Raumcon

Sonstiges => Medien & Öffentlichkeit => Thema gestartet von: STS-125 am 06. April 2010, 22:41:51

Titel: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: STS-125 am 06. April 2010, 22:41:51
Hallo,

da ich noch keinen passenden Thread dazu gefunden hab, eröffne ich mal einen passenden (An die Mods: Wenn es doch schon einen gibt, bitte dahinschieben :D). Hier können sowohl Offline- als auch Online-Spiele rein.
Ich fange direkt mal an:

Die Internationale Raumstation

Das ist ein Spiel, bei dem man die ISS montieren kann. Es ist nicht das aktuellste, also es sind auch noch einige alte Module vorhanden, die in den aktuellen Bauplänen nicht mehr auftauchen, aber es macht trotzdem Spaß. Man kann erst die Station montieren und dann entweder drinne "rumlaufen" oder auch einen Raumspaziergang machen. Das Spiel gibt es zum Beispiel günstig hier:

http://www.pearl.de/a-PK2582-3516.shtml (http://www.pearl.de/a-PK2582-3516.shtml)


Rocket Robin

auch Raketenstart. Das ist ein Online Spiel, bei dem man ein Space-Shuttle starten und anschließend wieder landen muss. Ziel ist es, eine möglcihst große Höhe zu erreichen und anschließend eine saubere Landung hinzulegen.

http://www.topgear.com/uk/games/rocket-robin (http://www.topgear.com/uk/games/rocket-robin)

Ach ja: Gesteuert wird mit den Pfeiltasten, BECO und MECO erreicht man mit der Leertaste.


mfg STS-125
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Nitro am 06. April 2010, 23:11:59
Puh, da gibt es schon ein bisschen was.

SpaceStationSim

Auch ein Spiel bei dem man die ISS bauen kann. Ein bisschen wie die Sims, nur das man sich hier auch um das Wohlergehen der Astronauten kümmern muss. Es ist recht niedlich gemacht, allerdings an einigen Stellen eher auf Humor als auf Realismus getrimmt.

http://www.spacestationsim.com/ (http://www.spacestationsim.com/)


Space Shuttle Mission 2007

Das ist dann schon wieder was ganz anderes. Ein sehr detailgetreuer Shuttle Simulator. Jeder Knopf auf dem Flugdeck ist am richtigen Fleck und kann bedient werden. Es sind eine Menge historische Missionen zur Auswahl und die Macher veröffentlichen immer wieder neue.

http://www.space-shuttle-mission.com/ (http://www.space-shuttle-mission.com/)

Orbiter

Vielleicht nicht ganz so "benutzerfreundlich" wie der obige Simulator, aber dafür kostenlos und umfangreich. Soll heißen, hier kommen durch Open Source ständig neue Mission, Raumfahrzeuge und Himmelskörper hinzu.

http://orbit.medphys.ucl.ac.uk/ (http://orbit.medphys.ucl.ac.uk/)

Ich kenne noch einige mehr, aber die sind entweder so alt, dass man sie sich schon legal aus dem Internet laden darf oder einfach nur schlecht und daher nicht weiter erwähnenswert. Aber eins nenn ich trotzdem mal:

Buzz Aldrin's Race into Space

Ein sogenanntes Manager-Game. Man spielt im Prinzip den NASA Administrator zur Zeit der Space-Race zwischen der Sowjetunion und den USA und hat die Aufgabe das Apollo Programm zu Regeln. Ganz niedlich, man kann auch die Sowjets spielen, wenn man will.

http://www.abandonia.com/en/games/183/Buzz+Aldrins+Race+into+Space.html (http://www.abandonia.com/en/games/183/Buzz+Aldrins+Race+into+Space.html)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: GlassMoon am 07. April 2010, 00:20:36
Wer sich für Orbiter interessiert, sollte berücksichtigen, dass derzeit an einer "Orbiter 2009" (Sie heißt zwar 2009, wird aber wahrscheinlich später mal 2010 heißen, da sie 2009 ja noch nicht fertig war) Version gearbeitet wird.
Diese Version befindet sich zwar bislang nur im Beta-Stadium, aber ich habe noch keine Stabilitätsprobleme oder Sonstiges finden können. Trotzdem könnte es vorkommen, dass manche Addons nicht kompatibel ist. Naja, man kanns ja austesten, es kostet ja nix.
Verbesserungen im Gegensatz zur 2006er Version sind u.a.:

Herunterladen kann man die Beta hier:
http://www.orbiter-forum.com/project.php?projectid=1 (http://www.orbiter-forum.com/project.php?projectid=1)

Das tolle an Orbiter ist die große Community, weshalb es viele Addons gibt, am bekanntesten ist Orbithangar:
http://www.orbithangar.com/ (http://www.orbithangar.com/)
Zu empfehlen ist das Addon "Delta Glider IV", das bis auf den Antrieb sehr realistisch ist, und bei leicht unvorsichtigem Reentry gerne mal verglüht, wenn man den "Chicken-Mode" deaktiviert hat.
Ein Forum (http://Forum) für v.a. für Entwickler von Orbiter-Addons gibts auch
Übrigens haben wir schon einen Thread für Orbiter (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4907.120).
Der Einstieg ist zwar schwer, aber man kriegt Orbitmechanik gut vermittelt (finde ich), und ihr könnt ja fragen  ;)

Ups, das klingt ja fast schon wie Werbung
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Sylvester am 10. April 2010, 14:49:19
Es gibt einen Nachfolger von David Barbens Elite Frontier. Das ist eine komplexe Weltraumsimmulation. Die Grafik ist zwar nicht mehr ganz so up to date, aber dafür macht es Spaß.

Das Spiel heißt Oolite. Die Homepage davon ist : http://www.oolite.org/ (http://www.oolite.org/)

Dort kann man sich das Spiel herunterladen. Es ist für Linux, Mac und Windows zu haben.

Sylvester
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: spacer am 23. Mai 2010, 19:56:07
Hallo Nitro,
Ich hab da so ein nettes Spiel wo man sich die ISS selber bauen kann, inkl. Racks und da will man ja so nah wie möglich an der Realität sein.  :)
meintest du damit SpaceStationSim (siehe Antwort #1)?
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Nitro am 26. Mai 2010, 00:21:22
meintest du damit SpaceStationSim (siehe Antwort #1)?

Jap.  ;)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Alex am 15. Juni 2010, 20:46:33

Space Shuttle Mission 2007

Das ist dann schon wieder was ganz anderes. Ein sehr detailgetreuer Shuttle Simulator. Jeder Knopf auf dem Flugdeck ist am richtigen Fleck und kann bedient werden. Es sind eine Menge historische Missionen zur Auswahl und die Macher veröffentlichen immer wieder neue.

http://www.space-shuttle-mission.com/ (http://www.space-shuttle-mission.com/)


Geiles Teil!
Habe jetzt mal die Demoversion ausprobiert - toll.
Die Knöpfe übrigens kann man nicht nur bedienen - nein - muß man sogar. Is nur ein wenig mühsam am Anfang. Den re-entry mit allen Knöpfen zu setzen hat mich beim ersten mal 1,5 Stunden gekostet, da weiß man dann wozu es da langes Training gibt ::)
Ansonst - Vorsicht Suchtfaktor!

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008685.JPG)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: klausd am 30. Juni 2010, 14:46:42

Am 6. Juli wird das NASA Spiel "Moonbase Alpha" erscheinen.

Weitere Informationen bei golem: http://www.golem.de/1006/76116.html

http://www.youtube.com/watch?v=jI8_9eN-2Uo



Gruß, Klaus
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Ian am 06. Juli 2010, 22:57:32
Hi,

Heute ist es erschienen und kann http://store.steampowered.com/app/39000/ hier GRATIS heruntergeladen werden allerdings ist hier es von nöten sich einen Steam Account zu erstellen. Wer dies hat kann mich dort gerne adden ich heiße dort: Schwertfluesterer

Gruß Ian
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: trallala am 10. Juli 2010, 10:01:01
Hat schon jemand mal "Moonbase Alpha" getestet?
Ist es nur ein flaches Lernspiel mit aufgepumpter Grafik oder hat es auch Spieltiefe?
Auf der NASASeite klang es so, als ob man nur gegen die Zeit die Sauerstoffversorgung herstellen muss und fertig.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 10. Juli 2010, 10:24:27
Ich habe mir mal ein "Testvideo" angesehen. Sehr viel Inhalt bietet es nicht, aus meiner Sicht. Es gibt eine Mission: du kommst von einer Expedition zurück und musst unter Zeitdruck die Systeme der havarierten Basis reparieren. Das macht man einmal, und dann? Die Motivation soll sein, dass man seinen Arbeitseinsatz optimiert, um alle Aufgaben zu schaffen, evtl. in Koordination eins Teams.

Motiviert das wirklich? Unterhält das?
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Ian am 10. Juli 2010, 12:46:11
Hi,

ich habe es angetestet und muss sagen für ein Computerspiel ist das was dort geboten wird recht realistisch. Natürlich ist dies keine Simmulation und auf die Masse zu geschnitten aber allein mit einem 1/5 der Schwerkraft um die ganzen Modelle von Constellation herum zu hüpfen und sich die Lander und all die Modelle anzugucken macht ordentlich Spass der Inhalt des Spieles ist allerdings recht mager jedoch soll es nach meinen Informationen noch an Maps und Aufgaben wachsen. Das ganze hat noch Ausbaupotential. Die Modelle sehen echt beeindruckend aus (vorrausgesetzt man hat wie ich die entsprechende Hardware ;) ) Das besondere an dem Spiel ist jedoch man kann es im Multiplayer übers Internet kooperativ spielen. Also wenn wer hier aus dem Forum lust auf ne runde gemeinsames Monderkunden hat der kann sich gerne bei mir melden. ;)

Ansonsten kann ich nur sagen super sache der Nasa ich als Gamer habe in den letzten Tagen viel positives von meinen Gamer Freunden gehört bekommen und ich muss sagen die Werbung zieht gewaltig. Hier wird allen Orts viel positives berichtet. So mehr erstmal nicht von meiner Seite.

Gruß Ian
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Liftboy am 10. Juli 2010, 16:10:31
Hm, nach einer Weile hin und her überlegen hab ich mich nun doch entschieden, das Spiel samt Steam zu installieren, einmal auf dem Mond lang laufen, da konnt ich dann doch nicht widerstehen :P

Bin momentan noch um downloaden, wenn ich soweit bin meld ich mich auch nochmal und nehm deine Einladung zum gemeinsamen Monderkunden an :)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: godrarock am 13. Juli 2010, 00:47:38
"Space Shuttle Mission 2007" ist wirklich genial und die 40 Euro in jedem Fall wert. Es wird versucht, die Abläufe einer Shuttle-Mission möglichst detailliert und realitätsnah darzustellen. Das ist natürlich nicht immer zu 100 % möglich (z.B. die bei EVAs), klappt aber relativ gut.
Behandelt werden sämtliche Phasen eines Fluges, vor dem Start bzw. mit dem Einsteigen der Crew bringt man sämtliche Systeme zum Laufen und arbeitet die Checkliste durch. Mit einigen Einschränkungen und Vereinfachungen lässt sich hier auch eine reale Checkliste aus dem Space Shuttle nutzen. Danach stellt man die Orbitkonfiguration des Shuttles her und durchläuft dann die jeweilige Mission. Bisher wurden vor allem historische Missionen geliefert, z. B. STS-125 (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009114.jpg), STS-130 (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009115.jpg), STS-51A (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009116.jpg), STS-100 (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009117.jpg) aber auch STS-401 (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009118.jpg) (Rettung einer Shuttle-Crew im Falle einer Beschädigung ohne Rückkehrmöglichkeit zur ISS) und eine Simulation des Ares I-X Starts. Bahnanpassungen, Einstellungen am Shuttle, das Steuern des RMS und die EVA müssen vom Spieler vorgenommen werden. Danach geht man zum Deorbit und zur Landung über.

Im Moment werden zwar sehr viele, aber nicht alle Systeme des Shuttles simuliert. Die Abläufe und Steuerungsmöglichkeiten werden mit jedem Patch verbessert. Irgendwann sollten also auch komplizierte Manöver, z. B. ein RTLS möglich sein.

OBBS-Übergabe mit CCTV-Überwachung auf den beiden Monitoren (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009119.jpg)

Arbeiten in der Nutzlastbucht (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009120.jpg)

Endanflug auf Edwards (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009121.jpg)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: RudiRuessel am 17. August 2010, 00:05:33
Hallo :)

aus diesem Computer Forum (http://www.techfacts.net/forum/) habe ich das Spiel (http://spiele.t-online.de/-orbiter-spaceflight-simulator-mit-dem-pc-ab-ins-all/id_14275640/index). Es macht wirklich sehr viel Spaß, damit in den Weltraum zu fliegen.

Ciao
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Nitro am 17. August 2010, 01:27:24
Hallo :)

aus diesem Computer Forum (http://www.techfacts.net/forum/) habe ich das Spiel (http://spiele.t-online.de/-orbiter-spaceflight-simulator-mit-dem-pc-ab-ins-all/id_14275640/index). Es macht wirklich sehr viel Spaß, damit in den Weltraum zu fliegen.

Ciao

Zu diesem Simulator haben wir sogar einen ganzen Thread: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4907.0 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4907.0)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: klausd am 05. Oktober 2010, 10:23:25

Eine Gruppe der ESA hat ein Spiel herausgebracht wo man interplanetare Reisen planen kann mit dem Ziel möglichst wenig Delta-V zu verpulvern.

Mann kann zahlreiche Flybys hinzufügen usw...

