Raumcon

Raumfahrt => Unbemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: Metus am 02. April 2011, 15:38:07

Titel: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Metus am 02. April 2011, 15:38:07
Gerade erst davon erfahren obwohl es recht alt erscheint.

http://spacefellowship.com/news/art16662/launcherone-virgin-galactic-s-satellite-launcher-project.html (http://spacefellowship.com/news/art16662/launcherone-virgin-galactic-s-satellite-launcher-project.html)

Ein Konzept das ähnlich wie Pegasus arbeitet: Eine Rakete wird mit einem Flugzeug in die Atmosphäre gebracht und von dort gestartet.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: tobi am 02. April 2011, 16:03:04
Das wurde erstmal auf Eis gelegt, nachdem die britische Regierung da keinerlei Geld beisteuern wollte.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Metus am 02. April 2011, 16:06:03
Schade, ich dachte ich hätte was interessantes gefunden. Danke für die Info.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: tobi am 11. Juli 2012, 18:10:09
LauncherOne lebt:
http://hobbyspace.com/nucleus/index.php?catid=4 (http://hobbyspace.com/nucleus/index.php?catid=4)

Es soll eine zweistufe Rakete mit flüssigen Treibstoffen werden. LOX /Kerosin anscheinend. Wer macht da das Triebwerk, wer kann das in Europa? :o
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: tomtom am 11. Juli 2012, 22:22:11
LauncherOne soll eine Kooperation von Virgin Galactic und UK-Satellitenhersteller SSTL sein, eine Flüssigkeitsstufe sein und wird in Farnborough von Virgin präsentiert.

http://www.bbc.co.uk/news/correspondents/jonathanamos/ (http://www.bbc.co.uk/news/correspondents/jonathanamos/)

(btw: die US-Firma Aerojet will in Europa/Nordirland eine Tochterfirma gründen und kooperiert dazu mit Thales).
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Atlan am 12. Juli 2012, 00:21:58
Hm die Angabe von "unter 10 Mio" für 225 Kilogram klingt aber ganz und gar nicht so billig muss ich sagen. Selbst unter 5 Mio wäre nur knapp unter den Kosten/kg bei der PegasusXL ....ich frage mich echt wie sie damit Gewinn machen wollen.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Nitro am 12. Juli 2012, 10:40:46
Hm...

Pegasus:

Nutzlast 443kg, Preis 30 Millionen

LauncherOne:

Nutzlast 225kg, Preis 10 Millionen

Nach Adam Riese ist LauncherOne also billiger.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Atlan am 12. Juli 2012, 13:13:38
Also bei Wikipedia ist ein Preis von 11 Millionen angegeben. 30 Millionen für 445 ist total unrealistisch. Wer soll soviel dafür bezahlen? Dafür kriegt man doch schon was von den Russen und zwar mit deutlich mehr Kapazität. Die Rockot bringt doch um die 2t für 15 Mio hoch soweit ich weiß. Sogar die Vega wäre so deutlich günstiger.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Nitro am 12. Juli 2012, 13:21:02
Deswegen fliegt die Pegasus wohl auch kaum noch und wenn, dann nur NASA Missionen. Vor NuStar war IBEX die letzte Mission und das war 2008. Ich habe auch schon mehrfach gehoert, dass die Pegasus eingestellt werden soll weil sie einfach zu teuer ist.

Laut diesem offiziellen NASA Statement soll der naechste Start sogar 40 Millionen kosten:

Zitat
The total cost of the IRIS launch services is approximately $40 million. This estimated cost includes the task ordered launch service for a Pegasus XL, plus additional services for launch site support, integrated services, and support unique to the mission.

Quelle:

http://www.nasa.gov/home/hqnews/2010/jun/C10-033_NASA_IRIS.html (http://www.nasa.gov/home/hqnews/2010/jun/C10-033_NASA_IRIS.html)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Fabi485 am 12. Juli 2012, 13:37:16
So richtig sehe ich den Markt dieses Trägers nicht.
Nutzlasten mit einer Masse <=225kg gibt es nur wenige.

Und dann fallen mir auf Anhieb einige Träger ein (vor allem russische) die für den Preis deutlich mehr Nutzlast transportieren oder deutlich billiger sind.

Das man viele Starts macht und in diesem Marksegment das große Geld verdient glaube ich eher nicht.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: ZiLi am 12. Juli 2012, 15:27:35
Mein Gedanke hierzu geht eher in eine andere Richtung: Ich glaube, es geht hier weniger um die Entwicklung eines kommerziellen Launchers, als um den Bau eines Technologieträgers - zur Erweiterung der Fähigkeiten der Company, bis man irgendwann hin zu einem Spaceship-'X' mit Orbitalfähigkeit kommt. Wenn hierbei ein Launcher für irgendeine bestimmte Marktnische 'abfällt', ists halt ok.

-ZiLi-
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Nitro am 12. Juli 2012, 17:03:40
So richtig sehe ich den Markt dieses Trägers nicht.
Nutzlasten mit einer Masse <=225kg gibt es nur wenige.

Und dann fallen mir auf Anhieb einige Träger ein (vor allem russische) die für den Preis deutlich mehr Nutzlast transportieren oder deutlich billiger sind.

Das man viele Starts macht und in diesem Marksegment das große Geld verdient glaube ich eher nicht.

Da bin ich mir nicht so sicher. Es gibt viele Entwicklungen fuer Kleinstsatelliten. Genau dieser Bereich ist gerade sehr im Kommen. Alles wir miniaturiesiert und leichter gemacht. Das Problem ist eben genau anders herum. Wenn man so einen Satelliten starten will muss man sich mit anderen Kleinstsatellitenbauern zusammen tun und gemeinsam einen Start finanzieren, weil es einfach keinen Traeger gibt der a) in dieser Nutzlast und b) gleichzeitig auch in einer guten Preisklasse liegt.

Und laut den Berichten ist die Nachfrage fuer LauncherOne vorhanden und man hat sogar schon die ersten Auftraege auf der Liste:

Planetary Ressources will seine Arkyd 100 Teleskope damit starten.
Skybox Imaging steht fuer zwei Erdbeobachtungssatelliten in der Schlange.
Spaceflight Inc. haben angemeldet, dass sie LauncherOne fuer sekundaere Nutzlasten vermarkten wollen.
Und SSTL in Zusammenarbeit mit SNC wollen Satellitenbusse entwickeln die genau auf LauncherOne zugeschnitten sind.

Da geht also schon was.  :)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Fabi485 am 12. Juli 2012, 17:32:36
Aus diesem Grund wurde ja auch früher die Pegasus entwickelt, auch mit Regierungsaufträgen und vor der Kostenexplosion waren im Schnitt nie mehr als 1-2 Starts im Jahr drin.

Kommt auch ganz auf den Preis an, mit 10 Millionen kann man da niemanden locken.

Für 9 Millionen kriegt man schon eine Dnepr mit 4,4t Nutzlast.
Eine Shtil / Volna mit 270-430kg Nutzlast soll es schon für weniger als eine Million geben.

Dazu kommt das halbe Dutzend anderer Träger in dem Bereich.
SpaceX hat ihre Falcon 1, die auch in dem Bereich ist, ja auch wegen mangelnder Nachfrage mehr oder weniger eingestellt.

