertreter der ISRO den indischen Medien immer wieder erzählen ....

Axel
"With 2 months to go, only orbiter is mission ready so far": https://timesofindia.indiatimes.com/india/chandrayaan-2-with-2-months-to-go-only-orbiter-is-mission-ready-so-far/articleshow/69190654.cms (https://timesofindia.indiatimes.com/india/chandrayaan-2-with-2-months-to-go-only-orbiter-is-mission-ready-so-far/articleshow/69190654.cms)

Gruß aus dem ICE    Pirx
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 10. Mai 2019, 13:22:35
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067870.jpg)
Quelle: ISRO

eine aktuelle Infografik zum indischen Mondprogramm
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: roger50 am 22. Mai 2019, 03:08:28
Nach dem heutigen PSLV-Start bestätigte der ISRO Chairman: Start Chandrayaan-2 zwischen 9. und 16.Juli 2019. Landung auf dem Mond am. 6.September.

Gruß
roger50
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 10. Juni 2019, 10:39:05
Der Start hat nun mit dem 15. Juli einen festen Termin erhalten.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.1580 (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.1580)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 12. Juni 2019, 13:55:31
Der Startzeitpunkt wird mit 02:21 Uhr OZ angegeben. Das sollte für uns der 14. Juli um 23:21 Uhr MESZ sein  :-\. Als Landetag wird der 6. September genannt.

https://www.thequint.com/news/india/chandayaan-2-isro (https://www.thequint.com/news/india/chandayaan-2-isro)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: rok am 12. Juni 2019, 17:46:24
Indien ist 3,5 Std. vor der MESZ, der Start sollte also am 14.7. um 22:51 MESZ sein.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 13. Juni 2019, 07:09:13
Offizielle Webseite mit vielen Informationen:

https://www.isro.gov.in/chandrayaan2-home (https://www.isro.gov.in/chandrayaan2-home)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Andreas am 15. Juni 2019, 20:00:14
Die Indian Space Research Organization (ISRO) hat am Mittwoch, dem 12. Juni, Indiens
zweite ehrgeizige Mondmission Chandrayaan2 angekündigt, die am 15. Juli starten wird.

'Die Chandrayaan-2-Mission wird am 15. Juli um 2:51 Uhr gestartet', sagte Dr. K Sivan,
Vorsitzender der ISRO

Der Startzeitpunkt wird mit 02:21 Uhr OZ angegeben. Das sollte für uns der 14. Juli um 23:21 Uhr MESZ sein  :-\. Als Landetag wird der 6. September genannt.

https://www.thequint.com/news/india/chandayaan-2-isro (https://www.thequint.com/news/india/chandayaan-2-isro)
Im Link ist das angegeben:
“Chandrayaan-2 mission will be launched on 15 July at 2:51am,” said K Sivan, chairman of ISRO.
Oder ist OZ eine besondere Zeit?

Indien ist 3,5 Std. vor der MESZ, der Start sollte also am 14.7. um 22:51 MESZ sein.

https://www.youtube.com/watch?v=WxqcSxiDMiU (https://www.youtube.com/watch?v=WxqcSxiDMiU)

Andreas
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Terminus am 16. Juni 2019, 02:38:16
Der Startzeitpunkt wird mit 02:21 Uhr OZ angegeben. ...

Oder ist OZ eine besondere Zeit?

Mit "OZ" ist sicher "Ortszeit" gemeint, also die Zeit vor Ort an der Startrampe der Rakete.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Andreas am 16. Juni 2019, 07:29:07
Der Startzeitpunkt wird mit 02:21 Uhr OZ angegeben. ...

Oder ist OZ eine besondere Zeit?

Mit "OZ" ist sicher "Ortszeit" gemeint, also die Zeit vor Ort an der Startrampe der Rakete.

Danke.

Dann ist  02:21 Uhr OZ ein Übertragungsfehler von RonB und
die Berechnung von rok  (22:51 MESZ) beruht auf dieser Annahme.
Also stimmt  letztlich das Datum für den Start: 14. Juli um 23:21 Uhr
wie es ja auch im raumcon Kalender eingetragen ist.

Andreas

Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: HausD am 16. Juni 2019, 08:08:17
Grafiken ...

Der Nutzer ChethanKumar hat Hier (https://twitter.com/ChethanKumarTOI/status/1139063303508938752) einige Grafiken zur Mission zusammengetragen :

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068052.jpg)
Bahnverläufe - Startzeit

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068053.jpg)+(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068054.jpg)
                                                     Orbiter                    +                   Vikram Lander

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068055.jpg)
Pragyaan Rover (für 1 Mondtag)

Gruß, HausD
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: McPhönix am 16. Juni 2019, 11:56:12
Betreffs touch down velocity 2m/s - ich habe mal den ausgestreckten Arm + Lineal in einer Sekunde von rechts nach links bewegt. Das ist aber ganz schön heftig. Klar, man wird auch hier ca 3m über dem Boden den Antrieb ausschalten. Aber da muß man ganz schön Material in die Landebeine stecken, damit nix bricht. Ok, wat möt dat möt, aber erstaunlich ist es doch...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: rok am 16. Juni 2019, 14:03:05
Nur zum Vergleich: Als "schwergewichtiger" Fallschirmspringer kommt man, wenn man an einer Rundkappe hängt, mit ca. 4,5 - 5 m/sec Vertkalgeschwindigkeit auf den Boden. Das ist etwa so, als wenn man vom Dach eines SUV springt.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: errsu am 16. Juni 2019, 15:35:34
Allerdings ist die Beziehung nicht linear. 5 m/s entspricht auf der Erde einer Fallhöhe von 1.2m, 2 m/s entspricht 20cm. Also der Höhe einer Treppenstufe.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: rok am 16. Juni 2019, 15:56:35
Es sollte auch nur helfen, sich die Landegeschwindigkeit vorzustellen.  :) Allerdings frage ich mich im Nachhinein, ob das wirklich hilfreich war.  ;)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: McPhönix am 16. Juni 2019, 21:44:35
Nur zum Vergleich: Als "schwergewichtiger" Fallschirmspringer kommt man, wenn man an einer Rundkappe hängt, mit ca. 4,5 - 5 m/sec Vertkalgeschwindigkeit auf den Boden. Das ist etwa so, als wenn man vom Dach eines SUV springt.
Das scheint mir aber nicht korrekt als Vergleich. Ein Fallschirmspringer hat ein "integriertes" ideales Landesystem, womit er sogar noch aktiv reagieren kann. Der Lander hat 1,5 Tonnen starres Zeug, wo intern jeder Materialstreß zu Funktionsausfall führen kann. Es müssen also alles die Beine abfangen. Evtl sogar noch in Schräglage, was zu ungünstiger Kraftverteilung führt. Von daher finde ich 2 m/s schon beeindruckend.
Mir fiel das halt jetzt mal auf, wobei das Problem ja immer besteht und auch bestand. Man hat das nur immer so einfach hingenommen...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: dksk am 17. Juni 2019, 16:19:17
Landegeschwindigkeit - zum Vergleich Werte von Chang'e-3/Yutu und Luna 17/Lunochod:

Chang'e-3 Yutu:      senkrecht < 3,8 m/s  seitlich < 1,0 m/s
Luna 17/Lunochod: senkrecht < 3,5 m/s  setilich < 0,5 m/s

dksk
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: McPhönix am 17. Juni 2019, 17:28:15
Donnerwetter, da sind  freilich im Vergleich die Inder noch gut. Danke für die Info.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 07. Juli 2019, 13:57:21
Schon seit einigen Wochen laufen die Vorbereitungen für Chandrayaan-2 in Sriharikota auf Hochtouren.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068570.jpg)
Anlieferung der Kernstufe (erste Stufe) mit Flüssigantrieb, leider mit einer etwas antiquierten Treibstoffkombination (UH25+NTO).

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068571.jpg)
Aufbau der Feststoffbooster S200
Das sind mächtige Geräte, fast so groß wie die EAP der Ariane 5.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068572.jpg)
Die Oberstufe C25 der GSLV MkIII ist eine große kryogene Stufe, ein sehr modernes und leistungsfähiges Gerät.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068573.jpg)
GSLV MkIII-M1 ohne Oberstufe und  Nutzlast auf der mobilen Startplattform

Fotos: ISRO
https://www.isro.gov.in/launcher/gslv-mk-iii-m1-chandrayaan-2-mission (https://www.isro.gov.in/launcher/gslv-mk-iii-m1-chandrayaan-2-mission)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 07. Juli 2019, 14:04:11
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068567.jpg)
Mondrover Pragyaan wird im Lander Vikram verladen

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068568.jpg)
Lander Vikram wird auf den Orbiter montiert.
Im Hintergrund die Nutzlastverkleidung (die Inder nennen sie "Hitzeschild").

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068569.jpg)
Chandrayaan-2 fertig montiert

Fotos: ISRO
https://www.isro.gov.in/launcher/gslv-mk-iii-m1-chandrayaan-2-mission (https://www.isro.gov.in/launcher/gslv-mk-iii-m1-chandrayaan-2-mission)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: -eumel- am 07. Juli 2019, 15:28:26
An dem kleinen Rover haben sie aber winzige Räder verbaut.
Ob die wohl auf der Mondoberfläche klarkommen?  ???

Die sind wohl weder für Regolit, noch für Geröll oder gar größere Steine geeignet.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Terminus am 07. Juli 2019, 16:10:46
An dem kleinen Rover haben sie aber winzige Räder verbaut.
Ob die wohl auf der Mondoberfläche klarkommen?  ???

Die sind wohl weder für Regolit, noch für Geröll oder gar größere Steine geeignet.

Ich finde die Räder auffallend schmal, zumindest schmaler als die Räder der MER... ???

Weiter oben ist für den Rover ja eine Länge von 90 cm genannt, entsprechend kann man sich den Durchmesser der Räder ableiten.

Ferner ist dort eine Masse von 27 kg für den gesamten Rover genannt, was ich wirklich auffallend wenig finde :o . Als Primärmission wird nur 1 Mondtag angestrebt. Vielleicht ist der wirklich nur als Erprobungsmodell gedacht, für den es reicht, wenn er ein bisschen herumrollt und es nichts macht, wenn er mal steckenbleibt?