Hier (http://www.thespacegame.org/) der Link zum Spiel und darunter ein kleines Tutorial Video, aber auch englisch.

http://www.youtube.com/watch?v=76szc8EBz5U


Gruß, Klaus
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: klausd am 05. Oktober 2010, 11:03:40

So, ich starte malo mit erbärmlichen 38,63 km/sec bei der World Space Week Competition. Manche aber haben schon 10.x geschafft...  :o

Das Spiel ist ein Prototyp um mit der Masse der Leute die mitspielen die Wege zu verbessern wie man eine Sonde durch unser System schicken kann. Das ist also durchaus ernst gemeint!  :)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: GlassMoon am 05. Oktober 2010, 15:40:45
26.54 km/s.. Ganz schön schwer, da muss ich mich nacher nochmal dran versuchen ;)

Erstmal von vorne anfangen und sich die Übersicht erkämpfen, dann dürfte das schon eher an die 10km/s rangehn.. mal schaun^^

edit: juhu, die 20 sind geknackt...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 05. Oktober 2010, 21:35:32
17.01 ....
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: ghostinthepuppet am 29. Oktober 2010, 00:31:51

Das Spiel ist ein Prototyp um mit der Masse der Leute die mitspielen die Wege zu verbessern wie man eine Sonde durch unser System schicken kann. Das ist also durchaus ernst gemeint!  :)


ich glaube das ist mehr Öffentlichkeitsarbeit als sonst was. Solche Bahnoptimierungen kann man doch sicher besser/schneller mit genetischen Algorithmen machen.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: GZ-Corsa am 29. Oktober 2010, 07:55:33
Zitat
mit genetischen Algorithmen
Meinst du damit einen Biologischen Computer. ;)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: ghostinthepuppet am 29. Oktober 2010, 12:57:37
Die Aufgabe der biologischen Computer ist, solche Algorithmen zu schreiben, und dann ein Bierchen zu trinken während die Software die Bahnen optimiert 8)

https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Genetische_Algorithmen (https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Genetische_Algorithmen)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: sf4ever am 15. Januar 2012, 16:35:22
Zu Buzz Aldrin's Race Into Space: es gibt eine überarbeitete, kostenlos Variante zum Runterladen.

Hier die offizeille BARIS-Seite (auf der ist auch der Link zum Download): http://www.raceintospace.org/ (http://www.raceintospace.org/)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: double-p am 15. Januar 2012, 16:50:04
Hier eins, das evtl auch unter "mal nicht so ganz Ernst" passt  ;D

http://kerbalspaceprogram.com/ (http://kerbalspaceprogram.com/)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Kryo am 16. Januar 2012, 13:34:04
haha das ist ja echt lustig! Man kann im Baukastenprinzip eigene Raketen bauen und starten lassen / steuern.
Auch die Stufenseparationen muss man selbst entwerfen und beim Start auslösen.

Das Spiel ist noch im Alpha Status (Versionsnummer 0.13) aber könnte wirklich lustig werden, wenns dann mal fertig ist. Ist vielleicht nicht so eine exakte Simulation wie Orbiter, doch schlecht ist die Physik dahinter sicher nicht.

Spaß machts auf jeden Fall!
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: sf4ever am 16. Januar 2012, 16:16:03
Ich hab auch die Demo runtergeladen und finde das Spiel echt toll! Es ist auf jeden Fall lohnenswert, die weitere Entwicklung zu verfolgen.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: T.D.K. am 19. Januar 2012, 20:46:53
Jedem dem die 8 Bit Ära noch vertraut ist und ein wenig auf Retro steht :)
Rescue on Fractalus (http://de.wikipedia.org/wiki/Rescue_on_Fractalus)
Zitat
Ziel des Spiels und Mission des Spielers ist die Rettung aller auf dem Planeten Fractalus gestrandeten Piloten. Dazu wird vom Spieler ein Raumgleiter über die Planetenoberfläche gesteuert, wobei feindliche Abwehrstellungen durch eine Bordwaffe ausgeschaltet werden sollten, um in der Nähe der Gestrandeten landen und diese aufnehmen zu können. Die sich gelegentlich als Piloten tarnenden und auf die Raumgleiterkanzel einschlagenden Aliens (die J'hagga Ri Kachatki; nach der Betaversion des Spiels mit Namen Behind Jaggi Lines auch „Jaggies“ genannt) stellen hierbei ein wichtiges Spielelement dar, das die ganze Aufmerksamkeit des Spielers erfordert und damit neben der damals spektakulären Grafik zu einer spannungsgeladenen und einzigartigen Spielatmosphäre beiträgt.

Entgegen den damals gebräuchlichen Drahtgitter- oder Polygonmodellen wird in Rescue on Fractalus mit echtzeitgenerierter Fraktalgrafik gearbeitet.
Es kam 1984 für die Atari 5200 (http://de.wikipedia.org/wiki/Atari_5200) Console heraus,
für die damalige Zeit einfach ein Meilenstein!
Wurde aber auch für mehrere 8 Bit Systeme umgesetzt, so unter anderem für den Atari 800XL (http://de.wikipedia.org/wiki/Atari_Heimcomputer) und dem C64 (http://de.wikipedia.org/wiki/Commodore_64)
Leider wurde es nicht weiter mit besserer Grafikauflösung auf 16 Bit Rechner wie dem Amiga500 oder dem Atari ST portiert.

Hier die Atari 800XL Version von 1985:
Rescue on Fractalus! (parte 1) (http://www.youtube.com/watch?v=58IMjAvGpgI#),
Rescue on Fractalus! (parte 2) (http://www.youtube.com/watch?v=fJKO-QGYU4I#)

ps. Bins gerade am Daddeln per Atari800Win Plus (https://github.com/Jaskier/Atari800Win-PLus/downloads) Emulator :)

Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: T.D.K. am 20. Januar 2012, 23:37:46
Ich habe hier 2 Programme gefunden die sich mit den Newtonschen Gesetzen (http://de.wikipedia.org/wiki/Newtonsche_Gesetze)
befassen, also keine Spiele sondern Simmulationen.


Das Erste kann man hier (http://www.tesp.com/ballistic.htm) laden.

Ich hatte es vor gut 12 Jahren mal auf einer Pegasus Shareware CD gehabt und nach einigem Suchen jetzt auch im Netz gefunden.

Es ist allerdings etwas zu beachten!!!
Das Programm speichert die Floatwerte mathematisch korrekt ab also mit "." als Trennzeichen aber beim Laden scheint es die
Buchhalterischen Windowseinstellugen zu nehmen und verlangt ein "," (Bei meinem Windows NT4.0 hatte ich damals diese Probleme nicht.).
Das heißt man muß entweder seine Dezimalpunkt Einstellungen bei Windows ändern
oder mit einem Text Editor alle "." durch ein "," ersetzen sonst kann es die .u2d Konfigdateien
nicht laden. Das gleiche gilt auch wenn man selbst eine Simulation erstellt und diese speichert.
Des weiteren ist bei einigen Presets die Gravitationskonstante nicht angegeben in diesem Fall muß unter
[Universe] in der .u2d Konfigdatei
g=1 (oder ein anderer Wert angegeben werden z.B. 0,8 oder 1,1 etc.)
Wenn man das beachtet läuft es aber super.

Die Simulation läuft 2 Dimensional ab und ich konnte schon einige interessante Dinge simulieren wie z.B. ein 3 Fach Sternensystem,
nur das ein Stern nach einiger Zeit immer aus dem System geschleudert wurde, Feintuning ist angesagt.
Es ist also nicht so einfach stabiele Mehrfachsternensysteme zu simulieren, wenn man dann einigen Sternen noch Planeten hinzufügt
kommen manchmal ganz schön chaotische Bahnen herraus.


Das 2. Programm kann man sich hier (http://www.andersson-design.com/gravity/index.shtml) laden.

Die Funktionsweise ist im Prinziep identisch allerdings arbeitet es Dreidimensional und man kann viel mehr Objekte hinzufügen!
Die Konfigdateien werden auch korrekt geschreiben und geladen, aber Vorsicht mein Windows XP hat es nach einer Weile
mal gekickt, in dem fall muß man es einfach neu starten.
Derzeit beschäftige ich mich noch mit dem ersten, weil ich denke das man beim 2. durch die 3. Dimension
noch chaotischere Bahnen simmulieren kann. :)


Zu guter letzt habe ich noch was gefunden, wenn man bei Google nach "Gravitorium Newtonian Simulator" sucht,
bekommt man auch noch eine Software in dieser Richtung und die Screenshots sehen auch recht vielversprechend aus.
Allerdings ist es nicht kostenlos und die Links zu der Sharewareversion laufen ins leere.  Enter the Void ;)


Wer also ein wenig die Bewegungsabläufe in Sternensystemen simulieren will sollte das mal ausprobieren,
ich habe auf jeden fall meinen Spass damit und man kommt auch zu der Erkenntnis das eine menge Parameter stimmen
müssen damit ein System in sich stabil ist, vor allem wenn man mit mehreren großen Massen arbeitet. :)

ps.
Beide Programme haben schon einige Jahre auf dem Buckel, laufen aber zumindest mit Windows XP noch zufriedenstellend.
Sollte also Jemand etwas vergleichbares haben würde ich mich freuen es zu Posten oder mir den Link per PN zu schicken.
Möglichst Freeware und für MS Windows, Linux ist auch OK. MAC hab ich nicht.
Allerdings meine ich damit nicht solch Partikelüberladene OpenGL Fun Demos weil davon habe ich etliche gefunden!
Mich interessiert da mehr eine gute Simulation und keine Optik!


Gruß :)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: STS-125 am 30. Januar 2012, 18:31:01
Hallo,

die NASA hat heute ihr erstes Facebook-Spiel veröffentlicht. Dabei werden Quizfragen für Kinder zu verschiedenen Bereichen der NASA gestellt. Beispiele: Planetenmissionen, Space-Shuttle, ISS etc.

Mehr dazu: http://www.nasa.gov/home/hqnews/2012/jan/HQ_12-034_Space_Race_Blastoff_Facebook.html (http://www.nasa.gov/home/hqnews/2012/jan/HQ_12-034_Space_Race_Blastoff_Facebook.html)

Das Spiel ist unter http://apps.facebook.com/spacerace (http://apps.facebook.com/spacerace) zu finden.

Gruß, Simon
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Gertrud am 08. Februar 2012, 17:48:20
Hallo zusammen,

hier könnt ihr die Fahrten an den 2210 Sols  von dem Marsrover Spirit selber etwas mitsteuern.

http://exploremars.jpl.nasa.gov/Spirit (http://exploremars.jpl.nasa.gov/Spirit)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: STS-125 am 05. April 2012, 16:45:42
Es wird bald ein neues Spiel von Notch, dem Entwickler von Minecraft geben: 0x10c (http://0x10c.com/). Die grobe Story:

Durch einen Computerfehler schläft der "Held" des Spiels anstatt 0x0000000000000001 0x0001000000000000 Jahre (281474976710656 Jahre anstatt einem). Das Parraleluniversum, in dem das Spiel spielt, steht kurz vor dem Zusammenbruch, da es zu viele schwarze Löcher gibt. In dieser Umgebung muss man nun gegen Gegner kämpfen, dabei aber den Energiehaushalt seines Raumschiffes beachten. Die physikalischen Gesetze sollen ziemlich den unseren entsprechen.

Aktuell ist das Spiel noch in einem frühen Entwicklungsstadium, der Entwickler möchte die Community jedoch relativ früh teilhaben lassen.

Gruß, Simon
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Elatan am 12. April 2012, 08:50:26
Habe gestern ein Remake vom Klassiker "Lunar Lander" erstanden. In 3D, dadurch natürlich eine realistische Anzahl von Achsen. Schwierig zu steuern, bin bis jetzt nur abgeschmiert, aber gut gemacht, finde ich :)

http://www.shovsoft.com/lunarflight/ (http://www.shovsoft.com/lunarflight/)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Gertrud am 23. Juli 2012, 23:29:05
Hallo zusammen,
jeder kann jetzt mit Curiosity über den Mars fahren. :)

http://mars.jpl.nasa.gov/explore/freedrive/ (http://mars.jpl.nasa.gov/explore/freedrive/)

viel Spaß beim düsen... ;)
wünscht Euch Gertrud
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Engelsatem am 17. August 2012, 15:48:23
Was ich ganz schön gemacht finde...wenn auch unrealistisch ist die X - Reihe.

Aktuell mit X3 Albion Prelude.

Wie gesagt unrealistisch aber schön gemacht so durchs Universum zu navigieren
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: spacefisch am 24. März 2013, 16:15:35
Hi, es wurde zwar schon vorher erwähnt, ich möchte es aber nochmal vorstellen, da es so toll ist und sich inzwischen auch weiterentwickelt hat. Wer das Kerbal Space Programm kennen lernen möchte, dem Empfehle ich meinen Beitrag auf meinem Blog:
Permalink: http://www.spacefisch.de.vu/?p=247 (http://www.spacefisch.de.vu/?p=247)
Für Raumfahrtfreaks wie mich ein absolutes Muss!  ;D  ;)
Gruß spacefisch
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Liftboy am 24. März 2013, 22:43:30
Hm, also ich muss mich da wohl erst noch reinfuchsen.

