Raumcon

Raumfahrt => Bemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: Hansjuergen am 05. Februar 2010, 09:04:08

Titel: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Hansjuergen am 05. Februar 2010, 09:04:08
NASA stellt seine zukünftigen "Helferlein" vor, welche sicherlich an SF  denken lassen. Mal sehen WANN sie wirklich zum Einsatz kommen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012596.jpg)

mehr darüber hier:http://www.nasa.gov/topics/technology/features/robonaut_photos.html

Hansjürgen
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Zippomania am 05. Februar 2010, 11:11:03
Achso... "bemannte Raumfahrt" wurde von den USA nur neu definiert...  ;)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Speedator am 05. Februar 2010, 14:01:04
Mal sehen WANN sie wirklich zum Einsatz kommen
Generell(auch bei GM) oder für die NASA? ;)
Vielleicht bekommt die ISS ja einen. Soll ja primär für Außeneinsätze gedacht sein. Aber ist ja wohl sowieso noch eine Entwicklungsstufe.
Hier ein deutscher Artikel dazu und zum DLR-Pendant "Justin":
http://www.golem.de/1002/72916.html
http://www.golem.de/0903/65762.html
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 11. Juli 2010, 11:56:11
Hier das Mission Patch für den Robonaut 2:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009064.jpg)
Quelle: NASA/JSC (http://robonaut.jsc.nasa.gov/ISS/)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 13. Juli 2010, 23:21:07
... und der Robonaut 2 wird zwischenzeitlich zertifiziert:

http://www.youtube.com/watch?v=t03mZ7OMEeA
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Holi am 13. Juli 2010, 23:37:38
...bei 02:33 im Film hat man ihn bestimmt gefragt, ober er gern mit dem Shuttle fliegen würde... ;) ;D

Gruß
Holi
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Frankyk am 14. Juli 2010, 23:09:44
Dieser Robonaut ist sicher GOLDESWERT. Gefährliche EVA´s gehören der Vergangenheit an.

Ich finde die Sache extrem spannend.

Kann er auch Reparaturen am SARJ oder am beschädigten Radiator durchführen ?!? :o
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: STS-125 am 14. Juli 2010, 23:12:55
Der Robonaut, der mit STS-133 zur Station fliegt, soll erstmal nur im inneren der Station zu Testzwecken eingesetzt werden. Vorerst sogar nur im US-Labormodul "Destiny". Erst spätere Versionen werden die Möglichkeit besitzten, die Station zu verlassen.

mfg STS-125
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: starlight am 16. Juli 2010, 17:09:31
Dieser Robonaut ist sicher GOLDESWERT. Gefährliche EVA´s gehören der Vergangenheit an.

Ich finde die Sache extrem spannend...

Finde ich auch!!
Anfangs fiel es mir wirklich schwer mir vorzustellen, welche Aufgaben kann er denn übernehmen? Seine Beweglichkeit hat mich zwar staunen lassen, trotzdem ist jedes Besatzungsmitglied deutlich schneller im Ausführen der nötigen Arbeiten. Aber wenn man über die ISS hinaus denkt, klar, er wird getestet, erprobt, bevor es in vielleicht noch etwas ferner Zukunft weiter hinaus geht.

Diese Animation zum Einsatz außerhalb der ISS empfand ich im ersten Moment sehr befremdlich! Menschlicher Oberkörper, eine Art Canadarm-Adapter zum fixieren. Je öfter ich es mir ansah, umso mehr fiel mir auf, dass dieses Kerlchen eine große Unterstützung im Außenbereich sein könnte!...
http://www.youtube.com/watch?v=7F-wDXsLFqU
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: spacer am 22. Juli 2010, 22:26:43
Ich denke, die Entwicklung von Robounaut 2 ist schon sinnvoll. Es gibt eine ganze Menge Einsatzmöglichkeiten für diese Technik,  als "Helferlein" bei bemannten Missionen oder auch als Sondenmission.


Edit sagt: Vielleicht gibts doch viele Überschneidungen mit Dextre/Canadarm ? Dieses Sytem ist oben und funktioniert. Wir werden sehen.
Allerdings ist der entscheidende Unterschied, dass Candarm 2 / Dextre manuell gesteuert werden, wogegen Robonaut 2 auch autonom arbeiten kann. Dazu kommt, dass der Robonaut mit seinen Händen und Fingern noch andere Arbeiten durchführen kann als Dextre.
Und natürlich der PR-Effekt eines humanoiden Roboters...
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: klausd am 22. Juli 2010, 22:32:57
Einsätze sind verschiedene denkbar.

welche denn?

Es gibt eine ganze Menge Einsatzmöglichkeiten für diese Technik

Ich höre immer das gleiche... welche denn nun?

wogegen Robonaut 2 auch autonom arbeiten kann.

Autonom arbeiten? Wie soll das denn gehen? Die KI ist meilenweit davon entfernt das der Roboter ungesteuert Aufgaben übernehmen kann.

Gruß, Klaus
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: spacer am 22. Juli 2010, 23:22:01
Hallo Klaus,
ja, der Robonuat kann autonom arbeiten - oder zumindest Bewegungsabläufe durchführen, ohne dabei gesteuert zu werden.
Einsatzmöglichkeit wären zum Bepiel Unterstützung von Astronauten bei EVAs, selbstständige Arbeiten  außerhalb der ISS (ohne Astronauten), Durchführung von Routinearbeiten in der ISS...
Außerdem halt die angesprochenen Einsetze in Sondenprojekten, also Arbeiten auf der Oberfläche von Monden und Planeten a la "Project M".

Natürlich ist bis zum operationellen Einsatz noch einiges an Entwicklungsarbeit zu tun.

Hm, also eigentlich könnten diese letzten Beiträge alle in den Robonaut-Thread...
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 25. Juli 2010, 15:21:26
Doch. Natürlich nicht für diese frühe Version des Robonauten. Ich denke aber, dass ich mir in 20 Jahren (als älterer Herr) eine derartige Haushaltshilfe zulegen werde oder schon zugelegt habe, wenn der Preis passt. ;)

Bis dahin wird erst einmal fleißig getestet. So muss z. B. die Temperaturverteilung im R2 genau begutachtet werden. Vor allem die Rechnerkomponenten erzeugen eine Menge Wärme. Ob diese ausreichend abgeleitet wird, wird sich zeigen. Dies muss dann für eine Außenversion des Roboters erneut geprüft werden, da es dort ja keine Luftströmungen gibt.

Auf jeden Fall kann der R2 sowohl ordentlich zupacken, als auch dauerhaft ermüdungsfrei langweilige Arbeiten ausführen und dabei ganz sensibel vorgehen. In einem Film hat man sehen können, wie R2 ein Papiercouvert genommen hat und eine Stoffdecke zusammenfaltete.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: klausd am 25. Juli 2010, 15:52:55

Vielleicht kann man wirklich einige rudimentäre Aufgaben automatisieren. Stehen und fallen wird alles mit der Orientierung. Ein 3D Modell der ISS kann man ihm einpflanzen und auch eine Kamera die Abweichungen vom Soll erkennt und dann die Finger davon lässt.

Aber wie orientiert sich der Robonaut (optisch? INS?) und wie bewegt er sich durch die ISS?

Kann der Roboter der mit STS-133 mitfliegt das überhaupt schon?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 25. Juli 2010, 15:58:52
Nein. R2 hat noch keine Beine und sein Rumpfteil wird in einem Rack fixiert. Von dort bekommt er seine Energie. Bewegen werden sich nur Arme, Hände und Kopf. Er verfügt zur Orientierung über zwei unabhängig bewegliche Kameras und kann Gegenstände fokussieren und "erkennen". Wie weit das geht, wissen sicher nur die Entwickler bei NASA und GM. Aber er wird sich entwickeln. :)

Ich wäre aber auch interessiert an den psychologischen Auswirkungen über die an Bord lebenden Menschen, wenn sie zunehmend von "intelligenten" Geräten umgeben sind.

Die Russen setzen dabei übrigens im All vermehrt auf Pflanzen und Tiere. In Japan gibt es aber "Schmuseroboter" und erste "Haushaltsroboter", die ältere Menschen "unterhalten" und nicht nur an Termine erinnern, Medikamente oder Getränke vorbeibringen. Aber das gibt es schon.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: spacer am 25. Juli 2010, 16:09:34
Nein. R2 hat noch keine Beine und sein Rumpfteil wird in einem Rack fixiert. Von dort bekommt er seine Energie.
Die Version von R2, die mit STS-133 gestartet wird, schon. Aber er ist modular aufgebaut und es ist durchaus geplant, diesen Robonauten nach einiger Zeit mit einem "Bewegungsmodul" auszustatten.
Hängt aber sicherlich alles auch von den ersten Testergebnissen ab...

Aber wie orientiert sich der Robonaut (optisch? INS?) und wie bewegt er sich durch die ISS?
An seinem "Kopf" hat er mehrere Kameras, eine davon ist, glaube ich, eine Infrarotkamera.
In diesem Video kann man einiges davon sehen:
http://www.youtube.com/v/ZbYj10RYD8c&amp;hl=de_DE&amp;fs=1
Sorry, hatte zuerst ein falsches Video eingebunden...
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 25. Juli 2010, 18:02:59
Das ist aber noch Robonaut 1. Nummer 2 ist noch etwas weiter entwickelt. Rumpf und Arme sind kompakter geworden, der Kopf beweglicher und die Bewegungen flüssiger.

Und ich glaube, Klaus hat etwas unterschätzt, wozu er imstande ist. Ich denke, wir werden bis 2020 schon noch einige nützliche Sachen sehen, die R2 da oben macht. Er hat z. B. Kontaktsensoren und Kraftmesser in seinen Händen, so dass er "spürt", wenn etwas berührt und "einschätzen" kann, wie stark er etwas anfassen muss, um es zu halten, aber nicht zu zerdrücken.

Die Frage der Bewegung in der Station wird dann auch nochmal spannend, denn noch hat Robonaut 2 wohl keine Beine, auch nicht hier auf der Erde. Das kommt aber.

Hier ist ein aktuelleres Video:
http://www.youtube.com/watch?v=6g3qzOZLs6s&feature=fvw
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: trallala am 25. Juli 2010, 18:08:52
Trotzdem ich Sorge habe, das sein Einsetzen in Richtung Eintausch gegen ein Besatzungsmitglied abzielt, bin ich gespannt wie die Testphase von statten geht!

Die Besatzung der ISS ist ja nicht durch die Aufgaben die es zu tun gibt limitiert. D.h. es wird nicht ein Astronaut gestrichen, wenn R2 Aufgaben übernimmt, sonder ein Astronaut kann dann sinnvollere Dinge tun.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Cedimedi am 25. Juli 2010, 22:46:15
Apropos Beine:

MeonTjidFUw

Bei 2:38 ist etwas zu sehen ^^ Sieht aber noch nicht so recht stabil aus für auf der ISS(naja, bei EVAs würde es vl. mit kleinen Triebwerken gehen ), bzw Mond.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 26. Juli 2010, 12:24:10
Das ist Projekt M (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=7973.0). Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass man die beiden Projekte "vereint", falls das aus rechtlichen Gründen geht.

Von dem Minilander gibt es mittlerweile auch ein Video mit erfolgreichem Flug, etwa vergleichbar mit der Lunar Lander Challenge 2009 (damals Master, Armadillo und XCOR mit je einem erfolgreichen Lander).

http://www.youtube.com/watch?v=wO2XFGKF5Xs

Ab etwa 4:20 min fliegt er kabellos.

Die beiden letzten Beiträge müssten eigentlich nach Projekt M verschoben werden.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: spacer am 26. Juli 2010, 13:16:23
Das ist aber noch Robonaut 1. Nummer 2 ist noch etwas weiter entwickelt. Rumpf und Arme sind kompakter geworden, der Kopf beweglicher und die Bewegungen flüssiger.
Das, worauf es mir ankommt, sind die "Kameraperspektiven" vom Robonaut, hinsichtlich Klaus' Frage, wie er sich orientiert.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 26. Juli 2010, 21:51:32
Der Robonaut 2 hat jetzt einen 2. Twitter Account ;)

Neu: AstroRobonaut (http://twitter.com/AstroRobonaut)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: starlight am 28. Juli 2010, 15:44:21
Der Robonaut 2 hat jetzt einen 2. Twitter Account ;)

Darauf hab ich gehofft! Mit R2 beginnt ab November eine spannende "Reise"! :)
Er kann wirklich diese kleinen Tasten betätigen!? Nein! Oder doch? ::)

Der erste Eintrag vom 26. Juli; 09:52 p.m. Ortszeit:
"Hello World! My name is Robonaut 2 - R2 for short. Follow my adventures here as I prepare for space! twitpic (http://twitpic.com/28xim9)"
"Hallo Welt! Mein Name ist Robonaut 2 -  kurz R2. Folgt hier meinen Abenteuern, meiner Vorbereitung für/auf
den Weltraum!..."

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009322.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009323.jpg)
 (Quelle (http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/shuttle/sts-133/ndxpage25.html))
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 29. Juli 2010, 18:02:07
AstroRobonaut (http://twitter.com/AstroRobonaut) twitterte inzwischen (vor 16h), dass er in 11 Tagen ins
KSC gebracht werden soll um für den Flug mit der OV-103">Discovery - ET und SRB)">STS-133
in 96 Tagen vorbereitet zu werden.