Trotzdem drücke ich die Daumen, dass er auch noch ein paar weitere Mondtage erlebt.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: SFF-TWRiker am 07. Juli 2019, 19:07:02
In Antwort #79 steht ja, dass der Rover nur für 50m bei einer Geschwindigkeit von 1 cm/s konzipiert ist.
Das wäre eine Dauerfahrzeit von knapp 1,5 Stunden.
Das erinnert irgendwie an den ersten Marsrover Sojourner (10,4 kg und 3  1/2 Monate  aktiv) und an Yutu (-1).
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: roger50 am 08. Juli 2019, 01:43:37
Wenn du mit Lauftraining anfängst, würdest du sofort mit einem Marathonlauf beginnen?

Genauso ist es hier. 1.Versuch einer Mondlandung, 1.Versuch mit einem Rover. Wenn die Landung überhaupt klappt, wäre das schon ein Riesenerfolg. Ein fahrender Rover, den man ev. sogar lenken kann und von dem man Bilder empfängt - das wäre die Kirsche auf der Sahne.

Erstmal vorsichtig beginnen. Denn wenn die Landung nicht klappt, was ja nicht unwahrscheinlich ist, wäre jede Rupie, die man in einen leistungsfähigeren Rover investiert hat, rausgeschmissenes Geld gewesen.

Klappt alles wie vorgesehen, kann man beim zweiten Mal anspruchsvoller werden. ;)

Gruß
roger50
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Terminus am 08. Juli 2019, 07:37:41
Ferner ist dort eine Masse von 27 kg für den gesamten Rover genannt, was ich wirklich auffallend wenig finde :o . Als Primärmission wird nur 1 Mondtag angestrebt.

Auch für den Lander wird nur ein Mondtag Primärmission genannt.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: dksk am 08. Juli 2019, 15:24:41
Das „Gesamtpaket“ aus Orbiter, Lander und Rover stellt schon einen außerordentlichen Missionsumfang dar.
Dabei muss ja jedes der 3 Einzelsysteme und deren jeweilige Schnittstellen/Trennstellen gesamtheitlich entwickelt und aufeinander abgestimmt werden.

Das Ganze dann mit einem Flug zu transportieren stellt eben von der Gesamtkapazität rückwärts gerechnet die einzelnen „kleineren“ Subsysteme dar.

Der Rover ist dann quasi ein Kompromiss aus Design/Bauraum und Masse, die noch zur Verfügung stehen.
Die Räder ergeben mit ihrem Durchmesser auch eine logische Bauhöhengrenze, wenn kein aufwendiges „Wheel deployment system“ zusätzlich eingebaut werden soll. Das Drehmoment, um die Räder unter Last zu bewegen ist ja auch durchmesserabhängig. Alles in Allem sehe ich da im Grunddesign einen ordentlichen Kompromiss.
In wieweit Anleihen aus der vor Jahren einst geplanten und dann wieder aufgegebenen Zusammenarbeit mit Russland noch im Roverdesign eine Nachwirkung haben wäre auch mal interessant.

Immerhin sind bei verfügbarer Darstellung des russischen geplanten Minirovers „Lunochod M“ bis auf die Radaufhängung einige Ähnlichkeiten zu erkennen.

Zum Vergleich:

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=5372.msg377161#msg377161 (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=5372.msg377161#msg377161)

---
Zur Thematik der Funktionsdauer noch ein paar Gedanken:

Wenn man den jeweiligen Mondtag voll ausnutzen will, so muss man ziemlich am Anfang landen.
Dann wird wohl Radar/Lidar für die Landestellenfinalauswahl eingesetzt. Bei den mit optischer Unterstützung funktionierenden Bildverarbeitungssystemen (bzw. Mensch) wird ja eher eine ausreichende Schattenbildung durch den relativen Stand der Sonne abgewartet.
Dann hat man zu Beginn noch etwas gemäßigte Temperaturen, die dann auf ein Maximum ansteigen, wenn die Sonne voll steht. Das müssen die Systeme auch erst mal aushalten. D.h. wenn man auf einen gewissen oberen Temperaturbereich auslegt, hat man schon ordentlich zu tun.
Um dann die folgende Mondnacht funktionsfähig zu überleben, wären dann noch zusätzliche passive/aktive Maßnahmen erforderlich, auch bei sehr sehr tiefen Temperaturen systemtechnisch zu überleben. Da ist man dann schnell an einem Punkt wo das Rückrechnen von der verfügbaren Gesamtmasse einen Zielkonflikt darstellt, der nicht mehr lösbar ist.

Der Rover an sich stellt ja eine schöne Möglichkeit dar die sensorische Reichweite zu erhöhen bzw. wenn was Interessantes da liegt, nach Möglichkeit noch anzufahren.
Zum Rover noch ein etwas älterer Film mit Ausstattungsdetails, durchaus interessant.

https://www.youtube.com/watch?v=LZbBBMestfs (https://www.youtube.com/watch?v=LZbBBMestfs)


dksk
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Andreas am 08. Juli 2019, 18:46:32
Sridhar Narayanan • July 8, 2019

What to Expect when Chandrayaan-2 Launches to and Lands on the Moon (http://www.planetary.org/blogs/guest-blogs/2019/chandrayaan-2-what-to-expect.html)

Der Start für Indiens Chandrayaan-2 Mond Orbiter, Lander und Rover ist in weniger als einer Woche.
Für ISRO ist dies die zweite Mission zum Mond.
Der Start ist für den 14. Juli 2019 um 21:21 UTC (15. Juli 2019 um 02:51 IST Ortszeit) auf einem
GSLV-MK3-Trägerraketen vom Satish Dhawan Space Center an der Ostküste Indiens geplant.

Gruß Andreas
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 10. Juli 2019, 08:50:42
Seit dem 7.7.2019 steht die Trägerrakete GSLV MKIII-M1  mit Chandrayaan 2 auf der Rampe SLP in Sriharikota.
Derzeit laufen noch umfangreiche Tests.

https://www.isro.gov.in/chandrayaan2-latest-updates (https://www.isro.gov.in/chandrayaan2-latest-updates)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 10. Juli 2019, 17:20:34
Die Bilder von Überführung zur Rampe SLP sind da:


(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068611.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068613.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068612.jpg)

Fotos: ISRO
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 12. Juli 2019, 11:56:58
Hier gibt es ein Video über den geplanten Ablauf der Mission.

https://www.youtube.com/watch?v=S7Saq7w8xsA (https://www.youtube.com/watch?v=S7Saq7w8xsA)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 12. Juli 2019, 13:34:16
Die Flugphase zum Mond erinnert etwas an Beresheet.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068608.jpg) (https://www.directupload.net)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 13. Juli 2019, 11:37:09
Der Start kann u.a. hier verfolgt werden:

https://www.youtube.com/watch?v=USpCu-Z1usk&feature=youtu.be (https://www.youtube.com/watch?v=USpCu-Z1usk&feature=youtu.be)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: roger50 am 13. Juli 2019, 21:48:42
Mal ein paar Angaben zur GSLV MKIII, um sich die Dimensionen des Trägers besser vorstellen zu können:

- Die erste und zweite Stufe haben einen Durchmesser von 4,0 m
- Booster: D= 3,2 m, H= 25,7 m
- Fairing: D= 5,0 m, H= 10,3 m (also sehr ähnlich dem Falcon-9 Fairing)

(N.B.: je nach Quelle unterscheiden sich die genannten Maße minimal)

Insgesamt ist die Rakete 43,4 m hoch und kann 15 t in den LEO und 6,5 t in den GTO befördern. Daraus erklärt sich, warum die GSLV Chandrayaan-2 (rund 4 t Startmasse) nur in eine hochelliptische Umlaufbahn (Apogäum 40.400 km) bringen kann und den Rest das Gerät selber übernehmen muß.

Gruß
roger50
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 14. Juli 2019, 11:25:41
Der Countdown für Chandrayaan 2 läuft.
Bislang laufen die Vorbereitungen nach Plan.
Die Kernstufe L110 wurde bereits betankt, da die Treibstoffkombination lagerfähig ist.

Der Start wurde für heute Abend um 23.21 Uhr MESZ angekündigt.
In Indien ist es dann schon der 15.7.2019, 2.51 Uhr Ortszeit (3,5 h Zeitdifferenz).

Der Start der GLSV Mk.IIIM1 läuft wie folgt ab:

T+0,0 s: Zündung der beiden Feststoffbooster S200
Nur mit der Kraft der beiden Booster steigt die Rakete bis auf 44 km Höhe.
Bei T+111 s werden die beiden Triebwerke der Kernstufe L110 gezündet.
Das nächste Ereignis ist der Abwurf der beiden Feststoffbooster S200 bei T+131,3 s in 62 km Höhe.
T+204 s: Abwurf der Nutzlastverkleidung (diesmal nicht als Hitzeschild, sondern wirklich als Nutzlastverkleidung bezeichnet)
Dann folgen drei Ereignisse in dichter Folge:
T+305 s : Brennschluss Kernstufe L110 in 170 km Höhe
T+308 s: Trennung der L110
T+ 311 s: Zündung der kryogenen Oberstufe C25

T+959 s Brennschluss Oberstufe C25 (die C25 brennt also fast 11 min !)

T+974 s: Abtrennung Chandrayaan 2, Ausgangsbahn: 170 - 39.060 km

Nach knapp 20 Minuten ist also alles Wichtige für heute schon gelaufen.
Alles weitere dann in den nächsten zwei Monaten.

https://www.isro.gov.in/gslv-mk-iii-m1-chandrayaan-2-mission/launch-kit-glance (https://www.isro.gov.in/gslv-mk-iii-m1-chandrayaan-2-mission/launch-kit-glance)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: neosync am 14. Juli 2019, 13:44:45
CHANDRAYAAN 2
https://www.youtube.com/watch?v=nw9PoQQDaoo (https://www.youtube.com/watch?v=nw9PoQQDaoo)


MOON LANDING SITES
https://www.youtube.com/watch?v=h87hLynFiaQ (https://www.youtube.com/watch?v=h87hLynFiaQ)

Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 14. Juli 2019, 13:46:44
Video von der ISRO von den Vorbereitungen.

https://www.youtube.com/watch?v=bGaxR9yrUQY&feature=youtu.be (https://www.youtube.com/watch?v=bGaxR9yrUQY&feature=youtu.be)

Ich hoffe das alles klappt.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Lennart am 14. Juli 2019, 18:38:52
Da wird man echt neidisch was die Inder da auf die beine stellen.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Lennart am 14. Juli 2019, 22:23:26
Eine stunde noch
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 14. Juli 2019, 22:55:53
Countdown steht.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 14. Juli 2019, 23:00:49
Countdown für heute abgebrochen.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Lennart am 14. Juli 2019, 23:01:36
 :(
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 14. Juli 2019, 23:02:23
Zitat
Chris G - NSF@ChrisG_NSF
Launch scrub looks to be confirmed.  Awaiting official statement from @isro
.  #Chandrayaan2 #ISRO #India #GSLV #IndiaToTheMoon

Hilft ja nix.  :(
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: F-D-R am 14. Juli 2019, 23:06:07
Lieber anhalten, checken, korrigieren, weiter machen .....
.... als Fehlstart.
Raketen starten ist immer noch eine hohe Kunst.