Menie erste Rakete ist gar nicht erst abgehoben, Triebwerk muss aber angewesen sein - oder ich hab meinen Treibstoff durch irgendwelche Ventile rausgeblasen, kann auch sein. Laut Anzeige wurde es jedenfalls weniger ^^
Beim zweiten Startversuch ist die Rakete dann abgehoben. Ein paar waghalsige Flugmanöver konnten dem Lächeln des Astronauten nichts anhaben. Ein Lebensfrohes Kerlchen, dass sich von nichts die Laune verderben lässt. Auch nicht von einem senkrechten Sturzflug mit der Nase vorran, nachdem meiner Rakete der Treibstoff ausging, bevor auch nur ansatzweise ein Orbit in Sichtweite kam :D
Meine dritte sehr.... experimentell anmutende Rakete... naja :D Die 4 seitlichen Tanks samt Triebwerken sprengten sich aufeinmal ab, bin mir nicht sicher ob ich das getan habe oder ob das automatisch kam. Treibstoff war wohl noch drin, mehr als die Hälfte - oder das war der Treibstoff, der noch in de Zentralstufe war, kann auch sein. Naja, nachdem die 4 "Booster" abgetrennt waren fiel mir auf, dass mein Zentralblock gar kein Triebwerk hat :)
Diesmal sah der "Kerbalnaut" weniger begeistert aus, als sich der Boden wieder näherte :D

Ich denke ich brauch noch ein paar Testflüge (und Personen!) bis irgendeinteil mal dauerhaft im All landet^^

Nachtrag: Ich seh grad bei meinem 3. Versuch gab es wohl schon bei T - 0 ein "structural Failure", zwischen einem Tank und einem Triebwerk. Ich vermute da ist mein Zentraltriebwerk hin... einfach nicht mitgeflogen ^^
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Kryo am 25. März 2013, 09:10:05
jaaa structural failure ist ein großes Problem beim Start. Da muss man klein anfangen => kleine Raketen bauen und testen, dann langsam vergrößern und mit "struts" stabilisieren, und beim Start die Rakete NICHT auf die Triebwerke stellen sondern an die Klammer-Dinger hängen. Außerdem ist der große orangene Tank nicht gut geeignet da direkt ein Triebwerk ran zu hängen. Keine Ahnung wieso, besser ists aber mehrere kleine zu nehmen. Aber ansonsten, wenn man bisschen was über Orbitmechanik weiß, erreicht man alle Planeten und kann auch überall landen. Nur die Rückflüge sind etwas schwierig (weil der Treibstoff nicht reicht). Ich müsste mal einige Rettungsmissionen zu den Planeten Duna und Eve starten :D

Ach ja und man macht sichs deutlich einfacher, wenn man sich das plugin mechjeb holt. Das ist quasi ein semi-autopilot, da ich die Steuerung nicht so gut gelungen finde^^

Dieser hier freut sich z.b. über seine Landung auf Duna, doch leider ist er mir beim Wiedereinsteigen in den Lander verunglückt :'(
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038923.png)

Und hier meine Station:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038924.png)

Das Spiel gibts ab jetzt auch auf Steam, allerdings kostets da 3 mal so viel, als ich vor 1,5 Jahren gezahlt hab, aber naja, hat sich auch deutlich weiterentwickelt^^
Ich kanns nur deutlich empfehlen.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: spacefisch am 25. März 2013, 17:22:40
Hi,
@Liftboy, das ist halt der Anfang. Das Tolle sind die Explosionen   ;D . Und Jeb, mit dem du wahrscheinlich geflogen bist ist die Ruhe in Person. Wenn dir die Tanks wegfliegen, musst du sie in eine andere höhere Stufe packen. Einfach die Befestigungen markieren und in eine andere Stufe ziehen, dann gehen sie nicht einfach so weg. In den Tutorials, bzw. den Einführungen in der VAB und Launch-Pad lernst du das wichtigste zum fliegen und bauen.
@Kryo, tolle Station und toller Lander! Mir kommen grade gute Ideen für meine Station...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: GZ-Corsa am 06. April 2013, 13:55:49
Mal etwas ganz anderes.

Habe mir Angry Birds Star Wars runtergeladen, da kann man ganz lustig mit der Schwerkraft von Himmelskörpern spielen.
Zum Teil muss man richtige Swing by Manöver machen um die Level zu lösen.

Ist zwar nicht wirklich ein Raumfahrt Spiel aber es macht echt Spaß.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: spacefisch am 07. April 2013, 00:12:28
Es gibt auch Angry Birds Space, da hat man nur mit Gravitationsfeldern zu schaffen, dass macht Spaß. Hat auch als Partner die NASA, da findet man auch Infos zu Rovermissionen usw. Das beste ist, das es zumindest für Android kostenlos im Play-Store zu haben ist. Kann ich nur empfehlen!
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Liftboy am 02. Juli 2013, 20:37:22
Huhu,
Nach der Curiosity-Landung hat sich Bohemia Interactive an das hier rangesetzt:
Take On Mars

Ein Spiel in dem man wohl unteranderem Curiosity im Gale Krater, aber auch einen der MER's steuern kann, wenn ich das richtig Überblicke. Wer es sich mal anschauen mag:

Take on Mars - E3-Präsentation mit Entwickler-Kommentar (Gameplay):
Take on Mars - E3-Präsentation mit Entwickler-Kommentar (Gameplay) (http://www.youtube.com/watch?v=8y1KgrGsIgM#ws)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 07. August 2013, 15:29:33
Fast Raumfahrt ... eher eine Space-Sim im Sandkasten zum Selberbauen: Star Made

http://star-made.org/ (http://star-made.org/)

Das wird quasi Minecraft im Weltall: Raumschiffe bauen, Planeten besuchen, Rohstoffe abbauen, handeln, kämpfen, ... und alles im praktischen Blockformat.
Noch ist das Spiel in der Alpha-Phase. Noch ist es kostenlos.

Starmade Trailer (http://www.youtube.com/watch?v=9VIJHM3a7JE#ws)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: trallala am 17. August 2013, 18:09:25
Fast Raumfahrt ... eher eine Space-Sim im Sandkasten zum Selberbauen: Star Made

http://star-made.org/ (http://star-made.org/)

Das wird quasi Minecraft im Weltall: Raumschiffe bauen, Planeten besuchen, Rohstoffe abbauen, handeln, kämpfen, ... und alles im praktischen Blockformat.
Noch ist das Spiel in der Alpha-Phase. Noch ist es kostenlos.

Das Spiel entwickelt sich scheinbar noch sehr stark weiter. Zur Zeit kommen wöchentlich neue Versionen mit komplett neuen Features heraus. Die Entwicklung scheint mir Hauptsächlich in Richtung Weltraumschlachten unter großen Spieler-Allianzen zu gehen, die Wirtschaft ist (noch) recht einfach und andere Spielziele als Allianzen und Kampf zeichnen sich noch nicht ab.
Mal schauen wie es da in einem halben Jahr oder so aussieht, Potenzial hat das Klötzchen-System ja.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Liftboy am 09. September 2013, 20:25:40
Es gibt demnächst ein neues Spiel, bei dem Buzz Aldrin mit seinem Namen Pate stand - inwiefern er bei der Entwicklung mit beteiligt war, kann ich nicht sagen.

Das ganze ist ein "Raumfahrt-Programm"-Manager, bei dem man die im Jahre 1955 die Kontrolle über eine "Global Space Agency" übernimmt, und die Entwicklung vorrntreibt. Laut Trailer arbeitet man wohl auf das Ziel "Mondlandung" hin (nur ganz ohne amerikanische Flagge - wir sind ja global jetzt :D )
Wie weit es darüber hinausgeht, kann ich nicht sagen.

Hier mal ein Link zum Trailer:
Buzz Aldrin's Space Program Manager (http://www.youtube.com/watch?v=dSJmQkeI9ho#ws)

Laut Buzz Aldrin(s Twitteraccount) erscheint das Spiel am 29. Oktober
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 09. September 2013, 22:49:48
Das hört sich aber sehr nach einem Remake des alten Spiels "Buzz Aldrin's Race into Space" an ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Buzz_Aldrin%E2%80%99s_Race_into_Space (http://de.wikipedia.org/wiki/Buzz_Aldrin%E2%80%99s_Race_into_Space)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: xwing2002 am 17. September 2013, 14:18:04
Ich möchte Euch SPACE ENGINE vorstellen:

http://en.spaceengine.org/ (http://en.spaceengine.org/)

Space Engine 0.97 (http://www.youtube.com/watch?v=vj-VcZY_nwE#ws)

Zunächst mal nicht erschrecken, das Programm ist ein Ressourcenfresser, in einem Forum hat ein User mal was geschrieben wie: es sei wie Celestia auf Droge. ;)
Dafür bekommt man aber auch ein grafisch extrem erfreuliches Simulationsprogramm zu den Sternen... aktuell ist eine Betaversion, auf der Homepage gibt's aber auch die Vorgängerversionen zu Download... alle sind Freeware.
Obwohl die Basisversion schon das Auge erfreut gibt es zusätzliche Add-ons mit Texturen einzelner Objekte, die dann auch Landschaftsflüge über die Planetenoberflächen zu einem besonderen Vergnügen machen. Drei verschiedene Flugmodi werden über Keys und Mouse gesteuert - eine Joystickunterstützung ist für die kommenden Versionen angedacht. Wenn man ein geeignetes Programm zwischenschaltet kann man ihn aber trotzdem schon nutzen, hab's getestet und es gibt einem einen nettes zusätzliches "Shuttlepilotfeeling".
Videos sind über ein eingebautes Captureprogramm erstellbar... dabei werden einzelne Screenshots erstellt, die man später, z.B: mit Virtual Dub zu einem erfreulich ruckelfreien Flug zusammensetzen kann. Oder man filmt es einfach mit Programmen wie Hypercam... wird aber nicht so schwebend... es lohnt die Mühe der Einzelbildverarbeitung.
Have fun...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Major Tom am 17. September 2013, 18:06:11
Space Engine ist echt interessant, dazu gibts sogar einen eigenen Thread:

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11171.0 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11171.0)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: xwing2002 am 18. September 2013, 00:59:32
Ups... danke für den Hinweis... hatte nur diesen Thread durchgesehen und es nicht entdeckt... was ja eindeutig eine Lücke dargestellt hätte... das Programm macht wirklich einen Heidenspaß... und hat, im Gegensatz zu "Orbiter", nur ein 17 seitiges Manual... wieviele sind's bei "Orbiter"? Irgendwas um die 150, oder?  ;D
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: klausd am 02. Oktober 2013, 13:43:51

Ich hab mal Kerbal Space Program gespielt:

Kerbal Space Program (http://www.youtube.com/watch?v=XTwXZoQQ2D4#)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: spacefisch am 03. Oktober 2013, 00:58:18
Gerade auf Youtube entdeckt  ;D Kennst du das schon länger, oder bist durch die Beiträge hier aufmerksam geworden  ;)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Kryo am 03. Oktober 2013, 10:10:50
wurde schon des öfteren hier besprochen ;) Ich hab auch schon mehrere Basen auf anderen Planeten gebaut, sind aber durch updates meist wieder vernichtet worden^^
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: muzker am 03. Oktober 2013, 11:16:58
@Kryo, kann ich leider nur zustimmen, mir erging es auch schon das ein oder aneremal nach einem Update gleich :P --> Als Folge wurde gleich eine größere Basis hingestellt :D
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: sf4ever am 03. Oktober 2013, 14:31:35
Jo, mir gehts so ähnlich. Vor allem die Umstellung von 0.20 auf 0.21 hat den meisten KSPlern hier und auch weltweit ihre Basen auf anderen Planeten gekostet. Naja, ich musste auch leider nochmal von Vorne anfangen. :( Aber naja, jetzt erstmal wieder das erste Mal seit geführten 2 Monaten wieder ran und anfangen, sich wieder eine gescheite interplanetare Infrastruktur aufzubauen.

Und natürlich Warten auf Version 0.22 ^^

P.S: wie wäre es eigentlich, wenn man hier einen eigenen Thread zum thema KSP aufmachen würde, in dem die eigenen Raumschiffe und -stationen, Basen etc. präsentiert und generell über KSP diskutiert werden kann?
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: muzker am 03. Oktober 2013, 14:48:44
Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen ;-)...
was ist denn so neues zu 0.22 geplant? :D
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Majo2096 am 03. Oktober 2013, 16:22:32
Hallo,

Ich hab gehört in der Version 0.22 soll der Mehrkernprozessor und der Karriere Modus eingeführt werden. Außerdem soll es möglich sein mehr als einen gespeicherten Spielstand zu laden bisher konnte man ja nur immer eine Rakete mit Nutzlast speichern dann kann man die Getrennt bauen und abspeichern.  8)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: sf4ever am 03. Oktober 2013, 16:27:20
was ist denn so neues zu 0.22 geplant? :D

Das Wesentliche kann man aus diesem Video entnehmen:

Kerbal Space Program 0.22 Features Video (http://www.youtube.com/watch?v=Hvkplva3Hcw#)

Zusammengefasst gibts jetzt die Möglichkeit, Experimente im Weltraum durchzuführen, um so Wissenschaftspunkte zu sammeln, die du dann in einem Tech Tree dazu verwenden kannst, neue Bauteile zu erhalten (laut den Entwicklern ist das ein großer Schritt in Richtung Karrieremodus). Dafür gibts auch ein neues Gebäude in deinem KSC (Kerbal Space Center), welches als "R&D Center" tituliert wird.

Außerdem wirds eben den "offiziellen" Subassembly Saver geben, der etwa gebaute Raketen speichert, die dann mit einer neu gebauten Nutzlast kombiniert werden können. (Es gibt ein Addon, welches schon so funktioniert)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: muzker am 06. Oktober 2013, 00:25:08
hier gibt es inzwischen unseren Kerbal Space Program Thread ;-)
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11990.msg267245#new (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11990.msg267245#new)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 25. Oktober 2013, 06:38:28
Guten Morgen,

ein weiteres Sandbox-Game im Weltall entsteht: Space Engineers.
Man baut Raumschiffe und Stationen, man kann, man kann erkunden, man kann Asteroiden anfliegen und abbauen ... man kann Raumschiffe "crashen". Da soll noch viel mehr kommen. Derzeit ist das Spiel alpha und ein Earl-Accecss-Spiel auf Steam.

