Raumcon

Sonstiges => Raumfahrt-Modellbau => Thema gestartet von: Heribert am 17. Januar 2007, 14:54:50

Titel: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 17. Januar 2007, 14:54:50
Hi an alle Space-Enthusiasten,

bin ja noch so gut wie neu hier, habe praktisch nichts über dieses Thema gefunden, und weiß auch nicht, ob es hier hin gehört:
( Admin: sonst verschieben. )

Möchte zu diesem Thema erst mal ein paar links geben:

Andromeda 24 Versand: Spacekits online kaufen, der einzige Kit-Anbieter in Deutschland :
http://shop3.webmailer.de/cgi-bin/ePages.filereader?45ae2559002e9a112718ac172c270627+DE/catalogs/743566&2D747201

homepage von Sven ( the " Ninfinger " ) Knudson, die ausführlichste (englisch)
Webside zum Modellbau: Gallerys, Testberichte (Quick looks) und links und Tips ohne Ende:
http://www.ninfinger.org/~sven/models/models.html

und noch ein "Garagenkit" Hersteller, nur eine Person, in Florida, sehr nett
und zuvorkommend, verkauft u.a. conversion kits für ungenaue, nicht detailtreue  Modelle (Revell, Airfix):
http://www.realspacemodels.com/

Habe selbst etwa 20 Modelle zu Hause: Space Shuttle, ISS  1:144, Saturn V 1:96, Saturn I-B  1:144, Apollo 1:48, Apollo-Sojus, usw......

Der spacekit-Bauer Heribert




Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Necrom am 17. Januar 2007, 20:33:34
Oh ja, Modelle  8-) 8-)

Gebt mir Euros, ich bau sie alle *G*
Interessant finde ich die 200 € ISS Version, aber vor allem die EIN METER hohen Saturn.
Zitat
       
SATURN V Revell 1/96 Toller Modellbausatz von Revell 1994. Saturn V Modell über 1 m hoch.

:DD

Danke für die Links die haben nun einen Kunden mehr *G*

Grüße
Necrom
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 18. Januar 2007, 08:54:10
Hallo an alle,

schönen Dank für die Posts und die links.

@ Necrom:

Hmm, ja, die Saturn V. Wie ich sie so ca. 1994 bei einer Neuauflage erworben und zusammengeklebt hatte, war ich auch beeindruckt von diesem Bausatz. Einige Jahre später verglich ich sie mit diversen Fotos der NASA, und bemerkte, akkurat und detailtreu sieht sie nicht aus.
Der BPC (Boost Protective Cover) auf dem CM fehlt einfach.  :(  Die HGA des SM  (Antenne) war viel zu klein und ohne Details. Dann der Blick auf die drei Stufen:
Keine Details zum IU -Ring und fehlende fairings, ullage rockets u.a. an der S-IV-B.  S-II und S-IC sahen auch nicht besser aus.
Auf Sven's Seite sah ich dann den Quick Look vom New Ware-Bausatz:
"Saturn V Detail Set". Habe ich direkt gekauft und bin noch gar nicht fertig geworden. Das CSM + BPC habe ich bei Glenn Johnson ( realspacemodels) gekauft. CSM und S-IV-B sind fertig und der Vergleich zu den Fotos ist phantastisch. Die S-II wird z. Zt. mit Sandpapier bearbeitet, denn auch die Decals sind falsch.........Beeindruckt bin ich von der detailtreuen Bauanleitung von New Ware. Der Umgang mit Resin ist allerdings gewöhnungsbedürftig.

Heribert
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 20. März 2007, 14:35:11
Hallo.
In Sachen Orbiter btw. Space Shuttle: Habe eine Galerie mit Datailansichten und Perspektiven des Orbiters bzw. Space Shuttles als Vorlage für meinen 1:144 Modellbausatz von Revell. Link: http://www.drafts.de/module-Mediashare-slideshow-aid-13-back-1.htm
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 20. März 2007, 15:03:13
Hi mike,

danke für die Bilder. Beachte aber, daß das erste Bild ein altes Photo ist und Atlantis heute anders aussieht.

Heribert
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 20. März 2007, 17:03:33
Hallo Heribert.
Danke für das Feedback  :)

Hast Du mehr Infos für mich? - Welches sind denn die größten Modifikationen und woran hast du das sofort erkannt?

PS Der Link zum Video (s.o.) ist echt krass  :o

Gruß
Mike
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mary am 20. März 2007, 17:27:26
Hi mike12,
ich denke, Heribert hat das an dem NASA-Logo und Namen am Flügel erkannt.Jetzt ist dort an dieser Stelle die amerikanische Fahne. Das NASA-Logo ist am anderen Flügel, aber in der anderen Version.
Auf diesem Foto vom Rollout der Atlantis für STS-117 ist das gut zu sehen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020529.jpg)Größere Version (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020528.jpg)
(ich glaub, das war am 15. Februar. Da ist sie gerade beim Losfahren, bei den Toren des VAB. Inzwischen wurde sie wegen den Hagelschäden wieder zurück ins VAB gebracht)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 20. März 2007, 17:41:57
Ah ja.
Habe ein paar Bilder verglichen. Das ist vermutlich Challenger oder Discovery. Habe den Text zum Bild entsprechend angepasst.
Gruß
Mike
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mary am 20. März 2007, 17:53:57
Hi mike,
wieso? Es ist doch eh die Atlantis, zumindestens sieht die Aufschrift so aus (um sie genau zu lesen, ist das Bild zu klein). Sie wurde nur umgestrichen. Das Foto ist eben älter. Aber im Revell-Bausatz sind doch ohnehin die Abziehbilder für den älteren und den neueren Bausatz enthalten. Und in der Bauanleitung ist das auch berücksichtigt. Da steht Orbiter "Enterprise", "Discovery", "Atlantis", "Endavour" before 1998 und Orbiter "Discovery", "Atlantis", "Endavour" after 1998 (Also müssen sie 1998 umgestrichen worden sein.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 20. März 2007, 18:00:30
Hmmm... Die Aufschrift ist tatsächlich zu klein und umgestrichen wurden die meines Wissens nicht. -Nur modernisiert. Kann mir auch nicht vorstellen, dass die Anordnung der Merkmale umgesetz wurden. Wenn die Merkmale nicht umgesetzt wurden, muß es Challenger oder Discovery sein:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Shuttle_profiles.jpg

Ich werde das die Tage mal recherchieren und dann Laut geben ;-)
Danke und Gruß
Mike
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 20. März 2007, 18:05:19
Ich nochmal ...
Klar... Im Bausatzt ist das schon klar.  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mary am 20. März 2007, 18:25:53
Hi mike,
auf den Fotos der Discovery sieht man ganz gut, dass sie umgestrichen wurde:
STS-85, das Bild stammt vom 14. Juli 1997 (bei der großen Version (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020526.jpg) sieht man es besser)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020527.jpg)

Und hier Start von STS-116 im Dezember 2006.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020530.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 20. März 2007, 19:12:40
1:0 für Dich  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Michiru-Kaiou am 20. März 2007, 22:30:44
Wer wissen will, wann welches Shuttle wie aussah, der gucke hier:
http://www.axmpaperspacescalemodels.com/REFERENCE.html

viele Grüße Michiru
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 21. März 2007, 09:09:19
Hi an Mary u. Michiru und @ all,

danke für die Posts an Mike. So bleibt mir die Recherche erspart, hüstel  ;) :P
Habe meine Shuttle-Bausätze von Revell seit etwa 1985, und weil sie immer aktuell aussehen sollen, fing die " Ummalerei " 1998 an. Aber ich stand auf dem Schlauch wegen der Decals.  >:(  Wie soll man ein  " Meatball-Logo " selbst malen, und das auch noch in zwei verschiedenen Größen ??? :'(
Also entdeckte ich im Modellbauladen entspr. präpariertes Papier, um Abziehbilder selbst herzustellen. Habe ich einmal auch erfolgreich hingekriegt. Bin aber noch nicht ganz fertig mit der Restaurierung, aber der Laden existiert nicht mehr und die Copy-Shops sind wegen der Dicke ( über 120 g ) des  Decal-Papieres auch nicht bereit, es zu bedrucken... :'( :'( :'( Seit dem fehlen meiner Shuttle - Flotte noch die Decals:
Amerik. Flagge / United States   -   links und rechts unterhalb der Payload-Doors und noch wenige Meatballs...

Hey Michiru, tolle Webside !

Heribert
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 21. März 2007, 09:25:59
Also bei mir handelt es sich noch um ein rohes 1:144 Modell. Das ist noch nicht fertig und die Aufkleber werde ich wohl mal selber machen müssen. -Manche fehlen mir auch noch.

Mein Plan:
Ich nehme die großen Adressaufkleber-Bögen und drucke mit einem ordentlichen Tintenstrahler die Dinger selber.

Als Vorlage nehme ich die:

http://scifimodels.org.uk/phpWebsite/index.php?module=pagemaster&PAGE_user_op=view_page&PAGE_id=37

Aus diesen Teilen kann man, wenn man kann, ein Kurvengrafik machen. Die Objekte können dann in der richtig skalierten Größe auf das Modell.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 21. März 2007, 10:27:09
Hi mike,

nicht schlecht, vor allem die Vorlagen.
Aber Adressaufkleber, oh Mann, sind die nicht was reichlich dick, hmm, hüstel, ich mein' ja nur..... :o ;)

Heribert
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 21. März 2007, 10:35:11
Also meine Aufkleber im Schubfach sehen auf den ersten Blick dafür geeignet aus.

Dann zur Auflösung:
Das erste Bild im meiner Galerie ist, wie du schon richtig erkannt hattest, Atlantis.

Das Bild ist aus dieser Charge:

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016570.jpg

Das war 1997 beim Rollout für STS-86
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 21. März 2007, 12:43:37
Nun geht der Erbsenzähler mit mir durch  :-?

Auf dieser Site:
http://www.axmpaperspacescalemodels.com/REFERENCE.html

...gibt es diese Version zu sehen:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020525.gif

...das ist also auch STS-86 von 1997.

Jetzt guck mal bei dieser hoch aufgelösten Version des Rollouts von STS-86:
http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/missions/sts-86/images/high/KSC-97EC-1221.jpg

... und acht mal auf den hinteren Teil mit dem gelb-schwarzen Viereck. Auf der Site von axmpaperspacescalemodels ist der dieses Ding aber nirgens bei Atlantis zu finden. Die haben wohl geschlampt  ;)

Gruß
Mike
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 21. März 2007, 13:00:53
Hi Erbsenzähler  ;D ;) hüstel, excuse me,

ok, nun wieder mal ernst:
Du hast da was Entscheidendes entdeckt / vergessen:
Beim " Rollover " zum VAB sind eine Menge von Schutzabdeckungen auf dem Shuttle "verbaut". Die letzten dieser Abdeckungen werden erst vor dem letzten Zurückfahren des Moving-Towers auf dem Launchpad entfernt. Schau Dir mal die roten Teile des Shuttles an - alles Verkleidungen.

Heribert
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 21. März 2007, 13:18:28
Hi mike,

hab' noch was vergessen, damit Du nicht zuviel zählen mußt:
Hast Du Dir auf dem Rollover-Foto der Atlantis mal die Payload-Doors genau angeschaut ? Sind viele kleine schwarze "Teile" zu sehen, nicht wahr ? Dies sind die Fixpunkte, um mit entsprech. Hebezeugen die Buchte zu öffnen und zu schließen.
Die " On Board-Motoren " der Nutzlasttüren können nur in der Schwerelosigkeit in Aktion treten, auf der Erde sind sie zu schwach... Diese Hebevorrichtungspunkte werden auch erst am Startplatz entfernt, und Türen sehen dann blendend weiß aus. Im Übrigen, vergess Deine Erbsen: Die tollen Schemata der Shuttles auf der von Dir gelinkten Side entsprechen exakt dem Aussehen der Orbiter während einer Mission.

Heribert
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 21. März 2007, 13:23:36
Ah!
Hatte mich nur irritiert, weil das Teil bei Columbia bis in die letzte Version dran gelassen wurde  :(

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020524.gif
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 21. März 2007, 13:41:19
Hi mike,

bin mir nicht sicher, aber es scheint so, als verwechselst Du da was. Die großen Connectoren ( "Anschlußstecker" ) für die u.a. Stromversorgung vor dem Start der Atlantis am hinteren Ende links und rechts sind auf dem Bild des Rollovers weiß zu sehen, ausgenommen die Anschlüsse selbst. Nach Abnehmen der Schutzverkleidungen sind sie dann gelb, genau so wie auf den Schemata. Das gelb-schwarze, quadratische Tuch, einige Meter davor, ist auch eine Schutzplane und wird vor dem Start Pünktchen, Pünktchen ...  Damit dürfte alles klar sein ???

Heribert
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 21. März 2007, 14:07:27
Jau. Die GIFs sind richtig  8-)
mike
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mike12 am 23. März 2007, 09:48:17
@Heribert
Ich habe nun die originalen 1:144-Aufkleber (die du in meinem o.g. Link siehst). Die könnte ich scannen und dir in einer höher aufgelösten Version zukommen lassen. Interesse?
Wann ja:
http://www.drafts.de/module-formicula.htm

Gruß
mike
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 23. März 2007, 11:01:03
Hi Mike,

schönen Dank für das Angebot. Aber wie ich Dir ja schon beschrieben habe, habe ich z. Zt. keine Möglichkeit, Decal-Papier bedrucken zu lassen. Habe ja auch selbst hergestellte fertige Layouts, bereit zum Drucken. Dort habe ich u. a. die " White wing panels ":

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020523.gif

an den Ansätzen der Elevons selbst als Layout kreiert, denn " Aufmalen " kann man diese Abfolge von schwarzen und weißen Kacheln wohl kaum.  :-/ Bei meinen Modellen: Discovery und Endeavour habe ich die Abziehbilder mit Erfolg angebracht, nachdem ich vorher die schwarzen Kacheln unterhalb der panels aufgemalt habe. [smiley=happy.gif]
Meine gute Atlantis wartet nun auf einen bereitwilligen Copy-Shop... :o

Trotzdem, danke für Dein Angebot.  [smiley=dankk2.gif] Berichte mir doch mal, wie Du mit den (Adress) Aufklebern zurechtkommst und wie das aussieht, und stelle vielleicht mal Bilder ein...?

Heribert
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 03. Mai 2007, 21:24:58
Hi mike und andere Interessenten,

mir ist es gelungen, im Modellbaubereich des Elektrohändlers mit dem großen C Decal-Papier für inkjet zu erhalten, und habe ein Layout und das Papier durch den Drucker gejagt ! Super-Qualität, auch die Verarbeitung an den Modellen klappt hervorragend.

möchte nun hier mal als jpg-Datei meine selbstkreierten Layouts für Schiebebilder der Shuttle-Modelle im Maßstab 1:144 zeigen.
Achtung:[size=14][/size]
Weder die Originalgröße noch alle Details sind hier im Bild gegeben.
Wer mein original Word-Layout haben möchte, schreibe eine PN.

Heribert
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Heribert am 09. Mai 2007, 23:32:27
Hi,

hier ein Bild meiner Mondfähre 1:48 Revell/Selbstbau mit von einer Sternfreundin unseres Vereins nach NASA-Bild modelliertem Mondboden ( Station Tranquillty ) aus Gips und Farbe. Das Modell des Landeplatzes von Apollo 11 im Maßstab 1:48 wurde auf einer Ausstellung zwecks der " Langen Nacht der Museen " in Köln gezeigt. Unsere Sternwarte hatte sich mit dem Thema Mond beteiligt. Dazu lief eine DVD-Sammlung über Beamer zu Apollo 11.

Heribert
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 27. September 2007, 18:48:04
das video:
wow echte freaks!!!!  :D
Ich hab auch haufen Modelle:
Saturn V
V 2
ISS
Ariane 5
Delta II (Lego LOL)
ja also mehr hab ich noch nicht und hab auch noch nigs passendes im Internet gefunden...
ist die Ares 1 zum Bauen oder fertig?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 18. Oktober 2007, 20:32:35
Mary:
Ja danke! ;)
Bei Andromeda24 gabs die AresI ja auch aus Plaste.
Ist die nun zum selber bauen oder schon fertig.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 20. Oktober 2007, 00:17:44
N'abend,

orbitall express
Zitat
Ist die nun zum selber bauen oder schon fertig.

Steht ja dabei: Baussatz aus 52 Teilen.

Das fertige Modell ist dann 68cm hoch. Aber der Preis ist heavy: 84,95 € !

Ich find's allerdings ein bißchen früh, solch ein Modell schon auf den Markt zu bringen. Wie ARES-I dann nachher in Wirklichkeit aussieht, weiß heute noch niemand. Da dürften jetzt noch viele Details fehlen.

In einiger Zeit werden sicherlich auch die großen Modellbaufirmen wie Rev**** u.a. die ARES und ORION auf den Markt bringen. :D

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 12. November 2007, 17:36:31
Hallo,

Die Abende werden länger und die Bastelzeit kommt auf ;) ;) :)
Nachdem ich die Bausätze der MIR(Revell) und Energija-Buran(STC-START-Rußland) erfolgreich zusammengebaut habe hätte ich Interesse an der ISS.
Da sich dort ständig was ändert würde ich gern auf ein Papiermodell aus dem Netz zurückgreifen. ;)
Eine Frage hat jemand von Euch schonmal die ISS aus Papier gebaut????Ich finde da einige Seiten im Internet...welche ist zu empfehlen.

Gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 13. November 2007, 15:28:34
Deine frage kann ich nicht beantworten aber da habe ich eine Frage dazu.
Bei meiner ISS aus Plaste (Revel) hängen seit dem sie fertig ist die Sonnenkolektoren nach unten. Also so 2° - 3° grob geschätzt.
Bei einer ungeschickten Berührung brechen diese ab. (bei mir schon 2x)
Das finde ich doof.
Ich frage mich daher wie die bei Papier dann grade sein sollen. ;)

Ich hab hier mal ein paar Bilder gescannt von der ISS bei mir im Zimmer:

Wäre sehr nett wenn mir jemand diesen "Vorgang" erklären könnte wie man Bilder einfügt. :D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Holi am 13. November 2007, 16:18:45
Hi Orbi:

Zitat
Wäre sehr nett wenn mir jemand diesen 'Vorgang' erklären könnte wie man Bilder einfügt.
diese Frage hatten wir schon zig mal... ;)

außerdem steht hierzu etwas im FAQ des Forums:

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=22.0

Für Dich aber nochmal ganz kurz:

Das Bild irgendwo hochladen (z.b. hier: http://666kb.com/) dann den Link für das Bild zwischen die beiden ' [img]'-Tags (3 Button von links oben im Menü) packen....und fertig  ;)

so, nun wollen wir das Bild von 'Deiner' ISS sehen... ::)

Gruß
Holi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 13. November 2007, 17:31:05
Zitat
...Bei meiner ISS aus Plaste (Revel) hängen seit dem sie fertig ist die Sonnenkolektoren nach unten. Also so 2° - 3° grob geschätzt.
Bei einer ungeschickten Berührung brechen diese ab. (bei mir schon 2x)...

Hallo orbitall_express,
das Problem ist die verwendete Farbe und der Leim...
Die "Ausgasung" durchweicht die Plaste, was nach einiger Zeit zum Abbrechen der Zapfen führt - bei mir waren schon alle weg...
Ich habe in die Panele, dort wo die Zapfen waren, vorsichtig Löcher gebohrt und mit langen Schrauben befestigt. So sind sie (die Panele) weiterhin drehbar einigermaßen gerade....

Grüße
jakda...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 13. November 2007, 17:45:20
Zitat
... hätte ich Interesse an der ISS....

Hallo Jok,
würde dir trotzdem das REVELL-ISS Modell empfehlen...
Lass erst mal alle überflüssigen Teile weg - dann passt das schon.
Bei mir sind schon alle Module, auch die nicht gestartet werden, drann. Aber die müsste man ohne Weiters weglassen können...

Grüße
jakda...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 13. November 2007, 18:22:48
Deine frage kann ich nicht beantworten aber da habe ich eine Frage dazu.
Bei meiner ISS aus Plaste (Revel) hängen seit dem sie fertig ist die Sonnenkolektoren nach unten. Also so 2° - 3° grob geschätzt.
Bei einer ungeschickten Berührung brechen diese ab. (bei mir schon 2x)
Das finde ich doof.
Ich frage mich daher wie die bei Papier dann grade sein sollen.  
 
Ich hab hier mal ein paar Bilder gescannt von der ISS bei mir im Zimmer:
(http://<a href="http://www.pic-upload.de/view-249229/Scan0005.jpg.html" target="_blank"><img src="http://www.pic-upload.de/13.11.07/q6kery.jpg" border="0" alt="Gehostet bei Pic-Upload.de"></a>)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 13. November 2007, 18:26:18
Das kommt da raus :(
(http://<a href="http://www.pic-upload.de/view-249344/Scan0002.gif.html" target="_blank"><img src="http://www.pic-upload.de/13.11.07/xk7h9.gif" border="0" alt="Gehostet bei Pic-Upload.de"></a>)
(http://[URL=http://www.pic-upload.de/view-249344/Scan0002.gif.html][IMG]http://www.pic-upload.de/13.11.07/xk7h9.gif)[/img]

(http://[URL=http://www.pic-upload.de/view-249344/Scan0002.gif.html][IMG]http://www.pic-upload.de/13.11.07/xk7h9.gif)[/URL][/img]
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 13. November 2007, 19:54:10
Zitat
Zitat
... hätte ich Interesse an der ISS....

Hallo Jok,
würde dir trotzdem das REVELL-ISS Modell empfehlen...
Lass erst mal alle überflüssigen Teile weg - dann passt das schon.
Bei mir sind schon alle Module, auch die nicht gestartet werden, drann. Aber die müsste man ohne Weiters weglassen können...

Grüße
jakda...

Hallo,

Das wäre natürlich eine Variante,ich werde mir das nochmal überlegen....was kostet die ISS bei Revell und welcher Maßstab???

Habe mir heute den entsprechenden Bastelkarton zum bedrucken geholt und werde erstmal an einem kleineren Modell versuchen.Da das wahrscheinlich schief geht ist meine Wahl auf den "Stangenspargel" ARES-1 gefallen ;) ;) ;)...da fällt mir das versenken in den Papierkorb leicht ;) :D

jok

P.S. @orbital_express
Das mit deinen Bildern funzt noch nicht so richtig :-? :-?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: berni am 13. November 2007, 21:46:13
servus!

der maßstab ist 1:144. ich glaub die ISS von revell gibts nicht mehr. der preis war glaub so um die 40 euro. ich aber ich hab durch (un)glückliche umstände drei bei mir daheim rumstehen, zwei davon noch nagelneu :D eine würd ich abgeben!

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020521.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020521.jpg

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020522.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020522.jpg

grüße,
berni
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 14. November 2007, 07:50:49
Der Maßstab 1:144 bei REVELL ist ok...
Bei mir hängt die ISS unter der Decke im Büro - einträchtig neben der MIR im gleichen Maßstab...

REVELL legt die ISS bestimmt wieder auf. Bei der SATURN V wars auch so... Die hab ich von einem "Bodenlager" von REVELL ergaunert (Teile waren fehlgelocht - aber kein Problem...), ein Jahr später war sie wieder im Handel...

Grüße
jakda...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 14. November 2007, 09:36:09
Hallo,

Also ich habe mich vorige Woche wegen der ISS kundig gemacht und bei einem Spielwarenhändler das Modell von Revell stehen sehen???Jetzt wo ich das hier lese wird es wohl ein Ladenhüter in der letzten Ecke sein ;)
Ist die farbliche Gestaltung der ISS so wie auf dem Foto oben vorgegeben?....ich finde dieses blau für die Solarpanele nicht schön ;)Habe ja vorige Woche die MIR zusammengebaut und da habe ich das auch mit diesem "Lufthansablau" gemacht...es wirkt nicht sehr gelungen.
Wenn man die Fotos der ISS sieht finde ich gerade diese Orginalfarbe super  :)

...na mal sehen was ich nun mache????

jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 14. November 2007, 11:06:30
Als Ladenhüter würde ich den Kasten nicht bezeichnen...

Die Solarpanele sind Blau eingefärbt - sieht wirklich etwas "unecht" aus...

Bei der MIR waren wenigstens die Solarflächen noch struckturiert - ich habe die "Strukturlinien" nach dem Lackieren wieder mit dem Messer weiß-gekratz - so dass ein schöner Solarausleger-Effekt entstand...
Bei der ISS ist das nicht möglich...

Grüße
jakda...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 14. November 2007, 12:06:35
Zitat
Als Ladenhüter würde ich den Kasten nicht bezeichnen...

Grüße
jakda...

Hallo,

So habe ich es nicht gemeint, weil ihr von einer eventuellen Neuauflage gesprochen habt  bin ich davon ausgegangen das man sie nicht mehr bekommt ;)....deshalb dieser ausdruck  ;)

jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 14. November 2007, 16:33:26
Es geht einfach nicht!!!!
Das Uploaden.
Da kommt nur ein kleines schwarzes Bild ,warum?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 14. November 2007, 18:04:01
Zitat
Es geht einfach nicht!!!!
Das Uploaden.
Da kommt nur ein kleines schwarzes Bild ,warum?

Hallo,

Gehe mal auf die seite: http://www.666kb.com/
Dann auf durchsuchen klicken und die Quelle deiner Bilder angeben
Hochladen
Die Adresse kopieren
Hier oben den img Tag klicken.Sieht dann so aus:   (http://) und die adresse dazwischen ....fertig.  

jok          
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Spaceman am 16. November 2007, 21:56:12
Hi,Bastler

Ich habe auch ettliche Modelle hier zum bauen.
Ich habe aber bisher noch gewartet.
Bei 4 Gören ist es ein Risiko diese aufzuhängen.
Zu schnell können selbige kaputt gehen.
Jetzt sind sie aber älter und nun hab ich mal ne Frage:

Woher kriege ich denn die komplette Farbpalette
von REVELL her?

Goldfarbene Folie bekommt mann ja.Aber nicht die ganzen Farben.
Da alle,oder fast alle Modelle von REVELL sind,möchte ich auch
deren Farben verwenden.

Spaceman
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 18. November 2007, 12:14:28
Servus,
ich suche eis Space Shuttle Modell zum Bauen.
Kann mir da einer was empfehlen??

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 18. November 2007, 12:56:03
Hallo,

http://www.revell.de/de/produkte/modellbau/modellbau/suchergebnis/?id=203&KOKANR=01&KOSCHL=&KGSCHL=&L=0&page=1&sort=0&nc=&searchactive=&q=space+shuttle&SWO=&ARMAS4=&PHPSESSID=674b84ead0c220e31dd1899adc454b8a&KZSLPG=&offset=1&cmd=show&ARARTN=04736&sp=1

Allerdings weiß ich nicht ob es was ist....


nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mary am 18. November 2007, 16:04:03
Hallo,
@moritz: Das Space Shuttle-Modell von Revell hab ich auch, ist ganz gut.
@jok: Hast du das Ares-1-Modell zufällig von jleslie48.com (http://jleslie48.com)? Das habe ich nämlich auch mal probiert, leider ist es beim Bauen etwas schief geworden, dann hab ich mich irgendwo mal nicht ganz ausgekannt und für ein paar Wochen Pause beim Bauen gemacht und schließlich hat irgendwer von meinen Geschwistern oder deren Freunde es unabsichtlich kaputtgemacht. Ich wünsche dir, dass du mit deinem Modell mehr Glück hast ;) [smiley=thumbsup.gif]

Mary
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 18. November 2007, 18:58:46
So, ein paar warten vllt schon das ich auch mal Bilder von meiner ISS reinsetze...
Neija....
HIER SIND SIE:

(http://666kb.com/i/atmhc39z9gv2stdlx.jpg)

(http://666kb.com/i/atmhd438hgr4phxr9.jpg)

das sind ein paar...

Und hier meine Saturn V: :D

(http://666kb.com/i/atmhdiz0ugkq83xut.jpg)

Und hier bin ich grad beim Bauen (mein Arbeitsplatz)

(http://666kb.com/i/atmhe0p7ylfezq3ad.jpg)


Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 18. November 2007, 20:22:38
Hi Orbital Express,
ich kenne ja schon deine Bilder; Ich finde deine ISS wie gesagt sehr schön. Meine eigene ist jetzt schon fast fertig. Es fehlen jetzt nur noch die ganzen Solarzellenflächen. Wenn alles fertig ist, kann ich dann auch ein paar Bilder hier reinstellen.

Ich habe noch ein Frage an Dich: Da ich mich so langsam für ein neues Projekt umsehen sollte, wollte ich dich fragen, was du zur Zeit zusammenbaust. Wird das eine zweite Saturn V ?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 19. November 2007, 14:51:16
Servus,
@ nico + mary:
das Modell kenn ich auch...
sind die farben bei einer Lieerferung dabei oder uss man die sich extra kaufen??

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 19. November 2007, 15:34:26
Hi @all:

@moritz :Muss man wie bei allen Normalen Revell-Modellen dazu kaufen....

Frage : welcher Techniken benutzt ihr eigentlich beim Lakieren??
           airbrush??
           anderes??

Damit hab ich immer so die meißten Probleme.. :(

nico

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 19. November 2007, 16:05:46
@ sts-49:
Ich nehme Pinsel...
Da hab ich auch Brobleme....
Ich stelle die wenn ich fertig bin in ein Glas Wasser damit die nicht so schnell verkleben...
Tuen seh doch...
Die farbe ist wie Schweröl...

@Fritzbox:
Nein.
Ich hab doch schon eine :D
Ich werde mir auch eine Ares aus Papier zulegen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mary am 19. November 2007, 16:09:01
Hallo nico,
ich verwende die normalen Revell-Lacke (hab mal nachgeschaut, "Email-Color" steht drauf) und hatte noch nie ein Problem damit. Man braucht nur ein Lösungsmittel dazu (es gibt eines von Revell, aber Terpentin oder Benzin hat bei mir bisher auch gewirkt) und das ganze geht nicht so leicht von den Fingern runter, wenn man sich mal anpatzt.

Mary
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 19. November 2007, 16:32:16
Hallo,

Ich hab auch vor mir einen Bausatz des Shuttles zuzulegen, da man sonst nur ein teures Holzmodell aus den USA importiren kann. :(

Ich hab schon einige Modelle gebaut nur mit dem Lakieren hakst immer!!
Und auf die Lakierung kommst beim Shuttle schon an.
Ich denke ich hole mir den Bausatz von Revell , bau dann nur den Orbiter und verzichte auf den Rest des Stacks. :-[
Oder kann mir jemand einen "Nur-Orbiter Bausatz empfelen??

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 19. November 2007, 16:32:54
Ich hab verschieden Flüssigkeiten zum Säubern probiert und bin auf Speiseöl gestoßen. Damit geht dir Farbe sehr gut ab.

@Nico:
Ist dein Problem das gleichmäßige Malen? Das ist immer sehr schwierig, vor allem bei glänzenden Farben. Den bemalten Gegenstand muss man immer aus allen Perspektiven ansehen, um wirklich alles mit Farbe abzudecken.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 19. November 2007, 16:53:05
Hier ist noch ein Bild meiner "Flügellahmen" ISS.

(http://[URL="http://www.image4you.org/v.php?img=83392886.jpg"][IMG]"http://www.image4you.org/images/83392886.jpg")[/URL][/img]
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 19. November 2007, 17:07:27
Zitat
Hallo,

Ich hab auch vor mir einen Bausatz des Shuttles zuzulegen, da man sonst nur ein teures Holzmodell aus den USA importiren kann. :(

Ich hab schon einige Modelle gebaut nur mit dem Lakieren hakst immer!!
Und auf die Lakierung kommst beim Shuttle schon an.
Ich denke ich hole mir den Bausatz von Revell , bau dann nur den Orbiter und verzichte auf den Rest des Stacks. :-[
Oder kann mir jemand einen "Nur-Orbiter Bausatz empfelen??

nico

Hallo,

Ich habe mir kurz nach der Wende (1990) den Bausatz "Discovery Orbiter" geholt und finde das Modell sehr gut.Der Bausatz ist auch von Revell.......im Orbiter ist das Spacelab+RMS .Ich weiß nicht ob es diesen Bausatz noch gibt.
Zur Maltechnik ;)...bei diesem Bausatz habe ich die großen Flächen...also alles was schwarz ist mit einer Sprayflasche lackiert.Wenn man das schön abklebt siehr das sehr gut aus.Die kleinen Sachen dann mit dem Pinsel.....und da macht es sich auch gut einiges mit abzukleben...sieht einfach exakter aus und man muß sich beim anpinseln nicht so quälen. ;) :)

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 19. November 2007, 17:30:45
Übrigens hier hat sich jemand ziemliche Mühe mit der darstellung des TPS des Shuttles gegeben:

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.spacemodeling.com/longshotshutdecal.JPG&imgrefurl=http://www.spacemodeling.com/shuttle.html&h=357&w=430&sz=44&hl=de&start=2&tbnid=wwjhKIfltHcQsM:&tbnh=105&tbnw=126&prev=/images%3Fq%3Dshuttle%2Btile%2Bdecal%26gbv%3D2%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26safe%3Doff

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alswieich am 19. November 2007, 17:40:27
Mahlzeit!


Kennt ihr SketchUp schon? Eine ganze Menge Raumfahrt-3D-Modelle, die mit SketchUp gemacht wurden:
http://sketchup.google.de/3dwarehouse/search?tags=ISS

Und kennt ihr diese Bastelbögen schon:
http://www.marscenter.it/eng/veicol.asp?pa=605


Gruß
Peter
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 19. November 2007, 18:50:45
Genau Google Sketchup :D :D :D
damit habe ich einmal LC -17 gebaut. Dass kann man sich auch im 3dwarehouse downloaden. Ich bin gerade bei einem sehr detailliertem LC -39 beschäftigt.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 19. November 2007, 19:14:22
Gruß an alle Winterbastler...

Noch mal zur Farbe:
Ich verwende auch bei den Plastmodellen die REVELL-Farben - für die Pinselei.
Für Airbrusch nehem ich REVELL - Airbrush - EMAIL - COLOR. Ist zwar etwas teurer - aber das Verdünnungsverhältnis ist perfekt.
Die Farben und das Abklebetape hole ich alles bei CONRAD - gibts die komplette Farbpalette - muss nur etwas suchen....
Bei der Airbrush-Pistole nich die billigste nehmen. Bei eBay gibt von AZTEK welche mit 6 Düsen...

Noch ein Tip zu Linien:
Ich verwende dafür permanent Faserschreiber oder CD-Stifte. die gibt's in vielen Farben (z.B. bei der ISS die orangenen Linien auf den USA-Modulen...)

Grüße
jakda
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 19. November 2007, 19:22:27
Zitat

Noch ein Tip zu Linien:
Ich verwende dafür permanent Faserschreiber oder CD-Stifte. die gibt's in vielen Farben (z.B. bei der ISS die orangenen Linien auf den USA-Modulen...)

Grüße
jakda

Hallo,

Ja da muß ich jakda zustimmen für die Plastmodelle sind diese permanent Faserschreiber ein Traum :D...nur einmal hatte ich Pech(...war wohl ein Billigteil oder überlagert.) da wurden aus schönen schwarzen linien Graue und scheckige :'(  aber kein Problem nochmal drüber und alles super ;)

jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Spaceman am 19. November 2007, 21:51:04
Hi.

Danke für Eure Infos zum Thema Farbe.
Die sind sehr hilfreich.

ciao,Spaceman
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mary am 20. November 2007, 19:38:24
Hallo,
sorry für OT, aber hat jemand von euch das A380-Modell von Revell? Ich komm da nämlich überhaupt nicht weiter bei so einem Arbeitsschritt bei den Triebwerken.

Mary
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 21. November 2007, 14:24:10
Servus,
ich habe noch eine Frage zum diesem Model:
http://www.revell.de/de/produkte/fertigmodelle/metal/suchergebnis/?id=727&KOKANR=01&KOSCHL=&KGSCHL=&L=0&page=1&sort=0&nc=&searchactive=&q=space+shuttle&SWO=&ARMAS4=&PHPSESSID=6659b4cd05e59a0dfa801cdd7dbd5a9f&KZSLPG=&offset=1&cmd=show&ARARTN=04736&sp=1

In der Anleitung stehen diese Farben: http://www.revell.de/manual/04736.PDF

Bei ebay bei einem Verkäufer stehen bloß 8 Farben (5,9,17,79,301,302,371,382)

Was soll ich machen???
reichen die 8 Farben oder soll ich alle kaufen.

Wäre sehr froh um eine Antwort, da ich so was zum ersten mal bauen werde.

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 21. November 2007, 14:53:24
Hallo Moritz,

Bei REVELL werden viele Farben als Mischfarben verwendet. Gerade der Tank ist, soweit ich mich erinnere, aus solchen Michfarben...
Es kann also durchaus sein, das die 8 Grundfarben reichen...

Beim Tank musst Du aufpassen - der sollte matt aussehen, also keine "Glanzfarben" verwenden...

Grüße
jakda...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 21. November 2007, 18:27:38
jo.
Das Model hab ich auch.
ich mische eigentlich nie sondern nehme das was mehr % hat.
Der tank braucht glaube 90% holzbraun, seidenmatt nr. 382 und 10% weiß, matt nr.5
ich weis jetzt aber nicht warum da so ne punktlinie ist wo 2. drüber steht mit farbe farblos, mat nr. 2???
das muss wohl danach auch drauf?
tztztz hab ich nicht...neija :D ;) :D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 21. November 2007, 19:31:59
Ich bestell mir das Ding jetzt bei ebay. Ich hoffe es macht euch nix aus wenn ich euch mal was frage...

P.S.: Bei ebay gibt es ja einen ganzen Haufen Shuttle Modelle...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 21. November 2007, 22:48:33
Da ich gerade selbst an dem Shuttle-Model arbeite kann ich vl ein wenig Licht ins Dunkel bringen: die restlichen Farben, die in der Anleitung aufgelistet sind, sind "optimal" - soll heißen man bekommt das Modell auch so hin, nur kann's sein, dass dann hier und da ein oder zwei Farben "fehlen" - oder auch nicht. ;) (Die wichtigste "optimale" Farbe ist, meiner Meinung nach, das Eisen metallic...)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Schillrich am 22. November 2007, 06:31:42
Sollte das nicht "optional" heißen? ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 22. November 2007, 10:34:15
Zitat
Sollte das nicht "optional" heißen? ;)
Naja, ich hab halt gemeint: "optimale" Farben -> optimales Ergebnis. Nämlich ohne diese muss man bei gewissen (relativ kleinen) Stellen dumme und unrealistische Kompromisse machen.
Aber in gewisser Weise hast du schon recht. :)

Grüße,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 22. November 2007, 19:18:03
Super Danke. :) [smiley=thumbsup.gif]

Ich baue jetzt erst mein Revell Space Shuttle Modell und dann baue ich so was

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 22. November 2007, 22:00:23
Hi,

hab mir gerade die Bauanleitung des Shuttle-model ,das du dir holen möchtest , durchgelesen und da ist sogar ein Crawler bei.

http://www.revell.de/manual/04736.PDF

Sieht wirklich gut aus.


nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 25. November 2007, 16:28:22
Hallo allerseits,
sind ja tolle sachen was man hier in dem Forum sieht.
Möchte hier nun auch mein ISS Projekt darstellen.Und zwar geht es darum, das Modell im Ausbauzustand immer originall zu der tatsächlichen ISS zu halten.
Hier im Bild die Gesamtansicht.Schön der Größenvergleich mit der alten Raumstation MIR.
(http://www.pic-upload.de/25.11.07/hebv.JPG)

Hier noch 2 Beispiele, um die Modifikationen des originall Revell Bausatzes zu zeigen.

Auf diesem Bild sieht man einen der neu installierten Fluid-tray durch Peggy und Dan am Samstag.
(http://www.pic-upload.de/25.11.07/w38b2y.JPG)

Hier ein Blick auf die russische Sektion.Die Solarmodule von Zarya sind eingefahren.An Pirs ist einer der Strela Booms zu erkennen.
(http://www.pic-upload.de/25.11.07/k7wcpj.JPG)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 25. November 2007, 16:36:43
Servus,
schaut ja toll aus. Wie schwer ist sie ISS zu bauen??

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 25. November 2007, 17:47:00
@moritz
Das originall Modell von Revell 1:144 Bedarf schon ein bißchen Geduld.
Wenn man aber denn tatsächlichen zustand simulieren möchte muß man aber viele Teile selber herstellen.
Dazu braucht man Kunstoff-Rohmaterial und Werkzeug.
Die Bemalung von den Teilen mach ich nicht mit dem Pinsel, sondern mit der Sprühdose.
Bei diesem Modell ist nicht nur Kunstoff verbaut, sondern viele Teile die ich selber hergestellt habe bestehen aus Metall.
z.B.Strela Boom, Fluid Trays, Drehgelenk der SARJ, Antennenmasten auf der Truss.....
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 25. November 2007, 20:48:29
Hi,

@ Ricardo:

Tolles Modell,aber check mal deine PN denn da hab ich dir schon vor fast 2 Wochen von diesem Modellbau-thread berichtet weil du schon mal etwas über dein Model gepostet hast.


  nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 25. November 2007, 20:59:34
@sts-49
Ja stimmt,
da habe ich auch meinen Beitrag in die falsche Rubrik gesetzt. :-/
Werde das in Zukunft richtig posten.
Ist ja das tolle an der Raumcon mit den verschiedenen Themenbereichen. :)
Also nochmal Danke für die Infos.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 26. November 2007, 16:23:58
Servus,
http://www.revell.de/de/produkte/fertigmodelle/metal/suchergebnis/?id=727&KOKANR=01&KOSCHL=&KGSCHL=&L=0&page=1&sort=0&nc=&searchactive=&q=space+&SWO=&ARMAS4=&PHPSESSID=c19f39bdf20b4fd0ad2c01975cac6ad3&KZSLPG=&offset=1&cmd=show&ARARTN=04736&sp=1

das habe ich mir jetzt gekauf. Ich baue so was zum ersten mal...
Kann es sein dass die weißen Flächen des Shuttles unbemalt bleiben oder habe ich da etwas falsch gelesen??

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 26. November 2007, 17:23:47
Die weißen Flächen des Shuttles werden schon bemalt. Das fällt unter Farbkategorie F der Anleitung, wenn ich mich nicht ganz irre.
Wenn du willst, mach ich Fotos von meinem Modell, wie das ganze fertig aussieht. Solche sind ja sehr rar im Netz. Bin gerade erst gestern fertig geworden... - war übrigens auch eines der ersten (schweren) Modelle für mich. ;)

Grüße,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 26. November 2007, 17:25:03
SUPER! um Fotos wäre ich sehr froh!!!!!!!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 26. November 2007, 17:32:12
Zitat
Kann es sein dass die weißen Flächen des Shuttles unbemalt bleiben oder habe ich da etwas falsch gelesen??

gruß,
moritz

Hallo,

Ab Abbildung Nr. 27 in deinem Bauplan ist mit Buchstaben genau gekennzeichnet welche Bemalung wohin kommt.
Die Farbübersicht mit den Buchstaben ist am Anfang der Bauanleitung + eventuelle Mischfarben.

jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 26. November 2007, 17:56:47
Tut mir leid wegen der miesen Qualität - kurzfristig hat schnell die Handykamera herhalten müssen... ;)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020514.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020513.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020516.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020515.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020518.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020517.jpg)(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020520.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020519.jpg)

Drauf klicken dann wird die ganze Sache größer...
Das letzte Foto hab ich gemacht bevor ich den Orbiter auf den Rest des Stacks gesetzt habe. (Sieht aus wie "Bauchlandung", und ist es auch. ;) )  Ich muss auch anmerken, dass ich mich farbtechnisch nicht unbedingt immer an die Anleitung gehalten habe. Außerdem haben die Payloaddoors nicht das NASA-Wormlogo drauf, was dem Jetztstand entspricht.

Grüße,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Holi am 26. November 2007, 19:40:49
Hallo,

Ich muss schon sagen..... ich bin beeindruckt von Eurer Raumfahrt-Bastelei. :) 8-)
Insbesondere joks ARES Rakete und alphas Shuttle Modell gefallen mir sehr gut.
Alle anderen Modelle sind natürlich auch sehr schön.
Wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit habe, werde ich das auch mal versuchen...und komme dann bestimmt nochmal auf Euch zurück. ;)

Gruß
Holi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 27. November 2007, 16:51:44
Servus,
@alpha: wie hast du die Linien an der Nasa so gerade hinbekommen? Hast du da was abgeklebt?
Und wie ist das mir den Aufklebern? Kann man die noch auf dem modell kurz nach dem Auflegen noch verschieben?

Und wie hast du das gemacht, wenns heißt Klebeband-außen ist schlecht

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 27. November 2007, 18:20:23
Die Linien an der Nasa?  ::) Ich glaub du meinst damit wohl Nase... ;) - Das meiste was du am Modell siehst, das irgendwie nach Linien aussieht, sind Decals, also diese "Aufkleber". Die schwarze Fläche auf der Nase des Orbiters (und auch die graue auf der Nasenspitze) hab ich abgeklebt. Abkleben ist sowieso immer eine gute Idee. :)
Ein Decal musst du zuerst ausschneiden (grob), dann ca. 20 Sekunden in ein lauwarmes Wasserbad tauchen und dann von dem Papier, wo die Decals drauf sind, runter auf das Model ziehen/schieben. Wenn alles noch schön feucht ist stellt das Verschieben (auf dem Modell) kein Problem dar. Notfalls, kann man es, wenn es erst kurz drauf ist, nochmal befeuchten. Eine Pinzette ist übrigens zu empfehlen..!
Ich weiß aber nicht so recht, was du mit der letzten Frage meinst. :-?

Grüße,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 28. November 2007, 14:14:33
Servus,
@alpha: DANKE für deine Antworten
Zu dem Klebeband (letzte Frage): Manchmal muss man ja Klebeband verwenden (zumindest steht es so in der Anleitung). Wie hast du das gemacht, weil das Klebeband außen hinkleben ist ja ertwas schlecht... .

Ich warte gerade verzweifelt auf meine Farben :'(

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 28. November 2007, 17:25:27
Achso... Ich glaube, du meinst die Anleitungsschritte, wo dieses Klebeband-Symbol gedruckt ist. Das soll bedeuten, dass man zuerst den normalen Kunststoffkleber auftragen, die zwei Teile, die zusammen gehören, zusammendrücken und dann Klebeband verwenden soll, damit die beiden Teile auch wirklich schön aneinander bleiben - das dient zur zeitweiligen Stabilisation, bis der Kleber getrocknet ist (besonders bei großen Teilen wichtig); danach kann man das Klebeband getrost wieder abziehen - so hab ich das jedenfalls verstanden. ;)

Grüße,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 28. November 2007, 17:29:40
bei flachen stellen habe ich z.B. Wäscheklammern genommen.
Beim ISS Truss segment z.B. Gummie.
 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 28. November 2007, 17:33:31
Servus,
danke alpha, also den ET und die Booster mache ich glaube ich bzw habe ich ich mitGummibänder zusammengehalten. Klappt auch Prima!

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 03. Dezember 2007, 15:24:06
Servus,
@alpha: hast du die Farbe "F" gemischt??

In welchem Behälter kann man die mischen, ohne dass der Farbe schnell austrocknet??

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 03. Dezember 2007, 18:26:17
Hallo!
Nein, hab ich nicht. Bin kein Fan dieses leicht gräulichen Weiß gewesen - ich bin zufrieden mit dem normalen einfachen Weiß. :)
(F ist doch weiß mit hellgrau oder?  :-? )
Die restlichen Farben hab ich meist einfach in kleineren Mengen auf Metall-Deckeln gemischt. Wahrscheinlich keine gute Lösung, nur ist mir auf die schnelle damals nichts andres eingefallen. ;)

Grüße,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 03. Dezember 2007, 18:47:36
Ich habe so einen kleinen Messbecher für Hustensaft genommen  :). Dann habe ich mir genug Spritzen gekauft und mit Hilfe von denen gemischt. Bis jetzt brauchte ich die Farbe nicht aufbewahren. Ich mische mir immer zuerst wenig; Falls ich dann was brauche, mische ich neu. Ein Freund hat mir gesagt, dass man das Gefäß mit Folie verpacken und in den Kühlschrank stellen soll, damit die Farbe nicht austrocknet.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: MartinM am 03. Dezember 2007, 23:51:37
Zitat
Ein Freund hat mir gesagt, dass man das Gefäß mit Folie verpacken und in den Kühlschrank stellen soll, damit die Farbe nicht austrocknet.
Nur ratsam bei sehr dicht schließender Folie oder bei wasserverdünnbaren Acryl-Lacken - oder das Gemüse bekommt später eine ganz eigene Geschmacksrichtung ;) .
(Acrylfarben verwende ich gern. - Hauptvorteil: die Bude stinkt nicht nach Verdünner, und besser für die Atemwege ist es auch. Nachteil: einmal getrocknet ist nichts mehr zu machen.)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 04. Dezember 2007, 13:31:43
servus,
icj denke ich mal den Shuttle und die Booster auch nur weiß an. Die Shuttle (waren) sind doch auch weiß.
Hast du noch etwas rot in den ET getan??

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 04. Dezember 2007, 16:33:46
Nein, das hab ich genau so gemischt, wie in der Anleitung beschrieben. (IN den ET hab ich übrigens gar nix getan ;) )

Grüße,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 04. Dezember 2007, 17:40:14
Servus,
mann: 15 min Hände geputzt >:( >:(
Mahlt ihr das mit Handschuhe?? Also ich ab jetzt schon...
Sind Hitzeschutzkacheln nicht schwarz?????
In der Anleitung steht "antrazit"..