Gute Nacht Euch allen.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 14. Juli 2019, 23:13:23
Jo, bis später.

ISRO:
Zitat
ISRO@isro
A technical snag was observed in launch vehicle system at T-56 minute. As a measure of abundant precaution, #Chandrayaan2 launch has been called off for today. Revised launch date will be announced later.
https://twitter.com/isro/status/1150512237045379072 (https://twitter.com/isro/status/1150512237045379072)

Zitat
ISRO@isro
Ein technischer Haken wurde im Trägerraketensystem nach T-56 Minuten beobachtet. Als Maßnahme der umfassenden Vorsorge wurde der Start von #Chandrayaan2 für heute abgesagt. Der überarbeitete Starttermin wird später bekannt gegeben.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: roger50 am 15. Juli 2019, 02:14:02
Die Rakete wird ins Montagegebäude zurück gefahren. Man rechnet mit einem Verzug von mindestens 10 Tagen.

Der Fehler soll in einem "Fuel Conductor" liegen, was immer das sein soll. Ein in der westlichen Raumfahrt unbekannter Ausdruck. Es könnte sich um eine Verbindung der Treibstoffleitung zwischen Boden und Rakete handeln, aber das ist Spekulation.

Gruß
roger50
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Andreas am 15. Juli 2019, 09:23:47
Man rechnet mit einem Verzug von mindestens 10 Tagen.
Lander/ Rover sind nur für einen Mondtag ausgelegt. Den wollen die Inder natürlich nutzen.
Mal schauen wie ein neues Zeitfenster dann aussieht.

Gruß Andreas
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 15. Juli 2019, 16:41:56
In mehreren Quellen erscheint ein neuer Starttermin am 17. Juli.

https://spacelaunchnow.me/launch/gslv-mk-iii-chandrayaan-2-1133/ (https://spacelaunchnow.me/launch/gslv-mk-iii-chandrayaan-2-1133/)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 16. Juli 2019, 14:41:02
Einen konkreten Starttermin gibt es nicht mehr. Größtenteils gibt es keine Angaben zu einem neuen Termin - einige sind noch mit NET Ende Juli dabei. Die Inder schweigen.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1173.new)

Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Andreas am 16. Juli 2019, 15:25:18
Heute 14:13 Uhr

Der Spiegel

Ein Leck verhinderte Indiens Sprung auf den Mond (https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/chandrayaan-2-leck-sorgte-fuer-abbruch-von-indischer-mondmission-a-1277526.html)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 17. Juli 2019, 11:44:57
Ja, es kristallisiert sich heraus, daß ein undichter Helium-Druckbehälter am Triebwerk der Oberstufe C25 die Ursache für den Countdownabbruch war.
Je nachdem, wie schnell die Reparatur erfolgen kann, erfolgt der nächste Startversuch am 29./30.7.2019 oder im September 2019.

https://www.facebook.com/ISOWI/?__tn__=%2Cd%2CP-R&eid=ARB6F6N2TvgXcKJfOg6Xtaplw228DWsmkwAXRLl28RRm6Vk49ZOcIKCTret4wsiFWISHWLen4Epazme9 (https://www.facebook.com/ISOWI/?__tn__=%2Cd%2CP-R&eid=ARB6F6N2TvgXcKJfOg6Xtaplw228DWsmkwAXRLl28RRm6Vk49ZOcIKCTret4wsiFWISHWLen4Epazme9)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: neosync am 18. Juli 2019, 12:14:21
ISRO hat den nächsten Starttermin für den 22. Juli, 2019 - 2:43 PM (IST) bekanntgegeben.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068610.jpg)
https://twitter.com/isro/status/1151750226102947841 (https://twitter.com/isro/status/1151750226102947841)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: roger50 am 19. Juli 2019, 12:19:48
Ausführlicher Artikel dazu auf NSF:

https://spaceflightnow.com/2019/07/18/indian-moon-launch-rescheduled-for-monday/ (https://spaceflightnow.com/2019/07/18/indian-moon-launch-rescheduled-for-monday/)

Dort wird als Startzeit 9:13 UTC =  11:13 MESZ angegeben.

Gruß
roger50
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 21. Juli 2019, 13:52:08
Hallo,

wenn morgen früh die Mission beginnt, wird das einen extrem pünktlichen Start brauchen! Ich habe von einem 1-Minuten-Fenster gelesen. Das ist schon sehr anspruchsvoll, aber die letzten 20 Starts der Inder sollen alle sehr exakt auf die geplanten Startzeiten hin erfolgt sein. Also machbar. Die Mission selbst wird allerdings verkürzt, von 54 Tage (erstes, abgebrochenes Startfenster) auf jetzt noch 47 Tage (bei Start morgen, 22.07.2019). Aber man behält dadurch die volle Zeit auf dem Mond, 14 Tage sind geplant, wie vorher ja auch.
21 Tage werden jetzt im Mondorbit auf einer Bahn von 100km x 100km erfolgen, in der alten Flugplanung waren es sogar noch 28 Tage. Dann steigt das Sondengespann auf eine Bahn von 100 km x 30 km, für 4 Tage sind in der Übergangsbahn zum Abstieg geplant. Hieraus erfolgt dann der Abstieg des Landers mit dem Rover zur Mondoberfläche.
Drücken wir die Daumen, das alles funktioniert.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: neosync am 22. Juli 2019, 00:26:33
LIVE | GSLV MKIII-M1 / Chandrayaan-2 Live Mission - 22 July 2019, 2:30 PM
 (https://www.youtube.com/watch?v=uh9kMxmv3e4[/url)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. Juli 2019, 10:01:11
Hallo,

wir können mit einem pünktlichen Start rechnen: https://www.isro.gov.in/update/22-jul-2019/gslv-mkiii-m1-chandrayaan2-filling-of-liquid-oxygen-cryogenic-stagec25-of-gslv (https://www.isro.gov.in/update/22-jul-2019/gslv-mkiii-m1-chandrayaan2-filling-of-liquid-oxygen-cryogenic-stagec25-of-gslv)
 :)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. Juli 2019, 10:11:30
Warum eigentlich diese neue Typenbezeichnung GSLV MkIII-M1? Für was steht das M? Für das Ziel Mond? Wo sind die Unterschiede zur D- und F-Reihe? Gibt es hier Leute, die diese Fragen beantworten können?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: aasgeir am 22. Juli 2019, 10:42:48
Laut der englischen Wikipedia (GSLV Mk.III) ist "M01" die Bezeichnung des Flugs (analog zu Ariane "Vxxx") und keine Typbezeichnung:

"Flight M01.[65] Chandrayaan-2 is India's second lunar exploration mission, with a mass of 3,877 kg "
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Lennart am 22. Juli 2019, 11:05:58
Hier läuft ein Stream
https://www.youtube.com/watch?v=_QvVCV1Ve5U (https://www.youtube.com/watch?v=_QvVCV1Ve5U)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. Juli 2019, 11:08:16
Laut der englischen Wikipedia (GSLV Mk.III) ist "M01" die Bezeichnung des Flugs (analog zu Ariane "Vxxx") und keine Typbezeichnung:

"Flight M01.[65] Chandrayaan-2 is India's second lunar exploration mission, with a mass of 3,877 kg "

Ich danke für die schnelle Antwort.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Lennart am 22. Juli 2019, 11:13:52
Liftoff
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 22. Juli 2019, 11:15:19
... und in den Wolken verschwunden.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. Juli 2019, 11:15:54
Jetzt zündete die Zentralstufe.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. Juli 2019, 11:16:31
Booster sind weg
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 22. Juli 2019, 11:18:22
Und das Fairing auch.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. Juli 2019, 11:19:19
Und jetzt die Cryostufe!
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: MpunktApunkt am 22. Juli 2019, 11:21:18
Hallo,

netter Start, aber die angezeigten geplanten Zeiten passen irgendwie überhaupt nicht zu den Zeiten zu denen etwas passiert (z. B. Zündung der Oberstufe). ???

Gruß

Mario
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 22. Juli 2019, 11:24:41
Die Einblendungen der onbord Kamera sind auch leider sehr sporadisch  >:(.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: MpunktApunkt am 22. Juli 2019, 11:25:37
Die Einblendungen der onbord Kamera sind auch leider sehr sporadisch  >:(.

Sie sind zumindest vorhanden und live. ;)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. Juli 2019, 11:26:02
Die Flugbahn deckt sich bisher genau mit den Vorgaben. Ab und an blenden die Inder das Flugprofil ein...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 22. Juli 2019, 11:28:02
Es hat jedenfalls mit dem Start endlich geklappt. Gratulation an ISRO.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: neosync am 22. Juli 2019, 11:30:13
..cryogenic stage engine shutoff
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. Juli 2019, 11:30:38
Und nach Brennschluss der Cryostufe erfolgt gleich die Trennung der Raumflugkörper. Jetzt!
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Lennart am 22. Juli 2019, 11:31:33
Gratulation an die Inder
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. Juli 2019, 11:32:17
Das hat erst einmal alles geklappt. Ein schöner Erfolg der ISRO! Gratulation! :)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: MpunktApunkt am 22. Juli 2019, 11:34:10
Die Flugbahn deckt sich bisher genau mit den Vorgaben. Ab und an blenden die Inder das Flugprofil ein...

Wenn du die Time vs. Altitude Kurve meinst, die habe ich noch nicht verstanden. ;)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Schillrich am 22. Juli 2019, 12:08:52
Die Flugbahn deckt sich bisher genau mit den Vorgaben. Ab und an blenden die Inder das Flugprofil ein...