Space Engineers Alpha Footage (http://www.youtube.com/watch?v=BKU74FAcCp8#)

A Quick Look at Space Engineers (http://www.youtube.com/watch?v=WDISIc1hFxI#)

Space Engineers Alpha Crash Test (http://www.youtube.com/watch?v=tyiAV0cG9vo#)


Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Roba am 26. Oktober 2013, 11:01:20
 :D Das sieht doch schon mal sehr, sehr vielversprechend aus. Die Physikengine zeigt sehr realistisch.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: -eumel- am 26. Oktober 2013, 13:01:48
Space Engineers Alpha Crash Test (http://www.youtube.com/watch?v=tyiAV0cG9vo#)

Ähh, das mit dem Einparken solltest Du aber nochmal üben! ;)
Vielleicht am Sonntag Nachmittag auf dem Aldi-Parkplatz?
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: alswieich am 05. November 2013, 20:47:08
Mahlzeit!

Am 6. Dezember 2013 kommt das Autorennspiel "Gran Turismo 6" in die Läden. Hier mal einer der vielen Trailer:
GT6 Concept Movie #6 "Start your Engines" (http://www.youtube.com/watch?v=IRKbIXb9ShE#ws)
Nun fragt sich die das hier lesende Person an dieser Stelle zu Recht was das nun mit Raumfahrt zu tun hat. Eigentlich nyscht bis überhaupt gar nix. Tja, eigentlich!
ABER:
Schaut sich diese Person das Video bis zum Schluss an wird sie bei 2:30 min. ein Fahrzeug entdecken, das man hier auf der Erde gar nicht fahren kann, denn es würde unter seinem eigenen Gewicht zusammenbrechen. Es gibt zu diesem Spiel auch eine Liste mit allen enthaltenen Fahrzeugen:
http://www.gran-turismo.com/local/jp/data1/products/gt6/carlist_en.html (http://www.gran-turismo.com/local/jp/data1/products/gt6/carlist_en.html)
Das 123. Fahrzeug dieser Liste ist ein LRV-001 von 1971!!! Da ich den 6. 12. schon lange herbeisehne kann sich die das hier lesende Person sicherlich vorstellen was für ein Auto ich an diesem Tage stundenlang quälen werde ...
Und Bilder werde ich davon machen und hier präsentieren, damit die Details diskutiert werden können (ob auch alles dem Oginol entspricht).

Gruß
Peter

P. S.:
Ich kann es immer noch nicht fassen: Ich darf den Mond-Rover der NASA fahren! Jippie!!!
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038920.gif) (http://www.cosgan.de/smilie.php)
P. P. S.: Ein Bild aus dem Video:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038922.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038921.jpg)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: MX87 am 06. November 2013, 00:08:34
Mit dem Lunar Rover über die Nordschleife... was der wohl für eine Rundenzeit schafft  :D
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Philip Lynx am 06. November 2013, 21:40:15
Mit dem Lunar Rover über die Nordschleife... was der wohl für eine Rundenzeit schafft  :D
'ne Stunde? ;D ;D ;D
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: alswieich am 07. Dezember 2013, 23:13:37
Mahlzeit!

Mit dem Lunar Rover über die Nordschleife... was der wohl für eine Rundenzeit schafft  :D
'ne Stunde? ;D ;D ;D
Du olle Wildsau!!! :D
Ich bin ihn inzwischen gefahren! Das Gerät kann man in dem Spiel allerdings nicht kaufen und es wird nur für die Fahrten auf dem Mond zur Verfügung gestellt. Der Start erfolgt neben der schön anzusehenden Landfähre und der USA-Flagge. Meine Höchstgeschwindigkeit betrug übrigens 45 km/h (bergab und OHNE Rückenwind, das Original ist mit max. 13 km/h (https://de.wikipedia.org/wiki/Lunar_Roving_Vehicle#Aufbau) angegeben) -- dann kam ein sanfter Hügel und wegen der sehr geringen Schwerkraft hob ich ab. Bis zur Umlaufbahn habe ich es leider nicht geschafft. Dafür habe ich mich aber bei der "Landung" wie ein Karnickel überschlagen. Um das in Zukunft zu vermeiden hatte ich ganz kurzzeitig (weniger als eine Luntosekunde (http://www.mg4.de/mggoogol.htm)) einen Geistesblitz: Hier müssen Bug- und Heckspoiler drangeschraubt werden!
:-[
Hier einige Bilder aus dem Spiel:
http://www.gtplanet.net/gt6-screenshots-driving-on-the-moon/ (http://www.gtplanet.net/gt6-screenshots-driving-on-the-moon/)
Ich bin der Meinung, dass die Astronauten zu klein dargestellt werden. Oder der Rover zu groß. Ist aber egal.

Gruß
Peter

Änderung: Kleinkram
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Major Tom am 08. Dezember 2013, 16:32:47
Um das in Zukunft zu vermeiden hatte ich ganz kurzzeitig (weniger als eine Luntosekunde (http://www.mg4.de/mggoogol.htm)) einen Geistesblitz: Hier müssen Bug- und Heckspoiler drangeschraubt werden!
:-[

Spoiler auf dem Mond?  ;D
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Youronas am 10. März 2014, 16:04:17
Habe gerade ein auf den ersten Blick recht interessant erscheinendes Spiel entdeckt: Race to Mars
Gibt es momentan als "Early Access" Titel auf Steam. Es handelt sich also noch um eine frühe, alles andere als fertige Version des Spiels. Thematisch handelt es sich um ein rundenbasiertes Wirtschaftsspiel, in dem man als "New Space" Unternehmen als erster eine Kolonie auf dem Mars gründen soll. Also die Chance, den Worten auch Taten folgen zu lassen und es tatsächlich besser als SpaceX zu machen^^

Herstellerseite: http://www.racetomars.pl/ (http://www.racetomars.pl/)

Gameplay-Video: Race to Mars Gameplay (PC) (http://www.youtube.com/watch?v=27x0gS5BJQA#ws)

Kurzer Bericht auf Deutsch zur aktuellen Version: http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Race-to-Mars-Strategie-Titel-im-Space-Race-Setting-1112654/ (http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Race-to-Mars-Strategie-Titel-im-Space-Race-Setting-1112654/)


Nachdem ich es gerade im Humble-Store noch für ein paar Euro weniger entdeckt habe, und man mit dem Kauf dort auch noch was für einen guten Zweck bezahlt, werde ich es wohl mal kaufen und antesten. Kann bei Interesse dann ja noch ein paar Worte zu verlieren, sobald ich mir meinen ersten Eindruck gemacht habe.

Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Gertrud am 07. April 2014, 23:49:57
Hallo Zusammen,
ein Geduldsspiel, "Super Planet Crash", in dem man sich ein eigenes Planetensystem bauen kann.Es können immer mehr Planeten hinzugefügt werden, bis das ganze System instabil wird und zusammenbricht. ;)

http://www.stefanom.org/spc/ (http://www.stefanom.org/spc/)
http://www.stefanom.org/super-planet-crash/ (http://www.stefanom.org/super-planet-crash/)

http://news.ucsc.edu/2014/04/systemic-console.html (http://news.ucsc.edu/2014/04/systemic-console.html)

Viel Spaß damit
wünscht Euch Gertrud
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 16. April 2014, 07:38:41
Orbitmechanik .... und Kerbal-Space-Program :)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038919.png) (http://xkcd.com/1356/)
http://xkcd.com/1356/ (http://xkcd.com/1356/)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Duc-Lo am 20. April 2014, 18:49:41
USK 1

Hallo,
Das Spiel ist KOSTENLOS! Da musst man einen Mondfähre heil auf den Mond bringen.
Ich liebe dieses Spiel! Man musst nichts downloaden. Kennt ihr das Spiel? MÜSST IHR AUSPROBIEREN:
Sag bitte eure Meinung zum Spiel!

HIER DER LINK ZUM SPIEL:
http://lander.dunnbypaul.net/ (http://lander.dunnbypaul.net/)


Hier ein Bild:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up038918.jpg)

ACHTUNG! SUCHTGEFAHR!! :) :)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: David Bowman am 20. April 2014, 19:00:44
Danke für den Link . Das Spiel ist schon uralt und es macht wieder mal Spaß nach langer Zeit es zu spielen.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: tomtom am 24. April 2014, 22:21:22
Keine Computerspiele, es geht um Spielzeug:

ISS ist langweilig, nicht so toll wie die Eroberung des Mars. Aber mit einem Space Kit von LittleBits ist da vielleicht doch was drin.

http://www.engadget.com/2014/04/24/littlebits-space-kit/?ncid=rss_truncated (http://www.engadget.com/2014/04/24/littlebits-space-kit/?ncid=rss_truncated)

INTRODUCING: littleBits Space Kit (http://www.youtube.com/watch?v=WrywrtSnSog#ws)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: adamski am 16. Juni 2014, 00:06:02
Hallo,
Habe eine Frage zum Spiel : Kerbal Space Program

gibt es einen legalen Download im Netz das Spiel Gratis auf dem Rechner zu bekommen ?
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Major_Tom am 16. Juni 2014, 00:20:43
Hallo,
Habe eine Frage zum Spiel : Kerbal Space Program

gibt es einen legalen Download im Netz das Spiel Gratis auf dem Rechner zu bekommen ?
https://kerbalspaceprogram.com/demo.php (https://kerbalspaceprogram.com/demo.php)
also
http://kerbalspaceprogram.mediafire.com/file/nfptdtbj1zwcyi7/KSP_demo_win.zip (http://kerbalspaceprogram.mediafire.com/file/nfptdtbj1zwcyi7/KSP_demo_win.zip)

Was ist da unverständlich???
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Liftboy am 16. Juni 2014, 00:33:23
Ist halt die Demo, die "Vollversion" kostet (alles andere dürfte nicht legal sein). Allerdings auch nicht soviel, auf Steam momentan 25€. Für diejenigen, für die die Steam-Version in Frage käme, eventuell mal ein paar Tage warten. Es ist möglich, dass es das Spiel demnächst reduziert zu kaufen gibt.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Major_Tom am 16. Juni 2014, 00:42:32
Ist halt die Demo, die "Vollversion" kostet (alles andere dürfte nicht legal sein).
Eben. Ich habe auch viel PD und Shareware geschrieben. Die "Ich will alles umsonst haben" Mentalität stört mich dann doch (bei Kerbal überlege ich mir nicht lange, ob ich das selber nachprogrammiere oder doch ein paar Euronen den Entwicklern gönne  ::)...).
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: adamski am 16. Juni 2014, 00:52:26
Ist eine Demo .. Keine Vollversion  ;)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: adamski am 16. Juni 2014, 00:56:41
Ist halt die Demo, die "Vollversion" kostet (alles andere dürfte nicht legal sein). Allerdings auch nicht soviel, auf Steam momentan 25€. Für diejenigen, für die die Steam-Version in Frage käme, eventuell mal ein paar Tage warten. Es ist möglich, dass es das Spiel demnächst reduziert zu kaufen gibt.


danke Liftboy  ;)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: ZeT am 16. Juni 2014, 02:17:05
Is hier einer Backer von Star Citizens? Und wenn ja, habt ihr schonmal ne Runde im Arena Commander Modus gedreht?

Also ich finde die Steuerung ziemlich realistisch... bin erstmal mit Vollgas gegen nen Asteroiden gekracht. ;)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: F-D-R am 16. Juni 2014, 09:17:52
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem einfachen Sojus-Koppel-Simulator für Windows oder Linux und zwei digitale Joysticks. Leider bin ich noch nicht fündig geworden. In Wien im Technischen Museum lief so etwas genial einfaches.
http://www.huettinger.de/deutsch/museen-und-science-center/museen-und-science-center-liste/technisches_museum_wien_space.html (http://www.huettinger.de/deutsch/museen-und-science-center/museen-und-science-center-liste/technisches_museum_wien_space.html)
Im FEZ in Berlin gibt es auch so etwas, aber das sind alles Sonderentwicklungen.
Hat jemand eine Idee (oder hab ich hier was überlesen)?
Eine ORBITER-Version erschein mir zu kompliziert. Es sollte sehr einfach sein.
Ideal wäre natürlich das:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up027945.JPG)
Aber das ist für die Profis von ENERGIA.
Vielen Dank für die Hilfe.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: PaddyPatrone am 16. Juni 2014, 13:03:07
Hallo zusammen,
Zu Kerbal Space Program, da gabs letzten Monat eine 40% Rabatt Aktion. Solche Aktionen gibt es auf Steam ja immer wieder mal. Ob man das Spiel aktuell auch anderweitig bekommt weiß ich nicht, es gibt aber wohl einige Leute die es ohne Steam haben. Ich denke allerdings, dass es mit Steam doch am einfachsten und sinnvollsten ist, da KSP ja permanent neue Updates mit neue Bauteilen usw. bekommt. Als nächstes kommt das Update 0.24, bin gespannt was da alles dabei ist. Es wird ja wohl schon an einem Multiplayer-Modus gearbeitet.