Wir werden sehen....
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Schillrich am 24. Februar 2015, 07:13:46
Guten Morgen,

hier gibt es ein Interview mit Will Pomerantz, der bei Virgin das LauncherOne-Projekt führt:
http://spacenews.com/meet-will-pomerantz-virgin-galactics-launcherone-point-man/ (http://spacenews.com/meet-will-pomerantz-virgin-galactics-launcherone-point-man/)

Interessante Punkte sind:
- erste Testflüge gegen Ende 2016.
- Das Produkt wird sehr "preisempfindlich" sein. Bei den Anforderungen schaut man sehr auf deren Kostenauswirkung.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: tobi am 24. Februar 2015, 09:36:31
Nach der SS2-Geschichte warte ich jetzt erstmal auf echte Hardware bevor ich Daten von Virgin glaube... es gab noch kein Video von einem Boostertest bisher, das veröffentlicht wurde.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: McFire am 24. Februar 2015, 11:35:43
Irgendwie erinnert mich das an "Cargolifter"
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: tobi am 16. März 2015, 18:24:20
Zitat
Virgin Galactic Newton 3 is 65,000-70,000 class LOX/RP1 engine

Virgin Galactic Newton 3 engine for LauncherOne is now in hot fire testing #satshow
https://twitter.com/DougonTech/status/577515921989840896
https://twitter.com/DougonTech/status/577514800206520322

Das Newton 3 Triebwerk von Virgin ist am Testen, es hat 65.000-70.000 lbf oder N Schub. Die Einheit bleibt unbekannt.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: PaddyPatrone am 16. März 2015, 20:41:01
William Pomerantz, der "vice president of special projects" (auf Deutsch: Vieze Präsident für spezielle Projekte...?) war zu Gast bei TMRO.

hier die Folge...
https://www.youtube.com/watch?v=tlrAKlqWIyM (https://www.youtube.com/watch?v=tlrAKlqWIyM)

Launcher One soll zunächst nur eine Größe von Nutzlastverkleidungen haben, allerdings könnten später, wenn der Kunde es denn wünscht und es technisch möglich ist, auch andere Größen verfügbar sein. Er erzählt viel allgemeines zum Markt von kleinen Satelliten und auch was zur Jobmesse von Virgin Galactic, welche vor kurzem statt fand.
Ist ein interessantes Interview.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Majo2096 am 18. März 2015, 21:17:38
Launcher One soll 20-30 mal im Jahr starten und dabei jedesmal bis zu 225 Kg in eine Niedrige Erdumlaufbahn befördern

Quelle: http://www.satellitetoday.com/launch/2015/03/17/virgin-galactic-scales-up-for-launch-cadence-of-20-to-30-per-year/ (http://www.satellitetoday.com/launch/2015/03/17/virgin-galactic-scales-up-for-launch-cadence-of-20-to-30-per-year/)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: PaddyPatrone am 03. Dezember 2015, 20:51:16
Es gibt ein frisches promo-Video von Virgin Galactic für Launcher One. Das träger Flugzeug ist auch in der Animation zu sehen, eine Boeing 747. So lassen sich auch die Größenverhältnisse der Rakete abschätzen.

https://www.youtube.com/watch?v=L2OT8Fvo1zw (https://www.youtube.com/watch?v=L2OT8Fvo1zw)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: -eumel- am 04. Dezember 2015, 00:45:55
"LauncherOne is now"? ???
Hab ich schon wieder was verpasst?
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: D.H. am 04. Dezember 2015, 08:59:39
Hatte mich gewundert, warum im Video eine 747 auftaucht, und nicht ihr Trägerflugzeug WhiteKnightTwo. Aber in dieser Pressemitteilung vom 03.12. heißt es, dass die 747 nun für Launcher One verwendet werden soll, das Trägerflugzeug für die suborbitalen Touristenflüge.

http://www.virgingalactic.com/press/virgin-galactic-welcomes-cosmic-girl-to-fleet-of-space-access-vehicles/ (http://www.virgingalactic.com/press/virgin-galactic-welcomes-cosmic-girl-to-fleet-of-space-access-vehicles/)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Prodatron am 04. Dezember 2015, 12:32:25
Was hat es eigentlich für einen Vorteil, die Rakete von einem "Passagierflugzeug" aus zu starten? (Gipfelhöhe ca. 10km, Geschwindigkeit ca. 0,9Mach)
Für einen LEO braucht man etwa jeweils das 30fache an Höhe und Geschwindkeit, d.h. die 747 leistet hier im Vergleich quasi gar nichts.
Oder bietet der Start in den höheren dünneren Luftschichten Vorteile, z.B. in Bezug auf den Max Q und überhaupt auf die aerodynamische Belastung?
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: roger50 am 04. Dezember 2015, 13:22:20
Moin,

der Hauptvorteil des Luftstarts liegt einfach darin, daß der eigentliche Start der Rakete an einem geeigneten Punkt erfolgen kann, also näher am Äquator (mehr Geschwindigkeitsgewinn durch höhere Ergeschwindigkeit) und über See, sowie bereits in der richtigen Inklination (Zielbahnebene).

Und einige Prozent mehr Nutzlast ergeben sich durch die rund 1.000 km/h Geschwindigkeit des Flugzeugs zusätzlich.

Gruß
roger50
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Quetzalcoatl am 04. Dezember 2015, 20:13:51
Und einige Prozent mehr Nutzlast ergeben sich durch die rund 1.000 km/h Geschwindigkeit des Flugzeugs zusätzlich.

Plus die zusätzliche Abwurfhöhe. Die gibt es beim normalen Raketenstart auch nicht umsonst
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Sensei am 27. Juni 2017, 14:20:25
Guten Morgen,

hier gibt es ein Interview mit Will Pomerantz, der bei Virgin das LauncherOne-Projekt führt:
http://spacenews.com/meet-will-pomerantz-virgin-galactics-launcherone-point-man/ (http://spacenews.com/meet-will-pomerantz-virgin-galactics-launcherone-point-man/)

Interessante Punkte sind:
- erste Testflüge gegen Ende 2016.
- Das Produkt wird sehr "preisempfindlich" sein. Bei den Anforderungen schaut man sehr auf deren Kostenauswirkung.

Schon seltsam dass man von diesem doch recht ambitionierten Träger (kurzfristiges Ziel: 30 Starts/a) so wenig hört. Ende 2016 ist schon etwas her, eine Begründung für die Verspätung hab ich noch nicht vernommen und ich musste schon etwas Suchen um eine neue Meldung zu finden:

http://aviationweek.com/awincommercial/virgin-orbit-close-launcherone-completion (http://aviationweek.com/awincommercial/virgin-orbit-close-launcherone-completion)

Die erste Testrakete soll wohl bald fertig sein...

(aber diese Firma wird mir immer suspekter :/ )
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: McPhönix am 27. Juni 2017, 18:15:01
Ach laßt sie doch murkeln. Wichtig wäre nur, wenn der Name geändert würde zu
"LauncherSomeDay"
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Duncan Idaho am 10. November 2017, 13:39:35
Es scheint sich was zu bewegen. (hängen ;))

Zitat
Virgin Orbit?Verifizierter Account @Virgin_Orbit
For the first time, we've shipped a complete #LauncherOne rocket (minus only payload and fairing) from our rocket factory. This particular wonderful machine is supporting fueling and integrated stage testing.