Wenn du die Time vs. Altitude Kurve meinst, die habe ich noch nicht verstanden. ;)

Da sind zwei Kurven drin: obere Kurve ist Zeit-Geschwindigkeit und die untere Kurve ist Zeit-Höhe. Die Geschwindigkeit nimmt immer weiter zu. Die Höhe fällt auch mal ab. Das kann passieren, wenn eine Stufe eine lange Brennzeit und "niedrigen" Schub hat und sie nicht am Gipfel (oder davor) der Gravity-Turn-Flugbahn ausgebrannt ist, also noch nicht bis zum Gipfel die notwendige Beschleunigung leisten konnte.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 22. Juli 2019, 12:44:30
Warum eigentlich diese neue Typenbezeichnung GSLV MkIII-M1? Für was steht das M? Für das Ziel Mond? Wo sind die Unterschiede zur D- und F-Reihe? Gibt es hier Leute, die diese Fragen beantworten können?
https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=20324.msg1969029#msg1969029 (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=20324.msg1969029#msg1969029)
Vielleicht noch als Ergänzung, hier steht 15% mehr Leistung als frühere Missionen, also eine Weiterentwicklung.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. Juli 2019, 13:36:02
15% mehr Leistung, das ist schon mal eine Steigerung. Die Raketen der Inder bekommen ja ständig Verbesserungen und bei den PSLV-Trägern sieht man das dann auch genauer an den Versionstiteln. Liegt eigentlich hier bei der GSLV auch nahe...
Das keine große Serienfertigung erfolgt, ist natürlich schlecht für die Herstellungskosten. Aber Indien stemmt viel Geld für die Raumfahrt und sogar für anspruchsvolle Wissenschaftsmissionen!
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: -eumel- am 22. Juli 2019, 15:45:15
Kurzes Video mit Missionsbeschreibung und Start:

https://www.youtube.com/watch?v=0XUZ-ZN21pI (https://www.youtube.com/watch?v=0XUZ-ZN21pI)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: MpunktApunkt am 22. Juli 2019, 20:12:46
Wenn du die Time vs. Altitude Kurve meinst, die habe ich noch nicht verstanden. ;)

Da sind zwei Kurven drin: obere Kurve ist Zeit-Geschwindigkeit und die untere Kurve ist Zeit-Höhe. Die Geschwindigkeit nimmt immer weiter zu. Die Höhe fällt auch mal ab. Das kann passieren, wenn eine Stufe eine lange Brennzeit und "niedrigen" Schub hat und sie nicht am Gipfel (oder davor) der Gravity-Turn-Flugbahn ausgebrannt ist, also noch nicht bis zum Gipfel die notwendige Beschleunigung leisten konnte.

Hallo,

vielen Dank, das mit der Geschwindigkeit habe ich in keiner der Beschriftungen gefunden, daher meine Verwirrung. Die Kurven habe ich nur als Zeit vs. Höhe betitelt gesehen.

Gruß

Mario
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 23. Juli 2019, 08:51:41
3 Objekte registriert (Sonde, Stufe, 1 Fragment)
durchschnittliche Parameter: 21.43° 821.2 min 140x45200 km
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Romsdalen am 23. Juli 2019, 13:42:51
Gibt es irgendwo eine Seite, auf der die aktuelle Position der Sonde dargestellt wird?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 23. Juli 2019, 15:12:33
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068609.jpg)
Hatten wir bislang in diesem Thread noch nicht, deshalb hier mal nachgereicht:
Startfoto der GSLV MkIII-M1 mit Chandrayaan-2

Alles Gute !

Foto: ISRO
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: DF2MZ am 23. Juli 2019, 15:50:55
Gibt es irgendwo eine Seite, auf der die aktuelle Position der Sonde dargestellt wird?

https://heavens-above.com/orbit.aspx?satid=44443&lat=0&lng=0&loc=Unspecified&alt=0&tz=UCT (https://heavens-above.com/orbit.aspx?satid=44443&lat=0&lng=0&loc=Unspecified&alt=0&tz=UCT)

Das gilt natürlich nur bis zum nächsten Manöver.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: DF2MZ am 24. Juli 2019, 10:41:21
Chandrayaan-2 zeigt ein starkes S-Band Signal: https://twitter.com/df2mz/status/1153651591737675777 (https://twitter.com/df2mz/status/1153651591737675777)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 24. Juli 2019, 14:32:35
Das ist der Plan für die nächsten Manöver:
Zitat
Datum/Zeit(IST)/Orbit
24.07.2019  14:00 - 15:30   241.5 x 45162
26.07.2019  01:00 - 02:00   262.9 x 54848
29.07.2019  14:30 - 15:30   281.6 x 71341
02.08.2019  14:00 - 15:00   262.1 x 89743
06.08.2019  14:30 - 15:30   233.2 x 143953

Trans Lunar Insertion
14.08.2019 03:00 - 04:00 278.4 x 412505
https://www.isro.gov.in/update/24-jul-2019/chandrayaan-2-updatemission-plan-of-chandrayaan-2-spacecraft (https://www.isro.gov.in/update/24-jul-2019/chandrayaan-2-updatemission-plan-of-chandrayaan-2-spacecraft)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 24. Juli 2019, 17:58:30
Hallo,

weitere Fotos und Videos zur Mission findet Ihr hier: https://www.isro.gov.in/chandrayaan2-gallery#void (https://www.isro.gov.in/chandrayaan2-gallery#void)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 27. Juli 2019, 06:39:34
Das erste und zweite Manöver sind planmäßig erfolgt.
Auch die Orbitparameter sehen sehr gut aus.

https://www.isro.gov.in/update/26-jul-2019/chandrayaan2-update-second-earth-bound-maneuver (https://www.isro.gov.in/update/26-jul-2019/chandrayaan2-update-second-earth-bound-maneuver)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 29. Juli 2019, 22:41:38
Auch das dritte Manöver von Chandrayaan-2 ist einwandfrei verlaufen.

https://www.isro.gov.in/update/29-jul-2019/chandrayaan2-update-third-earth-bound-maneuver (https://www.isro.gov.in/update/29-jul-2019/chandrayaan2-update-third-earth-bound-maneuver)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 02. August 2019, 15:32:38
Heute, am 2.08. fand ein weiteres Bahnmanöver statt, der Orbit wird jetzt mit 277 x 89472 km angegeben.

https://www.isro.gov.in/update/02-aug-2019/chandrayaan2-update-fourth-earth-bound-maneuver (https://www.isro.gov.in/update/02-aug-2019/chandrayaan2-update-fourth-earth-bound-maneuver)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: SFF-TWRiker am 02. August 2019, 17:34:38
Passt nicht ganz zu den Planungen in #154 ist  aber wohl kein riesiges Problem?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: SFF-TWRiker am 06. August 2019, 16:43:39
Hat das Manöver geklappt?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 06. August 2019, 18:51:52
Hat das Manöver geklappt?
Ich glaube ja, diese Meldung sagt:erfolgreich, alle Parameter normal.

https://www.isro.gov.in/update/06-aug-2019/chandrayaan2-update-fifth-earth-bound-maneuver (https://www.isro.gov.in/update/06-aug-2019/chandrayaan2-update-fifth-earth-bound-maneuver)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: SFF-TWRiker am 06. August 2019, 19:41:30
276 x 142.975 km sieht gut aus. Da dürfte man wohl wirklich beim nächsten Manöver ins vom Mond dominierte Gravitationsfeld kommen.
Dann hat zumindest der Orbiter die Möglichkeit zu arbeiten. Das wäre dann zumindest ein Teilerfolg.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 14. August 2019, 08:12:33
Neue gute Nachrichten von Chandrayaan-2.
Am 14.8.2019 wurde durch ein weiteres (sechstes) Manöver nun die Transferbahn zum Mond erreicht.
Für den 20.8.2019 ist das Manöver zum Einbremsen in die Mondumlaufbahn vorgesehen.

https://www.isro.gov.in/update/14-aug-2019/chandrayaan-2-successfully-enters-lunar-transfer-trajectory (https://www.isro.gov.in/update/14-aug-2019/chandrayaan-2-successfully-enters-lunar-transfer-trajectory)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: SFF-TWRiker am 14. August 2019, 12:51:15
Und wieder 6 Tage Hoffen und etwas Bangen, wobei zumindest das Erreichen eines stabilen Orbits wahrscheinlich ist.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Schillrich am 14. August 2019, 13:28:46
Hoffen und Bangen muss man doch nur, wenn man selbst keine Kontrolle/keine eigene Möglichkeit eines Eingriffs mehr hat ;) ... ok, für uns Zuschauer  ist das so ... aber davon hängt der Erfolg ja nicht ab ;).
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 20. August 2019, 09:18:54
Neue Nachrichten aus Indien. Mondorbit erreicht. https://www.isro.gov.in/update/20-aug-2019/chandrayaan-2-update-lunar-orbit-insertion (https://www.isro.gov.in/update/20-aug-2019/chandrayaan-2-update-lunar-orbit-insertion)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 21. August 2019, 10:51:59
Und weiterhin läuft alles gut. Ein neuer Orbit nach Bahnkorrektur.
Quelle: https://www.isro.gov.in/update/21-aug-2019/chandrayaan-2-update-second-lunar-orbit-maneuver (https://www.isro.gov.in/update/21-aug-2019/chandrayaan-2-update-second-lunar-orbit-maneuver)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 21. August 2019, 11:33:48
An dieser Stelle erst einmal: Herzlichen Glückwunsch Indien zum zweiten Mondorbiter !
Eindrucksvolle Leistung.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 22. August 2019, 18:19:56
Und ein erstes Foto aus dem Mondorbit. Man tastet sich ran... Quelle: https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069224.png (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069224.png)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Lennart am 22. August 2019, 18:31:11
Wann ist die Landung?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 22. August 2019, 18:36:14
Am 7. September.

https://www.isro.gov.in/chandrayaan2-mission (https://www.isro.gov.in/chandrayaan2-mission)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 28. August 2019, 11:14:10
Mondorbit weiter abgesenkt auf 179x1412 Kilometer.

