Raumcon

Astronomie => Sonnensystem => Thema gestartet von: Hansjuergen am 22. März 2008, 23:46:44

Titel: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 22. März 2008, 23:46:44
Eine 24 Stunden-Filmaufnahme von der Sonnen-Sonde SOHO zeigen schön den Ablauf einer Sonnen-Eruption, siehe hier: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035790.gif?PHPSESSID=g7kiv210fnuk7ik7g52inmmm74

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: H.J.Kemm am 23. März 2008, 07:09:05
Moin,

über Sonneneruptionen gibt es auch im Portal einen Bericht >>> (http://www.planet-smilies.de/lesen/lesen_003.gif) (http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/02072004223746.shtml)

Jerry

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 23. März 2008, 11:56:02
Hier eine Aufnahme von der NASA-Sonde STEREO: Massiven Sonnensturm vom 9.Dezember 2006
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035788.jpg)
Große Version (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035789.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 24. März 2008, 06:54:54
Wenn man diese Vorraussage ansieht wird die nächsten Tage etwas passieren..


Da dies kein Screenshot sondern ein Livelink ist, kann dies "Bild" dazu benutzt werden herauszufinden, wie die Sonnenaktivität der nächsten Tage sein soll.
(http://www.gedds.alaska.edu/Akasofu/singles/ThisMonthAct.GIF)

Mit dem Beginn des neuen Sonnenflecken Zyklus Ende 2007 ist die Chance Polarlichter in Deutschland zu sehen wieder gößer geworden. Mehr dazu unter Sonnenaktivität (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php)

Thomas
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 24. März 2008, 21:17:49
Und hier eine Webcam die regelmäßig Polarlichter (also das andere Ende der Eruption), wenn vorhanden zeigt.

Gerade eben gibt es wieder etwas zu sehen

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011930.jpg) (http://uk.jokkmokk.jp/)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Mary am 24. März 2008, 21:40:36
Hallo,
genau diese Auswirkungen der Sonneneruption bekamen auch die Astronauten auf der ISS und Endeavour zu sehen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035787.jpg)
Aufgenommen am 21. März von der STS-123 Crew über Alaska. Mehr (http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/shuttle/sts-123/html/s123e008018.html)

(das Bild hatten wir auch schon im STS-123 Thread besprochen)

Mehr über die Polarlichter gibts auch in diesem Thread --> Polarlichter (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=919.0)

Mary
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 24. März 2008, 22:47:14
Die Sonnen-Aktivität scheint wieder zuzunehmen und so gibt es neue Ausbrüche welche auf Fotos sowie Video zu sehen sind, so auch ganz aktuell dieses Video:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035786.gif?PHPSESSID=b5ovs5pd6hvgdk6vqqopgk3662

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 25. März 2008, 20:56:42
So - wir haben nen M Class Xray Flare:


Hier eine Live Indikation von http://www.n3kl.org


Solar X-rays:(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035784.gif?)
Geomagnetic Field:(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035785.gif?)


Mehr dazu auch  bei mir (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php)
Titel: Die Sonne strotzt vor Röntgen-Jets
Beitrag von: Hansjuergen am 25. März 2008, 21:47:21
Die Sonne strotzt vor Röntgen-Jets

 


Zitat
Astronomen haben mit Japans Hinode Raumschiff herausgefunden, dass die Sonne vor gewaltigen “Röntgen-Jets” strotzt. Sie schießen hunderte von Malen am Tag aus der Oberfläche heraus und geben Gasklumpen ab, die so groß sind wie Nordamerika und eine Höchstgeschwindigkeit von drei Millionen Kilometern pro Stunde haben. Diese Jets fügen dem Sonnenwind eine signifikante Masse hinzu, und helfen vielleicht dabei, ein altes Rätsel der Astrophysik zu erklären: Die Überhitzung der Sonnen-Korona.

"Dies ist großartig und unerwartet”, sagt Jonathan Cirtain vom Marshall Space Flight Center, der eine entscheidende Rolle bei der Entdeckung spielte. Er erinnert sich: „Wir fanden sie vor einem Jahr, im November 2006. Hinode war erst vor kurzem gestartet und seine Instrumente kamen online.“ Um die Röntgenteleskope zu kalibrieren, richteten die Missionsleiter in Japan sie auf ein schwarzes Loch in der Atmosphäre der Sonne aus – ein so genanntes „koronales Loch.“ Cirtain analysierte die Daten und „da waren sie!“

 

 Ein Röntgen-Jet, aufgenommen vom Hinode Raumschiff am 10. Januar 2007 :
http://science.nasa.gov/headlines/y2007/images/xrayjets/XRTJets_imov.mov

Mehr darüber hier: http://www.astrolabium.net/

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 26. März 2008, 09:09:11
Starke Sonnen-Aktivität konnte Sonnen-Sonde SOHO festhalten.

Aktuelles Foto von Sonnen-Sonde SOHO vom 26.03.2008:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035783.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 26. März 2008, 16:48:00
Zitat
Starke Sonnen-Aktivität konnte Sonnen-Sonde SOHO festhalten.
.....
Hansjürgen
Hi @Hansjürgen der von mir eingefügte Live-Kalender der Universität von Alaska ist ziemlich genau, was die Vorhersagen angeht.

Ich habe  HIER  (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenbilder-anim.php) einmal die mir bekannten jeweils aktuellen SOHO Animationen zusammengestellt.


Viel Spaß
Thomas
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Mary am 26. März 2008, 20:18:20
Hallo,
also wenn das so ist, wie das auf dem Bild von SOHO aussieht, sollte ich mir schleunigst einen Sonnenfilter für mein Teleskop besorgen, dann können wir Hobbyastronomen nämlich auch was beobachten ;)

Mary
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 26. März 2008, 23:48:28
@Mary

...zumal die drei aktuellen Sonnenflecken 0987, 0988, 0989 allesamt viel größer als die Erde sind!

Ich denke ich werde es dir nachmachen ;-)


Viel Erfolg und viele gute Bilder
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 27. März 2008, 00:37:29
@technician
...hab ich nicht angezweifelt den Kalender von dir :) , wenn du noch mehr Infos hast, nur hier rein in  den Sonnen-Thread ;)
@mary
...wenn du Fotos machst, bitte hier reinstellen, Alu-Folie soll´s ja eigentlich schon tun...

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 27. März 2008, 01:06:24
BITTE NICHT!!!


Zitat
, Alu-Folie soll´s ja eigentlich schon tun...

ACHTUNG!!! Bei Sonnenbeobachtungen ABSOLUTE Gesundheitsgefahr - Wäre nicht das erste Mal, dass Bastelequipment vor dem Verdampfen des Auges verbrannt ist.

BITTE keine solchen Tipps - evtl. gibt es Nachmacher!

Bei Sonnenbeobachtungen ist professionelles Equipment - also dafür zugelassenes erforderlich!
Titel: Sonnen-Eruption " für die Ohren "
Beitrag von: Hansjuergen am 27. März 2008, 09:03:51
@technician
Ja natürlich, Finger weg von Alu-Folie für Alle! - Nur sah und sehe ich leider immer wieder anderes Verhalten!

Und nun ein kleines Schmankerl von  Radio-Telescop New Mexiko, einen Sonnen-Flare vom 25.März 2008 für die Ohren:
http://www.heliotown.com/s20080325_1855ut_TypeII_Ashcraft.mp3

Da wird einem schon die Gewalt von so einem Ausbruch bewusst :o

Hansjürgen
Titel: Sonnen-Eruption-Animation von SOHO-Sonnensonde
Beitrag von: Hansjuergen am 27. März 2008, 22:50:11
Sonnen-Sonde SOHO-Animation von Sonnen-Eruption vom 26.03.2008:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035782.gif

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 28. März 2008, 19:51:27
...wenn man weiss, dass der weisse Ring die Sonne darstellt, deren Durchmesser 109 (Einhundertundneun) Erddurchmesser entspricht......

und

...wenn man sich jetzt den weissen Ring rund 109 Mal aneinandergereiht vorstellt [edit](sprich 109 Sonnenweiten)[/edit], weiss man wo die Erde Ihre Bahn zieht......

dann kann man vielleicht eine Vorstellung bekommen, welche Ausmaße eine solche Eruption hat und welchen Energieausstoß dies bedeutet....

Hier sieht man eine jeweils aktuelle Aneinanderreihung von SOHO-Aufnahmen in denen man die Protuberanzen sehr gut erkennen kann - Man beachte die Dimensionen.....
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035781.gif)
Titel: Spektakuläre  SOHO-Sonnen-Eruption-Aufnahmen
Beitrag von: Hansjuergen am 28. März 2008, 22:49:49
@technician!
Ja da staunt man als Planetenbewohner was da 109 erdweiten davon entfernt los ist, dazu passen auch die nachfolgenden spektakulären SOHO-Video-Aufnahmen von Sonnen-Flares:
http://sohowww.nascom.nasa.gov/gallery/Movies/10th/Spectacular.mpg
Es ist eine schöne Zusammenstellung und die letzte Sequenz ein Wahnsinn...

Hansjürgen
Titel: Re: Spektakuläre  SOHO-Sonnen-Eruption-Aufnahmen
Beitrag von: technician am 28. März 2008, 23:05:52
Zitat
http://sohowww.nascom.nasa.gov/gallery/Movies/10th/Spectacular.mpg
Es ist eine schöne Zusammenstellung und die letzte Sequenz ein Wahnsinn...

Hansjürgen


@Hansjürgen - Super Link - Du hast absolut recht die Sequenz ist echt der Wahnsinn - ich freue mich schon auf die nächsten Monate.

ich wünsche dir weiterhin so gute Funde

Alles Gute
Thomas
Titel: Spektakuläre  SOHO-Sonnen-Eruption-Aufnahmen
Beitrag von: Hansjuergen am 28. März 2008, 23:26:10
Ein schönen Größenvergleich zur Erde ergibt sich auch auf diesen Sonnenflecken-Aufnahmen von SOHO vom März 2001:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035780.jpg)

@Thomas, ich denke die nächsten schönen Aufnahmen werden nicht lange auf sich warten lassen. Auf meinen "Streifzügen durch die unerschöpflichen Astronomie-Archive" werde ich bestimmt weitere Schätze finden um die es eigentlich schade ist, das sie nicht mehr in der Öffentlichkeit bekannt werden. Aber vielleicht können wir hier ja ein erfolgreichen Sonnen-Thread auf dem Laufenden halten und so bitte ich alle "Sonnen-Freaks" sich mit einzubringen in Form von schriftlichen Beitragstips bis hin zu Foto + Film-Aufnahmen!
Freu mich schon auf eure rege Teilnahme :)

Hansjürgen
  
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 29. März 2008, 07:56:46
Japanische Sonnen-Sonde HINODE machte am 27.03.2008 diese schöne Aufnahme der Sonnen-Eruptionen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035779.jpg) (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035778.jpg)

Hansjürgen
Titel: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 01. April 2008, 09:11:59
Einen dramatischen Sonnen-Ausbruch konnte am 7.August 2002 von dem LASCO C2-Instrument von SOHO aufgenommen werden und dürfte zu den schönsten Aufnahmen zählen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035777.jpg)
Hansjürgen
Titel: NASA-Sonde STEREO: Gigantischer Sonnen-Tsunami
Beitrag von: Hansjuergen am 02. April 2008, 08:50:19
Die NASA-Sonnensonde STEREO konnte am 19.Mai 2007 einen gigantischen Sonnen-Tsunami auf ihren Aufnahmen festhalten:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035776.jpg)

aber die zu einer Animation zusammengestellten Aufnahmen lassen diesen Ausbruch noch viel beeindruckenter wirken, siehe hier: http://www.space.com/php/video/player.php?video_id=080401-solar-tsunami

Mehr darüber hier:http://www.space.com/scienceastronomy/080401-stellar-tsunami.html

Hansjürgen
Titel: ESA: 12 Std-Periode-Animation  superheißer Fl
Beitrag von: Hansjuergen am 02. April 2008, 23:16:01
Heute stellte ESA eine Hinode-Sonnen-Sonde-Aufnahme einer 12 Stunden-Periode vom 20.Februar 2007 als Animation bestehend aus X-Ray-Fotos vor:
http://www.esa.int/esaSC/SEMJQK5QGEF_index_1.html
Hierrauf ist eine Quelle langsamer Sonnenwinde und superheißer Flares zu sehen die 10 Millionen Grad Celcius heiß sind.

Hansjürgen
Titel: Sonne blank
Beitrag von: Hansjuergen am 04. April 2008, 23:15:44
Nachfolgend eine Sonnen-Aufnahme von heute dem 4.04.2008 welche die Sonne fast ohne Sonnenflecken zeigt, außer der "alten Nr.988" auf 3 Uhr welche bald auch aus dem Sichtfeld sein wird.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035775.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 05. April 2008, 15:44:35
Totz Alledem ist heute am Samstag etwas los. Laut Vorhersage ist heute etwas mehr Unruhe von der Sonne zu erwarten. der Kp Index ist für größer 4 vorhergesagt und dies ist bereits gestern ab 21:00H betätigt worden.

Sieht man sich das SOHO LASCO C2 Bild an, so sieht man auch einiges....

(http://www.pic-upload.de/05.04.08/hkzffa.gif) (http://www.pic-upload.de/view-528863/soho.gif.html)

(eigentlich wollte ich das heute gegen 0:15H posten - aber da war ja Wartungszeit)

Wenn ich jetzt so nachsehe - hat sich ein wenig Pause eingeschlichen - bis auf recht ordentliche Windgeschwindigkeiten. Aber vielleicht kommt ja noch etwas.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 05. April 2008, 20:23:16
HEUTE:

Eine wunderschöne Eruption:

(http://www.pic-upload.de/thumb/05.04.08/9sc6pq.gif) (http://www.pic-upload.de/view-531057/LASCO-C2-2008-04-05-16_15GMT.gif.html)

hier eine Nahaufnahme von heute früh - Entstehung der Eruption:

(http://www.pic-upload.de/thumb/05.04.08/txe8qu.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-531069/EIT.jpg.html)



Sammlung:
http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenbilder.php
oder
http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 05. April 2008, 23:42:33

Somit hätten wir für dieses Jahr das erste Mal einen Kp-Index von 6 gehabt.
Die Eruption entwickelt sich weiter...


(http://www.pic-upload.de/thumb/05.04.08/9zqget.gif) (http://www.pic-upload.de/view-531573/noaa_kp_3d.gif.html)
Titel: Aktuelles Sonnen-Eruption-Video
Beitrag von: Hansjuergen am 06. April 2008, 21:46:45
Hallo technician!

Stimmt trotz blanker Sonne gibts doch etwas zu sehen, wie dieses Video aus den USA zeigt, bei welchem 3 Stunden-Aufnahmen auf wenige Sekunden kompremiert wurden und die "Sonnen-Aktivität" schön zeigt. Anzusehen hier:
http://www.spaceweather.com/swpod2008/06apr08/alvarez.avi?PHPSESSID=78d31fcqb1u3he7i9lcnblm3r5

Hansjürgen
Titel: Warum zählen wir Sonnenflecken
Beitrag von: Hansjuergen am 07. April 2008, 22:34:11
Was hat es sich eigentlich mit den Sonnenflecken-Nummern auf sich, hat sich hier vielleicht der eine odere andere schon die Frage gestellt?!
Nun, das wir die Sonnenflecken nummerieren  haben wir einem Schweizer zu verdanken:
Johann Rudolf Wolf
erster Direktor der Eidgenössischen Sternwarte 1864-1893
Rudolf Wolf wurde am 7. Juli 1816 in Fällanden geboren. Ab 1833 studierte er an der neugegründeten Universität in Zürich Physik und Astronomie. Nachdem er seine akademischen Studien in Wien, Berlin und Paris vervollständigt hatte, wurde er 1839 zum Lehrer der Mathematik an der Realschule der Stadt Bern, dann 1847 zum Dozenten für Mathematik und Astronomie und Vorstand der Sternwarte und 1852 zum Professor der Hochschule Bern gewählt.

1855 wurde ihm vom Erziehungsrat eine Stelle als Mathematiklehrer am Gymnasium in Zürich zugesprochen. Zugleich erhielt er ein Diplom, das ihn berechtigte, auch an der Universität zu lesen. Im gleichen Jahr wählte ihn der Bundesrat zum Professor am Polytechnikum mit der Verpflichtung, Vorlesungen und Übungen über Astronomie und Mathematik abzuhalten.

Wolf gilt als Pionier der astronomischen Forschung in der Schweiz. Er entdeckte 1832 die Beziehung zwischen der Sonnenfleckenzahl und den täglichen Bewegungen der Magnetnadel. Ferner entdeckte er die Periodizität der Fleckenzahl. Sehr erfolgreich waren seine astronomischen Arbeiten, nachdem es ihm gelungen war, 1864 in Zürich eine den wissenschaftlichen Anforderungen entsprechende Sternwarte zu erhalten. Neben Forschung und Lehre war er auch literarisch tätig. So gab er 1852 ein "Taschenbuch der Mathematik, Physik, Geodäsie und Astronomie" heraus. 1858-62 veröffentlichte er die "Biographien zur Kulturgeschichte der Schweiz". 1870-72 erschien das "Handbuch der Mathematik, Physik, Geodäsie und Astronomie" und 1890-93 das "Handbuch der Astronomie, ihrer Geschichte und Literatur".
Mehr über ihn, hier:http://www.ethbib.ethz.ch/exhibit/sonne/biogrWolf00.html
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035774.jpg)

Hansjürgen



Titel: Begann am 4.Januar der neue Sonnen-Zyklus?
Beitrag von: Hansjuergen am 12. April 2008, 07:48:38
Sonnen-Sonde SOHO - Video-Animation von Sonnenaktivität vom 4 Jan-6 Jan 2008 welche man als Start des neuen Sonnen-Zyklus (24.) ansieht:
http://solarscience.msfc.nasa.gov/movies/AR10981_SOHO.avi

Hansjürgen
Titel: Sonnen-Flares vom 16.04.2008
Beitrag von: Hansjuergen am 16. April 2008, 22:31:03
Aktuelle Fotos von Sonnen-Flares gibts vom heutigen Tage hier: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035772.jpg?PHPSESSID=oo8lprkn0mganvrmt4p90v6h25
Eine schöne Animation hier:http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035773.gif?PHPSESSID=gi1e2jo6sqojm5007riph22s51


Hansjürgen
Titel: SOHO:  Mega-Sonnen-Flares
Beitrag von: Hansjuergen am 18. April 2008, 21:36:59
Irre schöne Animation von Mega-Sonnen-Flares welche die SOHO-Sonnen-Sonde im Oktober 2003 aufnehmen konnte, Downloads hier:
http://a1862.g.akamai.net/7/1862/14448/v1/esa.download.akamai.com/13452/qt/eit195a.mov
Weitere Berichte hierzu : http://www.esa.int/esaSC/SEM4SB4XQEF_index_1.html

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 22. April 2008, 22:25:23
Doppel-Sonnenflecken-Alarm aus Selsey/England  bei welchem eine schöne Aufnahme gelang:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035770.jpg)

Mehr darüber hier:http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035771.jpg?PHPSESSID=6svd15enm7v004q8a5ncj7c4h6

Hansjürgen
Titel: Aktueller Sonnen-Wind-Plot
Beitrag von: Hansjuergen am 23. April 2008, 22:03:38
Neben den Sonnenflecken gibt es auch den Sonnenwind der von NOAA gemessen wird.
Aktuell wurde eine Geschwindigkeit von 662 km/sec und einer Dichte von 0.6 Protonen/cm
gemessen, hiervon gibt es einen aktuellen Sonnen-Wind-Plot:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035769.gif)

Mehr über diesen interessanten Bereich gibt es hier: http://www.swpc.noaa.gov/ace/ace_rtsw_data.html

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 24. April 2008, 22:50:19
SOHO-Aufnahme vom 24.04.2008 :
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035768.gif)

Hansjürgen
Titel: Sonnen-Wind
Beitrag von: Hansjuergen am 28. April 2008, 08:46:53
Schöne Sonnen-Wind-Aufnahme von SOHO am 26.04.2008 ist hier zu sehen:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035767.gif?PHPSESSID=t2fhkp4pigjigai4lbelt5stk3

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 29. April 2008, 19:16:23
Wie das Sonnengesicht entstand ;-)

(http://www.pic-upload.de/29.04.08/24uih5.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-598437/latest-EIT304.jpg.html)
(übermittlungsprobleme im jpg-stream von SOHO)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 30. April 2008, 23:19:12
Wie SOHO Sonnenflecken dokumentieren kann, ersieht man aus dieser Foto-Serie aus dem Jahre 2001. Auch ist der Größenvergleich zwischen Sonnenflecken und unserer Erde beeindruckend:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035766.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 30. April 2008, 23:24:33
Sonnen-Zyklus-Update März 2008:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035765.gif)

Hansjürgen
Titel: Wasserstoff-Wolkenfetzen über Sonne
Beitrag von: Hansjuergen am 02. Mai 2008, 09:03:01
Wasserstoff-Wolkenfetzen konnte englischer Amateurastronom über der Sonnenoberfläche fotografieren:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035764.jpg)
Mehr darüber hier:http://www.spaceweather.com/

Hansjürgen
Titel: Sonnen-Eruption im Jahre 1859
Beitrag von: Hansjuergen am 07. Mai 2008, 22:13:11

Vor fast 150 Jahren beobachtete Richard Carrington  einer der ersten  Sonnen-Amateurastronomen in England eine mächtige Sonnen-Eruption am 1. September 1859  mit einem 11-Inch-Telescop.
Mehr darüber hier: http://www.spacedaily.com/reports/A_Super_Solar_Flare__999.html

Hansjürgen
Titel: Sonnen-Eruption vom 12.Mai 2008
Beitrag von: Hansjuergen am 13. Mai 2008, 08:42:08
Schöne Aufnahme von Sonnen-Eruption vom 12.Mai 2008 aus Frankreich:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035763.jpg)

Hansjürgen
Titel: Spektakuläres Sonnenflare-Video
Beitrag von: Hansjuergen am 15. Mai 2008, 23:21:47
Spektakuläres Video von Sonnenflare-Wirbel vom 13.Mai 2008 aus der Schweiz:
http://www.spaceweather.com/swpod2008/15may08/Peter-Schlatter2.mov?PHPSESSID=qietteutf2iuje7lag5dfn9732

Da geht´s im wahren Worte rund da Oben :)

Hansjürgen
Titel: SOHO:  Sonnen-Oberfläche durch UV-Telescope
Beitrag von: Hansjuergen am 16. Mai 2008, 22:20:12
So sah SOHO am 16.Mai 2008 die Sonnen-Oberfläche mit seinem Extrem UV Telescope:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035762.gif)

Hansjürgen
Titel: SOHO:Sonne-Plejaden-Venus-Conjunction
Beitrag von: Hansjuergen am 17. Mai 2008, 07:43:21
Schöne Sonnen-Conjunction mit Plejaden (11 Uhr) und Planet Venus (3Uhr) konnte die Sonnen-Sonde SOHO aktuell aufnehmen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035761.gif)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: H.J.Kemm am 18. Mai 2008, 06:36:54
Moin,

Hansjürgen bringt uns ja stets die neuesten Bilder von Sonnen-Eruptionen.

Ich empfehle dringend die nachfolgende Warnung zu beachten:

Do not attempt to observe direct the Sun, unless you know what are doing!

Veruch nicht direkt die Sonne zu beobachten, oder Du weißt was Du tust!


Jerry
Titel: Sonnen-Erforschung
Beitrag von: Hansjuergen am 20. Mai 2008, 21:20:23
Unser Zentralgestirn Sonne bekommt im Jahre 2015 weiteren Besuch von der Erde. Die NASA-Sonde Solar-Probe wird dann gestartet werden und muß dort unbeschreiblichen 2.600 Grad Fahrenheit widerstehen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035760.jpg)
Mehr darüber hier :http://edition.cnn.com/2008/TECH/05/18/solar.probe/?iref=mpstoryview
und  hier:http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4043.0

Hansjürgen

Titel: Sonnen-Fleck 994 in S-Form
Beitrag von: Hansjuergen am 21. Mai 2008, 08:59:50
Sonnen-Fleck *994* in S-Form, aufgenommen in Selsey/UK:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035759.jpg)

Hansjürgen

PS: Versuch nicht direkt die Sonne zu beobachten, oder Du weißt was Du tust!
Titel: Sonne: Plasma-Regen
Beitrag von: Hansjuergen am 23. Mai 2008, 00:31:23
Aus Selsey/UK kommt eine spektakuläres  Sonnen-Aufnahme-Video vom 21.Mai 2008 auf welchem Flares zu "Plasma-Regen" wird!
Siehe hier: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035758.gif?PHPSESSID=v7utia3cuvuv6c9m9m6ggku4e7

Hansjürgen
Titel: SOHO beobachtet Kamikaze-Komet
Beitrag von: Hansjuergen am 26. Mai 2008, 00:18:35
Die Sonnen-Sonde SOHO konnte am 23.Mai 2008 einen "Kamikaze-Komet" aus der Kreutz Fragment-Familie festhalten, welcher in die Sonne stürzte!
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035756.gif)

Eine Video-Aufnahme davon gibt es hier:http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035757.gif?PHPSESSID=stoatf369a8n639k4co9cctc50

Hansjürgen
Titel: Sonnen-Eruption in beispiellosen Detail!
Beitrag von: Hansjuergen am 28. Mai 2008, 09:06:23
Die japanische Sonnen-Sonde Hinode konnte am 9. April 2008 einen beispiellosen Animations-Film einer Sonnen-Eruption ermöglichen, der faszinierend ist:
http://www.cfa.harvard.edu/image_archive/2008/18/animation.mov

Mehr hierzu: http://www.cfa.harvard.edu/press/2008/pr200810.html

Hansjürgen
Titel: Sonnen-Eruption vom 9.April 2008
Beitrag von: Hansjuergen am 29. Mai 2008, 00:09:43
Neben Hinode welche die Sonnen-Eruption per hochauflösender XRT-Aufnahme machte, konnte auch die NASA-Sonde TRACE per UV-Kamera das Geschehen vom 9.April 2008 aufnehmen. NASA stellte beide Aufnahmen gegenüber und so zeigt sich die Sonnen-Eruption in zwei Varianten:
http://science.nasa.gov/headlines/y2008/images/cartwheelcme/cartwheel_cme_anim1.gif

Weitere Infos von NASA hier: http://science.nasa.gov/headlines/y2008/27may_cartwheelcme.htm

Hansjürgen
Titel: Sonnen-Eruption vom 9.April 2008
Beitrag von: Hansjuergen am 29. Mai 2008, 00:20:24
Und eine weitere Aufnahme von der Sonnen-Eruption gibt es von STEREO welche die Wirbel schön zeigt:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035755.jpg)

Hansjürgen
Titel: Wenn die Sonne Stahl schmelzen lässt
Beitrag von: H.J.Kemm am 04. Juni 2008, 08:16:54
[split] [link=http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=909.0][splithere][/link][splithere_end]

Ich habe die beiden Beiträge nach *unsere Sonne* verschoben, weil >>> (http://img255.imageshack.us/img255/3632/anderebaustelleod7.png)

Jerry
Titel: STEREO: Sonnen-Eruption in 3D
Beitrag von: Hansjuergen am 04. Juni 2008, 23:32:17
STEREO erstellte erste 3D-Aufnahme von verwirbelten Solar-Jets. Jets sind super heiße Plasma-Eruptionen welche eine Geschwindigkeit bis 300 km/s und eine Höhe bis 10.000 km erreichen können. NASA-Aufnahme vom 4.06.2008

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035754.jpg)
und hier als Video: http://stereo.gsfc.nasa.gov/img/stereoimages/movies/solarjets_movie2.mov
Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 10. Juni 2008, 01:55:45
 "It contniues to be dead" - "Es hört nicht auf tot zu sein" ;)

So beschreibt ein Astronom aus dem Hinode-Team den derzeitigen Zustand der Sonne. Damit ist die länger als übliche Abwesenheit von Sonnenflecken und damit wieder steigender Sonnenaktivität gemeint.