... "in 11 Tagen" dürfte dann der 8.8.10 sein.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 30. Juli 2010, 22:48:28
und hier das neueste Crew Gruppenbild  :D


(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009370.jpg)

Michael Barratt                         Alvin Drew
Eric Boe             Robonaut 2      Steve Lindsey
Nicole Stott                             Tim Kopra


Quelle: NASARobonaut@Flickr (http://www.flickr.com/photos/nasarobonaut/)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Raffi am 31. Juli 2010, 01:03:50
Sieh mal einer an, da hätten wir tatsächlich eine 7-köpfige Shuttle-Besatzung, wer hätte das gedacht. :) Falls bei STS-134 kein Robonaut mitfliegt, dann ist es die letzte 7-köpfige Raumfahrtbesatzung für viele Jahre, evtl. sogar Jahrzehnte :(. Während STS-133 wird es im Weltall insgesamt 13 Personen geben, 6 Mitglieder der ISS + 6 Mitglieder von STS-133 + Robonaut.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 31. Juli 2010, 11:28:25
R2 bleibt im Shuttle allerdings verpackt (Schlafmodus ;)). Erst auf der ISS wird er zum Besatzungsmitglied. Hoffentlich bekommen wir öfter mal was von ihm zu sehen.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 31. Juli 2010, 12:06:35
Hier noch ein Film in HD zu R2, gestern veröffentlicht von NASA-TV. Im August wird er zum KSC in Florida für die Endprüfung und Verpackung verladen.
http://www.youtube.com/v/AJvzZF2Q1lo
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Raffi am 31. Juli 2010, 16:36:03
Einen Nachteil bei Robonaut sehe ich da schon, und zwar, dass man damit noch weniger mit einer Rückkehr zum Mond rechnen kann. Die Kritiker vom bemannten Mond- und Marslandungen haben ein weiteres Argument, da sie dann sagen, dass fremde Himmelskörper mit Menschen zu erforschen gefährlich ist, darum sollte man lieber Roboter nehmen.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: starlight am 31. Juli 2010, 17:21:54
 :D na klar, wenn Twitter dann auch Facebook! Hier (http://www.facebook.com/NASArobonaut) hat Robonaut ein Profil mit vielen Informationen, Videos und Bildern. Eigentlich kann ich  Facebook und Twitter nicht viel abgewinnen, aber für alle Themen rund um die Raumfahrt ist es eine kleine Schatzkiste!! :)

Passend zum Gruppenbild mit der Crew STS-133 von bonsaijogi hier ein Bild aus dem Facebook-Album Robonauts Fotos (Official Photos). Wieder ein Gruppenbild. :) Jeder um Robonaut herum hat an dem Projekt ISS-Robonaut (R2) mitgearbeitet...
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009386.jpg)
 (Quelle (http://www.facebook.com/album.php?aid=224439&id=157794100280))
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 10. August 2010, 11:57:24
... inzwischen ist Robby in der Space Station Processing Facility
im Kennedy Space Center angekommen und wird nun ausgepackt:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009546.jpg)
Quelle: twitpic (http://twitpic.com/2dctyr)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 10. August 2010, 17:56:24
Hu, ganz schön groß der Bursche.  ;D
Auch toll die Farbe der Schutzkappen der Schuhe, die passt gut zum Helm von R2.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 11. August 2010, 18:54:46
Hier noch einige weiter Bilder von R2. Er wurde in der Space Station Processing Facility am KSC aus seiner Kiste gehoben, um noch einige Tests zu durchlaufen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009500.jpg)  (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009500.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009501.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009501.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009502.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009502.jpg)
(klick für höhere Auflösung) Alle weiter Bilder gibt es hier: hier (http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/search.cfm?cat=4)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 14. August 2010, 12:03:44
Robby wurde inzwischen abgeschaltet. Das nächste Mal wenn
er wieder eingeschaltet wird und in Betrieb geht, befindet er sich
bereits auf der ISS :)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 18. August 2010, 16:35:20
In der Space Station Processing Facility am Kennedy Space Center in Florida wurde nun R2 auf eine Grundplatte montiert. Diese ist Teil einer Transport Box, auch SLEEPR (Structural Launch Enclosure to Effectively Protect Robonaut) genannt. In dieser Box wird R2 mit dem Space Shuttle Discovery zur ISS fliegen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009621.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009621.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009622.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009622.jpg)
(klick für höhere Auflösung) Alle weiter Bilder gibt es hier: hier (http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/search.cfm?cat=214)

Übrigens ist R2 bei Twitter richtig gut angekommen. ;D
http://pressetext.at/news/100818015/nasa-roboter-ist-megahit-auf-twitter/
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 20. August 2010, 21:04:17
Robby ist nun fertig verpackt und in Startkonfiguration und Position:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009674.jpg)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Schillrich am 26. August 2010, 08:24:19
Guten Morgen,

es wird wohl dauern bis wir R2 im Einsatz sehen werden:
http://www.nasaspaceflight.com/2010/08/robonaut-2-boldly-go-where-no-humanoid-robot-before/ (http://www.nasaspaceflight.com/2010/08/robonaut-2-boldly-go-where-no-humanoid-robot-before/)

R2 wird wahrscheinlich bis Januar 2011 im PMM verpackt bleiben. Auch danach wird die Crew nur 2 - 6 Stunden pro Monat Zeit haben sich "um ihn zu kümmern". Gleichzeitig gibt es für dieses Experiment keinen "echten" Logistikplan, man hat also wenig bis keine Ersatzteile und wird nur in kleinem Umfang an ihm schrauben können.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 24. Dezember 2010, 10:48:54
via Twitter (http://twitter.com/#%21/AstroRobonaut):

"Dear Santa,

I would like legs for Christmas, please.
I have been very good and worked very
hard since I was born in May.

Yours sincerely
R2"

Lieber Weihnachtsmann,
 
Ich würde gern Beine zu Weihnachten bekommen, bitte.
Ich war sehr gut und habe sehr hart gearbeitet, seit ich
im Mai geboren wurde.

Mit freundlichen Grüßen
R2

 ;D
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: KSC am 24. Dezember 2010, 11:09:29
via Twitter (http://twitter.com/#%21/AstroRobonaut):

" ...I have been very good

Ich würde es mit "ich war sehr artig" übersetzen  ;)

Gruß,
KSC
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 24. Dezember 2010, 11:49:23
... darfst Du, ich bin immer dankbar, wenn man
meine grottigen Englischkenntnisse aufbessert  :D
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Ruhri am 24. Dezember 2010, 13:33:56
R2 wird wahrscheinlich bis Januar 2011 im PMM verpackt bleiben. Auch danach wird die Crew nur 2 - 6 Stunden pro Monat Zeit haben sich "um ihn zu kümmern". Gleichzeitig gibt es für dieses Experiment keinen "echten" Logistikplan, man hat also wenig bis keine Ersatzteile und wird nur in kleinem Umfang an ihm schrauben können.

Januar 2011? Hast du gerade allen Ernstes gesagt, dass man R2 aus dem PMM holen will, bevor dieses an Bord der Discovery ins All gestartet sein wird?  ::)

Was war falsch? Das Jahr vielleicht? Sollte es "Januar 2012" heißen?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 24. Dezember 2010, 13:41:31
Schillrichs Post ist vom 26. August, da dachte man ja noch,
die Discovery würde am 1. November starten, oder?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: jok am 24. Dezember 2010, 14:17:14
via Twitter (http://twitter.com/#%21/AstroRobonaut)

Lieber Weihnachtsmann,
 
Ich würde gern Beine zu Weihnachten bekommen, bitte.
Ich war sehr gut und habe sehr hart gearbeitet, seit ich
im Mai geboren wurde.

Mit freundlichen Grüßen
R2

 ;D

Hallo,

...Beine ? Wünsche dir leiber mal eine Mitfluggelegenheit zur ISS  ;) du armer Kerl in deiner Kiste.

gruß jok
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Ruhri am 25. Dezember 2010, 17:55:47
Schillrichs Post ist vom 26. August, da dachte man ja noch,
die Discovery würde am 1. November starten, oder?

Mist, da habe ich tatsächlich das Datum übersehen!  :-[

Tja, dann wird sich  das "Auspacken" entsprechend um einige Wochen oder Monate verschieben...
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Gertrud am 06. Februar 2011, 17:20:19

Robonaut 2 gibt heute sein Fernsehdebüt

Zum Super Bowl am 6.02.2011, hat Robonaut 2, kurz R2 genannt, eine Auszeit vom Dienst bei der NASA erhalten,
um für den Mithersteller General Motors beim Superbowl in einem Classic Chevrolet aufzutreten.

Quelle:
  http://www.nasa.gov/topics/technology/features/robonaut_superbowl.html (http://www.nasa.gov/topics/technology/features/robonaut_superbowl.html)

Wenn der R2 mit der Mission STS 133  auf der ISS angekommen ist,
wird er erst in das Modul Leonardo untergebracht werden.
Dort werden seine Funktionen getestet.

 R2 wird später auf der ISS im Inneren vom Destiney -Labor Funktionsprüfungen ausführen und es ist geplant,
im Laufe der Zeit seine Arbeitsgebiete auszubauen.

http://www.nasa.gov/mission_pages/station/main/robonaut.html  (http://www.nasa.gov/mission_pages/station/main/robonaut.html)

Gertrud
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: distance.X am 08. Februar 2011, 09:55:03
Hallo,

aufgrund von Schlaflosigkeit kam ich in den Genuss, mir zum ersten Mal den Super Bowl anzuschauen. Ein klasse Spiel (mein Team hat gewonnen :D)...wären da nur nicht die ständigen Unterbrechungen des Spiels aufgrund von Werbung! ...meine Güte...

Robonaut 2 hab ich verpasst. Er muss seinen Auftritt ganz zu Beginn absolviert haben. Kurz vor der Nationalhymne habe ich eingeschaltet, ich weiß gar nicht wie lang vorher schon gesendet wurde. Schaaade! :(
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Ruhri am 08. Februar 2011, 10:28:12
Zum Super Bowl am 6.02.2011, hat Robonaut 2, kurz R2 genannt, eine Auszeit vom Dienst bei der NASA erhalten,
um für den Mithersteller General Motors beim Superbowl in einem Classic Chevrolet aufzutreten.

[...]

Wenn der R2 mit der Mission STS 133  auf der ISS angekommen ist,
wird er erst in das Modul Leonardo untergebracht werden.
Dort werden seine Funktionen getestet.

Wieviel Roboter von dem Typ gibt es eigentlich? Der R2, der zur ISS fliegen soll, müsste ja jetzt gut verpackt im Frachtraum der Discovery ruhen.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: runner02 am 08. Februar 2011, 11:31:14
Mindestens einen Prototypen sollte es noch geben (R1? ;) )

Und ob der für den Mondflug schon gebaut wird ? - ich glaube schon....
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 08. Februar 2011, 12:32:00
Zu dem R2 der gerade ungeduldig auf seinen Start zur ISS wartet,
gesellt sich mindestens noch ein baugleicher R2 NASA Twin, der
zu Demonstrations- Tests- und PR-Terminen eingesetzt wird.

Ob und wieviele R1 oder R2 bzw. Robos (ohne "naut") bei
GM getestet oder gebaut werden ist mir nichts bekannt.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Gertrud am 08. Februar 2011, 16:52:30

Hallo Zusammen,

leider habe ich nicht so schnell herausfinden können,
wieviele R2 es gibt.
Aber nach dem Studium der Artikel vermute ich, dass es einigen Exemplaren geben muß.

Nach den unteren Zeilen bei Twitter:

Zitat
My twin practicing my task board. Practice makes perfect - through the magic of software, I can use its practice! http://twitpic.com/3xk6gu (http://twitpic.com/3xk6gu)
vor ungefähr 14 Stunden via Twitter for iPhone


Quelle:
http://twitter.com/AstroRobonaut (http://twitter.com/AstroRobonaut)

muß es mindestens zwei aktive, gleichkonstruierte R2 geben.
Da die Zeilen aussagen,
das ein Zwilling auf der Erde die Aufgaben des R2 an Bord der ISS vorher übt.

http://twitpic.com/3xk6gu (http://twitpic.com/3xk6gu)

Der R2 soll auch für  einen Aufenhalt im Weltraum weiterentwickelt werden.
Es ist später vorgesehen,
dem Körper von R2 auf der ISS erst ein Bein hinzuzufügen.

Auch sind in der unteren Seite ein Bild zusehen,
wo der Oberkörper auf eine Plattform verbunden ist,
die sich mit vier Rädern weiterbewegt.
Der R2 wird für spätere Mond- und Marsgelände getestet.
Quelle:
 http://robonaut.jsc.nasa.gov/default.asp (http://robonaut.jsc.nasa.gov/default.asp)

hier wird das Projekt M beschrieben,
in dem der Einsatz von weiterentwickelten R2 vorgesehen ist.
http://robonaut.jsc.nasa.gov/future/HistoryandPhilosophy/#continued (http://robonaut.jsc.nasa.gov/future/HistoryandPhilosophy/#continued)

Gertrud
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: runner02 am 09. Februar 2011, 11:11:47
Aus deinem Link
http://robonaut.jsc.nasa.gov/future/HistoryandPhilosophy/#continued (http://robonaut.jsc.nasa.gov/future/HistoryandPhilosophy/#continued)

gefällt mir diese Antwort besonders gut (auf die Frage, ob man wirklich den Roboter auf dem Mond landen lassen wird)


Zitat
We won’t sit on our hands and lament the state of the Agency and wait for some revelation to appear. We will continue to push back the darkness until they chain the doors and take away our hacksaws. I think that is what the American people expect of all of us.

Sie tuen, was sie können...
Man kann nur hoffen, dass sie die Mittel bekommen...
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Gertrud am 10. Februar 2011, 00:38:05

Hallo Zusammen,

zu den Worten von @bonsaijogi
Zitat
Ob und wieviele R1 oder R2 bzw. Robos (ohne "naut") bei
GM getestet oder gebaut werden ist mir nichts bekannt.
habe ich etwas gefunden.

Nach dieser folgenden  Ausage sind es vermutlich vier Robonauten.

Der R2A, welcher sich eigendlich mit R1A in den Laboratorien
von Dextrous Robotics befindet, kommt zum Start von R2 mit der STS 133 Mission zum KSC.
Der R1B befindet sich in Smithsonian.

