Raumcon

Astronomie => Sonnensystem => Thema gestartet von: H.J.Kemm am 20. Mai 2008, 17:58:31

Titel: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: H.J.Kemm am 20. Mai 2008, 17:58:31
Moin,

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034920.jpg)

Eine Gruppe von Wissenschaftlern am DLR hat in Kooperation mit der FU Berlin einen vollständigen Atlas des Saturnmondes *Dione* zusammengestellt, der am 20. Mai 2008 von der NASA veröffentlicht wird.

Dazu verwendeten die DLR-Kartographen Bilddaten der NASA-Raumsonde *Cassini*. Diese extrem komplexe Planetenmission befindet sich seit Juli 2004 in einer Umlaufbahn um den *Saturn*. Neben vielen anderen Messungen hält Cassini mit seinem Kamerasystem bei zahlreichen Vorbeiflügen an den Eismonden deren zum Teil unerforschte Oberflächen in faszinierenden Aufnahmen fest.

Der globale Atlas von Dione hat einen Maßstab von 1:1.000.000, das bedeutet, dass ein Zentimeter auf den Karten zehn Kilometern in der Realität entspricht. Dione hat einen Durchmesser von 1125 Kilometer und ist damit nach Titan (5150 Kilometer), Rhea (1528 Kilometer) und Iapetus (1468 Kilometer) der viertgrößte Saturnmond. Die beiden nächsten Kartierprojekte für die DLR-Kartographen im Saturnsystem sind die Atlanten für die Monde Tethys und Iapetus. Dione ist neben Tethys und Rhea einer von drei Eissatelliten annähernd gleicher Größe, die zwischen den Bahnen von Enceladus und Titan, dem größten Saturnmond, um den Planeten kreisen. Neben einer sehr alten, von Kratern übersäten Oberfläche zeigen die drei Monde auch Spuren geologischer Prozesse, wie beispielsweise viele hundert Kilometer lange Bruchstrukturen, die eine Folge von Spannungen in der Eiskruste der Monde sind.

(http://www.pic-upload.de/20.05.08/us3c35.jpg)

Die Abbildung zeigt die gesamte Oberfläche des Saturnmondes *Dione*, bei der die kugelförmige Oberfläche des Trabanten durch eine so genannte "einfache zylindrische äquidistante Projektion" auf eine rechteckige Fläche abgebildet wurde. Das globale Bildmosaik ist die Grundlage für den Dione-Atlas, der aus 15 Einzelkartenblättern besteht.

Diese Info stammt aus Web Portal News Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) vom 20.5.2008 (e-Mail)

Jerry
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: H.J.Kemm am 13. Oktober 2009, 00:50:52
Moin,

hier mal alle Saturnmonde auf einen Blick:

1. Mimas
2. Enceladus
3. Tethys
4. Dione
5. Rhea
6. Titan
7. Hyperion
8. Iapetus
9. Erriapus
10. Phoebe
11. Janus
12. Epimetheus
13. Helene
14. Telesto
15. Calypso
16. Kiviuq
      
17. Atlas
18. Prometheus
19. Pandora
20. Pan
21. Ymir
22. Paaliaq
23. Tarvos
24. Ijiraq
25. Suttungr
26. Mundilfari
27. Albiorix
28. Skathi
29. Siarnaq
30. Thrymr
31. Narvi
      
32. Methone
33. Pallene
34. Polydeuces
35. Daphnis
36. Aegir
37. Bebhionn
38. Bergelmir
39. Bestla
40. Farbauti
41. Fenrir
42. Fornjot
43. Hati
44. Hyrokkin
45. Kari
46. Loge
      
47. Skoll
48. Surtur
49. S/2004 S7
50. S/2004 S12
51. S/2004 S13
52. S/2004 S17
53. S/2006 S1
54. S/2006 S3
55. Greip
56. Jarnsaxa
57. Tarqeq
58. S/2007 S2
59. S/2007 S3
60. Anthe
61. Aegaeon

und täglich werden es mehr.

Jerry
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 11. Dezember 2009, 09:25:37
Guten Morgen,

zu Iapetus haben wir noch keinen Thread, daher passt es hier gut rein.

Auswertungen der CASSINI-Daten zeigen, dass die führende Seite des Mondes nicht nur 10mal dunkler ist als die nachlaufende Seite, sondern die vordere Hemisphäre auch "rötlicher" ist. Da das helle Material auch über die Pole "nach vorne ragt", geht man davon aus, dass nicht nur das einfache Modell von "von vorne einfallendem Material aus einem Ring" diese Zweiseitigkeit erklärt. Vor allem die scharfe und komplexe Grenze lässt sich so nicht erklären.
Man vermutet jetzt einen thermischen Abscheidungs-/Entmischungsprozess, der dazu führt, das Wassereis von mittleren Breiten zu den Polen wandert. Die dunkle Vorderseite erwärmt sich stärker und verliert mehr Wassereis, welches sich dann v.a. auf der hellen (kühleren) Rückseite und an den Polen ansammelt. Durch externen Materialzufuhr "von vorne" gekoppelt mit dem globalen Eistransport verstärkten sich die Unterschiede fortlaufend und bildete sich das heute sehenswerte Muster.

Quelle: http://www.swri.org/9what/releases/2009/Iapetus.htm (http://www.swri.org/9what/releases/2009/Iapetus.htm)

Eine Simulation der Prozesse hat folgendes Bild ergeben:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034919.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034918.jpg)
Bild: Southwest Research Institute/NASA/JPL/SSI/Steve Albers, NOAA
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Hansjuergen am 12. Dezember 2009, 07:23:49
Hallo Schillrich!
ZU Iapetus gibt es auch diesen Bericht: http://www.astronomie-heute.de/artikel/1016908
und von NASA diese schönen Cassini-Fotos auf welchen man gut die Farbkontraste sehen kann zur "dunklen Seite von Iapetus:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034916.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034917.jpg)


Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: H.J.Kemm am 25. Dezember 2009, 02:07:22
Moin,

GlassMoon hat in *Saturn* diesen Beitrag eingebracht:

Das Saturn-System ist immer wieder für Schmankerl gut:
http://www.nasa.gov/mov/413939main_moons20091217-640.mov (http://www.nasa.gov/mov/413939main_moons20091217-640.mov)
Ich würd das Video runterladen und dann ansehen, im Browser hats bei mir nciht richtig geklappt.
Allein die gewohnte Cassini-Qualität überzeugt mal wieder.


Anschauen lohnt sich wirklich.

Jerry
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: starlight am 29. Dezember 2009, 00:47:47
Eine klasse Aufnahme von Prometheus hat die Erde am 27. Dezember erreicht, welches
einen Tag zuvor entstanden ist  :)...
(http://www4.pic-upload.de/29.12.09/jzw3bg36s2n9.jpg)

Dazu kam auch dieses Bild vom Mond Enceladus auf der Erde an, was am 25. Dezember
entstanden ist und ...
(http://www4.pic-upload.de/29.12.09/8nwwrkrfc4l.jpg)

...dieses ganz spezielle Bild vom 4. November 2009 muß hier auch noch seinen Platz finden!
Man sieht natürlich den wunderschönen Saturn, Abstand ca. 1,3 Mio. km und seinen Mond
Rhea (links). Das Besondere! Zu sehen auch, ganz rechts unten, der Schatten des Mondes
Tethys  :)  :)  :)  (Fotograf war natürlich die Raumsonde Cassini)...
(http://www4.pic-upload.de/29.12.09/lpqc1bejlq1d.jpg)
                                                                                                         Quelle (http://onorbit.com/)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: redmoon am 30. Dezember 2009, 00:13:01
Hallo,

aus den zuletzt von Cassini übermittelten Bild-Daten hat Emily Lakdawalla von der Planetary Society mittlerweile auch eine farbige RGB-Komposition von Prometheus erstellt : 
http://www.planetary.org/blog/article/00002282/ 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Hansjuergen am 30. März 2010, 09:34:41
Irre schöne Aufnahme von Cassini einmal wieder mehr von Saturnmond Mimas welche einen tollen Blick auf den Herschel-Krater zeigt:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034915.jpg)

Mehr darüber hier: http://www.spacedaily.com/reports/Color_Near_Herschel_Crater_999.html

Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 30. März 2010, 09:34:55
Für Mimas hat Cassini im Infrarot Erstaunliches/Interessantes zu Tge gefördert:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034914.jpg)
Quelle: NASA/JPL/GSFC/SWRI/SSI


Das Bild zeigt die sonnenbeschienene Seite von Mimas kurz nach lokalem Mittag 12:00, links oben welche Oberflächentemperaturen man erwarten würde, rechts was CASSINIs Augen gesehen haben. Die Region um den Krater Herschel ist im Mittel 77 K kalt, der linke Bereich 92 K. Man vermutet einen Effekt aus unterschiedlichen Wärmeleitfähigkeiten des Untergrunds, evtl. angeregt durch den Einschlag bei der Entstehung von Herschel selbst.

Könnte da auch noch unterschiedliche Albedo eine Rolle spielen, also unterschiedliche Absorption und Emission der Oberflächen?
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: redmoon am 03. April 2010, 13:12:54
Hallo,

bezüglich der Temperaturverteilung auf Mimas haben wir auch einen Bericht auf der Portal-Seite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/02042010201122.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: H.J.Kemm am 05. April 2010, 09:05:17
Moin,

zu Beitrag 5 >>> *Prometheus*.

Wie sieht Saturns Schäfermond *Prometheus* wirklich aus? Die Rohbilder des kleinen Mondes vom Vorbeiflug der Raumsonde Cassini im Januar zeigten interessante Hinweise auf körnigen Bildern, doch nun, nachdem das Cassini-Team diese Bilder digital überarbeitet hat, kommen viel mehr Details zum Vorschein.

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034913.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034913.jpg)

Jerry
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: H.J.Kemm am 31. Mai 2010, 10:40:05
Moin,

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008477.jpg)
Bild: Moons and Rings Before Saturn
Credit: Cassini Imaging Team, ISS, JPL, ESA, NASA

Immer wieder herrlich anzuschauen - Bilder von *Cassini*.
Hier sind zu sehen: der grosse Saturnmond *Rhea*, der kleine Saturnmond *Epimetheus*, Saturnringe und im Hintergrund die Oberfläche von Saturn.

Da die Mission *Cassini* bis 2017 verlängert wurde, können wir bestimmt noch mehr solche faszinierenden Aufnahmen sehen.

Diese Aufnahme in gross >>> (http://mastermsc.ma.funpic.de/smilies/image291.gif) (http://apod.nasa.gov/apod/)

Jerry
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: redmoon am 01. Juni 2010, 20:24:34
Hallo,

vor wenigen Stunden wurde auch eine schöne Aufnahme vom Saturnmond Atlas veröffentlicht, welcher innerhalb der Ringe kaum sichtbar ist.
Weitere Infos findet Ihr auf der Portal-Seite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/01062010201630.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 07. Juli 2010, 08:41:38
Guten Morgen,

hier mal wieder ein schönes Bild, wie die unzähligen kleinen Monde des Saturn in seinen Ringen für Formen sorgen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009055.jpg)
Bild: NASA/JPL/Space Science Institute

Daphnis, nur 7 km durchmessend, umkreist Saturn in der Keeler-Lücke seines A-Rings. Die Keeler-Gap wurde mit Hilfe der Voyager-Sonden entdeckt. Erst 2005 wurde dann mittels Cassini der kleine Mond in ihr entdeckt. Die wellenförmigen Störstrukturen an den Rändern durch die geringe Gravitation des Mondes eilen innen nicht nur voraus und außen hinterher, durch den geringen Inklinationsunterschied zwischen der Ringebene und der Bahnebene von Daphnis ragen sie auch aus dem Ring nach oben und untern heraus.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 10. Juli 2010, 10:47:39
Mit Hilfe von mehrjährigen Cassini-Beobachtungen ist man jetzt einer neuen "Klasse von Minimonden" auf der Spur.

Die Ringe sind mit Objekten gespickt, die wenige hundert Meter bis wenige Kilometer Durchmesser haben, die sich aber normalerweise direkten Beobachtungen entziehen, oder nur unter speziellen Bedingungen direkt erkennbar werden. Diese Objekte sind nicht groß genug, um ihren Teil der Ringe "leer zu räumen", wie es bspw. Daphnis mit seinen 7km noch schafft (s. vorheriger Post). Sie zeigen sich vor allem durch die typischen Propellerformen in der Trümmerscheibe. Diese sind deutlich größer (bis zu mehrere 1000km) als die Objekte selbst und sind damit die besseren Indizien zum Beobachten und Verfolgen der Minimonde.
Man nutzt diese Beobachtungen auch für Studien wie sich die ersten Objekte eines Sonnensystems in einer homogenen Staubscheibe bilden.

Quelle: http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2010-227 (http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2010-227)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: starlight am 16. Juli 2010, 00:20:45
Was soll man sagen...
...jedes Bild ist eine neue Überraschung!! :) :) :)
Ein wunderbarer Blick auf Saturnmond Rhea. Im Hintergrund dreht Janus seine Runde ::)...
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009256.jpg)
 (Quelle (http://apod.nasa.gov/apod/ap100712.html))
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 27. Juli 2010, 08:42:36
War dieses Video schon bekannt (wurde 2007 von Cassini aufgenommen), wobei man die Perspektive korrigiert/umgerechnet hat, so dass man quasi "von unten" auf den Ring schaut, auch wenn Cassini sich nicht an dieser Position direkt unter dem Ring befand:

http://www.youtube.com/watch?v=IEkAM8maCGI


Prometheus erreicht in seinem Apozentrum den inneren Rand des F-Rings und seine Gravitation ist gerade stark genug, um lokal Material "wegzuziehen" und dann einen sog. "Streamer-Channel" im Ring zu hinterlassen. Der Streamer ist das Material, das der Mond mitzieht, der Channel ist die dunkle Lücke, die dann im Ring bleibt.

Durch die leicht unterschiedlichen Umlaufzeiten des Rings und des Mondes erzeugt Prometheus alle 14,7 Stunden einen neuen Streamer-Channel, jeweils 3,2° vor dem zuletzt erzeugten:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009340.jpg)
Bild: NASA/JPL/Space Science Institute
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: H.J.Kemm am 03. August 2010, 20:52:52
Moin,

Wissenschaftler grübeln seit langem über die erhöhte Staubkonzentration und die Elektronendichte im Umfeld des Saturnmondes *Rhea*. Sie haben angenommen, dass *Rhea* möglicherweise von einem Ring umgeben ist.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009466.jpg)
Cassini Imaging Team, SSI, JPL, ESA, NASA
Saturn's Moon Rhea from Cassini

Um der Sache auf den Grund zu gehen wurde der Saturnorbiter *Cassini* eingesetzt. Der Orbiter machte Aufnahmen des Mondes, als sich die Sonne hinter ihm befand. Mögliche Ringe hätten jetzt besonders hell aufleuchten müssten. Auch die voll beleuchteten Scheibe von *Rhea* wurden dokumentiert. Hier wollten die Wissenschaftler mögliche Objekte im Umlauf um den Saturnmond finden. Bei einem Erfolg, wären die ersten *Mondmonde* in unserem Sonnensystem entdeckt worden.
Aber ganz eindeutig gibt es um *Rhea* keine Ringe. Woher die seltsamen Elektronenabsorptionen stammen bleibt weiterhin ungeklärt.

Orginalbericht >>> No rings around Saturn's Rhea, astronomers find (http://www.news.cornell.edu/stories/July10/RheaRingless.html)

Jerry   
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 21. August 2010, 09:48:04
Hier mal wieder ein schönes Bild (kurz vor Equinox im August 2009), welches Ballet die Monde in den Ringen aufführen (Klick für groß):

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009667.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up009666.jpg)
Bild: NASA/JPL/Space Science Institute

Prometheus wirft einen langen Schatten auf den A-Ring und erzeugt gleichzeitig seine Dichtewellen/Streamer im F-Ring.

Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: runner02 am 13. Dezember 2010, 22:12:31
Zitat
http://derstandard.at/1291454915448/Mysterium-geklaert-Saturn-frass-mehrere-grosse-Monde---uebrig-blieb-das-Eis-der-Ringe

Hier wird postuliert, dass der saturn früher einmal mehrere Titan-große Monde gehabt haben könnte.

Es gab doch einmal so eine Formel von... 1: 500000, also alle Monde des Jupiters zusammen zur Maasse des jupiter und Saturnmonde:Saturn....

Dabei kam man immer auf diese Zahl, nun müsste dies doch wohl überdacht werden...
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: websquid am 13. Dezember 2010, 22:16:57
Es gab doch einmal so eine Formel von... 1: 500000, also alle Monde des Jupiters zusammen zur Maasse des jupiter und Saturnmonde:Saturn....

Dabei kam man immer auf diese Zahl, nun müsste dies doch wohl überdacht werden...
Nicht unbedingt. Diese Faustformel gilt schließlich für ein stabiles System. Wenn das Modell zutrifft, war das System aber erstmal nicht stabil, sondern erst, nachdem sich Saturn ordentlich Monde einverleibt hatte. Stabilität hat man dann eben erst ab dem Verhältnis 1:500000.

mfg websquid
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: runner02 am 14. Dezember 2010, 13:58:23
Stimmt eigentlich.... nur wäre das eine schlechte Nachricht für alle warm-exojupiters da draußen:

Sie könnten mehrere (fast) Erd- oder Marsgroße Monde gehabt haben, allesamt lebensfreundlich.

Nur stabil ist das ganze auf die Dauer eben leider nicht....
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: websquid am 14. Dezember 2010, 14:15:33
So ein Mond wie Titan oder Ganymed ist aber auch schon ganz ordentlich was ;)

Problem dabei ist aber sicher die Frage, was mit der Atmosphäre passiert. Die wird wohl nur bei schwachen Sternen stabil bleiben können.

mfg websquid
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: sven am 21. Dezember 2010, 17:58:06
es gibt ein neues bild der cassini-sonde von rhea in 3D...

http://www.ciclops.org/view_media/31245/Rheas_Fractured_Terrain_in_3-D (http://www.ciclops.org/view_media/31245/Rheas_Fractured_Terrain_in_3-D)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: redmoon am 22. Dezember 2010, 21:12:23
Hallo,

hier der entsprechende Beitrag von unserer Portalseite : 

"Neuer Atlas des Saturnmondes Rhea veröffentlicht"
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/22122010210638.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/22122010210638.shtml) 
( inclusive der 3D-Aufnahme )

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 27. Juni 2011, 17:34:00
Hallo Zusammen,

von dem Saturnmond Helene nach dem Vorbeiflug von Cassini am 18.06.2011 wurde aus zwei Cassinibildern ein sehr schönes 3D Bild angefertigt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034912.jpg)
in sehr groß:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034912.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034912.jpg)
Quelle:
http://www.starobserver.org/ap110623.html (http://www.starobserver.org/ap110623.html)

Helene hat eine Größe von etwa 36 x 32 x 30 Kilometer.
Das Bild zeigt einen Teil der Saturn zugewandten Seite.
Es kommen die Krater und Strukturen sehr gut raus.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014827.jpg)

nähere Infos sind in dem sehr informativen Artikel von Ralph-Mirko Richter zu lesen.
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/20062011214430.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/20062011214430.shtml)
 
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 27. Juni 2011, 21:17:55
Hallo Zusammen,

am 22.06.2011 hat Cassini auch den Mond HYPERION in ca.
521.110 Kilometer Entfernung aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034911.jpg)
Image Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
in sehr groß hier auf das Bild klicken
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034911.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034911.jpg)

Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 17. September 2011, 12:21:29
Hallo Zusammen,

dieses Bild von dem Quintett der Saturnmonde wurde von Cassini mit der Flachwinkelkamera am 29.07.2011 aufgenommen.
Es zeigt Janus (179 km) auf der linken Seite.
Pandora (81 km) schwebt zwischen den A-Ring und dem dünnen F-Ring in der Mitte des Bildes.
Der stark reflektierende Enceladus (504 km) ist über der Mitte des Bildes zu sehen.
Der zweitgrößte Mond vom Saturn, Rhea (1528 km) ist am rechten Rand des Bilder halbiert zu sehen.
Der kleine Mond Mimas (396 km) ist auf der rechten Bildseite bei Rhea zu erkennen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034909.jpg)
 Bild: NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034910.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034910.jpg)

Quelle:
http://www.nasa.gov/mission_pages/cassini/multimedia/gallery/pia14573.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/cassini/multimedia/gallery/pia14573.html)
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 18. September 2011, 20:36:39
Wunderschönes Bild. Ich frage mich, wer da am Boden "potentielle Konstellationen" für solche schicken Aufnahmen errechnet.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 19. September 2011, 17:47:50
Hallo Zusammen,

Am 16.09.2011 hat Cassini den Mond HYPERION
aus rund 87.196 Kilometer Entfernung aufgenommen.
Dazu wurden die  BL1 und CL2-Filter benutzt.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034907.jpg)
Image Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034908.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034908.jpg)

http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=244408 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=244408)

Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 20. September 2011, 21:19:20
Hallo Zusammen,

es wurde jetzt ein Bild von Rhea veröffentlicht,
welches Cassini mit der Weitwinkel-Kamera am 1. August 2011  im sichtbaren Licht aufgenommen hat.
Die die Entfernung der Sonde betrug ca. 6.000 km zu Rhea bei den Aufnahmen.
Die Krater von Rhea wurden von dem Sonnenlicht sehr gut beleuchtet.
Um diese Oberflächenmerkmale von Rhea sichtbarer zumachen,
wurde das Bild um den Faktor 1,5 vergrößert.
 
Links von Rhea sind in der Vergößerung im Hintergrund vier Sterne zu sehen.
(http://i51.tinypic.com/35iq81w.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034906.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034906.jpg)

Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14574 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14574)

Gertrud
 
 
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 04. Oktober 2011, 01:55:31
Hallo Zusammen,

Cassini hat bei dem jetzigen "E-14" Vorbeiflug auch den Saturnmond
DIONE aus rund 497.876 Kilometer Entfernung aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016215.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016216.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016216.jpg)

DIONE am 2.10.201 aus einer Entfernung von 203.690 Kilometer
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016217.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016218.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016218.jpg)

dieses Bild zeigt DIONE aus rund 156.605 Kilometer
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016219.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016220.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016220.jpg)

Quelle:
 http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=1 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=1)

Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 12. November 2011, 18:24:56
Hallo Zusammen,
 
In diesem Bild von Cassini ist der Saturnmond Tethys zusehen.
Das Bild wurde von Cassini im sichtbaren grünen Licht mit der Flachwinkelkamera am 14.09.2011 erstellt.
Die Entfernung betrug rund 287.000 Kilometer,
die Auflösung war 2 km pro Pixel.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034899.jpg)
Credit: NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034900.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034900.jpg)
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4398 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4398)

Links oben ist der riesige Krater Odysseus zusehen,
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034901.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute  http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034690.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034690.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07693 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07693)

Auf der rechten unteren Ecke sind die Höhenzüge von Ithaca Chasma zusehen, welche mit einer Länge von 1.000 km in Nord-Süd Richtung Tethys durchqueren.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034902.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034903.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034903.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA10460 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA10460)

diese Nahaufnahme zeigt die steilen Böschungen von Ithaca Chasma
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034904.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034905.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034905.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07734 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07734)

Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 22. November 2011, 16:51:43
Hallo Zusammen,

Cassini flog am 25.08.2011 am Saturnmond Hyperion vorbei.
Diese Ansicht von dem Mond wurde mit der Flachwinkelkamera in der Kombination von spektralen Filtern,
welche die Wellenlängen von polarisierten grünen Licht bei 617 und 568 Nanometern  zentriert aufgenommen hat.
Die Entfernung von Cassini zu Hyperion betrug 58.000 Kilometer,
die Auflösung beträgt 349 Meter pro Pixel.

Eigenartiger Saturnmond Hyperion
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016427.jpg)
Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016428.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016428.jpg)

Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14583 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14583)

Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 09. Dezember 2011, 13:06:59
Hallo Zusammen,
am 7.12.2011 hat Cassini diese Aufnahme im Vorbeiflug von rund 1.673.938 Kilometer von RHEA erstellt.
Nach meiner Vermutung könnte der Mond über Rhea nach der wenigen sichtbaren Ansicht DIONE sein.?

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034894.jpg)
Image Credit: NASA/JPL/Space Science Institute  
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034896.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034896.jpg)

http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=2&storedQ=2410013 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=2&storedQ=2410013)

***

an den äußeren Rändern des F-Ringes umkreist der Mond Pandora den Saturn.
Durch die Atmosphäre von Saturn ist das Bild von Cassini  verzerrt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034897.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034898.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034898.jpg)

 Quelle:
http://pds-rings.seti.org/saturn/cassini/PIA09807.html (http://pds-rings.seti.org/saturn/cassini/PIA09807.html)

Gertrud


 
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 09. Januar 2012, 20:45:04
Hallo Zusammen,

die beiden folgenden Bilder hat Cassini am 7.12.2011 von den Saturnmonden erstellt.

Die Ansicht der Monde Tethys (rechts) und Titan (links) werden auf dem unteren Bild etwas durch die Satunringe verdeckt.

Das Bild wurde in sichtbaren roten Licht der Telecamera NAC  aufgenommen.Der Abstand zu Titan betrug 3,1 Millionen Kilometer und zu Tethys 2,2 Millionen Kilometer.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034890.jpg)
Credit:NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034891.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034891.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14591 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14591)

Auf dem Bild zieht der Mond Tethys vor dem großen Schatten der Saturnringe seine Umlaufbahn um Saturn.
Das Bild wurde mit einem Spektralfilter der Weitwinkel-Kamera (WAC) im nahen Infrarot-Licht aus einer Entfernung von 1,8 Millionen Kilometer von Cassini aufgenommen.     
(http://i44.tinypic.com/2s8fogi.jpg)
Credit:NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034893.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034893.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14589 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14589)


Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 18. Januar 2012, 01:14:43
Hallo Zusammen,

am 12.12.2011 hat Cassini im Vorbeiflug den Saturnmond Dione aus 108.000 Kilometer Entfernung aufgenommen.
Die beiden anderen Monde bei den Ringen sind,
über den Ringen der kartoffelförmige Mond  Prometheus,und rechts befindet sich der Mond Epimetheus .

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034886.jpg)
Credit:NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034887.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034887.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14590 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14590)


diese Bild zeigt den Saturnmond Dione, dessen eisigen Oberfläche ist von Kratern vernarbt.
Zahlreiche feine, grob parallel lineare Rillen verlaufen über das Gelände in der oberen linken Ecke.
Cassinis Entfernung zu Dione betrug bei diesem Bild 19.600 Kilometern.

Die Region Carthage Linea 
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034888.jpg)
Credit:NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034889.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034889.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07638 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07638)

Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 29. Januar 2012, 18:26:56
Hallo Zusammen,

bis heute wurden offiziell 53 Monde benannt.
In diesem Bild werden die Saturnmonde aufgeführt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034885.jpg)
Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/science/moons/index.cfm (http://saturn.jpl.nasa.gov/science/moons/index.cfm)

Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 29. Januar 2012, 19:44:20
Hallo zusammen,

von dem Saturnmond Iapetus gibt es jetzt bei APOD ein sehr sehenswertes Bild.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034877.jpg)
Bildcredit: Cassini Imaging Team, SSI, JPL, ESA, NASA
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034878.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034878.jpg)
Quelle:
http://www.starobserver.org/ap120113.html (http://www.starobserver.org/ap120113.html)

Die Wissenschaftler kennen die Zusammensetzung des dunklen Materials nicht, welches die Ostseite von Japetus bedeckt.
Die Forscher vermuten, das es eine dunkle Form von Kohlenstoff sein könnte.
Das nachfolgende Bild ist am 10.09.2007 von Cassini in einem Abstand von ca. 6.030 Kilometer aufgenommen worden.
Es ist eine der genauesten Nahaufnahmen von Iapetus und zeigt einen Ausschnitt von 35 Kilometern.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034879.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034880.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034880.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08374 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08374)

Edit:
zu dem dunklen Material auf Iapetus habe ich im Portal noch einen guten erklärenden Artikel von Axel Orth entdeckt.  :)
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/01012010194830.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/01012010194830.shtml)

Der topographische Grat von Iapetus  ist ein auffälliges Merkmal und gibt dem Mond des Aussehen einer Walnuss.
Der Grat liegt fast genau parallel, innerhalb von ein paar Graden, zum geografischen Äquator.
Er ist etwa 20 Kilometer breit und am linken Horizont erreicht die Spitze des Kamms mindestens 13 Kilometer über dem umliegenden Gelände.
Ob sich der Kamm nach oben gefaltet hat oder ob sich durch einen Riss in der Oberfläche von Iapetus Material an die Oberfläche geschoben hat, ist noch nicht geklärt.
Cassini hat am 31.12.2004 mehrere Bilder aus der Entfernung von etwa 172.400 Kilometer zu Iapetus von dem Grat erstellt.

Dieses Mosaikbild von Iapetus,
wurde zur besseren Sichtbarkeit des Geländes bearbeitet.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034881.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034882.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034882.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA06166 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA06166)


Das untere Bild wurde am 10.09.2007 in ca. 3.870 Kilometer Abstamnd von Iapetus von Cassini aufgenommen.
Die Auflösung betrug 23 Meter pro Pixel.
Es zeigt das bergiges Gelände von dem äquatorialen Bergrücken
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034883.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034884.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034884.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08372 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08372)

Aus den Bildern des Vorbeifluges wurde dieses Video geschaffen.
Cassini - Iapetus flyby (http://www.youtube.com/watch?v=baaGOqIJaFM#)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: -eumel- am 30. Januar 2012, 00:03:51
@Gertrud:
Danke für dieses Iapetus Portrait. :D
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: redmoon am 30. Januar 2012, 17:52:36
Hallo,

der Saturn und dessen Mond Dione zusammen mit dem lediglich als ganz "dünner Strich" erkennbaren Ringsystem des Planeten... ( bitte die "Großversion" anklicken )

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034875.jpg)
Image Credit :  NASA, JPL-Caltech, Space Science Institute

Größere Version :  http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034876.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034876.jpg) 

Diese Aufnahme wurde am 12. Dezember 2011 mit der  WAC-Kamera (http://www.geoinf.fu-berlin.de/projekte/cassini/cassini_nacwac.php) von Cassini angefertigt. Zum Aufnahmezeitpunkt war die Raumsonde etwa 57.000 Kilometer von Dione entfernt. Die Auflösung der Mondoberfläche beträgt rund 3 Kilometer pro Pixel...