Kann mir jemand erklären, wie die Teilnehmenden der Konferenz, von der in diesem Artikel (http://www.montana.edu/cpa/news/nwview.php?article=5982&log) berichtet wird, zu so einer Folgerung kommen, obwohl wir doch z.B. in obigen Posts deutlich Sonnenflecken aus diesem Jahr sehen können? (Post #49)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 11. Juni 2008, 00:03:50
Guten Morgen in die Runde!
Nun ja, vielleicht haben wir es ja auch mit einer "Scheintoten" zu tun! ;)
Auf alle Fälle gibt sie immer wieder "Lebenszeichen" von sich wie hier aktuell vom 10.Juni:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035753.jpg)

Oder köchelt sie nur auf Sparflamme und führt daher zu diesen Schlagzeilen?

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: ad_Astra am 11. Juni 2008, 00:59:15
Sind wir nicht erst wieder am Beginn des Sonnenfleckenzyklus? Da sollte es doch normal sein wenn etwas weniger los is.

Grüßle, Andi
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 11. Juni 2008, 08:38:06
Ja, ja so ist das wenn man das "Beobachtungs-Objekt" ständig im Visier hat, da wird man ungeduldig wenn ne Wartepause einsetzt. Aber sieht auch gut aus wenn nur ein Sonnenfleck vorhanden ist, wie die aktuelle Sonnen-Aufnahme von SOHO vom 11.Juni zeigt. Ein kleiner Sonnenfleck *998* welcher bei 9 Uhr zu sehen ist:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035752.gif)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Palin am 11. Juni 2008, 10:08:37
Hi zusammen.

Nun der aktuelle Zyklus hatte seinen Höhepunkt 2001 und eigentlich sollten die Sonnenaktivitäten längst wider zugenommen haben.


Mehr dazu gibt es hier in einen Artikel des Spiegels zu Lesen:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,558808,00.html  

MFG Palin  
Titel: Sonnen-Flares verursachen Sonnen-Beben
Beitrag von: Hansjuergen am 12. Juni 2008, 00:12:59
Sonnen-Flares können auch Sonnen-Beben verursachen, wie nachfolgende Aufnahme von SOHO zeigt:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035751.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Fleck *998*
Beitrag von: Hansjuergen am 12. Juni 2008, 21:40:51
Sonnen-Fleck *998*  aufgenommen von SOHO Extreme UV-Telescope
am 12.Juni 2008:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035750.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 16. Juni 2008, 09:10:18
Auf nachfolgender SOHO-Aufnahme vom 16.Juni 2008 taucht nun auf 9 Uhr Sonnen-Fleck 999 auf (Nr. Eintrag von mir sowie auch ?) .
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035749.gif)

Auf diesem Bild fällt aber auch ein heller weiterer Fleck auf welchen ich mit einem Fragezeichen gekennzeichnet habe und der eine Frage aufwirft: Sind dies "übersehbare Sonnenflecken" da sie eine bestimmte Größe haben müssen um in die "Zähl-Liste" aufgenommen zu werden?
Oder hat dies auch mit der UV-Aufnahme zu tun, das nur "normal sichtbare Flecken gezählt werden"?

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 17. Juni 2008, 08:54:14
Wiederum konnte die SOHO-Sonnensonde einen "Kamikaze-Kometen" festhalten welcher aus der Kreutz-Familie stammt (siehe hierzu auch vorausgegangene Beiträge hier im Thread). Es ist ein schönes Schauspiel mit ansehen zu können wie Kometen in die Sonne stürzen.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012048.gif)

Von diesem Vorgang wurde auch eine schöne Animation angefertigt, siehe hier: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035748.gif?PHPSESSID=ipbkp6el5hr393gt8nj02g1d94

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: H.J.Kemm am 17. Juni 2008, 12:00:05
Moin Hansjürgen,

gute Animation. Aber sag mal, hat dieser Komet überlebt? Da ist unmittelbar vor Schluss der Animation auf 11.00 Uhr ein kurzes Aufblinken zu sehen. Wenn man die Flugrichtung von 5.00 Uhr verlängert, dann müsste er das doch sein, oder?

Jerry
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 17. Juni 2008, 22:00:05
Hallo Jerry!

Habe mir mehrmals die Animation angesehen und man kann schon den Eindruck bekommen das "er" es gerade noch geschafft hat und nach ein paar "Federlassen" davon gekommen ist. Doch gibt es auch noch andere, ich nenn sie einmal "Lichtblitze" z.B. auf 8-9 Uhr. Nun habe ich eine weitere Video-Animation hierzu gefunden und da sieht es für den Kamikaze-Kometen schlecht aus...
http://lasco-www.nrl.navy.mil/daily_mpg/080616_c3.mpg

Wenn wir davon ausgehen, das ein Komet in die Sonne stürzt, hat er eigentlich eine Chance die Sonnen-Oberfläche zu erreichen und dort zu verdampfen oder geschieht dies schon in unmittelbarer Nähe?

Hansjürgen
Titel: "rauchende" Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 18. Juni 2008, 09:01:27
Eine interessante Aufnahme ist am 17.Juni 2008 einem französischen Amateurastronomen mit seinem Telescope und einem guten Sonnenfilter gelungen. Hierbei konnte er eine Sonnen-Eruption (wahrscheinlich Sonnenfleck 999) beobachten welche scheinbar "rauchend von der Sonnenoberfläche abzieht" , siehe hier:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035747.gif?PHPSESSID=tls5e2m5emp6atcvag4oo81gi3

Tatsächlich sieht es rätselhaft aus, aber wir kennen solche Effekte ja auch von den "Verwirbelungen" bei Sonnen-Eruptionen, siehe hierzu  auch Bild-Beiträge in diesem Thread.

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 25. Juni 2008, 08:54:01
Da sich der 1000. Sonnenfleck noch etwas ziert und wir nur eine blanke Sonnenscheibe auf der erdzugewanden Seite haben, gibt es dennoch immer wieder schöne "Sonnen-Effekte" welche durch die irdische Atmosphäre verursacht werden, wie die sogenannten "grünen Luftspiegelungen" von denen es auch schöne Fotos gibt.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012047.jpg)

Ein besonders anschaulicher sowie informativer Beitrag zu diesen Luftspiegelungen der Sonne gibt es hier:http://www.atoptics.co.uk/fz11.htm

Konnte bisher einer der Raumfahrer.net-Mitglieder oder einer der vielen Mitleser solch eine Luftspiegelung schon aufnehmen ?

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 27. Juni 2008, 22:04:27
Die ESA/NASA-Sonnen-Sonde SOHO entpuppt sich immer mehr als erfolgreichster "Kometenjäger" neben ihrer Hauptaufgabe der Sonnenbeobachtung. Am 25.Juni 2008 entdeckte nun der US-Amateur astronomer Rob Matson auf der aktuellen Aufnahme von SOHO den 1500. Kometen, siehe hier:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012046.jpg)

welcher von SOHO festgehalten wurde.

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 28. Juni 2008, 00:18:21
ESA stellte von SOHOs 1500. Kometen eine schöne Animation auf ihre Info-Seite, siehe hier:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012045.gif)

darüber hinaus gibt es weiteren Background zum Jubi hier:http://www.esa.int/esaCP/SEMB94SHKHF_index_0.html

Hansjürgen
Titel: Wenn unsere Sonne "die Welle macht"
Beitrag von: Hansjuergen am 01. Juli 2008, 15:51:50
Zur Zeit ist es auf der Sonne relativ ruhig, wie es aussehen kann wenn unsere Sonne "die Welle" macht :o, kann man auf spektakulären Fotos der Sonnen-Sonde SOHO sehen welche mit  LASCO solche Abläufe festhalten kann.
Bevor es richtig zur Sach geht schaute es im Februar 2000 so aus:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012042.jpg)
Dann gabs ne mächtige Eruption welche in einer rießigen Welle endete:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012043.jpg)
Daraufhin war die Oberfläche der Sonne merklich "aufgewühlter" siehe hier:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012044.gif)

Ist natürlich kein Vergleich zur jetzigen Situation welche wir beobachten können.

Hansjürgen

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Pirx am 01. Juli 2008, 16:38:58
Hansjürgen,

sind die beiden grünen Abbildungen nicht einfach nur zwei unterschiedlich bearbeitete Darstellungen der Sonne zum gleichen Zeitpunkt ?

Mir jedenfalls scheint das so, und auch die Datumsangaben links unten in den Bildern sprächen dafür.

Gruß    Thomas

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 01. Juli 2008, 20:41:15
Hallo Thomas!

Das hat mich zugegeben auch irritiert, doch auf der Original-Berichterstattung von LASCO wird klar von "davor" und "danach" gesprochen/geschrieben. Daher gehe ich davon aus das es sich hierbei um "Einstellungs-Datum" handeln muß, zudem ja auch die "Eruptionswelle" zeitlich eine andere ist.

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Schillrich am 01. Juli 2008, 20:45:44
Hallo,

aber wenn man die Details der beiden Bilder betrachtet, sind sie schon sehr deckungsgleich. Vielleicht kennt sich ja einer mit Bildbearbeitung aus und kann das eine mal ins andere überführen ...
Wenn das wirklich so ist, dann ist das schlechte Berichterstattung der Quellseite ... nur um des "Effekts" willen. Aber es gibt ja aufmerksame Leser ...
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 01. Juli 2008, 21:13:33
Hallo aufmerksame Leser,
hier die LASCO-Original-Seite:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012041.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Pirx am 01. Juli 2008, 22:16:10
Ah so, die jeweils untereinanderliegenden Bilder zeigen den jeweils gleichen Zustand zur selben Zeit - die beiden grünen bilden also das gleiche ab. Ich verstehe den englischen Text so, dass es um das Hervorheben bestimmter Strukturen eben durch eine bestimmte Art der Bildbearbeitung, hier das "wavelet processing", geht.

Ich hab das obere mal scharfgezeichnet - bei mir links,
und das untere weich - bei mir rechts,
und es ist m.E. wirklich der selbe Event zur selben Zeit.

(http://www.pic-upload.de/thumb/01.07.08/hgh26j.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-762178/grdoppel.jpg.html)
(klick mich)

Gruß

Thomas
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: ad_Astra am 02. Juli 2008, 00:59:49
Ich hab mal Wiki befragt:

...Anwendung finden Wavelets in Methoden der Signalverarbeitung, insbesondere der Signalkompression, welche als ersten Schritt eine diskrete Wavelet-Transformation beinhalten. Diese wurden seit Anfang der 1990er Jahre als Meilenstein der Bildkompression und Audiodatenkompression propagiert....

http://de.wikipedia.org/wiki/Wavelet

Grüßle, Andi
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Schillrich am 02. Juli 2008, 06:55:07
Guten Morgen Andi,

was möchtest du mit dem Zitat sagen? Uns informieren? Oder etwas bestätigen/anzweifeln/diskutieren? Mir fehlt ein wenig die Aussage ;).

Bzgl. Wavelets:
Wavelets werden auch zur Bildanalyse genutzt, indem durch sie charakteristische Eigenschaften in x-, y- und Diagonalrichtung erkannt werden können. Damit können 2 Bilder auf Ähnlichkeiten verglichen werden. U.a. möchte man so die Bilder von Künstlern analysieren und die Charakteristik ihres Malstils feststellen. Damit sollen dann Fälschungen überführt werden.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: ad_Astra am 02. Juli 2008, 08:41:10
Also eigentlich wollte ich den Begriff Wavelet etwas genauer recherchieren und habe das gefundene Ergebnis dann hier gepostet.
Schien nicht ganz klar zu sein.  :-/

Zitat
Ich hab mal Wiki befragt:
Is eigentlich ne eindeutige Aussage, aber vielleicht is es wohl noch etwas zu früh für dich.  ;)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Schillrich am 02. Juli 2008, 09:24:58
Das war von mir nicht böse gemeint ;). Es war nur eine Nachfrage.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: ad_Astra am 02. Juli 2008, 09:28:11
Also ich hab das jetzt auch eher ironisch gemeint.  ;D ;)

Grüßle, Andi
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 29. Juli 2008, 09:26:08
Wiederum konnte eine schöne Sonnen-Eruption/Flare am 25.Juli 2008 aufgenommen werden, Video nachfolgend:
http://sohowww.nascom.nasa.gov/pickoftheweek/prom_erupt.mpg
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012040.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 07. August 2008, 11:45:47
Hallo zusammen ,
hier sind zwei Bilder übereiander gelegt,
so ist der Anfang und das Ende der totalen Sonnenfinsterniss bei Nowosibirsk am 1.8.08 zusehen.
ich habe es wegen der zu sehenden
Schleifenstrukturen von heißem Plasma hier reingeset.
leider kann ich die Sonne nicht mittig setzen. ::)

zuschauer

http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap080807.html
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012039.jpg)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Maetzig am 13. August 2008, 15:56:06
Hey Ho

Ich habe mal ne frage zum aktuellen stand was die Sonnenflecken betrifft. Hab heute mit nem Teleskop die Sonne beobachtet(natürlich nicht ohne Schutz) und konnte keine entdecken ist es im moment recht ruhig oder ist das Teleskop vielleicht zu schlecht?.
Zum Teleskop ist ein Refraktor mit 60mm Öffnung, 700mm Brennweite
und ein Öffnungsverhältnis von f/11.6. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
 
Mit freundlichen Grüßen
Maetzig :)

P.S. Sollte mein Beitrag hier falsch sein bitte verschieben ::)  
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 16. August 2008, 00:09:58
Zitat
...Sonnenflecken...Hab heute mit nem Teleskop die Sonne beobachtet(natürlich nicht ohne Schutz) und konnte keine entdecken ist es im moment recht ruhig oder ist das Teleskop vielleicht zu schlecht?. ..... 

Hi Maetzig, im Moment ist es sehr ruhig und keine Flecken zeigen zu uns hin. Somit ist's grad nix mit Flecken beobachten. Zum Teleskop kann ich nichts sagen - da lasse ich lieber die Fachleute heran - aber, wie sagte noch der alte Astronom:
"ist die Sonne heut sehr fleckig, ist evtl. die Linse dreckig"

;-)

OK - Spass beiseite - ich habe hier zwei Links auf meine Homepage, wo du dich informieren kannst, wie aktiv die Sonne gerade ist:

http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php

und Aufnahmen vom Sonnenteleskop SOHO (im Moment werden aber einige CCD-Sensoren "gereinigt" -> CCD-BAKEOUT)

http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenbilder.php

Gern genommen trotz der hohen Ladezeit die Zusammenstellung der animierten SOHO-Bilder

http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenbilder-anim.php

Ich wünsche dir viel Freude und tolle Sichtungen beim Beobachten
Thomas
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Maetzig am 18. August 2008, 12:52:19
Hey Ho

@Thomas: Ich danke dir wie verrückt.[smiley=thumbsup.gif] Hab ma noch ne frage zu den Animierten SOHO Bildern. Welche farbe gehört zu welchen Wellenbereich?

Mit freundlichen Grüßen
Maetzig :)  

Edit: Was sagen die 2 unteren Bilder aus?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 18. August 2008, 13:58:20
@Maetzig

ich würde mich von den Farben als solches lösen. Aussagekräftig sollen die Instrumentenbeschriftungen sein.

SOHO steht für das Sonnenobservatorium an sich.
(SOlar and Heliospheric Observatory)

EIT ist das "Extreme ultraviolet Imaging Telescope"
Und dies Instrument ist "mehrfach" vorhanden, bzw. wird über verschiedene Filter betrieben.

Die Zahl hinter EIT entspricht der Wellenlänge in Angström, welche durchgelassen wird.

Daraus folgt:

EIT 304 ist durch ein Filter aufgenommen, welches nur das Licht mit der Wellenlänge 304 Angström durchläßt, und zeigt die strahlende Materie der Sonnenatmosphäre bei 60000-80000 Kelvin.

EIT 195 ist durch ein Filter aufgenommen, welches nur das Licht mit der Wellenlänge 195 Angström durchläßt, und zeigt die strahlende Materie der Sonnenatmosphäre bei 1,5 Millionen Kelvin.

EIT 171 ist durch ein Filter aufgenommen, welches nur das Licht mit der Wellenlänge 171 Angström durchläßt, und zeigt die strahlende Materie der Sonnenatmosphäre bei 1000000 Kelvin.

Jetzt fragt man sich evtl. warum diese hohen Temperaturen auftauchen, obwohl die Oberfläche der Sonne viel kälter - "nur" 5.778 K ausfweist....

Ich nenne hier das Stichwort extreme Magnetfelder und dementsprechende Plasmabildung.... möchte hier aber nicht den Rahmen sprengen.

Nun zu den letzten beiden "animierten Instrumenten" auf der Seite:
Die Korona der Sonne wird mittels LASCO
(LASCO steht für Large Angle and Spectrometric Coronograph) sichtbar gemacht. Das direkt einfallende Licht der Sonne wird mittelseiner Abdeckscheibe ausgeblendet. Der weiße Kreis entspricht hierbei dem Sonnendurchmesser, welcher ca. das 109fache des Erdduchmessers entspricht.

Unterschieden wird in:

Das C2-Instrument zeigt die innere Sonnenkorona bis 8,4 Millionen Kilometer von der Sonne entfernt.

Das C3-Instrument hat einen größeren Blickwinkel als das C2-Instrument: Er umfaßt 32 mal den Durchmesser der Sonne (45 Millionen Kilometer) und entspricht dem halben Durchmesser der Merkur-Umlaufbahn.

Auf der statischen Seite http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenbilder.php zeige ich noch Aufnahmen des MDI (Michelson Doppler Imager) zum einen als Magnetogramm zum anderen als Continuum siehe hierzu http://soi.stanford.edu/science/obs_prog.html

und generell

http://sohowww.nascom.nasa.gov/about/instruments.html


Ich wünsche deine Fragen geklärt zu haben und dir viel Spaß beim Weiterforschen....
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Maetzig am 18. August 2008, 15:01:14
Hey Ho

Also ich....WOW...vielen dank....der Hammer bin völlig Baff.
Danke für deine super Erklärung hab soweit alles kapiert.

Hab nun aber noch ne frage ::): Und zwar wann ist denn mit einem anstieg der Sonnenaktivität zu rechnen so das man wieder Sonnenflecken sieht?
Sorry für das viele gefrage aber bin noch ganz am anfang und muss noch viel lernen. :)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 18. August 2008, 15:30:30
Zitat
...Und zwar wann ist denn mit einem anstieg der Sonnenaktivität zu rechnen so das man wieder Sonnenflecken sieht?
Sorry für das viele gefrage aber bin noch ganz am anfang und muss noch viel lernen. :)    .....

atMaetzig
Gern geschehen. Ich empfehle dir als Ergänzung auch Wikipedia, bzw. die Suchfunktion hier im Forum...

Also

im Post http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=918.msg9975#msg9975 hinterlegte ich einen Sonnenaktivitätskalender (als Vorrausschau) von der Uni Alaska.

Weitere (eher kurzfristige) Vorhersagen habe ich auf http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php aufbereitet.

Sie basieren weitestgehend auf http://www.swpc.noaa.gov/

Gegenwärtig befinden wir uns in einem Aktivitätsminimum. Allerdings wird das nächste Maximum um 2011 2012 erwartet.
Auch hat man zum Jahrewechsel den Beginn des neuen Sonnenzyklus festgestellt entsprechende magnetische-Polarität der Sonnenflecken - siehe auch hier im Forum, oder  auf meiner Page  (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php) mit weiterführenden Links.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012038.gif)

http://www.swpc.noaa.gov/SolarCycle/index.html

Viel Spaß beim Studieren und ganz wichtig recherchieren....
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 22. August 2008, 12:34:42
So Maetzig und alle, die ihr Sonnenfotografie Equipment ausprobieren wollen. Laut http://www.spaceweather.com entwickelt sich im südöstlichen Bereich ein Sonnenfleck - ein kleiner zwar - aber doch der erste seit über einem Monat und schnell wachsend.

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012037.jpg

zeigt das Bild.
Auch auf den  Sonenbildern (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenbilder.php), der SOHO-Zusammenstellung auf  meiner Webseite  (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenbilder.php)  kann man ihn (oben links) schon gut erkennen.

Ich freue mich schon auf die ersten Beobachtungen. Viel Erfolg.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Maetzig am 22. August 2008, 17:16:55
Hey Ho

Na da bin ich ma gespannt ob ich ihn durchs Teleskop erblicken kann.
Heute wird das leider nichts mehr voll bewölkt hier :'(. Naja wird ja nicht weglaufen der Sonnenfleck.

Und last but not least Danke Thomas

Mit freundlichen Grüßen
Maetzig :)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 22. August 2008, 18:39:56
Also hier ist ein ganz bedeutender "Sonnenfleck"

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012036.jpg)

Laut http://www.spaceweather.com ist das, was auf dem von John Stetson und den Studenten (P. Fazzi and J. Fairfull) in Freeport, Maine, aufgenommenen Foto wie ein Schmetterling aussieht, die Internationale Weltraumstation ISS.

Also mal ein ganz anderer Sonnenfleck  8-)

(oben drüber entwickelt sich, wie im vorigen Post beschrieben, der erste Sonnenfleck seit über einem Monat)
Titel: Neues Sonnen-Eruption-Video
Beitrag von: Hansjuergen am 27. August 2008, 00:19:20
Gibt es von der Stereo-Sonde welche am 15.August 2008 aufgenommen werden konnte: http://sohowww.nascom.nasa.gov/pickoftheweek/FD304_proms_sm.mov

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 14. September 2008, 18:46:21
Nachdem es die letzten Tage eher ruhig auf der Sonnenoberfläche war, ist für heute ein Kp von größer vier vorhergesagt. Allerdings zeigen die Messungen gerade einmal ein Kp von 1 und niedriger.

http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 18. September 2008, 09:02:56
Eine sehr schöne Sonnen-Flare-Animation gibt es von der japanischen Sonnen-Sonde Hinode vom 30.November 2006, welche nun der Öffentlichkeit vorgestellt wurde:
http://science.nasa.gov/headlines/y2008/images/polarcrown/2006_11_30_CaH_prom_lev1_rotated_short.mov

Mehr darüber auch hier: http://www.spacedaily.com/reports/Polar_Crown_Prominences_999.html

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 23. September 2008, 19:51:18
Wie die NASA berichtet, befindet sich der Ausstoß von Sonnenwind auf dem niedrigsten Stand seit 50 Jahren, also seitdem präzise Aufzeichnungen vorgenommen wurden.

Dies geht auch auf Messungen der Raumsonde Ulysses. Dieser Status der Sonne kann das natürliche Schutzschild unseres Sonnensystems reduzieren.

Quelle:NASA News "ULYSSES REVEALS GLOBAL SOLAR WIND PLASMA OUTPUT AT 50-YEAR LOW"



http://ulysses.jpl.nasa.gov
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: hoffjan am 24. September 2008, 11:31:48
Hallo,

ja, das mit dem Sonnenwind ist eine wirklich spannende Sache. Ich frage mich, ob das mit der Verspätung des Sonnenfleckenzyklus 24 zusammenhängt, bzw. sich beides gegenseitig bedingt? Genau weiß das wohl niemand. Immerhin gab es gestern ja mal wieder einen Sonnenfleck, der zum neuen Zyklus gehört. Der größte bisher. Der neue Zyklus kommt, langsam aber er kommt.

Was mich auch aufhorchen lässt ist die Tatsache, dass sich das solare Magnetfeld offenbar rapide abschwächt seit Mitte der 90er Jahre. Da ist doch irgendwas im Busche?

Gruß,
Jan
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 24. September 2008, 15:13:00
Schöne SOHO-Sonden-Animation von Sonnenfleck 1002 welcher über den Zeitraum vom 21.-23.September 2008 aufgenommen wurde!
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012035.gif)


Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 27. September 2008, 23:31:46
Nachdem Sonnenfleck 11002 (1002 in Kurzform) sich aus dem Sichtfeld bewegt hat, gab es heute noch genug Sonnen-Energie an den Polkappen der Erde um das Polarlicht leuchten zu lassen.

Hoffen wir auf baldige Zunahme der Flecken um spektakuläre Aufnahmen zu bekommen.
Titel: Sonnenflecken, Sonnenwind und die Maya
Beitrag von: Higgs am 29. September 2008, 23:18:38
Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit der Sonne ich habe bei Google ein Paar Allerts erstellt und komme kaum noch raus aus den Texten der Medien über Sonne, Wind und Mayakalender.
Doch eine frage die stelle ich mir seit heute. Ich überlegte mir den Zusammenhang zwischen dem abschwächen des Sonnenwindes, dem zu erwartenden Sonnenwindmaximum ab 2011 bis ende 2012 und dem Mayakalender. Es könnte sein das jetzt welche sagen ach das ist nur eine neue Zeit einer neuen Spiritualität aber das will ich nicht hören, weil das ja keiner wissen kann.
Meine Vorstellung und Frage ist nun...
Kann es passieren wenn die Sonnenaktivität noch länger so bleibt wie sie ist (also viel zu lange ruhig nach dem letzten Zyklus von 11 Jahren) sein, das der Schutz der Erde so weit abnimmt das er im Jahre 2011 -2012 uns nicht mehr vor der Sonne selbst, also dem erwarteten Maximum des Sonnenwindes schützen kann?
Titel: Re: Sonnenflecken, Sonnenwind und die Maya
Beitrag von: A1942D am 30. September 2008, 04:37:27
Zitat
aus Mayas Beitrag: Meine Vorstellung und Frage ist nun...
Kann es passieren wenn die Sonnenaktivität noch länger so bleibt wie sie ist (also viel zu lange ruhig nach dem letzten Zyklus von 11 Jahren) sein, das der Schutz der Erde so weit abnimmt das er im Jahre 2011 -2012 uns nicht mehr vor der Sonne selbst, also dem erwarteten Maximum des Sonnenwindes schützen kann?
Verstehe ich das richtig: Weil die Sonnenaktivität zur Zeit ruhiger ist wie sie eigentlich sein sollte, schwächt sich auch die Magnetosphäre (irdisches Magnefeld) ab und schützt somit die Erde nicht mehr, wenn die Sonnenaktivität wieder zunimmt? Dazu solltest mal etwas mehr sagen. A.D.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: H.J.Kemm am 30. September 2008, 04:47:19
Moin Maya,

ich habe Deinen Beitrag nach hier verschoben; unabhängig davon, für mich ist das auch etwas unklar.