Quelle:
Zitat
@aboutrobotstwit R1A and R2A in the Dextrous Robotics Laboratory at JSC. R1B is going to the Smithsonian, and I'm on Shuttle Discovery.
   

http://twitter.com/AstroRobonaut (http://twitter.com/AstroRobonaut)

Gertrud
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 16. Februar 2011, 07:22:24
Übrigens:

Robi möchte zum Roboter des Jahres 2010 gewählt werden

Zitat
Vote for me as robot of the year and help me beat the AR Drone!
I can't lose to a toy quadcopter ... about halfway down

http://www.engadget.com/2011/02/11/vote-for-the-2010-engadget-awards (http://www.engadget.com/2011/02/11/vote-for-the-2010-engadget-awards)

... er möchte nicht gegen einen Spielzeughubschrauber verlieren  :D
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Gertrud am 19. Februar 2011, 00:15:45
Hallo Zusammen,

ein neues Video von Robonaut2  bis zum endlich ersehnten Start von STS 133

http://www.youtube.com/watch?v=2tnlIGE1PvU (http://www.youtube.com/watch?v=2tnlIGE1PvU)

Gertrud
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 19. Februar 2011, 10:22:29
Schönes Video ...

aber ... wie winkt denn da der Robi?

Ist das gar ein Vulkanonaut?  ;D

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012772.jpg)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Gertrud am 19. Februar 2011, 13:26:06
Hallo bonsaijogi  (http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/k025.gif)
Zitat
.... wie winkt denn da der Robi?
Ist das gar ein Vulkanonaut?
oder eine versteckte Nachricht an (http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/g020.gif) ?

(http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/a055.gif) Gertrud
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 27. Februar 2011, 13:21:49
Die Gewinner des 2010 Awards Engadget - Editors 'Choice stehen fest.

In der Kategorie "Robot of the Year" gab es bis zuletzt ein Kopf an Rotor Rennen :D

And the Winner is:

NASA Robonaut 2 (http://www.engadget.com/2011/02/25/the-winners-of-the-2010-engadget-awards-editors-choice/#)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: tobi am 27. Februar 2011, 20:23:29
Hier mal eine kritische Sicht auf den Robonauten:
http://singularityhub.com/2011/02/27/while-nasa-and-gms-robonaut-2-is-in-orbit-its-hype-has-escape-velocity/ (http://singularityhub.com/2011/02/27/while-nasa-and-gms-robonaut-2-is-in-orbit-its-hype-has-escape-velocity/)

Der Autor sieht die ganze Angelegenheit vor allem als PR-Stunt der NASA, genauso wie das Projekt M. Und ich finde er hat da nicht ganz unrecht. ;)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Schillrich am 27. Februar 2011, 20:38:03
Und da kommt wieder ein altes Dogma in der Bewertung durch, das schon manches Design in der Raumfahrt bestimmt hat:
Zitat
Humanoid robots would only make sense if you anticipate having humans involved in every step of future space exploration…
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 27. Februar 2011, 20:44:13
... klar hat er da nicht Unrecht, erst Recht mit Projekt-M, das ist sicherlich noch Dekaden
entfernt. Die NASA macht auch einen riesen Hype draus, stimmt auch. Ich geniese einfach
den humanoiden Robot und hab meinen Spass.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HAL2.0 am 28. Februar 2011, 00:08:44
:)
Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, das R2 nun monatelang im PMM "rumgammelt", oder? :)
Bisher war es immer so, das die jeweiligen Stammbesatzungen der ISS auch gerne ihre Freizeit opferten, um dem Plan voraus zu sein. R2 wird ganz sicher früher in Betrieb gehen, als veranschlagt, da gehe ich jede Wette drauf ein. :) :)
Eine Prognose? Da bin ich vorsichtig: im April.......

Optimismus ist hoffentlich ansteckend, HAL
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 28. Februar 2011, 18:36:41
... am Mittwoch soll das Modul geöffnet werden, danach
bleibt er aber noch eine Weile verpackt, schau mer mal  :)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Gertrud am 03. März 2011, 14:09:26

Hallo Zusammen,

bei diesem Video war ich unsicher,
wohin damit, aber da es die Ansicht des Zwillings zeigt,
stelle ich es hier mit rein.

 http://www.youtube.com/watch?v=kepkSnrSec0 (http://www.youtube.com/watch?v=kepkSnrSec0)

Hallo @bonsaijogi,

das Winken ist jetzt auch geübter... ;)

schmunzelnde Grüße
Gertrud
 
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 04. März 2011, 19:11:31
Hier ein erstes Bild des noch verpackten Robonaut2 während der STS-133 Mission (nach der Befreiung aus dem PMM Leonardo).
(klick zum vergrößern) Quelle: NASA
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 07. März 2011, 18:16:54

Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, das R2 nun monatelang im PMM "rumgammelt", oder?

... Ende März soll er ausgepackt werden.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 11. März 2011, 15:57:51
Es ist soweit:

Am Dienstag werden Cady Coleman und Paolo Nespoli den Robonaut aus seiner Box befreien  :)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Holi am 15. März 2011, 22:05:06
...Am Dienstag werden Cady Coleman und Paolo Nespoli den Robonaut aus seiner Box befreien  :)...
Genau das, haben sie soeben getan  ;) :).

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013458.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013459.jpg)
Quelle: NASA - ISS Live Stream

http://www.nasa.gov/multimedia/isslivestream.asx (http://www.nasa.gov/multimedia/isslivestream.asx)

Gruß
Holi
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: distance.X am 17. März 2011, 13:09:34
Dazu gibt es auch nochmal klasse Bilder in der ISS Gallery (http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-26/ndxpage105.html) der Nasa :)...
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013507.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013508.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013509.jpg)

Ich bin auf die nächsten Aufnahmen, vielleicht vom Robonaut im Einsatz, gespannt! :D
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: distance.X am 17. März 2011, 19:46:58
Und nun noch das Video zum Entpacken des Robonaut 2. Ich dachte schon der
Kleine hat sich aus dem Staub gemacht ;D...
http://www.youtube.com/watch?v=5sr6pXaJohA (http://www.youtube.com/watch?v=5sr6pXaJohA)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 22. August 2011, 18:33:08
Robonaut 2 via Facebook „Das ist, was ich in diesem Augenblick sehe“. Die heutige Aktivierung von Robonaut 2 dauerte 56 Minuten und der Test der Schnittstellen war erfolgreich.

Ein erstes Bild: http://www.facebook.com/photo.php?pid=10426906&l=e6ffa36883&id=157794100280&_fb_noscript=1 (http://www.facebook.com/photo.php?pid=10426906&l=e6ffa36883&id=157794100280&_fb_noscript=1)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 25. August 2011, 19:27:34
Nach Monaten der Ruhe wurde R2 am Montag das erste Mal aktiviert und getestet. Mike Fossum und Satoshi Furukawa führten diese Arbeiten im Destiny-Modul durch. Die gesamte Aktivierung dauerte rund zwei Stunden, wobei die Techniker am Boden die Datenverbindungen zu R2 prüften und die Wärmeentwicklung und Ableitung in der Schwerelosigkeit überwachten. Alle Test waren erfolgreich und so soll R2 am 1. September zum ersten Mal Arme und Hände bewegen.

Hier ein aktuelles Bild von R2:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016514.jpg)
Quelle: NASA
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 27. August 2011, 18:18:12
Zur Aktivierung von R2 dieses Video in HD. Tolle Bilder aus der ISS.  :)

Robonaut 2 Power Soak Setup (http://www.youtube.com/watch?v=yrf4FFDFF_0#ws)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 02. September 2011, 22:26:47
Gestern sollten weitere Arbeiten mit Robonaut-2 stattfinden. Diese wurden auch begonnen und sollten rund zwei Stunden dauern. Nach der Aktivierung von R2 und einem Sensortest verhinderte jedoch ein Fehler im GUI (Graphic User Interface) die weiteren Arbeiten. Die maximale Aktivierung von R2 aus thermischen Gründen war hier auf 2,2 Stunden festgesetzt und so konnten die Tests der Arme und der beiden Kameras nicht abgeschlossen werden. Der Checkout von “FE-7“ wurde daher auf ein späteres Datum verschoben und die entsprechende Hardware (Kabel) demontiert und verstaut.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 03. September 2011, 10:25:44
Windows? ;)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HAL2.0 am 03. September 2011, 15:51:08
 ;D ;D ;D
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 15. Oktober 2011, 17:09:50
In dieser Woche erfolgte die zweite Aktivierung von Robonaut 2, die ja im September abgesagt werden musste (Post #72). Mike Fossum und Satoshi Furukawa befreiten R2 aus seiner Stauposition im Destiny-Modul, befestigten ihn an seiner Halterung und stellten Strom und Datenverbindungen her. Die Bodenmannschaft starteten ein Programm zur Bewegung beider Arme und zur Aktivierung/Fokussierung der „Augen“. Das Bewegen der Arme stand im Hauptinteresse der Programmierer, da hier ein Kalibrierung der Gelenksensoren in der Mikrogravitation erfolgen muss. Zum Einstellen dieser Gelenksensoren wurden mehrfach gleichbleibende Bewegungen durchgeführt, welche von Mike Fossum kontrolliert wurden. Zum Abschluss erfolgte der Befehl an die Arme die Stauposition einzunehmen.

Hier mal ein Bild, wie R2 auf Mike Fossum schaut.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016079.jpg)
Quelle: NASA-TV

Die Arbeiten an R2 und seine Bewegungen gibt es auch noch als Film auf der NASA-Seite.

http://www.nasa.gov/multimedia/videogallery/index.html?media_id=115928401 (http://www.nasa.gov/multimedia/videogallery/index.html?media_id=115928401)

oder zum Download

http://media.vmixcore.com/vmixcore/download?token=V0k2UbmLP8B2iq2If6MhiIjXqLiTbq1UFq&expires=1325444582134&signature=%2FW3hsCAWmbadT4kDGhWRA0sR7cw%3D (http://media.vmixcore.com/vmixcore/download?token=V0k2UbmLP8B2iq2If6MhiIjXqLiTbq1UFq&expires=1325444582134&signature=%2FW3hsCAWmbadT4kDGhWRA0sR7cw%3D)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 03. November 2011, 19:30:38
Der Event ist zwar schon ein bisschen her, trotzdem ist das gestern erschienene und mit Musik untermalte Video in HD echt sehenswert.  :)

First Movement of Robonaut 2 on ISS (http://www.youtube.com/watch?v=glLX_sKTU2I#ws)

Weitere Sensortests mit R2 sollen am morgigen Tag auf der ISS stattfinden.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 04. November 2011, 18:11:38
Die für heute angesetzten weiteren Tests von R2 mussten abgebrochen werden. Bei einem geplanten Handshake mit Mike Fossum kam es zu zur Abschaltung der Operationen. Die heutigen Bewegungstests der Handgelenke und des Halses hatten zum Ziel, die Feinabstimmung der Sensoren des Roboters voran zu bringen. Jedoch unterscheidet sich der Betrieb auf der Erde unter Schwerkraftbedingungen erheblich von dem Betrieb im All. Nicht nur das Thermal-Management ist anders, auch die Bewegungen müssen anders programmiert und abgebremst werden, erläuterte Robot Operator Phil Strawser von der NASA.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015759.jpg)
Quelle: NASA-TV
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 17. November 2011, 21:13:24
Versteht R2 auch russisch?  ;)
Dieses Bild noch nachgereicht, Sergej Wolkow beobachtet die Tests von Robonaut2.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016484.JPG)
Quelle: Roscosmos
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Swesda am 18. November 2011, 10:01:24
Wenn es einprogrammiert wurde, versteht R2 sicher auch russisch. Sergeij Walkow spricht und versteht jedenfalls sehr gut Englisch. Er hatte auch schon mehrmals als übersetzter hingehalten, z.B. Bei der Fragile-Oasis Videoreihe. :-)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 18. Dezember 2011, 18:54:18
In dieser Woche fanden weitere Tests an R2 statt. Dafür wurde R2 von ISS-Kommandant Dan Burbank im Destiny Labormodul seiner Stauposition entnommen und aufgebaut. Dieser Test sollte die Fehlerbehebung zu den abgebrochenen Prozeduren im November erleichtern. R2 wurde dafür kurzzeitig aktiviert und nachfolgend wieder im Destiny-Modul im M-03 Bag verstaut. Weitere größere Aktivitäten mit dem menschenähnlichen Roboter sind nicht vor Januar 2012 geplant.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018996.jpg)
Quelle: NASA-TV
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: DerLipper am 17. Januar 2012, 08:51:39
Dann wühle ich den Thread mal wieder aus. Hat wer weitere Informationen wann es jetzt im Januar weiter gehen soll? Und was soll gemacht werden?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 15. Februar 2012, 20:55:37
Heute gab's wieder einige Aktivitäten mit R2 an Bord der ISS. Bereits gestern wurde R2 aus seiner Stauposition befreit und einigen funktionalen Tests unterzogen. Heute kam es dann zu dem bereits im November 2011 (siehe Post #77) geplanten Handshake zwischen Mensch und Maschine.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018771.gif)
Quelle: NASA
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: rm39 am 16. Februar 2012, 17:11:49
Die gestrigen Arbeiten mit R2 hier noch mal als Film von NASA-TV.

