Raumcon

Raumfahrt => Unbemannte Raumfahrt => Thema gestartet von: tobi am 25. Mai 2011, 22:55:26

Titel: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: tobi am 25. Mai 2011, 22:55:26
OSIRIS-REx (Origins-Spectral Interpretation-Resource Identification-Security-Regolith Explorer) ist eine neue NASA Asteroidenmission. Sie soll Asteroidenproben zu Erde bringen:
http://www.nasa.gov/topics/solarsystem/features/osiris-rex.html (http://www.nasa.gov/topics/solarsystem/features/osiris-rex.html)

Start 2016.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gertrud am 26. Mai 2011, 19:28:40
Hallo Zusammen

hier ist ein Video zu der Raumsonde OSIRIS -REx,
welche den Asteroiden 1999 RQ36 erkunden soll.



 UA to Lead NASA's OSIRIS-REx Mission (http://www.youtube.com/watch?v=hvRr1-6ow2U#ws)

Gertrud
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: pulsar am 26. Mai 2011, 21:01:17
Mehr über OSIRIS-Rex: http://uanews.org/files/osiris-rex/OSIRIS-REx_Factsheet.pdf (http://uanews.org/files/osiris-rex/OSIRIS-REx_Factsheet.pdf)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Plutoman am 26. Mai 2011, 21:59:41
Nette Video-Animation, glaub der Arm wird bei dem Touchdown abbrechen.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Nitro am 26. Mai 2011, 22:09:49
Nette Video-Animation, glaub der Arm wird bei dem Touchdown abbrechen.

Man sieht deutlich, dass der arm mit einer Art Teleskopfederung ausgestattet ist. So ein triviales Problem hat man natürlich schon mit eingeplant.  ;)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Major_Tom am 26. Mai 2011, 22:43:29
Man sieht deutlich, dass der arm mit einer Art Teleskopfederung ausgestattet ist. So ein triviales Problem hat man natürlich schon mit eingeplant.  ;)

Ich frage mich nur warum klappt man den Arm überhaupt wieder ein? Wenn seitliche Kräfte auftreten ist er (etwas) verbogen. Dann trifft er wohl noch die Stelle um die Probe ab zu legen, aber so schön in die alte Führung muss er ja überhaupt nicht. Ich würde ihn ausgestreckt dann an einem Gelenk trennen (absprengen).
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: STS-125 am 26. Mai 2011, 23:03:34
Hallo,

mittlerweile gibt es auch im Portal etwas zu OSIRIS-REx: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/26052011230209.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/26052011230209.shtml)

mfg STS-125
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Poseidon am 28. Mai 2011, 04:06:03
Proben von Asteroiden sind ok. Nur schade das der Flug unbemannt ist.  :'(
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: STS-125 am 18. Juni 2011, 00:10:23
Hier (http://futureplanets.blogspot.com/2011/06/preview-of-what-osiris-rex-may-return.html) gibt es noch einige Infos darüber, was OSIRIS-REx zur Erde zurückbringen soll.

mfg STS-125
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: STS-125 am 30. Januar 2012, 22:52:07
Hallo,

mittlerweile gibt es auch eine offizielle Missionshomepage von OSIRIS-Rex: http://osiris-rex.lpl.arizona.edu/ (http://osiris-rex.lpl.arizona.edu/)

Auch gibt es eine neue Missionsanimation:

NASA selects OSIRIS-REx as New Frontiers Mission (http://www.youtube.com/watch?v=GPpDGJ8aOyY#ws)

Aktuelle Zeitplanung: Start 2016, Ankunft 2019, Abflug 2021, Landung auf der Erde 2023

Des Weiteren ist die Mission auch auf Facebook (https://www.facebook.com/pages/OSIRIS-REx-Sample-Return-Mission/160193164093515) und Twitter (http://twitter.com/osirisrex) vertreten.

Gruß, Simon

Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: websquid am 02. April 2013, 22:52:21
Inzwischen wurde das PDR (Preliminary Design Review) abgeschlossen und damit ein wichtiger Meilenstein erreicht.
http://osiris-rex.lpl.arizona.edu/?q=The_OSIRIS-REx_Mission_is_Good_to_Go (http://osiris-rex.lpl.arizona.edu/?q=The_OSIRIS-REx_Mission_is_Good_to_Go)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: STS-125 am 01. Mai 2013, 17:35:10
Der Asteroid, den OSIRIS-REx besuchen soll, hat einen neuen Namen bekommen: Anstatt 1999 RQ36 heißt er jetzt Bennu. Dieser Name wurde bei einem Wettbewerb ausgelost, an dem 8000 Schüler und Studenten teilgenommen haben. Er stammt von einer ägyptischen Vogelgottheit und war ein Symbol des Gottes Osiris.

http://osiris-rex.lpl.arizona.edu/?q=ThatAsteroidHasAName (http://osiris-rex.lpl.arizona.edu/?q=ThatAsteroidHasAName)

Gruß, Simon
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: tul am 14. Mai 2013, 23:34:22
Es gibt die Idee ne zweite Sonde namens ISIS zu schicken, die dann auf dem Asteroiden aufschlagen soll um einen Krater zu erzeugen. Osiris-Rex kann die Aktion aus sicher Entfernung beobachten und dann den Krater genauer untersuchen. ISIS würde mit der Marsmission Insight starten und dann über den Mars (2mal) zum Asteroiden fliegen und nach Osiris-Rex dort eintreffen. Die Rakete die Insight startet hat noch 1000 Kilo Nutzlast frei. Gesamtkosten lägen so bei 100 Millionen US-Dollar plus. Es ist allerdings zeitlich ziemlich knapp ISIS bis 2016 zu entwickeln und zu bauen.  Der Entschluss ISIS zu bauen oder nicht fällt im Herbst.

http://futureplanets.blogspot.de/2013/05/isis-blasting-crater-on-asteroid-bennu.html (http://futureplanets.blogspot.de/2013/05/isis-blasting-crater-on-asteroid-bennu.html)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: websquid am 16. Mai 2013, 17:20:40
Zitat
The Confirmation Review is complete, Decision Memo is signed - we are confirmed for Phase C!
https://twitter.com/OSIRISREx/status/334734864953782273

Das Projekt geht in die nächste Phase :)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gertrud am 16. Mai 2013, 21:35:31
Hallo Zusammen,
es ist ein neues Video zu der Mission veröffentlicht worden.
OSIRIS-REx (http://www.youtube.com/watch?v=uGO_4Zm11ho#ws)

OSIRIS-REx wird im Jahr 2018 ein Rendezvous mit dem Asteroiden Bennu haben und eine Probe von 60 Gramm 2023 zur Erde zurückbringen.
http://www.nasa.gov/mission_pages/osiris-rex/osiris-rex-development.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/osiris-rex/osiris-rex-development.html)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Martin am 06. August 2013, 04:19:02
Die NASA hat die ULA beauftragt, OSIRIS-REx zu Starten. Eine Atlas V 411 soll 2016 die Mission von Startkomplex 41 der Cape Canaveral AFS auf ihre Bahn bringen.

NASA Selects United Launch Alliance Atlas V for Critical OSIRIS REx Asteroid Sample Return Mission (http://www.spacewar.com/reports/prnewswire-defense-news.html?doc=201308051737PR_NEWS_USPR_____SF59080&showRelease=1&dir=0&industries=ARO&andorquestion=OR&&passDir=0,1,2,3,4,5,6,15,17,34)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: fl67 am 17. Januar 2014, 09:51:47
"Send Your Name to Bennu"

Auf dieser Webseite (http://www.planetary.org/get-involved/messages/bennu/) kann man seinen Namen eintragen, der dann an Bord von OSIRIS-REx zum Asteroiden Bennu mitfliegt.   :)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: siran am 17. Januar 2014, 12:19:34
Danke fl67 für den Tipp ! Ich bin dabei,mit der Nummer 00059531.

Gruß
Siran
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: McFire am 17. Januar 2014, 12:33:18
Manchmal glaub ich, erst werden die Namen von Missionen ausgelost und dann wird geschaut, welche Experimente man zusammenpacken kann, die passende Anfangsbuchstaben liefern  ;D  ;D

Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Raziel am 11. April 2014, 15:34:00
Tagesschau berichtet die NASA habe den "Bau genehmigt".  ;D
http://www.tagesschau.de/ausland/nasa-raumschiff100.html (http://www.tagesschau.de/ausland/nasa-raumschiff100.html)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Duc-Lo am 21. April 2014, 19:37:25
Mein Name fliegt zur Assteroiden!  :D
Meine Nummer ist: 138128
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Schillrich am 04. Dezember 2014, 09:09:32
Guten Morgen,

es gab (bereits im Juli) ein Feuer und hat Flughardware der Mission zerstört:
http://spacenews.com/article/civil-space/42828asteroid-sample-return-still-on-track-for-launch-despite-loss-of-flight (http://spacenews.com/article/civil-space/42828asteroid-sample-return-still-on-track-for-launch-despite-loss-of-flight)

Das ganze ist bei der Highland Plating Company in Los Angeles passiert. Eine Box, um das OVIRS-Experiment an Bord aufzunehmen, wurde dabei zerstört. Auch das "spare" wurde zerstört. Die Firma habe aber schon Erstatz hergestellt und ausgeliefert. Wegen des Feuers musste man offenbar 400000 USD aus der Projektreserve schöpfen.

Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: tomtom am 09. September 2015, 23:44:11
Die NASA plant ein Crowdfunding-Kickstarter-Projekt für ein Budget, um ein Kartenspiel zu verkaufen, in denen die Spieler ihre eigene Raumfahrtmission bauen können.

Von allen Kickstarterprojekten scheint mir die Idee bisher die beste zu sein.

http://spacenews.com/osiris-rex-to-kickstart-outreach-budget-with-card-game/ (http://spacenews.com/osiris-rex-to-kickstart-outreach-budget-with-card-game/)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: SpaceMech am 03. Mai 2016, 09:18:49
Einzelheiten zum Start von OSIRIS-REx:

der Start ist vorgesehen für den 8.September 2016 auf einer ATLAS 5 in 411-Konfiguration; das Startfenster an diesem Tag hat 120 Minuten, mit Startmöglichkeiten im 5-Minuten Takt (bedingt durch die Trajektorie). Wenn O-REx nicht bis zum 12. Oktober weg ist, droht eine Startverzögerung von 1 Jahr. Ankunft bei Bennu 2 Jahre später.

 Quelle: http://spaceflightnow.com/2016/05/03/new-lineup-plan-spelled-out-for-upcoming-atlas-5-rocket-launches/ (http://spaceflightnow.com/2016/05/03/new-lineup-plan-spelled-out-for-upcoming-atlas-5-rocket-launches/)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: SpaceMech am 23. Mai 2016, 21:34:29
OSIRIS-REx ist am Kennedy Space Center eingetroffen und im CleanRoom ausgepackt worden :


(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055255.jpg)

Quelle: https://twitter.com/garynapier/status/734082676668391424?lang=de (https://twitter.com/garynapier/status/734082676668391424?lang=de)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 02. August 2016, 01:50:36
Im Merritt Island Launch Annex (MILA) im KSC
wurde OSIRIS-REx auf dem Rotation Stand montiert und die Comm System Checks durchgeführt.
Daran war auch Personal vom Deep Space Network beteiligt,
das später die schwachen Signale empfangen muss, wenn OSIRIS-REx beim Asteroiden ist:
Credit: NASA/Steven Siceloff
Foto vom 30. Juni 2016
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 02. August 2016, 01:56:43
Am 29. Juli 2016 lief der Delta Mariner in Port Canaveral ein:
Photo Credit: NASA/Kim Shiflett

und lieferte die 1.Stufe der Atlas V:
Photo Credit: NASA/Kim Shiflett

die gleich zum Atlas Spaceflight Operations Center geliefert wurde:
Photo Credit: NASA/Kim Shiflett

Der Start ist am 8. September 2016 vom SLC-41 geplant.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 02. August 2016, 02:12:32
In diesem Video wird REXIS (Regolith X-Ray Imaging Spectrometer) vorgestellt:
https://www.youtube.com/watch?v=xh8t8FpekH4 (https://www.youtube.com/watch?v=xh8t8FpekH4)

Das Instrument wird auf OSIRIS-REx mitfliegen und mittels Röntgen-Fluoreszenzstrahlung ermitteln, welche Elemente auf der Oberfläche des Asteroiden vorhanden sind.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: McPhönix am 02. August 2016, 09:16:24
Wird man tatsächlich abfliegen, ohne die 1000kg Nutzlast Reserve auszunutzen?
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 02. August 2016, 18:20:02
Wird man tatsächlich abfliegen, ohne die 1000kg Nutzlast Reserve auszunutzen?

Diese Reserve wäre beim Start von Insight (Marssonde) 2016 für einen Bennu-Impaktor als Sekundärnutzlast gegeben gewesen. Dieser Start hat sich aber verschoben. Ich glaube nicht, dass beim nächsten Startfenster für Insight zum Mars dann noch eine passende Trajektorie für den Impaktor zu Bennu gegeben wäre. Abgesehen davon ist das Startfenster 2018 zum Mars energetisch ungünstiger da er dann weiter weg ist und somit weniger Reserve gegeben wäre. Ich denke das Thema mit dem Impaktor ist damit durch.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: McPhönix am 02. August 2016, 20:30:48
Ja stimmt die 100 wärens ja eh nicht mehr gewesen, allenfalls noch vlt ein drittel oder so. Das Dumme ist halt, man kann das ja nichtmal als Treibstoffreserve nutzen, denn wohin mit dem Zeug. An die Manövertanks einfach was dranflanschen geht halt nicht. Und ein kleiner Umbau.... nun ja man kennt ja das betr. Murhy-Gesetz...;)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Sensei am 03. August 2016, 15:29:41
Einzelheiten zum Start von OSIRIS-REx:

der Start ist vorgesehen für den 8.September 2016 auf einer ATLAS 5 in 411-Konfiguration; das Startfenster an diesem Tag hat 120 Minuten, mit Startmöglichkeiten im 5-Minuten Takt (bedingt durch die Trajektorie). Wenn O-REx nicht bis zum 12. Oktober weg ist, droht eine Startverzögerung von 1 Jahr. Ankunft bei Bennu 2 Jahre später.

 Quelle: http://spaceflightnow.com/2016/05/03/new-lineup-plan-spelled-out-for-upcoming-atlas-5-rocket-launches/ (http://spaceflightnow.com/2016/05/03/new-lineup-plan-spelled-out-for-upcoming-atlas-5-rocket-launches/)

o.O Ernsthaft im 5 MINUTEN Takt? Nicht 5h oder 5 Tages-Takt?