Jerry
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Higgs am 30. September 2008, 17:55:16
Eigentlich gab es im Januar 08 bereits das erste Zeichen dafür, dass ein neuer 11jähriger Sonnenfleckenzyklus beginnt. Der Zyklus Nummer 24 Bei diesem Flecken ist der magnetische Norden und Süden eingezeichnet. Die Orientierung ist genau anders herum, als im Zyklus davor. Das Magnetfeld der Sonne ist also umgeklappt. Die Magnetfeldlinien verlaufen jetzt genau anders herum als vorher im Sonnenzyklus 23
Keine Sorge, das ist nicht schlimm. Das macht die Sonne alle 11 Jahre und ist völlig normal. Na ja, sofern man beim Magnetfeld der Sonne von normal reden kann. Hier habe ich bereits schon mal angedeutet, dass die Form des solaren Magnetfeldes sich deutlich von dem des Erdmagnetfeldes unterscheidet. Insbesondere die Struktur, in die Magnetfeldlinien aus der nördlichen und südlichen Sonnenhemisphäre zusammenlaufen.

Allerdings war eines bei diesem Übergang vom Sonnenfleckenzyklus 23 zum Sonnenfleckenzyklus 24 verwunderlich

Ab da sollte die Sonnenaktivität allmählich wieder ansteigen, nachdem sie in den letzten Jahren sehr niedrig war. Tatsächlich aber verhielt sich die Sonne ziemlich ruhig. Sogar extrem ruhig. Seit 50 Jahren war nicht mehr so wenig los auf der Sonne. Das verkündeten erst vor einigen Tagen die Wissenschaftler der sterbenden Sonde Ulysses in dieser Pressemitteilung. Der gemessene Sonnenwinddruck und die Magnetfeldstärke der Sonne war der niedrigste Wert, der seit Beginn der Raumfahrt jemals gemessen wurde.
Das ist nicht nur von akademischen Interesse, sondern hat handfeste praktische Konsequenzen. Wir leben schließlich im Satellitenzeitalter und deren elektrische Systeme und Festplatten reagieren ziemlich empfindlich auf geladene Teilchen - insbesondere wenn diese mit großer Energie reinknallen. Dummerweise schwirren in unserem Sonnensystem ziemlich viele geladene Teilchen rum. Die Sonne ist eine Hauptquelle dieser geladenen Teilchen, in Form von Sonnenwind. Bestehend aus Elektronen, Protonen und in geringe Mengen auch Ionen. Man sollte also meinen, dass es für die Erdsatelliten eigentlich gut wäre, wenn die Sonne sich eher ruhig verhält. Je weniger Sonnenflecken, desto weniger Sonnenwind.
Aber - es gibt immer ein aber, nicht wahr? - aus dem Weltall dringen ebenfalls geladene Teilchen ein. Diese können sogar wesentlich höhere Energien haben als die Sonnenwindteilchen. Die Sonne ist ein ziemlich langweiliger ruhiger Stern. Da draußen allerdings im Weltall geht es teilweise alles andere als ruhig zu. Da schleudern Supernovae Teilchen aus und beschleunigen sie weitaus stärker, als es die Sonne jemals hinkriegen würde.

Glücklicherweise hüllt das Magnetfeld uns ein wie eine schützende Blase Die Größe und Stärke der Blase wird durch die Stärke des Sonnenwindes bestimmt, der diese richtiggehend aufpumpt.
Der Sonnenwind reicht ungestört nur bis zur so genannten Termination Shock-Zone, wo dieser auf die von außen eindringende Kosmische Strahlung trifft.


Die Raumsonden Voyager 1 und Voyager 2 sind in diese Zone eingedrungen. Hier ist eine schöne NASA-Animation zu diesem Thema.
Die Heliosphäre hält den Großteil der Kosmischen Strahlung ab, ist aber keine perfekte Barriere. Irgendetwas kommt immer durch. Und wenn der Sonnenwind schwach ist - wie derzeit -, dann ist auch diese Hülle kleiner und auch durchlässiger Ganz schlecht für Satelliten.
Irgendwie doof. Wenn der Sonnenwind schwach ist, dann droht Gefahr von Kosmischer Strahlung von außen. Wenn der Sonnenwind stark ist, wird er selbst zur Gefahr. Derzeit ist es noch unkritisch, aber in den Jahren 2011/2012 könnte es wieder interessant werden. Starke Sonnenaktvitäten können nämlich nicht nur Satelliten schaden.


Information zum Mayakalender: http://www.paradox.ch/kosmos/polwende.htm
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Schillrich am 30. September 2008, 18:08:19
Hallo,

ich selbst sehe keine echte Gefahr für uns hier und heute. Unser größte Schutz ist unsere dichte Atmosphäre. Wahrscheinlich ist es nicht das erste Mal, dass die Sonne sich "ausruht". Unsere Messpunkte aus 50 Jahre sind ja nichts im Vergleich zu den vergangenen Millionen und Milliarden Jahren. Wer weiß schon, was "normal" ist ;).
Die Abnahme des Sonnenwinds, und damit der unser Sonnensystem umgebenden "Schutzblase" wird von Wissenschaftlern sogar als Chance gesehen, dass mehr Strahlung aus dem Universum zu uns ins Innere durchdringt und analysiert werden kann.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Schillrich am 30. September 2008, 18:35:43
Hinterlässt der Sonnenwind eigentlich Spuren in/auf den Körpern unseres Sonnensystems? Wenn dem so wäre, könnte man so evtl. die Stärke des Sonnenwindes, bzw. die Sonnenaktivität, zurückverfolgen.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 30. September 2008, 19:01:27
Zumindest den Verlauf der chemischen Zusammensetzung des Sonnenwindes über die Zeit kann man z.B. an Hand von Bohrkernen aus Mondgestein untersuchen, was auch schon geschehen ist (?).

Ich kann mir gut vorstellen, dass dabei auch soetwas wie eine durchschnittliche Teilchendichte pro Zeitabschnitt bestimmt werden kann, was dann ja in etwa der "Stärke des Sonnenwindes" entsprechen würde.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 30. September 2008, 19:09:16
Spuren, ich habe vor zwei Jahren zum Thema Klimaveränderung etwas gehört. Da ich noch nicht nachvollziehen kann warum ein Nachlassen des Sonnenwindes das Erdmagnetfeld schwächt - wenn dann nur die Seite(n), welche von der Sonne wegzeigen, da der Sonnenwind das Magnetfeld zur Sonnenseite staucht und nach "hinten" ausufern lässt.
Soweit so gut - zurück zum Klimawandel - trotz des Magnetfelds der Erde treten energiegeladene Teilchen in unsere Atmosphäre ein - ein Teil wird nicht in der Ionosphäre "aufgehalten", sondern stößt in tiefere Luftschichten vor.

Jetzt erinnere man sich an den Physikunterricht und die geladenen Teilchen in der Nebelkammer. Durch die Teilchen werden Luftmoleküle ionisiert, an denen die Wassertröpfchen viel leichter kondensieren.

In dem Fernseh-Beitrag den ich hier sinngemäß wiederzugeben versuche, wird dies Verhalten als ein weiterer maßgeblicher Beitrag zur Wolkenbildung beschrieben, ähnlich Staub, etc.

Weitergesponnen bedeutet dies - ein Abschwächen des Sonnenwindes hätte eine geringere Wolkenbildung zur Folge (weniger Partikel = weniger Ionen = weniger Tröpfchenkeime = weniger Wolken =?)

Was auch immer das heißen mag......

-> Um das Thema Mayakalender in diesen Zusammenhang zu bringen fällt mir folgendes ein, welches in Zusammenhang mit dem Sonnenwind eher spannend erscheind, wenn man dies bestätigen kann:
Angeblich soll unser Sonnensystem einen magnetischen Impuls gegen Ende 2012 erfahren, da es sich durch eine "Magnetachse" der Galaxie bewegen soll..... dies wiederum soll einen Polsprung (magnetisch) der Erde auslösen.  Dies zu verhindern könnte einem starken Sonnen wind gelingen....
-> Damit hätten wir allen Weltuntergangspropheten genug Nahrung gegeben  :-[

Die Frage ist: Gibt es überhaupt eine solch starke magnetische Achse in unserer Galaxie - Nur dies ist soooo OT für diesen Thread, dass ich fast schon wieder rot werden möchte und die Mods bitte Gnade mit mir walten zu lassen und ggf. den Teil des Posts woandershin zu verschieben........

Danke
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 30. September 2008, 19:39:56
Zitat
Die Frage ist: Gibt es überhaupt eine solch starke magnetische Achse in unserer Galaxie - Nur dies ist soooo OT für diesen Thread, dass ich fast schon wieder rot werden möchte und die Mods bitte Gnade mit mir walten zu lassen und ggf. den Teil des Posts woandershin zu verschieben........

Um noch hier ganz kurz OT zu bleiben ( ::)):

1. Eine schöne Übersicht zum Thema galaktische Magnetfelder: http://www.scholarpedia.org/article/Galactic_magnetic_fields

2. Das galaktische Magnetfeld ist in der Nähe unseres Sonnensystems 6x10-6 Gauss stark. Zum Vergleich: Das Erdmagnetfeld hat eine Feldstärke von 5x10-1 Gauss, ist also rund 100.000 mal stärker.

3. Die magnetischen Feldlinien verlaufen in Spiralgalaxien im Großen und Ganzen parallel zu den optischen Spiralarmen. Wodurch soll das Sonnensystem also genau fliegen?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 30. September 2008, 20:52:54
Ähem, ich hab grad nochwas interessantes gelesen: Im Moment deutet alles darauf hin, dass die Struktur des galaktischen Magnetfeldes von gegenläufigen Feldorientierungen gekennzeichnet ist, je nach dem, ob man sich innerhalb eines Spiralarms oder außerhalb befindet.

Theoretisch wäre es also möglich, dass die Sonne irgendwann (nicht 2012!) in einen Bereich der Galaxie gerät, in der das magnetische Feld umgekehrt ausgerichtet ist. Was das dann für Auswirkungen auf die Polarität des Erdmagnetfeldes hat... gute Frage. Allerdings tauschen die Pole ohnehin alle paar hunderttausend Jahre die Seite und das - soweit ich weiß - auf Grund von erdimmanenten Prozessen.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 30. September 2008, 21:29:33
Hallo Kreuzberga - danke für die Hinweise. Wodurch das Sonnensystem genau fliegen soll, wurde in dem Buch von Wiek Lenssen "De Maya-profetien", der dort einen "Maya-Schamanen" interviewt nicht klar.
Damit möchte ich jetzt auch zum Thema Sonneneruption und Abnahme des Sonnenwindes mit möglichen Auswirkungen zurückkehren.

Wie in meinem vorigen Post beschrieben halte ich Klimaveränderungen durchaus für möglich.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 30. September 2008, 22:24:46
Übrigens wird IBEX (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4119.0) die Auswirkungen des verminderten Sonnenwindes auf den Termination Shock messen können, welcher nun sicherlich ein Stückchen näher an die Sonne herangedrückt wird.

Zum Zusammenhang zwischen Kosmischer Strahlung und Wolkenbildung habe ich hier einen  Artikel (http://www.weltderphysik.de/de/1640.php) gefunden, sogar auf deutsch.  ;) Die Phase geringer Sonnenaktivität gibt uns nun die Möglichkeit, den Zusammenhang zu testen.  :)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 05. Oktober 2008, 21:45:07
Von dieser Sonneneruption

(http://www.pic-upload.de/thumb/05.10.08/9hdq6.jpg)

vom 29.09.2008
gibt es ein Video,

http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/browse/2008/09/29/ahead_20080929_euvi_304_512.mpg

 welches die Größe durch  die Schwärze des Weltraumes sehr deutlich erscheinen lässt.
dieses wurde von  http://stereo.gsfc.nasa.gov/mission/mission.shtml
 beobachtet,
es besteht aus zwei fast identische Observatorien,
 welche im Weltraum die Sonne beobachten soll und die Art ihrer koronalen Massenausbrüche.

Ob wir dann in den nächsten Tagen wieder mit verstärkten
Polarlichter rechnen können?

fragt sich
Zuschauer

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 05. Oktober 2008, 22:10:29
Hallo Zuschauer ganz bestimmt. Im Moment sehe ich bereits (auf meiner Seite) ein entsprechendes Ansteigen der Werte und Polarlichter im schwedischen Lappland:

Liebe Grüße
Thomas

<edit>Tippfehler beseitigt</edit>
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Ricardo am 05. Oktober 2008, 22:14:17
Hat sich den der Ausbruch direkt in Richtung Erde ereignet?
Wenn nicht, wird es nicht viel von den Polarlichter zu sehen sein.

Ricardo
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 05. Oktober 2008, 22:28:23
Zitat
Hat sich den der Ausbruch direkt in Richtung Erde ereignet?
Wenn nicht, wird es nicht viel von den Polarlichter zu sehen sein.

Ricardo
Leider sind sie auch schon wieder vorbei

http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php
und unten auf meiner Seite sieht man, dass die Strahlungsintensität an den Polkappen nachgelassen hat

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 27. Oktober 2008, 09:03:54
Da bekommt die Sonne ein lachendes Gesicht: SOHO zeigt "coronal Holes" auf extrem ultravioletten Aufnahme, welche uns an ein "Gesicht" erinnern:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012034.gif)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 28. Oktober 2008, 10:20:07
SOHO-Coronagraph nimmt Sonnenausbruch vom 27.Oktober 2008 auf, zu sehen hier in der Animation:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012033.gif)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 24. November 2008, 21:09:38
SOHO-Coronagraph nimmt wiederum starken Sonnenausbruch am 24.November 2008 auf, siehe nachfolgende Animation (der kleine wandernde Punkt auf 17Uhr ist Merkur):
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012032.gif)
Dieser Ausbruch geht jedoch nicht in Richtung unserer Erde und wird somit keine Störungen verursachen. Subjektiv fällt mir auf das die "rechte Seite der Sonne von SOHO aus gesehen" stärkere Ausbrüche verzeichnet als die Linke. Kann aber auch an den mir vorliegenden Daten liegen, werde mal im SOHO-Archiv darauf mehr achten.

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 24. November 2008, 21:30:10
In Richtung Erde ist auf alle Fälle diesen Monat kaum etwas los gewesen. Fast Nullinger - EVA1 und EVA2 werden dankbar sein ;-)

Macht ja auch kein Spass geröstet zu werden ;-)

Auch der vergangene Sonnenfleck 11008 brachte nicht wirklich etwas in Richtung Erde....
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 24. November 2008, 23:21:19
Da hast du natürlich recht technician, Rösten ist nur etwas für Kaffeebohnen ;).
Was mich nur immer fasziniert sind die gewaltigen Ausbrüche bei Größenvergleichen. Wenn Du die letzte Animation mit Merkur siehst, hatte dieser ja auch Glück, das er nicht die "volle Breitseite" abbekommen hat.

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: radi am 25. November 2008, 13:26:27
Das ist zwar nur eine zweidimensionale Ansicht, aber ich denke das Merkur sich hier eher vor der Sonne befindet als daneben. Er ist dann wahrscheinlich viel weiter weg als Protuberanz reicht.

Gruß

Radi
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hofi am 25. November 2008, 16:34:12
Hi!

Ich habe diese Adresse schon *hier* (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=196.0) gepostet, er passt aber hier ganz gut zum Thema: http://sunearth.gsfc.nasa.gov/sunearthday/media_viewer/flash.html

Auch von der ESA gibt es Langzeitvideos. Einfach unter ESA-Multimedia suchen. ;)
Titel: Sonnen-Eruption - 7.12.2008
Beitrag von: Hofi am 07. Dezember 2008, 11:53:43
Hi!

Wieder einmal gibt es ein (in einer Flautenzeit geniales) Bild einer Eruption:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035746.jpg
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: magic_laser am 08. Dezember 2008, 16:53:27
Ich hätte da mal ne Frage .
Wie lange wird das sonnenflecken minimum noch andauern ?
und was ist das auf dem Lasco C3 von Heute für ein Objekt links?

(http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/realtime/javagif/gifs_tiny/20081208_1442_c3.gif)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hofi am 08. Dezember 2008, 19:31:38
Hi!

So weit ich weiß war das Minnimum 2008/2009. Das würde heißen, dass es jetzt wieder aufwerts geht.
Vielleicht hilft dir diese Grafik weiter:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/93/Sunspot_butterfly_with_graph.jpg

Sie ist auch im Wikipediaartikel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenflecken

Die Eruptionen sind bei abflauenden Flecken besonders stark. Warum ist das eigentlich so? Gibt es dafür eine klare Erklärung? ;)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 08. Dezember 2008, 19:53:19
Zitat
Ich hätte da mal ne Frage .
Wie lange wird das sonnenflecken minimum noch andauern ?
....

Hinter diesem Link (in diesem Thraed) http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=918.msg10062#msg10062 ist eine 'live' Grafik, die die letzten Monate, als auch eine Vorhersage zeigt.


PS: Beim Planeten (Spot LASCO) tippe ich auf Merkur.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hofi am 17. Dezember 2008, 16:49:44
Hi!

Auf Science@NASA gibt es einen neuen Artikel zu Sonnen-Eruptionen:
http://science.nasa.gov/headlines/y2008/15dec_solarflaresurprise.htm

Unter anderem wird dort ein besonders starke Flare vom 5. Dezember 2006 beschrieben.

(http://science.nasa.gov/headlines/y2008/images/solarflaresurprise/flare_sxi2_strip.jpg)
Mit Beschriftung *Hier* (http://science.nasa.gov/headlines/y2008/images/solarflaresurprise/296969main_flare_sxilabeled_HI.jpg).
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Schillrich am 17. Dezember 2008, 17:02:24
Hallo,

und das EIGENTLICH Interessante des Artikels ist der beobachtete Ausstoß vollständiger Wasserstoffatome für 90 Minuten. Erst 30 Minuten später kamen die sonst "üblichen Verdächtigen" an (ionisierte Atomkerne).
Die Wasserstoffatome waren neu. Man erklärt es sich so, dass sie durch die Energien der Eruption auch zerstört wurden, also Ionen waren, dann aber schnell wieder rekombinierten. Dadurch waren sie wieder elektrisch neutral und wurden von den starken Magnetfeldern nicht beeinflusst. So konnten sie die Sonne geradlinig verlassen, wohingegen die Ionen abgelenkt wurden. Dadurch erklärt man den zeitlichen Vorsprung.

PS und an alle:
Bitte postet nicht nur eine Link mit der Info: hier ein Artikel zu Thema XY. Nachrichten lesen kann jeder, der Lust hat, selbst. Dazu benötigen wir das Forum nicht. Fasst das Wichtigste zusammen, vielleicht gefolgt von einer eigenen Meinung, Frage oder These. Nur so kommen Diskussionen zustande, nur so fühlt sich jemand zu einer Antwort motiviert.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 24. Dezember 2008, 09:00:14
Wiederum konnte die Sonnen-Sonde STEREO mit ihrem Extrem UV-Telescope nachfolgende Aufnahme machen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012031.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: magic_laser am 30. Dezember 2008, 09:29:40
das neueste Soho lasco C2 hier http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/realtime/c2/512/
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012030.jpg)
Was ist das für ein Flare, der da rechts abgeht und welche Richtung hat er?
BZW Generell: In/ aus welcher Ricxchtung schaut denn Soho von der Erde aus gesehen. Frontal? Kann man da denn die Winde sehen, die in Richtung Erde abgehen?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 30. Dezember 2008, 10:04:14
Zitat
das neueste Soho lasco C2 hier http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/realtime/c2/512/.....
Ist es beabsichtigt IMMER das letzte Bild zu zeigen? Bereits morgen schon kann evtl. keiner der Forumsbesucher mehr nachempfinden,was du fragst, da das Bild stetig erneuert wird.....

Bitte überlege, ob ein Screenshot des Bildes evtl. sinnvoller ist...

(mir selbst ist es auch schon wiederfahren bis ich daran dachte, dass die Bilder nicht ins Forum geladen werden, sondern, dass ein Verweis auf sie stattfindet)   :-[

Danke

Meines Wissens bewegt sich SOHO langsam um den ersten Lagrange Punkt L1 (zwischen Sonne und Erde) ca. 1,5mio Km von der Erde entfernt
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012029.gif)
Quelle:NASA

Das Bild kann dir nur eine ungefähre Aussage geben...
Bei u. angegebenem Link kann man die Position von Soho erkennen - evtl. werden die Orbitalparameter mal wieder ergänzt. Im Moment sind die Daten "nur" von 1995 bis Mai 2008 verfügbar....
http://orbits.esa.int/orbits/science/app/soho.htm

Kurz gesagt: es wird die der Erde zugewandte Seite fotografiert.
Bei der Entfernung zum Objekt macht die langsame Bewegung um L1 kaum etwas aus, da die Entfernungsparameter 1:100 sind und SOHO der gedachten Linie Erde-Sonne nur maximal 666000km vor- bzw. nacheilt - also passt in die Längsseite der Ellipse zwei Mal die Sonne hinein....

Liebe Grüße
Thomas
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 06. Januar 2009, 10:21:03
Vielleicht ist es ja ganz gut, das unsere Sonne sich derzeit relativ ruhig verhält, wenn man sieht wie es ausgehen kann wenn starke Ausbrüche unsere Erde erreichen z.B. im Jahre 1989 :
Blick auf zerstörten Transformator in Kanada welcher ein 9 stündigen BlackOut nach sich zog.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012028.gif)
Mehr darüber hier: http://science.nasa.gov/ssl/pad/sppb/edu/magnetosphere/mag6.html

sowie weiteren Hintergrund zu solchen Ausbrüchen hier:
http://science.nasa.gov/headlines/y2008/06may_carringtonflare.htm

Hansjürgen



Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Meagan am 11. Januar 2009, 21:21:40
Die maxima/minima der solaren Ausbrüche richten sich nach dem Magnetfeld der Sonne. Die Umpolung des Magnetfeldes geschieht alle 11 Jahre. Interessant ist, daß in Zeiten starker Magnetfelder auch die Sonnenaktivität der Flecken und Protuberanzen am stärksten ist.

Ich vertrete die These, daß die magnetische Aktivität der Erde ähnlich ist. Wir stehen kurz vor der Umpolung des Erdmagnetfeldes und erleben zur Zeit eine eher schwache vulkanische Tätigkeit, die wieder anwachsen wird, wenn sich das Erdmagnetfeld wieder neu ausrichtet.

Konkret meine ich damit, daß auch weniger aktive Bereiche der Erdkruste, wie z.B. die Vulkaneifel wieder sehr aktiv werden wird.

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=1025.0
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 13. Januar 2009, 20:57:51
Naja, die These von Meagan habe ich schon oft hören/lesen müssen, aber mehr als ne These ist es halt auch nicht gerade was die Umpolung und der daraus resultierenden Vulkanausbrüchen gerade auch in der Eifel angeht. Ich gehe davon aus das ich es nicht mehr erleben werde, wenn die Eifel bebt und deren Vulkane die Eifelstädte bedrohen.

Kommen wir zurück zu aktuellen Studien:

Eine NASA-finanzierte Studie beschreibt, wie extreme Solareruptionen starke Konsequenzen für Kommunikationen, Energieanlagen und andere Technologie auf Erde haben könnten. Die nationale Akademie der Wissenschaften in Washington leitete die Studie. Der resultierende Report liefert einige der ersten freien Wirtschaftszahlen, die effektiv das tägliche Risiko von Sonneneruptionen durch magnetische Tätigkeit auf der Sonne und daraus resultierenden Störungen im irdischen Magnetfeld . Fälle des extremen Raumwetters sind selten und werden mit anderen Elementarrisiken katelogoisiert, aber große Konsequenzen haben. " Offensichtlich ist die Sonne der Erde Lebensblut, " sagt Richard Fisher, Direktor der Heliophysik bei der NASA welche in Washington ihren Sitz hat. " Um mögliche Sicherheitsausgaben abzuschwächen, ist es lebenswichtig dass wir besser die extremen Raumwetterereignisse verstehen, die durch die Sonnen-aktivität verursacht werden."

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012027.jpg)
Mehr darüber hier: http://www.sciencedaily.com/releases/2009/01/090111141246.htm

Hansjürgen

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 13. Januar 2009, 22:22:10
Einen interessanten Beitrag zu Magnetfeldern fand ich beim MPI-Göttingen:

Wie stark ist das Magnetfeld bei Himmelskörpern?

Die Magnetfeldstärke schnell rotierender Planeten und Sterne hängt anders als bisher gedacht hauptsächlich von der Energiemenge ab, die sie ins Weltall abgeben.

Nicht nur die Erde, sondern auch andere Planeten, die Sonne und viele Sterne besitzen ein eigenes Magnetfeld. Die Stärke dieser Felder unterscheidet sich erheblich: Während das Magnetfeld des Jupiter zehnmal so stark ist wie das der Erde, übertrifft das Magnetfeld mancher Sterne diesen Wert um mehr als das Tausendfache. Eine Erklärung für diese Unterschiede fehlte bisher. Zudem gab es unterschiedliche Theorien für Planeten und Sterne. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung und der Universität Göttingen haben nun eine Theorie vorgeschlagen, die für alle schnell rotierenden Himmelskörper gilt. Demnach sind die Energiemenge, die der Körper ins Weltall abstrahlt, und seine Dichte entscheidend. (Nature, 8. Januar 2009)

Weiter hier: http://www.mps.mpg.de/de/aktuelles/pressenotizen/pressenotiz_20090108.html

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: gorgoyle am 20. Januar 2009, 11:14:53
Ein kollabierendes Magnetfeld erzeugt dabeiextrem hohe Spannungspitzen.  Dieses Phänomen findet bei Zündspulen für PKWs Anwendung.  Diese Spannungen könnten für die extreme Beschleunigung der Partikel verantwortlich sein.