https://www.reddit.com/r/ISRO/comments/cwfpy5/chandrayaan2_third_lunar_bound_burn_executed_at/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter (https://www.reddit.com/r/ISRO/comments/cwfpy5/chandrayaan2_third_lunar_bound_burn_executed_at/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 30. August 2019, 16:49:19
Eine weitere Kurskorrektur wurde erfolgreich ausgeführt. Die Bahn kommt näher an den Mond. Bahn jetzt 124 x 164 km.
Quelle: https://www.isro.gov.in/update/30-aug-2019/chandrayaan-2-update-fourth-lunar-orbit-maneuver (https://www.isro.gov.in/update/30-aug-2019/chandrayaan-2-update-fourth-lunar-orbit-maneuver)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 01. September 2019, 18:35:56
Und weiter alles im Plan. Korrektur erfolgt.
Hier mehr: https://www.isro.gov.in/update/01-sep-2019/chandrayaan-2-update-fifth-lunar-orbit-maneuver (https://www.isro.gov.in/update/01-sep-2019/chandrayaan-2-update-fifth-lunar-orbit-maneuver)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 01. September 2019, 22:57:35
Folgende Bahndaten sind erreicht: 119 km x 127 km. Im Flugplan waren vorgesehen: 114 km x 128 km. Das stimmt alles sehr optimistisch! :) Diese Woche wird spannend! Ich hoffe sehr auf eine erfolgreiche Mondlandung. Wie schon damals, vor 50 Jahren bei Apollo. :)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 02. September 2019, 14:28:25
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069223.jpg)
Quelle: ISRO

Das Landegerät Vikram wurde heute vom Orbiter getrennt.
Chandrayaan-2 besteht damit ab sofort aus zwei separaten Modulen.

https://www.isro.gov.in/update/02-sep-2019/chandrayaan-2-update-vikram-lander-successfully-separates-orbiter (https://www.isro.gov.in/update/02-sep-2019/chandrayaan-2-update-vikram-lander-successfully-separates-orbiter)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 03. September 2019, 13:11:06
Landegerät Vikram hat heute ein weiteres Bahnmanöver durchgeführt.
Der Orbiter von Chandrayaan-2 ist in der alten Bahn verblieben.

https://www.isro.gov.in/update/03-sep-2019/chandrayaan-2-update-first-de-orbiting-maneuver (https://www.isro.gov.in/update/03-sep-2019/chandrayaan-2-update-first-de-orbiting-maneuver)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 04. September 2019, 07:15:45
Auch das letzte Bahnmanöver des Landers Vikram vor der Landung am 6.9.2019 (7.9.2019 Ortszeit Indien) ist erfolgreich verlaufen.
Es wird spannend Freitagnacht!

https://www.isro.gov.in/update/04-sep-2019/chandrayaan-2-update-second-de-orbiting-maneuver (https://www.isro.gov.in/update/04-sep-2019/chandrayaan-2-update-second-de-orbiting-maneuver)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 09:33:18
Everyday Astronaut (Tim Dodd) wird bei der Landung einen Live Stream machen.
Ich hoffe das die Landung weich und erfolgreich wird.

https://www.youtube.com/watch?v=aQyV2WGmvOs (https://www.youtube.com/watch?v=aQyV2WGmvOs)

Video von der ISRO über VIKRAM und die Landeprozedur:

https://www.youtube.com/watch?v=qcAScK5lddw&feature=youtu.be (https://www.youtube.com/watch?v=qcAScK5lddw&feature=youtu.be)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: SFF-TWRiker am 06. September 2019, 10:18:16
Noch rund 12 Stunden bis zur Landung und rund 16 Stunden bis zum Start des Rovers.

22 Uhr bis 3 Uhr ist Hochspannung angesagt!
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 06. September 2019, 17:29:12
Die Landezeit wird 22:23 unserer (Sommer)-Zeit sein. Erst 2 Stunden später wird nach einem Funktionscheck aller Systeme die Abfahrrampe frei. 90 Minuten später wird der Rover dann die Oberfläche des Mondes erreichen und zu einer ersten Fahrt rollen, bis zu einer Entfernung, wo man gut die Landestufe fotografieren kann.
Ich wünsche den Indern einen vollen Erfolg für diese sehr anspruchsvolle Phase der Mission. Indien würde damit die vierte Nation, die weich auf dem Mond landet...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: neosync am 06. September 2019, 19:56:37
https://www.youtube.com/watch?v=lqQe7WsFVQg (https://www.youtube.com/watch?v=lqQe7WsFVQg)

Livestream - Start 21:30 (MEZ)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Andreas am 06. September 2019, 20:03:00
Pressemeldungen/DLR
Freitag, 6. September 2019

Premiere: Indiens Landesonde "Vikram" bereit für Aufsetzen nahe Mond-Südpol

Heute Abend wird Indien Raumfahrtgeschichte schreiben: Zwischen 21.30 Uhr
und 22.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit soll die anderthalb Tonnen
schwere Landesonde Vikram auf dem Mond aufsetzen.

Pressemeldung (https://www.dlr.de/dlr/presse/desktopdefault.aspx/tabid-10172/213_read-37578/year-all/#/gallery/36496)

Die Indische Weltraumorganisation ISRO überträgt die Landung live aus ihrem Kontrollzentrum

Watch Live Landing of Vikram Lander (https://www.isro.gov.in/gslv-mk-iii-m1-chandrayaan-2-mission/watch-live-landing-of-vikram-lander-moon-sep-07-2019-0110-hrs)

Gruß
Andreas

Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: R2-D2 am 06. September 2019, 21:38:12
Der obige Youtube-Kanal bringt bei mir (noch?) keine Übertragung ("Waiting...").

Die ISRO-Übertragung funktioniert schon:
https://www.youtube.com/watch?v=7iqNTeZAq-c (https://www.youtube.com/watch?v=7iqNTeZAq-c)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 21:43:09
toi toi toi an die ISRO !
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: christiankrause6 am 06. September 2019, 21:49:48
Ist schon Klasse, wie relaxt alle im Kontrollzentrum sind.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 21:50:11
Ich drück Daumen, und viel Glück.
Mich freut es wie viele Frauen da am mitarbeiten sind.
Das wird schon.  :)

Die Telemetrie gefällt mir momentan noch nicht so richtig.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: spacepete am 06. September 2019, 21:50:49
Indische Sender übertragen auch live:
https://youtu.be/2srV-bEi_DU (https://youtu.be/2srV-bEi_DU)  (Öffentlich rechtlich)
https://youtu.be/CcJwjuo8pBo (https://youtu.be/CcJwjuo8pBo) (India Today)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 21:54:45
Cheffe kommt auch zu Besuch :-) --> prime minister

Habe die picture-in-picture Funktion entdeckt = gleichzeitig video und forum :-)


edit:
@Ulli: rechtsklick ins Bild, dann nochmal rechtsclick --> Bild in Bild
Leider gehen nicht 2 streams.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: beeblebrox am 06. September 2019, 21:56:01
Wie geht das ???

Ulli
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: HausD am 06. September 2019, 22:00:02
... 10 min ...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 22:05:58
Hände werden gefaltet.  ;)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: spacepete am 06. September 2019, 22:11:26
Alle Daumen drücken!   :)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: HausD am 06. September 2019, 22:12:22
Bremsung läuft ...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 22:17:31
Das gefällt mir schon viel besser.  :)
Jetzt gibts auch gute Telemetrie.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 22:19:34
6 km Höhe.

Jetzt: 2 km

EDIT:
(Das gefällt mir nun nicht mehr)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Terminus am 06. September 2019, 22:20:40
Der Knick?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 22:20:52
sinkt schnell!
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 22:21:09
*nägel kau*
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 06. September 2019, 22:22:24
Spannender geht's kaum  :o.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: FlyRider am 06. September 2019, 22:23:03
Sieht nicht so gut aus , oder  ???
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: christiankrause6 am 06. September 2019, 22:23:28
Ich habe da ein ganz merkwürdiges Gefühl..... :-\
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 22:23:40
ooh Fuck....
die machens entweder spannend, oder da ist was nicht ganz soo gut.

Audio : "no signal from station"
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 22:23:44
Neiiiiiiiiiiiiin!
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Terminus am 06. September 2019, 22:24:22
Einer kann gar nicht mehr hinsehen...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Darthholly am 06. September 2019, 22:25:31
Livebilder aus bengaluru bei bbc:

Traurige gesichter
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 22:26:35
Keine Telemetrie ist ... ja ihr wisst schon.  :(
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: sven am 06. September 2019, 22:26:42
Sieht nicht gut aus
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Terminus am 06. September 2019, 22:27:44
Deja-vu von der israelischen Landung... :-\

Edit: ...genau, Beresheet...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 06. September 2019, 22:27:53
Es besteht seit 22.24 Uhr kein Kontakt zu Vikram mehr.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 06. September 2019, 22:28:23
Bei 2km vor dem Ziel geht die Sonde aus der Ideal-Abstiegsbahn... Vorher eine starke Lenkbewegung.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Schillrich am 06. September 2019, 22:28:28
Die Animation sah einmal so aus, als hätte der Lander praktisch „Kopf gestanden“, danach ging’s dann „neben der Nominal-Linie“ schnell bergab ...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Darthholly am 06. September 2019, 22:28:52
Der Knick in der Trajektorie kurz vor der Landung ca. 1,8 km Höhe spricht für eine Triebwerksunregelmäßigkeit...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 22:28:59
wie roger50 bei Lander Beresheet geschrieben hat:

Zitat
Space is hard….
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 06. September 2019, 22:31:05
Die Gesichter sagen alles ...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Darthholly am 06. September 2019, 22:32:13
Modi hat das space Center verlassen
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 22:33:23
Man könnte ja hoffen, daß einfach die Verbindung unterbrochen ist...
aber die Anzeigen vor Verbindungsabbruch deuten leider auf "crash" hin.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: spacepete am 06. September 2019, 22:35:56
 :( :( :( :( :(
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Darthholly am 06. September 2019, 22:36:39
Die Gesten der Wissenschaftler in der Diskussion zeigen eher Absturzszenarien...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 06. September 2019, 22:39:16
Das ist schon ein herber Rückschlag für das indische Raumfahrtprogramm. Schade, schade, schade ... :'(
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Bogeyman am 06. September 2019, 22:40:42
Ich verstehe englische Wortfetzen aber das soll hoffentlich kein englisch sein?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 22:40:57
Ich hoffe sie bekommen das aufgearbeitet.
-> Root Cause!
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: spacepete am 06. September 2019, 22:41:26
Daten vom Lander wurden empfangen ?!?! Lebt er noch?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: beeblebrox am 06. September 2019, 22:42:09
Schaaade,
aber spannend war es trotzdem und bis dahin eine reife Leistung.
Wenn Europa wenigsten schon mal so weit wäre.

