Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

16. Juni 2019, 04:35:09
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Unbemannte Raumfahrt / Re: InSight auf Atlas V 401
« Letzter Beitrag von Terminus am Heute um 02:46:39 »
... es ist komisch dass einfaches Eingraben nicht gemacht wurde ...

Bist Du sicher, dass das nicht gemacht wurde? Wer sagt Dir das? Woher weißt Du das?
2
Der Startzeitpunkt wird mit 02:21 Uhr OZ angegeben. ...

Oder ist OZ eine besondere Zeit?

Mit "OZ" ist sicher "Ortszeit" gemeint, also die Zeit vor Ort an der Startrampe der Rakete.
3
Es war eine unterhaltsame Runde. Anwesend beim Stammtisch waren Pirx, Rücksturz, Schneefüchsin, Star-Light, Brainstorm64, ein Gast und ich. Außerdem war bei der Museumsführung noch HORM_MZ dabei, aber nicht beim Stammtisch. Er ist ja auch Forumuser. Wir haben AstroPeter vermisst. Er hat sich zwar in der doodle-Umfrage eingetragen, aber er ist nicht zum Stammtisch erschienen, ohne sich vorher abzumelden. Eine unangekündigte Absage also.

Bedanken möchte ich mich bei HORM_MZ für die Museumsführung und bei Rücksturz für die Organisation der Führung. Zunächst besuchten wir die Sonderausstellung zum Jubiläum der Mondlandung. Dort ging es um die ersten Ideen und Konzepte von Ziolkowski über die 20-er Jahre wo es viele Ideen gab bis zum Sputnik-Schock und der Realisierung der Mondlandung. Auch habe ich gelernt, dass vor Kennedys großer Rede das Mondprogramm schon Apollo hieß. Auch gab es viele Ingenieurszeichnungen zu den ganzen Konzepten vom Kommando-Modul und der Mondlandefähre, sowie Flugbahnberechnungen. Zwar hieß es, dass um 17 Uhr Schluss ist und ich die Tischreservierung auf 18 Uhr vorgezogen habe. Aber da wir schon vor Ort waren, wurden wir ca. 1,5h lang noch durch das eigentliche Museum geführt. Auch liegen Flyer vom Forum im Museum aus.  :)

Dann machten wir uns auf den Weg zum Lokal, wo Brainstorm64 und Star-Light geduldig auf uns gewartet haben. Bei schönem Biergartenwetter haben wir den Stammtisch dann endlich draußen durchgezogen bis zum Lokalschluss. Dann haben wir noch eine kleine Diskussion am Parkplatz fortgesetzt.

Unterhalten haben wir uns u.a. über den Raumcon Treff und die ganzen Exkursionen, Konzepte zum Schutz des Hitzeschildes beim Shuttle vor herabfallenden Teilen des Tanks, das Buran-Programm, aktueller Stand SLS und geplante Mondlandung 2024, Starlink-Konstellation, Umlaufbahnen von Satelliten, Benennung eines Sterns, Gravitationskräfte im Inneren der Erde, aus der Erde ein schwarzes Loch machen, etc...

Hier noch das Gruppenbild mit ISS-Besatzung beim Stammtisch:


Fast hätte ich es vergessen zu sagen, aber es war noch jemand beim Stammtisch dabei. Wieder war Hugo da, zumindest virtuell (schöne Grüße):  :)


Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet in Regensburg statt. Als Termin habe ich den September angepeilt. Davor ist Urlaubszeit, die sogenannte Sommerpause.
4
Medien & Öffentlichkeit / Re: Artikel zur Veröffentlichung
« Letzter Beitrag von vv am Gestern um 23:05:42 »
Für Interessenten für Fortbewegung auf Planeten. Endlich hat Springer kostenlos zu lesen erlaubt. Es ist ein großer Fortschritt in Publishing.
https://rdcu.be/bGN35
5
SpaceX / Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Letzter Beitrag von Sensei am Gestern um 21:48:39 »
Holt man die defekten Satelliten gleich runter, oder besteht gar keine Verbindung mehr?
Nichts von beidem
6
Unbemannte Raumfahrt / Re: InSight auf Atlas V 401
« Letzter Beitrag von vv am Gestern um 21:43:09 »
@Collins