Ist bekannt ob das elektromagnetische Phänomen der "Selbstinduktion" bei (starken) Sonnen-Eruptionen eine Rolle spielt?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 23. Januar 2009, 00:10:36
Neue Aufnahmen der NASA-Sonde STEREO-B  von Sonneneruption als mpeg-Video freigegeben, zu sehen hier:http://sohowww.nascom.nasa.gov/pickoftheweek/195spotdev.mpg

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012026.jpg)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 11. Februar 2009, 22:29:07
STEREO-B konnte vor und nach einer kleinen Sonneneruption Aufnahmen anfertigen, welche NASA als Animation freigegeben hat:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012025.gif)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 14. März 2009, 23:37:04
Gestern vor 20 Jahre wurde es in Quebec, Kanadas bevölkerungsreichster Provinz, für 12 Stunden schlagartig dunkel. Das gesamte Stromnetz war zusammengebrochen. Die Ursache? Ein gewaltiger geomagnetischer "Sturm", ausgelöst durch eine besonders heftige Sonneneruption, die Milliarden Tonnen von Sonnenplasma Richtung Erde schickte, welche schließlich auf das uns schützende Magnetfeld traf und dort ordentlich für Aufregung sorgte.

An diesem Tag waren Nordpolarlichter sogar noch in Florida und Kuba zu sehen! In der gesamten nördlichen Hemisphäre konnte man noch die Aurorae sehen - für viele Menschen war es das erste mal.

Auf der ganzen Welt waren Radiosender, elektrische Netze und vor allem Satelliten im Orbit betroffen. Auch die Discovery, die gerade auf einen Start vorbereitet wurde, war nicht gänzlich unbetroffen, wie aus diesem Artikel der New York Times vom 15. März 1989 hervorgeht: http://www.solarstorms.org/NewsPapers/d1989c.pdf. Die dort erwähnten Probleme mit einem Sensor wurden aller Wahrscheinlichkeit nach durch den geomagnetischen Sturm ausgelöst und führten zu einer Verschiebung des Starts von STS-29.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 15. März 2009, 18:46:58
Die NASA hat auch einen schönen Artikel zum Sonnensturm vor 20 Jahren veröffentlicht (Siehe oben!): http://www.nasa.gov/topics/earth/features/sun_darkness.html
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 17. März 2009, 09:01:09
Nachdem wir in den letzten Beiträgen hier eine kleine Zeitreise machten, hier nachfolgend aktuelles Geschehen unserer Sonne vom 16.03.2009 aufgenommen von der Sonnen-Sonde SOHO.
Es sind zwar kleine Aktivitäten, aber sie lebt noch ;)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012024.gif)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 17. April 2009, 09:07:19
NASA hat basierend auf STEREO-Daten eine schöne 3-D-Animation erstellt welche einen CMEs (coronal mass ejections)- Ausbruch zeigt, zu sehen hier:
http://science.nasa.gov/headlines/y2009/images/3dcme/avourlidas_vid_03.mov
Mehr darüber auch hier:http://science.nasa.gov/headlines/y2009/14apr_3dcme.htm
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Mimas am 22. April 2009, 08:54:59
Heißt das, dass die Sonne endlich aus ihrem bereits weit überzogenen 11-Jahres-Zyklus-Minimum erwacht?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 22. April 2009, 18:40:14
Heißt das, dass die Sonne endlich aus ihrem bereits weit überzogenen 11-Jahres-Zyklus-Minimum erwacht?

Ich weiss nicht, ob erwachen die richtige Bezeichnung dafür ist. Nachdem gerade in den Wintermonaten kaum etwas los war gab es immer wieder einmal ein paar wenige Tage wo der Kp-Index auf 4 angestieg, während er sonst um Null herumdümpelte. Im Moment "geistert" er bei 1 herum, welches nicht wirklich von Sonnenaktivität zeugt - aber mehr als Null ist.

Den Verlauf der letzten Stunden kannst du zusammengefasst bei mir auf der Seite unter Sonnenaktivität (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php) nachsehen. Dort findest du auch einen Überblick der auftreffenden Energie an den Polen anhand von POES-Messungen.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 22. April 2009, 19:05:05
Gestern gab es wieder einen Sonnenfleck. Dieser hatte die magnetische Signatur des 24. Zyklus. Die Polarität der Sonnenfleck-Magnetfelder dreht sich von einem Zyklus zum nächsten auf jeder Hemisphäre um. Von daher hat also der nächste Zyklus bereits begonnen!

Meine Frage dazu: Wenn ich mich recht erinnere hat es auch schon letztes Jahr Sonnenflecken mit umgedrehter Polarität im Vergleich zu der magnetischen Signatur des 23. Zyklus gegeben. Danach sind aber wieder Flecken des 23. Zyklus aufgetreten. Wie kann man sich das vorstellen? Gibt es lokal begrenzte Zonen in denen die magnetische Polarität temporär umgedreht ist?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: redmoon am 22. April 2009, 20:31:10
Hallo Timo,

wie das genau abläuft, kann ich Dir zwar leider auch nicht sagen, aber dieser Vorgang ( die Vermischung vom neuen mit dem alten Zyklus ) ist anscheinend normal.
Aus einer Presseerklärung der ESA vom 31. März 2008 :  "...Wir haben gerade zwei Solarzyklen zum selben Zeitpunkt. Der Sonnenzyklus 24 hat begonnen - der erste Fleck dieses Zyklus' wurde im Januar 2008 registriert. Zyklus 23 ist aber noch nicht beendet. So seltsam sich dieses auch anhören mag, ist es doch völlig normal. Um den Zeitpunkt des solaren Minimums herum treten alte und neue Zyklusflecken oft vermischt auf. Zyklus Nummer 23 wird schließlich verblassen und Zyklus Nummer 24 wird im vollen Umfang auftreten...."
Hier die vollständige Mitteilung :  http://www.esa.int/esaSC/SEMJSD5QGEF_index_0.html  ( engl. )

Laut  Wikipedia  (http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfleck#Beginn_und_Ende_eines_Zyklus) konnte bis zum Oktober 2008 noch kein eindeutiger Beginn des 24. Zyklus bestimmt werden.

Schöne Grüße aus Hamburg und bis  Samstag in Berlin  (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=427.0) - Mirko
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Meagan am 28. April 2009, 18:41:05
Meines Wissens nach ist dieser Effekt sogar schon für das Erdmagnetfeld errechnet worden. Es dürfte sich genauso auf der Sonne abspielen. Kurz vor der Umpolung entstehnen punktförmige Gebiete, mit entgegengesetzter Polarität, die dann in nahezu beliebigen Gebieten des in die entgegengesetzen Richtung gerichteten Magnetfeldes auftreten.

Die Sonne strahlt so immens viel Energie, Materie und Radioaktivität ab, daß ich mir die Werte in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen kann. Und davor schützt uns nur unser Magnetfeld mit unserer Atmosphäre. Weiter gibt es da nichts. Es grenzt an ein Wunder, daß wir hier auf der Erde so kuschlige Zustände haben, daß wir hier und heute leben können.

 
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Herzwolke am 29. April 2009, 10:50:33
Ich habe eine Frage zu Sogenannten Flares die unsere Sonne oft zeigt.
Vor ein paar Tagen war ich im Kino in den Film Knowing
Es geht darum das die Erde von einem Super Flares sozusagen verbrannt wird. Ich meine es ist nur eine Spekulation und es hat in der Geschichte der Erde so was noch nicht Stattgefunden. Die Frage ist aber..
Ist so ein Superflares / Supereruption bei uns möglich?
Könne so eine Stosswelle von Heiser Materie uns erreichen und einen Weltbrand auslösen?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 29. April 2009, 14:29:01
Könne so eine Stosswelle von Heiser Materie uns erreichen und einen Weltbrand auslösen?

Eher nicht. Zwar kann es passieren, dass der Strom geladener Teilchen so hochenergetisch (schnell) ist und vor allem ein eigenes Magnetfeld mit sich führt, dass unser "magnetischer Schutzschild" penetriert wird. Dann schlagen Protonen und andere geladene Teilchen in großer Zahl in die Erdatmosphäre ein und sorgen dort zusammen mit Röntgenstrahlung für eine Ionisierung. Die Strahlungsdosis auf der Oberfläche bleibt dank der Atmosphäre trotzdem gering. Die Temperatur der Atmosphäre erhöht sich auch nicht übermäßig. Durch die Ionisierung wird zudem ein zusätzliches Magnetfeld erzeugt, welches rudimentären Schutz bietet.

Natürlich wären Astronauten im Orbit und unsere elektrischen Systeme betroffen, aber nichts richtig wichtiges  ;).

Dass die Sonne zu Flares oder Coronal Mass Ejections in der Lage wäre, die auf der Oberfläche ernsthaft etwas anrichten können, erscheint unwahrscheinlich. Es gibt auch keine derartigen historischen Belege.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Meagan am 29. April 2009, 17:13:43
Zitat
Dass die Sonne zu Flares oder Coronal Mass Ejections in der Lage wäre, die auf der Oberfläche ernsthaft etwas anrichten können, erscheint unwahrscheinlich. Es gibt auch keine derartigen historischen Belege.

Es hat zumindest starke induzierte Spannungen in Hochspannungsleitungen und Pipelines gegeben. Meines Wissens nach hat das schon dazu geführt, daß sich im Norden der USA der Strom automatisch abgeschaltet hat.

Hollywood versucht uns vieles glaubhaft zu machen wenn der Tag lang ist ......
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Mimas am 04. Mai 2009, 13:34:27
Immerhin gibt es fünf globale große Aussterbeereignisse seit der Entstehung des Lebens, bei der bis zu ~98% aller Arten ausgestorben sind. Bei ein paar kennt (vermutet) man die Ursachen, z.B. an der Kreide/Tertiär-Grenze vor 65 Millionen Jahren (Stichwort Dinosaurier). Bei anderen ist man sich aber sehr unsicher, auch weil das Ganze schon so lange her ist. Ich denke aber, findige Geologen hätten das schon herausgefunden, wenn die Erde irgendwann mal global verbrannt ist - sowas ließe sich sicher leichter überprüfen als die Auswirkungen eines großen Meteoriteneinschlags.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Meagan am 04. Mai 2009, 19:27:25
Außerdem sollte man bedenken, daß die Erde früher geologisch viel aktiver war. Supervulkanausbrüche wie Yellowston oder Toba könnten in der Vergangenheit auch zu einem "nuklearen" Winter geführt haben und so ein riesiges Artensterben ausgelöst haben. Bei solchen Vulkanausbrüchen wird Lava bis in den Weltraum geschleudert ! Vulkanausbrüche mit einer Sprengkraft von Millionen Hiroshimabomben verbrennen aber nur ein Gebiet das maximal 5000km um den Vulkan liegt.

Dagegen sind die Sonnenfackeln, die die Erde erreichen, doch wirklich nur Peanuts. Andererseits gibt es auch Sonnen, die einen millionenfach höheren Materieausstoß haben als unsere Sonne.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 06. Mai 2009, 23:20:58
Hallo in die Runde,
welche sich Gedanken macht ob es zu einem "Erde-Grillen" durch die Sonne kommt!
Hier einmal eine schöne Aufnahme von TESIS der russischen CORONAS-Photon-Sonde einer gigantischen Sonnenfackel vom 17.April 2009 : http://www.tesis.lebedev.ru/info/mov..._april2009.wmv

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 06. Mai 2009, 23:50:40
Unsere Sonne scheint langsam wieder aktiver zu werden und so gibt es eine weitere spektakuläre Sonnen-Eruption-Aufnahme von STEREO-B der NASA hier: http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/browse/2009/05/05/behind_20090505_cor2_512.mpg

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 08. Mai 2009, 19:53:03
Nachdem gestern zwischen 03:00H und 06:00H UTC erstmals seit langem wieder einmal ein Kp Index von 4 gemessen wurde, war heute früh zwischen 00:00H und 09:00H UTC ein Kp von 4 zu vermerken.

Mal sehen, ob die Polarlichtkameras etwas zeigen - Im Norden ists ja noch lange hell - ggf. finden wir ja im Süden etwas....

Stellenweise fällt allerdings auf, dass die SOHO-Bilder häufig relativ alt sind. Von einem BAKEOUT (einem Reinigungsvorgang der CCD-Sensoren) ist mir gerade nichts bekannt.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 09. Mai 2009, 14:06:33
Stellenweise fällt allerdings auf, dass die SOHO-Bilder häufig relativ alt sind. Von einem BAKEOUT (einem Reinigungsvorgang der CCD-Sensoren) ist mir gerade nichts bekannt.

Hallo Thomas,

laut dem SOHO Coordinated Observations Calendar war zwischen dem 2. und 8. Mai ein EIT/CCD-Bakeout (Extreme ultraviolet Imaging Telescope) vorgesehen.

Zusätzlich befindet sich SOHO gerade in einer "telemetry keyhole"-Phase. SOHOs High Gain Antenna (HGA) kann auf Grund eines vor 6 Jahren aufgetretenen Problems nicht während des ganzen halbjährigen L2-Orbits auf die Erde und die Sonne gleichzeitig ausgerichtet werden. Alle 3 Monate muss man daher für ein paar Tage auf die Low Gain Antenna (LGA) zurückgreifen, was den Bilderfluss etwas einschränkt.

Sehr schön erklärt wird das ganze hier: http://soho.nascom.nasa.gov/hotshots/2004_01_04/

Gruß,
Timo
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: GG am 10. Mai 2009, 08:45:10
Wie muss man sich ein solches "Bakeout" vorstellen? CCD-Sensoren kann man doch nicht wirklich hoch erhitzen. Und was sollte das bringen?  :-\

GG
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 10. Mai 2009, 09:20:33
Hallo Günther laut http://umbra.nascom.nasa.gov/eit/CCD_bakeout.html (http://umbra.nascom.nasa.gov/eit/CCD_bakeout.html) wird der Sensor im SOHO über eine Titanbrücke, durch passive Kühlung auf ca. MINUS 67 Grad C gehalten. Dies geschieht um das Rauschen des Chips auf einem Minimum zu halten und ihn vor der Zerstörung durch das Eintreffen von Röntgenpartikeln, welche zusätzlich auch noch das Rauschen erhöhen, bewahren.

Bei dieser Temperatur kondensieren in Nähe des Kühlanschlusses "Slush" vermutlich ein Gemisch aus Wasserdampf und Kohlenwasserstoffen. Diese "Schmiere (Slush)" absorbiert UV-Strahlung und trägt somit zur Verfälschung des Bildergebnisses bei.

Weiterhin können auf Grund starker Flares Zonen statischer Ladung auf dem Chip entstehen, welche die Ergebnisse beeinflussen.

Alle 3 Monate wird der Chip für zwei bis vier Wochen mittels elektrischer Heizung auf ca. PLUS 16°C erwärmt
(Bakeout).

Die erhöhte Temperatur lässt das "Slush" verdampfen und die stärkere Bewegung der Atome (durch die Hitze) sorgt für ein Auflösen der Ladungsinseln.....
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 10. Mai 2009, 09:40:56
Da das Bakeout vorbei ist, sieht man hier noch die "Überbleibsel" des Flares. Das Bild ist vom 2009/05/10 02:19:19
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012023.gif)
Quelle: NASA
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Meagan am 10. Mai 2009, 10:56:45
Bei solchen Bildern stelle ich mir immer vor, wie groß die Erde im Gegensatz zu so einer Fackel ist. Unglaublich tolles Bild.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 10. Mai 2009, 11:54:32
Bei solchen Bildern stelle ich mir immer vor, wie groß die Erde im Gegensatz zu so einer Fackel ist. Unglaublich tolles Bild.

@Meagan

finde den blauen Punkt? Das wäre masstabsgetreu vom Durchmesser die Erde!
Der Sonnendurchmesser ist ca. 109 mal so groß, wie der Erddurchmesser

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012022.jpg)

<edit>Sas -> Das (Typo)</edit>
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Meagan am 10. Mai 2009, 12:36:26
Ja, den blauen Punkt zu finden, das ist ja gerade das unglaubliche an unserer Sonne. Dein Bild bringt das was ich meinte genau auf das (blaue) Pünktchen.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 10. Mai 2009, 21:53:14
Ja, den blauen Punkt zu finden, das ist ja gerade das unglaubliche an unserer Sonne. Dein Bild bringt das was ich meinte genau auf das (blaue) Pünktchen.
Danke - Ja es ist wirklich gigantisch. Man könnte annehmen das Bild wäre perspektivisch - NEIN die Erde (blaues Pünktchen) ist in diesem Größenvergleich wirklich neben der Sonne zu sehen.

Wenn man nun die Protuberanzen sieht, welche schon viel größer sind als die Erde, dann bekommt man eine Vorstellung des Wunderbaren - und - hoffentlich auch davon, dass unsere Erde klein und schützenswert ist!
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Meagan am 11. Mai 2009, 17:05:37
Zitat
Wenn man nun die Protuberanzen sieht, welche schon viel größer sind als die Erde, dann bekommt man eine Vorstellung des Wunderbaren - und - hoffentlich auch davon, dass unsere Erde klein und schützenswert ist!

Oh wie war das ist. Darüber machen sich leider die meisten Menschen keine Gedanken.

Am Aufregensten finde ich die Animationen, bei denen man gewaltige Mengen Protoplasma aus der Sonne schießen sieht, die den Magnetfeld folgend wieder in die Sonne zurückfallen.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 18. Juni 2009, 21:37:21
Ist das Sonnen-Rätsel gelöst?

Warum die Sonne fleckfrei ist

Trödelnde Strömung scheint die Ursache für die verringerte Sonnenaktivität zu sein

US-Astronomen haben entdeckt, warum es im Moment nur so wenige Sonnenflecken gibt und die magnetische Aktivität der Sonne allgemein extrem niedrig ist: Eine Strömung tief im Inneren der Sonne bewegt sich langsamer als gewöhnlich voran. Dadurch hat sie erst ein Jahr später als in den vergangenen Sonnenzyklen eine kritische Position erreicht, die mit der Entstehung von Sonnenflecken in Zusammenhang gebracht wird. Normalerweise folgt die Sonnenaktivität einem etwa elf Jahre dauernden Zyklus, in dessen Verlauf sie zu- und abnimmt. Die Anzahl der Sonnenflecken gilt als Maß für diese Aktivität. Die aktuelle Ruheperiode mit ausgesprochen wenig Sonnenflecken dauert jedoch bereits überdurchschnittlich lange an, was sich Forscher bisher nicht erklären konnten.
Mehr darüber hier: http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/304465
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 18. Juni 2009, 22:20:33
Super-Computer erstellt erstes 3-D-Modell einer Sonnen-Eruption und erleichtert die Vorgänge zu verstehen welche während eines Ausbruches erfolgen:
http://www.space.com/common/media/video/player.php?videoRef=LS_090618_sunspotsA
Dieses Video ist entnommen aus nachfolgendem Bericht:http://www.space.com/scienceastronomy/090618-sunspot-simulation.html

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 22. Juli 2009, 21:04:05
Nachdem lange Zeit auf der Sonne kaum etwas los war - kam es heute früh ab 03:00H UTC zu einem Anstieg des Kp-Indexes auf 6 - 5 (06:00H) und 4 (09:00H UTC).

..mittlerweile dümpeln wir wieder bei Kp=2
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 30. August 2009, 21:32:13
Heute kam es seit längerem mal wieder zu einem nennenswerten Anstieg des Kp-Wertes, welcher den Wert 6 annahm.

Ein Kp von 6 könnte (selten) in Deutschland Polarlichter hervorrufen - für Nord-Dänemark ist dies schon wahrscheinlicher.

Sonnenaktivität (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php)

Würde mich freuen, wir sähen welche - das muss einfach gigantisch sein.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 22. September 2009, 20:17:34
Mittlerweile gibt es mal wieder einen neuen Sonnenfleck zu bestaunen. Fleck 11026.
Um die Dimension zu beurteilen: laut www.spaceweather.com ist dieser Fleck ungefähr so groß wie die Erde - Die Polarität entspricht der des neuen Zyklus (24)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012021.jpg)
Credit NASA
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: alswieich am 27. September 2009, 17:15:41
Mahlzeit!

Zwar nicht so spektakulär, aber mein erster selbst gefilmter Sonnenfleck:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012020.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-3219633/Sonnenfleck1027_24_2009-09-27.jpg.html)
(Canon XH A1, Raynox HDP-9000EX, Sonnenschutzfolie und GIMP, -3 dB, F4.8, 1/2000 s, 2009-09-27, 14:47 MESZ)

Gruß
Peter

Nachträgliche Änderung: Bildunterschrift
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 27. September 2009, 17:30:44
Hallo Peter,

ich sehe Fleck 1027, aber 1026 kann ich nicht ausmachen.

Gruß,
Timo
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: alswieich am 27. September 2009, 18:06:09
Mahlzeit!

Ich bin einfach davon ausgegangen, daß die Bilder von http://www.spaceweather.com/ (http://www.spaceweather.com/) mit astronomischen Fernrohren angefertigt werden und somit auf dem Kopf stehen. Hier das Bild vom 25. Sep. 09:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012019.gif) Größer (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035745.gif?PHPSESSID=edu9cmpo7sbh5mpfmj0gpjsud6)
Mein Bild ist zwei Tage jünger und steht nicht auf dem Kopf und ich war sehr enttäuscht, daß (meiner Meinung nach) 1027 nicht mehr zu sehen ist. Mal schauen, was das nächste Bild der Profis zeigt...

Gruß
Peter
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 27. September 2009, 19:02:17
1026 ist keine Sonnenfleckregion mehr und nicht mehr zu sehen. Auf deinem Bild müsstest du einen Teil der Region 1027 haben. Die Bilder von Spaceweather.com sind immer so orientiert, dass in  Norden oben ist, und Westen rechts (Osten links). Laut solarcycle24.de sind die Koordinaten der beiden Regionen:  
Region 1027: N24W21
Region 1026: S34E05
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: alswieich am 27. September 2009, 19:35:11
Mahlzeit Timo!

Danke! Habe es geändert.

Gruß
Peter
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 30. Oktober 2009, 00:33:12
Von Sonnenfleck 1029 gibt es aus Frankreich eine schönes Video das sich über eine Beobachtungszeit von 5 Tagen erstreckt, zu sehen hier:  http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035744.gif?PHPSESSID=t3b876i2afl0b6k322v52p08q6

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 26. November 2009, 08:51:39
Sonnen-Tsunami´s sind real!
So sind die Aussagen der NASA auf Grund Aufnahmen von STEREO welche auf nachfolgendem Video von Oben sowie von der Seite der Sonnenoberfläche gemacht werden konnten:
http://www.space.com/common/media/video/player.php?videoRef=SP_091125_soalr-tsunami

Es ist immer wieder faszinierend das "Köcheln" der Sonne zu beobachten und die damit verbundenen gigantischen Sonnen-Flares 8)

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 26. November 2009, 12:09:19
Sonnen-Tsunami´s sind real!

Siehe dazu auch unseren Portalartikel: http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/23112009144530.shtml  :)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 15. Dezember 2009, 09:18:14
Es gibt wieder eine schöne Animation vom aktuellen "Sonnenfleck 1035", siehe hier: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035743.gif?PHPSESSID=lakkp02ru82mcg4mliovsmaat2

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 21. Dezember 2009, 08:50:35
Sonnenfleck 1035 ist nicht mehr einsam, Sonnenfleck 1036 auf SOHO-Foto bei 8 Uhr und Sonnenfleck 1037 bei 11 Uhr leisten Gesellschaft:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012018.gif)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: klausd am 21. Dezember 2009, 13:33:46
Na endlich geht's wieder bergauf. Wurde ja auch Zeit... :)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 22. Dezember 2009, 09:10:05
Ja, ja unsere Sonne kann es noch ;) , siehe SOHO-Aufnahme vom 22.12.2009:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012017.jpg)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 23. Dezember 2009, 19:17:57
Es wurde auch Zeit dass der Zyklus in Gang kommt! Wird er doch (Stand Mai 2009) als Zyklus mit unterdurchschnittlicher Sonnenfleckenzahl (90) im Maximum, ca. Mai 2013, bewertet.

 
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 04. Januar 2010, 08:53:10
Unsere Sonne hat einmal wieder ein Kometen-Opfer der "Kreutz-Familie" gefordert, welches von der NASA-Sonde SOHO-A aufgenommen  wurde und in nachfolgender Animation zu sehen ist:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012016.gif)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 20. Januar 2010, 18:35:05
Unser Stern hat sich mal wieder etwas bewegt.

Innerhalb von ca. 24 Stunden wurden 4 M-Class Flares von GOES 14 im X-RAY (Röntgen) Spektrum mit einer Wellenlänge von 1.0 bis 8.0 Angström.

Von einem M-Class-Flare ist die Rede, wenn eine X-RAY Flussdichte von 10EXP-5 W/m² bis 10EXP-4 W/m² (Watt pro Quadratmeter) auftritt.

Obwohl der vorhergesagte Kp Index noch bei 2 liegt, sind wunderschöne Polarlichter zu sehen.

Mehr auf meiner Website Sonnenaktivität (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Trigger am 20. Januar 2010, 21:10:14
jetzt ist der Kp auf 5,  aber hier wirds keine Nolarlichter geben dank dicker wolken und schnee
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 20. Januar 2010, 21:30:08
jetzt ist der Kp auf 5,  aber hier wirds keine Nolarlichter geben dank dicker wolken und schnee

.... wo ist hier?
Bei einem Kp von 5 ist normalerweise in Deutschland nix.....

Sieh dir mal auf meiner Website Sonnenaktivität (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php) die Ausbreitungsverhältnisse von Polarlichtern an. Am Polarkreis (auch auf der Seite) ist trotz Wolken und Schnee das Polarlicht am Durchschimmern....
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Trigger am 21. Januar 2010, 08:13:34
Zitat
.... wo ist hier?

oh... stimmt haate ich gar nicht erwähnz
Ich bin z.z.t im norden Dänemarks.
aber leider nicht mehr lange.

Bei mir zuhause kann ich dann sicher noch laaange warten bis ich mal welche zu sehen bekomme.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 21. Januar 2010, 20:06:37
sehr schön ist auch auf den SOHO LASCO Instrumenten die Venus zu sehen, welche sich am 11. Januar in oberer Kojunktion befand.

