Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

15. November 2018, 10:10:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Unbemannte Raumfahrt / Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
« Letzter Beitrag von RonB am Heute um 09:40:18 »
Sicher ?
Die ISRO selbst schreibt, daß Chandrayaan 2 mit der GSLV Mk III starten wird.
Macht auch Sinn, wegen der höheren Nutzlast.

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FISRO%2Fposts%2F2174649696091714&width=500"

Leider bin ich absolut nicht sicher. Der Threadtitel hat mich unsicher gemacht. Auf fast allen Seiten die ich jetzt noch einmal durchgeschaut habe ist die GSLV MkIII angegeben. Also werde ich den Beitrag korrigieren und den Threadtitel ändern.

Danke @ wernher66
2
Bemannte Raumfahrt / Re: Buran-Programm
« Letzter Beitrag von vv am Heute um 09:32:28 »
ROSKOSMOS hat einen Film zu "30 Jahre Buran-Flug" veröffentlicht...

https://twitter.com/roscosmos/status/1062946073713491968

Sehr schönes Raumschiff.
3
Bemannte Raumfahrt / Re: Cygnus NG-10 "John Young" auf Antares von Wallops Island
« Letzter Beitrag von RonB am Heute um 09:18:04 »
Die gleiche Meldung auf SFN. Start am 16.11. um ca. 10:24 Uhr MEZ.

https://spaceflightnow.com/launch-schedule/
4
Bemannte Raumfahrt / Re: Buran-Programm
« Letzter Beitrag von jakda am Heute um 08:38:52 »
ROSKOSMOS hat einen Film zu "30 Jahre Buran-Flug" veröffentlicht...

https://twitter.com/roscosmos/status/1062946073713491968
5
TASS schreibt - der Start ist auf den 16. Nov verschoben - schlechtes Wetter...

https://tass.ru/kosmos/5794520
6
Veranstaltungen/Events/Reiseberichte / Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Letzter Beitrag von jakda am Heute um 08:07:08 »
Ich hatte die "Platzzahl" noch auf ges. 8 erhöht.
Die Anmeldung geht unter meinem Namen o. Nickname o. Raumcon (falls ich etwas später erscheine - was ich nicht glaube  ;))
7
Das DLR diskutierte in Bonn über die Zukunft der deutschen Raumfahrt anhand von Thesen. Mit dabei waren:

DLR, BMWi, OHB, BDLI, SCISYS, HPS, Airbus, BMVg, Uni Erlangen, GAF AG.

https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10857/1527_read-30820/#/gallery/32680
8
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob sich alle darüber im Klaren sind, um welche Beträge (für Einzelunternehmen) es bei der hier diskutierten staatlichen Raumfahrtförderung geht.

Wirtschaftsminister Altmaier hatte im August angekündigt, dass das BMWi im Sep/Okt. ein Thesenpapier zur Weiterentwicklung der deutschen Luft- und Raumfahrt vorstellen würde.

In dem Artikel hieß es, dass der Haushalt für 2018 gut 80 Millionen Euro zusätzlich für die Raumfahrt bereitstellen würde. In welcher Form da wer (Unternehmensgröße) daran partizipieren darf, wird (noch) nicht erwähnt.
Im Rahmen von Bavaria One sind 700 Millionen Euro im Gespräch, die zu einem großen Anteil in den Infrastrukturausbau der staatlichen Forschungslandschaft in Bayern investiert werden sollen. Was da noch für einzelne Technologieprojekte für welche Unternehmen übrigbleibt, wurde ebenfalls nicht erwähnt.

Im Allgemeinen:
Die deutsche Förderlandschaft zielt in erster Linie auf KMUs und zu einem nicht unwesentlichen Anteil auf die Hochschulen ab. Größere Unternehmen (ob in Bremen, BW oder Bayern), wie hier in den Vorposts genannt, haben es deutlich schwerer an entsprechende Mittel zu kommen und dann sind es zumindest bei gezielten Technologieprojekten auch selten Beträge über 1 Millionen (!) Euro. An derartige Gelder kommt man eher auf EU-Ebene ran, die jedoch hochkompetitiv ist und einen erheblichen administrativen Aufwand erfordert. Das schreckt oft schon viele nationale Unternehmen ab.

Technologische Quantensprünge kann mit solchen Mitteln kein großes Unternehmen erzielen.
9
... wer sich nicht auskennt der sollte auch nicht so laut iwelche alternativen Fakten verbreiten. Wer sich den Haushaltsauschuss und die Fördermittel die für BAYERN bereitgestellt werden mal anschaut, dem werden die Augen ausfallen. Statt ständig auf Bremen rumzuhacken wird Geld schon wieder dahin geschoben wo massiv Geld vorhanden ist. Bremen ist ein Stadtstaat und hat leider massive wirtschaftliche Herausforderungen zu stemmen. Allerdings schwebt man in Bremen nicht auf einer selbstbeweihräuchernden Wolke sondern tut sehr viel. Die gegebenen Umstände führen drumherum allerdings dazu das Bremen immer auf der Kippe steht...

10
Unbemannte Raumfahrt / Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Letzter Beitrag von ZilCarSpace am Heute um 06:20:29 »
Jou, bei mir ist es so. :)

LG
ZilCarSpace
Seiten: [1] 2 3 ... 10