Raumcon

Astronomie => Sonnensystem => Thema gestartet von: Mason112 am 21. Juni 2011, 16:16:35

Titel: Venustransit 2012
Beitrag von: Mason112 am 21. Juni 2011, 16:16:35
Leute es ist 2012 wieder soweit.
Die Venus passiert die Scheibe der Sonne am 06.06.2012. Leider ist der Verlauf nicht komplett zu sehen, denn es ist mal wieder so, dass der Transit schon vor Sonnenaufgang beginnt, also praktisch die selbe Begebenheit wie bei der MoFi am 15.06.2011.
Sonnenaufgang ist für 50°Nord, 10°Ost um 5:20 Uhr. Da hat die Venus aber schon die Hälfte des Weges passiert, also kann man das alles nurnoch bis 6:55 Uhr genießen.
Hoffen wir mal auf gutes Wetter, denn das wird der letzte Venustransit bis zum 11. Dezember 2117.

Mit freundlichen Grüßen

Dennis

P.S: Hab das mal in Stellarium simuliert, für den Standort Frankfurt am Main. Würde sich schon lohnen.
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Elatan am 21. Juni 2011, 19:01:06
Da bin ich ja mal froh, dass ich das während meiner Schulzeit (2000 oder so?) erleben durfte :)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Mason112 am 21. Juni 2011, 21:08:39
Der letzte Venustransit war am 8. Juni 2004  ;) Und da konnte man wenigstens von Anfang an zuschauen!
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: alswieich am 17. Mai 2012, 17:28:00
Mahlzeit!

Alle wichtigen Daten zum Transit:
http://eclipse.gsfc.nasa.gov/OH/transit12.html (http://eclipse.gsfc.nasa.gov/OH/transit12.html)
Hier in Deutschland also von Sonnenaufgang des 6. Juni 2012 bis ca. 6:49:35 MESZ. Daumen drücken für gutes Wetter!

Gruß
Peter
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: sven am 17. Mai 2012, 19:00:36
Hier dann auch nochmal...
http://www.venustransit.de/index.htm (http://www.venustransit.de/index.htm)

Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: STS-125 am 27. Mai 2012, 01:09:42
So sah der Venustransit 2004 aus:

Venustransit 2004 (http://www.youtube.com/watch?v=tM9UOPRT7GY#)

Gruß, Simon
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: HausD am 27. Mai 2012, 07:41:23
Eine schöne Erinnerung. Danke!
Ich habe mir das Himmels-Schauspiel durch eine CD hindurch angeschaut und auch meine Kollegen dazu ermuntert. Sie waren begeistert!
Schöne Pfingsten, HausD
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: astronom25 am 28. Mai 2012, 08:41:45
Zitat
So sah der Venustransit 2004 aus:

Den habe ich auch damals live erlebt und verfolgt von der Arbeit aus!  8)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: mic am 28. Mai 2012, 09:15:42
Hi,

ich hab mir überlegt den Venustransit über eine Projektion auf ein Blatt Papier anzusehen. Für die Projektion würde ich ein Fernglas (10x50) verwenden, da mein Teleskop nicht dafür laut Bedienungsanweisung nicht geeignet wäre. Ich habe allerdings folgende Bedenken:

1.) Reflektiert das Papier vielleicht zu viele UV-Strahlen?
2.) Wahrscheinlich wird die Venus so klein sein, dass ich nichts davon sehen werde?

Was meint ihr dazu?

VG
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: fl67 am 28. Mai 2012, 21:47:39
ich hab mir überlegt den Venustransit über eine Projektion auf ein Blatt Papier anzusehen. Für die Projektion würde ich ein Fernglas (10x50) verwenden, da mein Teleskop nicht dafür laut Bedienungsanweisung nicht geeignet wäre. Ich habe allerdings folgende Bedenken:

1.) Reflektiert das Papier vielleicht zu viele UV-Strahlen?
2.) Wahrscheinlich wird die Venus so klein sein, dass ich nichts davon sehen werde?

Was meint ihr dazu?


Hallo VG,

zu 1.) da besteht keine Gefahr.  Die Projektionsmethode ist sicher  (solange niemand direkt durchs Fernglas schaut !).
zu 2.) Probiere es vorher aus. Projeziere die Sonne auf ein Blatt Papier. Wenn du die Sonnenscheibe einigermaßen groß und scharf sehen kannst, vielleicht auch mit Sonnenflecken, solltest du die Venus dann auch erkennen können.  Du brauchst natürlich ein Stativ.

Frank
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: klausd am 30. Mai 2012, 15:53:05

Zum Venustransit nächste Woche gibt es nun auch einen Artikel bei uns im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/30052012155120.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/30052012155120.shtml)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: bassT am 31. Mai 2012, 11:01:10
ESA_de: #Venustransit? Da gibt's eine App für: http://t.co/2XdIUloo (http://t.co/2XdIUloo) (EN)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: technician am 02. Juni 2012, 09:34:28
Vielleicht schon ein Vorgeschmack Merkur (ganz links) und Venus (groß rechts daneben) sehr nah beieinander (zumindest aus der Sicht von SOHO).
Besonders gigantisch eine CME auf den Weg ins Sonnensystem.