PS: KSP ist seine 25 Euro locker Wert  ;)  (nach meinem Empfinden)

Gruß Patrick
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: muzker am 17. Juni 2014, 15:52:13
Es gibt auch ein Docking Cam Add On ;-)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Duc-Lo am 20. Juni 2014, 13:42:05
Hallo,
Ist DEAD SPACE ein Raumfahrt Spiel? Naja, die Szenario findet in einen Raumschiff statt. Es ist ein Horror Survival Spiel.
Falls jemand fragt ob ich so etwas spiele, ich spiele solche Spiele nicht.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up040144.jpg)

Quelle: Wikian nocookie
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: spacefisch am 20. Juni 2014, 15:25:01
@adamski: Die Demo von KSP beinhaltet für eine Demo schon recht viel. Soweit ich weiß (habe selbst die Vollversion) kannst du damit ganz normal Raketen bauen, halt nicht mit allen Teilen und z.B. zum Mun fliegen. Die Vollversion lohnt sich!
Und noch etwas: Wenn es von irgendetwas Vollversionen kostenlos gibt, wo man normalerweiße etwas zahlen muss ist IMMER etwas faul ;)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: spacefisch am 20. Juni 2014, 15:29:40
@ F-D-R: Etwas anderes außer Orbiter gibt es meines Wissens nach nicht.
Ich weiß, dass z.B. das IRS an der Uni Stuttgart für den recht professionellen Sojus-Simulator ebenfalls den Orbiter Simulator nimmt. Gerade an Raumfahrt-Simulationen mangelt es, ist aber kein Wunder bei der Komplexität...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Liftboy am 24. Juni 2014, 11:54:50
Kleiner Hinweis, momentan befindet sich KSP bei Steam als Sonderangebot, kostet aktuell noch 15€. Allerdings nur noch bis 19 Uhr heute (24.06.)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: GalacticTraveler am 27. Juli 2014, 11:08:18
Is hier einer Backer von Star Citizens? Und wenn ja, habt ihr schonmal ne Runde im Arena Commander Modus gedreht?

Also ich finde die Steuerung ziemlich realistisch... bin erstmal mit Vollgas gegen nen Asteroiden gekracht. ;)

Ja ich.  :) Beeindruckend, was da entsteht...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 27. Juli 2014, 11:40:04
Ich mache mir nur Sorgen, dass Chris sich übernommen hat ... die ganzen Stretch-Goals wollen ja auch umgesetzt werden ... hoffentlich wird das Grundkonzept ordentlich realisiert.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Doc Hoschi am 27. August 2014, 23:26:04
In Kürze (24. Oktober) erscheint Civilization- Beyond earth:

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack:

www.youtube.com/watch?v=3ahHOsmbmWs (http://www.youtube.com/watch?v=3ahHOsmbmWs#ws)

Ich persönlich habe zwar seit Jahren kein Spiel mehr angerührt und bin auch kein großer Fan von rundenbasierten Strategiespielen, aber ich muss doch gestehen, dass ich immer noch auf das Erscheinungsdatum des New-Space-Firmensimulators Race to Mars warte (wurde hier im Thread vom Spielprinzip her schon beschrieben), welches eigentlich dieses Jahr hätte erscheinen sollen.

(http://www11.pic-upload.de/27.08.14/ftr7uoht9ay8.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-24407131/Race-to-Mars.jpg.html)

Laut Aussage der Entwickler nimmt das Spiel aktuell aber immer komplexere Dimensionen an und verzögert sich somit leider.
Habe vor kurzem einmal einen Screenshot gesehen, als sich die Spieleentwickler Gedanken über die Möglichkeiten an zu entwicklender Tech nur im Bereich Raketenantrieben gemacht haben. Da kommt man fast schon ins Schwärmen.

(http://www11.pic-upload.de/27.08.14/wpvdcxlvpxu.png) (http://www.pic-upload.de/view-24407093/Rocket-Engines.png.html)

 
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: tobi am 16. Juni 2015, 09:39:00
Es gibt ein neues Anno: es heißt Anno 2205 und es spielt auf Erde und Mond. Wer Anno nicht kennt, es handelt sich um ein Aufbauspiel, wo man eine Stadt bzw. mehrere Städte errichten muss mit Handel, Verkehr, etc...

https://www.youtube.com/watch?v=NL0uG7F6GuA (https://www.youtube.com/watch?v=NL0uG7F6GuA)

https://www.youtube.com/watch?v=VfM6qAsl1Pw (https://www.youtube.com/watch?v=VfM6qAsl1Pw)

Es kommt am 3. November 2015 auf den Markt. Das Entwicklerstudio Blue Byte sitzt in Düsseldorf.

Da muss ich wohl zuschlagen  :D (und brauche einen besseren PC....  :o) 
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: blackman am 17. Juni 2015, 08:51:20
Ich hab so des Gefühl die beiden Spiele Anno und Sim City wurden hier vermischt. Jedenfalls machen die vielen Straßen und Brücken in Anno 2205 so den anschein.  ;D
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: akku am 25. August 2015, 20:54:11
was es nicht alles gibt
sogar im minecraft
http://imgur.com/gallery/AVJzA (http://imgur.com/gallery/AVJzA)
https://imgur.com/gallery/IzQ50 (https://imgur.com/gallery/IzQ50)
nur 2 der vielen bilder

(http://i.imgur.com/yI3Jy6q.png)
(https://i.imgur.com/rITUNnP.png)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Sensei am 25. August 2015, 21:23:05
Sind dann allerdings rein ästetische Nachbauten im Kreativmodus.

Für funktionale Raumfahrt gibts dann Mods wie GalacticCraft
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: akku am 25. August 2015, 21:32:17
schon klar ;) hab ja minecraft auch ;)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: adamski am 02. September 2015, 03:05:24
@adamski: Die Demo von KSP beinhaltet für eine Demo schon recht viel. Soweit ich weiß (habe selbst die Vollversion) kannst du damit ganz normal Raketen bauen, halt nicht mit allen Teilen und z.B. zum Mun fliegen. Die Vollversion lohnt sich!
Und noch etwas: Wenn es von irgendetwas Vollversionen kostenlos gibt, wo man normalerweiße etwas zahlen muss ist IMMER etwas faul ;)

Servus, @spacefisch
Habe es mir endlich gekauft..
Macht echt fun.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: muzker am 02. September 2015, 21:03:51
Für die Minecraftler:
Schon etwas her, aber ich hatte auch mal eine gebaut. Hat sich dann sogar zu einem stattlichen Spacecenter ausgeweitet :-)
Bei 0:55 sieht man es. Profis erkennen eventuell auch die Mir nebenan :-).
 (https://www.youtube.com/watch?v=XaVFQYR0dNQ[/url)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Duncan Idaho am 19. September 2015, 17:07:21
Servus an alle,

Ich lese schon seit langer Zeit im Forum mit und macht mir viel Freude.
Heute muss ich euch auch was posten.

Drübergestolpert bin ich bei Twitter. Die Planatary Society hatte es im Retweet.
Ich kann und darf es euch nicht vorenthalten.

SpaceX F9 Lander
https://scratch.mit.edu/projects/76866912/ (https://scratch.mit.edu/projects/76866912/)

Viel Spass  :D
Marcus


PS: grml >:( ich bekomm die Landlandung ned hin ...   :(
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: hp6300 am 20. September 2015, 09:12:53
Browser-Spiel "SpaceX Falcon 9 Lander"



https://scratch.mit.edu/projects/76866912/ (https://scratch.mit.edu/projects/76866912/)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: binkurzweg am 20. September 2015, 21:05:39
Gelandet  ;)

(http://www.suckow.de/download/gelandet.jpg)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: GalacticTraveler am 18. Oktober 2015, 14:23:18
Hallo,

für alle die es noch nicht mitbekommen haben: Das Rekord-Crowdfunding-Projekt Star Citizen von Wind Commander-Legende Chris Roberts kann aktuell kostenslos (!) getestet werden. 5000 Credits gibt es zudem gratis, dazu einfach unter "Refferal" rechts diesen Code eingeben: STAR-H7D3-K7GQ

https://robertsspaceindustries.com/enlist (https://robertsspaceindustries.com/enlist)

Danach muss dann hier: https://robertsspaceindustries.com/promotions/citizencon2k15 (https://robertsspaceindustries.com/promotions/citizencon2k15) noch der Code für das kostenlose Testprogramm eingegeben werden: CITCONFLIGHT2K15

Und schon kann die aktuelle Alpha getestet werden. Alles unverbindlich.

Viel Spaß :-)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Sensei am 18. Oktober 2015, 18:12:09
Du könntest noch wenigstens erwähnen,  dass auch du davon profitierst...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Naudt am 18. Oktober 2015, 21:27:05
Hallo zusammen,

das Spiel Planetbase hatte ich gestern bei Steam entdeckt.
Für jemand der gerne mal eine Marskolonie managen möchte könnte es interessant sein:

http://planetbase.madrugaworks.com/ (http://planetbase.madrugaworks.com/)

Nach 4 Stunden Spielzeit sieht es ziemlich interessant aus, ich kann aber nicht sagen ob das auch so bleibt wenn man sich länger damit beschäftigt.

Viele Grüße

Naudt
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 19. Oktober 2015, 14:51:49
Hatten wir schon "ADRIFT" (oder "adr1ft")? Ich meinte ja, finde es im Forum aber nicht mehr ... 2016 ist es so weit ... scheint "Überleben im All" zu sein, "Gravity" zum selber spielen?


http://adr1ft.com/ (http://adr1ft.com/)


https://www.youtube.com/watch?v=gwOktjpMbdI (https://www.youtube.com/watch?v=gwOktjpMbdI)


https://www.youtube.com/watch?v=wTzmyJgQX8c (https://www.youtube.com/watch?v=wTzmyJgQX8c)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Liftboy am 06. Dezember 2015, 18:29:34
Hallo,

eigenartig, habe hier noch nichts dazu gefunden, aber es gibt ja schon seit einer Weile den Elite-Nachfolger.

Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Elite:_Dangerous (https://de.wikipedia.org/wiki/Elite:_Dangerous)
Homepage: https://www.elitedangerous.com/de (https://www.elitedangerous.com/de)

Für die meisten ist es vermutlich eine Weltraum-Kampf-Simulation, in der man auch Handeln und Erforschen kann. Was ich vor Kauf des Spieles nicht wusste, (kenne auch die älteren Elite-Teile nicht), ist, dass das Spiel quasi in der Milchstraße angesiedelt ist. Verschiedene Sterne und andere Objekte, die es in Wirklichkeit gibt, gibt es auch im Spiel. So selbstverständlich das Sol-System, von dem ausgehend die Menschheit sich verbreitet hat (ich glaube aktuell etwa eine Blase von ~1000 Lichtjahren). Insgesamt soll es 160.000 "handgefertigte" Systeme geben, also solche, die sich an existierenden Systemen orientieren, und etwa 400 Milliarden (!) prozedural generierte Systeme. Die verschiedenen Fraktionen breiten sich durch Spielerhandlungen unterstützt langsam immer weiter aus.

Aufgrund der vielen Sternensysteme ist auch das Erkunden ein großer Aspekt, man kann von Stern zu Stern hüpfen und Scans anfertigen, auf der Suche nach interessanten Dingen - Daten über potentiell bewohnbare Planeten werden einem immer gerne abgekauft. Ein Pilgerziel für die meisten, die sich Erkunder nennen wollen, ist wohl das Zentrum der Galaxis mit dem dort vorhandenen schwarzen Loch. Wie das genau aussieht, weiß ich nicht und schau ich auch nicht nach, ich will ja selber noch irgendwann mal dahin :)
Als kleines nettes Extra wird derjenige in den Daten verewigt, der zum ersten Mal Daten über ein Objekt zurück in die zivilisierten Bereiche gebracht hat, so dass dann in Zukunft für jeden, der sich das Objekt anguckt dasteht "zuerst entdeckt von: ...". Bei 400 Milliarden Systemen mit mehreren Objekten pro System, muss man wohl auch nicht befürchten, dass einem zeitnah die unentdeckten Objekte ausgehen.

Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Sensei am 06. Dezember 2015, 20:47:27
Anderer seits ist die Gefahr,  dass noch jemand über dein System stolpert und deinen Namen liest inzwischen sehr überschaubar.


... Ich finde die Welt von Elite ZU groß und leer.
Da passiert einfach schnell nichts mehr und man hat bald als gesehen..
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 06. Januar 2016, 06:56:11
Im Januar 2016 kommt wohl das Spiel "THARSIS" raus:

https://www.youtube.com/watch?v=ZeO58qENIOI (https://www.youtube.com/watch?v=ZeO58qENIOI)

Scheint ein rundenbasiertes Taktik-Missionsmanagement-Spiel zu einer Marsmission zu werden.



(http://totallychoice.com/sites/default/files/tharsis_screen_4_0.png)
(http://totallychoice.com/sites/default/files/tharsis_screen_5_0.png)
(http://totallychoice.com/sites/default/files/tharsis_screen_1_0.png)
Bilder: totally choice
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Nitro am 06. Januar 2016, 09:23:37
Das sieht interessant aus. Ein wenig wie der Space Station Simulator.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 06. Januar 2016, 09:25:45
Genau (die olle CD liegt bei mir auch noch im Keller ... nur mein PC hat kein Laufwerk mehr ;)) ...,

... wobei es hier offenbar eine Mission samt Story und Mysterium geben soll ... mal schauen, was in den nächsten Wochen kommt.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: F-D-R am 06. Januar 2016, 14:51:48
... ja, den Space Station Simulator hatte ich auch mal.

In die Runde (alle Jahre wieder) gefragt ...: Kennt inzwischen jemand einen Sojus-Kopplungssimulator für PC?
Ich meine jetzt nicht die "ganz große Wumme" für den Sojussimulator in MR/Stuttgart/Köln, sondern eher was einfacheres.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Nitro am 06. Januar 2016, 19:07:21
... ja, den Space Station Simulator hatte ich auch mal.

In die Runde (alle Jahre wieder) gefragt ...: Kennt inzwischen jemand einen Sojus-Kopplungssimulator für PC?
Ich meine jetzt nicht die "ganz große Wumme" für den Sojussimulator in MR/Stuttgart/Köln, sondern eher was einfacheres.