Kann mir das jemand erklären (insbesondere bei einem 120 min Startfenster. Sonst habe ich immer noch gesehen dass es halbwegs egal war wann INNERHALB des Startfensters man startet)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Schillrich am 03. August 2016, 15:55:17
Das hat wohl eher etwas mit der Steuerung der Rakete zu tun, welche Daten sie hat und mit welchen Daten sie steuern kann. Da scheint ein 5-Minuten-Intervall "drin zu stecken".
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Nitro am 03. August 2016, 15:58:08
o.O Ernsthaft im 5 MINUTEN Takt? Nicht 5h oder 5 Tages-Takt?

Kann mir das jemand erklären (insbesondere bei einem 120 min Startfenster. Sonst habe ich immer noch gesehen dass es halbwegs egal war wann INNERHALB des Startfensters man startet)

Ich verstehe den Artikel da so, dass man innerhalb dieser 120 min starten kann und alle 5 Minuten eine Startgelgenheit mit leicht veraenderter Flugbahn (due to evolving trajectory) hat. Ich vermute mal dass der Bahneinschuss je nach Start in den zwei Stunden sehr variable ist und man als Kompromiss fuer alle 5 Minuten eine ideale Flugbahn errechnet und vorprogrammiert hat. So muss man bei einer verpatzten Chance in den zwei Stunden nicht von Null auf den neuen Startzeitpunkt zurechnen sondern waehlt einfach die naechste passende vorprogrammierte Gelegenheit aus.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 17. August 2016, 01:38:31
Künstlerische Darstellung von der geplanten Probenentnahme vom Asteroiden Bennu (https://de.wikipedia.org/wiki/(101955)_Bennu):

Image: NASA Goddard
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 23. August 2016, 00:31:00
OSIRIS-Rex ist jetzt bereit für den Einbau in die Nutzlastverkleidung:

Kennedy Space Center - Payload Hazardous Servicing Facility
Photo Credit: NASA/Glenn Benson
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: tul am 26. August 2016, 20:02:47
Hier ist ein Interview mit einem Team-Mitglied. (Wie übersetzt man eigentlich Principal Investigator?)

http://global.jaxa.jp/article/2015/interview/vol93/index.html (http://global.jaxa.jp/article/2015/interview/vol93/index.html)

Die Planungen für Osiris-REx begangen 2004. Allerdings hatte man zu der Zeit de-facto keine Ahnung. Man ging davon aus, dass die Oberfläche von Asteroiden eher der Mondoberfläche mit dem ganzen Staub ähnelt. Als man 2005 die Bilder von Itokawa sah, war man deswegen ziemlich geschockt. Das warf erst mal so einiges über den Haufen. Ganz so extrem wird Bennu wohl nicht aussehen, aber man hat die Sonde dahin designt dass sie von Itokawa Proben entnehmen könnte. So gewinnt man Sicherheit bei Bennu. Auch die Probleme von Hayabusa ausgehend von der Kontaktaufnahme mit der Asteroidenoberfläche gingen in das Design der Sonde mit ein.
Hayabusa 2 entnimmt Proben bei Asteroid1999 JU3. Wenn Teile von 1999 JU3 ähnlich sind wie bei Bennu, dann versucht man mit Osiris-REx an einer anderen Stelle Proben zu entnehmen. Beide Asteroiden sind ja stark karbonhaltig. Wenn beide Missionen erfolgreich sind, hat man auch einen sehr guten Vergleich.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Terminus am 26. August 2016, 22:00:55
Danke für die Infos.

(Wie übersetzt man eigentlich Principal Investigator?)

Vorschlag: Forschungsleiter
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Nitro am 26. August 2016, 22:56:58
Führender oder leitender Wissenschaftler.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: GG am 27. August 2016, 21:25:15
Forschungsleiter war auch mein erster Gedanke.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 29. August 2016, 01:31:52
Die Atlas V Trägerrakete steht bereits auf der Startrampe:
Photo Credit: NASA/Kim Shiflett

Am 25. August 2016 wurde der Wet Dress Rehearsal Test durchgeführt,
bei dem die 1.Stufe und die Centaur voll betankt wurden.

Eine Triebwerkszündung (Hot Fire Test) wie bei SpaceX gab es nicht.
Schließlich ist sich die ULA sicher, dass ihr russisches Triebwerk zünden wird. 8)
Nur die Sache mit dem Tanken wollten sie nochmal üben.  ;)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 29. August 2016, 14:43:48
Start 8. September, ist auf Seite 1 zu lesen, ist das noch aktuell und hat jemand auch ne Uhrzeit? ???
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Duc-Lo am 29. August 2016, 15:44:28
Start 8. September, ist auf Seite 1 zu lesen, ist das noch aktuell und hat jemand auch ne Uhrzeit? ???


Scrolle nach oben und dann siehst du eine Leiste und da steht alles drin....... Also genauer hinschauen  ;)
Atlas 5 411, OSIRIS-REx, CCAFS SLC-41, 01:05MESZ: 09. September 2016
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 29. August 2016, 16:13:57
Tatsächlich, danke. Da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen ::)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: MpunktApunkt am 29. August 2016, 17:03:38
Tatsächlich, danke. Da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen ::)

Hallo,

deine Tomaten werden aber auch durch die neuerdings unvorteilhafte Darstellung des Starttermins unterstützt. ;) Die Uhrzeit sollte eigentlich hinter dem Datum in normaler Schrift stehen und nicht fett vor dem Doppelpunkt.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 30. August 2016, 02:45:23
Die Uhrzeit sollte eigentlich hinter dem Datum in normaler Schrift stehen und nicht fett vor dem Doppelpunkt.

Du hast recht, das wäre schöner und übersichtlicher. :)
Aber das ist nicht in böser Absicht geschehen.^^

Die Zeile:
Atlas 5 411, OSIRIS-REx, CCAFS SLC-41, 01:05MESZ: 09. September 2016 
weist auf eine Verlinkung zum Kalender hin.

Dort kann ein Admin einen Text mit begrenzter Buchstaben-Zahl eingeben, welcher dann fett dargestellt wird.
Das dünne Datum wird automatisch nach dem Kalender hintenan gestellt - das kann man nicht beeinflussen.

Man könnte höchstens das Datum doppelt nochmal vor die Startzeit reinschreiben.
Aber dabei würde man die Buchstaben-Zahl überschreiten und müsste etwas anderen weglassen.


Anmerkung: Tomaten sind aber auch nicht gut für die Augen! ;) ;D
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 30. August 2016, 02:59:49
Integration der Atlas für OSIRIS-Rex:
Photo Credit: NASA/Glenn Benson and Kim Shiflett

SFN hat mehr Fotos (http://spaceflightnow.com/2016/08/25/photos-atlas-5-rocket-assembled-for-launch-of-asteroid-sample-return-probe/) vom Zusammenbau der Atlas Rakete.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: tomtom am 30. August 2016, 09:45:13
Das dünne Datum wird automatisch nach dem Kalender hintenan gestellt - das kann man nicht beeinflussen.

Man könnte höchstens das Datum doppelt nochmal vor die Startzeit reinschreiben.
Aber dabei würde man die Buchstaben-Zahl überschreiten und müsste etwas anderen weglassen.

Das verstehe ich nicht. Das Datum wird automatisch vorangestellt, eine Zeitangabe danach macht Sinn. Wenn man wissen will, wann etwas passiert, muß man nicht immer links -und- rechts gucken. Doppelt muß da auch nix sein.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Duc-Lo am 05. September 2016, 14:54:28
Die Uhrzeit sollte eigentlich hinter dem Datum in normaler Schrift stehen und nicht fett vor dem Doppelpunkt.

Du hast recht, das wäre schöner und übersichtlicher. :)
Aber das ist nicht in böser Absicht geschehen.^^

Ich bin seit 3 Jahren in diesen Forum und habe noch nie Probleme gehabt,  die Uhrzeit an der obigen Tabelle abzulesen. Ich glaube man sollte es so belassen, wenn nicht mehr Leute sich beschweren
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 06. September 2016, 01:14:21
Inzwischen wurde die Nutzlast auf den Atlas V Träger aufgesetzt:
Photo Credit: NASA/Dimitrios Gerondidakis



Photo Credit: NASA/Dimitrios Gerondidakis

Nein, sie machen keinen Static Fire Test! ;) ::)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 07. September 2016, 03:05:11
Zusammenbau der Atlas V für OSIRIS-Rex im Video:

https://www.youtube.com/watch?v=S_ItZ0ZeFFE (https://www.youtube.com/watch?v=S_ItZ0ZeFFE)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 07. September 2016, 03:12:59
So sollen Start und Mission der Asteroid Sample Return Mission OSIRIS-Rex ablaufen:

https://www.youtube.com/watch?v=7IQDxm9oQWY (https://www.youtube.com/watch?v=7IQDxm9oQWY) 
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Duncan Idaho am 07. September 2016, 16:40:59
Atlas V steht am Pad.

Sieht immer komisch aus mit nur einem Booster.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up055254.jpg)
https://twitter.com/SpaceflightNow/status/773525122577797120 (https://twitter.com/SpaceflightNow/status/773525122577797120)

Daumen drück.
Marcus
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: jok am 07. September 2016, 19:23:31
Die Atlas V Trägerrakete steht bereits auf der Startrampe:
Photo Credit: NASA/Kim Shiflett

Am 25. August 2016 wurde der Wet Dress Rehearsal Test durchgeführt,
bei dem die 1.Stufe und die Centaur voll betankt wurden.

Eine Triebwerkszündung (Hot Fire Test) wie bei SpaceX gab es nicht.
Schließlich ist sich die ULA sicher, dass ihr russisches Triebwerk zünden wird. 8)
Nur die Sache mit dem Tanken wollten sie nochmal üben.  ;)

Hallo,

Der Tanktest war also gut 14 Tage vor dem Start und ohne Nutzlast.....wer hätte gedacht das schon Tage später diese Prozedur an einem anderen Träger zu einem Unfall führt.
...dan werden wir die Daumen drücken für den Start.

jok
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 08. September 2016, 03:04:36
Wie Duncan Idaho schon berichtete: Die Atlas V mit OSIRIS-Rex steht bereits auf der Startrampe.
Ich habe aber noch ein paar Fotos vom Rollout:

Photo Credit: NASA/Kim Shiflett - bearbeitet: -eumel-

Der Booster mit Atlas V:


Der Trek ist unterwegs vom Integrationsgebäude zur Startrampe:






Photo Credit: NASA/Kim Shiflett - bearbeitet: -eumel-

Für den Starliner könnte man den White Room umschwenken:


In Start-Position am Startkomplex 41 in Cape Canaveral:
Photo Credit: NASA/Kim Shiflett - bearbeitet: -eumel-   

Atlas V mit OSIRIS-Rex

Wie immer: In der Vergrößerung sind mehr Details zu erkennen. 8)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Duc-Lo am 08. September 2016, 09:07:51
Wieso steht es bei euch, dass die Rakete um 17:05 Uhr startet?

Laut:
http://www.asteroidmission.org/ (http://www.asteroidmission.org/)
startet die Rakete erst in 15 Stunden
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Youronas am 08. September 2016, 09:26:51
Der spätere Termin scheint mir der richtige zu sein, um 1:05 morgen Früh ist es dann so weit. Hatte mich jetzt fahrlässigerweise schon auf einen schönen Feierabendstart eingestellt.

Zitat
Launch is scheduled for Thursday at 7:05 p.m. EDT (2305 GMT).

https://spaceflightnow.com/2016/09/07/atlas-5osiris-rex-launch-timeline/ (https://spaceflightnow.com/2016/09/07/atlas-5osiris-rex-launch-timeline/)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Steffen am 08. September 2016, 09:39:15
Hallo

Die Übertragung beginnt schon 23:30 MESZ.

Zitat
5:30 p.m., Thursday, September 8 - Live Coverage and Commentary of the Launch of the OSIRIS-REx Spacecraft (Launch is scheduled for 7:05 p.m.) (all channels)
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/schedule.html (http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/schedule.html)

viele Grüße
Steffen
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 08. September 2016, 09:55:59
Wieso steht es bei euch, dass die Rakete um 17:05 Uhr startet?

War ein Fehler - ich habe das geändert.
Danke für den Hinweis! :D

Der Start ist heute Nacht (Freitag) um 01:05 Uhr MESZ.
Das Startfenster ist dann zwei Stunden offen.
Wetter ist auf 80% GO.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: James am 08. September 2016, 20:47:12
Eigentlich kein Fehler, sondern mit hoher Warscheinlichkeit einfach ein nicht mehr aktueller Startzeitpunkt.
Bei der Vielzahl an Änderungen von Terminen ist es nicht unwarscheinlich, daß mal ein Termin nicht mehr nachgezogen wird. Einfach weil man den betreffenden Start gerade nicht am Radar hat, oder weil man´s einfach übersehen hat, bzw. es keiner gesehen hat.
Aber da habe ich einen Vorschlag. Wenn man einen Termin als nicht mehr aktuell erkennt, einfach die Korrektur posten. Es ist ja ein Forum, da kann jeder eine Information erneuern. Da ist es dann sehr warscheinlich, das der Termin im System korrigiert wird.
Ihr könnt da gut mithelfen, bzw. mittun. Das Forum lebt von den Informationen und den Aktionen seiner Mitglieder.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 08. September 2016, 22:47:50
Der Live-Webcast auf NASA-TV (https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html#public) läuft bereits. :D

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052982.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052981.jpg)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 08. September 2016, 23:01:33
Der Countdown läuft bei T- 1:50 h.
Es gibt noch einen planmäßigen, 15 minütigen Hold bei T- 4 min. 

Zur Zeit wird die Mobile Launchplattform vorgekühlt, um einem thermalen Schock zu minimieren, wenn der superkalte Sauerstoff getankt wird.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 08. September 2016, 23:16:27
Ein kurzes Video vom gestrigen Rollout:
Dass eine Rakete sprichwörtlich schnell ist, wisst Ihr ja ...:

https://www.youtube.com/watch?v=4yz-U-icgPE (https://www.youtube.com/watch?v=4yz-U-icgPE)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 08. September 2016, 23:22:15
Das Betanken der Centaur Oberstufe mit flüssigem Sauerstoff hat begonnen.
Die Leitungen für flüssigen Wasserstoff werden vorgekühlt.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Matjes am 08. September 2016, 23:25:56
Hallo

Ich freue mich auf den Start. Ein NASA Start. Suche nach organischen Molekülen.
Chemische Zusammensetzung eines Asteroiden.
Zurückbringen von mindestens 60 g Material. Es wird perfekt laufen. Es ist die NASA.