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 13. Februar 2010, 07:52:23
Gelungene Animation einer Sonnen-Eruption kann man hier bewundern: http://www.solarlive.nu/?page_id=166

Ist immer wieder schön anzusehen, wie unsere Sonne "köchelt".
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 26. Februar 2010, 08:53:15
Unsere Sonne kann es noch, gewaltige Sonneneruption von SOHO festgehalten, siehe hier:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035742.gif?PHPSESSID=n1dqpkhj2es2ml6usve25hev16

Wenn das nicht schöne Auroras  die nächsten Tage gibt??
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 01. März 2010, 08:49:46
Und weiter geht es mit enormen Sonneneruptionen wie die Aufnahme vom 28.Februar 2010 der STEREO-Sonde, siehe hier:
http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/browse/2010/02/28/ahead_20100228_cor2_256.mpg
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 04. Mai 2010, 09:29:23
Interessante Perspektive von einer Sonnen-Eruption gibt es von Proba-2 hier auf nachfolgender Animation zu sehen:
http://www.esa.int/SPECIALS/Proba/SEMM5H9MT7G_0.html

Hansjürgen
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 06. Mai 2010, 17:08:56
Spaceweather.com schreibt aktuell von einem "coronal mass ejection (CME)" - einem massiven koronalen Ausbruch auf der Sonne am 05. Mai 2010.

Hier ein paar Bilder des Ausbruchs:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up000425.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up000426.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up000427.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up000428.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up000429.jpg)

Man schätzt die Masse der Wolke auf eine Milliarde Tonnen, welche sich aus der fleckenlosen südwestlichen Limbosphäre der Sonne ausbrach. Um den 08. Mai herum werden die Auswirkungen der Wolke auf der Erde erwartet - also es ist ziemlich wahrscheinlich, dass Polarlichter auftreten können.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 06. Mai 2010, 19:23:55
Das ist ja gewaltig, wenn man bedenkt, daß die Sonne selbst so groß ist, wie der weiße Kreis.
150 Millionen Kilometer in 800 Stunden!

Hier gibt´s die Bilder von Soho´s LASCO C2 Instrument der letzten Tage als C2 Video  (http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/LATEST/current_c2.mpg)zusammengefaßt. (5 MB)

Zwei Tage vorher (am 3.Mai ab ca. 18 Uhr) war auch bereits ein Ausbruch zu beobachten, wenn auch nicht ganz so groß.
Jetzt scheint die Sonne nach mehrjähriger Ruhe wieder zu neuer Aktivität zu erwachen.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 06. Mai 2010, 19:46:58
... zumindest hat es die letzten Tage 6 Sonnenflecken gelichzeitig gegeben - das ist schon eine Menge gegenüber den letzten Wochen ...

So langsam kommt wieder Musik in die Bude - hoffentlich gint es wolkenlosen Himmel mit Polarlichter
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Hansjuergen am 10. Mai 2010, 08:48:25
...Ja, es kommt nicht nur Musik in die Bude sondern dazu auch"beste Party-Lichter ;) " - so liefert das NASA -SDO irre schöne Aufnahmen von den letzten Sonnen-Eruptionen wie hier von Sonnenfleck 1069:
http://www.spaceweather.com/swpod2010/09may10/cflare_aia_304a_2020ut_movie.mpeg?PHPSESSID=dtmi2cj7t1uj6j7f7m3m8tuhs1

und weitere "Sahnehäubchen" finden sich hier: http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2010/21apr_firstlight/

Immer wieder faszinierend welche Kräfte auf unserer Sonne aktiv sind!
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 07. Dezember 2010, 19:13:22
Hallo Zusammen,

die Schlangen - Sonnen -Eruption am 6.12. 2010 geht nicht in Richtung der Erde.
Es sind faszinierende Bilder.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011677.jpg)

Quelle:
http://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/hotshots.php?v=item&id=4 (http://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/hotshots.php?v=item&id=4)

http://www.spaceweather.com/images2010/06dec10/epicblast.gif (http://www.spaceweather.com/images2010/06dec10/epicblast.gif)

http://stereo.gsfc.nasa.gov/browse/2010/12/06/ahead_20101206_cor2_512.mpg (http://stereo.gsfc.nasa.gov/browse/2010/12/06/ahead_20101206_cor2_512.mpg)

leider kann ich die tollen Filme nicht einbinden....

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 08. Dezember 2010, 03:04:36
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up011676.gif)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 08. Dezember 2010, 07:58:51
Das schaut schon beeindruckend aus... wenn man bedenkt, dass die Eruption größere Ausmaße hat, als die Erde, schaut's sogar gefährlich aus.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 05. Februar 2011, 00:53:28
ENdlich kommt mal wieder Musik in die Bude. Unser Stern scheint sich endlich mal wieder an seine Funktion zu erinnern. Somit kam - fast wie aus dem NIX eine Steigerung des Kp-Wertes von Kp=2 auf Kp=6.

Somit kann es bald auch wieder in Norddeutschland funkeln. (Sprich AURORA sei willkommen)

mehr dazu auf meiner Sonnenaktivitaet (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php) Website
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 06. Februar 2011, 10:36:41
Somit kam - fast wie aus dem NIX eine Steigerung des Kp-Wertes von Kp=2 auf Kp=6.

Uii... passieren diese sprunghaften Anstiege häufiger??

Grüße,
Olli
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 06. Februar 2011, 12:43:47
meiner Vermutung nach passiert dies, wenn ein entsprechend starker Sonnenfleck in Erdrichtung ausgerichtet ist.

Je nach Lage des Flecks auf der Sonnenoberfläche und der Sonnenrotation kommt es dann zu dem Anstieg.

Je stärker die Flecken ausgeprägt sind desto "sprunghafter" der Anstieg.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Trigger am 15. Februar 2011, 07:51:29
Der Sunspot 1158 hat es geschafft.  die erste X Class Sonnenerruption des Zyklusses 24 ist da.
Glückwunsch dazu.     die letze Eruption dieser Art is ca 5 Jahr her.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 15. Februar 2011, 19:33:43
Hallo Zusammen,

ein ausdrucksstarkes Bild ist von SDO im extremen UV -Licht beobachtet worden.

http://twitpic.com/3zhu17/full (http://twitpic.com/3zhu17/full)
Quelle:@ NASA_SDO #NASA

dazu hier auch sehenswerte Bilder von den letzten Tagen:
http://sdoisgo.blogspot.com/ (http://sdoisgo.blogspot.com/)

http://sdo.gsfc.nasa.gov/ (http://sdo.gsfc.nasa.gov/)


Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 18. Februar 2011, 12:34:31
..... und mittlerweile rappelts:


17.02.2011-21:00 UTC Kp = 1
18.02.2011-00:00 UTC Kp = 3
18.02.2011-03:00 UTC Kp = 4
18.02.2011-06:00 UTC Kp = 5

mehr auf Sonnenaktivität (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php) mit Verlaufsdiagrammen.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 18. Februar 2011, 14:26:01
Ui...
jetzt geht' los und die Dame wird wieder etwas temperatmentvoller.

Die NASA zeigt dazu ein schönes GIF, allerdings schon von Montag.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012784.gif) Quelle (http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News021411-xclass.html)

Hier der Flare etwas "detailierter" - die Kamera sättigt da deutlich.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up012783.jpg) Quelle (http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News021411-xclass.html)

Aktuell ist sie mit einem KP<4 wieder etwas ruhiger, aber vllt entwickelt sich in den nächsten Stunden ja wieder etwas.

Grüße,
Olli

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 25. Februar 2011, 19:16:43
Hallo Zusammen,

am 24.02.2011 hat SDO wieder eine Eruption aufgenommen.
Es sind Bilder in Super-HD und es ist zusehen,
das ein Teil des Plama wieder zurück auf die Oberflächer der Sonne fällt.

http://www.youtube.com/watch?v=SugGtuZPrYQ (http://www.youtube.com/watch?v=SugGtuZPrYQ)

http://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/main.php?v=item&id=61 (http://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/main.php?v=item&id=61)

beeindruckend  ???
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 01. März 2011, 19:39:42
Auf der Sonne geht's mal wieder rund...
Aktuell stehen die "Wetteraussichten" bei einem KP = 6 auf Sturm. Tendenz: weiter steigend.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035741.gif?)

Weitere Informationen findet ihr hier: Current Solar Data by NOOA (http://www.n3kl.org/sun/noaa.html).

Also, alle Mitleser und Schreiberlinge im hohen Norden. Haltet bei klarem Himmel mal Ausschau nach Polarlichtern.

Grüße,
Olli
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 01. März 2011, 20:11:20
Ja es geht wirklich zur Sache die ersten BUNTEN Polarlichter (also hochenergetisch nicht nur Grün) sind auch schon in Porjus sichtbar.
Mehr über meine Sonnenaktivitäts Seite (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 07. März 2011, 23:58:45
Mittlerweile gibt es wieder mehr Flecken - und unser Stern köchelt auch wieder.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 12. März 2011, 18:24:15
Der Kp war heute bei 6 - es geht also wieder rund.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 01. April 2011, 15:53:13
Hallo Zusammen,

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up013763.jpg)
unsere Sonne aufgenommen,
durch den Erdschatten,
da sich SDO zweimal im Jahr hinter der Erde befindet
in groß:
http://www.flickr.com/photos/gsfc/5576582865/#sizes/l/in/set-72157623035133947/ (http://www.flickr.com/photos/gsfc/5576582865/#sizes/l/in/set-72157623035133947/)

Quelle
http://www.flickr.com/photos/gsfc/5576582865/#in/photostream/ (http://www.flickr.com/photos/gsfc/5576582865/#in/photostream/)

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 12. April 2011, 20:33:22
Heute köchelt unser Stern mal wieder die letzten neun Stunden befand sich der Kp-Wert zwischen 4 und 5.
Auch ein Update auf den Sonnenzyklus hats gegeben - demnach ist ein stärkeres Ansteigen der Sonnenflecken zu verzeichnen und man befindet sich wieder auf Kurs gen Maximum.

Siehe hierzu meine Website Sonnenaktivität (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 16. Mai 2011, 17:48:53
Hallo Zusammen,

Ein Komet,wahrscheinlich aus der Kreutz -Gruppe, wurde von dem Amateur -Astronom Sergej Shurpakov bei der Begegnung am 10-11. Mai 2011 mit der Sonne entdeckt.
Der Komet wurde später nicht wieder gesehen.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014277.jpg)

SOHO beobachtete bei der Annäherung des Kometen auf der rechten Seite einen koronalen Massenausbruch.

Ob es aber zu einer wechselseitiges aufeinandereinwirken  der Magnetfelder durch die Annäherung des Kometen kommt,
habe ich nicht so klar rauslesen können.
Vielleicht weiß ja jemand genau,
ob der Ausbrauch klar durch den Kometen erfolgte.?

das Video von dem Ereigniss.
http://www.flickr.com/photos/gsfc/5715631317/#secretffce0fbd83page2/ (http://www.flickr.com/photos/gsfc/5715631317/#secretffce0fbd83page2/)

http://sohowww.nascom.nasa.gov/pickoftheweek/ (http://sohowww.nascom.nasa.gov/pickoftheweek/)
 
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 29. Mai 2011, 18:09:54
Unser Stern kommt langsam in Fahrt:
Seit gestern früh köchelt er bei einem Kp=6, zwischendurch, abwechselnd, dümpelt er zwischen Kp=3  und Kp= 5, bzw. 6.
Mal sehen, ob bald die ersten Polarlichter in Deutschland gesehen werden......
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 07. Juni 2011, 17:45:14
Hallo Zusammen,

heute Morgen ist es wieder zu einer Sonnen-Eruption gekommen.
Es ist sehr deutlich zu sehen,
wie das Plasma wieder zur Sonne zurückfällt.

Simply Amazing Solar Prominence Eruption! (http://www.youtube.com/watch?v=Q_3u_0NN7OM#)

Quelle:
http://geeked.gsfc.nasa.gov/?p=6438 (http://geeked.gsfc.nasa.gov/?p=6438)

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 07. Juni 2011, 20:53:50
Hallo zusammen,

diese starke, fast ein Drittel der Sonnenscheibe bedeckende Sonneneruption von heute morgen hat eine M2 Klassifizierung erhalte.
Es ist eine der größten Flare seit  Dezember 2006.
Wenn morgen, am 8.06.11, der bevorstehende geomagnetische Sturm die Erde erreicht, könnte es zu elektrischen Störungen führen.

http://www.swpc.noaa.gov/ (http://www.swpc.noaa.gov/)

http://www.irishweatheronline.com/news/space/solar-flare-to-affect-earths-communications/19239.html (http://www.irishweatheronline.com/news/space/solar-flare-to-affect-earths-communications/19239.html)

Gertrud


 
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Freestyle02 am 13. Juni 2011, 21:13:46
Also bemerkt hatte ich persönlich nichts davon. Schade finde ich es nur, das ich keine Polarlichter in meiner Region sehen konnte. :P

Es wird ja damit gerechnet, das 2013 der Sonnensturm noch heftiger als dieser werden soll. In den Medien wird sogar schon von einem Mega-Chaos auf der Erde gesprochen. Nach dem Berichten der Bild zufolge, hat der Britische Verteidingsminister, die Wissenschaftler dazu aufgefordert, eine Strategische Lösung gegen die drohende Katastrophe zu finden.

Nach zu lesen hier: http://www.bild.de/news/2010/sonnensturm/sorgt-fuer-mega-chaos-auf-der-erde-wissenschaftler-warnen-14032866.bild.html (http://www.bild.de/news/2010/sonnensturm/sorgt-fuer-mega-chaos-auf-der-erde-wissenschaftler-warnen-14032866.bild.html)

Normalerweise würde ich jetzt sagen, das es wieder einmal eine reine Panikmache der Medien sei. Doch in diesem Falle bin ich mir nicht sicher, ob sie vielleicht diesemal doch recht haben könnten.

Was meint ihr?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: websquid am 13. Juni 2011, 21:25:18
Tja, dieser Artikel ist eine gelungene Mischung aus Worst-Case-Szenario und Vorhersage für 2013 ::)

Will sagen: Die extremen Folgen die da geschildert werden, würden bei einem Sonnensturm wie 1859 zu erwarten sein. Vorhergesagt für 2013 ist allerdings eine wesentlich schwächere Aktivität als damals, deshalb wird es auch nicht so dramatisch sein, wie die Bild schreibt.

Folgen wie 1989 (Stromausfälle in Kanada) oder 2003 (Satellitenausfälle) sind aber tatsächlich ein mögliches Szenario, wenn auch weder gefährlich noch sehr wahrscheinlich :)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: alswieich am 13. Juni 2011, 22:27:27
... Doch in diesem Falle bin ich mir nicht sicher, ob sie vielleicht diesemal doch recht haben könnten.

Was meint ihr?
Meine Meinung: NIEMAND kann Sonneneruptionen vorhersagen. Und schon garnicht über längere Zeiträume. Natürlich kann auch 2013 so etwas passieren. Aber 2013 ist ein ganzes Jahr! Wenn diese Leute zum Beispiel sagen würden, daß es zwschen dem 29. und 31. Februar 2013 passieren würde könnte man ihnen eventuell zutrauen, daß sie sowas vorhersagen können. Aber einfach nur zu sagen 2013...
Das Geschäft mit der Angst läuft heute so gut wie schon immer. Ein Mega-Chaos... und ab welcher Chaosgröße wird aus einem großen bis mittelprächtigen Chaos ein Mega-Chaos? Ab wann ist ein Mega-Chaos kein Mega-Chaos mehr sondern schon ein Giga-Chaos? Oder gar ein Tera-Chaos, das die Bildzeitung in Terra-Chaos "umbenennt".
>:(
Mal abgesehen davon ist schon seeehr lange bekannt, daß die Welt bereits 2012 unter geht. Stand sogar in der Bildzeitung. Ist also sowieso alles egal weil von niemandem mehr überprüfbar.
;D
Damit hat sich das Thema für mich erledigt.
:-X

Gruß
Peter
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: GG am 14. Juni 2011, 10:01:37
... zwischen dem 29. und 31. Februar 2013 ...

:o
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: HausD am 14. Juni 2011, 11:58:05
Zitat
Mal abgesehen davon ist schon seeehr lange bekannt, daß die Welt bereits 2012 unter geht. Stand sogar in der Bildzeitung.
... und hier noch eine seriöse Nachrichtenquelle:
Bei den Simpsons musste Bart an die 100x schreiben:
DIE SIMPSONS WIRD ES AUCH NACH 2012 GEBEN
Denen kann man glauben, schließlich hat Bart schon einen Kometen entdeckt...
 ;D ... direkt über HausD
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 21. Juni 2011, 22:24:26
Hallo Zusammen,

am späten Abend des 20.06.2011 hat SOHO eine langanhaltende C7.7 Klasse Flare aufgenommen.
Eine C-Klasse Flare ist ein relativ kleines Aufflackern.
Moderate geomagnetische Effekte und Polarlichter sind am 23.06.2011 möglich.

In dem Link sind besonders die 3D Heliospheric animierte Modelle von der Gemeinschaft Coordinated Modeling Center am Goddard Space Flight Center sehenswert.
Sie zeigen, wie die CME Wolke an der Erde vorbei geht.

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014882.gif (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014882.gif)
Credit: NASA / CCMC

http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News062111-solstice-cme.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News062111-solstice-cme.html) 

***
Like Licks of Flame

ein Film von SDO zeigt vom 16.06.2011 die kleinen Sonneneruptionen in einer Nahaufnahme und  im extremen ultravioletten Licht, wie das Plasma in über 13 Stunden immer wieder auf die Sonne zurückfällt.

http://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/gallery/assets/movies/304_licks.m4v (http://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/gallery/assets/movies/304_licks.m4v)

  http://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/main.php?v=item&id=81 (http://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/main.php?v=item&id=81)

Gertrud

Edit:Link hinzugefügt
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 22. Juni 2011, 09:03:43
Hallo,

In dem Link sind besonders die 3D Heliospheric animierte Modelle von der Gemeinschaft Coordinated Modeling Center am Goddard Space Flight Center sehenswert.
Sie zeigen, wie die CME Wolke an der Erde vorbei geht.

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014882.gif (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up014882.gif)
Credit: NASA / CCMC

sehe ich das richtig, dass der CME einem Volltreffer gleich kommt?
In der Nacht vom 23. auf den 24. sollten wird hier mögliche Auswirkungen zu spüren bekommen.

Müssen da mal auf technicians Seite die Sonnenaktivität (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php) im Auge behalten.

Grüße,
Olli

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 22. Juni 2011, 11:05:11
Hallo Olli,
Ja,
da es aber eine sehr kleine Eruption ist,
sind mit wenigen Auswirkungen zu rechnen.
Durch die Animation ist eine breite Welle zusehen,
von der nur etwas die Erde erreicht.

Die Seite von technican wird bestimmt darüber Auskunft geben.

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 01. Juli 2011, 16:48:04
Hallo Zusammen,

von diesem Ereigniss habe ich jetzt unten ein neues Video mit hoher Auflösung eingefügt.

Hallo zusammen,

diese starke, fast ein Drittel der Sonnenscheibe bedeckende Sonneneruption von heute morgen hat eine M2 Klassifizierung erhalte.
Es ist eine der größten Flare seit  Dezember 2006.
Wenn morgen, am 8.06.11, der bevorstehende geomagnetische Sturm die Erde erreicht, könnte es zu elektrischen Störungen führen.

http://www.swpc.noaa.gov/ (http://www.swpc.noaa.gov/)

http://www.irishweatheronline.com/news/space/solar-flare-to-affect-earths-communications/19239.html (http://www.irishweatheronline.com/news/space/solar-flare-to-affect-earths-communications/19239.html)

Gertrud


NASA | Massive Solar Eruption Close-up (http://www.youtube.com/watch?v=HloC4xMg4Z4#ws)
 
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 15. Juli 2011, 23:29:57
Hallo Zusammen,

die Sonne hat wieder eine besondere Eruption hervorgebracht.
Diese, einem Stiel ähnliche Eruption wurde
 "Graceful Twister" bezeichnet.

Nach dem Stielartigen Auswurf aus der Sonne teilte sich die Eruption in vier Stränge, die sich zu einem Knoten gedreht haben und sich über einen Zeitraum von 2 Stunden am 12.07.2011 bewegten.
Durch die Nahaufnahme in zwei Wellenlängen von extrem ultraviolettem Licht erscheint der Effekt so voller Anmut
 
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015177.jpg)

http://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/potw.php?v=item&id=59 (http://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/potw.php?v=item&id=59)

 NASA SDO - Graceful Twister (http://www.youtube.com/watch?v=Hx9rtmuSuFs#)

Gertrud
 
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 27. Juli 2011, 10:17:59
Hallo Zusammen,


vom 19.07 bis 22.07.2011 gab es fünf Massenauswürfe der Sonne. Keiner dieser Eruptionen schien sehr stark zu sein.
In dem Video ist die Sonne im extremen UV von SDO mit den C
2 Koronagrphen von SOHO kombiniert zu sehen

NASA SDO/SOHO - Thar She Blows (http://www.youtube.com/watch?v=gvp7xogMYQ4#)
Credit: NASA SDO & NASA / ESA SOHO

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 30. Juli 2011, 19:50:56
Hallo Zusammen,

in den frühen Morgenstunden am 30.07.2011 hat sich eine starken, aber kurzen M9-Klasse Sonneneruption in der aktiven 1261 Region ereignet.

Es ist wohl zu keinem großen koronalen Massenauswurf (CME)  nach außen gekommen. Die Analysen dazu sind noch nicht abgeschlossen.

NASA SDO - M9-class Solar Flare, July 30, 2011 (http://www.youtube.com/watch?v=F0nQdyWg_7g#)
Credit: NASA SDO

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 09. August 2011, 17:45:51
Hallo Zusammen,

es hat heute,9.08.11 wieder eine sehr starke Eruption gegeben.
Sie lag im aktiven 1263 Bereich und wird als X-Klasse geführt.
Es soll dabei auf der Sonnen zugewandten Seite zu einigen kurzen HF-Radio-Stromausfällen gekommen.
Es kann mit lang anhaltenden Strahlungs-Stürmen gerechnet werden
NASA SDO - X6.9 Solar Flare, August 9, 2011 (http://www.youtube.com/watch?v=heVeq_anewU#)
Credit: NASA SDO

***

dazu passt auch wunderbar dieses Flare erklärende Video.
Flare werden nach ihrer Stärke eingestuft.
Die kleinsten werden als B-Klasse bezeichnet,
dann kommen die C, M und X - ist die Größte

Die Einstufung ist der Richterskala für Erdbeben ähnlich,
es steht jeder Buchstabe für eine zehnfache Steigerung der Energie da.
Das bedeutet:
ein X-Flare ist 10 mal stärker wie eine M und 100 mal wie C.
Es gibt in jeder Klasse noch eine feinere Skala von 1 bis 9.

Die M-Klasse Flare können kurze Stromausfälle und kleinere Strahlungsstürme verursachen und auch Astronauten gefährlich werden.

Die X-Flare können Fackeln erzeugen, welche die 10-fache Leistung einer X1 Flare haben.
Die X-Klasse Flare können stärker als 9 werden.

Der stärkste Rekord- Ausbruch wurde 2003 während des letzten solaren Maximums gemessen.
Der Ausbruch hatte die Stärke  über  X28 und war so mächtig, das er die Sensoren überlastete und die konkrete Stärke nicht ermittelt werden konnte
Eine leistungsfähige X-Klasse -Flare können unter anderem dauerhafte Satellitenschaden verursachen

NASA | X-Class: A Guide to Solar Flares (http://www.youtube.com/watch?v=oOXVZo7KikE#ws)

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 09. August 2011, 19:26:01
2011-08-09_X-Class-Flare
2011-08-09_X-Class-Flare
Hier der aktuelle Verlauf der XRAY Strahlung. Quelle: NOAA
Die aktuelle Zusammenfassung auf meiner Sonnenaktivitäts-Seite (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 18. August 2011, 22:30:11
Hallo Zusammen,

die Erforschung und Verfolgung der Eruptionen in Richtung Erde
wurde durch STEREO und neue EVD -Techniken sichtbar gemacht.
In dem Film wird deutlich sichtbar,
wie die magnetische Ausbrüche aus der Sonnenkorona,
mit den interplanetarischen Sturm
drei Tage später die Erde beeinflussen kann.

Diese Bilder wurden möglich, da STEREO-A in eine fast 45 Grad Umlaufbahn
vor der Erde war und eine klare Sicht auf die Erde-Sonne-Linie hatte.

NASA | Spacecraft Track Solar Storms From Sun To Earth (http://www.youtube.com/watch?v=1kSx7AOwEco#ws)

Gertrud
 
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 19. August 2011, 22:34:16
Hallo Zusammen,

hier findet Ihr die neue wissenschaftliche Veröffentlichung
zu den den Erkenntnissen durch die Beobachtung des Sonnenwindes
mit den Raumsonden STEREO A und B
Den Film dazu habe ich ja schon davor hier reingestellt.

 http://swri.org/9what/releases/2011/solarwind.htm (http://swri.org/9what/releases/2011/solarwind.htm)

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 07. September 2011, 16:27:13
Hallo Zusammen,

zum zweiten Mal an einem Tag flammte im aktiven Bereich 1283 eine Flare auf.
Erst war es eine Richtung Erde M-Klasse Flare, dann folgte eine X2-Klasse -Flare.