LauncherOne wurde für das erste mal ohne Fairing aus der Fabrik "geliefert".
Dies scheint ein Teststand zu sein für Betankung und Stufen-Integration.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062798.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062799.jpg)
https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/928716979447275520 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/928716979447275520)


Erkenne ich da am Ende ein Triebwerk? Scheint mir eine etwas kleine Düse für ein Vacuum Triebwerk zu sein.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Pirx am 10. November 2017, 15:24:22
...
Erkenne ich da am Ende ein Triebwerk?
Ich vermute, das tust Du. Ich auch  :D

Zitat
Scheint mir eine etwas kleine Düse für ein Vacuum Triebwerk zu sein.
Man sieht ja nicht wirklich viel. Soll es denn ein echtes Vakuumtriebwerk sein? So hoch wird das Trägerflugzeug den Start nun auch wieder nicht legen können ...

Gruß   Pirx
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: MpunktApunkt am 10. November 2017, 18:21:44
Erkenne ich da am Ende ein Triebwerk? Scheint mir eine etwas kleine Düse für ein Vacuum Triebwerk zu sein.

Süüß  ;D
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: D.H. am 11. November 2017, 09:16:26
Das Mutterflugzeug für LauncherOne scheint schon fertig zus ein:
https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/919977770444259328 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/919977770444259328)
Bzw. es existiert schon (mit Lackierung), aber von Funktionstests etc. wird da nicht gesprochen.

Ach ja, laut ihrem Twitterkanal haben sie eine Milliarde Dollar als Investition aus Saudi-Arabien erhalten: https://twitter.com/richardbranson/status/923562198395510784 (https://twitter.com/richardbranson/status/923562198395510784) Einige Nutzer wiesen darauf hin, dass das nicht so ganz mit der Firmenpolitik bzw. den bisherigen Ansprüchen passt (von wegen Gleichberechtigung).
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 24. April 2018, 00:00:29
Noch was Lautes zum Tagesausklang:  8)
https://www.youtube.com/watch?v=KYVddR3GLi8 (https://www.youtube.com/watch?v=KYVddR3GLi8)

Triebwerkstest NewtonThree des LauncherOnes über die volle Brennzeit.
Es wurde auch die Gimbal/Steuerung der Düse getestet. Das NewtonThree ist das Triebwerk der 1. Stufe.

Weil auch in der Videobeschreibung darauf hingewiesen wird, das Triebwerk der 2. Stufe (Oberstufe) ist das NewtonFour.
Hier noch ein Video des NewtonFour in voller Brennzeit:
https://www.youtube.com/watch?v=AGZF4o-gwHk (https://www.youtube.com/watch?v=AGZF4o-gwHk)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 24. April 2018, 17:27:22
Ich hab gestern Abend kein Datum für einen geplanten Erststart gefunden.

Nun hat mir Jeff Foust ein Datum geliefert ;)
https://twitter.com/jeff_foust/status/986728853195206656 (https://twitter.com/jeff_foust/status/986728853195206656)

Zitat
Dan Hart, Virgin Orbit: towards the tail end of qualification for LauncherOne. Did latest engine test 12 hours ago. First launch later this year.

Zitat
Dan Hart, Virgin Orbit: Man nähert sich dem Abschluss der Qualifikation des LauncherOnes. Der letztes Triebwerkstest ist vor 12h erfolgt (siehe Video). Erststart gegen Ende des Jahres.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Duncan Idaho am 25. April 2018, 01:48:37
Danke Axel für die Video Links.
Aktiviert mal die Untertitelfunktion bei Youtube.  :)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 07. Mai 2018, 11:43:14
@Duncan Ja die Untertitel sind echt witzig! Da lohnt sich ja das komplette Video anzuschauen und es kommt keine Langeweile auf :D

Virgin Orbit hat jetzt ein aktuelles Bild von ihrer Produktionshalle gepostet. Da wird schon allerhand gebaut und es gibt viel zu entdecken:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063198.jpg:large)

Quelle: https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/992178394740633600 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/992178394740633600)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. Juni 2018, 00:42:51
LauncherOne ist in Bewegung:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063703.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063704.jpg)
https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1004127337019871237 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1004127337019871237)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 06. Juni 2018, 09:35:40
Das sieht ja schon mal vielversprechend aus. Leider steht nicht wohin es mit der Rakete geht. Geht es von Long Beach zum Airport für Tests der Rakete an der modifizierten VirginAtlantic-Maschine Boing 747?
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Nitro am 29. Juni 2018, 11:04:21
In etwa einer Woche soll es einen Captive-Carry Flugtest geben, also eine Trockenuebung mii LauncherOne und der 747 ohne Zuendung.

Das soll auch der letzte grosse Test vor dem Jungfernflug sein, welchen man derzeit Ende des Sommers plant.

Die erste Rakete ist fertig und startbereit, man wartet nur noch die Ergebnisse der letzten Tests ab bevor man ein Startdatum fest legt.

Es ist nicht bekannt ob es eine Nutzlast geben soll und wenn ja welche.

Quelle: http://spacenews.com/virgin-orbit-gears-up-for-captive-carry-test-flight/ (http://spacenews.com/virgin-orbit-gears-up-for-captive-carry-test-flight/)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 03. Juli 2018, 21:49:54
Die FAA hat auch die Startgenehmigung für den ersten Starts des LauncherOne erhalten. Der Start soll im späten Sommer stattfinden.

Witzigerweise hat man auf der Startgenehmigung "Wiederverwendbare Rakete" (RLV) stehen, obwohl bei LauncherOne keine Wiederverwendung (aktuell) geplant ist.
Im Artikel von SpaceNews.com wurde erst vermutet, dass die Einstufung in die Kategorie RLV durch das Trägerflugzeug kommt. Aber die FAA-Lizenz für die Pegasus mit Flugzeug von Northrop Grumman hat keine RLV-Kategorisierung, sondern als Expandable (ELV). Somit wird vermutet, dass man die Kategorie gewählt hat, um den einfacheren Bürokratieweg zu gehen.

Quelle: http://spacenews.com/virgin-orbit-wins-faa-license-for-first-launcherone-mission/ (http://spacenews.com/virgin-orbit-wins-faa-license-for-first-launcherone-mission/)

Ansonsten meine persönliche Spekulation: Ich könnte mir vorstellen, dass man das chinesische Startup Linkspace kauft und der LauncherOne plötzlich Landebeinde bekommt.

Hinweis an die Moderatoren: Können wir den Thread-Titel von "LauncherOne von VirginGalactic" auf "LauncherOne von VirginOrbit" umbenennen?
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Nitro am 03. Juli 2018, 23:31:02
Hinweis an die Moderatoren: Können wir den Thread-Titel von "LauncherOne von VirginGalactic" auf "LauncherOne von VirginOrbit" umbenennen?