Matjes
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Axel_F am 08. September 2016, 23:29:43
Können sie nicht mal, so zur Wartezeitverkürzung, mal den White Room an die Rakete schwenken? ;) Nur um zu Sehen wie´s künftig beim Starliner aussieht :D

Ich drücke die Daumen für die Mission! Freu mich auf Bilder und neue wissenschaftliche Erkenntnisse.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 08. September 2016, 23:33:15
Die neue Count Down Clock am KSC Pressecentrum läuft auch:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052972.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052971.jpg)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 08. September 2016, 23:40:41
Können sie nicht mal, so zur Wartezeitverkürzung, mal den White Room an die Rakete schwenken? ;) Nur um zu Sehen wie´s künftig beim Starliner aussieht :D

Bitteschön:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052980.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052979.jpg)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 08. September 2016, 23:45:07
Das Betanken der 1. Stufe mit kryogenen Sauerstoff hat begonnen.
Der Sauerstoff Tank der Centaur ist voll - automatisches Vollhalten läuft.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Axel_F am 09. September 2016, 00:02:21
Bitteschön:

Danke! Auch fürs Start dokumentieren! Bis zum Start halte ich nicht mehr durch. Muss morgen früh raus.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 00:16:13
Klar, ich stelle noch ein paar Fotos rein. 8) 

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052978.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052977.jpg)

Die Tanks sind jetzt alle voll:
1.Stufe:      RP-1 & Sauerstoff
Oberstufe:  Wasserstoff & Sauerstoff.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 00:28:17
Die United Launch Alliance (ULA) hat auch noch lecker Bilder vom gestrigen Rollout nachgereicht:
Image Credit: ULA


Image Credit: ULA
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 00:44:32
Voll betankt dampft sie fröhlich vor sich hin:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052974.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052973.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052976.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052975.jpg)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 00:50:01
Noch zwei Fotos von letzter Nacht:

Image Credit: ULA

Image Credit: ULA
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: spacecat am 09. September 2016, 00:50:09
Gerade im NASA-Chat: "T - 5 hours and 20 minutes"  :o
Kurz darauf großes Gelächter...  ;D
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 00:51:54
Nein nein, wir sind im T- 4 min Hold.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Axel_F am 09. September 2016, 00:55:49
Die neue Count Down Clock am KSC Pressecentrum läuft auch:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052972.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052971.jpg)
Aber dein Post vorhins hat mich auch irritiert. Kann es sein das die Uhr der Countdown Clock am Cape falsch geht?
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 00:59:38
OSIRIS-REx auf internal Power.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 01:00:06
All Systems GO!
GO for Launch!
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: roger50 am 09. September 2016, 01:00:48
N'abend,

ich hasse Countdowns mit eingebauten Holds, die sind so langweilig... :(

Aber wenigstens sieht die Rampe sauber aus, keine Trümmer der Falcon-9 zu erkennen. Einige sollen ja bis zu LC -39 geflogen sein... :o

Gruß
roger50
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:01:57
CT läuft wieder :D
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 01:02:01
T- 4 min and counting!
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:05:42
Und Liftoff !!! :D
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:06:56
Sieht immer wieder gewöhnungsbedürftig aus mit nur einem Booster... ::)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 01:08:06
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052964.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052963.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052966.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052965.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052968.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052967.jpg)

Der Booster wird nach getaner Arbeit abgetrennt:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052970.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052969.jpg)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:08:20
Booster Seperation :)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:09:57
Und Stage 1 abgetrennt, Centaur hat übernommen  8)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:10:43
Und Fairing offenbar jetzt auch abgesprengt
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 01:13:26
Weil es kein europäischer Start ist, gibt es sogar Onbord Bilder von der Abtrennung der 1.Stufe:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052960.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052959.jpg)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:15:02
Die Centaur fliegt jetzt ffenbar gerade Manöver um die Inklination zu ändern, hat sich gerade um geschätze 20° gegenüber dem bisherigen Flugverktor seitlich geneigt.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: roger50 am 09. September 2016, 01:16:54
Das RL-10 Triebwerk, das die Centaur antreibt, hat schon eine sehr lange Laufbahn hinter sich. Es war das erste LOX/LH2-Triebwerk überhaupt. Die ersten Triebwerke dieses Typs wurden 1962 eingesetzt. Natürlich gab es bisher Weiterentwicklungen, aber die Basiskonstruktion ist jetzt 54 Jahre im Einsatz.... :D

Gruß
roger50
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:18:22
Erste Brennphase der Centaur beendet :)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:19:12
Freiflugphase jetzt für etwa 21 Minuten, dann erneute Zündung der Centaur.

Nette Timeline übrigens, im Gegensatz zu SpaceX aber oben um Bild ;D ;)

Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 01:23:54
Im Kennedy Space Center waren die Launch Viewing Plätze ausverkauft.
Mehrere tausend Leute waren gekommen, um den Start mit eigenen Augen zu sehen.
Hier von der LC -39 Observation Gantry:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052962.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052961.jpg)

Der Eintritt zum KSC Observation Gantry kostet übrigens zu einem Start Event 99 Dollar pro Person. (ausverkauft)
NASA Causeway war auch möglich - für 89 Dollar.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: tobi am 09. September 2016, 01:30:12
Weil es kein europäischer Start ist, gibt es sogar Onbord Bilder von der Abtrennung der 1.Stufe:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052960.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052959.jpg)

Top Bilder! Auf die Amerikaner ist da halt Verlass. :D
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: roger50 am 09. September 2016, 01:32:01
Leider werden wir erst in 7 Jahren wissen ob die heute begonnene Mission ein voller Erfolg war/ist. Denn erst in 2023 wird die Rückkehrkapsel von OSIRIS-REx wieder auf der Erde landen, so denn alles klappt.  ;)

Und ab einem gewissen Alter fragt man sich dann beim Start, ob man das Ende der Mission noch hier unten erlebt, oder nur noch von Cloud #9 zusehen kann..... ::)

Gruß
roger50

der jetzt erstmal seinen Startschnaps leert. Denn Allohol konserviert....
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 01:36:35
Und ab einem gewissen Alter fragt man sich dann beim Start, ob man das Ende der Mission noch hier unten erlebt, oder nur noch von Cloud #9 zusehen kann..... ::)

Diese Frage ist hier unzulässig, Roger! ::)

Hier feuert die Oberstufe:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052958.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052957.jpg)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 01:39:32
Das Start Video für die Schläfer:

https://www.youtube.com/watch?v=-jX4Ih_phqI (https://www.youtube.com/watch?v=-jX4Ih_phqI)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:39:47
Centaur läuft jetzt gleich wieder und wird für 6 Minuten und 50 Sekunden nochmal alles geben um OSIRIS-REX auf Fluchtgeschwidigkeit zu beschleunigen 8)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: McPhönix am 09. September 2016, 01:42:42
Ich frag mich das auch  ;D Na und ? :P

So, noch ein paar Bilder -
.
Super Wetter , schöner Anblick immer wieder
.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052953.jpg)
.
Ab geht'er der Peter....
.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052954.jpg)
.
Mit einem Booster
.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052950.jpg)
.
Und den schmeißen sie auch noch weg....
.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052955.jpg)
.
Und jetzt ist die Centaur dran
.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052956.jpg)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:43:07
Und sie läuft wieder :)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 01:50:11
Centaur abgeschaltet.

Jetzt nochmal 15 Minuten Freiflug, dann sollte OSIRIS-REx freigegeben werden :)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 02:05:54
Und OSIRIS-REx ist ausgesetzt, die Centaur hat ihre Schuldigkeit getan. Gute Reise ;)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: roger50 am 09. September 2016, 02:10:50
Yep! Sehr erfolgreicher Start. :D

Jetzt ist noch sehr wichtig, daß OSIRIS-REx seine Solargeneratoren entfaltet und anfängt Strom zu erzeugen. Und das weiß man auch erst, wenn die Antennen richtig ausgerichtet sind..... ;)

Gruß
roger50
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: roger50 am 09. September 2016, 02:15:53
Um 2:13 kam von NASA die Bestätigung, daß beide Solargeneratoren erfolgreich entfaltet wurden..... :D

Möge der lange Flug beginnen.... :)

Gruß
roger50
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gerry am 09. September 2016, 02:18:14
[...]
Möge der lange Flug beginnen.... :)
[...]

Jup, und in zwei knapp Jahren wird hier dann gut was los sein 8)

Auf NASA TV laufen jetzt noch sehenswerte Wiederholungen des Starts aus verschiedenen Kameraeinstellungen.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: spacecat am 09. September 2016, 02:27:23
Herzlichen Glückwunsch,

der Vogel ist auf der richtigen Bahn, bekommt Energie und kommuniziert gerade mit den 35 Meter Antennen Nr 34 und 35 des DSN- Netzwerkes im australischen Canberra.

Alles super!

PS: Den 5 Stunden 20 Minuten Kommentar hat eine Frau bei der ULA/NASA gemacht.
       Sie sorgte so für ein ziemliches Gelächter...
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 02:53:43
Photo Credit: NASA/Joel Kowsky
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Terminus am 09. September 2016, 07:45:35
Jup, und in zwei knapp Jahren wird hier dann gut was los sein 8)

Schon in zwei Jahren! Wunderbar! Ich liebe Missionen im erdnahen Raum :D . Der Stunt mit der Rückkehrkapsel und deren Auswertung ist mir nicht so wichtig, zumindest die Höhepunkte der Mission finden für mich vor Ort statt.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 09. September 2016, 08:54:07
Start Replays von verschiedenen Kameras:

https://www.youtube.com/watch?v=t2k2IwBoZqk (https://www.youtube.com/watch?v=t2k2IwBoZqk)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gertrud am 09. September 2016, 09:45:48
Danke Euch allen.!

Das Start Video für die Schläfer:

https://www.youtube.com/watch?v=-jX4Ih_phqI (https://www.youtube.com/watch?v=-jX4Ih_phqI)

Danke -eumel-,
ich  war schon um 21 Uhr im (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052951.gif) ...nichts ging mehr...

@roger50, diese Gedanken beschleichen mich auch oft...
aber wir sind eine zähe Generation. ;) macht der Starschnaps ;D

Einen (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052952.gif) wünscht Euch Gertrud
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: MpunktApunkt am 09. September 2016, 19:42:28
Mit einem Booster
.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052950.jpg)


Hallo,

in der Einstellung sieht es gar nicht mehr so "doof" aus mit nur einem Booster dran. Die drei Triebwerke bilden ein schönes gleichschenkliges Dreieck.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: MpunktApunkt am 09. September 2016, 20:39:33
Hallo,

ich schaue gerade ein Replay des Missionsstarts an. 45 Minuten nach dem Start taucht in der Real Time Animation plötzlich die ISS rechts im Bild auf (Kurz vor dem Video über den Asteroiden). Falls das nicht nur eine nette Verzierung war, ;) haben die Astronauten oder die Kameras der ISS das Ereignis festgehalten?
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Youronas am 10. September 2016, 19:03:00
Während des AMOS-6 Unglücks von SpaceX kam es wohl auch für ULA und OSIRIS-REx zu einem heiklen Moment. Es gab einen Druckverlust im Nutzlast-Kühlsystem am LC -41 bedingt durch den Ausfall einer Pumpe, die wiederum einen Öldruckverlust hatte. Die konstante Klimatisierung scheint wohl sehr bedeutend zu sein, nachdem ein Totalausfall anscheinend zum Verlust der Nutzlast geführt hätte. Ob es denn technisch in irgendeinem Zusammenhang mit den Problemen am LC -40 stand oder rein zufällig zur gleichen Zeit auftrat ist unklar. Durch die Bindung von Kräften am LC -40 und Zugangsbeschränkungen hat es wohl zumindest die Arbeit am LC -41 auch ein wenig erschwert. 

Zitat
"No sooner had we accomplished the securing of the pumps [am LC -49] when I was approached by another one of our range users [ULA] who explained they were losing pressure on the chillers at a neighboring launch complex. Without those chillers the spacecraft [OSIRIS-Rex] for the next launch would be lost. Needless to say at this point I had to reestablish our priorities and get a team working on a way to get our IRT into Space Launch Complex 41 to allow access for technicians to enter in order to make the necessary repairs."

Quelle: http://www.patrick.af.mil/News/Commentaries/Display/Article/938481/emergency-management-a-behind-the-scenes-look-on-the-eastern-range (http://www.patrick.af.mil/News/Commentaries/Display/Article/938481/emergency-management-a-behind-the-scenes-look-on-the-eastern-range)

Zitat
I heard on KSC radio ~20 mins ago, "I've got a note on my screen that Chiller 1 failed due to an oil pressure alarm". ~10 minutes ago, "We need to secure Chiller 2."

Quelle: https://www.reddit.com/r/spacex/comments/50n5cl/rspacex_cape_canaveral_slc40_amos6_explosion_live/d75l5nj (https://www.reddit.com/r/spacex/comments/50n5cl/rspacex_cape_canaveral_slc40_amos6_explosion_live/d75l5nj)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: SpaceMech am 11. September 2016, 20:11:49
Dante Lauretta auf Twitter :

"We have completed the post-launch Countup Procedure and @OSIRISREx has transitioned to Outbound Cruise phase! All subsystems are nominal."

Den Ausdruck "Countup" (= nach dem Start) kannte ich noch nicht  :D
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: spacecat am 12. September 2016, 03:37:41
Nachgereicht hier noch ein kurzes Video der Abtrennung der Sonde von der Oberstufe.

Separation (https://mobile.twitter.com/DSLauretta/status/775055359845158912/video/1)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: spacecat am 13. September 2016, 09:14:17
Hier nochmal mit Beschriftung der Bauteile:
 Bild (https://mobile.twitter.com/DSLauretta/status/775357884024532992/photo/1)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Minotaur IV am 22. Oktober 2016, 15:42:45
Das Highlight-Video zu diesem Start von der ULA:
https://www.youtube.com/watch?v=AG1pE90ue5w (https://www.youtube.com/watch?v=AG1pE90ue5w)

Gruß
Minotaur IV
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: AeitschTi am 13. Dezember 2016, 10:17:51
NASA sucht nach seltenen Asteroiden

Die erste Mission der NASA mit einer Probenrückführung von einem Asteroiden zur Erde wird auf ihrem 2 Jahre dauernden Hinflug zum Asteroiden Bennu eine ihrer Kameras aktivieren.