Eingehendere Beschreibung :  http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14593 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14593)  ( engl. ) 

Ich empfinde solche Aufnahmen immer wieder als faszinierend und bin begeistert und dankbar, dass wir fast zeitgleich und sozusagen hautnah an diesen Missionen teilhaben dürfen...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: -eumel- am 30. Januar 2012, 18:54:33
Atemberaubend! :o
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 16. Februar 2012, 15:16:52
Hallo Zusammen,

auf dem Bild ist Rhea vor Titan zu sehen. :)
Es wurde am 10.12.2011 im sichtbaren grünen Licht mit der narrow-angle camera von Cassini aufgenommen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034874.jpg)
Image credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

Quelle:
http://www.nasa.gov/multimedia/imagegallery/image_feature_2174.html (http://www.nasa.gov/multimedia/imagegallery/image_feature_2174.html)
 
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 20. Februar 2012, 20:50:26
Hallo Zusammen,

heute wurde ein Bild von dem Saturnmond Mimas mit den Saturnringen veröffentlicht.
Aus der Ansicht ist Saturn links von Mimas, aber er ist nicht mehr im Bild zusehen.
Der helle Fleck über den Ringen ist ein Stern.
Das Bild wurde für die Sichtbarkeit aufgehellt.
Mimas hat einen Durchmesser von 396 Kilometer und ist auf dem Bild näher an Cassini als die Ringe.
Die Auflösung pro Pixel beträgt 16 Kilometer.
Das Bild wurde im sichtbaren Licht am 21.12.2011 von Cassini  in einem Abstand 2,7 Millionen Kilometer zu Mimas erstellt.
In der Verkleinerung sieht man nicht viel... :(

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034872.jpg)
Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
das Bild erschließt die Einzelheiten erst in der Vergrößerung :)
 http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034873.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034873.jpg)

Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14596 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14596)

Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 23. Februar 2012, 18:59:42
Ich möchte kurz auf diesen Artikel zu Iapetus hinweisen: Woher sein äquatorialer Gebirgszug wahrscheinlich kommt, warum nur er ihn hat, welche interessante Lebensgeschichte er dann offenbar hatte und welche Alternativmodelle das offenbar nicht erklären.

http://www.planetary.org/blog/article/00003389/ (http://www.planetary.org/blog/article/00003389/)

Leider habe ich gerade keine Zeit das zusammenzufassen, war aber sehr lesenswert.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 02. März 2012, 20:40:11
Hallo Zusammen,

Exosphäre vom Saturnmond Dione bestätigt.

Während des Vorbeifluges von Cassini bei Dione am 7.04.2010 erkannte eines von Cassinis Instrumenten,der Cassini Plasma Spectrometer (CAPS) molekulare Sauerstoff-Ionen in der Nähe der eisigen Oberfläche des Mondes Dione.
Ein Team von Wissenschaftlern um Robert Tokar am Los Alamos National Laboratory in den USA ermittelten mit Messungen,
das die Dichte von den molekularen Sauerstoff-Ionen im Bereich von 0,01 bis 0,09 Ionen pro Kubikzentimeter liegen.
Diese molekularen Sauerstoff-Ionen entstehen, wenn neutrale Moleküle ionisiert sind.
Die Messungen bestätigen, dass eine neutrale Exosphäre Dione umgibt.
Electron Messungen von UCL Elektronenspektrometer (ELS), Teil des CAPS, zeigten die Daten  Plasma bei Dione und charakterisiert die Veränderungen in Saturns Magnetosphäre während des Vorbeiflugs.Das spielte eine Schlüsselrolle bei Schlussfolgerung einer Exosphäre.
 Diones Exosphäre mit Sauerstoff ist sehr dünn,verglichen mit der Erdatmosphäre beträgt die Dichte etwa eine Million Milliardstel.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034871.jpg) 
Credit: NASA / JPL / ASI / University of Arizona und NASA / JPL / Space Science Institute
Quelle:
http://www.spaceref.com/news/viewsr.html?pid=40082 (http://www.spaceref.com/news/viewsr.html?pid=40082)

Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: ZiLi am 03. März 2012, 00:44:12
<grins> 'Eine Million Milliardstel' - das wär dann ein Tausendstel. Du meintest sicherlich ein Billiardstel, als 10^-15, gell?

-ZiLi- ;D
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 03. März 2012, 14:18:32
http://www.planetary.org/blog/article/00003389/ (http://www.planetary.org/blog/article/00003389/)

Leider habe ich gerade keine Zeit das zusammenzufassen, war aber sehr lesenswert.

Ja, wirklich faszinierend, was die Autoren des Original"papers", Dombard et. al., da herausgefunden haben :D . Ich versuche mal die Zusammenfassung:
Faszinierende These, aber warum haben dann nicht auch andere Monde solche Äquatorialrücken?? Antwort: Weil diese wegen ihrer engeren Orbits nicht nur per se eine geringere Wahrscheinlichkeit haben, sich Monde einzufangen, sondern aus dem gleichen Grund auch die Rotationsbindung des Mondes und damit der Absturz des Mond-Mondes so früh abgeschlossen werden, dass die Monde dann noch tektonisch aktiv sind und somit der Äquatorialrücken innerhalb kurzer Zeit wegerodiert wird. Nur bei Iapetus hat alles "gepasst" und bisher ist sein Äquatorialrücken einzigartig im Sonnensystem (genau wie übrigens auch das Leben auf der Erde ;) ). Die Studie spekuliert allerdings, dass Oberon, ein entfernter^^ Satellit von Uranus, auch einen solchen Rücken haben könnte, allerdings ist die Beobachtungssituation ungünstig, da Uranus' Rotationsachse quasi hochkant steht und damit der Äquator (auch) des Mondes nicht gerade im prallen Sonnenlicht liegt. Beim Vorbeiflug von Voyager 2 an Uranus ist jedenfalls nichts Ungewöhnliches aufgefallen. Vielleicht wird man sich die Bilder jetzt nochmal genauer ansehen?

Außerdem haben ja durchaus auch andere Saturnmonde Anlagerungen aus abgestürztem Partikelmaterial, wenn auch nicht aus ihren eigenen Ringen, sondern aus den Saturnringen, in denen diese Minimonde orbitieren: Wir haben hier ja neulich noch über die Bilder von Pan & Co. gestaunt, die vor lauter Partikelmaterial eher aussehen wie UFOs.  :)

Terminus
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 03. März 2012, 20:52:28
Hallo ZiLi,
vielleicht habe ich es nicht korrekt übersetzt,
die Möglichkeit besteht natürlich. :(
<grins> 'Eine Million Milliardstel' - das wär dann ein Tausendstel. Du meintest sicherlich ein Billiardstel, als 10^-15, gell?

-ZiLi- ;D

so gebe ich jetzt den Orginaltext hier dazu und Du kannst es ja bitte mit einer zutreffenderen Übersetzung erläutern.

Zitat
Dione's exosphere is very thin - compared to Earth's atmosphere the density is about a million billionth.
 

dann steht in dem unteren Artikel:
Zitat
The density of oxygen at the surfaces of Dione and Rhea is around 5 trillion times less dense than that at Earth's surface.

Quelle:
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2012-056 (http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2012-056)

mit den besten Grüßen
Gertrud
 
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: rnlf am 05. März 2012, 08:52:02
Ich kapiere eh nicht, warum man so nen Quatsch macht? Ist es wirklich so schlimm, der Bevölerung zuzutrauen, Zahlen größer als eine Milliarde zu verstehen? Jedesmal wenn ich Ausdrücke wie "eine Million Million Million Millionen" höre, möchte ich am liebsten schreiend wegrennen...
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 11. März 2012, 15:42:14
Hallo zusammen,

die folgenden Bildern zeigen den Saturnmond RHEA und wurden am 10.03.2012 von Cassini aufgenommen.
Diese Aufnahme wurde mit dem Filter CL1 und GRN aus rund 115.060 Kilometer Entfernung erstellt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034855.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034856.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034856.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255853 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255853)

Aus rund 41.865 Kilometer Entfernung wurde dieses Bild mit den Filtern CL1 und IR1 aufgenommen 
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034857.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034858.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034858.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255824 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255824)

Das Bild wurde mit den Filtern CL1 und CL2 aus rund 42.096 Kilometer Entfernung aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034859.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034860.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034860.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255871 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255871)

Aus rund 42.258 Kilometer Entfernung hat Cassini Rhea mit den CL1 und CL2 aufgenommen.
Es deutlich auf der linken Seite dunklere Oberflächenmerkmale sichtbar. 
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034861.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034862.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034862.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255875 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255875)

Auf der linken Seite dieser Aufnahme aus rund 42.462 Kilometer Entfernung ist ein trogförmiger doppelter ? Einschlag auf Rhea zu sehen. Es wurden die Filter CL1 und CL2 verwendet.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034863.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034864.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034864.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255879 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255879)

Diese Aufnahme zeigt RHEA aus rund 41.871 Kilometer, es wurde mit den CL1 und CL2 Filter erstellt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034865.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034866.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034866.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255859 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255859)


Rund 41.976 Kilometer entfernt war Cassini bei diesem Bild von Rhea, mit den Filtern CL1 und CL2 entstand diese Aufnahme.
Hier ist der Trog in der Mitte am rechten Bildrand zusehen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034867.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034868.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034868.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255867 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255867)

Mit den CL1 und CL2 Filtern wurde aus rund 41.899 Kilometer Entfernung dieses Bild aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034869.jpg) 
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034870.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034870.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255863 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255863)

Dazu auch der sehr gut erklärende Beitrag aus dem Portal von Ralph-Mirko Richter:
Raumsonde Cassini: Der Saturnorbit Nummer 163
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/03032012131338.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/03032012131338.shtml)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 16. März 2012, 18:48:32
Hallo Zusammen,
Cassini hat wieder viele gute Aufnahmen von den Saturnmonden erstellt.
Erst in der Vergrößerung sind die Einzelheiten in den Bildern sichtbar und die Aufnahmen sind dann viel klarer.

Diese Aufnahme zeigt dem Mond HELENE und wurde am 12.03.2012 mit den CL1 und CL2 Filtern aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034839.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034840.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034840.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255999 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=255999)

Auch am 12. März 2012 wurde Epimetheus mit den CL1 und CL2 Filtern aufgenommen. Welcher Schäfermond in den Ringen zu sehen ist,kann ich leider nicht sagen
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034841.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034842.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034842.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256002 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256002)
 
Diese Aufnahme vom 13. März 2012 zeigt den Saturnmond Methone  unterhalb der Saturnringe, dazu verwendete Cassini die CL1 und CL2 Filter.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034843.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034844.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034844.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256102 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256102)

Am 13. März 2012 wurde nach der Beschreibung der Mond Anthe aufgenommen, dazu verwendete Cassini die MK3 und CL2-Filter 
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034845.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034846.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034846.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256175 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256175)

Rhea befand sich bei der Aufnahme am 10. März 2012 rund 57.259 Kilometer von Cassini entfernt und wurde durch die CL1 und VIO Filter aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034847.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034848.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034848.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256156 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256156)

Diese Aufnahme von dem 14. März 2012 wurde aus rund 1.694.041 Kilometer Entfernung mit den CL1 und GRN Filter erstellt. Der Mond TETHYS ist in der Mitte zu sehen und  vermutlich ist der linke Mond Rhea.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034849.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034850.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034850.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256127 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256127)

Diese Aufnahme ist am 14. März 2012 aus rund 1.691.712 Kilometer Entfernung mit den ROTEN und CL2-Filter erstellt worden.
Das faszinierende Bild zeigt nach meinem Verständnis links TETHYS und rechts Rhea.?
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034851.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034852.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034852.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256141 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256141)

Am 10. März 2012 wurde diese Aufnahme von Rhea aus rund 55.142 Kilometer mit den CL1 und UV3 Filter von Cassini gemacht. Die Kraterränder sind sehr hell und in der Mitte ist eine Wulst schräg über dem Bild zu sehen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034853.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034854.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034854.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256031 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256031)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 18. März 2012, 20:35:39
Hallo Zusammen,
es sind interessante Bilder von den Saturnringen mit verschiedenen Monden von Cassini zur Erde gekommen.
Bei allen Bildern wird die Redewendung
" Die Kamera zeigt in Richtung..." benutzt.
So hoffe ich, das meine Beschreibungen zu den Bildern korrekt sind.

Am 15. März 2012 wurde TELESTO mit den CL1 und CL2 Filtern aufgenommen. Am linken Rand sind in der Vergrößerung sehr eindruckvoll die Saturnringe abgebildet.
(http://www7.pic-upload.de/18.03.12/lj1wxmh4s83y.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034834.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034834.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256200 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256200)

Diesem Bild von Anthe wurde am 15. März 2012 mit den  CL1 und CL2 Filtern erstellt.In der unteren linken Bildhälfte ist der Saturnmond Anthe zu sehen.
(http://www7.pic-upload.de/18.03.12/5t2jgrq8mcy.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034835.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034835.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256202 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256202)

Erst in der Vergrößerung ist der Mond PROMETHEUS über den äußeren Ringen in diesen, am 15. März 2012, mit den CL1 und CL2 Filtern erstellten Bild sichtbar.
(http://www7.pic-upload.de/18.03.12/zvzg5bfx8dn.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034836.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034836.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256206 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256206)

Am 15. März 2012  wurde  der Mond Pallene mit den CL1 und CL2 Filtern aufgenommen.Besonders ausgeprägt ist der F-Ring  in der Vergrößerung zu sehen. :)
(http://www7.pic-upload.de/18.03.12/4wp7dq6boor.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034837.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034837.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256208 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256208)

Der Mond CALYPSO wurde auch am 15. März 2012 mit den CL1 und CL2 aufgenommen.
(http://www7.pic-upload.de/18.03.12/k55zklotzzu.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034838.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034838.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256211 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256211)

Es sind noch sehr viele weitere Bilder auf diesen Seiten zu erkunden:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/ (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 21. März 2012, 18:49:31
Hallo Zusammen,
Die Raumsonde Cassini blickt auf den weit entfernten  Saturnmond Hyperion.
Die Entfernung zum Mond Hyperion beträgt auf der Aufnahme ca.521.000 Kilometer.
Dieses Bild wurde im sichtbaren Licht von Cassini am 25.02.2012 aufgenommen. Zum besseren Erkennen des Mondes wurde der Kontrast für das Bild verbessert und für die Sichtbarkeit der Oberflächenmerkmale wurde der Mond Hyperion auf dem Bild um den Faktor 1,5 vergrößert.   
(http://www7.pic-upload.de/21.03.12/y54pd4ummjtd.jpg)
[Credit: size=8pt]NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute [/size]
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034833.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034833.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14600 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14600)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 28. März 2012, 22:05:26
Hallo Zusammen,

Der 164. Saturnorbit von Cassini führte auch an den Mond DIONE vorbei. Die Bilder entstanden am 28.03.2012, wenn keine Filterangaben dazu angefügt ist, wurden die Filter CL1 und CL2 verwendet.
Die Einzelheiten von Dione in den Bildern entfalten sich erst in der goßen Ansicht.

Die Entfernung von Cassini zu Dione betrug bei diesem Bild rund 77.836 Kilometer.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034803.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute  
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034804.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034804.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256854 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256854)

die Aufnahme entstand in rund 44.605 Kilometer Entfernung
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034805.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034806.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034806.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256765 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256765)

Aus der Entfernung von rund 44.047 Kilometer hat Cassini dieses Bild angefertigt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034807.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034808.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034808.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256781 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256781)

Bei dieser Aufnahme war Cassini rund 44.029 Kilometer von Dione entfernt, und das Bild entstand unter Verwendung der Filter CL1 und GRN.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034809.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034810.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034810.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256783 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256783)

diese Aufnahme entstand in rund 44.002 Kilometer Entfernung,
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034811.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034812.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034812.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256789 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256789)

Rund 44.028 Kilometer war Cassini hier von Dione  entfernt, und hat das Bild mit den CL1 und IR1 Filter aufgenommen. 
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034813.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034814.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034814.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256792 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256792)

Die Entfernung betrug hier rund 44.094 Kilometer
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034815.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034816.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034816.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256797 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256797)

In rund 44.159 Kilometer Entfernung wurde dieses Bild mit den  CL1 und GRN Filtern aufgenommen. Auf der linken unteren Bildhälfte erscheint es, als wenn der Krater einen überhängenden Rand hat.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034817.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034818.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034818.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256799 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256799)

Aus der Entfernung von rund 44.528 Kilometer hat Cassini ein sehr interessantes Kraterfeld aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034819.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034820.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034820.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256809 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256809)

Aus rund 44.750 Kilometer Entfernung zu Dione ist auf dieser Aufnahme ein frischer Krater unterhalb der doppelten rechteckigen Kraterformation zusehen,die hellen Kraterwände leuchten auf dem Bild.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034821.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034822.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034822.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256813 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256813)

Die rechteckige Kraterformation aus rund 45.011 Kilometer in einem anderen Blickwinkel.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034823.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034824.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034824.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256817 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256817)

Mit den CL1 und GRN Filtern hat Cassini diese Aufnahme aus  rund 79.779 Kilometer aufgenommen   
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034825.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034826.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034826.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256843 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256843)

In rund 44.842 Kilometer Entfernung ist dieses Bild mit den CL1 und IR1 Filtern aufgenommen.Durch Licht und Schatten ist Dione sehr plastisch sichtbar. 
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034827.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034828.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034828.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256760 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256760)

Dione aus rund 47.015 Kilometer Entfernung.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034829.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034830.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034830.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256761 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256761)

Aus rund 44.344 Kilometer Entfernung ist unten links am Bildrand das Herz von dione zu sehen. :)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034831.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034832.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034832.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256805 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256805)

zu Dione und dem Saturnorbit von Cassini
zwei Beiträge von Ralph-Mirko Richter aus dem Portal,
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/04032012155010.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/04032012155010.shtml)
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/19032012225520.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/19032012225520.shtml)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 29. März 2012, 02:09:18
Hallo Zusammen,

Cassini hat am 27. März 2012 auch sehr viele Bilder von dem Saturnmond JANUS mit  P60 und GRN-Filter in verschiedenen Lichtverhältnissen aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018890.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018891.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018891.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256942 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256942)

Hier wurde Janus mit den CL1 und UV3 Filter aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034799.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034800.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034800.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256961 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256961)
 
in diesem Bild von Janus mit den CL1 und CL2 Filtern aufgenommen,es ist auch ein kleines Stück von dem Ringsystem zu sehen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034801.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034802.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034802.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256966 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=256966)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 16. April 2012, 14:47:14
Hallo Zusammen,
der neue 165. Vorbeiflug führte Cassini auch an den Saturnmond TETHYS vorbei.
Die Einzelheiten des Mondes wird erst in den großen Aufnahmen sichtbar.
Am 15. April 2012 zeigt das Bild TETHYS durch die CL1 und CL2-Filtern aus rund 151.011 Kilometer Entfernung.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034786.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034787.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034787.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257723 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257723)

Das Bild von TETHYS hat Cassini aus rund 187.610 Kilometer Entfernung unter Verwendung der CL1 und IR1-Filter am 15. April 2012 aufgenommen.
(http://www7.pic-upload.de/16.04.12/kvsorolkdvt3.jpg)Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034788.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034788.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257725 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257725)

Aus rund 10.966 Kilometer Entfernung zeigt diese Aufnahme von dem 14. April 2012 TETHYS mit den CL1 und CL2-Filtern
(http://www7.pic-upload.de/16.04.12/tzpuezkocn2k.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034789.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034789.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257719 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257719)

Auch am 14. April 2012 wurde dieses Aufnahme von Saturnmond TETHYS aus rund 26.035 Kilometer mit den CL1 und CL2-Filtern aufgenommen .
(http://www7.pic-upload.de/16.04.12/hiz14kmzkzk.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034790.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034790.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257620 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257620)

Diese Aufnahme zeigt TETHYS aus der Entfernung von rund 44.008 Kilometer am 14. April 2012 mit den CL1 und CL2-Filtern.
(vielleicht sieht ja auch jemand die Fußspur von "Yeti")  ;) ;D
(http://www7.pic-upload.de/16.04.12/3wmk7laacdmt.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034791.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034791.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257668 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257668)

Auf diesen folgenden Bildern sind viele Details von der Oberfläche des Saturnmondes TETHYS zusehen.
Dieses Bild entstand am 14. April 2012 aus rund 17.502 Kilometer mit den CL1 und CL2-Filtern.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034792.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034793.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034793.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257610 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257610)

Mit den CL1 und CL2-Filtern entstand dieses Bild von TETHYS aus der Entfernung von rund 20.716 Kilometer am 14. April 2012.
(http://www7.pic-upload.de/16.04.12/7h2787uy3f33.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034794.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034794.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257614 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257614)

Auch diese Aufnahme von TETHYS entstand am 14. April 2012 aus rund 27.525 Kilometer Entfernung mit den CL1 und CL2 -Filtern.
(http://www7.pic-upload.de/16.04.12/wpggszspx4y.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034795.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034795.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257622 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257622)

Die folgenden beiden Aufnahmen vom 14. April 2012 zeigen einen kleinen Teil vom Odysseus Krater.
Dieses  Bild wurde durch die CL1 und CL2 -Filter aus rund 38.243 Kilometer Entfernung aufgenommen
(http://www7.pic-upload.de/16.04.12/evnub65f9k6u.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034796.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034796.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257654 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257654)

Rund 39.807 Kilometer entfernt war Cassini bei diesem Bild und  verwendete die CL1 und CL2-Filter.   
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034785.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034784.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034784.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257659 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257659)

Diese Aufnahme zeigt TETHYS am 14. April 2012 aus rund 19.318 Kilometer Entfernung unter Verwendung der CL1 und CL2-Filtern.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034797.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034798.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034798.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257721 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=257721)

Es gibt noch sehr viel mehr Bilder auf den Seiten in dem Link zusehen.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=4&storedQ=2445828 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=4&storedQ=2445828)

zu dem Vorbeiflug von Cassini einen informativen Bericht im Portal von  Ralph-Mirko Richter.
Raumsonde Cassini: Der Saturnorbit Nummer 165
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/06042012144255.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/06042012144255.shtml)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: -eumel- am 17. April 2012, 00:47:15
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034785.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034784.jpg)

Bemerkenswerte Risse im Bild rechts oben.
Das müssen ja riesige Schluchten sein!
Immerhin hat Tethys einen Durchmesser von 1000 km.
Wie mögen diese Spalten entstanden sein?
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 17. April 2012, 08:10:38
Hallo eumel,

sind das wirklich Schluchten, also Canyons? Damit verbinden wir ja automatisch Erosion durch Fluide ...
Ich denke wir müssen vorsichtig sein das zu interpretieren. Je nach Beleuchtung wirken dieselben Strukturen mal so und mal anders. Ich könnte mir hier vorstellen, dass das (einseitige) Bruchkaten von "Ebenen" oder Plateaus sind, wo ganze Landstriche sich gehoben oder gesenkt haben und die in diesem Bild so deutlich "schattig" hervortreten.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: HausD am 17. April 2012, 08:59:31
...sind das wirklich Schluchten, also Canyons? Damit verbinden wir ja automatisch Erosion durch Fluide ...
Ich denke wir müssen vorsichtig sein das zu interpretieren...
Bei dem Bild sehe ich ein riesiges Tal und auf der rechten Seite Risse, Brüche...
Beides kann aus meiner Sicht auch durch Krustenfaltung entstanden sein. Einmal sehr weiter Faltenwurf, das "Tal" - ein zu enger Faltenwurf, Knicke und Risse durch Überdehnung.
Beste Grüße von HausD
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 27. April 2012, 22:31:15
Hallo Zusammen,
Der Saturnmond Phoebe ist mehr Planet als Mond
mit der Ankunft von Cassini 2004 im Saturnsystem erhielten die Wissenschaftler die erste Nahaufnahmen bei dem Vorbeiflug von der Sonde Cassini an Phoebe.
Das Mosaikfoto besteht aus zwei Bildern und zeigt die dünne Schicht aus dunklem Material über dem Eis.
(http://www7.pic-upload.de/27.04.12/5ukyugqiytk.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034780.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034780.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=899 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=899)

Mit Hilfe von Daten aus mehreren Instrumenten und Raumfahrzeuge erstellten die Wissenschaftler ein Computer-Modell  mit der Chemie, Geophysik und Geologie des Mondes.Durch diese Erforschung ermittelten die  Wissenschaftler das Phoebe über sogenannte Planetesimalen verfügt oder aus einem Überrest  von planetarischen Baustein besteht.
Die Cassinidaten legen nahe, das Phoebe den Ursprung in dem weit entfernten Kuiper-Gürtel hat.
Aus der Region der alten, eisigen, felsigen Körper jenseits der Neptun-Umlaufbahn. Daten zeigen an, das Phoebe kugelförmig und sehr heiß in der Vergangenheit war.
Jedes einzelne Bild ist ein 90-Grad-Wende
(http://www7.pic-upload.de/27.04.12/6jpc73de53k.jpg)
Credit:NASA / JPL-Caltech / SSI / Cornell
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034781.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034781.jpg)

Das dichte, felsige Material hat sich in der Nähe der Mitte konzentriert.   
Die mittlere Dichte von Phoebe ist etwa so groß wie bei Pluto, ein weiteres Objekt im Kuiper-Gürtel.Phoebe wurde wahrscheinlich von der Schwerkraft Saturn eingefangen.
Die Analysen legen nahe, dass Phoebe innerhalb der ersten 3 Millionen Jahre nach dem Entstehen des Sonnensystems entstand. Das Sonnensystem entstand vor 4,5 Milliarden Jahren.   
Wenn ein solches Objekt  früh genug im Sonnensystem gebildet wird, könnte es eine Art von radioaktivem Material entwickelt haben, das erhebliche Wärme über eine kurze Zeitskala erzeugen würde. Dies würde das Innere des Mondes wärmen und somit eine Neugestaltung des Mondes erzeugen.
Der Mond kann ursprünglich porös gewesen sein, scheint aber in sich zusammengebrochen zu sein.
Phoebe verfügte wahrscheinlich über flüssiges Wasser vor dutzende Millionen von Jahren. Das Wasser wurde durch die radioaktive Hitze flüssig gehalten. Später kühlte sich die Hitze ab und der Mond vereiste, die Schaffung der eisigen Oberfläche wurde von Cassini-Instrumenten erkannt.

Dieses Bild wurde am 14 Juni 2004 aus einer Entfernung von 11.918 Kilometer von Cassini zu Phoebe erstellt. Der Abbildungsmaßstab beträgt ungefähr 70 Meter pro Pixel. Es wurde keine Verbesserung bei diesem Bild durchgeführt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034782.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034783.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034783.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=905 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=905)

Die neue Studie stimmt auch mit der Idee überein, dass Phoebe mehrere hundert Millionen Jahre nach der Abkühlung  in Richtung des inneren Sonnensystems driftete. Phoebe war groß genug, um diese Turbulenzen zu überstehen.
Die stark verkraterte Form von Phoebe entstand durch die Einschläge aus dem Weltraum
Der Mond Phoebe umkreist den Ringplaneten in einer Entfernung von mehr als 12,8 Mio km. Mit 212 km Durchmesser ist Phoebe der Größte von den irregulären Monden des Saturn.

Quellen:
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2012-119 (http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2012-119)
http://saturn.jpl.nasa.gov/news/newsreleases/newsrelease20120426/ (http://saturn.jpl.nasa.gov/news/newsreleases/newsrelease20120426/)

mit den besten Grüßen
Gertrud

Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: redmoon am 29. April 2012, 18:12:03
Hallo,

dazu jetzt auch ein Bericht auf unserer Portalseite : 

"Phoebe - Ein frühes Relikt des Sonnensystems" 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/29042012180407.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/29042012180407.shtml) 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 04. Mai 2012, 15:35:29
Hallo Zusammen,

von Cassinis 166. Saturnorbit sind sehr sehenswerte detailierte Bilder von dem Saturnmond Dione mit der ISS-Kamera von Cassini erstellt worden.
Die unterschiedlichsten Details sind besonders gut in der Vergrößerung, die ich bewußt ausgesucht habe, im Link unter den Bilder zu sehen.
Leider lassen die verkleinerten Bilder nicht alles gut erkennen.
Alle Bilder wurden von Cassini am 2.Mai 2012 unter der Verwendung der CL1 und CL2- Filter aufgenommen.

Hier beträgt die Entfernung von Cassini zu Dione rund 23.875 Kilometer oben rechts sind die Saturnringe zusehen.
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/go13yy9uk2f.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034761.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034761.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258818 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258818)

Diese Aufnahme entstand aus nur rund 8.083 Kilometer entfernt zu Dione.
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/p8alazwgsqtw.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034762.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034762.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258813 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258813)

Die Oberfläche von Dione aus rund 8.314 Kilometer Entfernung.
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/zuom49g365v.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034763.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034763.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258827 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258827)

Der Saturnmond Dione aus 8.416 Kilometer Entfernung,
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034764.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034765.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034765.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258837 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258837)

Hier ist Cassini schon rund 8.952 Kilometer entfernt.
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/k978a36t6mk6.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034766.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034766.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258841 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258841)

Cassini ist von Dione rund 9.423 Kilometer entfernt,
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/33y5sr45clnl.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034768.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034768.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258845 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258845)

Auch aus rund 10.272 Kilometer sind sehr gute Einzelheiten der Oberfläche von Dione erkennbar.
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/2xs5lcod57jr.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034769.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034769.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258849 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258849)

Der helle Krater strahlt aus rund 16.482 Kilometer Entfernung
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/4xb5fbq39bp.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034770.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034770.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258873 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258873)

Es ist beeindruckend, welche Einzelheiten noch aus rund 35.646 Kilometer zusehen sind.
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/j3lrfgjr2ys.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034771.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034771.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258931 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258931)

Auch aus der Entfernung von rund 40.164 Kilometer sind interessante Strukturen der Oberfläche von Dione sichtbar.
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/s5t5m3jjuh3r.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034772.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034772.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258943 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258943)

Die Strukturen aus 41.679 Kilometer
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034773.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034774.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034774.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258947 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258947)

Faszinierende neue Strukturen aus rund 44.212 Kilometer
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/erfx6pd3sqp.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034775.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034775.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258955 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258955)

Aus rund 74.796 Kilometer ist hier der Mond Dione vor Saturn zusehen.Besonders eindruckvoll sind die Schatten der Saturnringe auf Saturn zusehen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034776.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034777.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034777.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258971 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258971)

Cassinis Entfernung zu Dione betrug bei dieser Aufnahme 79.034 Kilometer
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/xwnd31ebtt2.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034778.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034778.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258983 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258983)

Ein Blick auf Dione aus 80.097 Kilometer Entfernung. :)
(http://www7.pic-upload.de/04.05.12/7h8iwoq74n8n.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034779.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034779.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258987 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=258987)

Es sind noch so viele aussagekräftige Bilder von Dione von Cassini zur Erde gekommen, wer sich weiter informieren möchte,
kann diesen Link anklicken.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=1 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=1)

Zu dem Saturnorbit 166 ist von Ralph-Mirko Richter einen informativen Bericht aus dem Portal zu lesen.
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/23042012193721.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/23042012193721.shtml)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 05. Mai 2012, 01:34:00
Hallo Zusammen,

am 2. Mai 2012 hat Cassini aus rund 99.463 Kilometer Entfernung mit den CL1 und CL2-Filtern den Mond Dione mit den Saturnringen aufgenommen
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034758.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034759.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034759.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=259004 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=259004)

Zwei Aufnahmen von Dione habe ich zu einen kleinen Panoramabild zusammen gefügt.
Sie wurden auch am 2.Mai 2012 mit den CL1 und CL2-Filtern von Cassini aufgenommen.
(http://www7.pic-upload.de/05.05.12/dhithnz58l5.jpg)
in sehr groß anzusehen:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034760.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034760.jpg)
Quellen undCredit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=259013 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=259013)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=259017 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=259017)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 22. Mai 2012, 22:05:49
Hallo Zusammen,

in dem 167 Saturnorbit hat Cassini sehr eindrucksvolle Bilder am 20.05.2012 von dem Saturnmond TETHYS erstellt.
Es sind in der Vergrößerung faszinierende Einzelheiten sichtbar.
Der Mond TETHYS verfügt über eine sehr helle,reflektierende Oberfläche und alle Bilder wurden mit den Kamerafiltern CL1 und CL2 angefertigt.
Es sind erstaunliche gute Oberflächenmerkmale zu erkennen. :)

TETHYS ist hier 93.071 Kilometer von Cassini entfernt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034743.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034744.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034744.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261660 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261660)

Aus rund 57.306 Kilometer sind in diesem Bild sehr viele Merkmale zu sehen, das riesiges Tal, Ithaca Chasma, das etwa 100 km breit und drei bis fünf Kilometer tief ist.Viele ausgeprägte Krater kann man in der Vergrößerung auch erkennen.
(http://www7.pic-upload.de/22.05.12/cvhh6dup59ke.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034745.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034745.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261659 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261659)

Der linke Krater ist auch aus 64.353 Kilometer Entfernung sehr eindrucksvoll sichtbar. Ob er schon einen Namen hat, konnte ich leider nicht herausfinden. Die Form der Krater hat etwas von einem Lollipop ;)
(http://www7.pic-upload.de/22.05.12/3pn4aqr73tn5.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034746.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034746.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261586 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261586)

Hier sind aus 53.837 Kilometer beide Krater noch deutlicher zu sehen. :)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034747.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034748.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034748.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261536 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261536)

Cassini hat aus 127.872 Kilometer Entfernung die Mondhälfte von TETHYS mit dem Ithaca Chasma sehr gut  in der Vergrößerung sichtbar aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034749.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034750.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034750.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261605 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261605)

Auch aus der Entfernung von 95.397 Kilometer sind die Einzelheiten von dem Tal schon beeindruckend.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034751.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034752.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034752.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261595 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261595)

Eine Teilansicht aus rund 54.684 Kilometer Entfernung.
(http://www7.pic-upload.de/22.05.12/y42sn1wxci9d.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034753.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034753.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261544 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261544)

In 57.918 Kilometer Entfernung sind die Ränder und Täler sehr eindrucksvoll zu sehen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034754.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034755.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034755.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261555 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261555)

Dieses Bild hat Cassini aus rund 53.968 Kilometer aufgenommen.
(http://www7.pic-upload.de/22.05.12/4wfyszxwmdl3.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034756.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034756.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261538 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261538)

Die weiterführende Ansicht des Kraters mit den Rillen aus 54.997 Kilometer Entfernung.
(http://www7.pic-upload.de/22.05.12/mkgbfh6ylrsr.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034757.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034757.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261546 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=261546)

Zu dem 167. Saturnorbit einen erklärenden Portalbeitrag von Ralph-Mirko Richter.
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/13052012202146.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/13052012202146.shtml)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 24. Mai 2012, 15:08:02
Hallo Zusammen,

in den vorletzten Beiträgen sind viel Bilder von dem Saturnmond Dione zu sehen.
Jetzt wurde von dem Nordpol von Dione eine neue aktualisierte stereographische Karte veröffentlicht.