Erledigt
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Duncan Idaho am 06. Juli 2018, 00:10:02
Das wird der Pylon für die 747.
Man erkennt sehr gut die Haken an der die Rakete befestigt wird.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up063966.jpg)
https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1014948024697536517 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1014948024697536517)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Schillrich am 29. August 2018, 08:17:34
Offenbar mach Virgin-Orbit seine erste Testflüge mit Launcher One:

https://spacenews.com/virgin-orbit-performs-launcherone-aircraft-flight-tests/ (https://spacenews.com/virgin-orbit-performs-launcherone-aircraft-flight-tests/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064774.jpg)
https://twitter.com/AvWeekGuy/status/1034461780376838147 (https://twitter.com/AvWeekGuy/status/1034461780376838147)

Es gab 3 Flüge. Der Pylon ist installiert.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: der_Keek am 29. August 2018, 12:51:59
Verlinkt im Twitter-Post und auch interessant: Die Boing 747 ist standardmäßig dafür ausgelegt  ein fünftes Triebwerk zu transportieren. An eben jenen Slot hängt wohl(laut eines Twitter users) jetzt LauncherOne:

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064773.jpg)

https://www.qantasnewsroom.com.au/roo-tales/that-time-when-we-strapped-an-extra-engine-on-to-a-jumbo/ (https://www.qantasnewsroom.com.au/roo-tales/that-time-when-we-strapped-an-extra-engine-on-to-a-jumbo/)

Weiß jemand, ob es Modifikationen an dem Flugzeug gab?
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 12. September 2018, 21:43:32
Weiß jemand, ob es Modifikationen an dem Flugzeug gab?
Ja, man hat ja den Standart-Pylon einer 747 durch den neuen Pylon von VirginOrbit ersetzt. Der Standart-Pylon ist ja nur eine Aufhängung für den Transport.
Virigin Orbit musste die 747 von Virgin Atlantic inbesondere was Steuerungselektronik und Versorgungsleitungen vom Cockpit zum Pylon hinmodifizieren.
Meines Wissens gabs zwischen Übergabe von Virgin Atlantic zu Orbit und die Meldung, dass das Flugzeug bereit für Operationen mit einer Rakete ist einen größeren Zeitraum.

Die Halle von Virgin Orbit wird immer voller und man sieht, dass auch der erste LauncherOne seiner Fertigstellung entgegen geht (Zweites Bild: ein Triebwerk scheint schon einen Probelauf überstanden zu haben):
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065057.jpg:large)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065058.jpg:large)

Quelle: https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1039927944863395840 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1039927944863395840)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 01. Oktober 2018, 23:47:25
Virgin Orbit zeigt, was sie im Jahr 2018 bisher erreicht haben:
https://www.youtube.com/watch?v=WT79Nm8poNo (https://www.youtube.com/watch?v=WT79Nm8poNo)

Nun wollen wir aber langsam auch einen Start sehen ;)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Duncan Idaho am 02. Oktober 2018, 01:31:20
Die sind schon sehr weit.
Ich freue mich schon auf den ersten Drop/Start.

Ich hoffe wir bekommen gutes Videomaterial.  ;)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 02. Oktober 2018, 13:49:45
Die sind schon sehr weit.
Ich freue mich schon auf den ersten Drop/Start.

Ich hoffe wir bekommen gutes Videomaterial.  ;)

Mit dem Start wirst du dich nach jetzigem Stand bis zum 17. November gedulden müssen.

Zum Videomaterial kann ich leider keine Aussagen machen  ;)

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 24. Oktober 2018, 16:12:22
Die Nutzlast des Demofluges soll aus Ballast und Cubesats bestehen. Ein Gewicht wird nicht angegeben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 24. Oktober 2018, 20:16:14
Nun wird es langsam ernst!  :D

Das Trägerflugzeug Cosmic Girl ist genug durch die Gegend geflogen. Jetzt bekommt es sein "Baby" endlich angeschnallt.

Der erste LauncherOne "Test Program" wird jetzt für Fitting- und Systemchecks verwendet:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065251.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065252.jpg)

Quelle: https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1055112315081617408 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1055112315081617408)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Lennart am 24. Oktober 2018, 20:41:46
wie schätzt ihr die erfolgsausichten von LauncherOne ein? Da bei Raumfartunternehmen die Virgin im namen haben meist viel geredet wird und wenieg geliefert wird ( siehe SpaceShipTwo ).
und da LauncherOne möglicherweise von einem günstigeren anbieter unterboten wird.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: 15062018 am 24. Oktober 2018, 23:54:24
wie schätzt ihr die erfolgsausichten von LauncherOne ein?.

gering, Siehe dazu: Pegasus
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Nitro am 25. Oktober 2018, 00:49:00
gering, Siehe dazu: Pegasus

Würde ich pauschal nicht so sagen. Die Pegasus war für ihre Größe doch sehr teuer. LauncherOne hat eine vergleichbare Nutzlastkapazität zu Pegasus, kostet aber nur ein Viertel soviel. Momentan sprießen Smallsat Launcher wie Unkraut überall aus dem Boden. Die Zeit wird zeigen ob es dafür einen Markt gibt. Das vorher zu sagen ist sehr schwer. Es gibt sicherlich genügend Nutzlasten in dem Bereich, denn der Trend geht stark zur Miniaturisierung, auch in der Raumfahrt. Bisher sind solche Klein- und Kleinstsatelliten entweder als Sekundärnutzlast auf großen Raketen gestartet oder es wurde unter großem Aufwand ein Großträger für eine große Anzahl kleiner Satelliten gebucht. Das Argument der kleinen Raketen ist, dass man als Satellitenbetreiber von Smallsats mit ihnen flexibler ist. Man kommt schneller an einen Startvertrag und muss nicht auf die Großen warten und man hat mehr Einfluss darauf in welchen Orbit es gehen soll. Vorher war man davon abhängig in welchen Orbit der Hauptsatellit ging. Wie gesagt, es ist nur sehr schwer vorherzusagen wie sich der Kleinsatellitenmarkt entwickeln wird und wie sehr diese Argumente Einfluss darauf haben. Ich denke schon dass der Markt da ist, RocketLab und auch Virgin Orbit hatten jeweils noch vor dem ersten Start mehrere Verträge abgeschlossen und es kommen oft neue dazu. Interessant wird es dann, wenn mehrere Systeme Marktreif sind und es sich heraus kristallisieren wird, wie viele Smallsat Launcher überhaupt benötigt werden und die Nachfrage zu decken.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 25. Oktober 2018, 17:41:48
Ich sehe es ähnlich wie Nitro: Die Erfolgsaussichten sind doch recht gut. Für LauncherOne gibts es schon ein paar Bestellungen und Reservierungen. Als Grund wird wohl auch die Marke Virgin vom Vorteil sein. Auch scheint es, dass Branson von dem Desaster bei Virgin Galactic gelernt hat, denn die Entwicklung von LauncherOne ging doch verhältnismäßig schnell voran. Nun muss der Markteinstieg nur relativ flott erfolgen, da weitere Konkurrenz auf dem Mark drängt - sprich das Ding muss nur noch erfolgreich und zeitnah fliegen.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: 15062018 am 25. Oktober 2018, 19:27:31
sprich das Ding muss nur noch erfolgreich und zeitnah fliegen.

Du sagt es!

Sorry, Ich bin eben Pessimist.  Ich sehe für diese klein Raketen einfach kein Markt. Ich denke die ESA würde eher ein Satellit mit 500 Kg mit einer Ariane 5 bzw. Vega für 100 Mio. in einer SSO schießen als für 15 Mio. mit LauncherOne.

Die Staatlichen Auftragsgeber sind konservativ eingestellt. Kommerzielle Kunden „Fliegen“ eher GTO an.

Bleibt nicht mehr viel übrig für LauncherOne…

Die Falcon 1 Kosten nur die hälfte als LauncherOne und hatte Ihren letzten Flug war vor fast 10 Jahren. Warum wohl?

Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Lennart am 25. Oktober 2018, 19:45:51
sprich das Ding muss nur noch erfolgreich und zeitnah fliegen.

Du sagt es!

Sorry, Ich bin eben Pessimist.  Ich sehe für diese klein Raketen einfach kein Markt. Ich denke die ESA würde eher ein Satellit mit 500 Kg mit einer Ariane 5 bzw. Vega für 100 Mio. in einer SSO schießen als für 15 Mio. mit LauncherOne.