Zwischen dem 9. und 20. Februar 2017 wird die Sonde OSIRIS-REx (Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification, and Security - Regolith Explorer) nach so genannten Trojanern suchen.

Trojaner sind spezielle Asteroiden, die in den “Lagrangschen Punkte” L4 und L5, nahe eines stabilen Punktes 60 Grad vor und hinter dem Planeten kreisen und ständige Begleiter darstellen.

Sie nähern sich ihren Planeten nie an und können somit auch nicht mit ihnen kollidieren, da sie genauso lange für einen Sonnenumlauf benötigen wie der Planet selbst - entweder folgen sie ihren Planeten oder eilen ihnen voraus.

Im Sonnensystem gibt es 6 Planeten, von denen man weiß, dass sie Trojaner besitzen - Venus, Mars, Jupiter, Uranus, Neptun und, ja auch die Erde.

Von der Erde ist bislang nur ein Trojaner bekannt. 2010 TK7 wurde 2010 mit dem Infrarotsatellit WISE (Wide-Field Infrared Survey Explorer) entdeckt.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass noch mehr Trojaner ihre Bahn mit der Erdumlaufbahn teilen. Allerdings sind diese Objekte von der Erde aus schwer zu entdecken, da sie aus dem Blickfeld der Erde nahe der Sonne auftauchen.
Mitte Februar 2017 wird sich OSIRIS-REx an einem idealen Punkt befinden, welcher es der Sonde erlaubt nach Trojanern Ausschau zu halten.

12 Tage lang wird die Sonde mit ihrer MapCam - eine von 3 Kameras von OSIRIS-REx Camera Suite (OCAMS) - den Bereich scannen/ablichten, in welchem Erd-Trojaner vermutet werden.

Inzwischen sind über 6000 Trojaner bekannt; knapp 4800 davon sind Jupiter-Trojaner.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up056415.png)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15327396_1341544049213181_6922271577562292920_n.png?oh=d07dc45f91ce3b1c9c42bb37734201d3&oe=58BA68CE)

Quellen und weitere Informationen:

https://www.nasa.gov/feature/goddard/2016/nasa-mission-to-search-for-rare-asteroids (https://www.nasa.gov/feature/goddard/2016/nasa-mission-to-search-for-rare-asteroids)
https://de.wikipedia.org/wiki/Trojaner_(Astronomie) (https://de.wikipedia.org/wiki/Trojaner_(Astronomie))
https://de.wikipedia.org/wiki/Lagrange-Punkte (https://de.wikipedia.org/wiki/Lagrange-Punkte)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 01. Januar 2017, 23:58:30
OSIRIS-REx - führte am 28. Dezember 2016 das erste Deep Space Manöver durch.
Kam damit auf Kurs zum Swing-By an der Erde:
Image Credit: University of Arizona
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: RonB am 03. Februar 2017, 17:51:19
Der von AeitschTi beschriebene Zeitpunkt für die Suche nach Erde-Trojanern kommt nun näher. In der Zeit vom 9. bis 20. Februar soll OSIRIS-REx Fotos machen auf denen dann nach entsprechenden Objekten gesucht wird.

https://spaceflightnow.com/2017/02/01/nasas-osiris-rex-probe-moonlights-as-asteroid-sleuth/ (https://spaceflightnow.com/2017/02/01/nasas-osiris-rex-probe-moonlights-as-asteroid-sleuth/)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: AeitschTi am 15. Februar 2017, 19:22:10
OSIRIS-REx mit erster hochaufgelösten Aufnahme von Jupiter

Diese Aufnahme zeigt Jupiter und drei seiner galileischen Monde (von links nach rechts Kallisto, Io und Ganymed).

https://twitter.com/OSIRISREx/status/831905848477638656 (https://twitter.com/OSIRISREx/status/831905848477638656)

Sie wurde am 12. Februar 2017 mit der PolyCam gemacht. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war die Sonde etwa 122 Millionen km von der Erde und ca. 673 Millionen km von Jupiter entfernt.

Quelle:

http://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-takes-closer-image-jupiter (http://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-takes-closer-image-jupiter)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gertrud am 15. Februar 2017, 20:48:28
Hallo zusammen,

zuerst das erste Bild, das OSIRIS-REx mit der MapCam von Jupiter in der Mitte, den Mond Callisto auf der linken Seite und die Monde Io und Europa  auf der rechten Seite aufgenommen hatte. Da Ganymed, der vierte Galiläische Mond, vor Jupiter kreuzt, ist er auf dem Bild nicht sichtbar.
Das Bild wurde am 9. Februar 2017  aufgenommen, als das Raumschiff 120 Millionen Kilometer von der Erde und 675 Millionen Kilometer von Jupiter entfernt war. Mit einer Belichtungszeit von zwei Sekunden wird Jupiter auf dem Bild überbelichtet. Aber das ermöglicht ein besseres Erkennen von Sternen im Hintergrund. Das Bild wurde vom Team vergrößert und ausgeschnitten.
Kredit: NASA / Goddard / Universität von Arizona
http://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-takes-first-image-jupiter (http://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-takes-first-image-jupiter)

Jetzt das Bild von Jupiter (Mitte) und drei der Monde, Callisto (links), Io und Ganymede zu dem oberen Beitrag von @AeitschTi.
Dieses Bild wurde durch zwei Kopien des selben Bildes erzeugt, wobei die Helligkeit des Jupiters getrennt von den deutlich trüberen Monden eingestellt wurde. Die Bilder wurden wieder zusammengesetzt, so dass alle vier Objekte im gleichen Bild sichtbar wurden.
(NASA / Goddard / Universität von Arizona)
http://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-takes-closer-image-jupiter (http://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-takes-closer-image-jupiter)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: MaxBlank am 03. April 2017, 10:01:31
Schöner meinungsstarker Blogbeitrag zu Sinn (und Unsinn) von OSIRIS-REx bei Bernd Leitenberger:

https://www.bernd-leitenberger.de/blog/2017/04/02/osiris-rex-eine-ueberfluessige-mission/ (https://www.bernd-leitenberger.de/blog/2017/04/02/osiris-rex-eine-ueberfluessige-mission/)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: McPhönix am 03. April 2017, 10:51:15
Naja eh man garnix macht, macht man etwas, das man durchgekriegt hat . ;) ....

Bitte Blog-Artikel von Bernd Leitenberger auf dessen Seite diskutieren. Nicht hier - BL möchte das so.   Pirx


Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: DF2MZ am 19. September 2017, 22:08:48
Hallo Zusammen,

ich habe gerade zum ersten Mal das X-Band-Signal von Osiris-Rex auf 8445,770 MHz im Empfänger. Ein schwaches Signal aus gut 1.5 Mio km Entfernung, aber dennoch deutlich. Laut  http://www.asteroidmission.org/status-updates/ (http://www.asteroidmission.org/status-updates/) wurde auf die Low Gain Antenna (LGA) umgeschaltet, daher auch die Schwäche des Signals in meiner kleinen Antenne.
Ich hoffe ich kann das Geschehen während des Gravity Assist weiter beobachten. Leider werde ich die größte Annäherung nicht beobachten können, weil die Sonde dann über Australien sein wird.

Gruß
Edgar
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: DF2MZ am 21. September 2017, 22:21:03
Hier sieht man die Übergabe der Kommunikation von der Bodenstation in Canberra nach Madrid. Im unteren Teil ist die Sonde in Kontakt mit Canberra, dann macht sie einen Frequenzsprung von etwa +6 kHz als Canberra abschaltet (etwa 19:29), läuft bis etwa 19:39 frei bis Madrid einschaltet und das Signal wieder verriegelt. Das Signal ist sehr stark geworden und jetzt leicht im Lautsprecher hörbar. Die Entfernung war etwa 500.000 km.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059380.jpg)

Das scheinbare Signal bei Null in der Mitte ist ein Artefakt meiner Signalkette.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: McPhönix am 21. September 2017, 22:50:46
Mich beeindruckt ja sehr, in welchem Temperaturbereich heutzutage die Taktgeneratoren so stabil arbeiten. 6 kHz, das ja garnix...
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: DF2MZ am 21. September 2017, 23:01:22
Das ist hier alles mit einem GPS-Frequenznormal verriegelt.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: RonB am 22. September 2017, 10:20:18
Nach Angaben von Wikipedia ist für morgen (23.9.) der Vorbeiflug - swing by - an der Erde vorgesehen. Weiß jemand bis auf welche Entfernung sich die Kapsel der Erde nähert?
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Nitro am 22. September 2017, 10:49:08
Nach Angaben von Wikipedia ist für morgen (23.9.) der Vorbeiflug - swing by - an der Erde vorgesehen. Weiß jemand bis auf welche Entfernung sich die Kapsel der Erde nähert?

Da ist Wikipedia leider nicht auf dem neuesten Stand. Der Vorbeiflug findet heute statt und zwar um 18:52 MESZ wird OSIRIS-REx dabei eine Annaeherung von 17000Km an die Erde durchfuehren.

Hier gibt es ein schoenes Fact Sheet der NASA, welches den Flyby zusammenfast. Dort ist auch der Groundtrack der Sonde ueber der Erde zu sehen:

http://asteroidmission.org//wp-content/uploads/2017/09/OSIRISREx-EGA-Observation-Instructions.pdf (http://asteroidmission.org//wp-content/uploads/2017/09/OSIRISREx-EGA-Observation-Instructions.pdf)

Und hier kann man Fotos einschicken die man im Idealfall vom Vorbeiflug machen konnte:

http://www.asteroidmission.org/upload-spacecraft-imagery/ (http://www.asteroidmission.org/upload-spacecraft-imagery/)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 24. September 2017, 18:46:25
OSIRIS-Rex Flyby an der Erde:

https://www.youtube.com/watch?v=svq4-Kf4K2E (https://www.youtube.com/watch?v=svq4-Kf4K2E)


Sample Return Mission zum Asteroiden Bennu:

https://www.youtube.com/watch?v=7IQDxm9oQWY (https://www.youtube.com/watch?v=7IQDxm9oQWY)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 27. September 2017, 17:09:54
Schöner Anblick: OSIRIS-REx blickt wenige Stunden nach dem "Schwungholen" am 22.September auf unsere Erde zurück, weiterhin gute Reise!   :)
https://www.nasa.gov/image-feature/goddard/2017/osiris-rex-views-the-earth-during-flyby (https://www.nasa.gov/image-feature/goddard/2017/osiris-rex-views-the-earth-during-flyby)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up059379.jpg)
Credit : NASA/Goddard/University of Arizona
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: DF2MZ am 19. Januar 2018, 11:00:04
Osiris-Rex hat am Montag von der Rundstrahlantenne auf ihre Hochgewinnantenne umgeschaltet und ist damit auch für meine kleine X-Band Antenne wieder aufnehmbar.
Hier ist eine Downlinksession von heute morgen. Gegen 03:00 UTC erscheint der Träger und wird gleich darauf mit der Bodenstation verriegelt. Gegen 04:45 UTC schaltet das Signal ab. Die Bodenstation muss Canberra gewesen sein. Das durchgehende Signal bei 0 Hz ist ein Empfängerartefakt.
Die Sonde ist jetzt gut 63 Mio km entfernt. Bis 10 Mio km war sie auch mit ihrer Rundstrahlantenne empfangbar.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064533.jpg)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 15. August 2018, 07:25:55
Zwei Tage und knapp zwei Stunden sind es noch hin.
Was immer "Approach" auch konkret bringen wird?
Ein erstes Bild vielleicht? Ich hab keine Ahnung.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up064532.jpg)

https://www.asteroidmission.org (https://www.asteroidmission.org)

Gruss, Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: SFF-TWRiker am 15. August 2018, 16:40:12
Bis zum Orbit Anfang Dezember sind es noch  3 1/2 Monate. Die Sonde nähert sich jetzt ja auch nur noch mit 0,6 km/s an, bei 2 Miokm Distanz.
Der Wert wird ja auch noch kleiner werden, bei der geringen Gravitation. Sonst flutscht die Sonde an Bennu vorbei.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 24. August 2018, 22:51:49
Hallo

Hier sind ja schon mal ein paar wenige Pixel von Bennu.

https://www.youtube.com/watch?v=kcgdNg8vmho&feature=youtu.be (https://www.youtube.com/watch?v=kcgdNg8vmho&feature=youtu.be)

Gruss, Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: aasgeir am 16. Oktober 2018, 19:35:59
OSIRIS-REx hat gestern sein zweites Manöver zum stufenweisen Einbremsen auf die Bahn seines Ziels Bennu absolviert und dabei die Relativgeschwindigkeit von 141 m/s auf 5,2 m/s vermindert. Die nächsten beiden Bremsmanöver sollen am 29. Oktober und am 12. November stattfinden. Am 3. Dezember wird OSIRIS-REx dann seinen Zielabstand von 20 km von Bennu erreicht haben.

Quelle:  https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-executes-second-asteroid-approach-maneuver (https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-executes-second-asteroid-approach-maneuver)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 21. Oktober 2018, 16:57:09
Zeit für erste Bilder von Bennu. Dieses gif entstand aus 3 Aufnahmen vom 13., 14. und 15. Oktober, die aus einer Entfernung von 33.360, 21.347 und 9.736 km gemacht wurden. https://www.asteroidmission.org/bennu-oct-2018-pixel-zoom/ (https://www.asteroidmission.org/bennu-oct-2018-pixel-zoom/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065250.gif)
Credit: NASA/Goddard/University of Arizona


Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 25. Oktober 2018, 00:37:43
Bennu und Jupiter von der PolyCam gesehen

https://www.asteroidmission.org/bennu-jupiterosirisrexobservations/ (https://www.asteroidmission.org/bennu-jupiterosirisrexobservations/)

Das Bild von Bennu wurde am 22. Okt. 2018 aufgenommen,
als OSIRIS-REx ca. 3.650 km entfernt war.

Gruss Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 25. Oktober 2018, 21:15:59
Bennu Rotating at 13 Pixels

Animation von 3 Bildern, die mit der PolyCam-Kamera von
OSIRIS-REx am 23. Oktober 2018 aufgenommen wurden.

https://www.asteroidmission.org/bennu-13px/ (https://www.asteroidmission.org/bennu-13px/)

Gruss Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Terminus am 26. Oktober 2018, 07:37:20
Bennu Rotating at 13 Pixels

Animation von 3 Bildern, die mit der PolyCam-Kamera von
OSIRIS-REx am 23. Oktober 2018 aufgenommen wurden.