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 04. Dezember 2007, 17:47:33
Wie hast du deine Hände schmutzig gekriegt?  ;) Wenn meine Hände dennoch schmutzig sind, nehme ich Pflanzenöl zum Abwischen (habe ich irgendwann schonmal gesagt). Das benutze ich dann wie Flüssigseife. Der Vorteil ist, dass dieses Öl nicht die Haut angreift.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 04. Dezember 2007, 18:01:12
Anthrazit ist schon passend, keine Sorge.. :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 04. Dezember 2007, 19:06:23
mit was wascht ihr die Pinsel aus??
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 04. Dezember 2007, 19:59:48
Mit dem Pinselreiniger von Revell.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 04. Dezember 2007, 21:14:30
Ich nehme dafür auch das Öl
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: MartinM am 05. Dezember 2007, 10:20:27
Wasser - aber zügig ;) (Wenn der Acryllack erst mal trocken ist, hilft nur noch wegwerfen :( )
Von den Händen bekommt man angetrockneten Acryllack ganz gut mit Öl ´runter. Notfalls Handwaschpaste.
Ich verwende für meine Modell seit Jahren fast nur noch Acryl-Wasserlacke. Für meinen Airbrush kann ich gar keine anderen Farben verwenden, und weil es so gut geht, nehme ich Acryl auch für Pinselarbeiten.  
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mary am 06. Dezember 2007, 22:12:13
Zitat
mit was wascht ihr die Pinsel aus??
Lösungsmittel von Revell oder Benzin oder Terpentin.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 07. Dezember 2007, 17:23:30
Ich habe mir jetzt ganz normalen Pinselreiniger im Baumarkt gekauft. Trotzdem danke für eure Tipps!!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Alfatom am 09. Dezember 2007, 14:57:51
Hallo Leute

Ich hab jetzt mal ein paar Fotos von meinen 1/400 Raumfahrzeugen gemacht... Da der heutige Startabbruch (09.Dez 2007) so depriemierend war!!  

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020507.jpg)
Saturn V

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020508.jpg)
Saturn V zerlegt ... man sieht die Tanks in den einzelnen Stufen

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020509.jpg)
(OV-103) Discovery im All mit Ladebucht geschlossen

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020510.jpg)
Boeing 747-100SCA mit (OV-101) Enterprice

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020511.jpg)
(OV-104) Atlantis Landekonfiguration

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020512.jpg)
und mein Bestes Stück Boeing 747-100SCA in Crome mit (OV-102) Columbia

Ich hoffe euch gefällts und es sind alle in 1/400!!! Shuttle mit Bostern kommt später!

Beste Grüße Tom
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 09. Dezember 2007, 18:50:11
Hallo Tom,

schöne Photos, tolle Modelle.  :D

Welche Firma bietet diese Modelle denn in 1/400 an ??

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 09. Dezember 2007, 19:48:27
servus,
richtig toll deine Modelle.
Mein Crawler ist fertig:  ( na ja für erste mal )

(http://www.pic-upload.de/09.12.07/wquzpd.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-287652/bla-bla-bla-016.jpg.html)

(http://www.pic-upload.de/09.12.07/dq2yjn.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-287653/bla-bla-bla-017.jpg.html)
im Hintergrund der ET, der morgen fertig wird!

(http://www.pic-upload.de/09.12.07/gslb55.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-287655/bla-bla-bla-018.jpg.html)

gruß,
moritz





Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Alfatom am 11. Dezember 2007, 17:17:23
Zitat
Hallo Tom,

schöne Photos, tolle Modelle.  :D

Welche Firma bietet diese Modelle denn in 1/400 an ??

Gruß
roger50

Hallo

Also diese Modelle sind von Dragon Wings leider mittlerweile schwer zu bekommen!!  :-[Herpa baut auch Shuttles die aber mit der Qualität von Dragon nie mitthalten!!

Bin sogar bis Australien gekommen für die Saturn V

P.s.: Am besten du versuchst es an Luftfahrt Tauschbörsen da findet sich ab und zu was!!!!!!!!!!

Beste Grüße
Tom
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 11. Dezember 2007, 17:29:53
also bei ebay kann man ab und zu Modelle vonDragon Wingssehen und kaufen.
was ist das eigentlich für ein graues Muster auf deine Space Shuttles??
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Halbtoter am 11. Dezember 2007, 17:30:10
@ moritz
Hab das gleiche Modell von Revell bin nur vor ein paar Tagen als ich den Crawler etwas detaillierter geschtellten wollte drauf gekommn das er hinten und vorne überhaupt nicht stimmt, quasie ein phtasie Produkt von Revell. Versuch jetzt mit dem Papiermodel von AXM Paper Space Scale Models  (http://www.axmpaperspacescalemodels.com) einen massstäblich richtigen Crawler zu bauen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 11. Dezember 2007, 17:42:37
oho. gar nicht gewusst, dass der nicht stimmt. schaut trotzdem gut aus:)
überprüf bitte mal den Link den du gerade reingestellt hast der geht zumindest bei mir nicht.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Halbtoter am 11. Dezember 2007, 17:47:49
Hab zwei w des www nicht mitkopiert jetzt funktioniert er.
Er schaut so gut aus das ich erst vor ein paar Tagen drauf gekommen bin obwohl er schon letztes Jahrtausend zusammngebaut wurde.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 11. Dezember 2007, 17:56:16
ja also ich hab jetzt den ET fertig (ganz schön braum; ist der nicht mehr rot oder orange??) und an den Booseter arbeite ich gerade.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Halbtoter am 11. Dezember 2007, 18:06:25
Ich würd sagen er schaut rostig aus.

(http://www.space.com/images/h_ET_03.jpg)

bis auf STS-1 dort war er komplet weis.

(http://www.mach1collectibles.com/images/STS1-08n.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Halbtoter am 11. Dezember 2007, 18:36:28
Danke ist mir gar nicht aufgefallen. Gibt es auch im Internet Bilder von STS-2 wo man auch etwas von der Bemalung erkennt?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 11. Dezember 2007, 18:46:53
ja schau mal bei youTube, Stage6 oder google....

sorry for OT
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 21. Dezember 2007, 14:00:33
so nach einer Pause habe ich den ET und die Booster fertig gebaut:


(http://www.pic-upload.de/thumb/21.12.07/9a4huw.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-305536/bla-bla-bla-020.jpg.html)


(http://www.pic-upload.de/thumb/21.12.07/197psb.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-305538/bla-bla-bla-021.jpg.html)


@ alpha: bei deinem Modell war da kein Spalzt zwischen Shuttle und payload door
wo ist da bei mir der Fehler??


(http://www.pic-upload.de/thumb/21.12.07/sclz63.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-305541/bla-bla-bla-019.jpg.html)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 22. Dezember 2007, 15:14:28
Hallo moritz!
Ja, zu Anfangs war bei mir da auch ein Spalt. Hab aber dann die gesamten Kontaktstellen (bzw. den Rand) der Payload-Doors zum restlichen Shuttle mit Kleber bestrichen. Der Kunststoff-Verschweißungseffekt des Klebers, ein wenig Druck (während sich der Kleber langsam festigt) und schließlich die Bemalung hat jeglichen Spalt verschwinden lassen. Bündig sind die Payload-Doors bei mir aber auch an manchen stellen nicht. Aber wer sieht schon so genau hin.. ;)
Aber keine Angst, da ist nichts schief gelaufen. Bei diesen Modell ziehen sich anscheinend generell leichte Passprobleme an manchen Stellen durch die ganzen vertriebenen Modelle. Naja... man kann nicht alles haben.  :)

Grüße,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 23. Dezember 2007, 16:29:58
dann lassen sich die payload doors ja gar nicht mehr öffnen...
aber ich machs wie du. DANKE!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 23. Dezember 2007, 18:57:42
Das stimmt schon... Aber in der Stack-Bauweise des Modells ist auch gar nicht vorgesehen, dass sich die Payloaddoors sich öffnen lassen (siehe Anleitung). ;)
Lieber ein Modell ohne diese hässlichen Spalten, als eine sich öffnende Payload-Bay, die man wahrscheinlich eh irgendwann kaum noch aufmachen wird. :)

Grüße und einen schönen Sonntag noch,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 23. Dezember 2007, 20:05:53
ich habe das ganze jetzt auch zugeklebt,wobei das von Revell schon schlau ist das Spacelab reinzubauen wenn es gar nicht vorgesehen ist dass man es sehen soll (heißt, dass sich die payload - doors öffnen lassen...)

Danke @alpha,

moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 23. Dezember 2007, 21:58:34
Die Nutzlast muss man bei der Stack-Version gar nicht einbauen. Die Schritte in der Anleitung, die sich um den Einbau des Spacelabs drehen (wie auch der restlichen Nutzlast), sind nur vorgesehen, wenn man eine auf Rädern stehende Version haben will (ohne dem restlichen Stack und mit sich öffnenden Payload-Doors). Dass man dann aber auch auf dieses Spalten-Problem stößt, ist unvermeidlich... noch dazu, dass man dann praktisch einen zweiten Teil des Modells (ET+MLP+SRB) hat ohne Space Shuttle... nun ja, wer's braucht.  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 24. Dezember 2007, 10:57:51
oo habe ich gar nicht gesehen, denn ich habe jetzt dads Spacelab schon eingebaut; ist aber eigentlich auch egal..

frohe Weihnachten,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 24. Dezember 2007, 12:35:21
Es hat zwar jetzt nicht so viel mit Plaste und Papier zu tun aber es ist auch schön.^^

Es gibt da jetzt solche Puzzlebälle.
Und jetzt sogar welche mit Planeten!
Da hab ich gleich 1 gekauft^^
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 25. Dezember 2007, 11:28:52
Interessante Sache, orbitall_express ;-)
Ich habe nun zu Weihnachten auch ein Shuttle bekommen. Nach dem ich alle Solarzellenflächen meiner ISS fertig angemalt habe, ist dann die Raumfähre an der Reihe. Ich werde mir aus den Spacelab-teilen etwas raussuchen, was dem Verbindungsadapter zwischen Shuttle und ISS ähnelt (sorry, mir fällt dessen Namen nicht ein).
Denn eine ISS mit angedockten Shuttle finde ich hierbei am schönsten.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 26. Dezember 2007, 17:04:26
http://www.revell.de/de/produkte/modellbau/modellbau/suchergebnis/?id=203&KOKANR=01&KOSCHL=&KGSCHL=&L=0&page=1&sort=0&nc=&searchactive=&q=Space+Shuttle&SWO=&ARMAS4=&PHPSESSID=46bb7b0fb08cfaf529c18c57cba43ae6&KZSLPG=&offset=1&cmd=show&ARARTN=04736&sp=1

den Space Shuttle??
also den habe ich heute bei mir fertig gestellt, der muss nur noch trocknen! Bilder kommen morgen.

Die ISS ist doch in 1:144, oder?

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 27. Dezember 2007, 00:09:18
Genau, alles in Größe 1:144. Ich habe heute den Orbiter soweit fertig geklebt. Nur das OMS ist noch nicht ganz komplettiert. Danach muss ich mich wohl zur Aufgabe des Bemalens begeben. Davor habe ich jetzt schon Angst, weil ich nicht weiß, wie ich die vielen Details, vor allem diese an der Spitze malen soll. Ich werde mir mal wohl Infos von Experten besorgen. :-/

Am besten klebt man da Bereiche ab. Aber ich gehe weiter. WIE bringt man denn das Klebeband am besten an? In der Anletung sind zwar Längenmaße angegeben. Aber vor allem die Nase ist 3-dimensional. Man musst das Klebeband also noch um die dritte Dimension biegen. Aber dann entstehen Falten und alles wird irgendwie ungenau
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 27. Dezember 2007, 10:54:57
Fragen dazu kannst du mir immer stellen; ich habe die Nase gestern gemacht.

Tipp: Fang mit der Einstiegsluke an, dann die oberen vorderen RCS, und dann das Gegenstück zur Einstiegsluke.

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 27. Dezember 2007, 11:03:13
so hier ist mein Space Shuttle. ich hoffe es gefällt euch auch!

(http://www.pic-upload.de/thumb/27.12.07/6tolf.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-312801/Modell-Space-Shuttle-gesamt.JPG.html)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 27. Dezember 2007, 14:06:51
Das hast du ja richtig gut hinbekommen  :)
Hast du einen Airbrush benutzt?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 27. Dezember 2007, 14:52:14
nein, alles mit einem Pinsel gemalt!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 27. Dezember 2007, 17:45:13
@moritz: Alle Achtung! Da hast du echt gute Arbeit geleistet. Sieht super aus. :)

Grüße,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 27. Dezember 2007, 23:08:21
ich versteht nicht, wie du so gleichmäßig gemalt hast. Vor allem der ET. Oder ist die Farbschicht so dick, dass die Oberflächenspannung sie glättet ;-)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 28. Dezember 2007, 10:55:25
@ alpha: dir nochmal Danke für deine Hilfe und die Tipps!!
@ fritzbox: den ET habe ich 2mal angemalt, also 2 Farbschichten ;)
                Airbrush ist dochdie Spritzpistole, oder?

sorry für die blöden Fragen, aber der Shuttle war mein erstes Modell!

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 28. Dezember 2007, 13:28:53
genau. Airbrush ist so eine Spritzpistole. Ich habe überlegt, ob ich mir so einen für den ET kaufen soll, aber wenn ich jetzt deine Bilder sehe, denke ich, dass man das auch ganz gut mit Pinsel schafft. ;-)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 28. Dezember 2007, 14:49:25
Wollt blos sagen das das mit dem Hochladen bei mir jetzt auch geht! :D
Jetzt zeige ich euch mal alle meine Modelle (bis auf meine ISS und sowas 20 Jahre altes...das kommt später)

Also:

Hier ist meine Ariane 5
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020499.jpg)

Hier meine Delta II
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020500.jpg)

Hier Luna Modul mit Astronaut
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020501.jpg)

Das Mondauto (40 Mio. Dollar)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020502.jpg)

Die alte Mir
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020503.jpg)

mein Space Shuttle:   ( @ Fritzbox: die Bilder von der nase zeig ich dir noch)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020504.jpg)

mein shuttle aus Lego
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020505.jpg)

Und die V2
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020506.jpg)
rechts neben der V2 ist das kettenfahrzeug fürs Shuttle
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: tobi am 28. Dezember 2007, 14:54:23
Hallo orbitall_express,

du kannst hier keine Bilder von SchuelerVZ einfügen. Das Aufrufen von Bildern ist nur möglich, wenn man bei SchuelerVZ angemeldet ist.

mfg

Tobi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 28. Dezember 2007, 15:01:04
Ja...
war nur eine Alternative...
aber habs ja jetzt verbessert^^
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 30. Dezember 2007, 16:57:33
Meine ISS ist nach langer Arbeitszeit nun offiziell fertig  :) Nun hängt sie an meiner Decke, wobei man sie für Reinigungsarbeiten etc. auch herablassen kann.
Hier sind einige Fotos.
(http://farm3.static.flickr.com/2175/2148501933_5d0c08a6a7.jpg?v=0)http://flickr.com/photos/21766968@N02/2148501933/in/set-72157603585516121/
(http://farm3.static.flickr.com/2137/2148500991_d0f8e791fd.jpg?v=0)http://flickr.com/photos/21766968@N02/2148500991/in/set-72157603585516121/
(http://farm3.static.flickr.com/2353/2149297160_0654123f2b.jpg?v=0)http://flickr.com/photos/21766968@N02/2149297160/in/set-72157603585516121/
(http://farm3.static.flickr.com/2151/2149302546_9d6bd75df4.jpg?v=0)http://flickr.com/photos/21766968@N02/2149302546/in/set-72157603585516121/
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 30. Dezember 2007, 17:29:52
sauber, schaut echt klasse aus!! (aber auch sehr wacklig) ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 30. Dezember 2007, 17:58:19
Tolle Bilder Fritzbox!!!


http://www.youtube.com/watch?v=7g6jMGCtpHw

ist die nase meines Shuttles
für [highlight]Fritzbox[/highlight]
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 05. Januar 2008, 00:16:38
@fritzbox
ist ja alles schön und gut.Ich frage mich nur warum jeder die ISS strikt nach Anleitung aus dm Karton heraus baut ::)
Die sieht in Wirklichkeit nicht so aus.Aber im Forum versucht man doch der Realität nahe zu kommen.Also bei den anderen Modellen wie Ariane, Space Shuttle und so funktioniert es.Warum denn nicht bei der ISS ??? :-/
Gruß Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 05. Januar 2008, 10:25:19
also ich hab mich auch schon gewundert warum du den Entwurf "alpha" baust. Aber ich finde es so auch ok und es schaut doch echt klasse aus.

P.S.: Ich versuch gerade mir die ISS zu ersteigern 8-)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 05. Januar 2008, 13:26:13
Hi,

Mal ne Frage an die , die schon das Revell-Shuttle gebaut haben.
Mit welcher Art von Klebeband habt ihr Z.B die Flügelkanten abgeklebt???

(ich hab da mit manchen Tapes schleche erfahrungen gemacht)

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 05. Januar 2008, 15:00:33
Ich hab das einfach mit handelsüblichen Tixo gemacht... hat wunderbar geklappt. Wahrscheinlich gibt's da aber sicher noch etwas, was besser, höher und schneller ist... ;)

Grüße,
alpha
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 05. Januar 2008, 16:47:00
Ich nehm auch "normales" Klebeband.
mal ne frage:
In der Anleitung steht ja das man das Plastezeugs erst waschen soll...warum eigentlich?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 05. Januar 2008, 17:22:45
Hi,

Ich glaube du meinst das man den Bausatz vor dem lackieren oder bemalen waschen soll.

Dadurch hält der Lack oder die Farbe einfach besser .
Ohne Reinigung bleib viel Fett unter dem Lack und er löst sich schneller ab.

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 05. Januar 2008, 17:59:08
Das hab ich noch nie gemacht... :'(^^
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 05. Januar 2008, 18:08:39


Ich auch nich..... :P
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 05. Januar 2008, 18:38:50

Also ich hab jetz mal Probehalber die Bodyflap so zwischen den beiden Rumpfhälften des Orbiters gehalten wie es nach dem Verkleben auch sein wird.

Da ist ein ziemlich großer Spalt zwischen der Flap und dem Rumpfende :-?
 Ist das bei euch auch so, wie habt ihr das gelöst.Oder so gelassen??

(http://www.pic-upload.de/05.01.08/11q9n7.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-328028/DSC04845.JPG.html)

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 05. Januar 2008, 19:05:11
!!!STOPP!!!

DU MACHT DA NEN GROßEN FEHLER!

schau hier:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020498.jpg)

da kommt noch die hintere triebwerksverkleidung mit den triebwerken reingeschoben!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 05. Januar 2008, 19:10:25
OK, danke.

Daran habe ich gar nicht gedacht :-[, aber mach dir keine Sorgen ich habs ja wie gesagt nur mal dran gehalten um zu sehen ob auch alles passt  und noch nichts verklebt.

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fritzbox am 05. Januar 2008, 19:27:27
@Ricardo: "So strickt aus dem Karton heraus gebaut" ist meine ISS aber nicht. Ich habe viele Sachen verändert. Ich habe mir auch über legt, ob ich die ISS nun nach den aktuellen Plänen oder nicht baue, aber habe mich doch für die originalen Pläne aus dem Jahre '98 entschieden. Mir waren die vielen Teile, die ich dann nicht gebracht hätte zu schade ;-) Aber ich würde gerne wie du einige Details noch hinzufügen, aber aus deiner Kurzanleitung hier irgendwo im Thread konnte ich nichts wirkliches mit anfangen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 05. Januar 2008, 20:15:36
@ nico: ich habe als Klebeband und TESA genommen und hat super geklappt!!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 05. Januar 2008, 20:38:51
Hi,

Ich habe gerade diesen Baubericht gefunden.Da war ein Profi am Werk.
Für alle die es intersiert:

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.mc84.de/berichte/stsbb%2520(16).jpg&imgrefurl=http://modellbauer.foren-city.de/topic,5641,-space-shuttle-1-144-baubericht-2-modelle.html&h=800&w=464&sz=44&hl=de&start=48&tbnid=_qyMwnMImrSa0M:&tbnh=143&tbnw=83&prev=/images%3Fq%3Drevell%2Bshuttle%26start%3D40%26gbv%3D2%26ndsp%3D20%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26sa%3DN


nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Spaceman am 07. Januar 2008, 02:20:35
Hi.

Hab mal ´ne Frage zu Plastikbausätzen:

Was empfehlt Ihr bei größeren Flächenanstrichen?
Pinsel oder Pistole?

ciao,Spaceman
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 07. Januar 2008, 18:11:38
Ich sag mal: Preis -Leistung= nen großen Pinsel...
Hab ich auch beim ET gemacht
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 07. Januar 2008, 18:33:22
also ich habe ja erst ein Modell gebaut, deshalb habe ich noch nie mit der Pistole gearbeitet.
ich habe alles mit Pinsel gemalt und das hat prima geklappt!!

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 08. Januar 2008, 11:13:24
Moin,

(http://www.pic-upload.de/08.01.08/k38m4t.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-333189/DSC04883.JPG.html)

Wie man sieht bin cih mit meinem Shuttle auch bald soweit das ich mir Gedanken ums lackieren machen muss.

Ich werde mich auch für Pinsel entscheiden, mal sehen wies wird. :)

@ Jok: Wie siets eigentlich mit deiner Ariane 5 aus ???
           Schon fertig??
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: MartinM am 08. Januar 2008, 21:03:51
@Spaceman: Bei großen Flächen ist die "Pistole" (Airbrush) eindeutig überlegen. Aber es lohnt sich i. d. R. nicht, für ein oder zwei Modelle so ein Teil (zu dem auch noch ein Kompressor gehört) zu kaufen. Wenn man, wie ich, sich sowieso künstlerisch betätigt, oder eine größere Modell-Sammlung aufbauen will, dann ist Airbrush eine Überlegung Wert.

Pinseln - bei Kleinteilen sowieso unentbehrlich, bei sorgfältiger Arbeit und mit gepflegten Pinseln lassen sich auch bei größeren Flächen gute Ergebnisse erzielen.

Und wenn jetzt die Frage kommt, wo meine Modellfotos bleiben: ich baue vorwiegend Schiffsmodelle - keine Raumschiffe, sondern die Dinger, die auf dem Meer rumschwimmen. ;) Meine "paar" Raumfahrtmodelle sind - nach meinem heutige Anspruch - erbärmlich geworden. Aber - meinen Mangel an Raumfahrtmodellen werde ich beheben ... :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 09. Januar 2008, 13:18:36
Zitat
Ich werde mich auch für Pinsel entscheiden, mal sehen wies wird. :)

Beim Shuttle ist es günstiger, die Farbgebung des Rumpfes schon vor dem Anbau der Flächen auszuführen.
Wenn mit Pinsel gearbeitet wird, sollte man die Tragflächen auch vor dem Zusammenleimen "bemalen", da man dadurch gute Kante bekommt. Problematisch wird es dann mit den Panelen an den Flügelvorderkanten (blau-grau). Hier müsste man eigentlich ordentlich abkleben und airbrushen. (Obwohl bei den neuen REVELL-Shuttle-Bausätzen gute "Kanten-Decals" vorhanden sind - das war früher nicht so).

Grüße
jakda...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Frankyk am 16. Januar 2008, 19:51:47
Ich habe mir heute ein Space Shuttle Modell und eine Saturn V dort bestellt: www.andromeda24.de

Dort habe ich beide bekommen was ich hier in Österreich nie bekommen hätte. Also wens interressiert, dort reinschaun  8-)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 16. Januar 2008, 20:05:13
Zitat
Ich habe mir heute ein Space Shuttle Modell und eine Saturn V dort bestellt: www.andromeda24.de

Dort habe ich beide bekommen was ich hier in Österreich nie bekommen hätte. Also wens interressiert, dort reinschaun  8-)

Hallo,

Für Raumfahrt Modelle haben wir bereits einen Thread...
Bitte alles hier rein: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4916.0

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 17. Januar 2008, 15:47:19
aber das ist doch der hier!?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Schillrich am 17. Januar 2008, 17:55:10
Hallo Orbital_Express,

die beiden letzten Beiträge waren in einem eigenen Thread. Nach joks Kommentar hat ein Moderator sie hier rein verschoben ;).
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 18. Januar 2008, 16:19:49
was sind "Airfix-Modelle" ????
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: berni am 19. Januar 2008, 00:04:33
wie wärs mit googlen? da gibts sogar nen wiki-eintrag (http://en.wikipedia.org/wiki/Airfix)...

airfix -> britischer modellbausatz-hersteller

habe dehr,
berni
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 19. Januar 2008, 10:44:48
oo hab ich gar nicht dran gedacht, da nach zu schauen - sorry
aber trotzdem Danke berni!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 09. Februar 2008, 12:34:22
Hallo,

und mal ein wenig Werbung ;)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020497.jpg)

Habe heute vom Andromeda Versand die Liste der Neuerscheinungen erhalten....dabei ein neuer Modellbausatz mit dem ATV,Ariane 5 ,und der ISS...Maßstab 1:125 ...komplet mit Kleber und Farben.

Einfach mal hier anschauen:https://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20220%22

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 10. Februar 2008, 13:02:16
Hi jok,

vielen Dank für den Hinweis auf das Heller-Modell.  :D

Kam zufällig gerade zeitgleich mit einer Email von ANDROMEDA.

Die ISS im Maßstab 1:125 ?? Wow, die ist ja noch größer als das Modell von Revell in 1:144. ;)

Nochmals Danke.
roger50

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: orbitall_express am 11. Februar 2008, 15:53:30
Meine Ares ist jetzt auch fertig^^
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 11. Februar 2008, 17:05:31
na dann ich wart auf die Bilder!!
Ich versuch mir grad bei ebay ne ISS zu holen, aber da gibt's grad keine...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 11. Februar 2008, 19:08:22
Hallo Moritz,

Zitat
Ich versuch mir grad bei ebay ne ISS zu holen, aber da gibt's grad keine...

Doch, sogar 2. Guckst Du hier:
http://search.ebay.de/search/search.dll?sofocus=bs&sbrftog=1&dfsp=1&from=R10&_trksid=m37&satitle=revell+space&sacat=-1%26catref%3DC6&sargn=-1%26saslc%3D3&sadis=200&fpos=28213&sabfmts=1&saobfmts=insif&ga10244=10425&ftrt=1&ftrv=1&saprclo=&saprchi=&fsop=1%26fsoo%3D1&coaction=compare&copagenum=1&coentrypage=search  ;)

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 11. Februar 2008, 19:55:33
hey super! (http://img99.exs.cx/img99/8577/yupi3ti.gif)
DANKE. da werd ich auf jeden Fall mal mitsteigern


(http://img215.echo.cx/img215/5241/bouncingsmilie33nk5wp.gif)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 11. Februar 2008, 20:26:26
Hallo jok,

habe auch die Mail von ANDROMEDA bekommen... habe aber Probleme mit dem Maßstab - da sonst alle Modelle bei mir mit 144 "rumschweben" - (außer SATURN V).
Wie sind die Heller-Modelle von der Qualität ? Habe sonst nur REVELL und russische Hersteller....

Grüße
jakda...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 11. Februar 2008, 20:34:36
Hallo Andreas,

..zur Qualität der Heller Modelle kann ich dir leider nichts sagen,habe bisher auch nur Revell und meine Energija/Buran von einem russischen Hersteller :)

müßte man vielleicht mal in einem Modellbau-Forum suchen.

jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 16. Februar 2008, 18:01:14
@ jok

wie ist das mit dem Modell? Ist da die Anleitung in russisch? Sind da die Farben schon dabei wenn nicht kann man die von revell nehmen?

Danke!
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 18. Februar 2008, 16:03:57
Zitat
@ jok

wie ist das mit dem Modell? Ist da die Anleitung in russisch? Sind da die Farben schon dabei wenn nicht kann man die von revell nehmen?

Danke!
moritz

Hallo,

weiß jetzt nicht genau auf was sich deine Frage bezieht??? Das Modell was ich oben vorgestellt habe ist von Heller...das ist ein französischer Hersteller.Und bei dem Modell sind Farben und Kleber dabei.
Zu dem russischen Modell von Energija/Buran...dort die Anleitung in Russisch ;) aber kein Problem weil das auch mit Bildern+Nummern beschrieben ist wie wir es von Revell kennen....für dieses Modell habe ich Kleber und Farben von Revell zugekauft.

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 18. Februar 2008, 16:09:29
ok danke für die Antworten.sry ich hab vergessen hinzuschreiben um welches Modell es sich handelt. Aber du hast ja erkannt welches modell ich meine.

danke!!

moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 19. Februar 2008, 20:28:32
Da endlich Columbus an der ISS ist und die rsten HighRes. Bilder drin sind, gehts ans Bauen des europäischen Moduls.
(http://www.pic-upload.de/19.02.08/xy3u14.jpg)
was mich auf den aufnahmen gewundert hat, ist wie Blau doch Columbus gegenüber Node2 oder Destiny ist.Habe dann das gleiche Blau genommen wie bei den Solarzellen von Svezda.Mal sehen wie es am ende wirkt.
(http://www.pic-upload.de/19.02.08/sbtyib.jpg)
Die "Blumenkästen" mit den Experimenten hab auch fertig und lackiert.
Wenn alles trocken und verbaut ist gibts ein neues Foto.
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Schillrich am 20. Februar 2008, 06:54:08
Hallo Ricardo,

Columbus blau? Ich kann dir nicht ganz folgen, auf welchen Aufnahmen Columbus tief blau sein sollte.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 20. Februar 2008, 07:58:20
(http://www.pic-upload.de/20.02.08/oave8u.jpg)
Hier ist es am deutlichsten zu sehen.Reflektion von der Erdoberfläche ist es ja auch nicht, da Oberseite.wenn man sich die anderen Bilder auf der NASA Seite anschaut ist überall dieses Blau zu sehen. :-?
Gut, mein Blau ist wohl zu intensiv.Da werd ich noch mál bei Tageslicht vergleichen.
So jetzt muß ich aber zur Arbeit. :)
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: MartinM am 20. Februar 2008, 11:14:14
Ja, Columbus ist nicht nur deutlich zu blau, es ist überhaupt nicht blau. Wenn ich mir die hochauflösenden Fotos von der STS-122-Mission so ansehe, würde ich das Modul eher in silber-metallic lackieren - man kann sich in der Columbus-Außenverkleidung beinahe spiegeln. Vielleicht wäre es auch keine schlechte Idee, das Moldul mit Alufolie zu bekleben (ich weiß, elende Fummelarbeit).
Dass Columbus auf diesem und anderen Fotos "irgendwie" blau aussieht, ist meiner Ansicht nach ein optischer Effekt, den man auch von Fotos "irdischer" metallisch glänzender Objekte her kennt.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 20. Februar 2008, 11:37:21
ich würde das noch mit der revell farbe 99 übermalen. Das ist Aluminium.

gruß,
moritz

P.S.: Mist hat mim ersteigern der ISS bei ebay schon wieder nicht geklappt. :'(
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 20. Februar 2008, 21:37:31
So, hab mir mal die Columbus Problematik genauer angesehen.
Auf den ersten beiden Bildern sieht man als Viereck, die ermittelte Farbe.
(http://www.pic-upload.de/20.02.08/fk2ogu.jpg)(http://www.pic-upload.de/20.02.08/gwsf4.jpg)
Auf jeden Fall sind das 2 verschiedene Farbtöne.Es kommt also wirklich auf den Blickwinkel und die Beleuchtungsrichtung an.Eine definierte Aussage kann nur in einem Raum mit homogenem Licht erhalten werden.Nur dazu ist es jetzt zu spät. :D
Irreführend sind auf jedenfall die Aufnahmen der Oberfläche zur Erd-hinzeigenden Seite.Da spiegelt sich nähmlich tatsächlich ein Teil der Erdformation die gerade Überflogen wird.
Auf dieser Aufnahme sieht man das recht gut.Leichte Blautöne(Himmel) die in ein Rotbraun(Wüste ?) zu laufen scheinen.
(http://www.pic-upload.de/20.02.08/ppo4wn.jpg)
Habe mich jetzt für ein helles, leichtes Blaugrau entschieden.Denke das dies ein guter Kompromis ist.
(http://www.pic-upload.de/20.02.08/rer8q3.jpg)
Ebenfalls mit Farb Vergleichsviereck.Blumenkästen mit Experimente waren von der Farbbestimmung hier deutlich angenehmer zu beurteilen. :)
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 21. Februar 2008, 00:26:25
Hallo Ricardo,

da ich Columbus von innen und außen kenne, kann ich sagen, daß die Farbe der äußeren Hülle eine dunkel-silberne Farbe hat. Von blau ist da nix zu sehen.

Kann da Moritz nur bestätigen.

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 21. Februar 2008, 07:42:30
@roger 50
Wenn du die originall Farben, wie wann sie auf der Erdoberfläche sieht, kennst.Kannst du mir ein Farb Vergleichsviereck posten?Vielleicht auch von Node2?
Gruß Ricardo  :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: MartinM am 21. Februar 2008, 10:45:29
Ricardo, eine definierte Originalfarbe einer spiegelnden Oberfläche?  ::) Nimm doch einfach Alu oder Silber als Metalliclack, das kommt dem Original auf alle Fälle näher als jeder "definierte" Farbton.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 21. Februar 2008, 19:05:06
N'abend,

@ Ricardo: kann die Antwort von MartinM nur unterstützen. Ein dunkles Silber kommt wohl am besten hin, denn die Oberfläche von Columbus spiegelt/glänzt ziemlich stark. Das erklärt die unterschiedlichen Farbaspekte in den diversen Photos. ;)

Gruß
roger50

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 21. Februar 2008, 21:34:18
Ihr habt recht!!! :)
Weiß jetzt auch woher der vermeindliche Blauton stammt.Auf den Fotos vor dem Start ist das Modul im Change Out Room klar als silberne Oberfläche erkennbar.Der helle Blauton kommt aus der Reflektion des schwarzen Weltalls an der silbernen Oberfläche.Da aber diese Oberfläche natürlich keine 100% Reflektion besitzt und die Struktur keineswegs einem Spiegel entspricht, wird auch nicht das intensive Schwarz des Weltalls zurückgeworfen.Es ensteht lediglich ein Streueffekt des schwarzen Hintergrundes der in den verschiedenen Blautöne endet.
Im Vergleich zu Node1, Destiny und Node2 ist aber das Reflektionsverhalten der Oberfläche deutlich ausgeprägter.Deshalb erscheinen auch die zuvor genannten Module, mehr in ihrer realen Farbe.Zur Erdhinzeigenden Seite von Columbus ist dieser Effekt nicht so stark, weil dort die Erdoberfläche als Reflektionsquelle dient.

Ich weiß.Viel blabla wegen diesem kleinen "Plastikteil".Aber gerade deshalb ist hier nur die Elite im Forum zu finden. ;)

Also Umlackierung auf Silber ist im Gange.Wenn fertig, gibts Foto.
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Schillrich am 21. Februar 2008, 21:46:53
Zitat
Der helle Blauton kommt aus der Reflektion des schwarzen Weltalls an der silbernen Oberfläche.Da aber diese Oberfläche natürlich keine 100% Reflektion besitzt und die Struktur keineswegs einem Spiegel entspricht, wird auch nicht das intensive Schwarz des Weltalls zurückgeworfen.Es ensteht lediglich ein Streueffekt des schwarzen Hintergrundes der in den verschiedenen Blautöne endet.

Na hier muss ich jetzt mal aus Sicht der Physik etwas einwerfen ;):

Das "intensive Schwarz" des Weltalls wird sicherlich NICHT reflektiert. Schwarz bedeutet: von da kommt KEIN Licht, also wird auch nichts reflektiert.
Schwarz bleibt schwarz, bzw. kein Licht bleibt kein Licht.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 22. Februar 2008, 15:02:03
So, Columbus zum letzten Mal (hoffentlich) ::)
Modul ist umlackiert und angedockt.
(http://www.pic-upload.de/22.02.08/j2z1x1.jpg)
Denke so passt es nun.
Hier nun die beiden aktuellen Ausbauzustände im Vergleich
(http://www.pic-upload.de/22.02.08/g57bdp.jpg)
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 22. Februar 2008, 15:16:35
besser!! Viel Besser!! ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Alfatom am 22. Februar 2008, 20:48:13
@Ricardo

schaut super aus!! perfekt!! könntest du damit in Serie gehen? Bräuchte auch sowas

LG Tom
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 22. Februar 2008, 22:57:20
@Alfatom
In Serie? Kein Problem, nur mußt du erst die NASA überzeugen, nicht weiter an der ISS rumzuschrauben ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 23. Februar 2008, 00:11:38
N'abend Ricardo,

jo, das sieht jetzt sehr gut aus. Gratuliere !

Schicke Dir demnächst meine 25 ungebauten Modelle zum lackieren  ;D

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 23. Februar 2008, 22:08:19
Spiele schon seit einiger Zeit mit der Idee die alte US Raumstation Skylab zu bauen.Nur find ich überhaupt keinen Bausatz bei den namenhaften Herstellern. :-/
Vielleicht muß man da jedes Einzelteil selber herstellen.Oh je, Oh je wir das ein Zeitaufwand. ::)
Weiß jemand Lösung?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 24. Februar 2008, 01:53:49
N'abend Ricardo,

ja, es ist schade, aber das Skylab hat nie einer der bekannten Hersteller im Programm gehabt.

Eine Möglichkeit wäre, zunächst eine 1:144 Saturn-5 zu beschaffen, die man noch reichlich bei Ebay findet (Airfix). Die wäre schon mal die Basis für das eigentliche Labor und die Apollo-Kapsel. Ein Revell-Modell der MIR (1:144) böte dann eine Menge Kleinteile für das Solarteleskop und seine Solargeneratoren.

Aber es blieben trotzdem noch jede Menge Teile zum selbstherstellen.

Sorry, besseres fällt mir auch nicht ein.

Gruß
roger50

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 24. Februar 2008, 22:02:04
Danke für die Tipps. :)
Wird wohl dahin gehen, andere Modelle für dieses Projekt zu "mißbrauchen".Da werd ich auf mein ISS Altbestand zurückgreifen.
Also, voerst weiter theoretisieren.Mal sehen wann ich erste Ergebnisse habe.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 08. März 2008, 17:47:38
hab mir jetzt die ISS von revell bei ebay ertseigert und habe heute mit dem Bauen angefangen.
Doch wieso ist Cupola an Node 1 dran?

Könntet ihr ihr Bilder von den Modulteil der ISS reinstellen? danke!

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 09. März 2008, 21:41:59
hallo moritz,
es ist tatsächlich so, daß im originall Bausatz einige Fehler existieren.
- Cupola an Node1 / Lösung=bündig absägen und mit Platte verschließen.
- Ausrichtung der Solarzellen an Sojus und Progress im falschen Winkel / Lösung=die Kunstoffnasen an den Köpfen der Kapsel antfernen.Somit ist freie Ausrichtung möglich
- Quest Airlock ohne Ausstiegsluke / Lösung=nachträgliches Aufsetzten einer runden Kunststoffscheibe
usw.
viele Teile existieren z.B. gar nicht im Bausatz obwohl sie von der Größe her markant sind:
ESP1 bis 3; Strela Boom; Blumenkästen an Columbus; CETA 1 und 2.....

einige Funktionen sind nicht, wie im originall, beweglich:
TCS; SARJ; Canadarm2

Du siehst, es wird ein Haufen Arbeit sein, eine gute ISS zu bauen :)

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 10. März 2008, 17:07:38
was für eine Art von Plastik hast du genommen?

und ich hab noch ein problem:
Eine Plastikteil, das die haltestangen verbidet ist mir durchgebrochen. Kleben hält nicht gut...
was kann ich da machen?

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 11. März 2008, 08:19:32
Hallo moritz,
um nicht existierende Bauteile nachzuformen, benutze ich einen weichen Kunstoff der die Eigenschaft eines Thermoplast hat.Dadurch kann ich auch Rundungen und Verformungen mit dem Heißluftföhn realisieren.Diesen Weichkunststoff gibt es in verschiedenen Materialstärken.
Hier meine Methode der Verbindungstechnik der Alustangen
(http://www.pic-upload.de/11.03.08/kovw1l.jpg)
Es handelt sich hierbei um Nägel bei denen die Köpfe abgetrennt worden sind.Diese Methode funktioniert auch bei den T-Verbindunsteile.Es muß lediglich ein Kunststoffklotz als Verbinder gebaut werden.

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: MartinM am 11. März 2008, 20:53:25
Das klingt interessant, Ricardo. Weißt Du zufällig, welcher Kunststoff das ist und unter welchem Namen er verkauft wird? Im Baumarkt habe ich so was noch nicht gesehen, aber vielleicht auch nur, weil ich nicht wusste, wonach ich suchen sollte.  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 12. März 2008, 16:55:10
es gibt dier revell farbe "metallic blau" nicht mehr.
@Ricardo: wie hast du die solarzellenflächen angemalt?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 12. März 2008, 17:33:56
Hallo,
hier hab ich ein Bild des Kunststoffes, das ich zum Bau verwende.Nur woher man das bekommt weiß ich nicht.Habe es selber aus dem Sperrmüll geholt.Das Material dieser Kunststoffplatten ist sehr ähnlich dem Material in den Bausätzen.Und zwar den Verbindungsstegen, an denen die Formteile dranhängen.
Zur Farbe der Solarzellen.Die große Solarzellen habe ich mit einem Hammerschlaglack braun bemalt.Die Solarzelle an Svezda habe ich mit einem Metallic blau angemalt.
(http://www.pic-upload.de/12.03.08/57arl.jpg)  (http://www.pic-upload.de/12.03.08/tj5wjz.jpg)
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 12. März 2008, 19:09:17
das braum schaut auf dem Bild Gold metallic aus...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 12. März 2008, 20:09:49
Es ist schwierig zu beschreiben.Es liegt so zwischen gold und hellbraun.Aufjeden Fall ist es kein homogener Farbton, sondern hat nach dem Aufsprühen ein verwaschenen Farbverlauf.Genau das ist aber das tolle daran.
Ich mach alles mit solchen Farbsprühdosen.Bei großen Flächen setz ich die Dose in eine Sprühpistole ein.Wenn ich nur eine kleine Ausbesserungsarbeit machen will sprüh ich von Hand, mit der Dose, in einen kleinen Deckel und nehme die Farbe mit einem Pinsel auf.Der Pinsel wird danach mit Nitroverdünnung gereinigt.
Ich habe im Internet schon einige Modelle der ISS gesehen, leider werden die großen Solarzellen meistens nach Vorgabe blau lackiert.Das ist aber schlichtweg falsch, wenn man sich originall Aufnahmen der ISS ansieht.
Eine breitere Farbpalette als zum Beispiel im Baumarkt habe ich im Autofachhandel gesehen.
Leider ist das Bemalen/Besprühen mit solchen Farbdosen ziemlich kostenintensiv, da so eine Dose als Metallic Lack, schon mal seine 7 Euro kosten kann.

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: MartinM am 13. März 2008, 10:23:52
Danke, das hilft mir schon weiter, Ricardo. Es ist also vermutlich Polystyrol (Kurzzeichen PS), auch Polystyren genannt. Das wird aber erst bei ca. 100 Grad so weich, dass man es beliebig verformen kann. (Was für einen Föhn benutzt Du nur? Bestimmt keinen zum Haaretrocknen. ;).)
Könnte aber auch Polyethylen (Kurzzeichen PE) sein, auch Polyäthylen oder Polyethen genannt - das wird, je nach Dichte, zwischen 20 Grad und 125 Grad weich. Die "Schrumpffolien", in denen z. B. Bücher eingeschweisst werden, sind aus PE. Nachteil: PE läßt sich mit dem Revell-Modelbaukleber nicht verkleben.

Beides gibt es - zu meiner Beruhigung - in jedem Baumarkt. Ich werde wohl auf PS "Sheetplastic" zurückgreifen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: MartinM am 13. März 2008, 10:31:14
Zitat
es gibt dier revell farbe "metallic blau" nicht mehr.
 

Komisch, habe erst letzte Woche eine Dose davon gekauft, im normalen Handel. (Einmal dürft Ihr raten, welches Modell ich gerade zusammenbastele :) .)

Nachtrag: stimmt, im offiziellen Revell-Katalog sind die meisten Metallic-Farben nicht mehr gelistet. Die Auto- und Motorrad-Modellbauer werden sich "freuen". :(

Noch ein Nachtrag: Sorry, mein Metallicblau ist von Humbrol. (Aber auch diese kleinen Dosen.)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 16. März 2008, 22:23:41
So, Dextre wird nun gerade im Orbit "zusammengeleimt".Wie ich das an meinem Modell machen soll, ist mir ein Rätsel.
Habe bis jetzt auch nur eine Idee ausgearbeitet.Werde alte Bruchstücke von Canadarme, aus anderen Revell Bausätze, für die Dextre Arme verwenden.Der Dextre Körper wird dann aus einem Kunststoff Rohblock herausgearbeitet.
Werde mal die HiRes Bilder abwarten, bevor ich ans Werk gehe.
ELM-PS ist im Rohzustand zusammengeklebt.Für die Farbgebung warte ich ebenfalls auf die hochauflösenden Fotos.
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 18. März 2008, 16:31:40
Hi,

Für interesierte:

Hier gibts in den nächsten Tagen schritt für schritt den Baubericht eines 1:72 Space Shuttle... ..ist schon ne schöne Größe....

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.mc84.de/berichte/stsbb%2520(16).jpg&imgrefurl=http://modellbauer.foren-city.de/topic,5641,-space-shuttle-1-144-baubericht-2-modelle.html&h=800&w=464&sz=44&hl=de&start=48&tbnid=_qyMwnMImrSa0M:&tbnh=143&tbnw=83&prev=/images%3Fq%3Drevell%2Bshuttle%26start%3D40%26gbv%3D2%26ndsp%3D20%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26sa%3DN

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 20. März 2008, 10:51:08
bin gerade dabei das ATV fertig zu machen.Nur bin ich mir nicht sicher, was die Stellung der Solarzellen am Modul selber betrifft.
Originall im bausatz sieht es ja so aus
(http://www.pic-upload.de/20.03.08/te8lxl.jpg)
Ist das richtig so, oder ist der Winkel  zu den Solarzellen größer.Also nicht parallel zueinander.Sind die Solarzellen drehbar ? :-/

Gruß Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: KSC am 20. März 2008, 11:10:47
Der Winkel ist größer, er beträgt zwischen den beiden Auslegern einer Seite genau 44 Grad.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Schillrich am 20. März 2008, 11:20:16
Und ja, die Zellen sind um ihre Achse drehbar.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 20. März 2008, 14:23:19
Hey Ricardo,

Wiso hast du eigentlich für den Rumpf von ATV so einen dunklen Frabton gewählt ??
Auf Fotos und Grafiken  sieht ATV eher ziemlich weiß aus ..

z.B. hier:...da siehst du auch den Winkel der Solarflügel..
(http://www.pic-upload.de/20.03.08/b5oavo.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-487050/13025A4_L.jpg.html)

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Pirx am 20. März 2008, 14:33:45
Zitat
Hey Ricardo,

Wiso hast du eigentlich für den Rumpf von ATV so einen dunklen Frabton gewählt ??
...
nico


Hm, das ist doch sicher die Bausatzgrundfarbe....   ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 20. März 2008, 15:19:18
Bei dem Modell sind keine farben enthalten...die muss man selber zukaufen...und bis jetz hat Ricardo eig. versucht sich an Bildern des echten Objekt zu orientieren anstatt strikt nach Plan zu bauen...

oder was genau meinst du mit Bausatzgrundfarbe??...vllt. check ich nich was du meinst.. :)

EDIT: Ach so,meinst du die Grundfarbe des Plastiks..??..Ich dachte es wär schon lakiert..

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 21. März 2008, 17:30:15
Bitte keine Panik :)Das Foto zeigt lediglich die originall Teile ungeklebt zusammengesteckt.Ging ja nur um die Stellung der Solarzellen.
Natürlich arbeite ich weiter nach der Devise, das originall ist Vorbild.Also wartet noch ein paar Tage.Werde mich erst mit dem Sichten von HiRes Bildern ans Werk begeben.

Gruß Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 24. März 2008, 21:00:17
@Ricardo:
Hast du eigentlich schon ELM-PS fertig oder fängst du mit ATV an ???
ELM-PS kannst du ja nicht Festkleben, wie hast du das denn gelöst ??.Oder wartest du bis STS-124 und bringst es dann an Kibo-PM an ??

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 24. März 2008, 21:55:24
N'abend,

kurz zum ATV-Modell von Revell:

das Modell basiert auf einem frühen Entwurf des ATV, als die Solargeneratoren tatsächlich eine Zeitlang parallel angeordnet waren. Damals besaß ATV außen eine SCHARZE Thermalschutzhülle, nicht wie jetzt real eine weiße.

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 26. März 2008, 01:05:35
Zitat
@Ricardo:
Hast du eigentlich schon ELM-PS fertig oder fängst du mit ATV an ???
ELM-PS kannst du ja nicht Festkleben, wie hast du das denn gelöst ??.Oder wartest du bis STS-124 und bringst es dann an Kibo-PM an ??

nico

So, die HiRes Bilder sind nun bei der NASA online.Das heißt für mich ans Werk gehen (wieder einmal).Folgende Aktionen müssen durchgeführt werden:
-Dextre bauen und an Destiny temporär anbringen
-OBSS temporär an der Truss Struktur anbringen
-MISSE 6 an den Balkonen von Columbus anbringen
-ELM-PS auf Node2 temporär anbringen

Das ELM-PS wird nach dem Lackieren nur auf den Port von Node2 draufgesteckt und im Winkel ausgerichtet.Ein fixieren ist nicht nötig, da der Andockpunkt an Node 2 nicht flach ist, sondern innen nach oben aufbauend.Auch ist keine Kunststoffnase dran.Damit ist eine freie Rotation möglich.Nach STS124 kann dann ELM-PS einfach umgesteckt werden.
Für die Arbeiten beanschlage ich so 4 Tage.
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 26. März 2008, 10:48:03
so, bin auch grad am ATV. Hab die Solarzellenflächen nach oben gebogen. Musst aber GAAAANZ vorsichtig sein sonst brichts. heute Nachmittag/Abend stell ich die Bilder rein.
Wie ich Dextre machen soll ist mir noch ein Rätsel. ich wart da wohl noch auf die Bilder von Ricardo ;) ;)

so hier noch ein bild von ATV aus der AH:
(http://www.pic-upload.de/26.03.08/rdgaro.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-502632/atv.jpg.html)

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 26. März 2008, 19:27:48
so mein ATV ist fertig:

(http://www.pic-upload.de/26.03.08/86zc1o.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-503986/ATV-Modell.JPG.html)

und der Vergleich mit progress und Sojus:

(http://www.pic-upload.de/26.03.08/pkqeti.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-503988/ATV--Sojus--Progress.JPG.html)

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 26. März 2008, 20:00:48
@moritz
erste sahne  :).Wenn du so weiter machst wird deine ISS besser als meine.
Beim ATV laß ich mir noch ein bischen Zeit.Will da erst Livebilder davon sehen.Hast du zum Biegen ein Heißluftföhn benutzt, oder ein mutig gewesen.
Was mich wundert, das jeder die Sojus und Progress grün anmalen :o
Also die waren weder grün bei Saljut noch bei MIR.Und bei der ISS leider auch nicht.