Die Fackel in der Mitte des Bildes wurde von SDO aufgenommen,
in der Grafik sind die GOES -Daten ersichtlich.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015685.jpg)
Credit: NASA / SDO / LMSAL / GOES

NASA SDO - X2 Class Solar Flare, September 6, 2011 (http://www.youtube.com/watch?v=T_bHfeC51Nk#ws)

http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News090611-m5.3flare.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News090611-m5.3flare.html)

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 08. September 2011, 12:20:17
@Gertrud, Danke für die schönen Bilder/Filme.
Hier der Verlauf der Röntgen Strahlung über die letzten Stunden. Schön zu sehen die kleineren beiden X-Flares (jeweils zum Tageswechsel) und den größrern M-Flare am Morgen des 06. September 2011.
(http://www.raumfahrer.net/forum/smf/MGalleryItem.php?id=10119)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 08. September 2011, 20:47:03
Hallo technician,
nach den Berichten setzt die Sonne heute,
am 8.09.2011 im aktiven Bereich den 3-Tage Trend mit den täglichen Eruptionen fort.
Heute wurde eine Flare  der M6-Klasse ausgelöst.
Am Dienstag den 6.09.2011 hatte der Astronom Thomas Ashcraft über Amateurfunk die Eruptionen der Sonnenflecken 1283 über Kurzwellen aufgenommen.
Hier sind die Aufnahmen zu hören.
http://spaceweather.com/images2011/07sep11/puffs.mp3?PHPSESSID=odcf2vpfbblke3qfjh5s9mk2f4 (http://spaceweather.com/images2011/07sep11/puffs.mp3?PHPSESSID=odcf2vpfbblke3qfjh5s9mk2f4)

auf dieser Seite gibt es viele Infos zur Beobachtung
der natürlichen Radiostrahlungen von Jupiter, der Sonne und unserer Galaxie
http://radiojove.gsfc.nasa.gov/ (http://radiojove.gsfc.nasa.gov/)

hier ist in einem Film die Eruption im dem Gebiet 1283 zusehen.
http://spaceweather.com/images2011/07sep11/inkydark.mov?PHPSESSID=cvrcsm0ftgo5t8dphvjd3ur4k7 (http://spaceweather.com/images2011/07sep11/inkydark.mov?PHPSESSID=cvrcsm0ftgo5t8dphvjd3ur4k7)

Die Ausbrüche mit SOHO festgehalten.
http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/LATEST/current_c2.mpg (http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/LATEST/current_c2.mpg)

Verstärkten Polarlichtern sind ab 9.09 bis 11.09.2011 zu erwarten.
http://spaceweather.com/aurora/gallery_01sep11.htm (http://spaceweather.com/aurora/gallery_01sep11.htm)

Quelle:
http://spaceweather.com/ (http://spaceweather.com/)

Gertrud


 
 
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 09. September 2011, 18:09:37
... und es geht los ... die ersten Wellen sind nun angekommen....
mit 'nem Kp von 5 gibt es in Deutschland wohl noch keine Polarlichter - aber mal sehen, was noch kommt und wir wünschen uns natürlich freie Sicht.
An der Dänischen Grenze kann es übrigens schon funkeln.....
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 10. September 2011, 09:39:13
Nach den X und M Flares rumpelt es ganz nett. Wer hat denn die letzten Stunden schon Polarlichter sehen können?
Auswirkung nach X und m-flares 2011-09-10
Auswirkung nach X und m-flares 2011-09-10
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: armstrong am 10. September 2011, 14:21:03
Hallo

Hier meine letzten Beobachtungen vor einer Woche:

http://www.vulkanlandsternwarte.at/index.php?option=com_content&task=view&id=331&Itemid=2 (http://www.vulkanlandsternwarte.at/index.php?option=com_content&task=view&id=331&Itemid=2)

lg

Günter
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 10. September 2011, 14:35:20
Wow - sehr schön! :D
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 13. September 2011, 18:21:43
sehr schöne Bilder - und es rumpelt wieder - endlich ist Musik im Kahn.....

2011-09-13 KP
2011-09-13 KP
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 16. September 2011, 16:57:14
Hallo zusammen,

ein neuer Film über unsere Sonne

NASA Science - Secret Lives of Solar Flares (http://www.youtube.com/watch?v=7JT119pFdEg#)

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 25. September 2011, 21:28:29
Nachdem es Gestern zwischen 09:00H und 12:00H UTC zu einem X-Flare gekommen ist, gibt es reihenweise M-Flares
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035740.gif)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 03. Oktober 2011, 21:52:34
Hallo Zusammen,

am 1.10.11 kam es innerhalb kurzer Zeit
in der aktiven Region 1302 und in 1305 jeweils zu einer Flare.
Am 4.10.11 könnten Polarlicher beobachtet werden.

 NASA SDO - October 1, 2011 Double Flares (http://www.youtube.com/watch?v=j1VNe-4Ka-M#ws)

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 14. November 2011, 20:56:06
Hallo Zusammen,

leider kann ich dieses Bild mit der Entfernungsangabe der Eruption  ("Schlange")  über der Oberfläche der Sonne nicht kopieren.
Darum dazu nur den Link.
Vergrößern kann man das Bild oben rechts mit der Lupe und die vielen sagenhaften Einzelheiten offenbaren sich dem Zuschauer. :)

http://ow.ly/i/lfVy (http://ow.ly/i/lfVy)

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 15. November 2011, 06:42:15

Hallo Gertrud ich versuch 's mal:



(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035739.jpg)
Owly Images
Quelle: @Camilla_SDO (http://ow.ly/i/lfVy)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 16. November 2011, 01:02:37
Hallo@technician

Danke Dir für Deine Hilfe,
da brauche ich doch noch wohl Nachhilfe. ;) :)

zu dem Plasmaausbruch am 14.11.2011 habe ich jetzt auch das Video.

NASA SDO - Filament Snap, November 14, 2011 (http://www.youtube.com/watch?v=vD1YhNA5vKE#ws)

in dem folgenden Video zeigen die schwarz -weißen Bilder das Magnetfeld.
 Die Ausbrüche waren in der aktive Region 1339 Anfang November 2011. 

http://www.youtube.com/watch?v=Nnwqkm6rL4M&feature=player_embedded# (http://www.youtube.com/watch?v=Nnwqkm6rL4M&feature=player_embedded#)!


Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Flint am 28. Dezember 2011, 17:03:26
NASA's Solar Dynamic Observatory SDO twittert heute, dass heute eine 20-40%ige Chance auf geomagnetische Stürme besteht.

Wie seht ihr Profis das? Gibt es Chancen heute Abend auch in Mitteleuropa Polarlichter sehen zu können?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 12. Januar 2012, 15:03:35
Hallo Zusammen,
dieses Video zeigt etwa ein Dutzend koronale Massenauswürfe, (CME) in der Novemberwoche,vom 22-28.11.2011, in verschiedenen Richtungen.
Der Film wurde aus mehr wie 1300 Bildern erstellt.

Solar and Heliospheric Observatory Mission "Pick of the Week" Hits Impressive Milestone (http://www.youtube.com/watch?v=pkaTaKw5fjA#)

Quelle:
 http://www.nasa.gov/mission_pages/soho/potw-500.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/soho/potw-500.html)

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: double-p am 19. Januar 2012, 09:26:04
„Im ersten Halbjahr 2012 sind einzelne Zeitperioden der erhöhten Sonnenaktivität möglich. [..]
„Es werden 25 bis 35 geomagnetische Stürme vorausgesagt, von denen drei bis acht schwer bis sehr schwer sein werden“, heißt es.


Von http://de.rian.ru/society/20120116/262470066.html (http://de.rian.ru/society/20120116/262470066.html)
Bessere Quelle?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 19. Januar 2012, 22:44:16
heute hat es wieder ganz aktuell gerumpelt ein CME mit einem M-Class Flare

Videos auf
http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News011912-M3.2flare-cme.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News011912-M3.2flare-cme.html)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: einsteinturm am 22. Januar 2012, 07:55:02
Hat man eigentlich einen Plan für einen Sturm wie 1859 für die ISS und die ganzen Satelliten ? Oder werden die Leute dort oben gegrillt ? :o
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: vostei am 24. Januar 2012, 12:41:40
und gleich nochmal ein Flare - ein M-Klasse 8.7
http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News012312-M8.7.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News012312-M8.7.html)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 24. Januar 2012, 19:14:00
schaut man sich SOHO an, so haben die Teilchen einiges auf den Sensoren bewirkt.... oder aber es windet noch ganz nett....
oder die Invasion der Aliens ist gerade im Gange  ;D

Ich habe das einmal auf meiner WEBSEITE: Sonnenbilder (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenbilder.php) aufbereitet.

SOHO C2 2012-01-24
SOHO C2 2012-01-24

SOHO C3 2012-01-24
SOHO C3 2012-01-24
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 24. Januar 2012, 19:24:44
Ja, die Sonne war ganz schön aktiv in den letzten Tagen.
Heute kommen so einige Partikel beim Erdmagnetfeld an.
Wenn es nicht so bewölkt wäre, könnten wir vielleicht heute Nacht sogar Polarlichter zu sehen bekommen.
@technician: Da hast Du ja eine schöne und vor allem aktuelle Bildersammlung zusammengestellt.

Die Presse berichtet auch darüber:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,810996,00.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,810996,00.html)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 24. Januar 2012, 22:39:24
@-eumel- Im Moment kommt es gerade mit Kp=5 rein - ist für Norddeutschland zu wenig. allerdings treibt es das Oval soweit südlich, dass auf meinen Beispielcams von Jokkmokk kaum etwas zu sehen ist.

http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php (http://thomas-wehr.homeip.net/space/Sonnenaktivitaet.php)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 31. Januar 2012, 21:53:26
Interessant bei der momentanen Aktivität ist der Protonenfluss, der an der Erde ankommt. Die Daten stammen vom Wettersatelliten GOES -13.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016562.gif)
Quelle: NOAA

Im Diagramm wird der Protonenfluss in pro Fläche, Zeit und Winkel im Zeitverlauf dargestellt. Die Farbcodierung gibt die Energie der Protonen an, rot für > 10 MeV, blau für > 50 MeV und grün Protonen mit Energien größer als 100 MeV.
Seit dem 25.01. nahm der Fluss kontinuierlich ab, ehe er in der Nacht zum 28.01. sprunghaft anstieg, insbesondere der Fluss der hochenergetischen Protonen hat sich in etwa verhundertfacht. Für sensible Elektronik im Satelliten nicht unerheblich (GOES -13 ist als Wettersatelitt in einem GEO-Orbit).

Der Elektronenfluss sieht da etwas anders aus:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035738.gif)

Leider habe ich kein Diagramm über den gleich Zeitraum gefunden, sodass kein direkter Vergleich mit dem Protonenfluss möglich ist. Hier geben die Farben die Elektronenenergie von jeweils > 0.8 MeV und > 2 MeV von GOES -13 (steht bei 75° W) und GOES -15 (steht bei 135° W) an. Schön zu erkennen ist der unterschiedliche Fluss an den verschiedenen Längengraden.

Grüße,
Olli
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kreuzberga am 31. Januar 2012, 22:04:43
Erstaunlich, wie abrupt das los geht bei den Protonen. Etwa einen Tag vor dem Ausbruch schlagen die hochenergetischen Protonen (die grünen) plötzlich aus. Davor war ja geradezu nichts. War der Protonenfluss am 25. wirklich so konstant? Oder fehlen da Daten?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 31. Januar 2012, 22:43:35
War der Protonenfluss am 25. wirklich so konstant? Oder fehlen da Daten?

Das habe ich mich auch gefragt, aber bisher keine weiteren Daten gefunden. Der Fluss der niederenergetischen Protonen sinkt ab, hochenergetische (grün) sind quasi nicht vorhanden. In der Nacht zum 26. nehmen diese dann jedoch wieder zu, nicht stetig, sondern mal sind sie da, mal nicht. Es sieht ja fast wie ein Rauschen aus.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: runner02 am 01. Februar 2012, 18:00:42
Habe einen Artikel gefunden,
http://www.stuttgart-journal.de/tp2/pool/news/a/nasa-studie-immer-oefter-ein-sonnensturm-2012/ (http://www.stuttgart-journal.de/tp2/pool/news/a/nasa-studie-immer-oefter-ein-sonnensturm-2012/)

Es ist fast peinlich, wieviele (Rechtschreib)fehler dieser Artikel enthält...
Ich denke, der Autor könnte wenigstens jemanden drüberlesen lassen, bevor er veröffentlicht... Schließlich habe ich nicht Germanistik studiert und finde trotzdem haufenweise Fehler...

Zitat
Eine globale [ Beistrich? oder global-flächendeckend] flächendeckende Registrierung der Schäden durch einen Sonnensturm ist von der Nasa oder Esa nicht angedacht. Zu teuer wären solche Maßnahmen.

Erst am letzten Dienstag erreichte ein gewaltiger Sonnensturm die Erde. Dieser war nach neuesten Berechnungen der Wetter- und Ozeanografiebehörde der Vereinigten Staaten der Stärkste seit viele Jahren. Kurz darauf kam es am Wochende erneut zu einem Sonnensturm.Dies sind ebenfalls Belege dafür. Seit kurzem kommt es vermehr zu Aktivitäten auf der Sonne. Daraus resultierte jeder neue Sonnensturm 2012 aktuell.
Nasa: Kein Weltuntergang 2012

Ebenfalls nach Sonnensturm Informationen der Nasa müsse man sich keine Sorgen machen. Eine solche Häufung der Sonnenstürme sei durchaus normal. Auch wenn zahlreiche esoterische Quellen den Weltuntergang 2012 vorhersehen. Somit soll laut Nasa die Häufung eines Sonnensturm nichts mit dem Weltuntergang 2012 zu tun haben.  (red/mj)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 01. Februar 2012, 19:26:52
Ein Artikel mit wenig Aussage und sehr schlechter Rechtschreibung.
Aber warum schreibst Du das hier und nicht an das Stuttgart-Jounal?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: R2-D2 am 08. März 2012, 13:23:22
Hallo,

gerade ist wieder ein starker Sonnensturm unterwegs. Für das Wochenende soll deshalb die Wahrscheinlichkeit von Polarlichtern steigen...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,820072,00.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,820072,00.html)
http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-03/sonne-sturm-erde (http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-03/sonne-sturm-erde)

Auf http://www.spaceweather.com/ (http://www.spaceweather.com/) gibt es wegen Wartungsarbeiten aber z.Zt. leider keine aktuelle Vorhersage zur Sichtbarkeit von Polarlichtern.


Kann hier Jemand die Wahrscheinlichkeit für Sichtungen in Deutschland einschätzen?

Gruß
R2-D2
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: alswieich am 08. März 2012, 13:40:58
Mahlzeit

Habe hier etwas gefunden:
http://helios.swpc.noaa.gov/ovation/Europe.html (http://helios.swpc.noaa.gov/ovation/Europe.html)

Gruß
Peter
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 08. März 2012, 14:42:03
Hallo Zusammen,

Am 7. März 2012 ereigneten sich im aktive Bereich (AR11429) zwei starke X-Class-Flare. Die erste, X5.4-Klasse Flare, ist eine sehr helle Fackel, die zweite nach rechts, X1-Klasse Flare, schleuderte einen zweiten koronalen Massenauswurf in den Weltraum.  Hier sind verschiedene Darstellungen dieses Ereignisses über ein paar Stunden, darunter auch einige Nahaufnahmen von dem Sonnenfleck 1429.
NASA SDO - X-class Solar Flares & Solar Tsunami, March 7, 2012 (http://www.youtube.com/watch?v=RWllAE4-q9c#ws)
Quelle:Credit: NASA SDO

dann der Gif zu der Welle Richtung Erde:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up018030.gif)
Quelle:
http://www.spaceweather.com/ (http://www.spaceweather.com/)

Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 26. März 2012, 21:07:18
Hallo Zusammen,

die erstaunlichen Solar-Aktivitäten in den vergangenen Monaten bis zu den neuen Flares am 24.03.2012 sind in diesem grandiosen Video vorhanden.
March 23/24 2012 Class M1.3 Solar Flare [HD] (http://www.youtube.com/watch?v=UxDy54wUrMM#ws)

mit den besten Grüßen
Gertrud

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 27. März 2012, 01:18:50
Hallo Zusammen,

Die Sonnenstürme erzeugen viele Gigawatt in der oberen Atmosphäre der Erde.

Mit einer neuen Studie konnte die Energie der neuen Flut von Eruptionen der Sonne auf der oberen Atmosphäre der Erde dargestellt werden.
Die Wissenschaftler konnten feststellen, das die Sonnenstürme vom 8.03 bis 10.03. 2012 genug Energie auf die obere Atmosphäre der Erde traf, um New York,ein durchschnittlicher Haushalt in  NY verbraucht knapp 4700 kWh pro Jahr,  für zwei Jahre zu unterhalten.
Mit dem SABER Instrument an Bord der NASA-Satellit TIMED werden die Infrarot-Emissionen aus der oberen Atmosphäre der Erde, insbesondere von Kohlendioxid (CO 2 ) und Stickstoffmonoxid (NO), zwei Substanzen, überwacht.
Kohlendioxid und Stickoxid sind natürliche Thermostate, die reagieren, wenn sich die obere Atmosphäre oder 'Thermosphäre" aufheizt und versuchen, diese Wärme in den Weltraum zurückzuleiten.
(http://www7.pic-upload.de/27.03.12/vvklt499gfwx.jpg)
Credit:Säbel / ZEIT
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035737.jpg (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035737.jpg)

 Am 8. März passierte ein koronalen Massenauswurf (CME) in der Richtung der Erde.Das Magnetfeld wurde von einem X5-Klasse Sonneneruption getroffen. (Auf der "Richter-Skala von Sonneneruptionen," X-Klasse Flares ist die stärkste Klasse.) Energiereiche Teilchen erzeugten spektakuläre Polarlichter über den Polarregionen.
(http://www7.pic-upload.de/27.03.12/1vzbqeisub6.jpg)
Credit:NASA

Die Thermosphäre leuchtete wie ein Weihnachtsbaum, es begann sehr intensiv zu glühen und bei den infraroten Wellenlängen trat der Thermostat-Effekt ein.
In dem Zeitraum von drei Tagen, 8 März  bis 10 März 2012, absorbierte die Thermosphäre 26 Mrd. kWh Energie. Infrarot-Strahlung von CO 2 und NO, die beiden effizientesten Kühlmitteln in der Thermosphäre,und es wurde wieder  95% dieser Summe zurück in den Weltraum abgestrahlt.
Nach den Ausagen der Wissenschaftler besteht jetzt noch das tiefe solare Minimum.Der Solar-Zyklus gewinnt erst 2013 das Maximum.
Einige Sonnenflecken schleuderten CMEs  in Richtung Erde, es ergeben sich auch dadurch mehr Möglichkeiten für SABER, um die Erwärmung durch Sonnenstürme zu studieren. 
"Dies ist eine neue Grenze in der Sonne-Erde-Verbindung", sagt Mlynczak ", und die Daten, welche wir sammeln, sind ohne Beispiel."
Wenn der Sonnensturm auf die Thermosphäre traf, blies sich diese auf  und es kam auch vorübergehend eine Erhöhung der Belastung für erdnahe Satelliten. Das ist sowohl gut als auch schlecht. Auf der einen Seite, hilft zusätzlich Wiederstand  klar dazu bei, den Weltraumschrott aus der Erdumlaufbahn zu bekommen.
Auf der anderen Seite verringert es die Lebensdauer von nützlichen Satelliten,in dem sie näher zu den Tag des re-entry gelangen.

ScienceCasts: The Surprising Power of a Solar Storm (http://www.youtube.com/watch?v=EEFQHDSYP1I#ws)

Quelle:
http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2012/22mar_saber/ (http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2012/22mar_saber/)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 29. März 2012, 12:10:57
Hallo Zusammen,

Tornados auf der Sonne
die Wissenschaftler der University of Aberystwyth entdeckten Sonnentornados auf den Filmaufnahmen von der Sonde Solar Dynamics Observatory (SDO) im September letzten Jahres.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035736.jpg)
Credit NASA/Goddard/Li/University of Aberystwyth

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035735.gif)
Credit NASA/Goddard/Li/University of Aberystwyth 

Tornado Season On The Sun? (http://www.youtube.com/watch?v=r-zt8qnTcLM#ws)

mit den besten Güßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: HausD am 29. März 2012, 14:13:42
...      Tornados auf der Sonne
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035735.gif)
Credit NASA/Goddard/Li/University of Aberystwyth                ...
Ein feines Bild unserer Sonne !
Weißt Du, ob die Skalen in "Ostküsten-Bigfoots" oder gar in "Kilo Meter" angegeben sind.
Auf jeden Fall fliegen die Teilchen mit einer enormen Geschwindigkeit umher.
Wobei ich mich noch frage, werden sie thermisch, wie beim Tornado umher gejagt. Das würde ja bedeuten, dass es "echtes Wetter" auf der Sonne gäbe oder werden sie nur vom Magnetfeld in die Kreisbahn gezwungen.
Mit besten Grüßen - HausD
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 29. März 2012, 15:45:50
Hallo @Haus D
nachdem ich jetzt gesehen habe,
das ich vergessen habe die Quelle mit reinzustellen, :( >:(
und natürlich habe meine ganze Suche auch auf den PC gelöscht hatte, unter dem Motto: erledigt  ;), konnte ich es jetzt so schnell auch nicht wiederfinden. (es waren einige Seiten, die ich dafür angesehen hatte)

zu deinen Fragen kann ich aber so etwas schreiben,
Zitat
ob die Skalen in "Ostküsten-Bigfoots" oder gar in "Kilo Meter" angegeben sind

die Skalen sind in Kilometer angegeben.
Damit beträgt die Höhe 300 000 Kilometer über der Sonne,
die Breite auf der Sonne betrug 200.000 Kilometer.

zu Deiner zweiten Frage:
Zitat
Wobei ich mich noch frage, werden sie thermisch, wie beim Tornado umher gejagt. Das würde ja bedeuten, dass es "echtes Wetter" auf der Sonne gäbe oder werden sie nur vom Magnetfeld in die Kreisbahn gezwungen

Die Plasma-Tornados bewegen sich durch das starke Magnetfeld der Sonne,
entlang der magnetischen Feldlinien.
Quelle:
http://www.space.com/14620-sun-tornadoes-nasa-video-sdo.html (http://www.space.com/14620-sun-tornadoes-nasa-video-sdo.html)   
 
Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 29. März 2012, 16:11:48
Hallo HausD,

hier habe ich jetzt einen Link gefunden,
in denen die  Entfernungsangaben dazu zu sehen sind.
http://users.aber.ac.uk/xxl/tornado.htm (http://users.aber.ac.uk/xxl/tornado.htm)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: HausD am 29. März 2012, 16:19:07
Hallo Gertrud...
Während ich den Antwort Knopf gesucht und gedrückt habe, war schon die Antwort von dir da!
Danke, dafür! Mich irritert nur noch der DP oder Tausender Punkt, daher noch die Rückfrage: Die Skalen sind n x 1000 km angegeben, richtig?
Grüße HausD
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 29. März 2012, 17:07:32
Hallo HausD,
ja,
die angegeben Zahlen x 1000 km ergeben die erreichte Höhe oder Breite auf den Gifs.
Es ist schon faszinierend, :)
was heute zu verfolgen ist.
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 29. März 2012, 18:54:54
Hallo Zusammen,
hiermit reiche ich die Quelle mit/zu dem Bericht zu dem Sonnentornado nach.
http://www.ras.org.uk/news-and-press/219-news-2012/2106-huge-tornadoes-discovered-on-the-sun (http://www.ras.org.uk/news-and-press/219-news-2012/2106-huge-tornadoes-discovered-on-the-sun)

mit besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 29. März 2012, 21:49:10
Hallo Zusammen,

dieses Video befasst sich mit den Aktivitäten in der aktiven Region 1429 ab den 2.03.2012 fast über den ganzen März hinweg. In dem Video sind auch Grafiken enthalten.

Unglaubliche Aktive Region 1429: Ein Rekord für die Bücher
Incredible Active Region 1429: One for the Record Books (http://www.youtube.com/watch?v=PbyJswbX4VA#ws)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 02. Juni 2012, 18:10:43
Hallo zusammen,
Die Wissenschaftler beobachteten das Eindringen solaren Teilchen in die Erdatmosphäre,
am 17. Mai 2012 explodierte eine M-Klasse Flare auf der Sonne.
Die Eruption der solaren Teilchen reiste mit nahezu Lichtgeschwindigkeit in etwa 20 Minuten zur Erde. Ein M-Klasse Flare ist eine "moderate" Flare, mindestens zehn Mal weniger kraftvoll als die größte X-Klasse Flares. Die Teilchen vom 17. Mai 2012  waren so schnell und energiegeladen, dass sie nach der Kollision mit den Atomen in der Erdatmosphäre die Partikel in Richtung Erdoberfläche kaskadierten.

Ein künstlerisches Konzept der Dusche von Partikeln die erzeugt werden, wenn die Erdatmosphäre durch ultra-hochenergetischen kosmischen Strahlung getroffen wird.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035734.jpg)
(Credit: Simon Swordy / University of Chicago, NASA)
Wenn die primäre kosmische Strahlung, mit über 500 MeV Energie, begonnen hat, können sie von den Neutronen-Monitoren erkannt werden.
Die Wissenschaftler erwarten solch ein Ereigniss erst bei einen riesigen koronalen Massenauswurf (CME) oder bei einer großen X-Class-Flare.
Jetzt waren sie in der Lage, diese besonders hochenergetischen Teilchen aus dem Weltraum zu beobachten, aber jetzt müssen die Forscher auch ein neues wissenschaftliches Rätsel lösen.
Die Beobachtung zu dem unerwarteten Ereignis begann am 5. Mai 2012, als sich der Großer Sonnenfleck auf der linken Seite der Sonne in das Sichtfeld drehte.
Der Sonnenfleck war so groß wie etwa 15 Erden, ein ziemlich großer aktive Bereich, wenn auch keineswegs so groß, wie einige der größten Sonnenflecken, die auf der Sonne beobachtet worden sind. Die Aktive Region 1476 mit der Sonnenflecken-Aktivität wurde auf der Rückseite der Sonne von Solar Terrestrial Relations Observatory (STEREO) gesehen. 
Die Wissenschaftler waren aufmerksam geworden und wollten die hochenergetische Teilchen von der Sonne studieren.
Sie beobachteten den Aktiven Bereich und hofften sehr, das sie die russisch / italienische PAMELA-Mission, welche auf kosmische Strahlung von außerhalb unserer Galaxie konzentriert war, verwenden könnten, um die Solar- Partikel zu beobachten und damit messen würden. Solche "solare kosmische Strahlung" sind die energiereichsten Teilchen, die bei oder nahe bei der Sonne beschleunigt werden.

Der Aktive Bereich war erst sehr ruhig, aber kurz bevor er über die rechte Seite der Sonne verschwunden war, brach er schließlich mit einem M-Klasse Flare aus,
die über die High-Speed-Partikel verfügte, um eine "Ground Level Enhancements"(GLE)  zu verursachen.

Die Forscher hatten seit Dezember 2006 keine GLE mehr gemessen.
Etwa 10-15 mal pro Jahrzehnt, strahlen die Sonnenpartikel genügend Energie und Intensität aus,um die Strahlung auf der Erdoberfläche zu erhöhen. Der größte dieser "Ground Level Enhancement", (GLE) wurde am 23. Februar 1956 beobachtet.

Neutronenmonitore der ganzen Welt entdeckten die Dusche von Neutronen, die eine GLE repräsentieren.
Die meiste Zeit zeigte die Dusche nicht die Solar-energiereichen Teilchen selbst an, sondern die resultierenden Trümmer aus dem super-schnelle Teilchen- Zuschlagen in Atome in der Erdatmosphäre. Die erhöhte Werte von Neutronen dauerte eine Stunde an.
Darüber hinaus war dies die erste GLE des aktuellen Sonnenzyklus. Ein sicheres Zeichen dafür, dass sich die Sonne im regelmäßigen 11-Jahres-Zyklus bis zum solaren Maximum befindet.
Die Wissenschaftler haben große Hoffnungen, dass von PAMELA mehr Beobachtungen zur Erde weitergeleitet werden,damit sie in der Lage sind, mehr über den 17. Mai Ansturm der Sonnen-Protonen erfahren zu können.
Gleichzeitig möchten sie herauszufinden, warum dieses Ereignis eine GLE auslöste und warum frühere Ausbrüche von Sonnen-Protonen im Januar und März 2012  nicht zu diesem Ereignis führten.