Venus passiert Merkur auf dem Weg zum Transit 2012
Venus passiert Merkur auf dem Weg zum Transit 2012
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Olli am 02. Juni 2012, 11:52:01
Für die Beobachtung des Venustransits soll das Hubble Teleskop den Mond als Spiegel nutzen. So schreibt es "AstronomyNow" (http://www.astronomynow.com/news/n1205/18hubblemoon/)

Ein Teil des Lichts, das durch die Venusatmosphäre gelaufen ist, wird an der Mondoberfläche reflektiert und kann mit den Spektrometern in Hubble untersucht werden.

Grüße
Olli
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: trallala am 02. Juni 2012, 12:24:19
Für die Beobachtung des Venustransits soll das Hubble Teleskop den Mond als Spiegel nutzen.

Auch bei der NASA gab es darüber vor einer Weile schon einen Artikel:

http://www.nasa.gov/mission_pages/hubble/science/transit-mirror.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/hubble/science/transit-mirror.html)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: -eumel- am 03. Juni 2012, 03:35:27
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020236.jpg) (http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/realtime-images.html)

Auf den LASCO C3 Aufnahmen von SOHO kann man beobachten, wie sich der scheinbare Abstand zwischen Sonne und Venus veringert.
In drei Tagen wird dann die Venus von der Erde aus gesehen vor der Sonne "durchgehen".
SOHO wird von seiner Position im Weltraum aus keinen Venusdurchgang sehen.


Etwa so wird der Venusdurchgang von Deutschland aus zu sehen sein:
http://www.youtube.com/watch?v=HChHcUrl7Pg&feature=player_embedded# (http://www.youtube.com/watch?v=HChHcUrl7Pg&feature=player_embedded#)

Wenn bei uns die Sonne ca. 5 Uhr aufgeht, ist der Transit schon fast zu Ende und wir können nur noch beobachten, wie die Venus wieder aus der Sonnenscheibe austritt (3. und 4. Kontakt).

Ein Venusdurchgang ist ein recht seltenes astronomisches Ereignis.
Das ist die letzte Gelegenheit, einen mit eigenen Augen zu sehen.
Der nächste Venusdurchgang ist erst am 8.12.2125 - also in 113 Jahren! - unter noch schlechteren Bedingungen zu sehen.
Es lohnt sich also schon, am Mittwoch sehr früh aufzustehen!
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: vostei am 03. Juni 2012, 17:53:47
Und falls es wolkig ist hat die NASA Webcasts quer über unsere Wohnkugel geschaltet:
http://venustransit.nasa.gov/webcasts/ (http://venustransit.nasa.gov/webcasts/)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 11:32:59
Die Volkssternwarte Hannover Geschwister Herschel e.V.  lädt zum Mitbeobachten ein:

http://sternwarte-hannover.de/2012/05/venustransit-2012/#more-473 (http://sternwarte-hannover.de/2012/05/venustransit-2012/#more-473)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 11:35:40
Das Team von der Urania-Volkssternwarte Jena lädt zu einer Position außerhalb des Saaletals in der Nähe des Steinkreuzes ein: http://www.urania-sternwarte.de/index.php?id=241&no_cache=1&sword_list (http://www.urania-sternwarte.de/index.php?id=241&no_cache=1&sword_list)

Gruß   Pirx
 
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 11:40:27
Die Sternwarte Riesa hofft wie so viele auf gutes Beobachtungswetter für das Team und willkommene Gäste:  http://www.sternenfreunde-riesa.de/venustransit.php (http://www.sternenfreunde-riesa.de/venustransit.php)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 11:46:06
Zu einer Sonderführung mit der Kuppel auf dem Dach des D-Gebäudes der Hochschule als Treffpunkt kann man sich in Rosenheim einfinden: http://www.fh-rosenheim.de/29+M5385f8f5e7d.html (http://www.fh-rosenheim.de/29+M5385f8f5e7d.html)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 11:50:42
Die Sternwarten Neumarkt und Regensburg öffenen anlässlich des Venustransits ebenfalls ihre Pforten:

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/artikel/der_venustransit_steht_kurz_be/793586/der_venustransit_steht_kurz_be.html#793586 (http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/artikel/der_venustransit_steht_kurz_be/793586/der_venustransit_steht_kurz_be.html#793586)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 11:53:21
Die Sternwarte Neuenhaus lädt Interessierte zur Beobachtung ein: http://www.avgb.de/?p=000575 (http://www.avgb.de/?p=000575)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 11:55:31
Eine Außenveranstaltung/öffentliche Führung auf der Pfullinger Wanne gibt es von der Sternwarte Reutlingen: http://www.sternwarte-reutlingen.de/fileadmin/php/abstract.php?id=265 (http://www.sternwarte-reutlingen.de/fileadmin/php/abstract.php?id=265)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 11:58:45
Die Greifswalder Sternwarte bietet im NEU: Hörsaal 3! des AudiMax (Rubenowstrasse 01) einen einführenden Vortrag und in den frühen Morgenstunden auf dem Turm des ehemaligen Physikalischen Instituts (Domstrasse 10a) Beobachtungsmöglichkeiten:  http://www.observatory-greifswald.de/archiv/venustransit.html (http://www.observatory-greifswald.de/archiv/venustransit.html)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 12:01:57
Vortrag und Beobachtung für alle Interessierten gibt es von der Volkssternwarte Kempten e.V. in Zusammenarbeit mit der Hochschule Kempten: http://www.sternwarte-kempten.de/ (http://www.sternwarte-kempten.de/)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 12:12:52
Eine Sonderführung mit mobilen Teleskopen und Ferngläsern auf freiem Feld bietet die Sternwarte Welzheim: http://sternwarte.gfpw.org/venustransit.php (http://sternwarte.gfpw.org/venustransit.php)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 12:16:08
Das Institut für Astrophysik der Georg-August-Universität Göttingen bietet ebenfalls Beobachtungsmöglichkeiten:
http://www.uni-goettingen.de/de/oeffentlichkeit/215077.html (http://www.uni-goettingen.de/de/oeffentlichkeit/215077.html)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 12:18:38
Die Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Hagen e.V. öffnet ihre Türen für Besucher zur Beobachtung des Venusdurchgang ab Sonnenaufgang: http://www.sternwarte-hagen.de/index.html?/aktuell/venustransit2012/venustransit2012.html (http://www.sternwarte-hagen.de/index.html?/aktuell/venustransit2012/venustransit2012.html)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Raffi am 05. Juni 2012, 12:42:36
Wow, hier gibts ja eine richtige Beitragshitparade von Pirx.

Dann helfe ich mal nach:
Die Regiomontanus-Sternwarte Nürnberg lädt ebenfalls herzlich zur Beobachtung ein:
http://www.sternwarte-nuernberg.de/ (http://www.sternwarte-nuernberg.de/)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: double-p am 05. Juni 2012, 12:54:37
Entweder bin ich blind, oder gibt es noch keinen Livestream auf esa.int?
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: vostei am 05. Juni 2012, 13:28:15
Entweder bin ich blind, oder gibt es noch keinen Livestream auf esa.int?
Team Svalbard von von Spitzbergen aus:
http://blogs.esa.int/venustransit/ (http://blogs.esa.int/venustransit/)

Zitat
"Während sich die ESA also mit Beobachtungen aus dem Weltraum und von der Erde aus auf dieses seltene Ereignis vorbereitet, liefern wir auf einem eigenen Blog Hintergrundinformationen zum Transit."
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: fl67 am 05. Juni 2012, 13:35:15
Wow, hier gibts ja eine richtige Beitragshitparade von Pirx.

Dann helfe ich mal nach:
Die Regiomontanus-Sternwarte Nürnberg lädt ebenfalls herzlich zur Beobachtung ein:
http://www.sternwarte-nuernberg.de/ (http://www.sternwarte-nuernberg.de/)

Das Planetarium in Hamburg lädt zur Beobachtung von der Aussichtsplattform in 40m Höhe ein:
http://www.planetarium-hamburg.de/ticket/sonderveranstaltungen/ (http://www.planetarium-hamburg.de/ticket/sonderveranstaltungen/)

...und die Regionale Volks- und Schulsternwarte Tornesch lädt ebenfalls ein:
http://www.astronomie-tornesch.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=127 (http://www.astronomie-tornesch.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=127)

Frank
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 14:02:08
Hier noch was für süddeutsche Großstädter:

Die Volkssternwarte München öffnet morgen um 5:00 Uhr MESZ ihre Türen: http://www.sternwarte-muenchen.de/sonderveranstaltungen.html (http://www.sternwarte-muenchen.de/sonderveranstaltungen.html)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 14:08:28
Und für Hauptstädter: Die Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V. mit Planetarium am Insulaner in Berlin >> http://www.planetarium-berlin.de/Programm/v-973/Venustransit-Sternwarte#V4705 (http://www.planetarium-berlin.de/Programm/v-973/Venustransit-Sternwarte#V4705)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 05. Juni 2012, 14:18:34
Zahlreiche Webcasts, organisierte Beobachtungen und Vorträge werden auch auf der Seite
 
http://www.venustransit.de/venustransit-beobachtung.htm#web (http://www.venustransit.de/venustransit-beobachtung.htm#web)

gelistet.  Gruß    Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: T.D.K. am 05. Juni 2012, 14:34:22
Ich hoffe das das Wetter Morgen früh besser ist als heute in Berlin, weils mir doch lieber Live ansehen will als nur per Webcast.
Na mal schauen 2004 hats ja auch geklappt.
Werd wenns das Wetter zuläßt mit Auto aufs freie Land fahren wo man schöne
sicht hat und keine Bäume etc. stören wenn die Sonne noch tief steht.  :)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: pato4sen am 05. Juni 2012, 16:25:56
Bei der Vorbereitung meines Equipments für den morgigen Venustransit habe ich ein par Testfotos gemacht.
Dabei ist u.a. dieses Bild mit den aktuellen Flecken entstanden:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020235.jpg) (http://www.flickr.com/photos/pato4sen/7341521272/)
Sonne mit Flecken (http://www.flickr.com/photos/pato4sen/7341521272/#) von pato4sen (http://www.flickr.com/people/pato4sen/) auf Flickr