Gruß Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 26. März 2008, 20:13:23
nein keinen Föhn, einfach gebogen  :)

das mit der Sojus ist immer so eine sache, des sit zwischen schwarz und dunkelgrün.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Soyuz_TMA-7_spacecraft.jpg

ich hab dunkelgrün mit schwarz gemischt...

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 26. März 2008, 20:26:54
Hi moritz,

Hast du mit ATV und Progress angefangen oder gibts schon Bilder vom Rest deiner ISS ??

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 26. März 2008, 20:28:09
Ich tippe bei Sojus auf nur schwarz.Vergleiche mehrere Fotos.Man unterliegt schnell einer optischen Täuschung.Ist mir auch so gegangen beim Columbus Modul.Da hab ich schnell-schnell fertig sein wollen und mich nicht genug um die Farbgebung gekümmert.Passiert mir nicht mehr.
Denke auch daran, daß die Solarzellen der Sojus einseitg bläulich sind, und auf der anderen Seite diesen Braunton.Das liegt daran, daß die Solarzellen einseitg auf einer Trägerstruktur montiert sind.
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 26. März 2008, 20:31:41
@ Ricardo: das mit der Sojus solarzelle muss ich noch ändern. sry daran hab ich nicht gedacht

@nico: Die truss ist komplett fertig, der Modulteil auch.
          Es fehlen noch die großen Solarzellenflächen, die großen Radiatoren und DEXTRE

soll ich Bilder machen und reinstellen??  :-?

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 26. März 2008, 20:39:43
Dann wart ich lieber bis sie fertig is :)
Machst dus denn wie Ricardo und baust nach aktullem Stand oder dierekt fertig ??
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 26. März 2008, 20:42:07
ich baue wie Ricardo nach dem aktuellem Baustand.

ein Bild gibts das hab ich schon auf dem PC gehabt. Swesda mit den eingefahrenen Solarzellen. Müsste ungefähr hinkommen,oder??

(http://www.pic-upload.de/26.03.08/yyso94.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-504213/Swesda.JPG.html)

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 26. März 2008, 23:29:30
So, So
ganz heimlich baut der Moritz da eine ISS zusammen. :D
Also Sarja gefällt mir.Er hat sogar den Winkel der eingeklappten Solarzellen gut beachtet.Da war ich schlampiger.
Das viele Gold.Ich glaube die Farbe ein wenig dezenter einsetzen.Sonst Top :)

ISS Modell einmal anders.Guckst du hier : http://de.youtube.com/watch?v=Y4aTjIjcGHQ

Gruß Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 30. März 2008, 20:47:20
Hallo,
hat ein bischen gedauert, aber nun ist es vollbracht.
Hier der Baubericht für STS 123 an der ISS.
Wir fangen ganz einfach an.Der OBSS von STS 123 wurde temporär an der ISS für STS 124 befestigt.Hier genügte eine einfache Kunstoffstange, die draufgeklebt wurde.
(http://www.pic-upload.de/30.03.08/98acm2.jpg)

Danach kam MISSE 6 an die Balkone vom Columbus dran.2 einzelne Kunstoffblöcke reichen hier zur Simulation vollkommen aus.
(http://www.pic-upload.de/30.03.08/tjwmks.jpg)

Jetzt gehts ins Eingemachte.ELM-PS steht auf der Liste.Beim Vergleich der Schräge am originall Revell Modul, ist mir augefallen, das diese überhaubt nicht mit der tatsächlichen ISS übereinstimmt.Ein Neuentwurf am Modell war unausweichlich.Die Öffnung wurde ausgeschnitten und mit einem vorgeformten Stück Blech neu geschlossen.Weitere fehlende Anbauten wurden hinzugefügt.
(http://www.pic-upload.de/30.03.08/uo9big.gif) (http://www.pic-upload.de/30.03.08/az9ho9.jpg)

Der schwierigste Teil war Dextre.Dieses Teil mußte komplett neu entworfen werden, weil Revell nichts dazu geliefert hatte.Der Dextre Körper wurde aus einem Kunstoffblock herausgefräßt.Seitliche Löcher nehmen dann die Extremitäten auf, die aus alten Reststücken von Canadarmen besteht.An den Enden dienen kleine Nägel als Haltepunkte für den End-Effector.
(http://www.pic-upload.de/30.03.08/2kfpk9.gif) (http://www.pic-upload.de/30.03.08/up5kv.jpg)

Hoffe die Wartezeit hat sich gelohnt  :)
Gruß Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 30. März 2008, 21:10:55
Hi,

Wirklich tolle Arbeit, vor allem wie du Dextre hinbekommen hast!  :D

Aber eins Versteh ich nich..Auf den Bildern sieht der OBSS gold aus und Dextre eindeutig silber...?
Beide Teile sind in Wirklichkeit aber eindeutig Schneeweiß.

Hier ein Bild von Dextre.Der OBSS hat exakt die gleiche Farbe.
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020496.jpg
nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 30. März 2008, 21:22:25
OBSS und Dextre haben beide den hellen Silberton.Sieht auf Foto nur golden aus.Warum nehme ich Silber? ::)
Es ist teilweise die Freiheit des Künstlers :).Irgendwie hat mir auch die weiße Farbe nicht wirklich gefallen.Wollte halt ein kleines Kunstwerk bauen.
Es ist richtig, bei der Farbgebung weich ich immer ein bischen ab.Aber nur soviel, daß es im Auge nicht wehtut.Auch baue ich Modelle immer mit so wenig Farben wie möglich, aber soviel wie nötig.
Eine absolute Perfektion am Modell ist sowieso in dem Maßstab sehr schwierig.Diese kleinen Handgriffe, oder Kabelverbindungen nachzubauen.Mhhh ::)

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 01. April 2008, 20:02:12
So ATV ist fertig zum Andocken.Im Gegensatz zum originall sind die Solarzellen, im korrekten Winkel angebracht.Dies wurde erreicht durch Versetzen der Aufnahmelöcher.
(http://www.pic-upload.de/01.04.08/lyu3x.jpg)
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Schillrich am 01. April 2008, 20:19:15
Hallo Ricardo,

die Solarzellen stehen an den Seiten zu weit auseinander, also der Winkel zwischen den jeweils linken und jeweils rechten sollte eigentlich kleiner sein.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 03. April 2008, 14:58:38
ATV habe ich nun angedockt.Laut Hinweis, habe ich den Winkel der Solarzellen, jetzt auf die 44° eingestellt.
Auch wurde der fehlende Antennenmast im originall Bausatz dazugefügt.
(http://www.pic-upload.de/03.04.08/dcv9uq.jpg)

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 04. April 2008, 17:33:53
So, jetzt hab ich auch meine ISS fertig gebaut. Der zustand entspricht dem Ausschauen nach STS-123. Dextre folgt morgen.

An dieser Stelle nochmals vielen dank an Ricardo, der mir viele Tipps gegeben hat, v.a. wie mit 3 Solarpanellen-Stifte abgebrochen sind.

Ich hoffe es gefällt:

(http://www.pic-upload.de/04.04.08/enz1xu.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-527716/ISS-Mdell-fertig-001.JPG.html)

(http://www.pic-upload.de/04.04.08/4j4ejb.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-527717/ISS-Mdell-fertig-002.JPG.html)

(http://www.pic-upload.de/04.04.08/vowqiq.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-527719/ISS-Mdell-fertig-003.JPG.html)

(http://www.pic-upload.de/04.04.08/t3j42d.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-527720/ISS-Mdell-fertig-004.JPG.html)

(http://www.pic-upload.de/04.04.08/spqqm.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-527721/ISS-Mdell-fertig-005.JPG.html)

(http://www.pic-upload.de/04.04.08/zlbre.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-527722/ISS-Mdell-fertig-006.JPG.html)

(http://www.pic-upload.de/04.04.08/167c3.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-527723/ISS-Mdell-fertig-007.JPG.html)

gruß,
moritz


Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 04. April 2008, 23:17:11
Hallo moritz,
ich bin sprachlos. :D
In der kurzen Zeit, und den kleinen Unfällen während der Bauphase, ist das der Wahnsinn.
Meine ISS hat schon mehrere Jahre auf sich, bei laufender Umbauphase.
Deswegen weiß ich, wie schwer es ist aus dem originall Bausatz das zu machen was bei dir jetzt steht.
Mit dem Bau eines solchen Modells nach tatsächlicher Begebenheit lernt man viel über die Raumstation kennen.Man weiß sogar die kleinsten Dinge beim Namen zu nennen.Bevor die ISS bei mir war hatte ich die selben Erfahrungen mit der MIR gesammelt.
Vielleicht hast du es schon, wirst es aber bekommen = Das Gefühl an der ISS näher beteiligt zu sein als ein "normaler" Mensch der da draußen rumläuft.
Auf jeden Fall, hat es mit Spaß gemacht dir bei der Bauphase zu helfen.Und ich stehe natürlich weiterhin zur Verfügung.
Gut, es fehlen bei dir noch Kleinigkeiten wie ESP 1,2 und 3.Strela Boom.Fluid Trays.Aber das kommt noch ;)

Jeder versucht die gleiche ISS zu bauen.Am Ende ist es aber ein individuelles Modell. :)

Mach weiter so!!!
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 04. April 2008, 23:34:54
Ich nochmal,
ich hätte da noch eine Bautechnische Frage an moritz.
Wie hast du das Problem mit Node1 gelöst??? :-?
Im Bausatz hängt da ja Cupola dran.Nach dem Absägen, ensteht ab er so ein großes Loch, das man die Abdeckkappe sieht.Nur ich sehe da keine auf deinen Bildern?
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 05. April 2008, 09:15:18
Hi Ricardo,

also ich habe Cupola abgesägt, dann habe ich aus einem Jogurtbecher vom Boden einen kreis ausgeschnitten IN Node 1geklebt(node 1 darf noch nichtb zusammengeklebt sein - ich habe das gemcht als das Modul noch aus 2 Hälften bestand) und farbe drüber - fertig!

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 05. April 2008, 17:13:15
so jetzt habe ich auch Dextre fertig gebastelt:

(http://www.pic-upload.de/05.04.08/rcg38.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-530399/ISS-Dextre.JPG.html)


gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 06. April 2008, 14:34:44
Meine Güte,
ich flieg vom Stuhl. :D
Bitte gib noch ein Baubericht dazu, aus welchen Materialien, dieses Meisterwerk enstanden ist.
Ich hätte nicht erwartet, daß du mein Dextre topen wirst. :)
Ist dein Dextre am Standort veränderbar.Also kann an verschiedenen Stellen an der ISS montiert werden?
Ich habe das mit 1mm starken Nägel gelöst.Wenn also Dextre mal umbelegt wird, wandert der bei mir dann auch.
Gruß Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 06. April 2008, 18:45:33
jo kann ich verändern, ist nur draufgesteckt. Dextre kann also auch bei mir mitwandern.

(ich weiß, es ist im Moment am falschen Platz ;))

gruß,
moritz

P.S.: Baubericht folgt per PN!!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: keap am 11. April 2008, 16:54:18
Man ihr seid echt der wahnsinn.
Ihr Bastelt die aktuelle ISS genau mit jedem kleinen Detail nach, das ist wirklich bewundernswert. Respekt.

Ich bin mir auch am überlegen die ISS oder ne Raumfähre zu kaufen. Bin aber lange nicht so Profesionell wie ihr.
Hab erst seid einpaar Monaten wieder mit einem Bausatz angefangen. Enterprise NCC-1701-D. (das Azteken Muster ist schwerer als ich dachte).
Was für eine ISS oder Raumfähre wäre für einen Anfänger wie mich ideal? (bitte nichts zu einfaches, es soll schon eine kleine Herausforderung sein)  ;)

grüsse
kev
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 11. April 2008, 18:58:18
Hallo keap,
wie wäre es denn damit.Die alte russische MIR im Maßstab 1:144 von Revell.Schön detailiert und nicht zu viele Bauteile.Leider nicht perfekt dem originall entsprechend, aber das merkt man nur wenn man genauer hinschaut.
Fertig sieht es dann so aus.
(http://www.pic-upload.de/11.04.08/b4ajj9.jpg)

Gruß Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 11. April 2008, 19:27:42
Hi keap,

ich würde dir den Space Shuttle 1:144 von revell empfehlen.
http://www.revell.de/de/produkte/modellbau/modellbau/suchergebnis/?id=203&KOKANR=01&http://KOSCHL=&KGSCHL=&L=0&page=1&sort=0&nc=&searchactive=&q=space+shuttle&SWO=&ARMAS4=&PHPSESSID=3def8c1ecbbf610ca08910c088315eca&KZSLPG=&offset=1&cmd=show&ARARTN=04736&sp=1

(http://www.pic-upload.de/11.04.08/isx4qo.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-547408/Modell-Space-Shuttle-gesamt.JPG.html)

Aber warum nicht gleich die ISS bauen, das ist ein echt tolles Modell.Sie wurde von revell schon aus dem Programm genommen, das heißt es sind nicht mehs so viele im Umlauf.

Kauf dir die Modelle am besten bei ebay. Da sind sie um einiges billiger!!

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 11. April 2008, 19:32:19
Und kauf die Modelle gleich doppelt,lol.
Schnell is was kaputt (zwinker moritz) :D
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 11. April 2008, 19:36:24
das ist wahr, bin trotzdem ganz gut mit einer ausgekommen, aber auch dank deiner Hilfe!

Hier gibts übrigens auch ganz tolle Modelle, wie ATLAS Raketen... unbedingt reinschauen!!
>Klick> (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Categories/743566-747201)

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 11. April 2008, 19:42:31
upps,
cooler Link.Da könnt ich direkt schwach werden.
Danke für Info.
Hab da noch was zu STS 124.Achtung beim endgültigen montieren von ELM-PS auf dem großen Kibo.Das Modul ist nicht frei rotierbar, und muß wahrscheinlich neu angepasst werden.Also womöglich die Kunststoffnase entfernen auf dem Hauptmodul.Vergleiche auch die Ausrichtung deines ELM-PS zum Originall.Die Schräge verläuft im 45° Winkel von hinten rechts nach vorne links.Von hinten betrachtet.
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: macmensa am 11. April 2008, 22:38:33
Hi @all...

Mal ne kleine Frage an die Modelbauexperten... Ich habe gesehen, das die Modelle von Revell des Shuttle und der ISS beide im Massstab 1:144 sind... Das Shuttle sieht man auf dem Bausatz jedoch nur mit geschlossener PayloadBay... Daher meine Frage, ob das zu öffnen ist ?! Hintergedanke dabei, wäre es möglich das Shuttle "gedockt" an die ISS zu basteln da beides im selben Massstab ist ?!

Gruss Mac
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 11. April 2008, 22:50:16
hey mac,
das shuttle kann auch mit geöffneter Payload gebaut werden.Es ist aber kein Dockingport integriert, der genau auf die Modell PMA passt.Da muß man dann ein bischen anpassen.Maßstab gibts beide 1:144.
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: macmensa am 11. April 2008, 23:00:05
Hi Ricardo...

danke für die Info ! Klingt als hättest du das also schon probiert... Für das Innenleben der Payload Bay hätte ich zumindest einen Ansatz, wie sich das umsetzten liesse... Ich hatte mich mal an den Papiermodellen probiert wovon ich immer noch sehr begeistert bin...

Shuttle 1:100 Papiermodell (http://www.marscenter.it/eng/veicol.asp?pa=6054)

Dort gibt es einen Bogen, der das gesamte Innenleben der PayladBay darstellt inkl. Docking Port. Zwar im Massstab 1:100, aber zumindest ein guter Startpunkt um sich damit was annähernd reales und vor allem haltbares selbst zu bauen.... Mal schauen...  ;)

Gruss Mac
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: keap am 12. April 2008, 00:02:50
uau, danke für die schnellen Antworten und die tollen links.
Ich hab bis jetzt bei https://spaceart.de bestellt, ist aber schon ziemlich teuer.
@Moritz: dein link ist ja der Hammer. Da gibts sogar die Sputnik1, ich glaub ich träume. Ich denke die Discovery nimm ich mir auch noch, dann schau ich mal weiter  ;)

grüsse
kevin
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 12. April 2008, 11:05:59
auch ich aheb mir schon überlegt noch einen Shuttle andocken zu lassen, aber dann sieht man so wenig ISS mit dem Shuutle dran. Muss mal überlegen.

Als nächstes kauf ich mir wahrscheinlich ne Sojus FG.

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 21. April 2008, 16:42:35
so, ich habe meine ISS jetzt um folgende Sachen erweitert:

1= ESP-1 an Destiny
2= ESP-2 Quest
3= ESP-3 an der Truss
4= Strela Booms an Pirs
5= Fluid Trays an Destiny
6= PMA 3 an Unity

(http://www.pic-upload.de/21.04.08/9nyt2r.JPG) (http://www.pic-upload.de/view-575621/ISS-ESP-....JPG.html)

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 21. April 2008, 21:38:40
Hallo Moritz,
ich sage nur "gut gemacht".Schön zu sehen, wie deine ISS dem originall immer näher kommt.Bald wird die NASA kommen, um es dir abzukaufen ;D
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 22. April 2008, 13:53:00
ich überlege gerade ob ich noch Antennenmasten dazu bauen soll. was meinst du??

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 28. April 2008, 22:23:21
Hallo Moritz,
nach einer Zwangspause bin ich wieder da, und kann mich dem Forum widmen.
Du meinst sicher die Antennenmasten auf der Truss.
Die 2 unteren an P4 und S4 liegen ziemlich in der Nähe der Stützstangen.Das ist blöd zu bauen.Aber die anderen gehen recht einfach.Ein paar Metallnägel genommen und einen kleinen Kunstoffklotz oben drauf,fertig.
Also ich würds probieren.
1)kein großer Zeit und Materialaufwand
2)diese Bauteile bleiben wohl auch sicher an ihrem Platz und werden nicht wieder entfernt, wie z.B. Dextre, MISSE usw.

Grüße Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 29. April 2008, 13:54:58
ich habe über das Wochenende nochmals die Blumenkästen für Columbus gebaut (die alten waren sch...):

(http://www.pic-upload.de/29.04.08/v5zeuy.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-597703/Columbus-2--1-.jpg.html)

(http://www.pic-upload.de/29.04.08/ttqfi8.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-597708/Columbus-2.jpg.html)


Den Antennenmasten widme ich mich am Wochenende.

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 29. April 2008, 20:11:49
Gute Idee,
sehe das die Blumenkästen nun etwas weiter drausen sind.So sieht es besser aus.Die Verstrebungen, die du benutzt hast, habe ich für den Klappmechanismus auf P5 und S5 benutzt.Sind ja die Teile, die normalerweise seitlich an der Science Power Platform drankommen.
Meine nächste Übung soll eine Apollo Kapsel werden.Dies ist aber nur Vorbereitung auf das Skylab Projekt.Will erst mal die Größenmaßstäbe mir anschauen.
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: keap am 02. Mai 2008, 15:10:56
Hi Leute

Hab am 12.04.08 bei andromeda24.de einpaar bestellungen gemacht. (bin so gespannt auf die Sputnik)  ;)
Leider ist bis heute noch nix eingetroffen. Geht das bei euch auch manchmal etwas länger?
sonst maile ich denen mal.

grüsse
kevin
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 02. Mai 2008, 18:21:14
ich glaube, dass das schon so basst. Die brauchen imma a bissl Zeit. Allerdings hab ich bei denen noch nie was bestellt, aber bald die Sojus TM.

Hast du die Sputnik Trägerrakete, die R7, oder nur den satellit gekauft??

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: keap am 03. Mai 2008, 14:29:41
Ich habe nur den Satelliten bestellt. Da ich immernoch mit meiner Enterprise-E dran bin. Die Braucht noch eine weile.
Hab denen jetzt trotzdem mal ein Mail geschrieben, kann ja sein dass die Bestellung untergegangen ist.

grüsse
kevin
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 03. Mai 2008, 17:43:17
jo kann schon mal passieren.
In Welchem Maßstab ist das Modell??
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: keap am 04. Mai 2008, 02:51:20
Welche meinst du jetzt?
Also die Sputnik1 ist 1/12, und die Enterprise 1701-D 50cm. Das Azteken Muster macht mir noch etwas zu schaffen. Das kommt jetzt noch auf die Untertassensektion, dann ist sie bereit für den zusammenbau.

grüsse
kev
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: thecrusader am 09. Mai 2008, 21:13:51
Als Freund von Raumfahrt und LEGO, werfe ich hier mal einen Link in die Runde:
http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=70469

Und nein, das habe nicht ich gemacht...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 15. Juni 2008, 01:16:33
Hallo,
ja wie ich sehe steigt Moritz auf Papier um.Sieht wirklich super aus.Aus aktuellem Anlaß poste ich hier die Vorüberlegung zum STS 124 Umbau.Wie ihr ja wißt, wird nach jeder Mission an der ISS rumgedockert. :)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020494.jpg)
1)Hier sieht man die Druckschleuse für die Materialproben.Form und Größe sind mit Revell einvernehmbar.
2)Dies müßte die Halterung für die EF sein.Hier würde ich ein Kunstoffklotz auf das Revell Modul draufkleben.Es wäre eine gute Basis für die Zapfenverankerung beim nachträglichen Anbringen der EF.
3)Hier ist der Arm angebracht.Anhand der grünen Linie ist zu erkennen, daß er in einer Linie mit Druckschleuse und EF Halterung liegt.Bei Revell wird er seitlich oberhalb der Druckschleuse angebracht.Hier müßte man den Arm auf jedenfall versetzten.Der Öffnungswinkel des Armes ist hierbei nicht so kritisch zu betrachten.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020495.jpg)
1)Hier die Halterungen für die Payload Bay.Farblich in den Bereich Orange anzusiedeln.Bei nachfolgenden EVA besteht die Möglichkeit des Abdeckens.Dann müßte nachlakiert werden.Geschehen bei ELM-PS.
(http://www.abload.de/img/cdgth6.jpg)
1)Die Fenster von außen.Diese liegen farblich heller als das Modul selber.Das Modul sollte wohl im Farbton wie das ELM-PS gehalten werden.
2)Dieser Aufsatz ist mir unbekannt.Sollte anhand der Größe auch nachmodelliert werden.

Gruß Ricardo


Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 15. Juni 2008, 09:33:18
@ricardo:

Die Payloadbay Halterungen an Kibo wurden bei EVA-1 bereits mit weißen Thermal Covers abgedeckt.

Hier findest du ne Menge High Res Bilder von Kibo PM, da kannst du sicher mehr erkennen als auf den Screenshots  :):
http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/search.cfm?cat=167

nico
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 15. Juni 2008, 14:18:14
@nico
danke für den Hinweis.Habe mir das schon gedacht, das die Thermal Covers da dran kommen.Die Bilder des Multimedia Centers sind gut.Habe da auch noch brauchbares gefunden.
Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 23. Juni 2008, 21:50:50
Hier der Bauabschnitt 1 für STS 124.
Hallo Moritz,
hier das Foto meines Bauabschnitt.
1)Kunststoffnase entfernt zwecks freier Rotation des ELM-PS
2)Haltepunkt für Roboterarm verstärkt
3)Druckschleuse umgestaltet.Hier saß im Original die EF.
4)neuer Haltepunkt für die EF hergestellt.Der Zapfen am Ende dient der Stabilisierung
5)fehlendes Bauteil am Modul nachgerüstet.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020493.jpg)

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 25. Juni 2008, 22:05:05
So, STS 124 Umbau ist nun vollzogen.Der alte OBSS ist wieder entfernt worden.Das originall Revell Bauteil wurde wieder grundlegend geändert und dem tatsächlichem Modul angepasst.Dazu war ein leichtes Versetzten des Arm nach unten notwendig.Die Installation der Fensterabdeckungen.Das einteilige Abschrägen des Moduls an der Oberseite.Neubau der EF-Halterung und Umbauen der Druckschleuse.

Hier nochmal das Originall der JAXA
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020490.jpg)

Mein Modellumbau
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020491.jpg)

Und nochmal, wie Revell es liefert
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020492.jpg)

Viele Grüße
Ricardo :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 29. Juni 2008, 18:17:04
Weiß nicht, ob's hier reinpasst....
Beim durchstöbern meiner SF-Sammlung habe ich gerade das ISS-Modell entdeckt...
DSN - Season 4 - Disk 5
"Der zerbrochene Spiegel"

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020488.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020489.jpg)

Grüße
jakda...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Nitro am 29. Juni 2008, 18:21:08
Warum nicht? Sieht aber eher nach der Freedom aus, wenn du mich fragst.

OT: DS9 war schon ne cool Serie. ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: tobi am 29. Juni 2008, 19:23:06
Zitat

OT: DS9 war schon ne cool Serie. ;)

OT: Ich finde Voyager war die beste Serie. ;) Eine Schande, dass es mometan keine laufende Serie gibt. :( Aber immerhin soll 2009 ein neuer Startrek Film ins Kino (http://en.wikipedia.org/wiki/Star_Trek_(2008)) kommen. Der letzte Film war ja alles andere als gut... First Contact und The Voyage Home sind immer noch die besten Filme.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Schillrich am 29. Juni 2008, 19:26:38
Nein Tobi,

der ERSTE ist der BESTE! ;).

Der schlechteste aber war, ohne jeden Zweifel, Nummer 5: Am Rande des Universums
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: tobi am 29. Juni 2008, 19:27:29
Ok beim schlechtesten sind wir einer Meinung. ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 29. Juni 2008, 19:52:27
Eine Schande ist, dass UR-ENTERPRISE nach der 4. S Schluss war...
An Voyager kommt keiner ran...

Grüße
jakda...

Hier "verstecken" sich unheimlich viele SF-Freaks...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 30. Juni 2008, 15:30:41
so, ich habe jetzt endlich auch meine ISS auf den neuesten Stand gebracht:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020483.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020484.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020485.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020486.jpg)

und hier hab ich den Andockstutzen von harmony Zenith entfernt und mit einem Plastikstückin kreisform überklebt und bemalt:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020487.jpg)

ich hoffe es gefällt und ich hab nix vergessen!! :D

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 30. Juni 2008, 21:06:13
@jakda
Ist wirklich die Freedom.Die Truss ist deutlich länger als an der ISS.Liegt an der zusätzlichen Struktur zur Aufnahme der Antriebseinheit.Mit dieser sollte ja die Freedom seiner Zeit in der Umlaufbahn gehalten werden.
@Moritz
Sehr schön geworden.Und verdessen tut man immer was.Bei den vielen Kleinigkeiten die man noch detailierter machen kann.Ich sag mir immer, bis 1mm Modellgröße, drunter ist es zu aufwendig.

Leider werden die ISS Modellfans jetzt eine Weile warten müßen.Der nächste größere Umbau ist ja erst zum Jahreswechsel.Dann kommt die letzte große Solaranlage dran.Freu mich schon darauf.

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 03. Juli 2008, 20:30:07
Hallo allerseits,
Modellbau muß sich nicht immer auf die Wirklichkeit beziehen.Im Bereich Science Fiction kann man sich auch wunderbar austoben.
Hier meine Raumstation DS9 aus StarTrek.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020482.jpg)

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 13. Juli 2008, 01:08:57
Hallo,
also ich bin meiner Zeit wieder deutlich voraus.Und beschäftige mich mit Zukunftstechnologien. ;D
Denn Solarzellen waren gestern, heut gibts doch Warpantriebe.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020481.jpg)

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 26. September 2008, 19:55:51
Kennt ihr eigentlich noch die LEGO Raumfahrer von früher.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020480.jpg)

Habe ich bei mir oben auf dem Speicher gefunden.

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-49 am 26. September 2008, 20:18:41
Joa , so einen hat ich auch mal  8-)
Aber in blau...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: thecrusader am 27. September 2008, 11:08:46
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020479.jpg)

Noch mehr coole Lego-Bilder gibt es hier:
http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=70469
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Freedom am 02. Oktober 2008, 16:15:44
Hallo Space-Fans,

ich baue auch schon lange Raumfahrtsmodellen, aber nur aus Plastik. Ich habe das Glück, von meinem Grossvater, der leider in Deutschland lebt und ich in der Schweiz, dass jedes Mal wenn er kommt, er ein neues Modell mitbringt. Im Moment habe ich schon 38 Modelle, darunter z.B. die 1.68 Meter hohe Saturn V Rakete, das 1.20 Meter grosse Space Shuttle Atlantis, die 0.98 Meter grosse Sojus, etc.

Grüsse aus der Schweiz

Freedom
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 02. Oktober 2008, 17:45:37
Hallo Freedom,

...das ist eine nette Sammlung , vielleicht könntest du mal ein Bildchen davon reinstellen. :)

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Freedom am 02. Oktober 2008, 17:46:47
ja, das könnte ich mal die nächsten tage machen
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 18. Oktober 2008, 12:40:18
Hallo,

...ich habe gerade eine mail vom Andromeda-Versand bekommen die immer recht gute Angebote für Modellbauer haben :)
Die wollen wohl in kürze ein neues Shuttle-Orbiter Modell:

Hier mal ein Bild + Text:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020477.jpg)
Space Shuttle Modell Maßstab 1:72. Modell des Spaceshuttle mit transparenten Sektionen, die die interne Struktur zeigen, wie z.B. Innenaufbau der Flügel, Triebwerkssektion u.a.. Detailliertes Cockpit und Spacelab. Mit MMU Astronaut. Bewegliches Fahrwerk. 50 cm lang. Das Modell wird ohne großen zeitlichen Aufwand zusammengesteckt.

...na das wäre doch mal was  ;) :) ...warten wir mal auf den Preis ??? Ich lese gerade 119 € soll es kosten und ist ein Fertigmodell...nur noch zusammen stecken !!!

HIER (http://www.andromeda24.de/) mal der Link zu ANDROMEDA  :)

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 19. Oktober 2008, 04:22:00
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055456.jpg)

Hier (https://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20220%22) gibt´s Modelle vom ATV Jules Verne!

Zwar nur im Maßstab 1:125, aber im Text steht:  
"3 ATVs , davon komplett 2 neue hochdetallierte und sehr schöne ATVs, die auch als Schnittmodelle separat genutzt werden könnten."

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Freedchen am 19. Oktober 2008, 17:23:09
Tag zusamen,
hab mir das von Eumel gepostete Mission Jules Verne Paket vor nem Monat bestellt und die Ariane5 und das ATV bereits fertiggestellt.
Nun hab ich noch die ISS im selbigen Masstab 1:125 vor mir.
Leider ohne den Größten Teil des Trusses und ohne die Solarzellen.
Trotzdem für den Preis von 50€ eine ganze Menge zu basteln!

Man bekommt die Ariane 5 in der "ATV Version",2 detailierte ATV's wahlweise als Schnittmodell mit "Innenleben", + Die ISS (ohne Truss) mit einem dritten ATV zum "andocken".
ISS+ATV+Ariane sind mit einer Aufstellhilfe ausgestattet.

Ich mach Morgen mal ein paar Fotos und stell sie hier rein.
Muss aber gestehen das dies bisher mein erstes Modell ist trotzdem
bin ich mit dem Ergebnis schon sehr zufrieden!
Bei dem Preis auf jedenfall uneingeschränkt zu empfehlen!

greetz Freed
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Steini am 17. November 2008, 19:22:16
N´abend allerseits,

Ich habe nun auch mein ISS-Modell auf den aktuellen Stand gebracht.
Die "Endeavour" und jetzt auch das MPLM sind "angedockt". Bilder davon folgen noch.

Gruß Steini
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 17. November 2008, 21:22:48
@steini
Aha, daß klingt interessant.Wie hebt denn das Shuttle am ISS Modell.Hast du da Abstützungen montiert?Denn festgeklebt ist es ja wohl nicht, da das Shuttle ja nur temperorär im Orbit ist.Bilder wären toll.
Da ich zu dieser Mission nichts an meiner ISS mache, gehts bei mir mit den üblichen Modellbaukram weiter.
Gestern fertig geworden.
NCC 1701-E in der üblichen edlen Lackierung.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020478.jpg)

Ricardo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Steini am 17. November 2008, 22:21:24
@Ricardo

Also ersteinmal großes Kompliment für deine Enterprise-E :o, die sieht ja sowas von Hammer aus. So eine perfekte Farbgebung! Machst du das mit airbrush? Und wie bekommst du das hin mit dem abkleben?

Da ich beim Shuttle das Spacelab weggelassen habe, habe ich mir aus den Teilen 208-210, Teil 205/206 und dem "Sockel" wo 205/206 rauf sollte, einen Andockstutzen gebaut. Der sog. "Sockel" passt vom Durchmesser in den PMA von Node 2. So stecke ich das Shuttle dann bei jeder Mission ran. Da die Verbindung nicht sehr stark ist, stütze ich das Shuttle sicherheitshalber trotzdem von unten ab. Das MPLM habe ich mir aus dem Habitation-Modul "zurechtgezimmert", welches verkürzt werden musste. Hoffe,es war einigermaßen verständlich.  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 18. November 2008, 18:31:00
@Steini
Ja ist verständlich erklärt, danke.Hätte mich auch gewundert, wenn das Shuttle ohne Hilfe so bombenfest gehoben hätte.
Wie ich sehe, legst du auch Wert auf Originalität und begnügst dich nicht mit dem Standardbausatz.Auf welcher Basis ist deine ISS enstanden ( Revell, AMT Ertl oder irgendwas aus den USA)?
Wenn du hier im Thread ein wenig zurückblätterst siehst du ja wie Moritz und ich so an der ISS rumbasteln.

Zu der Lackierungsmethode bei meinem Star Trek Modell.Ich klebe nichts ab, sondern lackiere erst eine Grundfarbe komplett mit Airbrush.In diesem Fall Gold weil es erstens edel aussieht und zweitens einen guten Kontrast zu allen anderen Farben bringt.Danach werden die weiteren Bemalungen über die Grundfarbe lackiert.Diesmal mit einem Pinsel und EMAIL Farbe.Als Vorlage dient bei mir grundsätzlich originall Bilder und Videos aus dem Film oder Serie.Die Herstellervorgaben fliegen bei mir in den Müll.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Steini am 20. November 2008, 17:23:07
@Ricardo
Ich baue an meiner "Revell"-ISS schon seit 2001! War froh,dass ich damals gleich zugegriffen habe (für 50,00DM), da ich den Bausatz später nie wieder irgendwo gesehen habe. Dann kam die Columbia-Katastrophe und es gab Jahre lang an meinem Modell kaum etwas zu ändern, was sich in der letzten Zeit ja geändert hat.
Gut, ich bin da vielleicht nicht so detailreich wie ihr, aber ich versuche es so in etwa hinzubekommen. Mein SARJ und die Radiatoren sind nicht drehbar, die Solar-arrays von "Sarya" sind nicht wie im Original eingezogen und der PMA an Unity-nadir fehlt auch. Leider lassen sich die Payload-doors am Shuttle nicht weit genug öffnen. Aus Gewichtsgründen habe ich die Shuttle-Radiatoren weggelassen. Der ET und die beiden Booster sind noch nicht ganz fertig, aber der Shuttle-stack wird erst komplett vereint, wenn die Shuttles (2010/2011?) ausgemustert werden. Dann werde ich versuchen mir aus den restlichen Bauteilen des ISS-Satzes eine Orion-Kapsel zu bauen, oder ich werde mir einen entsprechenden Bausatz kaufen.

Genug der vielen Worte, jetzt folgen die Bilder, aber nicht lachen! :D ;)

(http://www.pic-upload.de/20.11.08/u91iv.jpg)

(http://www.pic-upload.de/20.11.08/de3xh.jpg)

(http://www.pic-upload.de/20.11.08/c23cpb.jpg)

(http://www.pic-upload.de/20.11.08/rswq.jpg)

Ich sehe das mit deiner Farbgebung als eine "künstlerische Freiheit" die deine Modelle von allen anderen unterscheidet. Gut so!  :)

Gruß
Steini
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 20. November 2008, 21:45:10
Sieht super aus Steini :D
Zu meiner Farbgebung haben sich zwar manche im Forum schon etwas anders geäußert, aber ich bleibe meiner Linie treu.Die Veränderungen dürfen aber nur immer ein wenig sein, sonst verliert sich die Echtheit am Modell.

Ja, meine ISS ist nich minder alt.Die Strela booms an PIRS sehen ja aus wie bei mir.Ich habe Fahrradspeichen dafür benutzt.
Das Shuttle ist klasse geworden.
Die Zarya Solarzellen sind nicht so gut (meine sind auch nicht so ideal).Da hat Moritz sich viel Mühe gegeben.

Wie sind die Balkonkästen an Columbus befestigt?Auf Stoß geklebt oder eingefräßt.

Wie ist die Farbgebung der großen Solarzellen am Truss?
Dextre ?

Du siehst ich habe auch schon viele Stunden damit verbracht ::)
Doch die ISS wird nie perfekt sein.Einfach zu komplex das Gebilde.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Steini am 22. November 2008, 13:54:38
Hi,
Also ich finde ja das "Dextre" von Moritz super :o, echt beneidenswert! Aber wie mir scheint, ist es aus dem russischen Roboterarm zusammengebaut, welchen ich später noch als ERA verwenden wollte.
Ich habe meine Strela booms aus Kunstoffteilen aus einem Ü-Ei und habe sie mir zurechtgeschnitten und -gebogen. Meine Columbus-"Balkonkästen" sind die Winkel von der ESP aus dem ISS-Bausatz, sie sind auf Stoß geklebt. Ja, ich ärgere mich auch über die Zarya-Solarzellen, habe erst zu spät bemerkt wie sie wirklich eingezogen aussehen. Da hatte ich sie schon so hingebogen  :'(.
Die Truss-Solarzellen sind komplett dunkelblau, hatte sie damals schon komplett bemalt, aber wenn ich die eine Seite der Flächen goldig mache werden sie noch schwerer und brechen noch schneller ab  ;)!

Gruß
Steini
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: moritz am 24. November 2008, 17:02:41
hi steini,
also ich hab irgendwo noch den bauplan von dextre auf in den unendlichen weiten meiner festplatte... wenn ichn find kann ich dir den schicken, am ricardo hab i denn auch schon geschickt...
bei den solarzellenflächen an SARJA, die kannst du auch jez noch in die passende form bringen wennd willst stell ich mal a genaueres bild rein...

gruß,
moritz
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Steini am 24. November 2008, 22:10:40
@moritz

Wäre echt super! Dann wäre ich der Realität noch wieder ein od. zwei Schritte näher!  :D

Gruß Steini
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 25. November 2008, 20:56:58
Ich habe die eingefahrenen Zarya Solarzellen auch aus den originalen gemacht.
1) zuerst in 4 Teile geschnitten
2) dann mittig ein Loch durchgebohrt
3) ein langer Nagel als Tragearm

Ganz perfekt ist diese Lösung nicht, da der Tragearm normalerweise nicht mittig sitzt, sondern aus 2 außenliegenden Querstreben besteht.Außerdem sind die Solarzellenflächen nicht parallel zum Modul, sondern etwas schräg.Werde ich aber wohl noch ändern.Bastelmaterial habe ich noch genug.

Dextre habe ich selber entworfen.Wollte Moritz sein Bauplan nutzen, aber ich wollte erstmal versuchen was ich selber machen kann.Und das Ergebnis hatte mir gut gefallen.

Hier die Teilsektion in Bild.
(http://www.pic-upload.de/25.11.08/xu391.JPG)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 26. November 2008, 15:14:05
Hier noch ein neues Projekt von mir, daß aber erst in den Kinderschuhen steckt.Ein Vereinsmitglied hat schon mal Vorarbeit geleistet.Die Idee besteht darin, die Modelle in einen bestehenden Hintergrund reinzuarbeiten.
Hier ein erster Entwurf
(http://www.pic-upload.de/26.11.08/gaa56p.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 05. Dezember 2008, 08:55:46
Die Voyager aus StarTrek ist nun auch fertig geworden.War mal wieder eine lange Sitzung mit Pinsel und Farbdöschen.
Traditionell in Gold lackiert mit leicht geänderter Farbvorgabe.So das schön die Fensterchen, beim Fotoblitz aufleuchten.
(http://www.pic-upload.de/05.12.08/6xxs4n.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Thierstein am 05. Dezember 2008, 12:02:09
Hallo

Als Hobby-Modellbauer suche ich schon seit Jahren nach der wirklichen Farbgebung der Gagarin-Kapsel, ja aller Vostok-Kapseln, leider bis jetzt vergeblich.
Es gibt Fotos der Vostok-Raumschiffe:

-braun-grün
-dumpfes, helles Silber, fast weiss
-weiss
-aus Sechsecken bestehender Hitzeschild

Nach über 40 Jahren kann ich mir schwer vorstellen, dass dies immer noch ein Geheimnis darstellen soll...

Wer hilft mir hierbei? Herzlichen Dank im Voraus!

Liebe Grüsse

Max

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: MX87 am 05. Dezember 2008, 12:26:23
Ich denke mal die Kapsel ist erst nach der Landung "braun", denn soweit ich weiss hatte die Wostok einen weitgehend aus Asbest bestehenden Hitzeschild der beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre "wegschmilzt". Also ein System das im Prinzip heute noch bei Soyuz verwendet wird.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: GG am 05. Dezember 2008, 16:29:37
Bist Du sicher, dass der Hitzeschutz aus Asbest ist. Eigentlich muss er doch wegschmelzen, um den Rest der Kapsel zu kühlen. Ich dachte immer, dass überwiegend Harze als Hitzeschutzmaterialien zum Einsatz kamen. Sicher hatten diese irgendwelche Einschlüsse, aber Asbest...?

Gespannt, GG.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Austronaut am 05. Dezember 2008, 18:23:56
Zitat
Hallo,

...ich habe gerade eine mail vom Andromeda-Versand bekommen die immer recht gute Angebote für Modellbauer haben :)
Die wollen wohl in kürze ein neues Shuttle-Orbiter Modell:

Hier mal ein Bild + Text:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020477.jpg)
Space Shuttle Modell Maßstab 1:72. Modell des Spaceshuttle mit transparenten Sektionen, die die interne Struktur zeigen, wie z.B. Innenaufbau der Flügel, Triebwerkssektion u.a.. Detailliertes Cockpit und Spacelab. Mit MMU Astronaut. Bewegliches Fahrwerk. 50 cm lang. Das Modell wird ohne großen zeitlichen Aufwand zusammengesteckt.

...na das wäre doch mal was  ;) :) ...warten wir mal auf den Preis ??? Ich lese gerade 119 € soll es kosten und ist ein Fertigmodell...nur noch zusammen stecken !!!

HIER (http://www.andromeda24.de/) mal der Link zu ANDROMEDA  :)

gruß jok

Habe es mir bestellt und auch schon bekommen. Ist ein sehr tolles Modell. Fotos folgen in Kürze auf meiner Homepage.
lg da Mikeonaut
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: exluna21 am 05. Dezember 2008, 20:14:12
Ich hab das Model 1/72 und es ist echt der Hammer vllt kann ich euch morgen ein paar Bilder Posten. Mfg
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 17. Dezember 2008, 22:58:11
Hallo Jürgen,
hast du Bilder per E-Mail gesendet? Stell sie doch hier rein.Dann kann sie jeder sehen.Universelle Beleuchtungssätze gibt es nicht von Revell.Da muß man sich mit 3mm weißen LED selber was basteln.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Hansjuergen am 18. Dezember 2008, 00:01:00
Hallo in die Runde,
das Modell vom Shuttle das hier im Thread angesprochen wurde hat auch meine Neugier hervorgerufen und wurde auch bald fündig!

Hier ein Link zu dem Shuttle-Modell 1/72 :
http://www.famemaster.com/Product/4D-Puzzle-Toys/4D-Vision-Vehicles-Cutaway/Deluxe-Gift-Box/26116-4D-Vision-Vehicles-Cutaway-Space%20Shuttle%20Cutaway%20Model.htm
und Foto von Modell:(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020476.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: exluna21 am 18. Dezember 2008, 15:18:38
Hallo,

Hatte leider keine Zeit die Bilder früher zu Posten jedes Jahr vor Weihnachten der gleiche Stress!! :-?

 (http://s10.directupload.net/images/081218/temp/gecgad9l.jpg) (http://s10.directupload.net/file/d/1647/gecgad9l_jpg.htm)

 (http://s10b.directupload.net/images/081218/temp/supwogaz.jpg) (http://s10b.directupload.net/file/d/1647/supwogaz_jpg.htm)

 (http://s10.directupload.net/images/081218/temp/bxskcigj.jpg) (http://s10.directupload.net/file/d/1647/bxskcigj_jpg.htm)

 (http://s11.directupload.net/images/081218/temp/58klh4ic.jpg) (http://s11.directupload.net/file/d/1647/58klh4ic_jpg.htm)

 (http://s11.directupload.net/images/081218/temp/yh8m74hq.jpg) (http://s11.directupload.net/file/d/1647/yh8m74hq_jpg.htm)

 (http://s10b.directupload.net/images/081218/temp/qcaejnc8.jpg) (http://s10b.directupload.net/file/d/1647/qcaejnc8_jpg.htm)

 (http://s10b.directupload.net/images/081218/temp/grns966o.jpg) (http://s10b.directupload.net/file/d/1647/grns966o_jpg.htm)

 (http://s10.directupload.net/images/081218/temp/pejajqp5.jpg) (http://s10.directupload.net/file/d/1647/pejajqp5_jpg.htm)

 (http://s11.directupload.net/images/081218/temp/o3uil2cx.jpg) (http://s11.directupload.net/file/d/1647/o3uil2cx_jpg.htm)

Also ich kann das Modell nur weiter empfehlen es ist in ca. 1 Stunde zusammen gebaut un besteht aus ca. 150 Teilen. Anleitung ist auf Chinesisch aber Bilder sagen mehr als Worte. ;)

Mfg
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Austronaut am 18. Dezember 2008, 17:23:54
Es sollte später auch eine Saturn V im M1:96 folgen. Wird sicherlich auch ein hingucker werden.  :o
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 19. Dezember 2008, 18:20:49
Oh, es ist ein offenes Modell.Ist ja mal nicht der Standard Revell Bausatz.Wie weit ist die Eigenarbeit zu leisten.Oder so ein Stecksystem, wie die EasyKits, die momentan so in Mode sind.Weil keiner mehr sich die Muße geben möchte Zeit zu investieren.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: exluna21 am 19. Dezember 2008, 23:02:50
Hallo,

@ Ricardo, also eigendlich ist es mehr ein stand Modell alle 150 Teile sind vorlackiert und müssen nur noch zusammen gesteckt werden.  Also für so einen ambizionierten Modellbauer wie dich kein Problem ;D.

Mfg
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 19. Dezember 2008, 23:51:05
Zitat
Hallo,

@ Ricardo, also eigendlich ist es mehr ein stand Modell alle 150 Teile sind vorlackiert und müssen nur noch zusammen gesteckt werden.  Also für so einen ambizionierten Modellbauer wie dich kein Problem ;D.

Mfg

Hab ich mir doch gedacht.Danke für die Info.Ne, sieht zwar putzig aus, bastle aber dann lieber selber zusammen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 27. Dezember 2008, 22:38:36
Ich war mal wieder ein wenig fleißig und habe gebastelt.
Hier die Ariane 4 von Heller.Also die kleine Ausführung.
(http://www.pic-upload.de/27.12.08/5s83ej.jpg)

Und dann noch Babylon 5.Hier habe ich auf die Decals fast vollständig verzichtet, und meine eigene Farbgebung gemacht.
(http://www.pic-upload.de/27.12.08/4sanff.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 01. Januar 2009, 18:53:09
Mein Apollo Projekt ist vollbracht.Keine Decals benutzt, sondern selber die Flaggen gemalt.Hat einigermaßen geklappt.Halteständer selber gebaut und Bemalung nach Echtbildern und nicht nach Herstellervorgabe.
(http://www.pic-upload.de/01.01.09/iu4qw2.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Austronaut am 21. Januar 2009, 16:47:08
Mal so ne Frage: Bau gerade mein neues ISS Modell zusammen. Möchte in der Farbgebung so nah wie möglich an das original rankommen. Nun habe ich versch. Farbgebungen bei den Swesda und Sarya Modulen gesehen. Was ist nun richtig? Module:Hellgrau und weiß oder weiß und leicht hellbraun?  :-/  Das sieht auf Fotos immer verschieden aus....
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 21. Januar 2009, 21:15:22
@Austronaut
Auf den Aufnahmen ist der Farbeindruck durch die verschiedenen Beleuchtungswinkel und Intensitäten der Sonne unterschiedlich.Deswegen muß man sich mehrere Aufnahmen ansehen und vergleichen.Es hilft bei Svezda auch mal den alten MIR Baseblock anzusehen.
Habe mal eine einigermaßen neutrale Aufnahme aubearbeitet.
(http://www.pic-upload.de/21.01.09/2oa3qm.jpg)

1) Hier ist die Farbe hellgrau oder ein dunkles silber ideal.Die Oxidationerscheinungen an den Auslaßventilen würde ich nicht nachbilden.Sie haben die Farbe helles braun, fast schon ockerfarbig.
2) weiße Farbe
3) die Debris Schilde in dunklem braun oder hellem schwarz
4) Andockpunkt in goldfarben oder ockerfarben
5) helles grau oder dunkles silber
6) weiße Farbe
7) die Solarzellen in metallic blau

Dies als kleiner Richtwert.Bin mal gespannt was du so alles am originall Bausatz ändern tust.Hast du schon Bilder.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Austronaut am 22. Januar 2009, 13:42:49
Danke Ricardo. Nee zum Bilder machen hatte ich keine Zeit.  ::)  Das Modell ist bis zur Farbe schon fertig. Habe es natürlich nicht nach Revell "vorschriften" gefertigt, sondern - wie sie 2010 oder so, aussehen sollte. Natürlich wird es sicher nicht so toll in jeder kleiner Einzelheit gebaut sein wie eure Modelle. Da fehlt es mir  an Geduld und Fachwissen. ::) Vielen Dank für die sehr tolle Erklärung plus Foto zur Farbgebung. Werd mich nun mal an die Arbeit machen... und das Airbrush anwerfen...  ;)
Später folgen mal Fotos des fertigen Modells auf meiner HP.
Gruß daMikeonaut
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fl67 am 20. März 2009, 22:41:35
Anlässlich des 40. Jahrestages der Mondlandung bringt Revell ihre Apollo-Modelle wieder raus: 
Saturn V, Astronaut on the Moon, Columbia & Eagle, Lunar Module Eagle, Apollo Spacecraft & Interior

"ab Frühjahr 2009 im Handel" (ich habs im Laden schon gesehen)

Es gibt auch ein Gewinnspiel:
http://www.revell.de/de/produkte/modellbau/service/info_channel/40_jahre_mondlanung/index.html (http://www.revell.de/de/produkte/modellbau/service/info_channel/40_jahre_mondlanung/index.html)

Frank
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 30. März 2009, 22:21:45
Da STS 119 nun ordentlich abgeschlossen ist, kommt der obligatorische Umbau des Modells.
Hier das traditionelle Vergleichsbild.
(http://www.pic-upload.de/30.03.09/36rek8.jpg)

Habe auch wieder ein paar Kleinigkeiten verbessert.Die ISS wird von mal zu mal besser.
Achja, das angedockte ATV bitte weg denken ::)

Gruß an die Modellbauer.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: m.hecht am 03. Mai 2009, 09:40:08
Hi Rommie

Hm, wenn dein Modell noch die SPP dabei hat, dann wirst du viele Deatils anders bauen müssen als das Modell das fordert, denn der ganze russische Teil ist heute ganz anders geplant/realisiert als das damals aktuell war. Aber auch der amerikanische Teil sieht anders aus und wurde gegenüber der anfänglichen Planung verändert.