Dione Polarkarte von December 2011
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034739.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034740.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034740.jpg)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14915 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14915)
 
Jede Karte basiert zentriert auf einem der Pole und die Flächendeckung erstreckt sich bis zum Äquator.

Die Dione Süd- Polarkarte vom Oktober 2010
(http://www7.pic-upload.de/24.05.12/h6tq6iz6ac59.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034741.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034741.jpg)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA12816 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA12816)

Diese neue Karte enthält Daten von Cassini  Vorbeiflug an Dione am 12. Dezember 2011.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034742.jpg)
Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14914 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14914)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 29. Mai 2012, 07:32:16
Hier spekuliert Emily Lakdawalla etwas über den Kleinstmond Methone:
http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2012/05211206.html (http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2012/05211206.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034738.jpg)

Der Mond durchmisst ca. 3 km und umkreist Saturn bei ca. 200 000 km. Er wurde schon 2004 von Cassini entdeckt. Um ihn aber sinnvoll ablichten (= Oberflächendetails auflösen) zu können, musste Cassini innerhalb von 5000 km vorbeifliegen, eine Konstellation, die sich selten einstellt.
Das Interessante an den Bildern ist jetzt: Methone ist rund und hat offenbar eine ebene Oberfläche, ohne Spuren von Kratern, dafür mit farbigen Schattierungen. Für Kleinkörper ist das ungewöhnlich. Diese sind sonst eher unregelmäßig geformt und mit Oberflächenspuren übersäht. Methone sammelt Staub, der offenbar sehr locker auf der Oberfläche liegt und jede Vertiefung ausfüllen muss. Das würde bedeuten, er verhält sich wie ein Fluid und hat keine Festigkeit, um irgendeine Oberflächenstruktur aufrechtzuerhalten ... bei der geringen Gravitation.

Das erinnert mich an frühe Ideen zur Oberfläche des Mondes: Meere aus Staub, ohne Festigkeit, in denen man versinken könne. Arthur C. Clarke hatte der Idee sogar eine Geschichte gewidmet: A Fall of Moondust (http://en.wikipedia.org/wiki/A_Fall_of_Moondust).


Was es noch alles im Sonnensystem zu entdecken gibt ...
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 30. Mai 2012, 18:59:04
Hallo Zusammen,

es sind wieder einige gute Bilder von Cassini mit den Saturnmonden erstellt worden.
Diese unterschiedlichen Monde sind oft erst in der Vergößerung zu sehen.Da mein Wissen nicht ausreichend ist, um die Beschreibung unter den Bildern als richtig zu erkennen,so bitte ich um Verständnis, wenn Fehler dazu auftreten.

Am 29. Mai 2012 zeigt die Kamera in Richtung TELESTO der über einen Durchmesser von 24,8 km verfügt.
Das Bild wurde unter Verwendung der CL1 und CL2-Filter  aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034729.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034730.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034730.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262712 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262712)

Bei diesem Bild soll die Kamera auf den Mond Epimetheus zeigen, er hat einen mittleren Durchmesser von 113,4 km.
Am 29. Mai 2012 wurde Epimetheus mit den CL1 und CL2-Filtern aufgenommen.
(http://www7.pic-upload.de/30.05.12/n3igtrwdomv.jpg)   
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034731.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034731.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262714 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262714)

Die folgenden Bilder habe ich zur besseren Ansicht um 90 Grad nach rechts gedreht.

Der Mond Atlas wurde am 29. Mai 2012 aufgenommen und  umkreist den Saturn in der Roche-Teilung.
Atlas hat einen mittleren Durchmesser von 30,6 km und wurde unter der Verwendung der  CL1 und CL2 abgelichtet.
(http://www7.pic-upload.de/30.05.12/zvqitcmnorr3.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034732.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034732.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262716 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262716)

Der Schäfermond Daphnis zieht seine Runden in der Keeler-Lücke und hat einen mittleren Durchmesser von 7,8 km.
Die Kamera von Cassini zeigte am 29. Mai 2012 in Richtung DAPHNIS und verwendete die CL1 und CL2-Filter dazu.
(http://www7.pic-upload.de/30.05.12/8t2k6dkqvr3b.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034733.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034733.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262722 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262722)

Auch auf diesen Bild zeigt Cassini in Richtung Daphnis, in der Vergrößerung ist bei den Ringen noch andere runde Objekte zusehen, das müssen nicht unbedingt alles Flecken auf dem Bild sein, es kann ja auch noch ein anderer Schäfermond sichtbar sein. :)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034734.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034735.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034735.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262723 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262723)

Am 29. Mai 2012 zeigte die Kamera auf den drittäußere bekannte Mond YMIR . Die Entfernung zu YMIR betrug 15.129.468 Kilometer und für das Bild wurden die CL1 und CL2-Filter verwendet. Ymir hat einen Durchmesser von 18 km und er ist sehr lichtschwach.So kann ich nicht beurteilen, welcher Punkt auf der Aufnahme den Mond zeigen könnte. 
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034736.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034737.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034737.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262795 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262795)

Die Ringe kommen in der größeren Auflösung sehr stark zur Geltung. :)
Mit den begeisterten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 30. Mai 2012, 22:47:21
Hallo Zusammen,
es sind sagenhaft klare deutliche Bilder von den Saturnringen mit den Monden gerade veröffentlicht worden.
Es fehlen mir vor staunen über das Arbeitspferd Cassini einfach die Worte.
Leider sehen die Bilder in der Verkleinerung schrecklich aus... :(
Wenn es Euch möglich ist, schaut die Bilder in der Vergrößerung mit einer Lupe an. Die Einzelheiten in den Ringen sind einfach phänomenal. :)
Die Bilder sind alle an 23.Mai 2012 von Cassini aufgenommen.
Die Ringe wurden alle mit den CL1 and CL2-Filtern erstellt.
Credit für alle Bilder von:NASA/JPL/Space Science Institute
Ob die Beschreibung immer zutrifft, bin ich sehr unsicher.
In der Beschreibung steht der Saturnmond PANDORA ist zu sehen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034711.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034712.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034712.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262997 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262997)
Der Mond ATLAS ist wohl oben rechts in dem A-Ring zusehen.
Im F-Ring könnte evtl. Prometheus sein.
(http://www7.pic-upload.de/30.05.12/mam8u4az15yz.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034713.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034713.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262999 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=262999)

Die Kamera zeigt in dieser Aufnahme auf ANTHE
(http://www7.pic-upload.de/30.05.12/yirz1pnzjsv1.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034714.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034714.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263001 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263001)

hier dreht PAN seine Runden.
(http://www7.pic-upload.de/30.05.12/vafzhwgbia37.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034715.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034715.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263003 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263003)

in der Beschreibung steht der Saturnmond JANUS zu lesen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034716.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034717.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034717.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263005 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263005)

Diese Aufnahme zeigt den SATURN-D-RING aus 1.621.980 km Entfernung.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034718.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034719.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034719.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263009 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263009)

In diesem Saturn-D-RING, 1.635.698 km Entfernung, ist noch ein Schatten eines Ringes zusehen.
(http://www7.pic-upload.de/30.05.12/l2xkkpxtq9yb.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034720.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034720.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263018 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263018)

Aus 1.689.378 km ist hier der Saturn-D-RING zu bewundern.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034721.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034722.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034722.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263059 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263059)

Der Saturn-E-ring aus 1.696.921 kmEntfernung
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034723.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034724.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034724.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263067 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263067)

Der Saturn-E-ring hat hier eine Entfernung von 1.722.751 Kilometer zu Cassini.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034725.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034726.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034726.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263086 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263086)

Aus 1,521,906 Kilometer ist hier Saturn in den MT3 and CL2 Filtern zusehen.
(http://www7.pic-upload.de/30.05.12/solbd19n2q2.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263129 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263129)

In der Vergrößerung ist hier DAPHNIS auf Saturn durch CB2 und CL2-Filter sichtbar.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034727.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034728.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034728.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263135 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263135)

Euch allen interessierten wünsche ich viel Freude
am studieren der Einzelheiten. :)
Mit faszinierten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 03. Juni 2012, 12:52:35
Hallo Zusammen,

es sind wieder sehr deutlich Bilder von den Saturnringen und Monde von Cassini aufgenommen worden. :)
Sie entfalten erst in der Vergrößerung ihre ganzen Einzelheiten. :) Die Bilder sehen durch die Verkleinerung schrecklich aus.
Leider ist nicht in der Beschriftung angegeben, welche Monde hier im Bild zusehen sind.
Es zeigt den Saturn am 1. Juni 2012 aus 1.782.097 km Entfernung durch die MT2 und CL2-Filter.
(http://www7.pic-upload.de/03.06.12/gw39kynwyn.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263214 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263214)

Auch am 1. Juni 2012 wurde PROMETHEUS mit den  CL1 und CL2-Filtern aufgenommen.
(http://www7.pic-upload.de/03.06.12/rhvndzohch1d.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034708.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034708.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263187 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263187)

In dieser Aufnahme ist der Mond ATLAS am 1. Juni 2012 durch die CL1 und CL2-Filter in der Roche-Teilung zu sehen..
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034709.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034710.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034710.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263195 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263195)

Wer sich noch andere Aufnahmen von den Ringen und Monden ansehen möchte, die Cassini so grandios deutlich aufgenommen hat, schaue bitte in den folgenden Link rein. :)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/ (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/)
 
mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: -eumel- am 03. Juni 2012, 13:52:44
Sie entfalten erst in der Vergrößerung ihre ganzen Einzelheiten. :) Die Bilder sehen durch die Verkleinerung schrecklich aus.

Du sprichst mir aus dem Herzen, Gertrud! :-*
Fotos leben vom Format!
Kleine Bilder scheinen zwar wegen der Miniaturisierung der Geräte zunehmend modern zu werden.
Zugunsten der Mobilität nimmt man zunächst Qualitätseinbußen in Kauf.
Doch wissen viele inzwischen schon gar nicht mehr, wie viele Informationen durch Verkleinerung verloren gehen.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 04. Juni 2012, 18:01:02
Hallo Zuammen,

Diese Aufnahme von dem Saturnmond JANUS, der nur über eine Durchmesser von 178,8 km verfügt, am 2. Juni 2012 durch die CL1 und CL2-Filter aufgenommen, ist dem Team um Cassini besonders gut gelungen. :)
(http://www7.pic-upload.de/04.06.12/asuc1yj7n987.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034704.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034704.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263230 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263230)

Am 2. Juni 2012 wurde der Schäfermond PAN in der Encke-Teilung mit den CL1 und CL2-Filtern aufgenommen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034705.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
Wenn man in dem unteren Link auf das erscheinende Bild klickt, wird es nochmal vergrößert und es ist unter links in der Ecke ein Mini-Jet zusehen. Diese werden durch kleine Objekte erzeugt, die sich durch den F-Ring  bewegen und dabei einen leuchtenden Schweif aus Eis und Staubpartikeln hinter sich her ziehen.
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034706.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034706.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263232 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263232)

der erklärender Beitrag zu den Mini-Jets von Ralph-Mirko Richter im Portal. 
Mini-Jets im F-Ring des Saturn
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/25042012205306.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/25042012205306.shtml)

Am 2. Juni 2012 zeigt die Kamera von Cassini mit den CB2 und CL2-Filtern auf den kleineren, nur über einen Durchmesser von etwa 4 km verfügenden Saturnmond  Polydeukes. Dieser bewegt sich in der gleichen Umlaufbahn wie der Mond Dione.
(http://www7.pic-upload.de/04.06.12/6l8s17z8r645.jpg)
Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034707.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034707.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263250 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263250)

Hallo @-eumel-, :)
ja, auch ich bin immer wieder aufs neue erstaunt und fasziniert,
welche Einzelheiten sich in den "Großen" Bildern verbergen.
Wenn man gerade nur so mit "Daumenkino" über die gezeigten Bilder rüberschaut,beraubt man sich selber um die Ansichten. 

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 06. Juni 2012, 22:30:42
Hallo Zusamen,

Cassini hat am 5. Juni 2012 diese Bilder von dem stark verkraterten Saturnmond MIMAS mit den CL1 und CL2-Filtern aufgenommen. Mimas hat einen mittleren Durchmesser von 396,6 km.Bei diesem Bild ist MIMAS rund 49.824 Kilometer von Cassini entfernt.Die sehenswerten Einzelheiten von MIMAS  sind erst in der großen Ansicht der Bilder super gut zu sehen.
(http://www7.pic-upload.de/06.06.12/z1es261eqe1a.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034694.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034694.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263375 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263375)

Bei dieser Aufnahme war Cassini rund 44.035 Kilometer entfernt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034695.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034696.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034696.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263409 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263409)

Hier beträgt die Entfernung zu MIMAS 44.749 Kilometer.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034697.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034698.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034698.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263419 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263419)

Die Ansicht zeigt Mimas aus rund 49.824 Kilometer Entfernung.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034699.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034700.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034700.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263421 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263421)

Bei diesem Bild von Mimas ist Cassini schon rund 50.376 Kilometer entfernt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034701.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034702.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034702.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263424 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263424)

Dies letzte Bild zeigt Mimas aus rund 50.945 Kilometer Entfernung.
(http://www7.pic-upload.de/06.06.12/fbpgww73of1.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034703.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034703.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263427 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263427)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 10. Juni 2012, 21:38:36
Hallo zusammen,
in diesem Video gleitet der Mond Rhea lautlos auf das gesichtslosen, goldenem Gesicht von Saturn zu.
Der Film wurde aus 60 Bildern, die mit den Filtern aus dem roten, grünen und blauen Spektralbereich über einen Zeitraum von etwa 45 Minuten erstellt. 
In einem Wechselspiel von Kontrasten und harten Schatten, zieht der Mond dunkel auf den Planeten zu, und wie er dann vor der Saturn-Nacht Seite wandert, erhellt sich plötzlich sein Halbmond. Diese Ansicht schaut hinunter auf die unbeleuchtete Seite der Saturnringe, die weiche, lineare Schatten auf die nördlichen Hemisphäre von dem Saturn werfen.
Die Bilder wurden von der Wide-Angle Camera an Bord von Cassini am 21. März 2006 aufgenommen, in einer Entfernung von ca. 221.000 km zu Rhea. Der Abbildungsmaßstab liegt etwa 13 Kilometer pro Pixel.
Über den ganzen Bildschirm angeschaut, bietet dieser Film eine faszinierende Ansicht. :)
Rhea Transits Saturn (http://www.youtube.com/watch?v=0zR0fl1OjXQ#)
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=2168 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=2168)

Mit begeisterten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 02. Juli 2012, 00:43:19
Hallo Zusammen,
von dem Saturnmond TETHYS gibt es aus dem Saturnorbit Nummer 169 von Cassini sehr gute Bilder.Dieses, am 28. Juni 2012 aufgenommene Bild wurde mit den  CL1 und CL2 -Filtern aus 68.609 Kilometer erstellt.
(http://www7.pic-upload.de/01.07.12/j6gvrdh3xg.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034688.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034688.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265123 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265123)
 
Drei große Krater sind in diesem Bild vom 14. April 2012 von Tethys entlang der Tag und Nachtgrenze sichtbar. Rechts am Bildrand ist der 450 Kilometer große Krater Odysseus zu sehen. Die Bildauflösung beträgt 1 km pro Pixel
(http://www7.pic-upload.de/01.07.12/2752nx3zqr3v.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034689.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034689.jpg)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14611 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14611)

Auf diesem Bild sind die steilen Klippen und steilaufragende Berge des Karters Odysseus  von den Saturnmond Tethys
zusehen. Das Bild wurde im  polarisiertem UV-Licht mit der Narrow-Angle Camera (NAC) am Dec. 24, 2005 aufgenommen.
Das Bild hat eine  Auflösung von 1 km pro Pixel.
Die Aufnahme wurde von einem Faktor von zwei und kontrastverstärkten, um die Sichtbarkeit zu helfen vergrößert worden.
(http://www7.pic-upload.de/02.07.12/k7hk9rbml6m6.jpg)
Credit:NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034690.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034690.jpg)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07693 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07693)

28. Juni 2012 wurde dieses Bild von TETHYS aufgenommen.
Die Entfernung könnte 71.600 Kilometer betragen.
Es wurde unter Verwendung der CL1 und CL2-Filtern erstellt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034691.jpg)
Credit:NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034692.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034692.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265048 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265048)

Aus rund 69.987 Kilometer Entfernung  und wurde TETHYS am 28. Juni 2012 mit den  CL1 und CL2-Filtern von Cassini aufgenommen.
(http://www7.pic-upload.de/02.07.12/fba6ksnudtgt.jpg) 
Credit:NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034693.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034693.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265103 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265103)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 25. Juli 2012, 00:26:54
Hallo zusammen,

am 23.07.2012 hat Cassini den Saturnmond DIONE durch verschiedene Filter aufgenommen.Jetzt hab eich viele Bilder nachgesehn, aber dieser Krater mit den jetzt sichtbaren Strahlen habe ich bis jetzt auf keinem älteren Bild gefunden.
Bitte die Bilder auf den Link unter den kleinen Bilder in sehr Groß anzusehen. :)
Bei dieser Aufnahme ist Cassini ca. 421.234 Kilometer von DIONE entfernt und hat den Mond mit den UV2 und UV3 Filtern aufgenommen.Hier ist der Krater oberhalb der Mitte etwas  nach rechts oben noch strahlenlos. :)
(http://www7.pic-upload.de/25.07.12/y72mkqb9yhwf.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034684.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034684.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=266393 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=266393)

Aus 424.336 Kilometer Entfernung zu DIONE und mit den RED und CL2 Filtern sind die Strahlen sehr gut zu erkennen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034685.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034686.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034686.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=266400 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=266400)

Mit den IR4 und CL2-Filtern hat Cassini aus ca. 425.071 Kilometer Entfernung das Gebiet aufgenommen.
(http://www7.pic-upload.de/25.07.12/3q2ppkyuo3i.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034687.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034687.jpg)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=266402 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=266402)

Viel Freude am Studieren der Bilder
wünscht Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 31. Juli 2012, 23:17:58
Hallo Zusammen,
auf diesem Bild wurden einige Saturnmonde zum Größenverhältnis zu unseren Erd-Mond gestellt. :)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034679.jpg)
Credit:Original Windows to the Universe Artwork von Randy Russell über Bilder mit freundlicher Genehmigung der NASA.
Quellen:
http://www.windows2universe.org/saturn/moons/images/big_moons_sizes_big_jpg_image.html (http://www.windows2universe.org/saturn/moons/images/big_moons_sizes_big_jpg_image.html)
https://twitter.com/CassiniSaturn/status/230317448790958080 (https://twitter.com/CassiniSaturn/status/230317448790958080)

Sehr sehenswert :)
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 17. August 2012, 12:50:23
Hallo zusammen,
es wurden einige stereographischen Karten von dem Saturnmond MIMAS von der Version von Februar 2010 überarbeitet.
Die nördliche Polar-Karte wurde mit Mosaiken aus den Daten von Cassinis Vorbeiflug bei Mimas am 5.06.2012 erneuert.
In der vollen Ansicht beträgt die Auflösung 216 Meter pro Pixel.
Mimas nördliche Polar-Karte von Juni 2012
(http://www7.pic-upload.de/17.08.12/xvegjvfwyjv.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034680.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034680.jpg)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14927 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14927)

Für die südlichen Hemisphäre gibt es keine neuen Daten und die Version von Februar 2010 bleibt unverändert.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034681.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034682.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034682.jpg)

Die globale Karte vom Saturnmond MIMAS im Juni 2012Diese Mosaik-Karte erneuert die Version von Februar 2010 durch Daten aus dem Vorbeiflug von Cassini am 5.06.2012.Die Auflösung beträgt 216 Meter pro Pixel am Äquator.
Besonders gut ist der Krater Herschel auf der linken Seite der Mosaikkarte von Mimas zusehen.(http://www7.pic-upload.de/17.08.12/6tdy91j4yczz.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034683.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034683.jpg)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14926 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14926)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: NCC1701 am 17. August 2012, 20:26:12
Hallo Zusammen,
auf diesem Bild wurden einige Saturnmonde zum Größenverhältnis zu unseren Erd-Mond gestellt. :)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034679.jpg)
Credit:Original Windows to the Universe Artwork von Randy Russell über Bilder mit freundlicher Genehmigung der NASA.
Quellen:
http://www.windows2universe.org/saturn/moons/images/big_moons_sizes_big_jpg_image.html (http://www.windows2universe.org/saturn/moons/images/big_moons_sizes_big_jpg_image.html)
https://twitter.com/CassiniSaturn/status/230317448790958080 (https://twitter.com/CassiniSaturn/status/230317448790958080)

Sehr sehenswert :)
Gertrud

Danke Gertrud,
auch wenn ich schon oft nachgelesen habe wie groß verschieden Objekte sind. Der direkte Vergleich zu bekannten Objekten (hier Mond) ist immer wieder klasse.

Sehr sehenswert :)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 17. August 2012, 21:56:57
Hallo Zusammen,
diese globale digitale Karte von Rhea wurde mit Daten von den Cassini- und Voyager-Vorbeiflügen erstellt. Die überarbeitete Karte enthält die neue Daten von dem Vorbeiflug Cassinis am 10.03.2012. Es wurden für den Nordpol sechs Voyager-Bilder verwandt.Die Auflösung beträgt in der vollen Größe 417 Meter pro Pixel.

Globale Karte von Rhea von März 2012
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034673.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034674.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034674.jpg)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14928 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14928)

Die Polarkarten von Rhea vom März 2012
Jede der Mosaikkarten der Pole erstreckt sich bis zum Äquator
und sie haben eine Auflösung von 417 Meter pro Pixel.
Diese Mosaik-Karten enthalten neue Daten von Cassinis Vorbeiflug an Rhea am 10.03.2012
Die Nordpolarkarte von Rhea
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034675.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034676.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034676.jpg)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14929 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14929)

Die Südpolarkarte von Rhea
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034677.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034678.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034678.jpg)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14930 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14930)

Dazu auch der Beitrag zu den ersten Mosaik-Karten 2010 von Ralph-Mirko Richter
Neuer Atlas des Saturnmondes Rhea veröffentlicht
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/22122010210638.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/22122010210638.shtml)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 22. August 2012, 18:16:45
Hallo Zusammen,

Die Sonde Cassini hat am 28.06.2012 mit der Narrow-angle Camera im sichtbaren Licht eine detaillierte Aufnahme von dem nördlichen Teil des Odysseus Krater  auf dem Saturnmond Tethys gemacht.Der Abstand von Cassini zu Tethys betrug 72.000 km und die Auflösung des Bildes ist 430 Meter pro Pixel.
Der Norden des Odysseus
(http://www7.pic-upload.de/22.08.12/4elppqoxu8c5.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
in sehr groß ist der Krater in diesem Link anzusehen
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034671.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034671.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14622 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14622)

Der Saturnmond Tethys ist fast kugelförmig und hat einem mittleren Durchmesser von ca. 1062 km. Der Odysseus Krater nimmt mit 450 Kilometer einen großen Teil des nördlichen Gebietes von Tethys ein. Das Bild wurde im sichtbaren grünen Licht der Narrow-angle Camera von Cassini am 14.02.2010 in einem Abstand von ca.178.000 km aufgenommen. Die Auflösung beträgt etwa 1 km pro Pixel
(http://www7.pic-upload.de/22.08.12/jgww8ac4cv3o.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034672.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034672.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA12588 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA12588)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 04. September 2012, 00:40:15
Hallo zusammen,
Cassini hat mit der Narrow-Angle Camera am 13.07.2012 einen großen Krater in der südlichen Hemisphäre des zweifarbigen Saturnmondes Iapetus aufgenommen.
Auf diesem Bild ist der dunkle Bereich des Mondes am oberen Rand sichtbar.Deise Ansicht zeigt in Richtung Südpolregion, der leider im unbeleuchteten Bereich liegt. Die Entfernung zu Iapetus betrug 2 Millionen Kilometer und der Maßstab beträgt 12 Kilometer pro Pixel. Zur besseren Ansicht wurde der Kontrast des Bildes vertärkt und die Aufnahme wurde um den Faktor 1.5 zur Erkennung der Oberflächenmerkmale vergrößert
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034670.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034670.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034670.jpg)
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14624 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14624)

Am 29. Januar 2012, 19:44:20 habe ich einige Ansichten von dem Saturnmond Iapetus zusammengefasst.
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=872.msg214551#msg214551 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=872.msg214551#msg214551)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 05. November 2012, 16:39:46
Hallo zusammen,
der Saturnmond Methone wurde von Cassini mit der Narrow-Angle Camera am 20. Mai 2012 im sichtbaren Licht aus rund 4.000 Kilometer Entfernung aufgenommen.
Die Auflösung des Orginalbildes betrug 27 Meter pro Pixel. Das Bild ist um den Faktor 2 vergrößert worden.
Gray Egg
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14633 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14633)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Edit:Credit hinzugefügt
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 15. November 2012, 16:00:39
Hallo zusammen,

Die globale Karte von dem Saturnmond Tethys von Juni 2012
 Sie wurde aus den Bildern von Cassinis Vorbeiflügen zusammengefügt.
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
In dem unteren Link ist eine beschriftete Ansicht in sehr groß runterzuladen. :)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14931 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14931)

Die Südpolarkarte von Tethys von Juni 2012
Der große Penelope -Krater liegt in der unteren rechten Ecke des Südpols. Die sehr große beschriftete Ansicht ist in der Quellenangabe zum Öffnen vorhanden.
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14933 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14933)

Die Nordpolarkarte von Tethys von Juni 2012
Der riesige Krater Odysseus (mit 450 Kilometer Durchmesser)  ist in der oberen linken Ecke der Nordpol- Karte zu sehen. In der Quellenangabe ist die Karte auch mit Kennzeichung in sehr groß runterzuladen.
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14932 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14932)
 
Der Penelope Krater
diese Aufnahme mit der Narrow-Angle Camera von Cassini vom 25. Februar 2006  zeigt den großen Krater Penelope nahe der Mitte von Tethys. In der großen Ansicht ist sehr gut zu sehen, dass der Krater mit vielen kleineren, jüngeren Einschlagstellen übersät ist.
Links von Penelope verlaufen in der Nord-Südrichtung drei Krater, von unten sind es Ajax, Polyphem und Phemios. Norden ist in der Aufnahme oben. Der Abstand von Cassini zu Tethys betrug bei der Aufnahme ca. 165.000 km. Die Auflösung beträgt 984 Meter pro Pixel.
Credit:NASA/JPL/Space Science Institute
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08149 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08149)

Der Krater Odysseus
In dem Inneren von dem Odysseus-Krater, mit einem Durchmesser von 450 km., sind etliche kleine Krater sichtbar.
Cassini hat am 24.12.2005 mit der Narrow-Angle Camera den Krater in einem Abstand von ca. 196.000 km aufgenommen.
Norden ist oben und um 18 Grad nach rechts gedreht.
Die Auflösung des Orginalbildes betrug 1 km pro Pixel.Um eine verbesserte Sichtbarkeit zu ermöglichen wurde dieses Bild durch einen Faktor zwei vergrößert und der Kontrast wurde verbessert.
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07693 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07693)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 27. November 2012, 15:48:18
Hallo Zusammen,

Das "Pac-Man" Muster auf zwei Saturnmonden 
zuerst wurden diese Muster, das nach dem Videospiel "Pac-Man" benannt wurden, in den thermischen Daten von Cassinis Infrarot-Spektrometer am 13. Februar 2010 auf dem Mond Mimas beobachtet. Bei der Suche nach anderen "PacMan" bei den Saturnmonden fanden die Wissenschaftler auf Tethys diese Daten am 14. September 2011.
Credit:NASA/JPL-Caltech/GSFC/SWRI

Auf Tethys ist das "Pac-Man" -Muster auch auf den Bildern im sichtbaren Licht von der Oberfläche zu sehen. Diese dunklere, linsenförmige Region wurde zum ersten Mal auf einem Bild von der Sonde Voyager im Jahr 1980 gesehen.
Credit:NASA/JPL
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA01392 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA01392)

Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA16198 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA16198)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 13. Dezember 2012, 21:48:23
Hallo Zusammen,
Der Sonde Cassini sind wunderbare neue Aufnahmen von den Saturnmonden gelungen.
Der Schäfermond PROMETHEUS wurde am 2.12.2012 von Cassini mit den CL1 und CL2- Filtern in der Roche-Teilung innerhalb des F-Rings aufgenommen.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=274858 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=274858)

Am 12.12.2012 wurde zeigt die Kamera auf Epimetheus,der Saturnmond wurde unter der Verwendung der CL1 und CL2 aufgenommen.
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=275935 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=275935)

In den ausführlichen Bericht Der Saturnorbit Nummer 177 hat begonnen (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/05122012202922.shtmll) von Ralph-Mirko Richter im Portal sind viele interessante Infos zu lesen.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 25. Dezember 2012, 20:10:02
Hallo Zusammen,
diese Aufnahme wurde von Cassini am 22. Dezember 2012 aus rund 29.909 Kilometer Entfernung durch die CL1 und VIO-Filter aufgenommen.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=276533 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=276533)

Mit den besten Grüßen
Gertrud 
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 26. Dezember 2012, 17:21:57
Hallo Zusammen,

aus Cassinis Saturnorbit Nummer 178 (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/16122012172118.shtml) sind dem Cassini-Team sehr gute Bilder von dem Saturnmond RHEA gelungen. Aus den Aufnahmen von den beiden Tagen,22.12.-23.12.2012 habe ich diese Panoramen zusammengestellt.

http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=2&storedQ=2527018 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=2&storedQ=2527018)

Aufällig ist in diesem Mosaik der Herzkrater unterhalb der Spitze und der "Schuhabdruck"  ;) in der linken unteren Aufnahme.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=6&storedQ=2527020 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=6&storedQ=2527020)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 26. Dezember 2012, 17:30:13
Hallo zusammen,
die Aufnahme zeigt den Saturnmond DIONE und sie wurde von Cassini am 23.12.2012 aus rund 245.198 Kilometer mit den CL1 und CL2-Filtern aufgenommen.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=276618 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=276618)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 02. Januar 2013, 17:28:28
Hallo zusammen,
Der Saturnmond DAPHNIS erzeugt Wellen an den Rändern der Keeler Lücke.
Cassini hat am 14. August 2012 den Saturnmond Daphnis aufgenommen. Der Mond hat einen Durchmesser von 8 Kilometer und zieht die Kreise um Saturn in der Keeler Lücke.
Diese Aufnahme wurde von Cassini im sichtbaren Licht der Narrow-Angle Camera aufgenommen. Die Entfernung betrug 778.000 Kilometer bei Aufnahme zu Saturn. Die Auflösung beträgt 4 km pro Pixel. Der F-Ring wurde um den Faktor von 1,5 zur besseren Sichtbarkeit aufgehellt.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4708 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4708)

Ein etwas vergrößerte Ansicht von dem Mond DAPHNIS in der Keeler Lücke wurde von Cassini unter der Verwendung der CL1 und CL2 -Filter am 05. Juli 2010 aufgenommen.
http://www.ciclops.org/view/6457/Daphnis_Rev_134_Raw_Preview_1?js=1 (http://www.ciclops.org/view/6457/Daphnis_Rev_134_Raw_Preview_1?js=1)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: websquid am 04. Januar 2013, 16:43:44
Hier noch ein interessantes Bild von Rhea (auch vom 22.12.12):
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034668.jpg)
Der "Kratzer" sieht schon interessant aus. Was ist da wohl passiert? Streifschuss? Oder ist da ein Körper kurz vorm Einschlag zerbrochen und als "Perlenkette" eingeschlagen wie seinerzeit Shoemaker-Levy-9 auf Jupiter?

