Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

10. April 2020, 12:11:41
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Unbemannte Raumfahrt / Re: Proton Traegerrakete
« Letzter Beitrag von 8K82KM (-ex Rakete54-) am Heute um 11:58:18 »
Der Start der Satelliten Express-80 & Express-103 ist jetzt für den Zeitraum vom 24.- 26. Mai geplant.

http://novosti-kosmonavtiki.ru/forum/forum21/topic16307/?PAGEN_1=71
Das klappt wohl nicht. Die Rakete dafür soll jetzt zurück zum Hersteller, da nur dort die Bedingungen für die notwendige Reparatur der Rakete herrschen würden. Als Startdatum würde eines Ende Juli angepeilt.

Quelle: https://ria.ru/20200410/1569835163.html

Gruß   Pirx

Im Text steht, das zwei der Raketen schon per Eisenbahn nach Moskau transportiert worden sind, daher auch schon die neue Startangsbe für Juli. Die dritte folgt, wahrscheinlich die Rakete für Mars-2022, der mal Mars-2018 hieß. Das hat ja jetzt Zeit, und diese Rakete wird fast an ihr Garantieende für so einen späten Einsatz kommen. Da ist wohl etwas mehr zu machen...
2
Unbemannte Raumfahrt / Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Letzter Beitrag von Rücksturz am Heute um 11:45:19 »
"ESA: Letzte Schnappschüsse der Erde

Auf dem Weg zum Merkur: BepiColombo macht letzte Schnappschüsse der Erde. Eine Pressemitteilung der Europäischen Raumfahrtagentur (European Space Agency, ESA)."


BepiColombo-Selfie mit Erde beim Vorbeiflug.
(Bild: ESA/BepiColombo/MTM, CC BY-SA 3.0 IGO)


Weiter in der Pressemitteilung der ESA:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/10042020090442.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
3
Unbemannte Raumfahrt / Re: Chinesische Trägerstarts
« Letzter Beitrag von Enki am Heute um 11:23:36 »
Guten Morgen! Wenn ich es richtig sehe, dann ist es die gleiche Stufe wie bei der CZ-7A. Die Stufe heißt "H-18" und besitzt ein Doppeltriebwerk des Typs "YF-75". Einige Modifikationen wird die 3. Stufe der CZ-7A aber schon haben!?

Vielleicht sollt man auch ab und zu an den möglichen Unfall denken.  ;)
Was meinst Du jetzt genau?

So weit ich weiß, kann man vermuten, dass die 3. Stufe beim fehlgeschlagenen LM-7A-Jungfernflug wohl keine Rolle gespielt hat. Visuelle Beobachtungen schienen auf ein Problem bei oder unmittelbar nach der Trennung 1. und 2. Stufe bzw. bei der Inbetriebnahme der 2. Stufe hinzuweisen.

Gruß   Pirx

Danke für die Antwort! Da habe ich wohl damals etwas anderes gelesen. Es gab ja genügend Spekulationen.
4
Unbemannte Raumfahrt / Re: Chinesische Trägerstarts
« Letzter Beitrag von 8K82KM (-ex Rakete54-) am Heute um 10:40:08 »
Das ist nicht nur hart, das ist eine echte Katastrophe.
Die Chinesen haben derzeit keine funktionierende Trägerrakete für den geostationären Orbit.
…...


2016-2019 gab es je einen Fehlschlag von CZ-x Trägern, keiner hat den Betrieb lange unterbrochen.

Schlimmer für die Chinesen ist eher der Gesichtsverlust, das ausgerechnet der Start für eine andere Nation fehlgeschlagen ist. ....

Gruß
roger50

Hallo,
Keine lange Unterbrechung? Der zitierte Fehlstart war der einer CZ-4C am 31.08.2016. Der nächste Start einer CZ-4C war erst am 14.11.2017. Das sind also nur rund 15 Monate ins Land gegangen... Die Raketen, die alle unter CZ geführt werden, sind nicht so baugleich wie der Name vorgibt! Die sollte man schon unterscheiden, deshalb macht die jedesmal nach einem Start zelibrierte Zahl des x-ten CZ-Starts wirklich nicht viel Sinn, wird dennoch immer wieder gebracht.