Diese Grafik zeigt die Neutronen durch einen Neutronendetektor an der Universität von Oulu in Finnland vom 16. Mai, entdeckt am 18. Mai 2012. Der Gipfel am 17. Mai hat einen Anstieg bei der Zahl der Neutronen detektiert. Dies war die erste GLE seit Dezember 2006.
(http://www7.pic-upload.de/02.06.12/5iw8j2xk7ihq.jpg)
Credit: Universität von Oulu / NASA Space Weather Integrierte Analyse-System

Quellen:
http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/particles-gle.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/particles-gle.html)
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-2448/3635_read-5433/ (http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-2448/3635_read-5433/)
http://en.wikipedia.org/wiki/Neutron_monitor (http://en.wikipedia.org/wiki/Neutron_monitor)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: urmel4867 am 02. Juni 2012, 21:04:05
hallo @ alle, gestern abend und heute nacht, war unsere sonne mal wieder sehr aktiv!

habe hier mal den link dazu eingefügt, wollte eigentlich das movie hier rin stellen.......aber mein alter rechner macht da irgendwie nich mehr janz mit  >:(

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035730.gif (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035730.gif)

schönes wochenende wünsch ick euch 
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: urmel4867 am 02. Juni 2012, 21:05:36
hab da mal ne frage: was ist an diesem bericht dran?!  :o


http://www.focus.de/fotos/im-normalfall-weist-das-magnetfeld-der-sonne-eine-dipol-struktur-auf_mid_1083348.html (http://www.focus.de/fotos/im-normalfall-weist-das-magnetfeld-der-sonne-eine-dipol-struktur-auf_mid_1083348.html)

das kann ich mir nich vorstellen!!!!!!!  ?????
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kryo am 14. Juni 2012, 11:33:24
was kannst du dir nicht vorstellen und ist das eine Aufforderung, dass dir jemand es erklärt, oder ists einfach ne Feststellung :D
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 14. Juni 2012, 23:40:49
Hallo @urmel4867, :)
in den unten angefügten Links wird berichtet ,
das mit der Sonde "Hinode" eine polare Magnetfeldumkehr beobachtet wird.
Ein normaler Sonnenzyklus beträgt etwa 11 Jahre,das sagt aus, das sich das Magnetfeld der Sonne normalerweise etwa alle 11 Jahre dreht. Der aktuelle Zyklus, der nummerierte 24., dauert jetzt schon 12,6 Jahre an.
Mit "Hinode" ist ein Ungleichgewicht zwischen dem Norden und dem Südpol beobachtet worden.
Durch die Beobachtung von Januar 2012 wurde entdeckt, dass das Magnetfeld am Nordpol fast auf Null verschwunden ist.
Das war für die Wissenschaftler ein Ergebnis, das sie erst ein Jahr später erwartet hatten.
Sie wissen aber nicht, warum sich der Norden bereits weit vor dem Südpol im Übergang befindet.
Nach diesen Beobachtungen wird das polare Magnetfeld im Norden voraussichtlich bald von negativen zur  positiven Polarität verlagern.
Zudem wurden durch die aktuellen "Hinode" Beobachtungen Anzeichen entdeckt, dass die großen solaren Magnetfelder sich zu einer Quadrupol-Struktur geändert haben.  Diese Forschungsergebnisse sind sehr wichtige Ergebnisse, da es die gängige Meinung in Bezug auf den Umpolungsprozess in dem Solar-polaren Magnetfeld revolutionieren wird.
Um zukünftige Veränderung zu klären, wird eine intensive Beobachtung der Nordpol-Region voraussichtlich etwa im Oktober 2012 durchgeführt werden.
In den Links sind auch erklärende Bilder enthalten.
http://hinode.nao.ac.jp/news/120419PressRelease/index_e.shtml (http://hinode.nao.ac.jp/news/120419PressRelease/index_e.shtml)
http://www.nasa.gov/mission_pages/hinode/news/pole-asymmetry.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/hinode/news/pole-asymmetry.html)

Zu dem Thema gibt es auch ein Video
BREAKING: Quadrupole Sun - Four poles soon(Quadrupolar), say researchers -- 2012 News quadripole (http://www.youtube.com/watch?v=dRNP9xONLRg#ws)
Da ich den, von Dir geposteten Link nicht durchgelesen habe,
kann ich nicht beurteilen, ob er das Thema korrekt behandelt.
Er spricht wohl die Umstände während des Maunder-Minimums und Dalton-Minimum an, in denen es angeblich Perioden gegeben haben soll, in der das Klima der Erde kälter war.
Die Temperaturen sollen schätzungsweise 2.5 Grad niedriger gewesen sein.

Hoffentlich hilft Dir diese Antwort weiter. :)
Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 14. Juni 2012, 23:48:11
Hallo Zusammen,

Das Video zeigt die Sonneneruptionen von fünf M-Klasse im aktiven Bereich AR1504 von den 6.06 bis zum14.06.2012
 
NASA SDO - AR1504; Shape-shifting and M-class Solar Flare producing (http://www.youtube.com/watch?v=9ngYEFJMTxk#ws)

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 18. Juni 2012, 22:13:14
Hallo Zusammen,
am 08 und 09 Juni 2012 ereigneten sich zwei doppelte Sonnen-Eruptionen (CEMs) innerhalb von 24 Stunden.

SOHO: Double Trouble Times Two (June 15, 2012) (http://www.youtube.com/watch?v=EmXlnV85LJ4#)
mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Observer am 06. Juli 2012, 22:01:28
Ядерный реактор над головой (http://www.youtube.com/watch?v=fGDtdsHKM-4#ws)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 13. Juli 2012, 20:57:25
Hallo zusammen,

am 12.07.2012 trat eine X1.4-Class-Flare auf der Oberfläche der Sonne aus. Gleich dahinter ereignete sich noch ein langsamerer koronaler Massenauswurf (CME).
Es könnte dadurch Polarlichter erzeugt werden.
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=onp67GRLskk# (http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=onp67GRLskk#)!

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 13. Juli 2012, 21:47:05
Hallo Zusammen,
leider habe ich dieses bessere Video von der Sonnenflecken-Region 1520 erst jetzt gesehen. Die Wissenschaftler erwarten aus der Region noch weitere Aktivitäten.
Second X-class solar flare (X1.4) in July! (http://www.youtube.com/watch?v=71XsUKh6lkM#ws)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: double-p am 14. Juli 2012, 15:11:20
Leider ist schon den ganzen Tag die Seite von Thomas Wehr nicht erreichbar.. wo gab's denn nochmal die Bilder zum Aurora-Forecast?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: rok am 14. Juli 2012, 15:34:03
 bspw. hier:
http://www.sonnen-sturm.info/ (http://www.sonnen-sturm.info/)
Robert
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 15. Juli 2012, 00:02:49
Hier ist der aktuelle Status des Weltraum-Wetters zusammengestellt:
http://aschnabel.bplaced.net/html/spacew.html (http://aschnabel.bplaced.net/html/spacew.html) 

Hilfreich sind auch die Seiten von:
Solar Dynamics Observatory (http://sdo.gsfc.nasa.gov/data/),
spaceweather.com (http://www.spaceweather.com/),
Stereo Science Center (http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/where.shtml),
Solar and Heliospheric Observatory (http://sohowww.nascom.nasa.gov/home.html),
NOAA (http://www.swpc.noaa.gov/SolarCycle/),
Radio and Space Weather Service (http://www.ips.gov.au/Solar/1/4)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: fl67 am 15. Juli 2012, 00:42:43
Hier ist der aktuelle Status des Weltraum-Wetters gut aufbereitet:
http://aschnabel.bplaced.net/html/spacew.html (http://aschnabel.bplaced.net/html/spacew.html) 

oder hier: http://www.ajoma.de/html/polarlichtvorhersage.html (http://www.ajoma.de/html/polarlichtvorhersage.html)

Im Moment ist der Kp-Index = 5   :o
er müsste aber >= 7 sein damit bei uns Polarlichter zu sehen sind
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 15. Juli 2012, 00:56:30
Im Moment ist der Kp-Index = 5   :o
er müsste aber >= 7 sein damit bei uns Polarlichter zu sehen sind
Ja, das ist ganz aktuell!
Vor 2 Stunden stiegen die Werte sprunghaft an:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035733.gif)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: double-p am 15. Juli 2012, 09:01:20
Danke, das hier hatte ich v.a. gesucht: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035732.png (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035732.png)

Heute nacht war zumindest nichts zu sehen. Wobei ich den Nachteil habe, dass gerade in Richtung Norden Hamburg bzw. die "Festbeleuchtung" des Hafens ziemlich stoert.

Dem jetzt aktuellen Forecast nach muesste es eigentlich bis hier her reichen .. mal sehen, wie es heute Nacht ist, auch von den Wolken her.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: rok am 15. Juli 2012, 10:39:35
Moin double-p,

ich kann dich beruhigen, auch ca. 100 km nördlich von HH und bei geringer Lichtverschmutzung war nichts zu sehen. Leider ist der Nordhimmel hier nachts immer noch so hell, dass evtl. Effekte nahe dem Horizont überstrahlt werden.

Robert

edit 12:00 Uhr:

Der Kp-Index ist mittlerweile auf 7 gestiegen bzw. auf das Aktivitätslevel G3. Vielleicht wirds heute abend interessanter.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 15. Juli 2012, 13:01:46
Naja, Deutschland ist generell kein Standort, um Polarlichter zu beobachten - auch wenn die Medien das plötzlich so darstellen.
Dazu muss man schon weit nach Norden reisen, wie etwa ins nördliche Norwegen, Sibirien, Island, Grönland oder Kanada.
Nur in sehr seltenen Fällen, bei sehr starken Ausbrüchen, können Reste der himmlischen Leuchterscheinungen auch in Deutschland sichtbar sein.
Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch sehr gering.

Hier gibt es eine aktuelle Vorhersage:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035732.png) (http://helios.swpc.noaa.gov/ovation/)
Aurora Forecast: OVATION-Prime Model / Quelle: NOAA 


Ich will aber kein Spielverderber sein:
Seltene Ereignisse sind freilich besonders wertvoll! :D
Alles was möglich ist, wird auch irgendwann eintreten.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: double-p am 15. Juli 2012, 14:02:55
Wieso ist die Viewline in Europa nun ploetzlich soviel weiter noerdlich?
Ich hatte eigentlich nur die Linie von heute morgen in den USA "rueber gezogen" und dann waere Hamburg kein Thema gewesen  ::)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: ZiLi am 15. Juli 2012, 15:13:07
Wieso das mit der Viewline so ist? Schau mal wo sich der MAGNETISCHE Nordpol zur Zeit befindet. Dann weiss man etwa, wo der Mittelpunkt des Aurorakreises zu erwarten ist, und auch warum Europäer extra weit nach Norden müssen, um Auroras zu sehen.

-ZiLi-
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 15. Juli 2012, 22:47:55
Hallo Zusammen,

Sonnensturm-Warnsystem durch die Neutronenmonitore
jetzt sind Forscher aus den USA und Südkorea durch ein Warnsystem in der Lage, fast drei Stunden (166 Minuten) im Voraus  Prognosen über die Strahlung von den heftigen Sonnenstürme zu erstellen, um Astronauten, sowie Flugzeugbesatzungen, welche über die Polarregionen der Erde fliegen, zu warnen.
Um für diese solaren Strahlungsintensität eine Prognose erstellen zu können, sammelten die Forscher am Südpol die Daten von einen innerhalb und einen außerhalb der Amundsen-Scott South Pole Station installierten Neutronen-Monitor in den zehn bis einigen hundert MeV Energiebereich.

Ein Neutron-Monitor ist ein Instrument, das die Zahl der hochenergetischen Teilchen aus dem Weltraum, welche auf die Erde kommen, misst. Durch die Untersuchung der Eigenschaften dieser ersten ankommenden Teilchen können die Wissenschaftler nützliche Voraussagen über die nachfolgenden langsameren, noch gefährlichere Partikel machen. Nach den Aussagen der Forscher sind diese langsameren Partikel gefährlicher, da es viel mehr sind.
Wenn diese firstcomer, positiv geladenen Protonen auf ein Luft-Molekül  in der Erdatmosphäre treffen, fallen sie in immer kleinere Stücke auseinander und es werden neutral geladene Teilchen, Neutronen,produziert.

Die Wissenschaftler haben mit den Neutronen-Monitore am Südpol in den vergangenen solaren Ereignissen durch Messungen der Neutronen die Energie der ersten ankommenden Protonen berechnet und daraus die Intensität der später ankommenden, gefährlicheren Partikel geschätzt.
Abhängig von der Energie der Protonen ermöglicht das praktische System eine Vorwarnzeit bis zu 166 Minuten.
Das würde den Astronauten bei zukünftigen Marsflügen Zeit geben, einen geschützten Bereich im Raumschiff aufzusuchen.

Quelle:
http://www.udel.edu/udaily/2013/jul/solar-storms-071212.html (http://www.udel.edu/udaily/2013/jul/solar-storms-071212.html)

Da die Intensität der kosmischen Strahlen die Erde nicht gleichmäßig trifft, ist es wichtig, die Neutronen-Monitore an mehreren Orten zu plazieren, um sich ein vollständiges Bild der kosmischen Strahlung im Weltraum zu bilden. Bartol Research Institute betreibt derzeit 11 Neutronen-Monitore.
- McMurdo, Antarctica
- South Pole, Antarctica
- Thule, Greenland
- Newark, Delaware
- Mobile Monitor:  USCGC Polar Sea, USCGC Polar Star
- Inuvik, North West Territories
- Fort Smith, North West Territories
- Peawanuck, Ontario
- Nain, Labrador
- Goose Bay, Labrador
Auf dieser Website sind Informationen über  Beobachtungsstationen zu finden.
http://neutronm.bartol.udel.edu/ (http://neutronm.bartol.udel.edu/)

Hier sind in Echtzeit Daten aus den Neutronen-Monitore zu sehen und aus Vergangenheit gibt es Neutron Monitor-Daten zum Download
http://www.bartol.udel.edu/~pyle/RTPlots.html (http://www.bartol.udel.edu/~pyle/RTPlots.html)

Realtime-Station Daten werden entsprechend der Cutoff-Steifigkeit erstellt, von oben (Doi Inthanon, 17 GV) nach unten (Polarstationen, 0 GV).
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035731.png (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035731.png)

Der Aufbau einer Station mit den Neutronen-Monitore
http://neutronm.bartol.udel.edu/stations/naincon/construct.html (http://neutronm.bartol.udel.edu/stations/naincon/construct.html)

Eine pdf in deutsch über
Untersuchungen der kosmischen Strahlung auf
Jungfraujoch – 50 Jahre Neutronenmonitore

http://www.ngbe.ch/upload/pdf/123-141_Flueckiger.pdf (http://www.ngbe.ch/upload/pdf/123-141_Flueckiger.pdf)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: fl67 am 16. Juli 2012, 00:48:57
Der Kp-Index ist mittlerweile auf 7 gestiegen bzw. auf das Aktivitätslevel G3. Vielleicht wirds heute abend interessanter.


Der Kp-Index ist jetzt sogar auf 8 bzw. der Aktivitätslevel G4.
Trotzdem nix zu sehen vom südl. Schleswig-Holstein  :(
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: rok am 16. Juli 2012, 01:48:33
Auf der Webcam vom Leibniz-Institut auf Kühlungsborn ist aktuell was zu sehen:

http://www.iap-kborn.de/KB-High.552.0.html?&L=0 (http://www.iap-kborn.de/KB-High.552.0.html?&L=0)

Ansonsten sind die behaupteten Sichtungen eher mager:

http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9686&start=10 (http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9686&start=10)

Ich seh auch nix und geh jetzt pennen.

Robert
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: fl67 am 16. Juli 2012, 09:57:08
Ansonsten sind die behaupteten Sichtungen eher mager:

http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9686&start=10 (http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9686&start=10)

Ich seh auch nix und geh jetzt pennen.

Da sind jetzt einige ganz schöne Fotos gepostet worden (auf den weiteren Seiten, besonders hier (http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9686&postdays=0&postorder=asc&start=30)).  :o

Sehr schöne Fotos hier:
http://www.balkonsternwarten-netzwerk.de/modules/gallery/image.php?album_id=10&image_id=5019 (http://www.balkonsternwarten-netzwerk.de/modules/gallery/image.php?album_id=10&image_id=5019)
http://www.balkonsternwarten-netzwerk.de/modules/gallery/image.php?album_id=10&image_id=5018 (http://www.balkonsternwarten-netzwerk.de/modules/gallery/image.php?album_id=10&image_id=5018)
http://www.balkonsternwarten-netzwerk.de/modules/gallery/image.php?album_id=10&image_id=5017 (http://www.balkonsternwarten-netzwerk.de/modules/gallery/image.php?album_id=10&image_id=5017)


Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Elatan am 16. Juli 2012, 11:46:26
Hab mich gestern etwas gewundert über die Aussage, der KP Wert wäre über 8. Hab dann aber auch diese Seite gefunden:
http://www.ajoma.de/html/polarlichtvorhersage.html (http://www.ajoma.de/html/polarlichtvorhersage.html)

Dort wird das ja so angegeben, hier aber nicht:
http://sonnen-sturm.info/polarlichtvorhersage/ (http://sonnen-sturm.info/polarlichtvorhersage/)

Welcher Grafik darf man denn nun glauben?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: DF2MZ am 16. Juli 2012, 11:47:39
Hallo Zusammen,

am Sonntag (15.7.) gab es zwischen 15 und 20 Uhr recht starke Aurora-Reflektionen auf dem 2m (und auch 6m) Band hier in Kiel. Eine meiner Verbindungen ging sogar bis in die Slowakei. Es mussten also Polarlichter bis in den Süden vorhanden gewesen sein, aber eben leider nur zum Hören nicht zum Sehen. Diese Aurora-Reflektionen kann man sehr gut identifizieren. Sie sind nur bei Morseverbindungen nutzbar. Der sonst saubere Morsepieps wird durch die Wechselwirkung mit dem Aurora-plasma zu einem getasteten Rauschen verzerrt.
Als es dann hier dunkel genug war, waren auch die Funk-Reflektionen nicht mehr zu hören, und bis etwa 01:30 (16.7.) war hier auch nichts zu sehen.

Schade, denn die Radio-Erscheinung ist zwar interessant aber natürlich nicht so sinnlich wie das Leuchten am Himmel.

Gruss
Edgar
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 16. Juli 2012, 13:48:21
Hallo DF2MZ,

deine Beschreibung ist sehr interessant. Hab ich ehrlich gesagt so noch gar nicht dran gedacht, dass auch im Radio etwas zu hören sein sollte.
Ich vermute, du bist ein Amateurfunker? Hast du vllt ein Hörbeispiel, damit man sich das getastete Rauschen besser vorstellen kann?

Grüße
Olli
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: DF2MZ am 16. Juli 2012, 14:48:20
Hallo Olli,

im Eifer des Gefechts denkt man immer nicht dran mal eine Aufnahme zu machen. Werde ich aber bei der nächsten Gelegenheit nachholen.
Man kann es sich wirklich wie ein im Rythmus der Morsezeichen pulsierendes Rauschen vorstellen. Es ist häufig völlig tonlos.
Manchmal kommt noch ein Rest des tönenden Ursprungssignals mit durch, aber auch oft verzerrt und verbrummt, und wenn die Gegenstation nicht so weit entfernt ist, hat man auch manchmal den reinen Morseton über troposphärische Ausbreitung mit dabei.

Bei Aurora funktionieren die beiden beteiligten Funkstationen wie ein bistatisches Radar, also mit getrennter Sende- und Empfangsanlage aber in der Regel ohne eine Ortungsfunktion auszuführen.

Gruss
Edgar
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: urmel4867 am 17. Juli 2012, 21:42:51
hallo @ alle heute (17.07.2012) ab 16 uhr sehr starke eruptionen   s/so/ hier der link dazu


http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035730.gif (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035730.gif)

http://www.solarmonitor.org/full_disk.php?date=20120717&type=saia_00193&indexnum=1 (http://www.solarmonitor.org/full_disk.php?date=20120717&type=saia_00193&indexnum=1)
 :o
gruß silvie

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 17. Juli 2012, 23:51:03
Hallo urmel4867, :)
es war ein CME mit einer M1.8 Flare aus dem aktiven 1520- Bereich. Die Skala für die Flare wird in A,B,C,M und in die mächtige X-Klasse klassifiziert.
Es wird geschätzt, dass die Erde möglicherweise einen streifenden Treffer am 20.07.2012 erhält.
(http://www7.pic-upload.de/17.07.12/oxl25v71wl.jpg)
Credit:NOAA Space Weather Prediction Center
Quelle:
http://swc.gsfc.nasa.gov/main/ (http://swc.gsfc.nasa.gov/main/)

Type O CME from AR11520 - 07/17/2012 (http://www.youtube.com/watch?v=19wezr-JvvA#)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
 
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 18. Juli 2012, 00:15:05
Sonntag hätte man etwas sehen können - ja wenn es dunkel genug gewesen wäre... aber richtog sichtbar dürften so Kp größer 7 sein


(http://d3j5vwomefv46c.cloudfront.net/photos/full/619410630.gif?key=640480&Expires=1342564149&Key-Pair-Id=APKAIYVGSUJFNRFZBBTA&Signature=nzUQN9sUjmSZQCtVeKp2d~ovKvkLBvKwiaFJ9f20gbJ0EA02iZre5MgrLSJUaQNCXCHf92atJqNSBM8FjiJrUQ2eQ3JEQt8n~PrT3X52kEXpM5vqL5PX7iKP8i~gVdI5bkZCtW76FLd9jpFM4gePGERL6EWxes9fLe1ixGlyBjY_)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: urmel4867 am 19. Juli 2012, 10:21:18
 :o  juten morgen an alle  ;)

heute morgen (19.07.2012) um 6.oo uhr wieder sehr schwere eruption   aus der richtung   s.o. wenn ick dit mal so ausdrücken darf  ;-) da hat sogar soho eines auf die nase bekommen :o

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035730.gif (http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035730.gif)

gruß silvie
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 24. Juli 2012, 21:21:28
Hallo zusammen,
das Viedeo zeigt die Aktivitäten der Sonne von 8. Juli bis Anfang 10. Juli.2012. Später am 12.07.2012 gab es eine X-Flare, die nicht auf dem Film zusehen ist. Die Aktive Region 1520 ist hier im Film mit riesigen Schleifen von magnetischen Solar Material im unteren linken Teil der Sonne zusehen.
Von den Beobachtungen der magnetischen Energie  in dieser Region wollen die Wissenschaftler verstehen lernen, wie diese enormen Explosionen erzeugt werden.
Die wunderbaren schimmernden Schlaufen auf der rechten Seite der Sonne zeigt noch die Aktive Region 1515, welche auch viele Eruptionen verursacht hatte, die langsam durch die Rotation der Sonne aus dem sichtbaren Bereich verschwindet.
Damit die Magnetschleifen besonders gut zu sehen sind, besteht die Wellenlänge des Lichts aus 171 Angström.

http://www.youtube.com/watch?v=kveKNl0Z1pc&feature=player_embedded# (http://www.youtube.com/watch?v=kveKNl0Z1pc&feature=player_embedded#)!

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 26. Juli 2012, 01:34:21
Hallo Zusammen,

die Aktive Region 11520 produzierte eine extrem seltene CME!
die Aktive Region 11520  ist zwar aus dem Sichtfeld der Erde gezogen. Aber am Morgen des  23.07.2012  konnte die Aktive Region 11520 von  STEREO Ahead bei einer großen Sonneneruption, einer ETI-Welle, einem koronalen Massenauswurf  (CME)  beobachtet werden.
Die Wissenschaftler haben kein Maß für die große Fackel mit dem GOES Röntgen-Monitor, aber der 195 Angström Filter aus der STEREO A EUVI  weist darauf hin, das es mindestens eine M-Flare und eine X-Flare der Extraklasse war.
Kurz nach der Flare gibt es koronale Wellen mit den sichtbaren Partikeln, die Artefakte im Bild erzeugen können, wenn die solaren Teilchen Auswirkungen auf die Kamera-CCD haben. Mit den  STEREO A- IMPACT Instrument werden die solare energetische Teilchen erfasst, wenn sie die Raumsonde beeinflussen.Die CME wurde von dem SOHO LASCO C2 und C3 Koronographen beobachtet. Die CME war sehr breit (mehr als 80 Grad) und sehr schnell, bei 3400 km / s.
Es könnte die schnellste CME gewesen sein, die je aufgenommen wurde. Die AR11520 könnte über ein sehr starkes Magnetfeld verfügen.

AR11520 Produces Extremely Rare CME! (http://www.youtube.com/watch?v=-QLdeNQvyWY#)

Mit den besten Grüßen
Gertrud

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 05. September 2012, 15:19:05
Hallo Zusammen,
am 31.08.2012 kam es wieder zu einer faszinierenden CME. :)
http://www.youtube.com/watch?v=hg747t37m80&feature=player_embedded# (http://www.youtube.com/watch?v=hg747t37m80&feature=player_embedded#)!

mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 05. September 2012, 22:23:42
Hallo Zusammen,
das Video zeigt die Ansicht des koronale Massenauswurf am 31.08.2012 von den Raumsonden Dynamics Observatory (SDO),Solar Terrestrial Relations Observatory (STEREO) und Solar-Heliospheric Observatory (SOHO) die den Ausstoß erfasst hatten. 
NASA | Magnificent Eruption in Full HD (http://www.youtube.com/watch?v=GrnGi-q6iWc#ws)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
 
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 24. Oktober 2012, 18:48:57
Hallo Zusammen,
die Sonneneruptionen durch den "Gradienten-Filter" zu sehen. :)
NASA | Gradient Sun (http://www.youtube.com/watch?v=aUL4JY15jSg#ws)

mit faszinierten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 20. Februar 2013, 19:43:23
Hallo zusammen,

das Video ist zuerst eine Sonneneruption mit einem koronalen Massenauswurf  (CME) zusehen. Dann erscheint das Phänomen, der koronale "Regen", heißes Plasma fällt entlang der starken Magnetfelder wieder in einer Schleife zurück in die Korona. In voller Bildschirmgröße ist der Anblick noch faszinierender. :)

NASA SDO - Fiery Looping Rain on the Sun (http://www.youtube.com/watch?v=oI9YReLbuvg#ws)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Liftboy am 21. Februar 2013, 09:25:34
Wow, das hab ich so auch noch nicht gesehen (also insbesondere den koronalen Regen), das sieht ja mal klasse aus  :)

Weil es mich selbst auch interessiert hat: In der Videobeschreibung gibts eine Angabe zum zeitlichen Verlauf: 1 Sek im Video = 6 Min reale Zeit.