Die Staatlichen Auftragsgeber sind konservativ eingestellt. Kommerzielle Kunden „Fliegen“ eher GTO an.

Bleibt nicht mehr viel übrig für LauncherOne…

Die Falcon 1 Kosten nur die hälfte als LauncherOne und hatte Ihren letzten Flug vor fast 10 Jahren. Warum wohl?
und als Kommerzieler anbieter würde ich mir erst mal ansehen wie die ersten 10 starts funktionieren insbesondere wegen anderer projekte der Firma (SpaceShipTwo die ja nach über 10 jahren immer noch nicht fliegt). deswegen müssen sie erstmal überhaupt genug starts zusammenbekommen.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Nitro am 25. Oktober 2018, 19:49:59
Die Falcon 1 Kosten nur die hälfte als LauncherOne und hatte Ihren letzten Flug vor fast 10 Jahren. Warum wohl?

Einerseits hat sich auf dem Kleinsatellitenmarkt in den letzten 10 Jahren einiges getan und SpaceX hat die Rakete auch Hauptsächlich eingestellt weil man die eigenen Ressourcen lieber in die Falcon 9 stecken wollte. Nutzlasten gab es auch damals schon einige, die meisten wurden dann auf Falcon 9 umgebucht.

Alleine der Vertrag über 39 Starts mit OneWeb zeigt, dass es hier durchaus Potential gibt und auch beim Konkurrenten Rocket Lab sind die Startbücher recht voll und das obwohl die Electron noch keinen voll kommerziellen Start hatte. Ich denke man muss einfach abwarten und sehen wie es kommt, aber ich denke allzu schlecht wird es nicht laufen.

Die ESA sehe ich auch nicht schnell auf den neuen kleinen Launchern starten, aber das liegt eher daran dass sie wohl leider regelrecht dazu verpflichtet sind auf Arianespace Raketen zu buchen, damit diese am Leben erhalten werden.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Lennart am 25. Oktober 2018, 19:55:09
Die Falcon 1 Kosten nur die hälfte als LauncherOne und hatte Ihren letzten Flug vor fast 10 Jahren. Warum wohl?
Einerseits hat sich auf dem Kleinsatellitenmarkt in den letzten 10 Jahren einiges getan und SpaceX hat die Rakete auch Hauptsächlich eingestellt weil man die eigenen Ressourcen lieber in die Falcon 9 stecken wollte. Nutzlasten gab es auch damals schon einige, die meisten wurden dann auf Falcon 9 umgebucht.
Allerdings hat Elon Musk gesagt das die Falcon1 aufgrund zuwenieg  aufträge eingestelt wurde. Kann aber nartürlich auch nur eine ausrede von ihm sein.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 27. Oktober 2018, 14:14:19
Nun ist es soweit. Der erste LauncherOne ist mit der 747 Cosmic Girl verbunden. Es wurden auch erste Rolltest unternommen.
Bin gespannt wann man das erste Mal sich gen Himmel erhebt. Es steht ja Mitte November als Erststart im Raum.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065414.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065415.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065416.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065417.jpg)

Quelle: https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1055905009794072576 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1055905009794072576)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Duncan Idaho am 29. Oktober 2018, 17:39:27
Ich liebe solche Photos.
Quelle: https://twitter.com/scott_macklin/status/1056628223415447552 (https://twitter.com/scott_macklin/status/1056628223415447552)

Die Fairing scheint mir mit HighSpeedTape abgeklebt zu sein?
Über ein Fenster haben sie Leitungen verlegt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065482.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065483.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065484.jpg)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065485.jpg)

https://twitter.com/KevZag/status/1056261299665985536 (https://twitter.com/KevZag/status/1056261299665985536)
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065486.jpg)

PS: Bilder sagen mehr als 1000 Worte!
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: tnt am 30. Oktober 2018, 08:50:51
Gaffer Tape hält immer - aber schon sehr geil.
Ich schätze mal da sind Sensoren und ähnliches untergebracht, die man nur für den Demoflug da haben möchte.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: 15062018 am 30. Oktober 2018, 09:34:14
Wieviel kostet eigentlich der Markt der sekundären Nutzlasten?

Falcon 9 Kosten ja runtergerechnet gerade mal 4200€ pro Kg.  Aber wieviel schlagen die noch drauf, Für kleine sekundären Nutzlasten? Ich frage mich sonst wie LauncherOne überleben will, wenn dort ein Kg über 40.000€ Kosten. Das ist fast 10-mal!
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Sensei am 30. Oktober 2018, 10:38:31
Du verwendest die theoretischen Kosten pro kg LEO Nutzlast hier falsch. Das kann man so nicht rechnen.

Auch LEO Sats wiegen selten mehr als 5 tonnen. Bei 50 Millionen für einen Start sind das schon mal 10.000 $ ! pro kg. Und die Kostenrechnung für Sekundärnutzlasten ist dann noch einmal spezieller zu führen und ist kein reines Gewicht/Preis rechnen.

Außerdem ist auch bei den smal Sats auch die Flexibilität des Starts ein wesentlicher Faktor. Manche Sat-Betreiber zahlen gerne ein paar Millionen mehr wenn sie dafür nicht ewig darauf warten müssen dass eine Hauptnutzlast mal wieder in den Orbit geschossen wird in den sie auch wollen.

PS: Als Extrembeispiel: Die Pegasus hat in etwas die selbe Nutzlast aber verlangt 40! Millionen pro Flug. Dafür bekommt man beinahe eine ganze F9 für sich selbst! Und selbst dieses überteuerte Stück findet noch ab und an mal einen Käufer.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 12. November 2018, 10:09:10
Für dieses Jahr ist der Start gestrichen. Er wurde in den Januar 2019 verschoben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Lennart am 12. November 2018, 15:05:49
Für dieses Jahr ist der Start gestrichen. Er wurde in den Januar 2019 verschoben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new)
War ja nicht anders zu erwaten
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: tobi am 12. November 2018, 15:54:58
LauncherOne ist wie Rocketlab doch nur ne weitere Wegwerfrakete, das haut mich nicht mehr vom Hocker.

Potential die Raumfahrt zum besseren zu wenden = null.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Lennart am 12. November 2018, 16:32:51
LauncherOne ist wie Rocketlab doch nur ne weitere Wegwerfrakete, das haut mich nicht mehr vom Hocker.

Potential die Raumfahrt zum besseren zu wenden = null.
und das Ganze konzept gabs schon bei der Pegasus
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 14. November 2018, 11:16:22
Und das Ganze konzept gabs schon bei der Pegasus
Gab´s?  ??? ICON soll eigentlich noch auf einer Pegasus fliegen und Stratolaunch Systems entwickelt zwar an einer eigenen Rakete, aber will am Anfang auch mit Pegasus fliegen ...

Virgin Orbit will mit LauncherOne eine günstigere Rakete als die Pegasus anbieten. Wenn man sich die Auftragsliste für Virgin Orbit anschaut ist anscheind auch ein Markt dafür da!

Ich gehe davon aus, dass es nicht nur bei LauncherOne bleibt (in Assoziation zu SpaceShipOne und SpaceShipTwo) und weitere Iterationen in der Entwicklung folgen. Ich versteh da langsam die Kommentare in diesem Forum nicht mehr...
Der eine regt sich auf, dass ARCA ein Aerospike-Triebwerk entwickelt. Man solle doch zum Geld verdienen gefälligst ein gewöhnliches Triebwerk wählen. Virgin Orbit versucht für den schnellen Markteinstieg ein bestehendes Konzept zu kopieren und besser zu machen und es kommt der Kommentar das es nicht spannend und zuwenig innovativ ist.
 