Erinnert an Ryugu.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 30. Oktober 2018, 21:08:25
Bennu at 100 Pixels

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065449.jpeg)

Credit: NASA/Goddard/University of Arizona

https://www.asteroidmission.org/20181029t1019ut_bennu/ (https://www.asteroidmission.org/20181029t1019ut_bennu/)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Duncan Idaho am 30. Oktober 2018, 22:07:38
Guter Vergleich der beiden Brocken.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065448.jpg)
https://twitter.com/elakdawalla/status/1057357300682260480 (https://twitter.com/elakdawalla/status/1057357300682260480)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 31. Oktober 2018, 00:26:58
Die Ähnlichkeit ist verblüffend!
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: roger50 am 31. Oktober 2018, 00:48:15
Sehe ich das richtig, daß Bennu noch kleiner als Ryugu ist?

Fragend
roger50
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: ragger65 am 31. Oktober 2018, 05:53:48
Sehe ich das richtig, daß Bennu noch kleiner als Ryugu ist?

Emily Lakdawalla schreibt zu dem obigen Bild: "Ryugu (left) and Bennu (right), approximately to scale". Demnach ja.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: ZilCarSpace am 31. Oktober 2018, 13:15:28
Größenvergleich dürfte passen. Ryugu 900m, Bennu ca. 550m.

Mir macht die Ähnlichkeit ein bisschen Sorgen.
Die Nasa erzählt im Video
https://www.youtube.com/watch?v=T0FxDxs7lyw (https://www.youtube.com/watch?v=T0FxDxs7lyw)
so locker von hinfliegen, 5 Sec. gegen titschen und schon ist die Probe im Kasten.
Die einfachste Sache der Welt.

Wenn man allerdings sieht, wie schwierig sich die Situation auf dem
größeren Ryugu darstellt, einen geeigneten Landeplatz zu finden, -
obwohl sie imho von der JAXA sehr, sehr ausgetüftelt erscheint, -
dann dürften da noch einige Probleme auf das NASA-Team zukommen.

Trotzdem freue ich mich riesig, über den bisher erfolgreichen Verlauf.
Danke NASA, für jedes Bild!

Klasse fänd ich, wenn NASA und JAXA sich auf kurzem Dienstweg gegenseitig
in den Endphasen ihrer Missionen noch unterstützen könnten ::) ::)

Das hätte was von "Apollo 13" und "Der Marsianer"

LG
ZilCarSpace
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 06. November 2018, 13:55:05
Two Sides of Bennu

(http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?act=attach&type=post&id=43661)
Credit: NASA/Goddard/University of Arizona

Diese beiden Superauflösungsansichten des Asteroiden Bennu wurden mit acht Bildern erstellt,
die an zwei verschiedenen Tagen von OSIRIS-REx aufgenommen wurden. Ansicht links (160 pix)
besteht aus acht PolyCam-Bildern, die am 1. Nov. 2018 über einen Zeitraum von zwei Min.
aufgenommen wurden, als sich das Raumfahrzeug etwa 203 km vom Asteroiden entfernt befand.
 
Das rechte Bild (200 pix), das die gegenüberliegende Seite des Asteroiden zeigt, wurde mit acht
Bildern erstellt, die am 2. Nov. 2018 aus einem Abstand von etwa 196 km aufgenommen wurden.

https://www.asteroidmission.org/bennu-at-160-and-200-px/ (https://www.asteroidmission.org/bennu-at-160-and-200-px/)

Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: ZilCarSpace am 06. November 2018, 19:41:18
Klasse, so dicht dran! (200 km am 1.11.18).

Schön auch, das auf den Bildern doch auch unterschiedlich
erscheinende Regionen zu sehen sind.
Da gibts viel zu erforschen.

 :) :) :)

LG
ZilCarSpace
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Progress100 am 06. November 2018, 19:46:26
Am 4.11. betrug die Entfernung zu Bennu 178 km .

https://twitter.com/planet4589/status/1059298516626034690 (https://twitter.com/planet4589/status/1059298516626034690)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: ZilCarSpace am 06. November 2018, 19:48:53
Nächstes Bremsmanöver für 12.November vorgesehen, dann ist die Sonde
am 3.Dezember in ihrer Parkposition, 20 km hinter Bennu.

Zitat
The OSIRIS-REx spacecraft is in the midst of a six-week series of final approach maneuvers. AAM-1 and AAM-2, which executed on Oct. 1 and Oct. 15 respectively, slowed the spacecraft by a total of approximately 1,088 mph (486 m/sec). The last of the burns, AAM-4, is scheduled for Nov. 12 and will adjust the spacecraft’s trajectory to arrive at a position 12 miles (20 km) from Bennu on Dec. 3.
Quelle: https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-executes-third-asteroid-approach-maneuver (https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-executes-third-asteroid-approach-maneuver)

LG
ZilCarSpace
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 06. November 2018, 20:12:08
Two Sides of Bennu

(http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?act=attach&type=post&id=43661)
Credit: NASA/Goddard/University of Arizona

Diese beiden Superauflösungsansichten des Asteroiden Bennu wurden mit acht Bildern erstellt,
die an zwei verschiedenen Tagen von OSIRIS-REx aufgenommen wurden. Ansicht links (160 pix)
besteht aus acht PolyCam-Bildern, die am 1. Nov. 2018 über einen Zeitraum von zwei Min.
aufgenommen wurden, als sich das Raumfahrzeug etwa 203 km vom Asteroiden entfernt befand.
 
Das rechte Bild (200 pix), das die gegenüberliegende Seite des Asteroiden zeigt, wurde mit acht
Bildern erstellt, die am 2. Nov. 2018 aus einem Abstand von etwa 196 km aufgenommen wurden.

https://www.asteroidmission.org/bennu-at-160-and-200-px/ (https://www.asteroidmission.org/bennu-at-160-and-200-px/)

Andreas

Super Bilder, vor allem wenn man an die verschwommenen Aufnahmen von Ryugu aus etwa dieser Entfernung denkt. Zum Glück hat OSIRIS-REx mit der Polycam ein echtes kleines Teleskop mit gut 20 cm Öffnung an Bord.  :)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Progress100 am 06. November 2018, 20:20:07
Trotzdem werd ich das Gefühl nicht los, dass Bennu und Ryugu Geschwister sind, die nach der Geburt getrennte Wege gingen. ;D
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Progress100 am 06. November 2018, 22:51:09
https://twitter.com/DSLauretta/status/1059900916352991232 (https://twitter.com/DSLauretta/status/1059900916352991232)

Einfach beeindruckend.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: aasgeir am 19. November 2018, 09:35:08
Der aktuelle Abstand zu Bennu beträgt nur noch 125 km.
Am 30. November wird Osiris-REx die Hill-Sphäre von Bennu erreichen (ab dann überwiegt die Anziehungskraft von Bennu)

Quelle: https://twitter.com/planet4589/status/1064273663413886977 (https://twitter.com/planet4589/status/1064273663413886977)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 19. November 2018, 10:20:44
Am 30. November wird Osiris-REx die Hill-Sphäre von Bennu erreichen (ab dann überwiegt die Anziehungskraft von Bennu)

Bei Bennu mit seinem nur 500 m Durchmesser entspricht die Hill-Sphere immerhin einem Radius von ca. 29,5 km.
https://www.asteroidmission.org/wotw-hill-sphere/ (https://www.asteroidmission.org/wotw-hill-sphere/)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: rok am 19. November 2018, 14:31:11
Ich hab mich mal etwas schlau gemacht.

Die Hillspäre bezeichnet den Raum, in dem ein kleiner Körper (ein Mond) einen stabilen Orbit um einen größeren Satelliten (einen Planeten) einnehmen kann, s. Wikipedia oder F. Freistetter:

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2014/12/15/kann-ein-mond-einen-mond-haben/2/ (http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2014/12/15/kann-ein-mond-einen-mond-haben/2/)

Frage: Nimmt O.-R. wirklich einen Orbit um Bennu ein oder hält sich die Sonde (wie Hayabusa-II) in einer bestimmten Höhe auf und führt von dort aus gezielte Anflüge bzw. gesteuerte Umfliegungen durch?
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gertrud am 19. November 2018, 14:40:52
Hallo rok,

Zitat
Nach einer 68 Tage dauernden Annäherungsphase soll die Sonde in einen etwa 5 km hohen Orbit einschwenken und die Asteroidenoberfläche kartieren.
Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/OSIRIS-REx (https://de.wikipedia.org/wiki/OSIRIS-REx)

Beste  Grüße
Gertrud
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gertrud am 19. November 2018, 14:50:41
Hallo rok,

vielleicht ist die Auskunft von Wikipedia nicht mehr aktuell.

Jetzt habe ich diese Angaben gelesen.

Nach einem letzten Korrekturmanöver, das für den 30. November 2018 geplant ist, wird das Raumfahrzeug auf Kurs sein, um am 3. Dezember 2018 eine Position von 20 km um Bennu zu erreichen.
Zitat
After a final correction maneuver scheduled for Nov. 30, the spacecraft will be on track to arrive at a position 12 miles (20 km) from Bennu on Dec. 3.

Quelle:
https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-executes-fourth-asteroid-approach-maneuver (https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-executes-fourth-asteroid-approach-maneuver)

 Mit :-\ grüßt Gertrud
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: R2-D2 am 19. November 2018, 15:00:22
[..]
Frage: Nimmt O.-R. wirklich einen Orbit um Bennu ein oder hält sich die Sonde (wie Hayabusa-II) in einer bestimmten Höhe auf und führt von dort aus gezielte Anflüge bzw. gesteuerte Umfliegungen durch?
Wie soll denn "Anhalten" funktionieren...? - man braucht doch immer einen Orbit.
Und da man Bennu kartieren möchte, sollte es schon ein nicht-stationärer Orbit sein, bei dem man möglichst viel Oberfläche überfliegt.

Im englischen Wikipedia ist eine Animation der Trajektorien, https://en.wikipedia.org/wiki/OSIRIS-REx (https://en.wikipedia.org/wiki/OSIRIS-REx)
https://en.wikipedia.org/wiki/File:Animation_of_OSIRIS-Rex_trajectory_around_101955_Bennu.gif (https://en.wikipedia.org/wiki/File:Animation_of_OSIRIS-Rex_trajectory_around_101955_Bennu.gif)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: MpunktApunkt am 19. November 2018, 15:25:20
Wie soll denn "Anhalten" funktionieren...? - man braucht doch immer einen Orbit.

Man kann vielleicht auch einfach auf der selben Umlaufbahn wie Bennu nebenher um die Sonne mitfliegen.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: rok am 19. November 2018, 15:32:48
Mir ging es nur um die Frage Orbit ja oder nein? Ein Bennustationärer Orbit ist sicherlich nicht sinnvoll. Ich möchte aber vermuten, dass überhaupt kein Orbit angestrebt wird, sondern dass ein "Ruheraum" in 20 oder 30 km Höhe eingenommen wird, von dem aus es Exkursionen zum Asteroiden geben wird, ähnlich wie bei H.-II.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: R2-D2 am 19. November 2018, 15:38:30
Zitat
During the next six weeks, the OSIRIS-REx spacecraft will continue executing the series of asteroid approach maneuvers designed to fly the spacecraft through a precise corridor during its final slow approach to Bennu. The last of these, AAM-4, scheduled for Nov. 12, will adjust the spacecraft’s trajectory to arrive at a position 12 miles (20 km) from Bennu on Dec. 3. After arrival, the spacecraft will initiate asteroid proximity operations by performing a series of fly-bys over Bennu’s poles and equator.
https://www.nasa.gov/feature/goddard/2018/nasa-s-osiris-rex-executes-first-asteroid-approach-maneuver (https://www.nasa.gov/feature/goddard/2018/nasa-s-osiris-rex-executes-first-asteroid-approach-maneuver)
Man nimmt also zunächst eine "parallele" Position 20km über Bennu ein.
Aber befindet man sich da nicht schon in dessen Einflusssphäre?
Danach startet man die Orbits um Bennu.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: SFF-TWRiker am 19. November 2018, 16:30:27
Das steht ja schon oben, Bennus Hill-Sphäre hat einen Radius von 29,5km.
Zum Vergleich mit Ryugu; Ryugu hat den rund doppelten Durchmesser von Bennu  und eine höhere Dichte: 1,3 g/cm³ gegenüber 0,97 g/cm³ (also weniger Dichte als Wasser). Bennu dürfte daher nur ca 1/10 der Masse von Ryugu haben und schon bei Ryugu ist die Annäherung sehr langsam.
Der Einluß dürfte also noch extrem minimal sein. Die Sonde muss also noch sehr genau gesteuert werden, um in einen stabilen Orbit zu kommen.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: rok am 19. November 2018, 16:39:52
Hm, Ihr seid also der Meinung, dass die Sonde in einen stabilen Orbit um Ryugu Bennu ( ::) )gesteuert wird, aus dem die Anflüge gestartet werden? Ich möchte das bezweifeln, aber wir werden ja sehen wie sich OSIRIS-REx verhalten wird.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: roger50 am 19. November 2018, 17:13:41
Nein, es wird keinen Orbit um Bennu geben, dazu ist die Schwerkraft dieses "Steinchens" einfach zu gering.

Wie bei Hayabusa-2 wird man sich hinter Bennu setzen (genau auf der Flugbahn) und von dort die Annäherungen vornehmen.

Man kann es sehr gut mit dem Station-Keeping von Raumschiffen hinter der ISS vergleichen, bevor sie an das Zwesda-Modul andocken. Schaut euch dazu mal Videos von ATV-1 an. Steht bombenfest in verschiedenen Abständen.