Danke fürs Posten, Gertrud!
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Schillrich am 21. Februar 2013, 09:36:53
Schönes Video, die Frage zum Zeitfaktor hatte ich mir auch gleich gestellt.

Das ist schön amtosphärisch untermalt, zumindest die Musik passt, die "vulkanische Soundkulisse" hingegen ist etwas sehr "mainstreamig" ;).

Was mir inhaltlich noch aufgefallen ist: Man sieht eigentlich nur die herabsinkenden Materieströme. Die aufsteigenden, quasi das Phänomen speisenden, Materieströme wurden nicht erfasst. Ob die sich "hinter" den sichtbaren, sinkenden Strömen verstecken? 

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Schillrich am 21. Februar 2013, 09:45:31
Oder sehen wir das nur "abregnende" Plasma während seines Rücksturzes, während das aufsteigende Material einfach "zu schwach" leuchtet?
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 21. Februar 2013, 14:15:03
Ich denke, es leuchtet zu schwach bei der Wellenlänge, bei der die Aufnahme angefertigt wurde. Laut Videobschreibung ist das bei 30,4 nm gewesen, also immerhin bei einer Temperatur von 50.000 K.
Wenn das der Fall ist, dann sollte das aufsteigende Plasma aber bei einer größeren Wellenlänge emittieren, da die Plasmaströme von Flares nicht aus den obersten Schichten der Chromosphäre stammen, sondern aus etwas tieferen Schichten ebendieser. Dort ist es aber etwas kühler ist. Das konnte zumindest mit dem Satelliten Planck an Alpha Centauri A nachgewiesen werden. Da Alpha Centrauri A der Sonne sehr ähnlich ist, sollte das auch für unsere Sonne gelten.

http://www.esa.int/Our_Activities/Space_Science/A_cool_discovery_about_the_Sun_s_next-door_twin (http://www.esa.int/Our_Activities/Space_Science/A_cool_discovery_about_the_Sun_s_next-door_twin)

Grüße
Olli
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 22. Februar 2013, 01:49:12
Hallo Zusammen,

die Zeitangabe habe ich vergessen, :(
das Video gibt das Geschehen auf unserer Sonne in der Zeit von 21 Stunden wieder. Dann ist die Erde ja auch kurz als Maßstab eingeblendet. Das ist Euch bestimmt nicht entgangen.

Hallo @Olli,
oder aber unterlegen wir einen Trugschluß und erkennen nicht die  Konvektion (http://de.wikipedia.org/wiki/Konvektion).?
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035729.png)
Credit:Eyrian Con-struct
kann es sein, das die Energie am Anfang so stark und hell ist und das die Detekoren von SDO nicht mehr alle Einzelheiten aufnehmen konnten. Das Video habe ich mir unter diesen Gedanken nochmal angesehen und denke schon, das man das aufströmenden Plasma an den Magnetschleifen doch etwas sehen kann.?
Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 23. Februar 2013, 15:20:47
Hallo Gertrud,

an Konvektion habe ich auch erst gedacht - allerdings tritt diese in geordneten Magnetstrukturen deutlich tiefer im Sonneninneren auf und nicht in der Chromosphäre.

Ich denke eher, dass entweder der Kamerachip von SDO gesättigt war - daher die hellen Gebieten, in denen keine Einzelheiten mehr aufgelöst werden, oder das aufsteigende Plasma mit einer anderen als der beobachteten Wellenlänge emittiert.

Viele Grüße
Olli
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: DF2MZ am 17. März 2013, 18:35:32
Hallo Gemeinde,

hier in Kiel sind gerade Funksignale auf dem 2m Band aus Schweden und Norwegen zu hören. Die Telegrafiesignale haben die typisch 'verzischte' Signatur von Aurora-Reflexionen.
Also, wer einen dunklen und klaren Himmel hat kann mal nachgucken ob es auch was zu sehen gibt. Hier ist das leider nicht der Fall.

Gruss und viel Glück
Edgar
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Majo2096 am 11. April 2013, 21:03:57
Es gab einen Neuen Ausbruch der Stärke M 6.5

http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News031513-m6flare.html (http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News031513-m6flare.html)

Hier ein Bild von SoHo aufgenommen
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035728.jpg)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: technician am 11. April 2013, 21:40:04
Also nicht falsch verstehen - der Massenauswurf war nicht so stark, dass er den Mars getroffen hat - der Mars verschwindet von der Erde gesehen nur gerade hinter der Sonne. Hier einmal die Draufsicht.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035727.png)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 11. April 2013, 23:22:08
Hallo Zusammen,
die Flare vom 11.04.13
wird die Erde am 13/14.04.13 erreichen.
http://www.swpc.noaa.gov/wsa-enlil/ (http://www.swpc.noaa.gov/wsa-enlil/)

Vielleicht sieht ja jemand Polarlichter.? :)
Viel Glück wünscht Euch
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 14. Mai 2013, 14:47:47
Hallo Zusammen,
die Sonne hat jetzt, am 12-13 Mai 2013, die erste X-Klasse Flare ausgeworfen. Zuerst war es eine X1.7-Klasse Flare, der dann eine  X2.8-Klasse Flare, sowie zwei koronale Massenauswürfe (CME) folgten. Der Film zeigt mit den Bildern der zwei Raumsonden, von Solar Dynamics Observatory (SDO) und Solar-Heliospheric Observatory die Ereignisse. Die Flare sind erdabgewandt.

NASA | First X-Class Solar Flares of 2013 (http://www.youtube.com/watch?v=ywfewbzmvrw#ws)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: AstroFrank am 14. Mai 2013, 23:41:25

Hallo Gertrud,

danke für die Infos :)  Am heutigen Dienstag gab es dann noch einen dritten X-Flare
mit sogar X3.2. Dieser trat letzte Nacht auf gegen 03:17 Uhr unserer Zeit.

lG  Frank
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 17. Mai 2013, 02:57:09
X-Klasse Flare (X1.2) am 15.05.2013 um 03.47 Uhr - AR1748 (http://www.youtube.com/watch?v=u_BvLZnrtIw#ws)

Am Mittwoch, dem 15.5.2013 gab es einen vierten X-Klasse Flare, welcher auch von der aktiven Region 1748 ausging.
Bei diesem Koronalen Massenauswurf (CME) wurde Materie mit hoher Geschwindigkeit ins All geschleudert, welche heute Abend die Erde streifen könnte:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035726.jpg)

Es werden jedoch nur geringe Auswirkungen auf das Magnetfeld der Erde erwartet. (Sonnenaktivität (http://thomas-wehr.homeip.net/weltraum/sonne/sonnenaktivitaet.html))
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 24. Oktober 2013, 23:58:31
Hallo Zusammen,
die Bilder in verschiedenen Wellenlängen zu dem Video wurden am 29-30 September 2013 von dem Solar Dynamics Observatory (SDO) aufgenommen. Die 200.000 Meilen lange fadenförmige Struktur (Filament) durch die Korona hinterlässt eine glühende Schlucht. Die Schleifen des gigantischen Magnetfeld sind deutlich über den Ausbruch zu sehen.

NASA | Canyon of Fire on the Sun (http://www.youtube.com/watch?v=Qurh_BZ-O2E#)

Quelle:
http://www.nasa.gov/content/goddard/nasa-releases-movie-of-suns-canyon-of-fire/#.UmlvASS6ncc (http://www.nasa.gov/content/goddard/nasa-releases-movie-of-suns-canyon-of-fire/#.UmlvASS6ncc)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 26. Februar 2014, 00:37:00
Hallo zusammen,

am 24.02.2014 ereignete sich aus der Region 1990 eine X4.9-Klasse Flare. Diese beindruckende Sonneneruption wird mit einem koronalen Massenauswurf (CME) begleítet. Die Richtung ist abseits der Sonne-Erde-Linie. mit einer weiteren Analyse wird noch ermittelt, ob es geomagnetischen Auswirkungen haben könnte.

http://www.swpc.noaa.gov/ (http://www.swpc.noaa.gov/)



Die X-Klasse Flare in verschiedenen Wellenlängen des Lichts, wie der helle Fleck, der auf der linken Seite der Sonne zu sehen ist. Das heiße Solar-Material schwebt über den aktiven Bereich in der Korona der Sonne.
Credit aller Aufnahmen: NASA / SDO

NASA | SDO Observes Strong X-class Solar Flare (http://www.youtube.com/watch?v=jukJsH5L-Ss#ws)

Quellen:
http://www.nasa.gov/content/goddard/nasas-sdo-shows-images-of-significant-solar-flare/ (http://www.nasa.gov/content/goddard/nasas-sdo-shows-images-of-significant-solar-flare/)
http://svs.gsfc.nasa.gov/vis/a010000/a011400/a011493/ (http://svs.gsfc.nasa.gov/vis/a010000/a011400/a011493/)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: DF2MZ am 27. Februar 2014, 22:57:03
Hallo Zusammen,

auf dem 2m Band sind hier in Norddeutschland gerade starke Aurora-Signale aus Skandinavien zu hören. Das bedeutet Polarlicht.
Wer eine klare Nacht hat sollt mal rausgucken. Hier ist ein schwaches grünliches Schimmern im Norden mal gerade zu erahnen. Die K-Index-Prognose ist noch im Steigen ( http://www.swpc.noaa.gov/wingkp/24_hour.html (http://www.swpc.noaa.gov/wingkp/24_hour.html) ).

Viel Glück
Edgar
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 27. Februar 2014, 23:43:04
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up037476.gif)

Der K Index ist inzwischen auf 6 gestiegen!
Da könnte im Norden Deutschlands schon was zu sehen sein.
Natürlich nur bei klarem Himmel.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015321.gif)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 27. Februar 2014, 23:51:16
Das Erdmagnetfeld hat gut zu tun!
Jetzt kommen die energiereichen Teilchenströme des koronalen Massenauswurfes (CME) vom 25. Februar bei der Erde an:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up035733.gif)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: -eumel- am 28. Februar 2014, 02:32:16
Die Sonne war in den letzten Tagen (etwa seit dem 21. Februar 2014) sehr aktiv und es gab mehr als ein Dutzend CMEs:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up037474.gif)


Und hier kommen die Protonen, die jetzt auf das Erdmagnetfeld prasseln:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up037475.gif?foo=1393550757)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: double-p am 28. Februar 2014, 05:25:41
Das hat mal so RICHTIG "geballert" :-)

Polarlicht-Sichtungen aus DE:
http://forum.meteoros.de/viewtopic.php?f=1&t=54590 (http://forum.meteoros.de/viewtopic.php?f=1&t=54590)

In UK:
http://www.bbc.com/news/uk-26378027 (http://www.bbc.com/news/uk-26378027)
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2569881/Aurora-Borealis-Norfolk-Skies-East-Anglia-turn-red-green-stunning-display-Aurora-Borealis.html (http://www.dailymail.co.uk/news/article-2569881/Aurora-Borealis-Norfolk-Skies-East-Anglia-turn-red-green-stunning-display-Aurora-Borealis.html)

Der X4.9 "Streifschuss" hatte dann doch ordentlich Power :)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Pirx am 28. Februar 2014, 06:42:02
In Trondheim vor ein paar Tagen:

http://www.youtube.com/watch?v=iBkmT7oDV8k#t=12 (http://www.youtube.com/watch?v=iBkmT7oDV8k#t=12)

Hörte auch von Sichtungen in Kiel und Ostbayern!

Gruß    Pirx
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Pirx am 28. Februar 2014, 15:57:00
In Trondheim vor ein paar Tagen:...
Hörte auch von Sichtungen in Kiel und Ostbayern! Gruß    Pirx
Kiel:

Polarlicht über Kiel (http://www.youtube.com/watch?v=qye5fnxc5AY#)
(Bülker Leuchtturm, Donnerstag, 27. Februar, 20 bis 23:45 Uhr.n.)

Gruß   Pirx

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: DF2MZ am 01. März 2014, 12:21:35
Hallo DF2MZ,

deine Beschreibung ist sehr interessant. Hab ich ehrlich gesagt so noch gar nicht dran gedacht, dass auch im Radio etwas zu hören sein sollte.
Ich vermute, du bist ein Amateurfunker? Hast du vllt ein Hörbeispiel, damit man sich das getastete Rauschen besser vorstellen kann?

Grüße
Olli

Da schon mal die Frage aufkam wie sich Aurora-Funkreflexionen anhören, habe ich beim Aurora-Ereignis vom Donnerstag, 27.2.2014 mal eine Aufnahme meiner Verbindung auf 144 MHz mit der schwedischen Station SM4GGC gemacht:

http://www.edgarkaiser.homepage.t-online.de/SM4GGC-DF2MZ_Aurora_27FEB2014.mp3 (http://www.edgarkaiser.homepage.t-online.de/SM4GGC-DF2MZ_Aurora_27FEB2014.mp3)

Die Mitschrift ist wie folgt:

DF2MZ de SM4GGC ge ur 55a 55a in JO69rk JO69rk bk

Das bedeutet: Austausch der beiden Rufzeichen, ge = good evening, ur 55a = Signalbericht bedeutet klar aufnehmbares (5), mittelstarkes Signal (5) mit Aurora-Verzerrungen (a), JO69rk ist der Standort der schwedischen Station, bk heisst 'break' für Übergabe.

Bei normaler Ausbreitung würde man einen klaren, sauberen etwa 1000 Hz Sinuston hören und nicht dieses getastete Zischen. Die Verbindung ging über 598 km bei meinerseits 50 W Sendeleistung und einer 2 x 7 Element-Kreuzyagi-Antenne mit rechtsdrehend zirkularer Polarisation.
Optisch war zu dieser Zeit hier in der Nähe von Kiel ein sehr schwaches rötliches oder grünliches Glühen in nördlicher Richtung wahrnehmbar

Gruss
Edgar
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: McFire am 01. März 2014, 13:47:38
Aber da kann man ja noch gut mithören, shit on 1000Hz  :)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: DF2MZ am 01. März 2014, 15:27:55
Ja, das war aber auch ein starkes Signal. Bei schwachen Signalen ist ein unverzerrter Ton sehr wohl von Vorteil weil man dann schmalbandige Empfangsfilter anwenden kann, durch die das Signal-Rausch-Verhältnis stark verbessert und damit die Reichweite enorm erhöht wird.

Das stark verbreiterte Aurora-Signal wäre in einem Schmalbandfilter kaum noch wahrnehmbar.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: McFire am 02. März 2014, 04:28:23
Ja, da hast Du natürlich recht  :)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Olli am 03. März 2014, 11:04:03
Im Norden von Deutschland gibt's tolle Polarlichter und wo war ich am Wochenende? Richtig, in Bayern... da war absolut nichts mit Polarlichtern... :(
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: DF2MZ am 03. März 2014, 13:31:34
Hallo Olli,

so toll war es jetzt auch nicht. Man musste schon direkt an der Küste sein, mit freiem Blick über's Wasser nach Norden. Bei uns hier, nur ein paar Kilometer von der Ostseeküste entfernt und mit einem Wald nach Norden war es eben nur ein kaum wahrnehmbares Glühen. Man ist dann immer unsicher ob es vielleicht doch nur Streulicht von der Strassenbeleuchtung ist.
Und alle diese Langzeit-belichteten und zeitgerafften Aufnahmen übertreiben natürlich enorm.

Gruss
Edgar
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 07. April 2014, 11:54:23
Hallo Zusammen,
ein Video von der M6.5 Flare, die am 2.04.2014 ausbrach. Dieses Video gibt die Flare in einer Mischung von zwei Wellenlängen des extremen ultravioletten Lichts, 304 Angström und 171 Angström, in gelb und rot wieder.

NASA | Graceful Eruption (http://www.youtube.com/watch?v=_8yPQEE2Dnk#ws)
http://www.nasa.gov/content/20140402-nasa-releases-images-of-m6.5-class-solar-flare/ (http://www.nasa.gov/content/20140402-nasa-releases-images-of-m6.5-class-solar-flare/)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 25. August 2014, 19:14:13
Hallo Zusammen,
die M5 Flare wurde am 24.08.2014, auf der linken Seite der Sonne in diesem Bild von dem Solar Dynamics Observatory (SDO) aufgenommen.

Die Nahaufnahme der M5 Flare zeigt das Licht in den 131 und 171 Angström Wellenlängen. Der ehemalige Wellenlänge, in der Regel in blaugrün eingefärbt, unterstreicht das extrem heiße Material der Flare. In Gold sind die Magnetschleifen eingefärbt, damit sie sich von der Atmosphäre der Sonne abheben. M-Klasse Flare sind zehn Mal weniger leistungsfähig als die intensivsten Fackeln, die X-Klasse Flares.

Quelle:
http://www.nasa.gov/content/goddard/nasa-captures-images-of-a-late-summer-flare/ (http://www.nasa.gov/content/goddard/nasa-captures-images-of-a-late-summer-flare/)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Ruhri am 26. August 2014, 00:18:49
[...]

M-Klasse Flare sind zehn Mal weniger leistungsfähig als die intensivsten Fackeln, die X-Klasse Flares.

[...]

Was genau sollen denn die solaren Flares leisten?  ;D
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 26. August 2014, 09:29:39
Hallo Ruhri,
[...]

M-Klasse Flare sind zehn Mal weniger leistungsfähig als die intensivsten Fackeln, die X-Klasse Flares.

[...]

Was genau sollen denn die solaren Flares leisten?  ;D

nur eine kleine Auswahl der möglichen Empfänger von leistungsfähigen X-Flare.
http://www.nasa.gov/content/earth-missions-list/ (http://www.nasa.gov/content/earth-missions-list/)

Nebenbei würden durch die Ausfällen des Stromnetzes viele verschiedene Einrichtungen von der Leistungsfähigkeit nicht begeistert sein.

Mit  ;) Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: adamski am 26. August 2014, 10:01:13
Hier ich empfehle euch die Seite zur Beobachtung von jeglichen Daten zur Sonnenaktivität

http://www.eterna.sl/sonne-aktuelle_werte.html (http://www.eterna.sl/sonne-aktuelle_werte.html)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: rok am 12. September 2014, 19:19:12
Moin,

vorgestern gab es einen relativ lang dauernden koronaren Massenauswurf (KMA), der zur Zeit die Erde erreicht.

Neben den üblichen Vorhersageseiten fand ich soeben Infos von der Volkssternwarte Hannover:

http://sternwarte-hannover.de/2014/09/vorwarnung-vor-moeglichem-polarlicht/ (http://sternwarte-hannover.de/2014/09/vorwarnung-vor-moeglichem-polarlicht/)

Da wir u.a. in Nord-SH heute nacht klare Sicht haben werden, lohnt sich evtl. ein Blick in den Himmel.

Robert
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: rok am 12. September 2014, 20:52:33
In der "Polarlichtvorhersage"

http://www.ajoma.de/html/polarlichtvorhersage.html (http://www.ajoma.de/html/polarlichtvorhersage.html)

kommt lediglich Nord-Skandinavien für eine potentielle Sichtung infrage. Allerdings steigt z.Z. die prognostizierte Intensität.

Naja "schaun wir mal",

Robert
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: rok am 12. September 2014, 23:25:30
Tja, war nix, gute Nacht.

Robert
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: rok am 13. September 2014, 10:59:58
Kurz zusammengefasst:

Der Kp-Index (als Maß für die Änderungen des Erdmagnetfeldes)
stieg gegen Mitternacht MESZ bis auf über 7, was durchaus Hoffnung auf leichte Polarlichter in Norddeutschland machen kann. Leider zog zu dieser Zeit Dunst auf, aufgrund der allgegenwärtigen Lichtverschmutzung war damit keine Sichtung möglich.

Robert
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 23. September 2014, 13:16:41
Hallo Zusammen,

in dem Video wird der Unterschied der koronalen Massenausbrüche (CME) und den Flare gezeigt.

NASA | The Difference Between CMEs and Solar Flares (http://www.youtube.com/watch?v=TWjtYSRlOUI#ws)
http://www.nasa.gov/content/goddard/the-difference-between-flares-and-cmes/index.html#.VCBIJ_ldWAg (http://www.nasa.gov/content/goddard/the-difference-between-flares-and-cmes/index.html#.VCBIJ_ldWAg)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kami am 28. September 2014, 02:44:12
Es gab mal wieder eine Eruption, mit Polarlichtern wirds aber dieses Mal wohl nix

https://www.youtube.com/watch?v=lwAKbtfQA90 (https://www.youtube.com/watch?v=lwAKbtfQA90)

http://www.wetteronline.de/wetterticker?postId=post_3283816 (http://www.wetteronline.de/wetterticker?postId=post_3283816)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kami am 03. Oktober 2014, 02:52:10
Interessant was Swift da eingefangen hat. Der kleine scheint ja ne Menge Energie intus zu haben  :o

https://www.youtube.com/watch?v=hL9OHXw_-A8 (https://www.youtube.com/watch?v=hL9OHXw_-A8)

https://twitter.com/NASA/status/517111921016049664 (https://twitter.com/NASA/status/517111921016049664) <- das sollte ein Link zum Twitter der NASA werden, aber die Boardsoftware macht da leider aus der NASA eine Acronymbeschreibung, deswegen der folgende Link zum Huffington Post-Artikel welche auf den NASA-Twitter verweist

http://www.huffingtonpost.com/2014/10/02/stellar-flares-nasa-video_n_5920038.html?ncid=fcbklnkushpmg00000063 (http://www.huffingtonpost.com/2014/10/02/stellar-flares-nasa-video_n_5920038.html?ncid=fcbklnkushpmg00000063)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Kami am 13. März 2015, 14:59:45
Da hats vor Kurzem wohl ne heftige Eruption gegeben und die saust jetzt Richtung Erde. Für heute nacht kann es bis in mittlere geografische Breiten herab möglicherweise zu Polarlichtern kommen. Solang das Wetter mitspielt zumindest

https://www.facebook.com/video.php?v=10153304596895921&fref=nf (https://www.facebook.com/video.php?v=10153304596895921&fref=nf)

Sun Unleashes 1st Monster Solar Flare of 2015 (http://www.youtube.com/watch?v=y9xI62P-p4E#ws)

https://www.youtube.com/watch?v=Bvq_783tNrs (https://www.youtube.com/watch?v=Bvq_783tNrs)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Cincaid am 13. März 2015, 18:03:29
Vielleicht hängt das mit einem Sonnenfleck zusammen der vor kurzem entdeckt wurde.
http://sonnen-sturm.info/starker-flare-m9-2-am-sonnenrand-beobachtet/ (http://sonnen-sturm.info/starker-flare-m9-2-am-sonnenrand-beobachtet/)
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: alswieich am 13. März 2015, 20:01:32
Mahlzeit!

Nein, es geht nicht um den Flare vom 8. März am Sonnenrand, denn dieser würde ja die Erde nicht treffen und ist auch etwas zu schwach (M9,2). Es geht um den Flare vom 11. März des gleichen Sonnenflecks AR2297 direkt Richtung Erde:
http://www.spaceweather.com/archive.php?view=1&day=12&month=03&year=2015 (http://www.spaceweather.com/archive.php?view=1&day=12&month=03&year=2015)
Dieses Mal aber mit Stärke X2!

Gruß
Peter
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Spock am 13. März 2015, 21:39:37
Vielleicht hängt das mit einem Sonnenfleck zusammen der vor kurzem entdeckt wurde.
http://sonnen-sturm.info/starker-flare-m9-2-am-sonnenrand-beobachtet/ (http://sonnen-sturm.info/starker-flare-m9-2-am-sonnenrand-beobachtet/)

Hallo Cincaid,

du hast natürlich richtig getippt, es hadelt sich um den Fleck 2297 (bzw. 12297 oder AR2297, ich weiß nicht welche Nomenklatur korrekt ist). Wie auch Peter richtig anmerkt handelt es sich dabei allerdings um einen späteren Flare aus dem selben Sonnenfleck. Bei dem Flare vom 08.03.2015, der schwächer war als der vom 11.03, war der Sonnenfleck noch nicht in Richtung Erde gedreht und der Massenauswurf wurde auch eher seitlich von der Sonne weggeschleudert. Der Sonnenfleck ist in einer sogenannten beta gamma delta Konfiguration, dies ist eine vergleichsweise aktive Konfiguration. Dabei ist eine bipolare magnetische Ausrichtung die teilweise chaotisch ist, durchsetzt mit sogenannten Umbrae die von einer entgegengesetzt polarisierten Penumbra umgeben sind, vorhanden.
Informativ beschrieben ist die Einteilung bei http://www.astronomie.de/uploads/media/Kleines_Lehrbuch_der_Astronomie_und_Astrophysik_Band_13.pdf/ (http://=http://www.astronomie.de/uploads/media/Kleines_Lehrbuch_der_Astronomie_und_Astrophysik_Band_13.pdf/)

Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Cincaid am 14. März 2015, 00:06:34
Danke für deine Erläuterung, ich hab mir mal das PDF gezogen.
Titel: Re: Sonnen-Eruption
Beitrag von: Gertrud am 08. Oktober 2016, 21:24:28
Hallo Zusammen,

MinXSS CubeSat bringt neue Informationen  zu den Solar Flares.
 
Am 16.05.2016 wurden zwei CubeSats aus der ISS katapultiert. Es waren von der Universität von Colorado in Boulder der MinXSS CubeSat und  von der University of Michigan folgte der CADRE CubeSat.

https://www.youtube.com/watch?v=hA4id5vAJRQ (https://www.youtube.com/watch?v=hA4id5vAJRQ)

Das folgende Video wurde nach den Daten des Miniature X-Ray Solar Spectrometer (MinXSS) zusammengestellt. Mit dem neuen CubeSat MinXSS wird eine selten untersuchte Klasse von Röngenlicht beobachtet. Mit MinXSS begann die Wissenschaft Daten von den weichen Röntgenstrahlen zu sammeln. Die MinXSS-Daten von der in niedriger Intensität Sonneneruption ab dem 21. Juli 2016 sind vor und nach der Flare auf der rechten Seite zu sehen. Die Bilder der Flare wurden von  dem Solar Dynamics Observatory (SDO) aufgenommen. Die Wissenschaftler nutzen diese Messungen um die Temperatur, Dichte und Fülle von Sonneneruptionsmaterial während einer Flare zu verfolgen.

https://www.youtube.com/watch?v=cNf9fjEnjEo (https://www.youtube.com/watch?v=cNf9fjEnjEo)
Credits: Goddard Space Flight Center / LASP / MinXSS / SDO / Joy Ng NASA, Produzent

http://www.nasa.gov/feature/goddard/2016/minxss-cubesat-brings-new-information-to-study-of-solar-flares (http://www.nasa.gov/feature/goddard/2016/minxss-cubesat-brings-new-information-to-study-of-solar-flares)

http://svs.gsfc.nasa.gov/12379#58396 (http://svs.gsfc.nasa.gov/12379#58396)

Mit den besten Grüßen
Gertrud