Ulli
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 22:45:22
Wir haben leider einen Krater mehr auf dem Mond.   :'(
Echt schade, ich hätte mich so über die Bilder vom Südpol der Mondes gefreut.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 22:48:47
Daten vom Lander wurden empfangen ?!?! Lebt er noch?

Naja, er sagt: Die empfangenen Daten werden analysiert,
aber die wurden nur bis ~2,3km über Grund empfangen ...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 06. September 2019, 22:49:57
Die Verbindung zu Vikram ist 2,1 km über der Mondoberfläche abgebrochen.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 22:51:02
"Wir haben es versucht"

Das war denke ich die Aussage vom Präsident.

Haben wir hier einen der indischen Sprache mächtigen?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: spacepete am 06. September 2019, 22:51:48
Wieso kann die Verbindung in der Höhe abbrechen? Da passiert doch noch fast gar nix?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 22:53:09
Wieso kann die Verbindung in der Höhe abbrechen? Da passiert doch noch fast gar nix?

Weil irgend was nicht nach Plan läuft!

Edit, diese Doppler Daten zeigen es:

(https://pbs.twimg.com/media/EDzxPrnXkAAuAdg?format=png&name=900x900)
https://twitter.com/cgbassa/status/1170075259804012544 (https://twitter.com/cgbassa/status/1170075259804012544)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 22:57:07
Wieso kann die Verbindung in der Höhe abbrechen? Da passiert doch noch fast gar nix?

Weil irgend was nicht nach Plan läuft!

wie schillrich feststellte:
Die Animation sah einmal so aus, als hätte der Lander praktisch „Kopf gestanden“, danach ging’s dann „neben der Nominal-Linie“ schnell bergab ...

Ob das nun eine schlechte Animation war, oder der Lander tatsächlich so rotiert ist?
Werden die Daten dann anzeigen...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: roger50 am 06. September 2019, 23:00:15
Ja, ich wiederhole meine Aussage bei Berensheet: Space is hard…..

Schon sehr schade. Der Abstieg sah ja zunächst echt gut, aber als der Lander dann bei ca. 3 km Höhe derart stark und schlagartig von der vorgesehenen Bahn abwich, war es eigentlich schon klar - der Mond hat einen Krater mehr. :(

Ursache? Braucht man nicht zu spekulieren, wir wissen viel zu wenig. Irgend ein plötzliches Ereignis, das auch dafür sorgte, daß die Sendeantenne nicht mehr zur Erde ausgerichtet war.

Bin sicher, Indien wird den Versuch wiederholen.

Gruß
roger50
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 23:03:06
So ein Mist passiert immer, wenn ein hochrangiges Staatsorgan dabei ist  :-\

naja OK, vielleicht zuviel voodoo.
Schade schade.


Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Darthholly am 06. September 2019, 23:07:04
Hoffentlich haben sie vor Verbindungsabbruch noch genug Telemetriedaten gewinnen können, um die Ursache für den mutmaßlichen Crash herausfinden zu können, falls es ein Konstruktionsproblem war...

Wirklich sehr, sehr schade :-[
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 06. September 2019, 23:11:38
https://www.youtube.com/watch?v=CcJwjuo8pBo (https://www.youtube.com/watch?v=CcJwjuo8pBo)

In india today sind sie alle immerhin froh, daß sie den Orbiter haben, der noch 2 Jahre lang arbeiten soll.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 06. September 2019, 23:13:17
Ja, ich wiederhole meine Aussage bei Berensheet: Space is hard…..


Bin sicher, Indien wird den Versuch wiederholen.

Gruß
roger50

Ja, "Space is hard", dem pflichte ich bei!
Aber wie schnell es eine weitere Mission gibt, das ist nicht zu sagen. Die Zeiten mit Serienbau so wie in den 60er Jahren sind vorbei. Die E-6 und E-8-Sonden (Luna) oder die Surveyor-Lander wurden in kleinen Serien gebaut, eine Wiederholung eines fehlgeschlagenen Versuches kam schnell. Das kann sich Indien nicht leisten. Aber es ist bewundernswert, das man so viel Geld für die Raumfahrt ausgibt. Und der Orbiter ist ja wenigstens noch betriebsbereit, auch ein Erfolg.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Enki am 06. September 2019, 23:16:34
Nun ja, es können nicht alles Chinesen sein.  ;)

Ich hoffe einfach, das das Team eine 2. Möglichkeit bekommt den Mond zu erreichen. Wie viele Versuche hatte die Sowjetunion? Gut, die Amerikaner brauchten weniger. Von 7 Sonden landeten 5, aber 2 (Surveyor 2 und 4) gingen schief.

Gut, dass der "Chef" noch eine Rede gehalten hat. Am Anfang sah es so aus, als ob er einfach abhaut. Aber da habe ich mich wohl geirrt!?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. September 2019, 23:37:08
Nachtrag, ohne Worte:

https://twitter.com/NASASpaceflight/status/1170077246985506816 (https://twitter.com/NASASpaceflight/status/1170077246985506816)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: MarsMCT am 06. September 2019, 23:47:54
Ganz am Ende des live streams hat PM Modi noch mit einer enttäuschten Schülergruppe gesprochen und sie wieder motiviert.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: roger50 am 07. September 2019, 00:26:06
Hier nochmal der Screenshot, der zeigte, daß es plötzlich schief ging...

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069355.jpg)
ISRO

Man beachte auch den kleinen Knick der aktuellen Flugplan bei ca. 4 km Höhe. Kann ein Meß- oder S/W-Fehler sein, oder ein erstes Anzeichen, daß etwas nicht mehr wie geplant lief.....

Gruß
roger50
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Terminus am 07. September 2019, 00:38:24
Wie viele Versuche hatte die Sowjetunion? Gut, die Amerikaner brauchten weniger. Von 7 Sonden landeten 5, aber 2 (Surveyor 2 und 4) gingen schief.

Vor Surveyor hatten die Amis aber auch noch die Ranger-Lander-Serie, und da ging ziemlich viel schief, obwohl die Rangers noch nicht mal den Anspruch hatten, weich zu landen. Auch die Amis mussten erstmal lernen, wie es geht.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wulfenx am 07. September 2019, 07:15:32


Hier sieht man den stream, ab dem Punkt, bei dem der Lander rapide abweicht...
In der Animation dreht sich der Lander schon um die eigene Achse.
https://youtu.be/WV5gUOpj3HM?t=59 (https://youtu.be/WV5gUOpj3HM?t=59)

Wie roger50 schon schrieb, gab es vorher schon eine Abweichung hier:
https://youtu.be/WV5gUOpj3HM?t=36 (https://youtu.be/WV5gUOpj3HM?t=36)

Das ganze muß mit der "FINE BRAKING PHASE" zu tun haben...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 07. September 2019, 09:43:30
Alles zu den Fehlerursachen ist im Moment Spekulation.
Da selbst die Inder ziemlich ratlos geguckt haben, sollten wir erst einmal abwarten, was Ihnen die Telemetrie verrät und was sie uns dann zu sagen haben.
Ich ziehe meine Hut, dass sie diesen Fehlschlag vor den Augen der Weltöffentlichkeit ablaufen lassen haben.
Ich weiß nicht, ob beispielsweise die Chinesen eine derartige Größe bewiesen hätten.
Immerhin war das Ganze auch sehr emotional, und der Premierminister musste den Chef der Raumfahrtbehörde vor laufender Kamera trösten.
Ich gratuliere Indien zu Chandrayaan-2! Bis zur Landung ist die Mission sehr gut gelaufen, und das war sehr anspruchsvoll ! Macht weiter so, es wird klappen !
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Schillrich am 07. September 2019, 09:57:34
Falls das Problem beim Übergang/Umschalten in den "fine-breaking"-Modus stattfand, könnte das ein "typisches" Softwareproblem sein, dass das Umschalten nicht vollständig/nominal geklappt hat oder ein Subsystem "nicht richtig" mitkam.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Matjes am 07. September 2019, 10:15:11
Guten Morgen

Warum ist die Höhe von 2 km so kritisch?
Für die Landung muss die horizontale Geschwindigkeit auf 0 gebremst werden.
Dazu feuert das Haupttriebwerk in einem Winkel von 90 Grad zur Mondoberfläche.
Das Raumschiff sinkt natürlich aber das ist erstmal egal. Das Triebwerk ist so
ausgelegt dass die Horizontalgeschwindigkeit auf 0 kommt, wenn das Raumschiff
in 2 km ankommt. Dann muss das Schiff um 90 Grad gedreht werden und die
kleineren Manövriertriebwerke übernehmen die eigentliche Landung.

Und dass hat nicht geklappt.

Spekuliert Matjes
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: GoForTMI am 07. September 2019, 10:26:06
Ich meine, kurz vor dem Abbruch des Kontakt irgendwo eine Geschwindigkeitsanzeige gesehen zu haben, die deutlich zunahm. Für mich sah das nach freiem Fall aus. In einer Phase, wo ich dachte, jetzt muss er eigentlich langsam Geschwindigkeit abbauen. Ich tippe auf ein Triebswerksproblem.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: neosync am 07. September 2019, 12:28:24
Madrid Deep Space Communications Complex (MDSCC)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069354.jpg)

Status: Comm link active (Carrier wave being transmitted with no data )

Also ist Vikram (Chandrayaan-2 Lander) doch gelandet, evt sind Kommunikationbauteile durch Vibrationen aufgrund der hohen Abstiegsgeschwindigkeit, für die der Lander nicht ausgelegt war, beschädigt worden.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: spacepete am 07. September 2019, 13:01:16
Ui! Der Lander sendet? :o

Sagt mal welcher Orbiter kann die besseren Fotos der Landezone machen um herauszufinden wo Vikram steht/liegt?

LRO oder Chandrayaan2 ?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Schillrich am 07. September 2019, 13:04:19
Na mal schauen, ob sich das bestätigt ... ich habe da noch Zweifel ... nicht, dass hier nur das ursprünglich geplante Kontaktprogramm online gezeigt/abgespult wird ...