Hier findest du ne AKTUELLE Zeichnung der ISS:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:ISS_configuration_mrz-2009_de.svg&filetimestamp=20090322185733 (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:ISS_configuration_mrz-2009_de.svg&filetimestamp=20090322185733)

Und hier unter anderem ne Liste aller gestrichenen Module. Einfach mal alles durchlesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Raumstation#Gestrichene_Module (http://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Raumstation#Gestrichene_Module)

Mane
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andromeda am 03. Mai 2009, 09:47:36
Ehrlich, da kommen einem die Tränen, wenn man das liest...  :'(
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: GG am 03. Mai 2009, 11:49:06
Das russische Energiemodul (SPP) sollte ursprünglich an Swesda-Zenit installiert werden. Das aus dem Druckteil entwickelte MRM 1 wird aber nicht an Swesda-Nadir angekoppelt sondern an Sarja-Nadir, sozusagen als Distanzstück. Hier war ursprünglich mal ein kommerzielles Labormodul geplant (Enterprise-Modul), das schon lange ad acta gelegt wurde.

Die Liste der Änderungen gegenüber dem ursprünglichen Entwurf ist aber mittlerweile seeeeehr lang.

Die Tränen kommen mir aber trotzdem nicht. Es ist schon toll, dass dieses Projekt trotz aller Widrigkeiten fortgeführt wurde und wird. Und wenn dann der Aufbau beendet ist, wird hoffentlich die Wissenschaft ins Rampenlicht gerückt. Man sollte nur in den Medien mehr darüber berichten.

GG
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andromeda am 05. Mai 2009, 21:29:13
Ok, hier das Ergebnis...  ;)

http://webserver-2.de/gallerie/thumbnails.php?album=74

Ich habe versucht, manche Fotos aus der Perspektive der Aussenkameras der ISS zu machen. Ich hoffe, das ist einigermassen gelungen. Ich habe keine so gute Cam.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: rm39 am 05. Mai 2009, 21:46:38
Hey, nicht schlecht.  ::)
Wie lange hast du für den Bau gebraucht?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andromeda am 05. Mai 2009, 21:59:21
Naja, zugegeben, es ist kein Bausatz gewesen, der aus vielen Einzelteilen besteht, wie man sie z.B. von Revell kennt. Die Module waren alle schon vorgesteckt. Trotzdem waren es noch eine menge Teile, die zusammen gefügt werden mußten. Besonders beim Canada-Arm mit Dextre und dem japanischen Roboterarm bekam ich doch so manche Schweiss-Ausbrüche...
Ich habe ungefähr einen Tag dran gesessen, zwischendurch mit Kaffee-Pausen, wo der Kleber trocknen konnte.

Jetzt hängt das Prachtstück unter meiner Zimmerdecke.. über den Modellen einer Ariane 4, -5, Atlas II AS, Space-Shuttle mit ET und SRB's und einer Saturn 5. Alle aus Holz gefertigt und farbig lackiert.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alpha am 05. Mai 2009, 22:12:39
Sieht ganz respektabel aus! Tolle Arbeit! :)
Das mit den Schweißausbrüchen beim Modellbau kenne ich - besonders wenn es ins fummelige geht... - ganz schlimm. ;)

Grüße,
alpha

PS: Aja.. dafür haben wir übrigens einen eigenen Modellbau-Thread (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4916.555) - nur für den Fall, dass da noch mehr kommen sollte. ;) - der Ordnung halber.
Vl kann ein Mod auch das hier dorthin verschieben, falls man es als notwendig betrachtet. Gehört ja eigentlich nicht hier hin.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: rm39 am 05. Mai 2009, 22:12:57
Trotzdem gut, für mich wäre der (soll nicht abwertend klingen) "Fummelkram" nichts.
Aber schau mal hier
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4916.555#lastPost
da findest du bestimmt Gleichgesinnte zum Meinungsaustausch.

alpha war schneller  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Degi am 31. Mai 2009, 15:31:34
Kennt Ihr schon den Baubericht von el-muetzo, der die Saturn V, Maßstab 1:96, von Revell baut?

Er baut die Rakete in der Konfiguration, wie sie im Kennedy Space Center liegend ausgestellt ist.

Absolut sehenswerter und spannender Bericht, weil el-muetzo aus dem relativ ungenauen Originalbausatz ein hochgradig präzises und detailgetreues Modell baut, unter Hinzufügung vieler gekaufter oder selbstgebauter Einzelteile (Drähtchen, Käbelchen usw.):

http://modellbauer.foren-city.de/topic,8844,-vorwaerts-zum-xi-parteitag-veb-saturn-v-juri-gagarin.html

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017782.jpg)
Beispielfoto

Degi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Belair am 13. Juli 2009, 03:12:11
Hallo zusammen ! Weiss jemand, wo mann das Shuttle Modell mit Crawler und Starplatform, oder Service Turm bekommt ? Ich glaub das gabs mal bei Revell. Jetzt bekommt mann ja nur noch das Shuttle alleine mit Boostern und Tank in 1:144.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Degi am 13. Juli 2009, 15:43:31
Hallo zusammen ! Weiss jemand, wo mann das Shuttle Modell mit Crawler und Starplatform, oder Service Turm bekommt ? Ich glaub das gabs mal bei Revell. Jetzt bekommt mann ja nur noch das Shuttle alleine mit Boostern und Tank in 1:144.

Frag' doch 'mal bei "el-muetzo" nach. Sein Shuttle-Modell mit Crawler und Startplattform siehst Du hier auf Seite 15

http://modellbauer.foren-city.de/topic,8844,210,bb698fee536d4240c92276d8c343041f,-vorwaerts-zum-xi-parteitag-veb-saturn-v-juri-gagarin.html

Degi ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Belair am 13. Juli 2009, 23:29:40
Ist der auch in unserem Forum ? Danke für den Tipp.  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 15. Juli 2009, 20:20:50
Das sieht mal super aus.Tolle Detailarbeiten.
Ich habe auch was gemacht.Den Sputnik habe ich komplett selber gebaut (kein Bausatz) und dann noch so eine V2-A4.
(http://www3.pic-upload.de/15.07.09/r73zirsxeqn.jpg) (http://www3.pic-upload.de/15.07.09/ss6sq61ymwvk.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 23. Juli 2009, 20:38:33
Ist der auch in unserem Forum ? Danke für den Tipp.  ;)

Ja, bin ich. Und gleich zu deiner Frage: Bei Big-E hab ich meinen zweiten Satz bis Sonntag stehen.
Aber hier mal ein paar Bilder meiner fertigen Saturn-V, die Degi schon hier im Thread angesprochen hat:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017769.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017770.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017771.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017772.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017773.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017774.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017775.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017776.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017777.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017778.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017779.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017780.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017781.jpg)

Im Prinzip stellt sie die Museumsvariante vom Cape dar, so dass nicht alles mit der geflogenen Version übereinstimmt. Verwendet wurde der Originalbausatz von Revell in 1:96 und der Zurüstsatz von Newware. Die Ständer sind Scratchbau aus diversen Sheetplatten und teilweise aus Holzstäbchen. Weiter galt es noch ein paar Meter Draht in verschiedenen Stärken zu verbasteln. Der komplette (politisch völlig korrekte  ;D) Baubericht steht bei Scaleworld (http://modellbauer.foren-city.de/topic,8844,-plan-erfuellt-der-sozialismus-gewinnt-das-rennen-zum-mond.html).
Diverse kleine Nacharbeiten sind noch nötig, fallen aber kaum noch ins Gewicht.
Ciao erstmal, Mütze
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: paygar am 24. Juli 2009, 11:26:01
Hallo Mütze und Willkommen im Forum.

*wow* einfach Wahnsinn diese Detailversessenheit, und der Baubericht ist auch nicht zu verachten. ;)

Einen sozialistischen Gruß, sendet paygar :P
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 25. Juli 2009, 10:34:46
Hallo Mütze - wir sind ja praktisch Nachbarn...

Waren bei dir auch bei den S-V-Platten 2 Löcher falsch gestanzt?

Ich hatte meinen Bausatz vor Jahren von einem Lagerboden bei REVELL. Die S-V war damals nicht im Produktionsprogramm und es gab nur noch 5 Bausätze...

Grüße
jakda

Ist das DDR Emblem nicht mittlerweile als "verfassungswidriges" Symbol eingestuft, wie das der FDJ?
Mein Kumpel war letztens total deprimiert. Als ich ihn fragte, sagt er, dass er sein Leben an den Nagel hängen könnte...
Frau Merkel hat gesagt das er in einem Unrechts-Staat gelebt hat. Und nun sind seine Schulbildung, sein Abi, sein Studium, sein Diplom und sein Dr. alles unrechtlich... also sein Leben.
Ich stutzte erst - und habe ihn dann aufgeklärt. Der Ausdruck "Unrechts-Staat" kommt doch gar nicht von Recht / Gesetz. Frau Merkel ist eine konservative Politikerin - also rechts. Und als solche sagt man nun mal nicht gerne "links". Und wenn man die DDR beschreibt, die ja nun doch "links" war, sagt man dann einfach "unrechts". Das ist so, als wenn Frau Merkel zu ihren Fahrer sagt: "Biegen sie bitte da vorn unrechts ab..."

Meinem Kumpel geht es seit dem wieder gut...
 
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 26. Juli 2009, 12:54:24
Hallo miteinander und sozialistische Grüße zurück!  8)
Hm, dass das DDR-Emblem verboten wäre, ist mir ehrlich gesagt neu. Aber ich leg das mal als "Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens" aus, da kann mir keiner an die Wäsche.  ;)
Ob die DDR ein Unrechtsstaat war, muss jeder, der auf dem Gebiet aufgewachsen ist, selbst entscheiden. Ich empfand es damals nicht so, heute ist das für mich Vergangenheit.

Die Platten der S-V hatten tatsächlich falsch gebohrte Löcher, das war aber kein Problem, zumal die Dinger eh zu lang waren und man die nach dem Kürzen neu bohren musste. Der gesamte Bausatz ist nicht dem Original entsprechend und mich wundert es, das Revell es nicht geschafft hat, wenigstens die gröbsten Fehler zu beheben. Selbst die Innenseiten der TWs sehen wie ein Mondlandschaft aus, da hätte man getrost ein paar neue Formen verwenden können.

Schönen Sonntag allen Raumfahrtbastelfreunden,
Mütze
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 05. August 2009, 04:17:08
Hey, klasse Ricardo!
Das sieht richtig gut aus! :D
Du hast wenigstens Mut zur Improvisation - und das führt zu den besten Resultaten!

@Jürgen:   Nicht nur immer auf Bauteile warten! ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 05. August 2009, 15:34:52
Danke eumel,
das originall EF von Revell entspricht halt nicht dem derzeitigen Stand.Deswegen geht es auch hier nicht ohne Modelliermasse und Co.
Ich weiß jetzt nicht ob Jürgen auch die Möglichkeit einer kleinen Werkstatt hat.Aber es ist oftmals einfacher und schneller aus Rohmaterialien sich etwas zurecht zufeilen, als monatelang danach im Internet zu suchen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Steini am 08. August 2009, 12:59:00
Hi, :o
ich bin auch von dieser Detailgenauigkeit beeindruckt! Diesbezüglich habe ich auch noch einiges zu tun.

@Ricardo

Wie hast du das Problem mit der Belegung der Experiment-Plätze gelöst? Kannst du die Experiment-Boxen mittels entsprechenden Stiften (an Experimenten) und Löchern (in der EF) variieren? Hoffe du verstehst wie ich das meine?

Gruß Steini
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 08. August 2009, 19:29:29
Könnt ihr mich bitte aufklären, was "EF" heißt? An der ISS kenn ich mich leider nur sehr wenig aus.  :-[
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Steini am 08. August 2009, 20:32:24
"EF" ist die Abkürzung für die Exposed Facility, die Außenbord-Experimentier-Plattform welche zum japanischen Teil der ISS gehört.

Gruß Steini
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: paygar am 08. August 2009, 23:09:26
Die Exposed Facility kann man in dieser Übersicht gut erkennen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up006308.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 12. August 2009, 08:58:42
Danke für die Antworten bezüglich des "EF". Ich hab demnächst vor, den Revell-Bausatz zu bauen, da muss ich dann Infos sammeln. Auf lange Zeit ist eine Art Ausstellungsdiorama geplant: Das Shuttle beim Start vom Launch-Tower,  angedockt an der ISS, bei der Landung und zu guter Letzt bei der Überführung auf der 747. Wenn das im Laufe der kommenden Jahre ( :)) erledigt, kommt eventuell noch der Boden-Transporter und diverse Gebäude dran.
@Jürgen: Wenn du das alles nachbauen willst, bist du doch dann im besten Rentenalter, oder?  ;)

Ciao, Mütze
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Steini am 23. August 2009, 11:38:17
@Ricardo

Wie hast du das Problem mit der Belegung der Experiment-Plätze gelöst? Kannst du die Experiment-Boxen mittels entsprechenden Stiften (an Experimenten) und Löchern (in der EF) variieren? Hoffe du verstehst wie ich das meine?

Gruß Steini
Ups, ich sollte mal öfters die Threads ansehen und nicht nur den "Bemannte Raumfahrt" ::)
Für das Entfernen von den Experimenten an der Seite werde ich dann mein bewährtes Stiftsystem nutzen.Oben wird sich kaum was ändern.Und wenn ist es nicht so ersichtlich.Wer es aber genau haben will kann oben alles absägen.Die Teile aufheben und fertigmodellieren.Auf der leeren Grundplatte dann eine Magnetplatte aufkleben und bemalen.Die Experimente mit einem Metallplätchen versehen und einfach draufsetzen.Immer wieder abnehmbar und verschiebbar.Würde eigentlich für die seitlichen auch funktionieren.
Nur denke ich nicht, daß sich an der EF wirklich viel in der Realität tut.Aber warten wir mal ab ob die Luftschleuse an Kibo jemals genutzt wird.
Danke für die verspätete Antwort ;), habe z.Z. eh nur am Wochenende Internet zur Verfügung.
Die Idee mit der Magnetplatte für die Experimente auf der EF ist genial, aber ich denke das wäre für mich dann doch zu detailgetreu. Das würde wiederum einige Umbauten an meiner ISS nach sich ziehen und dazu fehlen mir dann auch die Möglichkeiten. Aber es kann auch "süchtig" machen, so nah wie möglich an der Realität heranzukommen. Meine bisherigen Abänderungen waren eigentlich auch nie geplant.

Gruß Steini
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 21. September 2009, 09:24:57
War am WE wiedermal in Morgenröthe...
Durch Zufall war gerade Modelltreffen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017765.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017766.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017767.jpg)


Immer wieder schön - die Luke am MIR-Hauptmodul  ;)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017768.jpg)

Grüße
jakda...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: crash1411 am 20. Dezember 2009, 18:49:54
Hab heute ein neues Shuttle Modell bekommen und gleich mal zusammengebaut.Hier mal ein paar Bilder.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017762.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017764.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017763.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 20. Dezember 2009, 19:12:13
Vorgezogenes Weihnachten oder gibt es dann ein echtes?  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: berni am 20. Dezember 2009, 19:22:01
schönes modell! wo bekommt man so eins her?

ciao,
berni

ps: mir würden die fotos ohne tastatur im hintergrund usw. noch viel besser gefallen ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: crash1411 am 20. Dezember 2009, 19:22:50
Vorgezogenes Weihnachten.Wobei ein echtes auch nicht schlecht wäre  :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 21. Dezember 2009, 11:28:47
schönes modell! wo bekommt man so eins her?

ciao,
berni


Hallo,

..das Modell gibt es beim Andromeda Raumfahrtversand.

HIER (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22FM%2057%22)

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 27. Dezember 2009, 23:47:16
Jürgen, du suchst doch auch Leitern, welche von einem Käfig umschlossen sind? Dann schau mal hier:

http://www.drexlers-modellbau.de/Krick.htm?artno=109005

Und wer Lust hat, mich beim Bau des MLP in 1:72 zu begleiten, schaut einfach mal hier rein:
http://diekleinemodellwelt.plusboard.de/real-existierende-mobil-launch-platform-in-172-t2537.html#26559
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 03. Januar 2010, 17:11:13
Moin!

So, das erste meiner beiden Modell ist fertig. Das Space Shuttle wird wohl etwas länger dauern, das soll perfekt werden  ;)

(http://s7.directupload.net/images/100103/87b6yp3n.jpg)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 04. Januar 2010, 22:12:37
So, nachdem Airbrush, Farbe, Verdünnungsmittel usw. angeschafft wurden kann ich Euch stolz schonmal den externen Tank präsentieren. Er ist fast fertig. Ein paar Kleinigkeiten und Optimierungen fehlen noch.  8)

(http://s4.directupload.net/images/100104/xuhal7jr.jpg)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: sf4ever am 04. Januar 2010, 22:20:04
Sieht echt gut aus, ich freu mich schon, wenn das Ding fertig ist. ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 04. Januar 2010, 22:27:52
Danke Dir :)

Wird aber bestimmt noch ne Weile dauern.  :-\ Diese Malerei (oder Airbrush) ist super Zeit intensiv. Die Kiste zusammenstecken kann bestimmt jedes Kind. Aber diese Farben...  ::)  :D

Gruß, Klaus
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 04. Januar 2010, 22:35:56
Hall Klausd
Der Tank gefällt mir, den hätte ich auch nicht besser machen können.
Hast du denn zum Shuttle auch die Startrampe ?
Wenn mann bedengt das ich diese Sachen 1978 alle gestrichen
habe aber die Zeit ist vorbei ,jetzt wird nur noch gesprüht.
Gruß Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 04. Januar 2010, 23:02:15
Hallo Jürgen,

ich habe halt diese unrealistische MLP mit den Crawler Ketten dran, die von Revell dabei ist. Ich sehe ja bei Dir was es für ein Akt ist die ganze Startanlage halbwegs realistisch hinzubekommen.

Was mich im Moment nervt ist, dass so ne lächerliche Druckluftdose von Revell 11€ kostet!!!! (1 Liter und schon fast leer)... Also wer da ne Alternative weiß...

Gruß, Klaus
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 04. Januar 2010, 23:19:15
Hallo Klausd
Ich habe kein Airbrush aber könnte man das ding nicht an einen Kompressor anschließen, dann bräuchtest du keine Dosen mehr !
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fion1 am 05. Januar 2010, 08:52:48
Damals als so ein Kompressor noch unbezahlbar war, haben wir einen alten Reifen als Ersatz-Druckbehälter benutzt ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-125 am 05. Januar 2010, 15:10:28
Ich baue grad ein Space-Shuttle von Revell. Sieht schon gut aus. Crawler ist schon fertig gebaut und lackiert. Shuttle ist zwar fertig gebaut, aber erst teilweise lackiert... Wir aber noch
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 05. Januar 2010, 16:01:54
Ich baue grad ein Space-Shuttle von Revell.

Ja ich doch auch. Den Tank davon siehst Du oben  ;)

Ich habe euch doch von der Startrampe in 1:72 erzählt von dem Modellbauer aus USA:

Nur ist mein Shuttle leider 1:144, würde also gar nicht passen. (Und wie groß bitte wäre denn eine 1:72 Startrampe... Riesig...)

Damals als so ein Kompressor noch unbezahlbar war, haben wir einen alten Reifen als Ersatz-Druckbehälter benutzt ;)

Mir fällt grade ein, mein Vater hat so n Kompressor um reifen aufzupumpen. Sowas ließe sich bestimmt mitbrauchen  ;)

Grß, Klaus
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: vostei am 06. Januar 2010, 11:32:40
http://modellbauer.foren-city.de/topic,6861,-space-shuttle-mit-tank-amp-boostern-von-monogram-in-1-72.html (http://modellbauer.foren-city.de/topic,6861,-space-shuttle-mit-tank-amp-boostern-von-monogram-in-1-72.html)

1:72 - das Shuttle - ist das nicht ein japanischer Hersteller? Und da gabs, glaube ich auch das Pad dazu.

(Für feine Linien - zwecks Bemalung, benützt ein Bekannter von mir übrigens einfach Eddings)

 
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 09. Januar 2010, 15:40:44
Moin!

Bei diesem kalten Schmuddelwetter hab ich mal wieder etwas weitergebaut. Diesmal war das Shuttle dran!

(http://s12.directupload.net/images/100109/n43lot4r.jpg) (http://s12.directupload.net/images/100109/p5ejqz5j.jpg)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 09. Januar 2010, 17:18:05
Hallo,

Danke klausd :)

(http://s12.directupload.net/images/100109/p5ejqz5j.jpg)
...und der Orbiter kann doch allein senkrecht stehen ;) :D
Bodyflap nach vorn und schon funzt die Sache.

...bitte nicht auf dem Transferweg im VAB nachmachen ;) ;) ;)

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: sf4ever am 09. Januar 2010, 17:50:59
Jop, das wäre nicht so gut.
Mal wieder Ernst, das sieht schon mal echt gut aus, und wenn das dann mal bemalt ist, siehts bestimmt Klasse aus.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 19. Januar 2010, 23:57:03
Das ging ja fix mit der Antwort. Dank dafür!

Hier übrigens mein aktuelles Bauprojekt:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017760.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017761.jpg)

Ich komm aber momentan nicht so richtig weiter, mir fehlt einfach die Zeit und ein neuer Kompressor...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 22. Januar 2010, 20:02:42
Na das sieht doch schick aus!   :D

Gruß, Klaus
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: keap am 02. Februar 2010, 16:51:49
Hi Leute

Ich melde mich auch wiedermal da mein letzter Post auf s.24 vom Mai.08 war. (Ich war der Sputnik vernarrte) ;)

Tja unglaublich aber ich habe meine Enterprise immer noch nicht fertig. Dieses Aztekenmuster hat mir damals die ganze freude am Basteln genommen.
Jetzt versuche ich einen Neustart. Anfangen möchte ich mit der Voyager von Realspace.
Ich hoffe die Voyager macht mir mehr Spass als diese Enterprise ;)

grüsse
kev
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: keap am 02. Februar 2010, 19:50:30
Mal ne Frage, welche Airbrush Pistole benutzt ihr?
Mit welcher habt ihr bessere oder schlechtere Erfahrungen gemacht?

Beste Grüsse
kev
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 02. Februar 2010, 20:53:37
Ich benutze die Rish RB300.Sie hat 3mm Düsenöffnung.Das ist dann mit dem Verstopfen der Düse nicht so kritisch, als mit der 2mm Düse.Da gehen auch mal "schwerere" Farben wie dunkle Blautöne durch, ohne sie zu verdünnen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Austronaut am 27. Februar 2010, 12:35:13
Falls einer einen Bausatz sucht Space Shuttle Monogram 1:72 mit Tank und Booster, Verkaufe gerade jetzt einen auf ebäy! Zu finden unter Artikelnummer 320494320990

Ist ein Kellerfund, Schachtel hat schon bessere Zeiten gesehen, Modell ist aber komplett!!!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 27. März 2010, 20:17:37
Falls einer einen Bausatz sucht Space Shuttle Monogram 1:72 mit Tank und Booster, Verkaufe gerade jetzt einen auf ebäy! Zu finden unter Artikelnummer 320494320990

Ist ein Kellerfund, Schachtel hat schon bessere Zeiten gesehen, Modell ist aber komplett!!!

Da steht ja gleich noch einer drin. Eigentlich ein sehr rarer Bausatz, zumindest in Deutschland.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 25. April 2010, 23:40:04
Nein, da kann ich nicht helfen. Ich hab die ja auch nur hier aus dem Forum.

Übrigens hier meine aktuell fertig gestellten Modelle:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up000501.jpg)

(http://img69.imageshack.us/img69/6492/dscf42836857465.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up000502.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up000503.jpg)

(http://img168.imageshack.us/img168/9980/dscf42856871633.jpg)

(http://img217.imageshack.us/img217/3496/dscf42916911286.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-125 am 26. April 2010, 09:46:32
Klasse Arbeit, Mütze. Das hätt ich nie geschafft. Weiter so!

mfg STS-125
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Holi am 10. Mai 2010, 00:50:14
Hallo,

...das ist bestimmt nichts für unsere "professionellen" Modellbauer...aber meine "Jungs" haben sich heute schon mal angemeldet...zwecks Zusammenbau... ;)

http://www.youtube.com/watch?v=APydvVsM-FM

http://www.brothers-brick.com/2010/05/07/10213-shuttle-adventure-blasts-off-in-june-news/

..nun Gut... ::)  :-X

Gruß
Holi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 10. Mai 2010, 11:15:58
Ist doch nicht schlecht, vielleicht trauen sie sich ja irgendwann mal an "richtige" Modelle ran.  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 14. Mai 2010, 17:54:53
Aktuell geht bei mir gar nix weiter, mir wurde bei einem Kellereinbruch die komplette Airbrushausrüstung gestohlen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 24. Mai 2010, 13:56:20
Eine Frage
Vor ungefähr 3 Wochen habe ich in der Raumcon Anzeige,ein Gerät gesehen  von Celestron, heist Sky Scout ,das ist ei Miniplanetarium in Handformat.
Das habe ich bestellt und bekommen,läuft über GPS.
Habe versucht GPS zu laden, ging nicht war auch bei uns vorm Wald damit also im Freien wo nix stört und freie sicht auf den Nachthimmen ist ,aber kein GPS Signal.
Das einziege was das Gerät gemacht hat ist mir die Batterien lehr .
Kennt jemand das Gerät und wie Arbeitet man damit.
Vermute mal das die Software kaputt ist, selbst von Hand konnte ich weder Uhrzeit noch Datum eingeben.
Kann mir einer Helfen??????
(http://www4.pic-upload.de/24.05.10/y53kc6e925x6.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-5749837/4625_1.jpg.html)
Miniplanetarium
Betriebsanleitung unter  www.celestron.com
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jakda am 24. Mai 2010, 16:20:32
Hallo Jürgen,

habe das gleiche Gerät und es funzt bei mir einwandfrei...
Es dauert nur ziemlich lang ehe GPS-Pos erkannt ist (bis 5 min).
Evtl. kannst Du die Software noch mal neu laden - CD liegt bei...- Habe selbst noch kein Update gezogen - keine Zeit z.Z. ...
Der Batterieverbrauch ist relativ hoch - hat auch leider keine Netzteilanschluss. Werde mir evtl. einen Adapter bauen...

Grüße
jakda...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 25. Mai 2010, 11:32:24
http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/ubbthreads.php/ubb/showflat/Number/416158

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 01. Juli 2010, 22:45:02
Kein Pronlem Jürgen, wenn man helfen kann, sollte man das auch tun.

Aktuell will ich übrigens ein fertig gestelltes Shuttle umbauen:
(http://img824.imageshack.us/img824/4836/dscf44971286937.jpg)

Das Ding ist mehr als nur dreckig und zerkratzt:
(http://img706.imageshack.us/img706/9620/dscf45001306557.jpg)

Herauskommen soll mal die Columbia bei der STS-1 Mission.
Erstmal steht nur ein Grundschliff an, dann halt ich euh auf dem Laufenden.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 05. Juli 2010, 09:11:25
So, auch ich brauch mal die Hilfe anderer:

Ich suche für mein aktuelles Projekt eine Zeichnung der Kachelstruktur-Anordnung von STS-1. Ich kann leider nix finden.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 08. Juli 2010, 00:40:48
So, der erste Schritt ist vollbracht, die Farbe ist runter:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009046.jpg)

Die ersten Teile für die Flügel liegen auch schon zur Ansicht parat. Die sichtbare Struktur ist mit den Skalpell eingeritzt, damit ich wenigstens bei den größeren Flächen einen Anfangspunkt habe.

Und da ich heute noch etwas Frust bewältigen musste, ging es gleich weiter, die ersten Teile der Flügelstruktur wurden verklebt:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009047.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 13. Juli 2010, 15:09:46
Bei mir gings mal ein bissel weiter, obwohl mich das Ergebniss nicht zufrieden stellt:
 
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009111.jpg)

Hab das fertige schnell mal mit Acryl lackiert und wieder abgewischt/geschliffen, damit ich vorhandene Fehler besser erkenne. Rot eingekreist sind Sinkstellen, die wahrscheinlich von zuviel Kleber stammen. Da muss ich spachteln und schleifen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 16. Juli 2010, 18:18:44
Wegen Kabelkanal müsste ich mal überlegen. Hier erstmal mein kleiner Fortschritt, linker und rechter Flügel jetzt gleich:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009245.jpg)

Als nächstes kommen Kacheln in der Größe 6x6mm drauf.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 18. Juli 2010, 21:25:30
Die obere Hälfte des rechten Flügels nähert sich langsam dem Ende:

(http://img831.imageshack.us/img831/4638/dscf47030826552.jpg)

(http://img821.imageshack.us/img821/4963/dscf47040831984.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009212.jpg)

Die Bilder sind leider etwas dunkel, aber ich hoffe, man erkennt genug.

Schönen Sonntag noch,

Mütze
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 19. Juli 2010, 22:09:46
Weiter gings mit den Flügeln:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009202.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009203.jpg)

Bilder leider wieder nicht die besten, draußen ist es schon zu dunkel und drinnen die Lampe bringt die Helligkeit auch nicht. Naja, ist ja auch nur ein kleiner Baufortschritt, wenn die Flügel fertig sind, mach ich Tageslichtfotos.

Schönen Abend allen!!!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 21. Juli 2010, 16:36:49
Ein ganz kurzes Update, rechter und linker Flügel sind obenrum fertig:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009265.jpg)

(http://img130.imageshack.us/img130/4838/dscf47470341367.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 26. Juli 2010, 16:29:32
Und weiter gings, diesmal am Heck:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009307.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009308.jpg)

Die Spalten hab ich diesmal noch nicht farblich gefüllt, das mach ich dann erst, wenn der Rest mit Kacheln gepflastert ist.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 26. Juli 2010, 18:35:02
Hallo Mütze
Was für einen Maßstab hat das Modell ?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-125 am 26. Juli 2010, 19:10:58
Hallo,

wenn es das gleiche Modell ist, wie ich es habe (und so sieht das Modell aus), dann ist es 1:72.

mfg STS-125
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 26. Juli 2010, 22:19:46
Jawoll, das Shuttle ist ein Monogram-Modell in 1/72 aus den 80ern. Revell brachte ja den reinen Shuttle Bausatz kürzlich wieder auf den Markt, leider wieder ohne den Tank.
Eigentlich wollte ich das Ding als reinen Ersatzteilspender nutzen, da er ziemlich beschi..en zusammen geklebt und lackiert wurde, hab es mir aber anders überlegt und eben diesen Versuch mit den Kacheln gestartet. Bis jetzt gelingts mir ganz gut und ich denke, das Projekt auch zu Ende zu bringen. Hoffentlich stellen mich die Matten (Pflaster  8)) nicht vor größere Problem.......
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Alex am 27. Juli 2010, 19:19:31
Jawoll, das Shuttle ist ein Monogram-Modell in 1/72 aus den 80ern. Revell brachte ja den reinen Shuttle Bausatz kürzlich wieder auf den Markt, leider wieder ohne den Tank.
Eigentlich wollte ich das Ding als reinen Ersatzteilspender nutzen, da er ziemlich beschi..en zusammen geklebt und lackiert wurde, hab es mir aber anders überlegt und eben diesen Versuch mit den Kacheln gestartet. Bis jetzt gelingts mir ganz gut und ich denke, das Projekt auch zu Ende zu bringen. Hoffentlich stellen mich die Matten (Pflaster  8)) nicht vor größere Problem.......

Auf jeden Fall stell ich mir das als einen ganz schön dicken Batzen Arbeit vor, also meine Hochachtung dafür!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 29. Juli 2010, 20:44:24
Weiter gings an den Steuertriebwerken, die von Monogram so gut wie weg gelassen wurden. Im Original sehen die in etwa so aus, wie bei der ersten Testlandung der Columbia von der 747:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009381.jpg)

Also mussten Löcher rein. Damit das ganze aber komplett gescratcht werden kann, musste das Stück ausgesägt werden:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009382.jpg)

Um es realistisch aussehen zu lassen, wurden 5mm-Rohre angeschrägt und von hinten eingeklebt. Zusätzlich wurden die kleineren Triebwerke durch 4mm-Rohr dargestellt:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009383.jpg)

Der Bauabschnitt von hinten:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009384.jpg)

Als letztes werden noch kurze 4mm-Rohrstücke in die abgeschrägten Rohre eingeklebt.
Dann kleb ich die komplette Sektion wieder ein und die restlichen Kacheln drauf.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: STS-125 am 29. Juli 2010, 21:08:20
wie bei der ersten Testlandung der Columbia von der 747

Die Columbia ist nie von der 747 aus gelandet. Das hat nur die Enterprise gemacht.

mfg STS-125
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 29. Juli 2010, 22:10:38
wie bei der ersten Testlandung der Columbia von der 747

Die Columbia ist nie von der 747 aus gelandet. Das hat nur die Enterprise gemacht.

mfg STS-125

Stimmt, nach genauerer Durchsicht der NASA-Daten (http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/resources/orbiters/columbia.html) wurde sie lediglich transportiert. Sorry.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 07. August 2010, 14:20:40
Mahlzeit Leute,

weiter gings bei mir mit dem Bug des Shuttles:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009438.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009439.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009440.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009441.jpg)

Auch das Heck bekam noch diverse Kacheln und Triebwerkselemente:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009442.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009443.jpg)

Das Shuttle nochmal komplett:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009444.jpg)

Weiter gehts mit den seitlichen Kacheln und denen am Höhenleitwerk. Soviel ist es nicht mehr und die schlimmsten hab ich hinter mir.  :-D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Alex am 10. August 2010, 19:17:52
Den Star Tracker nicht vergessen  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 17. August 2010, 00:17:50
Ganz kurzes Update, das Heck hält doch länger auf als gehofft:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009634.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 23. August 2010, 18:49:15
Inzwischen ist bei mir auch dar Heckbereich fertiggestellt:

(http://img820.imageshack.us/img820/5712/dscf49351791922.jpg)

(http://img651.imageshack.us/img651/5317/dscf49391806223.jpg)

Alle fertigen Kacheln wurden einmal mit schwarz lackiert, um die Fugen hervorzuheben:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009644.jpg)

(http://img842.imageshack.us/img842/6477/dscf49441843253.jpg)

Nicht wundern, dass es durch den Spalt im Leitwerk schimmert, ich habe das ausgesägt und einzeln "bekachelt". Als nächstes gibts einen Nassschliff, dann gehts an die Fehlerbeseitigung.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Starboard am 24. August 2010, 07:20:18
Hallo Mütze!

Echt interessant zu sehen, wie sich dein Model entwickelt.
Und ... es sieht schon richtig gut aus!!  :D

bitte beachten:

Den Star Tracker nicht vergessen  ;)

Gruß Jörg
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Ricardo am 24. August 2010, 21:48:53
Das mit den Kacheln, sieht wirklich super aus.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 24. August 2010, 22:35:30

Zeig das Modell mal von unten. Du hast doch nicht im ernst vor unten sämtliche Kacheln zu kleben  :o

Ansonsten Top!  :D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 24. August 2010, 23:20:26

Zeig das Modell mal von unten. Du hast doch nicht im ernst vor unten sämtliche Kacheln zu kleben  :o

Ansonsten Top!  :D

Weil du danach verlangst:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009789.jpg)

Natürlich "bekachel" ich das Shuttle vollständig! *g*
Ernsthaft: Das Modell soll ja samt Tank auf dem MLP stehen, erstens sieht dann jeder die Unterseite und zweitens ist es für mich als Modellbauer wichtig, das wenigstens ich weis, dass es "da" ist.  ;) Auch die Einschnitte fürs Fahrwerk und die Flaps kommen noch dazu!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 24. August 2010, 23:37:22

Respekt. Das Ergebnis Deiner Arbeit möchtest Du mir am Ende bestimmt schenken oder?  ;)

Weiter so, echt Wahnsinn was da für Arbeit drinsteckt.  :D

Gruß, Klaus
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 25. August 2010, 00:59:49
Danke fürs Lob.
Verschenkt wird das Shuttle nicht, aber:








































































Wenn du gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel auf mein Konto einzahlst, bekommst du sogar ein besseres.  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 29. August 2010, 18:41:18
So, der aktuelle Zustand ist schnell gezeigt:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009759.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009760.jpg)

Ich hoffe, man kann was erkennen. Ich hab das kleine Problem, dass meine weissen Platten alle waren und ich auf farblose zurückgreifen musste. Ansten denk ich, in den kommenden Tagen mit den Kacheln abzuschließen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: klausd am 29. August 2010, 18:51:26

Sachtmal, Ihr müsst zum nächsten raumcon Treff kommen. Mit dem Shuttle, einer MLP und auch dem Launch Tower von Jürgen (sind doch beide 1:144?) könnt Ihr das da mal ausstellen.  :D


Gruß, Klaus
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 29. August 2010, 19:13:46
Ja, das ist eine großartige Idee! :D :D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 29. August 2010, 19:21:24
Das Shuttle ist übrigens 1:72, das würde über Jürgens Launch Tower ragen.  ;)
Die MLP ist ja auch in Planung, da bin ich beim Material einkaufen. Das dauert aber noch seine Zeit.
Ansonsten soll das Shuttle sowieso auf einigen Ausstellungen gezeigt werden, ebenso die anderen Modelle. Nur brauch ich dann das passende Auto dazu..... :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Swesda am 30. August 2010, 21:42:27
Ich habe zum Geburtstag von meinem Schatz das ISS-Modell von Revel bekommen. :-)

Leider ist es natürlich nicht in Aktueller Konfiguartion.

Habt ihr einen Tipp, wie ich am besten Cupola umsetze? Diese liegt natürlich an der falschen Position und ist dummerweise auch noch fest. Meint ihr, man kann die mit einem Cuttermesser entfernen?

Ich werde wohl auch einige Module Weglassen, die auch wirklich nicht mehr geplant sind. Nur wahrscheinlich fehlen Nauka und Rasswet, wie ich gesehen habe...

Schaun wir mal. Das wird nen hartes Stück Arbeit...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 02. September 2010, 16:42:42
Weil alle aus dem Staunen nicht mehr rauskommen (*einbild*  :mrgreen: ), hab ich die Unterseite fertig gestellt. Zur besseren Erkennung einfach mal mit schwarz drüber genebelt, wird aber wieder runter geschliffen, weil ich dazu dann Tamiyafarbe nehm.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009815.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009816.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009817.jpg)

Das Modell wird jetzt komplett unter Wasser geschliffen, bis nur noch Farbe in den Fugen bleibt. Am Heck werden noch einige Steuertriebwerke untergebracht und die Originaltriebwerke modifiziert.

@Swesda: Die ISS umzubauen, wird sicher eine wahre Meisterarbeit. Hab den Bausatz auch noch hier rumstehen, aber ich drück mich schon lange drumrum.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Alex am 03. September 2010, 10:13:45
Sieht doch jetzt schon toll aus!  :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 04. September 2010, 20:05:05
Weiter gings am Shuttle. Zum Glück sind die Kacheln ja jetzt alle drauf und es geht nur noch um kleinere Detailarbeiten. Eine davon war die Integrierung der Heckseitig untergebrachten Steuertriebwerke:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009831.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009832.jpg)

Auch da wird noch ein bissel dran geschliffen, bis die alle auf gleicher Höhe sind und kein Grat mehr zu sehen ist. Der Rest des Shuttles ist auch noch nicht gänzlich abgeschliffen, ist ja Revellfarbe und die muss noch runter. Die Tamiya-Farben hab ich da, kann mir einer kurz den Tipp geben, wie ich die am Besten verdünne?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 05. September 2010, 00:07:16
Den Star Tracker nicht vergessen  ;)

Habe lange überlegt, ob und wie ich den realisiere. Im Prinzip müsste ich unterhalb der Fenster zwei ineinander übergehende Löcher bohren. Das Problem, ich komm jetzt nicht mehr von innen ran, um das ganze wieder zu verschliesen. Die Idee, die mir vorschwebt, ist, einfach eine Art Einsatz zu bauen und den in die Löcher zu setzen. Mal sehen, ob das hinhaut.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 26. September 2010, 20:40:12
Auch hier gings langsam etwas weiter, wenn auch nicht zu meiner Zufriedenheit. Die Farbe hab ich mit dem Original-Verdünner von Tamiya verdünnt und mit der Airbrush aufgebracht. Zuerst Mattweiß, dann Glanzweiß und zum Schluss Schwarz. Zwischendrin mit Revell-Maskierfolie abgeklebt und da ging der Ärger los. Teilweise klebte die gar nicht und beim Ablösen musste ich feststellen, dass sie teilweise die Farbe wieder mit abnahm.
Ich hoffe, man kanns erkennen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up010452.jpg)

Wo die Farbe nicht abgelöst wurde, hat die Folie Klebespuren hinterlassen (der helle Streifen):

(http://img689.imageshack.us/img689/7420/dscf50761634791.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Swesda am 04. Oktober 2010, 00:37:07
Bestimmt langweilig für euch, aber ich hab jetzt endlich die Revel Modellbausätze zusammen und zwar alle 1:144.

Ich habe das Shuttle mit Boostern, die Raumstation Mir, sowie die Internationale Raumstation. Jetzt nur noch zusammenbauen und vor allem: anmalen! *schwitz*

Perfekter Größenvergleich. Aber ich hätte nie gedacht, dass der ET des Shuttles fast größer ist als die ganze Mir. Gigantisch!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: christiankrause6 am 21. November 2010, 23:42:00
Ich habe die letzten Wochen mit wachsender Begeisterung "Mütze"´s modifikation seines Space Shuttle Modells beobachtet. Nun ist leider schon seit längeren nichts mehr passiert.
Mich würde es doch sehr Interessieren ob das Shuttlemodell mittlerweile fertiggestellt wurde.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 22. November 2010, 19:02:33
Farbe ist drauf, jetzt kommt erstmal Fehlerbehebung dran:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011525.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011526.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011527.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011528.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011529.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 23. November 2010, 08:42:21
Hallo Mütze,

hast ja an anderer Stelle schon viel Lob bekommen. Dann mach ich das mal hier:

***** KLASSE KLASSE KLASSE *****
 :)

Freu mich schon auf weitere Bilder!

Gruß
Jörg
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Lis am 01. Dezember 2010, 21:50:28
Hallo an alle,

mein Freund studiert Luft- und Raumfahrttechnik und hat früher ein bisschen mit Modellbau rum experimentiert. Würd ihm daher gern irgendwas in Richtung Raumfahrt schenken,also eine Modellrakete am besten. Leider kenn ich mich selbst nicht wirklich aus und will auch nicht irgendwas kaufen, vor allem da nicht immer ganze Sets erhältlich sind, sondern Farben und Klebstoff selbst gekauft werden müssen.

Kann mir jemand einen Shop anraten, bei dem man am besten bestellen sollte und vllt auch eine konkrete Idee, was für eine Rakete da wohl am besten wäre? Bis 50€ wärs eigentlich in Ordnung.

Danke schonmal!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 02. Dezember 2010, 10:03:59
Also erst mal großes Lob an Dich, Lis! Da wird er sich aber freuen.
Ich selbst bin im letzten Jahr genauso wieder an den Modellbau gekommen. Aber Achtung: Suchtgefahr.  ;)

Würde zum (Wieder-)Einstieg nichts zu kompliziertes nehmen. Schau mal bei Revell. z.B.:
http://www.revell.de/index.php?id=210&KGKANR=0&KGKOGP=10&KGSCHL=27&L=0&page=1&sort=0&nc=&searchactive=&q=&SWO=&ARMAS4=&PHPSESSID=8a738cbdfe682c78b1a12fbfffc4dd31&KZSLPG=&offset=2&cm (http://www.revell.de/index.php?id=210&KGKANR=0&KGKOGP=10&KGSCHL=27&L=0&page=1&sort=0&nc=&searchactive=&q=&SWO=&ARMAS4=&PHPSESSID=8a738cbdfe682c78b1a12fbfffc4dd31&KZSLPG=&offset=2&cm)

Revell ist auch in jedem gut sortierten Spielwarenhandel erhältlich und ist auch nicht so teuer. Manchmal sind auch schon paar Farben und Kleber dabei.

Auch dieser Shop im Internet ist zu empfehlen. Hab zumindest gut Erfahrungen gemacht.
http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Categories/743566-747201 (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Categories/743566-747201)

Einfach mal stöbern und viel Spaß dabei.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 05. Dezember 2010, 11:25:08
So meine Freunde, ein kleines Update kurz vorm Nikolaus. Das Shuttle an sich ist soweit fertig, es folgen die SMEs und diverse Kleinigkeiten:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011665.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011666.jpg)
(Diverse weise Punkte sind glücklicherweise nur Staub, der sich drauf abgesetzt hat. Beim Makro sieht man das leider sofort.)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011667.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011668.jpg)

Die entlackten SMEs:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011669.jpg)

Hier ein Original:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011670.jpg)

Zum Nachbau der Leitungsstränge nutz ich diesmal Evergreen-Profile:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011671.jpg)

Soviel dazu, jetzt muss ich erstmal Schuhe putzen...
PS: Die Kachel-Decals sind zu groß. :-?
Entweder ich mach mir noch kleinere oder lasse die komplett weg.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 25. Dezember 2010, 21:09:51
Nach Schneeballschlacht, Festtagsbraten und Geschenkekauf gings mal mit den Triebwerken weiter. Habe mich dann doch für normalen Basteldraht entschieden, der liess sich einfacher biegen:

(http://img600.imageshack.us/img600/113/dscf53187488910.jpg)

(http://img842.imageshack.us/img842/3336/dscf53197498380.jpg)


Und hier fertig lackiert und verbaut:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011848.jpg)

(http://img255.imageshack.us/img255/3739/dscf53247332260.jpg)

(http://img29.imageshack.us/img29/5411/dscf53257343240.jpg)


Ich hoffe ja mal, dass es bald wieder genügend Tageslicht gibt, dann sehen die Bilder auch wieder besser aus.


@Jürgen: Irgendwie scheint mir deine Technik sehr veraltet. Muss nicht unbedingt schlecht sein, bedeutet aber in deinem Fall einfach zu groß! Ich glaube, dass hab ich dir schon mehrfach geschrieben. Wenn du dir die kleinsten SMDs samt Widerstände, eine Rolle Kupferlackdraht und ein passendes Netzgerät kaufst, bezahlst du nicht die Welt, bist aber entschieden besser dran und versaust nicht das Modell.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fl67 am 26. Dezember 2010, 16:26:01
Und hier fertig lackiert und verbaut:
(http://img255.imageshack.us/img255/3739/dscf53247332260.jpg)

Schick, aber sind die Düsen im Original auch so rot lackiert ?  Ist mir noch nie aufgefallen...   ???

Frank
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Major_Tom am 26. Dezember 2010, 17:10:32
Schick, aber sind die Düsen im Original auch so rot lackiert ?  Ist mir noch nie aufgefallen...   ???

Mir auch noch nicht, aber sind sie. Siehe:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=8641.msg153272#msg153272 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=8641.msg153272#msg153272)
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=8641.msg168200#msg168200 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=8641.msg168200#msg168200)

und im Film dazu auch
Shuttle's Main Engines Installed for Final Planned Flight (http://www.youtube.com/watch?v=IsRm11sRi5E#ws)

Gruss Wolfgang
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fl67 am 26. Dezember 2010, 18:20:42
Schick, aber sind die Düsen im Original auch so rot lackiert ?  Ist mir noch nie aufgefallen...   ???
Mir auch noch nicht, aber sind sie. Siehe:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=8641.msg153272#msg153272 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=8641.msg153272#msg153272)
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=8641.msg168200#msg168200 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=8641.msg168200#msg168200)

Hier beim Start sieht man aber nichts Rotes mehr:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011922.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-8275421/ShuttleIgnition.jpg.html)
(Ausschnitt aus dem Film Ascent (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3463.msg168169#msg168169))

Ich glaube alles was rot ist, wird vor dem Start abmontiert ("Remove Before Flight").

Frank

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Major_Tom am 26. Dezember 2010, 18:47:22
Ich glaube alles was rot ist, wird vor dem Start abmontiert ("Remove Before Flight").

Frank

Dann ist nur die Frage, ist das Modell flugfertig oder noch in der Vorbereitung   :)

Gruss Wolfgang
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 26. Dezember 2010, 21:29:59
Bei STS-1 wurden die Bereiche rot lackiert, wobei die Farbe während des Starts runter brannte:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011920.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011920.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011921.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011921.jpg)

Allerdings ist mir auch aufgefallen, dass dies nicht bei allen Missionen gleich war, teilweise wurde bei den SMEs sogar nur rotes Klebeband verwendet. Major_Toms Video von der Atlantis zeigt auch einen anderen Rot-Ton als der ursprüngliche.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: marten am 26. Dezember 2010, 23:38:56
Hey Mütze!
Schau mal hier, in diesem Startvideo von STS-1, da sind die roten Abdeckungen bereits entfernt: Launch of STS-1 (Columbia) - Bigger, Longer, & Better (http://www.youtube.com/watch?v=l_PUF7DiKp8#)
Allerdings finde ich das rot eigentlich sehr schick  ;)
Das Modell sieht schon sehr schön aus, großes Lob an dich!