Dort ist ja zur Zeit ganz schön was los ::)

Hoffentlich ist der morgige Sonnenaufgang genau so klar wie heute - da habe ich leider so meine Zweifel  :'(

Gruß, Rüdiger
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: klausd am 05. Juni 2012, 19:18:26

Eine prima Liste aller Livestream bietet die NASA an: http://sunearthday.gsfc.nasa.gov/webcasts/ (http://sunearthday.gsfc.nasa.gov/webcasts/)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Olli am 05. Juni 2012, 20:22:45
Bei der Vorbereitung meines Equipments für den morgigen Venustransit habe ich ein par Testfotos gemacht.

Nicht schlecht, eine schöne Aufnahme der Sonne ist dir gelungen. Kannst du ein wenig erläutern, wie du das Foto aufgenommen hast?
Hast du ein Teleobjektiv mit Sonnenschutzfolie verwendet oder schon ein Teleskop?

Wenn du morgen früh beobachten kannst - wie gehst du mit der thermischen Belastung, die auf die Optik wirkt, um?

Grüße
Olli
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: pato4sen am 05. Juni 2012, 21:27:53
Hallo Olli und alle, die morgen auch fotografieren wollen (wenn das Wetter da mitspielt).

Ich habe für diese Aufnahme ein kleines Teleskop genommen.
Es ist ein ausgedientes ETX 90 von der Fa. Meade.
Davon habe ich nur noch das optischen Teil ohne die Gabelmontierung.
Für dieses Gerät habe ich auch noch einen Glas-Sonnenspiegel, der passgenau vor die äußere Öffnung des Teleskopes montiert wird.
Befestigt habe ich das ganze mit einer Schnell-Wechselplatte auf ein normales Fotostativ.
Natürlich hat das den Nachteil, das es keine Nachführung gibt, doch für ein par einzelne Aufnahmen spielt das für mich keine Rolle.
So ist das ganze mit wenigen Handgriffen aufgebaut.
Die Kamera habe ich mittels eines T2-Ring und eines Adapters für das ETX direkt am hinteren Okularauszug befestigt.
Die Belichtungszeit sollte dann ermittelt werden  (ca. 1/50tel sec)
Für fotografische Zwecke kann man auch ein Stückchen einer Rettungsfolie, wie sie in jeden Sanitätskasten sein sollte verwenden.
Diese dann doppelt straff um die äußere Optik befestigen. (z.B. mit einem Gummi)
Das kann so auch mit einem Teleobjektiv gemacht werden (natürlich muß dann mit der Hand scharf gestellt werden).
Aber bitte nicht so beobachten, da nicht ausgeschlossen werden kann, das dort winzige micro-Löcher sein könnten, die dem Auge schaden, da an diesen Stellen das ungefilterte und gesammelte Sonnenlicht direkt auf die Netzhaut trifft!!!
Auch für eventuelle Schäden an Kamera oder Optik übernehme ich keine Haftng!  gell  8)


Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

Viel Glück und gutes Wetter für den morgigen Venustransit;

Gruß, Rüdiger
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: David Bowman am 05. Juni 2012, 21:41:19
Da ich befürchte hier im Taunus keine guten Bilder zu bekommen , werde ich den Venustransit über diese Site verfolgen: http://interstellarum.de/ (http://interstellarum.de/) . Die einzelnen Aufnahmen werden von dem Ort Tromsa (Norwegen) gemacht und die Sichtverhältnisse scheinen gut zu sein.
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Olli am 05. Juni 2012, 21:47:38
Ich bin gespannt auf euere Aufnahmen... in der Rheinebene wird's wohl nichts werden mit eigenen Aufnahmen, da der Himmel morgen früh eine geschlossene Wolkendecke sein soll...

Ich drück daher allen, die mehr Glück haben werden, ganz fest die Daumen und würd mich über die ein oder andere Aufnahme hier im Thread sehr freuen  :)

Viel Spass beim Beobachten,
aber passt dabei auf eure Augen auf!!!
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Raffi am 05. Juni 2012, 22:00:42

Eine prima Liste aller Livestream bietet die NASA an: http://sunearthday.gsfc.nasa.gov/webcasts/ (http://sunearthday.gsfc.nasa.gov/webcasts/)


Ich bin euch zwar dankbar, wegen den ganzen Livestreams. Aber für mich zählt nur, wirklich die Sonne und den Transit mit eigenen Augen zu beobachten, natürlich mit dem nötigen Schutz. Bei solchen Ereignissen ist eine Live-Aufnahme, egal wie realitätsnah die ist, nix. Und bei schlechtem Wetter beruhigt mich das nicht im Geringsten.