Einzigartig ist das übrigens nicht, eine ähnliche Struktur kennt man schon von Ganymed:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034669.jpg)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Majo2096 am 04. Januar 2013, 22:06:04
Der "Kratzer" sieht schon interessant aus. Was ist da wohl passiert? Streifschuss? Oder ist da ein Körper kurz vorm Einschlag zerbrochen und als "Perlenkette" eingeschlagen wie seinerzeit Shoemaker-Levy-9 auf Jupiter?
Also ich gehe nicht von einem Streifschuss aus da selbst bei sehr Flachen Treffern Runde (aber nicht ganz so tiefe) Krater entstehen. Hie wird der Körper zerbrochen sein und in einer Kette Niedergegangen sein.
(wenn man genau hinsieht kann man manche Krater in der Kette sehen(zumindest am rand))
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: siran am 04. Januar 2013, 23:05:46
Ein sehr interessantes Foto. Der größte der Einschlagkrater ist fast in der Mitte der Kette und bildet mit die Grenze der unterschiedlichen geologischen Landschaften auf Ganymed. Das Auswurfmaterial in ebeneren Formation ist auch viel heller.

Gruß
Siran
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: redmoon am 05. Januar 2013, 15:48:46
Hallo,

eine Erklärung für solche "Kraterketten" ist, dass in der Vergangenheit irgendwo auf der Oberfläche dieses Mondes ein größerer Impakt erfolgte. Im Rahmen dieses Einschlages wurde Trümmermaterial in die Höhe geschleudert, welches dann in linearen Formationen wieder auf die Mondoberfläche zurückfiel und dabei die jetzt sichtbaren Kraterketten erzeugte.

Durch eine großflächigere Betrachtung der Mondoberfläche lässt sich dabei wahrscheinlich sogar der für die Entstehung der Kraterketten verantwortliche Primärkrater identifizieren.

Ein "Zerbrechen" eines größeren Asteroiden kurz vor dem Einschlag erscheint mir in diesem speziellen Fall als unwahrscheinlich, da Rhea ( und z.B. auch der Jupitermond Ganymed ) über keine nennenswerte Atmosphäre verfügen, welche eine solche Auflösung eines Impaktors kurz vor seinem Einschlag begünstigen würde.

Wikipedia zeigt in dem entsprechenden Artikel als Beispiel übrigens genau das zuvor von websquid gepostete Foto von Ganymed : 
http://de.wikipedia.org/wiki/Kraterkette (http://de.wikipedia.org/wiki/Kraterkette) 

Bei den "Rillen", welche auf der Oberfläche des  Marsmondes Phobos (http://webservices.esa.int/blog/post/7/1078) zu erkennen sind, dürfte es sich um ähnliche, aus Sekundärkratern zusammengesetzten Kraterketten handeln, welche dort allerdings im Laufe der Zeit von  Regolith (http://de.wikipedia.org/wiki/Regolith) verfüllt wurden.

Das Ausmaß einer solchen Verfüllung sollte eigentlich im Kombination mit weiteren Informationen ( Häufigkeit und Menge des Einfallens von  Mikrometeoriten (http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrometeorit), mineralogische Zusammensetzung der Oberflächen der Monde, Ausmaß und Intensität der einfallenden kosmischen Strahlung und die daraus resultierende "Neigung", aus ursprünglich festem Gestein Regolith zu erzeugen ) dazu geeignet sein, um das wahrscheinliche Alter dieser Kraterketten abzuschätzen...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 22. Januar 2013, 14:39:04
Hallo Zusammen,
Auf dieser Aufnahme sind die Saturnmonde Prometheus und Pan sind in ihren jeweiligen Ringen zusehen.
Der Schäfermond Prometheus ist der äußere, linke Mond in der Aufnahme und  umkreist Saturn in der Roche-Teilung innerhalb des F-Ringes. Prometheus hat einen Durchmesser von 86 Kilometer und zieht zusammen mit Pandora, der nicht im Bild zusehen ist, seinen Weg in dem F-Ring. Der Schäfermond PAN hat einen Durchmesser von 28 Kilometer und befindet sich in der Encke Teilung im äußeren A-Ring. Der helle Punkt nahe des inneren Randes der Encke Teilung ist ein Hintergrundstern. Das Bild wurde im sichtbaren violetten Licht am 18.09.2012 mit der Narrow-Angle Camera (NAC) von Cassini aufgenommen.Der Abstand zu dem Schäfermond Pan betrug 2,3 Millionen Kilometer. Die Auflösung pro Pixel beträgt 14 km.
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute NASA
 http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14644 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14644)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 10. März 2013, 21:25:32
Hallo Zusammen,
am 6. März 2013 wurde diese Aufnahme von dem Schäfermond PROMETHEUS in der Roche-Teilung innerhalb des F-Ringes unter der Verwendung der CL1 und CL2 Filtern aufgenommen.Es ist sehr gut zu sehen, wie der Schäfermond auf den Ring einwirkt und einen Jet erzeugt.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 10. März 2013, 21:28:27
Hallo Zusammen,
den Saturnmond JANUS hat Cassini mit dieser Aufnahme am 4. März 2013 mit den CL1 und CL2 Filtern aufgenommen.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 10. März 2013, 21:31:55
Hallo Zusammen,
Das Strahlengebiet auf den Saturnmond Dione
die Strahlen sind frische Frakturen auf der Oberfläche des Mondes DIONE. Die Aufnahme wurde im sichtbaren Licht mit der Narrow-Angle Camera am 23.12.2012 von Cassini aufgenommen.Die Entfernung zu Dione betrug bei der Aufnahme 246.000 Kilometer und die Auflösung ist 1,5 km pro Pixel. Die Ansicht wurde auf 55 Grad nördlicher Breite und 85 Grad westlicher Länge von Dione zentriert.Norden befindet sich um 39 Grad nach links oben.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14650 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14650)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 11. März 2013, 01:16:03
Hallo Zusammen,
in dem neuen Bericht von @redmoon im Portal wird von den nahen Vorbeiflug von Cassini an dem Saturnmond RHEA sehr gut berichtet.
Cassinis Saturnorbit Nummer 184 hat begonnen (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/04032013194717.shtml)

Bei dem Vorbeiflug soll die innere Struktur des Mondes durch die Messung der Anziehungskraft von Rhea gemessen werden. Durch die Ergebnisse wollen die Wissenschaftler untersuchen, ob Rhea homogen ist, oder ob er aus Schichten, mit Kern, Mantel und Kruste, besteht.  Cassini wird in stetiger Funkverbindung zum Deep Space Network der NASA auf der Erde stehen. Es soll auch mit den ultravioletten, infraroten und sichtbaren Licht der Kameras von Cassini Daten der Oberfläche von Rhea ermittelt werden. Von einigen Aufnahmen in der vollen Auflösung habe ich dieses Mosaik zusammengestellt.
Die neuen Bilder von dem Vorbeiflug bei RHEA sind jetzt veröffentlicht worden.Leider ist es nicht ganz vollständig,entweder es fehlen noch Aufnahmen oder es liegt an der Unterschiedlichen Größe der Bilder.


Am 9. März 2013 hat Cassini mit den CL1 und CL2 Filtern aus rund 3.778 Kilometer einen kleinen Teil der Oberfläche von RHEA aufgenommen.

Diese Aufnahme gibt es leider nicht in voller Auflösung und zeigt Rhea aus 2.779 Kilometer und wurde mit den CL1 und CL2 Filtern aufgenommen.

Quelle der Aufnahmen:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=2&storedQ=2575504 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=2&storedQ=2575504)

Mit faszinierten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 04. April 2013, 15:24:04
Hallo Zusammen,

Der Schäfermond Prometheus zieht im F-Ring seine Kreise.
Diese Aufnahme im sichtbaren Licht der Narrow-Angle Camera (NAC) von Cassini zeigt den Schäfermond  Prometheus bei seiner Runde im F-Ring, den er sich mit Pandora (hier nicht zu sehen) teilt.Die gravitative Wechselwirkung mit dem F-Ring sind unten links gut zu sehen.Die fünf hellen Punkte im Bild, einer rechts über den A-Ring, sind Sterne.Der Abstand von Cassini zu Prometheus betrug 1,3 Millionen Kilometer, die Auflösung beträgt 8 Kilometer pro Pixel.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14657 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14657)

Am 27.03.2013 nahm Cassini diese Aufnahme mit den CL1 und CL2 Filtern auf. Ob der helle Punkt ein Stern oder ein Saturnmond ist, steht leider nicht in der Beschreibung.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=283113 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=283113)

Am 27. März 2013 wurde unter Verwendung der CL1 und CL2 Filter dieses Bild der Jets und die Wirkungen auf den Ring von Cassini aufgenommen.

Der Saturnmond PAN in der Encke-Teilung,
am 30. März 2013 nahm Cassini mit den CL1 und CL2-Filtern den Schäfermond PAN auf.Der schmale Ring auf der Aufnahme ist evtl. der "Ringlet" in der Encke-Teilung.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=283305 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=283305)

Grandiose Wechselwirkungen an den Saturnringen,
am 2. April 2013 nahm Cassini aus der Entfernung von 436.057 Kilometer zu Saturn mit den CL1 und CL2-Filtern dieses Auswirkungen auf die Ringe auf.Welcher Mond dieses bewirkt, steht nicht in der Seite.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=283520 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=283520)

Der erklärender Beitrag zu den Mini-Jets von Ralph-Mirko Richter im Portal.
 Mini-Jets im F-Ring des Saturn (http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/25042012205306.shtml)

Einen Bericht zu
Cassinis Saturnorbit Nummer 186 (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/28032013193404.shtml) aus dem Portal von @fredmoon.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 13. Mai 2013, 16:43:51
Goodbye Rhea,
auf den vierten und letzten gezielten Vobeiflug bei Rhea zeigt Cassini einen atemberaubenden Blick auf die, mit alten Kratern übersäte Oberfläche. Die Milliarden Jahre haben die Oberfläche von Rhea geformt. Die Ansicht des Gelände liegt bei 33 Grad nördlicher Breite und 358 Grad westlicher Länge.Die Aufnahme wurde 9.03.2013 im sichtbaren Licht der Narrow-Angle Camera (NAC) von Cassini erstellt. Dr Abstand der Sonde betrug 3.670 Kilometer km, der Maßstab beträgt 22 Meter pro Pixel.

 http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14660 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14660)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: imperialdramon4 am 13. Mai 2013, 17:38:52
Letzter gezielter Vorbeiflug? Bedeutet das etwa, dass bis zum Ende der Mission es keinen mehr so nahen Vorbeiflug an Rhea gibt?
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: websquid am 13. Mai 2013, 17:47:24
Ja so siehts aus. Lediglich in 2015 wird es noch 3 entfernte Vorbeiflüge an Rhea geben:

Feb. 10, 2015    212    Distant flyby (altitude = 47,000 km; 29,000 mi) of moon Rhea
Sept. 30, 2015    222    Distant flyby (altitude = 58,000 km; 36,000 mi) of moon Rhea
Dec. 31, 2015    229    Distant flyby (altitude = 24,000 km; 15,000 mi) of moon Rhea

http://saturn.jpl.nasa.gov/mission/saturntourdates/saturntourdates2015/ (http://saturn.jpl.nasa.gov/mission/saturntourdates/saturntourdates2015/)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 16. Mai 2013, 09:13:16
Hallo Zusammen,
einen naher Transit von Mimas und Schafermond Pandora hat Cassini am 14. Mai 2013 aus etwa 1.108.785 Kilometer mit den CL1 und GRN-Filtern aufgenommen.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=287136 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=287136)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 30. Mai 2013, 01:03:23
 Hallo Zusammen,

Unter dem Gewicht verbogen
Dieses Bild zeigt die Topographie des Berges "Janiculum Dorsa" auf dem Saturnmond Dione. Er hat eine Länge von 800 km und die Höhe reicht von 1 bis 2 km. Mit rot wird die höchste und mit blau die niedrigste Erhebung angezeigt. Nach der Analyse der Daten zeigt die Topographie der Kruste unter dem Berg eine Vertiefung von 0,5 km an. Diese Krümmung der Mondkruste könnte den Schluss zu lassen, das die eisige Kruste zu einem bestimmten Zeitpunkt in der jüngeren Geschichte von Dione warm war. Die beste Erklärung für dieses Verhalten wäre die Existenz eines Ozeans im Untergrund unter dem Berg als er gebildet wurde. Die Daten für das Bild sind von Cassini am 11. Oktober 2005 erstellt worden.

Kredit: NASA / JPL-Caltech / SSI / Braun
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17032 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17032)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Sedna am 30. Mai 2013, 14:19:00
Definitiv eine interessante Entdeckung. Allmählich entwickelt sich das Saturnsystem in der Kategorie "Mögliches Leben auf Monden unseres Sonnensystems" zum bestmöglichen Forschungsobjekt. Man kann dort nicht nur den direkten Vergleich zwischen Dione und Enceladus ziehen (wobei letzterer viel anders ist als Dione), man kann auch für den Bereich der Extremophilen die beiden besser mit Titan und seinen Methanseen vergleichen. Drei geeignete Monde in einem Planetensystem - besser könnten wirs vor der eigenen Haustür kaum haben.

Damit dürfte das Jupitersystem mit Europa in dem Punkt allerdings an Attraktivität verlieren.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 22. Juli 2013, 17:12:56
Hallo zusammen,
heute wurde diese Aufnahme von den beiden, an Saturn vorbeiziehenden Monden, Mimas und Pandora, veröffentlicht.
Auf dem Bild ist die Verschiedenheit von Mimas und Pandora sichtbar. Die Forscher vermuten, das die geringe Größe von Pandora und die nicht ausreichende Gravitation verhinderten, dass der Mond eine runde Form, wie Mimas bilden konnte. Die Wissenschaftler vermuten , dass die längliches Form von Pandora, mit einem Durchmesser von 81 Kilometer, einen Hinweis geben könnte, wie sich die Monde in der Nähe der Ringe gebildet haben.
Diese Ansicht der Aufnahme blickt in Richtung der Saturn abgewandten Seite vom Mimas, der Mond hat einen Durchmesser von 396 Kilometer. Norden ist bei Mimas oben und der Mond wurde um 28 Grad nach rechts gedreht. Am 14.05.2013 wurde das Bild im blauen Licht der Narrow-Angle Camera (NAC) von Cassini aufgenommen. Der Abstand zu Mimas betrug etwa  1,1 Millionen Kilometer und der Abbildungsmaßstab ist 7 Kilometer pro Pixel. Die Entfernung von Pandora betrug bei dem Bild 1,2 Millionen Kilometer. Der Abbildungsmaßstab beträgt  0,7 Kilometer pro Pixel.
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17120 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17120)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: -eumel- am 01. Oktober 2013, 03:33:23
Zum letzten Bild haben wir ein Jubiläum verpasst:
Der Mond Mimas wurde am 17. September 1789 von William Herschel entdeckt.
Eine bemerkenswerte Leistung.

Ich kann ihn heute noch nicht sehen! ;)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 26. Dezember 2013, 17:10:26
Hallo Zusammen,
Der Saturnmond Iapetus
die Wissenschaftler vermuten, dass das außergewöhnliche "Yin und Yang" Aussehen von Iapetus durch den einfallenden Schmutz von dem äußeren Mond Pheobe, der zu einer Erwärmung der führenden Hemisphäre geführt hatte, entstanden ist.  Mit der Narrow-Angle Camera (NAC) hat Cassini die Richtung Saturn zugewandte Hemisphäre von Iapetus im sichtbaren Licht am 30.08.2013 aufgenommen. Der Abstand zu Iapetus betrug  2,5 Millionen Kilometer. Der originale Bildmaßstab betrug 15 Kilometer pro Pixel. Diese Aufnahme ist um den Faktor 1,5 vergrößert worden. Der Mond ist auf der Aufnahme um 30 Grad nach rechts gedreht worden und Norden ist oben.
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17142 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17142)

(................)
Am 29. Januar 2012, 19:44:20 habe ich einige Ansichten von dem Saturnmond Iapetus zusammengefasst.
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=872.msg214551#msg214551 (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=872.msg214551#msg214551)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 27. Januar 2014, 23:36:06
Hallo zusammen,
Der Schäfermond Prometheus,
in die Richtung Saturn zeigt der 86 km großen Mond Prometheus mit seiner langen Achse. Die Aufnahme wurde mit der Narrow-Angle Camera (NAC) von Cassini am 10.09.2013 in Richtung der sonnenbeschienenen Seite der Ringe, etwa 37 Grad über der Ringplane, aufgenommen. Bei der Ansicht betrug der Abstand zu  Prometheus ca. 1.000.000 Kilometer, der Abbildungsmaßstab beträgt 6 Kilometer pro Pixel. Ein starkes Bild. :)

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17153 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17153)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 17. Februar 2014, 20:47:51
Hallo Zusammen,
Geologisch junge Frakturen auf Dione
in der eisigen Oberfläche auf Dione. Dieses Bild wurde im sichtbaren Licht mit der Narrow-Angle Camera (NAC) am 30.10.2008 aus der Entfernung von etwa 858.000 km aufgenommen. Der Maßstab beträgt 5 km pro Pixel.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA10560 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA10560)

Dieses Bild wurde im sichtbaren Licht mit der Narrow-Angle Camera (NAC) von Cassini am 10.09.2013 aufgenommen. Die Entfernung zu Dione betrug 892.000 Kilometer, der Abbildungsmaßstab beträgt etwa 5 km pro Pixel. Norden ist oben und auf dem Bild ist Dione bis zu 29 Grad nach links gedreht.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17149 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17149)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 22. April 2014, 13:24:03
Hallo Zusammen,

Der Schäfermond Pan in der Encke-Teilung
Der Saturnmond Pan hat einen Durchmesser von ca. 28 Kilometer. Die Aufnahme wurde mit der Narrow-Angle Camera (NAC) im sichtbaren Licht am 25.21.2013 aufgenommen. Die Entfernung von Cassini betrug 2,3 Millionen Kilometer zu Pan. Der Abbildungsmaßstab beträgt 14 Kilometer pro Pixel.

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17161 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17161)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: McFire am 22. April 2014, 14:55:00
Was sich da so in der unmittelbaren Nachbarschaft eines Schäfermondes abspielt --- wann wird man das wohl mal aus der Nähe sehen...
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Schillrich am 22. April 2014, 15:08:16
Davon gibt es schon Bilder. Sie erzeugen Dichtewellen in den Ringen, indem sie an deren Partikel zerren.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039343.png)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up039344.jpg)

Oder meinst du doch etwas anderes?
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: McFire am 22. April 2014, 18:35:34
Ja das mit den Dichtewellen bzw. die Vor- und nacheilung ist klar. Ich meinte aber wirklich das Drumherumgewirble direkt in der Nähe und wie die Steinchen "sortiert" werden.
Naja war aber eigentlich nur ein Wunschseufzer ..  ;D
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 23. September 2014, 13:42:41
Hallo Zusammen,

Drei Monde mit den Ringen um Saturn,
Am 14. Juli 2014 nahm Cassini mit der Narrow-Angle Camera (NAC) aus 1,9 Millionen Kilometer diese Aufnahme mit den drei Monden auf. Der größte ist in der Bildmitte der Mond Tethys. Oben links befindet sich Hyperion. Links unterhalb der Ringe prägt Prometheus den F-Ring. Bildmaßstab ist 11 Kilometer pro Pixel.

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18283 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18283)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 19. Januar 2015, 20:13:43
Hallo Zusammen,

Der Saturnmond Janus wurde im sichtbaren Licht mit der Narrow-Angle Camera (NAC) auf Cassini am 28.03.2012 aufgenommen. Der 179 Kilometer Durchmesser von Janus  zeigt viele Unregelmäßigkeiten. Unter Janus ist der F-Ring zu sehen. Norden ist oben und die Aufnahme ist um 3 Grad nach rechts gedreht. Der Abstand zu Janus betrug 87.000 Kilometer. Der Abbildungsmaßstab beträgt 520 m pro Pixel.

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18299 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18299)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: adamski am 20. Januar 2015, 00:47:35
Interessant ist der S/2009 S 1 da er der innerste und kleinste der 62 bisher bekannten Monde des Planeten Saturn. Er ist der einzige bislang bekannte Mond, dessen Umlaufbahn im B-Ring des Systems der Saturnringe verläuft.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up044000.jpg)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Lumpi am 31. März 2015, 09:15:44
Cassini hat ein sehr schönes, detailreiches Doppelbild vom zweitgrößten Saturnmond Rhea (Durchmesser ca. 1529 km) zur Erde gefunkt. Heike Rosenberg und Tilmann Denk von der Freien Universität Berlin haben das Bild bearbeitet.
Die Aufnahmen hat Cassini bei seiner Annäherung an Rhea im zeitlichen Abstand von 1,5 Stunden gemacht.
Der Abstand zu Rhea im linken Bild beträgt zwischen 74600 und 82100 km, Auflösung 450 m pro Pixel.
Im rechten Bild beträgt der Abstand nur zwischen 51700 und 57900 km, Auflösung hier 300 m pro Pixel.
Bereitgestellt wurden die Aufnahmen am 30.03.15 via NASA-Photojournal.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046456.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046457.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046457.jpg)

Zur vollen Auflösung/ Größe den Link anklicken.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 31. März 2015, 21:56:19
Cassini hat ein sehr schönes, detailreiches Doppelbild vom zweitgrößten Saturnmond Rhea (Durchmesser ca. 1529 km) zur Erde gefunkt. Heike Rosenberg und Tilmann Denk von der Freien Universität Berlin haben das Bild bearbeitet.

Zur vollen Auflösung/ Größe den Link anklicken.

Das Bild in voller Auflösung hinter dem Link ist ja ein Genuss. Egal ob das jetzt Realfarben sind oder nicht: Anhand solch großer und brillanter Bilder kann ich mir vorstellen, selbst in einem Orbit um diesen Mond zu schweben und mit eigenen Augen auf die Oberfläche hinabzublicken. Das Highlight für mich ist in dem rechten Bild dieser relativ neue, kleine Krater etwa in der Mitte des oberen rechten Quadranten. Anhand der noch frischen weißen Kanten kann man erahnen, dass der Krater direkt nach dem Einschlag mal steil und tief gewesen sein muss, obwohl er jetzt schon wieder halb gefüllt ist mit diesem gelblichen Material, das ein wenig an "zertrampelten Schneematsch" auf der Erde erinnert. Auch beeindruckend: Die zahlreichen Risse und Furchen in Rheas Oberfläche.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: SpaceMech am 28. April 2015, 17:45:54
Ein schönes Bild des Saturnmonds Hyperion

aufgenommen von CASSINI aus 62.000 km Entfernung
wurde heute im "Guardian" veröffentlicht:

http://www.theguardian.com/science/2015/apr/28/saturn-moon-hyperion-nasa-cassini-space-probe (http://www.theguardian.com/science/2015/apr/28/saturn-moon-hyperion-nasa-cassini-space-probe)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046455.jpg)
  Bild : Nasa/JPL/Space Science Institute/PA

Diese Seepocken-ähnlichen Strukturen sind schon faszinierend..
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: GG am 28. April 2015, 17:51:20
Wie kann sowas entstehen? :o
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: redmoon am 28. April 2015, 19:52:00
Hallo GG,

Hyperion erinnert auf den ersten Blick tatsächlich eher an einen gigantischen Schwamm denn an einen Mond. Der genaue Grund hierfür konnte bisher jedoch noch nicht wirklich entschlüsselt werden.

Sehr wahrscheinlich steht dieses ungewöhnliche Aussehen aber mit der geringen Dichte dieses Mondes in Zusammenhang, welche lediglich 0,544 Gramm pro Kubikzentimeter beträgt. Dieser Wert wurden von der Raumsonde Cassini während eines am  26. September 2005 (http://saturn.jpl.nasa.gov/multimedia/products/pdfs/20050924_H1+Tethys_mission_description.pdf) in einer Entfernung von nur 514 Kilometern erfolgten Vorbeifluges an diesem Mond ermittelt.

Da Hyperion anscheinend hauptsächlich aus Wassereis besteht bedeutet dieser Wert somit, dass der Mond extrem porös ist und sein Inneres zu 42 Prozent aus Hohlräumen bestehen muss. Hyperion ist also eher ein so genannter  Rubble Pile (http://de.wikipedia.org/wiki/Rubble_pile) und kein 'kompakter Körper'. Beimischungen von Komponenten mit einer höheren Dichte - z.B. signifikante Anteile an Gesteinen - würden den Wert dieser Porosität noch weiter erhöhen.

Trotzdem ist die Oberfläche von Hyperion mit einer Vierzahl an eng beieinander liegenden relativ kleinen, dafür aber offenbar gut erhaltenen Kratern überzogen, welche über Durchmesser von lediglich etwa zwei bis zehn Kilometern verfügen. Derartig kleine Krater sollten eigentlich im Verlauf der Zeit - gemeint sind hierbei Zeiträume von Jahrmillionen und Jahrmilliarden - erodieren und letztendlich 'verschwinden'.

Eine wichtige Rolle bei einer solchen 'atmosphärenfreien' Erosion spielt die 'Verschüttung' dieser Impaktstrukturen unter dem im Rahmen von zu späteren Zeitpunkten erfolgenden Impakten ausgeworfenen Material. Bei dem Einschlag eines kleinen, aber trotzdem ausreichend massereichen Himmelskörpers auf die Oberfläche eines größeren Objektes wird  Material (http://en.wikipedia.org/wiki/Ejecta) in die Höhe geschleudert, welches kurz darauf wieder in der Umgebung des Einschlagsortes niedergeht. Im Rahmen eines solchen Ereignisses werden in der Umgebung gelegene und bereits zuvor vorhandene Impaktkrater mit diesem Ejekta-Material überdeckt.

Erfolgen diese Einschläge jedoch in 'Ziel'-Objekte mit einer geringen Dichte ( = relativ hohe Porosität des getroffenen Objekts ), so wird bei einem solchen Ereignis deutlich weniger Material in die Umgebung befördert als üblich. Porositätswerte von über 40 Prozent reduzieren dabei die Menge des Auswurfmaterials u.U. auf einen Wert von weniger als 25 Prozent.

Im Verlauf der Zeit sind also eine Vielzahl an kleineren Himmelskörpern auf der Oberfläche von Hyperion eingeschlagen und dabei auch relativ weit in diese eingedrungen, ohne dass dabei jedoch die umliegenden Krater durch ausgeworfenes Material 'ausgewischt' wurden. Daraus resultiert das in der Gegenwart erkennbare, durch anscheinend 'gestochen scharfe' Kraterränder verursachte schwammartige Aussehen der Oberfläche von Hyperion, welches noch zusätzlich dadurch verstärkt wird, dass die Böden der erkennbaren Krater über eine im Allgemeinen eher dunkle Farbe verfügen.

Diese 'dunkle Oberfläche' der Krater wird übrigens durch Wassereis, gefrorenes Kohlenstoffdioxid und darin eingebettete Kohlenstoffverbindungen hervorgerufen. Aber das ist eine andere Geschichte ... http://saturn.jpl.nasa.gov/news/newsreleases/newsrelease20070704/ (http://saturn.jpl.nasa.gov/news/newsreleases/newsrelease20070704/)  (engl. ) 

Mehr zu dem schwammartigen Aussehen : 
http://www.ciclops.org/view/1202/SPONGY-LOOKING_HYPERION_TUMBLES_INTO_VIEW?js=1 (http://www.ciclops.org/view/1202/SPONGY-LOOKING_HYPERION_TUMBLES_INTO_VIEW?js=1)  ( engl. ) 
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07761 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07761)  ( engl. ) 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: GG am 28. April 2015, 20:23:20
Danke, Mirko.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Lumpi am 08. Juni 2015, 17:37:47
Am 11. April 2015 hat Cassini diese schöne Aufnahme von Tethys erstellt. Der Saturnmond hat einen Durchmesser von 1062 km, der große Krater Odysseus, rechts im Bild, misst 450 km im Durchmesser.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18317 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18317)

Entfernung zu Tethys beträgt 190000 km, die Auflösung 1 km/ Pixel
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046835.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: -eumel- am 17. Juni 2015, 01:26:47
Cassini hat zur Zeit eine nahe Begegnung mit Dione:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046986.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046985.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046988.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up046987.jpg)

Die größte Annäherung war am 16. Juni 2015, um 22:12 Uhr MESZ.
Dabei betrug die Entfernung zwischen dem Saturn-Orbiter und dem Mond nur noch 516 km.
Während des Vorbeifluges waren Kameras und Spektrometer auf die Region "Eurotas Chasmata" ausgerichtet, welche bereits vor 35 Jahren von Voyager fotografiert wurde.
Damals wurden dort helle, geschwungene Schlieren registriert, von denen Forscher glauben, dass sie durch geologische Aktivitäten, wie Eis-Vulkane entstehen.
Wenn man die alten Aufnahmen mit den neuen vergleicht, könnte man Veränderungen feststellen.
Bisher sind die neuen Aufnahmen noch nicht auf der Erde eingetroffen.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: -eumel- am 21. Juni 2015, 04:36:12
zwei Fotos vom Cassini Vorbeiflug an Dione am 16. Juni 2015:
Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

Saturn-Mond Dione in der Ringebene
Enceladus ist oben rechts im Bild
Entfernung 77000 km
Aufnahme von Cassini am 16. Juni 2015 
Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Auflösung 463 m/Pixel
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: shru77 am 21. Juni 2015, 14:59:53
Hi Alle

Ergänzung zur -eumel- vorherige Posten.