Ich finde diesen Thread überhaupt sehr interessant und bin echt begeistert, was ihr hier so alles zeigt!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 27. Dezember 2010, 00:48:48
Mh, jetzt bin ich verwirrt  :o
Ich hab mal eine Anfrage an die Kenner des KSC geschickt, mal sehen, was die mir schreiben.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 27. Dezember 2010, 16:26:45
Habe mich informiert und es sind tatsächlich Schutzummantelungen, die erst kurz vorm Start entfernt werden. Nun ja, mein Modell soll ja "vor dem Start" darstellen, also bleiben die Teile rot.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 02. Januar 2011, 15:54:26
Der Erbauer dieses Modells hat noch ein schönes Schmankerl parat:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011937.jpg)

Nägel hielten die ganze Konstruktion wahrscheinlich mal zusammen... :-D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 05. Januar 2011, 19:51:58
Jetzt klappts besser  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 22. Februar 2011, 18:59:18
So, auch bei mir gings weiter. Zwar langsamer als erhofft, aber der Start verzögerte sich in der Realität auch. (http://images/smiles/003.gif)
Das Weiß auf dem Tank und den SRBs ist einfach aus der Dose gekommen, die Arbeit mit der Pistole hab ich mir bei dem riesen Teil einfach erspart.
Dafür wurde der Tank dann zum Großteil in hellem Braunton abgesetzt, hier im Original schön zu sehen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012744.jpg)

Die SRBs sind zu 99% fertig, es fehlen lediglich ein paar kleine schwarze Stellen, die ich einfach mit einem feinen Edding setzen werde. Hier aber erstmal die Fotos, passenderweise mit Shuttle:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012745.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012746.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016408.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016409.jpg)

Die Abdeckungen für die Steuertriebwerke und Fenster sind drauf:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016410.jpg)
Problem wieder mal eine schöne Sinkstelle durch den Kleber an einem der Fensterabdeckungen. Sieht aber in der Realität nicht so böse aus, Auswechseln würde auch einigen Schaden nach sich ziehen. Die Triebwerksabdeckungen wurden mittels Lochzange ausgestanzt und mittig mit 0,5mm starken Evergreen-Rundprofilen versehen, die ovalen Abdeckungen erhielten "Griffe" aus dem selben Material. Hier noch eine Aufnahme vom Heckbereich, leider etwas unscharf:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016411.jpg)

Staub müsste auch mal wieder runter!  :mrgreen:
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 22. Februar 2011, 19:27:28
Hallo,

@Mütze

Das Modell sieht Super aus , so einen Stack mit dem weißen Tank und Columbia habe ich in der Qualität noch nicht gesehen.
Also so etwas muß ich mir unbedingt auch nochmal zulegen.

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 23. Februar 2011, 15:38:57
Hallo,

kenn jemanden der sich elmuetzo nennt, der hat genau so ein geniales Teil gebaut!  ;D

Und hier würde man sich bestimmt auch riesig über ein passendes MLP freuen! Stimmt´s Leute?
 ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 23. Februar 2011, 16:48:19
Einige von euch haben es vielleicht schon mitbekommen...baue zur Zeit auch etwas ganz feines zusammen. Eine Saturn V im Maßstab 1/96 von Revell. Das Ding ist nachher ausgewachsen etwa 1,14m hoch (!). Einige Bilder der fertigen ersten Stufe, der S-IC möchte ich euch nicht vorenthalten.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012733.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-9002126/IMG_0192web.jpg.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012734.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-9002224/IMG_0354web.jpg.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012735.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-9002234/IMG_0585web.jpg.html)

Bißchen aufgemotzt wurde auch. Und zwar einmal mit Hilfe von Decals und Ätzteilen von Newware. Der Rest entstammt der eigenen Werkstatt.
Um die Spannung etwas zu halten, folgen die Bilder der 2. Stufe S-II die nächsten Tage.... ;)

(wen mehr Details interessieren der siehe Baubericht unten...)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 24. Februar 2011, 02:47:52
Wow, die F1-Triebwerke sehen gut aus! 8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 24. Februar 2011, 08:28:26
Danke eumel!

Aber naja, die Bildqualität lässt auch bißchen zu wünschen übrig. Sind halt Zimmerbilder aus dem Winter.
Werde aber wenn ich fertig bin mal ein Shooting bei Tageslicht machen.  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fl67 am 26. Februar 2011, 00:46:46
cih möchte ungern hier mit einem anderen Thema hereinplatzen, aber ich dachte mir, dies ist die beste Plattform, um eine Antwort zu erhalten. Ich bin auf der Suche nach Modellen der Mars-Rover Spirit und/oder Opportunity.

Von LEGO gibt's ein ganz schickes Modell:
http://www.amazon.de/LEGO-7471-Mars-Erkundungs-Rover-Teile/dp/B0002HLCPS (http://www.amazon.de/LEGO-7471-Mars-Erkundungs-Rover-Teile/dp/B0002HLCPS)

oder hier ein 1:18 Modell:
http://www.thespacestore.com/maexmo1sc.html (http://www.thespacestore.com/maexmo1sc.html)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 10. März 2011, 16:27:45
Hier nun mal paar Bilder meiner fertigen 2. Stufe der Saturn V.

Auch hier wurde etwas nachgeholfen....

Gesamtansicht:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013390.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-9182654/IMG_0704web.jpg.html)

An der Antriebssektion wurden einige Kabel, Leitungen und Elektronikkästen selbst gebaut um dem ganzen etwas mehr Leben einzuhauchen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013391.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-9182779/IMG_0360web.jpg.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013392.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-9182693/IMG_0712web.jpg.html)

hier nochmal das selbst gebaute Heat-shield vor der Montage der letzten 4 Triebwerke:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013393.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-9182712/IMG_0703web.jpg.html)

Hoffe es gefällt euch...bis zur 3. Stufe... ;) :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Halbtoter am 10. März 2011, 18:37:00
Im Bezug auf die Saturn V gibt es von Airfix (http://www.airfix.com/airfix-products/classic-kits/space/a11150-saturn-v-skylab-a11150/) ein sehr gute Nachricht.
 :) :) :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: einsteinturm am 19. März 2011, 16:07:57
Beschäftige mich hobbymäßig ein wenig mit Modelleisenbahnen, nun gibt es ja eine Verbindung, zum Beispiel in der russischen Raumfahrt, wenn die Sojus mittels Lok zum Startplatz gerollt wird. Weiss jemand ob es irgendwo auch Modelle der Sojus in 1:120 geben könnte, Spur TT (Table Top) ?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Chewie am 20. März 2011, 02:56:00
Von Heller gibt es ein Modellbau Kit: ATV Jules Verne + Ariane 5 + ISS in 1:125

http://www.moduni.de/moduni/shopartic.php?nr=361057 (http://www.moduni.de/moduni/shopartic.php?nr=361057)
http://www.amazon.de/Heller-52909-Jules-Verne-Ariane/dp/B0017J2QEQ (http://www.amazon.de/Heller-52909-Jules-Verne-Ariane/dp/B0017J2QEQ)
http://cw-modell.de/HELLER-ATV-Jules-Verne-Ariane-5-ISS-1-125 (http://cw-modell.de/HELLER-ATV-Jules-Verne-Ariane-5-ISS-1-125)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Swesda am 28. März 2011, 18:03:11
Hilfe....

ich baue gerade an der Revell ISS. Hat jemand noch die Bauanleitung und kann sie mir Einscannen? Ich finde meine nicht mehr und komme nicht weiter ohne.

Lg,
Katrin
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fion1 am 29. März 2011, 09:23:58
Ich meine ich hab den Baukasten noch ungeöffnet auf dem Dachboden  :-[ ich schaue heute Abend mal nach, wenn ich dich vergessen sollte, dann schrei morgen mal :D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Halbtoter am 29. März 2011, 20:23:57
@ Swesda Viel Spaß (http://propaganda.pr.funpic.de/!!sonstiges!!/Revell%204841/)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Swesda am 29. März 2011, 21:47:09
@Fion, danke Dir, aber bevor du auf den Dachboden steigst war jemand anders schneller.  ;)

@Halbtoter: Vielen Vielen Vielen Dank!!!!!  :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 06. Juni 2011, 14:18:00
Farbgebung Space Shuttle ET

Hab mal ne Frage zum Space Shuttle Bausatz von Revell.

Und zwar geht es um die Farbe des Tanks. Das von Revell angegebene matt braun kommt mir irgendwie etwas falsch vor. Weiß jemand eine genauere Farbbezeichnung oder hat einer von euch mal die Farbe für den Tank sogar selbst gemischt?
Darstellen möchte ich eine der letzten STS Missionen mit dem Launch Tower von Revell in 1/144.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Olli am 06. Juni 2011, 14:58:35
Hallo,

Farbgebung Space Shuttle ET

das ist schwierig zu beantworten. Die Isolierung verfärbt sich aufgrund von UV-Einstrahlung im Laufe der Zeit von hell beige nach orange, welches dann, nach meinem dafürhalten, in einen leichten Braunton übergeht. Welche Farbe es nun genau ist ?!

Grüße,
Olli
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 06. Juni 2011, 17:23:22
Genau. So ein Braunton der ins orange geht, wäre das richtige.

Vielleicht gibt´s ja hier jemand, der das schon mal gemischt hat oder von einem Hersteller einen passenden Farbton kennt. Der Braunton von Revell ist mir irgendwie zu braun.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 07. Juni 2011, 19:11:04
Hallo,

Ich hatte da mal eine Animation gemacht die ET-120 zeigt.Der Tank wurde ans Cape geliefert und ging später zur nacharbeit wieder nach New Orleans ( MAF) und später wieder ans Cape zurück.
Diese 3 Bilder hatte ich mit einer Morphing Software mal überblendet.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014674.gif)

...man sieht gut wie die Isolierung im laufe der Zeit dunkelt, nur der Intertankbereich bleibt etwas heller.Liegt vielleicht an der "Rippenstruktur" der Stringer  ;)

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 08. Juni 2011, 17:51:33
Ich werd mir mal paar passende Bilder und RAL-Farben anschauen und dann etwas experimentieren.
Wenn´s soweit ist, lass ich euch wissen, was draus geworden ist.

Danke, jok, für die schöne Animation! :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 27. Juni 2011, 16:20:18
Endlich ist es soweit!!!!

*** Roll Out der Saturn V Apollo 13 ***


Gebaut wurde der Kit von Revell mit den Ätzteilen und Decals von Newware im Maßstab 1/96.
Da mir der Film so gut gefallen hat und es denke ich genug Modelle der Apollo 11 gibt, habe ich mich für die Apollo 13 mit der Seriennummer AS-508 entschieden.
Die drei Besatzungsmitglieder Jim Lovell, John Swigert und Fred Haise starteten am 11. April 1970 und landeten am 17. April 1970 nachdem es eine Explosion im Service Modul gegeben hat. (Ich denke, fast jeder kennt den Film)

Nach über einem Jahr Bauzeit (mit Sommerpause) ist endlich alles fertig und steht in einer extra hierfür gebauten Vitrine.


Aber jetzt endlich die Bilder ohne große Worte.

Stage S-IC

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016392.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-10479431/IMG_1905web.jpg.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016393.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-10479436/IMG_1906web.jpg.html)

Stage S-II

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016394.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-10479442/IMG_1913web.jpg.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016395.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-10479449/IMG_1917web.jpg.html)

Stage S-IVB

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016396.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-10479452/IMG_1921web.jpg.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016397.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-10479458/IMG_1922web.jpg.html)

Service und Command Module "Odyssey" mit Launch Escape Tower

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016398.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-10479467/IMG_1924web.jpg.html)

Lunar Module "Aquarius"

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016399.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-10479471/IMG_1901web.jpg.html)


Und so steht sie nun in meinem Wohnzimmer:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016400.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-10479482/IMG_1928web.jpg.html)

Da das Landermodul der Apollo 13 ja nicht gelandet ist und weil es schön aussieht, fliegt die Aquarius auch in der Vitrine

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016401.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-10479490/IMG_1930web.jpg.html)


Fazit zum Bausatz:
Am Ende kann ich nur sagen, dass dieser Bausatz echt ne Menge Spaß gemacht hat. Hier ist ohne Ende Spielraum zum tunen, pimpen und scratchen. Wenn man nicht jeden Tag bauen kann ist das auf jeden Fall in der Kategorie Großprojekt einzustufen. Aber ich muss auch zugeben, dass ich froh bin fertig zu sein. Am Ende kann man manche Bauteile einfach nicht mehr sehen. Aber ich wurde ja zwischendurch immer wieder von euch motiviert. Danke dafür!
Alles in allem, kann ich jedem, der sich etwas für Raumfahrt interessiert diesen Bausatz empfehlen. Und wer es etwas realistischer braucht, dem empfehle ich auch unbedingt den Zurüstsatz zu kaufen, auch, wenn der teurer ist als der Bausatz selbst.

So Leute, jetzt hoffe ich, dass euch das Ganze hier gefällt!   ;)


Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 27. Juni 2011, 18:39:30
Hallo,

@ inselaner

Klasse, die Saturn sieht richtig super aus. Die Präsentation in dieser Ecke, mit Hintergrund und Lander finde ich sehr gelungen.
Einfach Standesgemäß für diesen Raumfahrtträger ;)

Spitzen Arbeit!!!

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: mueman am 28. Juni 2011, 22:26:49
Hallo
@ inselaner
Ein tolles Modell. Auch die Vitrine ist Klasse  :)
Was kommt als nächstes?

Gruß mueman
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 29. Juni 2011, 11:28:48
Freut mich, dass es euch gefällt und danke für die Komplimente!!!!  :)

@mueman:
Zur Zeit hab ich noch eine Soyus-Rakete in 1/144 vor mir liegen.
Dann geht´s auch bald los mit dem Space Shuttle samt MLP und Launch Pad (hier muss viel gepimpt werden)
Dafür bau ich auch schon am Ketten-Crawler aus Papier (siehe weiter oben).
Auch liegt noch eine Ariane 5 in 1/100 im Schrank.
Das Pad wird auf jeden Fall wieder eine längere Baustelle!!!  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: KSC am 11. Juli 2011, 13:41:45
Was passiert denn jetzt mit Startrampe 39a,  wird die auch Abgerissen ?
Nein, so skurril es klingt: Für den Abriss ist derzeit kein Budget da, deswegen bleibt auf 39A erst mal alles stehen  ;)
Die Rampe selber wird übrigens auch auf 39B nicht abgerissen, sondern nur die Service Strukturen, die Betonrampe selber bleibt stehen und wird sogar modernisiert.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: lvm_studios am 14. September 2011, 19:06:27
Hallo,

die officiele release datum fur die LC39 detail sets fur den Revell shuttle launch tower ist oktober 10. Im kurzte zeit sollen wir unseren plannen fur 2012 bekend machen.

Grusse Leon

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 15. September 2011, 04:19:09
Hallo Leon, - willkommen im RaumCon-Forum! :D
Wir sind ein deutschsprachiges Forum, bitte schreibe hier in Deutsch!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: lvm_studios am 15. September 2011, 10:31:02
sie sind correct, I wolle das andern.


grusse Leon
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 19. September 2011, 22:03:15
Hallo zusammen,

da ich neu bin in diesem Forum, weiß ich nicht, ob diese Frage evtl. schon mal gestellt bzw. beantwortet worden ist, ich würde es aber trotzdem gerne wissen.

Auf einem sehr frühen Foto des LC 39A-Towers zu Beginn der Shuttle-Ära war der Fahrstuhlschacht oberhalb der Türen mit roten Gittern verschlossen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020274.jpg)

Im Verlaufe der Shuttle-Missionen gab es später einige Generalüberholungsarbeiten am LC 39A, in deren Folge diese Gitter dann verschlossen bzw. durch Stahlverkleidungen ersetzt wurden.

Wer von Euch weiß denn, bis wann der Fahrstuhlschacht des Pads 39A diese roten Gitterfenster hatte bzw. nach welcher Mission der Umbau des Pads erfolgt ist?

Gab es am LC 39B auch solche roten Gitter im Tower, wenn ja, weiß jemand bis wann?

Viele Grüße

Manfred
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Schillrich am 19. September 2011, 22:52:46
Hallo Manfred,

willkommen bei uns :).

Das ist eine schwierige Detailfrage. Aber vielleicht wissen unsere Modellbauer Bescheid. Einige haben detailliert zum Launch-Pad recherchiert.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: KSC am 20. September 2011, 07:43:34
Willkommen im Forum Manfred  :)

Ich weiß, dass zumindest auf LC -39A zwischen August 2004 und Juni 2007 umfangreiche Sanierungs- und Umbaumaßnahmen gemacht wurden. Dabei wurden auch die beiden notorisch unzuverlässigen Aufzüge erneuert.
Kann sein, dass die Verkleidung im Zuge dieser Arbeiten angebracht wurde.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass da 1997 keine rote Farbe mehr war, aber ob es die Gitter noch gab erinnere ich mich leider nicht.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Halbtoter am 20. September 2011, 14:11:04
Die Lifte wurde am LC -39A zwischen den Missionen STS-88 und STS-99 und am LC -39B zwischen den Missionen STS-81 und STS-87 verkleidet.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 22. September 2011, 16:23:26
Die Lifte wurde am LC -39A zwischen den Missionen STS-88 und STS-99 und am LC -39B zwischen den Missionen STS-81 und STS-87 verkleidet.

Hallo zusammen,

und erstmal Dankeschön für Eure Infos. Zu den genannten Missionen, während derer die Lifte verkleidet worden sein sollen, muss ich aber nochmals nachfragen:

Nach einer mir vorliegenden Startliste aller Shuttle-Missionen erfolgten aber nur die STS-81 und STS-87 vom LC -39B und die STS-82 bis STS-86 vom LC -39A?  :-

Die Nummerierung der Missionen scheint ja ohnehin nicht ihrer exakten zeitlichen Abfolge zu entsprechen, was irgendwie schon verwirrend ist, oder? Kann mir evtl. jemand diese zeitlichen Sprünge erklären, nur mal so zum Verständnis?

Dann habe ich gleich noch eine weitere Frage zum Launch Tower-Design: Hat jemand Fotos von der untersten Etage des FSS-Tower. Es geht mir dabei um die Frage, ob die FSS dort einen größeren Fahrstuhlschachtraum hatte (dieser ist zumindest im Revell-Bausatz als solcher dargestellt), oder begann dort der Fahrstuhlschacht mit den Abmessungen (18 ft x 9 ft = 6,48 m x 2,75 m), wie er sich dann durch den ganzen Tower nach oben hin fortsetzt?
Damit klarer wird, was ich meine, hier mal ein Foto eines ansonsten sehr attraktiven Lauch Complex-Modells (Quelle: Vincent Meens):

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016391.jpg)

Viele Grüße

Manfred
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Halbtoter am 22. September 2011, 20:23:43
Hallo gino847
Ich beantworte hier deine ganzen Fragen.
Die Startliste ist richtige, während  man die Starts STS-82 bis STS-86 auf LC -39A durchführte hat man LC -39B modifiziert und den Lift verkleidet.
Zum Hammerhead Crane:
Bei LC -39A  wurde er zwischen den Missionen STS-68 und STS-67 gekürzt und zwischen den Missionen STS-107 und STS-117 entfernt.
Bei LC -39B  wurde er zwischen den Missionen STS-73 und STS-72 gekürzt und zwischen den Missionen STS-116 und Ares 1x entfernt.
Wegen den unterschiedlichen  Farben der External Tanks steht im Wikipedia:
„Die bei den beiden ersten Shuttle-Starts – STS-1 und STS-2 – verwendeten Tanks waren mit einem weißen Anstrich aus Titandioxid versehen. Die NASA hatte befürchtet, dass die Sonnenstrahlung den Tank sonst zu sehr aufheizen würde. Bei den Vorbereitungen zum Jungfernflug im April 1981 zeigte sich jedoch, dass die rostbraune Isolationsschicht ein völlig ausreichender Schutz war. Deshalb wurde seit STS-3 auf die weiße Farbe verzichtet (der STS-2-Tank war bereits gestrichen, als die Entscheidung fiel). Dadurch wurden ein Arbeitsschritt und 270 kg Gewicht eingespart.“
Zu den Bildern. Auf diesem Bild (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020275.jpg) ist oben von links nach rechts EL.112(bei Revell vorhanden) EL.125 (bei Revell nicht vorhanden) und rechts das Stiegenhaus (bei Revell mit Falscher Stockwerkanzahl und falschen Abständen) von vorne zu sehen.
Auf dem anderen Bild (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020276.jpg) ist der PCR zu sehen. Schwarz sind die I Träger die am PCR befestigt sind eingezeichnet, das sind diese  (http://propaganda.pr.funpic.de/!!sonstiges!!/LC39/PCR Side 2 - 2001.07.09.jpg).
Grün Strich-Punktiert sind die Stockwerke.
Blau Orange und Grüne Linien sind die Gitterstruktur der RSS in den verschiedenen Stärken.
Die türkisfarbenen Flächen sind Türen und Öffnungen im PCR.
Das Häuschen im untersten Stockwerk der FSS ist ein bisschen zu groß es sollte nur 19' 3" x 10' 4" sein, wie man auf diesem Foto (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016390.JPG) sieht.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 26. September 2011, 01:47:33
Hallo Halbtoter,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, bist wie bisher immer eine echte Hilfe.

... Zum Hammerhead Crane:
Bei LC -39A  wurde er zwischen den Missionen STS-68 und STS-67 gekürzt und zwischen den Missionen STS-107 und STS-117 entfernt.
Bei LC -39B  wurde er zwischen den Missionen STS-73 und STS-72 gekürzt und zwischen den Missionen STS-116 und Ares 1x entfernt.
Das kann wohl irgendwie nicht ganz stimmen, wenn ich mich nicht irre. Nach den NASA Fotos, die ich zu den Missionen gefunden habe, war am LC -39A bereits ab STS-68 und am LC -39B ab STS-75 eindeutig kein Kran mehr vorhanden, sondern nur noch das hintere Kranhaus.

Merci auch für Deine tollen Zeichnungen, insbesondere die zweite hat es ja schon in sich  :o
Ich habe inzwischen auch mal die 90 MB-PDF duchforstet und mir anhand der dortigen Zeichnungen der FSS und der RSS eine eigene in 1:144 aufgerissen. Und ich muss sagen, die Übereinstimmung mit Deiner Zeichnung ist ziemlich gut.  8) von der Revell-Zeichnug ganz zu schweigen  >:(

Das Häuschen im untersten Stockwerk der FSS ist im Revell-Bausatz tatsächlich ganz schön zu groß geraten, habe nach langem Suchen auch noch zwei Fotos gefunden, die das bestätigen. Sag mir aber bitte mal, wo Du nur wieder die Abmessungen 19' 3" x 10' 4" gefunden hast, etwa auch in der PDF?

Dann noch eine Nachfrage zu den roten Gitterfenstern am Lift, die Du mal im Scaleworld-Forum gepostet hast:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020274.jpg)

Hast Du oder jemand von Euch noch weitere Fotos des Towers aus dieser Anfangszeit mit den roten Gitterfenstern, evtl. aus anderen Blickwinkeln (Rückseite des Liftschachtes?) oder von anderen FSS-Etagen, aus denen noch weitere Details z.B. zu den Türen etc. erkennbar sind? Das wäre toll  ::)

Da ich ja weiß, dass Du Dein Launch Pad der STS-1 Mission widmen willst, interessiert mich außerdem auch die äußere Farbgebung der FSS und natürlich auch der RSS. Der Tower war doch überwiegend dunkelgrau (Grauton?), aber ein Teil der FSS-Streben war wohl dunkelrot (?), glaube ich zumindest, oder? Hast Du dazu evt. entsprechende Fotos oder Angaben für mich, oder können andere von Euch helfen? 
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Halbtoter am 26. September 2011, 13:38:42
Hallo
Bei STS-68 gab es, wie man hier (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016388.jpg) sehen kann, am LC -39A noch den ganzen Kran.
Bei STS-75 gab es am LC -39B definitiv keinen kompletten Kran mehr den der wurde schon zwischen dem 20. Oktober 1995 (STS-73) und 11. Januar 1996 (STS-72) gekürzt.
Die Abmessungen 19' 3" x 10' 4" findet man im PDF auf Seite 92.
Hab leider bis jetzt noch keine weitere Fotos vom Liftschacht aus der Anfangszeit gefunden und nehme deshalb Fotos von der Saturn V MLP.
Wen mein Modell fertig ist sollte es diesem Foto (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016389.jpg) sehr nahe kommen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Freedchen am 06. November 2011, 22:09:53
Oh doch, es gibt noch fleißige Modellbauer...
bau gerade das Shuttle mit Crawler von Revell in 1:144 sowie das Apollo Spacecraft in 1:32.

Nach der Grundierung des Orbiters (ich musste verdammt viel Spachteln & Schleifen da das Modell leider alles andere als passgenau ausgeführt ist) stell ich mal erste Fotos rein wenn es euch interessiert ;)
MLP/Crawler sowie SRB's und ET sind auch schon fertig zusammengebaut und grundiert.

Ebenso sind für meine ISS in 1:125 noch Dragon & HTV in bau um meine Versorgerflotte zu komplettieren wobei ich da improvisiere da Sie dem Bausatz nicht beiliegen. (bsp. die Spitze einer Ariane Nutzlastverkleidung als Kapsel)
Auch das russische MLM ist auch bei mir schon ewig in der Integration, versuche meine ISS aber auch immer auf dem aktuellen Stand zu halten also hats noch Zeit ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 06. November 2011, 23:02:59
Hallo
Bei STS-68 gab es, wie man hier (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016388.jpg) sehen kann, am LC -39A noch den ganzen Kran.
Bei STS-75 gab es am LC -39B definitiv keinen kompletten Kran mehr den der wurde schon zwischen dem 20. Oktober 1995 (STS-73) und 11. Januar 1996 (STS-72) gekürzt.
Die Abmessungen 19' 3" x 10' 4" findet man im PDF auf Seite 92.
Hab leider bis jetzt noch keine weitere Fotos vom Liftschacht aus der Anfangszeit gefunden und nehme deshalb Fotos von der Saturn V MLP.
Wen mein Modell fertig ist sollte es diesem Foto (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016389.jpg) sehr nahe kommen.

Hallo Halbtoter,

habe die Abmessungen des Fahrstuhlhauses in der 1. Etage nun auch in der Zeichnung gefunden. Das Haus im Revell-Bausatz ist ja tatsächlich schon deutlich größer!

Da ich inzwischen auch mit meinem Projekt "Space Shuttle Launch Pad 39A mit Columbia STS-3" begonnen habe, interessieren mich nochmals die Farben des Tower-Gerüstes und der Gitterfenster des Fahrstuhlschachtes aus den Anfangsjahren.

Das Rot kommt auf den alten Fotos von damals immer unterschiedlich raus, mal eher ein helleres Rot wieauf dem Foto von der STS-1, mal eher weinrot wie auf dem von Dir gezeigten Foto. Kennt sich damit irgend jemand noch genauer aus?

Gruß
Manfred  ;)


Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 07. November 2011, 16:12:32
Hey Mütze, (schön nochmal ein Lebenszeichen von Dir zu hören.  :D )
Hey Leute,

Ich war auch nicht untätig.  ;) Aber genau wie bei Jürgen sind die Schritte immer etwas kleiner.
Weil es STS-135 werden soll, habe mich mal als erstes um die für die Zeit falsche Aufzug-Verkleidung gekümmert und arbeite im Moment an dem Treppenaufgang hinter dem Lift.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016386.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-11517221/IMG_2932web.jpg.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016387.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-11719008/IMG_2976web.jpg.html)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 10. November 2011, 14:42:55
Schön, dass man sich mal wieder liest.  8)

Habe übrigens für meine Saturn einen Gutschein von revell bekommen, den ich natürlich umgehend eingelöst hab.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: KSC am 10. November 2011, 15:59:30
Das Rot kommt auf den alten Fotos von damals immer unterschiedlich raus, mal eher ein helleres Rot wieauf dem Foto von der STS-1, mal eher weinrot wie auf dem von Dir gezeigten Foto. Kennt sich damit irgend jemand noch genauer aus?
Die Farbe hatte eine gewisse Verwitterung. D.h. sie ist im Laufe der Zeit immer weiter ausgeblichen, bis man die Korrosionsschutzfarbe dann wieder neu aufgetragen hat.
Als ich zum ersten Mal am KSC war, stand da noch ein Saturn V Turm, der war nur noch ganz zart rot.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 10. November 2011, 16:23:03
Schön, dass man sich mal wieder liest.  8)

Habe übrigens für meine Saturn einen Gutschein von revell bekommen, den ich natürlich umgehend eingelöst hab.

Find ich auch ganz nett! Dachte schon Du hättest Dein Hobby gewechselt und wärst jetzt Hausmeister im Stadion.  ;D   Wir warten auf die Fortsetzung Deiner Raumfahrt-Projekte!  ::)

Ach ja ... der Revell-Wettbewerb! Dazu gratuliere ich aber mal ganz herzlich!!! Ich hab mich mit meiner Saturn nicht getraut...  ;) Vielleicht beim nächsten mal.
Verrätst Du uns auch, was es für den Gutschein gab?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mütze am 11. November 2011, 13:50:40
Für den Gutschein lass ich mir den neuen "London-Bus" von Revell schicken. Der wird dann als Mannschaftsbus im Stile der 60er/70er Jahre gestaltet, hat also rein gar nix mit Raumfahrt zu tun.  ;)
http://shop.revell.de/item/40500000/40000000/0/7651/london-bus.html?cookie=true (http://shop.revell.de/item/40500000/40000000/0/7651/london-bus.html?cookie=true)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 13. November 2011, 18:12:52
Das Rot kommt auf den alten Fotos von damals immer unterschiedlich raus, mal eher ein helleres Rot wieauf dem Foto von der STS-1, mal eher weinrot wie auf dem von Dir gezeigten Foto. Kennt sich damit irgend jemand noch genauer aus?
Die Farbe hatte eine gewisse Verwitterung. D.h. sie ist im Laufe der Zeit immer weiter ausgeblichen, bis man die Korrosionsschutzfarbe dann wieder neu aufgetragen hat.
Als ich zum ersten Mal am KSC war, stand da noch ein Saturn V Turm, der war nur noch ganz zart rot.

Gruß,
KSC

Hi KSC,
das klingt plausibel und würde auch erklären, dass auf einigen Fotos manche Towerbereiche teilweise noch diese blassen Rottöne haben, während andere wiederum grau sind.

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fion1 am 14. November 2011, 11:30:05
Im KSC Visitor Center steht der Original Apollo Zugangsarm zum white room. Wenn es sich da auch um eine originalgetreue Lackierung handelt, ist die Metallstruktur in einem sehr hellen Ziegelsteinrot. Sehr blass und die Farbe ist ausgeblutet. So als ob sie gesandstrahlt, matt und stumpf geschliffen wurde.

Ich schaue zuhause mal nach einem Bild davon.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 14. November 2011, 17:43:42
Hi fion1,

danke, dass Du so schnell geantwortet hast. Ein Foto wäre natürlich super.  8) Has Du evetl. auch noch andere Fotos von den Starttürmen aus der Anfangszeit der Shuttle-Missionen? Die Saturn-Tower bzw. Teile davon wurden ja wohl für die Shuttlestarts weiterhin verwendet.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: marten am 14. November 2011, 19:53:43
Hier findest du jede Menge Bilder von allen möglichen Missionen wie Apollo, Skylab, Shuttle etc. : http://spaceflight.nasa.gov/gallery/index.html (http://spaceflight.nasa.gov/gallery/index.html)
Da werden sicher auch Bilder von den Starttürmen zur gewünschten Zeit dabei sein  ;)
Sicher hilfreich ist es auch, nach "STS-1" "Launch Umbilical Tower" oder "Fixed Service Structure" zu googeln.

Unter diesem Link http://www.savethelut.org/MLDocs/ML_History.html (http://www.savethelut.org/MLDocs/ML_History.html) sind ganz unten Bilder der demontierten Zugangsarme bzw. Teile der alten LUT tower.

PS: Das dürfte auch ein ganz interessanter Thread sein: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3683.0 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3683.0)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 05. Dezember 2011, 20:34:24
Hallo zusammen,

bald nun ist Weihnachtszeit ...

Und deshalb hier ein kleiner vorweihnachtlicher Kundendienst für alle diejenigen Launch Tower Freaks, die bisher leer ausgegangen sind. Und die Nachfrage nach dieser inzwischen vergriffenen Rarität ist bekanntlich nach wie vor enorm.

Es ist tatsächlich wieder mal einer der begehrten Revell-Bausätze (4911) des Launch Tower & Space Shuttle & Booster Rockets in der Bucht aufgetaucht.

Dort läuft gerade eine Auktion (http://www.ebay.de/itm/Revell-4911-Launch-Tower-Space-Shuttle-Booster-Rockets-1-144-/330652773089?pt=Standmodelle_Baus%C3%A4tze&hash=item4cfc70eae1), die am 11. Dez. 2011 20:02:40 MEZ endet.

(http://i.ebayimg.com/00/s/NzY4WDEwMjQ=/$(KGrHqF,!okE63(r0IUgBO2-INTU!Q~~60_12.JPG)

Also nichts wie hin und Handy-Wecker stellen, nur für Einen wird am Ende Bescherung sein.  ;D

Auf denn nach dem bekannten Motto: 3 - 2 - 1 - meins!    ::)

Es wäre ja nicht schlecht, wenn hier bald noch 'ne weitere Startrampe aufgebaut werden würde.   ;)

Viel Glück!

 :)




Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 13. Dezember 2011, 11:31:09
Das Modell ist für 183 Euro + 7 Euro Versand weggegangen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 14. Januar 2012, 12:46:57
Und irgendwann wird der nächste Launch Tower  auftauchen und erneut einen Run auslösen, wetten dass???  ;D  ;D  ;D

 ;)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 20. Januar 2012, 15:27:02
Hallo zusammen,

für alle, die es noch nicht gesehen haben, LVM Studios  bieten ihren neuesten Detail Kit No. 4 (http://www.lvm-studios.com/) für den Revell Launch Tower  (4910, 4911, 1:144) an, der im Februar rauskommen soll (Vorbestellung ab 16. Januar).

Hier schon mal ein paar Infos und Bilder (CAD-Zeichnungen, Quelle: LVM Studios) vorab zu den mehr als 120 PE-Teilen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017386.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017758.png)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017759.png)

Danach, was bisher zu sehen ist, sicherlich wieder schöne Details, die zunächst Vorfreude bei mir aufkommen ließen.  :)  Die ist aber schnell der Ernüchterung gewichen, als ich den horrenden Preis von 110,50 EUR   :o  gesehen habe, und das für 3 PE-Platinen (2xA4,1xA6) inkl. Bauanleitung. Ob sie sich damit viele Freunde machen werden, wage ich ja zu bezweifeln, vor allem im Vergleich zur ersten Serie, da waren ja alle drei Detail Sets zusammen nur geringfügig teurer (140 EUR), und das waren sogar mehr Platinen als diesmal.

Sicher müssen sie bei LVM auch irgendwie auf ihre Kosten kommen und clever kalkulieren, aber so kurz nach der Markteinführung ihrer ersten Kits sollte man die Preis-Daumenschraube nicht gleich so fest anziehen, dass einem die Luft wegbleibt. Damit verdirbt man sich doch das Geschäft, ehe es richtig begonnen hat, und vergrault doch eher noch die bisherigen Käufer dieser Nieschenprodukte, anstatt sie weiter anzulocken.  >:(

Bleibt vorerst nur zu hoffen, dass man das bei LVM auch anhand der Vorbestellungszahlen zu spüren bekommt ... Vielleicht besinnt man sich ja dann nochmal, schau'n mer mal ...   :-

Und dann sollte man vor der Auslieferung schon mal echte Fotos der Teile am Tower sehen könen, wie bei den ersten Kits, um sich ein besseres Bild machen zu können. Nehme aber mal an, dass diese Fotos irgendwann demnächst erscheinen werden.

 ;)



Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: lvm_studios am 29. Januar 2012, 20:22:04
Hallo,

Hier unter findet sie ein foto mit die LC39S4 detail set angebracht an die Revell Shuttle Launch Tower (4910/4911).

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017757.JPG)

Auf unseren website mehr fotos!

Viel spass!

Gr.Leon
www.LVM-Studios.com (http://www.LVM-Studios.com)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 29. Januar 2012, 23:12:42
Hi Leon,

wow, das Foto mit den Übergängen von der FSS  zur RSS  sieht ja schon mal gut aus. Jetzt lasst doch mal die Katze aus dem Sack und zeigt doch bitte schön auch mal die Bilder von den anderen Details für den Orbiter Access Arm, den Intertank Access Arm und den GOX Arm sowie das Emergency Egress System, die habt Ihr doch sicherlich auch fotografiert, oder?  :-\

Dann kann man sich doch gleich ein viel besseres Bild machen.

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 31. Januar 2012, 23:45:40
Ich weiß nicht, warum LVM keine transparentere Werbung macht für Ihr neues Detail Kit No. 4, obwohll sie ja weitere Fotos davon haben, die sich durchaus sehen lassen können?  :-\

Bin durch Zufall drauf gekommen, dass sie auf ihrer Facebook-Seite ein Album mit 10 Fotos zeigen, die man hier   (http://www.facebook.com/media/set/?set=a.178774402227790.31943.171379826300581&type=3)anschauen kann.

 ;)



Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 01. Februar 2012, 08:27:40
Versteh ich jetzt nicht ganz. Die haben doch die gleichen Fotos seit Sonntag auf ihrer Homepage...
http://www.lvm-studios.com/2012/01/lc39s4-kit-applied-to-revell-kit.html#more (http://www.lvm-studios.com/2012/01/lc39s4-kit-applied-to-revell-kit.html#more)
 ;)
Ist ja nicht jeder bei Facebook.... 8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 01. Februar 2012, 09:27:41
Mehr Werbung wollen wir hier im Forum auch gar nicht haben.
Ein Hinweis darauf, wo es was gibt, genügt.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 01. Februar 2012, 09:40:01
@inselaner:
Okay, forget it, hatte anfangs nur das erste Bild gesehen.  ??? Und was meinst Du zu dem Kit?  :-\

@eumel:
Sorry, war auch nicht meine Absicht.  :-[

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fl67 am 01. Februar 2012, 09:59:41
Detail Kit No. 4,  .... ein Album mit 10 Fotos, die man hier anschauen kann

Heißt das all die goldenen Teile auf den Fotos sind beim Revell-Bausatz nicht dabei ?
Das wäre aber eine schwache Leistung von Revell....  :-\

Frank
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 01. Februar 2012, 10:06:30
@eumel:
Sorry, wollte keine Werbung machen. Hab ich ja nix davon. Dann würde ich eher die Firmen, die sich hier anmelden um  ihre Produkte zu zeigen bremsen.
Bei mir geht es ja nur um Tipps vom Modellbauer für Modellbauer.  ;)

@roma847:
Der Kit ist schon klasse. Aber für mich zu teuer und auch nur bedingt zu gebrauchen. Das Rettungssystem hat ja nur 5 Körbe. Bräuchte aber 7 und ausserdem denke ich, dass dieses Teil mit richtigen Profilen gebaut bestimmt besser aussieht. Aber im ganzen ist das schon eine coole Sache von den holländischen Freunden.  :) Auch bin ich auf die anderen Kits (Soyus) gespannt.

@fl67:
Tja, aber so ist es leider. Kannst ja mal ein paar Bilder googlen von fertigen Revell Launch Pads. Dann siehst Du, dass das so aus der Box gebaut (OOB) doch recht kahl aussieht.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 01. Februar 2012, 10:59:24
@eumel:
Sorry, wollte keine Werbung machen. Hab ich ja nix davon. Dann würde ich eher die Firmen, die sich hier anmelden um  ihre Produkte zu zeigen bremsen.
Bei mir geht es ja nur um Tipps vom Modellbauer für Modellbauer.  ;)

Alles klar, kein Problem, - ist alles korrekt so. :)
lvm_studios hat auf Erweiterungen hingewiesen, auf die einige Modellbauer warten und einen Link gesetzt. Das ist ok.
Das ist für alle hilfreich und soll so sein.
Allerdings hat gino847 ihn aufgefordert, doch mal richtig die Katze aus dem Sack zu lassen.
Einer größeren Werbeaktion wollte ich hier aber vorbeugen.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 01. Februar 2012, 17:22:53
Hallo fl67
Du hast es voll erkannt.
Die goldenen Sachen sind alle nicht dabei !!!!
Das ganze ist nur eine grobe Struktur  das war's.
Revell kenne ich seit 1978,da habe mein erstes Space Shuttle bekommen.
Die Startrampe gibt es nur als grobe Struktur, 1986 habe ich die auch gekauft die gibt es nicht anders.
Habe Herrn Sewerin mal darauf angesprochen das die so Nackt ist und er sagte : Damals gab es keine anderen Formen
alles war zu seiner Zeit das beste  auch wenn der Wind überall durch Pfeifft.
Jetzt weisst du auch warum ich da so hinterher bin.
Ihr habt es heute ja noch gut, es gibt das Internet und das ist auch gut so!
Aber 1986 habe ich von so was Geträumt .
Videokasseten gab es hier und da ,aber nicht über das .
Ich musste mich mit Bücher und Poster begnügen aber nur mit viel Glück!
Aber ich lasse nicht Locker.
Ich hoffe alle die das gleiche vorhaben wie ich ,kriegen das auch noch hin.
Viel Glück
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 02. Februar 2012, 01:03:14
@inselaner:
Ja maches lässt sich mit PE-Teilen eben doch nicht ganz so optimal darstellen, vor allem keine Profile. Die fehlen mir schon irgendwie in der Optik, wie z.B. beim ESS. Da kann halt vieles durch das Blech nur angedeutet werden, wobei das Foto vermutlich noch nicht das komplette System zeigt, wie mir scheint, weil da ja vieles noch offen ist.
 
Und auch Geländer, wie z.B. an den Treppen im Tower, sehen aus PE-Teilen für meinen Geschmack nicht so gut aus wie die von Dir verwendeten aus dem Spur N-Zubehör. Aber das ist halt alles Geschmacksache.

@eumel:
Es geht mir nicht darum, das Forum als Werbeplattform für LVM missbrauchen zu lassen, sondern lediglich um die Anschaulichkeit eines Modellausatzes  oder wie in diesem Fall eines Detail Kits, was ich nicht gern wie die Katze im Sack kaufen möchte. Und so etwas lässt sich eben durch Fotos am besten unter Beweis stellen und hat m.E. in diesem Thread deshalb schon seine Berechtigung, oder etwa nicht?

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 05. Februar 2012, 00:52:23
Hallo, ihr Shuttle-Launch Tower Bauer,

schaut bitte mal hier rein:

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10767.msg215332#new (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10767.msg215332#new)

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 07. Februar 2012, 12:51:02
@roger50:
Du sprichst mir da aus dem Herzen, und bekanntlich führen ja viele Wege nach Rom. Und deshalb möchte ich hier nochmal Dein Zitat aus inselaners   STS-135-Thread aufgreifen: 
...
Zitat
Mir ging es in erster Linie aber um folgendes: hier wurde in der Vergangenheit oft nach Details des MST (?? Moskauer Standard Zeit ???  Hallo eumel, klärt mich bitte auf.) gefragt, und diese Frage kann wahrscheinlich die Bauanleitung des Papiermodells beantworten.

Außerdem: warum kann man nicht Plastik- und Papiermodell kombinieren? Als Basis das Revell-Modell, Details dann aus Papier ...

Genau diese Mischtechnologie wird ja von mir angewendet (s. Signatur-Link), und da kommen neben Plastik und Papier auch noch Metalle wie z.B. Rohre, Drähte, etc. und sogar auch PE-Teile zum Einsatz. Da sind einem also überhaupt keine Grenzen gesetzt.

Und was die Bauanleitungen in D. Maiers Paper Kits anbelangt, die ich ja für die MLP  und den Crawler  verwende: die sind schon recht ausführlich, überaus hilfreich und auch recht gut illustriert. Die allein helfen aber beim Sratchen insofern nicht viel weiter, da man daraus keine Abmessungen erhält. Die wiederum kann man natürlich sehr gut aus den Papierteilen der Druckvorlagen entnehmen, wenn man für bestimmte Details anderes Material verwenden möchte.

Manches ist auch in den Maier Kits nur angedeutet, insbesondere bei durchbrochenen Teilen wie Treppen, Geländern, Gitterrosten, etc., was aus der Ferne betrachtet, zuächst gar nicht so auffällt. Aber aus der Nähe sieht man dann schon deutlich, dass hier und da einfach der nötige "Durchblick" fehlt. Das muss man dann entweder in Kauf nehmen, oder man lässt sich halt was einfallen und überlegt sich 'ne Scratch-Lösung für bestimmte Details.  8)

 ;)

 

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fredo am 11. Februar 2012, 17:53:02
Hallo Gleichgesinnte :)

ich möchte mich hier auch kurz mal vorstellen und erklären wie ich zur Raumfahrt gekommen bin.
Ich heiße Frederic, bin 15 Jahre jung und komme aus der Nähe von Wiesbaden.

Wie bin ich zur Raumfahrt gekommen ?

Ich interessiere mich schon seit ich 10 Jahre alt bin für Flugzeuge und alles was damit zu tun hat.
Als ich dann den Film Apollo 13 gesehen habe (mittlerweile ca. 20 mal gesehen ^^) war ich so fasziniert von all diesen Leuten die bei so einem Raumfahrt-Programm mitarbeiten/mitwirken, dass ich mich mehr über Raumfahrt informiert habe.
Und nun mache ich meine Realabschlussprüfung über Apollo 13.

Und jetzt zum eigentlichen Thema: Dazu habe ich drei Modelle gebaut.
Ein mal die Saturn V, das CSM und die Mondlandefähre.
Die Saturn V kann man in ihre drei Stufen zerlegen, bei der Mondlandefähre kann man die Aufstiegsstufe von der Abstiegsstufe abtrennen und beim Command und service module kann man nichts machen  ;D

Aber genug gefaselt, hier die Bilder:

Saturn V:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017750.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=saturnvmodellj6y0n.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017751.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=025spkw5.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017752.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=019d7k11.jpg)

CSM :
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017753.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=cmmodellrzlpk.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017754.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=014z9jxf.jpg)

LM:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017755.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=lmmodellgllj2.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017756.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=030svj62.jpg)


Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 12. Februar 2012, 00:13:26
Hallo Fredo,

sehen schon super aus Deine ersten Modelle, alle Achtung.   ::)  Was für ein Maßstab ist denn das, 1:96 oder 1:144? Hast Du schon Pläne, was Du Dir als nächstes vornimmst?

 ;)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 12. Februar 2012, 02:06:07
Hallo Fredo, - willkommen im RaumCon Forum! :D

Schöne Modelle hast Du da gebaut!
Eine Raumfahrt-Mission als Thema für eine Realabschlussprüfung finde ich gut. 8)

Was war am schwierigsten zu bauen?
Welche Probleme ergaben sich und wie hast Du sie gelöst?

Wo liegen Deine speziellen Raumfahrt Interessen?
Raketen, bemannte Raumfahrt, oder auch Planetenforschung, Teleskope, Kommunikation?
Planst Du auch eine Ausbildung in Richtung Raumfahrt?

Und ja: Was wird Dein nächstes Modell sein?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fredo am 12. Februar 2012, 09:31:10
Danke, dass Ihr mich so nett empfangt und danke auch für das Lob :)

Also am Schwierigsten zu bauen war das Cockpit des CM , dort mussten sehr große Abziehbildchen aufgeweicht werden und in die richtige Position gebracht werden und die Sitze zusammen zu kleben war auch sehr knifflig aber mit viel Kleber hält alles  ;D

Also mich fasziniert die Technik die in Raumfahrzeugen steckt am meisten aber auch wie z.B. ab Apollo 8 so eine riesen Masse an Metall und Technik einfach ganz leicht abhebt.
Also würde ich sagen Raketen und bemannte Raumfahrt :)

Mit Astronomie habe ich mich jetzt noch nicht soooo viel beschäftigt aber wäre sicherlich auch interessant.
Wenn ich den Realschulabschluss schaffe *toi toi toi* dann werde ich wahrscheinlich ein Fach Abitur machen.
Wenn ich mir Raumfahrt so vom Aspekt Berufe anschaue fällt mir eigentlich nicht so wirklich ein Beruf ein den ich erlernen könnte aber ich werde mich mal erkundigen was es so gibt.

Mein nächstes Modell wird wahrscheinlich das Gemini Space module sein: http://www.amazon.de/Revell-00028-Gemini-Module-Ma%C3%9Fstab/dp/B006D46K06/ref=sr_1_6?s=toys&ie=UTF8&qid=1329035263&sr=1-6 (http://www.amazon.de/Revell-00028-Gemini-Module-Ma%C3%9Fstab/dp/B006D46K06/ref=sr_1_6?s=toys&ie=UTF8&qid=1329035263&sr=1-6)

Oder irgendein Space Shuttle, allerdings würde mich auch die Saturn 1B interessieren.
Ich denke ich werde dann eh beides bauen  ::)

Hier mal die Links zu den Modellen.
Saturn V: http://www.amazon.de/gp/product/B002B555WA/ref=oh_o02_s00_i01_details (http://www.amazon.de/gp/product/B002B555WA/ref=oh_o02_s00_i01_details)

CSM : http://www.amazon.de/Revell-04829-Modellbausatz-Raumschiff-Interieur/dp/B001RIGBZC/ref=pd_sim_sbs_toy_7 (http://www.amazon.de/Revell-04829-Modellbausatz-Raumschiff-Interieur/dp/B001RIGBZC/ref=pd_sim_sbs_toy_7)

LM: http://www.amazon.de/gp/product/B001RHAFH8/ref=oh_o01_s00_i00_details (http://www.amazon.de/gp/product/B001RHAFH8/ref=oh_o01_s00_i00_details)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 12. Februar 2012, 11:07:39
Kommt doch auch in 1:144 noch toll raus Deine Saturn, hab nämlich den gleichen Bausatz auch noch in meiner Pipeline und damit dann mal nach Fertigstellung meines Space Shuttle Launch Pads einen schönen Größenvergleich ...  8)

Na dann viel Erfolg in der Schule und weiterhin viel Spaß beim Modellbau!

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 12. Februar 2012, 18:27:52
Hallo,

@Fredo

Sehr schöne Modelle die du da hast.
Deine Worte zum CSM machen mir wenig Mut...Betreff der Abziehbilder im Cockpit. :-[
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017749.jpg)
...das dürfte ja der Bausatz rechts unten im Bild sein ? Revell.
Den habe ich vorigen Sommer bekommen und noch nicht zusammen gebaut.