Interessant wird es direkt bei Sonnenaufgang sein, wo es so eine Phase gibt, in der es ungefährlich ist, ohne Schutz direkt in die Sonne zu sehen. Vorallem da hoffe ich auf eine unbewölkte Phasem damit ich mit meiner Kamera, die für Sonnenfotografie eigentlich nicht geeignet ist, trotzdem paar Bilder zu machen.

Euch allen wünsche ich viel Erfolg bei der Beobachtung und auf gute Bilder später hier. :)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: klausd am 05. Juni 2012, 22:28:32
Bei solchen Ereignissen ist eine Live-Aufnahme, egal wie realitätsnah die ist, nix.

Besser als eine geschlossene Wolkendecke zu beobachten.  ;)

Um 23:45 Uhr geht es übrigens auf Hawai los: http://sunearthday.gsfc.nasa.gov/webcasts/nasaedge/ (http://sunearthday.gsfc.nasa.gov/webcasts/nasaedge/)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: klausd am 06. Juni 2012, 00:14:50

It has begun. Bild von Hawai: http://sunearthday.gsfc.nasa.gov/webcasts/nasaedge/ (http://sunearthday.gsfc.nasa.gov/webcasts/nasaedge/)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020234.jpg)

Gruß, Klaus
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: klausd am 06. Juni 2012, 00:20:27
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020233.jpg)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: klausd am 06. Juni 2012, 00:30:27

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020231.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020232.jpg)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: klausd am 06. Juni 2012, 00:39:49
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up020230.jpg)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: klausd am 06. Juni 2012, 00:51:43

SDO
(http://www.raumfahrer.net/news/images/latest_Venus_HMI_IcIn.jpg)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: -eumel- am 06. Juni 2012, 00:58:21
(http://www7.pic-upload.de/06.06.12/doibhl8stlxw.jpg)
Vom Marshall Space Flight Center aus gesehen (0:52 Uhr  MESZ)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Goofy78 am 06. Juni 2012, 01:05:21
Man weiß gar nicht wo man zuerst gucken soll, auf jedem Webcast gibt es andere Bilder und auch verschiedene Infos...völlige Überforderung  ;D Da bleib ich erst mal auf NASA TV.

Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: klausd am 06. Juni 2012, 01:07:40
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036030.jpg)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: -eumel- am 06. Juni 2012, 01:32:38
(http://www7.pic-upload.de/06.06.12/g25knqaz6ipc.jpg)
Sicht vom Mount Wilson Observatory, Kalifornien (1:30 Uhr MESZ)

(http://www7.pic-upload.de/06.06.12/km4m2r6a6xa8.jpg)
Auf dem Mount Wilson haben sich Hunderte mit ihren Teleskopen eingefunden,
um dieses astronomische Ereignis gemeinsam zu erleben.
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: -eumel- am 06. Juni 2012, 02:06:34
(http://www7.pic-upload.de/06.06.12/jw714lrb6h6y.jpg)
Blick von Spitzbergen, Norwegen  (2 Uhr MESZ)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: -eumel- am 06. Juni 2012, 02:22:02
(http://www7.pic-upload.de/06.06.12/wim23bst5yah.jpg) (http://www7.pic-upload.de/06.06.12/r198nj9qpnk.jpg) bessere Auflösung (http://www7.pic-upload.de/06.06.12/r198nj9qpnk.jpg)
Sicht vom Solar Dynamics Observatory (http://www.nasa.gov/mission_pages/sdo/main/index.html) (2 Uhr MESZ)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Goofy78 am 06. Juni 2012, 02:49:11
Ebenfalls aus Norwegen von Interstellarium richtig herum aufgenommen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036029.jpg)

(Quelle) (http://www.interstellarum.de/venustransit.asp)

Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: -eumel- am 06. Juni 2012, 03:33:49
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036028.jpg)
Noch ein Foto aus Spitzbergen, Norwegen von 3:30 Uhr MESZ
Es ziehen einige Wolken auf und wir sind etwa in der Mitte des Durchgangs.
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Goofy78 am 06. Juni 2012, 04:24:43
Aufnahmen die Don von der ISS aus gemacht hat:

Bildergalerie (http://www.flickr.com/photos/nasa_jsc_photo/sets/72157629649730820/with/7158352677/)

Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: -eumel- am 06. Juni 2012, 04:54:19
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036027.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036026.jpg) bessere Auflösung (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036026.jpg)
SDO (http://www.nasa.gov/mission_pages/sdo/main/index.html)-Blick zum Venusdurchgang um 4:29 Uhr MESZ.
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Uwe am 06. Juni 2012, 05:44:28
und so sieht man's von Sachsen aus

(http://www7.pic-upload.de/thumb/06.06.12/645ayafgzg5o.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14530607/DSCF0085_b.jpg.html)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036022.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14530608/DSCF0086_b.jpg.html)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036023.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14530609/DSCF0090_b.jpg.html)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036024.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14530610/DSCF0093_b.jpg.html)
(http://www7.pic-upload.de/thumb/06.06.12/13ftmlv4owne.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14530611/DSCF0094_b.jpg.html)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036025.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14530612/DSCF0095_b.jpg.html)