Am 16 Juni flog Cassini an dem Mond Dione und von 516 Km wunderbare Bilder aufgenommen
Sie zeigen vor allem die Eisstreifen die vermütlich ziemlich tiefe eis Schluchten auf der Mond
verursacht durch geologische Aktivitäten

Credit: JPL
http://www.jpl.nasa.gov/spaceimages/details.php?id=PIA17195 (http://www.jpl.nasa.gov/spaceimages/details.php?id=PIA17195)
Credit: Spektrum Zeitschrift
http://www.spektrum.de/news/cassini-macht-faszinierende-bilder-von-saturnmond-dione/1351602 (http://www.spektrum.de/news/cassini-macht-faszinierende-bilder-von-saturnmond-dione/1351602)

zwei interessante Bilder aus der Katalog der Begegnung:
https://www.dropbox.com/s/n6hwlq7uytfl0kz/Dione_16_Juni_2015Image1.jpg?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/n6hwlq7uytfl0kz/Dione_16_Juni_2015Image1.jpg?dl=0)]https://www.dropbox.com/s/n6hwlq7uytfl0kz/Dione_16_Juni_2015Image1.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/n6hwlq7uytfl0kz/Dione_16_Juni_2015Image1.jpg?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/n6hwlq7uytfl0kz/Dione_16_Juni_2015Image1.jpg?dl=0)]https://www.dropbox.com/s/n6hwlq7uytfl0kz/Dione_16_Juni_2015Image1.jpg?dl=0

Dione 16.6.2015 unbehandelte Bilder Katalog:
http://www.ciclops.org/view_event/212/DIONE-REV-217-RAW-PREVIEW?js=1 (http://www.ciclops.org/view_event/212/DIONE-REV-217-RAW-PREVIEW?js=1)

Grüße  :)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Lumpi am 30. Juli 2015, 17:48:26
Am 11. April hat Cassini tolle Aufnahmen vom Saturnmond Tethys (d=1062km) aus nur 53.000 km Entfernung gemacht. Die Auflösung beträgt 300 Meter/ Pixel. Besonders interessant sind die rätselhaften, bogenförmigen rötlichen Streifen im rechten oberen Viertel (bei max. Bildgröße gut sichtbar), deren Ursprung noch nicht geklärt werden konnte. http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19638 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19638)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048675.jpg)
Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Für maximale Bildgröße (16MB) hier (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048676.jpg) + Bild anklicken.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048677.jpg)
Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 24. August 2015, 15:03:44
Hallo Zusammen,

in den Tiefen meines PCs habe ich diese Farbkarten aus dem Jahr 2014 von Dione wiedergefunden.
Diese ersten globalen Farbkarten vom Saturnmond Dione wurden aus den Daten und Bildern während der ersten 10 Jahre der Erkundung von Cassini im Saturn-System erzeugt. Das offensichtlichste Merkmal auf den Karten ist der Unterschied in Helligkeit und Farbe zwischen den beiden Halbkugeln. Die dunkleren Farben auf der hinteren Hemisphäre sind vermutlich durch die Veränderung von magnetosphärischen Teilchen und Strahlung auf der Oberfläche entstanden.  Die hellere führende Hemisphäre ist mit eisiger Staub von Saturns E-Ring überzogen, dessen Material ist durch die winzigen Teilchen, die von Enceladus Südpol ausgestoßen werden, angereichert. Die abgebildeten Farben auf diesen globalen Mosaiken sind für das menschliche Auge im Ultraviolett- und Infrarotbereich verstärkt worden. Die Auflösung der Karten beträgt 250 Meter pro Pixel.
Die Bildauswahl, radiometrische Kalibrierung, geographische Registrierung und photometrische Korrektur, sowie Mosaik Auswahl und Montage wurden von Paul Schenk an der Lunar and Planetary Institute durchgeführt . Originalbild Planung und Targeting für die eisigen Monden  von Saturn wurden von Tilman Denk (Frei Universitat, Berlin) und Paul Helfenstein (Cornell University, Ithaca, New York) durchgeführt.
In voller ,über 10 MB, Auflösung:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048674.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up048674.jpg)


Credit aller Bilder: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute/Lunar and Planetary Institute
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18434 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18434)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 24. August 2015, 15:40:39
Hallo Zusammen,

Abgründe auf Dione
Zwar verfügt der Saturnmond Dione nicht über die Aktivitäten wie der Mond Enceladus, aber die Oberfläche ich auf keinen Fall langweilig. Einige Teile der Oberfläche werden durch lineare Funktionen , die Chasmata, durchzogen. Ein spannender Kontrast zu den runden Einschlagskrater, die in der Regel viele Monde bedecken. Zuerst wurde das helle Netzwerk von Frakturen, ca.1123 Kilometer breit, in den schlechten Auflösungen auf den Voyager-Bilder gesichtet. Es wurde unter dem Namen „wispy terrain“ bekannt. Die Natur dieses Gelände war unklar, bis Cassini zeigte, das es keine Oberflächenablagerungen durch Frost ist, sondern ein Muster von hellen eisigen Klippen mit unzähligen Brüchen. Eine Möglichkeit könnten Spannungsmuster durch die Bewegung im Orbital und durch die Wirkung der Gezeitenbelastung im Laufe der Zeit auf Dione sein. Diese Ansicht blickt in Richtung der hinteren Hemisphäre von Dione. Norden ist auf Dione bei dieser Aufnahme oben. Die Aufnahme wurde im sichtbaren Licht von Cassinis NAC aus  der Entfernung von 110.000 Kilometer am 11.04.2015 aufgenommen. Der Abbildungsmaßstab beträgt 660 Meter pro Pixel.

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18327 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18327)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 24. August 2015, 16:43:13
Hallo Zusammen,

Dione mit Ringe und Schatten

Während des letzten nahen Vorbeifluges von Cassini hängt Dione in dieser Ansicht vor dem Saturn und den eisigen Ringen. Norden auf Dione ist oben. Das Bild wurde in sichtbares Licht mit Cassinis WAC am 17. August 2015 aus der Entfernung von  73.000 Kilometer aufgenommen. Abbildungsmaßstab beträgt 4 km pro Pixel.
 
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17200 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17200)

Dione mit Krater und Ringe
Während  des nahen Vorbeifluges von Cassini hängt der Saturnmond Dione in dieser Ansicht vor den Saturnringen. Norden auf Dione ist oben.Das Bild wurde in sichtbares Licht mit Cassinis NAC aus der Entfernung von  158.000 Kilometer am 17.08.2015 aufgenommen. Die Auflösung beträgt 950 Meter pro Pixel.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17201 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17201)

Unmittelbar bevorstehende Annäherung an Dione
Diese Ansicht zeigt den eisigen Saturnmond Dione vor dem riesigen Satun und den Ringen im Hintergrund, kurz vor der Annäherung an den Mond am 17.08.2015. Rechts unten ist das große mehrfach beringte Einschlagbecken „ Evander“, welches über  einen Durchmesser von ca. 350 Kilometer verfügt. Die Schluchten von Padua Chasma, ein Teil des hellen „Wispy Terrain“, gehen in die Dunkelheit auf der linken Seite über. Um dieses Mosaik zu erstellen kombinierten die Wissenschaftler 9 Bilder der clear Spektralfilter im sichtbaren Licht, : acht Aufnahmen der NAC und ein Bild der WAC miteinander. Die Szene ist  eine orthographische Projektion, bei 0,2 Grad nördlicher Breite und 179 Grad westlicher Länge, auf dem Gelände auf Dione zentriert. Norden ist oben. Die Abstände von Cassini zu Dione  lagen für dieses Mosaik  bei  170.000 Kilometer zu  63.000 Kilometer. Der Abbildungsmaßstab beträgt 450 Meter pro Pixel.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19650 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19650)

 Abreise von Dione
die Raumsonde Cassini verabschiedete sich mit dem letzten Vorbeiflugs am 17.08.2015 mit dieser Ansicht des Halbmondes von dem Saturnmond Dione. Für diese Mosaikansicht wurden mit den  clear Spektralfiltern fünf Bilder im sichtbaren Licht der NAC kombiniert. Die Szene ist eine orthographische Projektion bei 0,4 Grad nördlicher Breite und 30,6 Grad westlicher Länge auf das  Gelände auf Dione zentriert. Die Ansicht wurde in dem Abstand von  59.000 Kilometer bis  75.000 Kilometer zu Dione aufgenommen. Die Ansicht zeigt Dione  34 Grad nach rechts gedreht.Die Auflösung beträgt 400 Meter pro Pixel.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19649 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19649)

Eine Ansicht von 2005 von Dione:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07745 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07745)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 25. August 2015, 11:36:30
Hallo Zusammen,

jetzt habe ich die detaillierten Aufnahmen der Oberfläche von dem Saturnmond Dione bei dem nahen Vorbeiflug am 17.08.2015 zusammen gestellt.

Die Eislandschaft auf Dione
die Schrägansicht auf die Kraterlandschaft der eisigen Oberfläche von Dione wurde von Cassini während des nahen Vorbeifluges am 17.08.2015 im sichtbaren Licht mit der WAC aufgenommen. Die Entfernung betrug 750 Kilometer und der Abbildungsmaßstab beträgt 45 Meter pro Pixel.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19651 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19651)

Die Oberfläche von Dione wurde von Saturn beleuchtet
Diese Ansicht zeigt ein Gebiet auf dem Saturnmond Dione welches komplett durch das reflektiertem Licht von Saturn erhellt ist, dieses Ereignis wird "Saturnshine" genannt. Die Wissenschaftler wählten zur Verhinderung unscharfer Aufnahmen eine relativ kurze Belichtungszeit von 10 Millisekunden während des schnellen Vorbeifluges. Trotz der kurzen Belichtungszeit reichte das Licht von Saturn aus, um einen guten Blick auf die Funktionen der Nachtseite von dem Mond Dione zu erlangen. Die Aufnahme wurde in sichtbaren Licht der WAC von Cassini am 17.08.2015 aus der Entfernung von 970 Kilometer gemacht. Der Abbildungsmaßstab beträgt etwa 58 Meter pro Pixel. Norden ist unten links.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19652 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19652)

Ein höchstauflösender Blick auf Dione
Diese Aufnahme enthält einen "zwei in einem Blick" auf die eisige Oberfläche von Dione. Am 17.08.2015 erfasste die WAC und die NAC in voller Auflösung des Gebiet. Die NAC-Ansicht zeigt Merkmale etwa 10 mal kleiner als der Blick der WAC.
Die WAC-Ansicht verfügt über einen Abbildungsmaßstab von etwa 32 Meter pro Pixel. die NAC-Ansicht beträgt etwa 3 Meter pro Pixel. Das Sonnenlicht beleuchtet das Gebiet von oben. Norden ist unten. Die Ansichten wurden aus der Entfernung von 537 Kilometer im sichtbaren Licht aufgenommen.
In dem Link sind beide Bilder des Composits vorhanden.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19653 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19653)

In der Nähe der Tag und Nacht Grenze auf Dione.
Der Bereich dieses Mosaikbildes zeigt die Oberfläche durch das reflektiertem Licht von Saturn. Das Gebiet befindet sich östlich von Krater Butes, in der Nähe von einer unbenannten tektonischen Struktur um 65 Grad nördlicher Breite und 25 Grad westlicher Länge. Die WAC-Ansicht verfügt über einen Abbildungsmaßstab von etwa 32 Meter pro Pixel. die NAC-Ansicht beträgt etwa 3 Meter pro Pixel. Die Aufnahmen wurden kontrastverstärkt. Die Aufnahmen wurden im sichtbaren Licht aus der Entfernung von 588 Kilometer am 17.08.2015 aufgenommen. Der Abbildungsmaßstab der WAC beträgt 35 Meter pro Pixel, die NAC betrug etwa nur 3,5 Meter pro Pixel.
In dem Link sind beide Bilder des Composits vorhanden.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19654 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19654)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 25. August 2015, 12:47:17
10 millisekunden belichtungszeit! Wie hell muss dieses saturnshine-licht sein!  :o
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 01. September 2015, 15:58:31
Hallo zusammen,

Der Transit von Dione vor Saturn

Durch sorgfältigem Timing und Beobachten der Transite im Saturnsystem  konnten die Wissenschaftler die genauen Bahnparameter des Saturnmondes Dione mit dem Durchmesser von 1123 Kilometer bestimmen. Diese Ansicht zeigt die unbeleuchtete Seite der Ringe von etwa 0,3 Grad unter der Ringebene. Das Bild wurde im sichtbaren grünen Licht der Narrow-Angle Camera (NAC) am 21.05.2015 von Cassini aufgenommen.
Die Entfernung von Cassini zu Saturn betrug 2,3 Millionen Kilometer. Die Auflösung beträgt 14 Kilometer pro Pixel.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18330 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18330)

Hallo @Terminus,
die Daten faszinierten mich auch.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 28. Oktober 2015, 18:06:32
Hallo Zusammen,

Der Saturnmond Janus vor Tethys
Auf der Aufnahme vom 27.10.2015 passiert der Mond JANUS den Mond Tethys. Das Bild wurde mit den CL1 und CL2 Filtern  aufgenommen.

http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=342833 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=342833)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 28. Oktober 2015, 18:15:02
Hallo Zusammen,
gerade habe ich gemerkt, das ich leider diese Tage einen Beitrag über den Mond RHEA falsch bei dem Mond Enceladus eingeordnet habe. :(
Den Beitrag übertrage ich hier hin und lösche den bei Enceladus.
 
Hallo Zusammen,
Cassini hatte die Kamera auf RHEA fokussiert, das Gif habe ich aus den Aufnahmen vom 11.10.2015 zusammengestellt. Die Aufnahmen wurden mit den verschiedenen Filtern aufgenommen.
Es kamen folgende Filter bei den einzelnen Bildern zum Einsatz:
RED und CL2 , CL1 und CL2, CL1 und GRN, BL1 und CL2.

Ob der hintere Mond "Tethys" ist, kann ich nur raten.
Vielleicht hat jemand dazu bessere Infos.?

Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=15&storedQ=2754004 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=15&storedQ=2754004)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 27. November 2015, 19:04:14
Hallo Zusammen,

der Saturnmond TETHYS wurde am 23.11.2015 mit den Filtern CL1 und CL2.
von Cassini aufgenommen. Der Krater Odysseus ist auf der linken Seite unterhalb der Mitte zu sehen. Ob der kleine Mond bei den Ringen einer der Trojanermonde von Tethys ist, vielleicht Calypso, kann ich nicht mit Gewissheit sagen.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=344858 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=344858)

Saturnmond TETHYS vor Saturn.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=344857 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=344857)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 08. Dezember 2015, 22:30:47
Hallo Zusammen,
bei dem Nahen Vorbeiflug am 6.12.2015 sind Cassini mit der NAC super gute Bilder von den Monden des Saturn gelungen.

Der Mond Atlas
Diese Ansicht blickt in Richtung der Saturn abgewandten Seite von Atlas. Nord auf Atlas liegt oben. Cassini befand sich 32.000 Kilometer von Atlas entfernt. Der Maßstab beträgt 190 Meter pro Pixel. Atlas umkreist Saturn in der Roche Teilung  zwischen den A und F-Ringen. Der äußere A-Ring ist an der Unterseite dieser Ansicht zu sehen.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17206 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17206)

**Auf der linken Seite ältere Aufnahmen vom Atlas.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08405 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08405)

Der Mond Prometheus
Die Raumsonde Cassini entdeckte Details der Oberfläche des Saturnmond Prometheus (86 Kilometer). Der Norden von Prometheus liegt oben. Das Bild wurde im sichtbares Licht der NAC aufgenommen. Der Abstand betrug ungefähr 37.000 Kilometer. Der Abbildungsmaßstab liegt bei  220 Meter pro Pixel. Prometheus umkreist Saturn im schmalen F-Ring, der oben zu sehen ist.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17207 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17207)

Alte Aufnahmen von Mond Prometheus
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18186 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18186)

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA12593 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA12593)

Der Mond Epimetheus
Die Raumsonde Cassini nahm dieses Ansicht vom Saturnmond Epimetheus (116 Kilometer) im grünen polarisierten Lichts der NAC auf. Die Ansicht zeigt die Saturn zugewandten Seite des Epimetheus. Der Abstand beträgt ungefähr 35.000 Kilometer. Der Abbildungsmaßstab ist  212 Meter pro Pixel.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17208 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17208)

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA09813 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA09813)

Edit ** :Beschreibung geändert. Danke @MoreInput für den Hinweis. :)

Mit begeisterten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: spacecat am 08. Dezember 2015, 23:16:59
Danke für Deine unermüdliche Arbeit, liebe Gertrud  :D

Mit begeisterten Grüßen
spacecat
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: MoreInput am 08. Dezember 2015, 23:22:33
Sehr schöne Bilder, Gertrud!

Zu Atlas: Er sieht ja wirklich aus wie eine Untertasse. Ich hab hier einen Bericht mit einer schönen Animation gefunden, wie Atlas und Pan ihr seltsames Aussehen bekommen haben: Sie haben an ihrem Äquator mit der Zeit Staub und andere Teilchen aufgesammelt: https://www.newscientist.com/article/dn13014-saturns-flying-saucer-moons-built-of-ring-material/ (https://www.newscientist.com/article/dn13014-saturns-flying-saucer-moons-built-of-ring-material/)
@Gertrud: Bei den älteren Aufnahmen sind nur die beiden Aufnahmen links von Atlas, die beiden rechten sind von Pan.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: -eumel- am 08. Dezember 2015, 23:40:17
Da habe ich mal ´ne Frage.

Die OSIRIS Fotos von Rosetta müssen ja erstmal ein paar Jahre geheim gehalten werden,
weil sonst böse Leute vorab viele Papers veröffentlichen und sich mit fremden Federn schmücken.

Die amerikanischen Forscher sind nicht so schlau, wie die deutschen oder europäischen Forscher und haben ihre Fotos nicht geheim gehalten.

Gibt es nun irgendwo solche wilden Papers?
Ich würde gern mal sowas sehen.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: spacecat am 08. Dezember 2015, 23:56:26
Wo die wilden Papers wohnen... ;D

Aber Spaß beiseite:
Nun es soll in einigen dünnbesiedelten Gegenden Afrikas, Sibiriens und des Münsterlandes noch Populationen dieser legendären wilden Papers geben.
Leider sind sie durch das schnelle Vordringen des Internets und die starke Bejagung durch Peer-reviews sehr bedroht und man hat sie in ihrem natürlichen Lebensraum schon lange nicht mehr gesehen.
Um die vermuteten letzten Exemplare ausfindig zu machen, will man nun automatische Kameras aufstellen. Mit den frühsten Resultaten wird in einem Jahr gerechnet.

Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Lumpi am 09. Dezember 2015, 09:44:54
@Gertrud: Danke fürs Posten der beeindruckenden Monde!

Besonders hat es mit diese ältere Aufnahme des 86 km langen Mondes "Prometheus" angetan. Auf dem Foto vom Vorbeiflug aus 2010 wirkt der Mond wie ein riesiges Raumschiff, was er in gewisser Weise ja auch ist.   :D  Die rechte Seite im Bild wird vom Sonnenlicht angestrahlt, die linke Seite vom "Saturnlicht".
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=3907 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=3907)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up049407.jpg)
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: -eumel- am 30. Dezember 2015, 00:17:01
Dione unter den Ringen
Image Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

Der Saturn Mond Dione umkreist den Planeten in 2,737 Tagen
in einem mittleren Abstand von 377.420 km
in gebundener Rotation - beleuchtet ist die vom Saturn abgewandte Seite.
Mond-Durchmesser = 1123 km
Oberflächentemperatur beträgt −187 °C
Foto im sichtbarem Licht mit Cassini Tele-Kamera aus 1,7 Millionen km Entfernung
Foto vom 15. August 2015
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 26. Januar 2016, 15:46:53
Hallo Zusammen,

Cassini hat mit den Filtern CL1 und CL2 verschiedene Monde und Ringe  aufgenommen. :)
Am 19.01.2016 den Saturnmond PROMETHEUS im F-Ring.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=349016 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=349016)

PROMETHEUS am 23.01.2016 innerhalb der Roche-Grenze.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=349254 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=349254)

Der Saturnring wurde am 18.01.2016 aufgenommen.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=348952 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=348952)

Der Schäfermond PANDORA am 23.01.2016 an der Außenkante vom F-Ring.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=349267 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=349267)

Der Saturnmond EPIMETHEUS wurde am 23.01.2016 aufgenommen.
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=349256 (http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=349256)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 15. August 2016, 18:57:51
Hallo zusammen! :)

Cassini

Bildveröffentlichung PIA20493

Diese neue veröffentlichte Aufnahme weckt den Eindruck als wären Tethys (Durchmesser: 1062 km), auf dem Bild links zu sehen und Hyperion rechts daneben (Durchmesser: 270 km) direkte Nachbarn.

In Wirklichkeit liegen zwischen ihnen in dieser Ansicht 1,5 Millionen Kilometer.

Cassini blickt in dieser Ansicht auf die Heckseite von Tethys. Norden ist auf Tethys oben und 1 Grad nach links gedreht.

Die Aufnahme wurde am 15. August 2015 im sichtbaren Lichtspektrum mit der Telekamera und am 15. August 2016 veröffentlicht.

Die Entfernung zu Tethys beträgt etwa 1,2 Millionen km und der Abbildungsmaßstab 7 km/Pixel, die Entfernung zu Hyperion etwa 2,7 Millionen km und der Abbildungsmaßstab 16 km/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20493 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20493)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052766.jpg)

Image Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Lumpi am 22. August 2016, 17:47:33
Hallo Zusammen,

Abgründe auf Dione
Zwar verfügt der Saturnmond Dione nicht über die Aktivitäten wie der Mond Enceladus, aber die Oberfläche ich auf keinen Fall langweilig. Einige Teile der Oberfläche werden durch lineare Funktionen , die Chasmata, durchzogen. Ein spannender Kontrast zu den runden Einschlagskrater, die in der Regel viele Monde bedecken. Zuerst wurde das helle Netzwerk von Frakturen, ca.1123 Kilometer breit, in den schlechten Auflösungen auf den Voyager-Bilder gesichtet. Es wurde unter dem Namen „wispy terrain“ bekannt. Die Natur dieses Gelände war unklar, bis Cassini zeigte, das es keine Oberflächenablagerungen durch Frost ist, sondern ein Muster von hellen eisigen Klippen mit unzähligen Brüchen. Eine Möglichkeit könnten Spannungsmuster durch die Bewegung im Orbital und durch die Wirkung der Gezeitenbelastung im Laufe der Zeit auf Dione sein. Diese Ansicht blickt in Richtung der hinteren Hemisphäre von Dione. Norden ist auf Dione bei dieser Aufnahme oben. Die Aufnahme wurde im sichtbaren Licht von Cassinis NAC aus  der Entfernung von 110.000 Kilometer am 11.04.2015 aufgenommen. Der Abbildungsmaßstab beträgt 660 Meter pro Pixel.

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18327 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA18327)

Mit den besten Grüßen
Gertrud

1 Jahr später wurde jetzt auch der dazugehörige südliche Teil der Cassini-Aufnahme von Dione veröffentlicht. Ich habe die beiden Teile mal vereinigt. http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20492 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20492)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052765.jpg)
Image Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 22. August 2016, 19:46:10
Hallo @Lumpi,

 :) Super  :)
darüber freue ich mich sehr, Gruß Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 23. August 2016, 11:38:20
Ich finde die zusammenfügung auch sehr gelungen. So bekommt man wirklich eine ahnung, wie unbekannte kräfte den mond mal gestaucht und verformt haben müssen.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Lumpi am 28. August 2016, 17:34:09
Schönes Bild von Enceladus, aufgenommen aus 83.000 km Entfernung beim finalen Vorbeiflug der Raumsonde Cassini am 15.02.2016.
http://www.planetary.org/multimedia/space-images/saturn/cassini-view-of-enceladus.html (http://www.planetary.org/multimedia/space-images/saturn/cassini-view-of-enceladus.html)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052908.jpg)
Credit:NASA / JPL / SSI / Justin Cowart
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Lumpi am 03. Oktober 2016, 13:52:21
Auf Saturnmond Dione soll sich möglicherweise ca. 100 km unter der Oberfläche ein etwa 65 km tiefer, globaler Ozean verbergen.
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/2016GL070650/abstract (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/2016GL070650/abstract)
http://gizmodo.com/another-of-saturns-moons-may-have-a-global-ocean-1787275495 (http://gizmodo.com/another-of-saturns-moons-may-have-a-global-ocean-1787275495)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 03. Oktober 2016, 18:42:36
Bildveröffentlichung PIA20501: Zwei kleine Monde

Auf dieser neu veröffentlichten Aufnahme (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053610.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053610.jpg)) verlieren sich zwei kleine Saturnmonde in den riesigen Ringen des Planeten.

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p480x480/14520521_1067583256695251_6154889830648467577_n.jpg?oh=fba2c5e5c4c3eef0d4251db374e3b717&oe=58606512)

Image Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

In Richtung der unteren rechten Bildecke ist der walnussförmige Mond Pan zu sehen. Er hat einen mittleren Durchmesser von 28 km und ist der Schäfermond der über 300 km breiten Encke-Teilung. Sie befindet sich innerhalb des A-Rings.

Atlas (mittlerer Durchmesser 30 km) ist in der oberen linken Bildecke zu sehen.

Nach den Keplerschen Gesetzen der Planetenbewegungen umläuft Pan den Planeten schneller als Atlas weiter außen.

Cassini blickt in dieser Ansicht aus einer Perspektive von etwa 39 Grad oberhalb der Ringebene in Richtung der von der Sonne beleuchteten Seite der Saturnringe.

Die Aufnahme wurde am 9. Juli 2016 unter einem Winkel von 71 Grad zwischen der Sonne, Atlas und der Cassini-Sonde im sichtbaren Lichtspektrum mit der Telekamera aufgenommen und am 3. Oktober 2016 veröffentlicht.

Die Entfernung zu Atlas beträgt etwa 5,5 Millionen km und der Abbildungsmaßstab 33 km/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20501 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20501)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 05. Oktober 2016, 18:15:06
Cassini: Neue Rohaufnahme frisch vom Saturn / Wie geht es in den nächsten Tagen weiter mit Cassini?

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s480x480/14495484_1069331103187133_7598147754324608977_n.jpg?oh=94a0601af97712bd752c831e76aaadb6&oe=5866640D)

Diese heute von der Cassini-Sonde gefunkte Aufnahme (volle Auflösung: http://saturnraw.jpl.nasa.gov/multimedia/raw/detail/?imageid=368236 (http://saturnraw.jpl.nasa.gov/multimedia/raw/detail/?imageid=368236)) zeigt den Saturnmond Mimas, aufgenommen unter Verwendung der Filter CL1 und CL2 am 3. Oktober 2016 aus einer Entfernung von 606.000 km.

CL1 und CL2 sind Dämpfungsfilter, die dazu eingesetzt werden um die Helligkeit herabzusetzen.

Die Sonde befand sich am Montag fast exakt auf einer Linie zwischen der Sonne und dem Saturnmond.

Mimas hat einen Durchmesser von 396 km und ist der bisher kleinste bekannte astronomische Körper, der durch seine eigene Schwerkraft eine runde Form besitzt. Der Mond besteht überwiegend aus Wassereis.

Wie geht es in den nächsten Tagen weiter mit Cassini?

Am 6. Oktober 2016 wird das ISS (Imaging Science Subsystem) etwas mehr als 1 1/2 Stunden den äußeren A-Ring beobachten.

Im Rahmen dieser Beobachtung soll im Material des Rings nach propellerförmigen Dichteschwankungen bzw. Wellenmuster gesucht werden; aber auch die bereits entdeckten Strukturen mit den Namen "Earhart" und "Bleriot" sollen beobachtet werden.

Diese Unregelmäßigkeiten im Ringmaterial werden durch 100 bis 1000 Meter große Ringpartikel verursacht und durch Hirten- oder Schäfermonde.

Im Anschluss wird die Weitwinkelkamera im Rahmen der Mission "Storm Watch" auf dem Saturn Ausschau nach Sturmgebieten halten.

Am Ende des Tages und dann noch einmal am 8. Oktober 2016 wird die Weitwinkelkamera den staubigen, lichtschwachen E-Ring fotografieren. 

Saturns E-Ring (siehe dazu: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f7/Saturn's_Rings_PIA03550.jpg (https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f7/Saturn's_Rings_PIA03550.jpg)) wird vom Saturnmond Enceladus gespeist (Geysire in der Südpolregion schleudern salzhaltige Eispartikel ins All, welche in den E-Ring wandern und sich dort ansammeln).

Am 8. Oktober 2016 endet Cassinis Rev 244 (Saturn-Umlauf Nr. 244) erneut mit der Apoapsis - dem Punkt ihrer größten Entfernung zum Saturn.
An diesem Tag ist Cassini 1,34 Millionen Kilometer von der obersten Wolkenschicht von Saturn entfernt und startet den Rev 245.

Alle Rohaufnahmen:

http://saturnraw.jpl.nasa.gov/multimedia/raw/ (http://saturnraw.jpl.nasa.gov/multimedia/raw/)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 25. Oktober 2016, 08:12:56
Cassini: Neue Rohaufnahmen vom Saturn

Die Aufnahmen wurden unter Verwendung unterschiedlicher Filter am 22. und 23. Oktober gemacht und am 24. Oktober 2016 an die Erde gefunkt.

Die ersten 3 Aufnahmen zeigen den Saturnmond Mimas (mittlerer Durchmesser: 396 km), aufgenommen aus einer Entfernung von 175.750 km.

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14721447_1286312278069692_7318126198997305168_n.jpg?oh=497a4ff3df527647b7adb3faa04e4446&oe=589CD439)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14731153_1286312428069677_5430836181458475521_n.jpg?oh=1efee631315dbc388bb471d3c0213768&oe=588BC54D)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14639681_1286312464736340_839787252436692880_n.jpg?oh=6375ebf252926872c907acd40451fbc8&oe=58974674)

Die vierte Aufnahme zeigt den Saturnmond Dione (mittlerer Durchmesser: 1123 km). Sie wurde aus einer Entfernung von 539.000 km gemacht.
Das ISS (Imaging Science Subsystem) hatte am 23. Oktober 2016 die Sichel von Dione beobachtet und Ausschau nach evtl. vorhandenen Plumes gehalten.
Plumes (Fontänen aus Wasserstoff und feinen Eispartikeln) kennt man von der Südpolregion des Saturnmondes Enceladus.