Aber das muß nun werden :)

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Fredo am 15. Februar 2012, 10:46:54
Ach, das schaffst du schon.
Habe aus Versehen den Revellkleber benutzt als die Bilder nicht halten wollten.
Ergebnis: Aufgelöst !
Habe dann Pritstift genommen, dann gings :D

Habe übrigens meine Projektprüfung mit den Modellen mit 1,8 geschafft :D

Grüße
Fredo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 15. Februar 2012, 10:59:58
@Fredo:
Congrats zur guten Projektprüfung! :D
Dann war es ja gut, dass Du Dich für das Modell entschieden hast!
Damit konntest Du das anschaulich darstellen.
Modelle sind halt klasse! :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 23. Februar 2012, 11:42:46
Revell Launch Tower-Suchende   aufgepasst,

der Countdown läuft wieder. Und von wegen, es gibt keine Revell Kits 4911   mehr:

(http://i.ebayimg.com/00/s/NDAxWDYwMA==/$(KGrHqJ,!n4E8VcTI+5kBPPRkphQ+w~~60_12.JPG)
Quelle: www.ebay.de (http://www.ebay.de)

Hier    (http://www.ebay.de/itm/190641409603?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649) in der Bucht werden sie gleich im Doppelpack angeboten, für schlappe US $ 425,00 (Startpreis)   oder US $ 500,00 (Sofortkauf)   ein echtes Doppel-Schnäppchen, nur müsstet Ihr Euch beeilen, denn heute um

15:59:59 MEZ

ist der Lift-off!  8)

Also ran an die Tower!

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 23. Februar 2012, 17:25:00
Das war wohl doch zu teuer - es hat niemand darauf geboten.
Sind die alten Bausätze inzwischen so selten geworden, dass man sie als Spekulationsobjekte oder Kultgegenstände einsetzt?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fion1 am 24. Februar 2012, 07:54:46
Ja, Lego und Revell sind gute Wertanlagen. Ich habe im Freundeskreis einen, der seit Jahren auf Trödelmärkten diese Sachen kauft, ein paar Jahre im Keller lagert und dann über den eBay Verkauf seinen Urlaub finanziert  :D Der Preis aus der oben genannten Auktion war aber einfach nur unverschämt  >:(

Das Lego Technik Space Shuttle erzielt in gutem vollständigen Zustand aber auch locker 300Euro.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 24. Februar 2012, 08:33:29
Ist das das gelbe LEGO-Space Shuttle? Das hab ich noch aus Kindertagen irgendwo. Aber ohne OVP.  :(

Der Preis von 425 $ ist auch unverschämt. Ich hab vor einem guten Jahr so etwa 165 € gezahlt. Das war noch zu verkraften.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 25. Februar 2012, 16:24:27
Das waren aber angeblich zwei komplette Bausätze, womit man gleich auf einen Schlag Pad 39A und 39B hätte abdecken können. Und dafür sind nun EUR 315,68 m. E. nicht zu viel,  ???  habe für meinen 4911 auch ca. 170 € berappen dürfen.  ::)

Andererseits waren ja auch keine weiteren (Beweis)Fotos dabei, und die Angebote aus Übersee verlangen dann ja meistens auch noch einige zig € an Versandkosten, worüber der Anbieter sich auch ausgeschwiegen hat.  :-\

Fazit:
Es lohnt sich eben immer noch, ab und zu in der Bucht nachzuschauen, was sich da so tut in Sachen Revell Launch Tower, zumal man den Oldie-Kit ja mittlerweile durch die Detail Kits von LVM imposant aufrüsten kann, sofern man das nötige Kleingeld hat.  :o

 ;)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 03. März 2012, 16:20:03
Und hier noch kurz vor Auktionsende der nächste Revell Launch Tower Kit 4911   (http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330691611678&ssPageName=ADME:B:WNA:DE:1123)in der Bucht,

(http://i.ebayimg.com/00/s/MTA3MVgxNjAw/$(KGrHqF,!lsE8FszzOC9BPN9-!z-N!~~60_3.JPG)
Quelle: www.ebay.de (http://www.ebay.de)

wer schnell ist, kann's noch schaffen, heute um

17:52:53 MEZ

Viel Glück!   ;D

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 03. März 2012, 18:25:07
Und schwupp-diwupp war er weg für EUR 189,32.  ::)

Vielleicht begegnet man dem stolzen neuen Besitzer ja irgendwann mal hier im Forum.  ???

Tröstet Euch, der nächste Launch Tower kommt bestimmt ...  ::)

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 05. März 2012, 16:58:07
LVM-Studios
Hallo Leon
Am Freitag habe ich euer Packet bekommen-Detailset4.
Habe mir alles angesehen und mir ist aufgefallen das der Zaun
für den Astronauten Laufgang vor dem weissen Raum zu kurz ist,aber auf euerm Bild lang genug.
Heist bei mir ist der Laufgang bis zum anfang vom weissen Raum 9,9cm lang.
Aber der Zaun auf dem Rahmen nur 9,2cm also ein bischen zu kurz.
Auf euren Bildern aber lang genug !!!!!

Meine Frage wie kommt das !!!!

Viele Grüße
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 06. März 2012, 01:47:30
Bei eBay ist noch ein selten gewordenes Modell der Saturn V von Revell im Maßstab 1:96 (http://www.ebay.de/itm/Revell-Apollo-Saturn-V-Rakete-1-96-04805-mega-rar-/380413732711?_trksid=p4340.m1374&_trkparms=algo%3DPI.WATCH%26its%3DC%26itu%3DUCC%26otn%3D15%26ps%3D63%26clkid%3D6798012918396215844) aufgetaucht.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: lvm_studios am 13. März 2012, 18:16:28
Hallo Jurgen,

iach habe sie ein email geschikt. Um das modell correct zu haben muss 1 section von die OAA weggeschnitten wurden.

grusse Leon

LVM-Studios
Hallo Leon
Am Freitag habe ich euer Packet bekommen-Detailset4.
Habe mir alles angesehen und mir ist aufgefallen das der Zaun
für den Astronauten Laufgang vor dem weissen Raum zu kurz ist,aber auf euerm Bild lang genug.
Heist bei mir ist der Laufgang bis zum anfang vom weissen Raum 9,9cm lang.
Aber der Zaun auf dem Rahmen nur 9,2cm also ein bischen zu kurz.
Auf euren Bildern aber lang genug !!!!!

Meine Frage wie kommt das !!!!

Viele Grüße
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 06. April 2012, 13:25:59
Hallo zusammen,

bei ebay ist wieder mal ein Revell Launch Tower 4911 zu haben. Die Auktion   (http://www.ebay.de/itm/290690752930?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649)läuft noch bis morgen

07.04.2012  -  12:35:51

(http://i.ebayimg.com/00/s/MTIwMFgxNjAw/$(KGrHqNHJF!E88evolLyBPcuYslDYQ~~60_12.JPG)
Quelle: www.ebay.de (http://www.ebay.de)

Also dann mal los, um dieses seltene Osterei aus dem Nest zu holen!  (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019030.gif)

Und allen noch Frohe Ostern.

 ;)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 08. April 2012, 09:10:22
Und weg ist er, für stolze 220 €!!!!! Der Oldie ist halt nach wie vor sehr begehrt.

Wäre ja nicht schlecht, wenn der Glückliche den Weg zu Raumcon finden würde.  (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020273.gif)

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 10. April 2012, 14:13:18
Aber hier ist schon der nächste Revell-Dino aus Übersee, manche müssen die doch echt gebunkert haben.   ::)

Die Auktion    (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=350556353776&fromMakeTrack=true&ssPageName=VIP:watchlink:top:de)läuft noch bis

16. Apr. 2012 - 02:34:46 MESZ

(http://i.ebayimg.com/00/s/NDgwWDY0MA==/$(KGrHqZ,!mIE9JPfnLlLBPgi6wetD!~~60_3.JPG)
Quelle: www.ebay.de (http://www.ebay.de)

und die ersten Gebote sind auch schon da.
 
Auf denn, der Countdown läuft ...   (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/banana.gif)


 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 10. April 2012, 15:33:26
manche müssen die doch echt gebunkert haben...

Naja, das scheint ein Modellbau-Händler zu sein, der hauptsächlich Flugzeuge hat.
Hierbei ist auch zu beachten, dass er für den Versand aus Minnesota 56,89 Euro Versandkosten berechnet. :o
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 10. April 2012, 20:14:59
Ja das ist halt der Nachteil der Angebote aus Übersee, da schlägt obendrein das Porto für den Versand nochmal ordentlich zu Buche.  :'(

Mal sehen, für wieviel Euronen der weggehen wird, aber immerhin, es gibt ab und zu doch wieder mal 'ne Chance.

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fion1 am 11. April 2012, 08:48:57
Und Märchensteuer und Zoll nicht vergessen!  :(
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 19. April 2012, 08:07:53
Das erste Space Shuttle ist kurz vorm Museum angekommen.

Wer sagt, dass Shuttle kommt nie nach Deutschland? Eines hat tatsächlich doch den weiten Weg über den Atlantik in mein Wohnzimmer geschafft!  8) :)
Endlich ist es da...und...es ist RIESIG!!!!

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019045.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-13835971/IMG_3322web.jpg.html)

Soll jetzt keine Bausatzvorstellung werden, aber ein Bild zum Größenvergleich muss ich euch zeigen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019046.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-13835988/IMG_3324web.jpg.html)

Nach dem ersten durchsehen muss ich feststellen, dass ich aber auch besser direkt neuen Spachtel mitbestellt hätte. ;) Ein Megateil! Müsste so 80cm hoch werden!!!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 19. April 2012, 09:32:08
Aber das passt doch gar nicht auf die Startrampe (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10767.0)! ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 19. April 2012, 09:44:07
Das stimmt. Ich weiß noch nicht mal wo der riesige Stack ohne MLP Platz finden soll.
Aber bis ich dieses Projekt angehe, zieht eh noch etwas Zeit ins Land...Vielleicht in so 30 Jahren...als Projekt für die Rente!  ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 19. April 2012, 11:13:36
Hallo Jörg,

freut mich, dass Deine Lust am Bauen so langsam wieder kommt. Und passend dazu gibt es ja zumindest schon mal die Paper Kits von David Maier für Launch Tower, MLP und Crawler, und von Dragon gibt's da mittlerweile glaube ich auch was aus Sheet, oder?   ::)

 ;)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 19. April 2012, 11:41:01
Ob und was es da von Dragon gibt, weiß ich jetzt grad nicht.
Das MLP und den Crawler gibt es in 1/72. Der Tower in 1/72 kommt auch noch. Ist zumindest angekündigt. Oder ist der schon im Handel?
Das ist aber nix für mich in nächster Zeit! Da warten noch andere Projekte... nicht nur das Launch Pad 1/144. Nein, da liegt auch noch eine fast fertige 1/144 Sojus und eine 1/144 Ariane 5 in der Fertigungshalle. Und dann ist da noch eine A-10 Thunderbolt...Wie Du siehst, es gibt viel zu tun.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 19. April 2012, 12:03:18
... und dann noch ein fast fertiger (?) A380, und ein A440M "Grizzly" im Karton ...

Und dann demnächst auch noch der Nachwuchs.  ::)

Da kann garantiert keine lange Weile aufkommen ...  ;D

 ;)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 19. April 2012, 12:22:09
Den A400M hatte ich ganz vergessen. Stimmt.  :-[
Das mit dem Nachwuchs war dann das, wieso ich eine Pause eingelegt habe, was ich Dir an anderer Stelle geschrieben hab.  :'(
Und ein Hausbau soll auch noch die nächsten 2-3 Jahre stattfinden... Oje...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 21. April 2012, 11:58:59
...
Das MLP und den Crawler gibt es in 1/72. Der Tower in 1/72 kommt auch noch. Ist zumindest angekündigt. Oder ist der schon im Handel?
...
Nur der Vollständigkeit halber für alle, die es interessiert, der  1:72 Launch Tower   (http://www.ebay.com/itm/Space-Shuttle-Launch-Pad-Complex-39A-1-72-Model-Kit-Revell-w-Boosters-/330710993887?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item4cffe94bdf#ht_1206wt_1189)wird von David Maier  tatsächlich auch schon angeboten, hatte ich mich doch richtig erinnert:

(http://i.ebayimg.com/t/Space-Shuttle-Launch-Pad-Complex-39A-1-72-Model-Kit-Revell-w-Boosters-/00/s/MTUwOFgxNjAw/$(KGrHqVHJCsE7z-UF,W7BO9!)Lsp)!~~60_57.JPG)
Quelle: www.ebay.de (http://www.ebay.de)

Da würde Dein 1:72 Stack dann gut dazu passen, ja und die Platzverhältnisse werden sich ja mittelfristig bei Dir dann auch mal entspannen, wenn Dein Haus mal fertig sein wird ...

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 17. Mai 2012, 21:29:53
Hallo zusammen,

hier ein Tipp für schnell entschlossene Launch Tower Freaks:

Wer von Euch hat Lust auf einen Revell Launch Tower 4911?

Heute Nacht läuft bei ebay  die folgende Auktion (http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=130694396390&ssPageName=ADME:B:WNA:DE:1123):

18.05.2012 - 04:32: 05 MESZ  

(http://i.ebayimg.com/00/s/MzExWDUxMg==/$(KGrHqZ,!joE-mqW6zwQBPrE)yf7WQ~~60_12.JPG)
Quelle: ebay
 
Das Einmalige an dem Angebot ist, dass der Tower und die RSS schon halb fertig gebaut sind, falls sich jemand ein bisschen Arbeit sparen und nicht alles selber bauen möchte.

Egal wie, ich wollte Euch nur auf dem Laufenden halten.  ::)

 ;)


Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 21. Mai 2012, 01:46:10
N'abend,

nur als Hinweis für Leute, die es groß mögen:

hier: https://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20345%22 (https://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20345%22)

gibt's den Saturn-5 Launch Tower & Plattform als Papiermodell im Maßstab 1:72. Ist ca. 1,70 m hoch !!

dazu paßt die Saturn-5 im selben Maßstab von 'Dragon'.

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 22. Mai 2012, 12:15:21
Das erste Space Shuttle ist kurz vorm Museum angekommen.

Wer sagt, dass Shuttle kommt nie nach Deutschland? Eines hat tatsächlich doch den weiten Weg über den Atlantik in mein Wohnzimmer geschafft!  8) :)
Endlich ist es da...und...es ist RIESIG!!!!

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019045.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-13835971/IMG_3322web.jpg.html)

Soll jetzt keine Bausatzvorstellung werden, aber ein Bild zum Größenvergleich muss ich euch zeigen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019046.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-13835988/IMG_3324web.jpg.html)

Nach dem ersten durchsehen muss ich feststellen, dass ich aber auch besser direkt neuen Spachtel mitbestellt hätte. ;) Ein Megateil! Müsste so 80cm hoch werden!!!

Wie sieht es denn mit der Detaillierung des Intertankbereichs aus, sind die Stringer in den SRB-Panels auch feiner als in den übrigen Bereichen?

P.S.: Hast ja neben dem Modellbau auch noch andere Laster ...  ;D

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 22. Mai 2012, 13:50:43
Welche Laster meinste denn?  ;)

Oh je, ich hab jetzt grad gar keine Ahnung, wie der Intertank genau aussieht. Müsste ich mal nachsehen. Jedenfalls ist die Struktur der Isolierung gut gelungen. Auch wenn die Spachtelstellen am Tank dann einiges Kopfzerbrechen machen dürften.
Aber allein die Größe dieses Bausatzes beeindruckt imens!!! Auch wenn´s nicht immer auf die Größe ankommt.  ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 24. Mai 2012, 10:08:20
So, hab gestern Abend nochmal nachgesehen, was den Intertank-Bereich am Monogram-Kit in 1/72 angeht.(Sorry für das schlechte Licht auf den Bildern) Auf beiden Seiten der Booster-Befestigung ist leider keine gerillte Struktur. Das wäre also bei dem Bausatz zu korrigieren. Die restliche Struktur ist wirklich sehr gut gelungen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020267.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14334284/IMG_3345web.jpg.html)

Hier nochmal ein Bild, der restlichen Isolierung. So hätte ich das auch gerne beim 1/144 ET.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020268.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14334287/IMG_3346web.jpg.html)

Als Zugabe noch zwei Bilder, die zeigen, dass auch die Booster wirklich sehr gut gelungen sind.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020269.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14334290/IMG_3347web.jpg.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020270.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14334297/IMG_3348web.jpg.html)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 24. Mai 2012, 16:19:24
Alles was recht ist, 1:72 ist schon ein geiler Maßstab.  8)

Also die Stringerstruktur sieht ja wirklich Klasse aus, kannst Du die Stärken und Abstände zum Umrechnen auf 1:144 mal ausmessen? Scheint so, als liegen die Stringer eher innerhalb der ET-Oberfläche, oder täuscht das? Im Original sind sie ja eher etwas ehaben.

Die SRB-Panel-Stringer wirst Du irgendwie scratchen müssen, aber das wird schon gehen, vermutlich einfacher als am 1:144er ET.

Toll finde ich auch die narbige Schaumstruktur, ist die am ganzen ET vorhanden? Die müsste man am 1:144er Stack auch irgendwie hinbekommen, aber wie?  :-\  Hat da jemand einen gescheiten Tipp parat? Die US-Guys nehmen dafür offenbar ein Texture Spray, gibt es etwas Vergleichbares auch bei uns?

Vorerst letzte Frage: Ist im Bausatz eigentlich auch eine Art Ständer dabei?

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: ZiLi am 24. Mai 2012, 21:11:30
Gino, das mit der Stringerstruktur sieht schon ganz passend aus, da an Ober- und Unterkante im Original zwar eine leichte 'Auflauframpe' existierte, und die Oberkanten der Rippen wirklich auf einem leicht größeren Radius liegen, aber die 'Täler' der Stringer auch tiefer als die gemittelte Tankoberfläche sind. Und das scratchen der SRB-Panel-Struktur dürfte relativ easy sein, wenns die Materialdicke ohne vorheriges Unterfüttern zuläßt. Ansonsten hab ich die Lösung ja jetzt schon genannt.

-ZiLi-
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 30. Mai 2012, 07:44:24
@gino847:
Ja, bei dem Bausatz ist auch ein Ständer dabei. Der ist auch vollkommen ok, wenn man nicht noch ein 1/72er MLP bauen will oder dafür keinen Platz hat.

Stimmt, die Stringer sind etwas versenkt dargestellt. Aber das stört nicht weiter, wirft aber dann Probleme auf, wenn man den Bereich der SRBs mit den enger liegenden Stringer einfach darstellen will. Hier sollte man dann auf möglichst "dünne" Stripes zugreifen, damit das Gesamtbild passt.

Hab die Stringer heute morgen mal schnell gemessen. Also der Stringer selbst ist so etwa 1-1,1mm und der lichte Abstand beträgt so etwa 1,7mm. Dürfte also ganz akzeptabel sein.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 30. Mai 2012, 10:58:33
Habe da noch eine Lösungsvariante für die Stringerstruktur, insbesondere im Bereich der SRB-Panel, entdeckt.  ::)

Da gibt es feine Evergreen-Verkleidungsplatten   (http://www.axels-modellbau-shop.de/katalog/de/Bastelmaterial-u-Werkzeuge/Evergreen-Scale-Models-Profile/Plastik-Platten/Verkleidungsplatten:::47_387_407_408.html?XTCsid=5d8e127b5db7cb901de9485b8a8ac8b5) mit einer V-Rillen-Struktur, die man dafür nehmen könnte. Die gibt es in unterschiedlichen Rillenhöhen, -breiten und -abständen,

z.B.: Abmessungen H 0,50 mm x B 150 mm x L 300 mm, mit Rillenabstand 0,65 mm, Rillenbreite 0,25 mm und etliche andere Rillen-Abstufungen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020266.jpg)
Quelle: http://www.axels-modellbau-shop.de (http://www.axels-modellbau-shop.de)

Die könnte ich mir durchaus als eine gängige Alternative vorstellen, mit der man sich viel Arbeit sparen könnte.  8)

 ;)






Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fl67 am 31. Mai 2012, 09:49:47
Die Firma Proach Models bietet Modellbausätze Fertigmodelle von Dragon (1:48) und Falcon 9 (1:72) an:

http://www.collectspace.com/news/news-053012a.html (http://www.collectspace.com/news/news-053012a.html)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 06. Juni 2012, 11:45:57
Das erste Space Shuttle ist kurz vorm Museum angekommen.

Wer sagt, dass Shuttle kommt nie nach Deutschland? Eines hat tatsächlich doch den weiten Weg über den Atlantik in mein Wohnzimmer geschafft!  8) :)
Endlich ist es da...und...es ist RIESIG!!!!

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019045.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-13835971/IMG_3322web.jpg.html)
...

Kurze Nachfrage, wie teuer war denn die Anschaffung all inclusive?

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 06. Juni 2012, 12:23:26
Servus Leute,

hier bei Andromeda24.DE    (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20346%22) gibt es jetzt eine echte Rarität für Liebhaber in begrenzter Stückzahl:

Den seit langen Jahren vergriffenen Original Bausatz des Atlas Launcher von Revell (1833)  und dazu im Bundle den Atlas Launch Tower von LVM (LC14 LUT)  (1:110) mit über 200 PE-Teilen für 199,95 €.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020265.jpg)
Quelle: LVM Studios  (http://www.lvm-studios.com/)
 
Na, ist das nicht was für jemanden von Euch? (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020271.gif)

Wenn ja, dann schnell zugreifen, solange der Vorrat reicht.

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 06. Juni 2012, 12:29:10
Hatte ich die Frage zum Preis des 1/72 Shuttles übersehen? Sorry!
Ist von Andromeda24 gekommen für etwa 85 Euro all inclusive.  ;)

Die Mercury Atlas würde mich ja tierisch reizen mit dem LUT. Aber jetzt mal so 200 Tacken raus rücken...Hm... :-\
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 06. Juni 2012, 13:23:42
Mir geht's ähnlich, aber jetzt halt mal den Ball flach, sonst brauchst Du noch 'nen extra Lagerraum für Deine vielen Kits! (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020272.gif)

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 06. Juni 2012, 14:23:36
Stimmt.  ;D  Aber dann denke ich immer: hmmm ist ja schon en super Angebot....wo die Preise in 10 Jahren wohl liegen?
Und dann ärgert man sich, weil man damals nicht zugegriffen hat. So wie mit dem Revell Launch Pad. OK, als der im Handel war, war ich so 10 Jahre als....  ;) ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 06. Juni 2012, 14:56:00
Also ich weiß ja nicht, je mehr ich über zukünftige Projekte nachdenke, desto mehr juckt es mir in den Fingern, mal so ein 1:72er Stack anzugehen, das hat schon was ...  8)

Aber wahrscheinlich musst Du erst mal wieder in Vorleistung gehen und die ersten heißen Fotos liefern, die mir dann den Rest geben ...  ::)

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 06. Juni 2012, 16:46:22
Da kannste aber noch etwas warten. Gehe keine zwei Großprojekte gleichzeitig an. Im Moment schaffe ich ja noch nicht mal nen mickrigen A380 zwischendurch.  :-\  Fehlt noch immer der Klarlack und die Decals. Will endlich wieder mit voller Kraft am Launch Pad arbeiten können. Aber im Sommer ist das sowieso immer schwierig bei den ganzen Grillfesten.  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 11. Juni 2012, 11:50:01
Un dann jetzt auch noch die Fußball-EM  ... (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/banana.gif)

Da braucht man zumindest zwischendurch die Daumen mal für was anderes ...
Na denn mal (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/271.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Austronaut am 13. Juli 2012, 15:31:02
Kann mir jemand von euch weiterhelfen?
Ich suche für ein Revell Shuttle 1:72 alte Decals, und zwar für die Columbia.
Bei Andromeda sind diese zur Zeit nicht zu haben.

Interesse an Kauf oder einer Adresse wo man sie bestellen könnte.
Bitte private Nachricht.

Vielen Dank!!!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 13. Juli 2012, 16:19:47
Hier ist zumindest mal 'ne ebay-Adresse für die Decals (http://i.ebayimg.com/t/1-72-Monogram-and-Revell-Orbiter-Digital-Decal-Update-Defective-but-Usable-/08/!B2Q,hGQEGk~$(KGrHqQOKjQE)U5,CmqnBMhufo,zNQ~~_12.JPG) in 1:72, allerdings aus Übersee:

(http://i.ebayimg.com/t/1-72-Monogram-and-Revell-Orbiter-Digital-Decal-Update-Defective-but-Usable-/08/!B2Q,hGQEGk~$(KGrHqQOKjQE)U5,CmqnBMhufo,zNQ~~_12.JPG)
Quelle: www.ebay.com (http://www.ebay.com)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Austronaut am 13. Juli 2012, 16:38:39
Die könnten mir schon weiterhelfen,vielen Dank!!!  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 16. Juli 2012, 08:21:45
Laut Andromeda24-Newsletter sollen die Real Space-Produkte ab September wieder lieferbar sein. Zumindest verspricht das Real Space.

Schick doch einfach der Frau Jelitte von Andromeda24 mal ne Email zu Deiner Frage. Sie antwortet immer schnell. Die Adresse hab ich jetzt leider nicht zur Hand. Aber gibt´s ja bei Andromeda24.  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 21. Juli 2012, 14:29:10
Hallo Fangemeinde,

für alle, die noch dem Revell Launch Tower 4911   nachjagen,  :o  hier  (http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330766487087&ssPageName=ADME:L:LCA:DE:1123) ist wieder mal einer zu ersteigern:

(http://i.ebayimg.com/00/s/MTIwMFgxNjAw/$T2eC16VHJHEE9ny2rTGsBQCCD(yM1g~~60_3.JPG)
Quelle: www.ebay.de (http://www.ebay.de)

29. Juli 2012 21:07:57 MESZ

Also Termin vormerken und dann ein glückliches Händchen!!!  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 29. Juli 2012, 23:51:17
Für schlappe EUR 186,81 ist der Launch Tower weggegangen.  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 21. August 2012, 15:31:57
Hallo aufgepasst,

wer hat noch Bedarf?  ::)

Hier ist wieder mal ein Revell Launch Tower   im Angebot (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170898684471&fromMakeTrack=true&ssPageName=VIP:watchlink:top:de):

(http://i.ebayimg.com/t/Revell-Bausatz-Launch-Tower-Space-Shuttle-Booster-Rockets-1-144-/00/s/OTAwWDE2MDA=/$(KGrHqR,!owF!F+UrsN4BQMlj,!V-w~~60_12.JPG)
Quelle: www.ebay.de (http://www.ebay.de)

Allerdings gleich satte 150 EUR als Startpreis.  :o  Da will offenbar einer hoch hinaus.  ???

Der Countdown läuft noch bis 30. Aug. 201218:10:34 MESZ.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 07. September 2012, 21:29:18
Ab Oktober sind bei Andromeda auch 'Great Walls Hobby"-Modelle von Shenzou-8 und dem Raumlabor Tiangong-1 im Maßstab 1:48 erhältlich.

https://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20351%22 (https://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20351%22)

Sicher eine nette Ergänzung zu Apollo- und Gemini-Modellen im gleichen Maßstab. ;)

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: HausD am 07. September 2012, 21:46:59
Hallo roger50,
wer, glaubst du, hat den schon bestellt?
Gruß, HausD
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 07. September 2012, 22:42:38
Ich habe nicht die geringste Ahnung.... ;) ;D ;D

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: HausD am 08. September 2012, 08:44:22
... hier Bilder des "offiziellen" Modells, die relativ viele Details zeigen:
    (Bilder von sinhoa)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up021133.jpg)
              SZ-8

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up021134.jpg)
              TG-1

(Für die "Nietenzähler": Es ist  nicht alles vorbildgerecht, s. FallschirmContainer-Deckel !)

Gruß, HausD
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 08. September 2012, 08:54:52
Schickes Modell,  ::) wie groß wird denn das Teil in 1:48?  :-\
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: HausD am 08. September 2012, 09:04:47
Hallo gino847,

10,40 m x 1/48 = 21,7 cm  :

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016310.gif)
 (und so sah mein erstes "Rauminhaltsbild" nach sehr vagen Bildchen aus China aus)

Gruß, HausD

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 08. September 2012, 09:41:51
Da kann man schon mal in die Details gehen, na dann leg mal los, bin schon gespannt.  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: HausD am 08. September 2012, 10:57:05
Da kann man schon mal in die Details gehen, na dann leg mal los, bin schon gespannt.  ::)
Da muss ich dich leider enttäuschen, so große Lupen gibt es nicht, ....
Gruß, HausD
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 08. September 2012, 12:21:44
Komm, wo ein Wille ist, ... kommt die Lust von ganz alleine.  ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: HausD am 08. September 2012, 14:45:48
Richtig, man kann ja auch durch Glasaugen gucken, sind ja aus Glas! Mann, Fred!
Gruß, HausD
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 11. September 2012, 18:50:22
Hallo Revell Launch Tower-Suchende,

hier für Schnellentschlossene noch die Möglichkeit zum Beutezug in der Bucht (http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170904343818&ssPageName=ADME:B:WNA:DE:1123):

(http://i.ebayimg.com/t/Revell-Bausatz-Launch-Tower-Space-Shuttle-Booster-Rockets-1-144-/00/s/OTAwWDE2MDA=/$(KGrHqR,!owF!F+UrsN4BQMlj,!V-w~~60_12.JPG)
Quelle: ebay.de

11. Sep. 201219:40:01 MESZ

Bei bisher nur einem Gebot sind das durchaus reelle Chancen zum Preis (18:47) von 149,99 €.

Also, viel Glück beim Bieten und Spaß beim Bauen!!!  ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fl67 am 12. September 2012, 09:47:04
Bei bisher nur einem Gebot sind das durchaus reelle Chancen zum Preis (18:47) von 149,99 €.

Endpreis: 150,99 €
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 12. September 2012, 12:05:54
Na das nenne ich ja mal ein Schnäppchen!!!  ;D  Laufen manchmal schon eigenartig diese ebay-Auktionen des Launch Towers, nur einen Euro über dem Startpreis und zwei Interessenten.  ::) Da hatte sich der Verkäufer vermutlich mehr ausgerechnet ...  :P
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 13. September 2012, 01:54:42
Da hatte sich der Verkäufer vermutlich mehr ausgerechnet ...  :P

Vermutlich, aber so viele Raumfahrtmodell-Bauer gibt's eben nicht. Zumal ja erst wenige Tage vorher schon ein Tower einen Abnehmer fand. Finde umgerechnet 300 DM aber auch so schon einen stolzen Preis..... kostete damals wohl so um die 60-70 DM, als Revell den herausbrachte.

Bei mir liegt auch noch so ein Baussatz rum (4910, ohne Shuttle). Sollte ich vielleicht mal für 999 € einstellen. Wenn der dann einen Euro drüber bringt,..... ;D

Grüße
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 13. September 2012, 07:29:28
Klingt interessant, wie lange hast Du denn den Bausatz schon? Und wieso hast Du mit dem Bau noch nicht  angefangen, keine Lust?  :-\
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 13. September 2012, 12:29:38
Naja, Roger hatte immer viel zu arbeiten und wenig Freizeit.
Deshalb hat er sich den Modellbau wohl für die Rente aufgespart.
Aber jetzt bin ich mal auf seine Ausrede gespannt! ;) :D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fion1 am 13. September 2012, 15:23:17
Aber im Ruhestand hat man doch nie Zeit  :D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 13. September 2012, 16:08:06
Hast Du 'ne Ahnung,  ;D  man muss sie sich nur gut einteilen und Prioritäten setzen.  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 13. September 2012, 16:31:17
Und falls einem mal der Lunar Rover von EVA Models in 1/32 in der Bucht begegnet, dann bitte Bescheid sagen!!!!!
Das hätte ich nämlich saugern in meiner Sammlung! Dann könnte ich zwischendurch auch mal ein Auto bauen.  ;D

Hier wird der Bausatz beschrieben:
http://www.starshipmodeler.com/real/lrv.htm (http://www.starshipmodeler.com/real/lrv.htm)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: roger50 am 14. September 2012, 01:58:12
Moin,

Naja, Roger hatte immer viel zu arbeiten und wenig Freizeit.
Deshalb hat er sich den Modellbau wohl für die Rente aufgespart.
Aber jetzt bin ich mal auf seine Ausrede gespannt! ;) :D

Keine Ausrede.  ;) Das mit der wenigen Freizeit stimmt schon. Habe vor allem als Jugendlicher, so von 1960-1970 Modelle gebaut, eigentlich alles, was es damals von Revell an RF-Modellen zu kaufen gab. Von den ganz frühen Phantasie-Raketen (H-1800 etc. ) bis hin zu Apollo/Saturn. Letztere stehen jetzt noch in meinem Raucher-Arbeitszimmer - schön vergilbt... 8)

Habe dann erst in den letzten Jahren die diversen Neuauflagen und andere Modelle bei Ebucht gekauft - als mögliche Beschäftigung während der Rente. Und so ruhen jetzt noch über 30 Modelle in diversen Schränken, die alle noch gebaut werden wollen. Aber ich lasse mir Zeit damit, denn ich habe noch etliche andere Hobbies, z.Zt. in erster Linie Reisen. Solange das körperlich noch gut geht..... :-\

Klingt interessant, wie lange hast Du denn den Bausatz schon?

Das ist die Erstausgabe, habe ich wohl in den 80ern bekommen (noch als Weihnachtsgeschenk der Eltern).

Hast Du 'ne Ahnung,  ;D  man muss sie sich nur gut einteilen und Prioritäten setzen.  ;)

Genau. Siehe oben... ;)

Gruß
roger50
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 14. September 2012, 07:44:58
Hallöle Roger,

na da hast Du ja vorgesorgt für den Ruhestand, sodass bestimmt keine Langeweile aufkommen kann.  8) 
Der kluge Mann baut vor, ist auch besser, man hat, als man hätte ...  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 13. Oktober 2012, 10:42:30
Hallo Launch Tower-Freaks,

aufgepasst, wer hat noch Bedarf?   :-\

Hier ist wieder mal ein ganzes Paket des Launch Pads im Angebot (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320997172947&fromMakeTrack=true&ssPageName=VIP:watchlink:top:de):

(http://i.ebayimg.com/t/Konvolut-Revell-Shuttle-Launch-Tower-4910-Shuttle-Crawler-MLP-1-144-/00/s/MTAyNFg3Mzc=/$(KGrHqJ,!q!FBZQt+)FIBQ(3O7vVe!~~60_12.JPG)
Quelle: www.ebay.de (http://www.ebay.de)

- Revell Launch Tower (4910), 1:144
- Revell Shuttle Discovery (4736) + Booster + Tank, 1:144
- Mobile Launcher Platform, 1:144 (Papiermodell)
- Crawler Transporter, 1:144 (Papiermodell)

Startpreis: 99 €

Der Countdown läuft noch bis: 17.10.2012,15:33:13 MESZ

Na dann viel Spaß!  ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 17. Oktober 2012, 12:17:26
Na da schaut her, in gut drei Stunden fällt der Hammer, und hier gibt es erst ein mickriges Gebot. Das wird wohl der große Reinfall für den Anbieter  :o  bzw. das Super-Schnäppchen für den Gewinner werden.  :P
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 17. Oktober 2012, 13:27:56
Das wäre wirklich ein Schnäppchen!!!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 17. Oktober 2012, 21:04:28
Mein lieber Scholli, und was für ein Schnäppchen das war: Nur zwei Gebote!!!  ::)

EUR 106,10 für das ganze Paket!!!  :o

Das hat sich echt gelohnt.  ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 24. Oktober 2012, 19:02:06
Hallo Freunde der geklebten Rakete  ;)

Ich habe mal eine Frage an die Modellbauer.Und zwar geht es um den Bausatz: Shuttle ET/Booster Maßstab 1/72
MONOGRAM
Link: http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20318%22 (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20318%22)

Ist dieser Bausatz OK und auch von mir Laie zu realisieren? Oder gibt es da große Mängel und lieber die Finger davon lassen?

Gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 24. Oktober 2012, 23:28:19
Hallo jok,

da kannst Du Dich vertrauensvoll an den Jörg (inselaner) wenden, der hat sich den Bausatz auch besorgt, aber ich denke, dass er sich vielleicht auch noch zu Wort meldet und Dir Tipps geben kann.  8)

Ist garantiert ein interessantes und stolzes Teil, das Du sicherlich auch meistern würdest, nur Mut und keine Angst vor großen Stacks!!!  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 25. Oktober 2012, 08:33:38
Jepp, genau den Bausatz hab ich hier!
Erstmal ein Bild aus dem Karton mit ungesunder Beilage zum Größenvergleich... ;)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up019046.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-13835988/IMG_3324web.jpg.html)

Als ich den Karton zum ersten mal geöffnet habe, blieb mir echt die Spucke weg. Das ist ein riesen Teil!!!
Gebaut hab ich ihn noch nicht, daher kann ich zur Passgenauigkeit noch nichts sagen. Ich hab aber auch in der Vergangenheit keine großen Beschwerden mitbekommen.
Ich denke, dass ist schon hin zu bekommen. Talent hast Du ja in der Vergangenheit bewiesen!  ;)
Wovor ich halt noch Respekt habe, ist die Lackierung. Die Flächen sind nämlich größer als sonst. Da wird das mit der Airbrush schon lustig. Mal sehen.  Sonst nem ich die Tamiya-Sprühdosen.
Also ran an der Speck und uns mit einem Baubericht verwöhnen!  :D

PS:Hier kannst Sich noch durch (bisher 15) Youtube-Videos zu dem Thema 1/72 Shuttle kämpfen...
Shuttle Wars, Part 1 (http://www.youtube.com/watch?v=0rhP7kAG_OE#ws)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 25. Oktober 2012, 18:30:01
Hallo,

Danke für die Infos.
Also wenn nichts grob nachteiliges über den Bausatz bekannt ist werde ich dem Weihnachtsmann mal Bescheid geben  ;) :)
Ich hoffe das ich dann im Winter auch die Zeit finde an dem Modell zu arbeiten.
Vor den Lackierarbeiten habe ich auch Angst.Beim Revell Bausatz-Shuttle Orbiter Discovery in 1:72 habe ich es einigermaßen hinbekommen.Das war kurz nach der Wende ,denke so 1991.Wenn ich mich noch recht entsinne habe ich damals so kleine Sprayfarben benutzt.Von welcher Firma weiß ich nicht mehr.
So etwas sollte es ja auch heute noch geben.

Gut dann werde ich mal am kommenden WE die Apollo fertigstellen und mich auf Weihnachten freuen ,wenn der dicke rote Mann den Bausatz aus dem Sack holt  ;) :D

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 25. Oktober 2012, 19:50:43
Hallo jok,
Vorfreude ist die schönste Freude ...  (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/santa.gif)

Ich wünsch Dir jedenfalls schon heute viel Erfolg mit dem Riesen-Stack und noch mehr Spaß bei der Arbeit, Du packst das schon.  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 25. Oktober 2012, 20:01:29
Hallo zusammen,

nun bringt ja Revell doch eine Neuauflage des Kits 04863 Boeing 747 SCA & Space Shuttle (http://www.revell.de/index.php?id=203&KGKANR=0&KGKOGP=10&KGSCHL=1&L=0&page=1&sort=0&nc=&searchactive=&q=04863&SWO=&ARMAS4=&PHPSESSID=b263a3bf99fbc259a) heraus.  ::)

Hat den Bausatz schon mal jemand gebaut, habe nämlich  in US-Foren gelesen, dass die Qualität des Revell Kits nicht so toll sein soll?  :-\
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 26. Oktober 2012, 08:22:48
@jok:
Na dann sag dem dicken roten Mann aber früh genug Bescheid, dass er auch den dicken Sack nimmt. Der Karton ist riesig!  ;D

@gino:
Kenne nur den Jumbo solo als Lufthansa-Version. Der 747-Spritzling wird der selbe, sein schätze ich. Vor einigen Jahren hab ich den mal gebaut. Und ich fand die Qualität und Passgenauigkeit nicht so toll. Kann aber heute anders sein.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 26. Oktober 2012, 11:40:27
Hier mal eine andere Oldie-Rarität (http://www.ebay.com/itm/REVELL-SPACE-STATION-TOY-MODEL-KIT-COPYRIGHT-1959-NO-H-1805-498-/160902555097?pt=Model_Kit_US&autorefresh=true&hash=item25768a25d9&nma=true&si=7) aus Übersee:

REVELL SPACE STATION TOY MODEL KIT COPYRIGHT 1959 NO. H-1805:498

Kaum zu glauben, was manche Liebhaber doch so für ihr Hobby ausgeben ...

(http://i.ebayimg.com/t/REVELL-SPACE-STATION-TOY-MODEL-KIT-COPYRIGHT-1959-NO-H-1805-498-/00/s/MTIwMFgxNjAw/$(KGrHqZ,!j!FBt9yFqU9BQfKdO7gJg~~60_57.JPG)
Quelle: ebay.com

Ging gestern über die Bucht weg für schlappe US $678.99   :o :o :o
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: NCC1701 am 27. Oktober 2012, 01:08:58
OK, ihr Modellbauer solltet keine Modelle bauen,
sondern nur Modellbausätze produzieren und VERKAUFEN!!!

Phantasie aus 1959 - Scheißegal...
Herr, schmeiß Hirn vom Himmel.


Ich mag eure detaillierten Modelle. Und ich schaue immer wieder gerne zu!
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 28. Oktober 2012, 08:27:24
Na dann müssen wir ja wohl auch weiter machen ...  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fl67 am 23. November 2012, 04:03:01
Es gibt mal wieder den Launch Tower Revell Bausatz auf eBay.  Aktuelles Gebot: 63 Euro.  Die Auktion läuft noch bis 16:38 Uhr.

http://www.ebay.de/itm/Launch-Tower-Space-Shuttle-Revell-/281022423744?pt=Standmodelle_Baus%C3%A4tze&hash=item416e3de2c0 (http://www.ebay.de/itm/Launch-Tower-Space-Shuttle-Revell-/281022423744?pt=Standmodelle_Baus%C3%A4tze&hash=item416e3de2c0)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 23. November 2012, 19:56:43
Ist weggegangen für schlappe 82,63 €.  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 26. November 2012, 10:39:06
Das war ja ein Schnäppchen!!!! ???
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 26. November 2012, 12:10:19
Mal ausnahmsweise außerhalb der Reihe:

Hier hat gerade einer einen Apollo Moon Helmet in der Bucht (http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=140887242211&ssPageName=ADME:B:WNA:DE:1123#ht_7089wt_1165) ersteigert.  ::)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up027372.jpg)
Quelle: ebay.com

Ist zwar kein Originalhelm, aber eine tolle Nachbildung eines in der Szene offenbar bekannten Herstellers.

Der neue Besitzer hat dafür immerhin stolze

US $2.023,86 (ca. EUR 1.561,74)

hingeblättert.  :o

Der würde sich doch sicherlich gut neben Deiner Saturn V-Vitrine machen, oder?  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 26. November 2012, 13:46:09
Zitat
Der würde sich doch sicherlich gut neben Deiner Saturn V-Vitrine machen, oder?

Ja sicherlich! Aber 1561,74 € machen sich auch gut im Geldbeutel!  ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 12. Mai 2013, 19:41:08
Hallo,

heute einen Nachtrag zum Andromeda Newsletter bekommen.
Demnach gibt es ab Juni das Modell von Energija-Buran in Maßstab 1:72 .

Hier: https://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20376%22 (https://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20376%22)

der Preis ist nicht ohne , aber dieses Gespann in 1:72 ein absoluter Traum.

gruß und schönen Sonntag
jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 13. Mai 2013, 01:57:24
In der Tat ein toller Stack!!! (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/70.gif) (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/70.gif) (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/70.gif)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055455.jpg)
Quelle: ANDROMEDA.24DE

Aber ich hätte da noch einen anderen Traum:

Die Buran auf dem Rücken der gigantischen AN-225....

Dabei wäre mir allerdings 1:144 lieber, insbesondere wegen der Vergleichbarkeit mit anderen Modellen, z.B. der Boeing 747 SCA, aber auch wegen der Größe. Denn die AN-225 hätte in 1:72 mit Rumpflänge: 116 cm - Spannweite: 122 cm  sagenhafte Abmessungen!!! :o

Da bräuchte man ja schon fast einen kleinen Hangar!!! (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/w00t.gif)

Aber das wird wohl als Bausatz in 1:144 ein Traum bleiben ... (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up029106.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: fl67 am 13. Mai 2013, 10:11:07
Aber das wird wohl als Bausatz in 1:144 ein Traum bleiben ... (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up029106.gif)

Vielleicht reicht für den Anfang auch 1:200 ...   8)
http://www.thespacestore.com/anandrwibush.html (http://www.thespacestore.com/anandrwibush.html)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 13. Mai 2013, 12:55:26
Das sieht aber nach einem Fertigmodell aus und ist leider etwas zu klein für den Größenvergleich, auf den es mir so ankommt.  :'(

Dazu hier mal dieses imposante Bild (http://www.collectspace.com/ubb/Forum16/HTML/000857.html) der beiden Träger-Versionen in 1:200,

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up029104.jpg)
Quelle: www.collectspace.com (http://www.collectspace.com) (SuperKungFu)

bei denen es sich aber vermutlich auch um Fertigmodelle handelt.  8)

Wenn Revell sich wenigstens mal an die AN-225 ranwagen würde ...  ::)

Bisher kenne ich nur einige Versuche, diesen Giganten der Lüfte zu scratchen, z.B. durch einen Umbau (http://www.ipmsdeutschland.de/Flugzeuge/Gaeste/Hermida_An-225.html) aus zwei Revell-Bausätzen der kleineren Schwester AN-124.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up029105.jpg)
Quelle: www.ipmsdeutschland.de (http://www.ipmsdeutschland.de) (H. R. Hermida)

Die Hoffnung stirbt zuletzt ...  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Philip Lynx am 13. Mai 2013, 18:44:13
Es hat doch schon jemand die NASA-Boeing 747 mit dem Space Shuttle (jeweils als Modell) und jemand anderer die An-225 mit der Buran (auch als Modell) zum Fliegen gebracht. Sogar mit Abtrennung der Raumschiffe. Meine ich in den Weiten von raumfahrer.net schon als Videos gesehen zu haben. 8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 13. Mai 2013, 22:14:42
An diese coolen Videos kann ich mich auch erinnern, das waren aber glaube ich etwas größere Modelle als 1:144.  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 23. Mai 2013, 11:21:36
Hier bei Real Space Models (http://www.realspacemodels.com/html/energia_buran.html) gibt es den Energia-Buran Stack als 1:144 Resin Kit für $ 125,00.  8)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up029134.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: dksk am 23. September 2013, 20:16:06
Es gibt ab September einen Bausatz für die sowjetische Monlandefähre.

http://www.fantastic-plastic.com/SovietLKLanderPage.htm (http://www.fantastic-plastic.com/SovietLKLanderPage.htm)

Auf der Seite gibt es insgesamt noch einige interessante Modelle.

Ich hab nicht drauf warten können und ja die Papierversion gebaut....

dksk
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 13. November 2013, 00:05:15
Hallo Revell Launch Tower Freaks,

es gibt coole Neuigkeiten von der ScaleModelWorld 2013 (http://www.ipmsuk.co.uk/scalemodelworld.php).  8)

Ich habe aus dem NSF-Forum taufrisch von einem Besucher erfahren, dass Revell eine Liste von Neuerscheinungen und Neuauflagen auf seinen Ständen hatte. Demnach ist ihr Space Shuttle Launch Tower (Kit 4911) auch auf der Liste, wonach es eine limitierte Auflage geben soll, die für März 2014 vorgesehen ist ...  :o  :o  :o
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 13. November 2013, 14:50:43
Auf der Facebook-Seite von LVM Studios (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=451808398257721&set=pb.171379826300581.-2207520000.1384349672.&type=3&theater) findet man ein Foto von der SMW 2013 mit der Ankündigung von Revell zum Release des Shuttle Launch Tower 4911 in 2014 in limitierter Auflage.  8)

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/1395110_451808398257721_1909894592_n.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 15. November 2013, 00:10:32
Und hier bei modellbau universe (http://www.modellbau-universe.de/produkt;shuttle-launch-tower-shuttle-revell;re~04911;39;1;1;1.htm) kann man erste Preise (UVP 79,99 €) sehen und sich bei Verfügbarkeit des Bausatzes benachrichtigen lassen.  8)

Bei diesem Schnäppchenpreis werden wohl so einige Liebhaber und Sammler aufatmen ...  ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: shuttlechris69 am 15. November 2013, 10:38:25
hallo zusammen,

ich hatte vorgestern bei Andromeda-Shop nachgefragt und habe heute die bestätigung bekommen.
der modellbausatz soll dort, bei vorbestellung, so um die 70€ kosten.

grüße aus brandenburg
chris
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 15. November 2013, 10:51:37
Hallo Chris,

wirst Du demnächst auch zum Pad-Modeler?  :-\

Ich würde mich jedenfalls freuen!  8)

P.S.:
Ich hatte auch von Birgit Jelitte erfahren, dass sie sich bei Andromeda schon gekümmert haben und hoffen, den Bausatz mit Vorbestellpreis billiger anbieten zu können. (http://www.arcforums.com/forums/air/public/style_emoticons/default/70.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: shuttlechris69 am 15. November 2013, 11:10:25
hallo manfred,

na sagen wir mal so, ich hatte den satz schon mal, vor langer langer zeit, habe ihn auch zusammen gebastelt.
jedoch ist er nicht mehr vollständig und so dachte ich mir, wäre ja nicht schlecht.
aber meine künste beim bau beschränken sich wirklich nur auf den zusammenbau nach anleitung. zu mehr fehlt mir einfach talent und die feinmotorik.
ich sag nur: zwei linke hände! ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: shuttlechris69 am 15. November 2013, 11:13:24
achso, noch eins.
habe heute definitiv die bestätigung erhalten und habe natürlich auch gleich bestellt. preis, wie gesagt, so um die 70 euronen.
ich denke, das ist ein fairer preis.

chris
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 15. November 2013, 15:08:51
Stimmt, da kann man wirklich nicht meckern! (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up031899.gif)

Jetzt ist die Vorankündigung des Launch Towers (1:144, 04911) auch offiziell im Newsletter von Revell (http://www.revell-news.de/display.php?M=34829&C=294743059149829498af5b99383a6503&S=204&L=20&N=86) zu sehen unter
"Frühjahrsneuheiten Modellbau - Januar - April 2014"

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up031900.jpg)

Weiterhin wird es noch die Bausätze (1:144) der Atlantis (04544)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up031901.jpg)

und der Saturn V (04909) geben.  8)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up031902.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Mogli am 15. November 2013, 20:39:51
Aus dem Revell-Newsletter:

"Das Kennedy Space Center in Florida mit dem Startkomplex 39 ist das größte und bekannteste Raumfahrzeug  :o :o :o der westlichen Welt. Der Startkomplex 39A (insgesamt gibt es zwei, A und B) umfasst ein Gebiet von ca. 0,64 km2, die Gesamthöhe des Startkomplexes beträgt 106 Meter."