SpaceX hat mit Falcon 1 und Falcon 9 V1 anfangs auch nur eine Wegwerfrakete gehabt. Nach Erfolgen hat man die Rakete zu der heute innovativen Form verbessert. Gebt doch mal den Neulingen auch eine Chance!  ;)

Sie haben übrigens in den letzten Tagen Rolltests mit Rakete bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten durchgeführt:
https://www.youtube.com/watch?v=9Bl3D_9xSag (https://www.youtube.com/watch?v=9Bl3D_9xSag)
Bis Ende des Jahres sollten wir zumindest noch Flüge mit Rakete sehen.

Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Captain-S am 14. November 2018, 11:33:18
Was ist denn das eigentliche Ziel von Virgin-Galactic für die Zukunft?
LauncherOne ist ja nur zum Geld verdienen, bringt aber überhaupt nichts für die bemannte Raumfahrt.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 14. November 2018, 11:51:01
LauncherOne ist ja nur zum Geld verdienen, bringt aber überhaupt nichts für die bemannte Raumfahrt.
Und SpaceX ist ein gemeinnütziger Verein und die Falcon 9 Block 5 fliegt nur zur Freude der Fans?  ;D
Wenn du meinen Kommentar vor deinem gelesen hast, dann hast du gesehen, dass LauncherOne wohl die erste Iteration sein wird.

Nun meine Spekulation:
Branson hat auch seine Träume. Wenn LauncherOne erfolgreich fliegt wird er schon den nächsten Meilenstein ausgeben. Ich glaube immer noch, dass Virgin Orbit den technologischen Grundstein für ein SpaceShipThree legen soll. Der Gummitreibstoff bei SpaceShipTwo ist einfach zu unsauber und eine Sackgasse Damit bringt die Unternehmung und Erfahrung von Virgin Orbit sicher was für die bemannte Raumfahrt. Übrigens hat genau solches Virgin Galactics Stephen Attenborough auf dem Websummit in Lissabon Anfang des Monats präsentiert...

Und ich sehe eher ein Space Plane (Virgin Galactic oder Reaction Engines) von London nach Sydney suborbital fliegen als ein BFR auf der selben Strecke.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: ZilCarSpace am 14. November 2018, 17:19:58

Und ich sehe eher ein Space Plane (Virgin Galactic oder Reaction Engines) von London nach Sydney suborbital fliegen als ein BFR auf der selben Strecke.

Sehe ich auch so. Wenn beides funktionieren sollte wäre imho ein Hauptunterschied wohl die Anzahl der Passagiere und die Frage, wie bei BFS der Überschallknall bei der Landung vermieden werden kann (falls man relativ nahe an bewohnten Gebieten landen will).

LG
ZilCarSpace
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 14. November 2018, 17:34:26
... wie der Überschallknall bei der Landung vermieden werden kann (falls man relativ nahe an bewohnten Gebieten landen will).
Das löst sich als Flugzeug (am Trägerflugzeug) sehr einfach, denn wird der Überschallknall weit oben in der Luft ausgelöst ist er am Boden nicht hörbar. Wenn man also erst außerhalb der Stadt startet und vor dem Stadtgebiet in hoher Höhe wieder abbremst sollte es keine Probleme geben. Die Falcon 9 und das BFS kommen recht spät und sehr nahe über dem Boden aus dem Überschall.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: ZilCarSpace am 14. November 2018, 17:52:07
So war es von mir auch gemeint. Deshalb dürfte ein space-plane leichter umzusetzen und weltweit einsetzbar sein (lange Landebahn vorausgesetzt).

LG
ZilCarSpace
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Captain-S am 14. November 2018, 18:24:37
Und ich sehe eher ein Space Plane (Virgin Galactic oder Reaction Engines) von London nach Sydney suborbital fliegen als ein BFR auf der selben Strecke.
Das ist doch erstmal uninteressant und wird auch so schnell nicht kommen.
Schließlich wollen wir zuerst zum Mond und Mars, das sind die wichtigen Ziele.
Darum habe ich gefragt was Virgin-Galactic für Ziele hat.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 15. November 2018, 00:12:38
Das ist doch erstmal uninteressant ...
Das kannst du für dich selbst entscheiden, aber nicht für andere...

Zitat
.. und wird auch so schnell nicht kommen.
Ob BFR auf den Mond oder Mars landet bevor ein Space Plane fliegt wird die Zeit zeigen! LauncherOne wird mit Sicherheit vor BFR in den Orbit fliegen.

Zitat
Schließlich wollen wir zuerst zum Mond und Mars, das sind die wichtigen Ziele.
Wer sind "wir" -  und wer bestimmt was wichtige Ziele sind? Das kannst du notfalls mit SpaceX ausmachen. Andere Firmen - andere Geschäftsfelder: Die heißen in diesem Thread Virgin Orbit - die wollen erstmal nur im Orbit spielen ;)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 19. November 2018, 13:01:16
Nun ist das Trägerflugzeug "Cosmic Girl" nach Runway-Tests endlich abgehoben - nun auch mit LauncherOne unter dem Flügel:
https://www.youtube.com/watch?v=w7Z8nDShFes (https://www.youtube.com/watch?v=w7Z8nDShFes)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 19. November 2018, 18:05:54
Guter Artikel über die letzten Ergebnisse und die Zukunft des LauncherOnes:

https://www.nasaspaceflight.com/2018/11/cosmic-girl-launcherone-first-captive-carry-test/ (https://www.nasaspaceflight.com/2018/11/cosmic-girl-launcherone-first-captive-carry-test/)

Im Artikel steht, dass die aktuelle Rakete die wir auf den Fotos/Videos sehen nie in den Weltraum fliegen wird. Sie wird am Ende des Testprogramms der Infrastrukur und Fit Checks (ohne Triebwerksstart) einfach (über dem Meer) abgeworfen.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 30. November 2018, 15:01:32
Der Start wurde auf NET Q1 2019 verlegt.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 04. März 2019, 20:00:27
Die Rakete "Test Program" durchläuft weiterhin ihr Testprogramm   8)

Man hat nun die Integration einer Nutzlast auf LauncherOne geprobt. Dabei kommt ein mobiler Wagen zum Einsatz:

Blick auf die Rakete
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067251.jpg:large)

Der mobile Reinraum zum Einbau der Nutzlast in die Nutzlastverkleidung
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067252.jpg:large)

Blick in den Innenraum
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067253.jpg:large)

Quelle: https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1101615981632221185 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1101615981632221185)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 20. März 2019, 23:37:57
Interessanter Einblick in das Kontrollzentrum im Oberdeck des Trägerflugzeugs Cosmic Girl:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067249.jpg:large)

Das Unterdeck der Boeing 747 ist jedoch leer:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067250.jpg:large)

Quelle: https://twitter.com/KevZag/status/1108427037411168256 (https://twitter.com/KevZag/status/1108427037411168256)

Die Rakete für den Erststart (Rakete "Test Program" wird im Meer versenkt) hat vor zwei Tagen ihren Hotfire-Test erfolgreich überstanden.
https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1107713439206563840 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1107713439206563840)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 27. April 2019, 08:46:49
Am 25. April wurde wieder ein Flug mit dem Prototyp "Test Program" unter den Flügeln durchgeführt. Erstmals vom Mojave Air- und Spaceport. Dort traf sie ja auch auf die Konkurrenz von StratoLaunch.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067727.jpg:large)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067728.jpg:large)

Die nächsten Flüge werden mit betankter Rakete durchgeführt. Nach einigen Flügen soll es einen Drop-Test geben (die Rakete fällt ins Meer). Anschließend soll dann der erste LauncherOne ins All starten.