Gruß
roger50
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: rok am 20. November 2018, 09:34:43
Allerdings befindet sich der Bereitstellungsraum (JAXA nennt ihn Box-A) sinnvollerweise nicht "neben" dem Asteroiden auf derselben Umlaufbahn sondern auf der direkten Linie zur Erde. Der Grund liegt in der Konstruktion der Sonde, bei der die Hochgewinnantenne nach oben (zur Erde) und die Instrumente (Kameras, Probennehmer) nach unten gerichtet sind.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 23. November 2018, 22:10:45
Bennu at 300 Pixels

Distance of 85 miles (136 km)

Date Taken: November 16, 2018

Instrument Used: OCAMS (PolyCam)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up065607.png)

Credit: NASA/Goddard/University of Arizona

https://www.asteroidmission.org/bennu-at-300-px/ (https://www.asteroidmission.org/bennu-at-300-px/)


Andreas


Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Progress100 am 27. November 2018, 13:04:35
Entfernung 70 km.
https://twitter.com/planet4589/status/1067267324904919040 (https://twitter.com/planet4589/status/1067267324904919040)

"....It will enter the 35 km Hill sphere of the asteroid at about 0h UTC Dec 1.."
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 30. November 2018, 12:56:27
On Dec. 3 at 9:45 am MT/11:45 am ET, join members of the mission team for a
LIVE NASA broadcast from the control room at Lockheed Martin celebrating the
spacecraft’s arrival at Bennu. Brush up on your mission knowledge with pre-show
programming beginning at 9:15 am MT/11:15 am ET.

Viewing options for the broadcast include Facebook Live, Ustream, YouTube and the
NASA website.


https://www.asteroidmission.org/orex-arrival-5-days-carousel/ (https://www.asteroidmission.org/orex-arrival-5-days-carousel/)

Die frühen Abendstunden am nächsten Montag. Prima das wir in MEZ zuhause sind.

Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Progress100 am 30. November 2018, 15:36:27
Aktuelle Position: 41 km entfernt.

https://twitter.com/planet4589/status/1068416651404738560 (https://twitter.com/planet4589/status/1068416651404738560)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: MillenniumPilot am 03. Dezember 2018, 08:44:30
Soll Osiris nicht heute landen?
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: aasgeir am 03. Dezember 2018, 09:23:10
@MillenniumPilot :

Nein.  Heute erreicht OSIRIS-REx den 20 km-Abstand, der als "Ankunft bei Bennu" definiert wurde.
" um am 3. Dezember 2018 eine Position von 20 km um Bennu zu erreichen."
(@gertrud am 19.11.2018 in diesem Thread).
Der Kontakt mit der Oberfläche (="Landung") mit Probennahme soll am 4. Juli 2020 stattfinden - also in ~500 Tagen ...
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: MillenniumPilot am 03. Dezember 2018, 10:37:04
@MillenniumPilot :

Nein.  Heute erreicht OSIRIS-REx den 20 km-Abstand, der als "Ankunft bei Bennu" definiert wurde.
" um am 3. Dezember 2018 eine Position von 20 km um Bennu zu erreichen."
(@gertrud am 19.11.2018 in diesem Thread).
Der Kontakt mit der Oberfläche (="Landung") mit Probennahme soll am 4. Juli 2020 stattfinden - also in ~500 Tagen ...

Uff, da lag ich knapp daneben.  ;D Danke fuer die Info. Haette ich besser vorher schonmal gegoogelt.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 03. Dezember 2018, 15:29:32
ASTEROIDENFORSCHUNG
Rendezvous mit der Urmaterie


Am Abend des 3. Dezember 2018 erreicht die Raumsonde OSIRIS-REx das unmittelbare
Umfeld des kleinen Asteroiden Bennu und beginnt mit dessen detaillierter Erkundung.

https://www.spektrum.de/news/raumsonde-osiris-rex-erreicht-den-kleinstplaneten-bennu/1611570 (https://www.spektrum.de/news/raumsonde-osiris-rex-erreicht-den-kleinstplaneten-bennu/1611570)

Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 03. Dezember 2018, 17:53:05
Jetzt live

https://www.youtube.com/watch?v=wwMDvPCGeE0 (https://www.youtube.com/watch?v=wwMDvPCGeE0)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Duncan Idaho am 03. Dezember 2018, 18:33:11
Langsam wirds stressig.  ;)

Einbremsen war erfolgreich.
https://twitter.com/SciNewsRo/status/1069645158726152200 (https://twitter.com/SciNewsRo/status/1069645158726152200)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: ZilCarSpace am 03. Dezember 2018, 20:33:15
Hallo rok,

Zitat
Nach einer 68 Tage dauernden Annäherungsphase soll die Sonde in einen etwa 5 km hohen Orbit einschwenken und die Asteroidenoberfläche kartieren.
Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/OSIRIS-REx (https://de.wikipedia.org/wiki/OSIRIS-REx)

Beste  Grüße
Gertrud

In dem Video wird bei 3:01 kurz eine Orbit-Bahn der Sonde gezeigt:
https://youtu.be/65FmcEASMQk?t=181https://youtu.be/65FmcEASMQk?t=181 (https://youtu.be/65FmcEASMQk?t=181https://youtu.be/65FmcEASMQk?t=181)

LG
ZilCarSpace
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 03. Dezember 2018, 21:09:31
Bennu Full Rotation at a Distance of 50 Miles

Animierte GIF (36 Bilder). Eine volle Umdrehung.

https://www.asteroidmission.org/bennu_full_rotation50miles/ (https://www.asteroidmission.org/bennu_full_rotation50miles/)

Date Taken: Nov. 25, 2018

Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: roger50 am 03. Dezember 2018, 23:38:24
Hier noch ein etwas längeres YT-Video mit der Annäherung an Bennu, mit dessen Drehung aus verschiedenen Entfernungen:

https://www.youtube.com/watch?v=65FmcEASMQk (https://www.youtube.com/watch?v=65FmcEASMQk)

Gruß
roger50
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: aasgeir am 05. Dezember 2018, 10:12:54
OSIRIS-REx hat jetzt damit begonnen, die Oberfläche und Form von Bennu mit dem Laser-Altimeter (OLA) zu vermessen. Dazu muss der Abstand zur Oberfläche kleiner als 7 km sein :

https://twitter.com/coreyspowell/status/1070232242662858752 (https://twitter.com/coreyspowell/status/1070232242662858752)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: ZilCarSpace am 05. Dezember 2018, 16:32:39
Hallo aasgeier.
Danke für den Tweet. Das OLA ist ja ein riesiges Instument, wahnsinn!

22,9 kg, 4000 mechanische Teile, 15 Computer-Karten (circuit-cards),
30 Optische Teile.
Da steckt ja irre viel Technik dahinter!

Quelle: https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066328.jpg:large (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066328.jpg:large)
aus dem Tweet: https://twitter.com/coreyspowell/status/1070232242662858752 (https://twitter.com/coreyspowell/status/1070232242662858752)

Hat jemand eine Idee, in welcher Auflösung Bennu damit gescannt wird?
Ab welcher Größe können Gesteinsbrocken erkannt werden?

Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: ZilCarSpace am 05. Dezember 2018, 16:37:59
Ok, hab's selbst rausgefunden:
hier: http://www.asc-csa.gc.ca/eng/satellites/osiris-rex/canadas-role.asp (http://www.asc-csa.gc.ca/eng/satellites/osiris-rex/canadas-role.asp) wird im Video (http://www.asc-csa.gc.ca/videos/recherche/1_bzijnv96/1_oalkphpp.mp4 (http://www.asc-csa.gc.ca/videos/recherche/1_bzijnv96/1_oalkphpp.mp4)) gesagt: Auflösung ist "1 Punkt alle 7 cm".

Diese hohe Auflösung ist auch besonders wichtig, um den richtigen Platz zur Proben-Gewinnung auf Bennu zu bestimmen.


LG
ZilCarSpace
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Schillrich am 06. Dezember 2018, 06:14:34
Wobei ich mich schon frage, was sie mit "4000 mechanical parts" meinen. Das werden ja keine 4000 Mechanismen sein, wohl eher "alle Elemente aus dem Product-Tree", also jede Schraube usw. ...
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: aasgeir am 10. Dezember 2018, 21:18:28
OSIRIS-REx absolviert zur Zeit mehrere nahe Vorbeiflüge an Bennu mit einem geringsten Abstand von 7 km, um das Gravitationsfeld von Bennu genau zu kartieren. Dies wird benötigt, wenn ab dem 31.12.2018 bis Mitte Februar 2019 gebundene Umlaufbahnen geflogen werden sollen, mit einem Abstand von nur 1,4 bis 2,0 km zum Massenzentrum von Bennu (der seinerseits ca 500 m Durchmesser hat...) - das ist ziemlich dicht dran ...

Quelle: https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-newly-arrived-osiris-rex-spacecraft-already-discovers-water-asteroid (https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-newly-arrived-osiris-rex-spacecraft-already-discovers-water-asteroid)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Terminus am 10. Dezember 2018, 23:24:24
Hat man mittlerweile eigentlich mal was gehört, wie "zufrieden" die Missionsplaner mit ihrem Zielasteroiden waren, als sie ihn zum erstenmal richtig gesehen haben?

War Bennu ungefähr das, womit sie gerechnet hatten, oder waren sie völlig überrascht?
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 11. Dezember 2018, 07:46:49
Laut SPON ist man mit Bennu durchaus zufrieden. Zwar sei die Landschaft rauer als gedacht, was die Probeentnahme erschweren wird, dafür verfüge Bennu genau über das Material, welches zurückgebracht werden soll. Messungen mit den zwei Spektrometern deuten darauf hin, dass Bennu einst Kontakt mit Wasser hatte.  http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/osiris-rex-asteroid-bennu-hatte-kontakt-mit-wasser-a-1243024.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/osiris-rex-asteroid-bennu-hatte-kontakt-mit-wasser-a-1243024.html)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 21. Dezember 2018, 19:03:32
Bennu North Pole Flyover

Diese Serie von MapCam-Bildern wurde am 4. Dezember 2018 im Verlauf von etwa
vier Stunden und 19 Minuten aufgenommen, als OSIRIS-REx den ersten Durchlauf
über Bennus Nordpol machte.

https://www.asteroidmission.org/bennunorthpolepassdec4/ (https://www.asteroidmission.org/bennunorthpolepassdec4/)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: aasgeir am 27. Dezember 2018, 19:30:16
Da der Government Shutdown in den USA die NASA möglicherweise daran hindert, das Einschwenken von OSIRIS-REx auf eine Umlaufbahn um Bennu publizistisch zu begleiten, hat nun die University of Arizona, Lunar and Planetary Laboratory, diese Aufgabe übernommen. Die aktuellen Neuigkeiten finden sich also auf dem Twitter-Stream:

      https://twitter.com/UALPL?lang=de (https://twitter.com/UALPL?lang=de)

(Analog gilt für den NH-Flyby bei Ultima Thule:

     https://twitter.com/JHUAPL (https://twitter.com/JHUAPL)

hier hat Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory diese Rolle übernommen )
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 28. Dezember 2018, 13:29:14
Trotz Shutdown soll lt. Jim Bridenstine die Berichterstattung zu OSIRIS-Rex und New Horizons fortgesetzt werden, incl. NASA-TV.
https://twitter.com/JimBridenstine/status/1078444781464891393 (https://twitter.com/JimBridenstine/status/1078444781464891393)


Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 01. Januar 2019, 12:43:56
Allen Foristen noch ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2019! OSIRIS-REx ist an Silvester in einen Orbit um den winzigen Bennu eingetreten - das kleinste Objekt (ca. 500 Meter Durchmesser), bei dem dies jemals gelungen ist!  :D  Der Abstand zum Zentrum des Asteroiden beträgt nur etwa 1 Meile.  https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-spacecraft-enters-close-orbit-around-bennu-breaking-record (https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-spacecraft-enters-close-orbit-around-bennu-breaking-record)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Terminus am 01. Januar 2019, 13:31:40
OSIRIS-REx ist an Silvester in einen Orbit um den winzigen Bennu eingetreten - das kleinste Objekt (ca. 500 Meter Durchmesser), bei dem dies jemals gelungen ist!  :D  Der Abstand zum Zentrum des Asteroiden beträgt nur etwa 1 Meile. 

Ha! Geht doch! :)

Vielleicht funktioniert es hier aber auch nur, weil dieser Asteroid doch relativ kompakt "gebaut" ist? Spekulatives Gegenbeispiel: Bei einem Orbitversuch um den unregelmäßig geformten und sehr zerklüfteten Kometen "67P" wäre Rosetta wohl irgendwann "der Arsch auf Grundeis gegangen", sprich, es hätte eine Kollision mit irgendeiner weit herausragenden Stelle gegeben. Immer nur um den Hals zu orbitieren, wäre vielleicht noch gegangen, aber nur ein bisschen Drift in der Inklination, und schon hätte es gekracht.

Na gut, es gibt natürlich noch einen Grund, warum man das bei 67P nicht mal versucht hat: Das war ein aktiver, Staub und Gas spuckender Komet und kein stiller Asteroid.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: rok am 01. Januar 2019, 17:15:05
Das hätte ich nicht gedacht. OSIRIS-REx geht tatsächlich in einen geschlossenen Orbit um Bennu mit einer Höhe von 1,2 - 1,7 km über Grund. Da hat die NASA aus den wenigen Manövern um den Asteroiden genug Informationen gewonnen, um daraus einen echten Orbit zu errechnen, der zumindest bis Mitte Februar stabil genug ist.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 06. Januar 2019, 16:53:23
Der helle Asteroid Bennu (rechts)und das winzige Erde / Mond System (links unten).

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066710.jpg)

Quelle: https://www.asteroidmission.org/navcam-earth-moon-bennu-dec19/ (https://www.asteroidmission.org/navcam-earth-moon-bennu-dec19/)

Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Terminus am 06. Januar 2019, 17:34:48
Der helle Asteroid Bennu (rechts)und das winzige Erde / Mond System (links unten).

Naja, schon winzig, aber trotzdem toll, dass man Erde und Mond aus dieser Entfernung noch so deutlich getrennt sehen kann, und nicht zu einem einsamen Pixel verschmolzen. :D
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Prodatron am 06. Januar 2019, 20:14:49
Das Bild liefert jedenfalls einen sehr guten Eindruck, wie nah - im astronomischen Sinne - Bennu am Erde-Mond-System verbeifliegt.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Progress100 am 06. Januar 2019, 22:06:54
Das Bild liefert jedenfalls einen sehr guten Eindruck, wie nah - im astronomischen Sinne - Bennu am Erde-Mond-System verbeifliegt.
Mal eine blöde Frage: Wie weit ist Bennu zur Zeit ca. von uns entfernt ?
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: SFF-TWRiker am 06. Januar 2019, 22:28:08
Das Bild liefert jedenfalls einen sehr guten Eindruck, wie nah - im astronomischen Sinne - Bennu am Erde-Mond-System verbeifliegt.
Mal eine blöde Frage: Wie weit ist Bennu zur Zeit ca. von uns entfernt ?