 ;)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alswieich am 15. November 2013, 20:47:39
Mahlzeit!

... "Das Kennedy Space Center in Florida mit dem Startkomplex 39 ist das größte und bekannteste Raumfahrzeug  :o :o :o der westlichen Welt. ...
;D - obwohl ...
So falsch ist diese Aussage auch wieder nicht, denn wenn sich die acht Haltebolzen der Shuttle-Booster beim Start nicht lösen stymmt's wieder.
8)

Gruß
Peter
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 16. November 2013, 00:20:11
Aus dem Revell-Newsletter:

"Das Kennedy Space Center in Florida mit dem Startkomplex 39 ist das größte und bekannteste Raumfahrzeug  :o :o :o der westlichen Welt. Der Startkomplex 39A (insgesamt gibt es zwei, A und B) umfasst ein Gebiet von ca. 0,64 km2, die Gesamthöhe des Startkomplexes beträgt 106 Meter."

 ;)

Ja, ja, das ist aber der eher unwichtige Begleittext, sollte trotzdem in der Eile nicht passieren, Schwamm drüber!  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 29. November 2013, 23:43:12
An alle Revell Launch Tower Freaks,

ich habe heute von Leon van Munster, Chef von LVM Studios, folgenden aktuellen Stand zum Detail Kit No. 5 - RSS Exterior Details erfahren:
"LC39S5 is being released in February 2014, just before the Revell re-issue." Das ist doch eine nette Adventsüberraschung, oder? (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/santa.gif)

Wahrscheinlich hat ihm die kürzlich auf der ScaleModelWorld 2013 in Telford angekündigte Neuauflage des Revell Launch Towers den letzten Kick gegeben.  ;D 

Eine bessere Marktankurbelung hätte sich LVM für seine LC39 Detail Kits ja auch nicht wünschen können. Die Kits 1-4 gibt es ja bereits, wie man hier auf dem LVM-Stand am Modell sehen kann. 

(http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=1806.0;attach=558461;image) (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=1806.0;attach=558463;image) (http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=1806.0;attach=558467;image)
Quelle: NASASpaceflight.com (topopesto)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 03. Februar 2014, 11:03:10
Hallo Freunde,

heute kam die Mitteilung von LVM, dass man den LC -39 Detail kit No.4/5 (http://store.lvm-studios.com/index.php?route=product/product&path=64&product_id=77) vorbestellen kann, allerdings für stolze 224.95 € .

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up037149.jpg)

Leider gibt es bisher noch keine Fotos von den neuen Teilen für die RSS im Kit No. 5.  :'(

Unklar ist auch der Preis für den separaten Kit No. 5, da manche den Kit No. 4 schon haben, so wie ich auch.  :-\

Habe deshalb mal bei Leon nachgefragt.  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 05. Februar 2014, 12:41:34
Da Leon vermutlich total im Stress ist, hat er bisher nicht geantwortet.  ::)

Aber inzwischen gibt es zwei Bilder, die hier zu sehen sind, also einiges an Details wie Kabeltrassen, Plattformen, Gehwege, Treppen und vieles mehr, wie es auf der LVM-Website heißt ...  8)

(https://scontent-a-ams.xx.fbcdn.net/hphotos-prn1/t1/1622248_485308668241027_397561537_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/t1/148283_485308671574360_606692805_n.jpg)

Also schau'n mer mal. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/gut.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 07. Februar 2014, 17:26:07
Hallo zusammen,

und hier der neueste Stand:

Leon selbst ist unterwegs auf Geschäftsreisen, so u.a. zur Toy Fair 2014 (http://www2.toyassociation.org/AM/Template.cfm?Section=tf_Home) in New York (16.-19.02.14). Aber seine fleißigen Helfer haben mir inzwischen geantwortet.

Danach kostet der Detail Kit Nr. 5 (http://store.lvm-studios.com/index.php?route=product/product&product_id=78) mit RSS Exteriors 104.95 €

Und wenn es stimmen sollte, wird Revells Limited Edition des Launch Towers 2.500 Bausätze umfassen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up037148.jpg)
Quelle: ANDROMEDA24.DE

Also Launch Pad-Freunde, ganz cool bleiben, das ist ja nun für 69,95 € (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20389%22) (Vorbestellpreis) wirklich ein Schnäppchen!  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: McFire am 15. Februar 2014, 14:47:55
Modellhersteller sind einfach weiter im Denken ! Mit sowas in Natura hätte man die Shuttles effektiver machen können !

http://www.yatego.com/spielzeug-meiners/p,4988537d75351,489c79c3c8e285_0,estes-2183-shuttle-xpress-rocket-raketen-bausatz (http://www.yatego.com/spielzeug-meiners/p,4988537d75351,489c79c3c8e285_0,estes-2183-shuttle-xpress-rocket-raketen-bausatz)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: macmensa am 27. Februar 2014, 18:38:53
Hallo in die Runde,

ich gehöre nun auch zu denjenigen die sich bereits eine Bestellung der Neuauflage Revell 4911 gesichert haben. Meine Frage an die Experten. Ist bereits jemanden zu Ohren gekommen ob im Rahmen der Neuauflage das Maßstabsproblem MLP gefixt wurde? Thema 1:144 vs. 1:160? Gino und Inselaner haben damit ja bereits ausgiebig zu kämpfen gehabt?!

Und gleich noch eine Frage hinterher. Wer kann denn mit guten Maßstabszeichnungen von MLP, Crawler und RSS dienen? Egal ob Zoll, Fuß, Inch, cm, Meter oder ähnlichem? Im Netz ist kaum was zu finden und ich denke auch hier haben die Experten doch sicherlich ne kleine Sammlung angelegt. Kommt man da irgendwie dran?

Freu mich auf Feedback.... Gruss Mac
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 27. Februar 2014, 19:19:03
Hallo Mac und ein herzliches Willkommen im Forum,

toll, dass Du Dich mit einreihen willst in die Reihe der Launch Pad Rats.  8)

Was die Revell-Neuauflage 4911 anbelangt, muss ich Dich aber leider enttäuschen. Da hat Revell lediglich die verstaubten Spritzgussformen von anno dazumal rausgekramt, alles andere wäre denen nämlich viel zu teuer geworden.  ::)

Aber immerhin, wie Du ja siehst, kann man mittlerweile auch mit dem "alten" Revell Kit einiges anfangen. Insbesondere denke ich da an die LC39 Detail Kits 1-5 von LVM Studios, die Du ja vermutlich schon kennst, oder?  :-\

Mit guten Zeichnungen ist das Net wirklich nicht gerade gesegnet, da muss man sich schon selber auf die Suche machen. Aber gute Fotos helfen auch schon weiter, jenachdem, was man eigentlich will. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/zustimm.gif)

Deshalb wäre ja zunächst mal interessant, was Du selbst so für Vorstellungen von Deinem Projekt hast, vielleicht kannst Du die ja mal kundtun.  ;)

Wenn Du z.B. alles OOB (aus der Box) bauen willst, brauchst Du Dir über das Maßstabs-Dilemma gar keine Gedanken machen, dann passt nämlich alles gut zusammen, was in dem großen Karton ist, über den Du staunen wirst ...  ;D

Willst Du eine spezielle Mission nachbauen oder nur so Just for fun?

Also, leg einfach mal los, starte einen neuen Thread und zeige uns, was Dir so alles vorschwebt. Dann schaun mer mal weiter ...  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 27. Februar 2014, 20:08:16
Hallo Gino
Schön mal wieder von dir zu hören!!!!
Ich habe mir auch Detailset5 bestellt.
Bin mal gespannt was alles dabei ist, muß ja leider wieder einiges zurück bauen.
Das Problem hat macmensa nicht , der Glückliche.
Die Formen dafür sind von 1986, bleibt alles beim alten,denn ich habe mit Revell Telefoniert.
Wenn Herr Sewerin nicht gewesen wär, hätte ich jetzt immer noch nix.
Habe seit 27 Jahren einen guten Draht dort hin und habe auch immer Ersatzteile bekommen.
Ich konnte mich noch nie Beschweren habe immer alles bekommen.
Habe auch viele Bilder von LC39a und b .
Wenn ich euch Helfen kann   Bitte nur melden , ich versuche mein bestes.

Ihr habt mir auch immer  Geholfen !!!!!!

Liebe Grüße
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 27. Februar 2014, 23:03:16
Hallo Jürgen,

das ist ja interessant zu hören, wann hast Du denn die letzten Ersatzteile von Revell bekommen, ist das schon lange her?  :-\
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: macmensa am 27. Februar 2014, 23:36:55
Hi Gino, Hallo Jürgen...

Danke für euer Feedback... Und auch gleich ein riesen Lob an euch... Wobei, moment.... Kritik... Ab in die Ecke und schämt euch! Denn ihr Beiden seit Schuld das mich nach Ewigkeiten das Fieber wieder gepackt hat...

Habe vor vielen Jahren schon mal Revell gebastelt, aber dann ist alles eingeschlafen... Aber die Liebe zum Weltraum und vor allem zum Shuttle und ISS ist immer geblieben... Resultierte u.a. in einer eigenen Homepage zu den Themen... Weltraum Visionen (http://www.weltraum-visionen.de/) Leider hab ich zu meiner Schande die Homepage nun sicher auch schon 3,4 Jahre nicht mehr wirklich gepflegt.

Nun lese ich bereits seit Monaten mit riesem Interesse eure beiden Bau-Threads und nun möchte ich mich auch dran machen... Sprich Ihr Beide seid Schuld... ;) Ich bin fasziniert von euren immer neuen Lösungsansätzen und Tüfteleien um eure Vision der Details auch entsprechend umzusetzen. Ich selbst habe noch keine spezielle Mission vor Augen die ich realisieren möchte... Fest steht nur Shuttle, MLP, Crawler und FSS in Summe.

Aktuell decke ich mich erstmal mit den ganzen "Grundmaterialien" ein. Habe von Revell das 4911 bestellt was im März kommen soll. Paralell habe ich bei Edu-Craft (http://www.educraftdiversions.org/ProductDetails.asp?ProductCode=1%3A144-MLP), wie du auch Gino, Crawler und MLP bestellt in 1:144 und ist gestern angekommen inkl. CD... Sprich der Gang in den Copy Shop steht mir noch bevor. Werde mich euren Erfahrungen mit 1:144 und 1:160 anschliessen. Selbst wenn Revell das Dilemma beseitigt hätte sind die Details der Paper-Version einfach schöner. Zusätzlich auch erstmal Werkzeug bestellt... 3. Hand, spezielle Seitenschneider, Kleber, Pinzetten, Skalpell, Schneidematte, etc...

Ich habe auch keine Eile bei dem Projekt und möchte erstmal alle Materialien und Basics haben und planen bevor ich anfange. Daher die Frage nach Maßzeichnungen um mir nicht nur anhand von Bildern sondern konkreten Zahlen eine Vorstellung der mm-Arbeiten zu verschaffen die ich vor mir habe. Also einfach erstmal die Umrechnungen relevanter Komponenten von real nach Modellgröße.

Next Step ist auch noch das recherchieren nach Bezugsquellen für Sheeds (und Quellen um diese ganzen Fremdwörter erstmal zu verstehen). Also auch schon mal wie du Gino Streben, Vierkant Profile, etc. zu besorgen. Daher ja auch die Maßangaben damit ich auf Grund der Realitiät einschätzen/berechnen kann ob eher 1mm² oder 1,5mm² der Realität näher kommen bevor man bestellt.

Tja... wie ihr seht bin ich erstmal in den Basic Planungen bevor es wirklich in 1,2 Monaten losgehen kann... Und sicher nochmal genauso lang bevor ich auf die Idee komme einen eigenen Thread zu eröffnen...;) Und wie jeder von euch sicher weiß gibt es ja auch noch so etwas wie Real Life und Beruf...;) Wir werden sehen was kommt....

Bis dahin werde ich weiter mit Begeisterung eure Threads verfolgen und hier die ein oder andere Frage stellen...! Und sollte jemand nicht nur Fotos sondern auch konkrete Maßzeichnungen haben würde ich mich riesig über eine PN oder Link freuen...

Grüße... Mac
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: inselaner am 28. Februar 2014, 09:48:56
Hallo Mac,

hast eine PM.... (hoffe ich, kam so ne komische Anzeige danach...)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 28. Februar 2014, 12:59:55
Hallo Mcmensa
Habe deinen Bericht gelesen!
Mir geht es wie dir, und das seit  1978, denn da habe ich mein erstes Shuttle Modell gekauft für 28,50 DM.
Jetzt sind wir schon zwei Leidens Genossen.
Nur mit dem Unterschied das es Früher kein Internet gab.
Ich versuche ja noch meine Startrampe zu Beleuchten, und da bin ich auch noch nicht weiter gekommen !!!
Kleiner Tipp von mir, ich benutzt seit längerer Zeit  Pattex Plastic zum Kleben weil der Verschweißt.

Liebe Grüße
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 28. Februar 2014, 16:06:54
Hallo Marc,

ich kann Deine Vorfreude verstehen und will Dich auch überhaupt nicht bremsen.  8) Du siehst ja, was bei dem Maßstabs-Dilemma des 4911 so alles passieren kann, wenn man bei Änderungen nicht von vornherein an alles denkt, was insbesondere bei der MLP zu beachten ist. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/schlaumeier.gif)

Womit willst Du denn mal starten, mit dem Launch Pad, der MLP oder mit dem Crawler?  :-\

Übrigens, den Jörg (inselaner) kannst Du getrost, zumindest indirekt, in die Liste der Mitschuldigen mit einbeziehen, denn der hat mich damals mit diesem Virus infiziert, der mich mittlerweile süchtig gemacht hat.  :o

Da Du auch die Paper Kits von David Maier verwenden willst, wie sieht denn die Farbqualität der Bögen aus? Es gab da hin und wieder Äußerungen, wonach die Druckqualität teilweise nicht so toll gewesen sein soll, bzw. dass Farbunterschiede aufgetreten sind. Falls das der Fall sein sollte, würde ich die betreffenden Bögen reklamieren und mir neue schicken lassen. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/zustimm.gif)

Passend dazu habe ich hier einen Link auf das Modell eines Freundes von mir, ein waschechter und obendrein begnadeter Papier-Modellbauer, der das gesamte Launch Pad (http://www.papermodelers.com/forum/pasa-paper-aeronautical-space-administration/25839-shuttle-mlp-edu-craft-1-144-a.html) in 1:144 gebaut hat und dazu diese Paper Kits von D. M. verwendet hat. Lediglich der Shuttle Stack ist nach den Vorlagen von AXM (http://www.axmpaperspacescalemodels.com/) gebaut. Und zusätzlich hat er auch einige Service Ausrüstungen wie u.a. Utilities Interface Platforms und die North Bridge selbst entworfen und gebaut, was echt cool aussieht.  8)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up037542.jpg)
Quelle: papermodelers.com (mk310149)

Wie Du siehst, es geht auch ohne den Revell 4911, und das gesamte Pad ist tatsächlich alles 1:144 und sieht soweit grandios aus. Aber viele Details bei David Maier sind halt nur 2D, was man umso deutlicher sieht, je näher man an das Modell heran tritt.  ???  Aber aus 2D kann man ja auch 3D machen, wenn man Lust und etwas Talent zum Scratch-Building hat, was man sich nach und nach aneignen kann.

Deshalb einfach mal reinschnuppern, ein Blick über den Tellerrand lohnt sich immer. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/zustimm.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 01. März 2014, 13:11:28
Hallo Gino
Zu deiner Frage
Ja das müßte 1989 gewesen sein, Ersatzteile für meine Drehleiter in 1:24.
Und ich meine es wäre 2000 gewesen wo Herr Sewerin mich auf der Arbeit anrief und fragte ob ich noch Teile
von der Shuttle Startrampe brauchen könnte.
Ich sagte  JA  Bitte alles was noch an Resten da ist.
Denn Herr Hacker ist in Rente und er hat seinen Posten übernommen und mal Aufgeräumt und mir die Reste geschickt.
Dafür bin ich ihm  Heute noch  sehr  Dankbar.
So kann's gehen , denn ich war selbst Überrascht.

Liebe Grüße
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 01. März 2014, 14:26:19
Na Du bist ja ein Glückspilz, dann lieferst Du jetzt wohl die Ersatzteile für Revell, oder?  :-\
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 01. März 2014, 17:59:51
Hallo Gino
Nein ich Liefer nix.
Die Sachen habe ich von Herrn Sewerin geschenkt bekommen, das wars.
Ich hatte Herrn Hacker nach Ersatzteilen gefragt und er sagte mir, es ist nichts mehr da.
Und nach dem Herr Sewerin aufgeräumt hat , hat er noch Reste gefunden die er mir dann auch schickte.
Mehr war da nicht !!!

Liebe Grüße
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 01. März 2014, 18:21:38
Hallo Jürgen,

war doch nur ein Späßle.  ;D  Aber frag doch mal bei Herrn Sewerin nach, wie es jetzt nach der Neuauflage des Launch Towers 4911 bei Revell mit Ersatzteilen aussieht.  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 01. März 2014, 20:20:04
Hallo Gino
Brauchst du denn was bestimmtes an Ersatzteilen oder Fragst du allgemein danach ?

Liebe Grüße
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 01. März 2014, 22:37:01
Hallo Jürgen,

das war nur mal für alle Fälle, man weiß ja nie, was einem noch so alles passieren könnte ...  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 02. März 2014, 10:25:26
Hallo Gino
So habe ich das auch verstanden.
Ich habe Herrn Sewerin gestern Abend noch geschrieben,warte jetzt auf Antwort !!!
Ich hätte das genauso gemacht.

Liebe Grüße
Jürrgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 02. März 2014, 10:36:00
Okay, dann warten wir mal ab.  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 02. März 2014, 11:19:37
Hallo zusammen,

wie es scheint, hat Revell mit seiner Neuauflage des Launch Tower Kits 4911 der Szene wieder neues Leben eingehaucht.  8)

Nun bringt auch mit Model Products Corporation (MPC) ein weiterer Hersteller nach über 35 Jahren zwei seiner Oldie-Bausätze wieder auf den Markt, die bei Andromeda24.DE vorbestellt werden können.

Titan III C (MPC 790, 1:100) (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20401%22)

(https://3c.gmx.net/mail/client/attachment/view/tmai1357431914c73aa4/aW1hZ2UwMTEuanBnQDAxQ0YzNTFCLjQ2NThENjUw;jsessionid=3A4D4AE31A0BA6C3EE869A5995B0547E-n1.bs24a?selection=tfol11c15aa4202321a8)
Quelle: Andromeda24.DE

Vostok Rocket (MPC 792, 1:100) (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20402%22)

(https://3c.gmx.net/mail/client/attachment/view/tmai1357431914c73aa4/aW1hZ2UwMTIuanBnQDAxQ0YzNTFCLjQ2NThENjUw;jsessionid=3A4D4AE31A0BA6C3EE869A5995B0547E-n1.bs24a?selection=tfol11c15aa4202321a8)
Quelle: Andromeda24.DE

Und in diesem Video (https://www.youtube.com/watch?v=S3W7TXZfbig) werden die Bausätze vorgestellt. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/zustimm.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 18. März 2014, 15:46:26
Hallo Leute,

aus der Traum von utopischen Auktionspreisen.  :o Hier ging noch einer der "alten" Revell Launch Tower Kits aus den 80ern über die Bucht für 78 €, bald gibt es die "neuen" Kits aus der Neuauflage für etwa den gleichen Preis beim Händler!  ;D

(http://i.ebayimg.com/t/LAUNCH-TOWER-SPACE-SHUTTLE-BOOSTER-ROCKETS-Revell-1-144-/00/s/MTIwMFgxNjAw/z/lSkAAOxykMpTGhLN/$_1.JPG)
 (http://www.ebay.de/itm/LAUNCH-TOWER-SPACE-SHUTTLE-BOOSTER-ROCKETS-Revell-1-144-/331147634261?ssPageName=ADME:B:WNA:DE:3160)
Also cool bleiben!  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alcorrado am 20. März 2014, 01:39:48
Moin,
verfolge schon lange die Bauberichte im Netz von dem Launch Tower von Revell und das Fixen. Mir wahren oder sind die Kits in der Bucht viel zu teuer, vorallem jetzt wo endlich eine Neuauflage kommt. (Hoffentlich kommt noch der Bohrturm, irgendwann)

Jetzt würd ich gerne wissen was geändert worden ist im Revell Kit, oder genau die selben bekannten Macken? (Jürgen hat hoffentlich schon was gehört?)

Würde nähmlich so langsam mal Kram zusammenbestellen, bevor was vergriffen ist, und auch bei den Ätzteilen und Co Preise von jenseits von gut und böse zu stande kommen, ist ja nicht mehr normal.

Ach ich freu mich, noch 8 Tage ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 20. März 2014, 08:19:43
Wie schon in Antwort #628 (S. 42) beschrieben, es ist der "alte" Revell-Bausatz 4911 mit allen bekannten Macken ...  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: -eumel- am 20. März 2014, 09:45:11
Hallo alcorrado - willkommen im RaumCon Forum! :D

Schön, dass Du Dich entschlossen hast, die Startrampe zu bauen! :)

Wie sich gezeigt hat, ist der Revell Bausatz gewissermaßen eine Grundlage.
Er kann nicht perfekt sein und allen Ansprüchen gerecht werden.
Zumal jeder andere Vorstellungen von seinem Modell hat.
Wie Jürgens Erfahrungen zeigen, genügt es nicht, sich auf die Firma Revell zu verlassen und auf deren Ergänzungskits zu warten.

Dir sollte von Anfang an klar sein, dass es ohne Eigeninitiative nicht gehen wird.
Es ist gut, wenn man Fehler und Unzulänglichkeiten des Bausatzes selbst beheben kann.
Der Modellbauer sollte selbst Detaillierung und Perfektion seines Modells bestimmen.
Wenn Dir das klar ist, kannst Du Enttäuschungen und Verzweiflung vermeiden.

Manfred hat ja eindrucksvoll gezeigt, wie es geht und was man alles machen kann.
Das Forum bietet die Möglichkeit zu fragen.
Und: Modellbauer helfen einander!
Das sind doch sehr gute Voraussetzungen ! 8) :)

(Hoffentlich kommt noch der Bohrturm, irgendwann)

Ähh, welcher Bohrturm?
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 20. März 2014, 10:08:33
Er meint sicherlich die Shell/Esso Off-Shore-Platform "North Cormorant".

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038053.jpg) (http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038053.jpg&imgrefurl=http://community.revell.de/archive/www.revell.de/forum/de/viewtopic.php%253Ft%3D5141.html&h=480&w=640&tbnid=iI1e__iDaJtHaM:&tbnh=90&tbnw=120&zoom=1&usg=__Ig_oPtrIz1J9CN7bQGSOLifmJKg=&docid=UTHZAjzu_PtJJM&sa=X&ei=mK0qU9zlOOfNygOWnYGYBw&ved=0CE4Q9QEwBA&dur=3724)

Das ist sicherlich auch ein interessanter Bausatz mit über 250 Teilen.  8)

Für den braucht man dann aber einen eigenen Swimming Pool.  ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alcorrado am 20. März 2014, 10:18:49
jap, genau den. Aber auch dieser viel zu teuer in der Bucht. Da muß man hoffen, das mal eine Neuauflage geplant wird, oder ich Glück auf einem Trödelmarkt habe, und den für 10-20€ bekomme.

Ok danke da weis ich jetzt bescheid was auf mich zu kommt wenn der Revell-Bausatz 4911 aun meiner Haustür klingelt.

Ja bin mal gespannt was dann im Netz passiert, wenn er nächsten Freitag raus kommt.

gruß Al
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 20. März 2014, 16:15:23
Hallo Alcorrado
Wer den Tower als reines Standmodell haben will hat keine Probleme.
Aber wer mehr will,der bekommt welche ob er will oder nicht.
Ist leider so, wie bei mir auch !!!
Meinen ersten Tower habe ich 1986 gekauft,da gabs für den Haus gebrauch
noch kein Internet.
Und 2000 habe ich die Sachen von Herrn Sewerin bekommen.
Und zusammengebaut aber diesmal mehr wie dran war.
Alles aus der Holen Hand.
2006 habe ich mir einen Labtop geholt zum Üben.
2007 habe ich dann Internet bekommen.
Das Modell sieht so aus wie es von 1978 - 1981 gebaut wurde.
Auf gut Deutsch,    Da Pfeifft der Wind durch !
Und zwischen Modell und Original sind natürlich Welten, warum ist ja wohl klar über die Jahre!
Man muß sich gut Überlegen  Was will Ich.

Viele Grüße
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 20. März 2014, 19:19:15
In die gleiche Kategorie der Monster-Raritäten von Revell gehört ja dieser Schaufelradbagger 289 (08813, 1:200), von dem im Juni 2013 eine Neuauflage (Limited Edition 1.500, 99,99 €) heraus kam, die inzwischen wieder in der Bucht angeboten wird.  :o

(http://i.ebayimg.com/00/s/Mzc0WDU1MA==/z/6u8AAOxyGstR~~7l/$T2eC16d,!w0E9szN,FL0BR++7ldeBg~~60_3.JPG)

Und so ähnlich wird es nach dem Erscheinen der Launch Tower-Neuauflage auch wieder aussehen,
frei nach nach dem Motto "will auch haben": 3-2-1 ...  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alswieich am 20. März 2014, 19:50:27
Mahlzeit!

Bei den Modellbausätzen "Ölbohrplattform" und "Schaufelradbagger" hat sich Revell aber zwei massive Schreibfehler geleistet, denn eigentlich handelt es sich um die Startplattform von Sea Launch (https://de.wikipedia.org/wiki/Sea_Launch) und den ehemals so geplanten Marsrover ExoMars (https://de.wikipedia.org/wiki/ExoMars) (an der rötlichen Färbung des Untergrundes und den vielen Rädern erkennbar). Leichte Abweichungen vom Oginol ist man ja bei Revell gewohnt.
;)

Gruß
Peter
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alcorrado am 21. März 2014, 20:24:59
Den Schaufelradbagger habe ich letztens in einem Laden gesehen, wollte erst aber dann doch nicht, werde den aber am Montag kaufen, bevor er weg ist und ich ihn in 2 Jahren für viel Geld in der Bucht kaufen muß. Glaube die wollten 79,90€ für das Ding.

Ja finde so große Bausätze sollte es mehr geben, dann kann man schön paar Jahre dran rumbasteln. Flugzeuge, Schiffe und Co sind mir zu "klein" oder nicht komplex genug um sich da mehrere Jahre mit zu beschäftigen. Würde gerne noch den 1:72 Fine Molds Millineum Falcon, aber auch dieser viel zu teuer (+400€). Da mußte der 1:144 her halten >:(

Gibt es den noch so MonsterKits?

gruß al
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 21. März 2014, 23:29:09
Und wie wär's mit der ISS, die ist auch nicht ganz ohne?  8)

Da gibt's auch noch 'ne Menge Zusatzmodule, die man scratchen könnte. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/zustimm.gif) Und mit ein paar LEDs wäre das sicherlich auch nochmal 'ne Extra-Herausforderung. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/gut.gif)

Schau doch mal bei Drohne Willi  (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11978.0) rein, der legt sich damit ganz schön ins Zeug und schreckt auch vor nichts zurück.  :o
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alcorrado am 21. März 2014, 23:37:32
lol, du wirst es nicht glauben, habe ich mir gerade durchgelesen. Sieht auch gut aus was der Drohne Wili da macht.
Hab gerade am Mittwoch die Lieferung der ISS und Mir bekommen, allerdings die von Heller (hab noch nix gefunden welche besser sind), ärgerlich das die in 1:125 sind, da gibt es nicht viel.

Ja werde erst in ein paar Monaten mit einem Großprojekt anfangen, bis dahin kommen paar Autos 1:24 dran zum üben und experimentieren. Ich ziehe bald um und fange einen neuen Job an, da fang ich nicht vorher an. Hoffe nur das ich mich da schnell einlebe und auch den Kopf dafür habe.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alswieich am 22. März 2014, 00:05:39
Mahlzeit!

... ärgerlich das die in 1:125 sind, da gibt es nicht viel. ...
Möchte nur mal anmerken, dass es eine Modellbahn im Maßstab 1:120 (https://de.wikipedia.org/wiki/Nenngr%C3%B6%C3%9Fe_TT) gibt. Da kann man vielleicht auch das eine oder andere Zubehörteil verwenden.

Gruß
Peter
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 29. März 2014, 22:58:58
Hallo zusammen,

nachdem nun Revell mit der limitierten Neuauflage des Launch Tower Kits 4911 auf dem Markt ist, hat jetzt auch LVM Studios nachgezogen und endlich das Geheimnis um den lange angekündigten Detail kit No. 5 (http://lvm-studios.com/news-2/) gelüftet, der nun offiziell freigegeben ist und wohl nächste Woche in den Versand kommen soll.  :o

Und hier sind erste Bilder von den RSS Exterior Details, als da wären Kabeltrassen, Gehwege, Plattformen, Treppen und vieles mehr.  8)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059227.JPG&container=blogger&gadget=a&rewriteMime=image%2F*)     (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059228.JPG&container=blogger&gadget=a&rewriteMime=image%2F*)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059229.JPG&container=blogger&gadget=a&rewriteMime=image%2F*)     (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059230.JPG&container=blogger&gadget=a&rewriteMime=image%2F*)
Quelle: LVM Studios

Und damit wird dann auch die RSS mit richtigem Leben erfüllt. (http://www.arcforums.com/forums/air/public/style_emoticons/default/70.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alcorrado am 30. März 2014, 10:52:34
Moin,

ja sieht stark aus, aber für alle 5 muß man schon viel Geld in die Hand nehmen, aber ich glaube das Endergebnis sieht dann Hammer aus. Hab gerade die Tage eine Doku mit Prof. Harald Lesch gesehen, da dachte ich mir das ... das muß ich auch haben bei dem Revell Launch Tower Kit.

Hier mal den Link, was ich meine ist bei 23:20, sieht Hammermäßig aus

https://www.youtube.com/watch?v=u-tujS6wsgs&list=PL9548361E4B8336F8 (https://www.youtube.com/watch?v=u-tujS6wsgs&list=PL9548361E4B8336F8)

Das macht so ein Modell richtig lebendig, gibt es Infos zu solchen Schaukästen? Wo wird die Doku eigentlich gedreht? München im Deutschen Technik Museum?

gruß
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 30. März 2014, 16:53:28
Tja, diese Deluxe-Detail Kits von LVM sind schon ziemlich teuer, sehen aber wirklich toll aus.  8)

Welche Schaukästen meinst Du jetzt? In dem Video ist bei 23:20 die Saturn V auf der MLP zu sehen ...  :-\
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alcorrado am 30. März 2014, 19:49:26
ja ich weis das das die Saturn ist, aber mit dem Hintergrund und 3D Darstellung sieht das gut aus, das meinte ich.
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 05. April 2014, 12:01:58
Für alle Revell/LVM-Freaks,

wie von ANDROMEDA24 im Newsletter mitgeteilt wird, hat LVM mit ein wenig Verzögerung jetzt auch die LC35-Enhancement-Kits fertig gestellt, die in der kommenden Woche ausgeliefert werden sollen. Seitens ANDROMEDA wird deshalb angestrebt, die Detail Kits zusammen mit den Space Shuttle Launch Tower Bausätzen am 14.4.14 ausliefern zu können!  ::)

Also, die Warterei hat nun bald ein Ende!  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 05. April 2014, 12:24:28
Aber es gibt auch anderswo schöne Modelle, wie hier z.B. bei DRAGON (http://www.dragonmodelsusa.com/dmlusa/prodd.asp?pid=DRA14705):

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038906.jpg)
Quelle: Dragon Models

Dieser schicke Bausatz 1/144 NASA Space Shuttle "Discovery" w/747-100 SCA ist was für Feinschmecker, offenbar sehr schön detailliert und zeigt auch interessante Einblicke in das Innenleben (cutaway).  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 06. April 2014, 10:09:39
Nur zur Vollständigkeit auch an dieser Stelle hier ein erster Vorgeschmack auf den LVM-Detail Kit LC39S5.
 
Anhand der ausführlichen Bauanleitung (https://www.dropbox.com/s/5djggi578ni93r2/lc39s5m_0a.pdf) (PDF, 36 S.) kann man sich von der Fülle der PE-Teile überzeugen und erkennen, dass da jede Menge Arbeit auf einen zukommt. (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/Smileys/yabb/shocked.gif)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038904.jpg)

Und einige Resin-Teile sind auch dabei, so u.a. für die beiden Trucks, und anderes mehr.  (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/Smileys/yabb/cool.gif)
Nur bei den Truck-Rädern mit jeweils zwei pro Truck war LVM sehr sparsam, denn im Original läuft nämlich jeder Truck auf acht Rädern.  ::) Aber die wären wohl dann doch zu winzig geworden, und sehen kann man sie ohnehin kaum.  ;D

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038905.jpg)

Also dann auf in die PE-Schlacht, bange machen gilt nicht! (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/flehan.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 29. April 2014, 18:51:44
Hallo zusammen,

gestern hat's endlich geklingelt und der Paketdienst stand mit dem lang ersehnten Detail Kit Nr. 5 vor der Tür, den ich ja schon kurz vorgestellt hatte.  8)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039464.jpg)

Und den wollte ich Euch hier kurz mit ein paar aktuellen Bildern von den PE-Platinen und dem Resin-Zubehör zeigen.  (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/gut.gif)

In einem größeren stabilen Karton befindet sich diese Verpackung mit einer CD, die alle Bauanleitungen der bisherigen Kits mit den bereits bekannten LVM-Fotos der verbauten Teile sowie zahlreiche Referenzfotos enthält, so u.a. vom FSS mit dem EES, sowie von den Access Arms GOX, IAA und OAA.

Von der RSS als einem Hauptbestandteil des Pads hätte LVM aber getrost einige Fotos mehr spendieren können.  ::)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039509.jpg)

Dann zu den PE-Platinen, das sind diese drei im A4-Format,

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039510.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039511.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039512.jpg)

und diese beiden etwa im A5-Format.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039513.jpg)

Dazu gibt es dann noch eine beachtliche Anzahl von Resin-Teilen und einige Evergreen-Profile.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039514.jpg)

Insgesamt also wieder ein reichhaltiges Angebot für die Freunde netter Details, die sich vor diesen PE-Teilen und deren heikler Verarbeitung nicht fürchten.  :o

Nur noch eine Feststellung zum Zeitverständnis, da LVM diese Detail Kits speziell und passend für die "alten" Revell Launch Tower Kits 4910 und 4911 entwickelt hat, entspricht die Detailausstattung der Kits dem Pad-Design der frühen Shuttle-Missionen Anfang bzw. Mitte der 80er Jahre. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/gut.gif)

Erst später kamen dann diverse Ausrüstungen und Anbauten wie z.B. das Weather Protection System und vieles andere hinzu, wie u.a. auch die damals noch fehlende 4. untere Etage am IAA.  ::)

Also damit allen stolzen Besitzern und denen, die bald welche sein werden, viel Spaß bei der Friemelei.  :o
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Modelldock (ex Tigerzivi) am 30. April 2014, 09:27:21
Moin Manfred,

danke für die Vorstellung. Sind die Referenzbilder auf der CD denn diejenigen, die man auch im Web so findet, oder gabs da wenigstens noch mal was neues zu sehen?

Die PE-Teile machen aber einen anständigen Eindruck - was ja für den Preis auch zu erwarten ist. Dann hast Du ja eine Menge (mehr) zu tun. Bin gespant auf Deine weitere Berichterstattung.

Gruß Jan  :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 30. April 2014, 09:48:05
Hallo Jan,

von den Referenzbildern waren mir die meisten schon bekannt, aber das liegt auch an meiner ständigen und hartnäckigen Jagd nach solchen Detailaufnahmen, insbesondere aus den Anfangsjahren, die ich ja brauche.  ::)

Wie schon gesagt, schade dass der Leon (LvM) so wenig RSS-Bilder dabei hat, zumal ja gerade dieser 5. Kit sehr viel Details für die RSS bietet.  >:( Aber damit werde ich ihn demnächst nochmal nerven.  :o

Was vielleicht noch interessant ist, auf der CD sind auch alle anderen LVM-Detail Kits mit Bauanleitungen (PDF) und Referenzfotos dokumentiert, wie Gemini, LC14 LUT und R7 (Baikonur).

Falls Dich/Euch davon etwas interessiert, einfach nur melden!  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Juergen13 am 01. Mai 2014, 21:09:18
Hallo Gino
Hör mal, ich möchte ja LC39b nach bauen und habe dir doch mal Bilder von dem Container unten
am RSS Truck geschickt.
Den möchte ich auch dran machen.
Hast du davon ,Bilder oder Maße.
Habe Leon mal danach gefragt, er meinte wäre Interessant aber das wars auch schon.
Den hätte ich aber gerne am Modell.
Kann mir da einer weiter Helfen ??????
Jürgen13
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 01. Mai 2014, 23:57:34
Hallo Jürgen,

das haben wir doch alles schon einmal durchgekaut, die Bilder hast Du doch selbst aus unterschiedlicher Perspektive, wie dieses hier z.B.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039507.jpg)
Quelle: NASA

Also am Bild Maß nehmen und z.B. die drei Längen des Containers L2, L3, L4 und die Höhe H anhand der Breite des Revell-Auslegers L1, die Du ja am Revell-Teil ausmessen kannst, umrechnen, sprich ins Verhältnis setzen.  8)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039508.jpg)

Die Breite des Containers [color=limegreen]B sollte etwa der Breite des Stiegenhauses entsprechen ([/color]s. LVM-Detail Kit Nr. 5).

So, damit solltest Du nun eigentlich loslegen können mit dem Bau des Containers, hau ran!  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 28. Juli 2014, 23:21:15
Hallo Leute,

aus gegebenem Anlass ausnahmsweise mal an dieser Stelle ein Sprung aus dem All hinunter auf die Erde.  8)

Es ist fast so, als hätte Revell mein heimliches Stoßgebet nach der Ankunft unserer Weltmeister in Berlin-Tegel mit dem Fanhansa Siegerflieger erhört. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/flehan.gif)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040596.jpg)
Quelle: www.revell.de (http://www.revell.de)

Für Oktober ist nun dieser einmalige Siegerflieger-Jumbo als Bausatz angekündigt, wie man im neuesten Revell-Newsletter  (http://www.revell-news.de/display.php?M=89482&C=294743059149829498af5b99383a6503&S=298&L=35&N=112) sehen kann.

Mal sehen, wie lange ich dem widerstehen kann ... (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/gruebel.gif)

P.S.: Und bis zum kommenden Freitag soll der Jumbo ja noch mit diesem WM-Design fliegen, dann sind die 18 Tage für die 18 geschossenen Tore unserer Jungs (nach meiner Zählung) um.
(http://www.smileygarden.de/smilie/WM-Smileys/smilie_flag_396.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 04. November 2014, 23:29:32
Hallo zusammen,

wie ich aus dem Newsletter von Andromeda24 entnommen habe, gibt es von Newware neue Bausätze (1:144) für die Saturn V-Bausätze von Revell/Monogram und Airfix.

Bei dem Bausatz NW129 (http://mek.kosmo.cz/newware/nw129.htm) handelt es sich um einen Saturn V Launch Stand (1:144).

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up042735.jpg)

Das ist (leider nur) eine Hälfte der MLP (16x16x3,5 cm) mit den vier Hold-Down-Arms und den drei Tail Service Masts, sowie Versorgungsleitungen für die Saturn V. Der Bausatz enthält eine PE-Platte 9x9 cm und zwei weitere PE-Teile sowie 34 Resin-Teile.
Das ist also eine Art besserer Ständer für die Saturn V, wobei der Preis (Andromeda24) von 79,95 € (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectID=52527847&ViewAction=ViewProduct) schon etwas abgehoben erscheint, wenn man bedenkt, dass der Saturn V-Bausatz (1:144) von Airfix 49,95 € kostet. Dafür hätte es dann schon wenigstens die komplette Plattform sein können, wenngleich auch ohne den LUT.  ::)

Der Bausatz NW127 (http://mek.kosmo.cz/newware/nw127.htm) (1:144) ist ein Saturn V-Apollo Detail Set für den Airfix Kit. Er enthält insgesamt 152 Teile: 97 PE- und 55 Resin-Teile und wird von Andromeda24 für 64,95 € (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20424%22) angeboten. Dazu gibt es passende Airbrush Masks für 9,95 € (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20426%22).

Der Bausatz NW128 (http://mek.kosmo.cz/newware/nw128.htm) (1:144) ist ein Saturn V-Skylab Detail Set, ebenfalls für den Airfix Kit. Er enthält insgesamt 120 Teile: 79 PE- und 41 Resin-Teile und wird von Andromeda24 für 69,95 € (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectID=52527857&ViewAction=ViewProduct) angeboten, sowie passende Airbrush Masks für 11,95 € (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectID=52527880&ViewAction=ViewProduct).

Fazit: Alles in allem m. E. sicherlich ein relativ teures Vergnügen. ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 30. November 2014, 19:21:03
Hallo Leute,

wie ich gerade bei LVM Studios gesehen habe, holen die Jungs um Leon van Munster 2015 zum großen Schlag aus und planen mit dem Apollo Saturn Launch Umbilical Tower (http://lvm-studios.com/news-2/) ein echtes Hammer-Projekt.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043552.jpg)   (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043553.jpg)

Wie auf der Scale Model World 2014  in Telford (08./09.11.14) vorgestellt wurde, soll es den LUT gleich in drei Maßstäben geben.

1/144: für Revell Saturn V und Airfix Saturn V

1/96: für Revell Saturn V

1/72: für Dragon Saturn V

Das ist doch mal 'ne Ansage, auf die man gespannt sein kann,oder?  8)

Fragt sich nur, was diese Kits dann mal kosten sollen ...  :o
Titel: Startkomplex PU6 - Baikonur
Beitrag von: HausD am 21. Dezember 2014, 09:46:56
Startkomplex PU6 - Baikonur

Unter dem Titel "Baikonur Launch Complex" bringt die japanische Firma Tomytec den Bausatz für den Startkomplex PU6 - Baikonur im Maßstab: 1:700 heraus.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043551.jpg) Foto: Andromeda (http://www.andromeda24.de)

So habe ich es heute von ANDROMEDA24 in einem Sonder Newsletter Tomytec Baikonur Launch mitgeteilt bekommen.

Gruß, HausD
Titel: Re: Startkomplex PU6 - Baikonur
Beitrag von: gino847 am 21. Dezember 2014, 18:45:59
Das ist sicherlich ein schickes handliches Pad-Modell (36 x 27 x 8 cm), der Preis von € 799,00 ist allerdings auch nicht von schlechten Eltern.  :o

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043550.jpg)

Der Thread gehört aber eigentlich zum Topic "Modellbausätze".  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 23. Dezember 2014, 22:58:42
Na also, dem Ghostshifter sei Dank, hier passt das Modell viel besser hin.  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 29. Dezember 2014, 14:17:03
Hallo Freunde,
vielleicht lag dieses Schächtelchen ja bei dem einen oder anderen von Euch unterm Weihnachtsbaum. (http://www.smileygarden.de/smilie/Weihnachten/x39.gif)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up037148.jpg)
Quelle: ANDROMEDA24.DE

Für alle, die aber vielleicht noch unsicher sind, was da beim evtl. Kauf der limitierten Neuauflage dieses legendären Revell-Bausatzes auf sie zukommen würde, wird der Inhalt des Kits hier in diesem Video "OUTBOX REVIEW" Revell 1/144 Launch tower and space shuttle with rocket booster" nach einer Start-Einführungssequenz (ab 2:22) ausführlich vorgestellt.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043711.jpg) (https://www.youtube.com/watch?v=GsmVMe85tK8)
Quelle: YouTube (AlexModeling)

Abgesehen davon, dass die Teile dieser Neuauflage diesmal einheitlich aus weißem Kunststoff spritzgegossen sind, ist der Decal-Bogen erfreulicherweise umfangreicher als der in der ersten Auflage aus den letzten 80ern.  8)

Und für die LC39-Detail Kits von LVM wird im beiliegenden Prospekt nebenbei auch gleich noch Reklame gemacht, worüber sich Leon van Munster sicherlich freuen wird. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040312.gif)
Titel: Re: Startkomplex PU6 - Baikonur
Beitrag von: gino847 am 04. Januar 2015, 22:54:20
Das ist sicherlich ein schickes handliches Pad-Modell (36 x 27 x 8 cm), der Preis von € 799,00 ist allerdings auch nicht von schlechten Eltern.  :o

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043550.jpg)

Der Thread gehört aber eigentlich zum Topic "Modellbausätze".  ::)

Der Preis für derartige Liebhaber-Modelle scheint aber nicht mal das k.o.-Kriterium zu sein, das vergleichbare Space Shuttle Launch Pad (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22FM%20208%22) von Tomytec (1/700) ist bei Andromeda bereits schon ausverkauft und kostete auch immerhin 700 €.  :o

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043781.jpg)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 14. Januar 2015, 14:03:26
jap, genau den. Aber auch dieser viel zu teuer in der Bucht. Da muß man hoffen, das mal eine Neuauflage geplant wird, oder ich Glück auf einem Trödelmarkt habe, und den für 10-20€ bekomme.

Ok danke da weis ich jetzt bescheid was auf mich zu kommt wenn der Revell-Bausatz 4911 aun meiner Haustür klingelt.

Ja bin mal gespannt was dann im Netz passiert, wenn er nächsten Freitag raus kommt.

gruß Al
Hallo Al,

falls Du immer noch Interesse hast, Revell hat sich erbarmt und die Ölbohrinsel North Cormorant (1:200) neu aufgelegt, allerdings müsstest Du dafür ein wenig mehr als 10-20 € berappen, nämlich 99,00 €.  ::)

Habe sie im Newsletter von modellbau universe (http://www.modellbau-universe.de/produkt;Oelbohrinsel-North-Cormorant;RE~08803;43;1;5;1.htm?trackIDN=7f1171a78ce0780a2142a6eb7bc4f3c8&trackIDE=eb30329013ce9f34ef1a4717fa5e68ba) entdeckt, wo sie für Februar 2015 angekündigt ist.  8)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043949.jpg)
Quelle: modellbau universe

Übrigens, wie sieht es denn mittlerweile mit Deinem Launch Tower-Projekt aus, bist Du immer noch bei der Vorbereitung oder hast Du etwa schon heimlich, still und leise angefangen?  :o
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 21. Januar 2015, 00:00:51
Hallo Leute,

wie ich gerade bei LVM Studios gesehen habe, holen die Jungs um Leon van Munster 2015 zum großen Schlag aus und planen mit dem Apollo Saturn Launch Umbilical Tower (http://lvm-studios.com/news-2/) ein echtes Hammer-Projekt.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043552.jpg)   (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043553.jpg)

Wie auf der Scale Model World 2014  in Telford (08./09.11.14) vorgestellt wurde, soll es den LUT gleich in drei Maßstäben geben.

1/144: für Revell Saturn V und Airfix Saturn V

1/96: für Revell Saturn V

1/72: für Dragon Saturn V

Das ist doch mal 'ne Ansage, auf die man gespannt sein kann,oder?  8)

Fragt sich nur, was diese Kits dann mal kosten sollen ...  :o

Hallo Freunde,

habe gerade eine offizielle Antwort von LVM bekommen. Der Bausatz Mobile Launcher Apollo Saturn beinhaltet sowohl die MLP als auch den LUT. Der Crawler und die Saturn V sind nicht enthalten. (http://kartonist.de/wbb2/images/smilies/icon_thumb.gif)
Jetzt wissen wir, was uns erwartet, bis auf die Preise ... (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)

(http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/hallo.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Modelldock (ex Tigerzivi) am 22. Januar 2015, 08:52:38
Moin moin,

also bei den Preisen für das Gesamtkonstrukt gehe ich stark von 4-stelligen Beträgen aus.
Irgendwo hatte ich gelesen, dass sie den Bausatz Modulweise veröffentlichen und verkaufen wollen, so dass man sich das Stück für Stück leisten kann.

Aber schön, dass ich zu Weihnachten die 1:144 Saturn V von Airfix bekommen hab, da könnte man langfristig mal über den LUT und MLP nachdenken  8)

Gruß Jan
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 22. Januar 2015, 09:16:15
Moin Jan,

damit könntest Du vermutlich richtig liegen, selbst für den 1:144er Kit, denke ich zumindest mal.  :o

Ich hatte ja schon bzgl. erster Preisvorstellungen nachgefragt, aber dazu hüllen sie sich bei LVM bisher noch in Schweigen.  ::)

Übrigens, meine Airfix Saturn V (1:144) liegt schon seit einiger Zeit im Regal, muss aber schon noch ein Weilchen warten ...  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 22. Januar 2015, 14:18:42
Hallo Leute,

wer will, wer will, wer hat noch nicht?  :-\

Bei amazon.de (http://www.amazon.de/gp/product/B00G7G4FCU/ref=pe_885281_62552701_em_1p_1_ti) gibt's jetzt den Revell Launch Tower schon für schlappe 69 € bei kostenloser Lieferung!!!  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alcorrado am 22. Januar 2015, 23:07:44
jap, genau den. Aber auch dieser viel zu teuer in der Bucht. Da muß man hoffen, das mal eine Neuauflage geplant wird, oder ich Glück auf einem Trödelmarkt habe, und den für 10-20€ bekomme.

Ok danke da weis ich jetzt bescheid was auf mich zu kommt wenn der Revell-Bausatz 4911 aun meiner Haustür klingelt.

Ja bin mal gespannt was dann im Netz passiert, wenn er nächsten Freitag raus kommt.

gruß Al
Hallo Al,

falls Du immer noch Interesse hast, Revell hat sich erbarmt und die Ölbohrinsel North Cormorant (1:200) neu aufgelegt, allerdings müsstest Du dafür ein wenig mehr als 10-20 € berappen, nämlich 99,00 €.  ::)

Habe sie im Newsletter von modellbau universe (http://www.modellbau-universe.de/produkt;Oelbohrinsel-North-Cormorant;RE~08803;43;1;5;1.htm?trackIDN=7f1171a78ce0780a2142a6eb7bc4f3c8&trackIDE=eb30329013ce9f34ef1a4717fa5e68ba) entdeckt, wo sie für Februar 2015 angekündigt ist.  8)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043949.jpg)
Quelle: modellbau universe

Übrigens, wie sieht es denn mittlerweile mit Deinem Launch Tower-Projekt aus, bist Du immer noch bei der Vorbereitung oder hast Du etwa schon heimlich, still und leise angefangen?  :o

Danke dir, wurde ja auch mal zeit das die großen Teile mal wieder produziert werden. Hoffe es kommt dann noch die Mech Factory mal wieder ;) Dann hab ich ja bald alle großen Teile daheim.