Nein, leider nicht. HobbySpace hat eine sehr ausführliche Liste an Raumfahrtsimulationen mit Links, für Soyuz ist da aber auch leider nichts dabei:

http://www.hobbyspace.com/Simulators/ (http://www.hobbyspace.com/Simulators/)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: dksk am 06. Januar 2016, 19:49:38
Gab es zu dem Thema schon „Baroncini’s simulated Soyuz docking“?

http://www.spacesafetymagazine.com/spaceflight/rendezvous-docking/idocking-interview-iacopo-baroncini/ (http://www.spacesafetymagazine.com/spaceflight/rendezvous-docking/idocking-interview-iacopo-baroncini/)

https://www.youtube.com/watch?v=2PjU23aVAm0 (https://www.youtube.com/watch?v=2PjU23aVAm0)
https://www.youtube.com/watch?v=RIvBB7yo9Os (https://www.youtube.com/watch?v=RIvBB7yo9Os)

Es gibt ja Android Emulator für PC.

dksk
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: F-D-R am 06. Januar 2016, 20:27:47
Ich glaube ja. Klaus hatte davon mal berichtet. Das ist für Mobile?!
Ich hatte in Wien im Technischen Museum eine Software für PC gesehen, war aber offensichtlich speziell für die Ausstellung geschrieben.
Schade... Hatte gedacht es hätte sich was entscheidendes getan.

Na, vielleicht wage ich mich da doch mal ran. Danke für den Hinweis.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: jok am 07. Januar 2016, 07:10:03
Hallo,

Ja es gibt den Sojus Simulator für Android im Google Play Store.
Und den kann man unter der BlueStacks Umgebung auf dem PC laufen lassen.Funktioniert auf meinem PC ohne Probleme.

Hatte davon schon berichtet:

Zu finden im Thread Handy: Applikationen für Astronomie und Raumfahrt.....
Auf Seite 3.

Gruß jok
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: GalacticTraveler am 16. Januar 2016, 09:56:32
Frage: Gibt es hier eigentlich außer mir noch Backer im StarCitizen-Projekt? Einfach mal PM...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 16. Januar 2016, 10:03:00
Ja :) ... aber mal schauen, was da eines Tages geliefert wird.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: GalacticTraveler am 16. Januar 2016, 10:08:00
Ja :) ... aber mal schauen, was da eines Tages geliefert wird.

Ja, absolut... Aber 2.1 alpha ist schon bemerkenswert, kann man nicht anders sagen. Aber ich möchte hier keine unlautere Werbung machen. Weswegen ich frage: Vielleicht kann man ja eine Raumfahrer.net-Organisation gründen? Mit einem zugehörigen Thread hier oder falls unerwünscht woanders... dann kann man ggf. mal gemeinsam durch den Raum fliegen...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 17. Januar 2016, 10:19:39
THARSIS ist jetzt da:
http://store.steampowered.com/app/323060/ (http://store.steampowered.com/app/323060/)

(http://cdn.akamai.steamstatic.com/steam/apps/323060/header.jpg?t=1452904701)


Die Meinungen sind wohl etwas durchwachsen. Das Spielerlebnis hänge sehr vom Zufall ab und sei (mathematisch zwingend) ziemlich unfair. Daher sollte man es vielleicht lieber erstmal ausprobieren ... bei STEAM kann man die Dinger ja auch wieder zurückgeben.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: stefang am 07. Februar 2016, 14:58:49
das Spiel Planetbase hatte ich gestern bei Steam entdeckt.
Für jemand der gerne mal eine Marskolonie managen möchte könnte es interessant sein:

http://planetbase.madrugaworks.com/ (http://planetbase.madrugaworks.com/)

Nach 4 Stunden Spielzeit sieht es ziemlich interessant aus, ich kann aber nicht sagen ob das auch so bleibt wenn man sich länger damit beschäftigt.
Ich spiele jetzt auch schon zwei Stunden lang und meine Kolonie hat bis jetzt auf dem Wüstenplaneten noch keine fünf Tage überlebt. Macht aber unglaublich Spaß von Runde zu Runde immer einen Schritt weiter zu kommen.  Im Moment gehen mir meine Baurobotter immer kaputt bevor ich die Robotter-Reperatur fertig gebaut habe und ich schaffe es nicht mit den wenigen Biologen genug Essen zu produzieren. Energie, Bergbau und Sauerstoff und Wassererproduktion läuft dagegen auch durch die Nächte ganz gut.  Bis jetzt habe ich die Landefläche auf der Händler und neue Konionalisten landen können immer erst sehr spät gebaut, vielleicht war das der Fehler. Mir fehlt es meist an Arbeitskraft.

Auf jeden Fall ein sehr kurzweiliges Spiel, das auch weiterhin immer neue Updates bekommt (es ist sogar eine Linux Version angekündigt). Nicht so realistisch wie KSP aber ein schöner Zeitvertreib.

EDIT: Ja ein Landepad macht einen großen Unterschied. Bin jetzt schon bei Tag 11 und lebe noch ;)

EDIT 2: Wer einen Eindruck vom Spiel bekommen will, hier einige Ausschnitte:
https://www.youtube.com/watch?v=NvJr0SN83Zk (https://www.youtube.com/watch?v=NvJr0SN83Zk)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: ZeT am 09. Februar 2016, 20:16:07
Frage: Gibt es hier eigentlich außer mir noch Backer im StarCitizen-Projekt? Einfach mal PM...

Klar ^^

Leider lahmt der Rechner, aber werd erst mit Pascal für VR aufrüsten.

Und Yeah, eine Raumfahrer.net Org wäre superlustig. ^^
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 10. Februar 2016, 06:42:10
Guten Morgen,

"Deliver Us The Moon" auf Kickstarter:
https://www.kickstarter.com/projects/keoken/deliver-us-the-moon?lang=de (https://www.kickstarter.com/projects/keoken/deliver-us-the-moon?lang=de)

https://www.youtube.com/watch?v=-M4jSxL0qew (https://www.youtube.com/watch?v=-M4jSxL0qew)

Es soll ein "open world"-Titel auf unserem Nachbarn werden, in Episoden veröffentlicht, Abenteuer-Überlebensspiel. Offenbar ist man allein unterwegs, um den Mond zu erkunden, auf ihm zu überleben und einen Auftrag zu erfüllen.

100.000 Euro erscheinen mir aber ein wenig wenig für eine Spielentwicklung heute ...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: ZeT am 10. Februar 2016, 11:31:05
Als Minimalziel um dann nach Investoren zu suchen aber auch keine schlechte Summe.

Jedes Spacegame was kommt, egal ob realistisch oder auch nicht, is imho wichtig. Ein totgelgaubtes Genere startet durch und zeigt, das das Interesse an Raumfahrt nicht verstorben ist. :)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Sensei am 12. Februar 2016, 16:48:15
Wohl in Tradition ihres 'Mond Spiels' lässt die NASA ein neues Spiel über Marsmissionen entwickeln.

The Mars 2030 Experience

Informationen dazu sind noch rar gesät. Man spielt wohl in einzelnen kleinen, realistisch gehaltenen Missionen einen Astronauten auf einer Marsmission

http://www.gamestar.de/spiele/the-mars-2030-experience/news/the_mars_2030_experience,53514,3267280.html (http://www.gamestar.de/spiele/the-mars-2030-experience/news/the_mars_2030_experience,53514,3267280.html)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: AndiJe am 05. April 2016, 18:35:09
Im April kommt demnächst die Beta von "Beyond Dark", einem Strategie-Browserspiel im Stil von "Sins of the Solar Empire", aber da gibt's ein paar gute Features. Es gilt den Planeten zu verbessern, Flotten mit Dutzenden Schiffen aufzubauen, zu forschen, ja, und auch zu kämpfen!

Einziges Manko: es ist vermutlich nur auf Englisch....

Hier gibt's die Seite, wo man sich für die Beta anmelden kann!

https://goo.gl/IXP9H7 (https://goo.gl/IXP9H7)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 06. April 2016, 09:21:25
Hatten wir schon "ADRIFT" (oder "adr1ft")? Ich meinte ja, finde es im Forum aber nicht mehr ... 2016 ist es so weit ... scheint "Überleben im All" zu sein, "Gravity" zum selber spielen?

...

Leider bekommt ADRIFT keine so guten Kritiken, mit dem Tenor: Gute Tech-Demo für VR (wenn man so etwas schon hat), mangelhaftes Spiel (wenn man nur am klassischen PC daheim "driftet").
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: ZeT am 08. April 2016, 19:56:19
Die Frage is halt, was die sich unter "mangelhaft" vorstellen. Es wurde ja für Plattformen entwickelt die mit VR nix am Hut haben. Ich werds mir auf jedenfall holen. Allein weil mir der Gedanke gefällt ohne "krach bum peng" mal ein gemütliches Spiel zu spielen. Wobei gemütlich Adrift wohl eher nicht sein wird. :p
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 08. April 2016, 20:24:52
Naja, ein Spiel soll unterhalten und eine interessant Spielmechanik bieten. Das scheint hier nicht lange zu unterhalten/zu motivieren.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: ZeT am 09. April 2016, 12:15:52
Da gehen die Meinungen auseinander. Wie gesagt, wer auf Krach Bäng Wumm steht is hier falsch. Die Story soll ja recht gut geschrieben sein und eine simple Spielmechanik muss nicht von Nachteil sein.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 09. April 2016, 14:35:26
Es erwartet aber auch niemand "krach bäng wumm" (also niemand erwartet ein Actionspiel) ... und trotzdem scheint es nicht zu passen. Wenn man sich nur von A nach B über ... zu Z hangelt, ohne dass sich etwas entwickelt, ohne dass neue Dinge passieren (neue Spielelemente, neue Ideen, neue Herausforderungen, Überraschungen), dann hat man nach C schon alles gesehen und erlebt. Dann wird das Spiel als Spiel uninteressant. Daran scheint's wohl zu mangeln.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: ZeT am 13. April 2016, 14:03:23
Da gibts wohl zwei Meinungen. Die einen finden es langweilig (das sind die die sich nicht für die Story interessieren) und die anderen empfinden es durchaus als spannend, rauszufinden was mit der Crew und der Station geschehen ist und wie man zurück zur Erde kommt.

Klar, Wiederspielwert geht gegen Null - aber dieses Problem haben viele Spiele.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Grassithor am 02. Juni 2016, 10:43:43
Adr1ft gibts bis 6. Juni um 9.99€ auf Steam

Gruß Stefan
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: MpunktApunkt am 05. August 2016, 17:59:03
Hallo,

die NASA hat ein Mars Rover Mobile Game rausgebracht. Man fährt dabei Curiosity über den Mars und sucht Wasser. Ich finde es zwar im deutschen Google Playstore noch nicht, aber es gibt auch eine Browserversion.

NASA Mars Rover Game (http://mars.nasa.gov/gamee-rover/)

Ich habe das Spiel allerdings noch nicht ganz begriffen und finde maximal zwei Wasserpfützen bevor der Rover hinten runter fällt oder ein Rad zu Bruch geht.  ;)

Viele Grüße

Mario
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Youronas am 10. August 2016, 18:58:04
das Spiel Planetbase hatte ich gestern bei Steam entdeckt.
Für jemand der gerne mal eine Marskolonie managen möchte könnte es interessant sein:

http://planetbase.madrugaworks.com/ (http://planetbase.madrugaworks.com/)

Nach 4 Stunden Spielzeit sieht es ziemlich interessant aus, ich kann aber nicht sagen ob das auch so bleibt wenn man sich länger damit beschäftigt.
Ich spiele jetzt auch schon zwei Stunden lang und meine Kolonie hat bis jetzt auf dem Wüstenplaneten noch keine fünf Tage überlebt. Macht aber unglaublich Spaß von Runde zu Runde immer einen Schritt weiter zu kommen.  Im Moment gehen mir meine Baurobotter immer kaputt bevor ich die Robotter-Reperatur fertig gebaut habe und ich schaffe es nicht mit den wenigen Biologen genug Essen zu produzieren. Energie, Bergbau und Sauerstoff und Wassererproduktion läuft dagegen auch durch die Nächte ganz gut.  Bis jetzt habe ich die Landefläche auf der Händler und neue Konionalisten landen können immer erst sehr spät gebaut, vielleicht war das der Fehler. Mir fehlt es meist an Arbeitskraft.

Auf jeden Fall ein sehr kurzweiliges Spiel, das auch weiterhin immer neue Updates bekommt (es ist sogar eine Linux Version angekündigt). Nicht so realistisch wie KSP aber ein schöner Zeitvertreib.

EDIT: Ja ein Landepad macht einen großen Unterschied. Bin jetzt schon bei Tag 11 und lebe noch ;)

EDIT 2: Wer einen Eindruck vom Spiel bekommen will, hier einige Ausschnitte:
https://www.youtube.com/watch?v=NvJr0SN83Zk (https://www.youtube.com/watch?v=NvJr0SN83Zk)

Planetbase (http://store.steampowered.com/app/403190/?l=german) gibt es gerade günstig im Humble Bundle (https://www.humblebundle.com/survive-this-bundle) mit 6 anderen Speielen für aktuelle 12,64€, das Angebot gilt noch knappe zwei Wochen.  Die Preise eines Humble Bundles schwanken immer, je nach dem, wieviel die bisherigen Käufer dafür ausgeben. Tendenziell kommt man am Anfang am günstigsten weg. Mit im Bundle ist mit Weltraumbezug auch noch (das wohl eher durchwachsene) Tharsis (http://store.steampowered.com/app/323060/?l=german).