Quelle: https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1121557658610200576 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1121557658610200576)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 06. Juni 2019, 18:14:03
Es gab am 04. Juni wieder einen Flugtest ("captive carry flight") von CosmicGirl mit der betankten Rakete Test Program vom Typ LauncherOne.
Der Flug fand auf dem Mojave Spaceport statt.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067952.jpg:large)

Quelle: https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1136050418532868096 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1136050418532868096)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 10. Juli 2019, 17:24:45
Virgin Orbit kündigt an, dass in absehbarer Zeit der Falltest der Launcher One durchgeführt werden wird. Das soll dann der letzte Test vor dem Einsatz der Rakete sein.

https://virginorbit.com/wait-for-the-drop/ (https://virginorbit.com/wait-for-the-drop/)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Lumpi am 10. Juli 2019, 19:36:20
Virgin Orbit kündigt an, dass in absehbarer Zeit der Falltest der Launcher One durchgeführt werden wird. Das soll dann der letzte Test vor dem Einsatz der Rakete sein.

https://virginorbit.com/wait-for-the-drop/ (https://virginorbit.com/wait-for-the-drop/)

Schon passiert:
https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1148997982169133058 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1148997982169133058)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Captain-S am 10. Juli 2019, 20:11:34
Das Teil ist doch ein "Spielzeug" wie die Pegasus.
Verstehe nicht was sie damit erreichen wollen.
Will er damit wirklich Geld verdienen?
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Nitro am 10. Juli 2019, 20:12:39
Verstehe nicht was sie damit erreichen wollen.

Die Umlaufbahn.  ;D
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Captain-S am 10. Juli 2019, 20:13:36
Verstehe nicht was sie damit erreichen wollen.

Die Umlaufbahn.  ;D
Ne im Ernst, die Pegasus wollte doch schon niemand haben.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Nitro am 10. Juli 2019, 20:16:00
Ne im ernst, die Pegasus wollte doch schon niemand haben.

Ja, aber die Pegasus ist mittlerweile auch schon knapp teurer als eine Falcon 9. Bei LauncherOne geht es nicht um die Nutzlast, sondern um den Preis und Satelliten werden immer kleiner anstatt größer, siehe Starlink oder OneWeb.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Teetasse am 10. Juli 2019, 20:25:38
Das Teil ist doch ein "Spielzeug" wie die Pegasus.
Verstehe nicht was sie damit erreichen wollen.
Will er damit wirklich Geld verdienen?

Hab gehört das Virgin Orbit an die Börse will. Naja die Eigentümer können damit gut Geld verdienen...  Wie ich im diesen Zusammenhang auf den Cargolifter komme, ist mir schleierhaft :)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Captain-S am 10. Juli 2019, 20:36:32
Aber irgendwie schade das er nicht bei den großen Jungs EM und Bezos mitspielen will.
Denkt ihr das Geld reicht nicht?
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Sensei am 10. Juli 2019, 21:11:45
Es ist nicht Sinnvoll wenn sich alle auf die selbe Sparte stürzen. Da ist es wirtschaftlich sinniger sich eine aussichtsreiche Marktsparte zu suchen und darin aufzugehen.
LauncherOne ist groß genug für eine ganze Reihe von Satelliten und für einige Anbieter ist die Flexibilität wichtiger als der reine Preis.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: wernher66 am 10. Juli 2019, 23:18:29
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069198.jpg)
der Abwurftest im Bild

Foto: Virgin Orbit
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Duncan Idaho am 11. Juli 2019, 01:51:59
Noch ein kurzes Video vom Abwurf.
https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1149024243503394816 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1149024243503394816)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Schillrich am 11. Juli 2019, 06:55:40
Was man hier sieht (war mir bisher unbekannt): Sie lösen die Rakete im Steigflug, nicht horizontal, vom Flieger.

Macht der Flieger dann einen konstanten Steigflug bei 1g, oder ziehen sie am Steuer, um die Nase mit 1+g weiter zu heben?
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Duncan Idaho am 11. Juli 2019, 07:00:33
Was man hier sieht (war mir bisher unbekannt): Sie lösen die Rakete im Steigflug, nicht horizontal, vom Flieger.

Vollkommen richtig, ich war auch erstaunt.
Sie brechen dann auch kurz danach nach rechts weg mit der 747, würde ich auch so machen.

(https://pbs.twimg.com/media/D_KF9ssU4AAvUqK?format=jpg&name=medium)
https://twitter.com/KevZag/status/1149129105561907200 (https://twitter.com/KevZag/status/1149129105561907200)

Fund zum Thema DROPTEST:
https://www.youtube.com/watch?v=fPTnmZ_HPAs (https://www.youtube.com/watch?v=fPTnmZ_HPAs)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 12. Juli 2019, 09:43:11
Damit ist LauncherOne "TestProgram" Geschichte und man kann die erste LauncherOne für den Erstflug montieren.

Der sieht aktuell wie folgt aus:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069196.jpg:large)
Quelle: https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1148999490109526016 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1148999490109526016)

Die Triebwerksproduktion läuft zumindest schon am Fließband:
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069197.jpg:large)
Quelle: https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1149000882064748544 (https://twitter.com/Virgin_Orbit/status/1149000882064748544)



Weiter so Virgin Orbit!  :D

Hier noch ein schönes Promo-Video vom Abwurf:
https://www.youtube.com/watch?v=wWaW3IzVGBw (https://www.youtube.com/watch?v=wWaW3IzVGBw)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Teetasse am 12. Juli 2019, 10:30:55
War die Rakete eigentlich stabilisiert?  Bei ab Wurf sieht man, dass die Rakete seitlich weg kippt (um ihre eigene Achse) hätte die Rakete ein echtes Triebwerk und dieses gezündet, hätte es wahrscheinlich eine noch stärkere eigen Umdrehung gehabt. Die Rakete hat doch hoffentlich keine Spinstabilisierung in der Atmosphäre?
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Duncan Idaho am 12. Juli 2019, 15:01:37
@Rakete24

Ich erkenne da keine rollen der Rakete.
Dir ist schon bewusst das die 747 im starken Steigflug war und dann nach rechts weggebrochen ist.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Teetasse am 12. Juli 2019, 15:22:48
von 1:28 zu 1:29 Min. oder um Min: 1:34 an der Flosse.