Vibrationen und hohe Geschwindigkeit haben aber auch nichts miteinander zu tun (außer man flöge durch eine Atmosphäre). Vibrationen entstehen hier nur durch die Triebwerke selbst (und sind bei Satellitenantrieben eigentlich irrelevant), egal wie schnell die Maschine sich bewegt. Raketen mit ihren großen Triebwerken rütteln ordentlich. Also durch Virbrationen ist hier nichts ausgefallen.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: ItalSky am 07. September 2019, 13:17:20
Tippe auf ein Relaissignal vom Orbiter. Der Grund weshalb keine Daten kommen liegt auf der Hand.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: DF2MZ am 07. September 2019, 13:38:52
Madrid Deep Space Communications Complex (MDSCC)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069354.jpg)

Status: Comm link active (Carrier wave being transmitted with no data )

Also ist Vikram (Chandrayaan-2 Lander) doch gelandet, evt sind Kommunikationbauteile durch Vibrationen aufgrund der hohen Abstiegsgeschwindigkeit, für die der Lander nicht ausgelegt war, beschädigt worden.

Heute Morgen war der Mond in Madrid nicht sichtbar. Manchmal zeigt DSN Now Tests ohne einen Kontakt mit dem Raumfahrzeug an.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: roger50 am 07. September 2019, 13:55:28
@ neosync:

Von welcher Uhrzeit (!)  stammt die Meldung? Vor oder nach der geplanten Landung?

Ohne das zu wissen, kann man nichts beurteilen. ;)

Auch die Inder haben (glaube ich) ihre entsprechenden Empfangsantennen, und im Kontrollcentrum kam bis 1 h nach der Landung nichts an.

Gruß
roger50
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Rücksturz am 07. September 2019, 14:45:14
"Vikram bereit für Aufsetzen nahe Mond-Südpol (Update)

Premiere: Indiens Landesonde "Vikram" bereit für Aufsetzen nahe Mond-Südpol. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). (Mit Update von Raumfahrer Net)"

Weiter im Portal:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/06092019192257.shtml (https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/06092019192257.shtml)

Viele Grüße
Rücksturz
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 07. September 2019, 14:56:03
Madrid Deep Space Communications Complex (MDSCC)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069354.jpg)

Status: Comm link active (Carrier wave being transmitted with no data )

Also ist Vikram (Chandrayaan-2 Lander) doch gelandet, evt sind Kommunikationbauteile durch Vibrationen aufgrund der hohen Abstiegsgeschwindigkeit, für die der Lander nicht ausgelegt war, beschädigt worden.
Ich habe nirgends eine Bestätigung dafür gefunden.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Andreas am 07. September 2019, 17:37:03
"Wir haben es versucht"

Das war denke ich die Aussage vom Präsident.

Haben wir hier einen der indischen Sprache mächtigen?

Vllt ist es das hier:

Modi spricht Wissenschaftlern Mut zu:

"Im Leben gibt es Höhen und Tiefen. Ich sehe ihre traurigen Gesichter.
Aber dabei haben Sie doch schon so viel erreicht. Das Land ist sehr stolz
auf Sie. Ihre harte Arbeit hat uns vieles gelehrt. Und wenn wir es schaffen,
die Kommunikation wieder aufzubauen, werden wir viele Daten auswerten
können. Also lassen Sie uns die Hoffnung nicht aufgeben."

Quelle: tagesschau (https://www.tagesschau.de/ausland/indien-raumsonde-103.html)

Namaste
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: neosync am 07. September 2019, 18:31:25
Ich hätte meinen Beitrag wohl besser mit einem Fragezeichen versehen sollen, den Screenshot hat mir ein Freund aus Indien zugeschickt. Die Frage nach MET oder IST habe ich ihm aber auch sofort gestellt, bisher keine Antwort. Denke aber auch das es das war, alles andere hätte man wohl über offizielle Kanäle kommuniziert.  Immerhin funktioniert der Orbiter einwandfrei, also kein Totalverlust der Mission - trotz alledem sehr schade wie ich finde.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Duncan Idaho am 08. September 2019, 00:56:09
Moon is Hard, von Scott Manley:

https://www.youtube.com/watch?v=5xKJG00-S_c (https://www.youtube.com/watch?v=5xKJG00-S_c)

@Andreas, THX.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Hugo am 08. September 2019, 02:29:44
Hoffentlich ist es nicht wieder ein Variablenüberlauf eines Rotationssensors. Mal abwarten, wann ein erster Vorabbericht veröffentlicht wird.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Terminus am 08. September 2019, 10:58:36
Spiegel Online verkündet schonmal das Ergebnis der Mission. ::)

Zitat
Die unbemannte indische Mondmission "Chandrayaan-2" ist offenbar gescheitert.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/chandrayaan-2-indische-mondmission-offenbar-gescheitert-a-1285707.html (https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/chandrayaan-2-indische-mondmission-offenbar-gescheitert-a-1285707.html)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: R2-D2 am 08. September 2019, 11:07:01
Sagt mal welcher Orbiter kann die besseren Fotos der Landezone machen um herauszufinden wo Vikram steht/liegt?

LRO oder Chandrayaan2 ?
Noch zu dieser Frage:
Chandrayaan2 sollte die höher aufgelösten Bilder machen können. (Ob auch wirklich "besser", können wir noch nicht sagen.)

Chandrayaan2 (https://en.wikipedia.org/wiki/Chandrayaan-2#Orbiter_2): Auflösung 0.3m
LRO (https://de.wikipedia.org/wiki/Lunar_Reconnaissance_Orbiter#Instrumentierung): 0.5m

Scott Manley erwähnt es auch in seinem Video.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 08. September 2019, 11:59:28
Was soll man von dieser Mitteilung halten ?
100% Erfolg...

https://twitter.com/shivraj_Office/status/1170631997284241408 (https://twitter.com/shivraj_Office/status/1170631997284241408)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: ItalSky am 08. September 2019, 12:12:45
Was soll man von dieser Mitteilung halten ?
100% Erfolg...

https://twitter.com/shivraj_Office/status/1170631997284241408 (https://twitter.com/shivraj_Office/status/1170631997284241408)

"Mitteilung" von irgendein ISRO Fan Account (einer von vielen)? Dein Ernst?

Auf dem offiziellen ISRO Account steht nichts dergleichen: https://twitter.com/isro (https://twitter.com/isro)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 08. September 2019, 12:13:28
Gehört vielleicht eher in die Abteilung "fake news" ?
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Doc Hoschi am 08. September 2019, 12:23:29
Spiegel Online verkündet schonmal das Ergebnis der Mission. ::)

Die Meldung kommt allerdings von der dpa. Nachrichtenportale wie Spiegel und in diesem Fall scheinbar auch andere übernehmen so was dann und veröffentlichen das editiert. Der Fehler liegt also in erster Linie beim Korrespondent der dpa.

Das Scheitern der Mission ist natürlich starker Tobak.
Der Orbiter von Chandrayaan-2 befindet sich in einem stabilen Mondorbit und kann seine einjährig ausgelegte wisenschaftliche Mission (digitales Höhenmodell der Mondoberfläche, chemische Untersuchung der Mondatmosphäre und der Oberfläche sowie der Nachweis von Eis unter der Mondoberfläche) durchführen.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: spacepete am 08. September 2019, 12:35:56
Lander offenbar lokalisiert, bestätigt auch der ISRO Chef im Interview:

 
 https://youtu.be/hHxnjb7t_JE (https://youtu.be/hHxnjb7t_JE)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 08. September 2019, 13:09:22
Indiens Mondorbiter hat den Lander lokalisiert, aber es gibt keine Funkverbindung.

https://timesofindia.indiatimes.com/india/chandrayaan-2-isro-gets-image-of-vikram-lander-communication-yet-to-be-established/articleshow/71033778.cms (https://timesofindia.indiatimes.com/india/chandrayaan-2-isro-gets-image-of-vikram-lander-communication-yet-to-be-established/articleshow/71033778.cms)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 08. September 2019, 21:55:15
Die ISRO deklariert Vikram jetzt offiziell als "gelandet".

https://twitter.com/shivraj_Office/status/1170638309099364352?s=20 (https://twitter.com/shivraj_Office/status/1170638309099364352?s=20)

Bin über diese Entwicklung etwas überrascht.
Hat Vikram den Absturz überlebt ?
Er soll ja nahezu verkehrt herum auf dem Mond liegen.
Weitere Erklärungen sind erforderlich.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 08. September 2019, 22:09:05
Frei nach dem Motto "runter kommen sie alle".
Die Anziehungskraft auf dem Mond ist zwar geringer, aber ein ungebremster Sturz aus ca. 2100 Meter dürfte wohl den Lander schwer beschädigt haben.
Trotzdem wird man versuchen Signale zu empfangen, wenn die Chancen auch gering sind.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: spacepete am 08. September 2019, 22:17:31
Wernher66: Das ist leider ein Fakeaccount bei Twittter. Nicht der offizielle.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: wernher66 am 08. September 2019, 23:04:28
@spacepete: Danke !
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: stillesWasser am 09. September 2019, 11:00:06
ISRO sollte einfach mal das Bild veröffentlichen, dass sie von der Landestelle haben, dann kann man auch beurteilen, ob es überhaupt realistisch ist, mit weiterem Kontakt zu rechnen
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 09. September 2019, 11:59:22
Hier mal etwas zum Orbiter, der auch für die Mission steht. 7,5 Jahre Lebenszeit, das ist doch mal eine Hausnummer! 8 verschiedene Experimentaleinheiten werden zur Erforschung des Mondes eingesetzt, für ein Jahr wird ein Orbit um 100km Höhe geflogen. Dann eventuell eine Absenkung auf 50 km, dort bringen die Kameraeinrichtungen das optimalste Ergebnis der Auflösung.
Beim Landegerätversagen ist man noch bei der Fehlersuche. Man hat noch nicht die Fehlerursache gefunden und wertet intensiv alles Datenmaterial aus.