Die dritte Stufe, die hier wohl versagt hat, ist ein neuer Fehler und kommt einfach bei so einer Serienanwendung vor. Er fliegt ja auch in der CZ-3C und vormals in der CZ-3A. Hat also rund 100 Einsätze gezeigt, nicht alle fehlerfrei. Bei der zitierten CZ-7A kam er meines Wissens nicht zum Einsatz, der Ausfall der Rakete war vorher. Auch ist die Stufe dort definitiv modifiziert.
Der Verlust des ausländischen Satelliten ist für China schlimm. Man gewinnt in letzter Zeit kaum Startaufträge, andere Projekte liegen auf Eis, da die klamme Situation der Vertragspartner auch schon Ausstiege aus den erhofften, fast geschlossenen Verträgen brachte. Auch sind die heutigen Satelliten für GEO recht schwer für die CZ-3B, und eine andere sichere Rakete für den GEO-Transport hat China z.Z. nicht. Für diesen Start waren 5.550 kg angegeben, das ist bisher von der CZ-3B noch nicht befördert worden.
Nach dem Fehlstart wird eine Weile Ruhe eintreten. zwei weitere Starts der CZ-3B, die im Mai erfolgen sollten sind sicher vorerst zurückgestellt. Der Abschluss des Baidou-Systems erfolgt sicher erst später.
5
Bemannte Raumfahrt / Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Letzter Beitrag von HausD am Heute um 10:16:18 »
LUTSCH-Satelliten bei der Mission

Nachdem Sojus MS-16 die Funksichtbarkeitszone der bodengestützten Kommunikation verlassen hatte, was in der 11. Flugminute liegt, wurden danach die Telemetrieinformationen vom Raumschiff über das LUTSCH-Relaissystem übertragen.
Dazu wurden Kanäle des Systems Lutsch-5A und Lutsch-5B und die auf Sojus-MS installierte Bordausrüstung sowie die bodengestützte Infrastruktur verwendet.
Insgesamt gab es bis zur Kopplung an der ISS 10-mal Verbindungen über diese Kette zum Hardware- und Softwarekomplex in Moskau.                     (Quelle: Roskosmos)

Gruß, bleibt gesund und locker, HausD
6
Bemannte Raumfahrt / Re: Dragon CRS-20 ♺ auf Falcon 9 (B1059.2)
« Letzter Beitrag von RonB am Heute um 10:13:46 »
Die Kapsel ist wieder zurück an Land.

;
7
Unbemannte Raumfahrt / Re: Chinesische Trägerstarts
« Letzter Beitrag von Pirx am Heute um 10:04:21 »
Guten Morgen! Wenn ich es richtig sehe, dann ist es die gleiche Stufe wie bei der CZ-7A. Die Stufe heißt "H-18" und besitzt ein Doppeltriebwerk des Typs "YF-75". Einige Modifikationen wird die 3. Stufe der CZ-7A aber schon haben!?

Vielleicht sollt man auch ab und zu an den möglichen Unfall denken.  ;)
Was meinst Du jetzt genau?

So weit ich weiß, kann man vermuten, dass die 3. Stufe beim fehlgeschlagenen LM-7A-Jungfernflug wohl keine Rolle gespielt hat. Visuelle Beobachtungen schienen auf ein Problem bei oder unmittelbar nach der Trennung 1. und 2. Stufe bzw. bei der Inbetriebnahme der 2. Stufe hinzuweisen.

Gruß   Pirx
8
Schwarzes Brett / Ostergrüße
« Letzter Beitrag von RonB am Heute um 09:24:18 »
Ein frohes und vor allem gesundes Osterfest in dieser für uns alle nicht einfachen Situation

wünscht
RonB
9
Die Dokumentation zur Entscheidung für Dragon XL ist veröffentlicht worden.

https://www.docdroid.net/EvbakaZ/glssssredacted-version-pdf

Ich habe es nicht selbst gelesen und gehe nach Kommentaren bei NSF mit Auszügen aus dem Dokument.

Dragon XL war das technisch beste Angebot. Es war das günstigste mit Abstand. Sie waren auch erste beim Faktor Erfahrung.

Sierra Nevada und NG mit einer Cygnus Variante lagen relatiav dicht zusammen, NG technisch etwas besser, Sierra Nevada etwas günstiger.

Boeing ist gar nicht erst in die Auswahlrunde gekommen wegen gravierenden Mängeln des Angebotes. Sie waren auch die teuersten.
10
Unbemannte Raumfahrt / Re: Proton Traegerrakete
« Letzter Beitrag von Pirx am Heute um 09:16:55 »
Der Start der Satelliten Express-80 & Express-103 ist jetzt für den Zeitraum vom 24.- 26. Mai geplant.

http://novosti-kosmonavtiki.ru/forum/forum21/topic16307/?PAGEN_1=71
Das klappt wohl nicht. Die Rakete dafür soll jetzt zurück zum Hersteller, da nur dort die Bedingungen für die notwendige Reparatur der Rakete herrschen würden. Als Startdatum würde eines Ende Juli angepeilt.

Quelle: https://ria.ru/20200410/1569835163.html

Gruß   Pirx
Seiten: [1] 2 3 ... 10