Nur irgendwann muss ich mit einem Anfangen, aber ich bin noch an anderen Modellen zu schaffen, brauch erst Platz am Arbeitsplatz ;)

gruß al
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 26. Januar 2015, 17:47:06
Hallo,

Auf ebay läuft im Moment eine Auktion für den faulen Modellbauer.Angeboten wird das Space Shuttle Atlantis mit Launch Tower,fertig gebaut !
Irgendwie habe ich das Mlp vermisst und nachgefragt ....es fehlt.
Die Bemalung des Space Shuttle zeigt auch fehler, schwarze OMS Pods und weiße Linien auf dem ET ?
Und trotzdem bieten sie wie die Männer im Moment um die 140 Euronen .....

Gruss jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 26. Januar 2015, 18:46:20
Hast Du mal den Link dazu?  :-\
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 27. Januar 2015, 16:15:44
Hast Du mal den Link dazu?  :-\

Bitteschön:http://www.ebay.at/itm/Raumfahre-Space-Shuttle-Atlantis-Abschussrampe-M1-144-60x45cm-GEBAUT-/371239627145?pt=Standmodelle_Baus%C3%A4tze&hash=item566f9b2989 (http://www.ebay.at/itm/Raumfahre-Space-Shuttle-Atlantis-Abschussrampe-M1-144-60x45cm-GEBAUT-/371239627145?pt=Standmodelle_Baus%C3%A4tze&hash=item566f9b2989)

ist für 140 Euronen raus.

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 27. Januar 2015, 17:48:05
Danke jok,

tja da schau her, die mickrige MLP hätte ja nun wirklich noch dabei sein können.  ::)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 27. Januar 2015, 18:11:47
Danke jok,

tja da schau her, die mickrige MLP hätte ja nun wirklich noch dabei sein können.  ::)

Hallo,

ja der Verkäufer hatte die Sachen aus einer Haushaltsauflösung und das MLP fehlte halt.
Dafür hatte er noch einige andere schöne Exponate , da habe ich mal ein wenig mitgeboten und den Zuschlag bekommen.
Aber gejubelt wird erst wenn das Paket ankommt.

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 27. Januar 2015, 18:22:11
Jetzt machst Du mich aber neugierig!  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 31. Januar 2015, 02:04:35
Hallo zusammen,

jetzt ist die Katze endlich aus dem Sack!!! (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/Smileys/yabb/shocked.gif)
LVM hat ihre angekündigte Kickstarter Kampagne für die  Mobile Launcher Apollo Saturn model kits (https://www.kickstarter.com/projects/325925916/mobile-launcher-apollo-saturn-model-kit?ref=hero_thanks) mit einem kurzen Trailer gestartet! (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up044115.jpg) (https://d2pq0u4uni88oo.cloudfront.net/projects/1568475/video-490376-h264_high.mp4)

In dieser Kampagne wird eine begrenzte Anzahl von vollständigen Kits in den drei geplanten Maßstäben 1:144, 1:96 und 1:72 zu einem reduzierten Preis (kostenloser Versand) angeboten, während der spätere endgültige Preis etwas höher liegt.  ::)  Damit will LVM sozusagen eine gewisse Vorfinanzierung für ihr Projekt erhalten. Man kann das Projekt darüber hinaus natürlich auch durch weitere Spenden unterstützen.  8)

Und damit sind die (erwartungsgemäß hohen) Preise nun bekannt,  (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034424.gif) aber Stand heute, 31.01.2015, 02:03 Uhr, sind schon nur noch vier Kits 1:144 zum Vorzugspreis zu haben!!! D.h. also schnell einsteigen, oder abwarten. ::)

1/144: Vorzugspreis 600 € oder mehr - 10 Kits: 6 Unterstützer (4 von 10 vorhanden) (UVP 720 €)

1/96:  Vorzugspreis 1.300 € oder mehr - 4 Kits: 4 Unterstützer (alle schon weg) (UVP 1.440 €)

1/72: Vorzugspreis 2.000 € oder mehr - 1 Kit: 1 Unterstützer (schon weg) (UVP 2.160 €)

Voraussichtliche Lieferung: Nov. 2015!

Viel Glück! (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039494.gif)

(http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/hallo.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 31. Januar 2015, 08:26:04
Moin zusammen,

da schau her, heute früh ist nur noch ein Kit 1:144 zum Vorzugspreis von 600 € zu haben, also heißt es jetzt, sich zu sputen!!!  8)

Wie man sehen kann, ist die Kampagne bisher sehr erfolgreich angelaufen, denn es gibt bereits 16 Unterstützer, von denen ich einer bin (1:144). Und das von LVM angepeilte Funding Goal von 10.000 € ist mit aktuell 12.710 € bereits überschritten.  (http://kartonist.de/wbb2/images/smilies/icon_thumb.gif)

Übrigens, für einen Aufpreis von 100 € man kann sich seinen Kit auch auf der Scale Model World 2015  in Telford (UK, 7./8.11.2015) abholen und ist zu einem Abendessen (7.11.) mit dem LVM-Team eingeladen (Anreise/Unterkunft auf eigene Kosten). (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up042734.gif)

Und dort kann man dann am LVM-Stand auch ein fertiges Modell des LUT (1:72) mit seiner imposanten Höhe von über 160 cm bewundern. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 31. Januar 2015, 12:14:21
Hallo LUT-Fans,

inzwischen sind alle Kits weg und 13.310 € im Topf, womit LVM nun richtig loslegen kann mit dem LUT-Projekt. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif)

Einige Leute haben bei LVM angefragt, warum die Kits so teuer seien. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/flehan.gif)  Dazu meint man seitens LVM, dass es riesige Bausätze sein werden, wobei der "kleinste" LUT (1:144) bereits mehr als 80 cm und die größte Version (1:72) über 1,6 m hoch sein wird.  :o  Außerdem ist es ein Bausatz, von dem vermutlich keine 10.000 Stück verkauft werden, sondern der wohl eher einem Nischenmarkt vorbehalten sein wird.  ::)

Aufgrund der hohen Preise wird LVM die vollständigen Kits jeweils in 9 kleinere Kits splitten, um so zu ermöglichen, dass man zunächst mit dem Mobile Launcher beginnen kann, und danach je nach Baufortschritt zusätzliche Kits bestellt werden können.  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 08. März 2015, 14:59:08
Jetzt machst Du mich aber neugierig!  8)

Hallo,

habe dazu mal im Thread Fertigmodelle gepostet.

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10756.msg322761#msg322761 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10756.msg322761#msg322761)

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 08. März 2015, 16:00:15
Hallo jok,

da hast Du ja wirklich Glück gehabt, das sind sehr schöne Modelle.  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 12. März 2015, 13:18:33
Hallo LUT-Fans,

inzwischen sind alle Kits weg und 13.310 € im Topf, womit LVM nun richtig loslegen kann mit dem LUT-Projekt. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif)

Einige Leute haben bei LVM angefragt, warum die Kits so teuer seien. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/flehan.gif)  Dazu meint man seitens LVM, dass es riesige Bausätze sein werden, wobei der "kleinste" LUT (1:144) bereits mehr als 80 cm und die größte Version (1:72) über 1,6 m hoch sein wird.  :o  Außerdem ist es ein Bausatz, von dem vermutlich keine 10.000 Stück verkauft werden, sondern der wohl eher einem Nischenmarkt vorbehalten sein wird.  ::)

Aufgrund der hohen Preise wird LVM die vollständigen Kits jeweils in 9 kleinere Kits splitten, um so zu ermöglichen, dass man zunächst mit dem Mobile Launcher beginnen kann, und danach je nach Baufortschritt zusätzliche Kits bestellt werden können.  8)

Hallo zusammen,

und so sieht nun die Splittung der neun LUT-Kits auf der im Aufbau befindlichen LVM-Website Mobile Launcher Apollo Saturn (http://mlasnew.leonvanmunster-live.cloud-press.net/) aus:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up044749.jpg)
Quelle: NASA/LVM
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: alcorrado am 12. März 2015, 20:49:52
Gibt es schon einen release Termin für das ganze Projekt?

Außer 2015 ;D

gruß
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 12. März 2015, 21:47:18
Wie bisher von LVM mitgeteilt worde, kann man auf der Scale Model World 2015  in Telford (UK, 7./8.11.2015) am LVM-Stand ein fertiges Modell des LUT (1:72) mit seiner imposanten Höhe von über 160 cm bewundern. Und zeitgleich (Nov. 2015) ist auch die voraussichtliche Lieferung der Kits geplant!  8)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 01. August 2015, 08:51:00
Hallo Leute,

wie ich gerade bei LVM Studios gesehen habe, holen die Jungs um Leon van Munster 2015 zum großen Schlag aus und planen mit dem Apollo Saturn Launch Umbilical Tower (http://lvm-studios.com/news-2/) ein echtes Hammer-Projekt.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043552.jpg)   (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043553.jpg)

Wie auf der Scale Model World 2014  in Telford (08./09.11.14) vorgestellt wurde, soll es den LUT gleich in drei Maßstäben geben.

1/144: für Revell Saturn V und Airfix Saturn V

1/96: für Revell Saturn V

1/72: für Dragon Saturn V

Das ist doch mal 'ne Ansage, auf die man gespannt sein kann,oder?  8)

Fragt sich nur, was diese Kits dann mal kosten sollen ...  :o

Hallo LUT-Freunde,

über alles weitere zu diesen und anderen Fragen der Modellentwicklung bei LVM könnt Ihr Euch in meinem eigens dafür begonnenen LUT-Thread informieren. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046957.gif)   Apollo Saturn Launch Umbilical Tower (LUT) von LVM Studios (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=13467.0)

Viel Spaß dabei! (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: golgi863 am 01. August 2015, 12:03:08
Hallo zusammen,

bei www.andromeda24.de (http://www.andromeda24.de) kann man die Kits bereits (vor)bestellen. Allerdings sind die Preise ziemlich happig und demzufolge nichts für schwache Nerven oder Sparfüchse.

1/144: 856,80 €
1/96: 1713,60 €
1/72: 2570,40 €

Viele Grüße
Thomas
(http://www.mind-craft.de/sml/grüße2.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 01. August 2015, 13:03:56
Hallo Thomas und alle Space Shuttle/Launch Tower-Freunde,

von Newware gibt es jetzt diesen interessanten Space Shuttle Enhancement Kit 1/144 (NW131). Er wurde offenbar speziell für die Revell Kits (Shuttle Stack sowie Launch Tower) entwickelt und enthält 196 Teile (93 Resin, 103 PE), sowie 60 Decals (inkl. Schablonen für SRBs und ET). (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up047804.jpg) (http://mek.kosmo.cz/newware/nw131.htm)

Die obige Beschreibung illustriert sehr detailliert alle Teile für die SRBs und den ET, sowie für den Orbiter, und zusätzlich gibt es diese 14 tollen Referenzfotos (http://mek.kosmo.cz/newware/nw131pho.htm) gratis dazu, also m.E. ein rundum solides Angebot. (http://img.userboard.org/images/smilies/JC_doubleup.gif)

Dieser Kit wird bei Andromeda (http://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20453%22) für 74,95 € angeboten und ist damit schon wieder erschwinglicher.  8)

Vielleicht sollte ich doch lieber den Shuttle Stack von Revell bauen und nicht den von Airfix? (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up047089.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 23. September 2015, 12:26:06
Hallo allerseits,

in Absprache mit einem Freund aus dem ARC Forum (egt95) kann ich Euch diese Bilder hier zeigen, die den beachtlichen Inhalt des Kits dokumentieren sollen.  8)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048421.jpg)

Der Kit enthält fünf Beutel mit Kunststoff-, PE-Teilen und Decals, sowie eine dreiseitige Anleitung.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048422.jpg)

Eine Handvoll Styrene-Streifen, u.a. für die SRBs,

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048423.jpg)

eine Maske und Resin-Teile für die Star Tracker Holes, Decals für den ET und die SRBs, sowie eine PE-Platine mit einer Menge von Kleinteilen für den Orbiter. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046118.gif)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048424.jpg)

Dann hat man sich auch eine interessante Lösung für die Intertank-Stringer auf ca. 0,5 mm starken Sheets einfallen lassen, was aber bedeutet, dass man dazu die auf dem Revell-ET angedeuteten Stringer abschleifen muss.  ::)

Die oberen Streifen sind vermutlich die Instafoam-Ringe für die SRB's.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048425.jpg)

Dann kommen viele Kleinteile wie z.B. die Supports für die Treibstoffleitungen am ET, wie sie auch schon bei Shapeways  angeboten werden, (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048426.jpg)

weiteres Zubehör für den ET, sowie die SRB-Motoren.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048427.jpg)

Die SSMEs sind fein detailliert, ähnlich wie die bei Shapeways und von RealSpace Models, und es gibt sogar SRB Heat Shields mit Instafoam-Ringen.

Die SSME-Platte passt angeblich nicht so gut, sodass einige Veränderungen vorgenommen werden müssen, oder man belässt es bei dem Revell-Teil.  ::)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048428.jpg)

Und schließlich noch die SRB Nozzles,

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048429.jpg)

deren Details auf den Bildern aber kaum zu erkennen sind.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048430.jpg)

Alles in allem ein toller Enhancement Kit zur Aufwertung der Revell-Modelle des Shuttle Stacks und bei dem Preis eigentlich ein Schnäppchen. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)

Ich bin immer noch hin und her gerissen ... (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up047089.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Martin am 17. Dezember 2015, 05:58:24
Hallo,

ich habe keinen passenden Thread gefunden, aber da es eigentlich OT wollte ich auch keinen neuen beginnen.

Aber die FAZ eine eine schoene Wuerdigung an alle Modellbauer da drausen geschrieben, die wollte ich hier nicht vorenthalten: Man klebt nur zweimal  (http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/umwelt-technik/revell-modellbau-extrem-man-klebt-nur-zweimal-13963042.html)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 17. Dezember 2015, 08:33:53
Hallo Martin,
amüsante Story mit Stellen zum Schmunzeln,  8) wenn man den eigenen Klebensstandard so bedenkt ... (http://www.retriever-forum.net/images/smilies/denknf8.gif) ... (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043952.gif) ... (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: golgi863 am 17. Dezember 2015, 17:08:06
Hallo zusammen,

ich bin vor ein paar Tagen im FlugzeugForum auf den FAZ Artikel gestoßen und kann nur sagen: selten so herzlich gelacht ...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up049468.gif)
Titel: Re: Modellbausätze ISS (1:144) abzugeben
Beitrag von: Modelldock (ex Tigerzivi) am 18. Juli 2016, 12:49:45
Moin Leute,

da ich dafür nicht extra einen eigenen Thread aufmachen wollte, frage ich mal hier:

Hat jemand Interesse an der Revellschen International Raumstation im Maßstab 1:144 - 04841 - komplett ungebaut und vollständig (nur eine Sojuskapsel wurde aus dem Gußrahmen getrennt, liegt aber bei)
Leider fehlt mir selbst die Zeit und der Platz für dieses Modell und somit möchte ich es lieber in andere Modellbauerhände weitergeben.
Karton weist einige Lagerspuren auf, Inhalt ist aber einwandfrei. Auf Wunsch kann ich hier auch noch Fotos posten.

Preis inkl. Versand liegt bei 40,- € (VB)
Selbstabholung in GE für 35,- € (VB)

Gruß Jan
Titel: Space Shuttle Modell-Bausatz mit Licht und Sound
Beitrag von: OnkelOtto999 am 24. September 2016, 13:01:17
Hallo

In den 1980er Jahren hat es wohl mal einen Modell-Bausatz eines Space Shuttle mit Licht und Sound gegeben.
Es gab den Bausatz damals in 2 Varianten (einmel nur mit Licht und einem mit Licht und Sound).
Es müsste ein Bausatz von Revell gewesen sein, da bin ich aber nicht ganz sicher.

Ich meine übrigens NICHt den Bausatz dieses schwarzen Bausatz des "Alien Invader".
Es handelte sich um einen Bausatz eines echten Space Shuttles.

Ich versuche nun schon seit Tagen, irgendwelche Infos zu dem Bausatz zu finden.
Bzw. im Grunde suche ich den Bausatz selbst.

Könnte Ihr mir da irgendwie weiterhelfen mit Infos oder sogar dem Bausatz selbst?
Über Euche Hilfe würde ich mich wirklich riesig freuen, weil ich da echt nicht weiterkomme.

Gruß
Ingo
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Wolklavic am 08. November 2016, 10:38:04
Ich habe vor einiger Zeit einige Modellbausätze geerbt, vielleicht hat hier jemand interesse an dem einen oder anderen Bausatz?


Hersteller Art.-Nr.  Bezeichnung                                        Maßstab Jahr     Zustand
Revell     04841     International Space Station "ISS"                  1:144   2000     ohne Decals
Revell      4911     Launchtower & Space Shuttle & Booster Rockets      1:144   1986     OVP
Revell      4716     Columbia with Booster Rockets                      1:144   1981     ohne Decals
Revell      4715     Columbia and 747                                   1:144   1981     mit Decals, vergilbt
Revell      4544     Discovery Space Shuttle                            1:144   1983     mit Decals
Revell      4734     Space Shuttle Challenger                           1:72    1982     mit Decals, vergilbt
Revell     04840     Space Station MIR                                  1:144   1999     mit Decals
Revell      8647     History Makers, Mercury Capsule with Atlas Booster 1:110   1984     mit Decals, vergilbt
Revell      8618     History Makers, NASA/McDonnel Gemini Space Capsule 1:24    1983     mit Decals, vergilbt
Revell      8601     History Makers, German V-2 Missile                 1:54    1983     ohne Decals
Revell      8604     History Makers, Tranquillity Base                  1:48    1983     mit Decals, vergilbt
Revell      8610     History Makers, North American X-15                1:64    1983     mit Decals, vergilbt
Revell      8619     History Makers, Bell X-5                           1:40    1983     mit Decals, vergilbt
Revell      8620     History Makers, Douglas X-3 Stiletto               1:65    1983     mit Decals, vergilbt
Revell      8633     History Makers, Chance Vought Regulus II           1:68    1984     mit Decals, vergilbt
Revell      8646     History Makers, Jupiter C                          1:110   1984     mit Decals, vergilbt
Revell   H-01819     Authentic Kit, Jupiter C                           1:110   1958     mit Decals
                         
Monogram    5908     X-15 Experimental Aircraft                         1:72    1987     mit Decals
Monogram    6051     Heritage Edition Apollo Saturn V Rocket            1:144   1983     mit Decals
Monogram    6055     Heritage Edition U.S. Space Missiles               1:128   1983     mit Decals
Monogram    6055     Heritage Edition U.S. Space Missiles               1:128   1983     mit Decals
Monogram 85-4166     Gus Grissom Memorial Combo , 2 Collectors Patches  1:48    1999     Mit Decals

Glencoe    05901     Explorer I 1/6                                     1:6     1991     mit Decals
Glencoe    05103     Jupiter C                                          1:48    1990     mit Decals

MasterModell 1013    Wostok-1                                           1:25            mit Decals

Heller     79728     Soyouz/Progress                                    1:125           mit Decals

Airfix     01741     Astronauts                                         1:72    1971     

               
Ist ja bald Weihnachten  :)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Wolklavic am 02. Dezember 2016, 12:59:26
Revell 4715 Columbia and 747 ist verkauft.  :)
Der Rest ist noch zu haben, bei Interesse einfach eine PN.  :)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 02. Dezember 2016, 13:10:06
Tja, die 747 ist kürzlich huckepack mit der Columbia bei mir sanft gelandet. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053180.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Wolklavic am 03. Dezember 2016, 10:06:21
Vielen Dank für die lobende Erwähnung, Manfred.  :)
So sieht Begeisterung aus. ;D

Ich habe noch etwas gefunden:
Revell   4762    ARIANE 4   1:144   mit Decals, vergilbt
Heller   80440   ARIANE 4   1:125   mit Decals

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 10. September 2017, 18:57:53
Hallo,

Es bahnt sich an das ich im Herbst mal wieder ein wenig bauen möchte.
Vorher mal eine Frage zum Thema Revell Farben.
Die gibt es ja jetzt auch als Aqua Color , sind diese Farben absolut gleich im Ergebnis wie die bisherigen Email color Farben?
Und wie ist es mit der Haltbarkeit der Revell Farben allgemein , ich habe noch Restposten die ich eventuell noch nutzen möchte.

Gruss und schönen Restsonntag
Jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 11. September 2017, 19:37:03
Hallo Jörg,

toll, dass Du wieder loslegen willst.  8)

Das Kapitel Farben, Airbrush, etc. zählt leider noch nicht zu meinen Stärken, was aber unbedingt anders werden muss.  ::)

Deshalb empfehle ich hierfür unseren Freund Jan (Modelldock (ex Tigerzivi)), der auf seiner Website u.a. auch tolle Tipps beim Airbrushen (http://www.modelldock.de/tipps-werkzeuge/tipps-beim-airbrushen/) anzubieten hat, so z.B. auch zu Farben richtig verdünnen (http://www.modelldock.de/tipps-werkzeuge/tipps-beim-airbrushen/farben-richtig-verdunnen/) von Revell Aqua Color (Acryl) Farben, (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif) die ich auch fast nur noch verwende. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)



Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 11. September 2017, 20:22:00
Hallo,

@Manne
Danke für die Tips

Ich bin jetzt eigentlich auch soweit auf die Aqua Color Farben umzustellen.Was man so liest klingt recht positiv.
Meine noch vorhandenen Email Farben sind überlagert und kann ich entsorgen.Die große  Airbrush Action wird es bei mir nicht , werde wieder zum Pinsel greifen.

Übrigens soll es der Bausatz Revell 04909 werden , die Saturn 5 im Maßstab 1:144 .

Ich werde mich jetzt erstmal um die Farben kümmern und noch einige Infos zusammentragen.

Gruss jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 11. September 2017, 22:15:51
Hallo Jörg,

na da schau her, die Saturn V. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif)

Ich habe seit einiger zeit die Saturn V von Airfix (1:144) in meinem Regal liegen ...
Habe übrigens am Wochenende meinem Enkelsohn Max die LEGO Saturn V geschenkt, der ganz aus dem Häuschen war und sofort angefangen hat. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046898.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up057779.jpg)

Dabei war ich wieder auf dieses tolle Bild von Wernher von Braun vor den gigantischen F1-Triebwerken gestoßen, was mich immer wieder aufs Neue beeindruckt. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039493.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059226.jpg) (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059225.jpg)
Quelle: wikipedia.org
Na dann bin ich schon mal auf Deinen neuen Thread gespannt wie Omas Strapse.  (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Doc Hoschi am 12. September 2017, 11:19:13
Ich muss gestehen, das ist auch eines meiner Lieblingsfotos aus der Zeit.
Kaum zu glauben, dass dieses Kapitel Raumfahrttechnik mit 3,7m breiten Triebwerksdüsen schon 50 Jahre her sein soll.  :'(
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 12. September 2017, 12:48:28
Tja, und weil wir gerade in Erinnerungen schwelgen, heute ist auch wieder ein historischer Tag, an dem sich die Starts dreier Shuttle-Missionen jähren.  8)

STS-48 mit der Discovery (12.09.1991, LC -39A)

STS-47 mit der Endeavour (12.09.1992, LC -39B)

STS-51 mit der Endeavour (12.09.1993, LC -39B)

Und diese glorreiche Zeit liegt auch schon wieder 25 Jahre hinter uns ... (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up047089.gif)

Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 12. September 2017, 15:54:34
Tja, und weil wir gerade in Erinnerungen schwelgen, heute ist auch wieder ein historischer Tag, an dem sich die Starts dreier Shuttle-Missionen jähren.  8)

STS-48 mit der Discovery (12.09.1991, LC -39A)

STS-47 mit der Endeavour (12.09.1992, LC -39B)

STS-51 mit der Endeavour (12.09.1993, LC -39B)

Und diese glorreiche Zeit liegt auch schon wieder 25 Jahre hinter uns ... (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up047089.gif)

Oh ja Manne , wie schnell vergeht die Zeit.Nun schon 6 Jahre ohne Space Shuttle und es dauert noch bis sich SLS von 39 B erhebt.
So langsam bekommt man Angst das die eigene Lebensuhr abgelaufen ist wenn der erste Mensch seinen Fuß auf den Mars setzt.

..die Hoffnung bleibt...

Gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 12. September 2017, 18:27:27
Oh ja,  ???

wie schnell die Uhr abgelaufen sein kann, hat uns ja gerade das Schicksal von Thomas bewusst werden lassen ...
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 12. November 2017, 13:48:18
Hallo,

Wie ich dem Newsletter vom Andromeda Raumfahrtversand entnehme gibt es einen neuen Bausatz der Sojus Rakete mit Transportwagen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059965.jpg)
Der Bausatz ist im Maßstab 1:150 .

Link : https://shop.strato.de/epages/Store7.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20525%22 (https://shop.strato.de/epages/Store7.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20525%22)

Gruß und schönen Restsonntag
Jok

P.S. Die Lokmotive ist nicht mit enthalten , es geht aber eine im Maßstab 1:150 wenn man eine Leuchte kaputt macht  ;) ;D
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 25. Dezember 2017, 18:41:23
Hallo Freunde,
ich hoffe, die Weihnachtsgans ist allen wohl bekommen, die eine verspeist haben. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048268.gif)

Zum 1. Feiertag habe ich heute noch eine kleine Zugabe für Euch. (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/xmas.gif)

Vor zwei Jahren hatte ich mal den Newware-Enhancement Kit (NW131) Space Shuttle with Boosters (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4916.msg341897#msg341897) für den Revell Stack (1:144) eines Freundes aus dem ARC Forum vorgestellt,

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048421.jpg)
Quelle: arcforums.com (egt95)
dessen Bilder uns dank des hausinternen Raumcon-Hostings erhalten sind, bravo Jungs!!! (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046068.gif) 

Im Gegensatz dazu sind seine Bilder und die vieler frustrierter Photobucket-User auf Nimmerwiedersehen verschwunden, da Photobucket ab Mitte des Jahres $ 400 USD (ca. 330 EUR) verlangt hat, (http://www.marcopoloworld.de/MarcoPoloWorld-Board/wbb2/images/grauweiss/smilies/eek.gif) um Bilder posten zu können, worauf die meisten natürlich wutentbrannt verzichten. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043952.gif)

Heute habe ich nun die Möglichkeit, einige interessante Bilder eines neuen Freundes aus dem Britmodeller Forum zu zeigen, der diesen Kit verwendet hat, die für Interessenten mit evtl. Ambitionen sicherlich sehr aufschlussreich sind, falls sie sich den Kit mal zulegen wollen.  8)

Das sind zunächst mal im wesentlichen die verbauten Resin-Teile (gelblich), von den PE-Teilen ist bisher kaum was zu sehen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060581.jpg)   (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060582.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060583.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060584.jpg)

Insbesondere durch die kleinen Supports (Ice/Frost Ramps) unter den dünnen GH2/GO2- Pressure Lines wird der ET richtig lebendig. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060585.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060586.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060587.jpg)

Und hier sieht man einen der ASTC-Ringe, um die ich mich ja z.Z. als 3D-Druck bemühe. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up045518.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060588.jpg)   (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up060589.jpg)

Also alles in allem eine tolle Möglichkeit seinen Revell-Stack zu veredeln. (http://www.sherv.net/cm/emo/christmas/xmas-wave-smiley-emoticon.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andi Wuestner am 26. Dezember 2017, 14:44:32
Hier noch der Link zur Seite des Herstellers der Sojus-Rakete:
http://www.goodsmile.info/en/product/6786/1+150+Plastic+Model+Soyuz+Rocket+Transport+Train.html (http://www.goodsmile.info/en/product/6786/1+150+Plastic+Model+Soyuz+Rocket+Transport+Train.html)

Schade, dass das Modell in so einem ungebräuchlichen Maßstab erscheint. Die Plastikmodellbauer hätten sich sicher lieber 1:144 gewünscht, die Modellbahner 1:120 oder 1:160.

Andi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: anj4de am 11. Februar 2018, 23:43:30
Die Soyuz gibt's in 1/144 und viel billiger als die neue aus Japan. Das Russenmodel heisst es sei maßhaltig was man leider von der Airfix version nicht behaupten kann. Aus der Serie gibt's auch noch Sputnik und Vostok...

https://www.ebay.de/itm/MSD-44002-Soviet-Space-Ship-w-Rocket-System-Soyuz-TM-Modellbausatz-1-144/362079847628?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649 (https://www.ebay.de/itm/MSD-44002-Soviet-Space-Ship-w-Rocket-System-Soyuz-TM-Modellbausatz-1-144/362079847628?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649)

Gruss
Uwe
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: anj4de am 12. Februar 2018, 00:55:24
...jemand Bock auf nen Revell Tower für das Shuttle...20EUR + Versand...

Den Starttisch behalte ich...der Rest ist teilweise sauber verklebt aber viele Teile sind noch an den Spritzrahmen (Geländer, etc...), halt was für Bastler. Ich hatte mal gedacht einen zweiten zu holen umd ihn aufzustocken auf Apollo Maß. Dann habe ich festgestellt der der Turm irgendwo bei 1/170 liegt...also zu dürre für eine 1/144 Saturn ist. Also weg damit...

Gruss
Uwe
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 21. März 2018, 13:24:48
Hallo allerseits,

vor kurzem bin ich wieder bei einer Suche auf diese ausführliche Präsentation Revell 1/144 scale Space Shuttle w/Boosters (http://www.lakecountyspaceport.com/1-144-revell-shuttle-stack.html) meines Freundes Steven W. Jochums (Lake County SpacePort) (http://www.lakecountyspaceport.com/about-us.html) gestoßen, der ebenfalls den Space Shuttle Enhancement Kit 1/144 (NW131) (http://mek.kosmo.cz/newware/nw131.htm) verwendet und diesen tollen Newware Kit mit vielen Fotos von nahezu allen Details anschaulich dokumentiert hat. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046118.gif)

Apropos Steven W. Jochums, vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere von Euch noch an meinen Beitrag Zur Vorgeschichte und Entstehung des Revell-Launch Tower Kit 4911  (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=13937.0), aber vermutlich wohl eher nicht. (http://www.die-kartonmodellbauer.de/wcf/images/smilies/smiley215.gif)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up049350.jpg)
Quelle: lakecountyspaceport.com
Ihn kann man im Nachhinein mit Fug und Recht als Initiator und Wegbereiter des legendären Revell Kit ansehen, (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046118.gif) wobei ich zu seiner Ehrenrettung sagen muss, dass er nicht verantwortlich ist für den Maßstabs-Mix, (http://bastelstars.net/wbb2/images/smilies/i5684_no2.gif) den Revell daraus gemacht hat.  ::)

Zu meiner Überraschung habe ich dabei auch diese Fotos von den Aft Skirt Thermal Curtains (AFTC) entdeckt, die er auch mit diesen typischen Dichtungsstreifen versehen hat, die bei ihm allerdings weiß sind.  (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062133.jpg)(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062134.jpg)
Quelle: lakecountyspaceport.com

Und beschreibt u.a. auch sehr genau die Verlegung der LO2/GH2 Press. Lines mit den winzigen Ice/Frost Ramps. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062135.jpg)
Quelle: lakecountyspaceport.com

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062136.jpg)
Quelle: lakecountyspaceport.com
Und so schließt sich der Kreis wieder einmal. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: jok am 24. März 2018, 12:58:05
Hallo,

Die Modellbausätze div. SpaceX Träger sind nun auch beim Andromeda Raumfahrtversand zu haben:

https://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20530%22 (https://shop.strato.de/epages/243845.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/243845/Products/%22M%20530%22)

Allerdings lohnt der Vergleich , auf der Herstellerseite von Buzz Space Modells sind sie um einiges günstiger zu haben.
Beim Bausatz der Falcon Heavy in 1:144 sind es 148,50 Euro bei Andromeda und direkt beim Hersteller 125,00 Euro.
Die Lieferzeiten werden wohl identisch sein.... ???

https://www.buzzspacemodels.com/ (https://www.buzzspacemodels.com/)

gruß jok
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 25. März 2018, 01:37:01
Die Jungs wollen scheinbar ganz schön Kohle damit machen, ich finde die Preise jedenfalls ganz schön happig. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: anj4de am 25. März 2018, 15:45:04
AUFPASSEN...bei dem einen Landen ist der Preis incl. MwST, beim Hersteller sind die 125EUR netto, also ohne die 19% Steuer!

Gruss
Uwe
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andi Wuestner am 26. März 2018, 15:16:16
Die Soyuz gibt's in 1/144 und viel billiger als die neue aus Japan. Das Russenmodel heisst es sei maßhaltig was man leider von der Airfix version nicht behaupten kann. Aus der Serie gibt's auch noch Sputnik und Vostok...

https://www.ebay.de/itm/MSD-44002-Soviet-Space-Ship-w-Rocket-System-Soyuz-TM-Modellbausatz-1-144/362079847628?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649 (https://www.ebay.de/itm/MSD-44002-Soviet-Space-Ship-w-Rocket-System-Soyuz-TM-Modellbausatz-1-144/362079847628?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649)
Warum die Modelle von Apex / Unda / Maquette / Eastern Express, und unter welchen Marken sie sonst noch vertrieben wurden, auch nicht das Gelbe vom Ei sind, ist hier zusammengefasst:
http://mek.kosmo.cz/newware/faq%20r7%20c.htm (http://mek.kosmo.cz/newware/faq%20r7%20c.htm)

Gruß
Andi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 10. April 2018, 16:12:53
In der Tat ein toller Stack!!! (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/70.gif) (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/70.gif) (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/70.gif)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055455.jpg)
Quelle: ANDROMEDA.24DE

Aber ich hätte da noch einen anderen Traum:

Die Buran auf dem Rücken der gigantischen AN-225....

Dabei wäre mir allerdings 1:144 lieber, insbesondere wegen der Vergleichbarkeit mit anderen Modellen, z.B. der Boeing 747 SCA, aber auch wegen der Größe. Denn die AN-225 hätte in 1:72 mit Rumpflänge: 116 cm - Spannweite: 122 cm  sagenhafte Abmessungen!!! :o

Da bräuchte man ja schon fast einen kleinen Hangar!!! (http://s362974870.onlinehome.us/forums/air/public/style_emoticons/default/w00t.gif)

Aber das wird wohl als Bausatz in 1:144 ein Traum bleiben ... (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up029106.gif)

Hallo allerseits,

man soll halt niemals nie sagen, (http://bastelstars.net/wbb2/images/smilies/i5684_no2.gif) denn manchmal werden Träume doch noch wahr, wie 2014 mit der Neuauflage des legendären Revell Launch Tower Kit 4911, was viele nicht mehr für möglich gehalten haben. 8)

Und Ende des Jahres (11/2018) wird nun mein Traum im wahrsten Sinne des Wortes war, denn Revell bringt tatsächlich einen Bausatz (04958) der sechsstrahligen Antonow An-225 "Mrija" (ukrainisch "????", dt. "Traum") in 1:144 heraus, (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053180.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062741.jpg)
Quelle: scalemates.com

die ursprünglich für den Transport der sowjetischen Raumfähre "Buran" konzipiert war. ::)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062742.jpg)
Quelle: wikimedia.org

Offen ist aber noch, welche Decal Sets mitgeliefert werden, denn für das Gespann mit der Buran bräuchte man dann schon die damalige Originalversion wie hier bei der Pariser Luftfahrtschau 1989. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andi Wuestner am 14. April 2018, 20:42:19
Die sollen sich einen Ruck geben und gleich noch Buran dazupacken. Aber Revell eiert ja selbst bei so einem Thema wie der R7 mit ihren Varianten seit Jahren herum ...

Andi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 15. April 2018, 00:49:34
Deine Worte in Revell's Gehörgänge ... (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046068.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andi Wuestner am 06. Juli 2018, 16:11:44
Wie ich dem Newsletter vom Andromeda Raumfahrtversand entnehme gibt es einen neuen Bausatz der Sojus Rakete mit Transportwagen.
Der Bausatz scheint inzwischen ausgeliefert zu sein. Hier bekommt man einen Eindruck, was einen so erwartet:
https://ameblo.jp/gscrobo/entry-12342440102.html (https://ameblo.jp/gscrobo/entry-12342440102.html)

Andi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andi Wuestner am 16. November 2018, 15:04:46
Buran 1/144 in Plastik-Spritzguss

ARK Models macht Nägel mit Köpfen:
https://www.britmodeller.com/forums/index.php?/topic/235033245-1144-buran-spacecraft-by-ark-models-test-modelspruesbox-art-release-december-2018/ (https://www.britmodeller.com/forums/index.php?/topic/235033245-1144-buran-spacecraft-by-ark-models-test-modelspruesbox-art-release-december-2018/)

Wer also noch eine sinnvolle Nutzlast für seine AN-225 sucht, muss nicht mehr auf Revell hoffen.

Andi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 16. November 2018, 18:25:55
Hallo allerseits,

eigentlich war die Lieferung ja für diese Woche angekündigt, aber dieser Traum ist ja nun mittlerweile ausgeträumt, denn wie ich auf der Revell-Website (https://www.revell.de/produkte/modellbau/flugzeuge/zivile-flugzeuge/antonov-an-225-mrija.html?listtype=search&searchparam=04958) gesehen habe, soll es wohl voraussichtlich erst in KW/50 soweit sein.  ::)

Aber nun kann man auch einige Detailansichten der großen Lady sehen, die durchaus einen guten Eindruck machen.  8)

Hier zunächst ein Blick auf die Einzelteile,

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065744.jpg)

und dazu einige Detailansichten des schmucken Modells.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065745.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065746.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065747.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065748.jpg)

Dieses Modell kann auch genau wie das der kleineren An-124 geöffnet werden, allerdings nur am Bug, da es bei der An-225 keine Heckklappe gibt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065749.jpg)

Ob der Bausatz aber auch ein ähnlich fein detailliertes Innenleben wie die An-124 haben wird, kann man anhand dieser diffusen Aussicht allerdings nur hoffen. Aber vielleicht sind das auch noch nicht die endgültigen Bilder ... (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up047089.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065750.jpg)

Ob es nur diese ukrainische Decal-Variante, oder auch die ursprügliche rot-weiße russische Variante gibt, ist mir nicht bekannt, habe ich aber heute nochmals angefragt. Denn die bräuchte man ja, um eine Buran draufsetzen zu können, von welchem Hersteller auch immer ... (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 22. November 2018, 17:33:15
Hallo allerseits,

also, einige Details konnte ich bei Revell doch noch vorab in Erfahrung bringen. 8)

Zur Auslieferung kommt erst nur die gelb/blaue Decal-Variante, möglicherweise gibt es mal eine rot/weiße Variante ... :-\

Auf meine Nachfrage wurde noch mitgeteilt, dass der Laderaum detailiert sei, aber nicht durchgehend, es kann nur vorne hochgeklappt werden.

Eine Buran ist jedoch nicht in Planung.  ::)

Also lassen wir uns mal überraschen, bei KW 50 soll es nun bleiben.
Die Bauanleitung wird bei Auslieferung auf der Homepage eingestellt, aus der man dann alle Details ersehen kann. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 19. Dezember 2018, 18:28:46
Hallo allerseits,

nach jahrelanger skeptischer Hoffnung auf das Wunder war es in dieser Woche nun so weit, und so konnte ich gestern die Revell-Box mit der Königin der Lüfte in Empfang nehmen.  8)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066086.jpg)

Die Spritzlinge haben feine Gravuren und machen insgesamt einen sehr guten Eindruck.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065744.jpg)

Ohne auf alle Details eingehen zu wollen, möchte ich nur ein paar Highlights herausstellen.  8)

Der Bausatz ermöglicht den Bau des Modells in vier Versionen:

- Version 1: im Flug (grau)
- Version 2: am Boden (grün)
- Version 3: am Boden, mit geöffnetem Bugtor (rot)
- Version 4: am Boden, mit geöffnetem Bugtor, ausgefahrener Rampe und dem Fahrwerk in "kniender" Stellung (blau)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066087.jpg)

Beim Hauptfahrwerk haben sich die Konstrukteure des Kits eine interessante Lösung einfallen lassen. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046118.gif) Die sieben Fahrwerksbeine pro Seite sind nicht einzeln angeordnet, sondern miteinander verbunden worden. Diese Ausführung bietet neben dem geringeren Montageaufwand den Vorteil, dass somit alle Beine zueinander ausgerichtet sind und alle Räder Bodenkontakt haben sollten.

Bei der Ausführung des Hauptfahrwerks für die "kniende" Position wurde auch die unterschiedliche Länge der Federbeine berücksichtigt, was man an deren Neigung erkennt. Die unterschiedlichen Positionen des Bugfahrwerkes in den Beladestellungen werden durch verschiedene Arten der Montage realisiert, wofür auch Stützteller vorhanden sind.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066088.jpg)

Für die riesigen Tragflächen und die Höhen- und Seitenleitwerke sind Trägerholme vorhanden, die eine ausreichende Stabilität sicherstellen. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039822.gif)

Der Decal-Bogen wird allerdings nur in den Landesfarben angeboten, vielleicht gibt es ja irgendwann mal ein Update für die alte Version als Transporter der Buran

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066089.jpg)

Alles in allem ist das sicher ein sehr anspruchsvoller Bausatz (Level 5), dessen Bau sich komplex gestalten dürfte, aber machbar sein sollte. Die übersichtlich gestaltete Bauanleitung wird dabei sicherlich sehr hilfreich sein. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: pilotace am 19. Dezember 2018, 22:16:28
Hallo Manfred,

sicherlich ein beeindruckendes Modell, wenn man den notwendigen Platz dafür hat ;D

Ich schätze das früher oder später ein Decalhersteller aus dem Aftermarket einen Decalbogen für die frühe Variante heraus bringen wird.

Juckt's schon in den Fingern die Antonov zu bauen oder geht's erst mal mit STS-6 weiter? ;)

Gruß
Daniel
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 20. Dezember 2018, 00:18:56
Hallo Daniel,

nun ja, die Euphorie ist zunächst eher dem Ereignis an sich geschuldet, dass sich Revell tatsächlich noch dazu durchgerungen hat, diesen Riesen-Flieger endlich rauszubringen.  8)

Aber in einer ähnlichen Situation war ich ganz am Anfang meines STS-6-Projektes schon einmal, als ich eigentlich vorhatte, die Antonov AN-124 (1:144) von Revell zu bauen, bis mich dann der Launch Pad-Virus gepackt und seither auch nicht mehr losgelassen hat ... (http://www.marcopoloworld.de/MarcoPoloWorld-Board/wbb2/images/grauweiss/smilies/eek.gif)
Aber nichtsdestotrotz werde ich im neuen Jahr wieder auf das Launch Pad zur STS-6 zurückkehren. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046118.gif)

Übrigens, der Laderaum ist zwar etwas kürzer als im Original gestaltet, aber immerhin ca. 30 cm lang,

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066083.jpg)

nur kann man den ohne Beleuchtung ohnehin nicht einsehen, wie man auch auf diesem Foto sehen kann.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066084.jpg)
Quelle: faz.net
Aber mit Beleuchtung ist das schon ein imposanter Anblick. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up045518.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066085.jpg)
Quelle: faz.net

Und mit LEDs ließe sich da schon so einiges machen ... (http://scaleworld.forenworld.net/images/smilies/gut.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andi Wuestner am 20. Dezember 2018, 10:06:12
Eine Buran ist jedoch nicht in Planung.  ::)
Mit dem Bausatz hat uns ja nun ARK Models beglückt:
http://www.ark-models.org/news.php (http://www.ark-models.org/news.php)

Andi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 05. Mai 2019, 12:43:58
Hallo allerseits,
wer will noch mal, wer hat noch nicht? (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up045518.gif)

Zum Jubiläum 130 Jahre Härtle wird dieser legendäre Bausatz in einer limitierten Auflage von Revell exklusiv für Härtle neu aufgelegt (Auslieferung ab April/Mai 2019), und zwar zum Schnäppchenpreis von 74,99 €. (http://www.die-kartonmodellbauer.de/wcf/images/smilies/smiley250.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067780.jpg) (https://www.haertle.de/Plastikmodellbau/Raumfahrt+Bausaetze/Revell+04911+Space+Shuttle+mit+Startturm+Raumfahrt+Bausatz+1+144+LIMITED+Edition.html?ia-pkpmtrack=100-9343735313236323131303-543-547-101/)
Quelle: haertle.de
Also, worauf wartet ihr? (http://www.die-kartonmodellbauer.de/wcf/images/smilies/smiley215.gif)
Ich würde mich freuen, wenn hier bald ein paar neue Threads darüber auftauchen würden. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Blondi am 05. Mai 2019, 15:56:33
...
Also, worauf wartet ihr? (http://www.die-kartonmodellbauer.de/wcf/images/smilies/smiley215.gif)
Ich würde mich freuen, wenn hier bald ein paar neue Threads darüber auftauchen würden. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)

Ich habe soeben einen bestellt, mal sehen ob Härtle auch nach A liefert, war nur Auswahl für D möglich bei PayPal   8) ::):)

lg
Werner
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 05. Mai 2019, 23:02:32
Na dann viel Glück! (http://img.userboard.org/images/smilies/JC_doubleup.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Blondi am 06. Mai 2019, 15:15:33
Habe soeben eine Mail von Härtle bekommen mit der Versandbestätigung!  :D

Ich werde zwar nicht sofort mit dem Bau anfangen, eher in der ruhigen Jahreszeit, mal sehen  :)

lg
Werner
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 06. Mai 2019, 16:23:25
Na also, Werner,
das freut mich für dich! (http://www.die-kartonmodellbauer.de/wcf/images/smilies/smiley250.gif)
Hast Du eine bestimmte Mission vor Augen, die Du bauen willst? (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Blondi am 06. Mai 2019, 18:23:15
Das wird noch dauern bis ich mich entscheide, wie gesagt, in der ruhigen Zeit fange ich vielleicht an und dann werde ich mir was überlegen. Gut Ding braucht Weile (und einige Nachdenk Schnäpse  ;D).

Werner
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 06. Mai 2019, 21:50:35
Dann lass dir ruhig Zeit, in der Ruhe liegt die Kraft ... (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andi Wuestner am 07. Mai 2019, 22:38:07
Zitat von: gino847
Also, worauf wartet ihr?
Ganz ehrlich? Endlich auf ein zeitgemäßes Shuttle-Modell.

Andi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 07. Mai 2019, 23:53:29
Du sprichst in Rätseln ... (http://www.die-kartonmodellbauer.de/wcf/images/smilies/smiley215.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andi Wuestner am 08. Mai 2019, 21:56:37
Wer ein maßstäbliches Modell bauen will, kann weder mit Startplattform/Crawler noch mit dem Launch Tower etwas anfangen. Was am Shuttle selbst alles korrigiert werden müsste, erlebst Du ja gerade selbst. Von der mangelhaften Passgenauigkeit haben wir da noch gar nicht gesprochen. Sammler und kompromissbereite Modellbauer freuen sich über die Wiederauflage, mir sind für das Gebotene selbst 75 € zu viel.

Andi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 09. Mai 2019, 00:32:41
Tja, das ist, wie schon mehrfach gesagt, eine Frage des eigenen Anspruchs. 8)

Über den krassen Maßstabs-Mix des Revell Kits muss man sich im Klaren sein und entweder damit leben und alles OOB bauen, ???

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067779.jpg)

oder aber kompromissbereit sein und versuchen, dem durch Anpassung und Scratchen weitestgehend Rechnung zu tragen. (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up045518.gif)
Der Shuttle Stack an sich ist zumindest 1:144 und gar nicht mal so schlecht. (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)

Der Brüller ist jedoch die Mini-MLP (1:200), die absolut aus dem Rahmen fällt, und von einem Crawler kann man ja ohnehin nicht reden ... (http://hyves-smileys.immerblei.com/img/smiley_worship.gif)
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andi Wuestner am 09. Mai 2019, 14:38:49
@gino847: Genau das meinte ich. Dazu kommt ja noch, dass die Breite des Startturms und der Abstand zwischen den Etagen im Modell auch nicht stimmen.
Am Shuttle selbst gibt es trotzdem einiges zu korrigieren (Größe und Form der Höhenruder, Länge des Laderaums, Form der OMS-Pods und -Triebwerke, RCS-Düsen vorn).  Das Innere des Laderaums lassen wir mal außen vor, da stimmt fast nichts.
Ich finde, es ist wirklich an der Zeit, dass Revell etwas aus neuen Formen entstehen lässt, was dann an die Qualität ihrer Airliner-Modele heranreicht.

Andi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: Andi Wuestner am 09. Mai 2019, 14:44:52
ARK-Models legt dem Buran-Bausatz in Zukunft verbesserte Decals bei, mit denen auch die Kachelstruktur dargestellt werden kann.
Leider bisher nur bei FB zu sehen:
https://www.facebook.com/arkmodel/photos/a.414341122109716/1040512629492559/?type=3&theater (https://www.facebook.com/arkmodel/photos/a.414341122109716/1040512629492559/?type=3&theater)

Die Besitzer der bisher ausgelieferten Kits können die neuen Decals einzeln erwerben, wenn ich es richtig verstehe.

Andi
Titel: Re: Modellbausätze
Beitrag von: gino847 am 09. Mai 2019, 22:08:40
@gino847: Genau das meinte ich. Dazu kommt ja noch, dass die Breite des Startturms und der Abstand zwischen den Etagen im Modell auch nicht stimmen.

Wie im Bild gezeigt, der Tower ist ab Level 75 nur 1:160.  ::)

Zitat
Am Shuttle selbst gibt es trotzdem einiges zu korrigieren (Größe und Form der Höhenruder, Länge des Laderaums, Form der OMS-Pods und -Triebwerke, RCS-Düsen vorn).  Das Innere des Laderaums lassen wir mal außen vor, da stimmt fast nichts.

Nun ja, kein Kit ist perfekt, (http://hyves-smileys.immerblei.com/img/smiley_worship.gif) auch der Airfix-Stack hat so seine Problemzonen ... (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up047089.gif)

Zitat
Ich finde, es ist wirklich an der Zeit, dass Revell etwas aus neuen Formen entstehen lässt, was dann an die Qualität ihrer Airliner-Modele heranreicht.

Schön wär's ja, aber das wird wohl nicht passieren, dazu ist der Kit einfach zu komplex und würde demzufolge zu teuer werden ... (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040577.gif)