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14642253_1286312538069666_5003189643420569366_n.jpg?oh=0b417afcb171d45fe68415655446417e&oe=585F30AA)

Die Aufnahmen sind vorerst nicht validiert oder kalibriert.

Alle Rohaufnahmen:

http://saturnraw.jpl.nasa.gov/multimedia/raw/ (http://saturnraw.jpl.nasa.gov/multimedia/raw/)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 11. November 2016, 16:05:42
Diese heute von der NASA veröffentlichte Rohaufnahme (volle Auflösung: http://saturnraw.jpl.nasa.gov/multimedia/raw/detail/?imageid=371413 (http://saturnraw.jpl.nasa.gov/multimedia/raw/detail/?imageid=371413)) zeigt den Saturnmond Tethys, aufgenommen am 10. November 2016.

Cassini hatte im Rahmen der Beobachtung der rötlichen Streifen, welche bei früheren Beobachtungen östlich des Einschlagbeckens "Odysseus" auf Tethys führender Hemisphäre entdeckt wurden, Aufnahmen aus einer Entfernung von etwa 367.700 km gemacht.

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14953881_1303199479714305_4329280883851763632_n.jpg?oh=e749234a8939ea447d3b335e51f8bf65&oe=58967859)

Die Streifen werden erst später auf den bearbeiteten Aufnahmen zu sehen sein.

Diese Aufnahme wurde bei einem früheren Vorbeiflug gemacht:

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/11796435_999374676763455_5339017308783991462_n.jpg?oh=53815b1d53de089f6f5fed6d27b8ef40&oe=58C3C624)

Image Credit: NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute

Die Farbaufnahme wurde am 11. April 2015 gemacht und zeigt einen Bereich, dessen Ausdehnung 490 km mal 415 km beträgt. Die Auflösung beträgt 700 Meter pro Bildpunkt (Pixel).

Wie Graffiti, das von einem unbekannten Künstler aufgesprüht wurde, sind in der neuen, farbverstärkten Aufnahme der NASA-Sonde Cassini bogenförmige rötliche Streifen auf der Oberfläche des eisigen Saturnmondes Tethys zu sehen.

Die roten Streifen sind nur ein paar Kilometer breit, dafür aber ein paar hundert Kilometer lang.
Sowohl die Herkunft, als auch die rötliche Farbe dieser Streifen, ist derzeit für die Wissenschaftler der Cassini-Mission ein Rätsel.
Vielleicht handelt es sich bei dem rötlichen Material um frei gesetztes Eis mit chemischen Fremdstoffen/Verunreinigungen; oder einfach um das Resultat austretender Gase aus dem Inneren von Tethys.

Bis auf ein paar wenige, kleine Krater auf dem Saturnmond Dione, sind rötlich gefärbte Strukturen selten auf den anderen Saturnmonden.
Auf der geologisch jungen Oberfläche des Jupitermondes Europa sind allerdings viele dieser roten Streifen beobachtet worden.

Der Gelbstich auf der linken Seite dieser Aufnahme ist das Ergebnis der Veränderung der Oberfläche des Mondes durch hochenergetische Teilchen von Saturns Magnetosphäre.

Quelle: http://www.jpl.nasa.gov/spaceimages/details.php?id=PIA19637 (http://www.jpl.nasa.gov/spaceimages/details.php?id=PIA19637)

Wie auch alle anderen großen Saturnmonde und Saturns Ringsystem umkreist Tethys (Durchmesser: 1062 km) den Gasplaneten ziemlich genau in der Äquatorebene.

Der Mond besteht überwiegend aus Eis und gilt allgemein für inaktiv.

Wie geht es in den nächsten Tagen weiter mit Cassini?

Am 12. November 2016 wird das RSS (Radio Sub-System) eine Radio-Okkultation von den Saturnringen durchführen.

Ein Tag später, am 13. November steht für Cassini die nächste Begegnung mit dem Saturnmond Titan an. Die Sonde wird zum insgesamt 125. Mal und zum 10. Mal dieses Jahr an Titan vorbeifliegen (für 2016 sind 11 Titan-Vorbeiflüge geplant - der letzte Vorbeiflug dieses Jahr wird am 29. November 2016 stattfinden).

Bis diesem Vorbeiflug wird sich Cassini Titan bis auf 1584 km annähern und neben der Telekamera und der Weitwinkelkamera u.a. auch das Ultraviolettspektrometer UVIS (Ultraviolet Imaging Spectrograph), das abbildende Spektrometer VIMS (Visible and Infrared Spectrometer) und das CIRS (Composite Infrared Spectrometer) einsetzen.

Diese Begegnung wird die Neigung der Umlaufbahn der Sonde von 57,8 Grad auf 61,4 Grad erhöhen und die Saturn-Umlaufzeit von 9,6 Tagen auf 8 Tage verringern.

Am 15. November endet Cassinis Rev 248 (Saturn-Umlauf Nr. 248) erneut mit der Apoapsis - dem Punkt ihrer größten Entfernung zum Saturn.
An diesem Tag ist Cassini 1,26 Millionen Kilometer von der obersten Wolkenschicht von Saturn entfernt und startet Rev 249 (Dauer des Saturn-Umlaufs: 8 Tage).

Alle Rohaufnahmen:

https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 21. November 2016, 15:24:32
Neue Rohaufnahme zeigt den Saturnmond Mimas / Cassini vor dem letzten Titan-Vorbeiflug 2016 sowie vor dem Beginn der F-Ring-Orbits

Diese hier gezeigte Aufnahme zeigt den Saturnmond Mimas in voller Pracht (volle Auflösung: https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/400528/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/400528/)).

(https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15073395_1313023628731890_2464491361340696331_n.jpg?oh=59f80f1d295f325fde745b23d7c4e7c5&oe=58869B02)

Die Aufnahme wurde im Rahmen eines nicht zielgerichteten Vorbeiflugs in einer Entfernung von 44.731 km, am 19. November 2016 gemacht und am 20. November 2016 an die Erde gefunkt.

Die Aufnahme wurde um 180° gedreht.

Mimas hat einen mittleren Durchmesser von 396 km und besitzt mit dem Krater Herschel einen sehr markanten Krater.

Dieser Krater hat einen Durchmesser von 139 km (mehr als 1/3 des Durchmessers von Mimas!) und besitzt einen fast 5 km hohen, zentralen Kraterwall; der Boden liegt teilweise 10 km unter dem umgebenden Gelände und der Zentralberg erhebt sich etwa 6 km über den Boden.

Der Einschlag, der diesen Krater entstehen lassen hat, muss so gewaltig gewesen sein, dass Mimas fast auseinandergebrochen wäre.

Weitere Rohaufnahmen von Tethys, u.a. mit Aufnahmen der dem Saturn abgewandten Hemisphären (die Heckseite) gibt es hier:

https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/)


Wie geht es in den nächsten Tagen weiter mit Cassini?


Heute (21. November 2016) steht für UVIS (Ultraviolet Imaging Spectrometer) eine Sternenbedeckung auf dem Programm.

Der Saturnmond Rhea passiert im Vordergrund den Stern Alnitak (auch Zeta Orionis genannt). Alnitak ist der linke Gürtelstern im Sternbild Orion

UVIS wird diese Gelegenheit nutzen, um in der Exosphäre des im mittleren Durchmesser 1527 km großen Mondes nach Wasserdampf Ausschau zu halten.

Im Anschluss wird Cassini den Rand von Saturn bildlich erfassen.

Am 22. November 2016 wird das ISS (Imaging Science Subsystem) mit UVIS die Sichel von Saturn observieren.

Am 23. November 2016 endet Cassinis Rev 249 (Saturn-Umlauf Nr. 249) erneut mit der Apoapsis - dem Punkt ihrer größten Entfernung zum Saturn.

An diesem Tag ist Cassini 1,26 Millionen Kilometer von der obersten Wolkenschicht von Saturn entfernt und startet Rev 250, welcher wieder eine Begegnung mit Titan beinhaltet.

Cassini wird zum insgesamt 126. Mal und zum elften sowie letzten Mal dieses Jahr an Titan vorbeifliegen.

Rev 250 ist auch der Start der so genannten F-Ring-Orbits.

Geplant sind 20 F-Ring-Orbits. Bei diesen wöchentlichen Umläufen wird Cassini sich dem Zentrum des schmalen F-Rings innerhalb von 7.800 km nähern.

Linda Spilker, Cassini-Projektwissenschaftlerin am Jet Propulsion Laboratory in Pasadena, Kalifornien:

"Während den F-Ring Orbits werden wir die Ringe, zusammen mit den kleinen Saturnmonden und andere eingebettete Strukturen wie nie zuvor sehen. So nahe an den Ringen waren wir das letzte Mal im Jahr 2004 während der Ankunft am Saturn und damals haben wir nur die von hinten beleuchtete Seite gesehen. Jetzt haben wir Dutzende von Möglichkeiten ihre Struktur von beiden Seiten und mit extrem hoher Auflösung zu untersuchen."

Quelle:

https://saturn.jpl.nasa.gov/news/2939/cassini-begins-epic-final-year-at-saturn/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/news/2939/cassini-begins-epic-final-year-at-saturn/)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 21. November 2016, 17:22:37
Bildveröffentlichung PIA20508: Lichtschwacher F-Ring und Prometheus

In dieser Ansicht der NASA-Sonde Cassini (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053942.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053942.jpg)) sind Strukturen auf der Oberfläche des Saturnmondes Prometheus zu sehen.

(https://scontent-lhr3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15073339_1313119578722295_8008912884096415682_n.jpg?oh=73bb9c6945dea246e3356a35f0cd5d68&oe=58BB7479)

Die meisten Aufnahmen, die bisher von Prometheus gemacht wurden, wurden aus einer zu großen Entfernung gemacht, um einzelne Krater auflösen zu können.

Saturns schmaler F-Ring, der auf dieser Aufnahme eine diagonale Linie zieht, zeigt sich auf dieser Aufnahme nicht so hell wie auf anderen Aufnahmen von Cassini.
Das liegt daran, dass sich die Sonne auf dieser Aufnahme fast hinter der Sonde befindet. Das meiste Licht, was auf den F-Ring trifft wird weggestreut und lässt den Ring für die Kamera dunkel erscheinen.

Cassini blickt in dieser Ansicht aus einer Perspektive von etwa 14 Grad unterhalb der Ringebene in Richtung der nicht beleuchteten Seite der Saturnringe.

Die Aufnahme wurde am 24. September 2016 im sichtbaren Lichtspektrum mit der Telekamera aufgenommen und am 21. November 2016 veröffentlicht.

Die Entfernung zu Prometheus beträgt etwa 364.000 km und der Abbildungsmaßstab 2 km/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20508 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20508)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 28. November 2016, 13:21:34
Neue Rohaufnahmen

Die Aufnahmen wurden unter Verwendung unterschiedlicher Filter am 26. November und 27. November 2016 gemacht und am 27. November sowie 28. November 2016 an die Erde gefunkt.

In der Reihenfolge sind die Monde Dione (Bild 1), Tethys (Bild 2) und Enceladus (Bild 3, 4 und 5) zu sehen.

Die Aufnahmen sind vorerst nicht validiert oder kalibriert.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055878.jpg)

volle Auflösung: https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/400934/  (https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/400934/)

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15178167_1320153544685565_855771974651078524_n.jpg?oh=3586dd558885e905b2b1bcf0f5ef004a&oe=58D0C34D)

volle Auflösung: https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/400968/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/400968/)

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15181473_1320153598018893_731919710622002528_n.jpg?oh=4deebee308097d90d8f1fb61a30bbb07&oe=58CD601D)

volle Auflösung: https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/401028/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/401028/)

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15219535_1320153644685555_3985474851948471470_n.jpg?oh=8e2d5780826ff204bc112dc79fe9dfc0&oe=58B8B1B6)

volle Auflösung: https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/401018/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/401018/)

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15181144_1320153678018885_8289203917553115370_n.jpg?oh=00b8c0727836e9e47c036b50cb9115df&oe=58B5FDBD)

volle Auflösung: https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/401007/  (https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/401007/)

Alle Rohaufnahmen:

https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/)


Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 05. Dezember 2016, 17:38:58
Bildveröffentlichung PIA20512: Chaos bei Hyperion

(https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15391201_1329809803719939_5798214598526250103_n.jpg?oh=f557097707c8b3a1b60fb66131ed50dc&oe=58B703F2)

volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054000.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054000.jpg)

Während Hyperion (Durchmesser: 270 km) Saturn umläuft eiert der kartoffelförmige Saturnmond.

Hyperions Rotationsachse hat eine derart chaotische Ausrichtung, so dass im Grunde ihre Ausrichtung im Raum unvorhersehbar ist. Auch die Rotationsgeschwindigkeit ändert sich ständig.

Die Wissenschaftler kennen bisher nur ein paar Körper im Sonnensystem, die in dieser Art und Weise rotieren.

Die Aufnahme wurde am 22. August 2016 unter einem Winkel von 10 Grad zwischen der Sonne, Hyperion und der Cassini-Sonde, mit dem grünen Licht der Telekamera gemacht und am 5. Dezember 2016 veröffentlicht.

Die Entfernung zu Hyperion beträgt in dieser Ansicht etwa 326.000 km und der Abbildungsmaßstab 2 km/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20512 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20512)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 12. Dezember 2016, 19:47:06
Cassini

Bildveröffentlichung PIA20511: Beobachtung des Wellenmachers

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055877.jpg)

volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054155.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054155.jpg)

Der kleine Saturnmond Daphnis (Durchmesser: 8 km) schlägt Wellen in Saturns Ringsystem. Diese Tatsache erlaubt es den Wissenschaftlern in den Lücken zwischen den Ringen nach bisher unentdeckten Monden zu suchen und noch mehr.

Die Wellen, die Daphnis in die Kanten der Keeler-Lücke im äußeren A-Ring schlägt können dazu verwendet werden, um die Masse des Mondes abzuleiten sowie das Umlaufverhalten des Mondes.

Beim Durchgang durch die Ringebene und durch eine kleine Exzentrizität auf seiner Umlaufbahn (die Entfernung zu Saturn variiert um rund 10 km) werden durch Daphnis Anziehungskraft die benachbarten Staubteilchen am Rand der Lücke kurzfristig aus ihrer Bahn abgelenkt, bis diese sie wieder zurückschwingen lässt.
Vor und hinter dem Mond entstehen Wellen, die den Saturnmond auf seinem Umlauf begleiten.

Diese Wellen können auch senkrecht zur Bahnebene ausschlagen, da die Umlaufbahn von Daphnis geringfügig zur Ebene der Ringe geneigt ist. Diese Wellenberge erreichen dann eine Höhe von bis zu 1,5 km.

Cassini blickt in dieser Ansicht aus einer Perspektive von etwa 35 Grad oberhalb der Ringebene in Richtung der von der Sonne beleuchteten Seite der Saturnringe.

Die Aufnahme wurde am 10. Oktober 2016 unter einem Winkel von 96 Grad zwischen der Sonne, Daphnis und der Cassini-Sonde im sichtbaren Licht mit der Telekamera aufgenommen und am 12. Dezember 2016 veröffentlicht.

Daphnis wurde um um den Faktor 2 aufgehellt, um seine Sichtbarkeit zu verbessern.

Die Entfernung zu Saturn beträgt etwa 1,3 Millionen km und der Abbildungsmaßstab 8 km/Pixel.

Quellen:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20511 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20511)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA11656 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA11656)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 19. Dezember 2016, 18:27:33
Bildveröffentlichung PIA20510: Auf Crashkurs

Es hat den Anschein, als würde der Saturnmond Mimas auf dieser Aufnahme der NASA-Sonde Cassini (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054232.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054232.jpg)) durch die Ringe stürzen, aber in Wirklichkeit ist er 45.000 km von den Ringen entfernt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055876.jpg)

Die Schwerkraft von Mimas (Durchmesser: 396 km) erzeugt Wellen in den Saturnringen und verursacht u.a. auch die größte Lücke im Ringsystem - die Cassinische Teilung.

Mimas ist der bisher kleinste bekannte astronomische Körper, der durch seine eigene Schwerkraft eine runde Form besitzt. Der Mond besteht überwiegend aus Wassereis.

Diese Aufnahme zeigt die dem Saturn abgewandte Seite von Mimas. Norden ist auf Mimas oben und 15 Grad nach rechts gedreht.

Die Aufnahme wurde am 23. Oktober 2016 unter einem Winkel von 29 Grad zwischen der Sonne, Mimas und der Cassini-Sonde mit dem grünen Licht der Telekamera aufgenommen und am 19. Dezember 2016 veröffentlicht.

Die Entfernung zu Mimas beträgt etwa 183.000 km und der Abbildungsmaßstab 1 km/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20510 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20510)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 22. Dezember 2016, 08:09:48
Bildveröffentlichung PIA21055: Pandora aus der Nähe

Dieses Bild der NASA-Sonde Cassini (volle Auflösung: https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055875.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055875.jpg)) ist eine der höchstaufgelösten Aufnahmen des Saturnmondes Pandora (Durchmesser: 84 km), die jemals gemacht wurden.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055874.jpg)

Die Aufnahme wurde am 18. Dezember 2016 aus bisher kürzester Distanz (etwa 40.500 km), während des 3. von insgesamt 20 F-Ring-Orbits mit dem grünen Licht der Telekamera gemacht und am 21. Dezember 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 240 Meter/Pixel.

Die beste Blick auf Pandora vor diesem Vorbeiflug ist hier zu sehen: https://saturn.jpl.nasa.gov/resources/2853/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/resources/2853/)

Quelle:

https://saturn.jpl.nasa.gov/resources/7576/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/resources/7576/)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 22. Dezember 2016, 12:10:22
Bildveröffentlichung PIA21055: Pandora aus der Nähe

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055874.jpg)

Stark. Faszinierend zerklüftete kleine Welt, quasi auf halbem Wege zwischen der sonnenzerfressenen Bizarrheit von Tschuri und der "Wohlgerundetheit" von großen Monden und Planeten.

Ein alter und ein halbwegs neuer Krater nebeneinander.

Zitat
Die Aufnahme wurde ... mit dem grünen Licht der Telekamera gemacht ...

Steht im Original auch "green light"? Klingt so, als habe die Kamera einen grünen Scheinwerfer gehabt.  ;)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 22. Dezember 2016, 12:25:04

Steht im Original auch "green light"? Klingt so, als habe die Kamera einen grünen Scheinwerfer gehabt.  ;)

Nun, es gab zwei Möglichkeiten der Übersetzung, die ich gegoogelt habe. Entweder "mit dem grünen Licht der Telekamera" oder "im sichtbaren grünen Licht der Telekamera". Ich habe mich für die erste Variante entschieden.  :D

Verschiedenfarbige Scheinwerfer hätten was. Es gibt ja nicht nur grün, sondern bspw. auch das rote Licht. Man könnte durchaus damit Action machen, aber ob man einen erkennbaren Effekt damit erzielen würde, halte ich doch für fraglich.  ;) ;D
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: -eumel- am 22. Dezember 2016, 12:38:28
Verschiedenfarbige Scheinwerfer hätten was.

Scheinwerfer? ???
Was wollt Ihr damit ausleuchte?
Monde in 100000 km Entfernung?
An welche Leistung denkt Ihr dabei?
Hätten wir so viel Energie zur Verfügung, hätten wir auch schnellere Raketenantriebe. ;)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: McPhönix am 22. Dezember 2016, 12:52:32
Der Chef-Redakteur fand den Satz "Im Licht des Grünfilters" zu lang. Der Fachjournalist hat "grünes Licht" daraus gemacht. Kurz, knapp, Lob des CR. ;)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 22. Dezember 2016, 13:04:23
Hallo zusammen,

mit den "grünen Scheinwerfer"  ;D ;) dem "green light" der Narrow-Angle Camera (NAC) sind die verschiedenen Farbfilter(Spektralfilter) der Kameras gemeint.

http://ciclops.org/iss/iss.php (http://ciclops.org/iss/iss.php)
https://saturn.jpl.nasa.gov/imaging-science-subsystem/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/imaging-science-subsystem/)
http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/Die_Fernerkundungsinstrumente/(print) (http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/Die_Fernerkundungsinstrumente/(print))


Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 09. Januar 2017, 18:25:42
Bildveröffentlichung PIA20515: Mimas' Berg

Auf dieser Aufnahme (etwas vergrößert, für die volle Auflösung siehe: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054591.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054591.jpg)) wirft die dominierende Struktur von Mimas - der Krater Herschel - Schatten.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055873.jpg)

Diese Schatten geben einen Hinweis darauf, wie hoch sich die steil aufragenden Wände des Kraters und der Zentralberg vom Boden des Kraters erheben.

Herschel hat einen Durchmesser von 139 km (mehr als 1/3 des Durchmessers von Mimas!) und besitzt einen fast 5 km hohen, zentralen Kraterwall; der Boden liegt teilweise 10 km unter dem umgebenden Gelände und der Zentralberg erhebt sich etwa 6 km über den Boden - etwa vergleichbar mit der Höhe des Kilimandscharo in Tansania oder des Denali (einst Mount McKinley genannt) in Alaska.

Der Einschlag, der diesen Krater entstehen lassen hat, muss so gewaltig gewesen sein, dass Mimas fast auseinandergebrochen wäre.

Große Einschlagkrater besitzen oft in ihrem Zentrum Erhebungen, so bspw. auch der 450 km große Krater Odysseys auf dem Saturnmund Tethys (siehe dazu: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054592.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054592.jpg))

Diese Aufnahme zeigt die dem Saturn abgewandte Seite von Mimas. Norden ist auf Mimas oben und 21 Grad nach links gedreht.

Sie wurde am 22. Oktober 2016 unter einem Winkel von 20 Grad zwischen zwischen der Sonne, Mimas und der Cassini-Sonde mit der Telekamera gemacht und am 9. Januar 2017 veröffentlicht.

Cassini nutzte dazu eine Kombination von Spektralfiltern, die insbesondere UV-Licht mit Wellenlängen um 338 Nanometer durchlässt.

Die Entfernung zu Mimas beträgt etwa 185.000 km und der Abbildungsmaßstab 1 km/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20515 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20515)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: McPhönix am 09. Januar 2017, 22:42:32
Schreibfehlerchen drin , denn Herschel  hat einen Durchmesser von....
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 10. Januar 2017, 06:22:58
Schreibfehlerchen drin , denn Herschel  hat einen Durchmesser von....

Upps. Danke! Ist korrigiert worden. :)

LG

Henning
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 13. Januar 2017, 18:37:19
Bildveröffentlichung PIA20515: Mimas' Berg

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055873.jpg)


Die Aufnahme ist ja wunderbar getimed  :D ! Als wäre ein Astronaut auf Cassini geritten und hätte genau in dem Moment, als der Schatten des Berges gerade komplett auf die Kraterwand passte, auf den Auslöser das Auslöser-Icon gedrückt.

So aber muss das Timing von den Sondenoperatoren im Voraus berechnet worden sein. Na gut, sie werden nicht ein Bild gemacht haben, sondern schon eine ganze Serie. Trotzdem eine tolle Leistung.

Oder war es nachher reiner Zufall?? Dann war es ein trotzdem toller Zufall. :)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 13. Januar 2017, 19:11:03
Bildveröffentlichung PIA20515: Mimas' Berg

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055873.jpg)


Die Aufnahme ist ja wunderbar getimed  :D ! Als hätte ein Astronaut auf Cassini gesessen und hätte genau in dem Moment, als der Schatten des Berges gerade komplett auf die Kraterwand passte, auf den Auslöser gedrückt.

So aber muss das Timing von den Sondenoperatoren im Voraus berechnet worden sein. Na gut, sie werden nicht ein Bild gemacht haben, sondern schon eine ganze Serie. Trotzdem eine tolle leistung.

Oder war es nachher reiner Zufall?? Dann war es ein trotzdem toller Zufall. :)

Es ist eine komplette Serie von Aufnahmen gemacht worden. Der Schattenfall ist unterschiedlich, wie diese Rohaufnahmen vom 22.10.2016 belegen. :)

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054588.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054588.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054589.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054589.jpg)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054590.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054590.jpg)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 23. Januar 2017, 19:09:27
Bildveröffentlichung PIA20518: Tethys

Tethys, einer der größeren Eismonde des Saturn ähnelt auf dieser Aufnahme vage einem Auge, das in das All starrt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055872.jpg)

Diese Ähnlichkeit wird durch den riesigen Krater Odysseus und dessen Erhebungen in der Kratermitte hervorgerufen.

Odysseus ist die markanteste Struktur auf Tethys. Der Krater hat einen Durchmesser von rund 450 km.

Der Krater muss bei seiner Entstehung deutlich tiefer gewesen sein und der Kraterwall dementsprechend auch höher. Im Laufe der Zeit sind sowohl die zentralen Erhebungen, als auch der Kraterwall in sich zusammen gesunken.

Man nimmt an, dass der Himmelskörper, der diesen Krater verursachte, deshalb den Mond nicht zerstörte, weil das Innere zu der Zeit nahezu flüssig gewesen sein könnte.

Wie auch alle anderen großen Saturnmonde und Saturns Ringsystem umkreist Tethys (Durchmesser: 1062 km) den Gasplaneten ziemlich genau in der Äquatorebene.

Er besteht ähnlich wie die Ringe von Saturn überwiegend aus Eis und einer geringen Menge an Gestein.

Wassereis dominiert die eisigen Oberflächen im äußeren Sonnensystem, aber auch Ammoniak- und Methan-Eis lassen sich finden.

Die Oberfläche von Tethys ist, wie auch die Oberfläche der anderen großen Saturnmonde stark verkratert.

Cassini blickt auf dieser Aufnahme auf die führende Hemisphäre von Tethys. Norden ist auf Tethys oben und um 1 Grad nach links gedreht.

Die Aufnahme wurde am 10. November 2016 unter Verwendung des grünen Farbfilters mit der Telekamera gemacht.

Die Entfernung zu Tethys beträgt etwa 367.000 km und der Abbildungsmaßstab 2 km/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20518 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20518)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: McPhönix am 23. Januar 2017, 23:20:14
Alles Tarnung ....

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055871.jpg/revision/latest)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 30. Januar 2017, 21:54:22
Bildveröffentlichung PIA20514: Koketter Dione

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055870.jpg)

Diones von der Sonne beleuchtete Hemisphäre befindet sich auf dieser Aufnahme (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054587.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054587.jpg)) auf der der Cassini-Kamera abgewandten Seite, jedoch sind die im Schatten befindlichen Oberflächenstrukturen aufgrund des Saturnscheins schwach beleuchtet.

Auf dieser Aufnahme, welche die dem Saturn zugewandte Seite von Dione zeigt, befindet sich Dione (Durchmesser: 1123 km) oberhalb Saturns Tagseite und die Nachtseite des Mondes ist vom Sonnenlicht, das von Saturn reflektiert wird, schwach beleuchtet.

Die Aufnahme wurde am 23. Oktober 2016 im sichtbaren Licht mit der Telekamera gemacht und am 30. Januar 2017 veröffentlicht.

Die Entfernung zu Dione beträgt etwa 504.000 km und der Abbildungsmaßstab 3 km/Pixel.

Norden ist auf Dione oben und um 8° nach rechts gedreht.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20514 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20514)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 01. Februar 2017, 18:30:21
Cassini schickt die besten Nahaufnahmen vom Saturnmond Epimetheus / Eindrucksvolle Nahaufnahmen von Mimas und Tethys

Die hier gezeigten Aufnahmen wurden unter Verwendung unterschiedlicher Filter am 30. Januar 2017 gemacht und am 1. Februar 2017 an die Erde gefunkt.

Diese Bilder sind die höchstaufgelösten Aufnahmen von Epimetheus, die jemals gemacht wurden.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055862.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055863.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055864.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055865.jpg)

Beeindruckende Oberflächendetails auf Mimas sind auf diesen Rohaufnahmen zu sehen:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055866.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055867.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055868.jpg)

Hier noch eine neue Aufnahme von Tethys (geht irgendwie ein bisschen unter bei den grandiosen Aufnahmen von Epimetheus und Mimas  :) )

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055869.jpg)

Die Aufnahmen sind vorerst nicht validiert oder kalibriert.

Volle Auflösung der Aufnahmen:

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054623.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054623.jpg) (Bild 1)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054624.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054624.jpg) (Bild 2)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054625.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054625.jpg) (Bild 3)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054626.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054626.jpg) (Bild 4)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054627.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054627.jpg) (Bild 5)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054628.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054628.jpg) (Bild 6)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054629.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054629.jpg) (Bild 7)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054630.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054630.jpg) (Bild 8 )


Alle Rohaufnahmen:

https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 14. Februar 2017, 21:39:26
Hallo Zusammen,

Das Reich von Daphnis

Der Schäfermond Daphnis ist ein kleiner, nur 8 km großer Mond, aber seine Schwerkraft ist stark genug, um die winzigen Teilchen des A-Ringes, die die Keeler-Lücke bilden, zu stören.  Während sich der Mond durch die Keeler-Lücke bewegt, werden sowohl in der horizontalen als auch in der vertikalen Ebene wellenartige Merkmale erzeugt.
Drei Wellenberge mit abnehmender Größe folgen auf dem Bild Daphnis
In jedem nachfolgenden Kamm entwickelt sich die Form der Welle, da die Ringpartikel innerhalb der Kämme miteinander kollidieren. Eine genaue Untersuchung der unmittelbaren Nähe von Daphnis zeigt auch einen schwachen, dünnen Ring aus Ringmaterial, der fast direkt aus dem A-Ring von Daphnis herausgerissen zu sein scheint.
Die Bilder für dieses Mosaik wurden im sichtbarem Licht der NAC  aus einer Entfernung von etwa 28.000 km zu Daphnis aufgenommen. Die Bildskala beträgt 168 Meter pro Pixel.

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17212 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17212)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 20. Februar 2017, 18:57:02
Bildveröffentlichung PIA20521: Der Strahlenkrater Creusa

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055861.jpg)

Aus der Ferne von der Cassini-Sonde betrachtet und mit der Sonne im Rücken stechen hellere, größere Krater, wie dieser auf dem Saturnmond Dione hervor.

Dione hat einen mittleren Durchmesser von 1.123 km und präsentiert uns in dieser Ansicht den Strahlenkrater Creusa.
Bei den Strahlen handelt es sich um helleres Material, welches beim Einschlag eines Objektes herausgesprengt wurde.

Die Wissenschaftler können Auswurfstrukturen (wie diese Strahlen) dazu verwenden, um die Reihenfolge geologischer Ereignisse auf der Oberfläche von Monden bestimmen zu können. Dazu prüfen sie welche Strukturen auf anderen Strukturen liegen.

Am unteren rechten Rand von Dione (etwa auf 5 Uhr) sind unterhalb der großen Krater lineare Strukturen zu sehen.

Diese Risse und Spalten sind sehr wahrscheinlich durch Tektonik entstanden und gegenüber einem Großteil der Krater geologisch jung.

Cassini blickt in dieser (vergrößerten) Ansicht auf die dem Saturn zugewandte Seite von Dione. Norden ist auf die Dione oben und um 31 Grad nach rechts gedreht.

