Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

13. November 2019, 04:15:00
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Ich weiß nicht wie viele es hier im Forum gibt die wie ich Apollo 8 und folgende erlebt haben,
aber danach war alles wo es um bemannte Missionen ging, bis zum Gipfel mit der SLS & Orion heute, ziemlicher Müll.

Was mich dabei am meisten ärgert, dass man anstatt ein Ziel z.B. Mond oder Marsbasis definiert hätte und alles dazu getan hätte einen besseren und leistungsfähigeren und günstigeren Nachfolger der Saturn-V zu bauen, verschaukelte man die Bürger über 45 Jahre.


2
Raumfahrt-Modellbau / Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Letzter Beitrag von gino847 am Gestern um 23:47:25 »
Hi Moni,
da hast Du allerdings recht, Niesen in Anwesenheit von derartigen Winzlingen ist ein absolutes No-Go.

Aber auch ohne zu niesen hatte ich auch jetzt wieder ähnlich schlimme Horror-Erlebnisse beim Hantieren mit den winzigen Resin-Ice Frost Ramps, die mir plötzlich aus der Pinzette weggeschnipst und auf den Boden (Fliesen) gefallen sind, auf dem ich dann auf allen vieren herumgekrochen bin ... 
Nur gut, dass Tomas Kladiva in seinem Newware Kit in weiser Voraussicht auch einige Ersatzteile berücksichtigt hat, denn zwei der R24-Ramps waren tatsächlich (zunächst) im Umkreis meines Stuhles unauffindbar.
Durch Zufall habe ich eine Rampe am nächsten Tag unversehrt an der Tür liegen sehen, in ca. 3 m Entfernung!!!  Von der anderen fand ich dann nur noch den kläglichen platt gedrückten Rest, für den ich offenbar etwas zu schwer war.  :'(
Auch in der Beziehung lässt der Newware Kit (NW 131) nichts zu wünschen übrig und ist deshalb absolut empfehlenswert.
3
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: Raumfahrt-Politik in Deutschland
« Letzter Beitrag von tomtom am Gestern um 22:45:02 »
Jarzombek widerspricht dem BDI, dass die Bundesregierung die Mittel für die ESA kürzen will.

https://de.reuters.com/article/deutschland-weltraum-idDEKBN1XM27X

Man will im November den Startschuss für eine europäische Mondmission geben (naja, in Form einer Studie). Entschieden werden soll dann 2022. (Wenn damit Heracles gemeint ist, der Lander soll von JAXA kommen, der Rover von Kanada).
4
Sonnensystem / Re: Mond
« Letzter Beitrag von MpunktApunkt am Gestern um 21:19:47 »
Hallo,

damit auch das Forum etwas davon hat, poste ich auch hier meine Fotos von dem sehr hellen Vollmond gerade eben über Sankt Augustin.

Ich konnte mit meiner Sony Alpha58 und dem Tamron 300 mm Objektiv schöne Fotos ohne Stativ machen.


300 mm, F 45, ISO 800, 1/200 sek.




Mond mit Blitz auf die Bäume davor


180 mm, F 36, ISO 1600, 1/50 sek. Mond mit Blitz und etwas Kontrastverstärkung --> Krater auf dem Mond und Blätter in einem Bild. :D

Vollmondige Grüße

Mario
5
Unbemannte Raumfahrt / Re: Starlink auf Falcon 9
« Letzter Beitrag von Hugo am Gestern um 20:39:02 »
Update: Um 17:56 Uhr ist es zwar schon so halb ausreichend dunkel, aber der Train ist doch schon zu weit über Spanien. Selbst von Freiburg aus ist der Zug nur ca. 5° über dem Horizont, also dort ist er nicht sichtbar.

6
Unbemannte Raumfahrt / Re: Starlink auf Falcon 9
« Letzter Beitrag von Hugo am Gestern um 20:01:37 »
So fliegen die Starlinks morgen über Europa. Sie fliegen eher Tagsüber über uns.


















Dämmerungsende der Bürgerlichen Dämmerung ist aktuell 17:24 Uhr. Somit ist der Überflug 17:56 Uhr gerade eben zu sehen. Aber da ist es noch zu hell.Und um 19:30 Uhr ist der Überflug schon wieder zu weit weg von Europa.
7
Raumfahrt-Modellbau / Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Letzter Beitrag von Mim am Gestern um 19:49:49 »
Bei Schnupfen ist deine Werkstatt vermutlich geschlossen, oder?
Denn einmal Niesen genügt - und die kleinen Teilchen schießen unkontrolliert durchs Universum...  ;D

LG, Mim
8
Unbemannte Raumfahrt / Re: Starlink auf Falcon 9
« Letzter Beitrag von Hugo am Gestern um 19:31:37 »
Vom 1. Starlink-Start sind 4 Objekte der Rakete im All geblieben.

Folgend die 4 Objekte heute 19:30 Uhr:

9
Um halbwegs aufs Thema zurückzukommen, Wayne Hale schreibt über seine Erfahrungen mit dem Thema Kosten.

Angebliches Zitat von Al Capones Buchhalter: "Ich kann mehr Geld stehlen mit einem Bleistift als 10 Männer mit Gewehren"

Kostendiskussionen waren immer viel schwieriger als technische Probleme.

"Ein Shuttlestart kostete 3 Mrd $, die weiteren im Haushaltsjahr waren dann umsonst." ;)

um abschließend zur Erkenntnis zu kommen: "Jede Kostenschätzung ist abhängig von der Art der Kalkulation und man sollte sich fragen, welche Motivation der Person zugrunde liegt, die die Kalkulation erstellt hat.

https://waynehale.wordpress.com/2019/11/09/what-figure-did-you-have-in-mind/
10
Medien & Öffentlichkeit / Re: Falsche Nachrichten in der Presse
« Letzter Beitrag von tomtom am Gestern um 19:19:02 »
Die dpa meldet auch über die geplante ESA-Mittelkürzung durch die Bundesregierung, schreibt dann aber:

"Die Europäische Weltraumorganisation finanziert sich hauptsächlich über die EU. Sie zahlte dieses Jahr gut 81 Prozent des Gesamtetats. Die Mitgliedsbeiträge stellten rund 12 Prozent der Jahresmittel."

https://www.focus.de/wissen/diverses/raumfahrt-bundesregierung-will-gelder-fuer-raumfahrtagentur-esa-kuerzen_id_11340431.html

Ist falsch und da fehlt mir die Logik.
Seiten: [1] 2 3 ... 10