Im Text-Kommentar zum Bild steht eigentlich sehr gut zu  lesen, dass der Abstand Bennu - Erde am  19.12.2018, zur  Zeit der Aufnahme des Fotos, 114 Millionen km betragen hatte.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Progress100 am 06. Januar 2019, 22:41:00
Das Bild liefert jedenfalls einen sehr guten Eindruck, wie nah - im astronomischen Sinne - Bennu am Erde-Mond-System verbeifliegt.
Mal eine blöde Frage: Wie weit ist Bennu zur Zeit ca. von uns entfernt ?

Im Text-Kommentar zum Bild steht eigentlich sehr gut zu  lesen, dass der Abstand Bennu - Erde am  19.12.2018, zur  Zeit der Aufnahme des Fotos, 114 Millionen km betragen hatte.
Das ist ja eigentlich eine ordentliche Entfernung. Gute Auflösung.
Danke !
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Sensei am 07. Januar 2019, 14:35:36
0.76AE.

Ja, das überrascht mich jetzt auch etwas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Terminus am 07. Januar 2019, 20:45:44
0.76AE.

Ja, das überrascht mich jetzt auch etwas

Na, das lässt sich doch einfach erklären: Es ist zu schön, um wahr zu sein? Also ist es nicht wahr! Alles Fake! Die NASA ist gar nicht zu Bennu geflogen!! Osiris-Rex gibt es gar nicht!!! Bennu auch nicht!!! Das Bild ist für 100 Dollar von einem 19jährigen Informatikstudenten mit Photoshop erstellt worden!!!! Ha! Reingefallen! Ätsch!  ;D ;D ;D
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Sensei am 07. Januar 2019, 20:53:02
Wenn du meinst...
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 24. Januar 2019, 17:09:04
Am 17. Januar hat die NavCam die südliche Hemisphäre von Bennu aus 1,6 km Entfernung aufgenommen. Was mich wundert ist, dass die 3 OCAMS-Kameras keine Bilder bzw. Daten erfassen würden. Warum denn nicht? Der Felsen mittig im linken, bzw. unten links im rechten Bild ist ca. 50 Meter groß.  https://www.asteroidmission.org/navcamjan17images/ (https://www.asteroidmission.org/navcamjan17images/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up066709.jpg)
Credit: NASA/Goddard/University of Arizona/Lockheed Martin

Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 12. Februar 2019, 19:03:41
Was fliegt da für "Zeugs" um Bennu?

Osiris-REx hat eine Anzahl kleiner heller Partikel in der Nähe von Bennu entdeckt, welche aber kein erhebliches Risiko für das Raumfahrzeug darstellen sollen.  ??? https://www.nasa.gov/feature/goddard/2019/osiris-rex-mission-status-update (https://www.nasa.gov/feature/goddard/2019/osiris-rex-mission-status-update)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 01. März 2019, 13:43:24
Dieses neu veröffentlichte Bild von Bennu zeigt eine Region am Rande des Terminators in der Nähe des Nordpols. Es wurde mit der MapCam am 20.02.2019 aus etwa 1,8 km Höhe aufgenommen und hat eine Auflösung von 12 cm/ Pixel. Der große Felsen links der Bildmitte ist etwa 16 Meter groß. Das Bild habe ich von png in jpg umgewandelt. https://www.asteroidmission.org/mapcam-north-pole-20190220/ (https://www.asteroidmission.org/mapcam-north-pole-20190220/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067046.jpg)
Credit: NASA/Goddard/University of Arizona
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 18. März 2019, 01:10:00
Asteroid Bennu - nördliche Hemisphäre
Aufnahmen von OSIRIS-REx aus 1,8 km Entfernung zur Oberfläche
Weitwinkel Aufnahmen der MapCam zeigt einen Bereich von 180 m Breite.
Die beiden kleinen Fotos wurden mit der PolyCam aufgenommen
und bilden einen Bereich vom 31 m Breite ab.
Der größere Felsbrocken ist etwa 15 m lang.

   
Image Credit: NASA/Goddard/University of Arizona               Aufnahmen vom 25. Februar 2019
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 19. März 2019, 21:16:32
Bei Bennu wurde in Tonen eingeschlossenes Wasser in Form von Hydroxylgruppen nachgewiesen, was eine gute Nachricht für potenziellen, zukünftigen Asteroiden-Bergbau ist. Schlecht für die geplante Probenentnahme heuer hingegen ist, dass es auf dem Asteroid nur max. 5 bis 20 Meter breite Gebiete ohne störende Felsblöcke gibt. Laut Missionsdesign bräuchte man dazu aber ein Gebiet mit mind. 50 Meter Durchmesser. Die Genauigkeit des autonomen Leitsystems von OSIRIS-REx muss nun nachträglich verbessert werden. https://www.space.com/asteroid-bennu-water-space-mining-osiris-rex.html (https://www.space.com/asteroid-bennu-water-space-mining-osiris-rex.html)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 21. März 2019, 10:59:07
Was fliegt da für "Zeugs" um Bennu?

Osiris-REx hat eine Anzahl kleiner heller Partikel in der Nähe von Bennu entdeckt, welche aber kein erhebliches Risiko für das Raumfahrzeug darstellen sollen.  ??? https://www.nasa.gov/feature/goddard/2019/osiris-rex-mission-status-update (https://www.nasa.gov/feature/goddard/2019/osiris-rex-mission-status-update)

Ah, hier jetzt das Foto dazu, aufgenommen am 19.01.2019:
https://www.nasa.gov/press-release/nasa-mission-reveals-asteroid-has-big-surprises (https://www.nasa.gov/press-release/nasa-mission-reveals-asteroid-has-big-surprises)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067356.jpg)
Credits: NASA/Goddard/University of Arizona/Lockheed Martin
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gertrud am 21. März 2019, 21:11:23
Hallo Zusammen,

OSIRIS-REx spioniert die sonderbare, wilde Schwerkraft des Asteroiden Bennu aus.

Das Verständnis dieser Physikangelegenheiten ist für den Fortschritt der wissenschaftlichen Mission von OSIRIS-REx nach der Aussage von Jay McMahon, Assistenzprofessor für Luft- und Raumfahrttechnik und Co-Autor der neuen Studie, wichtig.
Er erklärte, dass Missionswissenschaftler von OSIRIS-REx im Jahr 2020 bis auf wenige Meter vor Bennu steuern werden und mit dem einziehbaren Arm des Raumfahrzeugs eine Materialprobe von der Oberfläche sammeln wollen. Und um das sicher zu machen, müssen sie die Physik des Asteroiden in- und auswendig kennen.

Die von der Universität CU Boulder geleitete Forschung enthüllt die Alice im Wunderland-ähnliche Physik, die die Schwerkraft in der Nähe der Oberfläche des Asteroiden Bennu steuert.

Die neuen Erkenntnisse sind Teil einer Reihe von Veröffentlichungen, die das Team hinter der Mission Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification und Security-Regolith Explorer (OSIRIS-REx) veröffentlicht hat. Sie veröffentlichen es nur drei Monate nachdem OSIRIS-REx am 3. Dezember 2018, zum ersten Mal auf Bennu erreicht hat.

Seitdem hat das Raumschiff ein paar Dutzend mal den Asteroiden umrundet, der ungefähr so ​​groß wie das Empire State Building ist. OSIRIS-REx hat Bennu aus einer Entfernung von etwa 1,6 km (einer Meile) umkreist. Diese frühen Umrundungen geben den Wissenschaftlern einen völlig neuen Blick auf diesen mysteriösen Felsen, sagt Daniel Scheeres von CU Boulder, der das Radio Science-Team der Mission leitet.
In einer Forschungsarbeit, die in Nature Astronomy erscheint, berichtet sein Team über die Masse dieses Asteroiden, beachtliche 73 Milliarden Kilogramm.

Scheeres und seine Kollegen arbeiten jedoch auch daran, eine Karte der Anziehungskraft des Asteroiden zu entwickeln. Ihre Ergebnisse deuten darauf hin, das Bennu in einem empfindlichen Gleichgewicht zwischen zwei miteinander konkurrierenden Kräften besteht, das Ergebnis des wilden Spin des Asteroiden. Bennu vollendet etwa alle vier Stunden eine vollständige Umrundung. Diese Kräfte könnten eine wichtige Rolle bei der langfristigen Entwicklung des Asteroiden spielen und für den möglichen Untergang.

„Wenn Sie diesen Asteroiden stehen, schaffen Sie einen Wettbewerb zwischen der Schwerkraft, die Sie niederhält, und der Zentrifugalbeschleunigung, die versucht, Sie abzuwerfen", sagte Scheeres, Professor in der Abteilung für Luft- und Raumfahrtwissenschaften von Ann und HJ Smead .
Um diese Kräfte zu untersuchen, verwenden Scheeres und seine Kollegen die Navigationsinstrumente von OSIRIS-REx, um den winzigen Zug zu messen, den der Asteroid auf das Raumfahrzeug ausübt.

Und sie haben mehr gefunden als erwartet. Basierend auf den Berechnungen der Gruppe ist die Region um Bennus Äquator in einem Gravitationsmerkmal, einem sogenannten Rotations-Roche-Lobe, eingeschlossen, etwas, das die Wissenschaftler auf einem Asteroiden noch nicht eindeutig beobachtet hatten.

In der Praxis wird diese Funktion merkwürdig. Wenn man sich innerhalb der Grenzen von Bennus Roche-Lobe [/i ]befinden und beispielsweise auf einer eine Bananenschale ausrutschen, würde nicht viel passieren. Man würde vom Lobe gefangen genommen und würden auf die Oberfläche zurückfallen.
Aber wenn man sich außerhalb des Roche-Lobe befindet und auf eine Bananenschale geraten wären, würden man in Richtung Äquator rollen. Man könnten genug Energie gewinnen, um vom Äquator zu rollen und vielleicht in die Umlaufbahn und dann hinaus in den Weltraum geraten.

Es ist aber auch für die Lebensdauer von Bennu von Bedeutung.
Das liegt daran, dass die Strahlung der Sonne dazu führt, dass Bennu sich im Laufe der Zeit immer schneller dreht. Und während das Wirbeln des Asteroiden an Geschwindigkeit gewinnt, könnte auch der Roche-Lobe zusammen mit den Kräften schrumpfen, die ihn zusammenhalten.
Wenn sich der Roche-Lobe um den Äquator immer weiter verengt, wird es für diesen Asteroiden immer leichter, Material zu verlieren.
Bisher wurde dieses Material durch die Schwerkraft eingeschlossen, aber wenn der Asteroid sich irgendwann schneller dreht, könnte er auseinanderfallen.

Die Wissenschaftler müssen das Gravitationsfeld für den Betrieb von Raumfahrzeugen kennen, um wirklich alle anderen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu ermöglichen.

Coauthors on the new study include CU Boulder graduate students Andrew French and Daniel Brack and Paul Sánchez, senior research associate at CU Boulder’s Colorado Center for Astrodynamics Research. Former CU Boulder graduate students Masatoshi Hirabayashi, Stefaan Van wal, Jason Leonard, Yu Takahashi, Jeroen Geeraert, Pete Antreasian, Dolan Highsmith, Mike Moreau and E. Beau Bierhaus also contributed to the paper.

Quelle:
https://www.colorado.edu/today/2019/03/19/osiris-rex-spies-weird-wild-gravity-asteroid (https://www.colorado.edu/today/2019/03/19/osiris-rex-spies-weird-wild-gravity-asteroid)

https://www.youtube.com/watch?v=0z9vqcObsdU (https://www.youtube.com/watch?v=0z9vqcObsdU)

Mit besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 22. März 2019, 11:14:42
Hier noch ein tolles Bild von Bennu, aufgenommen am 03.03.2019 mit der PolyCam aus etwa 5 km Entfernung. Der hellere Felsbrocken in etwa Bildmitte ist 7,4 Meter groß. Das Foto habe ich gedreht und von png in jpg umgewandelt. https://www.asteroidmission.org/?attachment_id=15551#main (https://www.asteroidmission.org/?attachment_id=15551#main)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067355.jpg)
Credit: NASA/Goddard/University of Arizona
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: spacecat am 23. März 2019, 09:56:50
Beim Betrachten dieses Photos, frage ich mich allerdings wo sie ihren doch eher kleinen und zerbrechlichen Probenarm einsetzen wollen. :-\
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Schillrich am 24. März 2019, 22:04:39
Tatsächlich ein tolles Bild. Überhaupt zeigen uns die guten Nahaufnahmen der letzten Missionen, dass diese komplexe Körper sind. Früher, "aus der Ferne", wirkten sie immer irgendwie glatt und monolithisch ... mit Staub/Regolith überzogen. Heute sehen sie "brockig", "brüchig" und "scharfkantig" aus.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 12. April 2019, 22:20:29
Beeindruckende Bilder, die hier im Thread noch nicht gepostet wurden.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067526.png)
Rocks and Boulders near Bennu’s Equator (https://www.asteroidmission.org/20190307-polycam-cracked-rock/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067527.png)
Northern Boulder Imaged by PolyCam (https://www.asteroidmission.org/20190307-polycam-northern-boulder/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067527.png)
Southern Boulder Region (https://www.asteroidmission.org/20190307-southern-boulder-region/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067528.png)
Bennu’s Equatorial Ridge (https://www.asteroidmission.org/20190329-fb4-equator-view/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067530.png)
Bennu Global Mosaic (https://www.asteroidmission.org/bennu-global-mosaic-mar-2019-2/)

Gruss Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 17. April 2019, 11:26:12
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067525.png)
Bennu’s Boulder No. 1 Imaged by PolyCam (https://www.asteroidmission.org/20190307-polycam-benben/)

Dieses Bild zeigt einen Teil des größten Felsens auf Bennu in der südlichen Hemisphäre.
Die PolyCam-Kamera der OSIRIS-REx-Sonde hat das Bild am 7. März aus einer
Entfernung von 4,8 km aufgenommen. Das Sichtfeld für das Bild ist 58,2 m (191 Fuß)
in der Breite. Das glänzende rechteckige Gestein nördlich des Felsens ist etwa 1,5 m
breit, was etwa der Länge eines Fahrrads entspricht.

Date Taken: March 7, 2019

Instrument Used: OCAMS (PolyCam)

Credit: NASA/Goddard/University of Arizona


Gruss Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Terminus am 18. April 2019, 08:05:47
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067525.png)
Bennu’s Boulder No. 1 Imaged by PolyCam (https://www.asteroidmission.org/20190307-polycam-benben/)

Dieses Bild zeigt einen Teil des größten Felsens auf Bennu in der südlichen Hemisphäre.