Die Aufnahme wurde unter Einsatz eines Spektralfilters (zentriert im nahen Infrarot bei 727 nm) am 26. November 2016 mit der Telekamera gemacht und am 20. Februar 2017 veröffentlicht.

Die Entfernung zu Dione beträgt etwa 560.000 km und der Abbildungsmaßstab 3 km/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20521 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20521)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 23. Februar 2017, 13:36:28
Nahaufnahmen vom Saturnmond Epimetheus und den Saturnringen

Die Aufnahmen wurden unter Verwendung unterschiedlicher Filter am 21. Februar 2017 gemacht und am 22. Februar 2017 zur Erde gefunkt.

Die ersten 3 Aufnahmen zeigen den Saturnmond Epimetheus (mittlerer Durchmesser: 113 km).

Der Mond umläuft den Saturn zwischen dem Saturnmond Mimas und dem Hauptringsystem (siehe dazu auch: https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055852.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055852.jpg)).
Die beiden Nahaufnahmen von Epimetheus wurden aus einer Entfernung von ca. 8.300 km gemacht und zeigen eindrucksvoll kleinere und größere Einschlagkrater auf dem unregelmäßig geformten Mond.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055853.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055854.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055855.jpg)

Auf der vierten Aufnahme blickt Cassini auf das Ringsystem. Die Aufnahme wurde zur Periapsis aus einer Entfernung von 85.101 km gemacht.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055856.jpg)

Die Aufnahmen sind vorerst nicht validiert oder kalibriert.

Volle Auflösung der Rohaufnahmen:

https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055857.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055857.jpg) (Bild 1)
https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055858.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055858.jpg) (Bild 2)
https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055859.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055859.jpg) (Bild 3)
https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055860.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055860.jpg) (Bild 4)

Alle Rohaufnahmen:

https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 02. März 2017, 06:56:25
Neue Aufnahme vom Saturnmond Dione

Die Aufnahme (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054802.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054802.jpg)) wurde am 27. Februar 2017 aus einer Entfernung von 504.980 km gemacht und am 1. März 2017 an die Erde gefunkt.

Die Aufnahme ist vorerst nicht validiert oder kalibriert.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055851.jpg)

Alle Rohaufnahmen:

http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm (http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Andreas am 02. März 2017, 08:34:07
... wurde am 27. März 2017 aus einer Entfernung von 504.980 km gemacht
??? Ich realisiere es trotzdem!
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 02. März 2017, 09:29:16
... wurde am 27. März 2017 aus einer Entfernung von 504.980 km gemacht
??? Ich realisiere es trotzdem!

Ja, da war ich schon ein bisschen zu weit in der Zeit oder einfach noch nicht wach und fit genug für dieses Posting. Danke für den Hinweis, es ist geändert.  :D

LG

Henning
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 02. März 2017, 15:20:42
Hallo @AeitschTi

Neue Aufnahme vom Saturnmond Dione

Die Aufnahme (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054802.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054802.jpg)) wurde am 27. Februar 2017 aus einer Entfernung von 504.980 km gemacht und am 1. März 2017 an die Erde gefunkt.

Die Aufnahme ist vorerst nicht validiert oder kalibriert.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055851.jpg)

Alle Rohaufnahmen:

http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm (http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm)

Hast Du die Aufnahme vergrößert ?

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 02. März 2017, 15:36:56
Hallo @AeitschTi

Neue Aufnahme vom Saturnmond Dione

Die Aufnahme (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054802.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054802.jpg)) wurde am 27. Februar 2017 aus einer Entfernung von 504.980 km gemacht und am 1. März 2017 an die Erde gefunkt.

Die Aufnahme ist vorerst nicht validiert oder kalibriert.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055851.jpg)

Alle Rohaufnahmen:

http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm (http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm)

Hast Du die Aufnahme vergrößert ?

Mit den besten Grüßen
Gertrud

Ja, sie ist von mir vergrößert worden.

LG

Henning
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 06. März 2017, 20:31:49
Bildveröffentlichung PIA20524: Dichotomie

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055850.jpg)

Enceladus ist eine zweigeteilte Welt. Im Norden gibt es zahlreiche Krater und Hinweise auf viele Einschläge, die der Mond erdulden musste. Im Süden ist Enceladus jedoch glatter und seine Oberfläche besitzt dank geologischer Aktivität Falten.

Die meisten Körper des Sonnensystems, denen eine Atmosphäre fehlt sind stark verkratert - auch Enceladus (mittlerer Durchmesser: 504 km) in seiner nördlichen Region.

Im Süden sorgen aktive Geysire allerdings für einen konstanten "Regen" feiner Partikel (so genannte "Plumes", Fontänen aus Wasserstoff und feinen Eispartikeln mit Anteilen von Siliziumdioxid).
Diese Partikel sind einerseits für die Speisung von Saturns E-Ring verantwortlich, fallen andererseits aber auch zu einem Teil auf die Oberfläche von Enceladus und sorgen dafür, dass Krater mit diesem Material bedeckt werden und somit nicht mehr zu erkennen sind.

Cassini blickt in dieser Ansicht auf die dem Saturn abgewandte Hemisphäre von Enceladus. Norden ist auf Enceladus oben und um 4 Grad nach rechts gedreht.

Die Aufnahme wurde am 27. November 2016 mit der Telekamera gemacht und am 6. März 2017 veröffentlicht.

Die Entfernung zu Enceladus beträgt etwa 66.000 km und der Abbildungsmaßstab 398 Meter/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20524 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20524)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 09. März 2017, 10:17:37
Die besten Aufnahmen vom Saturnmond Pan

Die Cassini-Sonde der NASA ist am 7. März 2017 in einer Entfernung von 22.210 km am Saturnmond Pan vorbeigeflogen.

Die beste Aufnahme wurde aus einer Entfernung von 24.572 km gemacht und hat eine Auflösung von 147 Meter/Pixel.

Diese Aufnahmen sind die besten Bilder, die jemals von Pan gemacht wurden und die die Menschheit (für voraussichtlich Jahrzehnte) von diesem Mond sehen werden.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055848.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055849.jpg)

Cassini hat zudem erneut eine Serie von Aufnahmen des Saturn-Hexagons gemacht.

Eine Aufnahme ist hier zu sehen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054870.jpg)

Image Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

Die Aufnahmen wurden unter Verwendung unterschiedlicher Filter am 7. März 2017 gemacht und am 8. März 2017 zur Erde gefunkt.

Die Aufnahmen sind vorerst nicht validiert oder kalibriert.

Volle Auflösung der beiden Rohaufnahmen:

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054871.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054871.jpg) (Bild 1)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054872.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054872.jpg) (Bild 2)

Alle Rohaufnahmen:

http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/ (http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/)

Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 09. März 2017, 11:30:33
Diese Aufnahmen sind die besten Bilder, die jemals von Pan gemacht wurden und die die Menschheit (für voraussichtlich Jahrzehnte) von diesem Mond sehen werden.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055848.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055849.jpg)

Sieht den "fliegenden Untertassen" aus alten Filmen und Comics verblüffend ähnlich.  ;D

Im Ernst, man kann sich natürlich vorstellen, woher der bizarre Grat ringsum kommt. Das ist natürlich angelagertes Ringmaterial. Selbst der viel größere Iapetus, der auch mal in den Ringen umgelaufen sein muss, hat ja einen kilometerhohen "Äquatorgrat" auf einem Großteil seines Umfangs.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 09. März 2017, 17:47:42
Hier gibt es weitere Ansichten von Pan (wenn auch nicht mehr ganz scharf).  :)


http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?act=attach&type=post&id=40976 (http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?act=attach&type=post&id=40976)
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?act=attach&type=post&id=40967 (http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?act=attach&type=post&id=40967)

Gruß

Henning
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: McPhönix am 09. März 2017, 20:31:10
Das ist aber doch mal eine Form, die zu diversen Entstehungsdiskussionen führen könnte. Ist ja weißgott nicht grad 'ne Kugel. Und auch kein Entchen, sondern eher ein zerlaufenes Muffin  ;D
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 09. März 2017, 21:07:42
Sieht den "fliegenden Untertassen" aus alten Filmen und Comics verblüffend ähnlich.  ;D

Im Ernst, man kann sich natürlich vorstellen, woher der bizarre Grat ringsum kommt. Das ist natürlich angelagertes Ringmaterial. Selbst der viel größere Iapetus, der auch mal in den Ringen umgelaufen sein muss, hat ja einen kilometerhohen "Äquatorgrat" auf einem Großteil seines Umfangs.

"Fliegende Untertasse"? Atlas ist deutlich näher an einer fliegenden Untertasse dran. ;) Auch dieser Mond verblüfft mit seinem Wulst-Phänomen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055846.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055847.png)

 
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 09. März 2017, 21:13:40
Hallo Zusammen,

ich habe eine Aufnahme vom 7.03.2017 mit den Filtern CL1 und UV3 auf 250 % vergrößert und ausgeschnitten. Der Mond PAN zeigt sogar winzige Krater und er ist sehr gefaltet. :)
http://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/408295/ (http://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/408295/)

Wer in dem oberen Link rechts auf den Namenszug "PAN" klickt, wird zu allen neuen Aufnahmen geleitet.

Hallo @AeitschTi,
wenn Du zu den Bildern unter "More Infos" diese Bildlinks benutzt können alle sich weiter informieren.
https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/408298/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/raw_images/408298/)

Danke für Deine Mühen,
grüßt Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 09. März 2017, 21:16:00
Das ist aber doch mal eine Form, die zu diversen Entstehungsdiskussionen führen könnte. Ist ja weißgott nicht grad 'ne Kugel. Und auch kein Entchen, sondern eher ein zerlaufenes Muffin  ;D

Ja, auf einer anderen Plattform wurde auch schon mehrfach kommentiert, Pan wäre ein Soufflé, ein Gebäck und würde appetitlich aussehen  ;D
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Andreas am 11. März 2017, 09:22:46
Der Mond PAN zeigt sogar winzige Krater und er ist sehr gefaltet.
Frage !
Kann es sein das Pan zwei Hälften hat? Eine glatte mit Mulde und einem winzigen Krater auf
der Anti-Saturnseite und eine zerfurchte rissige die hin zum Saturn schaut. Oder ist das nur
eine Lichttäuschung durch die Stellung von Cassini während des Vorbeiflugs?
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 11. März 2017, 10:04:59
Frage !
Kann es sein das Pan zwei Hälften hat? Eine glatte mit Mulde und einem winzigen Krater auf
der Anti-Saturnseite und eine zerfurchte rissige die hin zum Saturn schaut.

Ich würde mal so sagen: Pan ist offensichtlich ursprünglich ein kleiner "Kartoffelmond" (also unregelmäßig rundlich) mit zerfurchter und rissiger Oberfläche.

Seit unbekannten Zeiten orbitiert er aber exakt in der Ringebene um Saturn. Das heißt, er zieht mit seiner Gravitation ständig Staub und Steine aus den Saturnringen an sich und ist so für eine der vielen schmalen Lücken in den Ringen verantwortlich. Monde, die das tun, bezeichnet man auch als "Schäfermonde", als ob sie die Ringe quasi "hüten" würden. Jede Lücke in den Ringen verrät einen oder mehrere Schäfermonde, so kann man es auch ausdrücken.

So, und das abgezogene Ringmaterial muss ja irgendwohin. Es sammelt sich auf Pan und hat da einen riesigen Grat rings um den Äquator des kleinen Mondes gebildet. Da dieses Abziehen von Ringmaterial ständig, laufend, immer stattfindet und bis zum heutigen Tage, ist dieser Grat so auffallend glatt und bildet einen Kontrast zur ursprünglichen Oberfläche von Pan. Selbst wenn mal ein größeres Ringbruchstück ("Moonlet") aufschlägt, wird es bald wieder zugedeckt.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Andreas am 11. März 2017, 11:06:28
Danke für die Antwort

Meine Frage bezog sich weniger auf den Wulst. Wir schauen ja auf einen Pol.
Ruft jetzt der schräge Lichteinfall bei mir eine optische Täuschung hervor oder
sind es die Kräfte Saturns, die eine turbulentere (blaue) Seite ermöglichen und
eine ruhigere (rote) von Saturn abgewandte Seite?

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054869.jpg)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 11. März 2017, 12:33:19
Ach, so meintest Du das. Okay.

Nun, da könnte ich mir vorstellen, dass das unterschiedliche Aussehen der beiden Seiten etwas mit dem Lichteinfall zu tun hat, genau. Das Licht kommt auf diesem Bild ja offensichtlich von oben links. Je weiter man auf Pan also mit dem Blick nach unten rechts geht, desto flacher fällt dort das Licht ein und hebt somit Geländestrukturen stärker hervor als oben links.

Mag sein, dass das Terrain deshalb unten rechts zerklüfteter wirkt als oben links. In Wirklichkeit kann es aber durchaus überall gleich stark zerklüftet sein.

Mag aber auch sein, dass Du recht hast und das Terrain links tatsächlich glatter ist als rechts. Das aus diesem einen Foto zu beurteilen, wird aber IMHO schwierig. Um es objektiver zu beurteilen, würde ich versuchen, aus den anderen Bildern von Pan eines zu finden, wo man dieselbe Seite identifizieren kann, aber unter anderem Lichteinfall, und dann erst zu vergleichen.

Ich wüsste jetzt auch nicht, welche Kräfte von Saturn das sein sollten, die einen Mond unterschiedlich aussehen lassen könnten. Von Iapetus vermutet man ja, dass dessen unterschiedlich gefärbte führende und folgende Hemisphären etwas mit der Bewegungsrichtung um Saturn zu tun haben, indem der ursprünglich enceladusähnlich weiße Mond sich irgendwann mal mit dunklem Ring- oder Mondmaterial "eingesaut" hat :) . Aber in dem Fall? Hm.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Andreas am 11. März 2017, 14:15:28
Je länger ich es mir anschaue umso sicherer bin ich das es der Einfall des Lichts ist der mir die Unterschiede
vorgaukelte. Mehr Fotos als die des letzten Flyby`s (mit erkennbaren Oberflächenstrukturen) existieren ja nicht.
Mit Hilfe des Schiebereglers der Gammakorrektur eines Bearbeitungsprogramms kann ich jetzt jedoch feststellen
es ist überall gleichmässig zerklüftet.
Mit Kräften des Saturn meinte ich so was wie Bahnresonanzen, wo z.B. der Mimas seinen Einfluss auf die
Cassinische Teilung geltend macht.

Nochmals Dank für dein Bemühen und deine Sichtweise.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 12. März 2017, 17:25:03
Neue Rohaufnahmen zeigen Iapetus

Cassini hat am 11. März 2017 nach langer Zeit mal wieder den Saturnmond Iapetus fotografiert.

Diese Aufnahme (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054868.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054868.jpg)) wurde aus einer Entfernung von 2.493.631 km gemacht.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055845.jpg)

Quelle: http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=380816 (http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=380816)

Alle Rohaufnahmen:

http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm (http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 13. März 2017, 17:25:01
Bildveröffentlichung PIA20523

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055844.jpg)

Der gigantische Mimas-Krater Herschel befindet sich auf dieser Aufnahme der Cassini-Sonde (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054867.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054867.jpg)) in der Nähe des Randes des Saturnmondes.

Der Einschlag, der diesen Krater entstehen lassen hat, muss so gewaltig gewesen sein, dass Mimas (mittlerer Durchmesser: 396 km) fast auseinandergebrochen wäre.

Herschel hat einen Durchmesser von 139 km und besitzt einen fast 5 km hohen, zentralen Kraterwall; der Boden liegt teilweise 10 km unter dem umgebenden Gelände und der Zentralberg erhebt sich etwa 6 km über den Boden.

Diese Aufnahme zeigt die dem Saturn abgewandte Seite von Mimas. Norden ist auf Mimas oben und 32 Grad nach links gedreht.

Die Aufnahme wurde am 19. November 2016 mit der Telekamera gemacht und am 13. März 2017 veröffentlicht.

Die Entfernung zu Mimas beträgt etwa 85.000 km und der Abbildungsmaßstab 511 Meter/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20523 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20523)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 14. März 2017, 18:48:03
Bildveröffentlichung PIA17213: Abschied von Mimas

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055843.jpg)

Die NASA-Sonde Cassini hat am 30. Januar 2017 ihren allerletzten nahen Vorbeiflug am Saturnmond Mimas absolviert. Zum Zeitpunkt der größten Annäherung war die Sonde 41.230 Kilometer von Mimas entfernt.

Zukünftige Vorbeiflüge werden in der mehr als doppelten Entfernung stattfinden.

Nahe Vorbeiflüge an Mimas waren im Laufe der Mission von Cassini recht selten. In knapp 13 Jahren ist die Sonde lediglich 7x  in einer Entfernung an dem Mond vorbeigeflogen, die weniger als 50.000 Kilometer betrug.

Mimas hat einen mittleren Durchmesser von 396 km und ist der bisher kleinste bekannte astronomische Körper, der durch seine eigene Schwerkraft eine runde Form besitzt.
Der Mond besteht überwiegend aus Wassereis.
Seine Oberfläche ist vollständig von Kratern übersät.

Dieses Mosaikbild (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054866.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up054866.jpg)) wurde aus 10 Einzelbildern der Telekamera zusammengesetzt.
Die orthographische Projektion ist auf eine Region zentriert, die bei 17,5 Grad südlicher Breite und 325,4 westlicher Länge liegt.

Da in dieser Ansicht die Nachtseite (linke Seite) von Mimas vom Sonnenlicht, das von Saturn reflektiert wird, nur schwach beleuchtet ist, wurde sie aufgehellt.

Die Bilder zu diesem Mosaik wurden aus einer Entfernung von ca. 45.000 km erworben.

Der Abbildungsmaßstab beträgt etwa 250 Meter/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17213 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17213)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 15. März 2017, 07:48:23
Cassini: Neue Rohaufnahmen

Auf den neuen Rohbildern, die Cassini am 14. März 2017 gemacht und am gleichen Tag an die Erde gefunkt hat, gesellen sich zu Teilen des Ringsystems die Saturnmonde Prometheus, Atlas und Janus.

Die erste Aufnahme zeigt die Saturnringe, aufgenommen aus einer Entfernung von 594.993 km. Im rechten Bildbereich ist die Nachtseite von Saturn zu sehen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055835.jpg)

Auf der zweiten Aufnahme ist der Saturnmond Prometheus (mittlerer Durchmesser: 86,2 km) zu sehen. Der Schäfermond umkreist den Gasgiganten in der Roche-Teilung innerhalb des F-Rings und besteht überwiegend aus Wassereis, welches der Mond aus Saturns F-Ring zieht.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055836.jpg)

Die dritte Aufnahme zeigt den Mond Atlas (mittlerer Durchmesser 30 km).

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055837.jpg)

Auf der vierten Aufnahme ist Janus (mittlerer Durchmesser: 179 km) zu sehen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055838.jpg)

Die Aufnahmen sind vorerst nicht validiert oder kalibriert.

Volle Auflösung der hier gezeigten Rohbilder:

https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055839.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055839.jpg) (Bild 1)
https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055840.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055840.jpg) (Bild 2)
https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055841.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055841.jpg) (Bild 3)
https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055842.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055842.jpg) (Bild 4)

Quellen:

http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=381001 (http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=381001) (Bild 1)
http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=380986 (http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=380986) (Bild 2)
http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=380984 (http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=380984) (Bild 3)
http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=380988 (http://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=380988) (Bild 4)

Alle Rohaufnahmen:

https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/ (https://saturn.jpl.nasa.gov/galleries/raw-images/)

Image Credits:

NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 17. März 2017, 14:55:41
Saturnmond Tethys

Dieses Bild (die dazugehörigen Rohaufnahmen stammen vom 14. März 2017) wurde aus den rot-, grün- und blau-gefilterten Kameradaten gewonnen und zeigt Tethys (Durchmesser: 1062 km).

Im linken Bildbereich (unterhalb vom Krater mit der zentralen Erhebung) sind schwach die mysteriösen, roten Streifen von Tethys zu sehen.

Bearbeitet und zusammengesetzt wurde das Mosaikbild von Kevin M. Gill.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055834.jpg&_nc_hash=AQClVkNzxE886Td6)

Image Credit: NASA/JPL-Caltech/SSI/Kevin M. Gill

Quelle: https://www.flickr.com/photos/kevinmgill/32662196833/ (https://www.flickr.com/photos/kevinmgill/32662196833/)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 13. April 2017, 23:00:33
Die bisher besten Aufnahmen vom Saturnmond Atlas

Die Aufnahmen wurden am 12. April 2017 im Rahmen eines nicht zielgerichteten Vorbeiflugs in einer Entfernung von 10.899 km gemacht und am 13. April 2017 zur Erde gefunkt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056599.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056598.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056600.jpg)

Das ISS (Imaging Science Subsystem) hatte vor der Begegnung mit Atlas 56 Aufnahmen in einem Zeitraum von 1 1/2 Stunden gemacht. Die größte Annäherung während der Sequenz von Aufnahmen betrug 12.780 km.

Atlas hat einen mittleren Durchmesser von 30,6 km und umkreist Saturn in der Roche-Teilung außerhalb der Außenkante des A-Rings

Hallo @AeitschTi,
leider hast Du vergessen, die Links zu den Berichten im Saturn- Achiv zum Mond Atlas hinzuzufügen. Bitte gebe die Links auf den Beiträgen noch hinzu. Bitte auf keinen Fall nur die Links auf die Bilder, da damit nicht die Originalbeschreibung zu lesen ist, Gertrud


Alle Rohaufnahmen:

https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm?start=1&storedQ=2824249 (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm?start=1&storedQ=2824249)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 13. April 2017, 23:14:52
Die bisher besten Aufnahmen vom Saturnmond Atlas

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056598.jpg)
https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm?start=1&storedQ=2824249 (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm?start=1&storedQ=2824249)

Noch so eine Scheibenwelt! :)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 14. April 2017, 07:41:35
Hier noch ein schönes Bild aus dem Forum von UMSF:

http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=8258&view=findpost&p=235454 (http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=8258&view=findpost&p=235454)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Terminus am 14. April 2017, 09:35:23
Hier noch ein schönes Bild aus dem Forum von UMSF:
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=8258&view=findpost&p=235454 (http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=8258&view=findpost&p=235454)

Ja, wunderbar :D . Immer wenn ich solche Bilder sehe, wünsche ich mir, Cassini würde nicht im Saturn versenkt, sondern in den Ringen geparkt, oder wenigstens in so einer Ringlücke, und die Ringe beobachten, bis zum bitteren Ende des Treibstoffs.

Ich meine mich zu erinnern, dass das unter den Alternativen für das Ende der Mission auch eine Option gewesen wäre. Wie ernst das zu nehmen war, und wie machbar es gewesen wäre, ist natürlich fraglich. Wie aufwändig so eine Orbitanpassung ist, haben wir ja bei Rosetta gesehen.

Mal angenommen, es wäre machbar gewesen, dann hätten am "Ziel" aber wohl nur wenige Instrumente noch etwas zu tun gehabt. Und sowas Ähnliches bekommen wir mit den vielen engen Durchflügen ja jetzt auch, und dazu noch Saturn aus nächster Nähe, darauf kann man sich ja auch freuen. :)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 14. April 2017, 11:11:42
Neue Rohaufnahmen zeigen Enceladus und Mimas

Die Aufnahmen wurden am 13. April 2017 gemacht und am gleichen Tag zur Erde gefunkt.

Die erste Aufnahme zeigt Enceladus (mittlerer Durchmesser: 504 km). Sie wurde aus einer Entfernung von 807.257 km gemacht.

Das Bild ist um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056821.jpg)

Auf dem zweiten Bild ist Mimas (mittlerer Durchmesser: 396 km) zu sehen. Es wurde aus einer Entfernung von 822.370 km gemacht.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056822.jpg)

Quellen:

https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=383275 (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=383275)
https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=383268  (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=383268)

Alle Rohaufnahmen:

https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 20. April 2017, 20:03:22
Abschiedstour: Cassini blickt noch einmal auf die inneren Saturnmonde

Diese Rohaufnahmen zeigen noch einmal die inneren, kleinen Monde des Gasgiganten, bevor die Sonde am Freitag, den 21. April 2017 zu ihrem "letzten Abenteuer" startet - dem Einschwenken in Umlaufbahnen, die sie in die Region zwischen den Gasriesen und seinen innersten Ring, den D-Ring, führen.

Cassini hat die Aufnahmen am 19. April 2017 gemacht und am gleichen Tag zur Erde gefunkt.

Auf den Aufnahmen sind hintereinander die Monde Atlas (mittlerer Durchmesser 30,6 km), Pandora (mittlerer Durchmesser: 81 km), Janus (mittlerer Durchmesser: 179 km), Prometheus (mittlerer Durchmesser: 86,2 km), Pan (mittlerer Durchmesser: 28 km) und Epimetheus (mittlerer Durchmesser: 113 km) zu sehen.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056815.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056816.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056817.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056818.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056819.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056820.jpg)

Quellen:

https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384057 (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384057) (Bild 1)
https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384055 (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384055) (Bild 2)
https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384051 (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384051) (Bild 3)
https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384047 (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384047) (Bild 4)
https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384045 (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384045) (Bild 5)
https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384043 (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=384043) (Bild 6)

Alle Rohaufnahmen:

https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 24. April 2017, 17:59:49
Hallo Zusammen,

Die Schlucht Ithaca Chasma auf Tethys.

Der niedrige Winkel der Sonne über der massiven Schlucht Ithaca Chasma, rechts in der Nähe des Terminators, auf dem Saturnmond Tethys hebt die Konturen dieses enormen Risses besonders hervor.
Ithaca Chasma ist bis zu 100 Kilometer breit und befindet sich mit der Länge von 1.062 Kilometer fast drei Viertel um den eisigen Mond Tethys. Der Canyon hat eine maximale Tiefe von fast  4 Kilometer. 
Der Riesenkrater Odysseus, eines der erkennbarsten Merkmale von Tethys, ist im Profil oben links, kaum zu sehen.
Diese Ansicht wurde in einer Entfernung von ungefähr 356.000 Kilometern von Tethys von Cassini aufgenommen. Bildmaßstab ist 2 Kilometer pro Pixel. Norden ist oben und um 5 Grad nach links gedreht. Cassini nahm Tethys am 30.01.2017 mit dem grünen Filter der Narrow-Angle Camera (NAC) auf.

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20527 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20527)

Mit den besten Grüßen
Gertrud

Edit: Angaben korrigiert,Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 24. April 2017, 20:05:06

Ithaca Chasma ist bis zu 100 Kilometer breit und befindet sich mit der Länge von 1.062 Kilometer fast drei Viertel um den eisigen Mond Tethys.

Jetzt bin ich doch etwas verwirrt. 1062 km ist doch der mittlere Durchmesser von Tethys. Die Länge von Ithaca Chasma ist auf diversen Seiten, u.a. https://de.wikipedia.org/wiki/Tethys_(Mond)#Ithaca_Chasma (https://de.wikipedia.org/wiki/Tethys_(Mond)#Ithaca_Chasma) mit 2000 km angegeben.

Bildmaßstab ist 12 Kilometer pro Pixel.

Die 1 ist zuviel. Es sind 2 km/Pixel. :)

Liebe Grüße

Henning
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Lumpi am 24. April 2017, 20:45:03
3/4 vom Umfang sind gemeint.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 24. April 2017, 20:47:06
Hallo AeitschTi,

Danke für den Hinweis. :)
Habe jetzt die Angaben korrigiert.

...und gerade die Zeilen von Lumpi gelesen...
Ja genau Lumpi. :)

Mit den besten Grüßen
Gertrud

Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: kamilandersen am 27. April 2017, 11:35:12
Die Planeten in unserem Sonnensystem umrunden unsere Sonne in einer Ebene, der Ekliptik, wenn ich da richtig informiert bin. Haben nun die Monde Saturns auch eine Ebene in der sie ihren Planeten umrunden, oder laufen die kreuz und quer um Saturn?

Vielen Dank für Infos
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: R2-D2 am 27. April 2017, 12:32:13
Die Planeten in unserem Sonnensystem umrunden unsere Sonne in einer Ebene, der Ekliptik, wenn ich da richtig informiert bin. Haben nun die Monde Saturns auch eine Ebene in der sie ihren Planeten umrunden, oder laufen die kreuz und quer um Saturn?
siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Saturnmonde (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Saturnmonde)
Die Bahnneigungen (i) schwanken zwischen 0,0° und 49,9°, sowie bei rückläufigen Bahnen zwischen 177,5° (-2,5°) und 145,2° (-34.8°).
Von den 62 bisher bekannten Monden haben 27 eine Bahnneigung von max. (+/-) 5°.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 27. April 2017, 12:55:26
Hallo @kamilandersen

herzlich Willkommen im Forum. :)

Die Planeten in unserem Sonnensystem umrunden unsere Sonne in einer Ebene, der Ekliptik, wenn ich da richtig informiert bin. Haben nun die Monde Saturns auch eine Ebene in der sie ihren Planeten umrunden, oder laufen die kreuz und quer um Saturn?

Vielen Dank für Infos

Die meisten Mondbahnen befinden sich in der Äquatorebene von Saturn.
Die Bahnneigungen der großen Saturnmonde sind sehr gering.
Die Bahn vom Saturnmond Iapetus ist etwa 14,8° gegen die Äquatorebene geneigt.

Der Saturnmond Phoebe hat eine Bahn von 175,3° entgegen der Rotationsrichtung von Saturn und befindet sich in einer retrograde Rotation.
 
Der kleine Mond Hyperion, dessen Umlaufbahn stark exzentrisch ist. Die Bahn weist eine Exzentrizität von 0,0175 auf und ist 0,568° gegenüber der Äquatorebene des Saturn geneigt.

In diesem Link findest du eine Tabelle der Neigungen der Saturnmonde.
Liste der Saturnmonde (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Saturnmonde)

Ein erklärender Bericht zu den Saturnmonden (https://www.raumfahrer.net/astronomie/sonnensystem/saturn_monde.shtml) aus dem Portal von Michael Stein.

Viel Freude beim Erkunden und mitwirken im Forum
wünscht dir Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 12. Juni 2017, 19:01:46
Bildveröffentlichung PIA21332: Verblüffender Iapetus

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up058228.jpg)

Iapetus, mit einem Durchmesser von 1471 km der drittgrößte Mond von Saturn, ist eine Welt der Gegensätze; es gibt helle Regionen und dunkle Regionen, die wie kosmische Puzzleteile zusammenpassen.

Die führende Hemisphäre (die "Bugseite") mit dem Namen "Cassini Regio" ist mit einer Albedo von etwa 0,04 sehr dunkel und staubig.
Das rötliche Material könnte eine Ablagerung sein, die von Meteoriten (z.b. kohligen Chondriten) oder Kometen stammt. Es könnte auch Cyanide enthalten.
Auch die Saturnmonde Titan und Phoebe stehen unter Verdacht für dieses Material verantwortlich zu sein, wobei bei letzterem die Farben der führenden Hemisphäre und von Phoebe nicht exakt übereinstimmen.
Eine andere Theorie besagt, dass das Material aus dem Inneren von Iapetus stammt und durch die Kombination aus Impaktereignissen und Vulkanismus an die Oberfläche gelangt ist.

Die folgende Hemisphäre (die "Heckseite") ist vereist und stark verkratert. Mit einer Albedo von 0,5 ist dieser Bereich so hell wie der Jupitermond Europa.