Quelle: https://timesofindia.indiatimes.com/india/orbiter-has-spotted-vikram-lander-signals-elusive-isro/articleshow/71040314.cms (https://timesofindia.indiatimes.com/india/orbiter-has-spotted-vikram-lander-signals-elusive-isro/articleshow/71040314.cms)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 09. September 2019, 12:30:12
Ich möchte kurz 4 fehlgeschlagene Mondlandungen aus der Vergangenheit auflisten:
Luna 5 (1965) Fehler Astro- und Steuerungssystem - geriet ins Trudeln
Luna 7 (1965) Ausfall Orientierung
Surveyor 2 (1966) unkontrollierte Rotation
Surveyor 4 (1967) kurz vor Landung Abbruch der Verbindung, eventuell explodiert

Auch der Absturz der israelischen Sonde im April reiht sich hier ein.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Captain-S am 09. September 2019, 12:59:31
Vielleicht fliegt der LRO mal drüber und macht Bilder.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: stillesWasser am 09. September 2019, 13:15:53
Wir wohl noch ein paar Wochen dauern, bis LRO dazu in Position ist (laut Scott Manley)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: vv am 09. September 2019, 14:47:10
https://www.youtube.com/watch?v=gydQyUQt2Ws (https://www.youtube.com/watch?v=gydQyUQt2Ws)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Volker_S am 09. September 2019, 17:18:41
Das youtube-Video empfinde ich nicht gerade glaubwürdig. Einfach das alte Video mit einem neuen Text belegt.

Wenn es so wäre, dann würden sie wohl auch das Bild mit dem Lander zeigen. Für mich ist immer noch abwarten angesagt und ich gehe eher von einem Fehlschlag bezüglich des Landers aus. Ich hoffe für die Inder, dass der Orbiter neue Infos bringt. Denn ich wünsche ihnen wirklich (nach dem kleinen Rückschlag) einen handfesten Erfolg.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: aasgeir am 10. September 2019, 09:01:37
ISRO überlegt anscheinend, die Umlaufbahn des Chandrayaan2-Orbiters bereits innerhalb der nächsten 14 Tage von 100 km Höhe auf 50 km abzusenken (dies war eigentlich erst nach 1 Jahr geplant), um den Zustand des Landers noch vor Einbruch der Mondnacht genauer abbilden zu können. Problematisch dabei ist, dass das Thermaldesign des Orbiter für 100 km ausgelegt ist (IR-Rückstrahlung der Mondoberfläche; dieses unterschätzte Problem hatte schon Chandrayaan-1 geplagt)

Quelle:  https://twitter.com/sandygrains/status/1170967494170824704 (https://twitter.com/sandygrains/status/1170967494170824704)
             https://theprint.in/science/chandrayaan-2-orbiter-has-a-task-cut-out-as-isro-tries-to-re-establish-contact-with-vikram/288748/ (https://theprint.in/science/chandrayaan-2-orbiter-has-a-task-cut-out-as-isro-tries-to-re-establish-contact-with-vikram/288748/)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: spacepete am 10. September 2019, 21:03:05
Kann LRO eigentlich nur Fotos machen oder auch nach Funksignalen von der Oberfläche scannen? Immerhin würde LRO ja aus anderen Winkeln auf den Lander schauen?!

Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: aasgeir am 12. September 2019, 21:29:18
LRO wird am 17. September die Stelle überfliegen, an der Vikram vermutet wird, und wird versuchen, dort optische Aufnahmen zu machen (ISRO rückt seine Bilder ja nicht raus).

"official word is that @LRO_NASA  will take an image of the Vikram landing site on September 17th. The incidence angle is pretty high, so it may be hard to see (could be in shadow)."

Quelle: https://twitter.com/Ryan_N_Watkins/status/1171843659542814720 (https://twitter.com/Ryan_N_Watkins/status/1171843659542814720)
edit: jetzt auch  https://spaceflightnow.com/2019/09/12/nasa-lunar-orbiter-to-image-chandrayaan-2-landing-site-next-week/ (https://spaceflightnow.com/2019/09/12/nasa-lunar-orbiter-to-image-chandrayaan-2-landing-site-next-week/)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: spacepete am 13. September 2019, 00:16:31
https://timesofindia.indiatimes.com/india/nasas-deep-space-antennas-sending-hello-messages-to-motionless-vikram/articleshow/71089150.cms (https://timesofindia.indiatimes.com/india/nasas-deep-space-antennas-sending-hello-messages-to-motionless-vikram/articleshow/71089150.cms)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: aasgeir am 17. September 2019, 18:06:52
In zwei Tagen beginnt  für den Vikram-Lander die Mondnacht. Da dann die Temperaturen auf bis zu minus 180 Grad C fallen werden und Vikram dafür nicht ausgelegt wurde, bedeutet dies auch das Ende aller noch verbliebenen Hoffnungen, ihn noch zu kontaktieren

Quelle:  https://twitter.com/AJ_FI/status/1173915780842512384 (https://twitter.com/AJ_FI/status/1173915780842512384)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: aasgeir am 18. September 2019, 16:24:49
LRO war gestern nicht erfolgreich: Vikram konnte auf den Aufnahmen nicht identifiziert werden; entweder ist der tatsächliche Auftreffort nicht identisch mit dem geplanten Landeort und damit ausserhalb des Gesichtsfelds, oder die Lichtverhältnisse beim Übergang zur Mondnacht (lange Schatten) verbergen den Lander.

Quelle: https://aviationweek.com/awinspace/nasa-s-lro-fails-spot-chandrayaan-2-lander (https://aviationweek.com/awinspace/nasa-s-lro-fails-spot-chandrayaan-2-lander)
            http://www.leonarddavid.com/nasa-moon-orbiter-fails-to-spot-indias-lunar-lander/ (http://www.leonarddavid.com/nasa-moon-orbiter-fails-to-spot-indias-lunar-lander/)
            https://twitter.com/coreyspowell/status/1174316075393191941 (https://twitter.com/coreyspowell/status/1174316075393191941)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Progress100 am 18. September 2019, 16:38:18
Falls das Bremstriebwerk noch arbeitete, als der Lander ins Trudeln kam, ist es möglich, dass er das geplante Landegebiet weit verfehlt hat, falls es einen seitlichen Schub gab.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: aasgeir am 19. September 2019, 15:13:46
Laut inoffiziellen Aussagen von ISRO-Mitarbeitern zeigen die Aufnahmen der Orbiter-Kamera, dass Vikram etwa 500 m entfernt vom angepeilten Landepunkt auf der Oberfläche liegt, nicht in mehrere Teile zerbrochen ist, aber auch nicht aufrecht auf seinen Beinen steht:

"An Isro official said Vikram hit the lunar surface at a place about 500 metres away from where it was originally planned to touchdown. The images from the orbiter camera showed that Vikram is in single piece lying on the lunar surface; not broken into pieces. It is in a tilted position. It’s not on its four legs, as usual. It’s not upside down. It’s lying on its side."

Quelle: http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=6862&view=findpost&p=245650 (http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=6862&view=findpost&p=245650)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: 8K82KM (-ex Rakete54-) am 19. September 2019, 18:51:18
https://www.isro.gov.in/update/19-sep-2019/update-chandrayaan- (https://www.isro.gov.in/update/19-sep-2019/update-chandrayaan-)–-2

Lt. obiger Quelle funktioniert der Orbiter bisher wie geplant. :)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: aasgeir am 25. September 2019, 09:49:38
Nachdem der Versuch von LRO, den Landeort von Vikram mit seiner Kamera aufzunehmen, am 17. September nicht erfolgreich war, soll es einen weiteren Versuch am 14. Oktober geben, wenn die Lichtverhältnisse am vermutlichen Landeort wieder günstiger sind:

https://spaceflightnow.com/2019/09/24/lro-view-of-chandrayaan-2-landing-site-obscured-by-shadows/ (https://spaceflightnow.com/2019/09/24/lro-view-of-chandrayaan-2-landing-site-obscured-by-shadows/)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: DF2MZ am 25. September 2019, 22:58:46
Diese 'inoffiziellen Verlautbarungen' über den Lander gab es doch schon ziemlich direkt nach dem Crash. Weder Chandrayaan-2 noch LRO verfügen über eine Kamera deren Auflösung erlauben würde zu unterscheiden ob der Lander aufrecht steht oder auf der Seite liegt. Da muss man sich doch nur die LRO Bilder der Apollo-Landestufen ansehen. Die sind viel größer und man kann trotzdem keineswegs ihren Zustand erkennen. Man sieht halt, das da was ist was nicht zum Mond gehört.
Meiner Meinung nach will man mit diesen Gerüchten der Indischen Öffentlichkeit weismachen, das man eben trotzdem irgendwie gelandet ist. Die ganze ISRO Öffentlichkeitsarbeit ist ein komplettes Desaster.
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: dksk am 26. September 2019, 11:11:27
Grundsätzlich finde ich es richtig, eine optische Analyse bei verfügbaren Orbitern bzw Orbiterpositionen durchzuführen.
LRO hat z.B. zu den Luna Landesonden - beispielsweise bei Luna-23 - auch gute Analyseansätze gebracht, wo man erahnen konnte, dass die Sonde auf der Seite liegend ihre letzte Position gefunden hat. Das war zwar nicht unmittelbar zum Ereignis – aber auch Jahrzehnte später kann man da noch was plausibilisieren.

Die Bestimmung der letzten Position kann auch hilfreich sein, die eingehende Telemetrie rückwirkend soweit zu analysieren, dass noch ein Mehrwert entsteht.

Die diskutierte frühere Absenkung des Chandrayaan 2-Orbiters ist evtl. nicht zielführend, werden die Entscheider vielleicht nach den ersten „eigenen Bildern“ überdenken.

dksk
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: Enki am 02. Dezember 2019, 22:53:01
Der US-amerikanische Mondsatellit LRO (Lunar Reconnaissance Orbiter) hat den indischen Vikram Lander auf dem Mond gefunden. Den Lander hat es ganz schön zerlegt.

https://t.co/GA3JspCNuh (https://t.co/GA3JspCNuh)
https://www.nasa.gov/image-feature/goddard/2019/vikram-lander-found (https://www.nasa.gov/image-feature/goddard/2019/vikram-lander-found)
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: aasgeir am 04. Dezember 2019, 11:21:09
Das Vergleichs-GIF "vor dem Aufschlag/nach dem Aufschlag" in dem Goddard-Link im vorigen Beitrag zeigt nur subtile Unterschiede - Respekt vor der Aufmerksamkeit des Finders ! Vikram muss es beim Aufschlag ganz schön fein verteilt haben ...
Titel: Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
Beitrag von: RonB am 04. Dezember 2019, 11:52:13
Die NASA hatte beim Auffinden der Satellitenreste auch noch Hilfe von "Amateuren".

https://spaceflightnow.com/2019/12/02/amateur-sleuth-helps-locate-crash-site-of-indias-vikram-moon-lander/ (https://spaceflightnow.com/2019/12/02/amateur-sleuth-helps-locate-crash-site-of-indias-vikram-moon-lander/)