Seventh Station "Crewmember" Conducts Historic Handshake (http://www.youtube.com/watch?v=iK8HkV0Ge5Y#ws)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 07. März 2012, 14:28:42
In der Iswestia vom 05.03.2012
http://www.izvestia.ru/news/517611 (http://www.izvestia.ru/news/517611)
wird gemeldet:
Ein russischer Android wird 2014 in den Weltraum fliegen

In Russland wurde ein humanoider Roboter entwickelt, ein "Astronaut", der in der Lage ist Arbeiten im Orbit auszuführen.
Die Entwickler des SAR-400 sagten dazu, dass er vollständige Kopien der Bewegungen des Betreibers aber auch autonome Handlungen durchführen kann, wie feinmechanische Arbeiten - z.B. Schrauben anziehen, aber auch Schach spielen, und ebenso Materialien auf Risse inspizieren kann.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018733.jpg)
Der humanoide Roboter Astronaut SAR-400. Foto mit freundlicher Genehmigung des Pressedienstes der NGO "Androidnye Technik"

Der älteren Bruder des Roboters hat im Jahr 2008 den Präsidenten Medwedew mit Handschlag begrüßt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018735.jpg)   

Hier ein älteres Video von einer Animation der Arbeit auf der ISS
 Космическая станция (http://vimeo.com/28762779)

Der Kosmonaut Sergey Avdeyev ist der Meinung : In den nächsten zwei Jahren wird Russland einen Roboter zur ISS schicken, und in der Zukunft - auch auf den Mond, den Mars und andere Planeten. Allerdings sind sich die Astronauten einig, dass die Roboter kein Ersatz für einen Menschen sind, aber sehr nützlich im Weltraum sein werden.

Androide Grüße von HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Kami am 13. März 2012, 18:25:07
Ein "Hello World" vom Robonauten, morgen will er wieder ein neues 'Kunststück' zeigen

Robonaut-2 Signing "Hello World" From the International Space Station (http://www.youtube.com/watch?v=CDd2SmO_WeE#ws)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Kami am 14. März 2012, 16:25:40
Im Livestream scheint sich gleich was zu tun. Auf facebook (http://www.facebook.com/NASArobonaut) wird der Robonaut nämlich grad wieder aktiv

http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/iss_ustream.html (http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/iss_ustream.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018724.jpg)
Here is a photo of the tool I'll use to measure air velocity in my twin's hand back on Earth.
Hier ist ein Foto des Werkzeugs, das ich verwenden werde, um die Luftgeschwindigkeit in der Hand meines Zwillings zurück auf der Erde zu messen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018725.jpg)
And here is where I'll "see" the results. (Again, that's my twin's hand. Shout out to R2A!)
Und hier ist es, wo ich die Ergebnisse "sehen" werde. (Wieder ist es die Hand meines Zwillings. Gesendet an R2A)

Hoffentlich halbwegs richtig übersetzt

Update ohne Übersetzung, müsste eh jeder verstehn, muss nämlich gleich weg. Kann dann ja wer anders weitermachen wenn wer will

Just a warning: taking air velocity measurements is kind of boring. I just have to hold a velocity measurement tool in front of a vent. But the great thing about robots is we don't mind doing the boring work!Besides, even if it's boring for the astronauts, I'm just so excited to be ready to work!!!
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 21. März 2012, 22:04:21
Hallo Freunde!

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018719.jpg)  (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018720.jpg)
Der Chef des ZPK - Juri Gagarin Kosmonauten-Ausbildungs-Zentrums, Sergej K. Krikaljow (oben rechts), zieht die Daten-"Handschuhe" an und trainiert hier mit einem SAR-400. Der Herr in der Mitte ist Sergej Awdejew, ein Ingenieur-Kosmonaut aus dem heutigen RKK Energia, er war insgesamt 747 Tage an Bord der MIR. Sergej Krikaljow, den viele von seinen Besuchen in M-R kennen, stammt ebenfalls aus der Ing.-Gilde des RKK Energia und hält den Langzeit-Rekord im All. Ihr Schützling übt derweil Schrauben drehen und Schachfiguren setzen ... und wird ihren Rekord angehen...

Das ganze im Video : http://www.vesti.ru/only_video.html?vid=402891 (http://www.vesti.ru/only_video.html?vid=402891)

Grüße HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: spacer am 05. Mai 2012, 23:09:04
Hallo,

vergangenen Dienstag hat Don Petit Robonaut 2 aktiviert. Anschließend hat dieser einige Test durchgeführt und dabei unter anderem Erstmals Schalter an dem zugehörigen Testelement betätigt:
ISS Update: Weekly Recap for May 4, 2012 (http://www.youtube.com/watch?v=F1iQyFFX63o#ws)
(ab ca. 04:05min im Video)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 02. Juni 2012, 19:56:08
Etwas zum R2 und was er so kann:
R2 Autonomously Operating a taskboard on the ISS (http://www.youtube.com/watch?v=9cZTGsDtUWo#ws)
... die Musik zum Video hat er nicht selbst gespielt, aber geknipst, getastet und in die Grundstellung gegangen.
Gruß HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: vostei am 02. Juni 2012, 20:08:46
schaut fast aus wie ein Launchpad, aber von Novation... ^^ DJ R2 liveact

Edit: Beitrag in den Thementhread übertragen
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 02. Juni 2012, 20:15:27
... der spielt doch nur Tic Tac Toe  ;D
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 02. Juni 2012, 20:19:20
Wer das mittlere Feld kontolliert, gewinnt! Daher haben die anderen auch "etwas ganz Wichtiges zu tun" ... :D
HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Miam am 02. Juni 2012, 23:51:37
Ist eigentlich irgendwem mal aufgefallen, wie Robonaut 2 abgekürzt wird?
R2, da war doch was...
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 03. Juni 2012, 10:13:54
R2, da war doch was...

... ja, da war was. Irgendwo war dazu auch mal was auf der NASA Seite zu lesen,
dass der Name R2 nicht ganz unbeabsichtigt gewählt wurde, bzw. bereits damals
ein Vergleich mit 3CPO und R2D2 gemacht wurde, so eine Art Hommage an Star Wars :)


Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: labaer68 am 09. August 2012, 10:18:16
Es ist sehr still um Robonaut  :(

Was macht er zur Zeit ?

Hightech - für was ?

Gibt es keinen Nutzen, keine Aufgaben für den Robonaut ?

Für was oder warum wurde er denn zur ISS geschafft ?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: vostei am 09. August 2012, 12:40:47
Es ist sehr still um Robonaut  :(

Was macht er zur Zeit ?

Hightech - für was ?

Gibt es keinen Nutzen, keine Aufgaben für den Robonaut ?

Für was oder warum wurde er denn zur ISS geschafft ?
Am aktuellsten ist R2s FB Account :-)  da berichtet er sozusagen selber

https://m.facebook.com/NASArobonaut?id=157794100280&refsrc=http%3A%2F%2Fwww.nasa.gov%2Fmission_pages%2Fstation%2Fmain%2Frobonaut.html&refid=9&_rdr (https://m.facebook.com/NASArobonaut?id=157794100280&refsrc=http%3A%2F%2Fwww.nasa.gov%2Fmission_pages%2Fstation%2Fmain%2Frobonaut.html&refid=9&_rdr)

Gesendet von meinem Desire HD mit Tapatalk 2
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 09. August 2012, 13:55:26
... Am aktuellsten ist R2s FB Account :-)  da berichtet er sozusagen selber
... Gesendet von meinem Desire HD mit Tapatalk 2

... und was? Gr H
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: spacer am 09. August 2012, 17:18:04
Gibt es keinen Nutzen, keine Aufgaben für den Robonaut ?
Nein, gibt es nicht.
Bei Robonaut 2 handelt es sich umeine Art Prototyp zu Testzuzwecken, nicht um ein Einsatzgerät. Es gibt anbord der ISS ein Panel mit Schaltern und anderen Armaturen, an dem Tests mit dem Robonaut durchgeführt werden.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Schillrich am 09. August 2012, 17:19:07
Und als Experiment muss er sich in den engen Zeitplan aller Experimente einpassen. Die meiste Zeit steht er still ...
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: labaer68 am 10. August 2012, 10:03:35
Robonaut ist ein Test - OK, das habe ich verstanden.

Ein Test wozu ?
Wie lange er in der ISS still in der Ecke hängen kann ?

Das der Zeitplan eng ist - OK, das kann ich akzeptieren.
Aber Robonaut wurde mit VIEL TamTam hochgebracht,
ausgepackt, ein oder zwei mal kurz in Betrieb genommen,
und nun hängt er in der Ecke.

Das kann´s doch nicht sein !

Wenn die 'Technik "Roboter auf der ISS / im Weltraum" weiter entwickelt werden soll,
dann doch nicht dadurch, des das Ding nicht weiter genutzt wird ?!?  :(
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: tobi am 10. August 2012, 10:07:45
Robonaut ist ein Test - OK, das habe ich verstanden.

Ein Test wozu ?
Wie lange er in der ISS still in der Ecke hängen kann ?

Das der Zeitplan eng ist - OK, das kann ich akzeptieren.
Aber Robonaut wurde mit VIEL TamTam hochgebracht,
ausgepackt, ein oder zwei mal kurz in Betrieb genommen,
und nun hängt er in der Ecke.

Das kann´s doch nicht sein !

Wenn die 'Technik "Roboter auf der ISS / im Weltraum" weiter entwickelt werden soll,
dann doch nicht dadurch, des das Ding nicht weiter genutzt wird ?!?  :(

Der Roboter war nur eine PR-Aktion. ;)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: labaer68 am 10. August 2012, 10:17:12
@Tobi,

ein PR-Aktion ?

humm...

Wenn´s stimmt, bin ich still - und enttäuscht.

Robonaut ist tolle Technik,
für nix und wieder nix ???
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 10. August 2012, 10:17:26
... oder  :'(
 ... er traut sich nicht nach draußen, da ist es so kalt und kein Platz zum Spielen, lieber spielt er TIC-TAC-TOE (im Kopf), ...  :'(  (Der Arme !)
Beste Grüße von HausD, auch an R2

@vostei: ... was sagt er denn?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: tomtom am 10. August 2012, 11:03:58
Die Research-Seite der NASA vom 25.07.12 sagt:
http://www.nasa.gov/mission_pages/station/research/experiments/Robonaut.html#operations (http://www.nasa.gov/mission_pages/station/research/experiments/Robonaut.html#operations)

Es gibt 6 Operation-Einheiten zwischen 2011 und 2013:
1. Commanding/Video Telemetry Checks
2. Joint Manipulation in free-space
3. Cartesian Manipulation in free-space
4. Task Board Operations
5. Approved IVA ISS Operations
6. PAO Task Board Operations

Das sind also sehr überschaubare Aktivitäten. In der Tat ist das mehr eine PR-Aktion. Gesteuert wird er vom Boden, aber ohne betreuende Astronauten tut der Robonaut da oben gar nichts.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 10. August 2012, 12:14:59
Hallo tomtom,
danke für die Antwort, die ich eigentlich von vostei erwartet habe!

Das posten eines Links und die "Erläuterung" : da       - sind mir (und vielen anderen Lesern) einfach zu "nano"malistisch. ( ;) auch wenn sia : Gesendet von meinem Desire HD mit Tapatalk 2  sind, - was sicher eher nicht jeden interessiert)...

Die "Erläuterung" sollte nach der "Netikette" mindestens aus einem Satz bestehen - tomtom kann es doch auch!
Freut sich HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: labaer68 am 10. August 2012, 12:46:20
Ich habe vom Projekt "Robonaut" mehr erwartet, als nur einen PR-Gag der NASA.

PR ist gut und wichtig, aber das im Paket "Robonaut" zu verpacken, ist -für mich- sehr enttäuschend.

Die ISS steht doch u.a. für Forschung und Entwicklung.
Und mir ist klar, das kostet Geld.

Ich dachte bisher, "Robonaut" steht auch für Forschung und Entwicklung,
doch da habe ich mich anscheinend gewaltig geirrt - schade...

@tomtom und alle Anderen - Danke für die Info´s
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: ilbus am 10. August 2012, 13:35:15
Ich möchte die Stimmung etwas enschärfen. PR hin oder her. Aber forschung und Entwicklung heisst auch Möglichkeiten schaffen, bzw. verfügbar machen und nicht diese zwangsläufig zu nutzen. Wenn die ISS-Kapazitäten es erlauben werden so kommt auch das brave Kind des C3POs und Cylons zum Einsatzt.

Ich habe da so eine Vorahnung, dass die Menn-Power-Kapazitäten der ISS durchaus gesteigert werden

Grüße
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: vostei am 10. August 2012, 16:59:35
Hm. Obwohl angepinnt habe ich keine Msg bekommen, daß hier Antworten liefen.
Ich rühr mich zwecks R2 später mal von der heimischen Kiste aus. 



Edit: Titel korregiert
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: trallala am 10. August 2012, 19:46:36
Was soll man am Robonaut großartig testen, was man nicht schon auf der Erde gemacht hat? Für mich ist die ISS nur das "Altersheim" für den Robonaut. Man hat ihn entwickelt, getestet, verbessert und für die nächste Robonaut-Version gelernt. Zum Schluss hat man halt noch einige Tests in der Schwerelosigkeit gemacht um die Bewegungsabläufe dort zu untersuchen. Bei einem NASA-Bericht stand mal, das in der Schwerelosigkeit ganz andere Motoransteuerungen für einen Bewegungsablauf nötig sind als auf der Erde, weil eben die Schwerkraft wegfällt. Das wird man untersucht haben und in den längeren Pausen die Software angepasst haben. Es gab auch Tests zur Fernsteuerung von der Erde aus. Für den Außenbordeinsatz ist dieses Robonaut-Modell auch nicht geeignet. Wir können aber auf den Nachfolger gespannt sein, WENN es ihn für die ISS geben wird (für die Erde bin ich mir da sicher, ist ja zu großen Teilen ein Industrie/Militärprojekt).
Das die NASA viel TamTam um so eine hübsche Maschine macht ist klar und hat ja auch einiges an Aufmerksamkeit(=Interesse an Raumfahrt) erregt. :)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: NCC1701 am 10. August 2012, 20:43:36
Also meiner Meinung nach ist der Robonaut nur ein Spielzeug, abgeschaut bei den Japanern. Tamagotchi lässt grüßen :)

Da gab's auch mal einen Bildschirmschoner von HP in den 90gern, man musste einen Fisch füttern und wenn man das verhachlässigte, gab es Punktabzüge UND oft den totalen CRASH ;D ;D ;D


Ich bin viel mehr beeindruckt von dem, was die Rover auf dem Mars alles alleine können. Die sehen zwar nicht aus wie Menschen, aber die können was!!
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: -eumel- am 11. August 2012, 02:58:03
Das mit dem Robonaut sehe ich gelassen.
Bin froh, dass der Mensch noch nicht so bald von solchen Blechkisten ersetzt werden kann. 8)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HAL2.0 am 11. August 2012, 04:59:27
Danke Ilbus.