Diese leicht vergrößerte Ansicht zeigt die dem Saturn zugewandte Hemisphäre von Iapetus. Norden ist auf Iapetus oben und um 20° nach rechts gedreht.
Die Aufnahme wurde am 11. März 2017 im sichtbaren Lichtspektrum mit der Telekamera aufgenommen und am 12. Juni 2017 veröffentlicht.

Die Entfernung zu Iapetus beträgt etwa 2,6 Millionen km und der Abbildungsmaßstab 15 km/Pixel.

Quelle:

https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21332 (https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21332)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 18. Juni 2017, 14:11:15
Hallo Zusammen,

es wurden neue globale Karten vom Saturnmond Mimas veröffentlicht. :)

Die südliche Hemisphäre des Saturnmondes Mimas ist in dieser polaren stereographischen Karte zu sehen. Die besten verfügbaren Bilder von Cassini wurden zu diesen Mosaiken zusammengefügt.
Jede der Karten ist auf einem der Pole zentriert, und die Oberflächenabdeckung erstreckt sich auf den Äquator. Rasterlinien zeigen Breiten- und Längengrad in 30-Grad-Schritten. Es sind unbeschriftete Versionen dieser Karten ebenfalls in dem Link vorhanden.
Die Skala in den Voll-Versionen dieser Karten beträgt 216 Meter pro Pixel. Die Auflösung der Karte beträgt 16 Pixel pro Grad. Der mittlere Radius von Mimas, der für die Projektion dieser Karten verwendet wird, ist 198,2 Kilometer.
Die Karten sind Updates zu den im Juni 2012 veröffentlichten Versionen. Diese Mosaiken enthalten neue Daten zweier engen Flybys von Cassini bei Mimas  Nov. 2016 und im Feb. 2017.

Die nördliche Hemisphäre des Saturnmondes Mimas.
Quelle mit größeren Aufnahmen in diesem Link:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17215 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17215)

Globale Karte von Mimas im Juni 2017.
Diese globale Karte von Saturnmondes Mimas wurde mit Bildern erstellt, die während der Vorbeiflüge von Cassini aufgenommen wurden. Der große Krater "Herschel" ist links auf der Karte zu sehen.
Die Karte ist eine äquidistante (einfache zylindrische) Projektion und hat eine Skala von 216 Meter pro Pixel am Äquator. Der mittlere Radius von Mimas, der für die Projektion dieser Karte verwendet wird, ist 198,2 Kilometer. Die Auflösung der Karte beträgt 16 Pixel pro Grad.
Dieses Produkt ist ein Update der Karte, die im August 2012 veröffentlicht wurde.  Das Update enthält neue Bilder für fast der Hälfte der Mondoberfläche, mit neuen Bildern von zwei engen Flybys, im November 2016 und im Februar 2017. Die westliche Halbkugel des Mondes, der Südpol und Teile der östlichen Hemisphäre erhielten in dieser Version Verbesserungen.
In dem Link befindet sich auf ein große Version ohne Beschriftung.
 https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17214 (https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17214)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 23. Juni 2017, 22:43:00
Neue Rohaufnahmen zeigen den Saturnmond Dione

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up058226.jpg)

Die hier gezeigte Aufnahme (volle Auflösung: https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up058227.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up058227.jpg)) wurde am 22. Juni 2017 aus einer Entfernung von 360.387 km gemacht und am 23. Juni 2017 an die Erde gefunkt.

Nahe des linken Randes von Dione ist einer der markanten weißen Strahlen zu sehen.
Er dürfte zum Strahlenkrater Creusa gehören.

Bildquelle:

https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=389460 (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=389460)

Alle Rohaufnahmen:

https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm (https://saturn-archive.jpl.nasa.gov/photos/raw/index.cfm)

Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: AeitschTi am 29. Juni 2017, 14:48:10
Bildveröffentlichung PIA21449: Kleine Wunder

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up058224.jpg)

Diese beschriftete Montage, zusammengesetzt aus 3 Aufnahmen der NASA-Sonde Cassini, zeigt drei kleine Ringmonde von Saturn im gleichen Maßstab, um den Vergleich zu erleichtern.

Zwei Unterschiede zwischen Atlas und Pan sind bei dieser Montage offensichtlich. Pans Äquatorwulst bzw. Äquatorialband ist viel dünner und schärfer definiert und die zentrale Masse von Atlas (der Teil unterhalb des glatten Äquatorialbandes) scheint kleiner zu sein als die von Pan.

Die Aufnahmen von Atlas und Pan wurden unter Verwendung von Infrarot-, Grün- und Ultraviolettfiltern gemacht sowie kombiniert, um eine verbesserte Farbansicht zu erhalten.
Dadurch werden feine Farbunterschiede auf den Oberflächen sichtbar, die sonst für das menschliche Auge nicht sichtbar ist.

Daphnis wurde für alle 3 Farbkanäle mit dem gleichen Grünfilter koloriert sowie angepasst, um ein realistisches Aussehen neben den beiden anderen Monden zu erhalten.

Eine Version dieser Montage mit monochromen Bildern gibt es hier: https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up058225.jpg (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up058225.jpg)

Alle Aufnahmen wurden mit der Telekamera gemacht und sind so ausgerichtet, dass Norden auf den Monden oben ist.

Atlas wurde am 12. April 2017 aus einer Entfernung von 16.000 km und unter einem Winkel von 37 Grad zwischen der Sonne, dem Mond und der Cassini-Sonde bildlich erfasst, Pan am 7. März 2017 aus einer einer Entfernung von 26.000 km und unter einem Winkel von 21 Grad und Daphnis am 16. Januar 2017 aus einer Entfernung von 28.000 km und unter einem Winkel von 71 Grad.

Quelle:

https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21449 (https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21449)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 03. Juli 2017, 20:16:59
Hallo Zusammen,

Die vergrößerte Ansicht vom Mond Epimetheus.

Diese vergrößerte Ansicht von dem Mond Epimetheus, ist eine der höchsten Vergrößerung, die jemals aufgenommen wurde. Es zeigt eine Oberfläche, die mit Krater bedeckt ist. Es sind Erinnerungen an die Gefahren des Raumes.
Epimetheus ist mit 113 Kilometer zu klein um eine Atmosphäre **zu haben und **er hat eine eigene Schwerkraft. Er ist auch zu klein, um geologisch aktiv zu sein. Es gibt also keine Möglichkeit, die Narben von Meteor-Einschläge auf dem Mond aus dem Inneren verschwinden zu lassen. Es kann nur durch die Erzeugung neuer Krater in/auf die alten Krater geschehen. Norden ist auf dem Bild von  Epimetheus oben und es ist um 32 Grad nach rechts gedrehte.
Das sehr klare Bild wurde mit der Narrow-Angle Camera (NAC) auf  Cassini  am 21.02. 2017 unter Verwendung eines Spektralfilters aufgenommen, das vorzugsweise Wellenlängen von Nahinfrarotlicht mit 939 Nanometern aufnimmt.
Die Ansicht wurde von Cassini in einer Entfernung von ungefähr 15.000 Kilometern zu Epimetheus und an einem Winkel von 71 Grad erworben. Bildmaßstab beträgt 89 Meter pro Pixel.
Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21335 (https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21335)

Edit:** Aussage berichtigt, Gertrud

Mit begeisterten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Lumpi am 04. Juli 2017, 10:59:58
Epimetheus ist mit 113 Kilometer zu klein um eine Atmosphäre und eine eigene Schwerkraft zu haben.

Eine eigene Schwerkraft hat Epimetheus natürlich schon  ;), sie ist nur zu gering um eine Atmosphäre halten zu können.
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 04. Juli 2017, 22:11:41
Hallo @Lumpi,

(http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=6311) (http://www.smiliemania.de/)
Epimetheus ist mit 113 Kilometer zu klein um eine Atmosphäre und eine eigene Schwerkraft zu haben.

Eine eigene Schwerkraft hat Epimetheus natürlich schon  ;), sie ist nur zu gering um eine Atmosphäre halten zu können.
Au Backe... (https://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/a010.gif)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up058223.gif) Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 18. September 2017, 22:20:22
Hallo Zusammen,

zum Abschied vom Saturnmond Iapetus habe ich einige Bilder und Infos zusammengestellt. Die Beschreibungen entsprechen der jeweiligen Mitteillungen in den PIAs- Infos, angefangen bei dem Jahr 2004.

Der Saturnmond Iapetus
Diese spektakulären Cassini-Bilder von dem Mond Iapetus zeigen eine Welt der Kontraste.
Dies sind die schärfsten Ansichten von Iapetus  von Cassini 2004 aufgenommen und sie stellen eine bessere Auflösung als die besten Bilder dieses Mondes, die von dem Raumfahrzeug Voyager erreicht wurden. Die Bilder, die unter Verwendung von Ultraviolett (zentriert bei 338 Nanometern), grünen (568 Nanometern) und Infrarot (930 Nanometern) Filtern entstanden sind, wurden kombiniert, um die verbesserten Farbansichten links und Mitte zu erzeugen. Das rechte Bild wurde im sichtbaren weißen Licht erstellt. Die Bilder in der unteren Zeile sind identisch mit denen oben, sie wurden durch das Hinzufügen eines darüber liegenden Koordinatengitters ergänzt.

Diese Ansichten zeigen Teile der Anti-Saturn-Seite des Mondes, die Seite, die von dem Planeten abgewandt ist, die von Cassini bis zum 11. September 2007 noch nicht abgebildet wurde. In der zentralen Ansicht war ein Teil des östlichen Randes des Mondes nicht abgebildet und scheint abgeschnitten zu sein.
Mit einem Durchmesser von 1.436 Kilometern ist Iapetus Saturns drittgrößter Mond. Er ist berühmt für die dramatischen Kontraste in der Helligkeit auf seiner Oberfläche, die führende Hemisphäre ist so dunkel wie eine frisch geteerte Straße und die hintere Halbkugel und Pole fast so hell wie Schnee.
Viele Krater sind im hellen Gelände und in der Übergangszone zwischen hell und dunkel und zum ersten Mal in Teilen des dunklen Geländes zu sehen. Auch sichtbar ist eine Reihe von Berge, die als eine Reihe von hellen Punkten in den beiden Farbbildern links und am östlichen Glied im Bild rechts erscheinen. Diese Berge wurden ursprünglich auf den Voyager-Bildern entdeckt und könnten in der Höhe mit den höchsten Bergen auf der Erde, Jupiters Mond Io und vielleicht sogar Mars konkurrieren. Es sind weitere Beobachtungen erforderlich, um ihre Höhen präzise zu bestimmen. Interessanterweise ist die Linie der Spitzen bemerkenswert nahe am Äquator von Iapetus  ausgerichtet.
Das große kreisförmige Merkmal, das sich in der südlichen Hemisphäre dreht, ist wahrscheinlich eine Aufprallstruktur mit einem Durchmesser von mehr als 400 Kilometern und wurde erst in zwei aufeinanderfolgenden Cassini-Bildern  zwei Monate zuvor gesehen.
Diese Bilder wurden mit der Narrow Angle Camera (NAC)  auf Cassini  zwischen dem 15. und 20. Oktober 2004 in Abständen von 1,2, 1,1 und 1,3 Millionen Kilometern  von Iapetus aufgenommen. Der Phasenwinkel wechselt von 88 auf 144 Grad über die drei Bilder. Die Bildskala beträgt ca. 7 km pro Pixel.
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA06145 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA06145)

Die Karte von Iapetus im Mai 2008
Diese globale Karte von Mond Iapetus wurde mit Bildern erstellt, die während der Vorbeiflüge von Cassini aufgenommen wurden, wobei Voyager-Bilder die Lücken in Cassinis Abdeckung füllten. Iapetus ist der Mond des Saturns, der eine helle und eine dunkle Halbkugel hat.
Die Karte ist eine äquidistante (einfache zylindrische) Projektion und hat eine Skala von 803 Metern  pro Pixel am Äquator. Ein Territorium, das in dieser Karte zu sehen war, wurde von Cassini mit reflektiertem Licht von Saturn abgebildet. Der mittlere Radius von Iapetus, der für die Projektion dieser Karte verwendet wird, beträgt 736 Kilometer . Die Auflösung der Karte beträgt 16 Pixel pro Grad. 
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA11116 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA11116)

Die Farbdichotomie auf Iapetus.
Drei verschiedene in False Color farbige Ansichten vom Mond Iapetus zeigen die Grenze der globalen "Farbdichotomie" auf der Hemisphäre dieses Mondes, die von Saturn abgewandt ist. Die "Farbdichotomie",   die in Bildern von dem Cassini Imaging Team entdeckt wurde, ist ein zweites globales Muster, das bei Iapetus neben der bekannten globalen Helligkeits-Dichotomie gefunden wurde.
Dieses Bild besteht aus drei Platten, von denen jede auf unterschiedliche Weise kontrastverstärkt wurde, um Oberflächeneigenschaften hervorzubringen. Eine minimale Verbesserung wurde auf das Bild auf der linken Seite angewendet, während die auf der mittleren und rechten Tafeln mehr erhöht wurden (mit Kontrast um Faktoren von zwei und vier erhöht), so dass sie heller und überbelichtet erscheinen.

Im Falle der Iapetus-Helligkeits-Dichotomie erstreckt sich das dunkle Gelände in äquatorialen Gebieten auf die hintere Seite des Mondes, und das helle Gelände erstreckt sich auf die führende Seite des Mondes in den Polargebieten. Im Falle der hier beobachteten Farbdichotomie ist ihre Grenze recht gut mit der Grenze zwischen den führenden und den nachlaufenden Hemisphären des Mondes korreliert. Bei Nah-Infrarot-Wellenlängen ist das helle Gelände auf der Vorderseite roter als auf der hinteren Seite. Dieses Muster ist in der Tafel auf der linken Seite sichtbar, die normale Kontrastverstärkung verwendet. Die charakteristische rötliche Verteilung erscheint auch auf dem dunklen Material, wie in den mittleren und rechten Tafeln zu sehen, die mit noch höherem Kontrast eingestellt wurden. In der Tat zeigt das ansonsten gleichmäßig dunkle Material unterschiedliche Farbtöne, je nachdem, ob der Betrachter die führende gegen die hintere Seite betrachtet. Die Cassini-Wissenschaftler glauben, dass dieser Effekt durch Material verursacht wird, das auf Iapetus von den äußeren Monden des Saturns fällt.

Die  Bilder, die mit Infrarot-, Grün- und Ultraviolett-Spektralfiltern erhalten wurden (zentriert bei 953, 563 bzw. 338 Nanometern) wurden kombiniert, um diese  False Color Farbansichten zu erzeugen. Die Farbe, die hier zu sehen ist, ist ähnlich wie in (rote, grüne und blaue) natürliche Farbansichten.
Norden auf Iapetus ist ungefähr oben in diesen Bildern. Die Bilder wurden am 15. Oktober 2004 mit der Schmalwinkel-Kamera (NAC) auf  Cassini aufgenommen. Die Ansicht wurde in einer Entfernung von etwa 1,2 Millionen Kilometern von Iapetus und bei einem Phasenwinkel von 88 Grad erreicht. Bildmaßstab ist 7 Kilometer pro Pixel. 
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA11689 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA11689)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 18. September 2017, 22:31:28
Hallo Zusammen,

die nächsten Infos zu dem Mond Iapetus.

Abschied von dem Saturnmond Iapetus.
Cassini verabschiedet sich von Saturns Yin-Yang-Mond, Iapetus. Dieses Bild ist aus dem letzten Satz von Cassinis Beobachtungen von dieser Welt der markanten Kontraste gemacht. Die Raumsonde half den Wissenschaftlern, Iapetus besser zu verstehen und ein jahrhundertealtes Geheimnis zu lösen, warum es auf der einen Seite hell und auf der anderen dunkel sein sollte.
Cassini Beobachtungen von Iapetus unterstützen die vorherrschende Theorie, die zu dem Verständnis führte, dass die Dichotomie der Oberfläche auf eine Kombination von einfallendem Staub von außerhalb des Mondes, gefolgt von einer Migration von Wassereis von den dunkleren (also wärmeren) Flächen zu den kalten, helleren Flächen zurückzuführen ist.
Diese False Color Farbansicht ist ein zusammengesetztes Mosaik, das unter Verwendung von Ultraviolett-empfindlichen Filtern (zentriert bei 338 Nanometern), grün (zentriert bei 568 Nanometern) und Infrarotlicht (zentriert bei 930 Nanometern) erhalten wurde. Die Ansicht wurde erweitert, um subtile Farbunterschiede und feine Oberflächeneigenschaften zu unterscheiden.
Diese Ansicht blickt auf die Saturn führende Hemisphäre von Iapetus. Norden auf Iapetus ist oben und ist um 12 Grad nach links gedreht.
Die Aussicht wurde in einer Entfernung von etwa 2,5 Millionen Kilometer von Iapetus erworben. Bildmaßstab beträgt 15 Kilometer pro Pixel.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21347 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21347)

Die andere Seite vom Mond Iapetus
Cassini fängt den ersten hochauflösenden Einblick in die helle, hintere Hemisphäre des Saturn Mond Iapetus ein.
Dieses False Color Mosaik zeigt die gesamte Hemisphäre von Iapetus, die von Cassini auf dem ausgehenden Strecke seiner Begegnung mit dem zweifarbigen Mond im Sept. 2007 sichtbar ist. Die zentrale Länge der nachlaufenden Halbkugel ist 24 Grad links vom Mosaikzentrum.
Auch hier wird die komplizierte Übergangsregion zwischen den dunkel führenden und hellen hinteren Halbkugeln gezeigt. Diese Region, die auf der rechten Seite des Bildes sichtbar war, wurde in vielen Bildern beobachtet, die von Cassini in der Nähe der nächsten Annäherung während der Begegnung erworben wurden.
Hier erstmals im Detail die geologischen Strukturen, die die nachlaufende Hemisphäre markieren. Die Region scheint stark verkratert  zu sein, besonders in den Nord- und Südpolarregionen. In der Nähe des Mosaiks sind zahlreiche Aufprallmerkmale auch von den Voyager 2 Bildern (erworben 1981) sichtbar, darunter die Krater Ogier und Charlemagne.
Das prominenteste topographische Merkmal in dieser Ansicht, in der unteren Hälfte des Mosaiks, ist ein 450 Kilometer langes Einschlagbecken, eines von mindestens neun solchen großen Becken auf Iapetus. In der Tat überlappt das Becken ein älteres, ähnlich großes Aufprallbecken im Südosten.
An vielen Orten scheint das dunkle Material, das aus stickstoffhaltigen organischen Verbindungen, Cyaniden, hydratisierten Mineralien und anderen kohlenstoffhaltigen Mineralien besteht, zusammengesetzt zu sein, um Äquator gegenüberliegende Hänge und Kraterböden zu beschichten. Die Verteilung dieses Materials und die Variationen in der Farbe des hellen Materials über die hintere Hemisphäre werden entscheidende Hinweise sein, um den Ursprung der eigentümlichen Hell-Dunkel-Dual-Persönlichkeit von Iapetus zu verstehen.
Die Ansicht wurde mit der Narrow-Angle Camera (NAC) auf  Cassini am 10. September 2007 in einer Entfernung von etwa 73.000 Kilometern von Iapetus erworben.

Die in dieser Ansicht gesehene Farbe stellt eine Ausdehnung der für die menschlichen Augen sichtbaren Wellenlängen des elektromagnetischen Spektrums dar. Der intensive, rötlich-braune Farbton des dunklen Materials ist bei wahren Farbbildern weit weniger ausgeprägt. Die Verwendung von verbesserter Farbe macht den rötlichen Charakter des dunklen Materials sichtbarer, als es mit dem bloßen Auge wäre.
Dieses Mosaik besteht aus 60 Bildern, die 15 Basisflächen über die Oberfläche von Iapetus abdecken. Die Ansicht ist eine orthographische Projektion, die auf 10,8 Grad südlicher Breite, 246,5 Grad westlicher Länge zentriert ist und eine Auflösung von 426 Metern  pro Pixel hat. Eine orthographische Ansicht ist am ähnlichsten die Ansicht eines entfernten Beobachters, der durch ein Teleskop schaut.
Bei jeder Basisfläche  wurde ein komplettes Filterbild mit voller Auflösung mit Halbauflösungsbildern kombiniert, die mit Infrarot-, Grün- und Ultraviolett-Spektralfiltern aufgenommen wurden (zentriert bei 752, 568 bzw. 338 Nanometern), um dieses vollfarbige False Color Farbmosaik zu erzeugen.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08384 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08384)

Globale Ansicht der Iapetus-Dichotomie.
Diese beiden globalen Bilder von Iapetus zeigen die extreme Helligkeitsdichotomie auf der Oberfläche dieses eigenartigen Saturnmonds. Die linke Tafel zeigt die führende Hemisphäre des Mondes und die rechte Tafel zeigt die nachlaufende Seite des Mondes. Während niedrige und mittlere Breiten der führenden Seite eine Oberfläche aufweisen, die fast so dunkel wie Holzkohle ist, sind breite Traktate der hinteren Seite fast so hell wie Schnee. Das dunkle Gelände bedeckt etwa 40 Prozent der Oberfläche und heißt Cassini Regio. Die Namen des hellen Geländes sind Roncevaux Terra (Norden) und Saragossa Terra (Süden).
Auf beiden Hemisphären sind die dominierenden Landschaftsformen Krater. Das größte bekannte, gut erhaltene Becken auf Iapetus, genannt Turgis, hat einen Durchmesser von etwa 580 Kilometern. Es liegt bei 17 Grad nördlicher Breite, 28 Grad westlicher Länge am östlichen Rand der dunklen Cassini Regio und ist auf der rechten Seite des linken Paneels sichtbar. Das prominente Becken auf der südlichen Nachlaufseite (links unten im rechten Feld) ist Engelier. Engelier liegt bei 41 Grad südlicher Breite, 265 Grad westlicher Länge und hat einen Durchmesser von etwa 504 Kilometern. Seine Formation zerstört etwa die Hälfte von Gerin, ein weiteres großes Becken auf Iapetus. Gerin liegt bei 46 Grad südlicher Breite, 233 Grad westlicher Länge und hat einen Durchmesser von etwa 445 Kilometern. Tortelosa Montes, ein Teil des riesigen Äquatorialkamms, der in Cassini-Bildern am 25. Dezember 2004 entdeckt wurde, ist in der linken Tafel als eine dünne Linie in Cassini Regio sichtbar und als eine große Prominenz am westlichen Glied. Es geht weiter auf die hintere Seite (rechte Seite des rechten Bildes), wo die hellen westlichen Flanken des Carcassone Montes als dominante helle Flecken innerhalb des westlichen Randes von Cassini Regio erscheinen.

Die Ursache der extremen Helligkeits-Dichotomie auf Iapetus ist wahrscheinlich eine thermische Absonderung von Wassereis auf globaler Ebene. Es wird erwartet, dass thermische Effekte latitudinal wirken. Das heißt, polare Bereiche sind in den meisten Fällen kälter als äquatoriales Gelände aufgrund des schrägeren Winkels der Sonneneinstrahlung. Daher ist ein zusätzlicher Prozess erforderlich, um auch die Längsdifferenz zu erklären. In einem Modell bildet der dunkle, rötliche Staub, der aus dem Raum kommt und vorzugsweise auf der Vorderseite abgelagert ist, einen kleinen, aber entscheidenden Unterschied zwischen den vorderen und hinteren Hemisphären, der ausreicht, um das Wassereis auf der Vorderseite ganz zu verdampfen, aber nur marginal auf der hinteren Seite. Iapetus extreme langsame Rotationsgeschwindigkeit (1.904 Stunden), die Entfernung von der Sonne, die relativ geringe Größe und die Oberflächengravitation und die äußere Position innerhalb des regulären Satellitensystems des Saturns sind ebenfalls von entscheidender Bedeutung für diesen Mechanismus, um wie beobachtet zu arbeiten. Norden auf Iapetus ist etwa oben in den Bildern.
Das rechte Bild zeigt ein Mosaik aus 60 verschiedenen Bildern, das am 10. September 2007 erhalten wurde.
Die linke Tafel ist ein Farbkomposit aus drei Bildern, die durch Infrarot-, Grün- und Ultraviolett-Spektralfilter (zentriert bei 752, 568 bzw. 338 Nanometern) von der Narrow-Angle Camera (NAC) auf  Cassini wurden am 27. Dezember 2004 erhalten. Die Ansicht entstand in einer Entfernung von etwa 717.000 Kilometern von Iapetus und bei einem Phasenwinkel von 22 Grad.
Skala im Originalbild auf der linken Seite war etwa 4 Kilometer  pro Pixel. Zum besseren Vergleich wurden die Skalen sowohl im linken als auch im rechten Bild auf 1.400 Meter  pro Pixel gesetzt.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA11690 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA11690)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: McPhönix am 18. September 2017, 23:38:46
Großer Fleiß und eine Menge Information ! :)
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Gertrud am 27. September 2017, 16:09:18
Hallo Zusammen,

Cassini zielt auf einen Propeller im Saturn Ring.

Cassini nahm diese bemerkenswerten Ansichten einer Propeller-Funktion im Ring von Saturn am 21. Februar 2017 auf. Dies sind die schärfsten Bilder eines Propellers  und zeigen ein beispielloses Detailniveau. Der Propeller wird nach dem brasilianisch-französischen Flieger "Santos-Dumont" genannt.
Diese Beobachtung war Cassinis erster gezielter Flyby eines Propellers. Die Ansichten zeigen das Objekt von Aussichtspunkten auf gegenüberliegenden Seiten der Ringe. Das obere Bild blickt auf die sonnenbeschienene Seite der Ringe, während das untere Bild die unbeleuchtete Seite zeigt, wo Sonnenlicht durch den hinterleuchteten Ring fällt.

Die beiden dargestellten Bilder werden im gleichen Maßstab (207 Meter pro Pixel) neu projiziert, um den Vergleich zu erleichtern.
Die Wissenschaftler von Cassini  haben die Umlaufbahn dieses Objekts im vergangene Jahrzehnt beobachtet  und die Wirkung verfolgt, die der Ring auf sie hat. Jetzt, da Cassini sich in der Nähe des Ringes bewegt hat, konnte er diese extreme Nahansicht des Propellers erhalten, so dass Forscher ihre Auswirkungen auf den Ring untersuchen konnten. Diese Ansichten werden Modelle und Studien auf neue Wege informieren.
Wie ein vereistes Fenster sehen  die Ringe von Saturn immer anders aus, je nachdem, ob sie ganz sonnenbeschienen oder hinterleuchtet sind. Auf der beleuchteten Seite sehen die Ringe dunkler aus, wo es weniger Material gibt, um Sonnenlicht zu reflektieren. Auf der unbeleuchteten Seite sehen einige Regionen dunkler aus, weil es weniger Material gibt, aber andere Regionen sehen dunkel aus, weil es so viel Material gibt, dass der Ring undurchsichtig wird.

Die Beobachtung des gleichen Propellers auf den beleuchteten und unbeleuchteten Seiten erlaubt es den Wissenschaftlern, reichere Informationen darüber zu sammeln, wie der Mond den Ring beeinflusst. Zum Beispiel scheint in der unbeleuchteten Ansicht das breite, dunkle Band durch die Mitte des Propellers eine Kombination aus leeren und undurchsichtigen Regionen zu sein.
Das zentrale Moonlet des Propellers wäre nur ein paar Pixel in diesen Bildern und könnte vielleicht nicht wirklich aufgelöst werden. Das beleuchtete Bild zeigt, dass ein helles, schmales Materialband den Mond direkt mit dem größeren Ring verbindet, in Übereinstimmung mit dynamischen Modellen. Dasselbe dünne Materialband kann auch den Mond aus der Sicht verdecken.

In Längsrichtung entlang des Propellers ist eine Lücke im Ring, die sich der Mond geöffnet hat. Die Lücke erscheint auf den beleuchteten und unbeleuchteten Seiten dunkel. In der Nähe der Lücke des Mondes befinden sich Regionen mit erhöhter Dichte, die auf der beleuchteten Seite hell erscheinen und auf der unbeleuchteten Seite mehr gesprenkelt sind. Ein Vorteil der hohen Auflösung dieser Bilder ist, dass zum ersten Mal wellige Kanten in der Lücke deutlich sichtbar sind. Diese Wellen werden auch von dynamischen Modellen erwartet, und sie betonen, dass die Lücke scharfkantig sein muss.  Darüber hinaus erzählt der Abstand zwischen den Wellenkämmen den Wissenschaftlern die Breite der Lücke ( 2 Kilometer), die wiederum die Masse des zentralen Mondes zeigt. Aus diesen Messungen leiten die  Cassini Imaging-Wissenschaftler ab, dass die Masse des Mondes vergleichbar mit der eines Schneeballs etwa 1 Kilometer breite hat.

Für die Originalbilder (Abbildung 1) hat das beleuchtete Bild eine Skala von 530 Meter pro Pixel in der radialen (oder nach außen von Saturn) Richtung und 710 Meter pro Pixel im Azimutal (oder um Saturn) Richtung. Die verschiedenen Skalen sind das Ergebnis von Cassinis Aussichtspunkt, der an der Seite des Propellers liegt, anstatt direkt darüber. Das unbeleuchtete Bild hat eine Skala von 410 Meter pro Pixel in beide Richtungen. Die Originalbilder, die etwas andere Skalen haben, werden hier auch ohne Reprojektion in Fig. 1 dargestellt, das sonnenbeschienene Bild ist links, während das unbeleuchtete Bild rechts ist.
Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Um das ursprüngliche Detailniveau zu erhalten, wurde das Bild wegen kosmischer Strahlen und der geladenen Teilchenstrahlung von Saturn nicht von hellen Verunreinigungen gereinigt.
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21433 (https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21433)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Saturnmonde (allgemein)
Beitrag von: Lumpi am 28. Oktober 2018, 11:02:08
Seltsame helle, parallel verlaufende Streifen auf Saturnmond Dione entdeckt

Bei genauer Betrachtung von Aufnahmen des Saturnmondes Dione haben Forscher seltsame, etwa 10 - 100 Kilometer lange und weniger als 5 Kilometer breite Streifen auf der Mondoberfläche entdeckt. Die Streifen, Virgae genannt, verlaufen parallel zum Äquator und sind deutlich heller als ihre Umgebung. Die Tatsache, dass sie größtenteils intakt sind deutet darauf hin, dass sie sehr jung sind und auf einen fortlaufenden Prozess zurückzuführen sein könnten. Das Material der Steifen scheint wie frisch gefallener Schnee auf der Oberfäche zu liegen und die Topographie darunter nicht zu beeinflussen. Das Material muss also sehr langsam auf die Oberfläche fallen und könnte von den Saturnringen, vorbeiziehenden Kometen oder den Monden Helene und Polydeuces stammen.
https://airandspace.si.edu/stories/editorial/discovering-mysterious-features-saturn-moon-dione (https://airandspace.si.edu/stories/editorial/discovering-mysterious-features-saturn-moon-dione)
http://blogs.discovermagazine.com/d-brief/2018/10/26/long-bright-stripes-streak-across-saturns-moon/#.W9WGl5NKhPZ (http://blogs.discovermagazine.com/d-brief/2018/10/26/long-bright-stripes-streak-across-saturns-moon/#.W9WGl5NKhPZ)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065420.jpg)
Credit: NASA/Emily Martin, Alex Patthoff