... und dann war'n die Akkus alle  :(

Gruß Uwe
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: technician am 06. Juni 2012, 06:20:54
SDO Venustransit 2012
SDO Venustransit 2012
Aufnahme von SDO - Published auf der Seite von SOHO
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Miam am 06. Juni 2012, 06:36:15
Im Ruhrgebiet gibts nichts zu sehen, geschlossene Wolkendecke seit ungefähr 3uhr und Regen. Schade mit dem Wetter...
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: technician am 06. Juni 2012, 06:39:54
Im südlichen Teil der Region Hannover ists auch bescheiden..... deswegen muss man mal die Observatorien anfahren - die im Raum haben im Moment keine Wetterprobleme.
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 06. Juni 2012, 06:43:01
Im Ruhrgebiet gibts nichts zu sehen, geschlossene Wolkendecke seit ungefähr 3uhr und Regen. Schade mit dem Wetter...
Hier in Ostbayern ähnlich. Danke an die Bildereinsteller.

Gruß    Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: T.D.K. am 06. Juni 2012, 06:49:50
In Berlin war bestens  :)

Mittlerweile ist sie soweit am Rand das sie gerade verloren habe.
War sehr schön. Per Projektionsmethode sowie direkt durch den Sonnenfilter schauen,
bei letzterem ging aber erst so ab 5:30h weil vorher war die Sonne noch zu tief und dadurch
nicht intensiv genug.

So einmal zurückspulen bitte, wills nochmal sehen!  ;)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 06. Juni 2012, 07:06:18
Der Weg der Venus von SDO aus betrachtet:

NASA SDO - Transit of Venus, 193 Angstrom (http://www.youtube.com/watch?v=Jwe0nVO1tEU#ws)

Am Ende sah SDO es so:


Gruß    Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: GG am 06. Juni 2012, 07:11:22
Ich hab's gesehen. :)

http://www.raumfahrer.net/news/images/venusdurchgang-2012-06-06a.jpg (http://www.raumfahrer.net/news/images/venusdurchgang-2012-06-06a.jpg)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: fl67 am 06. Juni 2012, 07:14:40
Hier in Barmstedt (nördl. von Hamburg) gab's gute Sicht   :)   nur ein paar dünne Schleier störten etwas.
Hier zwei meiner Fotos  (mit meiner kleinen Digitalkamera Canon Ixus 80 IS von Hand durch's Okular meines Spektivs fotografiert):

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036021.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14530777/IMG_1515.jpg.html)

(http://www7.pic-upload.de/06.06.12/8lpcjlwpukeh.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14530769/IMG_1534.jpg.html)

Frank
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 06. Juni 2012, 07:25:46
Ein "Abschiedsbild" der ESA-Beobachtergruppe in Svalbard gibt es dort:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036020.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036020.jpg)
(Michel Breitfellner / Miguel Perez Ayucar)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: abc123 am 06. Juni 2012, 07:36:11
Hallo,

kurz nach Sonnenaufgang habe ich in Regensburg für ca 30 Minuten die Sonne beobachten können :-)

(http://www7.pic-upload.de/06.06.12/kvyninyqymvx.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-14530851/a.jpg.html)

Viele Grüße
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: fl67 am 06. Juni 2012, 07:41:43
Hier in Barmstedt (nördl. von Hamburg) gab's gute Sicht   :)   nur ein paar dünne Schleier störten etwas.
Hier zwei meiner Fotos  (mit meiner kleinen Digitalkamera Canon Ixus 80 IS von Hand durch's Okular meines Spektivs fotografiert):
...  und als Video  (mit Vogelgeschwitzer)  ::)

Venustransit 06.06.2012 (http://www.youtube.com/watch?v=kxIqc7ubNFI#)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: pato4sen am 06. Juni 2012, 08:10:33
und so sah es am Niederrhein aus...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036019.jpg) (http://www.flickr.com/photos/pato4sen/7158916069/)
Venustransit im Niederrhein (http://www.flickr.com/photos/pato4sen/7158916069/#) von pato4sen (http://www.flickr.com/people/pato4sen/) auf Flickr

leider   :'(

Zumindest hatte ich mit den letzten Transit am 8. Juni 2004 Glück gehabt.

Gruß, Rüdiger
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Raffi am 06. Juni 2012, 09:57:48
Wie fast immer hat der Osten Glück beim Wetter.
Bei mir war nix. Wieder einmal hatte ich Pech. Immer in den Monaten, die als sonnig bezeichnet werden, habe uch Pech, während in den grauen Monaten habe ich da meistens Glück.

Das Pech war ganz deutlich, denn, die ersten 2 Minuten nach Sonnenaufgang gabs eine Lücke, leider hat ein kleines Hindernis die Sonne bedeckt. Die hohen Gebäude wurden von der Sonne da beleuchtet. 5 Minuten später, wo die Sonne über dieses Hindernis gekommen wäre, war sie mittlerweile hinter den Wolken verschwunden. Dann kam noch ein Schauer. Dabei war es in der Nacht noch sehr klar :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'(. Glückwunsch an die, die was gesehen haben. jetzt muss ich 105 Jahre warten.