Ohne deinen Beitrag hätte ich hier bald Zweifel bekommen.

Folgendes: Das Gerät (...für die Pro7-Sofa-Denker: DER GERÄT...) "Robonaut 2" ist keinesfalls ein sinnloses Spielzeug oder ein PR-Gag!  >:(
So manchem scheint es einfach an Geduld zu fehlen.
R2 ist vielmehr ein Technologie-Demonstrator mit der Option, ihn auch einsatzfähig zu machen. Nicht, das letzteres unbedingt nötig wäre - aber die Möglichkeit besteht.
Klartext: R2 wird auf der ISS nicht (zwingend) benötigt. Es/Er ist ein Forschungsprojekt wie jedes andere auch, etwa das LADA Gewächshaus im russischen Swesda-Modul.

Na guuuut.....und was KÖNNTE er nun noch so, ausser "in der Ecke hängen", labaer68? Wer sagt denn, das der mit Hochleistungsrechnern gesteuerte, semi-autonome Roboter R2 bis zum Verglühen der ISS nur Staub fängt? Geduld, Geduld....
R2 ist in seinem momentanen Betriebszustand noch an einen....äh..."Pfosten" gebunden, an dem er fixiert ist. Das macht ihn immobil - er kann bisher nur in Reichweite seiner Arme agieren.
Das lässt sich aber ändern. Später mehr dazu.
Zunächst geht es aber darum, nicht nur ein paar Tausend Einzelteile zu verschrauben und an die Computermodelle bzw erdgebundenen Tests zu glauben/ zu vertrauen, sondern Praxiserfahrung zu sammeln. Schritt für Schritt, was zunächst quälend langsam voranstatten zu gehen scheint.
Ich muss mich wirklich Wort für Wort zusammennehmen in Anbetracht der Reihe der letzten Beiträge hier....zum Vergleich: "Curiosity" ist grade mal auf dem Mars gelandet, und noch keinen Zentimeter weiter seitdem, aber alle finden das sowas von "historisch". Da ist R2 schon weiter....und zwar bedeutend....
(Ja. Ich bin auch begeistert von Curiosity. Das ist durchaus doppeldeutig zu verstehen.  ;D   )

Was hat also R2 bisher an Erkenntnissen gebracht, welche kommen noch, und wozu ist er überhaupt zu gebrauchen?
Die besonderen Feinheiten der Maschine könnt ihr euch selbst er-googeln, den Spass will ich euch nicht nehmen. Aber es gibt erwähnenswerte Besonderheiten, die ich mal näher beleuchten will. Besonders hilfreich ist, wie immer, ein Vergleich.
Ihr kennt alle diese Industrieroboter, die Autos anfertigen. Die schwenken Karosserieteile herum, als ob die nichts wögen, setzen sie punktgenau zusammen und verschweissen sie dann - und jepp, es wird ein schöner, neuer BMW. Zum Beispiel. Nun, und wenn jetzt ein ungeschickter Arbeiter in der Fabrik in den Arbeitskreis des Roboters hineintritt? Tjaaaa....dann wird er "der Karosserie hinzugefügt" - mit wahrscheinlich tödlichem Ausgang. Warum? Weil ein Roboter nicht intelligent ist, sondern nur ein Automat, das heisst: eine Ansammlung von Hebelarmen, Gelenken und Motoren vollführt immer wieder einen exakt gleichen Bewegungsablauf, völlig stumpf, aber als Ergebnis einer lang andauernden Einstellarbeit an seinem Steuercomputer.
(Zur Beruhigung: natürlich gibts in Fabriken Lichtschranken, die den Roboter stoppen, wenn sie jemand durchschreitet. Aber NUR DANN. Du musst die Lichtschranke....treffen.)
Robonaut 2 ist da anders: ich nannte ihn oben nicht umsonst semi-autonom. R2 bekommt eine Aufgabe, sagen wir: nehme Objekt "DINGSBUMS" mit der rechten Greifhand im Bereich "Rauminhalt A" auf (....das klingt so einfach, ist es aber überhaupt nicht. Dreht das DINGSBUMS doch mal, oder stellt es auf den Kopf....). Des weiteren bewege das Objekt DINGSBUMS zum Rauminhalt B. Orientiere das Objekt DINGSBUMS dort seiner Spezifizierung nach "senkrecht" und passe es in das Objekt "KLOTZ" ein. Zusätzliche Bedingung: es darf niemals eine Kraft von mehr als xy Newtonmeter an Gelenk A, usw. auftreten. (...sonst könnte etwa DINGSBUMS an KLOTZ verbogen und zerstört werden.) So...Robonaut "bemert" nun aber in jedem Augenblick, ob sich ein Kabel, ein herumschwebendes Objekt oder ein MENSCH in seinem Arbeitsbereich befindet, und stoppt sofort seine Bewegung - und das, ohne speziell auf dieses zufällige Ereignis vorbereitet zu sein. Wie macht er das? Seine Software arbeitet teil-autonom. Die Arbeitsanweisung wird er ausführen, das ist sicher. Wenn ihm aber etwas im Weg steht, brauchen seine Motoren etwa für einen Sekundenbruchteil "zu viel" Strom - woraus sich ein unerwartetes Hindernis ergibt. Die Kameras erlauben seiner Software ebenso, störende Hindernisse innerhalb seines Arbeitsvolumens zu erfassen. Er wird seinen Arbeitsablauf unterbrechen, bis sein Arbeitsbereich wieder frei ist. und ihn erst dann fortsetzen.
Für einen ISS-Bewohner bedeutet das: er/sie kann an R2 vorbeischweben, ohne das ihm/ihr etwas passiert - der Robonaut stoppt dann eben kurz - plus: der Arbeitsablauf des Robonauten wird ordnungsgemäss beendet.
Warum das so fortschrittlich ist? Nun, anderenfalls rammt dir der Roboter die Schraube, die er gerade flink rüberschwenkt, im Vorbeiflug in den Dickdarm. Deshalb.  ;D

OK, ein semi-intelligenter Roboter also....hmm. Wird da getestet, räumt DINGSBUMS senkrecht mit akkurater Kraft in KLOTZ hinein....war es das schon? Mitnichten.

Robonaut 2 ist, wie schon erwähnt, bisher an einem simplen Pfosten montiert. Es ist aber nur eine Frage der Finanzierung, ihm einen "Fuss" (ja, einer reicht...) zu verpassen, der mittels eines entsprechenden "Endeffektors" (so einer Art Greifmechanismus) die Fortbewegung erlaubt. Diese Art von Greifarm ist ja bereits im Einsatz und bewährt: der SSRMS etwa, oder die Arme des DEXTRE. Im Wechselspiel mit seinen hochentwickelten "Händen" besteht so die Möglichkeit, sich sowohl innerhalb als auch ausserhalb der ISS fortzubewegen und am Ziel Aufgaben zu erfüllen. Robonaut atmet nicht.  ;) Seine Elektronik wurde bereits daraufhin ausgelegt, auch im Vakuum wohl temperiert zu sein.

Somit hätten wir einen semi-autonomen (nicht: "intelligenten"!!) Roboter, der ISS-Ausseneinsätze übernehmen KÖNNTE, wenn man ihm den Fuss "schenkt", oder auf dem Mars Proben sammeln könnte, oder auf Titan, oder....einem Asteroiden?

Und DAS soll ein PR-Gag sein?
Ich bitte euch....

Lieben Gruss vom letzthin stillen HAL


P.S.: Die obigen Zeilen haben mich etwa 1,5 Stunden gekostet. Ich bitte alle ungeduldigen, alle Jungen Wilden nur um etwa 1,5 Jahrzehnte, mehr nicht.  ;)




Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: labaer68 am 11. August 2012, 10:22:36
Ich bin seit langem stiller Leser, und habe einigen Mut zusammen genommen
und zu einem Thema, das mich sehr interessiert, die Frage gestellt, wie es um den Robonaut steht.

Die anfänglichen Antworten zu meiner Frage, wie es den nun um den Robonauten steht,
liefen als "PR-Gag" hinaus.

Offensichtlich habe ich damit eine kleine "Lawine" losgetreten.
Und ganz offensichtlich gibt es ein Menge Anhänger vom "Robonaut".

Das schöne dabei ist jetzt, das hochwertige Antworten zusammen gekommen sind.
Für mich zeichnet sich jetzt ein klares Bild ab.
Mit Robonaut ist es noch lange nicht zu ende, er wird nicht all zu viel Staub ansetzen.

Geduld, nur Geduld - heißt es.
OK , so wie ich meinen Mut zusammen gekratzt habe, hier einmal zu schreiben,
werde ich meine Geduld zusammen kratzen.
Ich bin neugierig und gespannt auf die Zukunft vom Robonaut.

Dieses Projekt hat mich von Anfang an fasziniert.
Darum war ich traurig über die Tatenlosigkeit.
Ich weiß, Forschung braucht Zeit und Geduld und noch einiges mehr !
Ich bin selber u.a. in der Forschung tätig - ich weiß was Geduld ist.

Ein autonomer Roboter auf der ISS - WAAAUUAAA !
Was der wohl kann ?
Was wird man mit dem wohl machen ?

Das war schon toll zu sehen, wie Robonaut ausgepakt und eingeschaltet wurde.
Ein paar Test´s später war es dann leider wieder still geworden um ihn.
Ich war enttäuscht.

Jetzt weiß ich aber auch, warum es so Still geworden ist.

Mit Robonaut wird es weiter gehen.
Und darauf freue ich mich sehr.
Denn es ist ein ganz spezielles faszinierende, kompliziertes -(Stück)-  Technik,
die ganz sicher mehr kann, als sinnlos Staub zu sammeln und als PR-Gag her zuhalten.

Danke an Alle, die ihre Zeit für diesen Thread aufgebracht haben !

@HAL2.0
wie lange es wohl dauert, bis so eine Schraube wieder heraus geeitert ist ?  :D




Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: vostei am 11. August 2012, 10:46:46
So still ist es nicht geworden um R2. Er ist im kompletten social-web der NASA eingebunden, sowie im educational-Sektor, also im spielerisch-schulischen Sektor.

Hinter dem System stecken GM und die Darpa, letztere hat auch militärische Interessen und die wollen Ergebnisse sehen UND garantiert nicht öffentlich :)

In der Industrie wird Robotik seit zig Jahren eingesetzt und es ist auch gut so. Warum? Weil Automation überhaupt noch Großproduktion hier im "angeblich teueren" Westen möglich macht. Solche Systeme sind auch teuer und dort, wo billig mit Mensch produziert werden kann, lässt man diese auch weg...
Meiner bescheidenen Erfahrung nach dauert die Integration von Serienrobotik in eine Produktionslinie ein paar Tage oder auch Wochen, bei neu zu entwickeltenden Produktionstechniken Monate, oder auch Jahre - hierbei spreche ich von Serienrobotik.

R2 soll und wird mehr können, noch dazu in direkter Zusammenarbeit mit Mensch in lebensfeindlicher Umgebung - das dauert, UND, man muss mit Vorsicht rangehen - der Knilch ist nämlich kräftig :DD

Er ist auf jeden Fall mehr als nur ein Werbegag.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: tobi am 11. August 2012, 11:05:12
Ich hatte vor einem Jahr die Gelegenheit mal ein Werk zu besichtigen, wo Autos produziert werden. Ich glaube die Hersteller der dortigen Produktionsroboter können über den Robonaut nur als Spielzeug schmunzeln. Auch der Arm von Curiosity mit mehreren Instrumenten ist Standard bei Industrierobotern. Industrieroboter haben mehrere Messinstrumente/Werkzeuge an einem Arm oder können das Werkzeug automatisch wechseln. Und sie bewegen sich nicht im Schneckentempo wie bei Curiosity oder Robonaut sondern in Sekundenschnelle, denn in der Industrie ist Zeit Geld. ;)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: vostei am 11. August 2012, 11:12:17
Ich hatte vor einem Jahr die Gelegenheit mal ein Werk zu besichtigen, wo Autos produziert werden. Ich glaube die Hersteller der dortigen Produktionsroboter können über den Robonaut nur als Spielzeug schmunzeln. Auch der Arm von Curiosity mit mehreren Instrumenten ist Standard bei Industrierobotern. Industrieroboter haben mehrere Messinstrumente/Werkzeuge an einem Arm oder können das Werkzeug automatisch wechseln. Und sie bewegen sich nicht im Schneckentempo wie bei Curiosity oder Robonaut sondern in Sekundenschnelle, denn in der Industrie ist Zeit Geld. ;)
Genau so ist es. ^^ - Aber dir wird auch aufgefallen sein, dass um die Robotik Käfige herum gebaut sind. Sobald ein Mensch die Tür öffnet steht die Linie :D - Industrierobotik agiert und interagiert, baut, misst und rödelt - aber - seltenst direkt in Zusammenarbeit mit Mensch, selbst die Luftkissentransportroboter bleiben sofort stehen, sobald mensch sich in ihren Weg stellt.

Bei R2 soll das anders sein. Er soll ein Buddy werden und das ist ziemlich komplex.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: tomtom am 11. August 2012, 12:07:54
So still ist es nicht geworden um R2. Er ist im kompletten social-web der NASA eingebunden, ...
Womit wir wieder beim PR-Gag-Aspekt wären. Der ist ja auch nicht unwichtig.