Wenn ich mir solche beeindruckende Fotos von riesigen Weltraumfelsen auf Kometen und Asteroiden so anschaue, frage ich mich ja immer, inwieweit die wirklich die Bezeichnung "Felsen" verdient haben. Also mit anderen Worten: Sind die wirklich so enorm stabil wie unsere irdischen Felsen? Könnte man einen solchen Weltraumstein hierher "beamen", wäre er dann genauso hart und schwer wie ein irdischer Stein? Oder könnten wir ihn herumjonglieren wie ein Stück Pappmaché, und zwischen den Fingern zerreiben wie ein Stück Dreck? ;)

Wahrscheinlich kommt es ja darauf an, ob der jeweilige Himmelskörper, von dem die Aufnahme stammt, selbst Bruchstück eines ehemaligen größeren Körpers ist - also schonmal größerer Gravitation (=> Druck) ausgesetzt war - oder ob der jeweilige Körper schon immer so groß war wie jetzt und also seine Bestandteile immer nur diese Mikrogravitation erfahren haben und nicht entsprechend verdichtet wurden.

Sicher ist das aber nicht. Es mag ja sein, dass bei der "Steinwerdung" außer dem Druck auch noch andere Effekte eine Rolle spielen. Indiz dafür: Bei Tschurjumov-Gerasimenko sprechen ja bestimmte Anzeichen dafür, dass das kein Bruchstück eines größeren Körpers ist. Beim Versuch, ihn mit Philae anzubohren, stieß dessen Bohr-Experiment aber auf unerwartet hohen Widerstand...
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: aasgeir am 08. Mai 2019, 12:12:35
Noch eine Aufnahme vom "Schutthaufen" Bennu mit der PolyCam am 28.März 2019; Blickrichtung von Süden nach Norden. Breite des Bilds: 52 m,der Brocken links oben im Bild ist 14,5 m breit. Entfernung zur oberfläche 3,6 km:

          (https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067974.png)
          Bild: NASA/Goddard/University of Arizona

Quelle: https://www.asteroidmission.org/20190328-polycam-northern-view/ (https://www.asteroidmission.org/20190328-polycam-northern-view/)
            https://twitter.com/coreyspowell/status/1125749086253195264 (https://twitter.com/coreyspowell/status/1125749086253195264)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 08. Mai 2019, 16:39:38
Ich habe mal zwei Bilder der PolyCam zusammengesetzt.  ;)  Die Aufnahmen entstanden am 29. März aus 3,6 km Entfernung und zeigen ein etwas nördlich des Äquators gelegenes Gebiet. Der von größeren Steinen relativ freie Krater auf der linken Bildhälfte misst 21,6 Meter und ist eine mögliche Stelle für die geplante Probenentnahme. Einer der dunkelsten Felsbrocken von Bennu mit einer Albedeo von nur 3,3% (globaler Durchschnitt= 4,4%) befindet sich unten in der Bildmitte. Das zusammengesetzte Bild zeigt einen Bereich von etwa 90 x 50 Meter.   
https://www.asteroidmission.org/20190329-dark-boulder/ (https://www.asteroidmission.org/20190329-dark-boulder/)
https://www.asteroidmission.org/20190329-northern-sample-site-candidate/ (https://www.asteroidmission.org/20190329-northern-sample-site-candidate/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067973.jpg)
Credit: NASA/Goddard/University of Arizona
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Gertrud am 08. Mai 2019, 18:35:36
Hallo Zusammen,

Die globale Temperaturkarte von Bennu.

Diese globale Karte zeigt die Verteilung der Temperaturen über die Oberfläche des Asteroiden Bennu. Es handelt sich um ein Modell, das die von den OTES- und OVIRS-Spektrometern des OSIRIS-REx  während der Annäherung des Asteroiden im November 2018 gesammelten thermischen Emissionsdaten berücksichtigt. Der weite Temperaturbereich an der Oberfläche, von 200 K bis 350 K über eine Entfernung von 250 m, wird mit dem erklärt Mangel an Atmosphäre auf Bennu erklärt. Auf der Erde verteilt die Atmosphäre des Planeten die Wärme um den Globus, aber für einen Planetenkörper ohne Atmosphäre wird die Temperatur einer bestimmten Region viel stärker durch das direkte Sonnenlicht beeinflusst.
Credit: NASA/Goddard/University of Arizona/The Open University/University of Tennessee
https://www.asteroidmission.org/bennu2/ (https://www.asteroidmission.org/bennu2/)

Beste Grüße
Gertrud
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: aasgeir am 08. Mai 2019, 19:22:49
Die globale Temperaturkarte von Bennu.

In der Darstellung ist gut zu sehen, dass das Temperaturmaximum in Richtung Nachmittagsseite verschoben ist: die Morgenseite, die links in den Bildvordergrund rotiert, zeigt noch die kühleren "Nacht"-Temperaturen, während die Abendseite rechts durch die thermische Trägheit wärmer erscheint. Diese Asymmetrie ist auch die Ursache für den Jarkowski-Effekt, der erstaunliche Bahnbeeinflussungen bei solchen Asteroiden bewirkt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jarkowski-Effekt (https://de.wikipedia.org/wiki/Jarkowski-Effekt)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Lumpi am 28. Mai 2019, 09:46:27
NASA sucht Steinezähler

Die NASA sucht Freiwillige, die dabei helfen die zahlreichen Felsen, Felsbrocken und Krater auf Bennu zu kartieren. Das ist u.a. wichtig für die optimale Auswahl der Probeentnahmestelle. Anmeldeschluss ist der 10. Juli.
https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasa-invites-public-help-asteroid-mission-choose-sample-site (https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasa-invites-public-help-asteroid-mission-choose-sample-site)
https://bennu.cosmoquest.org/ (https://bennu.cosmoquest.org/)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 04. Juni 2019, 20:43:32
Crater’s Edge

Dieses Bild zeigt den Nordwestrand eines großen Kraters in der südlichen Hemisphäre des Asteroiden Bennu. Der Krater erstreckt sich über die untere rechte Seite des Sichtfeldes hinaus. Das Bild wurde am 11. April mit der PolyCam-Kamera aus einer Entfernung von 4,6 km aufgenommen. Das Sichtfeld beträgt 65,1 m. Ein Maßstab ist der quadratische Felsen am Rand des Kraters mit 6,0 m Länge.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067972.png)

Die OSIRIS-REx Gallery wächst zwischenzeitlich, Sind ein paar nette Bilder mit dabei.

https://www.asteroidmission.org/galleries/spacecraft-imagery/ (https://www.asteroidmission.org/galleries/spacecraft-imagery/)

Gruß Andreas

Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 08. August 2019, 18:39:08
BENNUS FEATURES WERDEN NACH MYTHISCHEN VÖGELN BENANNT WERDEN

In Zusammenarbeit mit dem OSIRIS-REx-Team der NASA hat die Arbeitsgruppe der
Internationalen Astronomischen Union das Thema „Vögel und vogelähnliche Wesen in
der Mythologie“ für die Benennung von Oberflächenmerkmalen auf dem Asteroiden
(101955) Bennu genehmigt.

https://www.asteroidmission.org/?latest-news=asteroid-bennus-features-named-mythical-birds (https://www.asteroidmission.org/?latest-news=asteroid-bennus-features-named-mythical-birds)

Gruß Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 13. August 2019, 09:05:18
(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068832.gif)


(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068833.png)


(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068834.png)


NASA MISSION SELECTS FINAL FOUR SITE CANDIDATES FOR ASTEROID SAMPLE RETURN (https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasa-mission-selects-final-four-site-candidates-asteroid-sample-return)

Gruß Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 14. August 2019, 07:22:23
Wer sich die vier Kandidaten eingehender anschauen will -

Images, Stereo Pair, Anaglyph, Boulder Count Maps,
Scale Comparsion, Sample Site Location -

ist mit dem Link genau richtig.

https://www.asteroidmission.org/candidate-sample-sites/ (https://www.asteroidmission.org/candidate-sample-sites/)

Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Terminus am 14. August 2019, 07:46:15
NASA MISSION SELECTS FINAL FOUR SITE CANDIDATES FOR ASTEROID SAMPLE RETURN

Offenbar konzentrieren sie sich auf Krater, wohl wegen besonders originalem Material aus der Tiefe des Körpers. Mutig - besteht da nicht die Gefahr, sich die Solarpaneele abzubrechen? Siehe Haya-2.
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 14. August 2019, 13:34:06
Offenbar konzentrieren sie sich auf Krater, wohl wegen besonders originalem Material aus der Tiefe des Körpers. Mutig - besteht da nicht die Gefahr, sich die Solarpaneele abzubrechen? Siehe Haya-2.
Hallo Terminus

In dem Artikel heisst es ja:

Das OSIRIS-REx-Team hat weitere Anpassungen an seinem Prozess zur Identifizierung
des Probenortes vorgenommen. Der ursprüngliche Missionsplan sah einen Probenort mit
einem Radius von 25 m vor. Felsbrockenfreie Standorte dieser Größe gibt es auf Bennu
nicht. Daher hat das Team Standorte mit einem Radius von 5 bis 10 m ermittelt.


Ich denke als einzig passable Orte sind die Krater verblieben. Bennu ist eben ein "Schutthaufen".

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up067355.jpg)
Credit: NASA/Goddard/University of Arizona

Die vier Kandidaten:

Nightingale 56°N, 43°O
An diesem Standort gibt es mehrere mögliche Probeentnahmebereiche, die sich in einem
kleinen Krater befinden, der von einem größeren Krater mit einem Ø von 140 m umgeben
ist. Die Stelle enthält hauptsächlich feinkörniges, dunkles Material und weist die niedrigste
Albedo- oder Reflexions- und Oberflächentemperatur der vier Stellen auf.

Kingfisher 11°N, 56°O
befindet sich in einem kleinen Krater. Der Krater hat einen Ø von 8 m und ist von Felsblöcken
umgeben, obwohl der Ort selbst frei von großen Steinen ist. Von den vier Standorten weist
Kingfisher die stärkste spektrale Signatur für hydratisierte Mineralien auf.

Osprey 11°N, 88°O
befindet sich in einem kleinen Krater mit einem Ø von 20 m. Innerhalb des Standorts gibt
es mehrere mögliche Entnahmeregionen. Die Vielfalt der Gesteinsarten in der Umgebung
lässt darauf schließen, dass der Regolith in Osprey ebenfalls vielfältig sein kann. Osprey
hat die stärkste spektrale Signatur von kohlenstoffreichem Material unter den vier Standorten.

Sandpiper 47°S, 322°O
Das Gelände befindet sich in einem relativ flachen Bereich an der Wand eines großen Kraters
mit einem Ø von 63 m. Es sind auch hydratisierte Mineralien vorhanden, was darauf hindeutet,
dass Sandpiper unmodifiziertes wasserreiches Material enthalten kann.

Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 15. August 2019, 02:06:08
Hier liegen die vier möglichen Probe-Entnahmestellen auf dem Asteroiden Bennu:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=M9NrzyTKaCE (https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=M9NrzyTKaCE)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: -eumel- am 15. August 2019, 02:28:12
Credits: NASA/University of Arizona

Vier mögliche Proben-Entnahmestellen auf dem Asteroiden Bennu:

- "Nightingale"  liegt auf der nördlichen Hemisphäre
- "Kingfisher"    liegt in Äquatornähe
- "Osprey"        liegt auch in Äquatornähe
- "Sandpiper"   liegt auf der südlichen Hemisphäre.

Im Dezember 2019 soll daraus die Entnahmestelle für die Probe ausgewählt werden.
Dazu wird OSIRIS-REx kurz auf dem Asteroiden aufsetzen (Touchdown Event).
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Terminus am 15. August 2019, 19:03:49
Die vier Kandidaten:

Nightingale 56°N, 43°O  ...
Kingfisher 11°N, 56°O    ...
Osprey 11°N, 88°O        ...
Sandpiper 47°S, 322°O  ...

Danke für die ausführlichen Informationen. :)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 31. August 2019, 14:06:26
NASA Video
Am 29.08.2019 veröffentlicht

https://www.youtube.com/watch?v=QAzMIeSdZD0 (https://www.youtube.com/watch?v=QAzMIeSdZD0)

Andreas
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 17. September 2019, 20:04:54
Bilder der Orbital B Phase. 0,7 km über Bennu`s Oberfläche.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069328.png)
Bennu after Orbital B Insertion (https://www.asteroidmission.org/20190613-orbital-b-insertion/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069329.png)
Sun-Lit Boulder in Bennu’s Southern Hemisphere (https://www.asteroidmission.org/20190704-sun-lit-boulder/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069330.png)
Rocks near Small Crater in Bennu’s Equatorial Region (https://www.asteroidmission.org/20190715graniterock/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069331.png)
Detailed View of Bennu’s Largest Boulder (https://www.asteroidmission.org/20190715benbenpetrifiedmudslide/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069332.png)
Bennu’s South Pole at Dawn (https://www.asteroidmission.org/20190713floatingrock/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069333.png)
Diverse Materials in Bennu’s Southern Hemisphere (https://www.asteroidmission.org/20190711rockyravine/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069334.png)
Textured Boulder Near Bennu’s Largest Boulder (https://www.asteroidmission.org/20190709cauliflowerboulder/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069335.png)
Rock on Boulder’s Edge (https://www.asteroidmission.org/20190708rock-on-boulders-edge/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069336.png)
Assorted Rocks in Northern Hemisphere (https://www.asteroidmission.org/20190703concaveboulder/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069337.png)
Sharp-Edged Boulder (https://www.asteroidmission.org/20190703-angled-boulder/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069338.png)
Cracked Boulder (http://govinda.xobor.de/new.php?thread=36&forum=11&reply=1&replyid=122)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069339.png)
Smooth Boulders in the Equatorial Region (https://www.asteroidmission.org/20190702-smooth-boulders/)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069340.png)
Mixed Rocks on Prime Meridian Boulder (https://www.asteroidmission.org/mixedrocks/)


Andreas

Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: MpunktApunkt am 17. September 2019, 20:07:12
Ich würde ja sagen #TeamBoulder hat auf Benuu eindeutig gegen #TeamCrater gewonnen. ;)
Titel: Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
Beitrag von: Andreas am 18. September 2019, 20:48:31
Eine Serie von Bildern zeigt die verschiedenen Arbeitsphasen der Annäherung.

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069327.gif)
Images from Bennu’s Southern Hemisphere (https://www.asteroidmission.org/sandpiper-regional-imagery-zoom4/)

Andreas