Immer wenn es z.B so eine Minimondfinsternis wie letzten Dezember gibt, dann ist das Wetter immer gut, wenn es aber so ein Riesenereignis gibt, habe ich immer Pech.
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: T.D.K. am 06. Juni 2012, 11:42:38
Na ich bin um 3h aufgestanden und habe dann im Netz
Wetterdaten angeschaut um notfalls mit dem Auto noch wohin zufahren wo es Sonnig ist.
War aber zum Glück nicht nötig. :)

jetzt muss ich 105 Jahre warten.
Naja mit einer gesunden Lebensweise, oder lass Dich in Stasis legen... ;D


Für alle die es verpasst haben oder nicht sehen konnten und nicht bis 11. Dezember 2117 warten wollen;
Am 9. Mai 2016 gibt es einen ähnlichen Event, dann zieht Merkur (Merkurtransit (http://de.wikipedia.org/wiki/Merkurtransit)) mal wieder vor
der Sonne vorbei, der ist zwar um einiges kleiner aber auch schön anzuschauen. :)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: -eumel- am 06. Juni 2012, 12:12:27
Beobachtungsstandorte auf der Erde sind nur bedingt geeignet, enthalten Störungen durch die Atmosphäre, oder erlauben zeitweise gar keinen Blick nach draußen.

Nur gut dass wir die Raumfahrt haben! :D
Teleskope außerhalb des Planeten hatten natürlich beste Sicht (hauptsächlich SDO).

Für alle Verzweifelten, die den Venusdurchgang mal richtig gut sehen wollen,
hat das Goddard Space Flight Center mal die besten Aufnahmen zusammengestellt:

http://www.nasa.gov/multimedia/videogallery/index.html?media_id=145648241 (http://www.nasa.gov/multimedia/videogallery/index.html?media_id=145648241)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Gertrud am 06. Juni 2012, 12:41:34
Hallo zusammen,

in dem Link ist eine sehr große sehenswerte Bildergalerie von dem Venustransit enthalten.
http://www.flickr.com/groups/venustransit/pool/ (http://www.flickr.com/groups/venustransit/pool/)

Hallo -eumel-
ein tollen Video hast Du da reingestellt. :)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: -eumel- am 07. Juni 2012, 02:34:41
Nicht alle weltraumgestützten Observatorien konnten den Venus Transfer beobachten.
Das Solar and Heliospheric Observatory (SOHO) (http://sohowww.nascom.nasa.gov/home.html) ist 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt und hat immer eine Gute Sicht auf die Sonne.
Von dieser Position aus lief die Venus allerdings nicht durch den Strahlengang der Sonne, sondern knapp vorbei:

(http://sohowww.nascom.nasa.gov/hotshots/index.html/vt_20120605.jpg)

(http://sohowww.nascom.nasa.gov/pickoftheweek/eit_vt_284.jpg)
Sicht von SOHO auf den Venus Transit 2012.

Dafür konnte SOHO schon einige Tage vorher beobachten, wie sich die Venus der Sonne näherte und wieder entfernte.
(http://sohowww.nascom.nasa.gov/pickoftheweek/VenusC3_June3.jpg)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: -eumel- am 07. Juni 2012, 02:40:20
Neben SDO (http://sdo.gsfc.nasa.gov/) hatte auch Hinode (http://www.nasa.gov/mission_pages/hinode/venus_transit_hinode.html) eine gute Beobachtungsposition:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036018.jpg)
Der 2. Kontakt von Hinode aus gesehen.
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: GlassMoon am 07. Juni 2012, 14:15:19
Mal kurz "offtopic":
Im Stream von der Übertragung von Hawaii aus haben sie gesagt, von Mars aus gesehen, würde es 2038 einen Erdtransit geben.
Das hab ich in Stellarium ausprobiert... Ergebnis: Die Erde ist von Mars aus gesehn hinter der Sonne.
Nur weils jemand von der NASA sagt, muss es also nicht gleich richtig sein. ;D

Der nächste "wirkliche" Erdtransit von Mars aus gesehen wäre damit leider erst im November 2084.

Das Bild unten wäre die Sicht, die man vom Marssüdpol aus hätte. Das "praktische" an einem Erdtransit:
Es sind gleich zwei Transits, der Mond folgt der Erde wenige Stunden verzögert und erscheint in etwa so groß wie Merkur.
Vielleicht gibts ja bis dahin eine dauerhaft bemannte Marsbasis...