Was mir allerdings aufstößt ist, wenn in der Presse (bzw. NASA-PR) so getan wird, als sei der Robonaut der bessere Astronaut, jedoch nur zum Winken und Händeschütteln taugt. Das führt zwangsläufig zu Enttäuschungen. Richtige wäre, wie HAL 2.0 es tut, dass Ziel zu nennen und zu sagen, dass man im Grund ganz am Anfang steht.

@labaer68 (und ähnliche Fälle), großer Mut zum Mitmachen sollte nicht erforderlich sein, dies ist ein Forum für alle und ein Meinungsaustausch. Wenn wir die ein oder andere Sichtweise miteinander aufklären können, haben wir unsere Mission erfüllt. :)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: vostei am 11. August 2012, 12:37:40
So still ist es nicht geworden um R2. Er ist im kompletten social-web der NASA eingebunden, ...
Womit wir wieder beim PR-Gag-Aspekt wären. Der ist ja auch nicht unwichtig.

Was mir allerdings aufstößt ist, wenn in der Presse (bzw. NASA-PR) so getan wird, als sei der Robonaut der bessere Astronaut, jedoch nur zum Winken und Händeschütteln taugt. Das führt zwangsläufig zu Enttäuschungen. Richtige wäre, wie HAL 2.0 es tut, dass Ziel zu nennen und zu sagen, dass man im Grund ganz am Anfang steht.

@labaer68 (und ähnliche Fälle), großer Mut zum Mitmachen sollte nicht erforderlich sein, dies ist ein Forum für alle und ein Meinungsaustausch. Wenn wir die ein oder andere Sichtweise miteinander aufklären können, haben wir unsere Mission erfüllt. :)

Das ist modern! ;D Das Ziel, was er machen und können soll wurde zwar benannt und im Grunde kann er das, dass es aber dauert das System Schritt für Schritt zu integrieren, zu testen - in Kombi mit der Arbeitssicherheit ist nur denen klar, die ansatzweise mit sowas zu tun haben. Und irdisch werden manch Produkte mit viel Tamtam beworben und - - - beim Kunden fertig entwickelt ;)

Btw - weiter oben habe ich bei Tobi was zwecks Industrierobotik überlesen: "Ich glaube die Hersteller der dortigen Produktionsroboter können über den Robonaut nur als Spielzeug schmunzeln."

Ganz bestimmt nicht: R2 vereinigt zig verschiedene Systeme in sich - das ist weitaus komplexer, als Sensorik und Kinematik miteinander zu vernetzen, bzw aneinander zu reihen.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 11. August 2012, 13:17:14
Hallo HAL2.0, Hallo ilbus,
danke für euere Mühe...
Folgendes: Das Gerät ... "Robonaut 2" ist keinesfalls ein sinnloses Spielzeug oder ein PR-Gag!  ... R2 ist vielmehr ein Technologie-Demonstrator mit der Option, ihn auch einsatzfähig zu machen. 
Diesen Kernsätzen kann ich mich nur anschließen! Die Beschreibung seiner bisherigen Einsätze gab es hier auch schon...
Zur Nutzen/PR-Gag-Diskussion noch diese Gedanken von mir:
- Durch sein "menschliches" Aussehen erzeugt R-2 bei "Menschen" Emotionen, die ihn "vermenschlichen" - aber auch "menschen"-typische Forderungen an seine Leistung stellen
- Der R-2 Roboter mit seiner "Intelligenz"  für die intelligente Zielsetzung (s. Beitrag von tomtom gestern um 11:03:58 : 6 Punkte) ist mit einem Industrie-Roboter und seiner Beschränkung auf "Handhabung" in einem relativ engen Rahmen nicht zu vergleichen.
- Auf der ISS gibt es solche Roboter als  "Handhabungs"-Geräte schon seit langer Zeit, die zu handhabenden Objekt müssen jedoch fest in ihrem Koordinatensystem mit der richtigen Orientierung aller Achsen "verankert" sein - R-2 kann zulangen, sein Objekt verfolgen, falls nötig loslassen oder gar nicht erst zugreifen
- Ein Riesenproblem sehe ich noch dazu in der Kommunikationsstrecke Erde - ISS mit R-2 und der Feinheit der zu erledigenden Handgriffe inbezug auf das "Tast"-Empfinden von R-2
...
Ich bin auf jeden Fall gespannt, welche I-Stufe bei R-2 erreicht wird bzw. weiter entwickelt werden kann!

Gruß, auch an R-2, von HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: NCC1701 am 11. August 2012, 22:49:48
Hey,
list wirklich jemand diesen ganzen Mi...

Ich mag Diskussionen!!!

In der Regel sollte man doch in der Lage sein das Thema in wenigen (oder besser eienem) Satz zusammenzufassen.

My 2 ct

Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: bonsaijogi am 11. August 2012, 23:39:41
Hey,
list wirklich jemand diesen ganzen Mi...

... ähm ... jap  :D
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: ilbus am 12. August 2012, 10:58:51
In der Regel sollte man doch in der Lage sein das Thema in wenigen (oder besser eienem) Satz zusammenzufassen.

was ist den das für eine IPhoneApp-geschädigte Einstellung?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: websquid am 12. August 2012, 13:11:56
In der Regel sollte man doch in der Lage sein das Thema in wenigen (oder besser eienem) Satz zusammenzufassen.
Ich stimme dir insofern zu, dass man unnötiges Geschwurbel vermeiden sollte, aber dennoch erfordern viele Themen eine differenzierte Auseinandersetzung und keine Stammtischparolen! (Hey, das war ein Satz - bin ich gut? ;D)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: jakda am 12. August 2012, 18:14:31
Hey,
list wirklich jemand diesen ganzen Mi...

Ich mag Diskussionen!!!

In der Regel sollte man doch in der Lage sein das Thema in wenigen (oder besser eienem) Satz zusammenzufassen.

My 2 ct

... es wird hier keiner zum "Lesen" gezwungen.
Nur - mit-diskutieren kann man nur mit genügend "Input" - und den bekommt man nur durch das
Aufnehmen/Lesen  von Informationen.
Ein Satz reicht da nicht - auch nicht SMSisch...
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 12. August 2012, 21:14:11
Hey,
list wirklich jemand diesen ganzen Mi...

Ich mag Diskussionen!!!

In der Regel sollte man doch in der Lage sein das Thema in wenigen (oder besser eienem) Satz zusammenzufassen.

My 2 ct

Diskussionen leben vom Inhalt und der lässt sich kaum in einem Satz zusammenfassen, wenn es um so komplexe Vorgänge wie Objekterkennung und die entsprechende Reaktion geht. Außerdem soll R2 ja auch je nach Material hart oder sanft zugreifen bzw. Schalter bedienen können, die eigentlich für Menschen gemacht sind, ohne sie zu zerbrechen.

Ich hoffe, wir lesen hier noch konstruktivere Beiträge von Dir. Auch in der NCC 1701 steckt 'ne Menge Hirnschmalz, selbst in den Fernseh- oder Kino-Modellen.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 22. August 2012, 20:22:38
... eben und durch Zufall gesehen:  R2 im TV-net  Live_ISS_Stream (http://www.ustream.tv/channel/live-iss-stream#) :

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up026584.jpg)
... wahrscheinlich denkt er gerade nach, er bewegt sich nicht, obwohl die LED's an den Händen leuchten.
Vielleicht schläft er auch und träumt davon, wie Menschen für ihn arbeiten... Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: spacer am 22. August 2012, 20:35:48
Hallo,

im Bild unter dem Robonaut sieht man übrigens das angesprochene Testpannel, an dem sich Schalter und ähnliches zum "Üben" befinden. (Er zeigt mit dem Finger darauf.).
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: NCC1701 am 22. August 2012, 23:01:43
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up026584.jpg)

Das sieht doch verdammt beängstigend aus. Der deaktiviert gerade die ISS...

Keith Cowing von Nasawatch hat ja schon ne Menge Parallelen von der ISS zu Kubriks 2001 gebracht,
aber dieses Bild ist einfach Klasse!!!

Wer 2001 nicht kennt, ----> Anschauen!!! Ist nicht einfach...
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: alswieich am 22. August 2012, 23:20:42
Mahlzeit!

... Wer 2001 nicht kennt, ----> Anschauen!!! Ist nicht einfach...
Danke! Bis eben hatte ich noch überlegt welchen Film ich mir heute gönne. Allerdings könnte man heutzutage zu "2001: Odyssee im Weltraum (https://de.wikipedia.org/wiki/2001:_Odyssee_im_Weltraum)" auch zurück in die Zukunft sagen.
;)
Tipp für alle: Unbedingt in HD anschauen! Wer sowas immernoch nicht hat verpasst was.

Gruß
Peter
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: NCC1701 am 22. August 2012, 23:44:52
Mahlzeit!

... Wer 2001 nicht kennt, ----> Anschauen!!! Ist nicht einfach...
Danke! Bis eben hatte ich noch überlegt welchen Film ich mir heute gönne. Allerdings könnte man heutzutage zu "2001: Odyssee im Weltraum (https://de.wikipedia.org/wiki/2001:_Odyssee_im_Weltraum)" auch zurück in die Zukunft sagen.
;)
Tipp für alle: Unbedingt in HD anschauen! Wer sowas immernoch nicht hat verpasst was.

Gruß
Peter

Hat jemand ein passendes Bild aus dem Film 2001 parat?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: spacer am 23. August 2012, 22:07:26
Hallo,

heute gingen die Tests mit Robonaut 2 weiter, ein kurzes Video davon gibt es im heutigen ISS Update:
ISS Update - Aug. 23, 2012 (http://www.youtube.com/watch?v=Zb2_Rm57L_A#ws)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 24. August 2012, 08:55:32
Hallo R2-Freunde,
auf diesem Bild kommt mir die Armlänge von R2 "affig"-lang vor :

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up026582.jpg)

Hat jemand die Abmessungen von R2 ?

Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: vostei am 24. August 2012, 10:30:23
Moinmoin - das PDF mit den Grunddaten zu R2 läd leider im Mom nicht - aber - es ist auch eine Sache der Petrspektive:

http://www.flickr.com/photos/nasarobonaut/6941655033/# (http://www.flickr.com/photos/nasarobonaut/6941655033/#)

den Handshake würde ich mich nur max im Standby trauen: (von R2^^)

http://www.flickr.com/photos/nasarobonaut/6795540058/# (http://www.flickr.com/photos/nasarobonaut/6795540058/#)

und auf Facebook hat sich R2 bereits gestern ins verlängerte Wochenende verabschiedet: die nächste Aufgabe am Mo, den 27.08.12 - Klinkenputzen - Ok Handläufe - als EVA-Training... ^^

"Great Work Day! - powering down! Next work is currently scheduled for August 27."
"Next Monday: Taking My tasks to the next level! Watch as I demonstrate my New EVA tasks on panel C - Handrail Cleaning!"

Wurde eigtl. schon der Simulator verlinkt?
http://ros.org/wiki/nasa_r2_simulator (http://ros.org/wiki/nasa_r2_simulator)

unter "Browse Software" finden sich btw weitere links für *tihi* Androiden - auf Äpfel steht er eher weniger....
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HAL2.0 am 24. August 2012, 17:03:49
Hallo HausD!

Das Adjektiv "affig" ist hier sogar recht treffend!  ;D
Soweit ich das korrekt im Gedächtnis habe, hat R2 ein breiteres Kreuz, etwas längere Arme und möglicherweise auch mehr Kraft als ein durchschnittlicher Mensch. Bei letzterem bin ich mir unsicher - Muskeln sind ungemein effizient.
Nebenbei, bezüglich "affig": ein Schimpanse gewinnt beim Armdrücken locker gegen einen Menschen, da seine Muskeln in den Armen mit einem günstigeren Hebelarm arbeiten. Die Sehnen setzen anders an. Oh je, jetzt gehts Off-Topic, bin schon still.... ::)

Gruß, HAL
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: tomtom am 24. August 2012, 18:45:50
Armlänge: 81 cm;
Schulterbreite: 79 cm
Höhe: 1,01 m
Spannweite: 2,45 m
Gewicht 150 kg
Hinterm Visier sind 4 Kameras

Das russische Modell SAR-400 ist wohl kleiner dimensioniert.

Es gibt zwar viele humanuide Roboter, aber wenig "affige", obwohl die interessanter wären, da ein zwei- und vierbeinige Gang mehr Optionen bieten müßte - natürlich nicht in der Raumfahrt. ;)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HAL2.0 am 24. August 2012, 18:54:54
Danke tomtom!

Ich habe mal einen Meterstab genommen, um ihn zum Vergleich der Schulterbreite zu verwenden. 79 cm.
Macht das doch auch mal.  :D Jedweder Badezimmerspiegel genügt.

Gruß, HAL


P.S.: Nun. obwohl ARNOLD dagegen wie ein Windei aussieht, steht dennoch die Frage: wie viel Kraft können die Aktuatoren des R2 aufbringen? Kann er freihändig ein M30 Gewinde schneiden? (...lach. War ein Extrem-Beispiel.)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 24. August 2012, 19:10:32
Höhe: 1,01 m
...
Gewicht: 150 kg

Masse: 150 kg

Na, zumindest in der Höhe bin ich ihm (noch) überlegen. ;)

Wenn ich das richtig deute, musste R2 diesmal nicht Taster und Kippschalter bedienen sondern Drehknöpfe.

Zitat
For the remote-commanding from the ground, Acaba prepared the Taskboard by positioning its Fluid Quick Disconnect Valve (BO1) tether so that Robonaut had unobstructed access to Toggle Valve (BO2) and Metering Valve (BO3), rotating BO2 to “1”, ensuring that BO3 was not up against a hard stop, and rotating Needle Valve (BO4) clockwise until it stopped.