(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069231.jpg)

Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Duncan Idaho am 12. Juli 2019, 17:51:41
Im zweiten Bild, leicht andere Perspektive finde ich.
Selbst wenn (Rollen gegen den Uhrzeigersinn), jetzt haben sie Daten zum Programmieren der Korrekturen.
Ich weiß nicht wie sie die Rollkontrolle verwirklichen.
Wir werden sehen.  :)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 20. Juli 2019, 12:17:09
Für Launcher One wurde die erste FCC-Genehmigung für einen Satellitenstart im Zeitraum vom 19.08.2019 bis zum 18.02.2020 erteilt.

https://apps.fcc.gov/oetcf/els/reports/STA_Print.cfm?mode=current&application_seq=93588&RequestTimeout=1000 (https://apps.fcc.gov/oetcf/els/reports/STA_Print.cfm?mode=current&application_seq=93588&RequestTimeout=1000)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 19. August 2019, 09:00:33
Alles wieder mal auf NET Oktober verschoben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: FlyRider am 19. August 2019, 10:05:00
Dort ist ja auch zu lesen, dass LauncherOne zu teuer für OneWeb ist. Wenn überhaupt, könnte es nur eine unterstützenden Rolle einnehmen: " ... LauncherOne as playing a support role while Arianespace Soyuz rockets complete the bulk of its constellation deployment."

https://spacenews.com/oneweb-disputes-virgin-orbit-lawsuit-says-launcherone-is-too-expensive/ (https://spacenews.com/oneweb-disputes-virgin-orbit-lawsuit-says-launcherone-is-too-expensive/)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: TWiX am 25. September 2019, 13:40:25
Die Rakete für den Erstflug hat die Fabrik verlassen und ist auf dem Weg nach Mojave:
https://spacenews.com/virgin-orbit-moves-closer-to-first-launch/ (https://spacenews.com/virgin-orbit-moves-closer-to-first-launch/)
Noch diesen Herbst möchte man erstmals in den Orbit starten...
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 13. Dezember 2019, 13:09:44
Der erste Orbitalstart einer Launcher One wird erst im Jahr 2020 stattfinden. Bei Virgin scheint insgesamt etwas der Wurm drin zu sein  ???.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 05. Januar 2020, 11:04:31
Nun gibt es zum ersten Mal einen konkreten Termin für den Erstflug. Er soll am 19. Februar stattfinden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.2620 (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.2620)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Axel_F am 31. Januar 2020, 17:08:54
Es kommt Bewegung in die Sache. Die Rakete ist am Mojava Air & Spaceport angekommen ...
(https://pbs.twimg.com/media/EPnnDGPVAAExcq-?format=jpg&name=4096x4096)
und man bereitet sich fleißig auf den Start vor.
(https://pbs.twimg.com/media/EPnnDGQUcAUjEVB?format=jpg&name=4096x4096)

Mated mit der Boeing 747 "Cosmic Girl":
(https://pbs.twimg.com/media/EPnnDGfU8AEoWM-?format=jpg&name=4096x4096)

Von Oben:
(https://pbs.twimg.com/media/EPnnJoKUwAAkNbf?format=jpg&name=4096x4096)
Von der Seite:
(https://pbs.twimg.com/media/EPnnJoJUUAEsZll?format=jpg&name=4096x4096)
Quelle: https://twitter.com/Virgin_Orbit (https://twitter.com/Virgin_Orbit)

Interessant ist zu sehen, dass das ganze Bodenequipment mobil ist und aus Truckhängern besteht. Man könnte also quasi auf jeden Flughafen der Welt starten. Einige Flughäfen in Südengland und Italien hat man sich ja schon angesehen.

Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: McPhönix am 31. Januar 2020, 18:21:07
Und mit welchem finanziellen, personellen, sicherheits- und rechtlichem Aufwand bekommt man die ganzen Trucks und sonstiges Equipment z.B. nach Italien? Was kostet die Wartung und das Personal während Totzeiten ?
Wäre ein kurzer, aber knackiger Booster für normalen Start nicht billiger als das alles zusammen?
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 01. Februar 2020, 12:55:46
Der Start ist wieder verschoben worden. Diesmal nur in den März.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.2680 (https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.2680)
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Schillrich am 01. Februar 2020, 16:10:23
Und mit welchem finanziellen, personellen, sicherheits- und rechtlichem Aufwand bekommt man die ganzen Trucks und sonstiges Equipment z.B. nach Italien? Was kostet die Wartung und das Personal während Totzeiten ?

Diese (In-)Frage(-Stellung) scheint mir nicht ganz zu passen, denn spezielles Ground-Support-Equipment (GSE ) hat jeder Träger und das steht die meiste Zeit nur am jeweiligen Startplatz rum und muss in Stand gehalten werden, samt der Teams. Und wenn man mehrere Startplätze hat (Ostküste, Westküste, Texas ...), steht es sogar mehrfach "nur rum".
Das einzig sehr spezielle und teure ist hier die 747, die sonst mit nichts anderem mehr Geld verdienen kann ... außer mit einer hohen Auslastung/Startkadenz. Man könnte sogar einen Vorteil daraus machen: LauncherOne braucht nur einen Satz GSE für beliebig viele Startplätze.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: MpunktApunkt am 01. Februar 2020, 19:26:30
Und mit welchem finanziellen, personellen, sicherheits- und rechtlichem Aufwand bekommt man die ganzen Trucks und sonstiges Equipment z.B. nach Italien? Was kostet die Wartung und das Personal während Totzeiten ?

Diese (In-)Frage(-Stellung) scheint mir nicht ganz zu passen, denn spezielles Ground-Support-Equipment (GSE ) hat jeder Träger und das steht die meiste Zeit nur am jeweiligen Startplatz rum und muss in Stand gehalten werden, samt der Teams. Und wenn man mehrere Startplätze hat (Ostküste, Westküste, Texas ...), steht es sogar mehrfach "nur rum".
Das einzig sehr spezielle und teure ist hier die 747, die sonst mit nichts anderem mehr Geld verdienen kann ... außer mit einer hohen Auslastung/Startkadenz. Man könnte sogar einen Vorteil daraus machen: LauncherOne braucht nur einen Satz GSE für beliebig viele Startplätze.

Passt in so eine Boeing 747 nicht auch ordentlich Fracht. Bei Launcher One müssen ja nicht wirklich viele Passagiere mit. ;) Zumindest die ganzen "Kleinteile" des GSE kann man bestimmt bequem mit dem Startflugzeug an den Startflughafen fliegen.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: Schillrich am 02. Februar 2020, 07:29:07
Wenn ich mich richtig erinnere, hat Virgin Orbit das so auch mal vorgestellt, ich denke im Rahmen von der DARPA-Launcher-Challenge oder für flexible Konstellationsstarts.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: wulfenx am 02. Februar 2020, 08:59:09
Die Startfähigkeit von überall auf der Welt ist immerhin ein Alleinstellungsmerkmal...
Bei den vielen Entwicklungen der privaten Raumfahrt im Moment könnte das ein Vorteil werden...


Allerdings sehe ich da als Auftragsgeber dann eher Staaten, die nicht ganz konform gehen mit der westlichen Welt, und das macht dann Virgin wiederum vermutlich nicht.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: pehy am 02. Februar 2020, 11:38:49
Ich denke, wir stehen kurz vor der nächsten Waffengeneration, wenn es diese nicht schon gibt: Von Kampfflugzeugen gestartete Nano-Waffensysteme im nahen Weltraum (nicht unbedingt auf stationären Orbits). Wobei damit nicht nur klassische Spionage-Anwendungen eine Rolle spielen mögen. Was technisch möglich ist, wird bedauerlicherweise auch militärisch verwendet werden, obwohl man weiß, dass man nicht der einzige bleiben wird, der auf diese Idee kommt.
Titel: Re: LauncherOne von Virgin Orbit
Beitrag von: RonB am 05. Februar 2020, 22:25:06
Erneut wird für die nächsten Wochen der erste Orbitalstart der LauncherOne-Rakete angekündigt. Einen konkreten Termin gibt es allerdings noch nicht.

https://spacenews.com/virgin-orbit-nearing-first-launch/ (https://spacenews.com/virgin-orbit-nearing-first-launch/)