Ich spiele zwar eigentlich kaum noch Computerspiele, als Schnäppchenfuchs und Sammler werde ich es mir aber wohl mal zulegen.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: PaddyPatrone am 10. August 2016, 20:30:12
Hat schon mal jemand was von dem Spiel "No Man`s Sky" gehört?
Die Trailer und Videos sehen jedenfalls recht ordentlich aus. Das Spiel verfügt über ein "fast" unendliches Universum und kein System oder Planet ist wie der andere.

https://www.youtube.com/watch?v=-h5vwfEaONg (https://www.youtube.com/watch?v=-h5vwfEaONg)

https://www.youtube.com/watch?v=JSUp_MBEU-U (https://www.youtube.com/watch?v=JSUp_MBEU-U)

Klint alles sehr interessant.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Youronas am 10. August 2016, 21:27:06
Was ich bisher so an Meinungen dazu gelesen habe ging doch stark in Richtung "sehr nette Techdemo, aber noch viel zu wenig und dabei viel zu eintöniger Inhalt".
Für 60€ würde ich es mir mit dem aktuellen Entwicklungsstand nicht kaufen wollen - also entweder mal als Schnäppchen oder wenn es inhaltlich deutlich weiter fortgeschritten ist.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: ZeT am 10. August 2016, 23:32:04
Planetbase  (http://store.steampowered.com/app/403190/?l=german) gibt es gerade günstig im Humble Bundle (https://www.humblebundle.com/survive-this-bundle) mit 5 anderen Speielen für aktuelle 12,64€, das Angebot gilt noch knappe zwei Wochen.

Thx für den Wink! :)

Hab keins von den Games aber die Hälfte sin für mich interessant. ^^
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Sensei am 12. August 2016, 10:12:50
Habe ich in dem Trailer ernsthaft Windräder gesehen?! O.o
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Youronas am 12. August 2016, 15:00:31
Der Spaß spielt auf diversen fiktiven Planeten und nicht, wie man beim Anschauen des Trailers vielleicht meinen könnte, auf dem Mars. Von daher gehen die recht irdisch anmutenden Windräder für mich schon in Ordnung.

- - -

Habe jetzt das Tutorial und die ersten beiden Missionen durch. Bisher ganz nett, aber wenig herausfordernd und recht behäbig, spiele eigentlich dauerhaft in der schnellsten Spielbeschleunigungsstufe. Mal sehen ob es im Laufe der Kampagne anspruchsvoller wird.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: tul am 21. August 2016, 21:10:11
Anfang 2017 kommt Torment Tides of Numenera von Inxile für Windows, Linux, Mac sowie PS 4 und X Box heraus. Torment ist ein Rollenspiel im Stil vom Kultspiel Planescape. Es geht eine Milliarde Jahre in die Zukunft. Es gibt gigantische Monster in deren Eingeweide sich menschliche Siedlungen befinden, Raumschiffe etc. und anderes schräges Zeug.

https://www.youtube.com/watch?v=er2g8BVWCFk (https://www.youtube.com/watch?v=er2g8BVWCFk)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: jdark am 21. August 2016, 22:34:30
Was ich bisher so an Meinungen dazu gelesen habe ging doch stark in Richtung "sehr nette Techdemo, aber noch viel zu wenig und dabei viel zu eintöniger Inhalt".
Für 60€ würde ich es mir mit dem aktuellen Entwicklungsstand nicht kaufen wollen - also entweder mal als Schnäppchen oder wenn es inhaltlich deutlich weiter fortgeschritten ist.

Dem muss ich widersprechen. No man's sky ist ein sehr spezielles Spiel mit vielen Möglichkeiten, wenn diese wahrgenommen werden. Man wird nicht an der Hand gezogen sondern muss selber entscheiden welchen Plot die eigene Story bzw "Karriere" nimmt.

Es ist kein Stück eintönig solange man sich nicht auf eine Aufgabe selbst reduziert. Das tun die meisten aus Gewohnheit und weil es keinen gibt, der zeigt was ist zu tun damit es unterhaltsam ist, wird das Spiel eben als repetitiv und einfallslos betrachtet. So ein Quark oder eben Geschmacksache.

Es gibt genug Leute mit Faszination Raumfahrt, die begeistert sind. Leider ist der Preis um es für sich selbst herauszufinden mit 60€ happig.


Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Youronas am 21. August 2016, 22:43:56
Was ich bisher so an Meinungen dazu gelesen habe ging doch stark in Richtung "sehr nette Techdemo, aber noch viel zu wenig und dabei viel zu eintöniger Inhalt".
Für 60€ würde ich es mir mit dem aktuellen Entwicklungsstand nicht kaufen wollen - also entweder mal als Schnäppchen oder wenn es inhaltlich deutlich weiter fortgeschritten ist.

[...]

Es gibt genug Leute mit Faszination Raumfahrt, die begeistert sind. Leider ist der Preis um es für sich selbst herauszufinden mit 60€ happig.

Steam bietet ja immerhin eine beschränkte Rückgabegarantie mit voller Preiserstattung, wenn man das Spiel nicht länger als 14 Tage besitzt und währendessen nicht länger als 2 Stunden gespielt hat. Diese Dauer ist vermutlich gerade bei einem solchen Spiel wie No Man's Sky eher knapp bemessen, um sich ein vollumfassendes Urteil zu bilden, aber immerhin besser als nichts. In den guten alten Zeiten als es noch Spieledemos auf Zeitschriften-CDs gab, war der Umfang teilweise ja auch nicht viel größer.

http://store.steampowered.com/steam_refunds/?l=german (http://store.steampowered.com/steam_refunds/?l=german)

- - -

Ich hatte in Berichten von Dritten ja vor allem Beschwerden über eine gewisse Eintönigkeit gehört. Kannst du in diese Richtung auch Entwarnung geben, jdark?
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: jdark am 21. August 2016, 23:06:08

Ich hatte in Berichten von Dritten ja vor allem Beschwerden über eine gewisse Eintönigkeit gehört. Kannst du in diese Richtung auch Entwarnung geben, jdark?

Wie gesagt, das ist ein Open World Spiel mit vielen Freiheiten, mit der Gefahr aber sich zu stark auf nur ein Ziel einzuschränken. Was natürlich zur Eintönigkeit führen würde. Dann ist es selbst gemachtes Leid und eher ein missbrauch der ansonsten vielen Möglichkeiten. An dem Spiel sieht man interessanterweise das Verhalten: hat der Mensch kein vorgegebenes Ziel so stirbt er :)

Die Story wird selbst geschrieben ohne virtuelles Schulterklopfen und Medaillenregen alle eine Minute wie es sonst bei den üblichen AAA-Titeln üblich ist.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Liftboy am 22. August 2016, 00:26:05
ohne [...] Medaillenregen alle eine Minute wie es sonst bei den üblichen AAA-Titeln üblich ist.
Dafür aber mit "Journey Milestones" für alle 5m die man zu Fuß gelaufen ist :P

Soweit ich es beurteilen kann, ist das Spiel genau das, als was es vorher beschrieben wurde. Empfehlen würde ich es nicht jedem (nicht für den Preis), spiele es aber selber gern.

Zitat
Diese Dauer ist vermutlich gerade bei einem solchen Spiel wie No Man's Sky eher knapp bemessen, um sich ein vollumfassendes Urteil zu bilden, aber immerhin besser als nichts. In den guten alten Zeiten als es noch Spieledemos auf Zeitschriften-CDs gab, war der Umfang teilweise ja auch nicht viel größer.
Alternativ kann man ja heutzutage auf Youtube oder anderswo Lets Plays schauen. Grade bei No Mans Sky kann man sich dabei nicht einmal richtig "die Story spoilern", was mich bei anderen Spielen immer abhalten würde vorher Lets Plays zu schauen.

Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Sensei am 22. August 2016, 11:49:42
Zitat
Wie gesagt, das ist ein Open World Spiel mit vielen Freiheiten,

Und was sind das dann bitte für Freiheiten?

Das Problem von NMS ist, dass da VIEL zu wenig Spiel drin ist - und das Element des Entdecken nicht weit genug trägt.

Upgardesystem ist schwach, Raum- und Firstpersongefechte sind einfach nur sch*** (Trefferfeedback, nicht möglich Gegner aufzuschalten...) , ein system für finden und sameln ist auch nur rudimentär und wird durch das Spielsystem (zu wenig inventarplätze) gleich wieder ausgenockt.

Das Entdeckungselement wird sehr schnell repetativ - solage überhaupt etwas zu finden da ist.
Es gibt keine richtigen Berge, keine Klimazonen, 90% der Höhlen sind schlicht leer, die Tiere werden nach dem 3. Planeten langweilig, das Planeten entdecken selber vlt nach dem 5.

-

Star Citizen setzt da gerade einen Prima kontrapunkt: Bei der GamesCom präsentation wurden auch prozeduale Planeten gezeigt - aber diese werden eben noch per Hand nachbearbeitet und bieten dann auch viel mehr als NMS.

ps:
Das Video der Präsentation kann ich eh jedem ans Herz legen: So langsam sieht man wie bei SC das ganze Spiel stück für stück zusammen kommt :)

https://www.youtube.com/watch?v=Z-3YBuFI3iI (https://www.youtube.com/watch?v=Z-3YBuFI3iI)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Schillrich am 23. Oktober 2016, 09:19:24
Es gibt ein neues Spiel im "early access" bei Steam: Stable Orbit
http://store.steampowered.com/app/481190/?snr=1_7_15__13 (http://store.steampowered.com/app/481190/?snr=1_7_15__13)

https://www.youtube.com/watch?v=wT9ReGQBbkY (https://www.youtube.com/watch?v=wT9ReGQBbkY)

Man baut und betreibt (offenbar eine realistische) Raumstation im LEO, post-ISS. Für mich sieht das nach einer Mischung aus Kerbal Space Program und Space Station Simulator aus. Derzeit, im early access, ist wohl noch nicht so viel Spiel im Spiel ...

Ich meine, das Spiel wird sich schwer tun gegen Kerbal Space Program, auch wenn die Zielrichtung vielleicht eine andere ist.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: tul am 07. November 2016, 17:03:57
Mal allgemein betrachtet: Man sollte nicht allzu große Hoffnungen in Spiele stecken die sich noch in der Entwicklungsphase befinden. Leider ist es so, dass bis zu 95 Prozent aller Projekte scheitern. Ein großer Teil wird schon in der Entwicklungsphase abgebrochen, bei anderen kommt nur Durchschnitt raus. Auf den Papier können viele Ideen gut klingen, umsetzbar sind sie deswegen aber noch lange nicht. (Kann man in diversen Interviews etc. nachlesen.)

Trotzdem hier mal ein Video zu Torment: Tides of Numenara. Man beachte die Teleportation auf die Raumstation. Das Spiel hat was von einem David Cronenberg Film (von dem übrigens auch die Idee mit den Mutanten im Original Total Recall stammt). Das Spiel erscheint im 1.Quartal 2017.

https://www.youtube.com/watch?v=KcezUgQaiUQ (https://www.youtube.com/watch?v=KcezUgQaiUQ)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Sensei am 07. November 2016, 19:22:14
Von den Machern von wastland 2 (das eher so mittelmäßig war). Aber von der Grundidee soll es eher an plantescape Tournament angelehnt sein.

Kurzer Auszug:
Zitat
Die Spieltwelt von Torment ist mittelalterlich mit einem futuristischen Einschlag gestaltet und wird als die neunte Welt bezeichnet, da ihre Bewohner bereits die neunte Zivilisation bilden, die diese Welt bewohnt. Was zum Untergang der vorherigen acht Zivilisationen führte, ist unbekannt.

Wird wohl ziemlich Philosophisch werden. Aber sonderlich viel SciFi (oder gar Raumfahrt) steckt wohl nicht drin.
Mal sehen...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: tul am 07. November 2016, 21:25:27
Schaun wir mal: Neben der Raumstation soll es u.a. ein globales Informationsnetzwerk geben, Läden in denen die Spielfigur ihren Körper modifizieren kann (Verweis zu David Cronenberg), Künstliche Erinnerungen, Kampfandroiden die über längst vergessene Schlachtfelder laufen, Kälteschlafkammern etc.
Das Ganze ist sehr Text intensiv. Das Spiel könnte interessant werden da es mal was anderes ist. Wirklich wissen tun wir es in ein paar Monaten.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: stefang am 29. März 2017, 11:45:03
Ich spiele seit einigen Wochen die early-access-pre-alpha Version von Astroneer. Aber schon jetzt macht es wirklich Spaß. Es spielt in einem kleinen Sonnensystem in dem man auf einem erdähnlichen Planeten Recourcen sammeln muss und sich nach und nach eine Basis aufbaut, neue Technik erforscht und irgendwann auf ander Himmelskörper fliegen kann. Im Moment fehlt es noch an Inhalten und es gibt an allen Ecken Bugs, aber die Optik ist jetzt schon auch auf meinen mittelmäßigen Laptop großartig. Bin sehr gespannt wie dieses Spiel in einem Jahr aussieht, es gibt ungefähr alle 1,5 Monate ein größeres update.

https://www.youtube.com/watch?v=TIUs1RGPolg (https://www.youtube.com/watch?v=TIUs1RGPolg)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: lngo am 29. März 2017, 17:25:10
Keine Neuvorstellung, ein Erfahrungsbericht:
installiert nicht Kerbal Space Programm, das Spiel hat massive Auswirkungen auf das soziale Leben! Und einen schnelleren Rechner brauche ich jetzt auch, die ganzen Bruchstuecke im Orbit kosten Rechenzeit.

Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Stefan307 am 05. Mai 2017, 17:28:26
Ich denke das passt hier ganz gut :
https://www.youtube.com/watch?v=-9OGKOb4CzE (https://www.youtube.com/watch?v=-9OGKOb4CzE)
MFG S
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: PaddyPatrone am 14. Mai 2017, 19:35:13
Hier ist wieder ein schönes Spiel in der Mache... "Surviving Mars"
https://www.survivingmars.com/ (https://www.survivingmars.com/)

Es geht um den Aufbau einer Marskolonie. Die großen Schiffe erinnern ans ITS  ::) . Der look ist zwar etwas Comic-mässig, sieht aber trotzdem interessant aus. Das werde ich mal im Auge behalten.