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036017.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036017.jpg)

[/offtopic]
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 07. Juni 2012, 14:27:19
Der Solar X-Ray Imager (SXI) vom US-amerikanischen geostationären Wettersatelliten GOES 15 hat den Venustransit ebenfalls verfolgt:

NOAA Satellite Captures Venus Transit (http://www.youtube.com/watch?v=_sp_8r-9bPY#ws)

Gruß   Pirx

Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 07. Juni 2012, 14:31:11
Der kleine europäische Technologieerprobungssatellit Proba 2 hat auch hingeschaut:

Venus solar transit 2012 - Proba-2's journey across the Sun (http://www.youtube.com/watch?v=om8sD_l1LVg#)

Gruß    Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 07. Juni 2012, 14:37:42
Noch ein Video - so hat es SDO gesehen:

Venus Transit 2012: Incredible Images Caught on NASA Satellite (http://www.youtube.com/watch?v=_7U5VbasKr4#noexternalembed-ws)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Pirx am 07. Juni 2012, 15:51:08
Ulrich Köhler vom Institut für Planetenforschung des DLR Berlin auf Euronews zum erfolgten Venustransit:

Venus-Transit fasziniert Astro-Fans (http://www.youtube.com/watch?v=E_Dh94LIyj0#ws)

Gruß   Pirx
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Gertrud am 07. Juni 2012, 20:06:53
Hallo Zusammen,

Es ist dem Astrofotograf  Thierry Legault in Queensland, Australien,gelungen, den Transit der Venus und von dem Hubble Space Telescope aufzunehmen. :)

http://legault.perso.sfr.fr/venus_hst_transit.html (http://legault.perso.sfr.fr/venus_hst_transit.html)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Mary am 07. Juni 2012, 23:24:01
Es ist dem Astrofotograf  Thierry Legault in Queensland, Australien,gelungen, den Transit der Venus und von dem Hubble Space Telescope aufzunehmen. :)

http://legault.perso.sfr.fr/venus_hst_transit.html (http://legault.perso.sfr.fr/venus_hst_transit.html)

Wow, echt cooles Foto!

Im Anhang eine kleine Animation von mir, aus den Fotos, die meine Schwester und ich gestern in Wien gemacht haben (mit dem normalen Teleobjektiv 200mm Brennweite - daher keine extrem hohe Qualität). In Wien hatten wir tolles Wetter, zwar ein paar dünne Wolken, aber man hat die Sonne durchgehend gesehen. Luftunruhen waren zwar vorhanden, aber nicht extrem.
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Olli am 08. Juni 2012, 08:15:46
Hey Mary,

eine klasse Animation ist euch da gelungen. Prima :D
Das zeigt, dass man nicht zwingend, wie Thierry Legault teure Ausrüstung braucht, um tolle Aufnahmen zu bekommen. Eine DSLR und ein Teleobjektiv reichen... toll!
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Gertrud am 18. Juni 2012, 21:59:34
Hallo Zusammen,

ACRIMSAT beobachtete den Venus-Transit,
mit dem ACRIM3 Instrument auf dem Satelliten ACRIMSAT wurde während des Venustransit am 5. und 6. Juni 2012 die Intensität der Sonnenstrahlung beobachtet.
Die Venus bedeckte bei dem Transit von etwas sechs Stunden ca.0,1 Prozent der Oberfläche von der Sonne.
ACRIM3 beobachtete eine maximale Abnahme der Intensität der Sonnenstrahlung von etwa 1,4 Watt pro Quadratmeter.
Es wurde eine Analyse der Strahlung vom Rand der Sonne gemacht, bei dem Venus- Transit zeigten sich die charakteristischen Merkmale der Venus-Atmosphäre.
Diese Information könnte für ein Modell zur Beobachtung von planetare Atmosphären werden, wenn ähnliche Beobachtungen von einem Transit von Planeten vor andere Sterne ( Exoplaneten) gemacht werden.
(http://www7.pic-upload.de/18.06.12/3umnzuvp2k9y.jpg)
Credit:NASA/JPL-Caltech
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036016.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up036016.jpg)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA15820 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA15820)

Hallo @Mary,
Deine Aufnahmen finde ich sehr viel besser, wie von dem berühmten Astrofotografen. :)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: websquid am 14. Dezember 2012, 15:57:49
Noch jemand hat da hingeschaut: Auch der eigentliche Exoplanetensucher HARPS hat den Venustransit beobachtet. Allerdings ging das von Chile aus eigentlich gar nicht, da war um die Zeit Nacht. Wie hat mans also gemacht? Man guckt sich Spektren des Mondlichts während des Transits an 8)

ESO-Meldung: http://www.eso.org/public/announcements/ann12100/ (http://www.eso.org/public/announcements/ann12100/)
Komplettes Paper: http://mnrasl.oxfordjournals.org/content/early/2012/12/10/mnrasl.sls027.full (http://mnrasl.oxfordjournals.org/content/early/2012/12/10/mnrasl.sls027.full)
Titel: Re: Venustransit 2012
Beitrag von: Lumpi am 04. Februar 2018, 10:50:27
Fast schon ein Kunstwerk - der Venustransit von 2012 abgebildet mit dem Atmospheric Imaging Assembly (AIA) Instrument in 3 unterschiedlichen UV-Wellenlängenbereichen an Bord des Solar Dynamics Observatory (SDO), Composition von Peter L. Dove. "Astronomy Picture of the Day" am 04.02.2018: https://apod.nasa.gov/apod/ap180204.html (https://apod.nasa.gov/apod/ap180204.html)

(https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up062475.jpg)
Image Credit: NASA/SDO & the AIA, EVE, and HMI teams; Digital Composition: Peter L. Dove