Das Problem ist dass man keine Ahnung hat welche physikalisch mechanische Eigenschaften der Boden auf dem Mars hat. Seit 20 Jahren fahren Rover auf dem Mars. Keiner von Rover hatte ein Gerät solche Eigenschaften des Bodens zu messen. In dem Fall des Maulwurfes hat man viele Hypothesen für Boden und finde ich es ist komisch dass einfaches Eingraben nicht gemacht wurde um diese Hypothesen zu prüfen. Man könnte zum Beispiel schätzen die Bodenfestigkeit und Reibungswinkel. Und man könnte die Bodenstruktur in der Tiefe ein paar cm anschauen. Ob es normale sandige Struktur ist oder als Mehl.
7
Veranstaltungen/Events/Reiseberichte / Re: Norddeutscher RaumCon Stammtisch
« Letzter Beitrag von roger50 am Gestern um 21:06:01 »
So, nach meinem Internetlosem Urlaub und der heutigen Abifeier will ich mal versuchen, den nächsten Norddeutschen Stammtisch hinzubekommen.

Leider klappt es jetzt bei mir am 22.6 nicht mehr, ich schlage vor, das Treffen um 2 Wochen zu verschieben. Es also am 6.7. abzuhalten. In Bremen am bekannten Treffpunkt.

Bitte meldet bitte möglichst bald, ob ihr kommen könnt oder nicht. Um den 27.6. herum müßte ich einen Tisch reservieren.

Sagt bitte auch, ob alternativ der 13.7. für euch besser wäre.

Beste Grüße
roger50
8
Bemannte Raumfahrt / Re: Sojus MS-13 (Nr.743) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Letzter Beitrag von HausD am Gestern um 20:17:47 »
Große Runde

Im ZPK/CTC J. Gagarin haben diese sechs Raumfahrer gemeinsam auf dem ISS-Simulator ein Sicherheitstraining absolviert.
Alexander Skworzow       - Александр А. Скворцов
Andrew Morgan               - @AstroDrewMorgan
Luca Parmitano               - @astro_luca
Oleg Skripotschka           - Олег И. Скрипочка
Jessica Meir                    -  @Astro_Jessica
Hazzaa AlMansoori          - @astro_hazzaa


Training in großer Runde mit Begleitern, Instruktoren und Übersetzern
        Hinten: AlMansoori, Skripotschka, Meir
        Vorn   :  Morgan, Parmitano, Skworzow                                  (Quelle: Anthony Vareha Twit

Gruß, HausD
             
9
Unbemannte Raumfahrt / Re: Mondmission Chandrayaan 2 auf GSLV MkIII vom SDSC SLP
« Letzter Beitrag von Andreas am Gestern um 20:00:14 »
Die Indian Space Research Organization (ISRO) hat am Mittwoch, dem 12. Juni, Indiens
zweite ehrgeizige Mondmission Chandrayaan2 angekündigt, die am 15. Juli starten wird.

'Die Chandrayaan-2-Mission wird am 15. Juli um 2:51 Uhr gestartet', sagte Dr. K Sivan,
Vorsitzender der ISRO

Der Startzeitpunkt wird mit 02:21 Uhr OZ angegeben. Das sollte für uns der 14. Juli um 23:21 Uhr MESZ sein  :-\. Als Landetag wird der 6. September genannt.

https://www.thequint.com/news/india/chandayaan-2-isro
Im Link ist das angegeben:
“Chandrayaan-2 mission will be launched on 15 July at 2:51am,” said K Sivan, chairman of ISRO.
Oder ist OZ eine besondere Zeit?

Indien ist 3,5 Std. vor der MESZ, der Start sollte also am 14.7. um 22:51 MESZ sein.


https://www.youtube.com/watch?v=WxqcSxiDMiU

Andreas
10
SpaceX / Re: SpaceX-Schiffe
« Letzter Beitrag von Captain-S am Gestern um 19:30:28 »
Mr. Steven gibt es nicht mehr. Wahrscheinlich auf Grund eines Besitzerwechsels (wegen bakrotts) ist das Schiff auf den Name "GO Ms. Tree" umbenannt worden.

https://twitter.com/julia_bergeron/status/1139490882716151813
Ich dachte SpaceX hat das Schiff gekauft?
Seiten: [1] 2 3 ... 10