(https://images.contentful.com/kctck93zms6l/2FN9dI2djWQEuMEEYsYiaY/ce7c539bd0526bbdaa13d1a1cdf2ced8/screenshot-3.jpg)

(https://images.contentful.com/kctck93zms6l/1pX6DtqBNuyQKCwAca8g46/15ac7a13409604d509f2f48b5b08a234/screenshot-2.jpg)

(https://images.contentful.com/kctck93zms6l/1XVSJYeorqG2eMcgusC0ug/3823829c5d5c0300f1e7dc7287c097a4/screenshot-1.jpg)

(https://images.contentful.com/kctck93zms6l/5IDvkIfO7YSGyY2moEUiWY/c5d2340035a734b289157c5c7898aa20/screenshot-4.jpg)

Und der Trailer...
https://www.youtube.com/watch?v=qORbw2jZM50 (https://www.youtube.com/watch?v=qORbw2jZM50)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Youronas am 14. Mai 2017, 20:29:21
Entwickler ist Haemimont Games (https://de.wikipedia.org/wiki/Haemimont_Games) mit Paradox Interactive (https://de.wikipedia.org/wiki/Paradox_Interactive) als Publisher. Erstere waren für die Entwicklung von Tropico 3 bis 5 verantwortlich, was recht nette, gut gemachte Aufbauspiele waren. Letztere waren als Publisher bei Cities: Skylines (seinerseits einer der besten Aufbauspiele der letzten Jahre und der verdiente Erbe früherer Sim City Teile) beteiligt. Ich bin also Hoffnungsvoll, dass auch aus Surviving Mars potentiell etwas Gutes werden könnte. Auf Steam (http://store.steampowered.com/app/464920/Surviving_Mars/) wird "Coming 2018" als Release angegeben, werde den Titel auf jeden Fall mal verfolgen. Anbei noch der aktuelle Ankündigungstext, in dem die Betonung des Mod-Supports zumindest schon einmal weitere Hoffnung macht.

Zitat
Colonize Mars and discover her secrets, with minimal casualties.

Welcome Home! The time has come to stake your claim on the Red Planet and build the first functioning human colonies on Mars! All you need are supplies, oxygen, decades of training, experience with sandstorms, and a can-do attitude to discover the purpose of those weird black cubes that appeared out of nowhere. With a bit of sprucing up, this place is going to be awesome!

Surviving Mars is a sci-fi city builder all about colonizing Mars and surviving the process. Choose a space agency for resources and financial support before determining a location for your colony. Build domes and infrastructure, research new possibilities and utilize drones to unlock more elaborate ways to shape and expand your settlement. Cultivate your own food, mine minerals or just relax by the bar after a hard day’s work. Most important of all, though, is keeping your colonists alive. Not an easy task on a strange new planet.

There will be challenges to overcome. Execute your strategy and improve your colony’s chances of survival while unlocking the mysteries of this alien world. Are you ready? Mars is waiting for you.

Main Features:

Building a sustainable colony in space:
Building on a planet not fit for human life challenges you to build a smart, functional colony. Bad planning isn’t about traffic jams, it’s about survival of your colonists. You really don’t want rolling blackouts in a city constructed in a place without oxygen.

Individually simulated colonists:
Each colonist is a unique individual with problems and strengths that influence the needs and behavior of the other colonists. Things can get really interesting if your chief scientists develops alcoholism after one too many long nights in the lab.

Futuristic Space Dome construction:
Retro-futuristic super structures housing colonists, factories and commercial buildings with their own “neighborhood personality.” Create colonies that value science over everything else, while tired workers drink their pay away at a local bar, or attempt a utopia among the stars.

Exploration of Mars’ secrets:
Inspired by the classic sci-fi of Asimov and Clarke, Surviving Mars holds many secrets. During each playthrough players may encounter one of Mars’ individually crafted mysteries. Uncovering these secrets might bring your colony great fortune, or terrible ruin. What is that sphere that manifested itself outside colony HUB B, and is it friendly?

Randomized research tree:
Combine static and random research through experimentation, which allows for a different experience for each journey through the game. Attain new scientific breakthroughs by exploring the uncharted terrain of Mars's surface.

Unique retro-futuristic aesthetic:
A sleek, modern take on the bright futurism of the 1960s. A time of exploration and adventure.

Expansive mod support:
Craft your own fantastic buildings, parks or even a mystery to share through Surviving Mars’s extensive and convenient modding tools. Share your finest creations with the community to build the perfect society.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Excalibur am 11. August 2017, 11:56:19
Hallo,

ein witziges kleines Onlinespiel, in dem es darum geht, kleine "Satelliten" im Orbit zu platzieren. Es gilt, zur richtigen Zeit und mit der richtigen "Menge" Schub zu geben, um einen Orbit zu erreichen und Kollisionen mit anderen "Satelliten" zu vermeiden. Mir macht es viel Spaß  :D

corpsmoderne.net/fsp/ (http://corpsmoderne.net/fsp/)

Viele Grüße
Excalibur

Edit: URL gefixt
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Prodatron am 11. August 2017, 16:39:19
Ist die Seite nur bei mir Offline?  ???
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: worchel am 11. August 2017, 17:50:41
probier mal corpsmoderne.net/

bei mir funktionierts.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: MpunktApunkt am 12. August 2017, 08:49:38
Hallo,

nachdem ich kapiert habe wie es geht, wirkt mein Spiel ehr wie eine nordkoreanische Raketentestsimulation als wie ein Satelliten in den Orbit Spiel. Zum Glück bleibt bei den ganzen Kollisionen kein Weltraumschrott zurück ;)

Gruß

Mario

PS: Als Fan von Elon Musks Satelliteninternet sollte man das Spiel nicht zu lange spielen. Sonst glaubt man nie an die geplanten Satellitenschwärme. ;)  ;D
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Nitro am 12. März 2018, 21:03:04
Surviving Mars soll nun diese Woche heraus kommen. Für etwa 40 Euro find ich es aber etwas happig.

https://www.youtube.com/watch?v=nv5OeJsHnT4 (https://www.youtube.com/watch?v=nv5OeJsHnT4)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: PaddyPatrone am 12. März 2018, 21:44:23
Stimmt, ist teuer, habs mir trotzdem vorbestellt, einfach weil ich diese Art von Spiel gerne unterstütze.

Mal schaun obs auch gut ist.  ;D
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: blackman am 13. März 2018, 20:53:17
Gibt schon einige YouTuber die es ausprobiert haben.
Im deutschsprachigen Raum z.B.: Valle
Im englischen z.B.: Scott Manley

Ich find das Spiel mega gelungen. Und es ist Mod-Fähig. Also werde auch ich mich mit dem Mod bauen beschäfftigen. Donnerstag Abend ist schonmal für Spielen reserviert 8)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: PaddyPatrone am 15. März 2018, 21:06:10
Habs schon runter geladen und die ersten Menschen sind nach vorheriger Aufbauphase durch Roboter gelandet. Ganz nett auch der Foto/Screenshoteditor. Lässt einen schöne stimmungsvolle Bilder schießen.

Basis...
(https://www2.pic-upload.de/img/35003476/Screenshot0001.png) (https://www.pic-upload.de)


Da hüpfen sie heran...  ;D
(https://www2.pic-upload.de/img/35003475/Screenshot0004.png) (https://www.pic-upload.de)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: DragonRider am 07. Mai 2019, 00:42:43
Am 21. Mai kommt die VR-Brille "Oculus Quest" in die Läden. Sie kostet 450 Euro und benötigt keine weitere Hardware (bisherige Brillen setzten einen ca. 1000 Euro teuren PC oder eine Spielekonsole voraus), damit werden VR-Erlebnisse also nun für Normalverdiener erschwinglich.

Eines der gleich zu Beginn erhältlichen Spiele dafür ist "Apollo 11", in welchem man die Mondlandung selber miterleben kann.

Zitat mixed.de:

"Die Entwickler von Immersive VR Education legten laut eigenen Angaben höchsten Wert auf historische Authentizität. Viele Details des Apollo-11-Trips wurden der originalen Mondmission nachempfunden.

Im Verlauf der Reise erlebt man die Vorgeschichte, den Raketenstart, den Eintritt ins Weltall und die Landung auf dem Mond.

Das Andockmanöver an der Landefähre “Orion” sowie deren Landeanflug darf man sogar – sofern gewünscht – manuell steuern. Zum krönenden Abschluss kann man einige Schritte auf dem Mond spazieren. Wer auf die spielerischen Elemente lieber verzichtet, kann Apollo 11 VR komplett als Zuschauer erleben."

https://mixed.de/oculus-rift-vive-vr-mondreise-apollo-11-bekommt-hd-remake/ (https://mixed.de/oculus-rift-vive-vr-mondreise-apollo-11-bekommt-hd-remake/)


Hier ein deutschsprachiges Anspielen auf Video, beeindruckend anzusehen: https://www.youtube.com/watch?v=2ihAp6f3E40 (https://www.youtube.com/watch?v=2ihAp6f3E40)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Prodatron am 07. Mai 2019, 03:25:47
Eines der gleich zu Beginn erhältlichen Spiele dafür ist "Apollo 11", in welchem man die Mondlandung selber miterleben kann.
Sehr empfehlenswerts, es ist allerdings weniger ein Spiel, sondern eher eine Demo mit kurzen optionalen Interaktionsmöglichkeiten (ausprobiert zum ersten mal 2016 auf meiner HTC Vive).
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: fl67 am 07. Mai 2019, 09:48:06
Das Andockmanöver an der Landefähre “Orion” sowie deren Landeanflug darf man sogar – sofern gewünscht – manuell steuern. Zum krönenden Abschluss kann man einige Schritte auf dem Mond spazieren. Wer auf die spielerischen Elemente lieber verzichtet, kann Apollo 11 VR komplett als Zuschauer erleben."

So ganz genau nehmen sie es wohl doch mit der Historie...   die Landefähre hieß bekanntlich "Eagle" und nicht "Orion".   ???
Orion hieß sie bei Apollo 16.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Nitro am 07. Mai 2019, 09:53:23
Das Andockmanöver an der Landefähre “Orion” sowie deren Landeanflug darf man sogar – sofern gewünscht – manuell steuern. Zum krönenden Abschluss kann man einige Schritte auf dem Mond spazieren. Wer auf die spielerischen Elemente lieber verzichtet, kann Apollo 11 VR komplett als Zuschauer erleben."

So ganz genau nehmen sie es wohl doch mit der Historie...   die Landefähre hieß bekanntlich "Eagle" und nicht "Orion".   ???
Orion hieß sie bei Apollo 16.

Da hat DragonRider was verwechselt. Die VR Doku habe ich selbst auch und sie haben sich solche Fehler dort nicht erlaubt.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: fl67 am 07. Mai 2019, 09:59:13
Nein, mixed.de hat was durcheinander gemixed.  Das steht schon so falsch im zitierten und verlinkten Artikel...
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Nitro am 07. Mai 2019, 12:04:36
Nein, mixed.de hat was durcheinander gemixed.  Das steht schon so falsch im zitierten und verlinkten Artikel...

Das tut dann natürlich umso mehr weh.
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: Uwe am 17. Mai 2019, 11:10:32
Surviving Mars kann man dieses Wochenende bei Steam kostenlos spielen oder verbilligt für 10 Euro erwerben

https://store.steampowered.com/app/464920/Surviving_Mars/ (https://store.steampowered.com/app/464920/Surviving_Mars/)
Titel: Re: Raumfahrt-Computerspiele
Beitrag von: bugjam am 28. Juli 2019, 11:32:08
So, ich muss jetzt mal die Commodore-Fahne hochhalten - vielleicht gibt es hier ja sogar noch den einen oder anderen C64-Fan?!

Da gab es zum Beispiel das recht schoene und auch passend benannte "Apollo 18"; sehr nett gemacht mit digitalisierten Durchsagen/Funkverkehr:

http://gb64.com/game.php?id=338&d=18&h=0 (http://gb64.com/game.php?id=338&d=18&h=0)

Eine einfache, in BASIC geschriebene Mondlandesimulation:

http://gb64.com/game.php?id=22256&d=18&h=0 (http://gb64.com/game.php?id=22256&d=18&h=0)

Dann gab es verschiedene Simulatoren des (damals ja noch sehr neuen) Space Shuttle, hardwarebedingt natuerlich mit grossen Abstrichen bei der Komplexitaet:

http://gb64.com/game.php?id=4795&d=18&h=0 (http://gb64.com/game.php?id=4795&d=18&h=0)
http://gb64.com/game.php?id=1586&d=18&h=0 (http://gb64.com/game.php?id=1586&d=18&h=0)
http://gb64.com/game.php?id=7102&d=18&h=0 (http://gb64.com/game.php?id=7102&d=18&h=0)
http://gb64.com/game.php?id=9123&d=18&h=0 (http://gb64.com/game.php?id=9123&d=18&h=0)

Auch eine Raumstation kann man aufbauen:

http://gb64.com/game.php?id=5977&d=18&h=0 (http://gb64.com/game.php?id=5977&d=18&h=0)
http://gb64.com/game.php?id=2437&d=18&h=0 (http://gb64.com/game.php?id=2437&d=18&h=0)

Und natuerlich hunderte von Spielen aus allen Genres mit Science Fiction-Hintergrund, aber das wuerde dann doch zu weit fuehren. ;-)
Viel Spass beim Stoebern. :-)