Tante Googles Übersetzung sorgt hier eher für Heiterkeit.
Zitat
Für den Remote-Befehlen aus dem Boden, bereit Acaba die Taskboard durch die Positionierung ihrer Flüssigkeit Quick Disconnect Valve (BO1) tether, so dass Robonaut hatten ungehinderten Zugang zu Valve (BO2) und Dosierventil (BO3) Umschalten, rotierende BO2 auf "1", sicherzustellen, dass BO3 nicht gegen einen harten Anschlag, und Drehen Nadelventil (BO4) im Uhrzeigersinn, bis er gestoppt.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: vostei am 24. August 2012, 19:39:11
@Hal:
R2 kann mit 5 lbs zulangen - 2. 268 kg - klingt locker, oder?

Pro Finger rechnen die das... die Arme kann er mit 2m/sec bewegen - zum Drehmoment finde ich nichts - aber ich entsinne mich an ein Video,  wo es um seine Haltezeit ging - er kann sozusagen immer und fast überall und - er dürfte stabiler sein,  wie wir Knochensäcke. O0
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 24. August 2012, 20:03:36
Höhe: 1,01 m
...
Gewicht: 150 kg
Masse: 150 kg

Na, zumindest in der Höhe bin ich ihm (noch) überlegen. ;)
Hallo GG,
ich bremse deinen Optimismus ja ungern, gebe aber zu bedenken, dass die 1,01 m die Torso-Höhe ist, (was im leben eher hinderlich wäre - ein Torso zu sein).
Aber an einer Stelle über seine 3(!) Augen :
- zwei »Prosilica GC2450«-Kameras von Allied Vision zur Stereo-Bilderfassung
- eine »Swiss Ranger SR4000« von Mesa Imaging zur  Time-of-Flight-Entfernungsmessung,
wird seine Schulterbreite mit 1,1 m angegeben.
Dann wäre aber der Kopf nicht mit bei den 1,01 m dabei...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up026575.jpg)

Hier noch eine Ansicht der "Ausbildungstafel" mit dem ...
Zitat
... ungehinderten Zugang zu Valve (BO2) und Dosierventil (BO3) Umschalten, rotierende BO2 auf "1", sicherzustellen, dass BO3 nicht gegen einen harten Anschlag, und Drehen Nadelventil (BO4) im Uhrzeigersinn, bis er gestoppt
 
... entweder selbst oder durch den Roten Not-Aus, der hinter der Kamera liegt (sonst immer mal zu sehen).

Bei 2 m/s und 25 lbs kann er wirklich ordentlich zuhauen!  ;D

Gruß HausD

Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HAL2.0 am 24. August 2012, 20:48:49
Ich bedanke mich.

R2 ist also auch recht kräftig - da war ich mir unsicher. Danke!

Umso interessanter, wenn er einem die Schraube NICHT in den Dickdarm rammt. (<----Spass, siehe einen Beitrag vor 2, 3 Seiten.)

Juhu, HAL
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 24. August 2012, 20:49:55
Zitat
... gebe aber zu bedenken, dass die 1,01 m die Torso-Höhe ist, ...
Das weiß ich doch, deshalb ja das (noch) und der Smiley.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: vostei am 24. August 2012, 21:11:52
Schaut euch mal das Video an. Kraft hat er, aber, zumindest wenn es funktioniert,  Sensoren,  die verhindern sollen,  dass er was kaputt macht.
http://www.youtube.com/watch?v=y-j4dixQQmI&feature=youtube_gdata_player (http://www.youtube.com/watch?v=y-j4dixQQmI&feature=youtube_gdata_player)

Bei den ISS Videos sieht man aber auch,  dass sie vorsichtig sind - die Astronauten-Knochensäcke...  (aus welchem Movie stammt der Ausdruck ;))
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HAL2.0 am 24. August 2012, 21:16:41
Mein lieber GG,

Ich bemühe mich mal, keine Anglizismen zu verwenden.....

Stelle dir vor, jemand hätte einen Kernfusionsreaktor entworfen, der mit Helium3 zu betrieben wäre.....

Da wäre R2 doch ein ganz netter Helfer. Die 2 Sekunden (hin und zurück) zum Mond wären ein Witz - das wäre beinahe live.

Nun, ein Gedankenexperiment, aber irgendwie verlockend.

Jaja, ich spinne nur rum, schon klar. Niemand kann schneller sein als der Schall, und demnächst macht das Felix Baumgartner im freien Fall aus 37 km......hehe.

Gerade deshalb, weil es völlig unmöglich ist - das gefällt mir so dabei.

Ich glaube, das wir das tun werden, was uns die Grenzen unserer Physik vorgeben.
Und dann....erweitern wir diese Grenzen.

Die ISS könnte hilfreich sein.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 24. August 2012, 22:19:14
... sieht man aber auch,  dass sie vorsichtig sind - die Astronauten-Knochensäcke...  (aus welchem Movie stammt der Ausdruck ;))
Leck mich an meinem glänzenden Metall..., likt aber rtoo. Zum Biegen, das...
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up026574.jpg)
freut sich HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: vostei am 25. August 2012, 13:23:58
Muss ich mich veralbert fühlen?  ::) Nö. Ich halt's wie Osram - und trag's mit Fassung. ^^

Bemerkenswert finde ich's als Technikfan, dass R2 im Gegensatz zur R1 (NASA + DARPA) aus einer Kooperation der NASA mit zwei quasi (heute ist das ja relativ) privatwirtschaftlich gef. Betrieben entstand. 2.5 Mio. Tollares soll die Entwicklung gekostet haben, wobei unklar ist, wie sich das zwischen NASA, GM und OSS aufgeteilt hat - letztere betreibt offensichtlich keine direkte Werbung am Objekt... - GM erhofft sich (außer dem Werbeeffekt) weitere Erkenntnisse und Know-How bei der Entwicklung sensorischer Systeme und weiter "intelligentere" Sicherheitstechnik im automotiven Bereich, als Ziel sozusagen, wobei die Kostenstelle, der Entwicklerpart bei electromotive liegt, Volt und so... Ampera. ^^





Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 29. August 2012, 07:55:29
Das nächste Experiment wird vorbereitet, vorher noch ein "Tänzchen"?

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up026572.jpg)
Bild : NASA

Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: NCC1701 am 29. August 2012, 22:48:23
Kann sich noch jemand an Data von StarTrek TNG erinnern?

OK, wir müssen wohl noch 300 Jahre warten...

Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: tomtom am 06. November 2012, 23:39:11
Der Mann hinter Robonaut2 - Myron Diftler
http://www.washingtonpost.com/politics/the-man-behind-nasas-space-robot/2012/11/04/cc0e2e84-26c2-11e2-b2a0-ae18d6159439_story.html (http://www.washingtonpost.com/politics/the-man-behind-nasas-space-robot/2012/11/04/cc0e2e84-26c2-11e2-b2a0-ae18d6159439_story.html)

Man hat 2010 entschieden, Robonaut auf die ISS zu bringen und hatte nur 6 Monate Zeit, den dafür fit zu bekommen.
Hinter Robonaut2 stecken 16 Patente, es gibt noch 3 weitere Exemplare hier unten.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: spacer am 17. Januar 2013, 17:06:35
Hallo,

Kevin Ford hat heute Robonaut 2 wieder installiert und es wurde – vom POIC in Hunstville aus gesteuert – mit weiteren Tests begonnen.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 17. Januar 2013, 17:16:37
R2
Hallo Spacer, hallo Freunde der Robotik!
Auf die nächsten Aktivitäten von R2 habe ich schon lange gewartet...
... und ich habe ein Bild von einem seiner "Geschwister" mit Unterkörper gesehen.
(Nur wo, ist die Frage... auf die Schnelle)
Besonders die Füße haben mich fasziniert. Sie bestanden aus Oberschenkel, Unterschenkel und Fuß-"Schenkel" mit Greifteil (Zehen). Dadurch sah er wie ein Kanguru auf Zehenspitzen aus, war aber dadurch ausserordentlich "flexibel".

Gruß, auch an R2 von HausD(2)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: tomtom am 15. August 2013, 22:42:43
Robonaut ist noch per Kabel mit der ISS verbunden, um Energie und Steuerung zu übertragen. Ein Update ist geplant, der Robonaut kabellos machen soll.

Später sollen Beine hinzukommen und der Einsatz außerhalb der Station ermöglicht werden.

http://www.businesswire.com/news/home/20130815005134/en/Digi-Wireless-Module-Transforms-NASA-Robot-Research (http://www.businesswire.com/news/home/20130815005134/en/Digi-Wireless-Module-Transforms-NASA-Robot-Research)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: labaer68 am 28. August 2013, 07:42:35
Hier der Artikel von tomtom nochmal in deutsch:

http://www.onvista.de/news/alle-news/artikel/27.08.2013-09:00:00-wi-fi-modul-von-digi-verwandelt-nasa-roboter-vom-forschungsobjekt-zum-vollwertigen-besatzungsmitglied-der-raumstation?newshash=854dfb7e5b4531ca4b5e76b512aa8002 (http://www.onvista.de/news/alle-news/artikel/27.08.2013-09:00:00-wi-fi-modul-von-digi-verwandelt-nasa-roboter-vom-forschungsobjekt-zum-vollwertigen-besatzungsmitglied-der-raumstation?newshash=854dfb7e5b4531ca4b5e76b512aa8002)


Ich bin wirklich gespannt, wenn und wie sich Robonaut "frei" auf der ISS bewegt.
So richtig Vorstellen kann ich es mir eigentlich nicht wirklich.
Aber gut - ich lass mich gerne positiv überaschen !
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 01. Oktober 2013, 09:03:43
...In Russland wurde ein humanoider Roboter entwickelt, ein "Astronaut", der in der Lage ist Arbeiten im Orbit auszuführen.
Die Entwickler des SAR-400 sagten dazu, dass er vollständige Kopien der Bewegungen des Betreibers aber auch autonome Handlungen durchführen kann, wie feinmechanische Arbeiten - z.B. Schrauben anziehen, aber auch Schach spielen, und ebenso Materialien auf Risse inspizieren kann.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018733.jpg)
Der humanoide Roboter Astronaut SAR-400. Foto mit freundlicher Genehmigung ...
Androide Grüße von HausD

Im Sternenstädtchen ist ein neuer Kosmonauten-Schüler angekommen.
Sein Name ist SAR-401, der etwas jüngere Bruder von SAR-400 und er wird bereits angelernt übt schon fleißig:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034169.JPG)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034170.JPG)

Bei den Experimenten sind u.a. die Kosmonauten Anton Schkaplerow und Oleg Nowitzki beteiligt.

http://www.gctc.ru/main.php?id=2167 (http://www.gctc.ru/main.php?id=2167)

Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: McFire am 01. Oktober 2013, 12:14:15
Und in den Medien wird hinter den Kulissen schon jetzt drum gekämpft, wer als erstes das Bild bringen darf, wo sich die beiden Robis die Hände reichen  ;D

Naja wie auch immer, das wird spannend. Und wenn erst Außenbordarbeiten möglich sind, wirds auch effektiv. Denn mal los Sarka !  ;)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: -eumel- am 01. Oktober 2013, 12:36:49
Wenn wir nicht immer so dolle sparen würden, könnte auch JUSTIN (http://dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-6670/10937_read-24893/) vom DLR eine Rolle spielen.


www.youtube.com/watch?v=DPhRRSt16y4 (http://www.youtube.com/watch?v=DPhRRSt16y4#)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: McFire am 01. Oktober 2013, 13:40:57
Genau  :(
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 27. März 2014, 06:59:34
9 "Füße"

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up044853.jpg)

Während R2 noch ohne Unterleib mit Wakata boxen muss ( http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=426.msg283850#msg283850 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=426.msg283850#msg283850) ), übt sein Double, mit seinem Unterleib und "Beinen" auf 2,75 m (9 ft) kommend, das "alienmäßige" Klettern.

Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 27. März 2014, 07:16:52
Robo-Ballett

Space Station Robonaut To Get Legs | Video (http://www.youtube.com/watch?v=2YYr9wp9hSM#ws)

R2(.2) kann auch recht fest mit seinen Fuß-Armen zufassen...

Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: labaer68 am 22. Mai 2014, 14:01:17
Robonaut zu sehen, stimmuliert vielerlei Phantasien.
Doch welchen Nutzwert können wir ERNSTHAFT zukünftig von R2 auf der ISS erwarten ?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Nitro am 22. Mai 2014, 14:41:23
Robonaut zu sehen, stimmuliert vielerlei Phantasien.
Doch welchen Nutzwert können wir ERNSTHAFT zukünftig von R2 auf der ISS erwarten ?

Es ist ja bekannt, dass ein Grossteil der Crewzeit auf der ISS fuer Routineaufgaben drauf geht um die Station selbst am laufen zu halten. Genaue Zahlen habe ich nicht vor mir, aber ich etwas von 30% im Kopf. Darunter fallen z.B. Aufgaben wie das Wechseln von CO2 Filtern.

Man hat jetzt den Plan Robonaut soweit zu Entwickeln, dass er ein Teil dieser "Hausarbeit" fuer die Astronauten uebernehmen kann. Diese haetten dann mehr Crewzeit uebrig um sich der eigentliche Forschung zuzuwenden.

Aehnliche Erfolge hat man ja auch schon mit Dextre gemacht. Mit ihm kann man bereits vom Kontrollzentrum aus Reperaturen von Aussen an der ISS uebernehmen, fuer die in der Vergangenheit ein Ausseneinsatz mit Astronauten noetig gewesen waere.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: dksk am 22. Mai 2014, 15:20:29
Die Robonauten eröffnen aus meiner Sicht viele Möglichkeiten der Nutzung.
Ich setzte mal voraus, daß sie definiert positioniert + fixiert werden können bzw. ihre Gesamtposition perspektivisch sogar mit Hilfe eines Transfersystems ändern können.
Grundsätzlich wären sie in der Lage mit ihren „Extremitäten“ viele Mensch-Maschine-Schnittstellen interaktiv bedienen zu können.
Es sind ja nicht alle Systeme, Experimente etc. elektronisch ansteuerbar. Es gibt eine Vielzahl von Schaltern, Hebeln etc. die nach wie vor von der Crew bedient werden (müssen).
Mit den Robonauten kann hier eine fernsteuerbare  „elektromechanische Übertragungsschnittstelle“ geschaffen werden. Natürlich nur dort wo es Sinn macht. Einen Ersatz des Menschen sehe ich nicht vordergründig – eher eine Hilfestellung.
Das kann bei einfachen monotonen Tätigkeiten die Crew stark entlasten. Wenn z.B. eine Emulsion 5 min. zu schütteln ist, wird dem Robonaut auch bei hoher Wiederholrate nicht langweilig.
Bei z.B. Dauertests von Mensch-Maschine-Schnittstellen von Fahrzeugen wird hier schon viel mit automatisierten Vorrichtungen gearbeitet, bei denen die Funktion der Extremitäten nachgebildet wird.
Die Wiederholgenauigkeit von solchen Unterstützungstätigkeiten ist dann auch höher als beim Menschen. Mit der entsprechenden Sensorik sind auch Rückstellkräfte und Wege ermittelbar. Was man in Zukunft braucht, wenn ein Experiment Überraschungen bringt weiß man ja manchmal nicht so genau. Hier kann eine Art „hinzuprogrammierbarer elektromechanischer Freiheitsgrad“ durch die Robonauten vor Ort realisiert werden.
Eine einfache Hilfestellung kann auch eine Art „dritte Hand“ sein. Wenn etwas zu montieren ist - einfach mal was festhalten  oder loslassen bei Bedarf. Werkzeug oder ein Kabel in Position halten oder als Bewegungssperre etc. sind auch vorstellbar.
Wenn ein sehr großvolumiges Bauteil durch eine kleine Öffnung zum nächsten Modul transportiert werden muß, kann der Robonaut im Bedarfsfall auch eine Bauraumprüfung machen, wenn die Montagesimulation grenzwertig ist usw. ….
Bei Havariesituationen können sich auch zusätzliche Optionen in einem nichthermetisierten Bereich ergeben – vereinfacht: Infos sammeln + Schalter drücken.
Ich denke, hier wird in sehr kleinen Schritten der Einsatz voranschreiten können.

dksk
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 10. September 2014, 15:38:53
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up044852.jpg)     

   Kung-Fu mit dem Meister ?

Spitzentanz ist es eher nicht, aber es könnte Kung-Fu sein,
was der Robonaut nun zeigen kann.

Die unteren Exremitäten  sehen  schon  etwas seltsam aus
und doch ist alles vorhanden:


    - Hüfte
    - Hüftgelenk
    - Oberschenkel
    - Kniegelenk
    - Unterschenkel
    - Knöchel(gelenk)
    - Fuß
    - Zehe(n) (golden, s.o. , und zum Greifen geeignet)

Geht es euch auch so wie mir, dass es "weh"tut, wenn
man auf  die menschenuntypische  Gelenkstellung der
Beine schaut?

Aber er  bereitet sich  fleißig auf  seine erste EVA vor.

   Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 10. September 2014, 16:24:06
... sieht halt aus wie 'n Außerirdischer. :D
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: McFire am 10. September 2014, 17:47:31
Ja 'ne Schönheit isser nich  ;D
Vor allem das zweiteilige Hüftgelenk irritiert. Aber so etwas wie das menschliche nachbilden bringt die Unsicherheiten rein, die der Mensch leicht ausgleicht - der Robot soll aber präzise reproduzierbare Halte/Greiffunktionen im 3D Raum bringen.
Ansonsten bin ich mit dksk absolut d'accord - Weiterentwicklung, aber ohne Hast. Dann wird das irgendwann schon mal eine echte Hilfe sein.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: labaer68 am 11. September 2014, 07:40:08
All diese vielen Gelenke präzise zu Steuern bedarf bestimmt eine Menge "Rechnerleistung".

Geschwindigkeit und Kraft zu kontrollieren,
die Bewegungsfreiräume im 3D-Raum beachten und nirgends anstoßen.

Bin mal gespannt, wie all das gemeistert wird.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Doc Hoschi am 11. September 2014, 09:23:58
Aber er bereitet sich fleißig auf seine erste EVA vor.

Ja gibt es denn bereits einen Termin für den ersten Außeneinsatz?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: McFire am 11. September 2014, 11:52:33
Ich vermute, das wird noch lange nicht möglich sein. Abgesehen davon, daß er (später mal) in der Station eine große Hilfe sein soll. Aber da werden vorläufig noch die Astronauten ihm genau auf die Finger sehen und eine Hand am "Not Aus" Button haben. Das ist "draußen" noch lange nicht gegeben. In den Raumanzügen haben die Leut genug mit sich selbst zu tun und können auch rein mechanisch wohl kaum schnell genug reagieren. Und da gibts auch sehr kritische Stellen.
Ich vermute fast, für EVAs wird man (auch wieder später) einen etwas anderen Robonauten haben müssen.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 11. September 2014, 12:37:47
           (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up044851.jpg)
           
 Füße streicheln

zum Abschied tut
dem  Robonauten
offensichtlich gut.
So  wie  er  seine
Arme hochhält?
 Fotos :
Blog-Artemjew (http://www.artemjew.ru/2014/09/03/landing-prep/#prettyPhoto)

 Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Jura am 05. März 2015, 18:46:46
Roboter zur ISS

Russische Wissenschaftler planen in der nahen Zukunft einen inländische Roboter Android auf der Internationalen Raumstation zu senden, so der Chef des Kosmonauten Training Center Yuri Lonchakov. Er wurde zusammen mit dem Rechenzentrum der Russische Akademie der Wissenschaften entwickelt, kann komplexe und gefährliche Operationen auch im offenen Weltraum durchführen.

http://vz.ru/news/2015/3/5/733010.html (http://vz.ru/news/2015/3/5/733010.html)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Axel_F am 05. März 2015, 20:03:37
Roboter zur ISS
...

Prima, dann bekommt endlich Robonaut einen russischen Kollegen. Über ihn den russischen Robonaut ist ja schon mehrfach berichtet wurde - aber auch in dem Artikel steht nicht wann er zur ISS fliegen wird.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 05. März 2015, 20:34:54
...Über ihn den russischen Robonaut ist ja schon mehrfach berichtet wurde - aber auch in dem Artikel steht nicht wann er zur ISS fliegen wird.
Daher hier nochmal der Link hier zu SAR-401 : http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=7699.msg266734#msg266734 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=7699.msg266734#msg266734)
Einen Termin für die Anreise zur ISS habe ich leider auch noch nicht gesehen.

Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Jura am 05. März 2015, 21:55:52
Ja, Termine wurden auch gennant, zu sehen in FKP 2016-2025 mit ausführlichen Etappen der Entwicklung, aber die ändern sich ständig. Der SAR-401 ist nur Prototyp, kommt nicht zum Einsatz.

Laut den Entwicklern werden die neuen Roboter bis zu 90% aller Vorgänge auf der ISS selbst durchführen.   
 
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: McFire am 05. März 2015, 23:19:06
na na na - 90% eines fest umrissenen, zugeschnittenen Bereiches vielleicht.
Aber "aller Vorgänge" ??? Mal schön den Ball flachhalten..... bis etwa 2060 ;)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: Jura am 06. März 2015, 08:24:44
Aber auch hier spielen die Sanktionen eine Rolle, einige Teile werden (müssen) in der Schweiz und Deutschland eingekauft, so Direktor von NPO Androidna Technika Wladislaw Sytschkow. Auch die Formulierung in naher Zukunft ist recht vage, es wird noch Jahre dauern.

Der Prototyp Roboter soll 2016/17 erstellt werden, der Flug zu ISS um 2020, so die Entwickler.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 11. Oktober 2016, 08:42:02
FEDOR macht Sport ...

Der FEDOR (Final Experimental Demonstration Object Research) vom NPO «Андроидная техника - Androiden Technik».

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053378.jpg)
...  als Sportler und Autofahrer ...
 Российский робот андроид Федор - Russischer Roboter FEDOR  (https://www.youtube.com/watch?v=mamnEwgnJhc)
Nach Lumpis Bemerkung hier (https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=426.msg375281#msg375281) würde er jedoch einen freien Platz im Taxi auf der Hinfahrt blockieren und brachte nicht mal was bezahlen, er wäre ja nur Gepäck ...
Doch man sieht es hier  (http://www.mk.ru/science/2016/10/09/razrabotchiki-raskryli-tayny-robota-fedora-delaet-ukoly-poletit-k-sputnikam.html) etwas anders:
Wenn alles nach Plan geht, wird bereits 2021 der erste Roboter FEDOR, oder vielmehr seine kosmischen Zwecken angepasste Modifikation, wie Juri Gagarin ins All reisen, als einziges Mitglied der Besatzung an Bord des neuen bemannten Raumschiffs "Föderation".
Er braucht nur einmal hochgeflogen werden

Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: McPhönix am 11. Oktober 2016, 10:22:10
5 Jahre - das scheint mir ein realistischer Zeitpunkt zu sein, bei dem was er jetzt darstellt (ich sage bewußt nicht zeigt)
Bis dahin könnte auch die neue Kapsel + Träger flugfertig sein - wenns mit dem Geld klappt...
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 12. Oktober 2016, 20:50:54
Eigentlich heißt er Fjodor (im Original befinden sich noch 2 Pünktchen über dem e).
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 13. Oktober 2016, 06:53:12
Hallo GG,
das hatte ich auch erst gedacht, mich aber dann wegen Робота, который «сменил» имя на ФЕДОР (FEDOR — Final Experimental Demonstration Object Research - Финальный экспериментальный демонстрационный объект исследований) nach MKRU http://www.mk.ru/science/2016/10/09/razrabotchiki-raskryli-tayny-robota-fedora-delaet-ukoly-poletit-k-sputnikam.html (http://www.mk.ru/science/2016/10/09/razrabotchiki-raskryli-tayny-robota-fedora-delaet-ukoly-poletit-k-sputnikam.html) für deren Schreibweise entschieden.
Es ist halt ein Spiel mit den Anfangsbuchstaben eines Projektnamens, der auf einen "echten Vornamen" führt und so geläufiger im Sprachumgang wird. Die Russen werden ihn sicher Фёдор, also Fjodor nennen und nicht Фэдор, was dann Fedor wäre.
Die ans Englisch angelehnte Bezeichnung FEDOR von Final Experimental Demonstration Object Research würde ich daher beibehalten...

Beste Grüße, HausD
Link korrigiert HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: GG am 13. Oktober 2016, 12:17:22
Okay. Ist aber schon ko(s)misch.  ;)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: tomtom am 16. Februar 2018, 10:47:13
Robonaut, seit 2015 nicht mehr funktionsfähig, soll wieder zurückgeholt werden und repariert werden.

https://spectrum.ieee.org/automaton/robotics/space-robots/robonaut-has-been-broken-for-years-and-now-nasa-is-bringing-it-home (https://spectrum.ieee.org/automaton/robotics/space-robots/robonaut-has-been-broken-for-years-and-now-nasa-is-bringing-it-home)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up061677.png)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: tomtom am 26. April 2019, 09:49:00
Robonaut 2 mit den Beinen ist im JSC repariert und soll wieder auf die ISS kommen.
Eine spätere Version soll auf dem Gateway dann die notwendigen Arbeiten erledigen.

https://spectrum.ieee.org/automaton/robotics/space-robots/nasas-robonaut-to-return-to-iss-with-legs-attached (https://spectrum.ieee.org/automaton/robotics/space-robots/nasas-robonaut-to-return-to-iss-with-legs-attached)
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: HausD am 12. August 2019, 08:58:58
Robonaut2 und FEDOR ...

... sie treffen sich nicht auf der ISS, so wie es sich FEDOR per Twitter (https://twitter.com/FEDOR37516789/status/1157200084880240640) gewünscht hat.

Die NASA hat (auf seine Anfrage und Bitte hin ?) verlautbart, dass die USA den menschenähnlichen Roboter Robonaut2 zur Internationalen Raumstation schicken. Ddas kann aber frühestens Ende 2019 erfolgen, ... teilte ein Vertreter der NASA der RIA N (https://ria.ru/20190812/1557398566.html) mit.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069011.jpg)
Bild vom Einsteigen in das Raumschiff SOJUS MS-14                  Foto: FEDOR-Twitter (https://twitter.com/FEDOR37516789/status/1160572214782992384)

Gruß, HausD
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: McPhönix am 12. August 2019, 11:01:06
Hat eigentlich Robonaut inzwischen auch "richtige Beine ?
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: wernher66 am 12. August 2019, 11:21:11
Hat er.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069010.jpg)
Foto: Roskosmos
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: MpunktApunkt am 12. August 2019, 11:31:00
Vorsicht, Verwechslung.

Fedor aka russischer Skybot hat Beine und fliegt demnächst zur ISS.

Robonaut ist ein US Roboter, der zumindest weiter oben im Thread noch keine Beine hatte und auch momentan nicht zur ISS fliegt.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: McPhönix am 12. August 2019, 12:17:00
Naja, Robonaut2 wird schon auch mal Beine kriegen. Wäre freilich im Moment vlt peinlich, wenn die Russen einen "kompletten" Rob obenhätten und daneben ein US Torso. Und man könnte es der Nasa PR nicht mal übelnehmen, wenn sie ein bissel verzögern. Wird schon werden. Oder russisch : БУДЕТ.
Titel: Re: **ISS** <Robonaut>
Beitrag von: wernher66 am 12. August 2019, 12:17:19
Entschuldigung, mein Fehler, bitte löschen  :-\